Autor Thema: Anime Streaming: Plattformen, Erfahrungen , News  (Gelesen 1567 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mayoko

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.396
  • Neunmalkluge GF-Göre
Anime Streaming: Plattformen, Erfahrungen , News
« am: 3 Februar 2017, 10:41:15 »
Hallo zusammen,

da ich gestern hier im Forum zu diesem Thema angeschrieben wurde, wollte ich mal die Gelegenheit dazu nutzen, eine kurze Aufstellung aller legaler Anime Plattformen in Deutschland zu machen.




http://www.crunchyroll.com/

Kosten: 0-4,99€ / Monat

Ich fange mal mit Crunchyroll an, da ich selbst dort angemeldet bin. Immer wieder wenn es gerade eine spannende Season (mit vielen Titeln die mich interessieren) gibt, schließe gerne mal für ein paar Monate ein Abo ab. Das geht im Endeffekt sehr einfach, da ich monatlich buchen und kündigen kann. Für gerade mal 4,99€ im Monat ist das Angebot sehr reichhaltig und es kommen immer wieder sehr viele aktuelle Simulcasts hinzu. Gerade die Aktualität ist die größte Stärke von Crunchyroll, da es keinen anderen Streaming-Anbieter gibt, der in dieser Disziplin konkurrieren könnte. Wer übrigens mit Werbung und SD-Qualität leben kann, bekommt das Angebot sogar umsonst. Ich denke aber das die 4,99€ wirklich gut angelegt sind wenn man "Viel-Gucker" ist.




http://www.akibapass.de/de/v2

Kosten: 8€ / Monat

Akiba Pass gehört zu Peppermint Anime und ist noch recht frisch auf dem Markt. Daher fällt gerade im Vergleich zu Crunchyroll die Titelauswahl doch eher überschaubar aus. Neben interessanten Simulcasts überzeugt die Plattform vor allem aber mit dem eigenen Angeboten aus dem Hause Peppermint. Diese können dann natürlich auch weitestgehend in deutscher Sprache angeschaut werden. Titel von Anime House, Filmconfect und Kazé sind übrigens auch auf der Plattform abrufbar.
Für mich persönlich ist das Preis-/Leistungsverhältnis noch nicht so ganz überzeugend, auch wenn einige Exklusivtitel wie u.a. Sword Art Online schon verlockend sind.




https://www.anime-on-demand.de/

Kosten: 9.95€ / Monat

Anime on Demand gehört zu Kazé und bietet die meisten deutschsprachigen Titel im Sortiment. Auch sind wie bei Akiba Pass jede Menge Titel von anderen Anbietern enthalten. Gerade im Vergleich zu Crunchyroll sind allerdings noch recht wenige Simulcasts abrufbar. Der Fokus dieser Plattform liegt also eindeutig bei den deutsch synchronisierten Anime-Titeln. Für mich war diese Plattform bei der Auswahl dann doch im Vergleich zu teuer, auch wenn es günstigere Angebote im Jahresabo gibt.



https://www.clipfish.de

Kosten: kostenlos

Clipfish gehört sicherlich zu den interessantesten völlig kostenlosen Anime-Streaming-Plattformen. Richtig gelesen: Kostenlos. Wo ist da also der Haken? Zunächst mal ist die Auswahl im Vergleich zu der Konkurrenz stark überschaubar. Außerdem werden die Streams (das muss ich aber ggf. nochmals bei ein paar mehr Titeln überprüfen) "nur" in SD-Qualität angeboten. Wer aber damit und ein paar wenigen Werbeclips zwischendurch (eher unaufdringlich und kurz) leben kann, bekommt für den Einstieg ein richtig tolles Angebot. Übrigens hatte ich damals durch diese Plattform erst Blut geleckt und bin dann irgendwann zu Crunchyroll umgesiedelt.




https://www.viewster.com/

Kosten: kostenlos

Viewster setzt auf das gleiche Modell wie Clipfish und finanziert sich ausschließlich durch Werbung. Das Angebot ist definitiv nicht schlecht und vielleicht entdeckt ihr dort für euch auch ein paar gute Titel. Die Inhalte sind deutsch untertitelt und liegen in SD-Qualität vor.




