Der offizielle Anime-Thread

Erstellt von Mayoko, 31 Januar 2014, 12:36:05

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

deBene

Zitat von: Akayuki nach 30 Mai 2014, 19:37:59
Attack on Titan: Der Titel ist bald auch bei uns hier in Deutschland erhältlich. Bereits die erste Episode nimmt einem fast die Luft zum Atmen. Auch über die Gesamtzahl der insgesamt 25 Folgen, bleibt die verstörende Stimmung stets erhalten.


Hab' vor paar Wochen den Manga angefangen zu lesen (bislang in Deutschland ja erst bis Band 3, der fünfte kommt mit Schuber), es nicht aushalten können und mich jetzt noch durch die Scanlations bis zum Ende durchgepowered. Alter Falter, ich hab ja schon viel gelesen, aber das ist echt der Hammer.  :icon_eek: So geflashed war ich nicht mehr, seit ich damals, wo die EVA-DVDs von OVA rauskamen die ganze Serie 2 mal hintereinander am Stück geguckt habe ohne Pause. :animestaun: Ich werd mir die UK-BDs preordern, hab leider gepennt und es ist inzwischen auch hier lizensiert... leider von Kaze, die schon die Sailor Moon DVDs verbockt haben, da ist mir mein Geld zu schade und Synchros sucken eh. :animerespekt:

So jetzt order ich mir erst noch 2 Patches für meine Kutten, gibts bei eBay.com für nichtmal 1$ und weltweit kostenlosem Versand.

Mayoko

Als vor einer Weile verkündet wurde das es eine zweite Staffel geben soll hab ich mich gefreut wie ein kleines Kind.  :love:
Dabei war das bei dem weltweiten Erfolg ja eigentlich abzusehen...

Ich warte jetzt erst mal auf die Kaze Blu-rays und dann schlage ich kräftig zu.  :icon_cool:
Ich glaube die werden auch das überarbeitete Material aus Japan verwenden und deshalb sollte sich die Blu auf jeden Fall lohnen.  :animerespekt:
Die Patches sind übrigens wirklich sehr schick!
Jetzt bin ich aber neugierig geworden. Bist du zufällig Cosplayer?  :icon_cool:

Don´t worry, be happy!

deBene

Zitat von: Mayoko nach  4 September 2014, 09:51:45
Als vor einer Weile verkündet wurde das es eine zweite Staffel geben soll hab ich mich gefreut wie ein kleines Kind.  :love:
Dabei war das bei dem weltweiten Erfolg ja eigentlich abzusehen...

Ich warte jetzt erst mal auf die Kaze Blu-rays und dann schlage ich kräftig zu.  :icon_cool:
Ich glaube die werden auch das überarbeitete Material aus Japan verwenden und deshalb sollte sich die Blu auf jeden Fall lohnen.  :animerespekt:


Jepp, sehr geil, ich hab halt mehr oder weniger bewusst alles bezüglich Anime an mir vorbeigehen lassen, das letzte was ich geguckt habe war K-On!. Ich hab mich halt in den letzten Jahren voll auf Tokusatsu konzentriert, sprich hauptsächlich Kamen Rider, Super Sentai, Garo, Metal Heroes und auch paar ältere Sachen wie Kaiketsu Lion-Maru, da gibt es so viel, da blieb auch einfach keine Zeit mehr.

Zitat von: Mayoko nach  4 September 2014, 09:51:45
Die Patches sind übrigens wirklich sehr schick!
Jetzt bin ich aber neugierig geworden. Bist du zufällig Cosplayer?  :icon_cool:


Nope, ich höre nur gerne Metal (deshalb die Kutten) und hab 'nen Hang zu weirdem shit^^ (Hab letztens z.B. schon mal in der Shoutbox geschrieben, dass ich in Wacken vor 2 Jahren mit einem hellblauen Totoro-Shirt unterwegs war und dieses Jahr sogar mit meinem Japan-Trikot mit 69 Bene Beflockung :algoschaf: ) Auf dem X-Japan Konzert in Berlin wurde ich sogar auf meinen Gackt-Patch angesprochen :banana: Irgendwas hab ich immer, sei es nur mein altes Tamagotchi als Schlüsselanhänger.

Cosplay reizt mich schon irgendwie *hust* :icon_redface:, nur fehlt mir da irgendwie die Motivation es mal auszuprobieren. Wobei ich zur 1100-Jahr-Feier in meinem Dorf ein komisches Hemd aus alten Gardinen gebastelt hab, einen Trinkhornhalter aus einer alten Lederjacke... hat schon Spaß gemacht...verdammt, du bringst mich auf Gedanken :algo:

Speaking of which, ich muss weg, Ôkami wartet schon zu Hause auf mich (siehe neuem Avatar)

Akayuki

Und hier kommt die nächste Lizenzierungsnews. Diesmal wieder mit einer richtigen Hammerserie von Filmconfect.  :animerespekt:

Zitat von: Animey.netWie der Publisher Fimconfect soeben auf seiner Facebook-Page mitteilte, wurde aufgrund der vielen Wünsche der Anime CLANNAD lizenziert! Somit erscheint nach langjährigen Wünschen das beliebte Drama auf dem deutschen Markt. Wann und wie eine Veröffentlichung erfolgt ist derzeit noch unbekannt. Ob es sich dabei um den Kinofilm oder die erste Staffel handelt ist noch unklar. Wir halten euch auf dem Laufenden!

CLANNAD stammt aus dem jahre 2007, umfasst 23 Folgen und erzählt die Geschichte von Okazaki Tomoya und Furukawa Nagisa, die zusammen im dritten Jahr der Oberschule sind. Diese sich dramatisch entwickelnde Geschichte basiert auf einer Visual Novel aus dem Hause Visual Art's/Key und wurde vom renommierten Studio Kyoto Animation animiert. Neben CLANNAD und der Nachfolgestaffel CLANNAD ~After Story~ wurden weiterhin ein abendfüllender Kinofilm sowie mehrere OVAS produziert.


Ich hätte schon fast nicht mehr gedacht, dass dieser Titel den Weg nach Deutschland findet...
Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


Hedning

Clannad ist wirklich ein Muss. Eine überaus liebenswerte und zugleich, insbesondere in der Fortsetzung After Story, hochdramatische Geschichte. Auch visuell sehr gut umgesetzt, wobei man kein Problem mit dem Kindchenschema haben darf.

Als Higurashianer gestatte ich mir die Anmerkung, dass die weibliche Hauptfigur Nagisa von Rena-Sprecherin Mai Nakahara interpretiert wird.

tiamat

5 September 2014, 02:57:05 #125 Letzte Bearbeitung: 5 September 2014, 04:04:43 von tiamat
Alle Achtung, Clannad ist mal ein Brett. :icon_eek: Hätte mir dann zwar insgeheim lieber eine VÖ von Kanon '06 gewünscht, aber egal. Schätze, FilmConfect wird bei diesem Release hauptsächlich auf die (vermutlich) recht große Fanbase setzen, denn der Gelegenheits-Käufer wird wohl nach wie vor eher bei Ecchi- oder Actiontiteln zuschlagen. Bleibt zu hoffen, dass sich die Verkaufszahlen in einem Rahmen bewegen, womit dann auch "After Story" finanziert werden kann, meine Unterstützung haben sie. So oder so aber eine sehr gute Nachricht. Lässt hoffen, dass es auch andere ältere Serien zu einem anständigen dt. Release schaffen. Higurashi ftw!?

EDIT:
Clannad Ending
dango dango dango dango dan~go daikazoku :pfeif:

Mayoko

@deBene: Dein Hund ist aber sowas von knuffig! :love:
Das das doch ein Shiba, oder?

@Alle anderen: Das Clannad doch noch mal in Deutschland lizenziert wird hätte ich ja nicht gedacht!  :icon_eek: Auf jeden Fall wird die Veröffentlichung von mir unterstützt. Und FilmConfect ist ja eigentlich gar nicht mal teuer im Vergleich zu anderen Publishern.

Higurashi jetzt als nächstes bitte!  :dodo:

Don´t worry, be happy!

Hedning

Noch eins meiner Lieblings-Musikstücke aus Clannad:

https://www.youtube.com/watch?v=aA_IXBBgDJM

Am besten gleich in der einstündigen Extended Version anhören. "Dango Daikazoku" ist mir natürlich auch zur Zeit der Sichtung ständig im Ohr geblieben.

Mayoko

Ja, das ist wirklich einer der schönsten.  :icon_cool:

Ach ja vielleicht noch mal zu Tiamat: Also ich glaube fest daran, dass sich der Titel spitzenmäßig verkaufen wird. Der hat hier bei uns immerhin eine extrem große Fanbase. Jetzt hängt es natürlich noch von der Qualität der Synchro ab, aber ich denke die von FilmConfect wissen was hier auf dem Spiel steht...


Don´t worry, be happy!

Hedning

Sieht so aus, dass sich hier die Preisspirale weiterdreht. Clannad soll in 4 "Volumes" à 6 Folgen erscheinen, davon kostet eine bei Vorbestellung 40 € (sowohl bei DVD als auch bei BD), gerüchteweise ist für den Handel sogar ein Preis von 50 € avisiert ...

Wenn sich das bewahrheitet, würde die deutsche Ausgabe mehr als sechsmal so viel kosten wie die UK-DVD-Ausgabe (31 €).

Mayoko

Hmm, das klingt wieder extrem teuer... hab aber nix zum vorbestellen gefunden. Hast du zufällig einen Link?  :icon_smile:

Übrigens, die Sentai Filmworks Blu-ray kostet zur Zeit um die 50€. Allerdings ist da dann die gesamte 1.Staffel drauf. (Aber kein deutscher Ton^^)  ;)

Also ich finde es ja super das es immer mehr Top-Titel nach Deutschland schaffen. Müssen es aber dann gleich so extrem hohe Preise sein? Ich meine ich werde mir die Blu-ray schon noch irgendwann kaufen, aber wohl nicht mehr direkt... Dann warte ich lieber bis die Preise ein bisschen purzlen...

Don´t worry, be happy!

Hedning

Zitat von: Mayoko nach 12 September 2014, 11:47:40
Hmm, das klingt wieder extrem teuer... hab aber nix zum vorbestellen gefunden. Hast du zufällig einen Link?  :icon_smile:


Ja: http://www.clannad.tv/bestellen/

ZitatÜbrigens, die Sentai Filmworks Blu-ray kostet zur Zeit um die 50€. Allerdings ist da dann die gesamte 1.Staffel drauf. (Aber kein deutscher Ton^^)


Hat auch nur Code A.

Mayoko

Danke für den Link. :animerespekt:

Jetzt fehlt eigentlich nur noch die (bessere) zweite Staffel. Trotz hohem Anfangspreis gönne ich FilmConfect aber viel Erfolg... Wie gesagt kaufen tu ich es, nur eben später...  ;)

Don´t worry, be happy!

Df3nZ187

Heute geht es mal total Offtopic los:  :icon_lol:

Avatar - Legend of Korra Season 2 & 3

The Legend of Korra: Book 3 Official Trailer - Nickelodeon

Die erste Staffel der neuen Avatar Serie hatte ich mir ziemlich zeitnah zur US-Veröffentlichung angesehen, weil die alte Serie zu einer meiner Lieblings-Cartoon-Serien der letzten 10 Jahre gehörte. Leider war ich etwas gespalten was die neue Serie anging. Die guten Grundelemente der alten Serie setzt sie ja fort - eine interessante Geschichte, die durchweg schöne Darstellung der Martial Arts, die positive Philosophie - auf einigen anderen Gebieten wurde sie aber leider "falsch modernisiert", so das statt der zarten Romanzen der ersten Serie nun typisches Teeni-Serien-Date-Geschmonz vorherrscht und auch der Humor wurde irgendwie immer platter.
Leider setzt sich das so nahtlos in den Staffeln 2 und 3 fort.
Während die Geschichte wieder einen großen und interessanten Bogen rund um die Trennung von Menschen- und Geisterwelt schlägt und in der dritten Staffel mit dem Auftauchen des "Roten Lotus" den Avatar fast in die Knie zwingt und ein relativ düsteres Ende findet, entwickelt sich das Zwischenmenschliche immer mehr zu platten Lachnummer wohingegen die eigentlichen Gags einfach nur noch dumm sind.
Schade, weil die Serie trotzdem noch so viele gute Seiten hat und wirklich interessant ist. Aber ständig gibt es Szenen über die man sich einfach nur ärgert.


Teenage Mutant Ninja Turtles S2

Nickelodeon's - Teenage Mutant Ninja Turtles - Opening Full HD

Die 2te Staffel der CGI-Serie und es bleibt genau das gleiche wie man es schon aus der Ersten kennt.
Als größte Neuerung ist wohl das auftauchen von Casey Jones zu werten, der dem Universum dieser Serie folgend auch noch ein Teenager ist und mit April auf die selbe High School geht. Ansonsten gibt es ein paar neue Mutanten und der Fokus liegt deutlich stärker auf dem Footclan, der nun eine Allianz mit den Krang gebildet hat. Die tauchen zwar auch immer regelmäßig mit neuen Eroberungsplänen auf, aber dafür das sie im Finale der ersten Staffel noch ihr Technodrome auf die Erde holen konnten sind sie finde ich etwas an den Rand gedrängt.
Dafür gibt es jetzt mehr Filler-Episoden die sich auf irgendwelche Meta-Gags stürzen und nicht mir nicht so recht in die Turtles Welt passen wollen. So gibt es eine ganze Episode die nur von einem mutierten Rollenspieler handelt der die Turtles in ein LARP lockt. Natürlich vollgepackt mit Anspielungen auf ales mögliche aus dem RPG/Fantasy Bereich, aber was hat das mit den Turtles zu tun?
Überhaupt wird mehr Insider-Humor eingestreut, was wohl die älteren Zuschauer bei der Stange halten soll (die Serie ist ja sonst eher sehr auf Kinder getrimmt) aber oft auch zu aufdringlich/gewollt wirkt.
Trotzdem ist und bleibt es die bisher beste Turtles-Cartoon-Serie!


So und nun wieder On-Topic:


Zankyou no Terror

「残響のテロル」第二弾PV

Es wurde hier ja schon angesprochen, die neue Serie von Shinichirō Watanabe.
Eins muss man gleich als erstes sagen, wer hier wieder etwas in der Art von Cowboy Bebop oder Samurai Champloo erwartet liegt komplett daneben.
Bisher sind die ersten 9 Episoden gelaufen und es ist nichts mehr übrig vom alten Road-Buddy-Movie Charme seiner beiden Erfolgsserien und auch nicht von der großartigen Kombination von einzigartigen Charakteren, einer melancholischen Story und grandiosem Soundtrack.
Stattdessen ist Zankyou no Terror bisher eine ziemlich konventionell erzählte Thriller-Geschichte rund um ein paar Jugendliche die als Kinder aus einer geheimen Forschungsanstalt geflohen sind und nun mit Hilfe von Terroranschlägen ihre Geschichte aufdecken wollen. Dazu kommt ein junges Mädchen das in der Schule gemobbt und Zuhause gequält wird und sich den beiden anschließt und ein abgehalfterter Police-Detective der früher schon mal an einem Fall gescheitert ist der irgendwie mit der ganzen Verschwörung zu tun hat und nun mangels Alternative wieder zu den Ermittlungen rund um die Terroranschläge dazu geholt wird.
Schnell mischen sich auch die bösen Amis mit ein und tanzen allen Japanern auf der Nase rum und während unser aufrichtiger Detectiv, angewidert davon wie all seine Vorgesetzten vor den Amis die Schwänze einkneifen, sich langsam zum Herz der Verschwörung vorarbeitet geraten die Jungen Terroristen immer mehr unter Druck und beginnen Fehler zu machen.

Man liest es denke ich schon heraus, bisher habe ich so meine Probleme mit der Geschichte. Einerseits ist sie durchaus spannend und scheint auf ein recht kompromissloses Finale hinauszulaufen. Andererseits ist sie aber auch ziemlich Klischeehaft mit ihrer geheimen Verschwörung, den bösen Amerikanern und Kinderexperimenten in Regierungslabors. Im Moment ist es noch in der Schwebe ob das Ganze am Ende genial oder doch voll Banane wird.
Aber es ist eben definitiv kein Cowboy Bebop und kein Samurai Champloo! Alles was an diesen Serien so besonders war ist hier (bisher) komplett abhanden gekommen.
www.anime-ronin.de

...in aufwendigen Studien sind wir zu folgendem, sensationellen Ergebnis gekommen:

Hedning

"Zankyou no Terror" hört sich für mich rein von der Handlungsbeschreibung her aber doch recht interessant an. Werde den Titel mal im Auge behalten.

Bei mir gab es zuletzt "Fractale". Aufgefallen sind mir die Parallelen zu Miyazaki-Filmen, es gibt z. B. seltsame Flugmaschinen mit skurriler familiärer Besatzung ähnlich wie die Piraten in "Das Schloss im Himmel". Auch Zivilisationskritik ist ein großes Thema, geht es doch um eine virtuelle Realität, gegen die Rebellen ankämpfen, die wieder zurück zur Natur wollen. So recht begeistert hat mich die Serie trotz unbezweifelbaren visuellen Einfallsreichtums nicht, unter anderem da die Tempel-Organisation, die hinter dem Fractale-System steht, zu undurchsichtig bleibt. Während andere Serien schrittweise von Humor zu (teils lebensbedrohlichem) Ernst übergehen, versucht man hier, permanent beides nebeneinander aufrechtzuerhalten, was für mich nicht so recht funktioniert.

Df3nZ187

www.anime-ronin.de

...in aufwendigen Studien sind wir zu folgendem, sensationellen Ergebnis gekommen:

deBene

Zitat von: Mayoko nach  5 September 2014, 10:11:51
@deBene: Dein Hund ist aber sowas von knuffig! :love:
Das das doch ein Shiba, oder?


Fast^^ -  ist ein Akita (langhaar). Auf dem Avatar war er 8-9 Wochen alt, jetzt ist er schon fast 6 Monate und verliert gerade seine Milchzähne. Ich hänge mal ein neueres Bild an.




Und on Topic: Ich glaub ich zieh mir bald mal Puella Magi Madoka Magica rein, das klingt sehr geil. Die UK-Bluray wird's da auch tun, kostet halb so viel wie die deutschen DVDs, Audiokommentare brauch ich nicht unbedingt.

Man muss ja irgendwie die Wartezeit auf die Bubblegum Crisis Ultimate Edition BD von AnimEigo überbrücken, die wurde schon wieder verschoben.

Bubblegum Crisis - Konya wa Hurricane (Music Video / Live)

Und wenn ich schon dabei bein, spamme ich gerade mal den Thread mit geilen Liedern voll, hab ja sonst nix zu tun um die Uhrzeit und im "ich höre gerade Thread" wäre wohl auch die falsche Zielgruppe:

Immer wieder geil wenn ich im ER34 rumcruize^^
http://www.youtube.com/watch?v=XswuFtW1bco#

Ein Naruto( :kotz:)-Lied, wusste ich bis vor kurzem gar nicht, aber dann passt es ja hier rein^^:
Ikimono Gakari - Blue Bird

Neuestes Maximum the Hormone Album gibts nur mit Manga und es ist auch noch F drauf (Lied über Freeza aus DBZ) Außerdem hatten die ja 2 Lieder bei Death Note dabei (Auf dem Vorgängeralbum drauf).
マã,­ã,·ãƒžãƒ  ã,¶ ホルモン "え・ã,,・ã,Šãƒ»ã,・ã,""

Wieder Oldschool:
Maho Tsukai Tai! Opening

Kann zwar mit CLAMPs Zeichenstil nichts anfangen, aber dieses Lied...
Sakura Card Captor Ending 1 (Full) Groovy!

GTO haben wir auch noch:
L'Arc ~en~ Ciel - DRIVER HIGH

Oder Kenshin:
SIAM SHADE - 1/3 no junjou na kanjou (2011)

Mayoko

Zitat von: deBene nach 17 September 2014, 05:13:27
Fast^^ -  ist ein Akita (langhaar). Auf dem Avatar war er 8-9 Wochen alt, jetzt ist er schon fast 6 Monate und verliert gerade seine Milchzähne. Ich hänge mal ein neueres Bild an.


Ach menno!  :icon_redface: Neues Bild finde ich übrigens auch wieder richtig niedlich!  :love:

Ach ja, Puella Magi Madoka Magica ist eine sehr gute Wahl! Diesen Anime fand ich wirklich spitzenmäßig. Ufff, das erinnert mich gleich wieder daran wozu ich noch alles was schreiben wollte...  :viney:

Was die 80er Serien angeht habe ich großen Nachholbedarf. Außer die ganz großen Klassiker habe ich nämlich nicht so viele gesehen.
Aber jetzt mal was anderes: Wieso gefällt dir denn der CLAMP-Stil nicht? Ich finde den nämlich wirklich ganz toll. Klar alles Geschmacksache aber da würden mich schon mal ein paar mehr Details interessieren.^^  :icon_smile:

Don´t worry, be happy!

Df3nZ187

und noch ein interessanter Link:

http://9gag.com/gag/aRgKKq7

Ich hoffe mal das stimmt auch wirklich alles so, aber es bringt wirklich eine ganz neue Ebene in den Film. *__*
www.anime-ronin.de

...in aufwendigen Studien sind wir zu folgendem, sensationellen Ergebnis gekommen:

deBene

Zitat von: Mayoko nach 17 September 2014, 10:46:43
Aber jetzt mal was anderes: Wieso gefällt dir denn der CLAMP-Stil nicht? Ich finde den nämlich wirklich ganz toll. Klar alles Geschmacksache aber da würden mich schon mal ein paar mehr Details interessieren.^^  :icon_smile:


So ganz genau kann ich das gar nicht mehr sagen. Ich mag ja eigentlich den zuckersüßen (SD-)Shôjo-Stil*, Wedding Peach und Sailor Moon gehören zu meinen Lieblingsserien, Do-Re-Mi, fand ich auch gut, aber bei den Mädels von CLAMP wirkt das irgendwie dahingeschludert, das hat mich bei CCS besonders genervt (Der Anime war in der Hinsicht besser). Chobits war entgegen aller Ankündigungen ziemlich zahm und belanglos und x/1999 wirkte auf mich damals wie ein billiger Versuch auf der Evangelion-Welle mitschwimmen zu wollen. Seitdem mache ich einen großen Bogen um alles, wo CLAMP draufsteht.

Ähnlich geht es mir bei One Piece, ich kann ja auf visueller eBene sonst so einiges "ertragen" (Shin-chan, Chibi Maruko-chan, Panty & Stocking with Garterbelt z.B.), aber das sagt mir einfach überhaupt nicht zu. Wenn dann noch viel Filler dazukommt ist ganz Schluss bei mir.
Und wenn wir gerade dabei sind, @Venom: Hunter X Hunter sucked :icon_twisted:

*Hybridwort aus drei Sprachen, fuck yeah! :king:

Zitat von: Df3nZ187 nach 17 September 2014, 17:02:42
und noch ein interessanter Link:

http://9gag.com/gag/aRgKKq7

Ich hoffe mal das stimmt auch wirklich alles so, aber es bringt wirklich eine ganz neue Ebene in den Film. *__*

Würde mich nicht wundern.

Mal recherchieren... mit der Hilfe von Moodyz, S1, Premium, ebody, ideapocket, attackers, maxing, waap... :algoschaf:

Akayuki

Also ich muss ganz ehrlich sagen, dass die Mädels von CLAMP sogar mit zu meinen favorisierten Character-Designers gehören (siehe auch mein AVI  :animeblush:)

Gerade wegen hervorragenden Serien wie Code Geass, wäre es also echt schade prinzipiell einen Bogen um CLAMP-Anime zu machen.

Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


Mayoko

@deBene: Ah ok, das mit dem X/1999 - Evangelion Vergleich erklärt für mich einiges. Ich glaube dann hätte ich das auch ähnlich gesehen.^^ :icon_mrgreen:

@ Akayuki: Stimmt, um Code Geass wäre es aber wirklich schade.  ;)

@Df3nZ187: Ziemlich interessanter Text. Ich glaube Miyazaki hat bestimmt noch einige solcher "versteckten" Hinweise/Botschaften in seine Filme gepackt... :icon_eek:

Don´t worry, be happy!

Akayuki

Ich hatte mir vor Kurzem das Komplettsett zu Tenchi Muyo auf DVD zugelegt. Dieser mittlerweile gereifte Anime-Klassiker hat jedenfalls meinen Nerv voll und ganz getroffen. Normalerweise bin ich nicht der größte Harem-Anime Verfechter, aber dieser durchweg sympathische Titel ist mir wirklich ans Herz gewachsen.

Aus diesem Grund wollte ich den Titel hier nochmal für all jene empfehlen, die auf der Suche nach einer herrlich schrägen RomCom-Serie mit vielen genialen Einfällen sind. Sicherlich hat sie hier schon die/der eine oder andere von euch gesehen und kann diese Meinung eventuell mit mir teilen.


Vielleicht noch kurz zu einer sehr abstrusen Meldung der letzten Tage, die leider auch ganz gut in diesen Thread passt. Ich hoffe nur, dass die Anime/Manga Szene dadurch nicht in ein schlechtes Licht gerückt wird.

Zitat von: anime2you.deMoe ist vielen Anime und Manga Fans ein Begriff in der westlichen Welt. Armeen erhalten in Japan Moe-Maskottchen um neue Anwerber zu finden und Slice of Life Anime versinken in Moeness. Nun werden auch Viren vermoed.
In der Schweiz wurde in der gestrigen Ausgabe einer Zeitung ein Moe Charakter neben einem Bericht über dem Ausbruch des Ebola Virus in Afrika gezeigt. Ebola-chan, wie der Charakter vom pixiv Künstler slykick heißt, soll anscheinend dem Virus ein Gesicht geben der aktuell in Afrika sein Unheil anrichtet.
Künstler sind für kontroverse Aktionen bekannt. Seien es Frauenaktivisten die für mehr Rechte kämpfen oder wie in diesem Fall ein Manga/Anime Künstler der einem Virus ein "Gesicht" gibt. Eine Vampirkrankenschwester mit einem Totenschädel in der linken Hand aus dem Blut rinnt welche 2 Zöpfe hat dessen Enden an eine Aufnahme eines Ebola Virus erinnern.
Ein User auf 4Chan, eine Community im Internet welche unter anderem die iPhone 6 Fake Werbung "Wave" hervorbrachte, in der eine Funktion angepriesen wird durch die man mit einer Mikrowelle ein iPhone in Sekunden schnelle aufladen kann, postete dieses Bild mit einem Textzusatz.



Ein nigerianischer User teilte dieses im nigerianischen Forum Nairaland wodurch ein Gerücht entstand, dass in Europa und der USA ein neuer Rassisten-"Kult" entstanden ist der Ebola-chan, einen Dämon, anbeten soll und Afrika vernichten will. Dies untermauerte er durch Bilder von Altaren mehrerer verschiedener user von 4Chan die einen Altar für Ebola-chan andeuten sollen.

Durch solche Gerüchte ist die Arbeit der Ärzte in diesen krisengebieten noch schwerer geworden. Immer mehr Menschen mistrauen ihnen da immer noch das Gerücht herscht, dass Ebola eine Erfindung von Amerika und Europa sei um leichter an die Organe der Afrikaner zu kommen.
Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


Df3nZ187

10 Oktober 2014, 14:50:20 #143 Letzte Bearbeitung: 10 Oktober 2014, 15:02:36 von Df3nZ187
Heute fange ich mit etwa Nostalgie an.
Der Spiegel hat gerade einen Artikel über die alte Heide-Serie gebracht und ich fand es schön wie der Autor darauf hinweist wie schon in dieser alten Produktion Miyazakis Handschrift so deutlich heraussticht. Deshalb hier nochmal für alle die ihre Kindheit auch im stillen Hass auf Fr. Rottenmeier verbracht haben.  :icon_mrgreen:

Heidi Intro (LANGE VERSION)


Und nun zu ein paar Ersteindrücken zur anlaufenden Herbstsaison im J-TV:

Amagi Brilliant Park

Amagi Brilliant Park - Bonta-kun?

Ein ehemaliger Kinderstar, der nach einem traumatischen Erlebnis dem Showbiz den Rücken gekehrt hat und nun unerkannt als einfacher Oberschüler sein Dasein fristet, wird von einer neuen Mitschülerin mit vorgehaltener Waffe zu einem Date in einem heruntergekommen Freizeitpark genötigt, in dessen Verlauf nicht nur die desolate Lage des Freizeitbetriebs offensichtlich wird, sondern auch das seine Zauberland-Thematik keinesfalls bloße Fantasie ist - nein, er dient tatsächlich einer ganzen Kolonie von magischen Wesen als Heimat, deren Prinzessin sich von besagtem Ex-Kinderstar nun erhofft das er den Park wieder auf die Erfolgsschiene leiten und so die Heimat seiner Bewohner retten soll.

Scheint eine durchaus lustige Komödie zu werden, die in der ersten Folge durchaus ein paar sehr gute Gags auf Lager hatte. Dazu die typische Portion Harem und einige knuffige Fantasy-Wesen.


Inou Battle wa Nichijou-kei no Naka de

TVã,¢ãƒ‹ãƒ¡ã€Œç•°èƒ½ãƒãƒˆãƒ«ã¯æ--¥å¸¸ç³»ã®ãªã‹ã§ã€PV第1å¼¾

Der Literatur-Club einer typischen Highschool steht etwas unter Beschuss, da eines ihrer Mitglieder an Chuunibyou leidet und regelmäßig im Clubraum seine Show abzieht. Doch eines Tages wird aus dem Theater plötzlich Wirklichkeit und die fünf Mitglieder müssen feststellen das sie nun alle über Superkräfte verfügen. Stellt sich nur die Frage: Was damit anfangen?
Leider scheint nirgendwo ein Super-Bösewicht, keine geheime Verbrecherorganisation und keine außerirdische Invasion in greifbarer Nähe die den Einsatz ihrer Kräfte rechtfertigen würde. Also behalten sie das Ganze erst einmal für sich und versuchen gemeinsam herauszufinden was sie mit ihren neuen Fähigkeiten anstellen sollen.

Die nächste neue Comedy-Serie, die mir aber spontan nicht ganz so gefallen hat wie Brilliant Park. Das Chuunibyou-Thema ist durch die gleichnamige Serie für meinen Geschmack genug ausgereizt und eine weitere Hauptfigur die sich hemmungslos ihrem Wahn hingibt braucht es nicht unbedingt. Lässt man die nervige Hauptfigur mal weg sind die Mädels mit ihren Superkräften aber durchaus ganz unterhaltsam. Mal sehen wie sich die Serie in den nächsten Episoden entwickeln wird.


Shirobako

ã,ªãƒªã,¸ãƒŠãƒ«TVã,¢ãƒ‹ãƒ¡ãƒ¼ã,·ãƒ§ãƒ³ã€ŽSHIROBAKO』 ã,³ãƒŸãƒƒã,¯ãƒžãƒ¼ã,±ãƒƒãƒˆ86å...¬é-‹PV

Hier begleiten wir die 5 Mädels vom Anime-Club, die alle den Traum haben einen eigenen Anime zu produzieren und später alle mal professionell in dem Bereich arbeiten wollen.
Die Serie hatte mich erst einmal wegen ihres Themas interessiert und mich nun mit der ersten Episode auch ziemlich "catched".
Es fängt eigentlich ganz typisch wie eine klassische High-School-Comedy an mit den Mädels in ihrem Clubraum wie sie Donuts naschen und sich über ihre Träume unterhalten, nur um dann rasant Fahrt aufzunehmen und ruckzuck durch die gesamte restliche Schulzeit und ihre Arbeit am gemeinsamen Anime zu schießen bis zu dessen Uraufführung beim Kulturfest und schließlich dem Abschluss der Sempais. Also alles was normalerweise in 12 Episoden passiert abgehandelt in 5-6 Minuten.
Was folgt ist ein großer Zeitsprung von 2,5 Jahren und wir treffen eine der Damen wieder, die nun wirklich in der Animeindustrie arbeitet und begleiten sie durch ihren Arbeitsalltag.

Auch hier gilt, mal schauen wie sich das so entwickelt. Ich war auf jeden Fall positiv überrascht das die Highschool-Anime-Club-Thematik doch nicht das zentrale Element der Serie zu sein scheint, sondern stattdessen eine realistischere Sicht auf den (Arbeits)-Alltag in der Branche im Zentrum steht.


Sword Art Online 2

Sword Art Online II - Trailer

Eigentlich nicht wirklich eine Herbstserie, aber durch die erhöhte Episodenzahl läuft sie (wie schon die erste Staffel) über zwei Quartale.

Ja, eine neue Staffel ein neues Spiel. Erneut ist Kirito in einem MMO unterwegs in dem der Tod der Spielfigur auch den Tod des Spielers nach sich zieht. Zwar sind die Spieler dieses Mal nicht im MMO gefangen, aber eine mysteriöse Figur (ob Spieler oder NPC ist unklar) tötet andere Spieler nicht  nur Ingame, sondern auch in der realen Welt.
Dabei ist ein Großteil des Cast aus der ersten Staffel bisher leider im alten Spiel geblieben und nur Kirito ist in die neue Welt von Gun Gale Online übergewechselt, die dieses Mal nicht auf Fantasy, sondern einem Cyberpunk/Krieg-Szenario aufbaut.

Bisher scheint die Hatz auf die übermächtige Spielfigur auf jeden Fall wieder spannend zu werden und die neue Protagonistin die Kirito an die Seite gestellt wurde ist auch eine recht interessante Figur - ein junges Mädchen das durch einen Banküberfall in ihrer Kindheit traumatisiert ist und nun von ihren Mitschülerinnen gemobbt wird.
Etwas farblos bleibt bisher allerdings ihr Gegenspieler "Death Gun". Ich glaube ja nicht das er das Ekel-Potential von Sugou Nobuyuki erreichen kann. :icon_twisted:
www.anime-ronin.de

...in aufwendigen Studien sind wir zu folgendem, sensationellen Ergebnis gekommen:

Akayuki

Heidi habe ich als Kind auch immer gesehen.  :icon_mrgreen: Der Spiegel Artikel hat mir übrigens ebenfalls gut gefallen, danke für den Link.


Von deinen neuen Herbst-Anime sagt mir vor Allem Amagi Brilliant Park zu. Alleine schon die Tatsache, dass die Serie aus der Feder von Shôji Gatô (FMP!) stammt macht sie für mich schon fast automatisch zu einem "Must See" Titel.

Übrigens ist heute ein recht interessantes Interview mit Kaze auf anime2you.de veröffentlicht worden. Dort wird auch wieder auf die übliche Frage der Preiskalkulation von Anime Titeln in Deutschland eingegangen. Hier geht es zu besagtem Interview.
Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


Hedning

Danke für den Interview-Link. Leider wird zu den ärgerlichen Mondpreisen nicht wirklich kritisch nachgefragt und die Argumentation von Kazé überzeugt auch ganz und gar nicht. Zunächst wird wie üblich damit argumentiert, dass Animes hierzulande wenig gekauft werden (warum wohl ...?), und dann wird auf mangelnde Besucherzahlen bei der "AnimagiC" verwiesen. Dass man nicht solche Veranstaltungen besucht, heißt doch nicht, dass man sich keine Anime-DVDs kaufen würde (Otakus gehen doch sowieso nicht aus dem Haus ...). Wenn sich jemand mit einem normalen DVD-Budget Anime-DVDs/BDs genauso kaufen könnte wie andere DVDs/BDs, gäbe es vielleicht auch mehr Fans und die Veranstaltungen hätten auch mehr Zulauf. Aber das ist natürlich eine der ewigen Diskussionen darüber, ob das Huhn oder das Ei zuerst da war.

Hedning

Zitat von: Hedning nach 31 Januar 2014, 13:28:05
Bei mir liegen im Moment noch z. B.
[...]
- Deadman Wonderland
[...]


Habe ich vor Kurzem angefangen (UK-DVD) und erst mal festgestellt, dass bei einer herben Gewaltszene in der ersten Folge gleich eine eklatante Bildzensur (es wird plötzlich "Nacht") vorgenommen wurde. Darauf habe ich die Serie erst mal wieder abgebrochen, da ich auf so was keine Lust habe und bei BBFC18 auch nicht damit rechnen muss. Aber anscheinend gibt es überhaupt keine unzensierte Veröffentlichung davon.

Probiere jetzt mal "Canaan" aus, wobei mir der Einstieg schon um einiges zu rasant ausfällt ... eine Vorstellung bzw. Etablierung der Figuren findet quasi nicht statt. Hier wollte man wohl zu viel Handlung in die 13 Folgen quetschen.

Akayuki

Zitat von: Hedning nach 25 November 2014, 13:10:58Probiere jetzt mal "Canaan" aus, wobei mir der Einstieg schon um einiges zu rasant ausfällt ... eine Vorstellung bzw. Etablierung der Figuren findet quasi nicht statt. Hier wollte man wohl zu viel Handlung in die 13 Folgen quetschen.


Auch auf mich wirkte der Anfang von Canaan etwas zu hektisch inszeniert. Ich hatte direkt die Befürchtung, dass mich mit der Serie eine 08/15 Adaption eines Gene-typischen Actionkrachers erwartet. Aber sowohl die Handlung als auch die Charaktere entwickeln sich recht schnell und die Serie schafft es trotz der gerade einmal 13 Folgen dennoch einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen.

Und btw: Mich persönlich spricht schon alleine das typische "Type-Moon Charakterdesign" an, welches man z.B. aus der Fate-Saga oder der Garden of Sinners Reihe kennt.
Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


Hedning

Bin jetzt mit Canaan durch, die Schlusskonfrontation hat es ja in sich, ebenso konnte mich das bittersüße Ende überzeugen. Bei den metaphorischen Erörterungen der Beziehungen zwischen den Hauptfiguren bin ich aber mitunter nicht durchgestiegen (evtl. auch ein Übersetzungsproblem?)

Habe mal den Trailer von "Welcome to the NHK" gesehen und das Zusammenspiel zwischen den etwas altmodischen, handgezeichnet wirkenden Bildern und dem wunderschön arrangierten Song verbreitet eine enorme Wohlfühl-Atmosphäre. Die Rezension von Df3nZ187 klingt ja auch mal nach einer interessanten Abwechslung zu den Thriller/Fantasy/SF/...-Anime-Serien, die ich so zuletzt gesehen habe.

tiamat

Zitat von: Hedning nach  2 Dezember 2014, 00:47:14
Habe mal den Trailer von "Welcome to the NHK" gesehen und das Zusammenspiel zwischen den etwas altmodischen, handgezeichnet wirkenden Bildern und dem wunderschön arrangierten Song verbreitet eine enorme Wohlfühl-Atmosphäre. Die Rezension von Df3nZ187 klingt ja auch mal nach einer interessanten Abwechslung zu den Thriller/Fantasy/SF/...-Anime-Serien, die ich so zuletzt gesehen habe.

Lohnt sich! Gehört für mich zu den Anime, die man auf jeden Fall mal gesehen haben sollte, selbst dann, wenn man eigentlich nur auf bestimmte Genres fixiert ist. 

Weiß jetzt zwar nicht, welchen Song du gemeint hast, aber ich fand "Puzzle" (Opening) und "Modokashii sekai no ue de" (2. Ending) sehr gut. :icon_razz: