15 September 2019, 12:54:39

Filme rückwärts

Erstellt von Mr. Blonde, 11 Mai 2016, 21:54:46

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

Mr. Blonde

11 Mai 2016, 21:54:46 Letzte Bearbeitung: 11 Mai 2016, 21:57:31 von Mr. Blonde
Wenn man "Scarface" rückwärts schaut, geht es um einen Typen, der viel Koks ausschnieft und es verkauft, um sich ein einfaches Leben auf Kuba zu ermöglichen.

"Fight Club" rückwärts beweist, dass man seine Schizophrenie nicht mit Prügeleien, sondern nur mit einem angepassten Leben und einem langweiligen Bürojob heilen kann.

Schaut man "RoboCop" rückwärts, wird ein erfolgreicher Cyborg-Bulle brutal abgeknallt und als schwacher Mensch wiedergeboren, der zum lahmen Streifendienst verdonnert wird.

Die "Rambo"-Filme rückwärts betrachtet, erzählen die Geschichte eines Sanitäters, der in Kriegsschauplätzen hunderte gefallene Soldaten reanimiert.

"Die Hard" rückwärts erzählt die Geschichte vom reichen Übermenschen Hans, der ein Hochhaus hochspringt, Wertpapiere deponiert und dann ein paar andere Deutsche auf einer Party kennenlernt. Danach nimmt er alle in seinem Mercedes mit nach Hause.  :algoschaf:

Guckt man "Independence Day" rückwärts, werden außerirdische Besucher grundlos von Menschen angegriffen, helfen aber noch dabei die Welt und das zerstörte weiße Haus aufzubauen und fliegen dann friedlich auf ihren Heimatplaneten zurück.

"Der Marsianer" in entgegengesetzter Richtung angeschaut, zeigt einen Astronauten, der Kartoffeln in Kacke verwandeln kann und seine Erkenntnisse auf die Erde zurückbringen will.

Schaut man "Memento" rückwärts, ist der Film ziemlich langweilig.

Und jetzt seit Ihr dran!


cinemediatech.wordpress.com - Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

Stefan M

"Der weiße Hai": Ein weißer Hai sorgt für Bevölkerungszuwachs auf einer Insel und verstärkt damit die Wasserangst des örtlichen Sheriffs.

"Der unsichtbare Dritte": Ein Agent wird von feindlichen Spionen gewaltsam in die Werbeabteilung gebracht (vermutlich um kein Unheil mehr anrichten zu können).

"Gesprengte Ketten": Einbrecherkönige bauen komplizierte Tunnel und denken sich allerlei Möglichkeiten aus, um in ein Gefangenenlager zu kommen.

"Sieben": Ein Polizist erweckt einen Menschen zum Leben, der es ihm nachmacht und sechs weitere Tote auf aufwendige Art und Weise wiederauferstehen läßt.

"Duell": Ein Kleinwagenfahrer verfolgt im Rückwärtsgang unerbittlich einen Truck.

"Die Fliege": Ein riesiges Fliegen-Menschen-Konglomerat teleportiert sich solange hin und her, bis es ein Wissenschaftler wird.

"Harry und Sally": Das Paar Harry und Sally lebt sich immer weiter auseinander, bis es sich am Ende nur noch neckt.

"Hexen hexen": Mäuse verwandeln sich in Hexen, die wiederum Mäuse in Kinder verwandeln wollen.

"Die Truman Show": Die Hauptfigur Truman betritt ein riesiges Fernsehstudio, um sein ganzes Leben filmen zu lassen.

"The Game": Ein Spiel macht Michael Douglas zu einem Riesenarschloch.
"Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos." (Loriot)

Synchronisation ist nicht grundsätzlich schlecht und manchmal sogar richtig gut!

Mr. Blonde

11 Mai 2016, 22:46:40 #2 Letzte Bearbeitung: 11 Mai 2016, 22:50:41 von Mr. Blonde
Zitat von: Stefan M nach 11 Mai 2016, 22:29:14
"Der weiße Hai": Ein weißer Hai sorgt für Bevölkerungszuwachs auf einer Insel und verstärkt damit die Wasserangst des örtlichen Sheriffs.

"Gesprengte Ketten": Einbrecherkönige bauen komplizierte Tunnel und denken sich allerlei Möglichkeiten aus, um in ein Gefangenenlager zu kommen.

"Duell": Ein Kleinwagenfahrer verfolgt im Rückwärtsgang unerbittlich einen Truck.

"The Game": Ein Spiel macht Michael Douglas zu einem Riesenarschloch.


Am besten ist "Duell".  :LOL:  :respekt:

In "Titanic" verliebt sich eine Frau in eine Wasserleiche, verwandelt sie in einen Untoten und merkt dann, dass die Wasserleiche liebenswerter war. Daraufhin trennen sich die Wege.

"Avatar" schildert die Erlebnisse eines außerirdischen Urweinwohners des Planeten Pandora, der von seinem eigenen Volk so angekotzt ist, dass er die Fronten wechselt und sich den Menschen anschließt. Was man in diesem Film nicht mehr sieht, dass ihm die Beine nachwachsen.

Schaut man "Braindead" rückwärts, reinigt ein Badass seinen Rasenmäher und zieht am Ende mit seiner Mutter zusammen.


cinemediatech.wordpress.com - Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

Stefan M

Das bringt aber auch Spaß, wenn man sich etwas damit befaßt...  ;)

In "Requiem for a Dream" besiegen vier Menschen ihre Drogensucht - die Mutter, indem sie die Pillen ausspuckt, bzw. ihr Sohn, indem er sich den Stoff mit einer Spritze aus der Armbeuge zieht.  :viney:
"Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos." (Loriot)

Synchronisation ist nicht grundsätzlich schlecht und manchmal sogar richtig gut!

Mr. Blonde

11 Mai 2016, 23:08:25 #4 Letzte Bearbeitung: 11 Mai 2016, 23:10:35 von Mr. Blonde
Das schlimme ist, dass sowas süchtig macht. Mir kamen die ganze Nacht Ideen dafür. Sobald man anfängt, betrachtet man Filme nur noch so.  :hideugly:

"Star Wars" zeigt die Geschichte des mächtigen Jedi Luke Skywalker, der sich auf einen einsamen Wüstenplaneten zurückzieht. Quasi die Geschichte von Obi Wan, nur tut Luke dann noch so, als wäre er er ein Jugendlicher. Kranker Fetisch. Kranker, kranker Luke. Außerdem bekommt er durch eine Transplantation seine Hand wieder. Gut für ihn.


cinemediatech.wordpress.com - Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

Eric

Zitat von: Mr. Blonde nach 11 Mai 2016, 22:46:40
Schaut man "Braindead" rückwärts, reinigt ein Badass seinen Rasenmäher und zieht am Ende mit seiner Mutter zusammen.


:laugh: :laugh: :laugh: :laugh: :laugh: :laugh: :laugh: :laugh: :laugh: :laugh:

Danke, .., DANKE, DANKE, DANKE!!
Das hier alles gehört wirklich zum WITZIGSTEN was ich in den letzten Jahren so gelesen habe!!!  :LOL:
Liebe Ursula,
wünsch dir frohe Ostern, nen tollen Namenstag und nen guten Rutsch ins Jahr 1978!
Grüsse aus der Alzheimergruppe, deine Tante Günther!

Ich hasse Menschen, Tiere + Pflanzen. Steine sind ok.

Newendyke

12 Mai 2016, 09:10:10 #6 Letzte Bearbeitung: 12 Mai 2016, 19:23:55 von Newendyke
Herr der Ringe erzählt die Geschichte von Sauron, der nach Jahrhunderten der Gasförmigkeit, Schlachten gegen feindliche Invasoren und deren Terroristengruppierungen endlich seine geile Rüstung, dann seine Finger und zum Schluss seinen Ring zurück erhält.

Indiana Jones erzählt die Geschichte des wohl erfolglosesten Hobby-Archäologen, der auf seinen Studienreisen aus dem Museum entwendete Artefakte versteckt, um seine Spuren mit komplizierten, weltumspannenden Rätseln zu verschleiern und dabei seinen Reiseführern ohne Grund die Hölle heiß macht. Daheim angekommen kehrt er zu seiner tristen Professur zurück.

Conan der Wunderchirurg, dem es in einem Zeitalter ohne Anästhesie,  Antisepsis oder geeignetem Werkzeug mit nichts weiter als seinen Händen und treuen Schwert gelingt, Köpfe, Glieder und Brüche zu heilen. Am Ende seiner Reise ist seine Begabung so ausgefeilt, dass er mittels Chiropraktik Dialysepatienten kurieren kann.


"Ich will jetzt nichts mehr hören, von wegen keinen Job, kein Auto, keine Freundin, keine Zukunft und keinen Schwanz." (der Meister - Gran Torino)

ironfox1

Mad Max Fury Road: Immortan Joe flüchtet vor Furiosa, die ihm 5 Frauen andrehen will.


Stefan M

12 Mai 2016, 20:40:30 #8 Letzte Bearbeitung: 12 Mai 2016, 20:51:11 von Stefan M
"Halloween": Ein Wunderheiler erweckt mehrere Teenager zum Leben und begibt sich im Anschluß aus Haddonfield in die Nervenheilanstalt. Der Epilog verrät, daß er bereits als Kind zu solchen Taten fähig war.

Generell kann man sagen, daß "Halloween" die Anti-Slasher-Welle lostrat und unzählige Nachzieher mit sich brachte, in denen meist vermummte oder entstellte Wunderheiler bereits verstorbene Menschen mit spitzen Wunderwaffen wiederbelebten. Freddy Krueger war in "Nightmare on Elm Street" sogar in der Lage, Teenager über ihre Träume ins Leben zu holen, was seltsamerweise gerade Nancy zuerst immer ganz furchtbar findet, etwa als Freddy gleich zu Beginn ihre Mutter aus der Haustür drückt und ihren Freund mit Haut und Haaren quasi aus dem Bett spuckt.
"Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos." (Loriot)

Synchronisation ist nicht grundsätzlich schlecht und manchmal sogar richtig gut!

RoboLuster

29 Mai 2016, 08:45:00 #9 Letzte Bearbeitung: 29 Mai 2016, 08:49:34 von RoboLuster
Maniac Cop:

Ein angeblich ertrunkener Cop kommt aus dem East River in New York. Dort wird er gleich von mörderischen Detectives und "Ex-Kollegen" angegriffen und durch die Stadt gejagt. Das, und weil er St. Patricks Day verpasst, macht ihn so wütend, dass eine Massenpanik ausbricht, bei der er durchdreht und Menschen umbringt. Danach ist alles wieder gut und er stirbt beim Duschen im Gefängnis, angeblich.
https://youtu.be/RPQOMyyg9b8
"Shoot first, think never!" - Ash

shellat

Was für Rambo gilt, klappt ähnlich wohl auch beim Predator:

Ein außerirdischer Sanitäter verhindert zunächst eine Atomexplosion und reanimiert danach selbstlos hilflose Menschen, die Krieg spielen wollten!

:banana:
"Elucidarium: Dino-Idiotica"

http://elucidarium.bplaced.net/

Graf Zahl

Pulp Fiction
Ein total verrückter Streifen: Tim Roth und seine Freundin verteilen mit vorgehaltenen Waffen volle Geldbörsen in einem Diner, Christopher Walken kriegt vom kleinen Bruce Willis eine Uhr geschenkt, damit sein Vater sie sich in den Arsch stecken kann und Samuel L. Jackson kotzt Big Kahuna Burger und Sprite in kleine Pappschachteln. Ausserdem werden er und John Travolta von Harvey Keitel mit Blut und Gehirnstückchen aus einem Gartenschlauch bespritzt, die später auf wundersame Weise im Kopf eines jungen Schwarzen verschwinden.

Alien
Ripley entführt eine Katze mit einer Raumkapsel von der Erde auf ein rückwärtsfliegendes Raumschiff, wo ein Astronaut geschrumpfte Aliens mit seiner Brust absorbieren kann.

Baywatch
The Hoff und Pam Anderson schleifen Leute unter Einsatz aller Kräfte zum Ertrinken ins Meer, um sich danach nen schönen Tag am Strand zu machen.


Mr. Blonde

Sauber, Graf.  :LOL:


cinemediatech.wordpress.com - Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

blade2603

Fußball rückwärts: 11 glückliche und 11 traurige Spieler, die sich solange den Ball zu spielen bis sie sich versöhnen und Lieder singen.  Dann schnappt sich jeder ein Kind und geht mit ihm in den Keller.
"Jedes Publikum kriegt die Vorstellung, die es verdient." -Mario Barth
◾ Originalzitat von: Curt Goetz

(aus den Känguru Büchern)

Eric

Zitat von: blade2603 nach 30 Juni 2016, 20:44:51
Fußball rückwärts: 11 glückliche und 11 traurige Spieler, die sich solange den Ball zu spielen bis sie sich versöhnen und Lieder singen.  Dann schnappt sich jeder ein Kind und geht mit ihm in den Keller.


:laugh: wie geil!! Ich kann nicht mehr!!
Scheisse, daran werde ich jetzt IMMER denken wenn ich mir n Spiel anschaue und dann zu den unpassendsten Momenten dabei in wahnsinniges Lachen verfallen!!

DANKE blade!!!!  :dodo:  :respekt:
Liebe Ursula,
wünsch dir frohe Ostern, nen tollen Namenstag und nen guten Rutsch ins Jahr 1978!
Grüsse aus der Alzheimergruppe, deine Tante Günther!

Ich hasse Menschen, Tiere + Pflanzen. Steine sind ok.

Maddox

Shice Jungs, erst jetzt entdeckt den Fred. Mann ey, kaum jemand macht mehr beim FU-Quiz mit, und hier wurde in wenigen Wochen Material für ganze 3 Jahre verbrannt ;) Das hätte nen geiler reverse Filmeumschreibungsfred werden können...  :icon_mrgreen: Abgesehen davon: högschd witzig  :respekt:
They offered me a psych pension. Jackpot, right?
And I said no. (True Detective)

You can never escape me. Bullets don't harm me. Nothing harms me. But I know pain. I know pain. Sometimes I share it. With someone like you. (Batman - Year One)

What? I'm a collector. I tell you fuckin' much! (Captain Baseball Bat Boy)

Time wounds all heels.

muellke

Neulich kam eine American Dad Folge in der ging es darum Breaking Bad rückwärts zu schauen.
Da musste ich an diesen Thread denken.
Also hol ich ihn mal aus der Versenkung.

Das mit Breaking Bad ging ungefähr so:

Ein erfolgreicher Drogenboss gibt sein ganzes Geld aus um Lehrer zu werden, und besiegt am Ende sogar den Krebs.

"Godzilla-God of the Monsters": Eine Gruppe von riesigen Monstern trifft sich um eine ganze Großstadt aufzubauen. Zwischendurch kommt es immer mal zu Anspannungen und kleinen Reibereien, was aber ganz normal im Arbeitsalltag ist. Nach getaner Arbeit legen sie sich erschöpft hin,ruhen sich aus und warten auf Ihren nächsten Auftrag.
Jim: Ich bin Jim Jupiter,der gesündeste Mann in Chicago!
Al: Dann wird es ja schnell heilen wenn ich dir das Maul blutig schlage!

ZitatVon mir klare 10 von 10 Punkten, absolut empfehlenswert, wäre super wenn da mal ein Bootleg von erscheinen würde.