https://www.amazon.de/Prime-Video/b?ie=UTF8&node=3279204031

Kosten: 69€ / Jahr

Auch wenn der Fokus natürlich nicht auf Anime liegt, hat sich die Plattform in der letzten Zeit immer mehr Titel geschnappt, darunter auch den exklusiv auf Amazon Prime lizenziersten Kabaneri of the Iron Fortress. Das Angebot wächst seither stetig und es kommen inzwischen auch immer mehr Simulcast Titel hinzu. Ich persönlich freue mich natürlich sehr darüber, da ich dieses Angebot gerne über meine Eltern nutze.  :icon_lol: :icon_cool:




https://www.netflix.com/de/

Kosten: 7.99€ / Monat

Ehrlich gesagt kenne ich zwar niemanden der ein Netflix Abo nur wegen dem dort vorhanden Anime-Angebot abschließt aber ganz uninteressant ist es natürlich auch wieder nicht. Neben Erfolgstiteln wie "The Seven Deadly Sins" sind auch weitere gute Titel auf der Plattform vertreten. Das Anime-Angebot ist etwas kleiner als bei dem Hauptkonkurrenten Amazon Prime, dennoch sollte jeder der ohnehin schon ein Abo hat, unbedingt mal in den dortigen Anime Bereich schnuppern. Es könnte sich lohnen. Für mich persönlich ist das Abo (noch) eher uninteressant aber wer weiß was da noch in Zukunft so kommt. Gerade auch die (Anime-)Eigenproduktionen könnten bald verlockend sein.


Fazit:
Ich hoffe euch hat dieser Beitrag gefallen/weitergeholfen. Sicherlich gibt es noch ein paar Plattformen die ich vergessen oder bewusst außen vor gelassen habe. Wenn ihr Erfahrungen mit einer der genanten oder noch nicht genannten Plattformen gesammelt habt oder eventuell einfach nur Fragen habt, können wir uns hier gerne darüber austauschen.
Wenn der Thread anklang findet, können wir hier ja auch gerne über künftige Neuerscheinungen berichten. :icon_cool:
« Letzte Änderung: 6 Februar 2017, 11:34:48 von Mayoko »

Don´t worry, be happy!

Offline Df3nZ187

  • Mitglied
  • Beiträge: 605
  • Thunderbolt Buddha
    • Anime Ronin
Re: Anime Streaming: Plattformen, Erfahrungen , News
« Antwort #1 am: 3 Februar 2017, 22:18:48 »
Schöner Beitrag. Ich kann auch Crunchyroll nur empfehlen, wenn man das aktuelle japanische Programm verfolgen will. Kenne auch keinen anderen Anbieter der denen auch nur ansatzweise das Wasser reichen kann. :respekt:
www.anime-ronin.de

...in aufwendigen Studien sind wir zu folgendem, sensationellen Ergebnis gekommen:

Offline Hedning

  • Mitglied
  • Beiträge: 3.000
  • OFDb: Adalmar
Re: Anime Streaming: Plattformen, Erfahrungen , News
« Antwort #2 am: 4 Februar 2017, 12:08:36 »
Vielen Dank für die informative Übersicht! Ich bin jetzt bei Crunchyroll und Akiba Pass schon mal unterwegs gewesen und die Auswahl bei ersterem ist tatsächlich sehr umfangreich. Jetzt könnte man zwar Kritikpunkte anführen wie z. B. dass die Serien noch besser getaggt werden könnten. Aber auch im 480p-Modus sind die Videos gut anschaubar. Wisst ihr eigentlich, ob man hier ggf. mit Kürzungen/Zensuren rechnen muss? Bei Serien wie dem neuen Berserk frage ich mich das z. B. schon. Danke auch für die Info, dass Kabaneri (worauf ich mein Augenmerk auch gerichtet habe) exklusiv bei Amazon Prime gelandet ist, bisschen schade, da ich mit Prime eigentlich nichts mehr am Hut habe.

Bin noch nicht ganz sicher, was unter Simulcast zu verstehen ist? Soweit ich es verstanden habe, sind das Anime-Folgen, die in Japan erst kurz zuvor erstmals ausgestrahlt wurden.

