Autor Thema: Der offizielle Anime-Thread  (Gelesen 33824 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mayoko

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.350
  • Neunmalkluge GF-Göre
Re: Der offizielle Anime-Thread
« Antwort #330 am: 24 Oktober 2016, 11:43:10 »
Der neue Fullmetal Panic Anime kommt schon im Herbst 2017?  :icon_eek:

Ich dachte es wird sehr viel später. Zumindest hieß es das immer. Na, das sind doch dann mal richtig coole News.  :dodo:
Ich habe den Sigma Manga natürlich auch verschlungen und bin sehr sehr sehr gespannt wie sie diese Geschichte nun umsetzen. Denn Full Metal Panic Second Raid hatte ja schon einige Abweichungen zum Manga wie du sicherlich weißt.
Also ich tippe darauf, dass sie ab dem Ende von Staffel 1 ansetzen werden. Da Fumoffu auch schon einige Comedy Parts aus Sigma umgesetzt hatte, wird die Handlung der Neuverfilmung wahrscheinlich auch sehr straff und ohne umschweife erzählt werden. Ich tippe mal auf 50 Episoden...

Don´t worry, be happy!

Offline Akayuki

  • Stammuser
  • Mitglied
  • Beiträge: 1.914
  • うるさい! うるさい! うるさい!
Re: Der offizielle Anime-Thread
« Antwort #331 am: 25 Oktober 2016, 20:08:22 »
Ich bin wirklich gespannt, ab welchem Handlungsstrang die neue Anime Umsetzung ansetzen wird. Es gab ja im Netz bereits unzählige Diskussionen/Spekulationen ob der Plot von TSR überhaupt als Anknüpfungspunkt für die vierte Staffel geeignet ist. Das hängt damit zusammen, weil Anime und Manga teils stark voneinander abweichen, genau wie du es schon geschrieben hast. Deine 50 Episoden halte ich ebenfalls für realistisch, da die ersten drei Staffeln ja gerade einmal bis zum vierten Band von Sigma erzählen. Der nachfolgende Plot und das Geheimnis von Yamsk 11 wird ja erst deutlich später gelüftet.
In Anbetracht dessen, dass mittlerweile fast jeder gefühlte zweite Titel hierzulande lizenziert wird, hat der neue FMP Anime vielleicht sogar eine Chance auf ein deutsches Release. Aber da müssen wir uns ohnehin noch eine ganze Weile gedulden.  :anime5:
Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


Offline Mayoko

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.350
  • Neunmalkluge GF-Göre
Re: Der offizielle Anime-Thread
« Antwort #332 am: 26 Oktober 2016, 10:53:30 »
In Anbetracht dessen, dass mittlerweile fast jeder gefühlte zweite Titel hierzulande lizenziert wird, hat der neue FMP Anime vielleicht sogar eine Chance auf ein deutsches Release.

Ja das schon, aber hoffentlich auch in deutsch und nicht nur mit deutschen Untertiteln.
Man sehe sich nur das Nipponart Release zu FMP The Second Raid an...  :viney:

Don´t worry, be happy!

Offline Hedning

  • Mitglied
  • Beiträge: 2.991
  • OFDb: Adalmar
Re: Der offizielle Anime-Thread
« Antwort #333 am: 24 November 2016, 00:52:37 »
Da ja hier momentan nicht so viel los ist, vermelde ich mal, dass ich immerhin inzwischen sechs weitere Folgen von Welcome to the NHK gesehen habe.

Die Geschichte spricht mich weiterhin an, Misakis verborgene Hintergründe und Motive machen neugierig, Hitomis Interesse an einem gemeinsamen Suizid hingegen betroffen und überrascht auch, zumindest wenn man wie ich eine so große Sehpause gemacht und gewisse Andeutungen vielleicht schon vergessen hat. Zwischen den Stubenhocker-Freunden gibt es nach wie vor eine unterhaltsame komische Interaktion, wenn auch keine überdurchschnittlichen Pointen zustandekommen. So richtig ins Dramatische übergegangen ist die Handlung noch nicht, aber mit der Suizid-Reise nimmt sie gerade eine makabre Wendung.

Ich kann nicht umhin zu registrieren, dass Hitomi sich mit dem literarischen Werk Sonezaki Shinjû beschäftigt, das 1978 mit keiner Geringeren als Meiko Kaji in der weiblichen Hauptrolle verfilmt wurde ... da hätte ich auch mal gerne eine angemessene Veröffentlichung.

Offline Df3nZ187

  • Mitglied
  • Beiträge: 603
  • Thunderbolt Buddha
    • Anime Ronin
Re: Der offizielle Anime-Thread
« Antwort #334 am: 31 Dezember 2016, 11:15:59 »
Hach, lange nichts mehr geschrieben, aber zumindest möchte ich kurz meine Lieblinge des vergangenen Jahres noch einmal benennen:

Boku dake ga Inai Machi

Beste Mysterie und Drama dieses Jahr.

Gate: Jieitai Kanochi nite, Kaku Tatakaeri

Zweite Staffel der Serie und ich mag einfach das Setting (auch wenn es etwas ausgelutscht ist) und die manchmal recht harte Herangehensweise an das Kriegsthema.

Flying Witch

Slice of Life is ♥.

Koutetsujou no Kabaneri

Tolles Design, tolle Idee, tolle Figuren, wäre nur die Geschichte nicht stellenweise so strunzen dämlich... *seufz*

Amaama to Inazuma

Das niedlichste Kleinkind des Animejahres.

Amanchu!

Best Friendship of the year.

New Game!

Beste Otaku-Serie des Jahres, außerdem auch viel moe.

Flip Flappers

! No longer available


Best friendship, part two... aber auch originellstes Design, abgedrehte Szenarien und ebenfalls sehr gutes Drama! Vielleicht sogar meine Lieblingsserie des gesamten Jahres.

Shuumatsu no Izetta

! No longer available


Geschichtspuristen rollen mit den Augen und kriegen Schaum vorm Mund, aber dieser Blick auf den zweiten Weltkrieg war eine unterhaltsame Abwechslung und manches mal auch überraschend ernst und hart für so eine Pretty-Girl-Serie.


Leider immer noch nicht gesehen hab ich Kimi no Na wa/your name, wahrscheinlich wäre er hier sonst auf jeden Fall mit dabei... dafür aber Shin Godzilla, zwar kein Anime, aber trotzdem sehenswert!

Außerdem hier noch ein kleiner Leckerbissen, bester Kurzfilm:

! No longer available

www.anime-ronin.de

...in aufwendigen Studien sind wir zu folgendem, sensationellen Ergebnis gekommen:

Offline Mayoko

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.350
  • Neunmalkluge GF-Göre
Re: Der offizielle Anime-Thread
« Antwort #335 am: 3 Januar 2017, 08:50:25 »
@Df3nZ187: Da sind wirklich ein paar sehr schöne Titel dabei.  :animerespekt:

Ich gehe mal kurz auf die von mir ebenfalls gesehenen ein:

Boku dake ga Inai Machi
Ganz großes Kino. Sehr emotionale und verzwickte Geschichte die mich in einigen Szenen sprachlos gemacht hat. Ging richtig unter die Haut. Werde ich noch mal in deutsch schauen.  :respekt:

Gate
Irre Mischung aus Fantasy und Krieg. Ganz so "ausgelutscht" fand ich den Plot jetzt nicht mal. Dafür war der Mix einfach zu abgedreht.

Koutetsujou no Kabaneri
"Attack on Titan light" hört man ja hier und da. Ich fand die Story schon ganz interessant. Sicherlich schielt man ab und zu deutlich zu AoT was manche Bausteine angeht aber gestört hat mich das nicht. Bombastische Inszenierung mit tollen Figuren.

Shuumatsu no Izetta
Sicherlich aus historischen Gesichtspunkten verdreht aber mich hat die Erzählung trotzdem sehr angesprochen. Ein paar finstere Kriegsszenen inklusive.

Don´t worry, be happy!

Offline Mayoko

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.350
  • Neunmalkluge GF-Göre
Re: Der offizielle Anime-Thread
« Antwort #336 am: 27 Januar 2017, 10:53:41 »
Auch wenn ich mir ziemlich sicher bin, das ihn vermutlich schon die halbe Welt gesehen hat:
Es wurde vor ein paar Wochen ein richtig geiler Trailer zu Attack on Titan Season 2 veröffntlicht.

SPOILER-WARNUNG an alle die noch nicht Staffel 1 gesehen haben... Nicht gucken!!!!


