Autor Thema: Kings "IT" - Remake  (Gelesen 12076 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online EvilErnie

  • Mitglied
  • Beiträge: 3.523
  • ☾☀★☯ॐ stay tuned, play hard, be real☾☀★☯ॐ
Kings "IT" - Remake
« am: 5 Mai 2015, 01:02:01 »
http://www.filmstarts.de/nachrichten/18490402.html

Das sind gute Nachrichten, dafür finde ich ein zeitgemäßes Remake gar nicht mal so übel. Ich mag auch den TV 2-Teiler, hab ihn auf DVD, jedoch denke ich, dass der True Detective Regiesseur da was reißen kann. Mega gespannt  :icon_twisted:
„Der Director’s Cut erweist sich nicht nur als die filmisch bessere Version, sondern auch als die einzig logische.“ (Blade Runner)

Behandel´ne Königin wie `ne Hure und `ne Hure wie `ne Königin, dann kann nichts schiefgehen! (Alien 3 SE)

Ich hab ne Sprengkapsel im Kopf! Du musst mich töten sonst sterb ich! (Ethan Hunt)

Offline Mr. Blonde

  • Stammuser
  • Mitglied
  • Beiträge: 10.407
  • Plissee-Experte
Re: Kings "IT" - Remake
« Antwort #1 am: 5 Mai 2015, 05:12:54 »
Sehe hier auch ein wenig Verbesserungspotential. Die TV-Verfilmung war gut, nur ging da produktionstechnisch noch eine ganze Menge mehr. Hier könnte man tatsächlich mit aktueller Tricktechnik und genug Fantasie ein bildgewaltiges Horrorstück abliefern. Wobei es schwer fällt, sich jemand anderen als Curry vorzustellen. Mir fällt da überhaupt kein zeitgenössischer Schauspieler ein, der da passen könnte. Da müsste eine überraschende Idee her.

Beim Regisseur haben sie auf jeden Fall die richtige Wahl getroffen. Toll, dass er sich so viel Zeit genommen hat, um das ganze auszutüfteln. Kings Segen haben ja auch die wenigsten Verfilmungen bekommen. Von daher sieht das positiv aus.

Edit:

Das ist dann wohl unser recht junger Pennywise:

Zitat
Now, the new version of It, a two-film affair to be directed by Cary Fukunaga (True Detective, Beasts of No Nation) will feature a very different vision of Pennywise. This time the clown will be played by Will Poulter, of The Maze Runner, We’re the Millers, and Son of Rambow. And evidently it was the Will Poulter Pennywise audition that swayed the director away from much older actors.


http://www.slashfilm.com/will-poulter-pennywise/



Das Gesicht hat er schon mal.  :icon_smile: In fünf Jahren hätte das auch ein Cameron Monaghan sein können, der in Gotham einen möglichen Joker gespielt hat. Wobei ich gerade feststelle, dass der genauso alt wie Poulter ist.

http://2.bp.blogspot.com/-GsKxJTyKEHM/VOUfW14eD4I/AAAAAAAANgY/HpztY4Bpo8M/s1600/gotham-season-1-jokers-5.jpg

Doch, der hätte auch gepasst, wenn Pennywise schon so jung sein muss.
« Letzte Änderung: 5 Mai 2015, 05:38:35 von Mr. Blonde »
"Ich spiele nicht, ich bin das, verstehn Sie? Und deswegen bin ich nichts." - Klaus Kinski



Those were the days

Offline Moonshade

  • FIRST 8
  • Mitglied
  • Beiträge: 18.389
  • Käuzchen des Todes
Re: Kings "IT" - Remake
« Antwort #2 am: 10 Mai 2015, 15:57:07 »
Außer Curry fällt mir eh nichts Erwähnenswertes zu der TV-Produktion ein, da wurde ein epischer Roman zu einem braven Fernsehstück eingedampft, ohne den Terror und die dauerhafte Bedrohung des Buches.

Ich hoffe, sie kommen nicht auf die Deppenidee, zunächst die Zeitebene der 50er zu erzählen, denn da die 80er die 50er im Buch deutlich spiegeln in Sachen menschlicher Veränderungen und Schwächungen, sollte die Dopplung eigentlich beibehalten werden. Sonst erzählen die ja praktisch zweimal den gleichen Film.
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.221 Filme ohne IMDB-Link (26.10.17, 2145 Neulinks)!

The Doctor: "You forgot one question! How do you get all the presents into your sleigh?
Santa: "Bigger on the inside."

"DIE HABEN MEINEN SCHWARZEN ANGESCHOSSEN!!!" (Free Fire)

Offline Der Maulwurf

  • Mitglied
  • Beiträge: 493
Re: Kings "IT" - Remake
« Antwort #3 am: 10 Mai 2015, 17:13:05 »
Außer Curry fällt mir eh nichts Erwähnenswertes zu der TV-Produktion ein, da wurde ein epischer Roman zu einem braven Fernsehstück eingedampft, ohne den Terror und die dauerhafte Bedrohung des Buches.

Ich hoffe, sie kommen nicht auf die Deppenidee, zunächst die Zeitebene der 50er zu erzählen, denn da die 80er die 50er im Buch deutlich spiegeln in Sachen menschlicher Veränderungen und Schwächungen, sollte die Dopplung eigentlich beibehalten werden. Sonst erzählen die ja praktisch zweimal den gleichen Film.

Genau deswegen ist Cary Fukunaga der richtige Regisseur. True Detective wurde ja auf mehreren Zeitebenen gleichzeitig erzählt und es hat super funktioniert. Lag vor allem an seiner Inszenierung das man da nie den Überblick verloren hat und es trotzdem wie aus einem Guss gewirkt hat.  :respekt: Ich tippe aber mal das Drehbuch wird auf eine Kindheit im Jahr 1985 angepasst, und der Erwachsenenpart spielt dann im hier und jetzt. Stört mich aber nicht weiter, ist vielleicht sogar besser.

Offline Grusler

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.879
  • SIE leben und ES ist wieder da!
Re: Kings "IT" - Remake
« Antwort #4 am: 15 Mai 2015, 04:20:23 »
Also ich kenne die TV-Verfilmung, die irgendwo kult ist und die ersten Seiten des Buchs (bisher). Ein Kinofilm mit heutiger Technik könnte wirklich genial-pervers werden :icon_mrgreen:,...Christine könnte man ruhig auch nochmal machen.

Wobei die Moderne Zeit von heute sicher kein schlechtes Set ist, denn ES ist schliesslich nie so vorherrschend gewesen wie jetzt. :icon_twisted: Da könnte man wirklich so richtig zynisch auf die Pauke hauen, bei den ganzen Ansätzen, die die jetzige Zeit dazu liefert.

Den Schauspieler finde ich ziemlich gut für Pennywise.
« Letzte Änderung: 15 Mai 2015, 04:59:27 von Grusler »


ROCK 'N' ROLL WIRD NIEMALS STERBEN, IHR SCHEISSER!
 -Rollie LeBay


Ko(s)misches Sein.

Online RoboLuster

  • Muay Thai Warrior
  • Mitglied
  • Beiträge: 7.936
  • Tilki
    • facebook
Re: Kings "IT" - Remake
« Antwort #5 am: 15 Mai 2015, 10:12:24 »
Was? Christine ist perfekt! Wie kommst du gerade auf dieses Meisterwerk? Wenn es Kingfilme sein sollen, dann lieber nochmal The Stand... oder Tommyknockers... oh man, was für einen großartigen Film könnte man aus Feuerkind machen (zwar ohne Drew Barrymore), das Buch war seiner Zeit weit vorraus, hätte man gleich nach Bessons Lucy bringen können! Christine ist schon seit jeher eine der wenigen wirklich guten Kingverfilmungen.
« Letzte Änderung: 15 Mai 2015, 10:53:30 von RoboLuster »
"Shoot first, think never!" - Ash

Offline Roughale

  • Stammuser
  • Mitglied
  • Beiträge: 7.360
  • HURZ Experte
    • My MySpace Space
Re: Kings "IT" - Remake
« Antwort #6 am: 15 Mai 2015, 10:49:20 »
Was? Christine ist perfekt! Wie kommst du gerade auf dieses Meisterwerk? Wenn es Kingfilme sein sollen, dann lieber nochmal The Stand... oder Tommyknockers hätte es nötig. Christine ist schon seit jeher eine der wenigen wirklich guten Kingverfilmungen.

Wenn man den Film alleinstehend betrachtet, ist er gut (wenn auch etwas Altersschwäche auszumachen ist), wenn es aber darum geht, dass er möglichst nah am Buch ist, dann ist der Einwand nachvollziehbar - nur denke ich, dass da nicht unbedingt der bessere Film dabei rauskommt, will ich mal anzweifeln, ich meine, dass Carpenter gut entschieden hat, was er aus dem Buch weglässt um nicht painlich zu wirken...

esta es la mejor mota
When there is no more room for talent OK will make another UFC

Online RoboLuster

  • Muay Thai Warrior
  • Mitglied
  • Beiträge: 7.936
  • Tilki
    • facebook
Re: Kings "IT" - Remake
« Antwort #7 am: 15 Mai 2015, 10:59:28 »
Richtig... man darf auch nicht die Lauflänge des Films außer Acht lassen. Wenn ich mir vorstelle, was HyLolWut da heute für einen Film abliefern würde... mit Glück wäre der nur kitschig, aber ich glaube, der wäre eher gefühllos und oberflächlich. Oder, ja, peinlich (Carrie).
"Shoot first, think never!" - Ash

Offline Roughale

  • Stammuser
  • Mitglied
  • Beiträge: 7.360
  • HURZ Experte
    • My MySpace Space
Re: Kings "IT" - Remake
« Antwort #8 am: 15 Mai 2015, 11:28:10 »
Erwähne besser nie wieder des beschissene Chloe Moretz Disaster ;)

esta es la mejor mota
When there is no more room for talent OK will make another UFC

Offline Grusler

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.879
  • SIE leben und ES ist wieder da!
Re: Kings "IT" - Remake
« Antwort #9 am: 16 Mai 2015, 05:51:13 »
Der Carpenter-Film zu Christine ist super und hat den Blickwinkel eher auf das Auto als "das Böse", da ist einfach das Auto bösartig lebendig und das war es aber auch. Die psychologische Tiefe des Buches geht leider dabei verloren, da im Buch das Böse ja primär von Menschen ausgeht. Ob das nun peinlich wirkt sei mal so dahin gestellt, Carpenter hat auf geschickte Weise aus der Geschichte um Macht, soziale Degenerierung und Wahnsinn einen Monsterfilm gemacht, daher könnte man da durchaus noch einen anderen Film draus machen, muss man aber natürlich nicht...das mit Es freut mich jedenfalls richtig, zumal es ja einen Kinofilm davon noch nicht gibt.


ROCK 'N' ROLL WIRD NIEMALS STERBEN, IHR SCHEISSER!
 -Rollie LeBay


Ko(s)misches Sein.

Online EvilErnie

  • Mitglied
  • Beiträge: 3.523
  • ☾☀★☯ॐ stay tuned, play hard, be real☾☀★☯ॐ
Re: Kings "IT" - Remake
« Antwort #10 am: 16 Mai 2015, 06:20:01 »
De Palmas "Feuerteufel" hat bei mir Heulattacken ausgelöst, Shining & IT fand ich so krass, dass ich die Bücher nachher aufsoooog....Und einer der Besten (Kingfilme) ist immer noch MISERY!!!!!!!!
„Der Director’s Cut erweist sich nicht nur als die filmisch bessere Version, sondern auch als die einzig logische.“ (Blade Runner)

Behandel´ne Königin wie `ne Hure und `ne Hure wie `ne Königin, dann kann nichts schiefgehen! (Alien 3 SE)

Ich hab ne Sprengkapsel im Kopf! Du musst mich töten sonst sterb ich! (Ethan Hunt)

Online RoboLuster

  • Muay Thai Warrior
  • Mitglied
  • Beiträge: 7.936
  • Tilki
    • facebook
Re: Kings "IT" - Remake
« Antwort #11 am: 16 Mai 2015, 08:07:39 »
Bei mir ist es der Christine Film, der Heulattacken aus(ge)löst (hat).^^

Ich muss auch gestehen, von den Kingbüchern bis 2000, ist Christine das einzige Buch, das ich nicht gelesen habe (steht zwar auch bei mir im Regal, aber da ich den Film seit meiner Kindheit so abgöttisch liebe, ist es bei mir in diesem Fall mal andersherum, nämlich dass ich das Buch nicht lesen will. Ich bin daher auch seit jeher der Meinung, dass die erwähnten, psychologischen Themen um Macht, soziale Degenerierung und Wahnsinn sehr wohl im Film vorhanden sind. Vielleicht ist es also nicht eine perfekte Buchverfilmung, aber für mich ein perfekter Film (und eine Neuverfilmung davon würde ich mir nie ansehen). ;)

Ich müsste Feuerteufel mal nochmal sehen, das ist auch schon über 20 Jahre her. Da ich das Buch aber zuletzt erst wieder gelesen habe, dachte ich mir, dass da im Film auch sehr viel gefehlt hat... war also wie bei dir, Grusler, mit Christine.^^


Stimmt, Misery ist eine der besten Verfilmungen (war in dem Fall auch eine der am einfachsten zu verfilmenden Bücher), wobei das Buch noch ne ganze Ecke intensiver gewirkt hat (nach einem, für Kingverhältnisse, imo, zähen Anfang). "Es" ist natürlich ein Monster von einem Buch, so gut, dass ich es damals, in jungen Jahren, als eines der 1. Bücher, in einer Woche durch hatte (das war schon verdammt schnell für mich damals, und wurde nur noch von Shining getoppt, das ich in 3 Tagen durchhatte). Die "Es" Verfilmung fand ich damals auch echt gruselig und unheimlich (die Szenen in der Irrenanstallt, wuhahah), aber vom Shining Film war und bin ich enttäuscht (trotz bestem Schauspieler Nicholson), wegen dem Kind und der Frau will ich den Film auch nicht mehr sehen, hatte ihm aber vier! Chancen gegeben (wegen Jack).

Bisweilen haben mir allerdings alle Kingverfilmungen, losgelöst von den Büchern, iwi gefallen (auf deren spezielle Art), außer die Verfilmungen meiner beiden Lieblings-Kingbücher, "Stark-The Dark Half" (war mir schlecht möglich losgelöst vom Buch zu betrachten, dass ich mindestens 5x gelesen hatte) und "Desperation" (3x gelesen, mit Mickey Rourke in der Hauptrolle^^), den ich mir nie ansehen werde.


Also meinetwegen können da noch mehr King"Remakes" kommen, und ich bin schon auf dieses Remake hier gespannt. Lol, das kommt auch nicht oft vor. ;)
« Letzte Änderung: 16 Mai 2015, 08:25:36 von RoboLuster »
"Shoot first, think never!" - Ash

Offline Grusler

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.879
  • SIE leben und ES ist wieder da!
Re: Kings "IT" - Remake
« Antwort #12 am: 18 Mai 2015, 02:21:08 »
@RoboLuster:
Oh, natürlich kommt das auch im Film vor (habe ich mich etwas einseitig dumm ausgedrückt), aber die doch recht realen Hintergründe für das verrückt Spielen der Menschen (im Film ist es ja nur Arnie der verrückt wird, wenn ich mich gerade nicht täusche) werden halt zugunsten der Monster-Auto-Story etwas verwässert, finde ich. Der Film ist ansonsten, wie du sagst, toll, vorallem Christines psychedelische Jagdtouren, dabei ist mir aufgefallen, wie völlig Nightmare on Elmstreet da so einige Soundeffekte sind, es könnte auch wunderbar Freddy am Steuer sitzen, das Auto passt voll zu dem. :icon_mrgreen:
Das Christine Buch stand übrigens seit  Jahrzehnten im Regal meiner Eltern und vor 2 oder 3 Jahren habe ich es dann mitgenommen (da es niemand lesen wollte) und gelesen, übrigens nachdem ich den Film natürlich schon mehrmals gesehen hatte. Das ergab dann im Kopf in Verbindung mit dem Buch praktisch die Verfilmung von J. C. die ich mir nun gewünscht hätte. ;) Also lies es ruhig irgendwann mal, du wirst es nicht bereuen. :icon_smile:
Ist übrigens auch mein erstes King Buch gewesen, zurzeit ist halt Es (das zweite) dran und Joyland hatte ich mal angefangen, aber zugunsten von Es erstmal auf Eis gelegt. Früher wollte ich nie lesen, lieber die King-Filme gucken und ich fand da Reha-M immer Klasse. :dodo:


ROCK 'N' ROLL WIRD NIEMALS STERBEN, IHR SCHEISSER!
 -Rollie LeBay


Ko(s)misches Sein.

Offline Captain_Chaos.ONE

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.513
Re: Kings "IT" - Remake
« Antwort #13 am: 23 Mai 2015, 19:31:27 »
mit aktueller Tricktechnik

Das braucht es eigentlich gar nicht. Die TV Produktion hat mit den damaligen Mitteln doch recht guten Horror geliefert. Wenn man jetzt mal von der Spinne am Ende absieht. Auf lieblose CGI Monster oder Bluteffekte kann ich gerne verzichten. Mich wuerde eher interessieren, ob man dieses Mal das ganze Multiversumgedoens mit rein nimmt oder das wie den Rudelbums am Ende unter den Teppich kehrt.

Offline Dexter

  • Stammuser
  • Mitglied
  • Beiträge: 5.267
Re: Kings "IT" - Remake
« Antwort #14 am: 25 Mai 2015, 22:53:55 »
Cary Fukunaga Out as Director of Stephen King’s ‘It’ at New Line

Zitat
The “True Detective” director clashed with the studio, which confirmed that the project has been pushed indefinitely

http://www.thewrap.com/cary-fukunaga-out-as-director-of-stephen-kings-it-at-new-line-exclusive/

Offline Captain_Chaos.ONE

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.513
Re: Kings "IT" - Remake
« Antwort #15 am: 25 Mai 2015, 23:30:50 »
 :viney: :bawling:

Offline Moonshade

  • FIRST 8
  • Mitglied
  • Beiträge: 18.389
  • Käuzchen des Todes
Re: Kings "IT" - Remake
« Antwort #16 am: 27 Mai 2015, 11:27:29 »
Ist aber besser so, als wenn die nächste Generation an Regie da schnell-schnell rumpfuscht.
Wenn das Budget wirklich so im Mittelbereich bleiben soll, dürfen sie nicht weiterlaufen lassen, die Dauerkosten fressen das Budget sonst in absoluter Kürze.

Allerdings bin ich nicht sicher, ob eine Verfilmung nicht eher 2x 75 Millionen benötigen würde... :icon_mrgreen:
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.221 Filme ohne IMDB-Link (26.10.17, 2145 Neulinks)!

The Doctor: "You forgot one question! How do you get all the presents into your sleigh?
Santa: "Bigger on the inside."

"DIE HABEN MEINEN SCHWARZEN ANGESCHOSSEN!!!" (Free Fire)

Offline Captain_Chaos.ONE

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.513
Re: Kings "IT" - Remake
« Antwort #17 am: 29 Mai 2015, 03:13:20 »
Wenn man das alles so liest, schwinden die Hoffnungen auf eine wuerdige Umsetzung des Stoffes in naher Zukunft mal wieder rapide. Mendelsohn waere mit Sicherheit eine ausgezeichnete Wahl gewesen, allein schon aufgrund seiner Mimik,er sieht Curry (besonders in der Mundpartie) schon recht aehnlich. Allerdings ist es auch interessant, dass Fukunaga dieses Mal doch chronologisch vorgehen wollte. Jetzt wuerde ich nur noch gerne wissen, ob und in welchem Umfang er auf die Backgroundstory von Pennywise / It eingehen wollte und was Warner bzw. New Line sich vorstellt.

Offline Moonshade

  • FIRST 8
  • Mitglied
  • Beiträge: 18.389
  • Käuzchen des Todes
Re: Kings "IT" - Remake
« Antwort #18 am: 6 Juni 2016, 10:08:42 »
Bill Skarsgard aus "Hemlock Grove" soll angeblich als Pennywise gecastet worden sein - er wird aber eh mit einer Menge Make-Up zu arbeiten haben, da stört wohl weniger, dass er erst 26 ist.

Leider strikt Muschietti das Originalwerk zu einer Überraschungsanpassung hin.
Wie das alles zu einem zweiteiligen Kinowerk werden soll...wird man sehen.

http://www.serienjunkies.de/news/bill-skarsgard-clown-pennywise-76297.html
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.221 Filme ohne IMDB-Link (26.10.17, 2145 Neulinks)!

The Doctor: "You forgot one question! How do you get all the presents into your sleigh?
Santa: "Bigger on the inside."

"DIE HABEN MEINEN SCHWARZEN ANGESCHOSSEN!!!" (Free Fire)

Offline Captain_Chaos.ONE

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.513
Re: Kings "IT" - Remake
« Antwort #19 am: 6 Juni 2016, 19:04:19 »

Leider strikt Muschietti das Originalwerk zu einer Überraschungsanpassung hin.
Wie das alles zu einem zweiteiligen Kinowerk werden soll...wird man sehen.


quelle? soll doch alles beim alten bleiben...chronologíscher zweiteiler, r-rated und moelichst nah an der  vorlaege.

Offline Moonshade

  • FIRST 8
  • Mitglied
  • Beiträge: 18.389
  • Käuzchen des Todes
Re: Kings "IT" - Remake
« Antwort #20 am: 7 Juni 2016, 09:19:39 »
Der Regisseur hat wohl angekündigt, dass er laut Skript so einiges an Monstern modernisiert hat.

Zitat
Director Andy Muschietti has confirmed that many of It's forms, such as the werewolf and mummy, will be cut and replaced with new forms. He said this is to make the terrors surprising, even for those who have read the book
(imdb)
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.221 Filme ohne IMDB-Link (26.10.17, 2145 Neulinks)!

The Doctor: "You forgot one question! How do you get all the presents into your sleigh?
Santa: "Bigger on the inside."

"DIE HABEN MEINEN SCHWARZEN ANGESCHOSSEN!!!" (Free Fire)

Offline Roughale

  • Stammuser
  • Mitglied
  • Beiträge: 7.360
  • HURZ Experte
    • My MySpace Space
Re: Kings "IT" - Remake
« Antwort #21 am: 7 Juni 2016, 13:02:40 »
Ich habe die Erwartung nun auf 0 runtergeschraubt, dann ist die befürchtete Enttäuschung hoffentlich geringer ;)

esta es la mejor mota
When there is no more room for talent OK will make another UFC

Offline DisposableMiffy

  • Mitglied
  • Beiträge: 609
Re: Kings "IT" - Remake
« Antwort #22 am: 7 Juni 2016, 14:06:42 »
Chronologisch?  :wallbash:

Was solls, in der "Von und für Vollidioten"-Schublade ist noch genügend Platz.
letterboxd.com

Dumm geboren, nichts dazu gelernt und die Hälfte davon vergessen.

Hearing only what you wanna hear and knowing only what you've heard.

Offline Moonshade

  • FIRST 8
  • Mitglied
  • Beiträge: 18.389
  • Käuzchen des Todes
Re: Kings "IT" - Remake
« Antwort #23 am: 7 Juni 2016, 14:44:23 »
Chronologisch?  :wallbash:

Das macht mir seit den ersten Infos auch die meisten Probleme, denn wenn etwas bei "ES" nicht funktioniert, dann die Ereignisse in chronologischer Folge darzustellen, denn so hat man im Wesentlichen zweimal den gleichen Film - bedingen doch die sich wiederholenden Parallelen und Rückgriffe auf gewisse Orte in Derry erst das Wiedererwachen verschütteter Erinnerungen.

In Anbetracht der Moderne in Sachen TV wäre eine Umsetzung etwa als 8-10 teilige Miniserie wie bei 11/22/63 wesentlich besser möglich gewesen, aber ich fürchte wir kriegen etwas ganz anderes als eine direkte Buchverfilmung.
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.221 Filme ohne IMDB-Link (26.10.17, 2145 Neulinks)!

The Doctor: "You forgot one question! How do you get all the presents into your sleigh?
Santa: "Bigger on the inside."

"DIE HABEN MEINEN SCHWARZEN ANGESCHOSSEN!!!" (Free Fire)

Online EvilErnie

  • Mitglied
  • Beiträge: 3.523
  • ☾☀★☯ॐ stay tuned, play hard, be real☾☀★☯ॐ
Re: Kings "IT" - Remake
« Antwort #24 am: 7 Juni 2016, 15:25:11 »
Vlt sollten sie es ganz lassen!? Ich gucke das Original immer mal wieder sehr gerne...
„Der Director’s Cut erweist sich nicht nur als die filmisch bessere Version, sondern auch als die einzig logische.“ (Blade Runner)

Behandel´ne Königin wie `ne Hure und `ne Hure wie `ne Königin, dann kann nichts schiefgehen! (Alien 3 SE)

Ich hab ne Sprengkapsel im Kopf! Du musst mich töten sonst sterb ich! (Ethan Hunt)

Offline Moonshade

  • FIRST 8
  • Mitglied
  • Beiträge: 18.389
  • Käuzchen des Todes
Re: Kings "IT" - Remake
« Antwort #25 am: 7 Juni 2016, 15:29:47 »
Vlt sollten sie es ganz lassen!? Ich gucke das Original immer mal wieder sehr gerne...

Neinnein, ich LESE das Original immer mal wieder ganz gerne - die 90'er TV-Version ist auch nur so, als würde man den Herrn der Ringe in einen 2-Stunden-Film pressen.  :icon_mrgreen:
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.221 Filme ohne IMDB-Link (26.10.17, 2145 Neulinks)!

The Doctor: "You forgot one question! How do you get all the presents into your sleigh?
Santa: "Bigger on the inside."

"DIE HABEN MEINEN SCHWARZEN ANGESCHOSSEN!!!" (Free Fire)

Offline Captain_Chaos.ONE

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.513
Re: Kings "IT" - Remake
« Antwort #26 am: 7 Juni 2016, 18:08:30 »
Die Idee mit der TV Mini Serie waere sicher auch interessant gewesen. Ich freu mich zwar auch so noch auf den Film, aber gehe da auch eher mit gebremsten Erwartungen ran. Gibt es eigentlich Infos bezueglich der Jahre? Faend es viel schlimmer, wenn man statt 60er/80er bzw. 90er jetzt alles auf 90er/10er verschieben wuerde.

Offline DisposableMiffy

  • Mitglied
  • Beiträge: 609
Re: Kings "IT" - Remake
« Antwort #27 am: 7 Juni 2016, 19:35:47 »
In Anbetracht der Moderne in Sachen TV wäre eine Umsetzung etwa als 8-10 teilige Miniserie wie bei 11/22/63 wesentlich besser möglich gewesen, aber ich fürchte wir kriegen etwas ganz anderes als eine direkte Buchverfilmung.

Das wäre in der Tat das besser geeignete Format gewesen.

Nur Spekulation, aber mehr als "inspired by" dürfte wohl nicht in den Credits stehen.
letterboxd.com

Dumm geboren, nichts dazu gelernt und die Hälfte davon vergessen.

Hearing only what you wanna hear and knowing only what you've heard.

Offline StS

  • Forenmoderator
  • Mitglied
  • Beiträge: 13.928
Re: Kings "IT" - Remake
« Antwort #28 am: 8 Juni 2016, 08:06:59 »
Jaeden Lieberher ("St. Vincent", "Midnight Special") spielt Bill Denbrough, den Anführer "Losers’ Club".
"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

Offline Moonshade

  • FIRST 8
  • Mitglied
  • Beiträge: 18.389
  • Käuzchen des Todes
Re: Kings "IT" - Remake
« Antwort #29 am: 8 Juni 2016, 08:23:41 »
Gibt es eigentlich Infos bezueglich der Jahre? Faend es viel schlimmer, wenn man statt 60er/80er bzw. 90er jetzt alles auf 90er/10er verschieben wuerde.

Leider noch nicht. Ein Problem der Anlage in den 90ern bzw. "heute" wäre dabei zu klären, wovor die Jugendlichen der 90er denn so Angst hatten, wenn es nicht die klassischen Monster sind. Tritt "ES" dann als kaputter Nintendo auf? Oder haben Jason und Leatherface endlich ihre King-Auftritte?  :icon_twisted:
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.221 Filme ohne IMDB-Link (26.10.17, 2145 Neulinks)!

The Doctor: "You forgot one question! How do you get all the presents into your sleigh?
Santa: "Bigger on the inside."

"DIE HABEN MEINEN SCHWARZEN ANGESCHOSSEN!!!" (Free Fire)