PDF-Dateien bearbeiten (v.a. schwärzen/weißen/pixeln) mit Freeware?

Erstellt von Maddox, 27 Juni 2020, 22:49:42

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

Maddox

Moin,

ich bin auf der Suche nach einem easy2handle Programm, mit denen ich PDFs partiell weißeln (vorzugsweise) bzw. schwärzen/pixeln kann. Also Unterlagen für Steuer und sowas. Weißeln deshalb, weil optisch einfach angenehmer und druckerfreundlicher.

Also einfach, wo ich Bereiche sauber markieren kann, und den Bereich dann weiß überdecken kann.
Für Bilder habe ich eins, paint net, mit dem geht das wunderbar. Musste zwar auch erst bissel schauen, wie es am einfachsten und schnellsten geht, da ich es erst recht umständlich mit dem Radierer gemacht hatte (zeitaufwändig, ungenau und optisch nicht so toll, wenn der Untergrund nicht ganz weiß ist). Aber dann fand ich raus, man kann auch nen Bereich markieren (also so nen Rechteck ziehen), dann den Radierer auf riesengroß stellen, und dann macht er nur genau den Bereich im Rechteck weiß (bzw. transparent). Ideal natürlich für größere Flächen.

Nun die Frage, gibt es sowas auch für PDF-Dateien? Da geht paint net ja leider nicht.
Vorteil ist bei PDFs natürlich, im Gegensatz zu gescannten Datein, die als Bilder vorliegen, dass erstere ja dann -meist- nen ganz weißen Hintergrund haben, und man dann ja ganz gut weißen können müsste.
Mit Adobe konnt ich es nicht rausfinden, also in der Freeware-Version.

Danke vorab!
They offered me a psych pension. Jackpot, right?
And I said no. (True Detective)

You can never escape me. Bullets don't harm me. Nothing harms me. But I know pain. I know pain. Sometimes I share it. With someone like you. (Batman - Year One)

What? I'm a collector. I tell you fuckin' much! (Captain Baseball Bat Boy)

Time wounds all heels.

Private Joker

Mit einem aktuellen MS Word (16/19/365) geht das relativ problemlos - zumindest wenn das schon ein bearbeitbares PDF ist. Bei grafischen PDF wird es halt erst mal per OCR erkannt und dabei können Fehler auftreten und das Layout mag sich ändern. 

Wenn die Weißungen / Schwärzungen Datenschutzhintergrund haben, sollte man bedenken, dass das in vielen Fällen nur Abdeckungen sind - die kann man auch ohne allzuviel Hackergeheimwissen schlimmstenfalls wieder sichtbar machen. Wer da auf Nummer sicher gehen will, muss vermutlich ein paar Euro investieren.
"Ich bin zu alt für diesen Scheiß" "Dem Scheiß ist es egal, wie alt Du bist" (James Grady - Die letzten Tage des Condor)


Maddox

Vielen Dank, genau sowas habe ich gesucht! Habe Gimp gerade ausprobiert und es funktioniert von der Bedienung her ja fast genauso wie paint net, was super ist, da braucht man sich gar nicht umgewöhnen. Klasse, das weißeln geht damit superleicht.   Danke euch nochmal, hat mir sehr geholfen :respect:
They offered me a psych pension. Jackpot, right?
And I said no. (True Detective)

You can never escape me. Bullets don't harm me. Nothing harms me. But I know pain. I know pain. Sometimes I share it. With someone like you. (Batman - Year One)

What? I'm a collector. I tell you fuckin' much! (Captain Baseball Bat Boy)

Time wounds all heels.