Gemeinschaftsforum.com

Gemeinschaftsforum => Offtopic-Forum => Thema erstellt von: pm.diebelshausen nach 21 Dezember 2009, 20:42:04

Titel: RIP 20XX
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 21 Dezember 2009, 20:42:04
Zitat von: shellat nach 21 Dezember 2009, 18:01:13Jetzt, gerade zur Weihnachtszeit, aber auch sonst, sollte man mal darüber nachdenken wie man seine Lebenszeit so verbringt. Wieviel Zeit verschwenden wir für völlig unwichtige Dinge?

Meine%
Titel: RIP Eric Rohmer
Beitrag von: Stuntman Bob nach 11 Januar 2010, 22:02:39
Zitat
(http://img130.imageshack.us/img130/5996/articleinlinem.jpg)
Eric Rohmer, the French critic and filmmaker who was one of the founding figures of the internationally influential movement that became known as the French New Wave, and the director of more than 50 films for theaters and television, including the Oscar-nominated "My Night at Maud's" (1969), died on Monday. He was 89.

Quelle: Nachruf der NYTimes (http://"http://www.nytimes.com/2010/01/12/movies/12rohmer.html")


Zitat von: Roger Ebert auf TwitterEric Rohmer, 89, wise humanist, RIP.
Titel: Re: RIP Eric Rohmer
Beitrag von: ratz nach 11 Januar 2010, 22:18:55

Von dem hab ich noch nichts gesehen. Evtl. wirkt eine Liedzeile nach: "Und im Leben geht's oft her / wie in einem Film von Rohmer / und um das alles zu begreifen / wird man was man furchtbar haßt / nämlich Cineast / zum Kenner dieser fürchterlichen Streifen..." Wer errät's?

cu, r.
Titel: Re: RIP Eric Rohmer
Beitrag von: Stuntman Bob nach 11 Januar 2010, 23:11:52
Zitat von: ratz nach 11 Januar 2010, 22:18:55

Von dem hab ich noch nichts gesehen. Evtl. wirkt eine Liedzeile nach: "Und im Leben geht's oft her / wie in einem Film von Rohmer / und um das alles zu begreifen / wird man was man furchtbar haßt / nämlich Cineast / zum Kenner dieser fürchterlichen Streifen..." Wer errät's?

cu, r.


Kannt ich garnicht. Interessant.






ZitatWe've lost a gentle and wise humanist of the movies.

Rohmer Nachruf von Roger Ebert (http://"http://rogerebert.suntimes.com/apps/pbcs.dll/article?AID=/20100111/PEOPLE/100119999")

Nachruf vom Guardian (http://"http://www.guardian.co.uk/film/filmblog/2010/jan/11/eric-rohmer-film-peter-bradshaw?utm_source=twitterfeed&utm_medium=twitter")
Titel: Re: Die R.I.P.en wie die Fliegen in 2009.... Karl Malden,Allen Klein,Ilona Christen
Beitrag von: mali nach 14 Januar 2010, 13:38:50
Petra Schürmann ist verstorben:
http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,671889,00.html (http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,671889,00.html)

Jesus, die hat es ja wahrlich nicht leicht gehabt die letzten Jahre.

RIP
Titel: Re: Die R.I.P.en wie die Fliegen in 2009.... Karl Malden,Allen Klein,Ilona Christen
Beitrag von: Lunita nach 15 Januar 2010, 21:43:03
Ja, ganz, ganz furchtbar. Erst wenn man selbst Kinder hat, kann man sich überhaupt so ungefähr das Ausmaß so einer Tragödie vorstellen. Es gibt nichts Schrecklicheres, glaube ich.
Titel: Re: Die R.I.P.en wie die Fliegen in 2009.... Karl Malden,Allen Klein,Ilona Christen
Beitrag von: Rollo Tomasi nach 25 Januar 2010, 12:03:05
Eine meiner Lieblingsschauspielerinnen aus der alten Hollywoodzeit ist verstorben: Jean Simmons.
Unvergessen wird sie mir bleiben u. a. durch ihre Auftritte in "Spartacus" und "Weites Land".
Titel: Re: Die R.I.P.en wie die Fliegen in 2009.... Karl Malden,Allen Klein,Ilona Christen
Beitrag von: Bretzelburger nach 25 Januar 2010, 15:12:24
Ging mir ähnlich mit ihr. Sehr traurig ist es glücklicherweise nicht, weil Jean sehr alt wurde. Ich habe sie zum ersten mal als Frau von Enrico Caruso gesehen (mit 14) und damals gefiel sie mir außerordentlich gut. Das habe ich nie vergessen.
Titel: Re: Die R.I.P.en wie die Fliegen in 2009.... Karl Malden,Allen Klein,Ilona Christen
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 25 Januar 2010, 15:43:10
Ja, einige schöne Klassiker und wirklich großartige Filme mit Jean Simmons. Nicht zu vergessen "Elmer Gantry" und David Leans "Geheimnisvolle Erbschaft"! Erst im vergangenen Jahr hatte sie ihren letzten Leinwandauftritt in "Shadows in the Sun"! Immerhin eine Grande Dame, die alt wurde.
Titel: Re: Die R.I.P.en wie die Fliegen in 2009.... Karl Malden,Allen Klein,Ilona Christen
Beitrag von: ratz nach 25 Januar 2010, 22:13:34

Als Ophelia nicht zu vergessen! Hamlet and Ophelia (http://www.youtube.com/watch?v=xczrnjnlAXs#)

cu, r.
Titel: Re: Die R.I.P.en wie die Fliegen in 2009.... Karl Malden,Allen Klein,Ilona Christen
Beitrag von: Greaser nach 26 Januar 2010, 11:37:45
Pernell Roberts (Adam Cartwright aus Bonanza) ist gestorben.

http://www.tagesschau.de/kultur/roberts100.html (http://www.tagesschau.de/kultur/roberts100.html)
Titel: Re: Die R.I.P.en wie die Fliegen in 2009.... Karl Malden,Allen Klein,Ilona Christen
Beitrag von: mali nach 26 Januar 2010, 12:33:46
Zitat von: Greaser nach 26 Januar 2010, 11:37:45
Pernell Roberts (Adam Cartwright aus Bonanza) ist gestorben.


AKA Dr. John McIntyre aus "Trapper John, M.D."


RIP

Titel: Re: Die R.I.P.en wie die Fliegen in 2009.... Karl Malden,Allen Klein,Ilona Christen
Beitrag von: StS nach 28 Januar 2010, 08:37:07
(http://img402.imageshack.us/img402/8649/zeldaj.jpg)


ZitatPoltergeist star Zelda Rubinstein has died, aged 76.

The actress, who played spirit talker Tangina in Steven Spielberg's cult 1982 film, was hospitalised in Los Angeles in December after two of her major organs failed.

Internet reports suggested the petite star was close to death after she was reportedly taken off her life support machine, but friends and family insisted Rubinstein was on the mend earlier this month.

Her agent, Eric Stevens, has now confirmed she passed away of natural causes at Barlow Respiratory Hospital in Los Angeles on Wednesday.

He tells RadarOnline.com, "She had ongoing health issues and unfortunately they finally overtook her."

A friends adds, "She was very much at peace when she finally rested... The world has definitely lost someone very special."

Poltergeist was Rubinstein's big break in Hollywood. She went on to appear in films like Poltergeist II: The Other Side, Sixteen Candles, Teen Witch and National Lampoon's Last Resort, as well as U.S. TV shows Caroline in the City, Picket Fences and Mr. Belvedere.

From 2000 to 2006 she narrated spooky TV show The Scariest Places on Earth.

Rubinstein was also an activist for HIV and Aids awareness.
Titel: Re: Die R.I.P.en wie die Fliegen in 2009.... Karl Malden,Allen Klein,Ilona Christen
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 28 Januar 2010, 11:36:31
O.O Das trifft mich jetzt, weil ich an Weihnachten noch Poltergeist sah, der sehr viel Spaß machte mit seiner bemerkenswerten Mischung aus Horror und Humor und Zelda Rubinstein da ohne Frage eine Menge zu beitrug. Ein großartiger Auftritt!

Habe sie abgesehen von Southland Tales sonst nirgends gesehen und sie war für mich nie, nie, nie Schaupielerin, sondern immer Parapsychologin.

"Y'all mind hanging back? You're jamming my frequency."

RIP
Titel: Re: Die R.I.P.en wie die Fliegen in 2009.... Karl Malden,Allen Klein,Ilona Christen
Beitrag von: Mr. Blonde nach 28 Januar 2010, 22:05:36
R.I.P.

Eine große, kleine Ikone des Horrorfilms, die bei mir immer noch Gänsehaut auslöst durch ihre Auftritte in den Poltergeistfilmen oder der Tales from the Crypt Episode.

:bawling:
Titel: Re: RIP Eric Rohmer
Beitrag von: ratz nach 2 Februar 2010, 19:22:59

Heute 0.35 auf Arte läuft "Vollmondnächte", einer der erfolgreichsten und damit sicher zugänglichsten seiner Filme.

cu, r.
Titel: Re: Die R.I.P.en wie die Fliegen in 2009.... Karl Malden,Allen Klein,Ilona Christen
Beitrag von: Greaser nach 3 Februar 2010, 17:26:10

Serien-Star aus ,,Boston Legal" wurde nur 27 Jahre alt
US-Schauspieler Justin Mentell stirbt bei Autounfall

http://www.bild.de/BILD/unterhaltung/leute/2010/02/03/justin-mentell/us-schauspieler-boston-legal-serie-stirbt-bei-autounfall.html (http://www.bild.de/BILD/unterhaltung/leute/2010/02/03/justin-mentell/us-schauspieler-boston-legal-serie-stirbt-bei-autounfall.html)
Titel: Re: Die R.I.P.en wie die Fliegen in 2009.... Karl Malden,Allen Klein,Ilona Christen
Beitrag von: Grimnok nach 4 Februar 2010, 00:25:13
Hm, für 2010 nich n neues Topic machen wo jeder seine ach so starke Teilnahme mit einem sehr persönlichen "RIP" hinterlassen kann?
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 6 Februar 2010, 17:46:35
Vor lauter Bücher-Thread-Thread habe ich es gar nicht mitbekommen:

Jerome D. Salinger, der Autor von "Der Fänger im Roggen", dem Buch mit den zahlreichen "fuck"s, das Mark Chapman las als er John Lennon erschoss, ist am 28.01.2010 im Alter von 91 Jahren gestorben. Salinger hatte seit 1965 nicht mehr veröffentlicht, sein letztes Interview liegt 30 Jahre zurück.

Und hier ist ein klitzekleiner Nachruf von Stephen King (http://shelf-life.ew.com/2010/01/28/stephen-king-j-d-salinger/) ;o)
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Hitfield nach 7 März 2010, 15:30:42
Am 23. Februar ist Derek Vanlint gestorben, der leider nur bei zwei Spielfilmen für die Kamera zuständig war (plus einem weiteren unbekannten Film mit Dennis Hopper, bei dem er auch selber Regie geführt hat). Diese zwei Filme haben es aber in sich: Matthew Robbins' Der Drachentöter (1981) (http://www.ofdb.de/film/13099,Der-Drachent%C3%B6ter) und natürlich unvergessen Ridley Scotts Alien (http://www.ofdb.de/film/994,Alien---Das-unheimliche-Wesen-aus-einer-fremden-Welt). Hinzu kommt noch die Kameraarbeit im Spezialeffekte-Bereich bei Bryan Singers "X-Men".
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Moonshade nach 10 März 2010, 16:33:57
Hm...mit Corey Haim ist wieder einer der Jungstars meiner Jugend den Drogen zum Opfer gefallen...shit...aber war fast abzusehen..

http://www.imdb.com/news/ni1745029/ (http://www.imdb.com/news/ni1745029/)
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Graf Zahl nach 10 März 2010, 16:37:47
Zitat von: Moonshade nach 10 März 2010, 16:33:57
Hm...mit Corey Haim ist wieder einer der Jungstars meiner Jugend den Drogen zum Opfer gefallen...shit...aber war fast abzusehen..

http://www.imdb.com/news/ni1745029/ (http://www.imdb.com/news/ni1745029/)


:icon_eek: :bawling:
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Roughale nach 10 März 2010, 17:32:21
Scheint ein Überdosis (Unfall) gewesen zu sein - RIP Corey!

http://www.cnn.com/2010/SHOWBIZ/Movies/03/10/corey.haim.obit/index.html?hpt=T2 (http://www.cnn.com/2010/SHOWBIZ/Movies/03/10/corey.haim.obit/index.html?hpt=T2)
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: notrickz nach 10 März 2010, 17:41:50
RIP.... aber ich hätte nie erkannt das er das ist http://www.imdb.com/media/rm4046031616/ch0083466 (http://www.imdb.com/media/rm4046031616/ch0083466) :icon_eek:
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 10 März 2010, 17:43:52
Und mitten aus der Arbeit gerissen:

Zitat von: imdbSAD (Standard American Diet) (2010) (pre-production) (rumored) .... Matt Domain
A Detour in Life (2010) (pre-production) .... James
The Science of Cool (2010) (pre-production)
The Throwaways (2010) (pre-production)
Ratred 3D (2010) (pre-production) .... Gatherer
The Dead Sea (2010) (filming) .... Oso
Decisions (2010) (post-production) .... Det. Lou Andreas
American Sunset (2009) (completed) .... Tom Marlow
New Terminal Hotel (2009) (completed) .... Jasper Crash
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Snake Plissken nach 10 März 2010, 18:39:15
Mit gerade mal 38, das ist schon traurig :icon_neutral:

Snake
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: shellat nach 10 März 2010, 19:01:33
Mist, da bleibt ja dann nur noch die Erinnerung:

The Lost Boys ~ Cry LIttle Sister by G Tom Mac HQ (http://www.youtube.com/watch?v=o375ke8Csio#)
R.I.P.
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: StS nach 10 März 2010, 19:18:25
Dass er ziemlich fertig war, konnte man ja in seiner TV-Reality-Show sehen - aber dennoch...  :icon_eek:
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: AfterBusiness nach 11 März 2010, 09:39:06
mmhh... RIP... hat auch meine Teenie Zeit verfolgt der gute... hatte seine Filme damals alle gesehen... tja, da zeigt sich mal wieder das harte Hollywood Leben.  :icon_confused: :icon_sad:
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: schlitzauge23 nach 11 März 2010, 13:48:06
RIP Corey! Die Tage erstmal ein paar seiner Classics mit Feldmann anschauen.
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Dionysos nach 15 März 2010, 09:34:45
RIP Peter Graves  :icon_sad:

http://www.tagessschau.de/kultur/petergraves100.html (http://www.tagessschau.de/kultur/petergraves100.html)
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Moonshade nach 15 März 2010, 09:35:48
"As always, should you or any of your IM force be caught or killed, the Secretary will disavow any knowledge of your actions. Good luck, Jim. This tape will self-destruct in five seconds."

Wir wissen genau, was er getan hat - sein letzter Auftrag ist erledigt.

R.I.P.  Peter Graves

http://www.ofdb.de/view.php?page=person&id=5188 (http://www.ofdb.de/view.php?page=person&id=5188)

Goodbye, Mr.Phelps!
:bawling:
PS: Joey, have you ever been in a... in a Turkish prison?



Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: alansmithee nach 25 März 2010, 03:36:12
RIP Robert Culp

ZitatLOS ANGELES  (Reuters) - American TV actor Robert Culp, best known as a secret agent in the 1960s hit "I Spy", died on Wednesday after a fall at his home, the Los Angeles Times reported.

Culp, 79, died at a local hospital where he had been rushed after hitting his head while taking a walk outside his home, the paper reported, citing a Los Angeles police spokesman.


http://abcnews.go.com/Entertainment/wireStory?id=10193594 (http://abcnews.go.com/Entertainment/wireStory?id=10193594)

:icon_sad:
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Newendyke nach 3 April 2010, 10:41:33
Charlie ist jetzt bei den Engeln:
http://www.spiegel.de/kultur/tv/0,1518,687152,00.html (http://www.spiegel.de/kultur/tv/0,1518,687152,00.html)

RIP John Forsythe
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Kill Mum! nach 8 April 2010, 23:03:44
Malcolm McLaren ("Buffalo Gals"), Manager der Sex Pistols, starb 64-jährig an Krebs.

http://www.welt.de/kultur/article7104185/Punk-Ikone-Malcolm-McLaren-gestorben.html (http://www.welt.de/kultur/article7104185/Punk-Ikone-Malcolm-McLaren-gestorben.html)
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Snake Plissken nach 9 April 2010, 01:07:21
Am Montag ist die Schauspielerin, Synchron- und Hörspielsprecherin Gisela Trowe verstorben:
http://de.wikipedia.org/wiki/Gisela_Trowe (http://de.wikipedia.org/wiki/Gisela_Trowe)
Zumindest hat sie ein hohes Alter erreicht. :icon_sad:

Snake
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Newendyke nach 9 April 2010, 13:16:47
Sex Pistols-Produzent McLaren mit nur 64 Jahren verstorben:
http://www.sueddeutsche.de/kultur/971/508121/text/ (http://www.sueddeutsche.de/kultur/971/508121/text/)
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: mali nach 9 April 2010, 13:40:14
Zitat von: Newendyke (Anfängerlesbe) nach  9 April 2010, 13:16:47
Sex Pistols-Produzent McLaren mit nur 64 Jahren verstorben:


Noch mal?
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Graf Zahl nach 9 April 2010, 14:18:20
Zitat von: mali nach  9 April 2010, 13:40:14
Zitat von: Newendyke (Anfängerlesbe) nach  9 April 2010, 13:16:47
Sex Pistols-Produzent McLaren mit nur 64 Jahren verstorben:


Noch mal?



War wohl sehr hartnäckig...^^
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: VIRUS nach 14 April 2010, 02:49:56
Andreas Kunze, den meisten wohl bekannt aus den Helge Schneider Filmen, ist tot. Er verstarb bereits am 8.4. nach einer Herz-OP.
(http://images2.cinema.de/imedia/7650/2267650,iEMoloDOhsjC4_RkI1Wpm4KxRhah3V6l_sX_MwGE2kFAJUmrEGn7ZM2W1R4EugxdxEFrdzr46VndP5SY6UWicQ==.jpg)

Danke für die vielen (!) Lacher.
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Hedning nach 14 April 2010, 02:59:10
"Man sollte euch beide mal richtig verprügeln, dich und deinen Bruder Hänk. Morgen wird er gehängt - ausgerechnet am Muttertag!"
:icon_sad:
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 14 April 2010, 10:35:29
Oh nein!  :icon_sad:
Das macht mich sehr traurig. Knapp 58 ist doch heute auch kein Alter mehr.

Tschüss, Mama Potzkothen!

(http://wernernekes.de/00_cms/cms/upload/Johnny_Flash/Jonny_Flash_Drehpostkarte01.JPG)
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Private Joker nach 14 April 2010, 11:58:08
Ich will ja keinesfalls über Wertigkeiten von Todesnachrichten diskutieren, aber drei Posts für einen Komiker, aber keinen für ihn ???

http://www.abendblatt.de/kultur-live/article1456840/Werner-Schroeter-Aussenseiter-mit-Kunstwillen.html (http://www.abendblatt.de/kultur-live/article1456840/Werner-Schroeter-Aussenseiter-mit-Kunstwillen.html)

R.I.P.

Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Suge Knight nach 18 April 2010, 19:36:15
Wundert mich, daß noch niemand den Tod von Peter Steele vor einigen Tagen erwähnt hat (obwohl er mit Film nix zu tun hatte). Hier sind doch viele Metaller unterwegs...
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Graf Zahl nach 19 April 2010, 01:37:40
Zitat von: Suge Knight nach 18 April 2010, 19:36:15
Wundert mich, daß noch niemand den Tod von Peter Steele vor einigen Tagen erwähnt hat (obwohl er mit Film nix zu tun hatte). Hier sind doch viele Metaller unterwegs...


Was ich grade noch für einen bekackten Scherz gehalten habe, bestätigt sich auf mehreren Internetseiten. Peter ist tot. Gestorben am 14.04.2010 an einem beschissenen Herzinfarkt. Er wurde 48 Jahre alt.
Rest in peace Pete, I'm really gonna miss you.

"Jesus Christ looks like me..."

Scheisse, das muss ich jetzt echt erstmal verdauen... :icon_sad:

Type O Negative- Everything Dies (http://www.youtube.com/watch?v=QMHQQvBs6o4#)
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 27 April 2010, 00:37:26
Am 25.April 2010 verstarb der britische Schriftsteller Alan Sillitoe (*04.03.1928).

(http://ronnydeschepper.files.wordpress.com/2010/03/alan-sillitoe.jpg) (http://c.photoshelter.com/img-get/I0000O_bn3yy4Hh8/s)
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Newendyke nach 3 Mai 2010, 19:31:43
Lynn Redgrave (Schwester von Vanessa, Tante von Natasha Richardson) ist im Alter von nur 67 Jahren am Sonntag verstorben. Die Gründe sind noch unbekannt, aber Frau Redgrave wurde wohl schon vor einigen Jahren wegen Brustkrebs behandelt...

http://www.imdb.com/news/ni2307105/ (http://www.imdb.com/news/ni2307105/)
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Graf Zahl nach 16 Mai 2010, 23:33:48

Heute ist im Alter von 67 Jahren Ronnie James Dio von uns gegangen. Hat der Krebs sich die nächste Legende geholt... :icon_sad:

http://www.ronniejamesdio.com/ (http://www.ronniejamesdio.com/)

(http://hookinmouth.net/index/wp-content/uploads/2010/01/ronnie_james_dio.jpg)

Dio - Holy Diver (http://www.youtube.com/watch?v=64coD-rx9sk#)


Rest in Peace little big man... :bawling:
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Roughale nach 16 Mai 2010, 23:41:01
Like a Rainbow in the Dark - rest in piece - Ronnie James Dio! Und danke für die vielen genialen Stunden mit deiner auserordentlichen Stimme!
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Klaus Jr. nach 17 Mai 2010, 12:47:51
Gerade gehört.....sprachlos.
Dachte immer dass King Diamon vorher abtritt....Dio war noch so gut drauf, auf der Heaven & Hell Tour...
Eine der besten, wenn nicht DIE, Stimme des klassischen Metal.
Titel: Ronnie James Dio R.I.P :(
Beitrag von: Headynem nach 17 Mai 2010, 16:02:31
Tja,WAS will man da noch sagen :((, Ronnie hat seinen Kampf gegen den Krebs verloren :((

ZitatIt is with huge sadness we hear that Ronnie has lost his battle against stomach cancer, and our heartfelt condolences go out to his wife Wendy and family at this terrible time.  From his earlier years in Elf, Black Sabbath and Dio, right through to his most recent days fronting Heaven and Hell, Ronnie, time and again, proved his genius as a frontman, always giving his all to his fans and his music. Ronnie was not only an incredibly gifted singer but also a wonderfully warm, intelligent and generous person and this shone through both on and off stage leaving a positive mark on everyone he came into contact with. A longstanding friend of Maiden, we played many shows together over the years and we will all miss him greatly.

The world has lost an irreplaceable talent and, first and foremost,  one of the finest human beings you could ever wish to meet.


Ich durfte ihn noch im August beim Wacken bewundern mit Heaven and Hell :(
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: mali nach 25 Mai 2010, 13:17:44
Paul Dedrick Gray * wurde tot in einem Hotelzimmer aufgefunden.

RIP



* Bassist von Slipknot
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Graf Zahl nach 25 Mai 2010, 15:23:13
Zitat von: mali nach 25 Mai 2010, 13:17:44
Paul Dedrick Gray * wurde tot in einem Hotelzimmer aufgefunden.

RIP


* Bassist von Slipknot



Oh, hat er sich morgens im Spiegel zu Tode erschreckt, weil Maske vergessen? :eek:

RIP
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Private Joker nach 25 Mai 2010, 19:18:24
Das ist schon irgendwie makaber, nach Brittany Murphy ist jetzt auch ihr Ehemann, der Drehbuchautor Simon Monjack tot aufgefunden worden (und das auch noch von der selben Person, der (Schwieger-)Mutter).

http://www.welt.de/vermischtes/article7779252/Mann-von-Brittany-Murphy-starb-an-Herzversagen.html (http://www.welt.de/vermischtes/article7779252/Mann-von-Brittany-Murphy-starb-an-Herzversagen.html)

Und wo wir gerade dabei sind und sie immerhin 6 Credits hier hat: Anneliese Rothenberger ist tot

http://www.rp-online.de/kultur/mehr_kultur/Anneliese-Rothenberger-ist-gestorben_aid_861287.html (http://www.rp-online.de/kultur/mehr_kultur/Anneliese-Rothenberger-ist-gestorben_aid_861287.html)

Das war für mich immer die frühestmögliche Form eines kindgerechten fernsehfreien Abends, wenn die im damals einzigen Familienfernseher zu sehen war ...
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: wiliams nach 30 Mai 2010, 19:39:44
Leider muss nun auch Dennis Hopper (http://www.gemeinschaftsforum.com/forum/index.php?topic=131536.0) in diesen Thread aufgenommen werden, er ist gestern gestorben. RIP.
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Mr. Blonde nach 30 Mai 2010, 21:53:19
Zitat von: wiliams nach 30 Mai 2010, 19:39:44
Leider muss nun auch Dennis Hopper (http://www.gemeinschaftsforum.com/forum/index.php?topic=131536.0) in diesen Thread aufgenommen werden, er ist gestern gestorben. RIP.


War ja leider nur noch eine Frage der Zeit...  :icon_sad: Er hinterlässt eine Fülle von Filmen - mal schlecht, mal richtig gut, aber immer durch sein Auftreten aufgewertet.

RIP
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Kingpin nach 31 Mai 2010, 11:51:05
Nun auch noch Gary 'Postal' Coleman (http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,697494,00.html) :icon_sad:
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Roughale nach 31 Mai 2010, 12:40:47
Nachtrag zu DIO:

RONNIE JAMES DIO memorial Los Angeles - 5/30/10 - (#1 of ?) (http://www.youtube.com/watch?v=rV2XiYznLlo#)

RONNIE JAMES DIO memorial Los Angeles - 5/30/10 - (#2 of ?) (http://www.youtube.com/watch?v=eOaBpY5MrgE#)

RONNIE JAMES DIO memorial Los Angeles - 5/30/10 - (#3 of ?) (http://www.youtube.com/watch?v=Y-nvwmbKaB8#)

RONNIE JAMES DIO memorial Los Angeles - 5/30/10 - (#4 of ?) (http://www.youtube.com/watch?v=Y6GPp9PHKfQ#)
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Newendyke nach 4 Juni 2010, 10:17:22
Rue McClanahan (Golden Girl's Blanche) ist gestern im Alter von 76 an einem schweren Schlaganfall verstorben. Ich glaub, jetzt wirds langsam mal Zeit für ne Golden Girls-Session....

http://www.imdb.com/news/ni2706265/ (http://www.imdb.com/news/ni2706265/)
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Snake Plissken nach 4 Juni 2010, 15:30:53
Vor 2 Jahre Estelle Getty, letztes Jahr Bea Arthur, dieses Jahr Rue McClanahan und nächstes Jahr??
Bald sind die 4 da oben wieder zusammen  :bawling:

Snake
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Roughale nach 7 Juni 2010, 18:03:33
RIP Stuart Cable!

http://www.timesonline.co.uk/tol/news/uk/article7145377.ece (http://www.timesonline.co.uk/tol/news/uk/article7145377.ece)

Das war der Gründerdrummer der Stereophonics und er hat sich mit 40 zu Tode gesoffen...
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Eric nach 15 Juni 2010, 14:05:27
HEIDI KABEL ist gestorben!

Zitat:
Die Schauspielerin starb im Alter von 95 Jahren am Dienstagmorgen in Hamburg.

Die am Hamburger Ohnsorg-Theater populär gewordene Volksschauspielerin sei friedlich eingeschlafen, teilte der Intendant des Theaters, Christian Seeler, am Dienstag der dpa mit. Kabel lebte zuletzt in einem Altenstift.

Jahrzehntelang war die gebürtige Hanseatin der Star des niederdeutschen Ohnsorg Theaters gewesen, dessen Produktionen seit 1954 bundesweit im Fernsehen zu sehen waren. In mehr als 65 Jahren stand sie in weit über 160 plattdeutschen Stücken auf der Bühne. Sie überzeugte mit Mutterwitz und Menschenkenntnis in den Frauenrollen des deutschen Volkstheaters.

Mit ihr verliert Deutschland eine Legende. Sie wird unvergessen bleiben.

Zitat ENDE.


Schade drum. Ich mochte die. War ne coole Frau.
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Chili Palmer nach 15 Juni 2010, 15:16:33

Mit 95 friedlich einschlafen, das ist es doch.

Wirklich eine sehr nette Frau, habe sie noch kurze Zeit persönlich als Zivi in besagtem Heim, in dem sie bis zuletzt lebte, kennengelernt. Bei ihrer Art dachte man, ihr ganzes Umfeld wäre ihr persönliches Ohnsorg-Theater. Unser aller Mutter, auf andere Art als Inge Meysel.
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Lunita nach 15 Juni 2010, 23:00:52
Herrjeh, ich hab's gerade in den Nachrichten gehört und eine Träne verdrückt. Das Ohnesorg Theater habe ich in frühster Kindheit immer zusammen mit meiner Oma geschaut, Heidi Kabel war eine Ikone meiner Kindheit. Deutschland hat eine tolle Frau verloren, die vielen Menschen Freude gebracht hat.
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: mali nach 16 Juni 2010, 15:46:31
RIP

Ich war nie Ohnsorg-Fan, hatte aber immer Spaß an ihren sonstigen Auftritten im TV und ihren Sprüchen mit dem typischen Norddeutschen/Hamburger Slang :)
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: schlitzauge23 nach 16 Juni 2010, 20:51:59
Klausis Hund Mini ist tot :( R.I.P. Mini

Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Neo nach 16 Juni 2010, 21:20:24
Zitat von: schlitzauge23 nach 16 Juni 2010, 20:51:59
Klausis Hund Mini ist tot :( R.I.P. Mini




RIP Mini... mein Beleid.

Sei stark Klaus!
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: KeyserSoze nach 24 Juni 2010, 13:33:43
Mit Entsetzen habe ich gerade erfahren das Frank Giering gestorben ist.
http://www.sueddeutsche.de/kultur/schauspieler-stirbt-mit-jahren-frank-giering-ist-tot-1.964799 (http://www.sueddeutsche.de/kultur/schauspieler-stirbt-mit-jahren-frank-giering-ist-tot-1.964799)

:icon_sad: Unvergesslich in Absolute Giganten.
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: mali nach 24 Juni 2010, 13:38:20
Uff:-/

RIP
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Dr. Phibes (Buurman) nach 24 Juni 2010, 17:30:10
Jörg Berger ist auch tot.  :bawling:
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Dionysos nach 24 Juni 2010, 17:35:58
Zitat von: Dr. Phibes (Buurman) nach 24 Juni 2010, 17:30:10
Jörg Berger ist auch tot.  :bawling:


http://www.sportschau.de/sp/fussball/news201006/24/berger_tot.jsp (http://www.sportschau.de/sp/fussball/news201006/24/berger_tot.jsp)

Einer großen Sympathieträger im deutschen Fussballzirkus!
RIP  :icon_sad:
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Chili Palmer nach 24 Juni 2010, 22:20:43
Zitat von: KeyserSoze nach 24 Juni 2010, 13:33:43
Mit Entsetzen habe ich gerade erfahren das Frank Giering gestorben ist.
http://www.sueddeutsche.de/kultur/schauspieler-stirbt-mit-jahren-frank-giering-ist-tot-1.964799 (http://www.sueddeutsche.de/kultur/schauspieler-stirbt-mit-jahren-frank-giering-ist-tot-1.964799)

:icon_sad: Unvergesslich in Absolute Giganten.


Das hat mich auch gerade sehr getroffen.

http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,702716,00.html (http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,702716,00.html)
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: notrickz nach 24 Juni 2010, 22:25:35
Zitat von: Dionysos nach 24 Juni 2010, 17:35:58
Zitat von: Dr. Phibes (Buurman) nach 24 Juni 2010, 17:30:10
Jörg Berger ist auch tot.  :bawling:


http://www.sportschau.de/sp/fussball/news201006/24/berger_tot.jsp (http://www.sportschau.de/sp/fussball/news201006/24/berger_tot.jsp)

Einer großen Sympathieträger im deutschen Fussballzirkus!
RIP  :icon_sad:



Dem kann ich mich nur anschliessen. RIP
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: mali nach 28 Juli 2010, 12:18:07
Theo Al(di)brecht
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,708759,00.html (http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,708759,00.html)
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Newendyke nach 28 Juli 2010, 15:45:23
Wurde ja schon im Fußball-Thread angesprochen, aber hier nochmal ein kleiner Nachruf:
http://sueddeutsche.de/muenchen/muenchen/zum-tod-von-karl-heinz-wildmoser-der-schimpfer-ist-verstummt-1.980918 (http://sueddeutsche.de/muenchen/muenchen/zum-tod-von-karl-heinz-wildmoser-der-schimpfer-ist-verstummt-1.980918)
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Neo nach 28 Juli 2010, 16:03:15
Zitat von: mali nach 28 Juli 2010, 12:18:07
Theo Al(di)brecht
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,708759,00.html (http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,708759,00.html)



darauf ne River-Cola!

RIP
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: a deer nach 12 August 2010, 17:11:50
Bruno S. ist gestorben (http://www.tagesspiegel.de/kultur/nachricht/1901932.html)

Ob er jetzt ein Schauspieler oder eine Figur öffentlichen Interesses war darf man gerne drüber streiten, allerdings ist er mir durch seine beiden legendären Rollen in den Herzogfilmen einfach mit seiner logischerweise natürlichen Art als verschrobener, vom Schicksal gebeutelter und liebenswerter Mensch stark in Erinnerung geblieben.

RIP Bruno  :icon_neutral:
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Private Joker nach 12 August 2010, 18:01:55
Scheint keine gute Zeit für Brunos zu sein, vor einigen Tagen ist auch Bruno Cremer gestorben, den meisten wohl als Maigret bekannt

http://www.n-tv.de/leute/Bruno-Cremer-ist-tot-article1231126.html (http://www.n-tv.de/leute/Bruno-Cremer-ist-tot-article1231126.html)

Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: BenZedrin nach 21 August 2010, 18:36:59
Christoph Schlingensief ist heute gestorben

http://www.oe24.at/kultur/Christoph-Schlingensief-ist-tot-0760962.ece (http://www.oe24.at/kultur/Christoph-Schlingensief-ist-tot-0760962.ece)
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 21 August 2010, 18:58:50
Scheiße, traurig, leider absehbar - einer, wie er der deutschen Kulturlandschaft sehr fehlen wird, einer, der eine Lücke hinterlassen wird.

:icon_sad:
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: mali nach 21 August 2010, 19:07:12
RIP :-/
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Eric nach 21 August 2010, 19:35:22
Zitat von: BenZedrin nach 21 August 2010, 18:36:59
Christoph Schlingensief ist heute gestorben

http://www.oe24.at/kultur/Christoph-Schlingensief-ist-tot-0760962.ece (http://www.oe24.at/kultur/Christoph-Schlingensief-ist-tot-0760962.ece)



Scheisse, ...., echt scheisse!!!! Mehr fällt mir dazu gerade auch nicht ein. Habe davon gerade in den Nachrichten erfahren!
Ich habe viele Jahre versucht ihn zu verstehen, ..., habe es aber irgendwie nie geschafft, und genau das hat mich an ihm gereizt!
Mit ihm ging definitiv eine der beeindruckendsten und schillernsten PERSÖNLICHKEITEN in der deutschen Kulturszene!!!!!!!
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: whitesport nach 21 August 2010, 20:13:18
Herber Verlust, in der Tat. Der hätte noch coole Sachen gerissen  :bawling:
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: andikova nach 21 August 2010, 20:16:02
Das mit Christoph hat mich gerade auch sehr stark betroffen.


Alles Gute wünsche ich dir dort, wo du jetzt bist.
Liebte deinen Talk 2000, jede Talkshow mit dir als Gast,  deine Partei-Aktion und das unvergessliche  Bahn-Experiment (falls das mal jemand zufällig mal mitgeschnitten hat- bitte melden.... suche das schon seit Jahren vergeblich).

R.I.P.

Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Chowyunfat2 nach 21 August 2010, 23:13:33
Zitat von: Eric nach 21 August 2010, 19:35:22
Ich habe viele Jahre versucht ihn zu verstehen, ..., habe es aber irgendwie nie geschafft, und genau das hat mich an ihm gereizt!
Zitat von: andikova nach 21 August 2010, 20:16:02
Liebte deinen Talk 2000, jede Talkshow mit dir als Gast,  deine Partei-Aktion

In diesen Chor stimme ich mit ein. Du warst ein ruheloser Geist, jetzt ruhe in Frieden.
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Snake Plissken nach 21 August 2010, 23:18:10
Ich habe es gerade zufällig im Videotext gelesen. Elender Mist.
Viel kannte ich nicht von ihm, und habe ihn als Mensch im wesentlichen nur mal in Heike Makatschs Talkshow damals auf Viva gesehen, aber der Eindruck war unvergesslich. Schien ein symphatischer Mensch zu sein.
Und bei seiner Krebserkrankung war ich auch geschockt. Letztendlich hat er doch verloren. :icon_sad:

Snake
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: a deer nach 22 August 2010, 00:23:37
Verdammte Scheiße!
Ich hab heute noch in der Bahn das nächte TV-Programm in einer weit verbreiteten TV-Zeitschrift überflogen und in näherer Zukunft wird "Die Piloten" ausgestrahlt, und ich dachte mir noch" Der Schlingensief zeigt momentan allen, wie man mit innerer Einstellung eine Krankheit bekämpft!"
Verdammte Scheiße!
Das nimmt mich jetzt wirklich mehr mit, als es bei einer mir nicht persönlich bekannten Persönlichkeit sein sollte  :bawling:

RIP Christoph, außer Achternbusch ( der nicht mehr dreht) ist imo jetzt kein wirklich nennenswerter Autorenfilmer mit Geschichte in Deutschland mehr übrig!  :bawling:
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 22 August 2010, 04:33:08
Zitat von: Snake Plissken nach 21 August 2010, 23:18:10
habe ihn als Mensch im wesentlichen nur mal in Heike Makatschs Talkshow damals auf Viva gesehen, aber der Eindruck war unvergesslich. Schien ein symphatischer Mensch zu sein.


Mit manchem, was er so inszenierte, konnte ich auch nicht gerade was anfangen, aber vor allem liebte ich ihn in Interviews und Gesprächen. Da merkte ich IMMER, dass er genau wusste, was er tat, dass er ohne Zweifel sehr intelligent und vor Allem: absolut ehrlich war. Letzteres machte ihn für mich auch zu einem so wichtigen Künstler und Menschen: die kompromisslose Ehrlichkeit und bedingungslose Echtheit. DAS wird mir am Meisten fehlen...
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: alansmithee nach 23 August 2010, 00:19:08
R.I.P Christoph
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Dr. Phibes (Buurman) nach 25 August 2010, 12:46:02
Satoshi Kon (Perfect Blue, Paprika) ist mit nur 47 Jahren verstorben.
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Hedning nach 25 August 2010, 12:49:26
Zitat von: Dr. Phibes (Buurman) nach 25 August 2010, 12:46:02Satoshi Kon (Perfect Blue, Paprika) ist mit nur 47 Jahren verstorben.


Sehr traurig! Kenne bislang leider nur Perfect Blue, der ist allerdings großartig. 47 ist doch kein Alter.
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 25 August 2010, 16:05:30
 :icon_eek:

Das kommt überraschend... sehr schade, Satoshi Kon hätte mit Sicherheit noch Einiges zu bieten gehabt...  :icon_neutral:
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Chili Palmer nach 25 August 2010, 16:19:54

Da habe ich "Paprika" gerade allen möglichen Leuten in meinem Umfeld als perfektes Gegenstück zu "Inception" ans Herz gelegt und gehofft, dass der Mann noch vieles zum Anime- und Kino im allgemeinen beisteuern möge, und da tritt er genauso unnötig früh wie Schlingensief ab. Sehr traurige Woche.
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: KeyserSoze nach 12 September 2010, 13:04:05
Claude Chabrol ist verstorben.
http://www.tagesschau.de/kultur/chabrol102.html (http://www.tagesschau.de/kultur/chabrol102.html)
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: a deer nach 12 September 2010, 20:46:47
Als Schlingensief gestorben ist hatte ich am Tag vorher einen Artikel in einer TV-Zeitschrift über ihn gelesen.
Kurz bevor Satoshi Kon gestorben ist hab ich "Perfect Blue" gekauft.
Gestern hab ich die Chabrol-Editions 1-4 bei Saturn Hansa gekauft.
Ich glaub ich mach mal Urlaub und verdünnisier mich mal ne Weile......
Godard is echt der letzte......

RIP  :icon_confused:
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Snake Plissken nach 15 September 2010, 18:37:35
Kevin McCarthy ist am Samstag im Alter von 96 Jahren verstorben: http://www.imdb.com/name/nm0002994/ (http://www.imdb.com/name/nm0002994/)
Und Harold Gould ebenfalls am Samstag mit 86 Jahren: http://www.imdb.com/name/nm0332390/ (http://www.imdb.com/name/nm0332390/)
Immerhin haben beide ein hohes Alter erreicht. Trotzdem traurig.

Snake
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Dr. STRG+C+V n0NAMe nach 15 September 2010, 21:24:35
Zitat von: a deer nach 12 September 2010, 20:46:47
Als Schlingensief gestorben ist hatte ich am Tag vorher einen Artikel in einer TV-Zeitschrift über ihn gelesen.
Kurz bevor Satoshi Kon gestorben ist hab ich "Perfect Blue" gekauft.
Gestern hab ich die Chabrol-Editions 1-4 bei Saturn Hansa gekauft.
Ich glaub ich mach mal Urlaub und verdünnisier mich mal ne Weile......
Godard is echt der letzte......

RIP  :icon_confused:



Könntest du mir nen Gefallen tun und ein paar J.J. Abrams DVDs, Blu-Rays oder sonstwas kaufen? Ginge das? Ich würde dir auch das Geld erstatten.  :icon_mrgreen:
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: mali nach 16 September 2010, 01:52:50
Und Shia LaBeouf! Kauf alles von Shia LaBeouf. n0NAMe erstattet Dir die Kohle!
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: RoboLuster nach 17 September 2010, 03:19:32
Zitat von: mali nach 16 September 2010, 01:52:50
Und Shia LaBeouf! Kauf alles von Shia LaBeouf. n0NAMe erstattet Dir die Kohle!




Dafür könnte man hier doch den Klingelbeutel rund gehen lassen
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Hitfield nach 18 September 2010, 11:38:04
Ihn habe ich immer sehr gerne gehört:
Gerlach Fiedler (86) ist tot (http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,717898,00.html)

Kekse vs Obst!
Sesamstrasse - Krümelmonster - Kekse isst man nur ab und zu (http://www.youtube.com/watch?v=hPwbfolmNMM#)

Nicht zu vergessen die Hörspielrollen im Radio und als Mr. Niedland und als Mr. Claudius!
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Mr Brown nach 18 September 2010, 15:19:31
ZitatIhn habe ich immer sehr gerne gehört:
Gerlach Fiedler (86) ist tot


Kannst Du laut sagen.
Neben dem Krümelmonster auch als Obelix bekannt gewesen.  :bawling:



[attachment deleted by admin]
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 18 September 2010, 15:42:34
"Mein" Krümel waren wohl eher Alexander Welbat und Edgar Ott (die Krümelsprecher N° 1 und 2), aber dennoch auch ein R.I.P. von mir.
Krümel wird immerwiedergeboren (ein Wort).
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Mr. Blonde nach 29 September 2010, 01:27:20
Sally Menke (Cutterin von Reservoir Dogs, Inglourious Basterds etc.) ist tot.

http://www.shortnews.de/id/851579/Die-langjaehrige-Cutterin-von-Quentin-Tarantino-Sally-Menke-ist-tot (http://www.shortnews.de/id/851579/Die-langjaehrige-Cutterin-von-Quentin-Tarantino-Sally-Menke-ist-tot)

:bawling:

Damit geht eine hochbegabte Frau, die vor allem durch Ihr Timing QTs Filmen den richtigen Pepp und vor allem den trockenen Humor brachte.
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 29 September 2010, 01:52:51
Das ist traurig. Bye, Sally!

http://www.youtube.com/watch?v=Ts9_5331qOk&feature=player_embedded# (http://www.youtube.com/watch?v=Ts9_5331qOk&feature=player_embedded#)

:icon_neutral:
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: KeyserSoze nach 29 September 2010, 20:58:25
Arthur Penn, Regisseur von Bonnie & Clyde oder Little Big Man und einer der wichtigsten Regisseure des New Hollywood, ist tot.
http://www.spiegel.de/kultur/kino/0,1518,720365,00.html (http://www.spiegel.de/kultur/kino/0,1518,720365,00.html)
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Greaser nach 30 September 2010, 12:38:03
Jetzt auch TONY CURTIS !

http://www.bild.de/BILD/Newsticker/news-ticker/2010/09/30/11-tony-curtis-tod.html (http://www.bild.de/BILD/Newsticker/news-ticker/2010/09/30/11-tony-curtis-tod.html)
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Newendyke nach 30 September 2010, 13:33:09
Wollte schon schreiben, als ich von Penn's Tod gelesen habe, wo bleibt der/die Dritte? Fuck... und jetzt ausgerechnet Curtis. RIP Sally, Arthur und Tony
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Snake Plissken nach 30 September 2010, 18:08:09
Arthur Penn und Sally Menke sind mir nicht wirklich ein Begriff gewesen.
Aber um Tony Curtis ist es schade :icon_sad:
Da werde ich wohl demnächst wieder ein paar Folgen "Die Zwei" gucken, diesmal leider im "Gedenken an".

Snake
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 30 September 2010, 19:10:22
Was ist denn los, Mannmannmann. Arthur Penn werde ich allein wegen "Alice's Restaurant" vermissen, dem einzigen Film meiner Meinung nach, der das Hippie-Feeling so richtig rüberbringt.

Curtis ist zwar nicht gerade einer meiner Lieblinge, aber traurig ist es schon immer wieder, wenn Filmurgestein stirbt und man merkt, dass sich die Zeiten ändern.

Am meisten wird wohl der Tod Sally Menkes spürbar sein - zumindest ist da ein großes Fragezeichen, was den Stil, den Atem der künftigen Tarantino-Filme betrifft.

3x :icon_sad:
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Grimnok nach 30 September 2010, 21:26:12
Oh man... immer schade wenn man solche Verluste, persönlich aber auch für uns als Zuschauer, erleben muss. Ich mag Curtis, seit ich mit 11 immer "Die Zwei" geschaut habe. Und zu Tarantinos Schnitte (pun intended) brauch man nichts sagen, sehr traurig um sie und ihr Werk.
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Mr Brown nach 30 September 2010, 23:51:05
Auch von mir ein R.I.P. an die Drei.
Besonders an die "Legende(n)" Tony Curtis und Arthur Penn. (neben den bereits genannten Filmen gefiel mir persönlich auch "Die heiße Spur" ganz gut)

ZitatAm meisten wird wohl der Tod Sally Menkes spürbar sein - zumindest ist da ein großes Fragezeichen, was den Stil, den Atem der künftigen Tarantino-Filme betrifft.

Allerdings kann ich auch pm d. nur zustimmen was den Tod von Sally Menkes betrifft. So jemand wird schwer zu "ersetzen" sein.  :bawling:

Machts gut ihr 3.
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: digdog nach 1 Oktober 2010, 03:16:35
Tony Curtis war fast immer gut. Habe es gerade eben erfahren. Sehr, sehr schade um ihn.
Aber vielleicht geht es ihm jetzt an der Seite von Marilyn besser!
R.I.P Tony
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: blade2603 nach 1 Oktober 2010, 17:00:01
http://www.express.de/news/promi-show/oswalt-kolle-ist-tot/-/2186/4695740/-/index.html (http://www.express.de/news/promi-show/oswalt-kolle-ist-tot/-/2186/4695740/-/index.html)

Oswalt Kolle ist auch von uns gegangen....
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: KeyserSoze nach 2 Oktober 2010, 01:50:14
Stephen J. Cannell auch.
Stephen J. Cannell Productions (http://www.youtube.com/watch?v=Cvncv4xkHzQ#)
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: hagakure nach 26 Oktober 2010, 16:04:56
Krake Paul ist tot (http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,725415,00.html)

(http://www.spiegel.de/images/image-144890-panoV9-dkez.jpg)

RIP
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Roughale nach 26 Oktober 2010, 16:59:03
Zitat von: hagakure nach 26 Oktober 2010, 16:04:56
Krake Paul ist tot (http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,725415,00.html)


Doch zu Paella verarbeitet worden? Sorry, aber das Viech gehört hier nicht her, so ein Medienschwachsinn...  :viney:
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: a deer nach 26 Oktober 2010, 17:04:06
Rip Paul, du warst schon eine besondere Persönlichkeit, nur die Besten sterben jung, wir werden dich vermissen!   :icon_sad:  :bawling:
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: BenZedrin nach 26 Oktober 2010, 20:25:08
RAP (Ruhe auf Pizza) Paul!
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 31 Oktober 2010, 22:17:52
Harry Mulisch
* 29. 07. 1927
† 30. 10. 2010

R.I.P.

:icon_sad:
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: miou-miou nach 1 November 2010, 13:08:55
Erst jetzt gesehen: Popjournalist Martin Büsser (Autor von Antifolk; Herausgeber von Testcard ...) starb am 23. September.

Er hat mir einige schöne Anstöße gegeben, mich mit ungewöhnlicher und vernachlässigter Musik zu beschäftigen (und lieben zu lernen).

RIP.  :icon_sad:

Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Rollo Tomasi nach 8 November 2010, 12:14:07
Hab das grade gelesen: Jill Clayburgh ist verstorben!
Mir wird sie immer in Erinnerung bleiben aus "Trans-Amerika-Express" - Stichwort: Brunnenkresse!
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: mali nach 11 November 2010, 16:08:45
Dino De Laurentiis ist verstorben

http://www.spiegel.de/kultur/kino/0,1518,728564,00.html (http://www.spiegel.de/kultur/kino/0,1518,728564,00.html)
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Mr. Blonde nach 11 November 2010, 20:28:48
Fuck! Was für eine Legende.  :bawling: Der wird ne ganz große Lücke hinterlassen.

R.I.P Dino!
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 11 November 2010, 20:36:47
Zitat von: mali nach 11 November 2010, 16:08:45
Dino De Laurentiis ist verstorben


Oh. Aber er war älter als ich dachte.  :icon_sad:

RIP
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: PierrotLeFou nach 23 November 2010, 21:44:52
Oha... Ingrid Pitt ist verstorben? :bawling:
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Hedning nach 24 November 2010, 23:25:31
Eine Horror-Ikone ist von uns gegangen. Ihre großen Auftritte u. a. "Countess Dracula", "The Vampire Lovers", "The Wicker Man"... Erotik, Noblesse und subtiler Humor waren (m. E.) ihre Markenzeichen.

(http://www6.pic-upload.de/24.11.10/jtptis1y881v.jpg)



Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Akayuki nach 28 November 2010, 14:56:44
Der Regisseur Umanosuke Iida ist vor zwei Tagen im Alter von nur 49 Jahren an Lungenkrebs verstorben.

Hier der Originaltext von Anisearch (http://anisearch.de/?page=news&id=1831) :

Wie der Verein zur Förderung der japanischen Animation Anido am Samstag auf seiner Webseite mitteilte, starb der Regisseur am 26.11.2010 im Alter von 49 Jahren an Lungenkrebs.

Umanosuke Iida hatte sich vor allem als Regisseur der Anime Hellsing, Tide-Line Blue sowie Mobile Suit Gundam: The 08th MS Team (Episode 7 - 12) einen Namen gemacht. Darüber hinaus zeichnete er unter anderem Storybords für Cowboy Bebop und Tetsuwan Birdy Decode. Auch war er an der Animation des Films Nausicaä aus dem Tal der Winde beteiligt.

Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: digdog nach 29 November 2010, 05:50:20
Leslie Nielsen hat uns gestern im Alter von 84 Jahren verlassen. Er starb gestern an einer Lungenentzündung in Fort Lauderdale  :icon_sad:
R.I.P. Leslie
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Graf Zahl nach 29 November 2010, 09:34:48
Zitat von: digdog nach 29 November 2010, 05:50:20
Leslie Nielsen hat uns gestern im Alter von 84 Jahren verlassen. Er starb gestern an einer Lungenentzündung in Fort Lauderdale  :icon_sad:
R.I.P. Leslie


:icon_sad:
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: blade2603 nach 29 November 2010, 09:53:37
habs gerade über Facebook gelesen...
:icon_sad: :icon_sad: :bawling:

R.I.P ... danke für die wunderbar sinnlose Unterhaltung mit der du meine Kinder- und Jugendzeit gefüllt hast. :respekt:

Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Eric nach 29 November 2010, 10:06:01
Zitat von: blade2603 nach 29 November 2010, 09:53:37
habs gerade über Facebook gelesen...
:icon_sad: :icon_sad: :bawling:

R.I.P ... danke für die wunderbar sinnlose Unterhaltung mit der du meine Kinder- und Jugendzeit gefüllt hast. :respekt:




Dem kann ich mich nur anschließen!! Schade um den "lustigen Kauz".  :icon_sad:
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: mali nach 29 November 2010, 10:12:40
"Lungenentzündung?"
"Ja, das ist eine ..."


RIP
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Moonshade nach 29 November 2010, 10:26:48
I just wanted to tell him good luck. We were all counting on him.   :bawling: :bawling: :bawling:
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Roughale nach 29 November 2010, 11:26:31
RIP Leslie...
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Dr. STRG+C+V n0NAMe nach 29 November 2010, 11:59:34
Sehr schade. RIP.
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: proximo nach 29 November 2010, 12:29:25
Eine sehr, sehr traurige Nachricht... :bawling:

Und wehe einer von euch nennt ihn Shirley...
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Mr. Blonde nach 29 November 2010, 13:48:58
Habe es eben in der Berufsschule erfahren und bin auch recht traurig deswegen. Die "Naked Gun"-Filme gehören ja zu den besten Nonsense-Komödien, die ich kenne. Gerade durch seine trockene Art, die Gags rüberzubringen, haben die Filme so gut funktioniert.

R.I.P.  :bawling:
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Dracula nach 29 November 2010, 15:35:04
Auch ich bin betroffen und sende ein herzliches Requiescat in pace für Ingrid Pitt und für meinen liebsten Film-Komiker Leslie Nielsen.
Jetzt macht er andernorts seine Späße und dort findens bestimmt auch alle tell Tod, äh toll Ted.  :bawling:
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Private Joker nach 29 November 2010, 16:29:36
Auch wenn ich manches, was ich heute über L.N. gelesen  (http://www.kino.de/news/leslie-nielsen-trauer-um-den-comedy-koenig/298322.html)habe (in einer Reihe mit Keaton und Laurel/Hardy) nicht ganz teilen kann, auch von mir ein R.I.P.

Eigentlich sagen wollte ich aber : Auch Irvin Kershner ist gestorben.
http://www.focus.de/kultur/kultur-news/irvin-kershner-star-wars-regisseur-ist-tot_aid_576859.html (http://www.focus.de/kultur/kultur-news/irvin-kershner-star-wars-regisseur-ist-tot_aid_576859.html)

Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Mr. Blonde nach 29 November 2010, 17:21:57
Zitat von: Private Joker nach 29 November 2010, 16:29:36
Eigentlich sagen wollte ich aber : Auch Irvin Kershner ist gestorben.
http://www.focus.de/kultur/kultur-news/irvin-kershner-star-wars-regisseur-ist-tot_aid_576859.html (http://www.focus.de/kultur/kultur-news/irvin-kershner-star-wars-regisseur-ist-tot_aid_576859.html)


Das wird ja immer schlimmer... :( Empire Strikes Back war wahrscheinlich einer der ersten Filme, den ich für episch hielt, ohne zu wissen, was das bedeutete. RoboCop 2 ist auch ein cooler Film, eben auf seine Weise.

R.I.P.

Hoffentlich reicht das für heute.  :icon_confused:
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Akayuki nach 29 November 2010, 18:23:36
Das hört sich alles sehr traurig an. Beide waren für uns Filmfans von großer Bedeutung.
RIP Leslie Nielsen & Irvin Kershner.
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Snake Plissken nach 29 November 2010, 18:40:01
Noch ein R.I.P. für Leslie Nielsen. Ich hätte ja geschätzt, das er älter wird. Aber wenigstens sind ihm andere Krankheiten erspart geblieben :bawling:

Snake
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: proximo nach 29 November 2010, 19:06:24
Oh man heut haben uns echt 2 ganz ganz Große verlassen, die beide mit ihren Errungenschaften für das Medium Film meinen Filmgeschmack entscheidend beeinflusst haben :icon_sad:
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: mali nach 30 November 2010, 10:46:13
Der italienische Regisseur Mario Monicelli ist verstorben:
http://www.spiegel.de/kultur/kino/0,1518,731890,00.html (http://www.spiegel.de/kultur/kino/0,1518,731890,00.html)
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Bretzelburger nach 30 November 2010, 11:49:15
Tja, was soll ich dazu sagen - großer Regisseur und absoluter Könner seines Fachs, der zu Unrecht hinter seinen berühmteren Kollegen Fellini, Visconti oder De Sica im internationalen Bewusstsein verschwand. Das ging so weit, dass man seinen Beitrag aus "Boccaccio '70" herausstrich, als die Produzenten fanden, dass der Episodenfilm zu lang geworden wäre...immerhin hat er sie alle lange überlebt.
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Mr. Yellow nach 2 Dezember 2010, 08:50:13
Maria Hellwig is nu auch nicht mehr......Auch wenn ihre Mukke und ihre 2 Filme ganz gewiss net jeden Geschmack getroffen haben  :kotz: ...sie war ja schon seit ich denken kann immer wieder in TV, Zeitungen und Zeitschriften präsent  :icon_rolleyes:...und daher auch erwähnenswert...
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: PierrotLeFou nach 16 Dezember 2010, 03:58:43
Oha: http://en.wikipedia.org/wiki/Jean_Rollin (http://en.wikipedia.org/wiki/Jean_Rollin)  :icon_sad:
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Hedning nach 16 Dezember 2010, 05:43:11
Oh, das kommt für mich überraschend und ist extrem schade :icon_sad: Er war ja aktiv bis zuletzt und ich hätte ihm (natürlich nicht nur deshalb) noch viele Jahre gegönnt. Danke für die vielen wunderbaren Filme. Dieser Regisseur war wahrlich ein Unikum und ein Visionär des Horrors.
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Newendyke nach 16 Dezember 2010, 20:39:47
*seufz* Blake Edwards ist tot.

http://www.imdb.com/news/ni6223214/ (http://www.imdb.com/news/ni6223214/)
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: miou-miou nach 18 Dezember 2010, 13:23:50
Zwar kein Filmemacher, aber auch eine wichtige Persönlichkeit aus dem Kulturbereich:

RIP Captain Beefheart aka Don Van Vliet

http://www.bbc.co.uk/news/world-us-canada-12024652 (http://www.bbc.co.uk/news/world-us-canada-12024652)
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: digdog nach 20 Dezember 2010, 14:14:22
Zitat von: Newendyke (Anfängerlesbe) nach 16 Dezember 2010, 20:39:47
*seufz* Blake Edwards ist tot.

http://www.imdb.com/news/ni6223214/ (http://www.imdb.com/news/ni6223214/)


Sehr, sehr schade :icon_sad:  Einer der wichtigsten Regisseure (Frühstück bei Tiffany´s, Pink Panther usw.) Ein ganz Großer!!!  Zur Erinnerung hier das Lied aus dem allerersten Pink Panther Film:

The Pink Panther 1963 (http://www.youtube.com/watch?v=mc-3QFnk0y8#)
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Rollo Tomasi nach 20 Dezember 2010, 14:35:29
Zitat von: Newendyke (Anfängerlesbe) nach 16 Dezember 2010, 20:39:47
*seufz* Blake Edwards ist tot.

http://www.imdb.com/news/ni6223214/ (http://www.imdb.com/news/ni6223214/)


@digdog
Ja, der Song ist einfach wunderbar!

Er hat es wie kaum ein anderer verstanden, Humor zu inszenieren:
Neben den genannten fallen mir noch ein:

- Das große Rennen rund um die Welt
- Der Partyschreck
- Blind date
- Skin deep
- Unternehmen Petticoat
- Die Traumfrau

Seine schönsten Filme hat er IMO zusammen mit seinem kongenialen Komponisten Henri Mancini gemacht.
Und er hat Jack Lemmon den Oscar ermöglicht, für das DRAMA "Die Tage des Weines und der Rosen".
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Eric nach 20 Dezember 2010, 14:48:40
Sehr sehr schade dass er gestorben ist-

Und:
Zitat von: Rollo Tomasi (Telly Savalas) nach 20 Dezember 2010, 14:35:29
- Der Partyschreck

gehört immer noch zu meinen absoluten Lieblingsfilmen!!!
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: MäcFly nach 30 Dezember 2010, 16:12:47
Bobby Farrelly ist tot:

http://www.stern.de/lifestyle/leute/bobby-farrell-taenzer-von-boney-m-ist-tot-1638680.html (http://www.stern.de/lifestyle/leute/bobby-farrell-taenzer-von-boney-m-ist-tot-1638680.html)

RIP!

Boney M- Gotta Go Home (http://www.youtube.com/watch?v=BekOD-IBblI#)
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Karm nach 3 Januar 2011, 12:50:32
Pete Postlethwaite (http://www.rp-online.de/kultur/film/Schauspieler-Pete-Postlethwaite-gestorben_aid_948414.html)

:bawling:
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Moonshade nach 3 Januar 2011, 13:01:12
Zitat von: Karm nach  3 Januar 2011, 12:50:32
Pete Postlethwaite (http://www.rp-online.de/kultur/film/Schauspieler-Pete-Postlethwaite-gestorben_aid_948414.html)

:bawling:


:icon_eek: :bawling: :bawling: :bawling:
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Bretzelburger nach 3 Januar 2011, 13:34:29
Das Jahr fängt "gut" an - wieder ein unverwechselbarer Charakterschauspieler weniger :bawling:
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Karm nach 3 Januar 2011, 14:01:34
Zitat von: Bretzelburger nach  3 Januar 2011, 13:34:29
RIP 2011


Da hast  du natürlich recht.  :icon_redface:


Vielleicht kann mal ein Forenmoderator das in einen entsprechend aktuellen Thread verschieben? Bitte?  :love:
Titel: Re: RIP 2010
Beitrag von: Jared Kimberlain nach 3 Januar 2011, 14:26:02
Zitat von: Karm nach  3 Januar 2011, 12:50:32
Pete Postlethwaite (http://www.rp-online.de/kultur/film/Schauspieler-Pete-Postlethwaite-gestorben_aid_948414.html)

:bawling:


Verdammter Mist, so langsam sterben meine Lieblingsschauspieler (gerade im Nebenrollenbereich) alle weg.  :bawling:
Ruhe sanft, in meiner Sammlung bist du auf immer vertreten (bis ich dann auch folge).


J.K.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Rollo Tomasi nach 3 Januar 2011, 17:42:28
Gerade noch hab ich ihn in "The Town" gesehen, und er hat in den enigen Szenen, in denen er zu sehen war, wie immer, alle an die Wand gespielt!
Er sah in dem Film auch schon recht ausgezehrt aus.
Ein toller Schauspieler!
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: deBene nach 6 Januar 2011, 00:58:20
http://www.noisecreep.com/2011/01/04/caninus-release-final-record-basil-passing/ (http://www.noisecreep.com/2011/01/04/caninus-release-final-record-basil-passing/)

:bawling:
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Nerf nach 10 Januar 2011, 14:37:44
Peter Yates ist tot. (http://www.spiegel.de/kultur/kino/0,1518,738624,00.html)
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Jared Kimberlain nach 11 Januar 2011, 12:36:40
Zitat von: Nerf nach 10 Januar 2011, 14:37:44
Peter Yates ist tot. (http://www.spiegel.de/kultur/kino/0,1518,738624,00.html)


Sehr schade, war von mir hoch geschätzt. Mit "Bullit" aber unsterblich.

J.K.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Mr. Blonde nach 16 Januar 2011, 15:46:40
Susannah York ist tot.

http://www.bbc.co.uk/news/entertainment-arts-12200725 (http://www.bbc.co.uk/news/entertainment-arts-12200725)
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Hedning nach 20 Januar 2011, 23:42:37
Kann doch nicht wahr sein :icon_sad: Großartige Darstellerin, die unter anderem in einem meiner Lieblingsfilme, Robert Altmans "Images", geglänzt hat. Des weiteren ist sie mir aus "The Shout" und "The Silent Partner" sehr positiv in Erinnerung.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Roughale nach 24 Januar 2011, 17:26:39
Hellmut Lange ist tot:

http://newsticker.sueddeutsche.de/list/id/1100703 (http://newsticker.sueddeutsche.de/list/id/1100703)

RIP Lederstrumpf!
Titel: Re: Sexy Cora RIP 2011
Beitrag von: RoboLuster nach 25 Januar 2011, 18:27:21
Sexy Cora an Gehirnlähmung gestorben

Erotikdarstellerin Carolin Ebert (23) ist nach einer Brust Operation ins künstliche Koma gefallen und nach 9 Tagen verstorben.
http://www.tages-aktuell.de/2011/01/25/sexy-cora-tot-obduktionsbericht-schon-bekannt/ (http://www.tages-aktuell.de/2011/01/25/sexy-cora-tot-obduktionsbericht-schon-bekannt/)
Titel: Re: Sexy Cora RIP 2011
Beitrag von: quaker nach 25 Januar 2011, 18:55:15
Zitat von: RoboLuster nach 25 Januar 2011, 18:27:21
Sexy Cora an Gehirnlähmung gestorben

Erotikdarstellerin Carolin Ebert (23) ist nach einer Brust Operation ins künstliche Koma gefallen und nach 9 Tagen verstorben.
http://www.tages-aktuell.de/2011/01/25/sexy-cora-tot-obduktionsbericht-schon-bekannt/ (http://www.tages-aktuell.de/2011/01/25/sexy-cora-tot-obduktionsbericht-schon-bekannt/)

Schade um das Mädel und dann gerade mal 23, aber jede OP ist nunmal ein Risiko und das war bei ihr wohl die 6. (!) Brustvergrößerung.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Karm nach 25 Januar 2011, 19:05:42
Vom Begriff "Hirnlähmung" höre ich hier zum 1. Mal.  :icon_rolleyes: Bisher dachte ich immer, bei Models & Co sei das cronisch.  :icon_mrgreen:


Trotzdem natürlich auch in diesem Fall schade um das junge Leben.  :bawling:
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Nibi nach 25 Januar 2011, 20:01:03
Bernd Eichinger ist heute an einem Herzinfarkt gestorben. Ich konnte seinen Erfolg nie wirklich nachvollziehen, aber ambitioniert war er und damit hat er der Deutschen Filmlandschaft sicher auch weitergeholfen.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Chili Palmer nach 25 Januar 2011, 20:31:35

Und 61 ist ja auch mal wieder kein Alter, Kettenraucher hin oder her.

Für die deutsche Filmlandschaft ist das auf jeden Fall ein Einschnitt. Er war ja der Einzige, der außerhalb der TV-Sender mit ihren Mehrteilern noch Großprojekte hievte, und dann eben auch primär fürs Kino. Ein Produzent mit Handschrift, ob man die nun mochte oder nicht.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 25 Januar 2011, 20:48:33
Geht mir auch so. Und trotz Allem, worüber man bei seinen Produktionen geteilter Meinung sein konnte: als die längst selbstverständliche Institution, die er war, dachte ich, macht er noch lange so weiter. Zäsur.

RIP
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Newendyke nach 31 Januar 2011, 12:20:50
Komponist John Barry (u. a. James Bond) ist mit 77 Jahren gestorben.
http://www.empireonline.com/news/story.asp?NID=30023 (http://www.empireonline.com/news/story.asp?NID=30023)
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: VIRUS nach 31 Januar 2011, 17:43:22
(http://www.abendblatt.de/multimedia/archive/00081/260284v1_jpg_81439c.jpg)

Horst-Günter Ludolf ist dann auch mal tot, 2011 gehts ja wieder gut zur Sache.

Sofern es einen Himmel gibt, gibt es dort bestimmt auch Kaffe und Kippen. RIP.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Grimnok nach 31 Januar 2011, 20:58:00
Schon schade um das Unikat, aber was soll man sagen... bei dem Lebenswandel... :(
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: schlitzauge23 nach 31 Januar 2011, 22:51:59
Totaler Schock :icon_sad: Schaue die Ludols erst seit kurzem regelmässig und finde die absolut genial. Mal gucken wie es mit denen weiter geht :icon_sad:
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Eric nach 1 Februar 2011, 14:18:15
Zitat von: schlitzauge23 nach 31 Januar 2011, 22:51:59
Totaler Schock :icon_sad: Schaue die Ludols erst seit kurzem regelmässig und finde die absolut genial. Mal gucken wie es mit denen weiter geht :icon_sad:


Empfinde ich auch so. Günther hat echt gerockt wie er da immer so cool ans Telefon gegangen is.  :icon_sad:

"Luuuuudolf? .... Jaaaa, ..., ich frag mal"
"haben wir nen Ansaugstutzen für nen 75er Kadett?"

"Ne, nur für nen 72er!"

"Tut mir leid, haben wir gerade nicht."
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: StS nach 3 Februar 2011, 20:05:03
Last Tango in Paris Star Maria Schneider Dies
French actress Maria Schneider, who starred as Marlon Brando's lover in director Bernardo Bertolucci's sensational 1972 Last Tango In Paris, has died in that city, PEOPLE has confirmed. She was 58 and had suffered with cancer.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Graf Zahl nach 6 Februar 2011, 19:41:05
Kacke, ein weiteres Original verläßt den Rockzirkus:

Gary Moore ist im Alter von 58 Jahren während eines Spanienurlaubs verstorben :icon_sad:

R.I.P. - Over the hills and far away...

Gary moore - over the hills and far away (http://www.youtube.com/watch?v=iyJEytBlp1I#)
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Mr. Blonde nach 6 Februar 2011, 19:44:02
Zitat von: Knecht Blutbrecht nach  6 Februar 2011, 19:41:05
Kacke, ein weiteres Original verläßt den Rockzirkus:

Gary Moore ist im Alter von 58 Jahren im Schlaf während eines Spanienurlaubs verstorben :icon_sad:

R.I.P. - Over the hills and far away...


:icon_eek:

Als ich klein war, haben meine Eltern seine Version von "Friday on my Mind" rauf und runter gehört und mir haben einige Sachen von Ihm gefallen.  :icon_confused:

R.I.P.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Roughale nach 6 Februar 2011, 21:38:17
Gerade anderswo gelesen - Out in the Fields warbei mir ein ganz grosser Hit...

RIP Gary!
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Robi nach 7 Februar 2011, 14:14:45
Neben all den mehr oder minder großen Namen, hat letzten Freitag auch eine Kultfigur des Trash-Films das Zeitliche gesegnet.

TURA SATANA (10. Juli 1938 - 04. Februar 2011) R.I.P.

Faster, Pussycat! Kill! Kill! wird immer einer meiner All-Time Favorites sein.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: blade2603 nach 13 Februar 2011, 02:49:49
Peter Alexander ist von uns gegangen!

http://www.bild.de/BILD/unterhaltung/leute/2011/02/13/peter-alexander/gestorben-saenger-entertainer-ist-tot.html (http://www.bild.de/BILD/unterhaltung/leute/2011/02/13/peter-alexander/gestorben-saenger-entertainer-ist-tot.html)

Einer meiner absoluten Kindheitslieblingsschauspieler...  Was er für den Deutschen Film und Musik geleistet hat wird wohl ewig unvergessen bleiben!
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Indy nach 13 Februar 2011, 10:43:21
Habe auch gerade eben vom Tod Peter Alexanders gehört und bin wirklich traurig. Seine Filme habe ich damals als Kind immer mit meinen Großeltern gesehen und sehe sie ab und zu auch heute noch ganz gerne. Das war - ob Sinn oder Unsinn sei mal dahingestellt - einfach unbeschwerte Familienunterhaltung aus schöneren, einfacheren (Kindheits)Tagen, die gute Laune verbreitete.

Er war einer der letzten großen deutschsprachigen Entertainer, und obwohl er schon seit Jahren sehr zurückgezogen lebte, werde ich ihn vermissen, einfach weil er jetzt wirklich nicht mehr da ist. Mach's gut, Peter.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: MäcFly nach 13 Februar 2011, 11:32:41
Habe als Kind die "Lümmel"-Filme, in denen er zu einem Teil ja auch mitgewirkt hat, geliebt. Und diese ganzen Sonntagnachmittag-Schlagerfilme, die man immer zusammen mit den Großeltern sehen durfte/musste... schaurig schön.  ;)

Jedenfalls ein enorm vielseitiger, charmanter und sympathischer Entertainer - R.I.P.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 13 Februar 2011, 12:29:46
Meine Kindheit im späten Nachhall des Wirtschaftswunders - und Peter Alexander gehörte dazu.


Peter Alexander - Dankeschön zum 80. Geburtstag (http://www.youtube.com/watch?v=c5e62GaWKbc#)
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Indy nach 13 Februar 2011, 12:49:33
@ pm.diebelshausen

Besser als mit diesem Video hätte man es nicht ausdrücken können, und treffender könnte auch die allerletzte Strophe nicht sein :respekt:
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Private Joker nach 1 März 2011, 01:35:20
Annie Girardot mit 79 gestorben

http://www.welt.de/kultur/kino/article12665564/Annie-Girardot-die-grandiose-Durchschnittliche.html (http://www.welt.de/kultur/kino/article12665564/Annie-Girardot-die-grandiose-Durchschnittliche.html)
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Karm nach 1 März 2011, 09:36:52
Das Diven-Sterben geht weiter: Jane Russell

http://www.tagesschau.de/kultur/russell104.html (http://www.tagesschau.de/kultur/russell104.html)
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 13 März 2011, 23:05:52
Der Schauspieler Dietmar Mues, seine Frau Sibylle, Sozialwissenschaftler Günter Amendt sowie Bildhauerin Angela Kurrer, Stiefmutter von Schauspieler Dominic Raacke, wurden Samstag Nachmittag im Hamburger Stadtteil Eppendorf an einer Ampel wartend von einem Auto überfahren und dabei getötet. Das Auto rammte auch den PKW von Schauspieler Peter Striebeck, der mit seiner Ehefrau leichte Verletzungen davontrug.

:icon_eek: :00000109:

R.I.P.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: PierrotLeFou nach 17 März 2011, 20:30:46
Michael Gough ist tot :bawling:
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Moonshade nach 17 März 2011, 21:48:57
Wah, wer soll Batman jetzt seine Karre warten?

Shit... :bawling:
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Karm nach 17 März 2011, 22:16:17
Zitat von: PierrotLeFou nach 17 März 2011, 20:30:46
:bawling:

Zitat von: Moonshade nach 17 März 2011, 21:48:57
:bawling:


Stimmt. Er war ein ganz großer. Aber er hat auch ein würdiges Alter erreicht.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Snake Plissken nach 18 März 2011, 17:04:13
Wie ich gerade im Nekrolog erfahren muss, ist Enzo Cannavale heute mit 82 Jahren gestorben :icon_sad:

Snake
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: KrawallBruder nach 19 März 2011, 17:16:42
Bild.de:
ZitatBerlin - Berlins Eisbär-Star Knut ist tot. Nach Angaben von Bärenkurator Heiner Klös brach das gut vierjährige Tier zusammen und schwamm tot im Wasser des Eisbärgeheges. Warum Knut gestorben ist, ist bislang unklar.


o_O
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: mali nach 19 März 2011, 18:45:22
Knut †

http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,752008,00.html (http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,752008,00.html)
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Eric nach 19 März 2011, 21:22:26
Zitat von: mali nach 19 März 2011, 18:45:22
Knut †

http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,752008,00.html (http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,752008,00.html)


Auch gerade eben im Videotext gelesen. Finde es sehr schade, obwohl er mittlerweile aussah wie ne 2 Tonnen schwere Killermaschine. ;o)
Titel: Re: Knut ist tot
Beitrag von: Karm nach 20 März 2011, 08:55:43
Zitat von: *diddlmaus* nach 20 März 2011, 00:07:17
Hallo

Knut, der Publikumsliebling ist tot...
:scar:
Mann oh Mann, wird denn hier nur noch gepennt? Bei aller berechtigten Trauer. Mal ehrlich.

über 6 Stunden zuvor:
Zitat von: mali nach 19 März 2011, 18:45:22
Knut †

http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,752008,00.html (http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,752008,00.html)
...und der hat auch schon geschlafen, denn:

noch eineinhalb Stunden früher:
Zitat von: KrawallBruder (Filmriss) nach 19 März 2011, 17:16:42
Bild.de:
ZitatBerlin - Berlins Eisbär-Star Knut ist tot. Nach Angaben von Bärenkurator Heiner Klös brach das gut vierjährige Tier zusammen und schwamm tot im Wasser des Eisbärgeheges. Warum Knut gestorben ist, ist bislang unklar.


o_O



Ansonsten sind die Fans natürlich verzweifelt. Da rückt doch vieles Andere in den Hintergrund. :bawling:
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: mali nach 20 März 2011, 10:48:09
Also ich wollte natürlich nur noch eine seriöse Quelle hinzufügen, damit nicht alleine dieses bild.de-"Zitat" hier alleine auf dieses tragischte aller Ereignisse hinweist  :icon_mrgreen:

Geil ist ja schon die Formulierung im Bild-Ztat: "und schwamm tot im Wasser"  :viney:
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Private Joker nach 20 März 2011, 10:52:36
Ich sehe auch schon die Schlagzeile der (gedruckten) BILD vor meinem geistigen Auge, natürlich viel größer als Libyen und Japan

"Jetzt ist er bei Thomas".

Schön auch, wenn die Threadnamensanzeige anders als bei den weniger bedeutenden Schauspielern auf einmal in den Eisbärmodus geht (wusste bis vor ein paar Wochen gar nicht, dass das geht). Aber irgendwie ein Filmschaffender  (http://www.ofdb.de/film/142823,Knut-und-seine-Freunde)war er ja auch.

Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: mali nach 20 März 2011, 10:59:34
Zitat von: Private Joker nach 20 März 2011, 10:52:36
Aber irgendwie ein Filmschaffender  (http://www.ofdb.de/film/142823,Knut-und-seine-Freunde)war er ja auch.


'türlich

http://www.ofdb.de/view.php?page=personen (http://www.ofdb.de/view.php?page=personen)
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Strahlemann nach 23 März 2011, 15:19:26
Liz Taylor ist im Alter von 79 gestorben (http://www.spiegel.de/kultur/kino/0,1518,752744,00.html).
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Eric nach 23 März 2011, 15:23:14
 :icon_sad: und wieder ist eine der letzten Ikonen des Kinos von uns gegangen.  :icon_sad:
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: KeyserSoze nach 23 März 2011, 16:48:53
Ihr zu Ehren werde ich heute abend ihren besten Film angucken. Boom!
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Chili Palmer nach 24 März 2011, 14:38:43

Den werde ich auch schauen.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: shellat nach 5 April 2011, 18:22:30
Die Schauspielerin Witta Pohl ist tot. Sie starb gestern in einer Hamburger Klinik.

http://www.tagesschau.de/kultur/wittapohl102.html (http://www.tagesschau.de/kultur/wittapohl102.html)

Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: KeyserSoze nach 9 April 2011, 19:00:22
Sidney Lumet ist tot
http://www.faz.net/s/Rub8A25A66CA9514B9892E0074EDE4E5AFA/Doc~EE8EF6F81A17F4129A16E669A9DFB84F4~ATpl~Ecommon~Scontent.html (http://www.faz.net/s/Rub8A25A66CA9514B9892E0074EDE4E5AFA/Doc~EE8EF6F81A17F4129A16E669A9DFB84F4~ATpl~Ecommon~Scontent.html)

Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Mr. Blonde nach 9 April 2011, 19:20:47
Danke für "12 Angry Men", "Der Mann in der Schlangenhaut", "Serpico" und "Hundstage"...


R.I.P.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 9 April 2011, 19:43:09
Oh Scheiße! Ich habe mich doch noch auf ein paar tolle neue Lumet-Filme gefreut.  :bawling: Immerhin habe ich noch einiges in seinen 48 Spielfilmen zu entdecken. Und er wurde 86 Jahre alt. Trotzdem. Das haut mich um.  :icon_sad:

"Dog Day Afternoon" ist einer meiner absoluten Favorites. "Network" ist aktueller denn je und gehört schleunigst wiederentdeckt. "12 Angry Men" ist filmhistorisch längst außer Konkurrenz, einer der Top-Henry-Fondas und eines der besten Spielfilmdebüts überhaupt. "The Pawnbroker", "Serpico", "Pronce of the City"... und "Before the Devil Knows You're Dead" hat zwar so einen bescheuerten deutschen Titel bekommen, ist aber stark und jetzt leider der Abschluss einer über 50 Jahre umspannenden Filmkarriere.

R.I.P.


Ausnahmsweise mal auf Deutsch:

Ihr könnt mich alle am Arsch lecken! Ich laß mir das nicht mehr länger gefallen! (http://www.youtube.com/watch?v=KmgpxRjGIPQ#ws)
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Hedning nach 9 April 2011, 21:24:21
Herr Lumet war wirklich ein wegweisender Regisseur. Zuletzt gesehen von seinen Filmen: "The Offence" ("Sein Leben in meiner Gewalt"), ein sehr an die Substanz gehendes Werk, das jede Endbefriedigung verwehrt. Sollte man gesehen haben.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: eltopo nach 11 April 2011, 15:14:39
Sidney RIP

(http://s1.directupload.net/images/110411/f47m2m7n.jpg)
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Roughale nach 20 April 2011, 11:25:46
Gestern ist die Schauspielerin Elisabeth Sladen an einem Krebsleiden verstorben. Sie war die langjährige Begleiterin von Doctor Who in den Tom Baker Jahren, wo ich zu der Serie kam - sehr traurig, weil ich auch den aktuellen Spin-of The sarah Jane Adventures mochte... RIP Elisabeth!

(http://static.bbc.co.uk/doctorwho/ic/bil/624x351//doctorwho/news/bulletins/bulletin_110419_01.jpg)
http://www.bbc.co.uk/doctorwho/dw/news/bulletin_110419_01/Elisabeth_Sladen (http://www.bbc.co.uk/doctorwho/dw/news/bulletin_110419_01/Elisabeth_Sladen)
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: StS nach 20 April 2011, 20:40:00
(http://www.abload.de/img/tim-hetherington_thumbypx8.jpg)

Restrepo (http://www.imdb.com/title/tt1559549/) Documentarian Tim Hetherington Reportedly Killed in Libya

ZitatHaving survived many dangerous photographic missions in his life, as well as repeated trips to the lethal Restrepo outpost in Afghanistan--now abandoned by U.S. military--where he shot Oscar-nominated doc Restrepo with co-director Sebastian Junger, British photojournalist and Vanity contributor Tim Hetherington, 41, has reportedly died during fighting in Misrata between Muammar Gaddafi's soldiers and Libyan rebels, along with photographer Chris Hondros.

Photographer Andre Liohn wrote from Misrata on his Facebook page: Sad news Tim Hetherington died in Misrata now when covering the front line. Chris Hondros is in a serious status. Michel Brown and Guy are wounded but fine.

He later writes that this news is confirmed, that he is "at the hospital now." The BBC can confirm "one western journalist has been killed and three injured a mortar attack" during heavy fighting in Misrata. Vanity Fair is monitoring the situation and writes that Hetherington's status is "uncertain" and provides links to some of his portfolios and articles.

Hetherington's last tweet read: "In besieged Libyan city of Misrata. Indiscriminate shelling by Qaddafi forces. No sign of NATO."

My condolences go to Hetherington's friends, family, colleagues, and to Junger.

blogs.indiewire.com

Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: shellat nach 30 April 2011, 20:13:22
Nur mal zur Info: Harry S. Morgan ist tot:

http://www.derwesten.de/nachrichten/im-westen/Porno-Produzent-lag-tot-in-Duesseldorfer-Wohnung-id4594210.html (http://www.derwesten.de/nachrichten/im-westen/Porno-Produzent-lag-tot-in-Duesseldorfer-Wohnung-id4594210.html)

Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Hitfield nach 1 Mai 2011, 02:04:36
Irgendwie schade, er schien ein recht lustiger Zeitgenosse mit gesunder Einschätzung seiner Branche zu sein (Zitat: "Ich hab ihr [Gina Wild] immer gesagt: Gina, so ein Mann wie Dieter Wedel findet für einen neuen Film mindestens 200 Top-Schauspielerinnen, die es alle gelernt haben und einfach eindeutig besser sind."). An das unterhaltsame Interview von 2005 kann ich mich jedenfalls immer noch gut erinnern:
http://www.justmag.net/article240.html?SID=ippalxnlnhtyg (http://www.justmag.net/article240.html?SID=ippalxnlnhtyg)
Titel: De Osama is kaputt!
Beitrag von: Hackfresse nach 2 Mai 2011, 08:33:56
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,760021,00.html (http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,760021,00.html)

:eek:
Titel: Re: De Osama is kaputt!
Beitrag von: Grimnok nach 2 Mai 2011, 09:41:04
Ich seh schon die Verschwörungstheorien, dass ers nich war. Oder er wars nich.

Aber ich gehe ma von aus, dass da was Wahres dran ist. Krasse Sache, aber wurde ja auch Zeit.



Ich seh schon morgen die wahren Schlagzeilen in US Zeitungen:

"Chuck Norris about to return from vacation in Pakistan"
Titel: Re: De Osama is kaputt!
Beitrag von: Mr. Blonde nach 2 Mai 2011, 10:13:21
Fake and gay.

Willis hat O(b)sama schon vor Jahren ausgeknipst - eine ins Herz, eine in seinen Computer. ;)
Titel: Re: De Osama is kaputt!
Beitrag von: wusselpompf nach 2 Mai 2011, 10:46:08
Da schmeckt der Morgenkaffee doch gleich viel besser!  :pidu:
Titel: Re: De Osama is kaputt!
Beitrag von: Moonshade nach 2 Mai 2011, 11:01:30
Das lenkt doch mal hübsch von den Geldproblemen der Amis ab und löst vermutlich demnächst die nächste Mordserie in Afghanistan aus. Hat alles immer ne schlechte Seite... :algo:
Titel: Re: De Osama is kaputt!
Beitrag von: Deer Hunter nach 2 Mai 2011, 11:02:40
Ich finds trotzdem gut :exclaim: :dodo: :algo:
Titel: Re: De Osama is kaputt!
Beitrag von: Hedning nach 2 Mai 2011, 11:44:00
Wie naiv kann man eigentlich sein? Obama brauchte Erfolgs-Nachrichten, die angebliche Vorzeigedemokratie der Welt prahlt damit, ihre Staatsfeinde per Killerkommando zu liquidieren (statt sie vor Gericht zu stellen), und die Leiche wurde auf schnellstem Wege beseitigt, damit auch ja keine unabhängige Einrichtung die Identität überprüfen kann.

Spiegel Online weiß das neueste:
(http://s7.directupload.net/images/110502/gia7fxu7.jpg)

Direkt darunter diese Meldung:
(http://s7.directupload.net/images/110502/og42ho6t.jpg)
Titel: Re: De Osama is kaputt!
Beitrag von: StS nach 2 Mai 2011, 11:46:48
Eine schöne Nachricht zum Wochenbeginn!  :D

Natürlich ändert das nicht viel an dem Gedankengut und den Plänen der Spinner Schrägstrich Terroristen - aber es ist zumindest ein symbolischer Erfolg...
Titel: Re: De Osama is kaputt!
Beitrag von: Akayuki nach 2 Mai 2011, 11:55:57
Zitat von: StS nach  2 Mai 2011, 11:46:48... Natürlich ändert das nicht viel an dem Gedankengut und den Plänen der Spinner Schrägstrich Terroristen ...


Damit hast du leider recht. Der Tod von O-sama wird den Terrorismus nicht beenden können.
Titel: Re: De Osama is kaputt!
Beitrag von: Nibi nach 2 Mai 2011, 13:56:31
Zitat von: Hedning nach  2 Mai 2011, 11:44:00
Wie naiv kann man eigentlich sein? Obama brauchte Erfolgs-Nachrichten, die angebliche Vorzeigedemokratie der Welt prahlt damit, ihre Staatsfeinde per Killerkommando zu liquidieren (statt sie vor Gericht zu stellen), und die Leiche wurde auf schnellstem Wege beseitigt, damit auch ja keine unabhängige Einrichtung die Identität überprüfen kann.


Eventuell haben sie auch nur seine Würde gewahrt, da er Moslem ist und innerhalb von 24 Stunden beerdigt werden muss... es kann natürlich auch eine Verschwörung dahinter stecken.
Titel: Re: De Osama is kaputt!
Beitrag von: StS nach 2 Mai 2011, 14:13:25
Zitat von: Nibi nach  2 Mai 2011, 13:56:31
Zitat von: Hedning nach  2 Mai 2011, 11:44:00
Wie naiv kann man eigentlich sein? Obama brauchte Erfolgs-Nachrichten, die angebliche Vorzeigedemokratie der Welt prahlt damit, ihre Staatsfeinde per Killerkommando zu liquidieren (statt sie vor Gericht zu stellen), und die Leiche wurde auf schnellstem Wege beseitigt, damit auch ja keine unabhängige Einrichtung die Identität überprüfen kann.


Eventuell haben sie auch nur seine Würde gewahrt, da er Moslem ist und innerhalb von 24 Stunden beerdigt werden muss... es kann natürlich auch eine Verschwörung dahinter stecken.


Natürlich steckt keine Verschwörung dahinter! Donald Trump wird das vielleicht behaupten, zumal seine aktuelle "Celebrity Apprentice"-Sendung ja durch die Ansprache des Präsidenten unterbrochen wurde (könnte er später ja als Grund für seinen Misserfolg als Kandidat angeben) - aber ansonsten ist die Sache doch klar. Abgesehen von dem Foto der Leiche gibt es da ja vor allem die Tatsache, dass sich die USA in der Hinsicht absolut keine Fehler leisten können: Man bedenke nur den Schaden für die Regierung und das gesamte Land, wenn sich in nächster Zeit ein quicklebendiger Osama (per Video oder Foto) mit einer aktuellen Ausgabe der NY Times (oder so) in Händen blicken lassen würde...

Hitlers Leiche ist ebenfalls nicht "aufbewahrt" worden - und nein, der hat (auch) nicht mit Elvis seinen Lebensabend auf Kuba oder irgendeiner kleinen geheimen Insel verbracht...  ;)  
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Nibi nach 2 Mai 2011, 14:33:20
Das war von mir sarkastisch gemeint ;)
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: StS nach 2 Mai 2011, 14:36:05
Zitat von: Nibi nach  2 Mai 2011, 14:33:20
Das war von mir sarkastisch gemeint ;)


Okay - gut!  :icon_lol:
Aber es soll ja Leute geben, die das tatsächlich glauben. Man weiß ja nie.  ;)
Titel: Re: De Osama is kaputt!
Beitrag von: mali nach 2 Mai 2011, 15:29:38
Zitat von: StS nach  2 Mai 2011, 14:13:25
Abgesehen von dem Foto der Leiche


Gibt (bisher) kein Foto:
http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/0,1518,760104,00.html (http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/0,1518,760104,00.html)

Zitatgibt es da ja vor allem die Tatsache, dass sich die USA in der Hinsicht absolut keine Fehler leisten können: Man bedenke nur den Schaden für die Regierung und das gesamte Land, wenn sich in nächster Zeit ein quicklebendiger Osama (per Video oder Foto) mit einer aktuellen Ausgabe der NY Times (oder so) in Händen blicken lassen würde...


Wenn er aber andererseits wie oft vermutet schon seit Jahren tot ist, ist die Gefahr das er plötzlich wieder quicklebendig herumhüpft ja auch minimal. Vielleicht haben die Amis ja kürzlich den Beweis für seinen Tod vor Jahren erhalten und daraufhin jetzt diese kleine Show veranstaltet. Siehe Jessica Lynch ;-)

Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Klugscheisser nach 2 Mai 2011, 15:31:43
Foto ist doch wohl eh egal. Heute morgen habe ich noch gelesen, dass Osama das komplette Gesicht zerschossen worden sei.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: mali nach 2 Mai 2011, 15:56:20
Zitat von: Klugscheisser nach  2 Mai 2011, 15:31:43
Foto ist doch wohl eh egal. Heute morgen habe ich noch gelesen, dass Osama das komplette Gesicht zerschossen worden sei.


Eben, erst jagen sie ihn 10 Jahre, dann wird ihm zufällig das Gesicht so zerschossen, das er nicht mehr zu erkennen ist und anschließend schmeißen sie die Reste so schnell irgendwo ins tiefe Wasser, das man noch nicht mal realisiert hat, was da überhaupt alles passiert ist.

Wenn wohl auch keine Verschwörung etc., dann doch mit Sicherheit aber Dumm bis zum abwinken so vorzugehen, denn das nährt doch jetzt erst recht das Legen- und Märtyrertum um diesen Spasti. Unnötiges Futter für unnötige Verschwörungstheorien.

Schlauer wäre es gewesen, wenn "unabhängige" den Leichnam gesehen, untersucht, abgelutscht der sonst was hätten.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Hedning nach 2 Mai 2011, 16:14:11
"Verschwörung" ist inzwischen zum Totschlagbegriff geworden, um jegliche Zweifel an Regierungsmeldungen (hier mit offensichtlichem Zusammenhang zur innenpolitischen Lage in den USA, wo Obama so langsam sämtliche Felle davonschwimmen) abzuschmettern. Völlig zerstörtes Gesicht, Leiche sofort beseitigt, das klingt nun mal nicht gerade vertrauenerweckend. Vielleicht wird die Leiche ja auch in Wirklichkeit zusammen mit den sichergestellten irakischen Massenvernichtungswaffen gelagert.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Mr. Vincent Vega nach 2 Mai 2011, 16:59:24
Ich frage mich, wie die rechtsstaatswidrige, geheim geplante und durchgeführte Exekution eines Straftäters "ein guter Tag für die Demokratie" sein kann (@Westerwelle und Co.). :icon_rolleyes:
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Hedning nach 2 Mai 2011, 17:59:16
Eben. Wie will der (insbes. US-amerikanische) Westen seine angebliche moralische Überlegenheit eigentlich begründen? Nach einem Gerichtsverfahren könnte man jemanden wie BL immer noch zum Tode verurteilen, wenn man schon unbedingt Blut sehen will.

Das geht natürlich nur, wenn der Betreffende nicht schon vor Jahren irgendwo in der pakistanischen Wildnis an einer Nierenkrankheit gestorben ist.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Graf Zahl nach 2 Mai 2011, 18:29:39
Ich vermute mal, dass OBL nicht auf Zurufe wie "Halt, stehenbleiben, Geheimdienst! Ich schieße! Ey! Stehenbleiben hab ich gesagt! Mann hör auf dich zu bewegen! Nicht mit der Knarre rumfuchteln, sonst schieße ich! Och menno, nu lass doch mal gut sein mit der Rennerei!" gehört hat. Und derjenige, der dieses verkommene Subjekt vor die Knarre gekriegt hat wäre schön bescheuert gewesen sich diese Gelegenheit entgehen zu lassen. Ab in die Fresse, so geht man auf Nummer sicher dass der nicht noch plötzlich nen am Arsch festgetackerten Knopf drückt. Zack aus. Medaille gesichert und das FBI kann endlich mal ihre Liste aktualisieren.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: StS nach 2 Mai 2011, 18:40:27
Das Ziel der Mission war ja ganz klar, ihn zu töten. Will mir auch gar nicht ausmalen, was alles gekommen wäre, hätte man ihn gefangen genommen und vor Gericht stellt: Erpresserische Anschläge, Geiselnahmen (etc pp) wären nur einige der Folgen gewesen - und das über eine unabsehbare Zeit hinweg. Sein "Kult" hätte sich nur erweitert. Das ist ja auch mit ein Grund dafür gewesen, die Leiche zu entsorgen. DNA-Proben wurde entnommen und inzwischen auch (positiv) ausgewertet, Fotobeweise gibt es ebenfalls - nur wurde noch kein Bild der Leiche veröffentlicht. Pakistan hat derweil imo nun eine ganze Menge zu "erklären" - schließlich hielt er sich in einer großen Militärstadt in einem auffälligen Gebäudekomplex auf. Es war auf jeden Fall richtig, die entsprechende Regierung nicht von der Aktion zu informieren - sonst wäre er nur wieder entkommen...
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 2 Mai 2011, 18:55:24
Zitat von: Knecht Blutbrecht nach  2 Mai 2011, 18:29:39
Ich vermute mal usw. usw.


Na, Du guckst definitiv zuviele Filme.  :viney:

Zitat von: Mr. Vincent Vega nach  2 Mai 2011, 16:59:24
Ich frage mich, wie die rechtsstaatswidrige, geheim geplante und durchgeführte Exekution eines Straftäters "ein guter Tag für die Demokratie" sein kann (@Westerwelle und Co.). :icon_rolleyes:


Ja, das würde ich auch gerne wissen.

Sein Tod dürfte keinerlei Bedeutung jenseits des politischen Schulterklopfens haben. Kein Gefühl der Vergeltung, keine Verbesserung der Situationen im Irak oder am Hindukusch - irgendwie höchst egal.

Ob ich da jetzt RIP sage, weiß ich aber nicht.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: jororo nach 2 Mai 2011, 19:04:21
Zitat von: StS nach  2 Mai 2011, 18:40:27
Das Ziel der Mission war ja ganz klar, ihn zu töten. Will mir auch gar nicht ausmalen, was alles gekommen wäre, hätte man ihn gefangen genommen und vor Gericht stellt: Erpresserische Anschläge, Geiselnahmen (etc pp) wären nur einige der Folgen gewesen - und das über eine unabsehbare Zeit hinweg. Sein "Kult" hätte sich nur erweitert.



Ach Quatsch. Dann wäre Ende der 70er auch was in Deutschland passiert, als man Baader, Meinhoff und Ensslin vor Gericht gestellt hat.


Oh...

Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: anti nach 2 Mai 2011, 19:07:49
Bloß gut daß sie den Irren ins Meer gekippt haben, sonst hätten die Moslems 'ne neue Pilgerstätte.
Außer dem Meteorit noch einen feigen Terroristen.

anti
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Karm nach 2 Mai 2011, 19:24:44
Knecht Blutbrecht, StS + Anti bringen es auf den Punkt. Genau so ist das. Müll entsorgt und fertig.  :respekt:

Zitat von: pm.diebelshausen nach  2 Mai 2011, 18:55:24
...Ob ich da jetzt RIP sage, weiß ich aber nicht.
Wohl eher nicht und überhaupt gehört das hier von dem RIP-Thread unserer geehrten Filmschaffenden abgetrennt.
Moderators? :icon_smile:
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Crumby Crumb & the Cunty Bunch nach 2 Mai 2011, 19:33:51
Den Rechtsstaat aus Angst vor einer möglichen Folge mal kurz zu pausieren, ist nicht das Prinzip eines Rechtsstaats - aber sicherlich bequemer.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Hedning nach 2 Mai 2011, 19:37:00
Traurig, dass manche hier offenbar glauben, in einem Michael-Bay-Film zu leben. Das ist aber mein letzter Kommentar zu diesem Thema.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: ratz nach 2 Mai 2011, 19:50:27
Zitat von: Karm nach  2 Mai 2011, 19:24:44

... und überhaupt gehört das hier von dem RIP-Thread unserer geehrten Filmschaffenden abgetrennt.
Moderators? :icon_smile:


Findest Du? Evtl. war Bin Ladn vor allem wenn nicht (indirekt) Filmschaffender, dann doch immerhin prägend für unser visuelles Gedächtnis (Auweia, solidarisiere ich mich da gerade mit Stockhausen?!  :icon_mrgreen:)

cu, r.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Mr. Vincent Vega nach 2 Mai 2011, 21:58:31
Zitat von: Hedning nach  2 Mai 2011, 19:37:00
Traurig, dass manche hier offenbar glauben, in einem Michael-Bay-Film zu leben. Das ist aber mein letzter Kommentar zu diesem Thema.


Der hier abgesonderte populistische Popanz ist absolut unerträglich, aber auch gemäß der CDU und FDP wählenden Forenleitung. Bin ebenfalls raus.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Graf Zahl nach 2 Mai 2011, 23:00:04
Tüüüüß! :algoschaf:
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: StS nach 3 Mai 2011, 11:55:50
ZitatAttack of the 50 Foot Woman Star Yvette Vickers Found Mummified in Home
2. Mai 2011, eonline.com

Former Playboy pinup and B-movie actress Yvette Vickers died at the age of 82. But it wasn't until a year later--last Wednesday--that her mummified body was found in her Beverly Hills home.

Neighbor Susan Savage found the Attack of the 50 Foot Woman star lying on the floor of an upstairs room, after pushing open a barricaded front gate, "scaling a hillside", climbing through a broken window and pushing through stacks of "clothes, junk mail and letters" to reach her, according to the Los Angeles Times.  

Although Vickers generally kept to herself in the neighborhood, Savage decided to check on her after seeing cobwebs and old letters in her mailbox.

"The letters seemed untouched and were starting to yellow," Savage said. "I just had a bad feeling."

Vickers' body, which was lying on the floor that entire time, was so decomposed that it was unrecognizable.

"We've all been crying about this," Savage said. "Nobody should be left alone like that."

In spite of the circumstances, police suspect no sign of foul play, and the cause of death has yet to be determined by the Los Angeles county coroner's office.

During her career, Vickers starred in horror flicks like Attack of the Leeches and What's the Matter With Helen? and earned a bachelor's degree in theater arts from UCLA. She quickly rose to fame after playing Honey Parker, mistress of Allison Hayes (the titular giantess)' husband in Attack of the 50 Foot Woman.

Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Moonshade nach 3 Mai 2011, 12:01:46
Creepy. Man sollte Kontakt mit seinen Nachbarn halten...
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Chili Palmer nach 3 Mai 2011, 14:00:48

Mein Lieblingsonlinekommentar von gestern:

"Da sieht man mal, wozu die Amis fähig sind, wenn das Playstation-Network für ein paar Tage aus ist".
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: mali nach 3 Mai 2011, 14:03:09
Zitat von: Chili Palmer nach  3 Mai 2011, 14:00:48

Mein Lieblingsonlinekommentar von gestern:

"Da sieht man mal, wozu die Amis fähig sind, wenn das Playstation-Network für ein paar Tage aus ist".


Ich kann mir nicht vorstellen, das Yvette Vickers nur deswegen gefunden wurde.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Chili Palmer nach 3 Mai 2011, 14:26:20

Meinst du? Ich finde, "Susan Savage" klingt ziemlich nach 'nem Online-Nick.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Crumby Crumb & the Cunty Bunch nach 3 Mai 2011, 14:44:44
Jetzt hört mal auf, hier billige Witze zu reißen und trauert lieber weiter über Osama und Mumie.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Dr. STRG+C+V n0NAMe nach 3 Mai 2011, 15:17:01
Zitat von: LeCrumb nach  3 Mai 2011, 14:44:44
Jetzt hört mal auf, hier billige Witze zu reißen und trauert lieber weiter über Osama und Mumie.


Von dir CSU-FDP-Wähler lasse ich mir gar nicht sagen!
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Roughale nach 3 Mai 2011, 16:26:27
Meint ihr echt den hätte man nicht erkennen können?

(http://img821.imageshack.us/img821/7030/binq.jpg)

Bevor es Beschwerden gibt: Das ist eine Kunstwunde!
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Crumby Crumb & the Cunty Bunch nach 3 Mai 2011, 16:33:55
Zitat von: Dr. STRG+C+V n0NAMe nach  3 Mai 2011, 15:17:01
Zitat von: LeCrumb nach  3 Mai 2011, 14:44:44
Jetzt hört mal auf, hier billige Witze zu reißen und trauert lieber weiter über Osama und Mumie.


Von dir CSU-FDP-Wähler lasse ich mir gar nichts sagen!


Bis Du bekloppt? :doof: Ich wähle nur NPD!
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Dr. STRG+C+V n0NAMe nach 3 Mai 2011, 19:20:08
Zitat von: LeCrumb nach  3 Mai 2011, 16:33:55
Zitat von: Dr. STRG+C+V n0NAMe nach  3 Mai 2011, 15:17:01
Zitat von: LeCrumb nach  3 Mai 2011, 14:44:44
Jetzt hört mal auf, hier billige Witze zu reißen und trauert lieber weiter über Osama und Mumie.


Von dir CSU-FDP-Wähler lasse ich mir gar nichts sagen!


Bis Du bekloppt? :doof: Ich wähle nur NPD!


Oh stimmt ja. Hatte den falschen Wahlzettel (von Neo) vor mir. Also: Weitermachen; Kamerad!!!
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Private Joker nach 15 Mai 2011, 21:40:08
Michael Althen, einer der bekanntesten deutschen Filmjournalisten, ist mit nur 48 gestorben

http://www.zeit.de/kultur/2011-05/michael-althen-gestorben (http://www.zeit.de/kultur/2011-05/michael-althen-gestorben)
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Jerry nach 19 Mai 2011, 19:11:59
Der englische Charackterdarsteller Edward Hardwicke ist am Montag gestorben, werde ihn immer als einen der besten, auf jeden Fall als den würdevollsten Dr. Watson in sehr guter Erinnerung behalten, Thank you Watson  - R.I.P. Edward !

http://www.dailymail.co.uk/news/article-1388605/Edward-Hardwicke-died-Sherlock-Holmes-sidekick-Dr-John-Watson-lost-cancer-battle.html (http://www.dailymail.co.uk/news/article-1388605/Edward-Hardwicke-died-Sherlock-Holmes-sidekick-Dr-John-Watson-lost-cancer-battle.html)

Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Karm nach 19 Mai 2011, 19:52:51
Zitat von: Jerry nach 19 Mai 2011, 19:11:59
Der englische Charackterdarsteller Edward Hardwicke ist am Montag gestorben, werde ihn immer als einen der besten, auf jeden Fall als den würdevollsten Dr. Watson in sehr guter Erinnerung behalten...


Volle Zustimmung! Ich mochte ihn auch sehr in dieser Rolle. Deshalb habe ich auch alle seiner SH Filme und Serien-Folgen.
Mannnnooooo! :bawling: :bawling: :bawling:
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Jerry nach 19 Mai 2011, 22:31:59
Zitat von: Karm nach 19 Mai 2011, 19:52:51

Volle Zustimmung! Ich mochte ihn auch sehr in dieser Rolle. Deshalb habe ich auch alle seiner SH Filme und Serien-Folgen.
Mannnnooooo! :bawling: :bawling: :bawling:



Ein mittrauernder Sherlockian, sehr tröstlich ! :bawling: :bawling:

Die genialen Mediabooks von Koch zieren auch meine Sammlung, die Polyband-Box werde ich mir aus diesem (traurigen) Anlaß umgehend zulegen...Kommerz gegen Schmerz !  ;)
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: endoskelett nach 20 Mai 2011, 02:21:50
Ich packs mal hier rein (Der Mann ist erst vor paar Wochen verstorben)...

Marvin of the Movies (http://www.youtube.com/watch?v=6Z_uiKyxUWQ#)
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: VIRUS nach 20 Mai 2011, 12:44:58
"What am I supposed to do? Sit around reading? Takes too long!"  :rofl: :love: Genau meine Einstellung.
Cooler Typ.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Eric nach 20 Mai 2011, 13:17:51
Zitat von: VIRUS nach 20 Mai 2011, 12:44:58
"What am I supposed to do? Sit around reading? Takes too long!"  :rofl: :love: Genau meine Einstellung.
Cooler Typ.


Was mich interessiert: Was ist denn aus seiner Sammlung geworden??
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: mali nach 20 Mai 2011, 13:54:27
Zitat von: Eric nach 20 Mai 2011, 13:17:51
Was mich interessiert: Was ist denn aus seiner Sammlung geworden??


Wurde uns zum Eintragen in die Datenbank überlassen, ist aber leider aufgrund des Streiks unwiderruflich verloren gegangen  :icon_confused:
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Snake Plissken nach 20 Mai 2011, 14:53:48
Bei den Videoraiders hatten sie das Video am 2. Mai gepostet. Wann ist er denn gestorben??

Snake
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: uk501 nach 20 Mai 2011, 20:53:07
www.tmz.com/2011/05/20/randy-savage-car-accident-macho-man-dead-dies-died-killed-wwe-wrestler-florida/ (http://www.tmz.com/2011/05/20/randy-savage-car-accident-macho-man-dead-dies-died-killed-wwe-wrestler-florida/)

Macho Man is Dead RIP
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Eric nach 20 Mai 2011, 20:58:34
Zitat von: uk501 nach 20 Mai 2011, 20:53:07
www.tmz.com/2011/05/20/randy-savage-car-accident-macho-man-dead-dies-died-killed-wwe-wrestler-florida/ (http://www.tmz.com/2011/05/20/randy-savage-car-accident-macho-man-dead-dies-died-killed-wwe-wrestler-florida/)

Macho Man is Dead RIP


Ach du scheisse!!!!!!!  :icon_eek:  :icon_eek:  :icon_eek:
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Mr. Blonde nach 20 Mai 2011, 22:11:26
Okay, das ist heftig. Mit Muskelbergen wie dem bin ich dank RTL 2 groß geworden. R.I.P. Wer den Herrn nicht ganz einordnen kann: In Spiderman war er der Wrestler, der gegen Peter Parker kämpfte.

Reiht sich nun neben den Legenden Owen Hart, Yokuzuna, Andre the Giant, Chris Benoit und Mr. Perfect ein.  :bawling:

Uuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuh Yeaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaah.  :icon_sad:
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: endoskelett nach 21 Mai 2011, 12:28:02
Zitat von: Snake Plissken nach 20 Mai 2011, 14:53:48
Bei den Videoraiders hatten sie das Video am 2. Mai gepostet. Wann ist er denn gestorben??

Snake

"Marvin Eisenman, known to friends, industry colleagues and fellow collectors as "Marvin of the Movies," died April 24 in Woodland Hills, Calif., from complications due to heart disease. He was 83."
http://www.variety.com/article/VR1118035969?categoryid=13&cs=1&cmpid=RSS%7CNews%7CLatestNews (http://www.variety.com/article/VR1118035969?categoryid=13&cs=1&cmpid=RSS%7CNews%7CLatestNews)
Eine wirklich beeindruckende Hingabe an ein Hobby...
wie er schon sagte: "first it's a hobby, then it's a collection, then it's a sickness and then it's an addiction and I'm far passed that..."
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Syncroniza nach 21 Mai 2011, 15:47:49
Zitat von: Eric nach 20 Mai 2011, 13:17:51
Was mich interessiert: Was ist denn aus seiner Sammlung geworden??
Das kann dann - zumindest andeutungsweise - auch noch geklärt werden:
http://articles.latimes.com/2011/apr/28/local/la-me-marvin-eisenman-20110428/2 (http://articles.latimes.com/2011/apr/28/local/la-me-marvin-eisenman-20110428/2)
ZitatHis family has tentative plans to donate his collection to a film library.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: blade2603 nach 21 Mai 2011, 16:14:44
http://de.wwe.sevenload.com/videos/RjNwdG0-Ein-Rueckblick-auf-die-unvergleichliche-Karriere-des-Macho-Man-Randy-Savage (http://de.wwe.sevenload.com/videos/RjNwdG0-Ein-Rueckblick-auf-die-unvergleichliche-Karriere-des-Macho-Man-Randy-Savage)

einige schöne Ausschnitte einer Wrestling Legende!
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Newendyke nach 28 Mai 2011, 10:49:12
Jeff Conaway (Taxi, Grease) ist nach einer Überdosis gestorben. Mit gerade einmal 60 Jahren:
http://www.empireonline.com/news/story.asp?NID=31117 (http://www.empireonline.com/news/story.asp?NID=31117)
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: blade2603 nach 28 Mai 2011, 11:41:53
Habs heute morgen auch gelesen. Ich hätte schwören können das die News schon vor ein paar Tagen im Netz zu lesen war.
Das kam mir heute morgen wie ein Déjà-vu vor.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Roughale nach 28 Mai 2011, 13:22:18
Gil-Scott Heron - der "Godfather of Rap"

http://www.spiegel.de/kultur/musik/0,1518,765428,00.html (http://www.spiegel.de/kultur/musik/0,1518,765428,00.html)
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Private Joker nach 4 Juni 2011, 12:10:06
Sein Colt raucht nicht mehr: James Arness im Alter von 88 gestorben

http://kurier.at/kultur/3911095.php (http://kurier.at/kultur/3911095.php)
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: .sixer. nach 7 Juni 2011, 19:48:13
Leon Botha ist am Sonntag im Alter von 26 Jahren gestorben.

Zitat von:  popkontext.deDer südafrikanische Maler und DJ Leon Botha ist im Alter von 26 Jahren in Kapstadt verstorben. Der Künstler wurde international vor allem durch seinen Auftritt in Musikvideo Enter the Ninja von Die Antwoord bekannt. Er war jedoch auch als anerkannter Maler und DJ ein Teil der HipHop- und Kunstszene seiner Heimatstadt.

Botha litt am Hutchinson-Gilford Progeria Syndrome, dass den Körper schneller altern lässt. Bereits in den letzten Jahren litt er an Krankheiten wie Arthrose. Ende 2010 erlitt er einen Herzinfarkt. Er verstarb am Sonntag einen Tag nach seinem 26. Geburtstag.


YouTube - Broadcast Yourself (http://www.youtube.com/watch?v=cegdR0GiJl4#)
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Grimnok nach 7 Juni 2011, 22:38:17
Das Video ist in deinem Land nicht verfügbar. FU!
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: .sixer. nach 8 Juni 2011, 00:04:43
Zitat von: Grimnok nach  7 Juni 2011, 22:38:17
Das Video ist in deinem Land nicht verfügbar. FU!


Vielleicht liegt's auch an der falschen Seite vom Fluss  :icon_twisted:
Hier gibt's Abhilfe  :arrow: http://www.chip.de/downloads/Hotspot-Shield_30200785.html (http://www.chip.de/downloads/Hotspot-Shield_30200785.html)
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Lunita nach 8 Juni 2011, 00:06:06
Zitat von: Private Joker nach  4 Juni 2011, 12:10:06
Sein Colt raucht nicht mehr: James Arness im Alter von 88 gestorben

http://kurier.at/kultur/3911095.php (http://kurier.at/kultur/3911095.php)


Oh wow, ein weiterer Held meiner Kindheit weg. Aber 1952 bis 1975? Dann ist das hier mit erheblicher Verzögerung oder als Wiederholung gelaufen, was? So alt bin ich ja dann doch nicht.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Moonshade nach 8 Juni 2011, 10:18:03
Was du hier in Deutschland von "Gunsmoke" gesehen hast, waren sowieso Farbfolgen aus den letzten 5-7 Jahren der Serie und ja, die Verzögerung war in Deutschland absolut normal, genauso wie die selektive Auswahl an Folgen.

Insgesamt gabs in D. nur 229 Folgen zu sehen, für die genaue Bestimmung: http://www.fernsehlexikon.de/295/rauchende-colts/ (http://www.fernsehlexikon.de/295/rauchende-colts/)
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: blade2603 nach 8 Juni 2011, 21:22:56
Ich habe ihn damals regelmäßig gehört....

an seinen Jingle erinnere ich mich immer noch.... mit Tillmann UUUUUUUUhhhhhhhhhhhhrmacher ...

RIP
http://www.tillmannuhrmacher.com/Tillmann_Uhrmacher.html (http://www.tillmannuhrmacher.com/Tillmann_Uhrmacher.html)
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: KeyserSoze nach 20 Juni 2011, 18:15:35
Ryan Dunn ist tot. :(
http://www.dailymail.co.uk/tvshowbiz/article-2005872/Jackass-star-Ryan-Dunn-killed-car-accident.html (http://www.dailymail.co.uk/tvshowbiz/article-2005872/Jackass-star-Ryan-Dunn-killed-car-accident.html)
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: StS nach 20 Juni 2011, 20:34:02
Zitat von: KeyserSoze nach 20 Juni 2011, 18:15:35
Ryan Dunn ist tot. :(
http://www.dailymail.co.uk/tvshowbiz/article-2005872/Jackass-star-Ryan-Dunn-killed-car-accident.html (http://www.dailymail.co.uk/tvshowbiz/article-2005872/Jackass-star-Ryan-Dunn-killed-car-accident.html)


Das Foto wurde am Abend vor dem Unfall aufgenommen - er hat es selbst bei Twitter reingestellt:

(http://img834.imageshack.us/img834/5386/ryanct.jpg)
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: schlitzauge23 nach 20 Juni 2011, 21:09:47
Gerade in den RTL 2 Nachrichten gesehen und war geschockt. RIP!
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Hitfield nach 21 Juni 2011, 02:48:28
Getwittertes Besäufnis und dann beim privaten Autostunt zerbröselt - wenn das mal kein würdiger Abgang für einen "Jackass"-Star ist. Ist ungefähr so, als würde ein Autorenfilmer von der Schlafkrankheit dahingerafft.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: uk501 nach 22 Juni 2011, 17:52:11
RIP Spiderman.

Spideman ist Tod!
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: MMeXX nach 22 Juni 2011, 18:02:35
Zitat von: uk501 nach 22 Juni 2011, 17:52:11
RIP Spiderman.

Spideman ist Tod!

Abgesehen davon, dass er tot ist, wäre es ganz nett, wenn du kurz sagen könntest, wer nun genau verstorben sein soll!?
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Eric nach 22 Juni 2011, 18:04:25
Zitat von: MMeXX nach 22 Juni 2011, 18:02:35
Zitat von: uk501 nach 22 Juni 2011, 17:52:11
RIP Spiderman.

Spideman ist Tod!

Abgesehen davon, dass er tot ist, wäre es ganz nett, wenn du kurz sagen könntest, wer nun genau verstorben sein soll!?


Comicfigur SPIDERMAN aus den UILTIMATE SPIDERMAN Heftchen.
(Also, fiktive Gestalt, ..., daher, ..., hat das hier was zu suchen??)
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 22 Juni 2011, 18:37:18
Spiderman ist vielleicht tot, aber Spideman ist halt Tod. Musst Du mit klarkommen, MMeXX.  :andy:
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Crumby Crumb & the Cunty Bunch nach 22 Juni 2011, 18:51:47
Von nun an renne ich weg, sobald ich Spider-Man sehe.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: anti nach 22 Juni 2011, 20:54:55
Dr. Jekyll ist tot.
Jedenfalls einer.
http://www.ofdb.de/view.php?page=person&id=45491 (http://www.ofdb.de/view.php?page=person&id=45491)

anti
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Urfaust nach 23 Juni 2011, 04:20:28
Muss man diesen Spideman kennen?
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: StS nach 23 Juni 2011, 07:12:27
Bis zum Ende nur ein Jackass - und nun auch für den Tod eines (anderen) Menschen verantwortlich...  :icon_rolleyes:


Ryan Dunn Was Driving Drunk When He Died
Wednesday June 22, 2011 - People.com

Jackass star Ryan Dunn was drunk when he crashed his Porsche on a Pennsylvania highway while going as fast as 140 mph, according to police.

Dunn, 34, died along with his friend Zachary Hartwell, 30, from West Chester, Pa. Both men suffered "blunt and thermal trauma" in the crash, which turned Dunn's car into a fireball, according to the autopsy report.

Dunn was driving at twice the legal limit, with authorities saying toxicology results put his blood alcohol concentration at 0.196 percent, while the legal state limit is 0.08.

Before the crash, the two men had been in a bar in West Chester; Dunn had Tweeted a photo of them drinking.

"The initial crash reconstruction investigation determined that Mr. Dunn's vehicle was traveling between 132-140 mph at the time of the collision," West Goshen Police Chief Michael Carroll said in a statement.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Moonshade nach 23 Juni 2011, 10:44:49
200 Sachen mit fast 2 Promille - da wußte jemand leider nicht, wo sein Limit ist...
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Mr. Blonde nach 23 Juni 2011, 13:32:21
"Friends don't let jackasses drink and drive." - Roger Ebert

Wo er Recht hat...

Ich mochte die Anarchobande um Knoxville auch sehr gerne, aber was da zur Zeit mit den Fans umgeht und die Kritik/Beleidigungen die man gegenüber Ebert äußert, ist nicht ohne. Da macht man sich darüber lustig, wie hässlich Ebert doch wäre und dergleichen, da wird auch nicht vor seinem gesundheitlichen Status halt gemacht.  :viney: Am geschmacklosesten ist in dem Zusammenhang aber die Tatsache, dass lauter Schaulustige Trümmerteile vom Unfallort mitgehen lassen, um die bei Ebay zu verticken.  :wallbash:
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 23 Juni 2011, 14:15:55
Tolles Milieu. Vielleicht hat er jetzt im afterlife mit netteren Leuten zu tun. R.I.P., obwohl ich die Sache immer nur bescheuert fand.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Dionysos nach 24 Juni 2011, 21:02:47
'Columbo' Star Peter Falk Dies at 83 (http://abcnews.go.com/Entertainment/columbo-star-peter-falk-dies-83/story?id=13922090)
:icon_sad:  :bawling:
(http://www.nndb.com/people/222/000023153/Peter_Falk.jpg)
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Eric nach 24 Juni 2011, 21:13:39
Zitat von: Dionysos nach 24 Juni 2011, 21:02:47
'Columbo' Star Peter Falk Dies at 83 (http://abcnews.go.com/Entertainment/columbo-star-peter-falk-dies-83/story?id=13922090)


Schade, ..., schade, schade, schade!!!  :bawling:  :icon_sad:
Toller Mensch und wunderbarer Schauspieler, ..., ich mochte ihn unglauchlich in seiner Paraderolle als Colombo!!!
Vor allem die Folge auf der Militärakademy als er den Mord mit der Kanone aufgeklärt hat!!
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: blade2603 nach 24 Juni 2011, 21:32:46
unfassbar... mein Ermittlerheld ist von uns gegangen... Vielen Dank für viele viele Jahre unvergesslicher Kriminalistischer Meisterleistung!
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Roughale nach 24 Juni 2011, 21:33:51
Rest In Peace, Peter!
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Klugscheisser nach 24 Juni 2011, 21:34:34
Jetzt gibt's wirklich keine Fragen mehr. RIP!  :icon_sad:
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Maddox nach 24 Juni 2011, 21:57:28
RIP Peter... ein toller und herrlich schlitzohriger Schauspieler, immer gerne gesehen. Klasse und unvergessen neben Columbo seine Darbietung in "Eine Leiche zum Dessert".
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 24 Juni 2011, 22:01:13
Besonders klasse fand ich seinen Auftritt in "Anzio". "Peace, peace..." Da hat er ein tolle, zwiegespaltene, resignierte, abgeklärte, humorvolle Figur kreiert.
RIP
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: alansmithee nach 24 Juni 2011, 22:15:31
Vielen Dank für meine Kindheit, Mr. Falk. RIP  :icon_sad:
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: mali nach 24 Juni 2011, 22:16:34
RIP  :icon_sad:
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Fastmachine nach 24 Juni 2011, 22:36:02
Ruhe in Frieden Peter Falk,

du warst ein Begleiter meiner Kindheit und Jugend, der mich gelehrt hat, in aufgeblasenen Schwindeleien die kleine Details zu sehen, die stören und den blendenden Unfug zum Einsturz bringen.

RIP  :bawling:
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Eric nach 24 Juni 2011, 22:53:27
Zitat von: Fastmachine nach 24 Juni 2011, 22:36:02
Ruhe in Frieden Peter Falk,

du warst ein Begleiter meiner Kindheit und Jugend, der mich gelehrt hat, in aufgeblasenen Schwindeleien die kleine Details zu sehen, die stören und den blendenden Unfug zum Einsturz bringen.

RIP  :bawling:

Sehr schön geschrieben und seine "zweite Identität" wiedergegeben!
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Stefan M nach 25 Juni 2011, 00:33:09
Sehr traurig.  :icon_sad:

Ich kenne alle Columbos und bin auch gerade wieder dabei, mir vereinzelte Folgen anzusehen, zumal SUPER RTL ja sonntags wieder mit Ausstrahlungen dient. Nun bietet es sich erst recht an, sich nach und nach die Staffeln anzuschaffen. Ihm zu Ehren. Habe erst die erste.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Karm nach 25 Juni 2011, 08:43:16
Oh Mann! Und das am frühen Morgen! :bawling: :bawling: :bawling:

Ich beteilige mich ja sonst eher selten an Betroffenheitsbekundungen, aber dies hier ist doch eine Ausnahme.
Alle Leistungen des Verstorbenen und meine Erinnerungen aufzuzählen wäre müßig und würde den Rahmen sprengen, doch er war... einfach wunderbar. :respekt: :love:

Auf eine DVD-VÖ von "Der Schmalspurschnüffler" warte ich seit Ewigkeiten.

Danke Peter Falk! :icon_smile:
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: RoboLuster nach 25 Juni 2011, 10:55:19
Wollte eben auch schreiben, dass Peter Falk gestorben ist. Das ist sehr schade, ich mochte ihn sehr. Als Schmalspurschnüffler war er urkomisch und seine Rolle als Columbo ist legendär. Falk wird als Columbo auf ewig weiterleben. "Du warst einer meiner liebsten Darsteller, Peter."
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Eric nach 14 Juli 2011, 13:45:57
Schauspieler Heinz Reincke gestorben Wien (dpa) - Der Schauspieler Heinz Reincke ist tot. Er sei im Alter von 86 Jahren am Mittwoch in der Nähe von Wien gestorben, bestätigte eine Sprecherin der Bundestheater in Wien am Donnerstag der dpa. Der norddeutsche Charakterdarsteller ist dem breiten Publikum vor allem durch seine Rolle als Ex-Pastor Eckholm in der ZDF-Serie "Der Landarzt" bekannt.
Der in Kiel geborene Heinz Reincke starb im Alter von 86 Jahren (Foto vom 20.03.1989). © dpa Reincke hatte seit 1970 auch die österreichische Staatsbürgerschaft und lebte mit seiner Frau bis zuletzt in Wien. Er war die letzten Jahre schwer krank und zog sich immer mehr aus der Öffentlichkeit zurück. Schon als Lehrling schnupperte der am 28. Mai 1925 in Kiel geborene Sohn eines Schneidermeisters in kleinen Theatern Bühnenluft, arbeitete als Souffleur oder Inspizient. Mitte der 1950er schaffte er im Schauspielhaus Hamburg an der Seite des legendären Regisseurs Gustaf Gründgens den Durchbruch. 1968 ging er an das Wiener Burgtheater.

Im Fernsehen avancierte Reincke zum Publikumsliebling über Jahrzehnte. Er spielte in Heimatfilmen mit "Heintje" oder Hamburg-Streifen wie "Fluchtweg St. Pauli - Großalarm für die Davidswache"; an der Seite von Joachim Fuchsberger gab er in der Erich-Kästner-Verfilmung "Das fliegende Klassenzimmer" den "Nichtraucher". Auch in Serien wie "Großstadtrevier" und "Zwei Münchner in Hamburg" war er vertreten.

Quelle: http://www.gmx.net/themen/unterhaltung/tv-programm/tv-news/387vrb2-heinz-reincke-ist-tot (http://www.gmx.net/themen/unterhaltung/tv-programm/tv-news/387vrb2-heinz-reincke-ist-tot)
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: mali nach 14 Juli 2011, 14:45:01
Leo Kirch hat heute auch den Kanal gewechselt.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,774426,00.html (http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,774426,00.html)
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: deBene nach 19 Juli 2011, 23:11:38
Taiji  (http://en.wikipedia.org/wiki/Taiji_(musician)) tut es hide gleich, so langsam schließt X zu The Piass auf. :icon_eek:

Fuck.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Graf Zahl nach 20 Juli 2011, 13:01:40
Zitat von: deBene nach 19 Juli 2011, 23:11:38
Taiji  (http://en.wikipedia.org/wiki/Taiji_(musician)) tut es hide gleich, so langsam schließt X zu The Piass auf. :icon_eek:

Fuck.


Wiebidde?? :icon_eek:
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Mr. Blonde nach 20 Juli 2011, 15:18:38
Zitat von: Knecht Blutbrecht nach 20 Juli 2011, 13:01:40
Zitat von: deBene nach 19 Juli 2011, 23:11:38
Taiji  (http://en.wikipedia.org/wiki/Taiji_(musician)) tut es hide gleich, so langsam schließt X zu The Piass auf. :icon_eek:

Fuck.


Wiebidde?? :icon_eek:


Taiji ist tot, genauso wie Hide (beides Mitglieder von X) und da bei "The Piass" auch schon einige Mitgleider verstorben sind, holt X nun auf. Irgendwie sowas oder Bene?  (Dachte zunächst auch erst an einen Code :icon_mrgreen:)
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: deBene nach 20 Juli 2011, 15:27:54
Zitat von: Mr. Blonde nach 20 Juli 2011, 15:18:38
Zitat von: Knecht Blutbrecht nach 20 Juli 2011, 13:01:40
Zitat von: deBene nach 19 Juli 2011, 23:11:38
Taiji  (http://en.wikipedia.org/wiki/Taiji_(musician)) tut es hide gleich, so langsam schließt X zu The Piass auf. :icon_eek:

Fuck.


Wiebidde?? :icon_eek:


Taiji ist tot, genauso wie Hide (beides Mitglieder von X) und da bei "The Piass" auch schon einige Mitgleider verstorben sind Selbstmord begangen haben, holt X nun auf. Irgendwie sowas oder Bene?  (Dachte zunächst auch erst an einen Code :icon_mrgreen:)


Rischtisch, vielleicht hätte ich alle 3 und nicht nur Taiji verlinken sollen... :andy:
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: alansmithee nach 23 Juli 2011, 19:35:08
Sky News sagt gerade, dass Amy Winehouse tot in ihrem Apartment gefunden wurde...

Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Mr. Blonde nach 23 Juli 2011, 19:39:01
Hier noch der Link:

http://news.sky.com/skynews/Home/Showbiz-News/Amy-Winehouse-Found-Dead-At-Home-In-Camden-London-Police-Confirm/Article/201107416036201?lpos=Showbiz_News_First_Media_Article_Teaser_Region__0&lid=ARTICLE_16036201_Amy_Winehouse_Found_Dead_At_Home_In_Camden%2C_London%2C_Police_Confirm (http://news.sky.com/skynews/Home/Showbiz-News/Amy-Winehouse-Found-Dead-At-Home-In-Camden-London-Police-Confirm/Article/201107416036201?lpos=Showbiz_News_First_Media_Article_Teaser_Region__0&lid=ARTICLE_16036201_Amy_Winehouse_Found_Dead_At_Home_In_Camden%2C_London%2C_Police_Confirm)
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: alansmithee nach 23 Juli 2011, 19:46:16
CNN und BBC World bestätigen...

http://www.bbc.co.uk/news/uk-14262237 (http://www.bbc.co.uk/news/uk-14262237)
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Dr. STRG+C+V n0NAMe nach 23 Juli 2011, 21:02:51
Zitat von: alansmithee nach 23 Juli 2011, 19:35:08
Sky News sagt gerade, dass Amy Winehouse tot in ihrem Apartment gefunden wurde...




Überrascht das jemanden wirklich?
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Inspektor Yuen nach 23 Juli 2011, 21:22:15
Ne, aber es ist irgendwie trotzdem schade.
"Back to Black" war ein klasse Album, bin mal auf die Ausschlachterei und den Hype um Amy Winehouse gespannt.
Titel: Amy Winehouse ist tot!
Beitrag von: EvilEd nach 24 Juli 2011, 00:58:52
Sie wurde heute in ihrer Wohnung in London tot aufgefunden.

http://www.welt.de/kultur/article13504089/Amy-Winehouse-stirbt-mit-27-Jahren.html (http://www.welt.de/kultur/article13504089/Amy-Winehouse-stirbt-mit-27-Jahren.html)

RIP Amy .(  :bawling:
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: blade2603 nach 24 Juli 2011, 13:27:12
sieh mal etwas weiter oben :-)
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: .sixer. nach 24 Juli 2011, 16:54:19
RIP Amy und grüß die anderen im Club 27!
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Eric nach 28 Juli 2011, 17:50:35
Berlin - Er war ,,der Junge mit der Mundharmonika":
Bernd Clüver, der sich mit seinen gefühlvollen Balladen monatelang in den deutschen Hitparaden hielt und zum Platten-Millionär wurde, ist tot. Der Sänger starb in der Nacht zum Donnerstag nach einem häuslichen Unfall im Alter von 63 Jahren, wie der Anwalt Helge Reich im Namen der Familie auf Anfrage in Berlin mitteilte. Clüver lebte auf Mallorca und in Deutschland. Zu seinen Erfolgen gehören Songs wie ,,Der Kleine Prinz", ,,Bevor Du einschläfst" oder ,,Das Tor zum Gartender Träume".
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: blade2603 nach 4 August 2011, 09:13:59
Bubba Smith ist von uns gegangen:

http://www.express.de/news/promi-show/-police-academy--star-bubba-smith-ist-tot/-/2186/8758336/-/index.html (http://www.express.de/news/promi-show/-police-academy--star-bubba-smith-ist-tot/-/2186/8758336/-/index.html)

R.I.P
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Neo nach 4 August 2011, 11:30:05
R.I.P. Moses Hightower  :bawling:
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Snake Plissken nach 4 August 2011, 16:24:05
Au! Das ist ja auch ein etwas verfrühter Tod mit 66 :bawling:
Als Hightower natürlich unvergesslich.


Snake
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Akayuki nach 5 August 2011, 00:32:35
Zitat von: blade2603 nach  4 August 2011, 09:13:59
Bubba Smith ist von uns gegangen:


Ich muss ehrlich sagen das ich mit dem Namen zunächst nicht viel anfangen konnte. Aber nachdem ich dem Link gefolgt bin....  :eek: :bawling:

R.I.P. Bubba Smith aka. Moses Hightower.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Kingpin nach 5 August 2011, 18:46:02
Zitat von: blade2603 nach  4 August 2011, 09:13:59
Bubba Smith ist von uns gegangen:


:icon_eek: Ersatzreifen!? :bawling:

Wirklich traurig mit 66 ...

(http://bigpichost.com/files/albundyblock_ri6686lf.gif)
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Jerry Garcia nach 9 August 2011, 14:28:49
Francesco Quinn verstorben:

(http://www3.pictures.gi.zimbio.com/4th+Annual+Los+Angeles+Italia+Film+Fashion+RqzhXyoFaFsl.jpg)

http://www.welt.de/print/welt_kompakt/kultur/article13533854/Francesco-Quinn-gestorben.html (http://www.welt.de/print/welt_kompakt/kultur/article13533854/Francesco-Quinn-gestorben.html)

RIP.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: anti nach 9 August 2011, 23:42:09
Den Sohn von Anthony Quinn hatte ich bereits gestern eingetragen:
http://www.ofdb.de/view.php?page=person&id=46023 (http://www.ofdb.de/view.php?page=person&id=46023)

anti  ;)

Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Snake Plissken nach 15 August 2011, 23:40:15
Friedrich Schoenfelder ist gestern im Alter von 94 Jahren verstorben. http://de.wikipedia.org/wiki/Friedrich_Schoenfelder (http://de.wikipedia.org/wiki/Friedrich_Schoenfelder)

Snake :bawling:
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: PierrotLeFou nach 15 August 2011, 23:53:10
Zitat von: Snake Plissken nach 15 August 2011, 23:40:15
Friedrich Schoenfelder ist gestern im Alter von 94 Jahren verstorben. http://de.wikipedia.org/wiki/Friedrich_Schoenfelder (http://de.wikipedia.org/wiki/Friedrich_Schoenfelder)

Snake :bawling:


Das habe ich vorhin auch auf der Arbeit gehört und war sehr betrübt :(

Er wirkte immer sher sympathisch auf mich und seine Stimme höre ich immer wieder gerne...
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 16 August 2011, 00:00:26
Damit geht ein Teil "meines" Vincent Price...  :icon_neutral: RIP
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Jerry nach 16 August 2011, 04:26:37
Respekt und Dank einem ganz großen Künstler, für mich auf ewig verbunden mit Hammer/Peter Cushing.
R.I.P Friedl ! :bawling:
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Chili Palmer nach 16 August 2011, 17:48:44

Traurig. Das war wirklich mal eine Erzählstimme.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Mr. Blonde nach 16 August 2011, 17:52:35
Ich konnte jetzt mit dem Namen gar nichts anfangen, aber ein Youtube-Video reichte und die Stimme sofort erkannt.

Zitat von: Chili Palmer nach 16 August 2011, 17:48:44
Traurig. Das war wirklich mal eine Erzählstimme.


Vollste Zustimmung!

R.I.P.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Hedning nach 18 August 2011, 17:10:18
Der ebenso brillante wie umstrittene Regisseur Gualtiero Jacopetti, zu dessen Werken "Mondo cane", "Africa addio", "Addio zio Tom" und "Mondo Candido" zählen, ist gestern mit 91 Jahren in Rom verstorben. Erst vor Kurzem erschien "Mondo Candido" in Deutschland vom Label Camera Obscura mit reichlichem Zusatzmaterial.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: PierrotLeFou nach 19 August 2011, 22:12:57
Zitat von: Hedning nach 18 August 2011, 17:10:18
Der ebenso brillante wie umstrittene Regisseur Gualtiero Jacopetti, zu dessen Werken "Mondo cane", "Africa addio", "Addio zio Tom" und "Mondo Candido" zählen, ist gestern mit 91 Jahren in Rom verstorben. Erst vor Kurzem erschien "Mondo Candido" in Deutschland vom Label Camera Obscura mit reichlichem Zusatzmaterial.

Das habe ich gerade auch entsetzt festgestellt..... und mittlerweile sind Jimmy Sangster und Raoul Ruiz dazugekommen :eek:
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: blade2603 nach 23 August 2011, 13:14:49
http://www.faz.net/artikel/C30351/diogenes-verlag-loriot-ist-tot-30489926.html (http://www.faz.net/artikel/C30351/diogenes-verlag-loriot-ist-tot-30489926.html)

R.I.P Loriot.. du wirst mir immer in Erinnerung bleiben...
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Grimnok nach 23 August 2011, 13:17:52
:( :( :(
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Eric nach 23 August 2011, 13:22:20
Zitat: "Ein Leben ohne Mops Loriot ist möglich, ..., aber sinnlos!"  :icon_sad:

Sehr, sehr, sehr traurig.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Moonshade nach 23 August 2011, 13:25:58
Ich möchte nicht unhöflich erscheinen, aber ich wäre jetzt ganz gerne allein.
:bawling: :bawling: :bawling: :bawling: :bawling: :bawling: :bawling: :bawling:
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Dionysos nach 23 August 2011, 13:48:30
Zitat von: Eric nach 23 August 2011, 13:22:20
Zitat: "Ein Leben ohne Mops Loriot ist möglich, ..., aber sinnlos!"  :icon_sad:

Dem ist nichts hinzuzufügen.

R.I.P.  :bawling: :bawling: :bawling:
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Roughale nach 23 August 2011, 13:59:01
Ein grosses Talent weniger im Land... RIP Vicco!
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 23 August 2011, 14:11:57
Eines meiner Lieblingszitate von Loriot ist und bleibt:

"Um es gleich vorweg zu nehmen: 'Land des Lächelns' ist keine Umschreibung für die Bundesrepublik."

Das sagte er, wenn ich mich recht erinnere, bei einer Aids-Hilfe-Gala-Veranstaltung vor einigen Jahren. Solch präzisen Witz haben in D-Land wenige.

Nur eines noch:

"Liebe Evelyn, dein Timing war immer perfekt, nur heute hast du die Reihenfolge nicht eingehalten. Na warte …"
(29.10.2007)

:icon_sad:

RIP
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Graf Zahl nach 23 August 2011, 14:19:07
Loriot - Krawehl Krawehl (http://www.youtube.com/watch?v=pM9FMRhjcYM#ws)

Ich bin jetzt echt traurig :(
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: VIRUS nach 23 August 2011, 17:41:11
Habs auch eben beim Auto fahren im Radio gehört. Schade.
Aber er war ja auch nicht mehr der Jüngste und hat der Nachwelt ein beachtliches Vermächtnis hinterlassen.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: blade2603 nach 23 August 2011, 18:15:44
Loriot - Auf der Rennbahn (http://www.youtube.com/watch?v=7LgWlAUnW9w#)

Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Snake Plissken nach 23 August 2011, 18:26:32
Da ich als Kind mehr Gefallen an krawalligem Humor hatte, habe ich Loriot erst relativ spät kennengelernt. Wie jemand anders schon geschrieben hat, hinterlässt Loriot in der deutschen Humorlandschaft kein Loch, sondern einen Krater.
Jetzt sind er und Evelyn da oben wieder zusammen und können sich neue Nummern ausdenken. :bawling:

Ruhe in Frieden
Snake
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Intergalactic Ape-Man nach 23 August 2011, 18:49:54
Es kann nur eine graue Welt zurückbleiben, aus der ein Mensch geschieden ist, der als einer der wenigen die Fähigkeit hatte, diese zu erhellen.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Mr. Hankey nach 24 August 2011, 19:59:44
Ich kann es auch immer noch nicht glauben, dass der beste Komiker den Deutschland, ja vielleicht sogar die Welt, seit langer Zeit hatte, nun von uns gegangen ist. Doch da heute nahezu alle großen deutschen Tageszeitungen von Loriots Tod auf ihrer Startseite berichteten, muss ich das nun wohl. :icon_sad:

Tiefe Trauer herrscht momentan, da Loriot für mich wirklich der Beste Komiker und vielleicht sogar Deutsche überhaupt war. Danach kommt laaaaaaaange Zeit nichts.

:bawling: :bawling: :bawling: :bawling: :bawling:


Seine Filme und TV-Werke bleiben unvergessen und werden wohl die nächste Zeit immer wieder im Player landen.

Das er nun bei Evelyn im Himmel ist, ist vielleicht das Einzig tröstbare an der Sache!


R.I.P Loriot
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: shellat nach 24 August 2011, 21:13:59
Zumindest ist er mit Würde von uns gegangen, er musste nicht Leiden und war lange Zeit im hohen Alter ja auch noch relativ gesund. Das tröstet doch auch ein wenig.

R.I.P.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: MMeXX nach 25 August 2011, 16:32:10
Also irgendwie stimmt mich der Tod Loriots nicht so richtig traurig. Er ist mit 87 Jahren an Altersschwäche gestorben, nicht an irgendeiner Krankheit, einer Komplikation nach einer OP oder oder oder. Nein, seine Lebenszeit war einfach abgelaufen. Und angesichts der Tatsache der ganzen Leistungen, die er vollbracht hat und quasi "uns hinterlässt", sehe ich auch keinen Grund, zu trauern. Eher "mit ihm" zu lachen.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 25 August 2011, 16:35:51
Zitat von: Mr. Hankey nach 24 August 2011, 19:59:44Tiefe Trauer herrscht momentan, da Loriot für mich wirklich der Beste Komiker und vielleicht sogar Deutsche überhaupt war.


Wolltest Du wirklich das sagen, was da steht?
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Mr. Blonde nach 25 August 2011, 18:24:45
Zitat von: pm.diebelshausen nach 25 August 2011, 16:35:51
Zitat von: Mr. Hankey nach 24 August 2011, 19:59:44Tiefe Trauer herrscht momentan, da Loriot für mich wirklich der Beste Komiker und vielleicht sogar Deutsche überhaupt war.


Wolltest Du wirklich das sagen, was da steht?


Das ließ mich gestern auch schon etwas verdutzt dreinschauen.  :00000109:

Ich kann zu Loriot leider gar nicht viel sagen, weil ich mich nie mit ihm beschäftigt habe. Anscheinend hinterlässt er eine große Lücke und das hier so viele trauern, zeigt mir, dass ich mal einen Blick riskieren sollte.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Moonshade nach 25 August 2011, 20:34:55
Zitat von: Mr. Blonde nach 25 August 2011, 18:24:45
Ich kann zu Loriot leider gar nicht viel sagen, weil ich mich nie mit ihm beschäftigt habe. Anscheinend hinterlässt er eine große Lücke und das hier so viele trauern, zeigt mir, dass ich mal einen Blick riskieren sollte.


Erwarte aber nicht zu viel aus heutiger Sicht - mit den Sketchen über urdeutsche Befindlichkeiten muß man schon ein wenig groß geworden sein, um sie in vollem Umfang zu schätzen zu wissen - oder eben eine Vorliebe fürs eher fein Ausgefertigte haben. Loriot wirkt aus dem Universellen des Humors - und aus der Erinnerung.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: jororo nach 26 August 2011, 16:34:14
Ich war auch über die Nachricht geschockt... andererseits ist Vicco von Bülow gestorben (wie schon erwähnt, nach einem langen, erfüllten und hoffentlich glücklichen Leben), Loriot hatte sich ja schon länger verabschiedet. Insofern - schön, dass er auch noch ein paar Jahre nach der Karriere hatte. Dass es in Deutschland keinen besseren Komiker gab und gibt, ist wohl (auch von mir geteilter) Konsens.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Mr. Blonde nach 27 August 2011, 01:56:53
R.I.P. Pierre Kirby! (nachträglich)

(http://1.bp.blogspot.com/-5vdt6Tyxhrs/TjrpYYJB-bI/AAAAAAAAAE4/hT_4cSf02k4/s1600/PierreKirby1.jpg)

Lange Zeit war unklar, ob der Action Heroe (vornehmlic Godfrey Ho-Produktionen im C-Movie-Bereich) verschollen oder tot war. Nun bekamm der Cinema Snob (Brad Jones) höchstselbst die Nachricht von Kirbys Schwester.

Cinema Snob:
Zitat"I actually did find out what happened to Pierre Kirby. His sister got in touch with me and said that it's true, he did die out at sea in around 1990."


Eine ziemliche Obskurität, aber Ehre, wem Ehre gebührt.  :dodo:

Greatest Fight Scene of All Time (http://www.youtube.com/watch?v=lVhH_S_F2Y8&feature=related#)

und auch ein musikalisches Goodbye:

Alphaville - Jet Set - Original Videoclip (http://www.youtube.com/watch?v=exjEPOby3-A#)
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Eric nach 27 August 2011, 03:16:13
Verstehe ich das richtig dass der Typ seit ca. 21 Jahren tot ist??  :00000109:
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Grimnok nach 27 August 2011, 10:18:03
Sieht so aus.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: mali nach 27 August 2011, 10:51:25
Zitat von: Eric nach 27 August 2011, 03:16:13
Verstehe ich das richtig dass der Typ seit ca. 21 Jahren tot ist??  :00000109:


:respekt:
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: mali nach 1 September 2011, 12:18:14
Rosel Zech (http://www.ofdb.de/view.php?page=person&id=46203) ist verstorben.

http://www.spiegel.de/kultur/tv/0,1518,783734,00.html (http://www.spiegel.de/kultur/tv/0,1518,783734,00.html)
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: anti nach 4 September 2011, 12:41:29
Sonst keiner gestorben?
Das ändert sich jetzt wieder.
Der RIPer ist zurück!

anti   :zwangsjacke:
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: PierrotLeFou nach 8 September 2011, 22:55:12
George Kuchar hat es dahingerafft...  :eek: :icon_sad:
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: StS nach 11 September 2011, 09:42:02
Oscar Winner Cliff Robertson Passes Away at Age 88
Source: The Associated Press, September 10, 2011

Cliff Robertson, who played John F. Kennedy in PT-109 and won an Oscar for Charly, passed away on Saturday, September 10, at the age of 88.

His secretary of 53 years, Evelyn Christel, said he died at Stony Brook University Medical Center on Long Island of natural causes a day after his 88th birthday, according to The Associated Press.

Robertson remained a popular actor from the mid-1950s into the following century. His later roles included Uncle Ben in Sam Raimi's "Spider-Man" movies.

"My father was a loving father, devoted friend, dedicated professional and honorable man," daughter Stephanie Saunders said in a statement. "He stood by his family, friends, and colleagues through good times and bad. He made a difference in all our lives and made our world a better place. We will all miss him terribly."

He won the Academy Award in 1968 for his performance in Charly playing a mentally disabled man who undergoes medical treatment that makes him a genius until he regresses to his former state.

Robertson's funeral is set for Friday in East Hampton.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: StS nach 12 September 2011, 07:04:33
 :icon_eek:  RIP!  :icon_sad:

Spartacus Star Andy Whitfield Passes Away
Source: ComingSoon.net, September 11, 2011

"Spartacus: Blood and Sand" actor Andy Whitfield died from non-Hodgkin lymphoma today, September 11, in Sydney, Australia, at the age of 39.

Whitfield's manager Sam Maydew and wife Vashti said in a statement that Whitfield died on a "sunny Sydney morning" in the "arms of his loving wife."

The actor left the Starz show when he was diagnosed 18 months ago.

"We are deeply saddened by the loss of our dear friend and colleague, Andy Whitfield," Starz President and CEO Chris Albrecht said today. "We were fortunate to have worked with Andy in Spartacus and came to know that the man who played a champion on-screen was also a champion in his own life. Andy was an inspiration to all of us as he faced this very personal battle with courage, strength and grace. Our thoughts and prayers are with his family during this difficult time. He will live on in the hearts of his family, friends and fans."
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Neo nach 12 September 2011, 07:36:28
ach mist, die Besten sterben so jung  :bawling: :bawling:

RIP Andy!!!
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Roughale nach 29 September 2011, 18:31:37
RIP David!

ZitatOscar-winning Straw Dogs screenwriter David Zelag Goodman has died, aged 81. Goodman penned the script for the original 1971 psychological thriller and he went on to win an Academy Award for his work on Lovers and Other Strangers. He died on Monday at an assisted-living facility in Oakland, California. Goodman also co-wrote scripts for the western Monte Walsh, Faye Dunaway thriller Eyes of Laura Mars, Farewell, My Lovely and cult sci-fi film Logan's Run. The remake of Straw Dogs hit cinemas in the U.S. earlier this month.


http://www.imdb.com/news/ni15986972/ (http://www.imdb.com/news/ni15986972/)
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Mr. Blonde nach 29 September 2011, 22:01:11
Das ist bitter. Bei Straw Dogs hat er ganze Arbeit geleistet, auch wenn das die wenigsten Leute wissen.  :icon_confused:

R.I.P.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: StS nach 6 Oktober 2011, 07:06:18
Steve Jobs ist tot.

ZitatApple issued the following statement today that Steve Jobs has passed away at the age of 56 due to complications from pancreatic cancer. Apple has lost a visionary and creative genius, and the world has lost an amazing human being. Those of us who have been fortunate enough to know and work with Steve have lost a dear friend and an inspiring mentor. Steve leaves behind a company that only he could have built, and his spirit will forever be the foundation of Apple.


Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: McClane nach 6 Oktober 2011, 09:41:47
B-Film-Legende Charles Napier ist ebenfalls gestorben.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Roughale nach 6 Oktober 2011, 10:39:07
Mein Arbeitskollege sagte gerade sarkastisch "Der Jobs ist hops" - nicht nett formuliert, aber auf den Punkt - leider. Ich bin zwar absolut kein Apple Fan, aber die Leistung des Verstorbenen ist beachtlich. RIP Steve!
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 6 Oktober 2011, 12:22:32
R.I.P


(http://www.computercloset.org/Apple1_SteveJobs.jpg)
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: AndreMASTER nach 6 Oktober 2011, 12:46:08
Einer der ganz, ganz großen. Ohne ihn wäre die Medienwelt in seiner derzeitigen Form unvorstellbar... RIP
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Hitfield nach 6 Oktober 2011, 13:40:44
Es kommt nicht oft vor, daß ein Mensch mit seinem Wirken das Leben von Hunderten Millionen anderer beeinflusst hat. Insofern musste ich schon schlucken, als ich heute früh von Steve Jobs' Tod gelesen habe. Graphische Benutzeroberfläche, Computermaus, USB, Online-Vertrieb von Musik, MP3-Player, Smartphones, Apps oder Tablet-Computer - ich kann mir nicht vorstellen, wie die Welt heute ohne Jobs' Wirken aussehen würde. Pixar nicht zu vergessen.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Grimnok nach 6 Oktober 2011, 13:45:18
Schade das er so jung verstorben ist, lethaler Krebs in dem Alter ist immer eine unglaublich dramatische Sache.
Und dabei ist es egal, was man von ihm gehalten hat.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Mr. Blonde nach 6 Oktober 2011, 17:36:38
Napier R.I.P. Du bleibst unvergessen als der Anführer der Good Ol' Boys!  :pidu:
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: blade2603 nach 6 Oktober 2011, 18:14:40
bis heute hab ich kein einziges Applegerät. Das wird auch wohl auch so bleiben aber dennoch geht ein ganz großer von uns der die Technik und die Multimediale Welt perfekt zusammengebastelt hat und immer wieder neue Stautssymbole im Namen seiner Marke entworfen und damit auch Käufer aus allen Schichten erreicht hat.

R.I.P dein Erbe wird der Nachwelt ewig erhalten bleiben.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 6 Oktober 2011, 18:31:22
Sein Verdienst ist ja nicht der Verkauf von Apple-Produkten und sein unternehmerischer Erfolg - dafür würde er jetzt wahrscheinlich nicht so geehrt -, sondern Steve Jobs und Apple stehen für unzählige Entwicklungen, die heute nicht mehr wegzudenken sind. Beispielsweise die grafische Oberfläche mit Papierkorb, Pull-Down-Menüs und Drag&Drop oder die Weiterentwicklung der Kugelmaus - Steve Jobs ist nicht wegzudenken: er hat unsere Welt (oder zumindest die der wenigen Weltbürger, die sich solchen Kram leisten können und die ans Stromnetz angebunden sind) maßgeblich und innovativ geprägt. Dafür muss man nichtmal Apple irgendwas abgekauft haben. ;O)
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Snake Plissken nach 6 Oktober 2011, 18:50:24
Mr Blondes Posting ist etwas untergegangen:  http://de.wikipedia.org/wiki/Charles_Napier_(Schauspieler) (http://de.wikipedia.org/wiki/Charles_Napier_(Schauspieler))
Charles Napier ist gestern gestorben.

Snake
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Mr. Blonde nach 6 Oktober 2011, 19:22:29
Vor mir ist McClanes Posting auch untergegangen.

Jobs ist natürlich ein Name, der einen großen Schatten wirft - auch im Jenseits.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Graf Zahl nach 6 Oktober 2011, 20:33:34
(http://c.asset.soup.io/asset/2426/8428_e5c5.jpeg)
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Dr. STRG+C+V n0NAMe nach 7 Oktober 2011, 00:01:18
Zitat von: Knecht Blutbrecht nach  6 Oktober 2011, 20:33:34
(http://c.asset.soup.io/asset/2426/8428_e5c5.jpeg)


Ich habe mich ja bis jetzt zurückgehalten, aber das ist einfach nur falsch. Mehr will ich dazu nicht sagen.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Grimnok nach 7 Oktober 2011, 09:43:36
Zitat von: Dr. STRG+C+V n0NAMe nach  7 Oktober 2011, 00:01:18
Zitat von: Knecht Blutbrecht nach  6 Oktober 2011, 20:33:34
(http://c.asset.soup.io/asset/2426/8428_e5c5.jpeg)


Ich habe mich ja bis jetzt zurückgehalten, aber das ist einfach nur falsch. Mehr will ich dazu nicht sagen.


Lächerlich. (nicht Du)
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: ratz nach 7 Oktober 2011, 10:40:22

Mußte gestern mein Erbrochenes auch wieder runterschlucken.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: MMeXX nach 7 Oktober 2011, 15:38:39
Diane Cilento ist mit 78 Jahren verschieden. http://www.imdb.com/news/ni16361734/ (http://www.imdb.com/news/ni16361734/)
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Robi nach 8 Oktober 2011, 22:16:56
David Hess hat es auch hinter sich... mit nur 69Jahren.

http://www.shocktillyoudrop.com/news/topnews.php?id=21340 (http://www.shocktillyoudrop.com/news/topnews.php?id=21340)
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Dracula nach 9 Oktober 2011, 00:57:54
 :bawling: :bawling: :bawling: :bawling:
Ich habs grad im Dirty Pictures RIP Thread gesehen!
Das ist für mich persönlich der dritt traurigste Sterbefall eines Schauspielers. 1 wäre Christopher Lee, 2 Bud Spencer.
Aber bei Hess hat man ja gar nicht damit gerechnet...69
Der war doch auch nicht krank oder? So traurig...
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: PierrotLeFou nach 9 Oktober 2011, 02:32:51
Zitat von: Robi nach  8 Oktober 2011, 22:16:56
David Hess hat es auch hinter sich... mit nur 69Jahren.

http://www.shocktillyoudrop.com/news/topnews.php?id=21340 (http://www.shocktillyoudrop.com/news/topnews.php?id=21340)

och menno.... erst Napier, jetzt Hess.... und beide viel zu jung verstorben.... :icon_sad:


Jetzt muss ich zum Andenken an beide wohl nochmal Deodatos "Body Count" rauskramen...
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: jororo nach 4 November 2011, 19:30:33
Nicht direkt was mit Film zu tun, aber trotzdem...

===== | Gestorben: H. G. Francis (1936-2011)

H. G. Francis ist gestern im Alter von 75 Jahren gestorben. Francis, der mit bürgerlichem Namen Hans Gerhard Franciskowsky hieß, schrieb ab 1971 bis 2004 für "Perry Rhodan", nachdem er zuvor unter anderem Romane für die Bastei-Heftromanserien "Rex Corda" und "Commander Scott" geschrieben hatte und 1970 bei "Atlan" einstieg. Francis schrieb auch viele Hörspiele, vor allem für das Label Europa. "Die Gruselserie", "Commander Perkins" (hierfür schrieb er später auch eine Buchreihe, die bei Schneider erschien) und "Masters of the Universe" seien genannt. Darüberhinaus schrieb er unzählige Historische Romane, Kinderbücher und vieles mehr.--

wie habe ich die Masters of the Universe Hörspiele geliebt..
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Hitfield nach 4 November 2011, 19:53:48
Schade, ich habe bestimmt über 1.000 Hörspiele im Regal stehen, die auf das Konto von Francis gehen, denn er hat von Ende der 70er bis Anfang der 90er die Hörspielmanuskripte für so ziemlich alle Europa-Produktionen geschrieben (Drei ???, TKKG, Locke, Funk Füchse, Masters of the Universe...). Ist zwar alles totaler Mainstream, aber er hatte das am besten drauf.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Moonshade nach 4 November 2011, 19:57:11
Wieder ein Kindheitsheld aus Hörspielen und PR dahin.

Die Horrorhörspiele und Commander Perkins (als Schneidertaschenbuch übrigens besser als als Hörspielreihe, die viel zu früh nach Folge 9 abgebrochen wurde) haben meine Kindheit entscheidend geprägt. Das "Mittlere Auge", der "Dimensionsbrecher"...achja.

Immerhin hat wenigstens er ein halbwegs brauchbares Alter erreicht, die Sterblichkeitsziffer bei Heftromanautoren in viel zu jungen Jahren ist ja beängstigend (bei Zamorra ist nach den Giesas just Volker Krämer verstorben, bei PR ist Robert Feldhoff viel zu früh dahin...).

RIP HGF - es war schön mit deinen Werken... :bawling:
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Snake Plissken nach 5 November 2011, 15:25:08
Mir werden seine Hörspiele immer in Erinnerung bleiben (höre sie ja auch heute noch gerne). Zu schade, das er seinen Ruhestand nicht so richtig genießen konnte.
Vielen Dank für alles und Ruhe in Frieden.

Snake, bekennender Hörspielfan

Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Snake Plissken nach 9 November 2011, 22:45:48
http://www.derwesten.de/kultur/musik/us-rapper-heavy-d-im-alter-von-44-jahren-gestorben-id6058802.html (http://www.derwesten.de/kultur/musik/us-rapper-heavy-d-im-alter-von-44-jahren-gestorben-id6058802.html)

Heavy D ist tot :bawling:

Snake
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Inspektor Yuen nach 9 November 2011, 22:48:54
Ruhe in Frieden Smokin Joe!  :bawling:
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: blade2603 nach 12 November 2011, 00:08:57
Wenn es hier Handballfans gibt, dem sind diese 2 Herren hier bestimmt ein Begriff

http://de.wikipedia.org/wiki/Gebr%C3%BCder_Methe (http://de.wikipedia.org/wiki/Gebr%C3%BCder_Methe)
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: MMeXX nach 12 November 2011, 08:05:30
Ach du Schande. Das ist ja mal 'ne schlechte Nachricht zum Start ins Wochenende. :icon_sad:
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Shodan nach 22 November 2011, 14:15:45
John Neville

RIP Well manicured man!


http://de.wikipedia.org/wiki/John_Neville (http://de.wikipedia.org/wiki/John_Neville)
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Mr. Blonde nach 22 November 2011, 16:20:49
Zitat von: Shodan nach 22 November 2011, 14:15:45
John Neville

RIP Well manicured man!


http://de.wikipedia.org/wiki/John_Neville (http://de.wikipedia.org/wiki/John_Neville)


:bawling:

Imo war das aber mehr, als nur eine Gastrolle in X-Files, wie einem Wiki das weiss machen will.

R.I.P.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Moonshade nach 22 November 2011, 19:31:29
Er war auch ein wunderbarer Lügenbaron, Terry Gilliams meistunterschätztes Meisterwerk.

RIP :bawling:
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: a deer nach 23 November 2011, 07:15:14
Der Kabarettist Georg Kreisler ist tot   :eek:
http://www.spiegel.de/kultur/musik/0,1518,799368,00.html (http://www.spiegel.de/kultur/musik/0,1518,799368,00.html)

Hat aber immerhin ein recht stolzes Alter erreicht, macht mich aber doch recht traurig, einige seiner Lieder sind bei inzwischen schon so fest drin, dass ich sie auch mal bei der Arbeit summe oder singe... Ein MEISTER seines Fachs! Auch wenns um in in letzter Zeit eher ruhig war (wobei ich grade lese, dass er in den letzten Monaten auch eine Lesetour gemacht hatte, war also bis zuletzt aktiv!)  hinterlässt er eine deutliche Lücke!

Georg Kreisler - Ich hab ka Lust (http://www.youtube.com/watch?v=sTEZLNi-H7U#)

"...Doch sollte sich einmal in meinem Leben
Der Tod trotz alledem zu mir begeben
Und sagen: ,,Lieber Freund, sei nicht beklommen
Die Stunde schlägt, du mußt jetzt mit mir kommen."

Dann sag ich: ,,No, es wird mir eine Freud' sein
Nur muss es wirklich ausgerechnet heut sein?"
Und ruft er dann: ,,Was zögerst du? Du musst!"
Dann sag ich: ,,Nein, ich hab ka Lust!"..."


Gestern hat es nicht mehr geklappt  :bawling:

RIP!
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Hedning nach 23 November 2011, 13:47:15
John Neville: Toller Schauspieler! Als "Well Manicured Man" wird er mir immer im Gedächtnis bleiben.

Georg Kreisler hat sich meinem Gedächtnis auch mit einigen Liedern eingebrannt. Ich nenne nur "Opernboogie", "Der Musikkritiker" und "Das Triangel", sehr witzige Darstellungen des Klassische-Musik-Betriebs.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: MäcFly nach 28 November 2011, 13:42:04
Regisseur Ken Russell (u.a. "Die Teufel", "Tommy") ist tot:

http://www.spiegel.de/kultur/kino/0,1518,800300,00.html (http://www.spiegel.de/kultur/kino/0,1518,800300,00.html)
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Roughale nach 28 November 2011, 13:55:36
RIP Ken! Ein paar echt tolle Filme hast du uns hinterlassen - danke dafür!
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: PierrotLeFou nach 28 November 2011, 14:32:23
Das stimmt mich jetzt doch wirklich SEHR traurig... :icon_sad:
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 28 November 2011, 16:30:38
Wobei sich "84" und "mit einem Lächeln auf den Lippen" zumindest gut liest. Zeit, Altered States und Mahler nochmal zu sehen.

RIP  :icon_sad:
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Eric nach 1 Dezember 2011, 12:08:04
Zeichner Zdenek Miler starb im Alter von 90 Jahren
Der Papa des ,,kleinen Maulwurfs" ist tot

http://www.bild.de/unterhaltung/kultur/zeichentrickfilm/tschechischer-zeichner-wird-90-21322100.bild.html (http://www.bild.de/unterhaltung/kultur/zeichentrickfilm/tschechischer-zeichner-wird-90-21322100.bild.html)


Habe ich als Kind echt immer gerne gesehen.  :icon_sad:
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: ratz nach 1 Dezember 2011, 14:13:18

Christa Wolf ist heute  "nach schwerer Krankheit" (Suhrkamp) gestorben.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 1 Dezember 2011, 20:10:50
Es ist wohl bald Weihnachten.  :icon_sad:

RIP

RIP
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: blade2603 nach 8 Dezember 2011, 01:02:04
http://www.express.de/promi-show/im-alter-von-96-jahren--m-a-s-h--star-harry-morgan-tot,2186,11278666.html (http://www.express.de/promi-show/im-alter-von-96-jahren--m-a-s-h--star-harry-morgan-tot,2186,11278666.html)

http://www.hollywood.com/news/A_Farewell_to_MASHs_Harry_Morgan/10387587 (http://www.hollywood.com/news/A_Farewell_to_MASHs_Harry_Morgan/10387587)

R.I.P. Col. Potter....
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Eric nach 16 Dezember 2011, 10:46:15
Walter Giller ist tot.

Nach BILD-Information starb der Schauspieler am Donnerstagabend im Alter von 84 Jahren in einer Hamburger Klinik an den Folgen einer Krebserkrankung.

Über sechs Jahrzehnte war Giller als Schauspieler erfolgreich. Für seine Rollen in ,,Rosen für den Staatsanwalt" (1959) oder ,,Zwei unter Millionen" (1961) wurde er mit dem Bundesfilmpreis ausgezeichnet.
Giller war seit 1956 mit der österreichischen Schauspielerin Nadja Tiller (,,Das Mädchen Rosemarie") verheiratet. Das Paar hat zwei Kinder.
http://www.bild.de/unterhaltung/leute/walter-giller/ist-tot-an-krebs-gestorben-21595546.bild.html (http://www.bild.de/unterhaltung/leute/walter-giller/ist-tot-an-krebs-gestorben-21595546.bild.html)
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 18 Dezember 2011, 15:10:26
Vaclav Havel ist heute im Alter von 75 Jahren gestorben.

:icon_sad:


(http://www.20min.ch/dyim/2cde28/B.M600,1000/images/content/2/0/9/20963850/7/topelement.jpg)

http://www.sueddeutsche.de/politik/tschechischer-ex-praesident-vaclav-havel-ist-tot-1.1237836 (http://www.sueddeutsche.de/politik/tschechischer-ex-praesident-vaclav-havel-ist-tot-1.1237836)
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: PierrotLeFou nach 18 Dezember 2011, 23:53:09
Das ist betrüblich... :icon_sad:
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: wusselpompf nach 19 Dezember 2011, 09:13:57
Zitat von: pm.diebelshausen nach 18 Dezember 2011, 15:10:26
Vaclav Havel ist heute im Alter von 75 Jahren gestorben.

:icon_sad:


Wenigstens folgt dem großen Verlust auch ein anderer nach. Kim Jong Il ist auch tot. Muss Karma sein.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,804512,00.html (http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,804512,00.html)
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Moonshade nach 19 Dezember 2011, 10:40:08
Der größte Regisseur von allen... :icon_mrgreen:
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Roughale nach 19 Dezember 2011, 12:05:36
It was inevitable...

Team America Kim Jong Il (inevitable) (http://www.youtube.com/watch?v=3oi_5AKZCa0#)
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Eric nach 19 Dezember 2011, 12:46:28
Zitat von: wusselpompf nach 19 Dezember 2011, 09:13:57
Wenigstens folgt dem großen Verlust auch ein anderer nach. Kim Jong Il ist auch tot. Muss Karma sein.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,804512,00.html (http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,804512,00.html)


Ich habe mich heute früh ERNSTHAFT gefragt ob das HIERHIN oder doch eher in den Fun-Thread gehört.
(Mir kam bei der Meldung sofort die Kim Jong Il Parodie mit dem Black Eyed Peas Song in den Kopf.)
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: RoboLuster nach 19 Dezember 2011, 18:45:07
Wer bekommt wohl seine Filmsammlung  :eek: :question:  

Soll schließlich die größte Sammlung der Welt sein, also noch größer als die Sammlung von uk501.^^
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Eric nach 19 Dezember 2011, 19:56:38
Zitat von: RoboLuster nach 19 Dezember 2011, 18:45:07
Wer bekommt wohl seine Filmsammlung  :eek: :question:  

Soll schließlich die größte Sammlung der Welt sein, also noch größer als die Sammlung von uk501.^^


Scheisse, GENAU DAS wollte ich auch fragen, ..., aber aus Pietätsgründen habe ich es nicht.  ;)
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: MMeXX nach 20 Dezember 2011, 14:03:12
Don Sharp ( http://hammerfilms.com/news/article/newsid/337/don-sharp-1922---2011 (http://hammerfilms.com/news/article/newsid/337/don-sharp-1922---2011) ) und Ronald Wolfe ( http://www.imdb.com/name/nm0938132/ (http://www.imdb.com/name/nm0938132/) ) sind verschieden.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Private Joker nach 24 Dezember 2011, 19:33:49
Deutschlands Comedy-Szene muss sich neue Witze über alte Menschen einfallen lassen.

Joopi Heesters ist im Alter von 1008 Jahren (oder so) gestorben:

http://www.focus.de/panorama/boulevard/heiligabend-schauspieler-johannes-heesters-ist-tot_aid_697229.html (http://www.focus.de/panorama/boulevard/heiligabend-schauspieler-johannes-heesters-ist-tot_aid_697229.html)

Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: .sixer. nach 25 Dezember 2011, 01:48:59
Zitat von: Private Joker nach 24 Dezember 2011, 19:33:49
Deutschlands Comedy-Szene muss sich neue Witze über alte Menschen einfallen lassen.

Joopi Heesters ist im Alter von 1008 Jahren (oder so) gestorben:

http://www.focus.de/panorama/boulevard/heiligabend-schauspieler-johannes-heesters-ist-tot_aid_697229.html (http://www.focus.de/panorama/boulevard/heiligabend-schauspieler-johannes-heesters-ist-tot_aid_697229.html)




Nur die Besten sterben jung  ;) RIP Joopi!
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Newendyke nach 2 Januar 2012, 10:56:45
Der Mann, der Errol Flynn, Darth Vader und den Bewohnern Mittelerdes das Kämpfen beibrachte, ist im Alter von 89 Jahren gestorben:
http://www.empireonline.com/news/story.asp?NID=32771 (http://www.empireonline.com/news/story.asp?NID=32771)
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 2 Januar 2012, 12:38:37
Da gehen viel Wissen und viel Können und jemand, der die Fähigkeit hatte, beides weiterzugeben.  :icon_sad:
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: shellat nach 2 Januar 2012, 15:16:58
Käpt'n Iglo (Gerd Deutschmann) ist gestorben!

http://www.welt.de/vermischtes/prominente/article13792996/Kaeptn-Iglo-Darsteller-Deutschmann-stirbt-mit-76.html (http://www.welt.de/vermischtes/prominente/article13792996/Kaeptn-Iglo-Darsteller-Deutschmann-stirbt-mit-76.html)

R.I.P.
Titel: Re: RIP 2011
Beitrag von: Nerf nach 2 Januar 2012, 17:11:45
Ich mach mal einen auf Hacki:

Ihr b00ns, das ist der RIP 2011 Thread :doof: :anime: :viney:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: shellat nach 2 Januar 2012, 19:42:22
Nunja, der Käpt´n starb ja 2011, von daher ...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: mali nach 5 Januar 2012, 15:06:03
Xaver Unsinn ist tot

http://www.spiegel.de/sport/wintersport/0,1518,807365,00.html (http://www.spiegel.de/sport/wintersport/0,1518,807365,00.html)
Titel: Re: RIP 2012
Beitrag von: Deer Hunter nach 5 Januar 2012, 16:06:30
Willi Entenmann ist ebenfalls gestorben:

Ex-Trainer Entenmann ist tot (http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,807036,00.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Hitfield nach 8 Januar 2012, 02:19:39
Apropos "Entenmann":

Entenhausen trägt Trauer: Donald-Zeichner Vicar gestorben (16.04.1934 - 03.01.2012)
http://www.tagesschau.sf.tv/Nachrichten/Archiv/2012/01/05/Kultur/Entenhausen-traegt-Trauer-Donald-Zeichner-Vicar-gestorben (http://www.tagesschau.sf.tv/Nachrichten/Archiv/2012/01/05/Kultur/Entenhausen-traegt-Trauer-Donald-Zeichner-Vicar-gestorben)

Rund 1.300 gezeichnete Geschichten gehen auf sein Konto, darunter so mancher Klassiker.
http://coa.inducks.org/creator.php?c=VR (http://coa.inducks.org/creator.php?c=VR)

Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: RoboLuster nach 8 Januar 2012, 04:48:33
Zitat von: shellat nach  2 Januar 2012, 19:42:22
Nunja, der Käpt´n starb ja 2011, von daher ...


RIP. Seine Fischstäbchen waren immer die besten.

(http://img803.imageshack.us/img803/3083/42652238.jpg)

Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Syncroniza nach 12 Januar 2012, 00:50:01
Vor zwei Tagen ist auch Towje Kleiner gestorben.
http://www.sueddeutsche.de/muenchen/zum-tod-des-schauspielers-towje-kleiner-chaot-aus-der-muenchner-vorstadt-1.1253968 (http://www.sueddeutsche.de/muenchen/zum-tod-des-schauspielers-towje-kleiner-chaot-aus-der-muenchner-vorstadt-1.1253968)

Von daher läuft in diesem Moment im BR auch wieder "Der ganz normale Wahnsin (http://www.ofdb.de/film/53216,Der-Ganz-normale-Wahnsinn)" (wo er die Hauptrolle hatte).
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 26 Januar 2012, 17:07:44
Merlin hat im Dezember der Zauber verlassen:
ZitatScottish actor Nicol Williamson has died aged 73, reports The Daily Telegraph. According to his son Luke, the stage and screen actor died of esophageal cancer on December 16. He was best known for his roles in Excalibur and The Exorcist III, as well as a long and much acclaimed stage career.

Williamson was a star turn as Merlin in John Boorman's dark folk fantasy Excalibur, in which he was reluctantly cast alongside former lover Helen Mirren. Boorman's mischief-making paid off: the pair share the best scenes in the film, with Mirren's Morgana and Williamson's wizard playing wittily off against each other. Williamson and Mirren had worked together once before, although much less auspiciously, in a radical staging of Macbeth.

The Hamilton-born actor made his name in John Osbourne's Inadmissible Evidence for which he received great acclaim and, later, a Tony award on Broadway. Osborne later described him as the greatest actor since Brando, a claim another playwright, Samuel Beckett, would corroborate. He was an actor, said Beckett, "touched by genius".

Williamson's last screen outing came in 1997's comic-book noir Spawn in which he played a demon-cum-mentor to Michael Jai White's superhero. "By the time he'd made Spawn, he was done with it," Luke Williamson told Empire. More recently, he'd worked with his son on musical collaborations that showcased his diverse interests.

The actor's rich and occasionally tempestuous life took him not just to Hollywood, but into the corridors of power. Harold Wilson was so impressed by his performance in Tony Richardson's Hamlet that he commended him to Richard Nixon. The result was an invitation to perform at one of the president's 'Evening at the White House' series.

But Williamson was prouder of his performance as a different kind of politician, in the movie-length adaptation of The Resistable Rise Of Arturo Uri. He played a Hitler-like protagonist in the BBC's potent take on Bertolt Brecht's rise-of-the-Nazis parable. He also spoke fondly of a rare bad guy role alongside Sidney Poitier and Michael Caine in 1975 thriller The Wilby Conspiracy. Richard Lester's Robin And Marian, meanwhile, brought a much-valued opportunity to work with Audrey Hepburn.

The actor, who was known as a straighforward, private man, leaves his son, Luke. "He was the most honest, funny and intelligent man I have ever had the pleasure of knowing," writes Luke on Williamson's official website. "He was my father and words cannot adequately express how proud I am of him."


Quelle: http://www.empireonline.com/news/story.asp?NID=32964 (http://www.empireonline.com/news/story.asp?NID=32964)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Graf Zahl nach 26 Januar 2012, 22:00:56
Vadim Glowna ist letzte Nacht nach kurzer, schwerer Krankheit mit 70 Jahren verstorben  :icon_sad:

(http://cdn2.spiegel.de/images/image-308519-galleryV9-nnrk.jpg)

http://de.wikipedia.org/wiki/Vadim_Glowna (http://de.wikipedia.org/wiki/Vadim_Glowna)

Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: KeyserSoze nach 4 Februar 2012, 09:36:11
Ben Gazzara, bekannt z.B. als Bösewicht im besten Film der Welt, Road House, ist tot.
http://orf.at/stories/2103208/ (http://orf.at/stories/2103208/)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 4 Februar 2012, 10:07:36
Zalman King ("9 1/2 Wochen"/"Wilde Orchidee") hat ebenfalls den Kampf gegen den Krebs verloren...

ZitatSome sad news has come in: Producer, director, and screenwriter Zalman King, age 69, died this morning at his Santa Monica, California, home following a six-year battle with cancer.

While best known for his erotically-charged projects like 9 1/2 Weeks, "Red Shoe Diaries," and Wild Orchid, King did dip his toes into the horror genre on more than one occasion.

He got his start as an actor in the 60's and 70's (this writer being a big fan of his back in those days) but gained the most notoriety for writing, producing, and directing the aforementioned titles. His genre-related performances included appearances on the small screen in "The Alfred Hitchcock Hour" back in 1964 and "The Munsters" in 1965 as well as the feature films Saint Francis, Galaxy of Terror, Blue Sunshine, and Trip with the Teacher.

In his later career King focused on documentaries about musicians, directing films about country singers Willie Nelson and Dale Watson and musician Toledo Diamond. He also directed music videos for rap groups, typically free of charge. "He loved to support artists everywhere he went," his son-in-law, Allison Burnett, said.

Actor Charlie Sheen, a longtime friend of King's, posted the following on his Facebook page today: "The world lost a brilliant and noble soul today. My dear friend of 40 years, Zalman King, just lost his battle with cancer. Fought like a recon Marine til the bitter end. Say a prayer for his amazing wife Pat and their lovely daughters. Safe travels my friend."

King is survived by his wife, Patricia Louisianna Knop, and their two daughters, screenwriter Chloe King and designer and painter Gillian Lefkovitz.

(Dread Central)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 5 Februar 2012, 20:19:10
We've just heard the sad news that SANCTUM producer Andrew Wight has died in a helicopter crash off the coast of New South Wales in Australia. The filmmaker perished with BAFTA and Emmy award winner Mike deGruy in the accident whilst they were apparently scouting locations for a new project. Wight was just 51 years old and deGruy 60.

Wight was worked on a variety of projects for James Cameron including the 3D underwater film GHOSTS OF THE ABYSS in 2003 before going on to write and produce SANCTUM last year, a film that was executive-produced by Cameron. SANCTUM was based on Wight's own experience revolving around his near-death incident in an underwater cave. It went on to take $100 million at the box-office.

Mike deGruy was an award-winning cinematographer, workign on such projects as DEEP BLUE and many other TV wildlife documentaries. He tweeted four days before the crash; "Been in Australia 2 weeks, one to go then off to PNG. Love this place - especially Sydney on Australia Day."

They were apparently due to work on an upcoming project together said to be a documentary about Papua, New Guinea.

Imdb.com/thehollywoodnews.com
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Karm nach 5 Februar 2012, 20:27:23
Zitat von: StS nach  5 Februar 2012, 20:19:10
We've just heard the sad news that SANCTUM producer Andrew Wight has died in a helicopter crash off the coast of New South Wales in Australia. The filmmaker perished with BAFTA and Emmy award winner Mike deGruy in the accident whilst they were apparently scouting locations for a new project. Wight was just 51 years old and deGruy 60.

Wight was worked on a variety of projects for James Cameron including the 3D underwater film GHOSTS OF THE ABYSS in 2003 before going on to write and produce SANCTUM last year, a film that was executive-produced by Cameron. SANCTUM was based on Wight's own experience revolving around his near-death incident in an underwater cave. It went on to take $100 million at the box-office.

Mike deGruy was an award-winning cinematographer, workign on such projects as DEEP BLUE and many other TV wildlife documentaries. He tweeted four days before the crash; "Been in Australia 2 weeks, one to go then off to PNG. Love this place - especially Sydney on Australia Day."

They were apparently due to work on an upcoming project together said to be a documentary about Papua, New Guinea.

Imdb.com/thehollywoodnews.com


Hast Du zur Abwechslung auch mal Infos für deutsche User?
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 5 Februar 2012, 21:27:48
http://derstandard.at/1328162583321/Australien-Preisgekroenter-Dokumentarfilmer-bei-Helikopterabsturz-getoetet (http://derstandard.at/1328162583321/Australien-Preisgekroenter-Dokumentarfilmer-bei-Helikopterabsturz-getoetet)

Edit:

Bill Hinzman (Night of the Living Dead) ist tot.

(http://craphound.com/images/bill_jpg_627x325_crop_upscale_q85.jpg)

Zitat
Bill Hinzman verstarb am 5. Februar 2012, im Alter von 75 Jahren, an den Folgen seiner Krebserkrankung. 

http://www.zauberspiegel-online.de/index.php?option=com_content&task=view&id=9433&Itemid=378 (http://www.zauberspiegel-online.de/index.php?option=com_content&task=view&id=9433&Itemid=378)

I salute you Bill!
(http://www.fearnet.com/eol_images/Entire_Site/2010925/Bub.jpeg)

Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Tartüff nach 12 Februar 2012, 03:22:20
Whitney Houston mit 48 Jahren:

http://edition.cnn.com/2012/02/11/showbiz/whitney-houston-dead/ (http://edition.cnn.com/2012/02/11/showbiz/whitney-houston-dead/)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Hitfield nach 12 Februar 2012, 03:38:18
Das mit Whitney Houston ist krass. Ich war in den 80er Jahren völlig baff bei ihrem Debütalbum, obwohl das gar nicht meine Musikrichtung war.  :bawling:


Tiefbetrübt bin ich auch wegen Edgar Bessen:
http://www.ndr.de/regional/hamburg/bessen103.html (http://www.ndr.de/regional/hamburg/bessen103.html)
http://www.imdb.com/name/nm0078788/ (http://www.imdb.com/name/nm0078788/)

Der hat so viel gute, unterschiedliche Sachen gemacht - einfach unglaublich: Ohnesorg-Theater, Fernsehen, Hörspiele... Ganze 28 Jahre hat er den 'Kommissar Glockner' gesprochen, Man-E-Faces in H.G. Francis' "Masters of the Universe"-Serie plus diverse Rundfunkhörspiele.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 12 Februar 2012, 04:06:51
Kindheits- und Jugenderinnerungen sind jenseits von Geschmack - und 48 ist ja kein Alter. Macht mich auch traurig.

WHITNEY HOUSTON 'I Wanna Dance With Somebody' LIVE Wembley Stadium 1988 (http://www.youtube.com/watch?v=JpbvkcZ5oGc#)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: RoboLuster nach 12 Februar 2012, 04:07:36
Was, Whitney Houston ist tot? Ach du Gott. Jetzt bin ich aber auch sprachlos... ich liebe ihre Lieder und Bodyguard, ist einer meiner Lieblingsfilme. Habe nicht erwartet, dass sie wieder singen wird, aber doch nicht das sie mal stirbt... so früh.


edit:
Zitat von: pm.diebelshausen nach 12 Februar 2012, 04:06:51
Kindheits- und Jugenderinnerungen sind jenseits von Geschmack - und 48 ist ja kein Alter. Macht mich auch traurig.


mich auch
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Karm nach 12 Februar 2012, 09:03:52
Neeiiiiiiiinnn!!!  :bawling: :bawling: :bawling:

Erst kürzlich hatte ich noch mit Dr. Kosh über sie gesprochen, weil im Radio ein Song von ihr kam. Uns war dabei aufgefallen, wie wenig man in letzter Zeit von Whitney "gehört" hatte. Dann kam nochmal kurz etwas in den Nachrichten...
Ich mochte ihre Songs auch sehr und die Person (zumindest das, was man als normaler TV-Konsument so zu sehen bekam) war mir auch nicht unsympathisch.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Roughale nach 12 Februar 2012, 10:30:42
Hmmmh... ABC widerspricht den Witney Houston Todesmeldungen:

http://abcnews.go.com/Entertainment/story?id=102477&page=1#.TzcTnLS6Wqx (http://abcnews.go.com/Entertainment/story?id=102477&page=1#.TzcTnLS6Wqx)

was stimmt nun?
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: shellat nach 12 Februar 2012, 11:05:08
Der ABC-Artikel scheint aus dem letzten Jahr zu stammen (13. September). gab wohl damals ein entsprechendes Gerücht. Sieht aus als wäre Sie nun definitiv gegangen, selbst die Tagesschau hat gerade einen Artikel online gestellt.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 12 Februar 2012, 13:38:47
Gestern hatte ich noch was über erneute Drogenprobleme gelesen und heute das. Bin zwar nie ein Fan gewesen, aber für die Musikwelt ein großer Verlust.

American Psycho 2000 - Whitney Houston (http://www.youtube.com/watch?v=bcxP6vC6zog#ws)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: McClane nach 12 Februar 2012, 18:19:44
Genau, die arme Whitney, genau wie die arme Amy, haben ja alle nicht gewusst was das weiße Pülverchen in der Nase anrichtet, genauso wenig wie der harte Alk zum Frühstück. Sorry, aber seit gestern nacht flirren ja überall die Beileidsbekundungen (vor allem bei Social Networks wie Facebook) durch die Gegend, als ob man sie gezwungen hätte das Zeug zu nehmen. Wenn sich Leute sonst totkoksen oder -saufen, dann hält sich das Mitleid ja immer in Grenzen, aber wehe die waren berühmt.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 12 Februar 2012, 18:55:08
Ja; das letzte Argument ist mindestens genauso auf Facebook unterwegs. Verstehe wiederum ich nicht. Woher weiß jemand, wessen Tod für wen welche Rolle spielt, wann sich das Mitleid in Grenzen hält und welche Bedeutung welche Person für wen hat/hatte. Merkwürdig. All die unbekannten Toten sind nicht schön und Whitney Houstons Tod ist nicht schöner.

Beileidsbekundungen sind das im Übrigen gar nicht. Richten sich ja auch nicht an Hinterbliebene oder so. Das hat eine ganz andere Funktion. Da geht es vielmehr um die Selbstversicherung, das Erleben von Identität und eben auch Gemeinschaft (deshalb "social network"), gerade bei denen, deren Jugend z.B. Whitney Houstons Musik irgendwie begleitet wurde.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Roughale nach 12 Februar 2012, 19:57:38
Zitat von: shellat nach 12 Februar 2012, 11:05:08
Der ABC-Artikel scheint aus dem letzten Jahr zu stammen (13. September). gab wohl damals ein entsprechendes Gerücht. Sieht aus als wäre Sie nun definitiv gegangen, selbst die Tagesschau hat gerade einen Artikel online gestellt.


LOL nee sogar 2001, das hatte ich nicht esehen, aber da sieht man, wie unüberraschend das ist... traurig!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Hedning nach 15 Februar 2012, 22:27:20
Zitat von: McClane nach 12 Februar 2012, 18:19:44
Genau, die arme Whitney, genau wie die arme Amy, haben ja alle nicht gewusst was das weiße Pülverchen in der Nase anrichtet, genauso wenig wie der harte Alk zum Frühstück. Sorry, aber seit gestern nacht flirren ja überall die Beileidsbekundungen (vor allem bei Social Networks wie Facebook) durch die Gegend, als ob man sie gezwungen hätte das Zeug zu nehmen. Wenn sich Leute sonst totkoksen oder -saufen, dann hält sich das Mitleid ja immer in Grenzen, aber wehe die waren berühmt.


Ich schätze eher, dass dieselben Leute, die "normale" Drogentote nicht bemitleiden, auch kein Mitleid für prominente Drogentote übrig haben und sich so dieser vermeintliche Gegensatz erklärt. "Könnte mir nie passieren" - haben sich vermutlich etliche Drogenopfer selbst mal gedacht.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 16 Februar 2012, 09:30:33
Schlagzeuger von finnischer Monster-Band Lordi gestorben

Tonmi Lillman, Schlagzeuger der durch ihren Sieg beim Eurovision Song Contest berühmt gewordenen finnischen Monster-Band Lordi, ist tot. Der Musiker mit dem Spitznamen Otus, was Biest oder Kreatur bedeutet, starb im Alter von 38 Jahren, wie die Band auf ihrer Webseite mitteilte. Angaben zur Todesursache wurden nicht gemacht.

http://www.gmx.net/themen/unterhaltung/musik/748s7uq-schlagzeuger-von-lordi-ist-tot (http://www.gmx.net/themen/unterhaltung/musik/748s7uq-schlagzeuger-von-lordi-ist-tot)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: mali nach 16 Februar 2012, 11:39:11
Auf dem verlinkten Foto bei GMX scheint er ja auch eine Art Hautkrankheit zu haben?

Das hätte den Bandkollegen ja auch mal auffallen müssen.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 16 Februar 2012, 11:41:38
Zitat von: mali nach 16 Februar 2012, 11:39:11
Auf dem verlinkten Foto bei GMX scheint er ja auch eine Art Hautkrankheit zu haben?

Das hätte den Bandkollegen ja auch mal auffallen müssen.



Ich glaube auf dem Foto war er schon seit ner Woche tot oder so. Haben ihn vermutlich in seiner Wohnung so gefunden, weil er ne Woche lang keine SMS beantwortet hat.

LG

ERIC

P.S. @MALI: Mann bist du pietätlos!! Schäm dich!!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: mali nach 16 Februar 2012, 11:49:50
Zitat von: Eric nach 16 Februar 2012, 11:41:38
P.S. @MALI: Mann bist du pietätlos!! Schäm dich!!


ok  :icon_redface:

Das hier fand ich aber schlimmer:
http://www.gmx.net/themen/nachrichten/panorama/408sals-gefaengnisbrand-377-tote (http://www.gmx.net/themen/nachrichten/panorama/408sals-gefaengnisbrand-377-tote)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Dr. STRG+C+V n0NAMe nach 16 Februar 2012, 11:50:08
Zitat von: mali nach 16 Februar 2012, 11:39:11
Auf dem verlinkten Foto bei GMX scheint er ja auch eine Art Hautkrankheit zu haben?

Das hätte den Bandkollegen ja auch mal auffallen müssen.



Ich hab eben noch gedacht "Was schreibst du denn da?", bis ich mal auf den Link geklickt habe. Zuerst  :eek: dann  :LOL:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: mali nach 16 Februar 2012, 12:40:41
Ist doch aber wahr  :icon_cool: Bestimmt eine Intrige der Bandkollegen.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: eltopo nach 23 Februar 2012, 21:37:48
RIP Lina Romay
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: PierrotLeFou nach 23 Februar 2012, 22:19:03
Zitat von: eltopo nach 23 Februar 2012, 21:37:48
RIP Lina Romay


Oh.... der arme Jess Franco :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Deer Hunter nach 24 Februar 2012, 11:48:54
Sie soll bereits am 15.02.12 an Krebs gestorben  (http://horrorrisesfromspain.wordpress.com/2012/02/23/sad-news-lina-romay-passed-away/)sein, nur wissen dies anscheinend bisher die wenigsten (Fan-) Sites im www. RIP!

Verteufelte Dreckskrankheit :exclaim: :icon_mad: :icon_mad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Deer Hunter nach 2 März 2012, 10:06:28
Monkees-Sänger Davy Jones gestorben (http://www.sueddeutsche.de/kultur/amerikanische-kultband-monkees-saenger-davy-jones-gestorben-1.1297138)

Als die Serie früher (Anfang der 90er) auf Sat1 lief, habe ich sie regelmäßig gesehen. Meine Schwester wurde ihretwegen großer Monkees-Fan. RIP, Davy!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 4 März 2012, 12:51:15
Star Wars Art Designer Ralph McQuarrie ist mit 82 Jahren verstorben:
http://www.aintitcool.com/node/54019 (http://www.aintitcool.com/node/54019)

Wird Zeit, dass ich mal in den Keller geh und seine Bilder rauskram und das ein oder andere in der Wohnung aufhänge!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 4 März 2012, 12:52:05
[EDIT: Wollte ich auch grad sagen:]



Konzeptdesigner Ralph McQuarrie ist am 03.03.2012 im Alter von 82 Jahren. Er war maßgeblich am Design von "Star Wars" beteiligt, aber auch an Spielbergs "Close Encounters" und "E.T.". Für "Cocoon" bekam er einen Oscar.

Ich finde "Star Wars" ja sowieso nur wegen des Designs toll - also R.I.P!  :icon_sad:

(http://24.media.tumblr.com/tumblr_lgrxd2N9un1qzzhvso1_500.jpg)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: mali nach 11 März 2012, 03:59:45
Jean Giraud (Moebius) ist verstorben.

http://www.spiegel.de/kultur/literatur/0,1518,820574,00.html (http://www.spiegel.de/kultur/literatur/0,1518,820574,00.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Lunita nach 15 März 2012, 23:04:48
Sehr schade. Letztes Wochenende noch war ich empört, dass in der hiesigen (großen) Stadtbibliothek nur ein Comic von ihm zu finden war. Über den Mann hinter dem Pseudonym wusste ich allerdings bis zu diesem Artikel nichts.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: a deer nach 22 März 2012, 19:01:05
Noch kein RIP für einen der wichtigsten Hintermänner des Italienischen bzw. generellen europäischen Autorenkinos?

http://www.spiegel.de/kultur/kino/0,1518,822866,00.html (http://www.spiegel.de/kultur/kino/0,1518,822866,00.html)

Ist zwar momentan und höchstwahrscheinlich auch nur temporär nicht unbedingt meine Spalte, wenngleich ich diese natürlich nicht schlechtreden wollen würde, aber sein Name steht ja nun wirklich hinter fast jedem der entsprechenden "Klassiker"....

Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Private Joker nach 7 April 2012, 11:46:13
Der Schreckeffekt des Morgens: Beim Lesen der Schlagzeilen dachte ich doch glatt, "Worf" hätte es dahingerafft

http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/schlaglichter_nt/article106161381/Leiche-des-Schauspielers-Michael-Dorn-gefunden.html (http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/schlaglichter_nt/article106161381/Leiche-des-Schauspielers-Michael-Dorn-gefunden.html)

Ist aber tatsächlich ein deutscher Schauspieler, den ich gar nicht kannte; was natürlich nicht heißen sollte, dass dessen Tod weniger bedauerlich ist.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Neo nach 7 April 2012, 16:44:55
Ich kannte den Michael Dorn persönlich sehr gut, haben in einigen Projekten zusammen gearbeitet und er war ein guter Freund.... Bin sehr traurig über seinen Abgang....

RIP
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 14 April 2012, 22:10:02
Gerade erst mitbekommen: Barney McKenna ist im Alter von 72 Jahren gestorben.  :bawling:

The Dubliners (Barney McKenna) - The maid behind the bar (Live in Stuttgart, 2011) (http://www.youtube.com/watch?v=LM-IAlcq0uM#)

The Dubliners - I'm a Man You Don't Meet Everyday (http://www.youtube.com/watch?v=AaPa6NspXuI#)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: SutterCain nach 16 April 2012, 14:36:40
RIP William Finley

(http://www.wearysloth.com/Gallery/ActorsF/5707-14851.gif)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Stefan M nach 16 April 2012, 17:35:17
Oha, ich werde ihn vor allem als skurrilen Arzt in "Sisters" in Erinnerung behalten. Niemand fiel so ungeschickt hin wie er.  :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Roughale nach 20 April 2012, 14:47:38
Levon Helm, der Drummer von The Band ist gestern im Alter von 71 Jahren seiner Krebserkrankung erlegen. RIP Levon!

http://www.rollingstone.com/music/news/levon-helm-drummer-and-singer-of-the-band-dies-at-71-20120419 (http://www.rollingstone.com/music/news/levon-helm-drummer-and-singer-of-the-band-dies-at-71-20120419)

(http://www.csmonitor.com/var/ezflow_site/storage/images/media/content/2012/0419-helm/12324205-1-eng-US/0419-helm_full_600.jpg)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 22 April 2012, 19:32:26
Der Kabarettist Heinrich Pachl ist vergangene Nacht 68-jährig gestorben. Er war (nicht nur) im Kölner Stadtteil Nippes ein engagierter Bürger und dass er einem dort nicht mehr über den Weg laufen wird, macht mich traurig.


(http://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/radiospitzen/heinrich-pachl100~_v-image512_-6a0b0d9618fb94fd9ee05a84a1099a13ec9d3321.jpg%3Fversion%3D1327136492903)



He häs do noch ens för ungerwägs: Prost, Heinrich!

(http://www.germanbeerguide.co.uk/images/frueh.gif)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: BenZedrin nach 4 Mai 2012, 22:05:10
Adam Yauch von den Beasty Boys ist gestorben ..

(http://www.derwesten.de/img/incoming/crop6623372/7358506122-cImg0273_543-w656-h240/DAB2697-20120504.jpg)


http://www.derwesten.de/kultur/musik/beastie-boys-gruendungsmitglied-adam-yauch-gestorben-id6623379.html (http://www.derwesten.de/kultur/musik/beastie-boys-gruendungsmitglied-adam-yauch-gestorben-id6623379.html)

Und wie so oft, an Krebs  :bawling:

Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 4 Mai 2012, 22:24:44
Ach du scheiße nein..... So ein Dreck... Bin echt sprachlos.

Das letzte Beastie Album war ja wieder recht schick und vielversprechend und nun das...  :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 4 Mai 2012, 22:32:33
 :icon_sad:

Beasty Boys' Album "The Mix Up" läuft bei uns immer als Einlassmusik... wird es auch weiterhin.

RIP
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 4 Mai 2012, 22:38:07
Das erinnert mich irgendwie an RUN DMC damals. Das ist so eine Gruppendynamik, die kann man nicht mehr mit jemand anders füllen. Das wars wohl.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: mali nach 5 Mai 2012, 03:22:52
Ach Mist  :icon_sad: Damit ist die wirklich beste Band der Welt dann wohl leider auch Geschichte  :icon_confused:

Unschön und traurig. RIP.


<iframe frameborder="0" width="480" height="360" src="http://www.dailymotion.com/embed/video/x175lf_beastie-boys-sabotage_music"></iframe>
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: RoboLuster nach 5 Mai 2012, 04:25:27
Das Sabotage Video ist wirklich cool. Lief ja damals auch hoch und runter im Fernsehen.


Das hier kenne ich auch, wegen "Out for Justice".

Beastie Boys - No Sleep 'Till Brooklyn (http://video.google.com/videoplay?docid=3564313472612439091)


Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: quaker nach 5 Mai 2012, 11:00:44
Habe das eben erst gelesen und war erstmal geschockt...

R.I.P

Das wars dann wohl leider mit den Beastie Boys.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 5 Mai 2012, 11:55:50
Einer meiner absoluten Lieblingsvideoclips:

Beastie Boys - Intergalactic - (http://www.dailymotion.com/video/xe1x8)

:bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 7 Mai 2012, 19:39:00
R.I.P. James Isaac 1960 - 2012

The world of horror has lost another director.  This morning, news is spreading that James Isaac has passed away at the age of 51.

Writer Todd Farmer took to Facebook/Twitter last night to write: "RIP Jimmy Issac. A wonderful man, husband and father. I never tear up. I thought."  Farmer and Isaac collaborated on 2001's Jason X.

Isaac was apparently fighting some form of blood cancer; he was taken from us too soon.

Isaac's directing career began with The Horror Show in 1989 after working in special FX.

He went on to helm Jason X, Skinwalkers and Pig Hunt. During his FX career, he worked on Return of the Jedi, Gremlins, The Fly and House II.

(Shocktillyoudrop)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 11 Mai 2012, 22:45:27
Günther Kaufmann ist tot.

http://www.focus.de/panorama/boulevard/herzinfarkt-auf-der-strasse-schauspieler-guenther-kaufmann-ist-tot_aid_751562.html (http://www.focus.de/panorama/boulevard/herzinfarkt-auf-der-strasse-schauspieler-guenther-kaufmann-ist-tot_aid_751562.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 15 Mai 2012, 00:47:09
Donald "Duck" Dunn von der Blues Brothers Band ist gestorben:  http://www.spiegel.de/kultur/musik/blues-brothers-bassist-donald-duck-dunn-ist-tot-a-832907.html (http://www.spiegel.de/kultur/musik/blues-brothers-bassist-donald-duck-dunn-ist-tot-a-832907.html)
Nach Alan Rubin schon der Zweite von der Truppe.

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 15 Mai 2012, 11:38:31
Sehr traurig.   :icon_neutral:

Grund genug, die alten Scheiben mal wieder reinzuwerfen.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Roughale nach 15 Mai 2012, 15:18:22
RIP old Duck!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: blade2603 nach 17 Mai 2012, 20:19:22
http://www.cbsnews.com/8301-31749_162-57436280-10391698/donna-summer-dead-at-63/ (http://www.cbsnews.com/8301-31749_162-57436280-10391698/donna-summer-dead-at-63/)

R.I.P.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 17 Mai 2012, 20:36:13
Ich habe vorhin noch "Ganz oder gar nicht" geguckt und da wurde ja in der witzigsten Szene im Jobcentre "Hot Stuff" gespielt.  :icon_neutral:

Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 17 Mai 2012, 20:41:27
RIP


Donna Summer - On The Radio 1983 (Live) (http://www.youtube.com/watch?v=aXjf78OLSrw#)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Hedning nach 18 Mai 2012, 15:50:59
Einer der berühmtesten deutschen Sänger des 20. Jahrhunderts aus dem Klassikmetier ist verstorben: Dietrich Fischer-Dieskau, im Alter von 86 Jahren.

Dietrich Fischer-Dieskau sings Im Fruhling (http://www.youtube.com/watch?v=MHmzzu4FAnM#)

Hier mit "Im Frühling" von Schubert (Aufnahme von 1978; Sviatoslav Richter am Klavier)

Dietrich Fischer-Dieskau singt Bach: Welt, ade, ich bin dein müde (http://www.youtube.com/watch?v=0FERrn4smBU#)

Und hier noch mit einer Bach-Arie, zusammen mit Lorin Maazel (Violine).
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 18 Mai 2012, 16:03:10
RIP
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: ratz nach 19 Mai 2012, 00:07:31

Na, erhat ja auch genug für seine Unsterblichkeit getan (diese Bach-Arie mal ausgenommen).
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: blade2603 nach 19 Mai 2012, 13:58:07
Ich packs mal hier rein, oder gibt es den "der offiziell vermisst Thread"???

http://www.express.de/promi-show/spurlos-verschwunden-ist--terminator--star-nick-stahl-schon-laengst-tot-,2186,16071010.html (http://www.express.de/promi-show/spurlos-verschwunden-ist--terminator--star-nick-stahl-schon-laengst-tot-,2186,16071010.html)

SPURLOS VERSCHWUNDEN
Ist "Terminator"-Star Nick Stahl schon längst tot?

US-Schauspieler Nick Stahl ist spurlos verschwunden.


LOS ANGELES - 
Die Sorge um den seit zehn Tagen verschwundenen Schauspieler Nick Stahl (,,Terminator 3") wächst. ,,Er könnte eine Überdosis genommen haben, das wäre eine Erklärung", sagte Ehefrau Rose (30) am Freitag der US-Zeitschrift ,,People".
Sie mache sich darauf gefasst, dass er nicht mehr am Leben sei. Der 32-jährige Schauspieler war Anfang der Woche von seiner Frau bei der Polizei als vermisst gemeldet worden. Sie habe ihn seit dem 9. Mai nicht mehr gesehen, erklärte sie. Das Paar lebt seit Januar getrennt. Sie sind Eltern einer zweijährigen Tochter.
Stahl habe seit langem unter Drogenproblemen gelitten und immer wieder versucht, seine Sucht in den Griff zu bekommen, sagte die Ehefrau. Er sei häufiger über mehrere Tage hinweg verschwunden, aber nie zuvor für einen so langen Zeitraum.
An der Seite von Mel Gibson hatte Stahl mit 13 Jahren in dem Drama ,,Der Mann ohne Gesicht" (1993) sein Filmdebüt gegeben. Mit Arnold Schwarzenegger und Claire Danes war er 2003 in ,,Terminator 3: Rebellion der Maschinen" in der Rolle des jungen John Connor zu sehen. Er spielte auch in Filmen wie ,,Sin City" und ,,In the Bedroom" mit.

Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 19 Mai 2012, 14:46:39
Versteckte Kamera und Hamsterbäckchen: Kurt Felix starb am 16.05.2012 72-jährig an Krebs.


(http://www.sonntagonline.ch/content/1301170994.jpg)


RIP!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Tartüff nach 19 Mai 2012, 15:36:33
Erinnert mich an die Zeit, als das Erste noch nicht das Letzte war. Als man noch Geld in die Hand genommmen hat, um so eine Show zu produzieren. Mit den beiden war "Verstehen Sie Spaß?" noch glamourös, heute ist das nur noch ein blödes Comedy-Imitat.

R.I.P. Kurt!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 20 Mai 2012, 19:37:42
Entwarnung für alle Nick Stahl Fans:

http://www.abendblatt.de/vermischtes/article2281997/Nick-Stahl-sendet-Lebenszeichen-per-E-Mail.html (http://www.abendblatt.de/vermischtes/article2281997/Nick-Stahl-sendet-Lebenszeichen-per-E-Mail.html)

Verstehe den Wirbel von seiner Frau nicht, darum trennt man sich doch oder?
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Travelling Matt nach 21 Mai 2012, 02:33:16
Ja, aber selbst wenn es richtig ist, sich von Menschen mit Suchtkrankheiten abzugrenzen, um sich selbst zu schützen, liegen einem diese ja doch oft am Herzen...

Weswegen ich eigentlich hier bin: Robin Gibb ist tot (http://www.tagesschau.de/kultur/robingibb104.html). :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Fräulein millas Gespür für den Flush nach 21 Mai 2012, 12:29:02
Zitat von: Mr. Blonde nach 20 Mai 2012, 19:37:42
Verstehe den Wirbel von seiner Frau nicht, darum trennt man sich doch oder?

Trotzdem bleibt er ja der Vater ihrer Tochter.  ;)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 21 Mai 2012, 14:30:55
Zitat von: Fräulein millas Gespür für den Flush nach 21 Mai 2012, 12:29:02
Zitat von: Mr. Blonde nach 20 Mai 2012, 19:37:42
Verstehe den Wirbel von seiner Frau nicht, darum trennt man sich doch oder?

Trotzdem bleibt er ja der Vater ihrer Tochter.  ;)


Okay, dann ist es anderes. Ansonsten ist wohl niemand verpflichtet, sich intervallartig bei seinem Ex-Partner zu melden.

Traurig das mit Gibb nach so einem langen Kampf.  :icon_confused:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Madball nach 24 Mai 2012, 17:09:13
Paul Gray R.I.P

(http://a3.sphotos.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-snc6/s320x320/247978_10150184346337672_6478112671_7039271_5583910_n.jpg)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: McClane nach 25 Mai 2012, 10:17:27
Zitat von: Madball nach 24 Mai 2012, 17:09:13
Paul Gray R.I.P

(http://a3.sphotos.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-snc6/s320x320/247978_10150184346337672_6478112671_7039271_5583910_n.jpg)


Ist der dieses Jahr schon wieder gestorben? Der war doch bereits 2010 dran...  :king:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Madball nach 25 Mai 2012, 15:51:15
Zitat von: McClane nach 25 Mai 2012, 10:17:27
Zitat von: Madball nach 24 Mai 2012, 17:09:13
Paul Gray R.I.P


Ist der dieses Jahr schon wieder gestorben? Der war doch bereits 2010 dran...  :king:


:icon_redface:, hups, jetzt wo du es sagst. Ich dachte das wäre der nächste aus der Truppe, sry  :icon_redface:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Roughale nach 25 Mai 2012, 16:31:33
Zitat von: Madball nach 25 Mai 2012, 15:51:15
Zitat von: McClane nach 25 Mai 2012, 10:17:27
Zitat von: Madball nach 24 Mai 2012, 17:09:13
Paul Gray R.I.P


Ist der dieses Jahr schon wieder gestorben? Der war doch bereits 2010 dran...  :king:


:icon_redface:, hups, jetzt wo du es sagst. Ich dachte das wäre der nächste aus der Truppe, sry  :icon_redface:


Wie kannst du nur die Gesichter von denen verwechseln, also echt mal jetzt... ;)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: MäcFly nach 31 Mai 2012, 10:55:40
Kaneto Shindô, u.a. Regisseur von "Die nackte Insel", "Onibaba" und "Kuroneko" ist im gesegneten Alter von 100 Jahren gestorben:

http://www.spiegel.de/kultur/kino/japanischer-regisseur-kaneto-shindo-gestorben-a-836045.html (http://www.spiegel.de/kultur/kino/japanischer-regisseur-kaneto-shindo-gestorben-a-836045.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 2 Juni 2012, 14:45:49
Und wieder ein Stück Kindheit dahin: Heinz Eckner ist im Alter von 87 Jahren gestorben.

Adieu.


(http://www.bz-berlin.de/multimedia/archive/00364/Eckner_1_3647356.jpg)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Ashley Axt nach 4 Juni 2012, 13:40:07
R.I.P.

(http://db3.stb.s-msn.com/i/8E/DD8E72CEB314EC9689EB110193A4.jpg)

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/trololo-mann-eduard-khil-ist-tot-a-836761.html (http://www.spiegel.de/netzwelt/web/trololo-mann-eduard-khil-ist-tot-a-836761.html)



Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 4 Juni 2012, 17:26:34
Trololo never fades away.

RIP


Trololo Live 1984 (http://www.youtube.com/watch?v=YK5G_b8k3y4#)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Chili Palmer nach 6 Juni 2012, 18:37:40

Ray Bradbury ist tot.

http://www.spiegel.de/kultur/literatur/science-fiction-autor-ray-bradbury-ist-tot-a-837383.html (http://www.spiegel.de/kultur/literatur/science-fiction-autor-ray-bradbury-ist-tot-a-837383.html)

Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: KrawallBruder nach 7 Juni 2012, 19:18:36
Zitat von: Chili Palmer nach  6 Juni 2012, 18:37:40

Ray Bradbury ist tot.

http://www.spiegel.de/kultur/literatur/science-fiction-autor-ray-bradbury-ist-tot-a-837383.html (http://www.spiegel.de/kultur/literatur/science-fiction-autor-ray-bradbury-ist-tot-a-837383.html)




Heute morgen in der Zeitung gelesen. Echt sehr sehr schade  :icon_confused:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Moonshade nach 7 Juni 2012, 19:29:36
Zeit, die guten alten Bücher und Kurzgeschichtensammlungen wieder aus dem Regal zu nehmen.
Und die vergriffenen Werke neu aufzulegen...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Roughale nach 8 Juni 2012, 19:01:17
Hab ich voll und ganz bis vorhin nicht mitbekommen... RIP Ray!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: MMeXX nach 12 Juni 2012, 13:51:33
Ich habe das vorhin erst erfahren, da geht mal wieder ein ganz Großer.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 14 Juni 2012, 10:26:58
"Goodfellas" Henry Hill ist im Alter von 69 Jahren gestorben:
http://www.empireonline.com/news/story.asp?NID=34256 (http://www.empireonline.com/news/story.asp?NID=34256)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 18 Juni 2012, 11:01:50
Rodney King ist tot in einem Swimmingpool aufgefunden worden:
http://www.spiegel.de/panorama/leute/zum-tod-von-rodney-king-a-839418.html (http://www.spiegel.de/panorama/leute/zum-tod-von-rodney-king-a-839418.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Private Joker nach 18 Juni 2012, 12:33:27
RIP, wie das jedem zusteht.

Aber was der Spiegel da in dem verlinkten Artikel schreibt, ist doch gelinde gesagt Bullshit. "Arbeitslosigkeit", "Billigjobs", und dann im eigenen Swimmingpool ertrunken ?? Hallo ? Merken die noch was ?

Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Travelling Matt nach 18 Juni 2012, 16:41:43
Naja, er hatte ja z.B. eine Entschädigung bekommen, und die Teilnahme an Celebrity Rehab dürfte auch gegen Gage gewesen sein.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Lunita nach 19 Juni 2012, 15:47:51
Außerdem haben da Hinz und Kunz eigene Pools.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Robi nach 21 Juni 2012, 00:51:38
Richard Lynch ist Gestern verstorben.
http://www.dreadcentral.com/news/56594/rest-peace-richard-lynch (http://www.dreadcentral.com/news/56594/rest-peace-richard-lynch)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Hitfield nach 22 Juni 2012, 23:07:00
Schade, wennauch mit immerhin 72 Jahren nicht vor seiner Zeit gestorben. In den letzten Jahren hat er ja nicht mehr viel gemacht.

Richard Lynch war einer meiner Top 5 B-Movie-Badguys/-"Stars" der 80er und 90er Jahre, zusammen mit u. a. Lance Henriksen, Michael Ironside und Brion James. Wer erinnert sich nicht an "Trancers 2", "Puppetmaster 3", "Alligator II", "Invasion U.S.A.", "Talon im Kampf gegen das Imperium" oder "Die Barbaren"?

Ich habe mir so manche Videopremiere in den 90ern nur/auch seinetwegen angesehen (wie "Cashfire", "October 32nd", "Maximum Force", "Death Match", "Cyborg 3" oder "Scanner Cop"). "Geheimtipps" - falls man das so sagen kann - neben den genannten wären aus meiner Sicht noch die Gale Ann Hurd-Produktion "Vision der Dunkelheit" (aka "Bad Dreams") und der tolle "Curse of the Forty-Niner" aus dem Jahr 2002, auch wenn der in Kritiken oft schlecht abschneidet.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: miou-miou nach 26 Juni 2012, 10:53:52
"Lonesome George" ist gestorben.

http://de.wikipedia.org/wiki/Lonesome_George (http://de.wikipedia.org/wiki/Lonesome_George)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: KeyserSoze nach 27 Juni 2012, 07:31:30
Nora Ephron ist tot.
http://www.tagesschau.de/kultur/ephron102.html (http://www.tagesschau.de/kultur/ephron102.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Chili Palmer nach 27 Juni 2012, 17:39:41

Da kann ich jetzt ja mal zugeben, ordentlich was aufholen zu müssen; habe weder "Seattle" noch "Harry", "Michael", "E-Mail" oder die "Hexe" gesehen.
Kenne nur "Silkwood".
Meine Güte, hat die an mir vorbeigefilmt. Oder mir ging nur die Vermarktung dieser Filme auf den Geist; die sind wahrscheinlich alle besser, als ich denke, oder?
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Dionysos nach 27 Juni 2012, 18:11:13
Zitat von: Chili Palmer nach 27 Juni 2012, 17:39:41
die sind wahrscheinlich alle besser, als ich denke, oder?


"Harry und Sally" auf jeden Fall - ihre mit Abstand beste Arbeit, wenn auch "nur" als Drehbuchautorin. Die Dialoge gehören jedenfalls zu den besten, die im RomCom-Genre zu finden sind. "Silkwood" kenne ich nicht, den Rest ihres Schaffens kann man meines Erachtens vernachlässigen.

R.I.P.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Lunita nach 27 Juni 2012, 18:29:28
Silkwood ist ein Klassiker des politisch kritischen Kinos, den ich leider noch nicht gesehen habe. Ansonsten wohl eher harmlose "Frauen-Komödien", scheint es. Nicht mein Genre. ;-)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: RoboLuster nach 29 Juni 2012, 14:30:54
"Silkwood", "Harry und Sally" sind natürlich sehr gute Filme, aber auch "E-Mail für dich" ist ein guter und ich stehe eigentlich weniger auf solche Filme. "Michael" ist schon lange her, dass ich den gesehen habe, aber ich weiß noch, dass er mich auch gut unterhalten hat, für einen Nachmittags Fernsehfilm.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Roughale nach 29 Juni 2012, 16:52:20
War Michael der mit Travolta als Engel? Den habe ich als relativ "meh" in Erinnerung - ansonsten schöne Filme. RIP!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: RoboLuster nach 29 Juni 2012, 18:03:17
Ja, mit Travolta als Engel, "meh" war der Film ansich ja schon, aber Travoltas One-Man-Show war damals gut genug für mich, der Rest hat mich gar nicht interessiert. Habe den Film wohl falsch geguckt.^^
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Robi nach 3 Juli 2012, 18:34:56
Matlock ist tot! Andy Griffith ist im Alter von 86Jahren gestorben.
http://content.usatoday.com/communities/entertainment/post/2012/07/andy-griffith-dies-at-age-86/1#.T_MQ5pGEDcB (http://content.usatoday.com/communities/entertainment/post/2012/07/andy-griffith-dies-at-age-86/1#.T_MQ5pGEDcB)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: blade2603 nach 3 Juli 2012, 18:36:16
Matlock... du warst der größte! R.I.P.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Lunita nach 3 Juli 2012, 23:57:51
Stimmt, Matlock habe ich damals auch gern gesehen. Naja, ein schönes Alter und ein friedliches Ende.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 4 Juli 2012, 08:49:55
Zitat von: blade2603 nach  3 Juli 2012, 18:36:16
Matlock... du warst der größte! R.I.P.


+1  :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 9 Juli 2012, 01:50:49
Ernest Borgnine ist am gestern, am 8.7. gestorben  :bawling:
http://en.wikipedia.org/wiki/Ernest_borgnine (http://en.wikipedia.org/wiki/Ernest_borgnine)

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 9 Juli 2012, 02:02:03
R.I.P.

R.I.P.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 9 Juli 2012, 02:16:18
Zitat von: Snake Plissken nach  9 Juli 2012, 01:50:49
Ernest Borgnine ist am gestern, am 8.7. gestorben  :bawling:
http://en.wikipedia.org/wiki/Ernest_borgnine (http://en.wikipedia.org/wiki/Ernest_borgnine)

Snake


Wenigstens hat er wie Griffith ein hohes Alter erreicht und seine Filme machen ihn unsterblich.  :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: blade2603 nach 9 Juli 2012, 09:12:55
eine Legende und einer meiner Lieblingsschauspieler den ich immer wieder gern gesehen habe!
Möge er in Frieden ruhen...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 9 Juli 2012, 09:25:09
Ach Mann, schon wieder einer der ganz, ganz Großen!!!!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Jared Kimberlain nach 9 Juli 2012, 09:57:55
Auch wenn er ein wirklich schönes Alter erreicht hat, bin ich mal wieder betroffen.
Wie schon gesagt wurde, eine Legende, ich werde ihn auf jeden Fall vermissen.
Ruhe sanft, war ein schöne Zeit mir dir und einige deiner Filme werden mich noch lange begleiten.

J.K.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Roughale nach 9 Juli 2012, 10:10:39
RIP Ernest, ich hab ihn immer gern gesehen, egal ob auf der leinwand oder dem TV Schirm...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Angelus Mortis nach 9 Juli 2012, 17:38:18
Als Dominic Santini in "Airwolf" ist er einer der Helden meiner späten Kindheit/frühen Jugend gewesen.

R.I.P. :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: MäcFly nach 9 Juli 2012, 18:05:39
R.I.P. Ernest!  :icon_sad:

Keiner konnte so cool auf überdimensionalen gelben Kaugummiblasen tanzen wie du!

Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 14 Juli 2012, 05:45:27
Sage Stallone ist tot.

http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/schlaglichter_nt/article108289371/Rocky-Sohn-Sage-Stallone-tot-in-Wohnung-gefunden.html (http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/schlaglichter_nt/article108289371/Rocky-Sohn-Sage-Stallone-tot-in-Wohnung-gefunden.html)

R.I.P.

Das wird schwer für Sly.  :icon_sad:

Edit:

Richard D. Zanuck ist ebenfalls tot.

http://www.imdb.com/news/ni31995306/ (http://www.imdb.com/news/ni31995306/)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: RoboLuster nach 14 Juli 2012, 08:02:10
Mein Beileid.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Ashley Axt nach 16 Juli 2012, 22:06:05
R.I.P.
(http://jonlord.files.wordpress.com/2012/07/jl_rip.jpg?w=450&h=676)

http://www.tagesspiegel.de/kultur/keyboarder-deep-purple-musiker-jon-lord-ist-tot/6885736.html (http://www.tagesspiegel.de/kultur/keyboarder-deep-purple-musiker-jon-lord-ist-tot/6885736.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: mali nach 19 Juli 2012, 19:23:54
Cindy & Bert

http://www.spiegel.de/panorama/leute/cindy-bert-norbert-berger-ist-tot-a-845384.html (http://www.spiegel.de/panorama/leute/cindy-bert-norbert-berger-ist-tot-a-845384.html)



Cindy & Bert - Der Hund Von Baskerville (http://www.youtube.com/watch?v=JOAzuqngOYo#)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Lunita nach 19 Juli 2012, 22:45:04
Huch, das ist ja wild! ;-) Ich kenne nur die spanischen Gitarren und Immer wieder sonntags. Schlager sind zwar doof, aber das sind hat so nostalgische Kindheitserinnerungen. Meine Eltern hatten damals eine Kneipe und in der Musicbox liefen jede Menge Schlager, natürlich auch von Cindy & Bert. Ruhe in Frieden, Bert.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 25 Juli 2012, 15:36:41
Sherman Hemsley (The Jeffersons) ist im Alter von 74 Jahren verstorben:
http://www.rp-online.de/gesellschaft/leute/us-schauspieler-sherman-hemsley-gestorben-1.2922373 (http://www.rp-online.de/gesellschaft/leute/us-schauspieler-sherman-hemsley-gestorben-1.2922373)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Stefan M nach 25 Juli 2012, 21:17:14
Susanne Lothar ist tot.  :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: ratz nach 25 Juli 2012, 21:22:18

Ach du Sch... das ist nun echt mal zu früh  :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Shodan nach 26 Juli 2012, 22:49:50
Morgan Paull

(http://2.bp.blogspot.com/-XmfDStH5iU0/T_NZtuVCQxI/AAAAAAAAUAY/S-xbfDdwtcA/s1600/holden.jpg)

RIP Holden

http://www.imdb.com/name/nm0667133/ (http://www.imdb.com/name/nm0667133/)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 26 Juli 2012, 23:20:04
Schade, dass bei ihm irgendwie nichts großes mehr kam. Der wäre durchaus für nen Paar Bösewichterrollen gut gewesen.

R.i.P.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: MäcFly nach 30 Juli 2012, 22:29:49
Chris Marker ist tot:

http://www.sueddeutsche.de/kultur/filmemacher-chris-marker-ist-tot-im-schutz-kreativen-wahnsinns-1.1426689 (http://www.sueddeutsche.de/kultur/filmemacher-chris-marker-ist-tot-im-schutz-kreativen-wahnsinns-1.1426689)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: PierrotLeFou nach 30 Juli 2012, 22:43:50
Zitat von: MäcFly nach 30 Juli 2012, 22:29:49
Chris Marker ist tot:

http://www.sueddeutsche.de/kultur/filmemacher-chris-marker-ist-tot-im-schutz-kreativen-wahnsinns-1.1426689 (http://www.sueddeutsche.de/kultur/filmemacher-chris-marker-ist-tot-im-schutz-kreativen-wahnsinns-1.1426689)


Ach du scheiße.... ich bin vorgestern erst wieder über den gestolpert und habe mitbekommen, dass er ja nach 2004 tatsächlich noch einen Kurzfilm im Jahr 2007 gedreht hatte... :icon_sad:

Das ist wirklich tragisch... einer des besten, intelligentesten Essayfilmer ist damit futsch... "Sans Soleil" und "Rot ist die blaue Luft" gehören zum schönsten, was ich je gesehen habe... die hatten immer so einen zutiefst menschenfreundlichen Touch und haben es stets geschafft äußerst fordernd zu sein und zugleich dennoch leichtfüßig zu wirken...

Ihm selbst wäre es wohl gar nicht so recht gewesen, dass man über sein Dahinscheiden trauert... er hat sich ja zeitlebens als Person immer sehr zurückgenommen und "anonymisiert"...

Das betrübt mich jetzt tatsächlich sehr, auch wenn er ja sehr alt geworden ist und auf ein sinnvoll erfülltes Leben zurückblicken konnte (zumindest was sein Filmschaffen betrifft)... Zwar kann man nun darauf hoffen, dass irgendein Label die Gelegenheit ergreift und eine Box mit einigen seiner Filme herausbringt (nach Ivens und Farocki wäre das ja eigentlich was für absolut-medien), aber das ist freilich nur ein schwacher Trost. :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 31 Juli 2012, 13:00:28
http://www.20min.ch/entertainment/musik/story/US-Saenger-Tony-Martin-gestorben-19185639 (http://www.20min.ch/entertainment/musik/story/US-Saenger-Tony-Martin-gestorben-19185639)

Krass, der hat 4 (VIER!!!!!) Sterne auf dem WALK OF FAME erhalten. VIER!!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 1 August 2012, 08:44:06
Gore Vidal ist gestern 86-jährig gestorben.

R.I.P.


(http://img.gawkerassets.com/img/17ukyv59391y2jpg/original.jpg)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Dionysos nach 3 August 2012, 14:01:43
http://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/startseite/572683/artikel_1860-trauert-um-bernd-meier.html (http://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/startseite/572683/artikel_1860-trauert-um-bernd-meier.html)
ZitatZweitligist TSV 1860 München trauert um seinen ehemaligen Bundesliga-Torwart Bernd Meier. Der 40-Jährige verstarb am Donnerstag an einem Herzinfarkt. Für die "Löwen" stand Meier in insgesamt 93 Bundesligaspielen im Tor.

(http://mediadb.kicker.de/news/1000/1020/1100/4000/artikel/772701/260x195_6bOAoXtMHH.jpeg)

War mir zu seiner aktiven Zeit immer sehr sympathisch. RIP :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Graf Zahl nach 6 August 2012, 22:22:45
Silvia Seidel (Anna) ist verstorben  :eek:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Bretzelburger nach 7 August 2012, 13:43:19
Ich kannte Silvia Seidel nicht, habe auch den damaligen "Anna"-Boom nur am Rande mit bekommen, aber ich denke, diese Art, sein Leben aufzugeben, wird in Zukunft eher zunehmen. Man muss sich nur mal die Filmjahrgänge 1994 oder 1995 ansehen, um festzustellen, wie viele der damaligen Stars schon lange von der Bühne verschwunden sind. Sicherlich arbeiten Viele auf Theaterbühnen oder fürs heimatliche Fernsehen, was wir von hier aus nicht mit bekommen, aber die Diskrepanz zwischen schnell hochgepushtem Star und Mitläufer wird immer größer und vor allem immer häufiger. Damit steigt auch die Wahrscheinlichkeit, damit auf Dauer nicht zurecht zu kommen.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Moonshade nach 7 August 2012, 14:42:58
Das ist echt traurig, ist ja nun auch eine Angeschmachtete meiner Teenagerzeit gewesen und fast im selben Alter - da wird man echt daran erinnert, daß ein Job oder eine Karriere nicht alles ist und man sich rechtzeitig umorientieren muß, um sich von seiner Vergangenheit lösen zu können.  :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 8 August 2012, 20:16:33
Ja, ist definitiv der falsche thread aber hier stirbt wegen dieser Scheißkrankheit eine Weltkarriere:
http://m.comingsoon.net/?url=http%3A%2F%2Fwww.comingsoon.net%2F (http://m.comingsoon.net/?url=http%3A%2F%2Fwww.comingsoon.net%2F)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 8 August 2012, 20:21:33
Leider keine Überraschung. In den letzten Filmen hat er schon gesundheitlich sehr angeschlagen gewirkt. Das Parkinson wird ihm dann den Rest gegeben haben.

Michael J. Fox hat es ja dennoch jahrelang durchgezogen, aber Hoskins ist ja leider einfach zu alt um damit noch zu kämpfen.  :icon_neutral:

Sowas würde gut in einen "Neuigkeiten aus der Filmwelt"-Thread passen. Andererseits könnte sowas ganz schnell zu einer Yellow-Press-Flut ausarten.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: MMeXX nach 8 August 2012, 23:01:38
DEFA-Mitbegründer Kurt Maetzig ist im ehrenwerten Alter von 101 Jahren verschieden.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: mali nach 16 August 2012, 00:53:53
RIP Harry Harrison :-/

http://www.spiegel.de/kultur/literatur/science-fiction-autor-harry-harrison-ist-tot-a-850285.html (http://www.spiegel.de/kultur/literatur/science-fiction-autor-harry-harrison-ist-tot-a-850285.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Dionysos nach 16 August 2012, 11:55:32
Truck-Stop-Sänger Lucius Reichling ist tot (http://www.ndr.de/unterhaltung/musik_konzerte/truckstop133.html)
RIP  :icon_sad:

Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 20 August 2012, 07:08:55
 :icon_eek: :icon_eek: :icon_eek: :icon_eek: :icon_eek: :icon_eek:

Tony Scott, Director of 'Top Gun,' Dies in Apparent Suicide

Director Tony Scott jumped off the Vincent Thomas bridge near Long Beach on Sunday and died from his injuries. He was 68.

The Los Angeles coroner confirmed to TheWrap that Anthony David Scott of Beverly Hills jumped off the bridge and died on Sunday. That is the full name of the British-born "Top Gun" and "Crimson Tide" director, who has lived in Los Angeles for many years.

The U.S. Coast Guard told The Daily Breeze that a suicide note was found inside Scott's black Toyota Prius, which was parked on one of the eastbound lanes of the bridge. Officials said that Scott climbed a fence on the south side of the bridge's apex and leapt off "without hesitation" around 12:30 p.m., according to The Breeze.

Scott, the brother and producing partner of Ridley Scott, is best known for high-octane action movies. The Scott brothers' company is Scott Free Productions.

His most recent movies were "Unstoppable" and "The Taking of Pelham 1 2 3." He also was a producer of Ridley Scott's recent "Prometheus."

He was also in the process of exploring a sequel to his biggest hit, "Top Gun 2."

The Vincent Thomas Bridge is a suspension bridge over Los Angeles Harbor that links San Pedro with Terminal Island. It appears frequently in films and television.

More to come...

(the Wrap)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 20 August 2012, 07:38:27
What the...?  :eek:

RIP
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Hitfield nach 20 August 2012, 08:59:03
Einfach nur krass, das muss ich erstmal verdauen. Er hat so viele gute Filme gedreht und einen eigenen Stil gehabt. Ich tippe auf eine Krankheitsdiagnose als Grund für den Selbstmord - entweder Krebs, Alzheimer oder Multiple Sklerose.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: McClane nach 20 August 2012, 09:00:43
Bin gespannt was die Gründe für diesen drastischen Schritt waren, das ist ja sehr unerwartet.

R.I.P. Tony
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Jared Kimberlain nach 20 August 2012, 10:46:10
Unglaublich, für den außenstehenden mal wieder nicht verständlich (ich würde auch auf Krankheitsdiagnose tippen).
Ich bedaure das zutiefst, war ein geschätzter Regisseur von mir. Bin echt noch ein weing geschockt, eher einer der unvorhersehbaren Selbstmorde (wie ich finde).

Ruhe in Frieden.

J.K.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 20 August 2012, 10:47:57
Ja, R.I.P., Tony. Bin echt geschockt von der Meldung.

"True Romance" ist bis heute einer meiner 3 absoluten Lieblingsfilme - und grundsätzlich habe ich Tony´s Stil und Movies immerzu sehr geschätzt.

Ich schließe mich einfach mal Ron Howards Tweet an: No more Tony Scott movies. Tragic day.

Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 20 August 2012, 11:09:57
FUCK!

Wenn ich bedenke, was der alles an Actionperlen geliefert hat (True Romance, LBS, Man on Fire und und und)... Fuck, so eine Scheiße!

Best Scene from True Romance (http://www.youtube.com/watch?v=_svnsF5OLbI#)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Roughale nach 20 August 2012, 11:13:09
RIP Tony! Ich hoffe, dass seine Angehörigen gut über den Schreck hinwegkommen - besonders sein Bruder Ridley!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Akayuki nach 20 August 2012, 11:20:13
Das ist eine unglaublich traurige Nachricht.   :icon_sad:
Er war wirklich ein großartiger Regisseur...

RIP Tony.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 20 August 2012, 14:20:52
Was...oh fuck...? .... Ich habe seinen Stil und seine Filme sehr gemocht, macht mich traurig. Er hat Hollywood und auch die Spielebranche (Max Payne 3 Stilmittel) auf jeden Fall nachhaltig beeinflusst, er wird unvergessen bleiben.

R.I.P. Tony

Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Klaus Jr. nach 20 August 2012, 14:40:59
Hab es gestern Abend schon gelesen und konnte es nicht fassen. Man rechnet ja nie mit dem Tod von jemand, aber das kam unerwartet...
Es gab ja wohl nen Abschiedsbrief, also dürften die Gründe bald kommuniziert werden. Damn...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Hitfield nach 20 August 2012, 16:25:08
16 Spielfilme in 30 Jahren, nur drei schwächere Werke ("Revenge", "The Fan", "Domino"), kein einziger schlechter Film oder Totalausfall, einige Werke waren stilprägend für das Hollywood-Kino der 80er Jahre im Allgemeinen und den modernen Actionfilm im Besonderen ("Beverly Hills Cop II") sowie Wegbereiter für einige aufstrebende Hollywood-Stars wie Tom Cruise mit "Top Gun" und "Days of Thunder". Auf sein Konto gehen mehrere Klassiker, die auch bei mir in der Alltime Favorites-Liste stehen ("Last Boy Scout", "Crimson Tide", "True Romance", "Man on Fire") und auch seine letzten Arbeiten waren stets perfekt gemachte, große Action-Unterhaltung. Für mich zählte Tony Scott im letzten Vierteljahrhundert zur Top 10 - wenn nicht sogar zur Top 5 - der besten Action-Regisseure. Wirklich schade und ein Verlust!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 20 August 2012, 16:41:29
Ich scheine einer der wenigen zu sein, der "The Fan" mag. Musik (NIN, Santana etc.), Optik usw. finde ich dort sehr ästhetisch eingesetzt. Nun kann man wieder vorwerfen, der Film sei wie vieles von Scott oberflächlich und in diesem Fall hätte man Recht. Es muss ja nicht immer superhintergründig sein, die Schauspieler hat er dort jedenfalls super im Griff gehabt und seine rote Mütze hat ja auch einen schönen Cameo (wird von Barkin getragen) bekommen.

Aber tatsächlich einer der wenigen Regisseure, der keine Totalausfälle zu verzeichnen hat. Wenn man in Richtung Ridley schielt, sieht das schon anders aus.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Chili Palmer nach 20 August 2012, 16:47:23

Dafür hat der dann wieder die Meisterwerke abgeliefert, die Tony abgingen. So gleicht sich das brüderlich aus.

Finde die Vorstellung, dass es dabei Augenzeugen gab, die berichteten, dass er schnurstracks aus dem Auto stieg, über die Absperrung kletterte und sprang, ein wenig unheimlich. Also, sowohl so etwas miterleben zu müssen, als auch die Konsequenz von seiten Scotts. Brrr.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 20 August 2012, 17:53:49
"Man on Fire" ist mein Zweitliebster von Tony Scott, aber trotz des Einflusses seiner Filme auf das Actiongenre ist für mich "The Hunger" sein mit Abstand bemerkenswertester Film. In dem Alter und bei der Eingebundenheit in eigene Projekte und andere Produktionen, ist ein Selbstmord schon völlig unerwartet. Und bei der Todesart muss doch wohl eine extreme psychische Lage Mitgrund gewesen sein.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 20 August 2012, 20:26:54
Laut ABC News hatte er einen inoperablen Gehirntumor:
http://www.comingsoon.net/news/movienews.php?id=93749 (http://www.comingsoon.net/news/movienews.php?id=93749)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 20 August 2012, 22:38:10
Schöner Mist :bawling:
Er war wohl ein ziemlich entschlossener Typ Mensch. Es wird mir fehlen den "neuen Tony-Scott-Film" zu sehen.

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 20 August 2012, 22:41:41
Krasse Sache, aber umso mehr kann ich seine Handlung respektieren.  :icon_neutral:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: EvilEd nach 20 August 2012, 22:43:20
steinigt mich, aber ich wusste gar nicht, dass der Ridley Scott's Bruder ist  :eek:
Wie auch immer....RIP
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: cyborg_2029 nach 21 August 2012, 01:00:07
Die Nachricht war ein Schock, kam es doch so plötzlich und unerwartet. Habe seine Filme immer gern gesehen. Gerade "Last Boy Scout" und "Man on Fire" gehören für mich zu den besten Action-Filmen aller Zeiten. Mit seinem Tod hat Hollywood einen der ganz Großen verloren. Hoffe seine Familie kommt drüber weg.
R.I.P.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Moonshade nach 21 August 2012, 09:39:52
Ohne einen Anflug von Sarkasmus: der Mann war wirklich nicht der Stillsten Einer - drehte wunderbare Actionfilme und ging dann auch noch spektakulär...irgendwie hat das bei aller Traurigkeit noch Stil...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 21 August 2012, 12:54:07
Sehr schöner Nachruf an Scotts Werke:
http://www.empireonline.com/features/tony-scott-on-tony-scott/p1 (http://www.empireonline.com/features/tony-scott-on-tony-scott/p1)

Edit: Hat hier jemand mehr Infos zum making-of LBS? Scheint ja kein Zuckerschlecken gewesen zu sein, aber so richtig handfestes hab ich bisher im web nicht erfahren können...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Deer Hunter nach 21 August 2012, 14:18:20
Zitat von: Newendyke nach 20 August 2012, 20:26:54
Laut ABC News hatte er einen inoperablen Gehirntumor:
http://www.comingsoon.net/news/movienews.php?id=93749 (http://www.comingsoon.net/news/movienews.php?id=93749)


Verteufelter Krebs, wann besiegt die Menschheit diese Hurensohnkrankheit endlich ein für alle Mal?!?
R.I.P. und danke für diese großartigen Werke, die wir dir verdanken! :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Travelling Matt nach 21 August 2012, 21:10:53
Update: "We're not sure who ABC News's source was, but TMZ is now reporting that Tony Scott did NOT have brain cancer or any other severe medical issues that would have caused him to take his own life."
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 22 August 2012, 21:37:56
(http://www.abload.de/img/ch_ridleytonyjrqfp.jpg)

Tribute to director Tony Scott in the form of a Ridley Scott short (Joblo.com)

This 1965 short film, BOY AND BICYCLE, directed by Tony's brother, Ridley Scott, features a young Tony (roughly 21 years old) exploring the streets and outskirts of England, played to Hans Zimmer's score for Tony's 1993 film, TRUE ROMANCE.  It's a touching picture of youth, freedom, and spirit, at a time before the great rollercoaster of life took hold and sent both brothers into a tailspin of success in Hollywood.

What I love, particularly, is the innocence of it all.  There is almost always a time, long before the world really gets its hands on you, that you are free of the burdens and tribulations that will affect your life in such significant ways, and it's something that you can rarely get back once it's gone.  To see Tony before his rise and fall; happy, eager, and ready for the world, is a moving image, compounded even more so by the fact that his own brother captured it.

In an unpublished interview with The Hollywood Reporter from April of this year, Tony said of Ridley: "We are very close; he is my best friend.  It's been a brother-mentor relationship. But Rid and I are as tight as it can get. We are very tight and have had a brilliant relationship."

Here's Tony:
http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=80ET7MfXwa8# (http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=80ET7MfXwa8#)!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 22 August 2012, 22:14:32
Sehr schön, als hätte die Musik nur darauf gewartet.  :bawling:

Carl Orff - Gassenhauer (http://www.youtube.com/watch?v=TQ9_6W6bVoQ#)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: mali nach 25 August 2012, 22:27:03
Der Mann im Mond ist RIP

http://m.spiegel.de/panorama/a-852111.html (http://m.spiegel.de/panorama/a-852111.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 28 August 2012, 14:44:00
Stallone kommt nicht zur Ruhe. Nun ist seine Halbschwester gestorben.

http://www.focus.de/panorama/boulevard/nach-dem-tod-von-sohn-sage-sylvester-stallone-trauert-um-halbschwester-tori-ann_aid_808063.html (http://www.focus.de/panorama/boulevard/nach-dem-tod-von-sohn-sage-sylvester-stallone-trauert-um-halbschwester-tori-ann_aid_808063.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Stefan M nach 4 September 2012, 01:28:46
R.I.P. Michael Clarke Duncan.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 4 September 2012, 01:37:53
Nochmal zum nachlesen:

http://www.abendblatt.de/kultur-live/article2389677/US-Schauspieler-Michael-Clarke-Duncan-gestorben.html (http://www.abendblatt.de/kultur-live/article2389677/US-Schauspieler-Michael-Clarke-Duncan-gestorben.html)

Gerade bei ihm hätte ich gedacht, dass er ein bullenstarkes Herz hat.  :icon_neutral:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: cyborg_2029 nach 4 September 2012, 04:08:18
Echt schade, war ein sympathischer Typ. R.I.P.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 4 September 2012, 09:31:52
Mann, das ist ja ein toller Start in den Tag!!!
Er ist mir zwar in den letzten Jahren nicht mehr besonders aufgefallen (zuletzt in ner Gastrolle bei Two and a half men), aber um die Jahrtausendwende habe ich seine Filme sehr genossen, vorallem weil er immer mit den gängigen Bodybuilderklischees gespielt hat.

Verdammt schade...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 4 September 2012, 10:19:10
Zitat von: Newendyke nach  4 September 2012, 09:31:52
Verdammt schade...


Jep  :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Jared Kimberlain nach 4 September 2012, 10:55:28
Zitat von: Stefan M nach  4 September 2012, 01:28:46
R.I.P. Michael Clarke Duncan.


Sehr, sehr schade. Das war noch nicht notwendig, hätte ihn mir noch einige Jahre und in einigen Rollen gewünscht. Aber das hätte er wahrscheinlich auch so gesehen.
Ruhe sanft.

J.K.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: blade2603 nach 4 September 2012, 11:08:58
ein extrem symphatischer Schauspieler der mir auf der Leinwand und der Mattscheibe fehlen wird.

R.I.P
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 4 September 2012, 11:20:55
Und noch einer an einem Herzinfarkt:

http://www.bild.de/home/telegramm/home-telegramm/telegramm-15478948,textId=26023488,tabindex=0.bild.html (http://www.bild.de/home/telegramm/home-telegramm/telegramm-15478948,textId=26023488,tabindex=0.bild.html)

Der Leadgitarrist der US-Rockband Starship, Mark Abrahamian, ist im Alter von 46 Jahren an einem Herzinfarkt gestorben. Das teilte sein Tourmanager Scott Harrison am Montag mit. Abrahamian sei nach einem Konzert am Sonntagabend im US-Staat Nebraska zusammengebrochen. Er sei in ein Krankenhaus gebracht worden, wo er für tot erklärt worden sei. Der aus Texas stammende Abrahamian war seit elf Jahren Mitglied von Starship («We Built This City», «Nothing's Gonna Stop Us Now»). Die Geschichte der Band geht zurück bis in die 60er-Jahre. Sie ging aus Jefferson Airplane und später Jefferson Starship hervor.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Madball nach 10 September 2012, 09:39:55
Zitat von: Stefan M nach  4 September 2012, 01:28:46
R.I.P. Michael Clarke Duncan.


:icon_eek:
Gerade gelesen, hab ich bisher überhaupt nicht mitbekommen. Echt verdammt schade. Er war mir irgendwie sehr sympatisch!  :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: mali nach 13 September 2012, 15:57:12
"Formel 1 Arzt" Sid Watkins und "Tennis-Reporter" Gerd Szepanski sind auch jüngst verstorben.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: MäcFly nach 13 September 2012, 16:52:10
Zitat von: mali nach 13 September 2012, 15:57:12
"Formel 1 Arzt" Sid Watkins und "Tennis-Reporter" Gerd Szepanski sind auch jüngst verstorben.


Die Namen sagen den meisten hier im Forum wahrscheinlich weniger, aber ich bin jetzt doch kurz erschrocken. Wer sich in den 90ern die Tage und Nächte mit Formel 1 und Tennis um die Ohren gehauen hat, dem wird das ein oder andere Tränchen über die Wangen kullern. Szepanski war der lebende Beweis dafür, dass deutsche Sportkommentatoren nicht zwangläufig ahnungslose Dampfplauderer sein müssen (wie 99% der heutigen Fußballreporter). Habe jedes Tennis-Match mit seiner Stimme genossen, er hat ja 2011 sogar noch das Wimbledon-Finale für Sky kommentiert.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: mali nach 13 September 2012, 17:04:26
Zitat von: MäcFly nach 13 September 2012, 16:52:10
Habe jedes Tennis-Match mit seiner Stimme genossen, er hat ja 2011 sogar noch das Wimbledon-Finale für Sky kommentiert.


Unvergessen bleibt sein:

,,Als Martina Hingis ihre Toilettenpause nahm schwappte auf dem Centre Court die Welle über."

:-)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: MäcFly nach 13 September 2012, 17:34:18
Zitat von: mali nach 13 September 2012, 17:04:26
Zitat von: MäcFly nach 13 September 2012, 16:52:10
Habe jedes Tennis-Match mit seiner Stimme genossen, er hat ja 2011 sogar noch das Wimbledon-Finale für Sky kommentiert.


Unvergessen bleibt sein:

,,Als Martina Hingis ihre Toilettenpause nahm schwappte auf dem Centre Court die Welle über."

:-)



:icon_mrgreen:

Ja, legendäres Spiel damals gegen Graf!

Oder letztes Jahr in Wimbledon nach einem Rahmenball von Nadal, der irgendwo im Nirvana landet:

"Wie pflegte einst Hans Clarin zu sagen?...[lange Pause]...MISTIKACKI!"  :dodo:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 15 September 2012, 18:44:56
Am Montag dem 10. September ist Lance LeGault verstorben (am ehesten bekannt als Colonel Decker beim A-Team)
http://de.wikipedia.org/wiki/Lance_LeGault (http://de.wikipedia.org/wiki/Lance_LeGault)

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: shellat nach 15 September 2012, 20:22:23
Oha, wieder ein Original weniger!

R.I.P. Lance

Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: blade2603 nach 27 September 2012, 18:56:30
RIP Pink Panther star Herbert Lom. He was quite amazing as Chief Inspector Charles Dreyfus opposite Peter Sellers.

ComingSoon.net
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Lunita nach 27 September 2012, 22:56:14
Der Ärmste hatte ja auch schwer unter Clouseau zu leiden. Na, 95, da hatte er hoffentlich ein schönes und erfülltes Leben.

PS: Aus der IMDB - "He is the last surviving member of the cast of The Ladykillers (1955)." - Tja, nun sindse alle weg. Here's to the Ladykillers!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Moonshade nach 29 September 2012, 20:02:40
R.I.P. Michael O'Hare (aka Commander Sinclair von "Babylon 5")! :bawling:

http://www.serienjunkies.de/news/babylon-michael-ohare-verstorben-43358.html (http://www.serienjunkies.de/news/babylon-michael-ohare-verstorben-43358.html)

Die Darsteller der Serie haben echt kein Glück, irgendwie sterben da einige sehr früh...Katsulas, Conaway, Biggs...mau!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: KrawallBruder nach 1 Oktober 2012, 19:54:27
Laut BZ ist heute Dirk Bach gestorben  :icon_eek:

http://www.blick.ch/people-tv/tv/tv-star-dirk-bach-ist-tot-id2053114.html (http://www.blick.ch/people-tv/tv/tv-star-dirk-bach-ist-tot-id2053114.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: blade2603 nach 1 Oktober 2012, 20:03:15
habs auch gerade gelesen! o_O unfassbar!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Bretzelburger nach 1 Oktober 2012, 20:06:48
Wieder Jemand, der jünger ist als ich - und er war mir wirklich sympathisch. Scheiß Showbusiness (ich weiß, es kann eine Krankheit sein (Herzinfarkt o.ä.), aber zuletzt häuften sich die Suizide).
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: mali nach 1 Oktober 2012, 20:29:39
RIP :-/
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Graf Zahl nach 1 Oktober 2012, 20:31:44
Mach et jot, Dickie... :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Akayuki nach 1 Oktober 2012, 20:32:28
Ich konnte ihn auch immer sehr gut leiden.  :icon_sad:

RIP
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Stefan M nach 1 Oktober 2012, 20:56:20
Ja, ich bin auch gerade zutiefst getroffen und schockiert. Er hat das Dschungelcamp bis ins Unendliche veredelt und machte auch ansonsten stets einen sympathischen Eindruck.  :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 1 Oktober 2012, 21:14:56
Für diese Nummer aus seinem Soloprogramm "Edgar" habe ich ihn damals geliebt. Maach et joot, Jung!  :icon_neutral:


Dirk Bach - Ich heirate (http://www.youtube.com/watch?v=Cs5bmN-GM-M#)

Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 1 Oktober 2012, 21:15:05
Zitat von: Stefan M nach  1 Oktober 2012, 20:56:20
Ja, ich bin auch gerade zutiefst getroffen und schockiert. Er hat das Dschungelcamp bis ins Unendliche veredelt und machte auch ansonsten stets einen sympathischen Eindruck.  :icon_sad:


+1
Wahnsinnig schade, vor allem da er abseits von Dschungel Camp und Co auch tolle ernstere Rollen gespielt hat.
Scheisse, ...,
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Deer Hunter nach 1 Oktober 2012, 21:50:27
Für mich bleibt er immer Herr Loppmann, der vom Schrank springen muss, denn sonst ist es nicht lustig, sondern nur platt ("Hallo, hallo, halllo!!!").

Ruhe ind Frieden und danke für die lustigen Dschungelcamp Moderationen, die eigentlich viel zu qualitativ anspruchsvoll für RTL waren. :icon_sad: :icon_sad: :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Lunita nach 1 Oktober 2012, 22:54:35
Extrem schade. Seine TV-Sachen fand ich in letzter Zeit nicht so toll, aber für mich war er der absolute Vorleser-Gott. Keiner *ist* Hildegunst von Mythenmetz so wie er. Ich habe die Moers-Hörbücher mit ihm immer allen empfohlen mit dem Hinweis, dass er sich total ins Zeug legt, und dass ich, würde ich so vorlesen wie er, nach 10 Seiten einen Herzinfarkt hätte. Würde mich nicht wundern, wenn er jetzt tatsächlich einen hatte. Hat immer alles gegeben. Mach et jot, Dirk!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Madball nach 1 Oktober 2012, 22:59:43
 :eek:
Jou, echt schade. Mir war er auch sehr sympatisch.

Zitat von: Deer Hunter nach  1 Oktober 2012, 21:50:27
Für mich bleibt er immer Herr Loppmann, der vom Schrank springen muss, denn sonst ist es nicht lustig, sondern nur platt ("Hallo, hallo, halllo!!!").

+1
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Travelling Matt nach 1 Oktober 2012, 23:00:21
Ja, scheiße. :bawling: Er war auch mein Lieblings-Vorleser und überhaupt der Grund für mich, Hörbücher ernstzunehmen.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Lunita nach 2 Oktober 2012, 00:53:28
Lauschen wir für einen Moment dem lieben Dirk in bester Aktion. Wirklich eine Schande, dass ein so positiv eingestellter Mensch so früh sterben musste. :-(

Stadt der Träumenden Bücher - Walter Moers (http://www.youtube.com/watch?v=PFEFBQB6t2w#)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Roughale nach 2 Oktober 2012, 10:34:01
RIP Dirk! Schau dir lieber nicht die Schlagzeilen an und behalte deine gute Laune!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 2 Oktober 2012, 12:09:59
Zitat von: Roughale nach  2 Oktober 2012, 10:34:01
RIP Dirk! Schau dir lieber nicht die Schlagzeilen an und behalte deine gute Laune!


... obwohl SPIEGEL einen sehr tollen Nachruf geschrieben hat:
http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/nachruf-auf-dirk-bach-und-dann-kommt-der-tod-a-859054.html (http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/nachruf-auf-dirk-bach-und-dann-kommt-der-tod-a-859054.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 3 Oktober 2012, 01:18:47
Sein Tod kam extrem plötzlich und überraschend. Auch wenn ich nicht gerade ein Fan war, bin ich sprachlos.

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: RoboLuster nach 3 Oktober 2012, 12:47:56


RIP
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 13 Oktober 2012, 19:55:58
Und noch ein Stück meiner Kindheit geht: RIP Harry Valérien



das aktuelle sportstudio vor 25 Jahren (02.11.1985) (http://www.youtube.com/watch?v=6u9OPgMPRnU#)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 18 Oktober 2012, 10:58:58
http://www.bild.de/newsticker-meldungen/home/10-menge-tot-26761684.bild.html (http://www.bild.de/newsticker-meldungen/home/10-menge-tot-26761684.bild.html)

TV-Autor Wolfgang Menge gestorben

Bremen - Der TV-Autor Wolfgang Menge (88) (,,Ein Herz und eine Seele") ist tot. Das sagte ein Sprecher der Familie am Donnerstag der Nachrichtenagentur dpa. Menge sei am Mittwoch im Kreis seiner Familie in einem Berliner Krankenhaus gestorben. Er schrieb zahlreiche ,,Tatort"-Drehbücher, entwickelte die Figur des ,,Ekel Alfred" und machte sich auch als Restaurant-Kritiker einen Namen.

Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Roughale nach 18 Oktober 2012, 11:33:06
Der war genial, besonders mit Ein Herz und eine Seele! RIP Wolgang!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 18 Oktober 2012, 13:09:44
http://www.bild.de/newsticker-meldungen/home/12-emmanuelle-tot-26764774.bild.html (http://www.bild.de/newsticker-meldungen/home/12-emmanuelle-tot-26764774.bild.html)

Sylvia Kristel gestorben

Den Haag - Die durch den Erotik-Film ,,Emmanuelle" bekannt gewordene niederländische Schauspielerin Sylvia Kristel ist tot. Kristel sei im Alter von 60 Jahren ihrem Krebsleiden erlegen, teilte ihre Agentur mit. Kristel wurde 1974 durch die Hauptrolle in dem französischen Film ,,Emmanuelle" über die sexuellen Abenteuer einer jungen Frau in Asien international bekannt.

Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: ratz nach 18 Oktober 2012, 15:13:47
Zitat von: Eric nach 18 Oktober 2012, 13:09:44

Sylvia Kristel gestorben



Naja, es ist ja nicht so, daß noch ein Emmanuelle-Teil zu erwarten gewesen wäre ... Vielleicht teilt sie sich mit dem Menge einen Nachen über den Styx, da freut er sich.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 19 Oktober 2012, 22:29:30
Wolfgang Menge war mir entgangen. Tschüß! Und RIP. :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: blade2603 nach 25 Oktober 2012, 19:51:42
Hat einer seinen Channel gekannt ober besucht?

http://www.bild.de/unterhaltung/leute/kino/filmkritiker-franc-tausch-ist-tot-26869638.bild.html (http://www.bild.de/unterhaltung/leute/kino/filmkritiker-franc-tausch-ist-tot-26869638.bild.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 25 Oktober 2012, 21:46:24
Ich kannte seine Kritiken, seine Beiträge und mochte seine Stimme sehr.  :icon_sad: In den 90ern war er ja auch bei Premiere zu hören, erinnere mich noch an seine Stimme auf VHS, wo Last Action Hero gerade in Amerika floppte.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Inspektor Yuen nach 27 Oktober 2012, 02:04:35
Zitat von: blade2603 nach 25 Oktober 2012, 19:51:42
Hat einer seinen Channel gekannt ober besucht?

http://www.bild.de/unterhaltung/leute/kino/filmkritiker-franc-tausch-ist-tot-26869638.bild.html (http://www.bild.de/unterhaltung/leute/kino/filmkritiker-franc-tausch-ist-tot-26869638.bild.html)


Jup, fand ich auch ganz nett. Stimmte selten mit seiner Kritik überein, aber er wirkte recht sympathisch und gab sich Mühe.
Sehr Schade..
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 12 November 2012, 20:20:10
Obermainzelmännchen Wolf Gerlach ist gestorben.

(http://www.monstersandcritics.de/downloads/downloads/articles2/75874/article_images/image2_1208781720.jpg)

Adieu!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Stefan M nach 14 November 2012, 15:35:24
Für alle Fußballfans: Alex Alves ist tot. Der Fußballer, der 2000 das Tor des Jahres erzielte, das nicht einmal der live übertragende Sender Premiere live präsentieren konnte.

Alex Alves - TOR DES JAHRES 2000 - live kommentar Premiere (http://www.youtube.com/watch?v=sb8SY0IydMM#)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 24 November 2012, 10:17:40
Dallas Star Larry Hagman Dies at Age 81
Source: The Dallas Morning News, November 23, 2012

Larry Hagman, best known for playing J.R. Ewing on the TV show "Dallas," died Friday at a Dallas hospital at the age of 81, reports The Dallas Morning News.

Hagman reportedly died at 4:20 p.m. Friday at Medical City Dallas Hospital from complications of his recent battle with cancer, members of his family said.

"Larry was back in his beloved Dallas, re-enacting the iconic role he loved most," the family said in a statement. "Larry's family and close friends had joined him in Dallas for the Thanksgiving holiday. When he passed, he was surrounded by loved ones. It was a peaceful passing, just as he had wished for. The family requests privacy at this time."

Hagman, who also starred on "I Dream of Jeannie," returned to Dallas to film season one of TNT's "Dallas" and part of season two. He had filmed six of the 15 episodes for the new season, which returns on January 28.

Warner Bros. TV and "Dallas" executive producers Cynthia Cidre and Michael M. Robin made the following statement: "Larry Hagman was a giant, a larger-than-life personality whose iconic performance as J.R. Ewing will endure as one of the most indelible in entertainment history. He truly loved portraying this globally recognized character, and he leaves a legacy of entertainment, generosity and grace. Everyone at Warner Bros. and in the Dallas family is deeply saddened by Larry's passing, and our thoughts are with his family and dear friends during this difficult time."

TNT provided this statement on the death of Hagman: "All of us at TNT are deeply saddened at the news of Larry Hagman's passing. He was a wonderful human being and an extremely gifted actor. We will be forever thankful that a whole new generation of people got to know and appreciate Larry through his performance as J.R. Ewing. Our thoughts and prayers are with his family at this very difficult time."
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Bluefox nach 24 November 2012, 12:56:06
Schade. Er hat mein Verständniss von Fernsehunterhaltung über Jahrzehnte mitgeprägt. Als Kinder haben wir keine Folge von "Bezaubernde Jeannie" verpasst und "Dallas" ist TV-Geschichte.

R.I.P. Larry
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Roughale nach 24 November 2012, 15:35:04
Dm schliesse ich mich an! Rest in peace J.R.!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: AfterBusiness nach 24 November 2012, 19:19:09
Dem schliesse ich mich auch an.... hab mit meinen Eltern in den 80ern kaum eine Folge verpasst und hab selbst als Teenie ständig mitgefiebert.... bitter.... tja, die nächsten Generationen kommen. RIP!!!.... warst ein toller Kerl....  :icon_sad: :icon_sad: :icon_sad: :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Hankey nach 25 November 2012, 20:16:52
War für mich gestern ein regelrechter Schock gewesen, dass zu lesen! Wieder ein Großer weniger. Unter den US-TV-Stars vielleicht sogar der Größte! :icon_sad:

R.I.P. J.R. Ewing
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: PierrotLeFou nach 5 Dezember 2012, 21:58:01
Ist vollkommen an mir vorbei gegangen und kommt daher etwas spät...:
Aber das "große Arschloch" der dt. Filmförderung ist hopps gegangen: Fritz Zimmermann, der seinerzeit Achternbusch nicht die volle Prämie für "Das Gespenst" zukommen ließ, kurzfristig das Fördergeld für Mikeschs & Treuts "Verführung - die grausame Frau" kommentarlos zurückzog und Fördergelder erheblich reduzierte und sich dafür stark machte, mit den kommerziellen Filmen gerade jene Filme zu fördern, die noch am wenigsten auf Fördermittel angewiesen waren (  :wallbash: ), ist am 16.09. dieses Jahres abgetreten... (davon abgesehen hatte er auch noch manch andere Sachen auf dem Kerbholz... naja...)

Hätte er mal 30 Jahre früher machen sollen...  :icon_confused:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 5 Dezember 2012, 22:09:27
Wieder was gelernt.  :icon_eek:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: KrawallBruder nach 5 Dezember 2012, 22:42:17
Zitat von: PierrotLeFou nach  5 Dezember 2012, 21:58:01
Hätte er mal 30 Jahre früher machen sollen...  :icon_confused:

...ich finde es ja grenzwertig jemanden (einen Ehemann und Vater) den Tod zu wünschen, weil er nach eigener Meinung politische Fehler begangen hat...aber kann ja jeder selber beurteilen.

Heute ist Dave Brubeck im Alter von 92 gestorben :/

Dave Brubeck - Take Five - 1966 (http://www.youtube.com/watch?v=faJE92phKzI#)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: PierrotLeFou nach 5 Dezember 2012, 23:12:25
Zitat von: KrawallBruder (Filmriss) nach  5 Dezember 2012, 22:42:17
Zitat von: PierrotLeFou nach  5 Dezember 2012, 21:58:01
Hätte er mal 30 Jahre früher machen sollen...  :icon_confused:

...ich finde es ja grenzwertig jemanden (einen Ehemann und Vater) den Tod zu wünschen, weil er nach eigener Meinung politische Fehler begangen hat...aber kann ja jeder selber beurteilen.


Ja, sicherlich nicht nett von mir, keine Frage... aber der Zimmermann ist nun auch nicht gerade durch seine Nettigkeit aufgefallen. Und (spätestens) nach dem Tod sind Todeswünsche ohnehin nur eine Frage der Pietät... ein Attentat hätte ich auf ihn wohl eher nicht verübt... :icon_mrgreen:

Und ich würde diesen NSDAP- & CSU-Hampel auch niemals auf eine Stufe der (beispielsweise) großen Menschenrechtsverbrecher stellen (bei denen ich es dann tatsächlich vollkommen in Ordnung finde, doch zumindest Todeswünsche zu äußern)... aber sonderlich viel Respekt kann ich gegenüber diesem Meineidsverbrecher, der quasi im Alleingang die dt. Filmkultur gravierend geschädigt hat und sich als tendenzieller Datenschutzgegner betätigte, auch nicht aufbringen...

Und dass man über Verstorbene nichts schlechtes sagen dürfe... davon halte ich ohnehin nichts... :D
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 5 Dezember 2012, 23:41:04
Adieu, Brubeck!  :icon_neutral:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Lunita nach 8 Dezember 2012, 01:24:41
Toll, dass er so ein hohes Alter erreicht hat. Einer der ganz Großen, dessen Musik ich außerordentlich schätze. Noch ein Noob auf dem Klavier, habe ich feststellen müssen, dass Take Five noch eine ganze Weile herumliegen muss, bis ich das mal ernsthaft versuchen kann. Grandioses Stück von Desmond, das er mit seinem Quartett fantastisch interpretiert hat. Aber obwohl es mit Abstand das bekannteste seiner Stücke ist ("seiner" ist ohnehin relativ, da er es nicht komponiert hat), müssen sich die anderen nicht dahinter verstecken.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 11 Dezember 2012, 14:52:41
Der großartige Hörspielsprecher, und -Produzent und Schauspieler Konrad Halver ist am 30. November an einem Krebsleiden verstorben :bawling:
http://de.wikipedia.org/wiki/Konrad_Halver (http://de.wikipedia.org/wiki/Konrad_Halver)

Dobranski LIve: Die Balkan Connection (http://www.youtube.com/watch?v=eZQgalIAjvo#)

Fuck die Scheiße!
Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Hitfield nach 12 Dezember 2012, 00:07:45
Ich nehme die Meldung gerade zum Anlass, mir seine aus meiner Sicht beste Regiearbeit aus dem Jahre 1969 zum etwa 273. Mal anzuhören.

Manche Leute sagen, es gibt Gespenster -
manche Leute sagen, es gibt keine Gespenster.
Ich aber sage: Hui Buh
ist ein Gespenst!

Mit Hans Paetsch, Hans Clarin, Claus Wilcke, Gisela Trowe und all den anderen:
http://europa-vinyl.de/huibuh1.php3 (http://europa-vinyl.de/huibuh1.php3)
Finde ich nach wie vor grandios, auch nach fast 45 Jahren.

Und natürlich dürfte ihn jeder noch als Winnetou im Ohr haben.

Immer wieder äußerst gerne gehört zudem seine Rollen in "Scotland Yard", "Tim & Struppi" und "Detektiv Kolumbus & Sohn".
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: blade2603 nach 12 Dezember 2012, 01:18:01
http://www.ksta.de/fussball/ex-schiedsrichter-amerell-tot-in-wohnung-aufgefunden,15189340,21096788.html (http://www.ksta.de/fussball/ex-schiedsrichter-amerell-tot-in-wohnung-aufgefunden,15189340,21096788.html)

Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Dionysos nach 19 Dezember 2012, 17:54:05
Peter Struck ist verstorben.
http://www.tagesschau.de/inland/struck146.html (http://www.tagesschau.de/inland/struck146.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 25 Dezember 2012, 02:34:12
Und Jack Klugman ist am 24.12. gestorben  :icon_sad:
http://de.wikipedia.org/wiki/Jack_Klugman (http://de.wikipedia.org/wiki/Jack_Klugman)

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Moonshade nach 25 Dezember 2012, 13:09:15
Goodbye Quincy!
Goodbye Oscar! :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 25 Dezember 2012, 13:59:59
Am 22.12. ist Peter Wapnewski gestorben. 90 Jahre, trotzdem schade.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 25 Dezember 2012, 20:52:17
http://www.ofdb.de/view.php?page=person&id=37001 (http://www.ofdb.de/view.php?page=person&id=37001)

Und Charles Durning ist von uns gegangen.
Das ist ein echt lausiges Weihnachten :bawling:

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Hitfield nach 25 Dezember 2012, 22:41:06
Durning habe ich wirklich äußerst gerne gesehen. In Erinnerung bleiben u.a. seine Rollen in "Hundstage", "Teufelskreis Alpha", "Das Grauen kommt um 10", "Der Cop", "The Rosary Murders" und natürlich seine Titelrolle in "Hudsucker" von den Coens.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Private Joker nach 26 Dezember 2012, 21:50:36
Zitat von: Snake Plissken nach 25 Dezember 2012, 20:52:17

Das ist ein echt lausiges Weihnachten :bawling:

Snake


Irgendwie schon.

Jetzt ist auch noch Gerry Anderson, Vater der "Thunderbirds" und der "Mondbasis Alpha" gestorben.

http://www.spiegel.de/kultur/tv/thunderbirds-erfinder-gerry-anderson-gestorben-a-874715.html (http://www.spiegel.de/kultur/tv/thunderbirds-erfinder-gerry-anderson-gestorben-a-874715.html)

Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 26 Dezember 2012, 22:40:57
Lausiges Weihnachten plus, was völlig an mir vorbei gegangen ist: am 12.12.2012 ist Ravi Shankar 92-jährig gestorben.  :icon_sad:  Bis ins hohe Alter muskalisch aktiv, da würde ich mich auf eine Reinkarnation freuen.


Ravi Shankar & Anoushka Shankar Live: Raag Khamaj (1997) (http://www.youtube.com/watch?v=9xB_X9BOAOU#)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Akayuki nach 27 Dezember 2012, 02:46:10
Am 19. Dezember ist Keiji Nakazawa im Alter von 73 Jahren an Lungenkrebs verstorben. Bekannt wurde er durch sein Meisterwerk Barfuß durch Hiroshima, welches mehrfach verfilmt wurde. Er selbst überlebte im Alter von 6 Jahren den Atombombenabwurf über Hiroshima. Sein letzter Wunsch war es, dass man diese schrecklichen Ereignisse niemals vergessen sollte. "Unsere Generation muss weitermachen, den Horror von Atombomben und Krieg weiterzuerzählen".

Ruhe in Frieden, Nakazawa-san!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: manisimmati nach 27 Dezember 2012, 10:32:12
Zitat von: Akayuki nach 27 Dezember 2012, 02:46:10Ruhe in Frieden, Nakazawa-san!


Dem schliesse ich mich an: Ruhe in Frieden! Der erste Band von "Barfuss" hat mich damals unheimlich aufgewühlt. Höchste Zeit, auch die nachfolgenden Bücher zu lesen. Der Mann hatte, nein, hat Wichtiges zu sagen.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 1 Januar 2013, 13:14:45
Mike Hopkins, Oscar-Winning Sound Editor, Dies in Rafting Accident

Mike Hopkins, the Oscar-winning sound editor behind "King Kong" and "The Lord of the Rings" trilogy, died in a drowning accident in New Zealand on Sunday. He was 53.

Hopkins was rafting with friends through the Tararua Range on New Zealand's North Island when the raft capsized, throwing him into the Waiohine River, according to the Australian.

Hopkins was wearing a wetsuit, lifejacket and a helmet, but the river's fast flow dragged him under, police told the newspaper.

The sound editor shared an Oscar with Ethan Van der Ryn for best achievement in sound editing for "King Kong" in 2006. Before that, the duo won the Oscar for best sound editing on the second installment in Peter Jackson's "Lord of the Rings" trilogy, "The Two Towers."

In 2007, he was also nominated for his work on the first film of the "Transformers" franchise.

Hopkins was also nominated for five British Academy of Film and Television Arts awards, and worked on such films as "Kung Fu Panda," "Dreamgirls" and "Valkyrie."

(Imdb/the Wrap)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 3 Januar 2013, 21:41:53
Vergangene Nacht starb Elmar Gunsch.

Adieu.


Elmar Gunsch liest Wolfgang Petry (http://www.youtube.com/watch?v=-ioVqGOxbEw#)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 8 Januar 2013, 07:03:27
RIP David R. Ellis, Dead at 60
Source: Deadline, January 7, 2013

Some tragic news has hit today as Deadline reports that director David R. Ellis has passed away at age 60. The cause of death is currently unknown, but Ellis was said to have been on-location in Johannesburg, South Africa prepping what was to be his next feature film, an adaptation of the Japanese OVA Kite with Samuel L. Jackson attached to star.

Ellis, who was born and raised in Hollywood, California, began his career as an actor and stuntman, eventually moving to directing with his debut feature, Homeward Bound II: Lost in San Francisco. From there, Ellis went on to make a name for himself in the thriller genre with films like Final Destination 2, The Final Destination, Cellular, Shark Night, Asylum and, also with Jackson, Snakes on a Plane.

Ellis is survived by his wife, Cindy, and their daughter, Tawny.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Chili Palmer nach 9 Januar 2013, 02:32:51

Sehr schade. Einer der besseren B-Filmer der Neuzeit, und sein "Final Destination 2" ist schon ein kleines Kabinettstückchen, die Autobahnszene sogar ein Meisterstück gewesen. Nach "Snakes" habe ich "Shark Night" blind gekauft, was ich zwar ein wenig bereut habe, aber selbst das war noch solides Handwerk jenseits von kalkuliertem Asylum-Rotz (die Firma, nicht sein Film).

Zitat von: StS nach  8 Januar 2013, 07:03:27
[...]what was to be his next feature film, an adaptation of the Japanese OVA Kite with Samuel L. Jackson attached to star[...]


Wat? DER Kite?  :icon_eek:
Das wäre wohl eher frei adaptiert worden, vermute ich mal.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 13 Januar 2013, 13:41:46
Wehe hier schreibt auch jemand, Bud Spencer sei gestorben oder sterbe morgen!


(http://gifsoup.com/webroot/animatedgifs/238225_o.gif)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: mali nach 13 Januar 2013, 14:51:23
Zitat von: pm.diebelshausen nach 13 Januar 2013, 13:41:46
Wehe hier schreibt auch jemand, Bud Spencer sei gestorben oder sterbe morgen!


http://de.necropedia.org/nachruf/Bud_Spencer (http://de.necropedia.org/nachruf/Bud_Spencer)



Bud Spencer & Terence Hill - Lalalalalala (http://www.youtube.com/watch?v=GgoolZ-Mo48#)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 13 Januar 2013, 15:05:11
(http://gifsoup.com/webroot/animatedgifs/238225_o.gif)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 13 Januar 2013, 15:39:34
Ich hasse Euch! Ich les hier nur Bud Spencer und raste aus!!! SCHELLE LINKS, SCHELLE RECHTS!!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 13 Januar 2013, 16:14:12
Das ist überhaupt nicht komisch!
Keine solchen Scheißmeldungen hier im Thread, hier gibts schon genug Namen, die ich nicht lesen wollte!

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 13 Januar 2013, 16:17:37
Was ist Necropedia bitte. Zwischen echten Todesmeldungen gibt es Todesmeldungen für Morgen? WTF.

Edit:

ZitatEin Voraus-Nachruf ist per Definition ein Nachruf auf eine noch lebende Person.
Jede etablierte Redaktion hält sich dafür eine eigene Abteilung - oder auch nur einen einzelnen Autor - dessen einzige Aufgabe darin besteht, über jeden nur denkbaren lebenden Prominenten stets einen aktuellen Nachruf bereit zu halten.
Dies ist keine Todesanzeige.


Sowas beklopptes habe ich ja selten gelesen.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: jororo nach 13 Januar 2013, 16:48:00
Makaber ja, aber nicht bekloppt. Stell dir vor, Obama stirbt um 19:55. Dann muss die Tagesschau um 8 drüber berichten - und einen Nachruf haben. Um solche Fälle geht es. so was ins Netz zu stellen ist natürlich bescheuert, aber das liegt nicht an der Nachricht, sondern an Leuten, die so was Geschmackloses witzig finden...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 13 Januar 2013, 17:05:48
@ Blond & Snake: Deshalb hab ich ja geschrieben, dass man den Quark hier bitte nicht auch noch unreflektiert weiterverbreiten soll. Sorry, wenn ich da schon einen Schritt zu weit gedacht habe, weil ich befürchtete, dass hier früher oder später irgendwer die Falschmeldung, die sich derzeit durch lauter Hornochsen verbreitet, auch bringen würde. Anscheinend hätte ich das klarer ausdrücken oder ganz lassen sollen. Sorry, irritieren wollte ich nicht.

Mir fiel ja auch die Kinnlade runter, als ich das heute auf Facebook las (mein befreundeter User, der das da ohne Check weiterverlinkt hat, hat es inzwischen auch gecheckt und gelöscht), aber für zwei, drei weitere Klicks reicht es bei mir immer bei irgendwelchen Meldungen im Netz. Außer ich lese es im GF. Und wenn man da liest, er sei "ein italienischer Tier und Drehbuchautor" gewesen, der morgen (!) gestorben sei, die Nachricht "ihres" (sic!) Todes schockiere und oben drüber steht dick rot "Dies ist kein Nachrichten. (Niemand ist gestorben)" - naja... da muss man schon echt gaaaanz wenig nachdenken, um es einfach so zu glauben, oder? Aber für die Facbooker reicht es eben trotzdem.

Zitat von: jororo nach 13 Januar 2013, 16:48:00
Stell dir vor, Obama stirbt um 19:55. Dann muss die Tagesschau um 8 drüber berichten - und einen Nachruf haben. Um solche Fälle geht es.


Nö, denn das ist ja gar kein Nachruf, sondern nur die Notiz, er sei gestorben. Das tippt man in 1 Minute. Sinn und Zweck ist Aufmerksamkeit für die Plattform, die man ruhig vermeiden sollte.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Hitfield nach 13 Januar 2013, 18:42:45
Zitat von: Mr. Blonde nach 13 Januar 2013, 16:17:37

Edit:

ZitatEin Voraus-Nachruf ist per Definition ein Nachruf auf eine noch lebende Person.
Jede etablierte Redaktion hält sich dafür eine eigene Abteilung - oder auch nur einen einzelnen Autor - dessen einzige Aufgabe darin besteht, über jeden nur denkbaren lebenden Prominenten stets einen aktuellen Nachruf bereit zu halten.
Dies ist keine Todesanzeige.


Sowas beklopptes habe ich ja selten gelesen.


Das ist völlig korrekt. In jeder großen Redaktion (Tagesschau, Süddeutsche, Spiegel, Focus, CNN...) gibt es Redakteure, die Nachrufe auf bestimmte Personen des öffentlichen Lebens bereits verfasst haben und ggf. im Laufe der Jahre anpassen, sofern sich biographisch noch etwas ändert/dazukommt. Nachrufe auf Helmut Schmidt, Helmut Kohl, Mick Jagger, George H. W. Bush, Bud Spencer, Brigitte Bardot, Jack Nicholson und von einigen Hundert anderen sind längst verfasst und können im Todesfall schnell veröffentlicht werden.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: shellat nach 13 Januar 2013, 20:17:06
Hey Diebels,

dank dir bin ich vorgewarnt gewesen das die Meldung ein Fake wäre, von daher war deine "wahre" Intuition schon okay, wenn es dich irgendwie beruhigt. Da ich kein Facebook nutze wäre ich da bestimmt sonst anders drüber gestolpert, und dann wäre es bestimmt nicht so direkt ins Auge gesprungen. 
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 15 Januar 2013, 22:08:13
RIP Nagisa Ôshima

(http://www.screeningmovies.ch/wp-content/uploads/2010/01/oshima-nagisa-500x250.jpg)(http://www.dw.de/image/0,,4911595_4,00.jpg)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 21 Januar 2013, 18:58:39
British Filmmaker Michael Winner Dead at 77
Source: Reuters , Edward Douglas, January 21, 2013

British filmmaker Michael Winner, the director responsible for the popular "Death Wish" franchise starring Charles Bronson, died today at his home at the age of 77, after being informed last summer of heart and liver problems that gave him less than two years to live.

Winner's career as a filmmaker spanned 40 years and included many espionage thrillers and action movies both in England and the United States throughout the '60s, '70s and '80s. His first American movie Lawman in 1971 starred Burt Lancaster and a young Robert Duvall, but Winner will probably best be remembered for his work with Charles Bronson, directing the three Death Wish movies as well as The Mechanic, which inspired the recent Jason Statham remake. The influence of Winner's films on action filmmakers during the '80s and '90s is hard to judge, but the revenge thriller genre would not be the same without those movies.

Winner's last film as director and producer was 1998's Parting Shots and in recent years, he has worked as a restaurant critic for the Sunday Times. He's survived by his wife Geraldine who reported the news saying "A light has gone out in my life."
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Deer Hunter nach 21 Januar 2013, 21:38:12
 "Neger, Neger, Schornsteinfeger"-Autor: Hans-Jürgen Massaquoi ist tot (http://www.spiegel.de/kultur/literatur/neger-neger-schornsteinfeger-autor-hans-juergen-massaquoi-ist-tot-a-878892.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: KrawallBruder nach 7 Februar 2013, 20:23:53
Stuart Freeborn

http://www.welt.de/kultur/kino/article113457279/Yoda-Schoepfer-Stuart-Freeborn-mit-98-gestorben.html (http://www.welt.de/kultur/kino/article113457279/Yoda-Schoepfer-Stuart-Freeborn-mit-98-gestorben.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 20 Februar 2013, 20:21:48
Adieu, Otfried Preußler! Wir sehen uns im Koselbruch.  :bawling:

http://www.zeit.de/kultur/literatur/2013-02/otfried-preussler-nachruf (http://www.zeit.de/kultur/literatur/2013-02/otfried-preussler-nachruf)



(http://www.merkur-online.de/bilder/2013/01/04/2687252/1430700229-otfried-preussler-2btrhFPs09.jpg)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Hitfield nach 6 März 2013, 04:11:31
So ein verdammter Mist:

Dieter Pfaff verliert Kampf gegen den Krebs (http://www.focus.de/panorama/boulevard/schauspieler-stirbt-mit-65-jahren-dieter-pfaff-verliert-kampf-gegen-den-krebs_aid_933518.html)

Einer der wenigen deutschen Schauspieler, die ich immer wieder gerne im Fernsehen gesehen habe und dessen Serien wie "Bloch" oder "Sperling" meistens sehenswert und auf dem Niveau von z. B. "Für alle Fälle Fitz" war. Kein Vergleich zum deutschen Langweiler-Standard à la "Derrick" oder den viel zu oft öd-hysterischen "Tatorten". Ebenfalls äußerst gelungen und auch wenn es der dämliche Titel nicht vermuten lässt hervorragend geschrieben die Serie "Der Dicke". Wirklich bedauerlich. :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 6 März 2013, 15:31:02
Im Alter von 58 Jahren
Wrestling-Legende Paul Bearer gestorben


http://www.bild.de/unterhaltung/leute/wrestling/wrestlinglegende-paul-bearer-gestorben-29392336.bild.html (http://www.bild.de/unterhaltung/leute/wrestling/wrestlinglegende-paul-bearer-gestorben-29392336.bild.html)

http://de.wikipedia.org/wiki/Paul_Bearer (http://de.wikipedia.org/wiki/Paul_Bearer)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 6 März 2013, 18:07:06
Zitat von: Eric nach  6 März 2013, 15:31:02
Im Alter von 58 Jahren
Wrestling-Legende Paul Bearer gestorben


http://www.bild.de/unterhaltung/leute/wrestling/wrestlinglegende-paul-bearer-gestorben-29392336.bild.html (http://www.bild.de/unterhaltung/leute/wrestling/wrestlinglegende-paul-bearer-gestorben-29392336.bild.html)

http://de.wikipedia.org/wiki/Paul_Bearer (http://de.wikipedia.org/wiki/Paul_Bearer)


Oh Mann. Wieder einer weg. Als kleiner Pimpf fand ich ihn immer unheimlich gruselig und ekelhaft als Urnenträger vom Undertaker. :icon_sad: 58 ist noch kein Alter, wobei ich immer dachte, dass der schon bedeutend älter sein müsste.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Roughale nach 8 März 2013, 12:58:04
John Waters RIP

http://nationalreport.net/acclaimed-cult-filmmaker-john-waters-drops-dead-at-67/ (http://nationalreport.net/acclaimed-cult-filmmaker-john-waters-drops-dead-at-67/)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: McClane nach 8 März 2013, 13:19:51
Zitat von: Roughale nach  8 März 2013, 12:58:04
John Waters RIP

http://nationalreport.net/acclaimed-cult-filmmaker-john-waters-drops-dead-at-67/ (http://nationalreport.net/acclaimed-cult-filmmaker-john-waters-drops-dead-at-67/)


Ist ne Ente: http://sfist.com/2013/03/07/john_waters_is_not_dead.php (http://sfist.com/2013/03/07/john_waters_is_not_dead.php)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: soisdas nach 8 März 2013, 13:25:53
Ein genauerer Blick auf die Seite hätte da auch Abhilfe geschaffen..
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Moonshade nach 8 März 2013, 13:35:10
Arte darf trotzdem mal ne Retrospektive starten... :love:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Roughale nach 8 März 2013, 22:02:25
OK, sorry...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Bretzelburger nach 9 März 2013, 10:05:39
Damiano Damiani ist mit 90 gestorben - seine Filme hatten mich in den 70er Jahren sehr beeindruckt und waren ein maßgebender Einfluss für meine Filmbegeisterung. Damals liefen sie zur besten Sendezeit, heute gibt es keinen Nachruf auf einer deutschen Web-Side, nur eine anständige im österreichischen "Standard"

http://derstandard.at/1362107881189/Damiano-Damiani-90-jaehrig-gestorben (http://derstandard.at/1362107881189/Damiano-Damiani-90-jaehrig-gestorben)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 9 März 2013, 12:00:09
Schade. Aber 90 ist ja schon ein tolles Alter.
Ruhe in Frieden.

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: McClane nach 11 März 2013, 14:56:09
Zitat von: Bretzelburger nach  9 März 2013, 10:05:39
Damiano Damiani ist mit 90 gestorben - seine Filme hatten mich in den 70er Jahren sehr beeindruckt und waren ein maßgebender Einfluss für meine Filmbegeisterung. Damals liefen sie zur besten Sendezeit, heute gibt es keinen Nachruf auf einer deutschen Web-Side, nur eine anständige im österreichischen "Standard"

http://derstandard.at/1362107881189/Damiano-Damiani-90-jaehrig-gestorben (http://derstandard.at/1362107881189/Damiano-Damiani-90-jaehrig-gestorben)



Komisch... in der Wochenendausgabe der Süddeutschen oder der FAZ war ein Artikel dazu drin, weiß nicht mehr welche der beiden Zeitungen es war, aber bei keiner der Online-Ausgaben beider Zeitungen ist er zu finden.
Titel: Rolf Schult ist Tod !
Beitrag von: DirtyHarry71 nach 15 März 2013, 18:35:13
Zeige mein mitgefühl  :icon_sad:
Titel: Re: Rolf Schult ist Tod !
Beitrag von: Mr. Blonde nach 15 März 2013, 18:37:43
Oh Fuck... sein Vater war ja schon eine Synchrolegende und er hatte eine so unfassbare Ähnlichkeit mit der Stimme seines Vaters.

R.I.P.  :icon_neutral:

Edit:

Da kann man mal sehen, ich bringe die (Christian und Rolf) sogar immer noch durcheinander.  :viney:
Titel: Re: Rolf Schult ist Tod !
Beitrag von: Akayuki nach 15 März 2013, 18:48:51
Das ist wirklich eine sehr traurige Nachricht.

R.I.P  :icon_sad:
Titel: Re: Rolf Schult ist Tod !
Beitrag von: Newendyke nach 15 März 2013, 18:51:46
Leute, gibt nen thread für sowas...
http://www.gemeinschaftsforum.com/forum/index.php/topic,131764.0.html (http://www.gemeinschaftsforum.com/forum/index.php/topic,131764.0.html)
Titel: Re: Rolf Schult ist Tod !
Beitrag von: Private Joker nach 15 März 2013, 18:56:28
Traurig. Auch wenn er viele "seiner" Rollen zuletzt nicht mehr gesprochen hat, wird seine Stimme definitiv fehlen.

Aber wenn schon ein eigener Thread, dann bitte nicht mit zwei Rechtschreibfehlern im Titel. Der Mann hat bestimmt keine Ambitionen, den Tod darzustellen (oder zu sprechen ?).
Titel: Re: Rolf Schult ist Tod !
Beitrag von: DirtyHarry71 nach 15 März 2013, 19:09:40
Zitat von: Newendyke nach 15 März 2013, 18:51:46
Leute, gibt nen thread für sowas...
http://www.gemeinschaftsforum.com/forum/index.php/topic,131764.0.html (http://www.gemeinschaftsforum.com/forum/index.php/topic,131764.0.html)
Tschuldigung nicht gewusst !  :icon_confused:
Titel: Re: Rolf Schult ist Tod !
Beitrag von: DirtyHarry71 nach 15 März 2013, 19:11:27
Zitat von: Private Joker nach 15 März 2013, 18:56:28
Traurig. Auch wenn er viele "seiner" Rollen zuletzt nicht mehr gesprochen hat, wird seine Stimme definitiv fehlen.

Aber wenn schon ein eigener Thread, dann bitte nicht mit zwei Rechtschreibfehlern im Titel. Der Mann hat bestimmt keine Ambitionen, den Tod darzustellen (oder zu sprechen ?).
Wie Rechtschreibfehler ?!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Klugscheisser nach 15 März 2013, 19:19:48
Und auch noch abgerückte Satzschlusszeichen. Ts, ts, ts...  :icon_lol:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: DirtyHarry71 nach 15 März 2013, 19:22:44
Zitat von: Klugscheisser nach 15 März 2013, 19:19:48
Und auch noch abgerückte Satzschlusszeichen. Ts, ts, ts...  :icon_lol:
Wem meinst du damit. ?
Titel: Re: Rolf Schult ist Tod !
Beitrag von: Private Joker nach 15 März 2013, 19:42:57
Zitat von: DirtyHarry71 nach 15 März 2013, 19:11:27
Wie Rechtschreibfehler ?!


Rolf Schult ist tot.

Der Tod ist er hier
(http://www.cos-mig.de/grafiken/sw_tod-gross.jpg)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Roughale nach 22 März 2013, 12:16:06
Horror Autor James Herbert im Alter von 69 Jahren gestorben:

http://www.bbc.co.uk/news/entertainment-arts-21870413 (http://www.bbc.co.uk/news/entertainment-arts-21870413)

Ein paar seiner Bücher haben mir einen schönen Schauer eingehaucht, besonders Rats ist mir da in Erinnerung...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 24 März 2013, 00:09:23
Reinhard Lakomy ist mit 67 Jahren gestorben.

"Wenn man auf ein so reiches Leben zurückblicken kann, wird das Fest nicht schöner, nur weil es länger dauert."

Das hat mich nun wirklich umgehauen, heute. Denn in den vergangenen Wochen haben wir in der Kita einige seiner Lieder aus dem Traumzauberbaum gesungen, sowieso und fürs Frühlingscafé für die Eltern. Ich kannte ihn zuvor nicht, wurde auch ganz persönlich mit Lakomy-Liedern bekannt gemacht und verbandelt, die mal enorm naiv an mir vorbeigingen, mal mich durch den Kakao ziehend trafen. Reinhard Lakomy, manche Deiner Lieder werden wir noch lange, lange weiter singen. Saublöd, dass Du gerade jetzt stirbst. Adieu!

:bawling:

Für die mit ProxTube:

Reinhard Lakomy Der Traumzauberbaum 9 Ich bin doch kein Schneemann (http://www.youtube.com/watch?v=fKRk9srfflE#)

und ohne:

Alles Stasi, außer Mutti (http://www.youtube.com/watch?v=bSste1HSILQ#ws)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: MMeXX nach 24 März 2013, 10:27:23
Ui, schade schade. Traumzauberbaum war quasi Pflichtprogramm in der Kindheit.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: ratz nach 24 März 2013, 12:40:27

Quasi der Kinderplatten-Olymp, den er selbst nie wieder erreicht hat... habe ihn eben als Person angelegt.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Syncroniza nach 29 März 2013, 15:25:54
Richard Griffiths ist mit 65 gestorben. :icon_sad:
http://www.imdb.com/news/ni50089502/ (http://www.imdb.com/news/ni50089502/)

RIP u.a. Dr. Meinheimer in Die nackte Kanone 2.
Ein Highlight waren in der Tat auch die "Die History Boys"...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: miou-miou nach 2 April 2013, 13:33:34
Anscheinend ist Jess Franco gestorben  :icon_sad: :eek:

http://www.dvd-forum.at/news-details/34157-showbiz-jes-jess-franco-ist-tot (http://www.dvd-forum.at/news-details/34157-showbiz-jes-jess-franco-ist-tot)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: PierrotLeFou nach 2 April 2013, 20:48:22
Zitat von: miou-miou nach  2 April 2013, 13:33:34
Anscheinend ist Jess Franco gestorben  :icon_sad: :eek:

http://www.dvd-forum.at/news-details/34157-showbiz-jes-jess-franco-ist-tot (http://www.dvd-forum.at/news-details/34157-showbiz-jes-jess-franco-ist-tot)


Ich dachte immer, der würde 120 werden und noch 40, 50 Filme drehen.... :icon_sad: Schade, da er 2010 mit "Paula-Paula" ja wieder etwas interessanter wurde... naja, aber ohne Lina Romay dürfte ihm das Leben eh weniger gefallen haben als zuvor...

Naja, immerhin hat er seinen Fans ja jede Menge Filmstoff hinterlassen... ich bin zuversichtlich, dass ich noch über die nächsten zehn, zwanzig Jahre hinweg immer wieder mal einen mir noch unbekannten Jess Franco sichten kann... :D

Trotzdem sehr schade :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Discostu nach 4 April 2013, 23:01:40
Filmkritik-Guru Roger Ebert ist heute an den Folgen seiner Krebserkrankung gestorben.  :icon_sad:

http://www.imdb.com/news/ni50555553 (http://www.imdb.com/news/ni50555553)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Hitfield nach 5 April 2013, 01:39:32
Ich war ja richtig geschockt, als ich vor knapp zwei Jahren aktuelle Fotos von ihm gesehen habe - die untere Gesichtshälfte weg bzw. eingefallen und von einem hohen Stegkragen halbwegs in Form gehalten. Einfach krass, dass er bis zuletzt noch Rezensionen geschrieben hat. Sein eigenwilliger Stil wird auf jeden Fall in Erinnerung bleiben.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: McClane nach 5 April 2013, 08:39:08
Ich hab erst vorgestern gelesen, dass es kürzer treten und vor allem über seine Krankheit bloggen will, kaum zu glauben, dass er kurz darauf schon gestorben ist.

R.I.P. Roger Ebert
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 5 April 2013, 09:39:49
RIP, Roger.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Hitfield nach 5 April 2013, 11:52:34
Seine letzten fünf Rezensionen waren übrigens:

27. März From Up on Poppy Hill (http://rogerebert.suntimes.com/apps/pbcs.dll/article?AID=/20130327/REVIEWS/130329977) (der neue Studio Ghibli von Goro und Hayao Miyazaki)
27. März The Host (http://rogerebert.suntimes.com/apps/pbcs.dll/article?AID=/20130327/REVIEWS/130329980) (mit Saoirse Ronan, Diane Krüger und William Hurt, von Andrew Niccol)
21. März Phil Spector (http://rogerebert.suntimes.com/apps/pbcs.dll/article?AID=/20130320/REVIEWS/130329989) (mit Al Pacino und Helen Mirren)
20. März Ginger and Rosa (http://rogerebert.suntimes.com/apps/pbcs.dll/article?AID=/20130320/REVIEWS/130329993) (mit Elle Fanning und Annette Bening)
20. März On the Road (http://rogerebert.suntimes.com/apps/pbcs.dll/article?AID=/20130320/REVIEWS/130329990) (mit Kristen Stewart, Amy Adams, Kirsten Dunst und Sam Riley)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 5 April 2013, 16:21:28
Nun hat Siskel wenigstens gute Gesellschaft.  :icon_sad: Schade, dass in Deutschland eher Leute wie der Pönack bekannt sind, während die Leute mit dem Namen Roger Ebert gar nichts anfangen können. Vor einiger Zeit hatte ich mich ein wenig durch das Siskel & Ebert Online-Archiv gewühlt, und es war eine schöne Zetreise, kann ich jedem nur empfehlen. Ansonsten ist jetzt der ideale Zeitpunkt da, mal eins von Eberts Büchern zu lesen.

R.I.P.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Chili Palmer nach 6 April 2013, 22:57:45

Ja, im Archiv gibt es wirklich gute Diskussionen zu bestaunen. Das kennt man hierzulande ja gar nicht, dass sich mehr als eine Person im Fernsehen über Filme auslässt.

Sehr traurig, das alles. Eine sehr leidenschaftliche Stimme für das Medium Film ist da verstummt.

Und der Nostalgia Critic sagt auch adieu (http://thatguywiththeglasses.com/videolinks/thatguywiththeglasses/nostalgia-critic/38839-nostalgia-critic-farewell-to-roger-ebert)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 7 April 2013, 21:58:27
Das war klar, dass sich der NC dazu äußern würde und mich hat es berührt. Genau wegen Sachen wie sich den Ebert-Tweet einzurahmen, lieben wir Doug Walker.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 7 April 2013, 22:24:47
Zitat von: Chili Palmer nach  6 April 2013, 22:57:45
Eine sehr leidenschaftliche Stimme für das Medium Film ist da verstummt.


So ist es und die Leute mit Leidenschaft fehlen immer.

RIP
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Roughale nach 8 April 2013, 15:36:34
Next: Margaret Thatcher (87)

http://edition.cnn.com/2013/04/08/world/europe/uk-margaret-thatcher-dead/?hpt=hp_t1 (http://edition.cnn.com/2013/04/08/world/europe/uk-margaret-thatcher-dead/?hpt=hp_t1)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr Orange nach 9 April 2013, 09:21:00
Zitat von: Roughale nach  8 April 2013, 15:36:34
Next: Margaret Thatcher (87)

http://edition.cnn.com/2013/04/08/world/europe/uk-margaret-thatcher-dead/?hpt=hp_t1 (http://edition.cnn.com/2013/04/08/world/europe/uk-margaret-thatcher-dead/?hpt=hp_t1)


Auch wenn es manche geschmacklos finden werden, meine Reaktion auf die Nachricht ähnelte eher dieser:
http://www.focus.de/politik/ausland/freut-euch-thatcher-ist-tot-hunderte-briten-bejubeln-das-ende-der-eisernen-lady_aid_956103.html (http://www.focus.de/politik/ausland/freut-euch-thatcher-ist-tot-hunderte-briten-bejubeln-das-ende-der-eisernen-lady_aid_956103.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: PierrotLeFou nach 9 April 2013, 10:35:07
Zitat von: Mr Orange nach  9 April 2013, 09:21:00
Zitat von: Roughale nach  8 April 2013, 15:36:34
Next: Margaret Thatcher (87)

http://edition.cnn.com/2013/04/08/world/europe/uk-margaret-thatcher-dead/?hpt=hp_t1 (http://edition.cnn.com/2013/04/08/world/europe/uk-margaret-thatcher-dead/?hpt=hp_t1)


Auch wenn es manche geschmacklos finden werden, meine Reaktion auf die Nachricht ähnelte eher dieser:
http://www.focus.de/politik/ausland/freut-euch-thatcher-ist-tot-hunderte-briten-bejubeln-das-ende-der-eisernen-lady_aid_956103.html (http://www.focus.de/politik/ausland/freut-euch-thatcher-ist-tot-hunderte-briten-bejubeln-das-ende-der-eisernen-lady_aid_956103.html)

:LOL:

Ich persönlich finde es ganz ok, sich über das Ableben von Menschen, die man nicht mochte, auch mal zu freuen... (ging mir bei Ebert ganz genau so: mein erster Gedanke war "So ein Glück, da wird 'Adieu au langage' dann keine verständnislose 'Versteh ich nicht, mag ich nicht'-'Kritk' bekommen"...)
Nicht sehr pietätvoll - schadet den Verstorbenen aber auch nicht mehr... (Über mein Ableben darf dann später auch gelacht werden... es wird mir egal sein...)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Deer Hunter nach 9 April 2013, 20:08:46
"Mutter der Muppets" gestorben (http://www.sueddeutsche.de/kultur/tod-von-jane-henson-mutter-der-muppets-gestorben-1.1638850)

Die Mit-Erfinderin der weltberühmten Muppets, Jane Henson, ist gestorben. (http://www.sueddeutsche.de/kultur/mutter-der-muppets-jane-henson-gestorben-1.1639397)

R.I.P.,Jane!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Hitfield nach 9 April 2013, 21:14:33
Zitat von: Mr Orange nach  9 April 2013, 09:21:00
Zitat von: Roughale nach  8 April 2013, 15:36:34
Next: Margaret Thatcher (87)

http://edition.cnn.com/2013/04/08/world/europe/uk-margaret-thatcher-dead/?hpt=hp_t1 (http://edition.cnn.com/2013/04/08/world/europe/uk-margaret-thatcher-dead/?hpt=hp_t1)


Auch wenn es manche geschmacklos finden werden, meine Reaktion auf die Nachricht ähnelte eher dieser:
http://www.focus.de/politik/ausland/freut-euch-thatcher-ist-tot-hunderte-briten-bejubeln-das-ende-der-eisernen-lady_aid_956103.html (http://www.focus.de/politik/ausland/freut-euch-thatcher-ist-tot-hunderte-briten-bejubeln-das-ende-der-eisernen-lady_aid_956103.html)


Hier mal zwei etwas hintergründigere und kritischere Reaktionen:
Obituarien: Margaret Thatcher (http://www.spiegel.de/spam/satire-spiegel-online-thatcher-anekdoten-a-893337.html) (Satire Spiegel)
Margaret Thatcher privatisiert Hölle: Tausende Dämonen bangen um ihre Jobs  (http://www.der-postillon.com/2013/04/margaret-thatcher-privatisiert-holle.html) (Der Postillon)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Flämmer nach 14 April 2013, 15:33:17
Zero no Tsukaima Autor verstorben Noboru Yamaguchi ist Tod.
http://anisearch.de/?page=news&id=3341 (http://anisearch.de/?page=news&id=3341)
http://www.animenewsnetwork.com/news/2013-04-10/zero-no-tsukaima-author-noboru-yamaguchi-passes-away (http://www.animenewsnetwork.com/news/2013-04-10/zero-no-tsukaima-author-noboru-yamaguchi-passes-away)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: droog nach 3 Mai 2013, 01:33:35
Jeff Hanneman von Slayer ist gestorben. Mit 49, son Kack. RIP!

http://m.billboard.com/articles/news/1560534/slayer-guitarist-jeff-hanneman-dead-at-49 (http://m.billboard.com/articles/news/1560534/slayer-guitarist-jeff-hanneman-dead-at-49)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: blade2603 nach 7 Mai 2013, 20:31:10
http://www.comingsoon.net/news/movienews.php?id=103886 (http://www.comingsoon.net/news/movienews.php?id=103886)

RIP Ray Harryhausen: 1920 - 2013
Source: The Harryhausen Family
May 7, 2013
759 12

The family of Ray Harryhausen has just announced that the visual effects and stop-motion legend passed away today. Here is the family's statement:

Raymond Frederick Harryhausen
Born: Los Angeles 29th June 1920
Died: London 7th May 2013.

The Harryhausen family regret to announce the death of Ray Harryhausen, Visual Effects pioneer and stop-motion model animator. He was a multi-award winner which includes a special Oscar and BAFTA. Ray's influence on today's film makers was enormous, with luminaries; Steven Spielberg, James Cameron, Peter Jackson, George Lucas, John Landis and the UK's own Nick Park have cited Harryhausen as being the man whose work inspired their own creations.

Harryhausen's fascination with animated models began when he first saw Willis O'Brien's creations in KING KONG with his boyhood friend, the author Ray Bradbury in 1933, and he made his first foray into filmmaking in 1935 with home-movies that featured his youthful attempts at model animation. Over the period of the next 46 years, he made some of the genres best known movies - MIGHTY JOE YOUNG (1949), IT CAME FROM BENEATH THE SEA (1955), 20 MILLION MILES TO EARTH (1957), MYSTERIOUS ISLAND (1961), ONE MILLION YEARS B.C. (1966), THER VALLEY OF GWANGI (1969), three films based on the adventures of SINBAD and CLASH OF THE TITANS (1981). He is perhaps best remembered for his extraordinary animation of seven skeletons in JASON AND THE ARGONAUTS (1963) which took him three months to film.

Harryhausen's genius was in being able to bring his models alive. Whether they were prehistoric dinosaurs or mythological creatures, in Ray's hands they were no longer puppets but became instead characters in their own right, just as important as the actors they played against and in most cases even more so.

Today The Ray & Diana Harryhausen Foundation, a charitable Trust set up by Ray on the 10th April 1986, is devoted to the protection of Ray's name and body of work as well as archiving, preserving and restoring Ray's extensive Collection.

Tributes have been heaped upon Harryhausen for his work by his peers in recent years.

"Ray has been a great inspiration to us all in special visual industry. The art of his earlier films, which most of us grew up on, inspired us so much." "Without Ray Harryhausen, there would likely have been no STAR WARS"
George Lucas.

"THE LORD OF THE RINGS is my 'Ray Harryhausen movie'. Without his life-long love of his wondrous images and storytelling it would never have been made - not by me at least"
Peter Jackson

"In my mind he will always be the king of stop-motion animation"
Nick Park

"His legacy of course is in good hands
Because it's carried in the DNA of so many film fans."
Randy Cook

"You know I'm always saying to the guys that I work with now on computer graphics "do it like Ray Harryhausen"
Phil Tippett

"What we do now digitally with computers, Ray did digitally long before but without computers. Only with his digits."
Terry Gilliam.

"His patience, his endurance have inspired so many of us."
Peter Jackson

"Ray, your inspiration goes with us forever."
Steven Spielberg

"I think all of us who are practioners in the arts of science fiction and fantasy movies now all feel that we're standing on the shoulders of a giant.
If not for Ray's contribution to the collective dreamscape, we wouldn't be who we are."
James Cameron



:-(
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 7 Mai 2013, 20:47:19
Ich fand es immer interessant, dass er ein Künstler war, der seine Arbeit mit so großer Hingabe ausgeführt hat und trotzdem wusste, dass quasi "das Leben da draußen" ein wenig an ihm vorbegezogen ist. Dann einfach ein radikaler Cut und fertig. Das schaffen oder wollen sicherlich nicht viele große Künstler.

R.I.P.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: DirtyHarry71 nach 7 Mai 2013, 23:07:23
Goodbye (Ray Ray) du wirst uns fehlen.!  :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 7 Mai 2013, 23:35:55
Zitat von: DirtyHarry71 nach  7 Mai 2013, 23:07:23
Goodbye (Ray Ray) du wirst uns fehlen.!  :bawling:


Fuck, ..., shit, ..., :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Kayfabe nach 8 Mai 2013, 00:36:20
:(
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Moonshade nach 8 Mai 2013, 10:49:33
Ray, meine Kindheit war monströs wunderbar - und du warst schuld... :love: :bawling:

Goodbye!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Akayuki nach 8 Mai 2013, 19:10:19
Ray Harryhausens Filme waren Magie pur.  :love:

RIP.  :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: DirtyHarry71 nach 8 Mai 2013, 20:50:04
Aber ehrlich gesagt mit 92 Jahren zugehen ist schon ein hohes alter für Harry gewesen und zugegeben schaffen das nur die wenigsten in dieser richtung als Job und es ist ja eigentlich schon verblüffend das er uns so lange erhalten
geblieben ist aber (We miss you Raymond !)  :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Jared Kimberlain nach 10 Mai 2013, 11:31:35
Zitat von: DirtyHarry71 nach  8 Mai 2013, 20:50:04
Aber ehrlich gesagt mit 92 Jahren zugehen ist schon ein hohes alter für Harry gewesen und zugegeben schaffen das nur die wenigsten in dieser richtung als Job und es ist ja eigentlich schon verblüffend das er uns so lange erhalten
geblieben ist aber (We miss you Raymond !)  :icon_sad:



Das trifft es bereits ziemlich genau. Ein Teil meiner Kindheit und vermutlich ein Hauptschuldiger meines Hobby.
Ruhe sanft.

J.K.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Syncroniza nach 11 Mai 2013, 03:56:48
Peter Sehr ist mit nur 61 Jahren gestorben. :icon_sad:
Quelle (http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.tod-mit-61-gehirntumor-ludwig-ii-regisseur-peter-sehr-ist-tot.a90a2d4d-2d2d-4a25-9afc-da8dbbffb550.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: ratz nach 14 Mai 2013, 14:00:40

http://www.spiegel.de/panorama/leute/angst-vor-krebs-angelina-jolie-hat-sich-brueste-amputieren-lassen-a-899630.html (http://www.spiegel.de/panorama/leute/angst-vor-krebs-angelina-jolie-hat-sich-brueste-amputieren-lassen-a-899630.html)

:icon_eek:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Roughale nach 14 Mai 2013, 14:06:27
Zitat von: ratz nach 14 Mai 2013, 14:00:40

http://www.spiegel.de/panorama/leute/angst-vor-krebs-angelina-jolie-hat-sich-brueste-amputieren-lassen-a-899630.html (http://www.spiegel.de/panorama/leute/angst-vor-krebs-angelina-jolie-hat-sich-brueste-amputieren-lassen-a-899630.html)

:icon_eek:


Sorry, aber im RIP Thread hat das mMn absolut nichts zu suchen!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 14 Mai 2013, 14:11:12
Das wäre was für eine Art Star-Neuigkeitenthread.  :respekt:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: ratz nach 14 Mai 2013, 14:59:08
Zitat von: Roughale nach 14 Mai 2013, 14:06:27

Sorry, aber im RIP Thread hat das mMn absolut nichts zu suchen!


Doch: Für mich sind zwei Argumente gestorben, einen Film mit ihr anzuschauen  :exclaim:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Crumby Crumb & the Cunty Bunch nach 14 Mai 2013, 15:57:19
Und es ist wesentlich trauriger als der Tod irgendwelcher Mumien, die ihre beste Zeit schon vor 40 Jahren hinter sich hatten.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 14 Mai 2013, 16:07:18
So, jetzt aber.

(http://thestandard.org.nz/wp-content/uploads/2010/06/johnny-cash-says-fuck-you.jpg)

;)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Roughale nach 14 Mai 2013, 16:16:05
OK, ich schau mal, ob ihr Lüstlinge die bei Ebay bekommen könnt  :algoschaf:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 21 Mai 2013, 02:48:42
Ray Manzarek, Organist und Keyboarder von "The Doors", ist mit 74 Jahren an Krebs gestorben.  :icon_sad:

http://www.spiegel.de/kultur/musik/the-doors-keyboarder-ray-manzarek-ist-tot-a-900854.html (http://www.spiegel.de/kultur/musik/the-doors-keyboarder-ray-manzarek-ist-tot-a-900854.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: EvilEd nach 21 Mai 2013, 17:55:25
 :bawling: Die Doors haben mich durch meine Jugend bis heute begleitet. Bin froh, dass ich Ray 2007 live in Frankfurt on stage sehen konnte....ein ganz Großer ist gegangen ... RIP  :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: .sixer. nach 23 Mai 2013, 19:02:49
Georges Moustaki ist gestorben.

Quelle: http://www.tagesschau.de/kultur/georges-mustaki-tot102.html (http://www.tagesschau.de/kultur/georges-mustaki-tot102.html)

Georges Moustaki - Ma liberté (http://www.youtube.com/watch?v=i-ITyCsdEmw#)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 27 Mai 2013, 18:07:25
Hildegard Krekel ist gestorben.

http://www.spiegel.de/kultur/tv/schauspielerin-hildegard-krekel-aus-ein-herz-und-eine-seele-ist-tot-a-902098.html (http://www.spiegel.de/kultur/tv/schauspielerin-hildegard-krekel-aus-ein-herz-und-eine-seele-ist-tot-a-902098.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 27 Mai 2013, 18:27:29
Mit gerade mal 60 Jahren :bawling:
Ich habe ihre Stimme sehr gemocht und in Ein Herz und eine Seele war sie natürlich toll.

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 27 Mai 2013, 19:51:57
Zitat von: Snake Plissken nach 27 Mai 2013, 18:27:29
Mit gerade mal 60 Jahren :bawling:
Ich habe ihre Stimme sehr gemocht und in Ein Herz und eine Seele war sie natürlich toll.

Snake


+1 !!!  :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: MMeXX nach 5 Juni 2013, 20:40:40
Eddi Arent ist am 28.05. verstorben. :eek: :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 5 Juni 2013, 20:41:01
http://www.bild.de/unterhaltung/leute/schauspieler/eddi-arent-ist-gestorben-30714924.bild.html (http://www.bild.de/unterhaltung/leute/schauspieler/eddi-arent-ist-gestorben-30714924.bild.html)

:bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 6 Juni 2013, 00:03:38
Ja, tschüss, Eddi!  :icon_sad:


(http://www.v-like-vintage.net/uploads/images/Cropped700/00095989.jpg)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Moonshade nach 6 Juni 2013, 10:24:51
Eddi, machs gut!
Solche wie dich gibts heute einfach nicht mehr.... :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: blade2603 nach 16 Juni 2013, 16:51:28
eine Fußball Legende vor allem für uns FC Anhänger hat diese Welt verlassen:

http://www.express.de/fc-koeln/trauer-um-fc-legende-heinz-flohe-ist-tot,3192,23362148.html (http://www.express.de/fc-koeln/trauer-um-fc-legende-heinz-flohe-ist-tot,3192,23362148.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Moonshade nach 17 Juni 2013, 10:59:58
Plus Ottmar Walter aus der Weltmeister-Elf von 1954: http://www.spiegel.de/sport/fussball/nachruf-zu-weltmeister-ottmar-walter-a-906019.html (http://www.spiegel.de/sport/fussball/nachruf-zu-weltmeister-ottmar-walter-a-906019.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 20 Juni 2013, 04:03:51
James Gandolfini (Sopranos, True Romance, Killing Them Softly) ist tot.  :bawling:

http://www.today.com/entertainment/sopranos-star-james-gandolfini-dies-51-6C10386818 (http://www.today.com/entertainment/sopranos-star-james-gandolfini-dies-51-6C10386818)

http://www.hitfix.com/news/sopranos-star-james-gandolfini-dead-at-51 (http://www.hitfix.com/news/sopranos-star-james-gandolfini-dead-at-51)

Goodbye.

(http://www.metalsucks.net/wp-content/uploads/2007/06/tony_soprano.jpg)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: RoboLuster nach 20 Juni 2013, 05:05:43
  :icon_sad:

Ich fand ihn gut.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: mali nach 20 Juni 2013, 08:27:08
Zitat von: Mr. Blonde nach 20 Juni 2013, 04:03:51
James Gandolfini (Sopranos, True Romance, Killing Them Softly) ist tot.  :bawling:


RIP  :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 20 Juni 2013, 08:27:27
Zitat von: Mr. Blonde nach 20 Juni 2013, 04:03:51
James Gandolfini (Sopranos, True Romance, Killing Them Softly) ist tot.  :bawling:
Goodbye.


:icon_sad:
Mann, ..., mit 51, ...!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: AfterBusiness nach 20 Juni 2013, 09:12:24
Wow.... das ist bitter. Alleine wegen ihm hab ich die Serie weitergeschaut.... gab keinen besseren!!!  :bawling: :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 20 Juni 2013, 09:44:13
Saß eben in der U-Bahn, lies Nachrichten und dann kam die "News" reingeflogen... ja, 51 ist weiß Gott kein Alter! Erst letztens hab ich mir True Romance angesehen... Mann, das Aufeinandertreffen zwischen ihm und Alabama ist bis heute unglaublich wirkungsvoll inszeniert!

RIP...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Moonshade nach 20 Juni 2013, 10:11:12
*seufz* :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: quaker nach 20 Juni 2013, 12:20:22
Scheisse, habs eben bei Facebook gelesen. Hab ihn letztens noch bei Killing them softly gesehen... :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 20 Juni 2013, 17:02:22
Er war in jeder Rolle eine markante Persönlichkeit :icon_sad:

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Intergalactic Ape-Man nach 20 Juni 2013, 19:16:21
Zitat von: Newendyke nach 20 Juni 2013, 09:44:13
Erst letztens hab ich mir True Romance angesehen... Mann, das Aufeinandertreffen zwischen ihm und Alabama ist bis heute unglaublich wirkungsvoll inszeniert!

RIP...


Ist bei mir auch gerade erst wenige Tage her, daß ich den wieder gesehen habe, obwohl der gar nicht auf dem Plan stand. Wird bei mir zu einem üblen Fluch, mit Harryhausen war das so ähnlich.  :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: DisposableMiffy nach 20 Juni 2013, 20:16:16
Ach Dreck... :-(
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 25 Juni 2013, 07:05:37
RIP Richard Matheson: 1926 - 2013
Source: ShockTillYouDrop.com, June 24, 2013

Author Richard Matheson has passed away at the age of 87. Details are currently few, but Matheson's daughter, Ali, said the following according to author John Shirley's Facebook page:

"My beloved father passed away yesterday at home surrounded by the people and things he loved...he was funny, brilliant, loving, generous, kind, creative, and the most wonderful father ever...I miss you and love you forever Pop and I know you are now happy and healthy in a beautiful place full of love and joy you always knew was there..."

Matheson's novels include iconic works like I Am Legend, The Incredible Shrinking Man, What Dreams May Come, Hell House and A Stir of Echoes while his short story output has been adapted as everything from episodes of "The Twilight Zone" to the recent big screen sci-fi tale Real Steel. Among his countless contributions to genre storytelling, Matheson penned the original "Star Trek" episode "The Enemy Within" and supplied the screenplay for Steven Spielberg's early telefilm Duel.

"If men only felt about death as they do about sleep," Matheson himself commented in his 1978 novel "What Dreams May Come," "All terrors would cease... Men sleep contentedly, assured that they will wake the following morning. They should feel the same about their lives."
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: blade2603 nach 29 Juni 2013, 12:15:33
grad auf der Macho Man Randy Savage Seite bei Facebook gesehen!

er ist bestimmt einigen noch gut bekannt aus der WWF, er hatte zu beginn die wohl geilste einmarschmusik die es gab! später hat er die getauscht und diese hat mir nicht mehr so gut gefallen...

Matt Osborne, better known as "Maniac" Matt Borne, Big Josh and the original Doink the Clown in the WWF, has passed away.

(http://www.imgbox.de/users/public/thumbnails/AxSe9VLnqd_t.gif) (http://www.imgbox.de/show/img/AxSe9VLnqd.jpg)

http://en.wikipedia.org/wiki/Matt_Osborne (http://en.wikipedia.org/wiki/Matt_Osborne)

Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: McClane nach 1 Juli 2013, 11:45:45
Jim Kelly ("Enter the Dragon", "Black Belt Jones") ist im Alter von 67 gestorben, die Todesursache derzeit noch unbekannt.

http://blogs.indiewire.com/shadowandact/sad-news-martial-arts-legend-jim-kelly-dies (http://blogs.indiewire.com/shadowandact/sad-news-martial-arts-legend-jim-kelly-dies)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Boo nach 2 Juli 2013, 13:41:27
Zitat von: McClane nach  1 Juli 2013, 11:45:45
Jim Kelly ("Enter the Dragon", "Black Belt Jones") ist im Alter von 67 gestorben, die Todesursache derzeit noch unbekannt.

http://blogs.indiewire.com/shadowandact/sad-news-martial-arts-legend-jim-kelly-dies (http://blogs.indiewire.com/shadowandact/sad-news-martial-arts-legend-jim-kelly-dies)


Habe ich auch gerade auf der Alexander Fu Sheng Facebook-Seite gesehen. Da stand vor ein paar Tagen auch, dass Lau Kar-leung gestorben ist :(
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: blade2603 nach 10 Juli 2013, 19:40:21
Joe Conley aus die Waltons ist im alter von 85 Jahren von uns gegangen.



http://www.bbc.co.uk/news/entertainment-arts-23252525 (http://www.bbc.co.uk/news/entertainment-arts-23252525)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 14 Juli 2013, 10:02:26
Gerade im Videotext gelesen:

GLEE Star Cory Monteith tot in Hotelzimmer aufgefunden. Zur Todesursache noch keine Informationen.
(http://imstars.aufeminin.com/stars/fan/cory-monteith/cory-monteith-20090924-537930.jpg)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 15 Juli 2013, 15:19:15
Bereits am 3. Juli ist die Schauspielerin, Synchron- und Hörspielsprecherin Gisela Fritsch verstorben.
Ebenfalls eine bekannte Stimme, die für immer verstummt ist.

http://de.wikipedia.org/wiki/Gisela_Fritsch (http://de.wikipedia.org/wiki/Gisela_Fritsch)

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 15 Juli 2013, 17:32:13
Zitat von: Snake Plissken nach 15 Juli 2013, 15:19:15
Bereits am 3. Juli ist die Schauspielerin, Synchron- und Hörspielsprecherin Gisela Fritsch verstorben.
Ebenfalls eine bekannte Stimme, die für immer verstummt ist.

http://de.wikipedia.org/wiki/Gisela_Fritsch (http://de.wikipedia.org/wiki/Gisela_Fritsch)

Snake


Das ist krass. Das war die gleiche Dame, die meisst Judi Dench, aber auchCybill Shepherd in Taxi Driver gesprochen hat? Jetzt höre ich es heraus. Wäre mir nie aufgefallen.

Tolle Sprecherin, sehr charismatische Stimme. Ein herber Verlust.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Chili Palmer nach 22 Juli 2013, 18:27:49

Ooooch. Heinz Meier.  :icon_sad:

http://de.wikipedia.org/wiki/Heinz_Meier (http://de.wikipedia.org/wiki/Heinz_Meier)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Moonshade nach 22 Juli 2013, 19:40:10
Zitat von: Chili Palmer nach 22 Juli 2013, 18:27:49

Ooooch. Heinz Meier.  :icon_sad:

http://de.wikipedia.org/wiki/Heinz_Meier (http://de.wikipedia.org/wiki/Heinz_Meier)


"Ich muß die Nase meiner Ollen an jeder Grenze neu verzollen!"  :icon_mrgreen: 
Machs gut, Heinz! :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 22 Juli 2013, 21:19:53
(http://abload.de/img/farina-headerbvubn.jpg)

RIP Actor Dennis Farina, 1944-2013
Source: TMZ / Comingsson.net, July 22, 2013

There's some tragic news coming in this morning as TMZ reports that actor Dennis Farina has passed away in Scottsdale, Arizona at age 69 due to a blood clot in his lung.

Farina, a Chicago native, is well-known for a wide range of both film and television credits including, on the small screen, programs like "Law & Order," "Crime Story," and, quite recently, "Luck." On the big screen, Farina's credits span more than three decades and include memorable roles in films like Snatch, Get Shorty and Saving Private Ryan.

Prior to his life in Hollywood, Farina spent three years serving in the armed forces and 18 years as a Chicago police officer. He is survived by three children and six grandchildren.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: MMeXX nach 22 Juli 2013, 23:05:40
Zitat von: StS nach 22 Juli 2013, 21:19:53RIP Actor Dennis Farina, 1944-2013


NEEEEEEEEEEEEIN!!! :bawling: :bawling: :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 22 Juli 2013, 23:08:01
Ach Mann, das ist eine echt traurige Nachricht  :bawling:
Ich habe ihn in jeder Rolle gern gesehen.

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: MMeXX nach 22 Juli 2013, 23:27:22
Direkt Crime Story eingeworfen. Ach, echt schade. Da bleiben von der Chicago-Clique nicht mehr so viele über...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: blade2603 nach 22 Juli 2013, 23:58:54
Er war schwer gewöhnungsbedürftig in Law & Order aber war ein guter Charakter der Serie! Später hab ich ihn gern gesehen.

Grüß Jerry schon von mir! ruhe in Frieden!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Deer Hunter nach 23 Juli 2013, 17:11:55
Tragisch, habe neulich erst wieder Snatch beim zappen erwischt..er war echt ne coole Sau. RIP! :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Peter2013 nach 31 Juli 2013, 09:24:21
Eileen Brennan

FOCUS (http://www.focus.de/kultur/vermischtes/eileen-brennan-schauspielerin-eileen-brennan-ist-tot_aid_1058321.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 9 August 2013, 07:41:15
Karen Black Has Passed Away...
August 08, 2013 - shocktillyoudrop.com

News has come in this afternoon - via Facebook - that actress Karen Black has died at the age of 74.  Her husband confirmed her passing; the actress was battling cancer.

Black has appeared in film classices such as Five Easy Pieces and Easy Rider, but he had a major presence on the sci-fi/horror scene as well, starring in Trilogy of Terror, Burnt Offerings, Invaders from Mars, House of 1000 Corpses and many other titles.  She will truly be missed.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: ratz nach 10 August 2013, 17:47:03

Ach schade, die ist erst in der letzten Zeit so richtig in meinen Fokus gerückt, als ich die BBS-Filme gesehen hab...  :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Hitfield nach 12 August 2013, 05:05:25
Der Nachwuchsschauspieler, der 2006 den 'Karl Vierstein' in der TKKG-Verfilmung Das Geheimnis um die rätselhafte Mind-Machine (http://www.ofdb.de/film/105761,TKKG---Das-Geheimnis-um-die-r%C3%A4tselhafte-Mind-Machine) gespielt hat, ist, wie ich erst jetzt entdeckt habe, schon vor einer Woche im Alter von 22 Jahren gestorben:
http://www.t-online.de/unterhaltung/tv/id_64915838/schauspieltalent-jonathan-duemcke-stirbt-herztod-mit-nur-22-jahren.html (http://www.t-online.de/unterhaltung/tv/id_64915838/schauspieltalent-jonathan-duemcke-stirbt-herztod-mit-nur-22-jahren.html)
http://www.ofdb.de/view.php?page=person&id=55564 (http://www.ofdb.de/view.php?page=person&id=55564)

Er hatte außerdem neun Jahre lang eine Stammrolle in der sehenswerten ARD-Serie "Bloch".

Der eigentliche Knaller in der (ansonsten mittelmäßigen) TKKG-Verfilmung war allerdings Lukas Eichammer als Klößchen. Das hatte großes Comedy-Potential schon fast auf "Goonies"-Level.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: blade2603 nach 15 August 2013, 23:52:30
Lisa Robin Kelly ist im alter von 43 verstorben.

http://www.hollywood.com/news/celebrities/55026498/that-70s-show-star-lisa-robin-kelly-dead-at-43 (http://www.hollywood.com/news/celebrities/55026498/that-70s-show-star-lisa-robin-kelly-dead-at-43)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: @lfred nach 16 August 2013, 00:53:57
Haji, bekannt aus vielen Russ Meyer-Filmen, im Alter von 67 gestorben

http://hommage.webs.com/apps/blog/show/31988695-r-i-p-haji (http://hommage.webs.com/apps/blog/show/31988695-r-i-p-haji)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: blade2603 nach 20 August 2013, 01:20:41
ein weiterer Schauspieler ist freiwillig aus dem Leben getreten! Lee Thompson Young

http://www.serienjunkies.de/news/rizzoliandisles-lee-thompson-young-verstorben-52451.html (http://www.serienjunkies.de/news/rizzoliandisles-lee-thompson-young-verstorben-52451.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Rollo Tomasi nach 20 August 2013, 16:48:44
Dennis Farina
Karen Black
Eilleen Brennan
Lisa Robin Kelly

Jetzt reicht es langsam mal!!!  :bawling: :doof: :icon_evil:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Moonshade nach 20 August 2013, 16:52:47
Geht ja auch andersrum, Rollo: http://www.spiegel.de/panorama/leute/interview-william-und-neues-familienfoto-mit-baby-prinz-george-a-917431.html (http://www.spiegel.de/panorama/leute/interview-william-und-neues-familienfoto-mit-baby-prinz-george-a-917431.html)  :icon_mrgreen:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Rollo Tomasi nach 20 August 2013, 17:02:39
Zitat von: Moonshade nach 20 August 2013, 16:52:47
Geht ja auch andersrum, Rollo: http://www.spiegel.de/panorama/leute/interview-william-und-neues-familienfoto-mit-baby-prinz-george-a-917431.html (http://www.spiegel.de/panorama/leute/interview-william-und-neues-familienfoto-mit-baby-prinz-george-a-917431.html)  :icon_mrgreen:


Tja, das ist erst eins .....
Das Foto vermag meine Stimmung auch nur partiell aufzuhellen!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Crumby Crumb & the Cunty Bunch nach 20 August 2013, 17:06:58
Rollo mal bitte wegschauen:

Elmore Leonard ist heute gestorben.
http://variety.com/2013/film/people-news/obituaries-people-news/legendary-writer-elmore-leonard-dead-at-87-1200582271/ (http://variety.com/2013/film/people-news/obituaries-people-news/legendary-writer-elmore-leonard-dead-at-87-1200582271/)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Rollo Tomasi nach 20 August 2013, 17:12:20
Zitat von: LeCrumb nach 20 August 2013, 17:06:58
Rollo mal bitte wegschauen:

Elmore Leonard ist heute gestorben.
http://variety.com/2013/film/people-news/obituaries-people-news/legendary-writer-elmore-leonard-dead-at-87-1200582271/ (http://variety.com/2013/film/people-news/obituaries-people-news/legendary-writer-elmore-leonard-dead-at-87-1200582271/)


Na ja, 87 ist auch ein entsprechendes Alter!
Ich hatte Tony Soprano da ja sogar noch vergessen!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 20 August 2013, 18:47:44
Zitat von: Rollo Tomasi nach 20 August 2013, 17:12:20
Zitat von: LeCrumb nach 20 August 2013, 17:06:58
Rollo mal bitte wegschauen:

Elmore Leonard ist heute gestorben.
http://variety.com/2013/film/people-news/obituaries-people-news/legendary-writer-elmore-leonard-dead-at-87-1200582271/ (http://variety.com/2013/film/people-news/obituaries-people-news/legendary-writer-elmore-leonard-dead-at-87-1200582271/)


Na ja, 87 ist auch ein entsprechendes Alter!
Ich hatte Tony Soprano da ja sogar noch vergessen!


NEIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIN!

*schnüff*

So ein Scheiß... ja, er hat n stolzes Alter erreicht, aber verdammt noch mal, ich hab seine Romane - ja, auch die letzten, etwas schlechteren - verschlungen und lese immer wieder gerne ältere Sachen (Cuba Libre!!!) von ihm... und nun wirds nix mehr Neues von ihm geben (außer, was der Nachlass evtl. noch hergibt).
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 20 August 2013, 20:47:15
Jack Nicholson: "I warned them."

Sorry, der musste hier auch ein mal rein.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: RoboLuster nach 20 August 2013, 21:57:11
Blonde, ich bin kurz zusammengezuckt, du Sack! :eek:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Chili Palmer nach 20 August 2013, 23:39:32

Gandolfini, Farina, Leonard...

mehr, als betrübt "Get Shorty" anzuschauen, fällt mir da echt nicht ein.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 21 August 2013, 01:41:05
Jörg Plewa ("Das Millionenspiel) ist auch gestorben.

http://www.spiegel.de/kultur/tv/fernsehschauspieler-joerg-pleva-ist-tot-a-917651.html (http://www.spiegel.de/kultur/tv/fernsehschauspieler-joerg-pleva-ist-tot-a-917651.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: KrawallBruder nach 27 August 2013, 15:59:48
Wolfgang Herrndorf

Mit 48 Jahren starb gestern Abend in Berlin der Autor von "Tschick" und letztjährige Preisträger der Leipziger Buchmesse.
Vor 3 Jahren wurde bei ihm ein bösartiger Hirntumor diagnostiziert. Er schrieb einen Internetblog über den Verlauf seiner Krankheit. Die Seite bzw. der Blog ist momentan down...
Desweiteren gibt es Gerüchte im Internet (Twitter, einige Nachrichtenportale), wonach sich der Autor selber das Leben genommen haben soll... so oder so traurig... :icon_sad:

ZitatSeit seiner Krebsdiagnose lebte Herrndorf absolut zurückgezogen in Berlin. «Keine Anfragen, keine Interviews, keine Lesungen, keine Ausnahmen», schrieb er auf seiner Internetseite. Nur die Freunde, die Lebensgefährtin und die Arbeit gaben seinem Leben Struktur. Ein Roadmovie «Isa» wollte er noch fertigbekommen und eine Buchfassung seines Blogs.

Die letzten Einträge in seinem Blog zeugen erschütternd davon, wie der große Sprachkünstler immer mehr seine Worte verliert. «Ich bin nicht der Mann, der ich einmal war. Meine Freunde reden mit einem Zombie», schrieb er Anfang Juli. Und einige Tage später folgte ein Gedicht:
«Niemand kommt an mich heran/bis an die Stunde meines Todes.
/Und auch dann wird niemand kommen./Nichts wird kommen, und es ist in meiner Hand.»

(http://newsticker.sueddeutsche.de/list/id/1487166 (http://newsticker.sueddeutsche.de/list/id/1487166))
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: DirtyHarry71 nach 27 August 2013, 16:33:57
RIP Ted Post 1918-2013
Der Regisseur der den 2. Teil  der Planet der Affen Saga Regie geführt hatte ist vor 7 Tagen Im alter von 95 Jahren gestorben !

Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Jared Kimberlain nach 27 August 2013, 17:41:43
Zitat von: DirtyHarry71 nach 27 August 2013, 16:33:57
RIP Ted Post 1918-2013
Der Regisseur der den 2. Teil  der Planet der Affen Saga Regie geführt hatte ist vor 7 Tagen Im alter von 95 Jahren gestorben !




Das hatte ich völlig überhört. Allein mit "Hängt ihn höher" und "Callahan" wird er immer in meiner Sammlung sein (o.k., mit den Affen 2 auch).
Aber zumindest ein anständiges Alter erreicht. Ruhe sanft.

J.K.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Robi nach 2 September 2013, 21:50:19
Tommy "The Duke" Morrison ist Gestern im Alter von 44 Jahren verstorben. Die Todesursache wurde nicht bekannt gegeben, aber da er vor Jahren positiv auf HIV getestet wurde, wird er diesen letzten Kampf wohl verloren haben. Der ehemalige Weltmeister im Schwergewicht spielte als Tommy "Machine" Gunn neben Sly in Rocky 5.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: FirstBlood nach 2 September 2013, 22:40:23
Zitat von: Robi nach  2 September 2013, 21:50:19
Tommy "The Duke" Morrison ist Gestern im Alter von 44 Jahren verstorben. Die Todesursache wurde nicht bekannt gegeben, aber da er vor Jahren positiv auf HIV getestet wurde, wird er diesen letzten Kampf wohl verloren haben. Der ehemalige Weltmeister im Schwergewicht spielte als Tommy "Machine" Gunn neben Sly in Rocky 5.

Ist nicht an HIV/Aids gestorben, sondern an Guillain-Barré-Syndrom (http://www.boxen.de/news/ex-weltmeister-tommy-morrison-im-alter-von-44-jahren-gestorben-28700).
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Kingpin nach 12 September 2013, 15:34:44
Nun müssen wir um Otto Sander (http://www.spiegel.de/kultur/kino/schauspieler-otto-sander-ist-tot-a-921888.html) trauern. :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 12 September 2013, 16:16:13
Zitat von: Kingpin nach 12 September 2013, 15:34:44
Nun müssen wir um Otto Sander (http://www.spiegel.de/kultur/kino/schauspieler-otto-sander-ist-tot-a-921888.html) trauern. :bawling:


Unvergesslich!

Kapitänsleutnant Philipp Thomsen in Höchstform (http://www.youtube.com/watch?v=YWebICKVWew#)

Seine charismatische Stimme hat mich immer wieder begeistert. Eben ist mir auch erst aufgefallen, dass er der Erzähler aus "Werner - Beinhart!" ist.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Jared Kimberlain nach 12 September 2013, 18:47:04
Das ist für mich ein Stück Geschichte, die von uns gegangen ist.
Ruhe sanft.

J.K.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 12 September 2013, 19:02:13
Adieu - war ein netter Kerl, eine coole Sau, ein gewitzter Mensch und ein klasse Schauspieler und Sprecher.  :icon_sad:


(http://web.ard.de/galerie/content/nothumbs/default/1088/media/17154_sander_sternenhimmel_a.jpg)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Dionysos nach 12 September 2013, 19:20:18
Zitat von: pm.diebelshausen nach 12 September 2013, 19:02:13
war ein netter Kerl, eine coole Sau, ein gewitzter Mensch und ein klasse Schauspieler und Sprecher

Dem ist nichts hinzuzufügen.

R.I.P.  :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: shellat nach 18 September 2013, 18:35:04
Deutschland berühmtester Literaturkritiker ist tot. Marcel Reich-Ranicki starb am Mittwoch in Frankfurt im Alter von 93 Jahren. Dies teilte die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" mit, für die er lange arbeitete.

93 Jahre - R.I.P

Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: PierrotLeFou nach 18 September 2013, 23:09:53
War womöglich Martin Walser schuld daran? :D
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Fastmachine nach 18 September 2013, 23:24:53
Zitat von: PierrotLeFou nach 18 September 2013, 23:09:53
War womöglich Martin Walser schuld daran? :D


Nein, sondern FAZ-Herausgeber Schirrmacher, der ihn zwei Stunden vor seinem Tod noch besuchte und dies prompt der Welt via twitter meinte mitteilen zu müssen (http://www.titanic-magazin.de/news/das-war-zuviel-fuer-ihn-5959/).  :icon_mrgreen:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: KrawallBruder nach 19 September 2013, 01:35:13
,,Geld macht nicht glücklich. Aber wenn man unglücklich ist, ist es schöner, in einem Taxi zu weinen als in einer Straßenbahn." (Reich-Ranicki)
Schön, dass er da war!

(Herrndorf, Sander, Ranicki...was hier los? :/ )
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: blade2603 nach 23 September 2013, 13:45:53
Paul Kuhn ist im alter von 85 Jahren verstorben!!

http://www.express.de/promi-show/im-alter-von-85-jahren-jazz-legende-paul-kuhn-ist-tot,2186,24409396.html (http://www.express.de/promi-show/im-alter-von-85-jahren-jazz-legende-paul-kuhn-ist-tot,2186,24409396.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: DirtyHarry71 nach 2 Oktober 2013, 00:37:30
Es sieht's demnach aus das Giuliano Gemma Heute durch ein Autounfall in der nähe von Rom gestorben ist!  :icon_sad: Rest in peace!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 2 Oktober 2013, 03:47:40
Zitat von: DirtyHarry71 nach  2 Oktober 2013, 00:37:30
Es sieht's demnach aus das Giuliano Gemma Heute durch ein Autounfall in der nähe von Rom gestorben ist!  :icon_sad: Rest in peace!


http://www.zeit.de/news/2013-10/02/italien-italo-westernheld-giuliano-gemma-75-jaehrig-gestorben-02010404 (http://www.zeit.de/news/2013-10/02/italien-italo-westernheld-giuliano-gemma-75-jaehrig-gestorben-02010404)

:(
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: MMeXX nach 2 Oktober 2013, 18:33:04
Tom Clancy ist mit 66 Jahren verstorben!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: cyborg_2029 nach 2 Oktober 2013, 21:27:42
Habe mir schon ewig vorgenommen, mal die Bücher zu lesen. R.I.P. Tom.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: PierrotLeFou nach 5 Oktober 2013, 23:46:43
Huch, Carlo Lizzani ist ja verstorben... :icon_eek:

Der hat eine recht eigenartige Karriere hinter sich...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: BenZedrin nach 9 Oktober 2013, 15:57:27
Sehr traurig ..

Pogues-Gitarrist Philip Chevron ist tot

http://www.spiegel.de/kultur/musik/irische-punkband-pogues-gitarrist-philip-chevron-ist-tot-a-926858.html (http://www.spiegel.de/kultur/musik/irische-punkband-pogues-gitarrist-philip-chevron-ist-tot-a-926858.html)

The Pogues - I Love You Till The End (http://www.youtube.com/watch?v=0V5Jz1vmr2Y#)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Syncroniza nach 9 Oktober 2013, 16:07:46
Patrice Chéreau ist übrigens vorgestern verstorben...
http://www.sueddeutsche.de/kultur/mehrfach-ausgezeichneter-theater-und-filmemacher-regisseur-patrice-chereau-ist-tot-1.1789468 (http://www.sueddeutsche.de/kultur/mehrfach-ausgezeichneter-theater-und-filmemacher-regisseur-patrice-chereau-ist-tot-1.1789468)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: McClane nach 17 Oktober 2013, 13:05:23
Ed Lauter starb gestern an Krebs (74)

http://www.usatoday.com/story/life/people/2013/10/16/veteran-character-actor-ed-lauter-dies/2997877/ (http://www.usatoday.com/story/life/people/2013/10/16/veteran-character-actor-ed-lauter-dies/2997877/)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 26 Oktober 2013, 09:47:58
ZitatRest in Peace - Antonia Bird

While the name may not immediately jump out at you, Antonia Bird delivered one of our most favorite films here at Dread Central called Ravenous. It's with a heavy heart we report that she's been taken from us at the all too young age of 54.

The sad news comes to us from the UK film site Eye For Film. No cause of death has been announced at this time as the news just broke early this morning after Bird passed away in London, England. We'll keep an eye out for more and update this story accordingly.

In addition to Ravenous, she was much admired for her intense, realistic films, including Priest, Mad Love and Face, for which she won a BAFTA. She also worked extensively in television, making her mark in series like "Casualty."

We here at Dread Central would like to take this time to offer our deepest of condolences to Bird's friends, family, and constituents. She will sincerely be missed. Godspeed.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 26 Oktober 2013, 09:53:16
Hal Needham Dead; Legendary Stuntman and Director Was 82
Variety, 26.10.2013

Hal Needham, longtime stuntman and director of "Smokey and the Bandit" and "Cannonball Run" for Burt Reynolds, has died in Los Angeles after a short battle with cancer, his manager confirmed. He was 82.

At one time the highest paid stuntman in the world, he was said to have broken 56 bones, broken his back twice, punctured a lung and knocked out a few teeth while working on 4500 TV episodes and 310 feature films.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Kingpin nach 27 Oktober 2013, 19:08:20
Marcia Wallace, die Stimme von Edna Krabappel, ist im Alter von 70 Jahren gestorben. :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: KrawallBruder nach 27 Oktober 2013, 20:07:35
Lou Reed ist von uns gegangen.

http://www.welt.de/kultur/article121264760/Lou-Reed-mit-71-Jahren-gestorben.html (http://www.welt.de/kultur/article121264760/Lou-Reed-mit-71-Jahren-gestorben.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Grimnok nach 27 Oktober 2013, 20:19:56
Furchtbar :(
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 28 Oktober 2013, 00:54:28
Ja, der war musikalisch sehr wichtig für mich. Adieu.  :icon_sad:


The Velvet Underground - Sad Song (Demo) (http://www.youtube.com/watch?v=FxLrb-cuFz4#)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: blade2603 nach 29 Oktober 2013, 23:28:50
Marcia Wallace ist im Alter von 70 Jahren verstorben.

http://m.moviepilot.de/news/simpsons-sprecherin-marcia-wallace-ist-tot-125729 (http://m.moviepilot.de/news/simpsons-sprecherin-marcia-wallace-ist-tot-125729)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: MMeXX nach 30 Oktober 2013, 08:17:07
Zitat von: blade2603 nach 29 Oktober 2013, 23:28:50

Marica Wallace ist im Alter von 70 Jahren verstorben.

http://m.moviepilot.de/news/simpsons-sprecherin-marcia-wallace-ist-tot-125729 (http://m.moviepilot.de/news/simpsons-sprecherin-marcia-wallace-ist-tot-125729)

Hatte Kingpin bereits geschrieben. Und die Dame hieß Marcia!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: blade2603 nach 30 Oktober 2013, 12:11:29
Huch, hatte es auf dem Handy geschrieben, da waren die Beiträge etwas kleiner als auf dem Monitor! ;-)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Roughale nach 20 November 2013, 12:32:11
Heute Nacht ist Dieter Hildebrandt verstorben - RIP Dieter!

http://www.spiegel.de/kultur/tv/kabarettist-dieter-hildebrandt-ist-tot-a-934627.html (http://www.spiegel.de/kultur/tv/kabarettist-dieter-hildebrandt-ist-tot-a-934627.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Grimnok nach 20 November 2013, 12:33:15
Auch grade gesehen :( Sehr sehr Schade.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Grimnok nach 26 November 2013, 12:20:01
Walter Frosch ist leider auch verstorben

Walter Frosch (http://www.youtube.com/watch?v=EqekSuj5HCo#)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Discostu nach 26 November 2013, 12:26:50
Der Autor Peter Kurzeck ist gestorben. Durfte sein Werk im Rahmen meines Studiums kennen lernen und auch einer seiner tollen Lesungen beiwohnen. Sehr schade.  :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Roughale nach 28 November 2013, 16:09:48
Lewis "Bodie" Collins hat den Kampf gegen Krebs verloren...

http://www.bbc.co.uk/news/entertainment-arts-25135934 (http://www.bbc.co.uk/news/entertainment-arts-25135934)

Einer meiner grossen Idole der Jugend, so einen Ford Capri wollte ich immer haben...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Rollo Tomasi nach 29 November 2013, 19:01:03
Zitat von: Roughale nach 28 November 2013, 16:09:48
Lewis "Bodie" Collins hat den Kampf gegen Krebs verloren...

http://www.bbc.co.uk/news/entertainment-arts-25135934 (http://www.bbc.co.uk/news/entertainment-arts-25135934)

Einer meiner grossen Idole der Jugend, so einen Ford Capri wollte ich immer haben...


Ja, das war auch einer meiner Helden meiner Kindheit!
Oh Mann, richtig alt geworden ist er ja leider nicht.
Weiß gar nicht so genau, warum, aber das trifft mich ziemlich ....????
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Lunita nach 29 November 2013, 23:57:39
Jo, aber außer als Brody habe ich ihn nie wieder wahrgenommen. Scheint, als hätte er aber noch ein ganz gutes Auskommen gehabt. Immerhin.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 1 Dezember 2013, 08:39:54
Viel zu jung...
http://m.welt.de/article.do?id=vermischtes/article122431714/Schauspieler-Paul-Walker-bei-Autounfall-gestorben (http://m.welt.de/article.do?id=vermischtes/article122431714/Schauspieler-Paul-Walker-bei-Autounfall-gestorben)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 1 Dezember 2013, 08:51:21
Zitat von: Newendyke nach  1 Dezember 2013, 08:39:54
Viel zu jung...
http://m.welt.de/article.do?id=vermischtes/article122431714/Schauspieler-Paul-Walker-bei-Autounfall-gestorben (http://m.welt.de/article.do?id=vermischtes/article122431714/Schauspieler-Paul-Walker-bei-Autounfall-gestorben)


Ach du scheisse! Ich mochte ihn und seine Filme.  :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 1 Dezember 2013, 10:37:44
Eine geradezu ironische Art für ihn zu sterben. Hab ihn immer recht gern gesehen. Mit 40... viel zu jung.
R.I.P.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: blade2603 nach 1 Dezember 2013, 12:12:31
bin schockiert gewesen als ich es gelesen habe!
Meine Frau meinte auch... welch eine Ironie! 

Mochte ihn und seine Filme auch! er wird mir fehlen vor allem bei TFATF!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Chili Palmer nach 1 Dezember 2013, 15:15:31

Auf dem Weg zu einer Spendengala zugunsten von Taifun-Opfern stirbt ein durch Autoverfolgungsjagd-Filme bekannt gewordener Schauspieler durch einen Autounfall. Das würde man in jedem Film als "gewollt" brandmarken. Bizarr. Man muss ja wenigstens froh sein, dass es nicht noch Dritte erwischt hat, wenn ich mir das Wrack so anschaue.

Sehr schade, ich habe ihn auch immer recht gerne gesehen und ihm zuletzt sogar zugetraut, sich von diesem Schöner-Junge-Image freimachen zu können.
Und nun ist er für ewig jung. Wie gesagt: Bizarr.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Roughale nach 1 Dezember 2013, 15:40:13
Er war ja wohl nur Beifahrer, insofern kann man da von keiner Absict ausgehen -was auch echt egal ist, einviel zu junger Mensch ist tot, egal ob man ihn oder seine Filme mochte oder nicht - das ist auf jeden Fall traurig...

RIP!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Bretzelburger nach 1 Dezember 2013, 16:19:05
Shit, ich mochte das Franchise, gerade mit ihm als Gegenpol zu Vin
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Akayuki nach 1 Dezember 2013, 16:37:36
Als ich heute morgen davon gehört habe, war ich wirklich sehr geschockt.

RIP Paul Walker.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: BenZedrin nach 1 Dezember 2013, 17:01:03
Rest In Porsche
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Indy nach 1 Dezember 2013, 19:18:07
Umberto Panini ist tot. (http://www.bild.de/geld/wirtschaft/wirtschaft/das-ende-der-panini-legende-33621250.bild.html) Mein Gott, was haben wir zur WM 1990 gesammelt und getauscht damit nur ja das Album vor dem Finale vollständig ist.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Chili Palmer nach 1 Dezember 2013, 19:40:22

"Nach schwerer Krankheit", da ist man ja immer versucht, das als gnädige Erlösung zu sehen. Und wahrscheinlich war es das auch.


Zitat von: Indy nach  1 Dezember 2013, 19:18:07
Mein Gott, was haben wir zur WM 1990 gesammelt und getauscht damit nur ja das Album vor dem Finale vollständig ist.


Habe ich dann trotzdem nicht geschafft, insbesondere Valderrama wollte einfach nicht in mein Album. *deraltewischmop*

Das einzige Panini-Album, das ich tatsächlich komplettieren konnte, war "Transformers". *geekfaktorhochzehn*

Megatrons linker Fuß bereitete mir dort großes Kopfzerbrechen. Ich erwog sogar Stickerdiebstahl. *wieschnellrutschtmanab*


Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 1 Dezember 2013, 22:24:23
(http://abload.de/img/rs_1024x759-1312011012xxa9.jpg)
(Splash News)

ZitatWhile we mourn the death of Paul Walker and the driver of the vehicle, Roger Rodas, the Los Angeles County Sherriff has stated that the cause of the collision is still under investigation. But the LASD does confirm that speed was a factor in the deadly car crash on Saturday, Nov. 30.

The two men were in a red 2005 Porsche Carrera GT and Walker was photographed right next to the vehicle right before the fatal accident at a charity event for his organization, Reach Out Worldwide.  (eonline.com (http://de.eonline.com/news/486238/paul-walker-s-fatal-car-crash-what-we-know-about-the-accident?utm_source=eonline&utm_medium=rssfeeds&utm_campaign=imdb_topstories))


(http://abload.de/img/rs_560x415-131201080828lea.jpg)
(Splash News)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Hitfield nach 1 Dezember 2013, 23:46:45
Ich fand Walker auch ganz sympathisch und habe ihm vor allem für zukünftige Rollen mehr zugetraut, als immer nur den coolen Schönling zu spielen. Wirklich schade, gerade in dem Alter.

Die Todesursache ist nun wirklich etwas aus der Kategorie 'Ironie des Schicksals', ob nun als Fahrer oder als Beifahrer. Ungefähr so, als würde Sylvester Stallone von einem unglücklichen Boxhieb-Treffer niedergestreckt werden, Christopher Lambert enthauptet werden oder Doug Bradley in ein Nagelbrett fallen.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: cyborg_2029 nach 2 Dezember 2013, 01:12:04
Konnte zwar nie was mit der "Fast & Furious"-Reihe anfangen, mochte Walker aber in anderen Filmen, wie dem genialen "Running Scared". Na wenigstens saß er in einem Carrera GT.
R.I.P.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: shellat nach 2 Dezember 2013, 21:41:57
Oha, gerade erst gesehen: Chris Howland ist ebenfalls von uns gegangen!

Der Fernseh-Unterhalter und Schlagersänger Chris Howland ist tot. Howland, der als "Mr. Pumpernickel" den Hörfunk der Nachkriegszeit entscheidend prägte, starb in der Nacht zum Samstag im Alter von 85 Jahren in Rösrath bei Köln.

http://www.derwesten.de/panorama/chris-howland-ist-tot-id8726607.html (http://www.derwesten.de/panorama/chris-howland-ist-tot-id8726607.html)


War auch ´ne wahre Ikone, R.I.P. !
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Private Joker nach 6 Dezember 2013, 00:04:19

Wahrscheinlich DIE Persönlichkeit dieses und des letzten Jahrhunderts:

Nelson Mandela im Alter von 95 gestorben

http://www.faz.net/aktuell/politik/eilmeldung-nelson-mandela-gestorben-12697434.html (http://www.faz.net/aktuell/politik/eilmeldung-nelson-mandela-gestorben-12697434.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Jared Kimberlain nach 13 Dezember 2013, 15:53:32
Zitat von: StS nach  1 Dezember 2013, 22:24:23
(http://abload.de/img/rs_1024x759-1312011012xxa9.jpg)
(Splash News)



Walkers Tod hat mich auch schockiert. War immer ein gern gesehener Gast im Player.
Ruhe sanft.

J.K.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 15 Dezember 2013, 20:33:32
http://www.sueddeutsche.de/kultur/irischer-schauspieler-peter-otoole-ist-tot-1.1844471 (http://www.sueddeutsche.de/kultur/irischer-schauspieler-peter-otoole-ist-tot-1.1844471)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Fastmachine nach 15 Dezember 2013, 20:56:07
Peter O'Toole gehörte zu den wenigen Schauspielern, bei denen mir schon als junger Teenager klar wurde, dass manche Menschen über eine nicht lernbare Gabe verfügen, auf der Leinwand gegenwärtig zu sein. Was immer auch sonst an erlerntem Schauspielhandwerk noch zu sehen ist. Die erste Sichtung damals von LAWRENCE VON ARABIEN machte auf mich dank O'Toole einen unvergleichlichen Eindruck. Mindestens gleichrangig ist aber seine Darstellung des englischen Königs Heinrich II. im heute leider etwas unverdient vergessenen Film BECKET. Dort zudem noch in genialem Zusammenspiel mit Richard Burton, einem anderen großen Charismatiker.

R.I.P. Peter O'Toole  :bawling:

Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Fastmachine nach 16 Dezember 2013, 13:24:41
Kurz nach Peter O'Toole ist nun auch Joan Fontaine im hohen Alter von 96 Jahren verstorben.

http://www.spiegel.de/kultur/kino/rebecca-hitchcock-schauspielerin-joan-fontaine-gestorben-a-939253.html (http://www.spiegel.de/kultur/kino/rebecca-hitchcock-schauspielerin-joan-fontaine-gestorben-a-939253.html)

Wirklich bewusst geworden ist sie mir als Schauspielerin erst von drei Jahren, als ich eine umfassende Hitchcock-Werkschau unternommen habe.

Ihre Rollen in REBECCA und VERDACHT sind das, was auch mir  - wie vielen anderen - zuerst in den Sinn kommt. Zu den ganz großen Stars hat sie nie gezählt, aber doch jemand, den man in Erinnerung behält.  R.I.P
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Rollo Tomasi nach 21 Dezember 2013, 19:39:41
Oha, erst Peter O'Toole und jetzt noch Joan Fontaine!

O'Toole wird als Lawrence unsterblich bleiben!

Und bei Joan Fontaine (Oscar für "Rebecca", ich glaube aus 1940) musste man ja dann doch irgendwann damit rechnen, dass Sie sterben würde.
96 ist ein stolzes Alter!

Ihre Schwester Olivia de Havilland (hat noch einen Oscar mehr) ist noch ein Jahr älter und ist die einzige, die vom Stab und Cast von "Vom Winde verweht" aus dem Jahre 1939 noch lebt.
Sie hatte auch schon in "Robin Hood" mit Eroll Flynn aus dem Jahre 1938 mitgespielt, der Film ist 75 Jahre alt!!!!
Unfassbar!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 28 Dezember 2013, 15:43:03
Und gerade muss ich lesen, das Reinhard Brock am 8. Dezember gestorben ist. http://de.wikipedia.org/wiki/Reinhard_Brock (http://de.wikipedia.org/wiki/Reinhard_Brock)
U.a. bekannt als dt. Stimme von Mr. Burns.

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: blade2603 nach 1 Januar 2014, 21:44:03
das Jahr ist noch keinen ganzen Tag alt und schon geht´s weiter

http://www.tmz.com/2014/01/01/james-avery-dies-fresh-prince-of-bel-air-actor-will-smith-alfonso-ribiero/ (http://www.tmz.com/2014/01/01/james-avery-dies-fresh-prince-of-bel-air-actor-will-smith-alfonso-ribiero/)

James Avery ist im alter von 65 Jahren verstorben
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 4 Januar 2014, 18:01:29
Oscar-Winning Producer Saul Zaentz Dies at 92

http://www.imdb.com/news/ni56618272/?ref_=hm_nw_tp_t1 (http://www.imdb.com/news/ni56618272/?ref_=hm_nw_tp_t1)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 7 Januar 2014, 07:06:34
Rest in Peace: Run Run Shaw

Pioneering Hong Kong movie producer Run Run Shaw, whose studio popularized the kung fu genre that influenced Quentin Tarantino and other Hollywood directors, has died at the age of 106.

No cause of death was given in a statement from Television Broadcasts Limited (TVB), which Shaw helped found in 1967.

(Dread Central (http://www.dreadcentral.com/news/73110/rest-peace-run-run-shaw))
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Private Joker nach 7 Januar 2014, 22:10:35
Keine Todesursache ? Na ja, im zarten Alter von 106 muss man wohl von einem sehr plötzlichen Unfalltod oder etwas in der Art ausgehen.

Schade, trotzdem. Hat mir einige nette Stunden im 1,50- (DM!)-Kino meiner Jugend verschafft.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: RoboLuster nach 9 Januar 2014, 00:27:44
Ja, kam bestimmt unerwartet. Ich hab jedenfalls nichts geahnt.


ps:  Werden die Shaw Brothers DVDs dann überhaupt auch noch in Deutschland erscheinen?  :icon_lol:  Sry, aber das ist echt der Satz, der immer im Forum des asiatischen Films zu sehen ist.  Jaja Run Run Shaw, Rest in Peace, du guter, nur die besten sterben jung. ;)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 1 Februar 2014, 16:01:54
Maximilian Schell ist gestorben.
http://www.bild.de/bildlive/2014/14-schell-tot-34493886.bild.html

:icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Chili Palmer nach 1 Februar 2014, 16:10:34

Dr. Reinhardt... jetzt ist er auf der anderen Seite.

(http://s7.directupload.net/images/140201/temp/9jcpfra6.jpg) (http://www.directupload.net/file/d/3520/9jcpfra6_jpg.htm)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 1 Februar 2014, 18:37:13
Servus.

(http://www.weser-ems-halle.de/images/events/images/8DfffVV3h4rSz7UT0fW7UfH1YlhFC1Nz.jpg%3FPHPSESSID%3D7f40f88724d321e86289921822807d61)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: PierrotLeFou nach 1 Februar 2014, 19:07:27
Viel schlimmer: Miklós Jancsó ebenfalls... :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 1 Februar 2014, 20:54:46
Zitat von: Chili Palmer nach  1 Februar 2014, 16:10:34

Dr. Reinhardt... jetzt ist er auf der anderen Seite.

(http://s7.directupload.net/images/140201/temp/9jcpfra6.jpg) (http://www.directupload.net/file/d/3520/9jcpfra6_jpg.htm)


Hoffentlich nicht mit seinem Roboter verschmolzen :icon_sad:
Dr. Reinhardt ist übrigens meine Lieblingsrolle von Schell gewesen, ich finde seine Stimme klingt in dem Film unglaublich faszinierend.

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 2 Februar 2014, 21:04:11
WTF!!??!?

Todesursache noch unklar
Schauspieler Philip Seymour Hoffman (†46) gestorben


http://www.blick.ch/people-tv/international/schauspieler-philip-seymour-hoffman-46-gestorben-id2650879.html
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Rollo Tomasi nach 2 Februar 2014, 21:08:57
Zitat von: Eric nach  2 Februar 2014, 21:04:11
WTF!!??!?

Todesursache noch unklar
Schauspieler Philip Seymour Hoffman (†46) gestorben


http://www.blick.ch/people-tv/international/schauspieler-philip-seymour-hoffman-46-gestorben-id2650879.html


Hab es auch grad gelesen!  :icon_eek:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 2 Februar 2014, 21:10:37
Zitat von: Rollo Tomasi nach  2 Februar 2014, 21:08:57
Zitat von: Eric nach  2 Februar 2014, 21:04:11
WTF!!??!?

Todesursache noch unklar
Schauspieler Philip Seymour Hoffman (†46) gestorben


http://www.blick.ch/people-tv/international/schauspieler-philip-seymour-hoffman-46-gestorben-id2650879.html


Hab es auch grad gelesen!  :icon_eek:


Uff, ich auch.   :icon_eek:
Kürzlich ja erst noch in "Catching Fire" im Kino gesehen, den talentierten Herren.
R.I.P.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 2 Februar 2014, 21:25:27
Ach du scheiße...


ZitatOscar-winning actor Philip Seymour Hoffman was found dead of an apparent drug overdose -- in the bathroom with a hypodermic needle still in his arm --


http://nypost.com/2014/02/02/philip-seymour-hoffman-found-dead-in-his-apartment/

"The Master" war, auch dank ihm, aus darstellerischer Sicht ein wahnsinniges Glanzstück...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Grimnok nach 2 Februar 2014, 21:45:19
Das hat mich grade echt zum laut fluchen gebracht. So ein großartiger Kerl, ich mochte ihn sowohl in Talkshows als auch in Filmen. Das macht mich echt traurig nun :(
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: MäcFly nach 2 Februar 2014, 21:45:41
Das ist ein Schock... von seinen früheren Drogenproblemen und einem kürzlichen Rückfall wusste ich bis dato gar nichts.

Auf jeden Fall hat er jeden Film in jeder noch so kleinsten Nebenrolle zu etwas Besonderem gemacht.

War für mich einer der ganz großen Charakterdarsteller seiner Generation und 46 ist nun wirklich kein Alter.  :icon_sad:

R.I.P.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: EvilErnie nach 2 Februar 2014, 21:49:31
http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Panorama/d/4219894/philip-seymour-hoffman-tot-aufgefunden.html


OMG! Ein ganz großer Schauspieler ist von uns gegangen.....
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 2 Februar 2014, 22:21:12
Ja, das macht mich traurig und wütend... der Typ war seit Duft der Frauen einfach nur gut! Er hat noch einige sehr interessante Projekte am Start gehabt und wird schwer zu ersetzen sein... F U C K !

http://www.aintitcool.com/node/66032
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: RoboLuster nach 2 Februar 2014, 22:41:37
War für jeden Film eine Bereicherung, sehr schade darum. (Ist der 3. Hungergames schon im Dreh?)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Hitfield nach 2 Februar 2014, 22:49:15
Wirklich schade, ich habe Hoffman immer gerne gesehen - selbst in Blockbustern wie "Twister" oder "Mission: Impossible III".
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Travelling Matt nach 2 Februar 2014, 23:20:40
Fuck, fuck, fuck :(
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: KrawallBruder nach 2 Februar 2014, 23:21:59
oh fuck...

Er war echt der einzige Schauspieler, bei dem ich immer auf einen neuen Film gewartet habe. War erst vor paar Tagen bei Media Markt und hab im DVD Regal nur nach Filmen mit ihm gestöbert...

Furchtbar. fuck. sprachlos.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: cyborg_2029 nach 2 Februar 2014, 23:41:14
Habe zwar nicht allzuviel von ihm gesehen, er hatte aber eine enorme Ausstrahlung. Schlimm dass so jemand solche Probleme hat.
R.I.P.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: ratz nach 3 Februar 2014, 00:07:05

Scheiße. Na wenigstens mit Stil...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Jared Kimberlain nach 3 Februar 2014, 10:29:38
Unglaublich. Ich hätte sehr gerne noch viel mehr von ihm gesehen.
Wieder mal lässt sich für außerordentliche Schauspieler der Hang zu Rauschmitteln nicht leugnen.
Ich werde ihn vermissen.

J.K.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: whitesport nach 3 Februar 2014, 12:19:11
Zitat von: ratz nach  3 Februar 2014, 00:07:05

Scheiße. Na wenigstens mit Stil...


Als Vater von drei Kindern mit Nadel im Arm zu verrecken ist wirklich stilvoll.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Fastmachine nach 3 Februar 2014, 12:26:42
Stil und Moral sind nicht notwendig deckungsgleich.

Hoffman war eine der wenigen wirklich einprägsamen Figuren auf der Leinwand. Habe zum Gedächtnis gerade nochmal THE BIG LEBOWSKI geschaut. Schon da war er grandios. In den Wochen zuvor hatte ich ahnungslos THE MASTER und MAGNOLIA gesehen. Oh weh, kein PTA mit Hoffman mehr, welch ein Verlust. 
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Chili Palmer nach 3 Februar 2014, 17:24:18
Zitat von: Travelling Matt nach  2 Februar 2014, 23:20:40
Fuck, fuck, fuck :(


Dito. Wirklich ein großer Verlust für Hollywood und das Publikum. Sehr traurig.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 3 Februar 2014, 20:22:25
Macht mich sehr traurig, dass es keinen Hoffman-Film mehr geben wird, ich hätte sie alle angesehen. Von seinem Kaliber des Eintauchens in fiktive Charaktere gibt es nicht allzu viele Filmschauspieler.  :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 3 Februar 2014, 20:41:09
 :icon_eek:

ZitatA search of the home of Philip Seymour Hoffman home turned up used syringes and approximately 50 bags of heroin, this according to several reports. Police also found drug paraphernalia and prescription drugs. An autopsy is expected to be performed on Monday. (Variety)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 3 Februar 2014, 21:17:55
Das ist wohl das Problem, wenn man mit so einer Sucht zu kämpfen hat und mehr als genug Zaster für den Mist hat...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 11 Februar 2014, 12:43:10
Shirley Temple ist wohl gestorben.

http://www.bbc.co.uk/news/entertainment-arts-26135627 (http://www.bbc.co.uk/news/entertainment-arts-26135627)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Moonshade nach 11 Februar 2014, 15:21:28
Das ist schade.  :icon_sad: (Aber vll. ne Chance, daß die ARD mal ein paar gaaaanz alte Film für die Nachtschiene rauskramt!)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: blade2603 nach 14 Februar 2014, 11:13:01

Ralph Waite ist im Alter von 85 verstorben.

http://www.t-online.de/unterhaltung/tv/id_68038884/john-pa-walton-alias-ralph-waite-ist-tot.html (http://www.t-online.de/unterhaltung/tv/id_68038884/john-pa-walton-alias-ralph-waite-ist-tot.html)

R.I.P.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Moonshade nach 14 Februar 2014, 11:20:51
Oh Neeiiiin...jetzt kann Gibbs nie wieder seinen Dad besuchen.... :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: shellat nach 14 Februar 2014, 21:01:25
Puh, so langsam kommen echt die Jahrzehnte wo die "alten" Haudegen und Idole von uns gehen, schon krass irgendwie. Aber einer wird immer leben, und das ist und bleibt der Beste,  Bud Spencer!

R.I.P. Waite
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Dr. STRG+C+V n0NAMe nach 14 Februar 2014, 22:03:08
Zitat von: Moonshade nach 14 Februar 2014, 11:20:51
Oh Neeiiiin...jetzt kann Gibbs nie wieder seinen Dad besuchen.... :bawling:


Das war auch das erste, woran ich denken musste. Schade.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 16 Februar 2014, 10:04:53
John Henson, Muppets Puppeteer and Son of Creator Jim Henson, Dead at 48
The Wrap | Imdb.com

John Henson, the son of Muppets creator Jim Henson, died on Friday. He was 48. According to a statement on the Jim Henson Company's Facebook page, Henson died of a sudden heart attack. Henson was a puppeteer and performer for the Muppets, playing ogre Sweetums from the late 1980′s until 2005, including in the Muppets movies. He was also a company shareholder and board member. Henson is survived by his two daughters, Katrina, 15, and Sydney, 10, and his wife Gyongyi.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 24 Februar 2014, 20:44:11
Puh, auch noch nicht sehr alt...
http://geektyrant.com/news/ghostbusters-star-harold-ramis-has-passed-away (http://geektyrant.com/news/ghostbusters-star-harold-ramis-has-passed-away)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Chili Palmer nach 24 Februar 2014, 22:08:10

Die letzten beiden innerhalb einer Minute zu lesen war jetzt echt hart. So ein Scheiß.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: KrawallBruder nach 25 Februar 2014, 00:22:41
Zitat von: Newendyke nach 24 Februar 2014, 20:44:11
Puh, auch noch nicht sehr alt...
http://geektyrant.com/news/ghostbusters-star-harold-ramis-has-passed-away (http://geektyrant.com/news/ghostbusters-star-harold-ramis-has-passed-away)


:icon_eek: :icon_neutral: :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Hitfield nach 25 Februar 2014, 03:13:05
"Und täglich grüßt das Murmeltier" habe ich im letzten Jahr zum zwanzigjährigen Jubiläum nochmal gesehen. Aus meiner Sicht die wahrscheinlich beste US-Komödie aller Zeiten. Daher Danke an Harold Ramis, der auch das Drehbuch geschrieben hat, schon alleine für diesen Film.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Deer Hunter nach 25 Februar 2014, 10:41:52
Oh waaas? Verdammte scheiße, die Nachricht kommt völlig unerwartet. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich nicht wusste, dass er seit 2010 krank war.

RIP Egon! :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 25 Februar 2014, 11:51:05
SO EINE BEKACKTE SCHEißE!!!  :bawling:

Danke für Ghostbusters
Danke für Groundhog Day
Danke für Animal House
Danke für Analyze This (und ein Bisschen für "that")
Danke für die Griswolds auf erster Urlaubsreise

und Caddyshack habe ich glatt vergessen...
...

:bawling:

Aykroyd über twitter:

ZitatDan Aykroyd ‏@dan_aykroyd 14 Std.

May he now get the answers he was always seeking.
Öffnen

---

Dan Aykroyd ‏@dan_aykroyd 14 Std.

Deeply saddened to hear of the passing of my brilliant, gifted, funny friend, co-writer/performer and teacher Harold Ramis.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Travelling Matt nach 25 Februar 2014, 12:04:04
(http://i.imgur.com/bXNkNvI.jpg)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: KrawallBruder nach 25 Februar 2014, 12:31:05
Zitat von: Travelling Matt nach 25 Februar 2014, 12:04:04
(http://i.imgur.com/bXNkNvI.jpg)


Boah, ich schwitze gleich aus den Augen...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: blade2603 nach 25 Februar 2014, 20:59:23
Zitat von: KrawallBruder (Filmriss) nach 25 Februar 2014, 12:31:05
Zitat von: Travelling Matt nach 25 Februar 2014, 12:04:04
(http://i.imgur.com/bXNkNvI.jpg)


Boah, ich schwitze gleich aus den Augen...


Wow....  Ein grandioses Bild. 

R. I. P.  Harold :'(
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 25 Februar 2014, 21:15:51
http://entertainment.time.com/2014/02/24/bill-murray-harold-ramis-statement/ (http://entertainment.time.com/2014/02/24/bill-murray-harold-ramis-statement/)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: RoboLuster nach 25 Februar 2014, 21:17:27
Warum stecken sie Egon zum Marshmallow-Man und all den anderen Geistern in den Verbannungscontainer? Hoffentlich erinnern die sich nicht daran, wer sie da rein gebracht hat.


Egon war immer mein Lieblingsgeisterjäger.


Naja, vielleicht öffnen sie die Falle ja in einem alten Spukschloss.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 25 Februar 2014, 22:14:51
Das mit Harold Ramis hat mich sehr betroffen gemacht. Ich wußte ebenfalls nicht, das er seit 2010 krank war. Und ich habe nie darüber nachgedacht, das einer von den Geisterjägern mal als erstes gehen wird.
Dieses Bild (von OlliVenkman aus dem Ghostbusters-Deutschland-Forum) finde ich wesentlich schöner, als das obige:

(http://s1.directupload.net/images/140224/2s6jn6o2.jpg)

Snake :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: ratz nach 3 März 2014, 00:53:14

Alain Resnais (http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/kino/der-franzoesische-regisseur-alain-resnais-ist-tot-12827933.html) - alt genug war er ja. So wie Marienbad hat mich aber kein anderer seiner Filme umgehauen.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: PierrotLeFou nach 3 März 2014, 02:53:54
Zitat von: ratz nach  3 März 2014, 00:53:14

Alain Resnais (http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/kino/der-franzoesische-regisseur-alain-resnais-ist-tot-12827933.html) - alt genug war er ja. So wie Marienbad hat mich aber kein anderer seiner Filme umgehauen.


Kennst du denn "Providence" (1977) bereits? Ich hoffe, da erscheint demnächst mal eine DVD; ich habe nur die arte-Ausstrahlung auf VHS... ein sehr anrührender, sehr stimmungsvoller, hervorragend besetzter & gespielter Film (mit Gielgud in einer seiner besten Rollen und einem facettenreich agierenden Dirk Bogarde), der das Spiel mit verschiedenen Ebenen etwas leichtfüßiger betreibt als "Marienbad" und der die Verarbeitung von Verlust, Trauer und Scham auf sensibele, groteske, rührende und verstörende Weise zugleich präsentiert. Eine bizarre, surreale Lovecraft-Hommage (mit Giger-Dekoration), die irgendwo zwischen "Marienbad" und Lynchs "Mulhollad Drive" hockt. Eine großartige Kameraarbeit, die irritierende Ausstattung und eine sonderbare, faszinierende Tonspur machen daraus ein wirklich nachhaltig beeindruckendes Filmerlebnis... Den mag ich fast noch etwas lieber als "Marienbad", der filmgeschichtlich natürlich die weit größere Bedeutung besitzt... :D

Das Spätwerk seit den 90ern mochte ich eigentlich nicht mehr so gerne, wobei ich das "Smoking" & "No Smoking" Doppelpack noch nicht gesehen habe. (Allerdings haben mich seine 2009-, 2012-Titel wieder überzeugen können... Dennoch dürfte seine fruchtbarste Phase zwischen 1953 und 1961 anzusiedeln sein und somit schon einige Zeit zurückliegen...)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: ratz nach 3 März 2014, 15:41:54
Zitat von: PierrotLeFou nach  3 März 2014, 02:53:54

Kennst du denn "Providence" (1977) bereits?


Auweia, zu dem habe ich vor zwei Jahren (oder so) überhaupt keinen Zugang gefunden, die Künstlichkeit, die mich in Marienbad noch faszinierte, hat mich hier sehr gestört. Auch habe ich meine fundamentale Dirk Bogarde-Antipathie nicht überwinden können - der Typ löst einen Ekel- und Fluchtreflex aus, weiß auch nicht wieso. Ich gelobe aber, es bei der nächsten TV-Ausstrahlung wieder zu versuchen, so schnell gebe ich nicht auf  :exclaim:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 23 März 2014, 20:44:29
(http://abload.de/img/indexu5j3o.jpg)

James Rebhorn Dead at 65
(hollywoodreporter.com)

James Rebhorn, the busy character actor who played the father of Claire Danes' troubled CIA officer Carrie Mathison on the Showtime drama Homeland, has died. He passed away at his home on Friday, his agent Dianne Busch confirmed to The Hollywood Reporter. He was 65.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 23 März 2014, 20:59:41
Vor kurzem mal wieder in "The Game" gesehen und mich über den Rollentypus (Schreibtisch/Versicherungsheini) gewundert, den er immer überzeugend rüberbrachte. In "Katzenauge" war das ja auch schon die ähnliche Richtung, wo er Teil der miesen Raucherentwöhnungs-Firma war.

Leider hat es nie für das große Rampenlicht gereicht. Obwohl er in so vielen großen Filmen mitgespielt hat, blieb er doch meist im Hintergrund. R.I.P.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Ashley Axt nach 25 März 2014, 00:00:07
Oh Nein  :bawling:

Dave Brockie aka Oderus Urungus ist Tot

RIP
(http://ll-media.tmz.com/2014/03/24/0323-dave-brockie-2.jpg)
http://www.spiegel.de/kultur/musik/gwar-saenger-dave-brockie-alias-oderus-urungus-ist-tot-a-960500.html (http://www.spiegel.de/kultur/musik/gwar-saenger-dave-brockie-alias-oderus-urungus-ist-tot-a-960500.html)

Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Chili Palmer nach 25 März 2014, 14:27:05

Zurück zum Heimatplaneten. Klingt besser als "tot".

GWAR RAILS AGAINST DAVE GROHL, GRAMMY EXCESS (http://www.youtube.com/watch?v=50tkoZSBIRs#ws)

So könnte ja auch mal jemand bei den Echos am Donnerstag reden. Marsi, ab geht's!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Hitfield nach 25 März 2014, 14:52:57
Niels Clausnitzer (http://de.wikipedia.org/wiki/Niels_Clausnitzer) *1930 - †14. März 2014

Deutsche Stimme von Roger Moore in den "James Bond"-Filmen und von Familienvater Willie Tanner in "ALF".
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 25 März 2014, 18:52:46
Zitat von: Hitfield nach 25 März 2014, 14:52:57
Niels Clausnitzer (http://de.wikipedia.org/wiki/Niels_Clausnitzer) *1930 - †14. März 2014

Deutsche Stimme von Roger Moore in den "James Bond"-Filmen und von Familienvater Willie Tanner in "ALF".


Ach nein :bawling:
Das ist auch wieder eine Stimme, die ich sehr vermissen werde. Aber er hatte ja ein hohes Alter erreicht, soweit ich weiß.
Außerdem war er nicht nur Synchronsprecher.

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Hitfield nach 31 März 2014, 19:03:30
Und leider noch eine bekannte, äußerst prägnante Stimme (und natürlich Schauspieler), die für immer verklungen ist:

Karl Walter Diess (http://www.spiegel.de/kultur/tv/karl-walter-diess-tot-dr-gerhard-schaefer-in-der-schwarzwaldklinik-a-961754.html) *1928 - †30. März 2014

Zu seinen Auftritten als Schauspieler zählen Rollen in "Auf Achse", "Tatort", "Der Alte", "Derrick" oder "Die Schwarzwaldklinik".

Aufmerksam geworden auf ihn bin ich in den 80er Jahren aber durch seine Arbeit als Hörspielsprecher. Unvergessen für mich als Professor Yarborough in "Die drei ??? und die flüsternde Mumie", als Kapitän Jason in "Die drei ??? und das Riff der Haie", als Mr. Eastland in "Die drei ??? und der rasende Löwe", als Klößchens österreichischer 'Oheim' Dr. Holmann in "TKKG - Stimme aus der Unterwelt", als Mätten, der Entführer mit den vereiterten Zähnen, in "TKKG - Alarm! Klößchen ist verschwunden", als abgewrackter Ex-Hoteliersgatte Köschen in "TKKG - Hotel in Flammen", als blasierter Graf Falkenstein in "TKKG - Der Schlangenmensch", vor allem als völlig durchgeknallter Nervenarzt Dr. Remplem in "TKKG - Vampir der Autobahn", als gutmütiger Professor Crabbler in "Fünf Freunde im Zeltlager", als Erzähler in H.G. Francis' Gruselserie und natürlich als Man-At-Arms in "Masters of the Universe".

(Ich hoffe, das war jetzt nicht zu nerdig.)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: jororo nach 31 März 2014, 20:16:27
Autsch. Nach H.G.Francis die zweite Masters Sule, die wegbricht. Bin ich der einzige, der als Pimpf bei der Schwarzwaldklinik immer gewartet hat, dass Diess was sagt?
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Chili Palmer nach 31 März 2014, 21:10:29

Ach. Dr. Remplem. Jetzt hat sein Sanatorium endgültig dicht.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 3 April 2014, 22:14:07
Als Man-At-Arms wird er mir am meisten fehlen.
Ich habe seine Stimme sehr gemocht. :icon_sad:

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 3 April 2014, 22:29:50
Habe gerade gelesen, dass auch Diess mal Roger Moore gesprochen hat.  :eek:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 7 April 2014, 09:08:39
(http://abload.de/img/imagestaua1.jpg)

Mickey Rooney, Legendary Actor, Dies at 93

Mickey Rooney, the pint-sized actor who was one of MGM's giant box office attractions in the late '30s and early '40s, has died, sources confirm. He was 93.

As adept at comedy as drama and an excellent singer and dancer, Rooney was regarded as the consummate entertainer. During a prolific career on stage and screen that spanned eight decades ("I've been working all my life, but it seems longer," he once said), he was nominated for four Academy Awards and received two special Oscars, the Juvenile Award in 1939 (shared with Deanna Durbin) and one in 1983 for his body of work.

(Variety.com)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Moonshade nach 7 April 2014, 10:30:27
 :bawling:
Da wird etwas fehlen bei der Oscarverleihung...schade!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: McClane nach 7 April 2014, 18:03:22
Der Schweizer Regisseur Peter Liechti ist gestorben: http://www.nzz.ch/aktuell/feuilleton/film/konfrontationen-mit-dem-innern-daemon-1.18278717 (http://www.nzz.ch/aktuell/feuilleton/film/konfrontationen-mit-dem-innern-daemon-1.18278717)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 7 April 2014, 20:40:26
(http://abload.de/img/indexxcsui.jpg)

Model and socialite Peaches Geldof is found dead at her home aged 25

-    Peaches Honeyblossom Geldof, 25, was found dead today at her home in Wrotham, Kent, at 1.35pm
-    Born in 1989 and was the second daughter of musician Bob Geldof and Paula Yates
-    Married to musician Thomas Cohen, she had two sons Astala and Phaedra
-    Geldof lost her own mother when she was just 11 years old
-    Paula Yates died of a drug overdose in September 2000
-    Her last tweet, posted on Sunday was a picture of her as a baby in her mother's arms
-    She was previously married to rock musician Max Drummey but the pair separated in 2009
-   She leaves her husband and sons; father Bob Geldof; sisters Fifi Trixibelle and Pixie; and younger half-sister, Tiger Lily Hutchence Geldof

(dailymail.co.uk (http://www.dailymail.co.uk/news/article-2599052/BREAKING-NEWS-Peaches-Geldof-dead-BBC-reports.html))
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 9 April 2014, 11:53:17
(http://abload.de/img/imagesdsu0y.jpg)

Ultimate Warrior Dies -- Dead at 54 ... Collapsed at AZ Hotel

Officials tell TMZ ... Warrior collapsed outside an Arizona hotel at 5:50 PM on April 8th ... while walking to his car with his wife.

Warrior was transported to a nearby hospital ... where he was pronounced dead.

The Ultimate Warrior has died ... this according to the WWE.

Warrior -- real name James Hellwig -- was a true WWE legend ... and was one of the most iconic wrestlers of all time.  He was 54-years-old.

Warrior was just inducted into the WWE Hall of Fame the night before Wrestlemania XXX this weekend ... and last night, he made his first appearance on "Monday Night Raw" in years.

Read more: http://www.tmz.com/2014/04/08/ultimate-warrior-dead-dies-wwe/#ixzz2yNSchb3E (http://www.tmz.com/2014/04/08/ultimate-warrior-dead-dies-wwe/#ixzz2yNSchb3E)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 18 April 2014, 00:40:13
Gabriel García Márquez ist heute im Alter von 87 Jahren gestorben. Die "Zwölf Geschichten aus der Fremde" liebe ich seit zwanzig Jahren.

Adieu.


(http://www.abc.es/Media/201307/18/gabriel-garcia-marquez--644x362.jpg)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: KrawallBruder nach 18 April 2014, 09:25:23
Zitat von: pm.diebelshausen nach 18 April 2014, 00:40:13
Gabriel García Márquez ist heute im Alter von 87 Jahren gestorben.


:icon_eek: Ich habe das vorhin im Halbschlaf gehört, als der Radio-Wecker geklingelt hat und dachte, dass sei nicht real... o_O
Sehr schade!  :icon_neutral:
Denke ich werde demnächst mal wieder zu "Hundert Jahre Einsamkeit" greifen...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 18 April 2014, 12:42:44
http://de.wikipedia.org/wiki/Peter_Schiff_(Schauspieler) (http://de.wikipedia.org/wiki/Peter_Schiff_(Schauspieler))

Schauspieler und Synchronsprecher Peter Schiff ist gestern gestorben. Er übernahm 1978 die Synchronisation von Louis De Funes, eine Rolle, die er immer gehasst hat.
Wieder eine wunderbare Stimme, die für immer verstummt ist. :bawling:

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Hitfield nach 18 April 2014, 16:52:14
Eine meiner absoluten Lieblingsstimmen aus den 60er und 70er Jahren, leider nie so bekannt geworden wie einige seiner Kollegen aus dieser Zeit. Die beiden Kalle Blomquist (http://www.hoerspielwelten.de/gen.php?idcode=2759&bestellnr=6434+139)-Hörspiele von Kurt Vethake landen seit Jahrzehnten jedes Quartal mindestens einmal im Player. Und alle Filmfans kennen natürlich seine Synchro von "HAL 9000". Im Januar habe ich ihn im RBB als Schauspieler entdeckt, als dort die "Liebling Kreuzberg"-Serie noch einmal komplett wiederholt wurde.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: McClane nach 23 April 2014, 16:19:44
Michael Glawogger ist bei Dreharbeiten an Malaria gestorben: http://diepresse.com/home/kultur/film/1597315/Regisseur-Michael-Glawogger-ist-tot (http://diepresse.com/home/kultur/film/1597315/Regisseur-Michael-Glawogger-ist-tot)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Crumby Crumb & the Cunty Bunch nach 30 April 2014, 17:07:14
Bob Hoskins
http://www.screendaily.com/news/bob-hoskins-dies-aged-71/5071163.article (http://www.screendaily.com/news/bob-hoskins-dies-aged-71/5071163.article)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: RoboLuster nach 30 April 2014, 19:26:56
Och ne... :icon_sad:

Ich mag Bob Hoskins, war ein toller Schauspieler, Lieblingsfilm mit ihm ist "Tod im Spiegel".
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 30 April 2014, 19:56:47
(http://abload.de/img/imageskjixn.jpg)

RIP, Bob.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Darkling Nocturnal nach 30 April 2014, 21:36:26
Das schockt mich jetzt  :icon_sad:

Bob Hoskins war ein klasse Schauspieler und Sprecher Und dann mit gerade mal 71  :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 30 April 2014, 22:30:11
Ich habe ihn seit Roger Rabbit immer sehr gerne gesehen. Als er wegen seiner Parkinson-Erkrankung aufgehört hat, hat mir das schon so leid getan. Und muss es jetzt über Facebook erfahren  :bawling:

Ruhe in Frieden Bob, du warst nicht lange genug hier.

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 1 Mai 2014, 11:18:27
Zum Abschied der Goldene Bembel für Heinz Schenk († 89).

(http://i825.photobucket.com/albums/zz172/pmdiebelshausen/open/bembel.jpg)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 13 Mai 2014, 10:14:36
Gerade im Autoradio gehört das H.R. Giger gestorben ist!!!! Stimmt das??  :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: McClane nach 13 Mai 2014, 10:47:25
Ja, leider. Meldungen trudeln gerade nach und nach ein: http://www.tagesanzeiger.ch/kultur/kino/Bericht-HR-Giger-ist-tot-/story/10859595 (http://www.tagesanzeiger.ch/kultur/kino/Bericht-HR-Giger-ist-tot-/story/10859595)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 13 Mai 2014, 10:48:56
Zitat von: Eric nach 13 Mai 2014, 10:14:36
Gerade im Autoradio gehört das H.R. Giger gestorben ist!!!! Stimmt das??  :bawling:


Wäre auf jeden Fall traurig und sehr heftig.

Damit hätte Ridley Scott auf visueller Ebene definitiv ein ganz großes Problem bei Prometheus 2...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 13 Mai 2014, 11:30:39
Schade...

@ Eric: So, jetzt müssen wir über Umwege zu dir zur Giger-Bar pilgern!!!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 13 Mai 2014, 13:06:30
Zitat von: Newendyke nach 13 Mai 2014, 11:30:39
Schade...

@ Eric: So, jetzt müssen wir über Umwege zu dir zur Giger-Bar pilgern!!!


Die ist in Chur und circa 90 min. mit dem Auto von mir entfernt!

FUCK, ..., Scheiss News heute!!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: cyborg_2029 nach 13 Mai 2014, 13:49:47
Ja, echt Scheisse. Nun überleg ich mir doch noch, in die Giger-Ausstellung in Leipzig zu gehen.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: BenZedrin nach 13 Mai 2014, 16:56:17
R.I.P

Hatte mir erst kürzlich eine Flasche HR Giger Absinthe "Wolfsmilch" bestellt. Die werde ich heut Abend wohl anbrechen und auf ihn trinken.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: shellat nach 13 Mai 2014, 22:26:28
Mit 74? Der gute Mann sah irgendwie immer etwas jünger aus, da ist ein echter Visionär gegangen.

R.I.P - Meister der düsteren Kunst, deine Wahrnehmung war einzigartig!

Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: AQ2 nach 18 Mai 2014, 11:21:43
Ich kann es immer noch nicht fassen. Habe zwei Bücher von ihm und die sind klasse. R.I.P. H. R. Giger  :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 18 Mai 2014, 13:32:21
Rolf Boysen ist im Alter von 94 Jahren gestorben.


(http://media0.faz.net/ppmedia/aktuell/feuilleton/1103947008/1.2942886/article_multimedia_overview/rolf-boysen-1920-bis-2014.jpg)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 19 Mai 2014, 09:24:42
Gordon Willis (Kamera u. a. Der Pate-Trilogie) ist im Alter von 82 Jahren gestorben:

http://www.imdb.com/news/ni57199024/?ref_=hm_nw_tp_t1 (http://www.imdb.com/news/ni57199024/?ref_=hm_nw_tp_t1)

Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: McClane nach 19 Mai 2014, 15:32:30
Malik Bendjelloul, Regisseur des oscarprämierten "Searching for Sugar Man", hat vor einigen Tagen Selbstmord begangen: http://www.musikexpress.de/news/meldungen/article576289/searching-for-sugar-man-regisseur-malik-bendjelloul-beging-selbstmord.html (http://www.musikexpress.de/news/meldungen/article576289/searching-for-sugar-man-regisseur-malik-bendjelloul-beging-selbstmord.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Ashley Axt nach 30 Mai 2014, 12:25:48
 Karlheinz Böhm ist tot
http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/karlheinz-boehm-tot-schauspieler-und-chef-von-menschen-fuer-menschen-a-972488.html (http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/karlheinz-boehm-tot-schauspieler-und-chef-von-menschen-fuer-menschen-a-972488.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: PierrotLeFou nach 24 Juni 2014, 01:08:10
http://www.ofdb.de/view.php?page=person&id=3587 (http://www.ofdb.de/view.php?page=person&id=3587)

Malgorzata Braunek ist tot? :icon_sad:

Ich habe ihre Post-70er-Jahre-Aktivitäten ohnehin nicht mehr wahrgenommen, aber im "Drittel der Nacht" hat sie sehr starken Eindruck bei mir hinterlassen... 66 ist ja nun auch kein Alter... (natürlich ist es ein Alter, aber kein bemerkenswertes Alter...) Schade. :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: McClane nach 25 Juni 2014, 09:31:19
R.I.P. Eli Wallach
http://variety.com/2014/film/news/eli-wallach-the-good-the-bad-and-the-ugly-villain-dies-at-98-1201246070/ (http://variety.com/2014/film/news/eli-wallach-the-good-the-bad-and-the-ugly-villain-dies-at-98-1201246070/)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 25 Juni 2014, 11:13:18
Oh nein.  :bawling:

Was für ein großartiger Schauspieler, der seine Passion nich bis ins höchste Alter getragen hat. Wenn man mal bedenkt, dass der Mann schon in "Der Pate III" wirklich alt war und noch so lange stur geblieben ist. Er wird mir fehlen.

http://www.stern.de/lifestyle/leute/us-schauspieler-eli-wallach-im-alter-von-98-jahren-gestorben-2119511.html (http://www.stern.de/lifestyle/leute/us-schauspieler-eli-wallach-im-alter-von-98-jahren-gestorben-2119511.html)

2010 Governors Awards -- Clint Eastwood on Eli Wallach (http://www.youtube.com/watch?v=a2T_zJFZ3us#ws)

2010 Governors Awards -- Robert De Niro on Eli Wallach (http://www.youtube.com/watch?v=rc1dawSjTIk#ws)

The Good, the Bad and the Ugly- Tuco Shoots (http://www.youtube.com/watch?v=dvSZ_HQmZgQ#ws)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Jared Kimberlain nach 25 Juni 2014, 11:37:35
Das kommt jetzt nicht ganz unerwartet, ändert aber nichts daran, wie sehr ich das bedauern werde.
Einer von denen, die man in aktuellen Rollen sah und sofort der Kopf eine ganze Reihe alter Auftritte abspielte.
Ich werde ihn echt vermissen.

Ruhe sanft.

J.K.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Moonshade nach 25 Juni 2014, 11:50:05
Einer der sympathischsten Darsteller, die ich kenne - auch wenn er oft Schurken gespielt hat. Immer fleißig, immer treffsicher.
Was für ein Leben!!!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 25 Juni 2014, 12:44:28
Stolzes Alter, der Mann hat wirklich sein Leben und seine Karriere bis ins Letzte auskosten können.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Deer Hunter nach 25 Juni 2014, 13:51:53
NEEEEEIIIIINNNNNN!!!!!! :bawling: :bawling: :bawling:

Ruhe in Frieden!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 26 Juni 2014, 18:50:53
Ruhe in Frieden, Eli.
Du wirst unvergessen bleiben!

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 28 Juni 2014, 21:03:25
Bobby Womack ist im Alter von 70 gestorben.

http://www.sueddeutsche.de/kultur/soul-musiker-bobby-womack-ist-tot-barde-fuer-die-schwer-geschlagenen-1.2021697 (http://www.sueddeutsche.de/kultur/soul-musiker-bobby-womack-ist-tot-barde-fuer-die-schwer-geschlagenen-1.2021697)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 11 Juli 2014, 12:28:57
Alex Farfan, * 18.10.1972 † 07.07.2014

Ein Freund ist gestorben, das ist doch kein Alter.  :icon_sad:

Adieu, Alex.


(http://www.alexfarfan.de/images/ALEX_Andina_AtWork.jpg)

(http://www.alexfarfan.de/images/ALEX_Divas_Bette.jpg)

(http://www.alexfarfan.de/images/ALEX_Divas_Marlene.jpg)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 11 Juli 2014, 15:21:21
Zitat von: pm.diebelshausen nach 11 Juli 2014, 12:28:57
Alex Farfan, * 18.10.1972 † 07.07.2014

Ein Freund ist gestorben, das ist doch kein Alter.  :icon_sad:

Adieu, Alex.


Mein Beileid.

Mir gefallen die Pop-Art-Sachen sehr. Die Portraits (oben) sind auch toll. Beneide jeden, der besser zeichnen und malen kann, als ich, was ungefähr 93,2% der Weltbevölkerung sein müsste.

---

Dave Legeno (u. a. "Harry Potter und der Halbblutprinz", "Borgia") ist im Death Valley an einem Hitzeschlag gestorben.

http://www.t-online.de/unterhaltung/id_70213442/schauspieler-dave-legeno-50-tot-im-death-valley-gefunden.html (http://www.t-online.de/unterhaltung/id_70213442/schauspieler-dave-legeno-50-tot-im-death-valley-gefunden.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: KrawallBruder nach 12 Juli 2014, 14:24:18
Tommy Ramone ist mit 62 an Krebs gestorben :/
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 12 Juli 2014, 23:58:20
 :icon_neutral:

The Ramones - Pet Sematary (Video Oficial) (http://www.youtube.com/watch?v=lHvF_ANqAic#)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 13 Juli 2014, 00:00:24
Zitat von: KrawallBruder (Filmriss) nach 12 Juli 2014, 14:24:18
Tommy Ramone ist mit 62 an Krebs gestorben :/


FUCK, ..., FUCK FUCK FUCK.
Gerade eben erst gehört. Scheisse. Somit ist auch der letzte RAMONES von uns gegangen.  :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 18 Juli 2014, 11:53:58
Ein schönes, stolzes Alter:
http://www.spiegel.de/kultur/tv/dietmar-schoenherr-schauspieler-mit-88-jahren-in-berlin-gestorben-a-981721.html (http://www.spiegel.de/kultur/tv/dietmar-schoenherr-schauspieler-mit-88-jahren-in-berlin-gestorben-a-981721.html)

Da werde ich wohl mal wieder eine Raumschiff Orion-Session machen.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 20 Juli 2014, 11:21:57
James Garner ("Gesprengte Ketten", "Detektiv Rockford") ist gestorben:

http://www.focus.de/kultur/kino_tv/trauer-um-hollywood-star-james-garner-im-alter-von-86-jahren-gestorben_id_4003470.html (http://www.focus.de/kultur/kino_tv/trauer-um-hollywood-star-james-garner-im-alter-von-86-jahren-gestorben_id_4003470.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 20 Juli 2014, 13:15:49
Und am 16.07.2014 ist Johnny Winter gestorben, 70.


Johnny Winter Blues Lesson (http://www.youtube.com/watch?v=NbT_oMoy6IQ#)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Rollo Tomasi nach 20 Juli 2014, 15:44:22
Zitat von: Mr. Banane nach 20 Juli 2014, 11:21:57
James Garner ("Gesprengte Ketten", "Detektiv Rockford") ist gestorben:

http://www.focus.de/kultur/kino_tv/trauer-um-hollywood-star-james-garner-im-alter-von-86-jahren-gestorben_id_4003470.html (http://www.focus.de/kultur/kino_tv/trauer-um-hollywood-star-james-garner-im-alter-von-86-jahren-gestorben_id_4003470.html)


Ein weiterer großer Star ist gegangen!  :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 20 Juli 2014, 18:14:56
Goodbye, Rockford  :bawling:

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Chili Palmer nach 20 Juli 2014, 19:19:43

Und goodbye Maverick, goodbye Latigo, goodbye McCullough...  :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: McClane nach 22 Juli 2014, 09:40:30
Panna Rittikrai ist gestorben, an Leber- und Nierenversagen, wobei dann noch entdeckt wurde, dass er zudem einen Gehirntumor hatte: http://variety.com/2014/film/news/panna-rittikrai-muay-thai-action-maestro-dead-at-53-1201265461/ (http://variety.com/2014/film/news/panna-rittikrai-muay-thai-action-maestro-dead-at-53-1201265461/)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Chili Palmer nach 22 Juli 2014, 15:42:58

Und direkt daneben lese ich von John Fasano, der in seinen nur 52 Jahren eine beachtliche Bandbreite abgedeckt hat.

http://variety.com/2014/film/news/john-fasano-dead-writer-director-producer-dies-at-52-1201266249/ (http://variety.com/2014/film/news/john-fasano-dead-writer-director-producer-dies-at-52-1201266249/)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 29 Juli 2014, 09:36:13
James "Hollys Chef in Stirb Langsam" Shigeta ist im Alter von 81 Jahren verstorben:
http://www.imdb.com/name/nm0793363/ (http://www.imdb.com/name/nm0793363/)

Verdammt... was mich wieder zu diesen Thread führt:
http://www.gemeinschaftsforum.com/forum/index.php/topic,178411.msg1099226.html#new (http://www.gemeinschaftsforum.com/forum/index.php/topic,178411.msg1099226.html#new)

Die Hard ist heuer 26 Jahre alt!!!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 29 Juli 2014, 10:47:26
Krass, der sah doch damals schon so alt aus. R.I.P. Takagi.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Grimnok nach 30 Juli 2014, 15:46:17
Kein Film sondern Youtube-Star und Aufklärer: Dr. Axel Stoll ist verstorben.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: KrawallBruder nach 30 Juli 2014, 16:15:09
Zitat von: Grimnok nach 30 Juli 2014, 15:46:17
Kein Film sondern Youtube-Star und Aufklärer: Dr. Axel Stoll ist verstorben.


Waaaas? Warum? Quelle?
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 30 Juli 2014, 16:18:04
Zitat von: Krawallo nach 30 Juli 2014, 16:15:09
Zitat von: Grimnok nach 30 Juli 2014, 15:46:17
Kein Film sondern Youtube-Star und Aufklärer: Dr. Axel Stoll ist verstorben.


Waaaas? Warum? Quelle?


Mario weiß mehr:

An die Zuschauer von Axel Stoll 30. Juli 2014 (http://www.youtube.com/watch?v=Sa0N7rgxaHw#ws)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Grimnok nach 31 Juli 2014, 00:52:25
http://www.ruhrbarone.de/doktor-axel-stoll-ist-tot/85311 (http://www.ruhrbarone.de/doktor-axel-stoll-ist-tot/85311)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: .sixer. nach 3 August 2014, 20:10:29
Der ist bestimmt gar nicht gestorben, sondern lebt mit seinen braunen Freunden auf der Rückseite des Mondes, wo er sich ja meinungstechnisch schon zu Lebzeiten befand. Für mich nicht so ganz nachvollziehbar wie man ihm nachtrauern kann.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 3 August 2014, 20:21:15
Zitat von: .sixer. nach  3 August 2014, 20:10:29
Für mich nicht so ganz nachvollziehbar wie man ihm nachtrauern kann.


Aufgrund des Unterhaltungswerts.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: .sixer. nach 3 August 2014, 20:58:47
Zitat von: Mr. Banane nach  3 August 2014, 20:21:15
Zitat von: .sixer. nach  3 August 2014, 20:10:29
Für mich nicht so ganz nachvollziehbar wie man ihm nachtrauern kann.


Aufgrund des Unterhaltungswerts.


Dann bin ich beruhigt. Hätte mich aus sehr gewundert wenn du zu seiner Anhängerschaft gehören würdest.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: MMeXX nach 4 August 2014, 23:16:44
Harun Farocki ist im Alter von 70 Jahren verstorben.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 6 August 2014, 09:44:10
RIP Texas Chain Saw Massacre's Marilyn Burns

Family members of actress Marilyn Burns have revealed that she has passed away at the age of 64. Cause of death is unknown, but she was found unresponsive in her Houston home yesterday.

Burns gained genre recognition and solidified her place as one of the ultimate "final girls" in Tobe Hooper's The Texas Chain Saw Massacre, a film celebrating its 40th anniversary this year. In that film, she played Sally Hardesty, a young woman who contends with Leatherface and his warped family.

Burns went on to appear in Hooper's Eaten Alive, Future Kill and Butcher Boys.

(shocktillyoudrop.com)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Chili Palmer nach 6 August 2014, 17:08:49

Jetzt spürt man wirklich die Jahre, wenn schon die Final Girls abtreten. Aber gut, in ihrem Fall: Ist ja kein kein Alter.  :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 9 August 2014, 09:28:45
Menahem Golan, Producer of 1980s Action Movies, Dies at 85

Legendary filmmaker Menahem Golan, co-founder of The Cannon Group production company and Israeli cinema pioneer, has died. He was 85.

According to multiple Israeli news outlets, Golan lost consciousness while strolling outside his house in the city of Jaffa with family members in the early hours of Friday evening. Ambulances rushed to the scene, and following attempts of more than an hour to resuscitate him, paramedics pronounced him dead.

With cousin and partner Yoram Globus, Golan ran Cannon Films for a decade, releasing more than a dozen films a year in its prime. They bought the ailing company, which was launched in 1967, for $500,000 in 1979 and fueled an appetite for B-films that was created by the invention of the VCR. For a time, Cannon was on the brink of becoming the seventh Hollywood "major" studio.


Den restlichen (längeren) Artikel gibt es hier:
http://www.hollywoodreporter.com/news/menahem-golan-producer-1980s-action-724260 (http://www.hollywoodreporter.com/news/menahem-golan-producer-1980s-action-724260)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Chili Palmer nach 10 August 2014, 13:04:06

Habe gestern mit "Bullseye" angefangen, und werde heute voraussichtlich mit "Delta Force", "Lifeforce" oder "American Fighter" weitermachen. Mein Ehrensalut mit der Cannon.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Stefan M nach 11 August 2014, 19:00:57
Zitat von: Chili Palmer nach  6 August 2014, 17:08:49

Jetzt spürt man wirklich die Jahre, wenn schon die Final Girls abtreten. Aber gut, in ihrem Fall: Ist ja kein kein Alter.  :icon_sad:
Sie war immer eins meiner liebsten Final Girls - allerhöchster Respekt dafür, wie sie sich im "Texas Chainsaw Massacre" quasi das komplette letzte Drittel die Seele aus dem Leib schrie...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: BenZedrin nach 12 August 2014, 02:10:45
http://www.welt.de/vermischtes/article131125401/Hollywood-Schauspieler-Robin-Williams-tot.html (http://www.welt.de/vermischtes/article131125401/Hollywood-Schauspieler-Robin-Williams-tot.html)  :icon_eek:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 12 August 2014, 02:30:41
Krass... Selbstmord...

Vor kurzem hieß es noch irgendwas bezüglich seines Alkoholismus und nun das.  :icon_sad:

http://www.faz.net/agenturmeldungen/dpa/schlaglichter-zeitung-robin-williams-ist-tot-13093142.html (http://www.faz.net/agenturmeldungen/dpa/schlaglichter-zeitung-robin-williams-ist-tot-13093142.html)

http://time.com/3101990/robin-williams-dead-63/ (http://time.com/3101990/robin-williams-dead-63/)

http://abcnews.go.com/Entertainment/actor-robin-williams-dead-63/story?id=24937522 (http://abcnews.go.com/Entertainment/actor-robin-williams-dead-63/story?id=24937522)


Mrs. Doubtfire
Good Will Hunting
Zeit des Erwachens
Der Club der toten Dichter
Good Morning Vietnam
König der Fischer
Hook
One Hour Photo
Insomnia

Wüsste nicht Mal, welchen ich nun zuerst wieder sehen sollte... Ich weiß noch ganz genau, wie mir ein Freund damals "One Hour Photo" empfohlen hat und ich den erst nicht sehen wollte, weil ich Williams nicht für so wandlungsfähig gehalten hatte. Zum Glück hatte ich mich geirrt. Ein toller Schauspieler mit einer Filmographie, die abwechslungsreicher kaum sein könnte.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Hitfield nach 12 August 2014, 03:20:52
Scheiße!

Das war so ein toller Schauspieler, den ich das erste Mal wahrgenommen habe, als die Deutschlehrerin unsere Klasse anno 1990 in den "Club der toten Dichter" genötigt hat. Anspruchsvoller, typischer bildungsbürgerlicher Gymnasiallehrerkram, auf den in Zeiten von "Indiana Jones 3", "Batman" und "Zurück in die Zukunft II" damals keiner von uns Lust hatte, aber die meisten von uns waren doch äußerst positiv überrascht und angetan.

Nicht lange danach fand ich ihn in "Hook" grandios, obwohl ein Kinderfilm und ich eher auf "Terminator 2" & Co. abonniert war. Gerade letzte Woche sprach ich noch mit jemanden, der sich damals bei "Mrs. Doubtfire" im Kino auch köstlich amüsiert hat und sich ebenfalls auf das kürzlich angekündigte Sequel freute.

Nach "Mrs. Doubtfire" habe ich dann Dank Videothek einige seiner Filme nachgeholt, erwähnenswert vor allem "Good Morning, Vietnam", "Zeit des Erwachens", "König der Fischer" und "Schatten der Vergangenheit".

Weitere erwähnenswerte Filme dann später "The Birdcage", "Good Will Hunting", "Insomnia", "The Final Cut" und "Der 200 Jahre Mann". Sein Auftritt war für mich außerdem das Highlight bei "Nachts im Museum".

So eine große Bandbreite. Wirklich eine Schande.  :bawling: :bawling: :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: KrawallBruder nach 12 August 2014, 05:48:27
:(

Zitat"Wir lesen und schreiben Gedichte nicht nur so zum Spaß. Wir lesen und schreiben Gedichte, weil wir zur Spezies Mensch zählen und die Spezies Mensch ist von Leidenschaft erfüllt. Ich möchte an dieser Stelle Whitman zitieren: 'Ich und mein Leben. Die immer wiederkehrenden Fragen. Der endlose Zug der Ungläubigen. Die Städte voller Narren. Wozu bin ich da? Wozu nützt dieses Leben? Die Antwort: damit du hier bist. Damit das Leben nicht zu Ende geht, deine Individualität. Damit das Spiel der Mächte weiter besteht und du deinen Vers dazu beitragen kannst.' Damit das Spiel der Mächte weiter bestehst und du deinen Vers dazu beitragen kannst.
Was wird wohl euer Vers sein?"
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 12 August 2014, 07:08:33
 :icon_eek: :icon_sad:

(http://abload.de/img/williams-ripjkujv.jpg)

Robin Williams Has Died at the Age of 63
Source: Variety, August 11, 2014 (Photo Credit: Getty Images)

Robin Williams has died today at the age of 63. According to The Hollywood Reporter, the actor was found today in his Tiburon, California home, appearing to have taken his own life.

Voller Artikel mit Polizeimeldung und Updates:
http://www.comingsoon.net/news/movienews.php?id=121756 (http://www.comingsoon.net/news/movienews.php?id=121756)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Rollo Tomasi nach 12 August 2014, 07:15:28
Ein Held meiner Kindheit (Mork vom Ork), der einige meiner Lieblingsfilme gedreht hat (König der Fischer, Der Club der toten Dichter, Good Morning Vietnam, Good Will Hunting, etc.) und ein begnadeter Stand Up Commedien war, ist tot. Ätzend!  :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: McClane nach 12 August 2014, 08:22:50
R.I.P. Robin Williams

Ohne jetzt pietätlos klingen zu wollen, aber das muss ich auch ansprechen: Sehe ich das richtig, dass John Cusack in seinem Tweet (BenZedrins Link) einen Torrent-Link zu einem Rip von "Toys" eingebaut hat, um auf den Film aufmerksam zu machen???
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Discostu nach 12 August 2014, 08:55:45
Sehr traurige Nachricht.  :icon_sad:

Zitat von: McClane nach 12 August 2014, 08:22:50
Ohne jetzt pietätlos klingen zu wollen, aber das muss ich auch ansprechen: Sehe ich das richtig, dass John Cusack in seinem Tweet (BenZedrins Link) einen Torrent-Link zu einem Rip von "Toys" eingebaut hat, um auf den Film aufmerksam zu machen???


Naja, was heißt eingebaut, er zitiert den Tweet eines Radiomoderators, in dem sich der Link befindet. Ich frage mich, ob Cusack sich gar nicht bewusst war, dass er da einen Torrent-Link weiterverteilt oder ob es ihm wichtiger ist, dass dieser antimilitaristische Film gesehen wird.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Roughale nach 12 August 2014, 10:10:57
Nun hat es Robin Williams erwischt, angeblich hat ihn seine Depession zum Selbstmord getrieben - ein genialer Mann hat und verlassen - RIP Mork!

http://www.tagesschau.de/ausland/williams-105.html (http://www.tagesschau.de/ausland/williams-105.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 12 August 2014, 10:22:04
Bin sprachlos und auch irgendwie traurig... dieser verdammt geniale Clown hat mich immer zum Lachen gebracht... Ruhe sanft, Mr Williams.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 12 August 2014, 10:27:03
Zitat von: Newendyke nach 12 August 2014, 10:22:04
Bin sprachlos und auch irgendwie traurig... dieser verdammt geniale Clown hat mich immer zum Lachen gebracht... Ruhe sanft, Mr Williams.


+1
:icon_sad:  :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Moonshade nach 12 August 2014, 10:32:07
 :bawling: :bawling: :bawling: :bawling: :bawling: :bawling: :bawling: :bawling: :bawling: :bawling: :bawling: :bawling:

Darf nicht wahr sein...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Grimnok nach 12 August 2014, 12:54:54
Ich war heute morgen unheimlich geschockt. Das ist echt Übel. Aber Depressionen sind nicht  zu unterschätzen.
Damit verliert die (Film-)Welt einen ganz, ganz großen und facettenreichen Schauspieler.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: cyborg_2029 nach 12 August 2014, 15:31:48
Echt traurig, dass viele genial Schauspieler an Drogen und Depressionen zugrunde gehen.
R.I.P. Robin Williams :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Chili Palmer nach 12 August 2014, 16:59:27

Ach, Robin. Immer für so viel Frohsinn gesorgt, aber die Pointe ist bitterböse. Die schlechte Nachricht des Tages.  :icon_sad: 


Und mit Günter Junghans verliert die deutsche Schauspielwelt auch einen Akteur mit beachtlicher Bandbreite:

http://www.spiegel.de/kultur/kino/guenter-junghans-defa-schauspieler-mit-73-jahren-gestorben-a-985497.html#ref=plista (http://www.spiegel.de/kultur/kino/guenter-junghans-defa-schauspieler-mit-73-jahren-gestorben-a-985497.html#ref=plista)

Auch kein Alter. Mistkrankheit.


Was ist denn eigentlich los? Der Herr hatte zwar ein beachtliches Alter erreicht, aber...

http://www.spiegel.de/kultur/tv/game-of-thrones-schauspieler-j-j-murphy-gestorben-a-985592.html#ref=veeseoartikel (http://www.spiegel.de/kultur/tv/game-of-thrones-schauspieler-j-j-murphy-gestorben-a-985592.html#ref=veeseoartikel)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 12 August 2014, 17:16:42
Hier eines der letzten Bilder von Williams, das er bei Instagram hochgeladen hatte.  :icon_sad:

(http://image-upload.de/image/vyolHm/116a605eea.jpg)

Hier noch einige wirklich interessante Sachen über Williams:

http://www.perthnow.com.au/news/breaking-news/odd-facts-about-robin-williams/story-fnhrvfwz-1227021946139?nk=2fcf0476edba51519f8248b0e5a628d7 (http://www.perthnow.com.au/news/breaking-news/odd-facts-about-robin-williams/story-fnhrvfwz-1227021946139?nk=2fcf0476edba51519f8248b0e5a628d7)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: KrawallBruder nach 12 August 2014, 18:42:24
Das ist doch Scheiße, ist das.
Während Philip Seymour Hoffman meine letzten Jahre ,,geprägt" hat, war Robin Williams der Held meiner Kindheit. Ich weiß noch ganz genau, als ich so 5-6 Jahre alt war und wie mich meine Eltern damals alle 1-2 Wochen mitnahmen in die Videothek und ich mir ein Film aussuchen durfte.  In über 50% der Fälle, habe ich mir den Film ,,Hook" ausgesucht, was mein Vater schon leicht zur Verzweiflung brachte, da ich den Film bereits blind mitsprechen konnte. Dennoch, immer wieder und wieder.
Als wir später dann die Jumanji VHS hatten, war ich genau so begeistert. Kann mich erinnern, dass ich eines Nachmittags den Film gesehen hatte und, obwohl ich ihn schon gut kannte, einfach zurückgespult habe und von vorne anfing, weil mich der Film und vor allem Williams so gefesselt hat.
Später als ich dann älter wurde, entdeckte ich, dass Williams auch in dramatischen Rollen brillieren kann. In Zeit des Erwachens glänzt er, was gar nicht so einfach war mit einem extrem guten Robert De Niro an der Seite. In Insomnia und One Hour Photo zeigte er, was er alles auf den Kasten hat. Den Ausruf: ,,Good Morning, Vietnam!" kennt wohl jeder, der auch nur einmal ein Kino betreten hat, genau wie jeder den Namen Mrs. Doubtfire schon einmal gehört hat. Der Club der toten Dichter ist meiner Meinung nach einer der besten Filme, die je gedreht wurden (, was vielleicht aber auch mit meiner persönlichen Einstellung zur Literatur und Poesie zu tun hat).
Ganz ehrlich gesagt, krieg ich momentan schon wieder das kalte Kotzen, wenn ich aber an die Scheinheiligkeit mancher Medien denke.  Es war doch bekannt, dass Williams an Depression und Alkoholismus litt. Dennoch wurde weiter auf ihn eingeprügelt, als ,,The crazy ones" abgesetzt wurde... ach, aber vielleicht bin ich gerade auch nur zu traurig...
Vorhin versucht Der Club der toten Dichter zu sehen - aber es ging nicht. Ich denke es wird auch noch einige Zeit dauern, bis ich jemals wieder Hook oder Jumanji sehen kann.


My Captain does not answer, his lips are pale and still;
My father does not feel my arm, he has no pulse nor will;
The ship is anchor'd safe and sound, its voyage closed and done;
From fearful trip, the victor ship, comes in with object won;
Exult, O shores, and ring, O bells!
But I, with mournful tread,
Walk the deck my Captain lies,
Fallen cold and dead.


:icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Stefan M nach 12 August 2014, 19:31:07
Lange hat mich der Tod eines Schauspielers nicht mehr so sehr bewegt wie dieser. Robin Williams hat meine Jugend geprägt wie kaum ein Zweiter. Es ist einfach nur unglaublich traurig, und dann auf so eine Art und Weise. Man denkt spontan, er hatte doch eigentlich alles, doch dann sieht man wieder, was Depressionen anrichten.

Heute erstmal "One Hour Photo" (eine seiner besten Rollen) gucken, um mich noch zusätzlich runterzuziehen.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: eltopo nach 12 August 2014, 20:56:00
RIP
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 12 August 2014, 21:51:55
Ich kann es immer noch nicht so recht fassen :bawling: :bawling:

Snake :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 12 August 2014, 22:07:18
Auf einer Pressekonferenz wurde bekannt gegeben, dass er sich erhängt hat...

http://www.morgenpost.de/vermischtes/article131141131/Hollywood-Schauspieler-Robin-Williams-hat-sich-erhaengt.html (http://www.morgenpost.de/vermischtes/article131141131/Hollywood-Schauspieler-Robin-Williams-hat-sich-erhaengt.html)

http://www.rp-online.de/kultur/film/sheriff-bestaetigt-robin-williams-hat-sich-erhaengt-aid-1.4449696 (http://www.rp-online.de/kultur/film/sheriff-bestaetigt-robin-williams-hat-sich-erhaengt-aid-1.4449696)

Edit:

Die Top 10 Bestsellerliste bei Amazon spricht gerade Bände. Fünf der Top 10 Filme sind mit Williams.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 13 August 2014, 07:04:56
(http://abload.de/img/laurenbacallripvish3.jpg)

Actress Lauren Bacall Passes Away at 89
Source: TMZ.com / Comingsoon.net, August 12, 2014

24 hours after the shocking news of Robin Williams' suicide, another acting great has passed away. Ms. Lauren Bacall, the Oscar-nominated actress who was a staple during the "Golden Age of Hollywood," suffered a massive stroke at her home and died on Tuesday morning.

Born in New York City in 1924, Bacall has been a mainstay in cinema, television and on stage for seventy years, her most recent work providing her voice for two disparate projects, the Oscar-nominated French-Belgian animated film Ernest & Celestine and Seth MacFarlane's "Family Guy."

Bacall may be best known among cinephiles for her work with her future husband Humphrey Bogart in movies like To Have and Have Not, The Big Sleep, Dark Passage and Key Largo. Later, she'd be a part of all-star ensemble casts for Sex and the Single Girl (1964) and Murder on the Orient Express (1974).

Despite receiving only a single Oscar nomination for her supporting role in The Mirror Has Two Faces, Bacall received an honorary Oscar in 2010. She received many other accolades including a Golden Globe and SAG award (both for The Mirror Has Two Faces) as well as Career and Lifetime Achievement awards from the National Board of Review and the Broadcast Film Critics.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Moonshade nach 13 August 2014, 09:21:22
Noch ein Schlag, aber wenigstens nach einem langen und erfüllten Leben!

Niemand hatte Augen wie Bacall... :love:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: endoskelett nach 13 August 2014, 12:03:35
Grüß mir den Bogie!  :icon_neutral:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Jared Kimberlain nach 13 August 2014, 13:38:46
Der eine viel zu früh, die andere nach einem hoffentlich tollem Leben.
Ihr werdet beide immer wieder bei mir zum Leben erweckt.

Nun ist aber auch schon mehr als gut für diese Woche.

J.K.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: KrawallBruder nach 16 August 2014, 16:26:15
Peter Scholl-Latour ist tot :/

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/journalist-und-bestsellerautor-peter-scholl-latour-ist-tot-13101386.html (http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/journalist-und-bestsellerautor-peter-scholl-latour-ist-tot-13101386.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 16 August 2014, 17:30:41
RIP
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: McClane nach 22 August 2014, 17:45:47
Brian G. Hutton, Regisseur von "Agenten sterben einsam", "Stoßtrupp Gold" und "Die erste Todsünde", ist gestorben: http://www.hollywoodreporter.com/news/brian-g-hutton-dead-kellys-726609 (http://www.hollywoodreporter.com/news/brian-g-hutton-dead-kellys-726609)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Kayfabe nach 24 August 2014, 18:15:45
RIP Florian Flicker: sein Film Halbe Welt (http://www.ofdb.de/film/87667,Halbe-Welt) gehörte nach der ersten Sichtung sofort zu meinen Lieblingen und musste kurz danach gleich nochmal gesehen werden, was wirklich selten bei mir der Fall ist. Sehr traurig bei einem Alter von nur 49 Jahren. :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Roughale nach 24 August 2014, 18:17:38
Zitat von: Kayfabe nach 24 August 2014, 18:15:45
RIP Florian Flicker: sein Film Halbe Welt (http://www.ofdb.de/film/87667,Halbe-Welt) gehörte nach der ersten Sichtung sofort zu meinen Lieblingen und musste kurz danach gleich nochmal gesehen werden, was wirklich selten bei mir der Fall ist. Sehr traurig bei einem Alter von nur 49 Jahren. :icon_sad:


Der scheiss Krebs wieder... RIP Florian!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 25 August 2014, 00:58:36
Und wieder eine Legende weniger: Sir (seit 1993 sogar Lord) Richard Attenborough ist tot.

http://www.independent.co.uk/news/people/news/richard-attenborough-dead-veteran-actor-and-director-dies-aged-90-9688669.html (http://www.independent.co.uk/news/people/news/richard-attenborough-dead-veteran-actor-and-director-dies-aged-90-9688669.html)

http://www.spiegel.de/kultur/kino/richard-attenborough-britischer-regisseur-und-schauspieler-ist-tot-a-987854.html (http://www.spiegel.de/kultur/kino/richard-attenborough-britischer-regisseur-und-schauspieler-ist-tot-a-987854.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: endoskelett nach 25 August 2014, 01:47:47
Vor 20 Jahren habe ich ihn im Kino zum ersten Mal gesehen - in Jurassic Park - eine unterhaltsame Rolle, die in Erinnerung blieb. Und nun kurz vor seinem Geburtstag...RIP!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 25 August 2014, 01:57:09
Zitat von: endoskelett nach 25 August 2014, 01:47:47
Vor 20 Jahren habe ich ihn im Kino zum ersten Mal gesehen - in Jurassic Park - eine unterhaltsame Rolle, die in Erinnerung blieb. Und nun kurz vor seinem Geburtstag...RIP!


Krass, er hatte für Jurassic Park sogar eine 14 jährige Schauspielpause unterbrochen. Dafür ist das wirklich eine unvergessliche Rolle und als Weihnachtsmann in "Das Wunder von Manhattan" sowieso. Auch im Jurassic Park Videospiel "Trespasser", das damals geradezu revolutionär war, was Grafik und Physikeffekte anging, hat er seine Stimme geliehen. Das hatte ich damals sehr gerne gespielt. Dass er sich wo es nur ging für hilfebedürftige Menschen eingesetzt hat, macht den Verlust umso tragischer. Aber ein stolzes Alter.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: endoskelett nach 25 August 2014, 02:13:01
Ja, mit 90 Jahren hat es das Leben gut mit einem gemeint.
Bei diesem Thema fiel mir gerade ein bzw. musste ich überlegen , wer denn noch unter uns weilt und ein so stolzes Alter vorweisen kann...wir sind zwar im RIP Thread, aber ich finde es geradezu wahnsinnig, dass Kirk Douglas noch das Leben genießt (Baujahr 1916  :respekt:), möge es noch lange dauern!
Genauso wie Walt Kowalski, Harry Callahan und wie sie alle heißen  :D :icon_cool:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: PierrotLeFou nach 25 August 2014, 03:47:32
Zitat von: endoskelett nach 25 August 2014, 02:13:01
wir sind zwar im RIP Thread, aber ich finde es geradezu wahnsinnig, dass Kirk Douglas noch das Leben genießt (Baujahr 1916  :respekt:), möge es noch lange dauern!
Genauso wie Walt Kowalski, Harry Callahan und wie sie alle heißen  :D :icon_cool:


Christopher Lee... der ja ja sogar nochmals eine Art zweite Karriere machen dürfen, anstatt wie viele seiner Kollegen nach einigen letzten schlechten Streifen abzutreten. :D

Am erstaunlichsten finde ich aber das unermüdliche Schaffen des scheinbar unsterblichen Manoel de Oliveira... bald wird er 106 - und momentan beendet er seine 61. Regiearbeit. Der Typ ist seit 85 Jahren im Filmgeschäft tätig... :icon_eek:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Hitfield nach 25 August 2014, 04:23:19
Zitat von: endoskelett nach 25 August 2014, 02:13:01
wir sind zwar im RIP Thread, aber ich finde es geradezu wahnsinnig, dass Kirk Douglas noch das Leben genießt (Baujahr 1916  :respekt:), möge es noch lange dauern!


Es gibt schon noch ein paar Stars, die während der "goldenen Zeiten" der großen Hollywood-Studios, des "alten Hollywoods", berühmt geworden sind und noch leben. Ich finde das ja faszinierend - gerade bei Leuten, die sich schon vor teilweise Jahrzehnten vom Filmgeschäft zurückgezogen haben. Zum Beispiel Olivia de Havilland ("Vom Winde verweht"), Kim Novak ("Vertigo"), Tippi Hedren ("Die Vögel") oder Doris Day (letzte Filmrolle war 1968 (!), danach hatte sie noch eine sehr erfolgreiche TV-Show, die bis 1973 lief - also seit über 40 Jahren keine neuen Rollen mehr!).
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 25 August 2014, 07:10:30
(http://abload.de/img/richardattenboroughba5bss9.png)

R.I.P. Richard Attenborough Dies At Age 90
It is with sadness that we write of the passing of Lord Richard Attenborough, who died just days before his 91st birthday. Attenborough suffered a stroke five years ago that left him in a coma for several days and confined him to a wheelchair since.

Längerer Artikel dazu:
http://variety.com/2014/film/news/richard-attenborough-dead-gandhi-director-1201289408/ (http://variety.com/2014/film/news/richard-attenborough-dead-gandhi-director-1201289408/)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: endoskelett nach 25 August 2014, 13:59:18
Zitat von: PierrotLeFou nach 25 August 2014, 03:47:32
Zitat von: endoskelett nach 25 August 2014, 02:13:01
wir sind zwar im RIP Thread, aber ich finde es geradezu wahnsinnig, dass Kirk Douglas noch das Leben genießt (Baujahr 1916  :respekt:), möge es noch lange dauern!
Genauso wie Walt Kowalski, Harry Callahan und wie sie alle heißen  :D :icon_cool:


Christopher Lee... der ja ja sogar nochmals eine Art zweite Karriere machen dürfen, anstatt wie viele seiner Kollegen nach einigen letzten schlechten Streifen abzutreten. :D

Am erstaunlichsten finde ich aber das unermüdliche Schaffen des scheinbar unsterblichen Manoel de Oliveira... bald wird er 106 - und momentan beendet er seine 61. Regiearbeit. Der Typ ist seit 85 Jahren im Filmgeschäft tätig... :icon_eek:

Oh ja, der Christopher ist mir heute Nacht durchgerutscht - was für eine Legende, Karriere, was für ein Mann...über 275 Filme...Weltrekord! Weiter...immer weiter!

Habe gerade mal Oliveira nachgeschlagen, das ist ja unfassbar, ein Unsterblicher Filmschaffender :respekt:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Jerry Garcia nach 2 September 2014, 12:26:24
Jimi Jamison ist verstorben. Ruhe in Frieden.

http://www.tagesschau.de/ausland/jimi-jamison-100.html (http://www.tagesschau.de/ausland/jimi-jamison-100.html)

Seine letzte Solo-CD aus dem Jahre 2012 war großartig. Mehr Survivor geht nicht. Frankie Sullivan und Kollegen kriegen das nicht mehr gebacken.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 2 September 2014, 20:13:46
Schauspieler Gottfried John ist tot
Gottfried John ist im Alter von 72 Jahren gestorben. Das teilte der Fernsehsender WDR mit. Der Schauspieler wurde durch die Filme von Rainer Werner Fassbinder und als Bösewicht im James-Bond-Film "Golden Eye" weltweit berühmt.

weiter lesen: http://web.de/magazine/unterhaltung/kultur/19266048-schauspieler-gottfried-john-tot.html#.A1000145 (http://web.de/magazine/unterhaltung/kultur/19266048-schauspieler-gottfried-john-tot.html#.A1000145)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: ratz nach 3 September 2014, 12:03:39

Wer wird jetzt Meister Shifu sprechen?!  :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Jerry Garcia nach 3 September 2014, 22:43:12
Andrew V. McLaglen (Die Wildgänse kommen) ist letzten Samstag mit 94 Jahren verstorben.

http://en.wikipedia.org/wiki/Andrew_V._McLaglen (http://en.wikipedia.org/wiki/Andrew_V._McLaglen)

Ruhe in Frieden
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 4 September 2014, 22:14:39
Joan Rivers, Legendary Comedienne, Dies at 81
Joan Rivers, the blunt, tart-tongued celebrity and talk show host who reconstructed her career time and time again en route to becoming one of the most memorable female comics of all time, has died. She was 81.

Weiter lesen:
http://www.hollywoodreporter.com/news/joan-rivers-dead-legendary-comedienne-728845 (http://www.hollywoodreporter.com/news/joan-rivers-dead-legendary-comedienne-728845)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: endoskelett nach 11 September 2014, 04:47:16
http://www.hollywoodreporter.com/news/james-bond-villain-richard-kiel-732088 (http://www.hollywoodreporter.com/news/james-bond-villain-richard-kiel-732088)

Richard Kiel dies at 74

:-(
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 11 September 2014, 05:46:55
Zitat von: endoskelett nach 11 September 2014, 04:47:16
http://www.hollywoodreporter.com/news/james-bond-villain-richard-kiel-732088 (http://www.hollywoodreporter.com/news/james-bond-villain-richard-kiel-732088)

Richard Kiel dies at 74

:-(


Krass, über ihn hatte ich noch vor wenigen Tagen  gelesen. Schon wieder ein Bondbösewicht weniger. :(

Moonraker - Cable Car Fight (http://www.youtube.com/watch?v=woDyKekeTTg#ws)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: KrawallBruder nach 11 September 2014, 14:00:45
gerade bei Twitter gelesen:

Joachim "Blacky" Fuchsberger gestorben.

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/eilmeldung-joachim-fuchsberger-gestorben-13147867.html (http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/eilmeldung-joachim-fuchsberger-gestorben-13147867.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 11 September 2014, 14:12:51
Oh Mann... war immer ein sehr, sehr sympathischer Herr! (Mein Weibi wird nun sicherlich nen Wallace-Marathon einläuten...)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: MMeXX nach 11 September 2014, 14:17:03
Das hört ja gar nicht mehr auf in letzter Zeit. :eek:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 11 September 2014, 14:51:38
Zitat von: Krawallo nach 11 September 2014, 14:00:45
gerade bei Twitter gelesen:

Joachim "Blacky" Fuchsberger gestorben.

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/eilmeldung-joachim-fuchsberger-gestorben-13147867.html (http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/eilmeldung-joachim-fuchsberger-gestorben-13147867.html)


:icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 11 September 2014, 18:40:41
War ein erfrischend Integrer der Unterhaltung.

Adieu
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Jared Kimberlain nach 12 September 2014, 14:13:04
War mir auch immer sehr sympatisch.
Ich läute den Wallce Marathon auf jeden Fall ein.
Ruhe sanft.

J.K.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: KrawallBruder nach 23 September 2014, 13:51:31
Zitat von: Newendyke nach 11 September 2014, 14:12:51
Oh Mann... war immer ein sehr, sehr sympathischer Herr! (Mein Weibi wird nun sicherlich nen Wallace-Marathon einläuten...)


Zitat von: Eric nach 11 September 2014, 14:51:38
Zitat von: Krawallo nach 11 September 2014, 14:00:45
gerade bei Twitter gelesen:

Joachim "Blacky" Fuchsberger gestorben.

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/eilmeldung-joachim-fuchsberger-gestorben-13147867.html (http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/eilmeldung-joachim-fuchsberger-gestorben-13147867.html)


:icon_sad:


Zitat von: pm.diebelshausen nach 11 September 2014, 18:40:41
War ein erfrischend Integrer der Unterhaltung.

Adieu


Zitat von: Jared Kimberlain nach 12 September 2014, 14:13:04
War mir auch immer sehr sympatisch.
Ich läute den Wallce Marathon auf jeden Fall ein.
Ruhe sanft.

J.K.


Trauerrede Oliver Kalkofe - Trauerfeier für Joachim „Blacky“ Fuchsberger on Vimeo (http://vimeo.com/106867174)

:icon_neutral:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: McClane nach 24 September 2014, 16:49:22
Regisseur George Sluizer ("Spurlos verschwunden") ist tot.

http://www.tagesspiegel.de/kultur/der-regisseur-george-sluizer-ist-tot-zum-tod-des-regisseurs-von-spurlos/10741354.html (http://www.tagesspiegel.de/kultur/der-regisseur-george-sluizer-ist-tot-zum-tod-des-regisseurs-von-spurlos/10741354.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Roach nach 2 Oktober 2014, 23:30:17
Zitat von: Mr. Blonde nach 11 September 2014, 05:46:55
Zitat von: endoskelett nach 11 September 2014, 04:47:16
http://www.hollywoodreporter.com/news/james-bond-villain-richard-kiel-732088 (http://www.hollywoodreporter.com/news/james-bond-villain-richard-kiel-732088)

Richard Kiel dies at 74

:-(


Krass, über ihn hatte ich noch vor wenigen Tagen  gelesen. Schon wieder ein Bondbösewicht weniger. :(

Moonraker - Cable Car Fight (http://www.youtube.com/watch?v=woDyKekeTTg#ws)


rest in peace, "Beißer"
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 5 Oktober 2014, 21:01:47
Und so schließt sich der Kreis:

http://m.welt.de/vermischtes/prominente/article132947500/Schauspieler-Peer-Augustinski-ist-tot.html (http://m.welt.de/vermischtes/prominente/article132947500/Schauspieler-Peer-Augustinski-ist-tot.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 5 Oktober 2014, 21:41:19
Da gehen sie hin.

RIP
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 6 Oktober 2014, 04:08:31
Oh nein...  :bawling:

Total bekloppt, aber vor kurzem dachte ich noch daran, dass Augustinski immer so gekämpft hatte, um als Sprecher weiterhin akzeptiert und normal behandelt zu werden (nach seiner Krankheit), dass er also auch um die Williams-Besetzung gekämpft hatte. Irgendwie dachte ich wirklich, dass ihn der Tod von Williams sicher noch die letzte Kraft genommen hat, für seinen alten Job, den er so grandios ausgeführt hatte...

R.I.P.

http://www.spiegel.de/kultur/tv/peer-augustinski-klimbim-darsteller-ist-tot-a-995445.html (http://www.spiegel.de/kultur/tv/peer-augustinski-klimbim-darsteller-ist-tot-a-995445.html)

Peer Augustinski - Fahrerflucht 1981 (http://www.youtube.com/watch?v=l-qykAJ1ifI#)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: KrawallBruder nach 7 Oktober 2014, 13:31:10
Schriftsteller: Siegfried Lenz ist tot

Oh man ey  :icon_neutral: :icon_sad:

http://www.spiegel.de/kultur/literatur/siegfried-lenz-ist-tot-a-995781.html (http://www.spiegel.de/kultur/literatur/siegfried-lenz-ist-tot-a-995781.html)

"Deutschstunde" ist mir mich eins der wichtigsten deutschsprachigen Bücher überhaupt. Habe erst gestern eine Huldigung von Helmut Schmidt auf seinen Freund Lenz gelesen...  :icon_neutral:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 7 Oktober 2014, 17:10:18
Und wieder einer... Geoffrey "Baron Samedi" Holder ist mit 84 Jahren verstorben.

http://www.empireonline.com/news/story.asp?NID=42388 (http://www.empireonline.com/news/story.asp?NID=42388)

EDIT: Ich kannte ihn nur aus "Leben und Sterben lassen"... WOW, war der Mann ein talentierter Künstler!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 11 Oktober 2014, 09:50:21
Friedrich Streich, der Zeichner von "Die Sendung mit der Maus", ist gestorben:
http://m.spiegel.de/kultur/tv/a-996497.html (http://m.spiegel.de/kultur/tv/a-996497.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 11 Oktober 2014, 22:10:17
Zitat von: Newendyke nach 11 Oktober 2014, 09:50:21
Friedrich Streich, der Zeichner von "Der Sendung mit der Maus", ist gestorben:
http://m.spiegel.de/kultur/tv/a-996497.html (http://m.spiegel.de/kultur/tv/a-996497.html)


:icon_confused:  :icon_sad:  :bawling:

Ogott, schade, sehr schade.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 16 Oktober 2014, 09:17:12
Elisabeth Pena ist mit nur 55 Jahren an kurzer, schwerer Krankheit verstorben:
http://www.imdb.com/news/ni57876263/?ref_=hm_nw_tp_t1 (http://www.imdb.com/news/ni57876263/?ref_=hm_nw_tp_t1)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Darkling Nocturnal nach 2 November 2014, 08:31:30
Wayne Static (Static-X) im Alter von 48 Jahren gestorben  :shock: :bawling:

http://www.blabbermouth.net/news/static-x-frontman-wayne-static-dead-at-48/ (http://www.blabbermouth.net/news/static-x-frontman-wayne-static-dead-at-48/)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: cyborg_2029 nach 2 November 2014, 17:47:40
WHAT THE FUCK...

Static-X hat die moderne Metal-Szene sehr stark geprägt und war immer eine meiner Lieblingsbands. Auch Waynes Solo-Album war echt stark. Schade, dass es zuletzt solche Streitereien gab und Static-X deswegen zerbrochen ist. Trotzdem, ich werde dich vermissen, Wayne. R.I.P. :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 12 November 2014, 08:27:26
Big Bank Hank ist seinem Krebsleiden mit nur 57 Jahren erlegen:
http://www.abendblatt.de/kultur-live/musik/article134250863/Hip-Hop-Szene-trauert-um-einen-ihrer-Pioniere.html (http://www.abendblatt.de/kultur-live/musik/article134250863/Hip-Hop-Szene-trauert-um-einen-ihrer-Pioniere.html)

Rapper's Delight - The Sugarhill Gang (1979) (http://www.youtube.com/watch?v=tUqvPJ3cbUQ#)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 12 November 2014, 17:00:35
Und noch ein Krebsopfer... Howards Mom (Big Bang Theory) ist mit 62 verstorben:
http://www.imdb.com/name/nm0839836/ (http://www.imdb.com/name/nm0839836/)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: splash35 nach 12 November 2014, 18:50:09
Einfach nur schrecklich. Alleine schon die Vorstellung!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: KrawallBruder nach 13 November 2014, 12:00:17
Warren Clarke

(http://24.media.tumblr.com/tumblr_m7dnhmyTIU1qkuho4o1_500.jpg)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 16 November 2014, 10:19:00
"Battlestar Galactica"-Schöpfer Glen A. Larson ist mit 77 Jahren verstorben...

Glen A. Larson, the writer-producer behind such indelible TV dramas as "Battlestar Galactica," "Magnum, P.I.," "Knight Rider" and "Quincy M.E.," has died, the Los Angeles Times reports. He was 77. His son James told the Times that Larson died of complications from esophageal cancer on Friday night at UCLA Medical Center.

Der gesamte Text ist hier (http://variety.com/2014/tv/news/glen-a-larson-dead-battlestar-galactica-magnum-p-i-quincy-knight-rider-1201357354/) (variety.com) zu finden.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 19 November 2014, 16:02:17
Ken Takakura (u. a. Black Rain) ist am 10.11. mit 83 Jahren verstorben.
http://www.imdb.com/name/nm0847264/?ref_=fn_al_nm_1 (http://www.imdb.com/name/nm0847264/?ref_=fn_al_nm_1)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Private Joker nach 20 November 2014, 16:14:15
Regisseur Mike Nichols ("Die Reifeprüfung") ist im Alter von 83 Jahren gestorben

http://www.spiegel.de/kultur/kino/regisseur-mike-nichols-gestorben-a-1004067.html (http://www.spiegel.de/kultur/kino/regisseur-mike-nichols-gestorben-a-1004067.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Chili Palmer nach 20 November 2014, 21:05:04

:icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 11 Dezember 2014, 00:56:54
(http://www.pi-news.net/wp/uploads/2010/10/ralphgiordano.jpg)


Ralph Giordano ist im Alter von 91 Jahren in Köln gestorben.

Adieu.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: radarrider2 nach 11 Dezember 2014, 09:09:41
Zitat von: Newendyke nach 16 Oktober 2014, 09:17:12
Elisabeth Pena ist mit nur 55 Jahren an kurzer, schwerer Krankheit verstorben:
http://www.imdb.com/news/ni57876263/?ref_=hm_nw_tp_t1 (http://www.imdb.com/news/ni57876263/?ref_=hm_nw_tp_t1)


:icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: shellat nach 14 Dezember 2014, 10:55:00
"Wetten dass..?" fiel Verbrechen zum Opfer! (-dpb)

Die ehemals beliebte deutsche TV-Wettshow "Wetten dass..?" ist am Samstag (13.12.2014) hinterrücks von einem Moderator (M. