Autor Thema: Anime - Zombies  (Gelesen 3215 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mayoko

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.350
  • Neunmalkluge GF-Göre
Re: Anime - Zombies
« Antwort #30 am: 9 Juni 2017, 09:23:31 »
So, habe nun die erste Hälfte von HotD durch und muss sagen, nach kurzem Eingewöhnen ist das sehr unterhaltsam und unverschämt knetig. :icon_lol: :icon_razz: :icon_mrgreen:

Also ich muss euch sagen, bei so Szenen kommt man sich als Zuschauerin manchmal etwas prüde vor. Denn mal ehrlich: Sowas hat bei unserer Mädels-Clique (bisher) nie gegeben...  :icon_redface: :icon_lol:
Witzig fand ich die Szene natürlich trotzdem.^^

Ach ja, das mit Daisuke Sato ist natürlich wirklich schade. Das ist wieder jemand, den es eindeutig zu früh erwischt hat...  :icon_sad:

Don´t worry, be happy!

Offline Grusler

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.771
  • SIE leben und ES ist wieder da!
Re: Anime - Zombies
« Antwort #31 am: 17 Juni 2017, 03:16:42 »
Also ich muss euch sagen, bei so Szenen kommt man sich als Zuschauerin manchmal etwas prüde vor. Denn mal ehrlich: Sowas hat bei unserer Mädels-Clique (bisher) nie gegeben...  :icon_redface: :icon_lol:
Witzig fand ich die Szene natürlich trotzdem.^^

Ach ja, das mit Daisuke Sato ist natürlich wirklich schade. Das ist wieder jemand, den es eindeutig zu früh erwischt hat...  :icon_sad:

Wobei ich mich wiederum gefragt habe, ob es sowas, genau so (bisher) gab. :icon_mrgreen:

Es ist halt auch wirklich Sexkomödie und nicht nur einfach Sexszenen, oder Hentai, das ist recht besonders. Ich persönlich vermisse ja echte Sexkomödien, also wo der Sex direkter Humorfaktor ist
und nicht nur mit Ekel und Peinlichkeit verbunden wird, wie in vielen Komödien der letzten Zeit. Das ich das nun ausgerechnet in einem Zombie-Horror-Anime finde, hätte ich auch nicht gedacht. :icon_smile:

Der Auftritt von dem schwarzen Gangster an der Tankstelle ist auch höchst amüsant, so nach dem Motto, ich musste meine komplette Familie erschiessen und weil das so schlimm war, muss ich...kneten. :king: Da vereint sich dann alles an (vorallem derzeitiger) politischer Unkorrektheit in einer Unverschämtheit, wozu den ganzen Liberalen sicher eine volle Stunde Talkshow-Thema von der Hand rutschen würde. :icon_twisted:

Ist wirklich blöd, dass der Erfinder nun tot ist, scheint einen recht rebellischen Humor gehabt zu haben.


ROCK 'N' ROLL WIRD NIEMALS STERBEN, IHR SCHEISSER!
 -Rollie LeBay


Ko(s)misches Sein.

Offline Retro

  • Mitglied
  • Beiträge: 465
Re: Anime - Zombies
« Antwort #32 am: 17 Juni 2017, 07:11:14 »
Wenn auch andere Trickfilme als japanische interessant sind, gibt es da ja noch "Chuck Norris - Karate Kommandos".

Die letzte Folge der kurzlebigen Hanna-Barbera Zeichentrickserie nennt sich "Island of the Walking Dead".
Wer also mal einen gezeichneten Chuck Norris gegen Zombies kämpfen sehen will, darf hier zuschlagen.
Gibt's aber leider nur als Import auf DVD.  ;)

Offline Grusler

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.771
  • SIE leben und ES ist wieder da!
Re: Anime - Zombies
« Antwort #33 am: 18 Juni 2017, 22:48:42 »
Wenn auch andere Trickfilme als japanische interessant sind, gibt es da ja noch "Chuck Norris - Karate Kommandos".

Die letzte Folge der kurzlebigen Hanna-Barbera Zeichentrickserie nennt sich "Island of the Walking Dead".
Wer also mal einen gezeichneten Chuck Norris gegen Zombies kämpfen sehen will, darf hier zuschlagen.
Gibt's aber leider nur als Import auf DVD.  ;)

Kommt mir irgendwie bekannt vor, kann es sein, dass diese Trickserie Anfang der 90er immer Sa morgens (oder so) auf Sat.1 oder RTL lief?

Jedenfalls ein super Tip. :respekt:


ROCK 'N' ROLL WIRD NIEMALS STERBEN, IHR SCHEISSER!
 -Rollie LeBay


Ko(s)misches Sein.

Offline Mayoko

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.350
  • Neunmalkluge GF-Göre
Re: Anime - Zombies
« Antwort #34 am: 19 Juni 2017, 09:23:33 »
Wobei ich mich wiederum gefragt habe, ob es sowas, genau so (bisher) gab. :icon_mrgreen:

Es ist halt auch wirklich Sexkomödie und nicht nur einfach Sexszenen, oder Hentai, das ist recht besonders. Ich persönlich vermisse ja echte Sexkomödien, also wo der Sex direkter Humorfaktor ist
und nicht nur mit Ekel und Peinlichkeit verbunden wird, wie in vielen Komödien der letzten Zeit. Das ich das nun ausgerechnet in einem Zombie-Horror-Anime finde, hätte ich auch nicht gedacht. :icon_smile:

Der Auftritt von dem schwarzen Gangster an der Tankstelle ist auch höchst amüsant, so nach dem Motto, ich musste meine komplette Familie erschiessen und weil das so schlimm war, muss ich...kneten. :king: Da vereint sich dann alles an (vorallem derzeitiger) politischer Unkorrektheit in einer Unverschämtheit, wozu den ganzen Liberalen sicher eine volle Stunde Talkshow-Thema von der Hand rutschen würde. :icon_twisted:

Ist wirklich blöd, dass der Erfinder nun tot ist, scheint einen recht rebellischen Humor gehabt zu haben.


Der schlüpfrige Humor in Highschool of the Dead ist schon etwas besonders. Das Genre nennt man übrigens "Ecchi".
Einer der bekanntesten und erfolgreichsten Vertreter davon ist zur Zeit übrigens Highschool DxD. Da geht es um Dämoninnen und viel.... kneten wie du immer so schön schreibst.  :rofl:
Ob das ganze aber so witzig ist wie in Highschool of the Dead kann ich dir leider nicht sagen, da ich die Serie bisher nicht gesehen habe. Vielleicht schaust du dir einfach mal unverbindlich einen Trailer dazu an.  ;)

Jedenfalls steht das hier im Mittelpunkt:

 :LOL:

Don´t worry, be happy!

Offline Retro

  • Mitglied
  • Beiträge: 465
Re: Anime - Zombies
« Antwort #35 am: 19 Juni 2017, 11:04:43 »
kann es sein, dass diese Trickserie Anfang der 90er immer Sa morgens (oder so) auf Sat.1 oder RTL lief?
Keine Ahnung, ich schaue kein TV... Habe die US-DVD.  ;)

Offline Grusler

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.771
  • SIE leben und ES ist wieder da!
Re: Anime - Zombies
« Antwort #36 am: 24 Juni 2017, 22:23:37 »
Wobei ich mich wiederum gefragt habe, ob es sowas, genau so (bisher) gab. :icon_mrgreen:

Es ist halt auch wirklich Sexkomödie und nicht nur einfach Sexszenen, oder Hentai, das ist recht besonders. Ich persönlich vermisse ja echte Sexkomödien, also wo der Sex direkter Humorfaktor ist
und nicht nur mit Ekel und Peinlichkeit verbunden wird, wie in vielen Komödien der letzten Zeit. Das ich das nun ausgerechnet in einem Zombie-Horror-Anime finde, hätte ich auch nicht gedacht. :icon_smile:

Der Auftritt von dem schwarzen Gangster an der Tankstelle ist auch höchst amüsant, so nach dem Motto, ich musste meine komplette Familie erschiessen und weil das so schlimm war, muss ich...kneten. :king: Da vereint sich dann alles an (vorallem derzeitiger) politischer Unkorrektheit in einer Unverschämtheit, wozu den ganzen Liberalen sicher eine volle Stunde Talkshow-Thema von der Hand rutschen würde. :icon_twisted:

Ist wirklich blöd, dass der Erfinder nun tot ist, scheint einen recht rebellischen Humor gehabt zu haben.

Der schlüpfrige Humor in Highschool of the Dead ist schon etwas besonders. Das Genre nennt man übrigens "Ecchi".
Einer der bekanntesten und erfolgreichsten Vertreter davon ist zur Zeit übrigens Highschool DxD. Da geht es um Dämoninnen und viel.... kneten wie du immer so schön schreibst.  :rofl:
Ob das ganze aber so witzig ist wie in Highschool of the Dead kann ich dir leider nicht sagen, da ich die Serie bisher nicht gesehen habe. Vielleicht schaust du dir einfach mal unverbindlich einen Trailer dazu an.  ;)

Jedenfalls steht das hier im Mittelpunkt:


Auf youtube gibt es sogar ganze Folgen, wenn auch mit Fan-Synchro. Aber so wie HotD ist es ja leider nicht. Mit HotD bin ich jetzt auch durch, das Ende war dann (unerwartet) etwas ruhiger und weniger knetig, eher ernsthaft, das war recht erfrischend, nach der absurden Schlagloch-Folge, also, da war es dann bei mir auch vorbei, da sind ja sogar beim Schiessen die Titten involviert gewesen...das gibt es NUR in (aus) Japan. :icon_mrgreen: Wobei ich mir einrede, dass diese ganzen "Involvierungen" auf eine recht tiefgründige Frage hindeuten und zwar, ob diese ganze "Geil, alles ist Geil"-Aufgeilnummer, wie sie durch die Medien ewig verteilt wird, auch noch statt findet, wenn wirklich alles am Arsch ist und nur noch Chaos und "Das Recht des Stärkeren" gilt. Wird das dann so noch eine Rolle spielen (wie man annehem könnte), weil Killen Sexy ist (zur Zeit wird das ja so gesehen), oder nicht. Ist dann doch etwas "Anderes" wichtiger....Also für so eine Serie ist das recht tiefgründig, was mir da dann so gelegentlich, an Gedanken, durch die Birne schoss. Dumm ist die Serie nicht, finde ich, ernsthaft jetzt.

Die Drifters OVA war natürlich nochmal was besonders spassiges. Das ging dann schon in Richtung Adventure Kid, besonders das Ende. Nochmal ne nette Zugabe und einer der lustigsten Folgen. Obwohl es mich wundert, dass nur diese Folge in England ab 18 ist... Aber wie gesagt, das hat mich an die älteren Animes erinnert.

Insgesamt ein Super Tip gewesen. Besten Dank, meine Knetigste. ;) :icon_smile:


ROCK 'N' ROLL WIRD NIEMALS STERBEN, IHR SCHEISSER!
 -Rollie LeBay


Ko(s)misches Sein.

Offline Roughale

  • Stammuser
  • Mitglied
  • Beiträge: 7.338
  • HURZ Experte
    • My MySpace Space
Re: Anime - Zombies
« Antwort #37 am: 25 Juni 2017, 13:47:04 »
Ich kann die Begeisterung für diesen OVA Kram nicht nachvollziehen, Die OVA Folge von Highschool of the Dead war einfach nur Scheisse! :piss:

esta es la mejor mota
When there is no more room for talent OK will make another UFC

Offline Hedning

  • Mitglied
  • Beiträge: 2.991
  • OFDb: Adalmar
Re: Anime - Zombies
« Antwort #38 am: 25 Juni 2017, 20:14:56 »
Ach ja, zur Zeit schaue ich übrigens eine Serie die ganz genau zum Thema "Anime - Zombies" passt. Der Titel heißt Sankarea und handelt von einem Mädchen das zu einem Zombie wird. Neben ein wenig Romcom bietet die Serie etliche Verweise auf die klassischen Zombiefilme von Lucio Fulci und George A. Romero. Auch einige Musikstücke erinnern absichtlich an italienische Kompositionen von Goblin und Co. Für Kenner des Genres ist das jedenfalls sehr amüsant.

Na das klingt doch hervorragend, bin ja auch großer Fan von Flutschi und Goblin.

Offline Mayoko

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.350
  • Neunmalkluge GF-Göre
Re: Anime - Zombies
« Antwort #39 am: 26 Juni 2017, 09:13:02 »
@Grusler:
Ja ich denke auch das die Serie keineswegs dumm oder nur plump ist. Die "sexy Einlagen" bringen eben nur ein wenig Spaß in die Sache. Das nach einer Apokalypse erst mal wieder die Urinstinkte des Menschen geweckt werden liegt ja auch ein wenig auf (bei HSotD sogar eher zwischen^^) der Hand.
Sicherlich nicht jedermanns Geschmack aber auf jeden Fall erfrischend Neu.
Ich freue mich übrigens das ich mit meiner Empfehlung ganz genau den Nerv des "knetigen Herren" getroffen habe.  :icon_lol:

@Roughale:
Die OVA ist halt einfach nur Over the Top. Ein nettes Gimmick für alle Fans der Serie, mehr halt nicht. Wie hat dir dann die eigentliche Serie gefallen?

Don´t worry, be happy!

Offline Roughale

  • Stammuser
  • Mitglied
  • Beiträge: 7.338
  • HURZ Experte
    • My MySpace Space
Re: Anime - Zombies
« Antwort #40 am: 26 Juni 2017, 16:07:04 »
@Roughale:
Die OVA ist halt einfach nur Over the Top. Ein nettes Gimmick für alle Fans der Serie, mehr halt nicht. Wie hat dir dann die eigentliche Serie gefallen?

Ich fand die eigentlich ganz akzeptabel, bei all meinen Manga Vorbehalten, bin aber irgendwann mittendrin in eine bisher andauernde längere Pause eingetreten, weil ich irgendwie die List oder Zeit verloren hatte, aber für 10€ war das BD Paket schon eine gute Investition als Zombie Fan und Sammler. Und wenn schon bei Manga kaum was bei mir zu holen ist, mit OVA kann ich definitiv nichts anfangen, so schlau bin ich nun...

esta es la mejor mota
When there is no more room for talent OK will make another UFC

Offline Grusler

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.771
  • SIE leben und ES ist wieder da!
Re: Anime - Zombies
« Antwort #41 am: 27 Juni 2017, 01:04:58 »
Bei HotD hätte man halt hier und da evtl. noch ein bisschen mehr rausholen können. Die Gewalt war mir etwas zu harmlos, muss ich dabei zugeben, das wäre der einzige Kritikpunkt, den ich hierbei vorzuweisen hätte. Evtl. ist das in den Mangas anders? Die OVAs aus den 90ern waren da teils doch um einiges grafischer in Sachen Gewalt, was ich immer recht erstaunenswert fand, wie da doch die Lebewesen um die Ecke kamen. :icon_lol:

Als nächstes werde ich mich wohl mal an Blood Shadow wagen und danach (endlich) an Elfenlied (was mir hier schon vor Jahren von euch Anime-Profis empfohlen wurde) und ebenfalls recht brutal sein soll, von "Ultrabrutal" ist da genau die Rede gewesen (auf dem eng. Cover zumindest)...

@Grusler:
Ja ich denke auch das die Serie keineswegs dumm oder nur plump ist. Die "sexy Einlagen" bringen eben nur ein wenig Spaß in die Sache. Das nach einer Apokalypse erst mal wieder die Urinstinkte des Menschen geweckt werden liegt ja auch ein wenig auf (bei HSotD sogar eher zwischen^^) der Hand.
Sicherlich nicht jedermanns Geschmack aber auf jeden Fall erfrischend Neu.
Ich freue mich übrigens das ich mit meiner Empfehlung ganz genau den Nerv des "knetigen Herren" getroffen habe.  :icon_lol:

Wobei diese "Sexy Einlagen" schon eher wie eine Parodie auf bspw. Hentai daher kommen, so absurd ist zumindest "In the Dead of the Night". Wobei man ja erwähnen muss, dass die, trotz, der ganzen Aufgeilerei, nie miteinander Sex haben (einmal ist es zu vermuten, OK, aber ein anderes mal wird es nach dem Abspann aufgelöst, dass es nicht so ist), sogar in der Drifters-"Erotik"-OVA, ist am Ende alles nur Halluzination gewesen. Eigentlich noch ein interessanter Punkt. Sozusagen "Oversexed and Underfucked" um das alte Hippie-Sprichwort mal zu benutzen, das fand ich noch besonders (im Gegensatz zu anderen Erotik-Animes).

Oder noch die Sexmagie-Anspielung, wenn der Killer-Nerd wieder in seinem "Waffen-Modus" ist, Zombies lustvoll abknallt und gleichzeitig eine von den Girls sexuell träumt und diese drei schwarzen Magie-Münzen zwischen ihren Beinen erscheinen, also die Szene ist auch höchst interessant und bei aller Trivialität recht tiefründig abgründig. :icon_mrgreen:





ROCK 'N' ROLL WIRD NIEMALS STERBEN, IHR SCHEISSER!
 -Rollie LeBay


Ko(s)misches Sein.

Offline Mayoko

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.350
  • Neunmalkluge GF-Göre
Re: Anime - Zombies
« Antwort #42 am: 27 Juni 2017, 09:27:55 »
Ich fand die eigentlich ganz akzeptabel, bei all meinen Manga Vorbehalten, bin aber irgendwann mittendrin in eine bisher andauernde längere Pause eingetreten, weil ich irgendwie die List oder Zeit verloren hatte, aber für 10€ war das BD Paket schon eine gute Investition als Zombie Fan und Sammler. Und wenn schon bei Manga kaum was bei mir zu holen ist, mit OVA kann ich definitiv nichts anfangen, so schlau bin ich nun...

Ach so, dann wurdest du aber wenigstens trotz vorbehalten weitestgehend gut unterhalten.  :D
Das Thema "OVA" kann man aber nicht ganz verallgemeinern. Sicherlich sind die meisten OVAs heutzutage nur nette Dreingaben. Früher waren sie aber qualitativ sehr hochwertige Produktionen, siehe z.B. Record of Rodoss War von 1990.  :dodo:


Bei HotD hätte man halt hier und da evtl. noch ein bisschen mehr rausholen können. Die Gewalt war mir etwas zu harmlos, muss ich dabei zugeben, das wäre der einzige Kritikpunkt, den ich hierbei vorzuweisen hätte. Evtl. ist das in den Mangas anders? Die OVAs aus den 90ern waren da teils doch um einiges grafischer in Sachen Gewalt, was ich immer recht erstaunenswert fand, wie da doch die Lebewesen um die Ecke kamen. :icon_lol:

Wenn ich das richtig in Erinnerung habe ist der Manga ein bisschen blutiger. Aber da kann ich mich ach vertun. Klar ist aber das es schon "deftigere" Anime gibt wie HotD gibt.

Als nächstes werde ich mich wohl mal an Blood Shadow wagen und danach (endlich) an Elfenlied (was mir hier schon vor Jahren von euch Anime-Profis empfohlen wurde) und ebenfalls recht brutal sein soll, von "Ultrabrutal" ist da genau die Rede gewesen (auf dem eng. Cover zumindest)...

Elfenlied ist tatsächlich sehr heftig was Gore und psychische Gewalt angeht. Mir haben aber vor allem die tolle Geschichte und die Charaktere gefallen. Ein bisschen nackte Haut ist übrigens auch mit drin, wenn auch nicht ganz so "aufdringlich".
Wer gerne mehr ohne Spoiler erfahren möchte kann ja mal hier reinlesen:
https://ssl.ofdb.de/review/64894,485393,Elfen-Lied
Ist zwar ein älterer Text von mir aber trifft immer noch meine Meinung.  :respekt:

Wer sich übrigens nicht an Originalton mit Untertiteln stört, dem würde ich ganz dringend "Higurashi no naku koro ni" empfehlen. Der gehört für mich zu dem Besten was das Genre Psycho-Horror zu bieten hat.  ;)

Wobei diese "Sexy Einlagen" schon eher wie eine Parodie auf bspw. Hentai daher kommen, so absurd ist zumindest "In the Dead of the Night". Wobei man ja erwähnen muss, dass die, trotz, der ganzen Aufgeilerei, nie miteinander Sex haben (einmal ist es zu vermuten, OK, aber ein anderes mal wird es nach dem Abspann aufgelöst, dass es nicht so ist), sogar in der Drifters-"Erotik"-OVA, ist am Ende alles nur Halluzination gewesen. Eigentlich noch ein interessanter Punkt. Sozusagen "Oversexed and Underfucked" um das alte Hippie-Sprichwort mal zu benutzen, das fand ich noch besonders (im Gegensatz zu anderen Erotik-Animes).

Oder noch die Sexmagie-Anspielung, wenn der Killer-Nerd wieder in seinem "Waffen-Modus" ist, Zombies lustvoll abknallt und gleichzeitig eine von den Girls sexuell träumt und diese drei schwarzen Magie-Münzen zwischen ihren Beinen erscheinen, also die Szene ist auch höchst interessant und bei aller Trivialität recht tiefründig abgründig. :icon_mrgreen:

Ich habe das auch als eine Art Parodie auf das Genre Hentai verstanden (Auch wenn ich mich bisher nicht wirklich damit auskenne). Die Kunst in HotD ist wirklich das "Zeigen" ohne es wirklich zu zeigen. Es gibt ja nicht mal Softporno Einlagen. Ich glaube hier wird einfach nur mit dem Kopf und den Erwartungen des Zuschauers ein bisschen gespielt.

Don´t worry, be happy!

Offline Roughale

  • Stammuser
  • Mitglied
  • Beiträge: 7.338
  • HURZ Experte
    • My MySpace Space
Re: Anime - Zombies
« Antwort #43 am: 27 Juni 2017, 09:33:51 »
Eine Nachfrage mnach was OVA eigentlich soll, wär hier wohl zu sehr am Thema vorbei, aber wenn es da um diese übertriebene Art Sex einzubauen geht, dann gilt meine Aussage, das ist nichts für mich, das finde ich einfach nur peinlich und unpassend, nein, ich bin nich prüde, aber gezeichneter Sex ist meist ungewollt komisch und ausserdem bin ich wohl dem Alter der Zielgruppe lange entwachsen ;)

esta es la mejor mota
When there is no more room for talent OK will make another UFC

Offline Mayoko

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.350
  • Neunmalkluge GF-Göre
Re: Anime - Zombies
« Antwort #44 am: 27 Juni 2017, 11:10:24 »
Achso, jetzt verstehe ich die Frage!  :D

Also "OVA" heißt eigentlich nur "Original Video Animation" und hat nix mit "Sexszenen" oder dergleichen zu tun. OVA ist also kein Genre sondern nur eine Medienform. So wie Film, Serie oder eben OVA. Es gibt einteilige OVAs wie z.B. bei HotD aber es werden oft auch mehrteilige OVAs produziert. Oftmals sind OVAs nur nette Ergänzungen für die Handlung. Es gibt aber auch solche mit denen Serien erst richtig abgeschlossen werden.

Eine richtig gute wie auch prominente OVA-Reihe ist zum Beispiel Hellsing Ultimate:
https://ssl.ofdb.de/film/101589,Hellsing-Ultimate

Die passt übrigens super in diesen Thread da es hier jede Menge Nazi Zombies gibt und auch der Splatter Anteil extrem hoch ist.  smoking


In HotD hat man aber die OVA nur dazu genutzt, um noch mal für die Fans ein paar schlüpfrige Szenen (Genre heißt übrigens Ecchi, siehe oben) einzubauen.  ;)

Don´t worry, be happy!

Offline Roughale

  • Stammuser
  • Mitglied
  • Beiträge: 7.338
  • HURZ Experte
    • My MySpace Space
Re: Anime - Zombies
« Antwort #45 am: 27 Juni 2017, 15:42:23 »
Ach so, da war ich wohle einem Trugschluss aufgesessen, irgendwie hatte ich vor langer Zeit schonmal eine Begegnung mit einem OVA der auch sehr sexbetont daherkam, da dachte ich, das ist eine bestimmte Gattung, nun bin ich schlauer - Danke!

esta es la mejor mota
When there is no more room for talent OK will make another UFC

Offline Grusler

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.771
  • SIE leben und ES ist wieder da!
Re: Anime - Zombies
« Antwort #46 am: 28 Juni 2017, 01:49:26 »
Na ja, die Suggestion, dass OVA immer irgendwas mit Sex zu tun hat(te), ist sicher auch dem deutschen Label OVA18 zu verdanken, denn da war es ja immer so. Das hat sich dann in den Köpfen (auch bei mir, damals) so festgesetzt.
Nennt mich nun blöd, aber was ist jetzt der Unterschied von OVA und der Anime-Serie oder einem Anime ansich? Liegt bei Original Video Animation eine größere Nähe zu dem Zeichenstil des Mangas vor, oder wie ist das zu verstehen? Ich dachte jede(r) Anime (Serie) ist sozusagen eine OVA. :doof:

Hellsing habe ich früher immer auf VIVA gesehen, das fand ich immer recht spassig, habe dann aber irgendwann den Überblick verloren. smoking :icon_mrgreen:


...Elfenlied ist tatsächlich sehr heftig was Gore und psychische Gewalt angeht. Mir haben aber vor allem die tolle Geschichte und die Charaktere gefallen. Ein bisschen nackte Haut ist übrigens auch mit drin, wenn auch nicht ganz so "aufdringlich".
Wer gerne mehr ohne Spoiler erfahren möchte kann ja mal hier reinlesen:
https://ssl.ofdb.de/review/64894,485393,Elfen-Lied
Ist zwar ein älterer Text von mir aber trifft immer noch meine Meinung.  :respekt:

Wer sich übrigens nicht an Originalton mit Untertiteln stört, dem würde ich ganz dringend "Higurashi no naku koro ni" empfehlen. Der gehört für mich zu dem Besten was das Genre Psycho-Horror zu bieten hat.  ;)....

OK, jetzt bin ich Neugierig auf die Psycho-Attacken in Elfenlied geworden. Scheint ja doch sehr derb zu sein, deiner Kritik nach zu urteilen. "When they Cry" sieht auch (vom Cover her) so unschuldig aus, auch bei Elfenlied, würde ich das (vom Cover her) nicht vermuten, dass es da so Erschreckendes zu sehen gibt...ich bin gespannt.



ROCK 'N' ROLL WIRD NIEMALS STERBEN, IHR SCHEISSER!
 -Rollie LeBay


Ko(s)misches Sein.

Offline Mayoko

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.350
  • Neunmalkluge GF-Göre
Re: Anime - Zombies
« Antwort #47 am: 28 Juni 2017, 09:52:30 »
Na ja, die Suggestion, dass OVA immer irgendwas mit Sex zu tun hat(te), ist sicher auch dem deutschen Label OVA18 zu verdanken, denn da war es ja immer so. Das hat sich dann in den Köpfen (auch bei mir, damals) so festgesetzt.
Nennt mich nun blöd, aber was ist jetzt der Unterschied von OVA und der Anime-Serie oder einem Anime ansich? Liegt bei Original Video Animation eine größere Nähe zu dem Zeichenstil des Mangas vor, oder wie ist das zu verstehen? Ich dachte jede(r) Anime (Serie) ist sozusagen eine OVA. :doof:

Gerade wenn es noch keine TV-Serie zu einem Manga gibt, wird manchmal auch eine OVA zur Werbung mit produziert. Das soll dann weitere Leser für den Manga anlocken, damit sie mal in die Geschichte reinschnuppern können. Gerade heutzutage sind OVAs fast nur noch Ergänzungen zu Serien. Es wird fast immer die Reihenfolge Serie->Film->OVA eingehalten. Das war früher anders.

Gerade viele alte OVAs waren oft sogar hochwertiger und mit mehr Budget produziert als TV-Serien. Außerdem: Während bei einer TV-Serie die übliche Lauflänge von 22-25 Minuten eingehalten wurde, konnte eine OVA auch gerne mal auf 30 Minuten kommen. Längere Laufzeit ergibt logischerweise auch mehr Kosten...
Ach ja: Das der Begriff OVA durch OVA18 in die "Sex-Richtung" gelenkt wurde kann schon sein. Ich glaube aber gerade die älteren Hasen dürften diese Assoziation machen...

Hellsing habe ich früher immer auf VIVA gesehen, das fand ich immer recht spassig, habe dann aber irgendwann den Überblick verloren. smoking :icon_mrgreen:

Die OVA ist viel näher am Manga und bietet ab einem gewissen Punkt eine völlig andere Handlung. Die TV-Serie war damals stark zensiert. Die OVA ist was den Plot und den Gore betrifft völlig uncut. Deshalb sind einige Blu-rays aus der Reihe sogar erst ab 18! freigegeben.  :saw:

OK, jetzt bin ich Neugierig auf die Psycho-Attacken in Elfenlied geworden. Scheint ja doch sehr derb zu sein, deiner Kritik nach zu urteilen. "When they Cry" sieht auch (vom Cover her) so unschuldig aus, auch bei Elfenlied, würde ich das (vom Cover her) nicht vermuten, dass es da so Erschreckendes zu sehen gibt...ich bin gespannt.

Ja, beide Anime sehen auf den ersten Blick "unschuldig" aus. Der Kontrast ist daher extrem stark.
Elfenlied schockt vor allem durch seinen unerwarteten Splatter und der düsteren Story. Higurashi fängt ganz lieb an und dann häufen sich gruselige Momente die sich in Psycho-Terror gipfeln...

Don´t worry, be happy!

Offline krakrax

  • Mitglied
  • Beiträge: 634
Re: Anime - Zombies
« Antwort #48 am: 28 Juni 2017, 18:23:35 »
Ich würde ja mal behaupten, daß "Original Video Animation" bedeutet, daß der Film oder die Serie ursprünglich auf Videomaterial entstanden ist im Gegensatz zu den älteren Machwerken, die auf Filmmaterial wie Zelluloid o.ä. hergestellt worden sind, bevor sie auf Magnetband, DVDs, BDs usw. kopiert worden sind.

Offline Grusler

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.771
  • SIE leben und ES ist wieder da!
Re: Anime - Zombies
« Antwort #49 am: 29 Juni 2017, 01:01:21 »
Ok, Danke Euch, nun weiss ich alles über OVA :respekt:, ein Punkt der mir vorher nie so klar war.

Wobei Video für mich auch digitalisierte Medien sind, für mich ist alles noch Video. :icon_mrgreen: Zelluloid ist ja generell kaum noch vorhanden, deshalb liebe ich VHS-Bänder, die sind verdammt treu, wenn man sie gut behandelt. :icon_smile: Nicht so wie diese VHS-Digitalisierungen, auf gemeinen und untreuen Festplatten und Rohlingen, das sind Schweine! :anime:


ROCK 'N' ROLL WIRD NIEMALS STERBEN, IHR SCHEISSER!
 -Rollie LeBay


Ko(s)misches Sein.

Offline Mayoko

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.350
  • Neunmalkluge GF-Göre
Re: Anime - Zombies
« Antwort #50 am: 29 Juni 2017, 08:30:54 »
Der Begriff ist also streng genommen "überholt", da er noch aus dem guten alten VHS-Zeitalter stammt. Trotzdem hat er aber eben noch heutzutage seine Gültigkeit/Berechtigung. Und zwar in genau den Fällen die ich angesprochen habe.

Festplatten und Rohlinge? Zum Teufel damit!  :icon_twisted:

Don´t worry, be happy!

Offline Akayuki

  • Stammuser
  • Mitglied
  • Beiträge: 1.914
  • うるさい! うるさい! うるさい!
Re: Anime - Zombies
« Antwort #51 am: 29 Juni 2017, 18:22:20 »
Bei HotD hätte man halt hier und da evtl. noch ein bisschen mehr rausholen können. Die Gewalt war mir etwas zu harmlos, muss ich dabei zugeben, das wäre der einzige Kritikpunkt, den ich hierbei vorzuweisen hätte. Evtl. ist das in den Mangas anders? Die OVAs aus den 90ern waren da teils doch um einiges grafischer in Sachen Gewalt, was ich immer recht erstaunenswert fand, wie da doch die Lebewesen um die Ecke kamen. :icon_lol:

Wenn ich das richtig in Erinnerung habe ist der Manga ein bisschen blutiger. Aber da kann ich mich ach vertun. Klar ist aber das es schon "deftigere" Anime gibt wie HotD gibt.

Der Manga (Farbausgabe) ist nicht wirklich blutiger als die TV-Serie. Aber wie du schon geschrieben hast, gibt es deutlich härtere Titel als HoTD. Meiner Meinung nach steht hier der Spaßfaktor über den Splattereinlagen.


Als nächstes werde ich mich wohl mal an Blood Shadow wagen und danach (endlich) an Elfenlied (was mir hier schon vor Jahren von euch Anime-Profis empfohlen wurde) und ebenfalls recht brutal sein soll, von "Ultrabrutal" ist da genau die Rede gewesen (auf dem eng. Cover zumindest)...

Elfenlied ist tatsächlich sehr heftig was Gore und psychische Gewalt angeht. Mir haben aber vor allem die tolle Geschichte und die Charaktere gefallen. Ein bisschen nackte Haut ist übrigens auch mit drin, wenn auch nicht ganz so "aufdringlich".
Wer gerne mehr ohne Spoiler erfahren möchte kann ja mal hier reinlesen:
https://ssl.ofdb.de/review/64894,485393,Elfen-Lied
Ist zwar ein älterer Text von mir aber trifft immer noch meine Meinung.  :respekt:

Elfen Lied ist einer der härtesten Titel die das Genre zu bieten hat. Mal abgesehen von den alten 80er bzw. 90er Jahre Splatter Granaten ala Genocyber oder Devil Man.
Allerdings hat Elfen Lied diesen gewöhnlichen Splatter Titeln einiges voraus, nämlich eine tiefe und emotionale Geschichte. Alleine die einprägsame Titelmelodie "Lilium", sorgt spielend leicht für Gänsehaut. Leider erzählt die Serie aber nur einen Teil des Manga und endet recht abrupt.
Die darauf folgenden Kapitel im Manga, legen dann sogar in Punkto Gewalt und Grausamkeiten nocheinmal eine Schippe drauf. Wirklich harter Tobak.

Wer sich übrigens nicht an Originalton mit Untertiteln stört, dem würde ich ganz dringend "Higurashi no naku koro ni" empfehlen. Der gehört für mich zu dem Besten was das Genre Psycho-Horror zu bieten hat.  ;)

Ja Higurashi zählt in der Tat zu den besten Psycho-Horror Serien die ich kenne. Hier darf man sich von dem handzahmen Start nicht in die Irre führen lassen. Gerade dieser Kontrast zwischen süßen und netten Charakteren und blutigem Horror-Albtraum macht den Reiz der Serie aus.
P.S.: Die Visual Novels sind gerade im Steam Summer Sale stark reduziert erhältlich.  :dodo:
Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


Offline Mayoko

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.350
  • Neunmalkluge GF-Göre
Re: Anime - Zombies
« Antwort #52 am: 30 Juni 2017, 09:38:35 »
Elfen Lied ist einer der härtesten Titel die das Genre zu bieten hat. Mal abgesehen von den alten 80er bzw. 90er Jahre Splatter Granaten ala Genocyber oder Devil Man.
Allerdings hat Elfen Lied diesen gewöhnlichen Splatter Titeln einiges voraus, nämlich eine tiefe und emotionale Geschichte. Alleine die einprägsame Titelmelodie "Lilium", sorgt spielend leicht für Gänsehaut. Leider erzählt die Serie aber nur einen Teil des Manga und endet recht abrupt.
Die darauf folgenden Kapitel im Manga, legen dann sogar in Punkto Gewalt und Grausamkeiten nocheinmal eine Schippe drauf. Wirklich harter Tobak.

Elfenlied zählt auch heute noch für mich zu meinen Lieblingstiteln. Die Serie ist einfach sehr facettenreich und faszinierend zugleich. Die Schicksale werden grandios erzählt und für Splatter-Fans gibt es eben auch noch einen Bonus obendrauf.
Den Manga habe ich übriges auch gelesen. Ich fand aber einige Szenen fast schon zu derbe brutal und eklig. Aber wie gesagt bleibt man durch die Faszination und Hochspannung der Geschichte einfach dran. Es kommen auch ein paar völlig neue Figuren hinzu die man aus dem Anime nicht kennt. Wäre also auch von mir eine klare Empfehlung an alle die sich bisher noch nicht mit Elfenlied auseinandergesetzt haben.  :respekt:


P.S.: Die Visual Novels sind gerade im Steam Summer Sale stark reduziert erhältlich.  :dodo:

Ah gut zu wissen. Dann schau ich mir das gleich mal genauer an.  :respekt:

Don´t worry, be happy!

Offline Grusler

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.771
  • SIE leben und ES ist wieder da!
Re: Anime - Zombies
« Antwort #53 am: 2 Juli 2017, 01:02:16 »
...Elfen Lied ist einer der härtesten Titel die das Genre zu bieten hat. Mal abgesehen von den alten 80er bzw. 90er Jahre Splatter Granaten ala Genocyber oder Devil Man.
...


Genocyber hatte ja auch diese Computeranimationen, dass fand ich recht abgefahren...und Devil Man ist neben Uro mein Lieblings-Anime, besonders Teil 2, The Demon Bird, immer wieder gern gesehen. :icon_smile: Diese beiden Titel könnten ruhig mal neu aufgelegt werden. Wobei Genocyber ja immer noch indiziert ist, aber bei Wicked City ging das ja auch...mit FSK16, trotz bestehender Indizierung. :icon_lol:

Nachtrag:
Ich sehe gerade, The Demon Bird ist auch indiziert, dass wusste ich gar nicht.

Na ja, immer schön nach oben acht halten :icon_twisted::
« Letzte Änderung: 2 Juli 2017, 02:33:47 von Grusler »


ROCK 'N' ROLL WIRD NIEMALS STERBEN, IHR SCHEISSER!
 -Rollie LeBay


Ko(s)misches Sein.

Offline Akayuki

  • Stammuser
  • Mitglied
  • Beiträge: 1.914
  • うるさい! うるさい! うるさい!
Re: Anime - Zombies
« Antwort #54 am: 2 Juli 2017, 16:47:33 »
...Elfen Lied ist einer der härtesten Titel die das Genre zu bieten hat. Mal abgesehen von den alten 80er bzw. 90er Jahre Splatter Granaten ala Genocyber oder Devil Man.
...


Genocyber hatte ja auch diese Computeranimationen, dass fand ich recht abgefahren...und Devil Man ist neben Uro mein Lieblings-Anime, besonders Teil 2, The Demon Bird, immer wieder gern gesehen. :icon_smile: Diese beiden Titel könnten ruhig mal neu aufgelegt werden. Wobei Genocyber ja immer noch indiziert ist, aber bei Wicked City ging das ja auch...mit FSK16, trotz bestehender Indizierung. :icon_lol:

Nachtrag:
Ich sehe gerade, The Demon Bird ist auch indiziert, dass wusste ich gar nicht.

Na ja, immer schön nach oben acht halten :icon_twisted::



Ich fand den Demon Bird auch am Besten.  :icon_mrgreen: Der dritte Teil hat mir allerdings nicht mehr so gut gefallen. Einige Stellen im Plot sind da etwas stark aus dem Ruder gelaufen.

Uro finde ich wiederum richtig gut. Schöner Oldschool-Klassiker aus den seeligen VHS Zeiten. Ich habe allerdings nur noch den ersten Teil in Erinnerung.

Wicked City war auch recht ausgefallen. Die anderen Filme aus der City Reihe von Kawajiri sind übrigens ebenfalls empfehlenswert. Trotzdem ist Ninja Scroll in meinen Augen der beste Kawajiri. Apropos Wicked City, wusstet du eigentlich, dass es hierzu auch eine schön trashige Realverfilmung aus HongKong gab?
https://ssl.ofdb.de/film/737,Mutant-City
Im April gab es hierzu einen deutschen DVD-Release von Schröder Media. Aber vergiss nicht das Bier kalt zu stellen.  :king:

Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


Offline Grusler

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.771
  • SIE leben und ES ist wieder da!
Re: Anime - Zombies
« Antwort #55 am: 3 Juli 2017, 02:00:28 »
Ich fand den Demon Bird auch am Besten.  :icon_mrgreen: Der dritte Teil hat mir allerdings nicht mehr so gut gefallen. Einige Stellen im Plot sind da etwas stark aus dem Ruder gelaufen.

Uro finde ich wiederum richtig gut. Schöner Oldschool-Klassiker aus den seeligen VHS Zeiten. Ich habe allerdings nur noch den ersten Teil in Erinnerung.

Wicked City war auch recht ausgefallen. Die anderen Filme aus der City Reihe von Kawajiri sind übrigens ebenfalls empfehlenswert. Trotzdem ist Ninja Scroll in meinen Augen der beste Kawajiri. Apropos Wicked City, wusstet du eigentlich, dass es hierzu auch eine schön trashige Realverfilmung aus HongKong gab?
https://ssl.ofdb.de/film/737,Mutant-City
Im April gab es hierzu einen deutschen DVD-Release von Schröder Media. Aber vergiss nicht das Bier kalt zu stellen.  :king:

Die Wicked City Realverfilmung hatte ich mir damals sogar von Pro7 aufgenommen. "Horror has a New Home: Mutant City". :icon_mrgreen: Fragt sich wo Horror vorher gewohnt hat... :LOL:

Monster City (Anime) kenne ich, der war auch super und ziemlich humorvoll. Die dt. DVD (Demon City) ist übrigens recht gut, die hat auch eine sehr passende dt. Synchro.

Den dritten Devil Man kenne ich noch gar nicht...wobei die 70er Anime Serie dazu recht interessant zu sein scheint, die Realverfilmung fand ich recht beliebig, nicht so spassig wie Mutant City.

Von Urotsukidoji sind auch die beiden ersten Kino-Cuts das Beste, finde ich. Die OVA hat eben dann neben mehr Hentai und auch mehr Gewalt-und Horror-Szenen (Hölle in Teil 1 z.B.) zu bieten. Mediabooks davon, das hätte mal Sinn, bei den vielen Versionen, die es da gibt. Die HK-LD von Teil 1 hat übrigens eine Fassung zu bieten, die eine Mischung aus dem bekannten Kinocut und der OVA darstellt, evtl. ein Kino-Urfassung oder sowas...für mich eigentlich die beste Version von Teil 1 bisher.
Teil 3 hat eine nette Endzeit-Atmoshere und Teil 4 ist einfach nur komplett wahnsinnig. Peter Pan aus der Hölle sozusagen. :icon_twisted: Insgesamt schwächer als die beiden Vorläufer, aber immer noch furiose Animes, etwas weniger Hentai wäre hier jedoch mehr gewesen, da driftete es so langsam in den Pornosektor ab. -> Uro 5 OVA. Da wurde es dann leider etwas lächerlich. :icon_lol:  :icon_mrgreen:
« Letzte Änderung: 3 Juli 2017, 02:09:01 von Grusler »


ROCK 'N' ROLL WIRD NIEMALS STERBEN, IHR SCHEISSER!
 -Rollie LeBay


Ko(s)misches Sein.

Offline Akayuki

  • Stammuser
  • Mitglied
  • Beiträge: 1.914
  • うるさい! うるさい! うるさい!
Re: Anime - Zombies
« Antwort #56 am: 6 Juli 2017, 17:37:35 »
Noch eine akuelle Empfehlung zum Thema Anime Zombies. Nagut, es geht zwar nicht direkt um Zombies, aber die Titanen aus Attack on Titan haben doch sehr viel mit den hungrigen Untoten gemeinsam. Die Serie ist in jeder Hinsicht episch und atmosphärisch umgesetzt. Aus meiner Sicht einer der besten Horror-Beiträge der letzten Jahre.

In Deutschland ist bisher nur die erste Staffel mit einer deutschen Synchro erhältlich. Ich hoffe ja darauf das die 2. Staffel dann bis zum Ende des Jahres bei uns erscheint. Wer einen Release mit deutscher Synchro aber nicht abwarten möchte, kann sich die Serie auf Anime on Demand in japanischer Originalsprache ansehen. Die zweite Staffel ist vielleicht sogar noch einen Tacken besser als ihr Vorgänger.  :dodo:


« Letzte Änderung: 6 Juli 2017, 17:43:02 von Akayuki »
Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


Offline Grusler

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.771
  • SIE leben und ES ist wieder da!
Re: Anime - Zombies
« Antwort #57 am: 7 Juli 2017, 01:16:17 »
Geschichten um Titanen fand ich schon immer interessant. Nur müsste ich wohl langsam im Lotto gewinnen, um mir all die wunderbaren Tipps von Euch zu kaufen...ich brauch Knete. :king:


ROCK 'N' ROLL WIRD NIEMALS STERBEN, IHR SCHEISSER!
 -Rollie LeBay


Ko(s)misches Sein.

Offline Mayoko

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.350
  • Neunmalkluge GF-Göre
Re: Anime - Zombies
« Antwort #58 am: 7 Juli 2017, 08:53:35 »
Oh ja, Attack on Titan ist jedenfalls die Knete wert.   :D
Habe neulich die 2. Staffel beendet und bin schon ganz doll gespannt auf die Dritte.  :dodo:

Hier noch ein (spoilerfreies) Review zur Season I aus meiner aktiven Schreibphase auf der OFDb:

https://ssl.ofdb.de/review/238996,577930,Attack-on-Titan

EDIT: Wie ich sehe wurde diese Review bereits sehr oft gelesen... :icon_cool:
« Letzte Änderung: 7 Juli 2017, 08:55:25 von Mayoko »

Don´t worry, be happy!