Triple Threat (Jaa, Uwais, Adkins)

Erstellt von StS, 21 Juli 2017, 21:12:40

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

StS



2017 Martial-Arts Action Movie starring Michael Jai White, Tony Jaa, Iko Uwais, Scott Adkins and Celina Jade

A hit contract is taken out on a billionaires daughter intent on bringing down a major crime syndicate. A down and out team of mercenaries must take on a group of professional assassins and stop them before they kill their target.

! No longer available
"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

Glod

Uwais, Jaa, Adkins, White - ich erwarte nicht weniger als einen neuen Stern am Action-Himmel. Wird aber wohl leider ein Wunschtraum bleiben...
"Er wird mir eine Kugel verpassen und dann Selbstmord begehen." -Nina Meyers-

"Wir passen schon auf, dass er keinen Selbstmord begeht." -Jack Bauer-

McClane

Der Trailer sieht schon mal ziemlich fett aus, also für B-Verhältnisse.
"Was würde Joe tun? Joe würde alle umlegen und ein paar Zigaretten rauchen." [Last Boy Scout]

"testosteronservile Actionfans mit einfachen Plotbedürfnissen, aber benzingeschwängerten Riesenklöten"
(Moonshade über yours truly)

vodkamartini

Bei Jaa und Uwais erwarte ich aber auch deutlich mehr, als bei den abgehalfterten Recken aus der goldenen Zeit.
www.vodkasreviews.de

There's a saying in England: Where there's smoke, there's fire. (James Bond, From Russia with love)

ironfox1

Da hat sich die chinesische Prüfkommision ganz schön Zeit gelassen. Nach 2 Jahren wird der nun veröffentlicht.

ZitatHi Jesse Johnson here, I directed Triple Threat and poster Theamazin's comments are spot on.

We are all very proud of the film, the fights are amazing and the film was completed on time and in style.

However, there can be a delay when releasing Western films in China.

Also, as a Chinese production this film has to be released in China before it can be shown anywhere else in the world.

Additionally, stills and publicity material were released onto social media while we were filming, this is always a gamble, if your film is delayed in any way it gives the impression of a problem, where there is none.

Personally I try to keep the lid on sharing production stills and trailers until the film is close to release.

On Triple Threat I think everyone was just excited about the awesome cast - they are sensational in the picture, and it was a blast watching them all.

Thank you all for your interest!
https://www.reddit.com/r/movies/comments/918erg/any_news_about_triple_threat/


Private Joker

9 April 2019, 13:58:52 #5 Letzte Bearbeitung: 9 April 2019, 19:46:55 von Private Joker
Mittlerweile auch hierzulande per Scheibe oder Stream zu besichtigen, und nachdem RT dafür immerhim 65% ausspuckt, habe ich auch mal reingeschaut.

Ist natürlich ein Stück weit subjektiv, aber die ganz große Begeisterung kann ich für diese Asien-Klopper nicht mehr aufbringen, in denen die Schusswaffen immer rechtzeitig leer sind oder weggeworfen werden, um sich dann ausgiebig in die Weichteile zu treten. Immerhin gibt sich Johnson zeitweise durchaus Mühe, auch die Freunde der gepflegten Balleraction ein wenig zu bedienen, aber da die Opfer hierbei weitgehend nur Zielscheiben sind, kommt da nicht die ganz große Laune auf. Trotzdem ist der ziemlich blutige Angriff auf die Polizeistation zur Halbzeit dann doch in etwa das Highlight des Films, das mit dem vergleichsweise abstinkenden Finale konnte man in letzter Zeit auch schon mal öfters beobachten.

Im engeren Fight-Bereich bekommt man dann in etwa das zu sehen, was man bei dem Cast erwartet, ohne dass neue Maßstäbe gesetzt werden. Vielleicht fehlt mir auch ein wenig der Zugang zu den armverdrehenden Kunstfertigkeiten der versammelten Asia Stars; wenn ich Adkins und White und ihren deutlich wuchtigeren Kampfstil im Finale sehe, würde ich mir schon noch mal einen Film wünschen, in dem die beiden im Mittelpunkt stehen und vielleicht nicht nur den obligatorischen Badguytod sterben. Überhaupt ist der Film schon heftig in Richtung Asien getimt - dass die versammelten Langnasen allesamt die schattierungslos Bösen geben, wird da durchaus für gute Laune sorgen, bei mir hinterlässt so ein umgedrehtes Fu-Man-Chu-Szenario dann doch ein leicht ungutes Gefühl. Eine entsprechende Konstellation mit lauter massenmörderisch veranlagten Asiaten bekäme man heutzutage und hierzulande wohl nicht mehr shitstormlos durch.

Abgesehen von ein paar kleinen Längen im letzten Drittel vor dem Finale aber durchaus ganz unterhaltsam. Trotzdem nur ganz knapp 6 / 10 von mir.
"Ich bin zu alt für diesen Scheiß" "Dem Scheiß ist es egal, wie alt Du bist" (James Grady - Die letzten Tage des Condor)

Eric

Ich habe ihn gestern gesehen und würde ihn eher bei 5/10 sehen.

Die Fights haben mich durchweg nicht gerade vom Hocker gehauen. Ebenfalls fand ich den Einsatz von CGI-Blut bei den Schiessereien mehr als nur übertrieben (und es sah auch noch extrem unecht aus).

Auf Tony Jaa habe ich mich eigentlich sehr gefreut, aber in diesem Film wirkt er eher wie eine "asiatische Kopie von Steven Seagal" (und zwar dem AKTUELLEN Steven Seagal!) als wie der Kämpfer, den ich z. B. noch aus ONG BAK kenne und bewundere.

Wer mich überrascht hat war (wieder einmal) Scott Adkins als schön fieser Badguy.

Ansonsten gibt es zum Teil Dialoge bei denen man einfach nur die Hände vor dem Kopf zusammen schlägt und schreit "WARUM GOTT, WARUUUUUUUM NUUUUUUR!"
Beispiel:
Das Gespräch zwischen Uwais, Jaa und Hu Chen in deren Haus nach der Szene in der Kampfarena. (Alles vor dem Satz "Auf die Freundschaft")

Fazit:
Ein (für mich) absolut herkömmlicher Actionfilm, der es nicht schafft Akzente zu setzen oder etwas aus der Menge an ähnlichen Filmen herauszustechen. Also MEILENWEIT entfernt von Perlen wie ONG BAK oder THE RAID um jetzt nur mal 2 zu nennen.
Für nen kurzweiligen Filmeabend aber durchaus mal passend.
Liebe Ursula,
wünsch dir frohe Ostern, nen tollen Namenstag und nen guten Rutsch ins Jahr 1978!
Grüsse aus der Alzheimergruppe, deine Tante Günther!

Ich hasse Menschen, Tiere + Pflanzen. Steine sind ok.

Wolfhard-Eitelwolf

Kann mich nur anschließen. Enttäuscht angesichts des versammelten Casts mit schwachem Drehbuch, oberflächlichen Dialogen und unterdurchschittlich choreogrpahierten Fights von der Stange. Besonders das extrem unprofessionelle Büffelherden-Verhalten des Söldnertrupps sticht regelmäßig negativ hervor. Es wirkt beinahe,als hätte niemand der vor und hinter der Kamera Beteiligten wirklich Bock bei diesem Projekt gehabt. In den 90ern wäre das ein typischer B-Actioner aus der zweiten bis dritten Regalreihe gewesen.