Offline ironfox1

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.018
Re: Anime Streaming: Plattformen, Erfahrungen , News
« Antwort #3 am: 4 Februar 2017, 12:32:45 »
Bezüglich Berserk ist nur die Blu-ray Version unzensiert. Diese enthält auch überarbeitete Animationen.
:hideugly:
www.youtube.com/watch?v=4nDzg-F_09M#ws

Offline Df3nZ187

  • Mitglied
  • Beiträge: 605
  • Thunderbolt Buddha
    • Anime Ronin
Re: Anime Streaming: Plattformen, Erfahrungen , News
« Antwort #4 am: 5 Februar 2017, 09:46:28 »
Das kommt jetzt natürlich immer auf den Blickwinkel an. Bisher habe ich nichts davon gehört das die Serien auf Crunchyroll im Vergleich zu den japanischen TV-Ausstrahlungen zensiert wären. Allerdings sind viele japanische TV-Ausstrahlungen im Vergleich zu späteren DVD/Blueray-VÖs zensiert. (prominente Beispiele: Strike Witches, Prison School)

Und ja, bei Crunchyroll erscheinen die Folgen meist kurz nach der japanischen Ausstrahlung. (OmU)
www.anime-ronin.de

...in aufwendigen Studien sind wir zu folgendem, sensationellen Ergebnis gekommen:

Offline ironfox1

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.018
Re: Anime Streaming: Plattformen, Erfahrungen , News
« Antwort #5 am: 5 Februar 2017, 12:45:00 »
Alles richtig was du schreibst. Nur habe ich nie behauptet, dass crunchyroll TV Ausstrahlungen zensiert. Hedning hat danach gefragt ob man bei Berserk mit Kürzungen/Zensuren rechnen muss und ich habe darauf hingewiesen, dass nur die BluRay Version unzensiert ist. Im Youtube Link steht ja auch: Berserk 2016 TV vs Blu-ray preview! (Uncensored version) ;)

Offline Akayuki

  • Stammuser
  • Mitglied
  • Beiträge: 1.926
  • うるさい! うるさい! うるさい!
Re: Anime Streaming: Plattformen, Erfahrungen , News
« Antwort #6 am: 5 Februar 2017, 14:59:38 »
Ich hatte vor mich die Tage bei Anime on Demand anzumelden da mir das dortige Angebot am meisten zusagt. Neben einigen Simulcasts, die natürlich im Vergleich zu Crunchyroll eher mager ausfallen, stehen dort einige Anime zur Verfügung die mich besonders interessieren. Ein weiteres großes Plus ist die vorhandene deutsche Sprachausgabe bei vielen Titeln. Ich werde meine Erfahrungen mit der Plattform in den nächsten Wochen hier einmal zum Besten geben.  :icon_cool:
Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


Offline Hedning

  • Mitglied
  • Beiträge: 3.000
  • OFDb: Adalmar
Re: Anime Streaming: Plattformen, Erfahrungen , News
« Antwort #7 am: 5 Februar 2017, 16:57:32 »
Vielen Dank für die Auskunft zu Berserk. Das scheint ja schon ein Haken bei den Streaming-Anbietern zu sein, weshalb ich vielleicht bis jetzt mit meinen DVD/BD-Käufen ganz gut gefahren bin. Kann man denn irgendwo feststellen, welche Produktionen zensiert gezeigt werden? Wobei ich schon verstanden habe, dass nicht crunchyroll und Co., sondern die japanischen Sender die Zensuren vornehmen.

Offline ironfox1

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.018
Re: Anime Streaming: Plattformen, Erfahrungen , News
« Antwort #8 am: 5 Februar 2017, 19:04:12 »
In der Regel bieten die Streaming Plattformen TV Fassungen an (zumindest die Simulcast Ausstrahlungen). Die amerikanische Crunchyroll Plattform bietet aber zum Beispiel Terrar Formars in der unzensierten Version an, darauf haben wir aus Deutschland aber keinen Zugriff. Im Prinzip hilft da nur googlen, ob die TV-Serie die dich interessiert in irgendeiner Form zensiert wurde. Die Zensurmethoden sind ja heutzutage ziemlich plump. Bei Neon Genesis Evangelion hat man das damals wenigsten originell verpackt.



To Love Ru Darkness


Tokyo Ghoul


Pupa



Jojo's Bizarre Adventure



« Letzte Änderung: 5 Februar 2017, 19:14:07 von ironfox1 »

Offline Hedning

  • Mitglied
  • Beiträge: 3.000
  • OFDb: Adalmar
Re: Anime Streaming: Plattformen, Erfahrungen , News
« Antwort #9 am: 5 Februar 2017, 23:42:45 »
Vielen Dank für die Beispiele! Wenigstens ist es in diesen "subtilen" Fällen offensichtlich, dass da zensiert wurde und man sich besser nach einer anderen Fassung umgucken sollte.

Die amerikanische Crunchyroll Plattform bietet aber zum Beispiel Terrar Formars in der unzensierten Version an, darauf haben wir aus Deutschland aber keinen Zugriff.

Wo kämen wir da auch hin ...

Offline Mayoko

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.396
  • Neunmalkluge GF-Göre
Re: Anime Streaming: Plattformen, Erfahrungen , News
« Antwort #10 am: 6 Februar 2017, 09:53:55 »
Hallöchen,

erstmal Danke für das nette Lob. Vielleicht können wir den Thread ja auch von einem Moderator festpinnen lassen? Und was mir übrigens auch noch aufgefallen ist: Ich habe ausgerechnet die Links zu den einzelnen Angeboten vergessen.  :animeblush:

Übrigens finde ich eure Diskussion zu den Zensuren sehr interessant. Das hängt aber wie hier schon geschrieben wurde nicht an den Streaming-Plattformen selbst, sondern an den ursprünglich für´s TV produzierten Serienversionen.

Und da soll mal einer über Misatos Bierkonsum meckern. Ihre Bierdosen retten mal wieder den Jugendschutz.^^  :icon_lol:
Aber mal ehrlich: Vor allem bei Jojos Adventures sieht das ganze schon ziemlich albern und schlecht gemacht aus. Das hätte man auch wirklich subtiler lösen können. (Z.B. mit einem Gastauftritt von Misato^^)

Es kommt aber häufiger vor das gerade Blu-ray Fassungen deutlich verbessert wurden. Siehe z.B. auch Attack on Titan: http://www.genkidama.com.br/argama/2013/08/28/shingeki-no-kyojin-tv-vs-bd/

Bin noch nicht ganz sicher, was unter Simulcast zu verstehen ist? Soweit ich es verstanden habe, sind das Anime-Folgen, die in Japan erst kurz zuvor erstmals ausgestrahlt wurden.

Das ist richtig.  ;)


Abschließend noch mal die Linksammlung:
http://www.crunchyroll.com/
http://www.akibapass.de/de/v2
https://www.anime-on-demand.de/
https://www.clipfish.de
https://www.viewster.com/
https://www.amazon.de/Prime-Video/b?ie=UTF8&node=3279204031
https://www.netflix.com/de/


Don´t worry, be happy!

Offline deBene

  • Forenmoderator
  • Mitglied
  • Beiträge: 1.227
  • JAV-Styl0r
    • OFDb-Liste
Re: Anime Streaming: Plattformen, Erfahrungen , News
« Antwort #11 am: 6 Februar 2017, 11:09:37 »
Hallöchen,

erstmal Danke für das nette Lob. Vielleicht können wir den Thread ja auch von einem Moderator festpinnen lassen? Und was mir übrigens auch noch aufgefallen ist: Ich habe ausgerechnet die Links zu den einzelnen Angeboten vergessen.  :animeblush:


Erledigt. :animerespekt: Die Links solltest du eigentlich auch noch selbst ins Ausgangsposting reineditieren können, wenn nicht jemand wieder was im Hintergrund verstellt hat :unknown:

Offline Mayoko

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.396
  • Neunmalkluge GF-Göre
Re: Anime Streaming: Plattformen, Erfahrungen , News
« Antwort #12 am: 6 Februar 2017, 11:37:00 »
Danke, das mit dem editieren hat prima funktioniert.  :animerespekt:
Der Thread war bis vor ein paar Minuten auch gepinnt. Jetzt aber irgendwie nicht mehr.  :unknown:

Edit: Alles wieder OK. ;-)
« Letzte Änderung: 7 Februar 2017, 11:56:51 von Mayoko »

Don´t worry, be happy!

Offline Akayuki

  • Stammuser
  • Mitglied
  • Beiträge: 1.926
  • うるさい! うるさい! うるさい!
Re: Anime Streaming: Plattformen, Erfahrungen , News
« Antwort #13 am: 12 März 2017, 16:25:10 »
Nach ungefähr einem Monat Mitgliedschaft bei Anime on Demand möchte ich kurz ein paar Eindrücke zu dem Dienst hier kundtun. Ich habe bereits zwei Serien auf der Plattform gestreamt und bin mit der Bild- und Tonqualität sehr zufrieden. Hierbei muss man allerdings zwischen dem alten Flash Player Titeln und den HTML-5 Titeln unterscheiden. Letztere sind sogar im sogenannten 1080p+ Format erhältlich, was sich noch einmal sichtbar auf die Qualität auswirkt. Hierzu sollte allerdings eine starke Internetverbindung zur Verfügung stehen, da es ansonsten zu unschönen Rucklern kommen kann. Ansonsten lässt sich die Qualitätsstufe auf "normalen" 1080p aber theoretisch auch auf schwächeren Internetzugängen problemlos abspielen.
Die Auswahl der Serien und Filme ist sehr vielfältig, weshalb ich auch auf längere Sicht mit dem Angebot meinen Spaß haben werde. Übrigens gibt es hierbei noch die Möglichkeit durch ein Jahresabo bares Geld zu sparen. Die Abomodalitäten findet ihr hier. Bei meinem Jahresabo zahle ich jedenfalls 7,50€ im Monat, was ich im Anbetracht der dargebotenen Qualität äußerst fair finde.
Also ich kann ein AOD-Abo bisher echt empfehlen.  :animerespekt:
Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


Offline Df3nZ187

  • Mitglied
  • Beiträge: 605
  • Thunderbolt Buddha
    • Anime Ronin
Re: Anime Streaming: Plattformen, Erfahrungen , News
« Antwort #14 am: 31 März 2017, 22:06:35 »
Scheinbar hat Steam eine Co-Op mit Crunchyroll aufgebaut: http://store.steampowered.com/sale/anime-weekend-sale/

Finde die Preise für Streaming aber schon ganz schön heftig und die Kritiken sind bisher auch ziemlich durchwachsen. Die meisten scheinen mit dem Steam-Player nicht gerade zufrieden zu sein. :(
www.anime-ronin.de

...in aufwendigen Studien sind wir zu folgendem, sensationellen Ergebnis gekommen:

Offline Akayuki

  • Stammuser
  • Mitglied
  • Beiträge: 1.926
  • うるさい! うるさい! うるさい!
Re: Anime Streaming: Plattformen, Erfahrungen , News
« Antwort #15 am: 2 April 2017, 19:50:40 »
@Df3nZ187: Grundsätzlich finde ich diese Kooperation durchaus interessant, kann die negativen Kritiken zu dem Steam-Player aber leider nur teilen. Da sollte Steam definitiv nachbessern.

Es gibt akutell übrigens einen interessanten Simulcast Zugang auf Anime on Demand. Hier kann man sich nämlich seit Samstag bereits die erste Folge zu Attack on Titan Season 2 anschauen. Ich habe mir die erste Episode bisher aber noch nicht angesehen, da aufgrund des hohen Ansturms auf der Plattform kurzweilig die Server in die Knie gezwungen wurden.  :D
Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


Offline Mayoko

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.396
  • Neunmalkluge GF-Göre
Re: Anime Streaming: Plattformen, Erfahrungen , News
« Antwort #16 am: 3 April 2017, 09:04:44 »
@Df3nZ187:
Also ich finde es gut das Steam mit Crunchyroll eine Kooperation eingegangen ist. Davon können beide Plattformen nur profitieren. Für mich als ständige Crunchyroll Kundin ist das Angebot zwar eher uninteressant, trotzdem sollten einige Steam Kunden damit angelockt werden und auf die Plattform Crunchyroll aufmerksam werden. Weitere Infos kann man übrigens hier lesen:

http://www.crunchyroll.com/anime-news/2017/04/02/faq-crunchyroll-auf-steam

Das mit Anime on demand und Attack on Titan ist echt ne coole Sache. Die erste Folge ist sogar frei zugänglich. Hmmm, schon wieder so ein Lockangebot^^... :icon_smile:

Don´t worry, be happy!

Offline polenmafia

  • Mitglied
  • Beiträge: 30
Re: Anime Streaming: Plattformen, Erfahrungen , News
« Antwort #17 am: 20 Januar 2018, 21:06:54 »
Ich habe einen Gutschein für drei Monate gratis, für Anime-On-Demand gewonnen.
Es scheint dort sehr viele gute Serien zu geben. Ich weiß gar nicht, mit welcher Serie ich anfangen soll.

One Punch Man
Blue Exorcist
My Hero Academia
Fairy Tail
Another
Jojo's Bizarre Adventure

sollen alle sehr gut sein, was ich so von Freunden und Internet gehört habe. Welche von den Serien würdet ihr am meisten empfehlen?
Welche Serie sollte man noch umbedingt schauen, die eher unbekannt ist, aber sowas wie ein Geheimtip ist?

Offline Akayuki

  • Stammuser
  • Mitglied
  • Beiträge: 1.926
  • うるさい! うるさい! うるさい!
Re: Anime Streaming: Plattformen, Erfahrungen , News
« Antwort #18 am: 21 Januar 2018, 00:12:43 »
Hallo polenmafia,

ich habe auch schon seit einer Weile ein AOD Abo und habe mir dort bereits einige gute Serien angeschaut.
Wenn du jetzt spontan nach Empfehlungen fragst, kann ich dir folgende Serien empfehlen (sofern du sie noch nicht gesehen hast):

Attack on Titan
Code Geass
Another
Death Note
Psycho Pass
Jormungand
Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


Offline polenmafia

  • Mitglied
  • Beiträge: 30
Re: Anime Streaming: Plattformen, Erfahrungen , News
« Antwort #19 am: 21 Januar 2018, 13:53:47 »
Attack on Titan
Code Geass
Death Note
kenne ich schon.

Psycho Pass
Jormungand
werde ich mir anschauen.

Offline ironfox1

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.018
Re: Anime Streaming: Plattformen, Erfahrungen , News
« Antwort #20 am: 21 Januar 2018, 18:55:22 »

Jojo's Bizarre Adventure

Bei Jojo fand ich nur die ersten 26 Folgen sehenswert. Knackiges Erzähltempo ohne Längen & Zweikämpfe mit zum Teil deftigen Verletzungen. Ab Stardust Crusaders mutiert das Ganze dann zu einem Pokemon/Yu-Gi-Oh Verschnitt für junge Erwachsene. Man kämpft nicht mehr selber, sondern hat "Stands" die mit Attributen und besonderen Fähigkeiten ausgestattet sind.

Offline polenmafia

  • Mitglied
  • Beiträge: 30
Re: Anime Streaming: Plattformen, Erfahrungen , News
« Antwort #21 am: 24 Januar 2018, 17:20:53 »
Ich habe jetzt mit der Serie "Another" angefangen. Fängt langsam und unheimlich an und gefällt mir sehr gut.
Fünf Folgen habe ich bis jetzt geschaut.

Offline Mayoko

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.396
  • Neunmalkluge GF-Göre
Re: Anime Streaming: Plattformen, Erfahrungen , News
« Antwort #22 am: 25 Januar 2018, 11:52:04 »
Oh ja, Another fand ich auch sehr spannend. Die mysteriöse Geschichte und auch die gut ausgearbeiteten Charaktere hatten mich sehr in ihren Bann gezogen.

Ein bisschen Eigenwerbung:  :icon_smile:
Zu der Serie hatte ich vor einer ganzen Weile mal eine Review in der OFDb geschrieben. Wenn du also Lust hast, kannst du ja gerne mal reinlesen.

https://ssl.ofdb.de/review/220217,556287,Another

 :animerespekt:

Don´t worry, be happy!

Offline polenmafia

  • Mitglied
  • Beiträge: 30
Re: Anime Streaming: Plattformen, Erfahrungen , News
« Antwort #23 am: 25 Januar 2018, 14:35:50 »
Oh ja, Another fand ich auch sehr spannend. Die mysteriöse Geschichte und auch die gut ausgearbeiteten Charaktere hatten mich sehr in ihren Bann gezogen.

Ein bisschen Eigenwerbung:  :icon_smile:
Zu der Serie hatte ich vor einer ganzen Weile mal eine Review in der OFDb geschrieben. Wenn du also Lust hast, kannst du ja gerne mal reinlesen.

https://ssl.ofdb.de/review/220217,556287,Another

 :animerespekt:

Das Review hatte ich sogar zufällig gestern gelesen. Danach hatte ich noch andere Reviews von dir gelesen. Wie man sieht, hast du wohl schon so einige Animes gesehen.
Ich hatte eine längere Pause gemacht und habe währenddessen viele tolle Serien verpasst. Nachdem ich jetzt aber das frei Abo für drei Monate gewonnen habe, versuche ich die Animes nachzuholen.

Offline Mayoko

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.396
  • Neunmalkluge GF-Göre
Re: Anime Streaming: Plattformen, Erfahrungen , News
« Antwort #24 am: 25 Januar 2018, 14:40:22 »
Hey das ist wirklich schön zu hören, dass du schon über ein paar meiner Texte "gestolpert" bist.  :love:

Früher war ich eine sehr viel aktivere Schreiberin. Heute ist mir leider etwas die Puste ausgegangen. Aber wer weiß, vielleicht kommt ja schon bald wieder ein kräftiger Motivationsschub durch die OFDb 2.0.  :king:

Don´t worry, be happy!

Offline polenmafia

  • Mitglied
  • Beiträge: 30
Re: Anime Streaming: Plattformen, Erfahrungen , News
« Antwort #25 am: 30 Januar 2018, 16:27:10 »
Another habe ich durch. War sehr gut.

Habe danach mit Psycho-Pass und Tokyo Ghoul angefangen. Psycho-Pass fängt toll an, lässt dann aber in manchen Folgen nach. Erinnert mich an die Ghost in the Shell Serie, mit der ich manchmal auch nicht so viel anfangen konnte.

Tokyo Ghoul gefällt mir besser als erwartet. Ich hatte früher die beiden OVA's dazu gesehen und fand die eher mittelmäßig und dachte, die Serie wird so ähnlich. Zum Glück ist die Serie dann doch anders.

Offline Mayoko

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.396
  • Neunmalkluge GF-Göre
Re: Anime Streaming: Plattformen, Erfahrungen , News
« Antwort #26 am: 31 Januar 2018, 13:14:26 »
Ja, bei Psycho-Pass gibt es einen kleinen "Hänger" von ca. 3 bis maximal 4 Folgen. Grob ab der Hälfte nimmt die Serie aber wieder kräftig Fahrt auf und wird immer spannender und bedrückender. Die zweite Staffel sowie der Film sind übrigens auch sehr sehenswert.

Tokyo Ghoul fand ich auch sehr überzeugend. Das interessante Grundthema wird durch tolle Einfälle zwischendurch immer wieder aufgewertet. Die Zerissenheit der Hauptfigur fand ich auch spannend gemacht. Die zweite Staffel knüpft übrigens erzählerisch genau da an wo Season 1 endete. Ganz ohne Zeitspünge etc...

Don´t worry, be happy!

Offline polenmafia

  • Mitglied
  • Beiträge: 30
Re: Anime Streaming: Plattformen, Erfahrungen , News
« Antwort #27 am: 5 Februar 2018, 20:17:37 »
Tokyo Ghoul habe ich jetzt durch. Hat mir sehr gut gefallen und werde dann Tokyo Ghoul A weiterschauen. Psycho-Pass schaue ich langsam weiter, da ich es nicht so spannend finde, wie andere Serien. Ich werde aber auf jeden Fall noch die weiteren Staffeln/Filme schauen, da es eine gute bis sehr gute Serie ist.
Ich glaube, kürzere Serien gefallen mir oft besser. 12 Folgen reichen meistens auch schon für eine tolle Staffel oder Serie. Es müssen nicht immer über 20 sein.

Offline Akayuki

  • Stammuser
  • Mitglied
  • Beiträge: 1.926
  • うるさい! うるさい! うるさい!
Re: Anime Streaming: Plattformen, Erfahrungen , News
« Antwort #28 am: 6 Februar 2018, 18:27:54 »
Tokyo Ghoul A hat es wirklich in sich. Allerdings wird die Geschichte auch in der zweiten Staffel nicht zuende erzählt. Im Manga Tokyo Ghoul:re erfährt man dann wie es weitergeht.

Ich kann dir übrigens auch den Titel Brynhildr in the Darkness wärmstens empfehlen. Ich habe die Serie zwar noch nicht durch, aber die Story macht bisher einen hervorragenden Eindruck. Hatte mir hierzu spontan die Manga zu dem Titel gekauft, wo die Geschichte dann in 18 Bänden abgeschlossen wird. Wenn dir bereits Elfenlied vom gleichen Author Lynn Okamoto gefallen hat, sollte man hier definitiv einen Blick riskieren.
Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


Offline polenmafia

  • Mitglied
  • Beiträge: 30
Re: Anime Streaming: Plattformen, Erfahrungen , News
« Antwort #29 am: 6 Februar 2018, 19:47:19 »
Brynhildr in the Darkness habe ich mir jetzt notiert. Elfenlied kenne ich und gehört zu meinen Lieblingen.
Jetzt muss ich nur noch viel Zeit finden, um das alles zu gucken  :icon_mrgreen: