Schlagzeilen der Stars

Begonnen von Mr. Blonde, 17 Februar 2014, 07:03:24

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

Mr. Blonde



              Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

Snake Plissken

"Help me, I need a Lamborghini!"
Oh mann, was war das denn für eine Scheiße??
Auf Twitter gabs noch ein Video aus einer anderen Perspektive, da sah es nicht aus als hätte Arnie der Kick viel ausgemacht.

Snake

Mr. Blonde

Zitat von: Snake Plissken am 18 Mai 2019, 23:27:24Auf Twitter gabs noch ein Video aus einer anderen Perspektive, da sah es nicht aus als hätte Arnie der Kick viel ausgemacht.

Ja, das Video habe ich auch gesehen. Ein echter Terminator eben. :)


              Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

Snake Plissken

Zum Glück ja, die meisten anderen 71jährigen hätten was abgekriegt.

Snake

McClane

Er meinte, als er dazu befragt wurde, ja auch, dass er erst dachte, da hätte ihn einfach jemand geschubst
"Was würde Joe tun? Joe würde alle umlegen und ein paar Zigaretten rauchen." [Last Boy Scout]

"testosteronservile Actionfans mit einfachen Plotbedürfnissen, aber benzingeschwängerten Riesenklöten"
(Moonshade über yours truly)

Mr. Blonde



              Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

Mr. Blonde

Terry Gilliam mit ein paar ziemlich dümmlichen Aussagen zur Weinstein-Sache:

https://deadline.com/2020/01/terry-gilliam-complains-about-metoo-and-says-white-males-are-blamed-for-everything-1202820799/

Zitat"When you have power, you don't take responsibility for abusing others. You enjoy the power. That's the way it works in reality," Gilliam insisted.

As for the women who accused Weinstein of rape, assault and/or harassment, Gilliam said they made certain choices.

"These were ambitious adults ... There are many victims in Harvey's life, and I feel sympathy for them, but then, Hollywood is full of very ambitious people who are adults and they make choices," he said."


              Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

Roughale

Da würde ich gerne mal den gesamten Text, den Terry abgelassen hat, er ist bekannt dafür gefährlich sarkastisch zu sprechen und wenn man dann Kürzungen vornimmt, bleibt oft sowas komplett daneben klingendes übrig. Das sieht man an dem Statement zu der hier nicht in Thread erwähnten Rassenproblematic, da kann man das Schmunzeln erkennen, wenn man nicht irgendein Scharmützel gegen ihn austragen will, keine Ahnung warum Deadline was gegen ihn haben könnte - aber er ist ja bekannt dafür sich zu ziemlich jeden zu seinem Feind zu machen, inklusive sich selbst ;) Ich mag seine Filme und zucke über diese mMn nicht so schlimmen Äusserungen die Schultern, ich bgründe das mal, um meine oben gesponnene Theorie zu untermauern (bitte nicht abschneiden  :mr.green: ):

Beim ersten Zitat verteidigt er mMn absolut nicht Weinstein, oder vergleichbare Schweinehunde, er macht vielmehr einen kritischen Rundumschlag gegen alle in Führungspositionen.

Das zweite Zitat ist etwas schwieriger, natürlich mögen viele Leute es nicht, wenn man den vermeindlichen Opfern eine Mitschuld gibt, aber das macht er gar nicht, er sagt sogar, dass er mit ihnen fühlt, nur sagt er auch, dass es auch andere gibt, die andere Entscheidungen treffen. Nach meiner Analyse frage ich mich jetzt ernsthaft, wo da der Skandal sein soll? Klatschpresseniveau - laaaaangweilig!


esta es la mejor mota
When there is no more room for talent OK will make another UFC

Mr. Blonde



              Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

PierrotLeFou

https://www.sueddeutsche.de/panorama/weinstein-metoo-hollywood-frauenrechte-1.4840672

23 Jahre für Weinstein. Eine Haftstrafe hätte ich schon sehr begrüßt, aber 23 Jahre sehe ich doch eher zwiegespalten als wichtiges Statement, das eine relativ unverhältnismäßig hohe Strafe bei unglücklicher Beweislage vorsieht, die im Grunde wohl auf lebenslänglich hinauslaufen dürfte.
Sonderlich sympathisch ist mir Weinstein auch in der Rolle des körperlich beeinträchtigten Angeklagten nicht geworden, gleiches gilt aber auch für die Staatsanwaltschaft, die Hässlichkeit allen Ernstes als Mittel zur Stimmungmache aufgegriffen hat.
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

Private Joker

Ja, spätestens als da vor Gericht Beschaffenheit und Größe seiner Geschlechtsteile analysiert wurden, wuchs da bei mir auch Mitleid für einen Typen, der das eigentlich nicht verdient. Gesellschaftlich und sonst erledigt wäre der auch bei einem milderen Urteil.

Wobei das Urteil im Kern schon darauf hinausläuft "wenn eine Frau sagt, sie sei vergewaltigt worden, und sei es nach 10 Jahren, dann ist das so"; das kann rechtsstaatlich gesehen eigentlich nicht sein, bei klarer Erkenntnis, dass es auch und natürlich häufiger den exakt umgekehrten Fall gab. Hier wird doch sehr schnell von einem Extrem ins andere verfallen - eder ist das hier nur ein Promi-Malus, der den Promi-Bonus früherer Zeiten abgelöst hat ?
"Ich bin zu alt für diesen Scheiß" "Dem Scheiß ist es egal, wie alt Du bist" (James Grady - Die letzten Tage des Condor)

Hitfield

"All those moments will be lost in time, like tears in the rain."

PierrotLeFou

"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

Hitfield

Zitat von: PierrotLeFou am 27 März 2020, 19:21:48Mir einer nicht mehr lebensgefährlichen... :happy3:


Deswegen ja auch ,,lag". ;)
"All those moments will be lost in time, like tears in the rain."

PierrotLeFou

Zitat von: Hitfield am 27 März 2020, 21:19:53
Zitat von: PierrotLeFou am 27 März 2020, 19:21:48Mir einer nicht mehr lebensgefährlichen... :happy3:


Deswegen ja auch ,,lag". ;)

Jupp, hatte ich zu spät registriert... :happy3: (Wobei "lag" ja auch bedeuten könnte, dass er bereits verstorben in einer Leichenhalle liegt... :backen: )
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

RoboLuster

28 März 2020, 01:55:46 #375 Letzte Bearbeitung: 28 März 2020, 02:21:04 von RoboLuster
Zitat von: Private Joker am 13 März 2020, 11:46:57Ja, spätestens als da vor Gericht Beschaffenheit und Größe seiner Geschlechtsteile analysiert wurden, wuchs da bei mir auch Mitleid für einen Typen, der das eigentlich nicht verdient. Gesellschaftlich und sonst erledigt wäre der auch bei einem milderen Urteil.

Wobei das Urteil im Kern schon darauf hinausläuft "wenn eine Frau sagt, sie sei vergewaltigt worden, und sei es nach 10 Jahren, dann ist das so"; das kann rechtsstaatlich gesehen eigentlich nicht sein, bei klarer Erkenntnis, dass es auch und natürlich häufiger den exakt umgekehrten Fall gab. Hier wird doch sehr schnell von einem Extrem ins andere verfallen - eder ist das hier nur ein Promi-Malus, der den Promi-Bonus früherer Zeiten abgelöst hat ?

Boah, was ist das?

80 Frauen in 10 Jahren sexuell belästigt (waren sehr bestimmt noch mehr), und im Kern soll er milde behandelt werden weil es gerade extrem feministisch zugeht, und er noch häufiger von mehr als 80 Frauen exakt ebenso behandelt wurde. Seine Geschlechtsteile vorzuführen war ihm vorher anscheinend auch nicht peinlich. Nicht verdient? Mitleid? Ja, klar. Ist jetzt bestimmt hart für ihn... nach so einem Leben. Immerhin hat er noch seine Geschlechtsteile. Und seinen Promi-Bonus bekommt er unter der Knast Dusche.
https://youtu.be/RPQOMyyg9b8                          
"Shoot first, think never!" - Ash

Hitfield

Sieht so aus, als ob ich Amber Heards Filme in Zukunft boykottieren muss, um diesen ver­leum­de­rischen Mist nicht auch noch finanziell zu unterstützen:

https://www.theguardian.com/film/2020/jul/16/johnny-depp-did-not-retaliate-abuse-amber-heard-court-told

Winona Ryder, Vanessa Paradis u. a. widersprechen jedenfalls Heards Schilderungen bzgl. Johnny Depp. Natürlich kann es sein, dass sich Depp ihr gegenüber anders verhalten hat als gegenüber Ryder & Co., aber glaubwürdiger wirkt Heard dadurch nicht gerade...
"All those moments will be lost in time, like tears in the rain."

Roughale

Naja, boykottieren brauche ich die Lügnerin nicht, sie fällt ja eh nie wegen ihrer Leistung auf - mal sehen, ich hoffe es schadet ihrer Karriere und sie darf wieder kellnern, oder so, wenn sie das überhaupt kann...

esta es la mejor mota
When there is no more room for talent OK will make another UFC

Snake Plissken

Wundert mich, das es hier noch nicht thematisiert wurde, mich hat die Nachricht erschreckt.
Der "Dude" hat Lymphdrüsenkrebs:
https://www.reuters.com/article/us-people-bridges-idUSKBN2750RA?taid=5f8e9dba6d8373000161ab5e&utm_campaign=trueAnthem:+Trending+Content&utm_medium=trueAnthem&utm_source=twitter

Auch wenn diese Art von Krebs noch gut behandelbar ist, ist das eine Scheißnachricht!

Snake

Hitfield

2 Dezember 2020, 01:06:12 #379 Letzte Bearbeitung: 2 Dezember 2020, 01:14:37 von Hitfield
Ellen Page (X-Men, Juno, Inception) hat sich als Transgender geoutet - k. A. ob da noch eine Geschlechtsumwandlung folgt oder bereits stattgefunden hat wie bei den Wachowskis.

Ab sofort Elliot Page. IMDb, Wikipedia, Netflix (wo Page in einer Serie spielt) etc. haben ihre Einträge und Namensangaben bereits aktualisiert.


https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/elliot-page-juno-star-outet-sich-als-transsexuell-17080414.html
"All those moments will be lost in time, like tears in the rain."

Eric

Zitat von: Hitfield am  2 Dezember 2020, 01:06:12Ellen Page (X-Men, Juno, Inception) hat sich als Transgender geoutet - k. A. ob da noch eine Geschlechtsumwandlung folgt oder bereits stattgefunden hat wie bei den Wachowskis.

Ab sofort Elliot Page. IMDb, Wikipedia, Netflix (wo Page in einer Serie spielt) etc. haben ihre Einträge und Namensangaben bereits aktualisiert.


https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/elliot-page-juno-star-outet-sich-als-transsexuell-17080414.html

Immer wenn ich so etwas in den letzten Jahren gelesen habe musste ich an ein Zitat aus LETHAL WEAPON denken: ,,Ich bin zu alt für diesen Scheiss."
Liebe Ursula,
wünsch dir frohe Ostern, nen tollen Namenstag und nen guten Rutsch ins Jahr 1978!
Grüsse aus der Alzheimergruppe, deine Tante Günther!

Ich hasse Menschen, Tiere + Pflanzen. Steine sind ok.

Private Joker

Ich wünsche ihm menschlich und persönlich alles Gute (wobei ich mich schon frage, was seine Partnerin denkt, die ja vermutlich auch dezidiert eine lesbische Beziehung führen wollte. Aber der Teil geht mich nichts an).

Für seine berufliche Zukunft sehe ich da Fragezeichen, vor allem als Zuschauer einer laufenden Serie wie Umbrella Academy. Die Producer wollen das angeblich nicht nachziehen, was dem ganzen dann auch wegen des Timings (warum dann nicht bis zum Ende der Serie warten ? Publicity ?) etwas leicht Fragwürdiges anheftet und auch einer  operativen Umwandlung enge Grenzen setzt. Andersherum wäre ehrlicher, aber den Zuschauern wohl kaum zu vermitteln, da da es auch im bisherigen Verlauf der Serie nie angetextet wurde. Und ich würde auch bezweifeln, dass man ihm/ihr noch mal so eine tolle Rolle wie "Juno" anbieten wird.

So ist das dann ein geteilter Deal - jede(r) in einem freien Land kann in den gesetzlichen Grenzen machen was er will. Und ich als Zuschauer kann mir anschauen, was und wen ich will. Oder eben nicht.
"Ich bin zu alt für diesen Scheiß" "Dem Scheiß ist es egal, wie alt Du bist" (James Grady - Die letzten Tage des Condor)

Newendyke

Im Hinblick auf Umbrella Academy muss ja eigentlich nichts geändert werden, dann spielt er halt weiterhin eine weibliche Rolle... Hat ja Tilda Swinton durch ihren androgynen look auch schon öfter gemacht (z. B. Constantine). Dadurch, dass Page ja auch sehr feine, fast schon androgyne Linien hat, sollte es da keine große Änderung der Rolle geben...

... AUßER er will unbedingt, dass die Rolle entsprechend angepasst wird.

Ich hab erst kürzlich einen Kommentar von der Stewart gelesen, als es darum ging, dass heterosexuelle Schauspiele Homosexuelle / Trans etc. spielen: "Wenn wir alle nach unserem Geschlecht und unserer Herkunft gecastet werden würden, wären viele von uns arbeitslos."
Und genau darum geht es doch im Job des Schauspielers; etwas darzustellen, was man selbst nicht ist. In eine Rolle schlüpfen. Und hier, finde ich, sind wir schon angekommen beim größten "Problem" der heutigen political / gender correctness.


"Ich will jetzt nichts mehr hören, von wegen keinen Job, kein Auto, keine Freundin, keine Zukunft und keinen Schwanz." (der Meister - Gran Torino)

PierrotLeFou

Godard ist 90 geworden. :happy2:  (Keine echte Schlagzeile und letztlich auch relativ vorhersehbar...) Unter den zu erwartenden Texten sind mir zwei besonders positiv aufgefallen (wobei einer zugegebenermaßen schon vor zwei Wochen zu Rebhandls Biografie erschienen ist):
https://www.fr.de/kultur/tv-kino/jean-luc-godard-filmkunst-ausser-atem-90119100.html
https://www.derstandard.at/story/2000121721846/jean-luc-godard-der-philosoph-des-kinos

Einen neuen Langfilm erwarte ich von ihm nicht mehr, aber vielleicht meldet er sich ja noch einmal mit dem einen oder anderen Kurzfilm zu Wort...
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

mali

Zitat von: Eric am  2 Dezember 2020, 09:29:18,,Ich bin zu alt für diesen Scheiss."

Ja - dito.

https://de.wikipedia.org/wiki/Nichtbin%C3%A4re_Geschlechtsidentit%C3%A4t

Ich kapituliere und bleibe "unwissend".


Mr. Blonde

Mehrere Frauen, darunter Even Rachel Wood, werfen Marilyn Manson vor, sie missbraucht zu haben. Sein Plattenlabel hat sich bereits von ihm getrennt. Sein Auftritt aus "American Gods" wird herausgeschitten und eine Folge von "Creepshow" soll nun nicht mehr veröffentlicht werden.

https://www.deutschlandfunk.de/usa-marilyn-manson-weist-missbrauchsvorwuerfe-zurueck.2849.de.html?drn:news_id=1223032

https://www.spiegel.de/kultur/musik/marilyn-manson-missbrauchsvorwuerfe-plattenfirma-beendet-zussammenarbeit-a-84408d21-e577-4476-844c-ed0510b7b244


              Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

TinyPortal 2.0.0 © 2005-2020