Autor Thema: The Predator - SEQUEL by Shane Black!  (Gelesen 10351 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Dashu

  • Mitglied
  • Beiträge: 149
Re: The Predator - SEQUEL by Shane Black!
« Antwort #120 am: 16 April 2018, 08:36:57 »
Also mich macht dieses Poster schon wieder sehr skeptisch. zeigt mir viel zu viel und davon zu wenig.
Ich erwarte einen Predator der nicht bei jeder Szene durchs Bild flippt und stetig auf seine gogo gadget Items zurück greift. Wenn wir Pech haben hantiert er mit einem Smartphone herum und verschickt versehentlich Facebook Pics, als er das Gerät "untersucht", während er einer Teenie Bande hinterherjagt, das wäre das endgültige aus. Und irgendwie habe ich das dumme Gefühl, das genau so etwas auf uns zukommt.
« Letzte Änderung: 16 April 2018, 08:39:22 von Dashu »

Offline EvilErnie

  • Mitglied
  • Beiträge: 3.574
  • ☾☀★☯ॐ stay tuned, play hard, be real☾☀★☯ॐ
Re: The Predator - SEQUEL by Shane Black!
« Antwort #121 am: 16 April 2018, 09:54:11 »
Also mich macht dieses Poster schon wieder sehr skeptisch. zeigt mir viel zu viel und davon zu wenig.
Ich erwarte einen Predator der nicht bei jeder Szene durchs Bild flippt und stetig auf seine gogo gadget Items zurück greift. Wenn wir Pech haben hantiert er mit einem Smartphone herum und verschickt versehentlich Facebook Pics, als er das Gerät "untersucht", während er einer Teenie Bande hinterherjagt, das wäre das endgültige aus. Und irgendwie habe ich das dumme Gefühl, das genau so etwas auf uns zukommt.

Aha...  :viney:
„Der Director’s Cut erweist sich nicht nur als die filmisch bessere Version, sondern auch als die einzig logische.“ (Blade Runner)

Behandel´ne Königin wie `ne Hure und `ne Hure wie `ne Königin, dann kann nichts schiefgehen! (Alien 3 SE)

Ich hab ne Sprengkapsel im Kopf! Du musst mich töten sonst sterb ich! (Ethan Hunt)

Online Mr. Blonde

  • Forenmoderator
  • Mitglied
  • Beiträge: 10.731
  • Plissee-Experte
    • Artikel zu Filmen, Musik & Technik
Re: The Predator - SEQUEL by Shane Black!
« Antwort #122 am: 16 April 2018, 13:28:38 »
Also mich macht dieses Poster schon wieder sehr skeptisch. zeigt mir viel zu viel und davon zu wenig.
Ich erwarte einen Predator der nicht bei jeder Szene durchs Bild flippt und stetig auf seine gogo gadget Items zurück greift. Wenn wir Pech haben hantiert er mit einem Smartphone herum und verschickt versehentlich Facebook Pics, als er das Gerät "untersucht", während er einer Teenie Bande hinterherjagt, das wäre das endgültige aus. Und irgendwie habe ich das dumme Gefühl, das genau so etwas auf uns zukommt.

Das ist schon sehr übertrieben, da die Poster eigentlich gar nichts aussagen. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass man am Monster an sich etwas negativ verändern wird. Ohnehin hat man die menschlichen Rollen, die für Veränderung sorgen sollen sowie das Script. Im Moment ist es zu früh, derartige Befürchtungen zu kriegen, jedenfalls anhand der völlig nichtssagenden und spärlichen Werbematerialien. Seit einigen Wochen warte ich wirklich sehnsüchtig auf einen Trailer, damit ich überhaupt mal eine Idee davon bekomme, was nun wirklich auf uns zukommt. Aktuell kann man da viel zu wenig drüber diskutieren, bis jetzt ist ja eher die Produktion als solche ins Gespräch gekommen. In ein paar Tagen wissen wir mehr, irgendjemand wird den Teaser schon mit seinem Handy aufnehmen.

Davon abgesehen haben der Jungle Hunter und der City Hunter doch ständig auf ihre Gadgets zurückgegriffen. Ob nun Cloak, Thermal Vision, Stimmverzerrung, Bombe, Netzwerfer, Speer, Handklingen, Schulterkanone etc. Die haben ihre Smartwatch schon immer fest am Handgelenk getragen.  :icon_lol: Ohne diese ganzen Gadgets wäre ein Yautja lange nicht so gut in der Jagd und überlegen.
« Letzte Änderung: 16 April 2018, 13:33:06 von Mr. Blonde »

Online Dashu

  • Mitglied
  • Beiträge: 149
Re: The Predator - SEQUEL by Shane Black!
« Antwort #123 am: 16 April 2018, 18:09:38 »
Also mich macht dieses Poster schon wieder sehr skeptisch. zeigt mir viel zu viel und davon zu wenig.
Ich erwarte einen Predator der nicht bei jeder Szene durchs Bild flippt und stetig auf seine gogo gadget Items zurück greift. Wenn wir Pech haben hantiert er mit einem Smartphone herum und verschickt versehentlich Facebook Pics, als er das Gerät "untersucht", während er einer Teenie Bande hinterherjagt, das wäre das endgültige aus. Und irgendwie habe ich das dumme Gefühl, das genau so etwas auf uns zukommt.

Das ist schon sehr übertrieben, da die Poster eigentlich gar nichts aussagen. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass man am Monster an sich etwas negativ verändern wird. Ohnehin hat man die menschlichen Rollen, die für Veränderung sorgen sollen sowie das Script. Im Moment ist es zu früh, derartige Befürchtungen zu kriegen, jedenfalls anhand der völlig nichtssagenden und spärlichen Werbematerialien. Seit einigen Wochen warte ich wirklich sehnsüchtig auf einen Trailer, damit ich überhaupt mal eine Idee davon bekomme, was nun wirklich auf uns zukommt. Aktuell kann man da viel zu wenig drüber diskutieren, bis jetzt ist ja eher die Produktion als solche ins Gespräch gekommen. In ein paar Tagen wissen wir mehr, irgendjemand wird den Teaser schon mit seinem Handy aufnehmen.

Davon abgesehen haben der Jungle Hunter und der City Hunter doch ständig auf ihre Gadgets zurückgegriffen. Ob nun Cloak, Thermal Vision, Stimmverzerrung, Bombe, Netzwerfer, Speer, Handklingen, Schulterkanone etc. Die haben ihre Smartwatch schon immer fest am Handgelenk getragen.  :icon_lol: Ohne diese ganzen Gadgets wäre ein Yautja lange nicht so gut in der Jagd und überlegen.

Naja alleine schon das man die Optik tatsächlich auf den Predator selbst reduziert macht es für mich zu einem "Sieh mal der Predator, erkennst du Ihn? Wir müssen Ihn dir gleich zeigen, damit du Zuschauer siehst um was es geht" Dabei sollte der Name für sich werben. Die letzten Predator Filme haben immer mit dem Ding auf dem Cover geworben. Ich finde es den falschen Stil. Ein Spoiler direkt ins Gesicht. Ich will den Predator doch erst dann sehen, wenn er seine Tarnung aufdeckt/verliert und nicht schon als XXL Variante auf dem Poster, das nimmt die ganze Spannung und Dynamik der Figur schon im Vorfeld weg.
Joa freilich hat der Yautja seine üblichen Waffem, doch bei den ganzen Fortsetzungen wurde das so blöd in Szene gesetzt, das es fasst aufgemalt wirkte um danach irgendwelche Uhren mit ähnlicher Funktion zu vermarkten. Im ersten Teil wurde das so schön gezielt eingesetzt, bei jedem Nachfolger wirkte es wie eine in die Kamera gehaltene Marke. Mir wäre viel lieber der Pradator gerät wieder mehr in den Hintergrund einer Figur die man als perfekter Stelth Jäger kaum zu sehen bekommt, ein Wesen mit dem man nicht rechnet, das überall sein könnte, statt mitten im Bild.

Online Mr. Blonde

  • Forenmoderator
  • Mitglied
  • Beiträge: 10.731
  • Plissee-Experte
    • Artikel zu Filmen, Musik & Technik
Re: The Predator - SEQUEL by Shane Black!
« Antwort #124 am: 16 April 2018, 19:06:32 »
Alter, du hast echt spezielle Ansprüche. :LOL:

Predator auf 'nem Predator Poster ist ein Spoiler.  :LOL: Ist das jetzt ein Zaubertrick oder wie, den man nicht vorher "verraten" darf? Man kann sich auch wirklich wegen nichts aufregen. Dann ist der Titel "Aliens" schon ein riesiger Spoiler, weil er klarstellt, dass es mehr als ein Alien in dem Film gibt.

Online Dashu

  • Mitglied
  • Beiträge: 149
Re: The Predator - SEQUEL by Shane Black!
« Antwort #125 am: 16 April 2018, 19:22:08 »
Alter, du hast echt spezielle Ansprüche. :LOL:

Predator auf 'nem Predator Poster ist ein Spoiler.  :LOL: Ist das jetzt ein Zaubertrick oder wie, den man nicht vorher "verraten" darf? Man kann sich auch wirklich wegen nichts aufregen. Dann ist der Titel "Aliens" schon ein riesiger Spoiler, weil er klarstellt, dass es mehr als ein Alien in dem Film gibt.
Naja es ist ein Monster Film. Ich will das Monster eigentlich erst dann sehen, wenn es in Aktion tritt, so abwegig ist das doch gar nicht oder etwa doch? Mir nimmt so etwas stark die Spannung ab. Der Effekt, wenn das Monster zum ersten mal zu sehen ist, der ist somit dahin.
Übrigens hat man zu keinem Alien Film zuvor das Alien auf dem Poster gesehen, auch Arnie stellte man bei Predator in den Vordergrund, statt dem Monster. Früher wurde so etwas oft nur angedeutet, umso größer die Überraschung bei der ersten "Sicht" im Film. Gerade bei Predator hatte ich gehofft würden Sie dies mal nicht tun.

Online Mr. Blonde

  • Forenmoderator
  • Mitglied
  • Beiträge: 10.731
  • Plissee-Experte
    • Artikel zu Filmen, Musik & Technik
Re: The Predator - SEQUEL by Shane Black!
« Antwort #126 am: 16 April 2018, 20:45:59 »
Alter, du hast echt spezielle Ansprüche. :LOL:

Predator auf 'nem Predator Poster ist ein Spoiler.  :LOL: Ist das jetzt ein Zaubertrick oder wie, den man nicht vorher "verraten" darf? Man kann sich auch wirklich wegen nichts aufregen. Dann ist der Titel "Aliens" schon ein riesiger Spoiler, weil er klarstellt, dass es mehr als ein Alien in dem Film gibt.
Naja es ist ein Monster Film. Ich will das Monster eigentlich erst dann sehen, wenn es in Aktion tritt, so abwegig ist das doch gar nicht oder etwa doch?

Es ist doch kein komplett neues Monster, von daher finde ich das schon abwegig. Wenn es jetzt eine Reihe wäre, wo das Monster in jedem Teil eine Überraschung wäre, könnte ich das nachvollziehen.

Bei Alien³ gab es diverse Poster mit dem Alien drauf ebenso bei Alien Covenant. ;)

Offline EvilErnie

  • Mitglied
  • Beiträge: 3.574
  • ☾☀★☯ॐ stay tuned, play hard, be real☾☀★☯ॐ
Re: The Predator - SEQUEL by Shane Black!
« Antwort #127 am: 16 April 2018, 20:56:02 »
Alter, du hast echt spezielle Ansprüche. :LOL:



... und spezielle Fantasien ebenfalls  :icon_lol:
„Der Director’s Cut erweist sich nicht nur als die filmisch bessere Version, sondern auch als die einzig logische.“ (Blade Runner)

Behandel´ne Königin wie `ne Hure und `ne Hure wie `ne Königin, dann kann nichts schiefgehen! (Alien 3 SE)

Ich hab ne Sprengkapsel im Kopf! Du musst mich töten sonst sterb ich! (Ethan Hunt)

Offline Mills

  • Stammuser
  • Mitglied
  • Beiträge: 3.115
  • Moviestar
Re: The Predator - SEQUEL by Shane Black!
« Antwort #128 am: 16 April 2018, 21:49:36 »
Jeder kennt doch den Predator. Die Spannung kommt doch im Film und wenn man ihn da das erste Mal sieht. Am besten ab jetzt nur noch komplett unifarbene Poster.  :icon_mrgreen:
A: Welchen Bond-Film magst du am liebsten?
B: Den mit Daniel Crack, also genauer gesagt Casino Neural.


Meine Sammlung

Online Dashu

  • Mitglied
  • Beiträge: 149
Re: The Predator - SEQUEL by Shane Black!
« Antwort #129 am: 16 April 2018, 22:49:47 »
Naja ich gebe ja zu, ich bin schon ein schräger Typ, dann verzeiht mir meine Ansprüche. :rofl:
 Ich muss auch den Comic Anker mal wieder auspacken, wenn man weiß welche vielen Unterschiede einen Predator ausmachen können, dann ist jeder Predator ein unverwechselbares Unikat. Also streng zu trennende Unterschiede. Es gab Jäger, Elite, Clanführer, Bad Bloods. und noch lauter so Untergruppen, das ja schon in einem Teil recht deutlich angedeutet wurde. Es gibt da schon Unterschiede und auch wenn man das Monster kennt, das spannendste ist es doch das Wesen erst dann zu sehen, wenn es wirklich im Film auftaucht.

Etwas an zu deuten, wie in Alien 3 ist wieder etwas anderes, da sieht man nur den groben Umriss vom Alien in dessen  Entwicklungsphase.
Aber ja ja ich bin halt bissl Speziell.  :hideugly:

So lange der Yaot kein Smartphone in die Finger bekommt lasse ich mich auf den Kompromisse ein. Trotzdem sieht er genauso plastisch aus wie aus den AVP Filmen aus, so nach dem Motto. "Sehr euch den Basdass an" Solche Werbung gefällt mir nicht. Es gibt aber auch nur wenige Cover von Filme die mich wirklich ansprechen. Unifarbend muss es nicht sein, doch so ein bisserl mehr Kreativität würde so manch einem Cover/Poster nicht schaden. Am besten gefallen mir diese gezeichneten Covers aus den 80érn, The Goonies, Barbarella, Gremlins, Stranger Things oder Schemenhafte wie The Thing etc. da stört mich dann auch nicht, wenn man das Monster sieht, da hier noch viel im Film präsentiert werden kann. Ihr wisst sicher was ich meine. Aber das ist jetzt auch schon am Rande des OT. Nur als Beispiel wie ich so etwas gerne hätte ;)
« Letzte Änderung: 16 April 2018, 22:51:51 von Dashu »

Online Hitfield

  • Mitglied
  • Beiträge: 2.025
Re: The Predator - SEQUEL by Shane Black!
« Antwort #130 am: 17 April 2018, 00:09:25 »
Das Poster finde ich auch total misslungen, aber da wird es bestimmt noch diverse weitere bis zum Kinostart geben.

Ich kann die inhaltlichen Mutmaßungen zum Film in keinster Weise nachvollziehen. Shane Black ist als Drehbuchautor eine Legende ("Lethal Weapon", "Last Boy Scout", "Long Kiss Goodnight") und als Regisseur sowohl mit Blockbustern (vor "Star Wars: The Last Jedi" und "Black Panther" stand "Iron Man 3" immerhin auf Platz 12 der erfolgreichsten Filme aller Zeiten) als auch mit feinen, schwarzhumorigen, pulpigen Autorenfilmen ("Kiss Kiss Bang Bang", "The Nice Guys") vertraut.

Wie weitreichend die Nachdrehs jetzt wirklich sind/werden, bleibt abzuwarten - kommt durchaus mal vor. Und ich gehe mal nicht davon aus, dass das Studio den Film vorsätzlich verschlechtern will, wenn sie schon einen Profi wie Black mit an Bord haben.

Was die angeblichen Reaktionen des Testpublikums wegen des Humors angeht - na ja, der gehört ja irgendwie zu Shane Blacks Markenzeichen.
"All those moments will be lost in time, like tears in the rain."

Online Dashu

  • Mitglied
  • Beiträge: 149
Re: The Predator - SEQUEL by Shane Black!
« Antwort #131 am: 17 April 2018, 00:33:35 »
Das Poster finde ich auch total misslungen, aber da wird es bestimmt noch diverse weitere bis zum Kinostart geben.

Ich kann die inhaltlichen Mutmaßungen zum Film in keinster Weise nachvollziehen. Shane Black ist als Drehbuchautor eine Legende ("Lethal Weapon", "Last Boy Scout", "Long Kiss Goodnight") und als Regisseur sowohl mit Blockbustern (vor "Star Wars: The Last Jedi" und "Black Panther" stand "Iron Man 3" immerhin auf Platz 12 der erfolgreichsten Filme aller Zeiten) als auch mit feinen, schwarzhumorigen, pulpigen Autorenfilmen ("Kiss Kiss Bang Bang", "The Nice Guys") vertraut.

Wie weitreichend die Nachdrehs jetzt wirklich sind/werden, bleibt abzuwarten - kommt durchaus mal vor. Und ich gehe mal nicht davon aus, dass das Studio den Film vorsätzlich verschlechtern will, wenn sie schon einen Profi wie Black mit an Bord haben.

Was die angeblichen Reaktionen des Testpublikums wegen des Humors angeht - na ja, der gehört ja irgendwie zu Shane Blacks Markenzeichen.
Guter Mann keine Frage, doch das ist ja gerade jener Kontroverse Punkt. Gehört Humor wirklich in das Predator Universum? Klar ein zwei gezielte Lacher sind schon ok, siehe Predator II, stimmig, dezent und das reicht auch schon, die Befürchtung liegt eher darin, das sein Stil direkt hinein fallen wird, natürlich ist die Sache mit dem Smartphone nur ein weit her geholtes Gedankenspiel, das aber nur zu Grunde legen sollte wie stark meine Befürchtungen sind, das der Film Misst wird. (Wurde ja die Jahre über öfter enttäuscht was es jeglichen Xenomorphen Film angeht, da hat man nicht mehr viel Hoffnung übrig)


Achja zu den verschiedenen Predator Typen habe ich mal ein Video gefunden, das ist wirklich sehr interessant gemacht und offenbart einem wie absolut unterschiedlich die einzelnen Figuren aus den Filmen zu betrachten sind. Viel Spaß damit:
https://youtu.be/FeprXGBVuEM
« Letzte Änderung: 17 April 2018, 18:49:55 von Dashu »