! No longer available


Ich bin jedenfalls wieder richtig heiß auf die neue Staffel, die ja leider erst in der Frühlings-Season in Japan anlaufen wird.
Jedenfalls bin ich aber sehr froh darüber, dass man hier auf den Abschluss des Manga gewartet hat und deshalb nichts halbgares oder unfertiges abliefern muss.  :animerespekt:

Don´t worry, be happy!

Offline Hedning

  • Mitglied
  • Beiträge: 2.991
  • OFDb: Adalmar
Re: Der offizielle Anime-Thread
« Antwort #337 am: 30 Januar 2017, 02:28:42 »
Also mir war weder klar, dass die zweite Staffel noch gar nicht raus ist, noch wusste ich, dass der Manga abgeschlossen ist. Ist so aber sicher die beste Lösung, statt dass für den Anime dann irgendein Pseudoschluss erfunden wird. Also vielen Dank für das Update! Frage mich gerade, ob ich den Manga dann vielleicht mal fertig lesen sollte. Aber der Zeichenstil ist nicht 100% mein Fall.

Offline Mayoko

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.350
  • Neunmalkluge GF-Göre
Re: Der offizielle Anime-Thread
« Antwort #338 am: 30 Januar 2017, 13:50:16 »
Also mir war weder klar, dass die zweite Staffel noch gar nicht raus ist, noch wusste ich, dass der Manga abgeschlossen ist. Ist so aber sicher die beste Lösung, statt dass für den Anime dann irgendein Pseudoschluss erfunden wird. Also vielen Dank für das Update! Frage mich gerade, ob ich den Manga dann vielleicht mal fertig lesen sollte. Aber der Zeichenstil ist nicht 100% mein Fall.

Oh sorry, habe mich da doch etwas schusselig/missverständlich ausgedrückt.  :icon_redface: :viney:
Der Manga ist bis dato natürlich noch nicht abgeschlossen. Er wird aber zusammen mit Season 2 beendet, so war es zumindest laut dem Produktionsteam geplant.^^

Don´t worry, be happy!

Offline Akayuki

  • Stammuser
  • Mitglied
  • Beiträge: 1.914
  • うるさい! うるさい! うるさい!
Re: Der offizielle Anime-Thread
« Antwort #339 am: 9 Februar 2017, 18:22:52 »
Wie bereits auf dem Peppermint-Panel bei der Animagic 2016 angekündigt, wird der kommende Sword Art Online Film in einigen deutschen Kinos herausgebracht.

Hier findet ihr die entsprechende Liste mit allen teilnehmenden Partnern. In der Liste ist ebenfalls eine Information zur jeweiligen Ausstrahlung (deutsche Synchro bzw. OmU) hinterlegt.

http://peppermint-anime.de/index.php/sao-ordinal-scale-kinostart/

Ich finde die Aktion jedenfalls toll und freue mich, dass der Film tatsächlich in einem Kino in Heimatnähe ausgestrahlt wird.  :dodo:
Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


Offline Mayoko

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.350
  • Neunmalkluge GF-Göre
Re: Der offizielle Anime-Thread
« Antwort #340 am: 10 Februar 2017, 11:06:34 »
Ich finde die Aktion jedenfalls toll und freue mich, dass der Film tatsächlich in einem Kino in Heimatnähe ausgestrahlt wird.  :dodo:

Diesmal ist aber auch wirklich für jede Region was dabei. War ja früher nicht immer so. Klasse Peppermint, dann bin ich diesmal dabei!   :dodo:

Don´t worry, be happy!

Offline Df3nZ187

  • Mitglied
  • Beiträge: 603
  • Thunderbolt Buddha
    • Anime Ronin
www.anime-ronin.de

...in aufwendigen Studien sind wir zu folgendem, sensationellen Ergebnis gekommen:

Offline Hedning

  • Mitglied
  • Beiträge: 2.991
  • OFDb: Adalmar
Re: Der offizielle Anime-Thread
« Antwort #342 am: 4 März 2017, 17:22:04 »
Kenne leider noch nichts von ihm, kannst du etwas besonders bzw. als Einstieg empfehlen?

Ich bin mittlerweile durch mit "Welcome to the NHK", besonders der Schluss hat mir sehr gefallen! Weder ein überzogenes Happy End noch eine Katastrophe oder deprimierende Perspektive, sondern ein hoffnungsvoller, aber auch realistischer Ausblick, das mag ich sehr gerne!

Als nächste Serie wurde durch ein anspruchsvolles Zufallsauswahlverfahren Planetes (2003) von Goro Taniguchi bestimmt. Ich kann noch nichts zu der Serie sagen, außer dass eine Menge Seiyû von Higurashi dabei sind, wenn auch teilweise in eher kleineren Rollen.

Offline Akayuki

  • Stammuser
  • Mitglied
  • Beiträge: 1.914
  • うるさい! うるさい! うるさい!
Re: Der offizielle Anime-Thread
« Antwort #343 am: 4 März 2017, 19:15:25 »
Als nächste Serie wurde durch ein anspruchsvolles Zufallsauswahlverfahren Planetes (2003) von Goro Taniguchi bestimmt. Ich kann noch nichts zu der Serie sagen, außer dass eine Menge Seiyû von Higurashi dabei sind, wenn auch teilweise in eher kleineren Rollen.

Mit Planetes hast du jedenfalls eine wirklich exzellente Wahl für die nächste Sichtung getroffen.  ;)
Die Serie fängt sehr ruhig an und entwickelt sich ca. ab der fünften Folge immer mehr zu einem Meisterwerk. Die Beziehungen der Figuren werden herausragend ausgearbeitet und auch die Handlung gewinnt immens an Tiefe. Ich würde Planetes definitiv als einen meiner persönlichen Geheimtipps schlechthin bezeichnen.  :icon_cool:
Das mit den Seiyûs war mir bisher nicht bekannt. Beabsichtigst du zufällig die Serie in OmU zu schauen?  :icon_smile:
Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


Offline Df3nZ187

  • Mitglied
  • Beiträge: 603
  • Thunderbolt Buddha
    • Anime Ronin
Re: Der offizielle Anime-Thread
« Antwort #344 am: 5 März 2017, 09:47:03 »
Kenne leider noch nichts von ihm, kannst du etwas besonders bzw. als Einstieg empfehlen?


Als Einstieg würde ich wohl Der spazierende Mann empfehlen, wenn das gefällt dann kann man sich eigentlich bedenkenlos auf den Rest stürzen.
Wobei ich generell zu seinen eigenen Werken raten würde, er hat zwar auch einige schöne Romanumsetzungen gezeichnet, aber am besten ist er wenn er seine eigenen Geschichten zu Papier bringt.


Und noch ein paar Anime-Ausblicke auf die laufenden Saison:

Demi-chan wa Kataritai

! No longer available


In einer Welt in der nicht nur wir normalen Menschen, sondern auch Fantasie-Wesen, Demi genannt, wie Vampire oder Succubusse leben, kommt ein neuer Lehrer an eine Mittelschule in der auch Demi unterrichtet werden um seine Studien auf diesem Gebiet voran zu treiben. Entsprechen sucht und verbringt er viel Zeit mit eben diesen Schülerinnen (so ein Zufall, alle Demi sind weiblich).

Ja, Highschool Comedy mit Harem-feeling. Älterer Mann, junge Mädchen. Was soll man groß dazu sagen... ist eine lustige Serie die neben all dem Humor und leichtem Eros vor allem deshalb hervor sticht, weil sie Respekt und Toleranz gegenüber andersartigen predigt, was in der japanischen Gesellschaft ja durchaus auch ein heikles Thema ist.

Kobayashi-san Chi no Maid Dragon

! No longer available


Eine allein lebende Programmiererin wacht nach einem abendlichen Trinkgelage mit den Kollegen mit einer seltsamen schönen Frau zuhause auf. Wie sich trotz Filmriss herausstellt ist es eine Drache in Menschengestalt, dem sie in der Nacht das leben gerettet und von dem sie sich als Belohnung eine Maid gewünscht hat.
Natürlich verläuft das Zusammenleben der beiden zunächst recht kompliziert und dem Drachen müssen erst einmal grundlegende menschliche Spielregeln beigebracht werden (nein, Armageddon ist keine Lösung für zu laute Nachbarn!), doch schon bald herrscht wieder so etwas wie Alltag und mehr und mehr neue Drachen schließen sich der ungewöhnlichen WG in der Menschenwelt an.

Schon wieder Harem-Comedy, aber diesmal zusätzlich mit deutlichem Yuri-Einschlag. Ja große Drachen werden ganz offensichtlich zu Menschen mit großen Brüsten und etwas wenig Vernunft. Das sorgt zumindest für unterhaltsame Momente, und ein kleines Kind ist auch noch dabei, die nötige Feierabenddosis kawaii ist also auch gesichert.

Masamune-kun no Revenge

! No longer available


Ein kleiner dicker Junge wird regelmäßig gehänselt und schikaniert. Einzig ein kleines reiches Mädchen ist freundlich zu ihm und steht ihm zur Seite. Als allerdings auch diese ihm einen fiesen Spitznamen verpasst schwört der kleine Dickwanzt Rache und 10 Jahre später ist er gestählt vom täglichen Training und Diäten zum absoluten Schönling und Frauenschwarm mutiert. Zeit also seine Identität zu wechseln und sich an die gleiche Schule einzuschreiben wie die einstige Freundin um sich an sie ranzumachen und sich grausam an ihr zu rächen.

Natürlich läuft das mit der Rache nicht ganz so wie geplant und schnell wird aus der gespielten Liebe irgendwie doch mehr. Als dann auch noch eine weitere Bekannte aus der Kindheit auftaucht und zur Liebesrivalin wird ist die Highschool-Drama-Romanze komplett. Was folgt ist 0815-Standart, aber zumindest gut gemacht.
www.anime-ronin.de

...in aufwendigen Studien sind wir zu folgendem, sensationellen Ergebnis gekommen:

Offline Hedning

  • Mitglied
  • Beiträge: 2.991
  • OFDb: Adalmar
Re: Der offizielle Anime-Thread
« Antwort #345 am: 6 März 2017, 00:18:03 »
Vielen Dank für die Empfehlung! Eigentlich stecke ich noch im Umineko-Manga, hinke da aber sehr hinterher, da man in den Monaten vor der Neuerscheinung allzu viel vergisst :icon_confused:

Die Serie fängt sehr ruhig an und entwickelt sich ca. ab der fünften Folge immer mehr zu einem Meisterwerk. Die Beziehungen der Figuren werden herausragend ausgearbeitet und auch die Handlung gewinnt immens an Tiefe. Ich würde Planetes definitiv als einen meiner persönlichen Geheimtipps schlechthin bezeichnen.  :icon_cool:
Das mit den Seiyûs war mir bisher nicht bekannt. Beabsichtigst du zufällig die Serie in OmU zu schauen?  :icon_smile:

Na, dann bin ich ja gespannt! Ja, ich gucke wenn möglich alle Animes im OmU. Oft erkenne ich die Sprecher aber nicht wieder. Nur Yû Kobayashi finde ich doch ziemlich unverwechselbar.

Offline Mayoko

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.350
  • Neunmalkluge GF-Göre
Re: Der offizielle Anime-Thread
« Antwort #346 am: 6 März 2017, 09:30:44 »
@Df3nZ187:
Demi-chan wa Kataritai und Kobayashi-san Chi no Maid Dragon bin ich auch gerade am schauen. Die Titel sind zwar vom Thema her unterschiedlich, trotzdem bringen sie ähnlich entspannende Slice of Life Elemente mit. Gerade am Nachmittag oder Abend genau das Richtige für mich.  :icon_cool:

Nebenbei bin ich auch an Youjo Senki (Saga of Tanya the Evil) dran. Dieser Titel ist in vielerlei Hinsicht ungewöhnlich und faszinierend. Nach der ersten Episode werden unglaublich viele Wendungen geboten die schon als genial bezeichnet werden können. Wenn ihr mich fragt einer meiner Geheimtipps dieser Season.

! No longer available


@Hedning:
An welchem Band bist du denn eigentlich aktuell bei Umineko?
Zum Thema Planets kann ich Akayuki uneingeschränkt zustimmen. Diese Serie ist tatsächlich ein Meisterwerk.
Übrigens hatte ich damals zu dieser Serie auch eine Review geschrieben. Wen es interessiert kann ja gerne noch mal reinlesen: (Wie immer Spoilerfrei):  ;)
http://www.ofdb.de/review/95027,625487,Planetes

Don´t worry, be happy!

Offline Hedning

  • Mitglied
  • Beiträge: 2.991
  • OFDb: Adalmar
Re: Der offizielle Anime-Thread
« Antwort #347 am: 6 März 2017, 10:46:21 »
Gute Frage! War ehrlich gesagt nun eine ganze Zeit nicht mehr dran. Ich glaube, der letzte, den ich komplett gelesen habe, war Episode 5: End of the Golden Witch, Vol. 2. Seitdem sind noch weitere Bände erschienen, so dass ich da echt nicht mehr auf dem neuesten Stand bin. Überlege ehrlich gesagt noch mal komplett von vorne anzufangen oder alternativ mich der Sound Novel zuzuwenden, die inzwischen wieder bei Manga Gamer erhältlich ist. Es kommen immer neue exzentrische Charaktere in extravaganten Kostümen hinzu, so dass es nicht leicht ist, den Überblick zu behalten. Manchmal glaube ich, da wäre weniger mehr gewesen. Parallel lese ich auch noch Berserk, aber der erscheint ja auch nicht gerade in Windeseile ...

Evil Tanya hört sich schon interessant an, wobei so Weltkriegsgeschichten ansonsten normalerweise überhaupt nicht mein Ding sind.

Danke für den Reviewhinweis! Werde mich beizeiten damit beschäftigen. Aber erst gucke ich wohl mal in die Serie hinein.
« Letzte Änderung: 6 März 2017, 10:53:26 von Hedning »

Offline Mayoko

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.350
  • Neunmalkluge GF-Göre
Re: Der offizielle Anime-Thread
« Antwort #348 am: 8 März 2017, 10:23:06 »
Das läuft also manchmal ähnlich unübersichtlich ab wie im Umineko Anime. Gibt es eigentlich bisher große Abweichungen zur TV-Serie, oder bleibt sich das gleich?

Ja, der Berserk Manga ist eine unendliche Geschichte. Könnte ja mal echt wieder weitergehen...  :doof:
Den muss ich z.B. definitiv wieder von vorn lesen...  :D

Achja, auf deine Meinung zu Planetes bin ich auch schon mächtig gespannt.

Don´t worry, be happy!

Offline Hedning

  • Mitglied
  • Beiträge: 2.991
  • OFDb: Adalmar
Re: Der offizielle Anime-Thread
« Antwort #349 am: 8 März 2017, 22:43:59 »
Das läuft also manchmal ähnlich unübersichtlich ab wie im Umineko Anime. Gibt es eigentlich bisher große Abweichungen zur TV-Serie, oder bleibt sich das gleich?

Ja, der Berserk Manga ist eine unendliche Geschichte. Könnte ja mal echt wieder weitergehen...  :doof:
Den muss ich z.B. definitiv wieder von vorn lesen...  :D

Achja, auf deine Meinung zu Planetes bin ich auch schon mächtig gespannt.

Ich habe von der Serie höchstens die Hälfte gesehen, werde sie aber irgendwann noch mal komplett gucken, da ich mir vor längerer Zeit mal die US-BDs besorgt habe. Dort ist natürlich vieles kurzgefasst dargestellt, ansonsten sind mir jedoch keine großen Unterschiede aufgefallen. Fand es da natürlich auch wieder ganz schön, die Higurashi-Sprecher wiederzutreffen, die man hier auch leicht wiedererkennt, wie z. B. Miki Itô als Eva und Yû Kobayashi als Kanon.

Das Problem bei der Berserk-Geschichte ist m. E. ihre Episodenhaftigkeit. Man ist immer wieder mit irgendwelchen Monstern oder sonstigen Feinden konfrontiert, irgendwann sind diese dann überwunden und die Reise geht weiter. So geht es nun schon ziemlich lange, da fand ich das "Goldene Zeitalter" überzeugender.

Offline Mayoko

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.350
  • Neunmalkluge GF-Göre
Re: Der offizielle Anime-Thread
« Antwort #350 am: 9 März 2017, 09:07:06 »
Zu Umineko:
Ich erinnere mich daran, dass ab dem letzten Drittel der Handlung noch mal eine sehr interessante neue Figur kommt. Die hat aber keinerlei Bezüge zum Higurashi Universum, soviel schon mal vorab.  :D

Zu Berkerk:
Hast du bereits Schierke kennengelernt? Der Charakter ist nämlich wirklich super und bringt nochmals ordentlich Schwung in die Truppe. Gerade im Zusammenhang mit Farnese.  ;)
Die Figur Sonia scheint wohl als Gegenspielerin zu Schierke angelegt zu sein. Es gibt also selbst nach dem goldenen Zeitalter noch ein paar neue Highlights.

Don´t worry, be happy!

Offline Hedning

  • Mitglied
  • Beiträge: 2.991
  • OFDb: Adalmar
Re: Der offizielle Anime-Thread
« Antwort #351 am: 10 März 2017, 13:39:39 »
Klar, Schierke kenne ich schon (leider wird sie in der deutschen Manga-Ausgabe falsch als Schielke transkribiert), ich bin ja (beinahe?) auf dem neuesten Stand bei Berserk. Die Figur mag ich auch sehr gerne und sie ist ja auch sowohl für die Stabilität von Guts sowie auch die Entwicklung von Farnese wichtig und damit sehr wichtig für die Handlung geworden. Wie sich dies weiter entwickeln wird, ist in der Tat spannend.
« Letzte Änderung: 10 März 2017, 13:45:04 von Hedning »

Offline Akayuki

  • Stammuser
  • Mitglied
  • Beiträge: 1.914
  • うるさい! うるさい! うるさい!
Re: Der offizielle Anime-Thread
« Antwort #352 am: 12 März 2017, 16:07:47 »
Kino's Journey erhält eine neue Anime-TV Umsetzung.  :icon_eek:

Zitat von: anisearch
Auf dem „Dengeki Stage Festival 2017“ wurde am Wochenende bekanntgegeben, dass die Light Novel „Kino no Tabi: the Beautiful World“ eine neue Anime-Umsetzung erhalten wird.
Genaue Informationen zum neuen TV-Anime wurden allerdings noch nicht verraten, jedoch gab man vorab bereits die ersten neuen Sprecher bekannt. So wird im Vergleich zur alten Serie Aoi Yuuki als Kino zu hören sein und Souma Saitou wird seine Stimme Hermes leihen.

Die Originalvorlage von Keiichi Sigsawa startete im Jahr 2000 im „Dengeki HP“-Magazin von ASCII Media Works der Kadokawa-Gruppe. Die noch laufende Reihe zählt in Japan, seit dem vergangenen Oktober bereits 20 Bände. Hierzulande sicherte sich 2006 der Verlag Tokyopop die Rechte an der Novel, deren Veröffentlichung jedoch nach einem Jahr wieder eingestellt wurde.

Die erste Anime-Adaption der Reihe stammt aus dem Jahr 2003 und umfasst insgesamt 13 Folgen, die beim Studio ACGT unter Ryuutarou Nakamuras Regie entstanden sind. Außerdem erschienen 2005 und 2007 zwei rund 30-minütige Anime-Filme. Im deutschen Raum sicherte sich ADV Films die Rechte an der Serie und veröffentlichte diese 2006 auf insgesamt vier DVD Volumes, wobei 2007 auch eine Gesamtausgabe folgte.

Kino no Tabi basiert auf einer Serie von Kurzgeschichten, welche von den Erlebnissen der Reisenden Kino und ihres sprechenden Motorrads Hermes handelt. Auf ihren Wegen durch die Länder ihrer Welt treffen die beiden auf unzählige Personen, welche allesamt mit den unterschiedlichsten Problemen in ihrem jeweiligem Land zu kämpfen haben.


Ich freue mich jedenfalls schon riesig darauf, bald wieder zusammen mit Kino und Hermes auf Entdeckungstour zu gehen.  :love:

Die 13-teilige TV-Serie von 2003 kann ich übrigens jedem wärmstens empfehlen. Ich hatte hier im Anime Thread vor geraumer Zeit ein Kurzreview zu der Serie geschrieben.
Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


Offline Mayoko

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.350
  • Neunmalkluge GF-Göre
Re: Der offizielle Anime-Thread
« Antwort #353 am: 13 März 2017, 14:02:56 »
Mir hat die Serie von 2003 damals auch sehr gut gefallen. Für eine neue Serie dürfte ja eigentlich genug Stoff da sein. Die Light Novel jedenfalls gibt noch einiges her.  :animerespekt:

Don´t worry, be happy!

Offline Df3nZ187

  • Mitglied
  • Beiträge: 603
  • Thunderbolt Buddha
    • Anime Ronin
Re: Der offizielle Anime-Thread
« Antwort #354 am: 5 April 2017, 19:04:25 »
Wer etwas in die Anfänge des japanischen Zeichentrick reinschnuppern will hat unter http://animation.filmarchives.jp/works zur Zeit die Gelegenheit sich einiges an Beispielen anzuschauen, darunter auch den ältesten heute noch erhaltenen Anime aus dem Jahre 1917 in einer neu restaurierten 4 Minuten langen Fassung: http://animation.filmarchives.jp/works/play/100183
www.anime-ronin.de

...in aufwendigen Studien sind wir zu folgendem, sensationellen Ergebnis gekommen:

Offline Mayoko

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.350
  • Neunmalkluge GF-Göre
Re: Der offizielle Anime-Thread
« Antwort #355 am: 6 April 2017, 09:33:01 »
Sehr interessanter Link, Danke schön.  :animerespekt:

Ich finde die Entwicklung die dieses Genre gemacht hat wirklich beachtlich. Vom Nischenprodukt ist Anime ja über die Jahre hinweg zum Massenphänomen geworden. Gerade in den 80ern. Hier habe ich aber zugegeben auch noch Nachholbedarf.  :icon_redface:

Bin mal auf den Zeichenstil der Sachen von 1917 und Co. gespannt...

Don´t worry, be happy!

Offline Hedning

  • Mitglied
  • Beiträge: 2.991
  • OFDb: Adalmar
Re: Der offizielle Anime-Thread
« Antwort #356 am: 24 April 2017, 11:26:15 »
Hab jetzt von Planetes schon zwei der sechs DVDs geguckt und bis jetzt gefällt es mir ziemlich gut! Ich habe zwar das Gefühl, dass die Charaktere nach bewährten Mustern angelegt sind (z. B. eine Neulingsfigur, an der man sich gut orientieren kann, um deren neues Umfeld zu erkunden), aber die Episoden sind doch recht nachdenklich und verzichten (bislang?) zugunsten der Charaktererkundung auf spektakuläre Effekte und Zuspitzungen, so dass sich die Serie von oberflächlicheren Geschichten spürbar abhebt.

Offline Mayoko

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.350
  • Neunmalkluge GF-Göre
Re: Der offizielle Anime-Thread
« Antwort #357 am: 24 April 2017, 11:54:59 »
...., aber die Episoden sind doch recht nachdenklich und verzichten (bislang?) zugunsten der Charaktererkundung auf spektakuläre Effekte und Zuspitzungen, so dass sich die Serie von oberflächlicheren Geschichten spürbar abhebt.

Das habe ich an Planetes auch besonders geschätzt. Die Charaktere sind allesamt bodenständig. Nur wenige sind vielleicht ein kleines bisschen ausgefallener, trotzdem wird aber nie übertrieben. Mir hat auch das Hauptgespann wunderbar gefallen. Diese beiden sind einfach nur zum Schießen!  :icon_lol:

Nach hinten raus wird die Serie übrigens immer nachdenklicher und melancholischer. Es gibt einige sehr intensive Szenen die tatsächlich sehr lange nachwirken und unter die Haut gehen. Bleib also auf alle Fälle dran.  :respekt:

Don´t worry, be happy!

Offline Akayuki

  • Stammuser
  • Mitglied
  • Beiträge: 1.914
  • うるさい! うるさい! うるさい!
Re: Der offizielle Anime-Thread
« Antwort #358 am: 3 Juni 2017, 09:53:29 »
In den nächsten Monaten wird Nipponart einige Anime Klassiker in Komplettboxen neu auflegen. Hier mal einen kleinen Überblick:

Nadia und die Macht des Zaubersteins Vol. 1 (VÖ: 30.06.2017)
Nadia und die Macht des Zaubersteins Vol. 2 (VÖ: 28.07.2017)
Ergo Proxy (VÖ: 28.07.2017)
Chrono Crusade (VÖ: 25.08.2017)
Serial Experiments Lain (VÖ: 25.08.2017)
Heat Guy J (VÖ: 29.09.2017)
X - TV (VÖ: 27.10.2017)

Ich persönlich freue mich vor allem auf Serial Experiments Lain. Die DVDs waren sehr lange vergriffen und daher nur noch für Mondpreise zu kriegen. Da finde ich eine Blu-ray Veröffentlichung sehr erfreulich.  :animerespekt:
Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


Offline deBene

  • Forenmoderator
  • Mitglied
  • Beiträge: 1.222
  • JAV-Styl0r
    • OFDb-Liste
Re: Der offizielle Anime-Thread
« Antwort #359 am: 3 Juni 2017, 11:44:44 »
[...]Da finde ich eine Blu-ray Veröffentlichung sehr erfreulich.  :animerespekt:
Ah, ganz am Ende, da kann ich Nadia :love: ja endlich updaten.  :respekt:

Wie es der Zufall so will hab' ich gerade vor 10 Minuten noch das Anfangslied gehört
! No longer available