Autor Thema: Hinweise zum Eintragen von Personen/Gruppen  (Gelesen 41924 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline andreas82

  • Moderator
  • Mitglied
  • Beiträge: 1.364
Hinweise zum Eintragen von Personen/Gruppen
« am: 7 September 2007, 13:01:49 »
Hallo,

hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Punkte für Personeneinträge in Anlehnung an den IMDb1-Regeln.

Profile können ab der Benutzstufe „Standard Plus“ angelegt werden. Zum Anlegen muss der betreffende Name über die Startseite, Filmseite oder Suchfunktion aufgerufen werden. Über „Neue Person eintragen“, „Neue Gruppe eintragen“ oder „Neues Tier eintragen“ gelangt man anschließend in die Eingabemaske.


Angelegt werden dürfen Profile,
• die – von Ausnahmen abgesehen – namentlich in den Credits mindestens einer in der OFDb oder IMDb berechtigten Produktion erscheinen und
• die mindestens einer der vorhandenen Kategorien in der OFDb zugewiesen werden können:
OFDb-BezeichnungIMDb-Bezeichnung (deutsch)IMDb-Bezeichnung (englisch)
Regisseur(in)RegisseurDirector
Darsteller(in)DarstellerActor
Drehbuchautor(in)DrehbuchautorWriter
Produzent(in)ProduzentProducer
Komponist(in)KomponistComposer
Director of Photography (Kamera)KameramannCinematographer
Cutter (Schnitt)FilmschnittEditor
StuntsStuntsStunts
Second Unit-Regisseur(in)RegieassistentSecond Unit Director or Assistant Director
CastingCasting DirectorCasting Director
ArchivmaterialArchivmaterialArchive Footage
SoundtrackSoundtrackSoundtrack

Darsteller die ohne die entsprechende Angabe der Folgen bei Serien und ohne die jeweiligen Zuordungen der sonstigen Funktionen (z.B. Drehbuchautor, Produzent usw.) erfolgen werden ab sofort gelöscht!
Diesbezüglich sind auch die Rollennamen bindend, z.B. aus der IMDb sofern angegeben zu übernehmen, wobei hier vorrangig nach Möglichkeit die Creditangabe der Originalfassung zu verwenden ist.

Name
Das Feld „Name“ ist damit bereits vorgegeben, sollte aber den folgenden Regeln entsprechen. Wenn nicht über das Korrekturforum ändern lassen.

Reihenfolge und Groß-/Kleinschreibung
Bei Namen gibt es keine strikten Regeln. Die korrekte Schreibweise hängt vom jeweiligen Einzelfall ab und können sich bei Personen mit gleichen Namen und gleicher Nationalität trotzdem unterscheiden. Bei selbst gewählten Namen, Großschreibung der Präpositionen (z. B. van, von, di, de, la, usw.) und abhängig vom Kontext, bei dem der Name verwendet wird variiren. Üblicherweise werden die Partikel nicht großgeschrieben, wenn der volle Name verwendet wird.

Die Reihenfolge in der OFDb ist „Vorname(n) Familienname“, aber bei asiatischen Namen gibt's teilweise andere Regelungen. Künstlernamen können stark von normalen Namen abweichen: Little Richard, Meat Loaf, 50 Cent, Cedric the Entertainer, Boys II Men oder Herbert the Rooster. Ebenso wenn Titel ein Teil des Namens sind.

Wann immer wir zuverlässige Informationen darüber haben über, wie ein spezifischer Name geschrieben werden sollte, versuchen wir ihn zu verwenden. Falls diese Informationen fehlen wird nach folgenden Regeln entschieden:

• Alle Präpositionen (de, du, d', den, der, des, la, le, l', ten, ter, van, von usw.) gehören zu den Familiennamen, egal welche Nationalität.
Beispiele:
Hans von Gritz (nicht Hans von Gritz)
Dino De Niro (nicht Dino De Niro)
Oscar De Los Gatos (nicht Oscar De Los Gatos)

• Jeder Anfangsbuchstabe wird großgeschrieben, außer es ist ein Partikel mit „v“.
Beispiele:
Hans von Gritz (nicht Hans Von Gritz)
Dino De Niro (nicht Dino de Niro)
Oscar De Los Gatos (nicht Oscar de los Gatos)

Nochmal, das sind allgemeine Regeln, die benutzt werden, wenn nicht bekannt ist wie der entsprechende Name in den Credits steht. Angenommen, dass Herr Otto Von Grunt immer oder meistens mit „Von“ in den Credits steht wird großgeschrieben.

• Asiatische Namen (siehe auch Asia-FAQ)
Japanisch: Die Namensfolge ist „Vorname Familienname“. Verwendet wird das revidierte Hepburn-System. Vokallängen werden aber der ISO 8859-12 entsprechend mit dem Zirkumflex statt dem Makron gekennzeichnet.
Beispiel:
Ishirô Honda (nicht Honda Ishirō)

Koreanisch: Die Namensfolge ist „Familienname Vorname“.
Beispiel:
Kim Ki-duk (nicht Ki-duk Kim)

• Russische Namen3
Kyrillisch wird nach dem englischen BGN/PCGN transkribiert.
Beispiel:
Andrei Tarkovsky (nicht Andrei Tarkowski)

Römische Zahlen
Römische Zahlen werden nicht wie in der IMDb verwendet, um Credits mit gleichen Namen zu unterscheiden.


Namenszusätze
Enthält der Name einen Generationszusatz wie III, Jr. usw. wird kein Komma verwendet, ungeachtet wie es in den Credits steht. Es wird als ein fester Bestandteil des Familiennamens behandelt, wie bei Freddie Prinze Jr. Ähnlich wird bei ausländischen Suffixe verfahren, wie père, fils, hijo usw.

Die Anreden Mr., Dr., Sir und akademische Grade wie Ph.D. werden nicht als Teil des Hauptnamens behandelt, selbst wenn sie in den Credits stehen, diese Angaben werden aber als Pseudonym zugeordnet. Ausnahmen gibt’s für die Stummfilmzeit, damals war es für Frauen nicht unüblich, dass z. B. Mrs. John Smith in den Credits stand – in dem Fall ist Mrs. ein Teil des Hauptnamens. Die Buchstabenkürzel ASC, CSA, MPSE usw., die auf eine Mitgliedschaft einer Vereinigung hinweisen, gehören nicht zum Namen.


Sonderzeichen
Namen werden wie sie in den Credits erscheinen geschrieben. Falls von jemanden der Rufname José ist, aber immer als Jose in den Credits steht, wird die einfache Form verwendet, ungeachtet wie es in der Geburtsurkunde steht. Das heißt in vielen Fällen werden Akzente ingnorierd, besonders bei Personen, die in englisch-sprachigen Filmen mitwirken. Erscheint bei einer individuellen Nennung der Name mit einem Sonderzeichen wird es als Pseudonym entsprechend eingetragen. I. d. R. werden Sonderzeichen nicht berücksichtigt, außer es ist sichergestellt, dass es so in den Credits steht. Die benötigten Zeichen richten sich nach ISO 8859-1.


Hauptname
Bei westlichen Personen wird i. d. R. der Hauptname aus der IMDb übernommen bzw. verwendet, für asiatische Personen siehe Regelung lt. Asia-FAQ.

Gruppennamen

evtl. bürgerlicher Name



Geschlecht
Zur Auswahl stehen „männlich“, „weiblich“ und keine Angabe; bei Gruppen ist „Gruppe“ und bei Tieren „Tier“ hinterlegt.



Geburtstag und evtl. Todestag
Möglich sind die Eingabeformate TT.MM.JJJJ, MM.JJJJ, JJJJ – nach dem Gregorianischen Kalender – oder keine Angabe. Bitte nicht den 01. als Platzhalter verwenden.



Geburtsort und evtl. Todesort
Die Ländernamen richten sich nach den bereits verwendeten Bezeichnungen der Film- und Fassungseinträge.

Gemeinden in Deutschland werden unter dem amtlichen Namen geführt wie im Gemeindeverzeichnis des Statistischen Bundesamtes4. Offizielle Namenszusätze und Schrägstrich-Schreibweisen bleiben erhalten, auch wenn sie zur Unterscheidung nicht nötig sind.
Beispiele:
* 1963 Frankfurt am Main, Deutschland
† 2005 Lahr/Schwarzwald, Deutschland

Wenn in anderssprachigen Gebieten im allgemeinen Sprachgebrauch der deutsche Name geläufiger ist sollte er auch verwendet werden. Dies gilt aber nur für geografische Einheiten oberhalb einer gewissen Bedeutsamkeit. Ansonsten sollte der in der Landessprache übliche Name verwendet werden. Sollte es Zweifel über die Anwendungshäufigkeit geben, ist eine Überprüfung mit dem Wortschatz-Lexikon der Universität Leipzig5 sinnvoll. Hier kann jeder Begriff nach seiner Häufigkeit nachgeschlagen werden. Deutsche Ortsbezeichnungen, die in der Häufigkeitsklasse 16 oder mehr liegen, sollen nicht verwendet werden, in solchen Fällen wird der Name in der Landessprache verwendet. Bei Namensänderungen sollte man bedenken, dass die neue Bezeichnung noch seltener verwendet wurde. In einzelnen Fällen können die Werte des Wortschatz-Lexikons dadurch verfälscht sein, dass es mehrere Einheiten oder andere Begriffe gleichen Namens gibt. Die benötigten Zeichen richten sich nach ISO 8859-1.
Beispiele:
* 1955 Los Angeles, Kalifornien, USA
* 1954 Wroclaw, Polen
* 1986 Minami-ku, Sakai, Präfektur Ôsaka, Japan
* 1980 Gunsan, Jeollabuk-do, Südkorea


Es sollte darauf geachtet werden, dass die Bezeichnungen zum entsprechendem Geburts- bzw. Todeszeitpunkt gewählt werden. Hat eine geografische Einheit ihren Namen geändert, so wird der neueste Name in runden Klammern mit „heute“ eingesetzt.
Beispiele:
* 1953 Ornatsöd (heute Untergriesbach-Ornatsöd), Deutschland
* 1944 Friedland O.S., Oberschlesien, Deutschland (heute Korfantów, Polen)




Todesart
Als Todesart sind die in der Liste hinterlegten Angaben möglich.



IMDb-Nummer
Die IMDb-Nummer wird aus der URL des entsprechenden Eintrages der IMDb genommen. Bei http: //www.imdb.com/name/nm0000033/ würde die Ziffernfolge 0000033 lauten. Ist die Person nicht in der IMDb wird ein Minus eingetragen.



Abbildung/Foto
Fotos können hochladen, indem man auf der Übersichtsseite der Person auf den Bildplatzhalter klickt. Bilder müssen genau 220 Pixel breit sein und im JPG-Format vorliegen.



Filme zuordnen

evtl. Pseudonym
Nach dem Anlegen werden beim Zuweisen der Filme unter „evtl. Pseudonym“, die vom Hauptnamen abweichenden Creditnamen eingetragen. Qualifiziert sind die bereits oben erwähnten abweichenden Sonderzeichen im Namen, unterschiedliche Schreibungen bei Abkürzungen, akademische Grade, Gruppennamen usw. Bei asiatischen Credits müssen die Namen der IMDb-Pseudonyme eventuell angepasst werden.

Rollenname
Wir versuchen die Rollennamen zu verwenden, die in den Credits (z. B. Abspann am Filmende) erscheinen. Ausnahmen bilden ungenannte Charaktere oder deren Bezeichnungen Spoiler enthalten, aber i. d. R. sollten sich die Bezeichnungen an den Credits orientieren.

Rollenname bei Serien
Nach dem Rollennamen ist bei Serien die Anzahl der Folgen und das Jahr bzw. der Zeitraum anzugeben bei denen der Darsteller mitgewirkt hat:
Ausgenommen hiervon sind die Hauptdarsteller und wiederkehrende Darsteller in einer noch laufenden Serie, hier wird die Anzahl der Folgen erst nach Ausstieg des Darstellers, oder nach Beendigung der Serie nachgetragen.

Beispiele für die Angabe:
Rollenname (1 Folge, 1998)
Rollenname (Staffel 1, Folge 5, 1998)*
(Beispieleintrag)

*Bei mehr als 5 Folgen in der gleichen Rolle sollte aufgrund der Übersichtlichkeit auf die Angabe der genauen Folgen verzichtet werden und nur die Anzahl und Jahr vermerkt werden (siehe Beispiel 1).


Sollte der Darsteller in mehreren Folgen der Serie, jedoch in verschiedenen Charakteren mitgewirkt haben sind die entsprechenden Folgen nach dem jeweiligen Rollennamen einzutragen.

Beispiele für die Angabe:
Rollenname 1 (1 Folge, 2010) / Rollenname 2 (5 Folgen, 2013)
Rollenname (St. 1, F. 5, 2010) / Rollenname 2 (St. 3, F. 16, 2013)


Zuweisung "andere Funktion"
Über die Zuweisung "andere Funktion" können folgende Tätigkeiten der Person zugeordnet werden:
- Drehbuchautor(in)
- Produzent(in)
- Komponist(in)
- Director of Photography (Kamera)
- Cutter (Schnitt)
- Stunts
- Second Unit-Regisseur(in)
- Casting
- Archivmaterial
- Sountrack
- Stimme/Sprecher
- Synchronstimme (deutsch)
- Synchronstimme (deutsch)

Die Zuweisung kann wahlweise über den Titel, die ofdb-Nummer oder die Imdb-Nummer vorgenommen werden.
Im Feld "weitere Infos" muss bei nicht eindeutiger der Funktion zugeordneter Tätigkeit die Angabe dieser erfolgen.
Beispiel:
Zuordnung Funktion Produzent:
Associate Producer
oder
Executive Producer.
(Beispieleintrag)

Die Angabe bei Serien erfolgt analog der Rollennamen bei Serien (ausgenommen hiervon ist die Funktion "Soundtrack", bei der keine zusätzliche Folgenangabe erfolgen darf. Beispieleintrag ).


Darsteller die ohne die entsprechende Angabe der Folgen bei Serien und ohne die jeweiligen Zuordungen der sonstigen Funktionen (z.B. Drehbuchautor, Produzent usw.) erfolgen werden ab sofort gelöscht!
Diesbezüglich sind auch die Rollennamen bindend, z.B. aus der IMDb sofern angegeben zu übernehmen, wobei hier vorrangig nach Möglichkeit die Creditangabe der Originalfassung zu verwenden ist.



1 The Internet Movie Database (IMDb) (englisch)
2 ISO 8859-1 – Wikipedia
3 Russische Namen
4 Gemeindeverzeichnis des Statistischen Bundesamtes
5 Wortschatz-Lexikon der Universität Leipzig

Absatz „Geburtsort“ aktualisiert, 5. November 2007
Thread neu aufgeteilt, 2. Dezember 2007
neu: „evtl. Todesort“, 17. März 2008
neu: „Gruppen“, 9. Juni 2008
neu: „Todesart“, 30. Juli 2008
neu: „Tier“ und „evtl. bürgerlicher Name“, 19. Januar 2009
geändert: erforderliche Benutzerstufe von „Erweitert“ auf „Standard Plus“ herabgesetzt, 29. Juli 2009
neu: „Rollennamen bei Serien“ und „Zuordnung andere Funktion“, 24.02.2013
Verlinkung bei „Asiatische Namen“ zu Asia-FAQ hinzugefügt, 20.06.2014
Absatz „Hauptname“ aktualisiert, 07.01.2017
« Letzte Änderung: 7 Januar 2017, 14:07:59 von Countach »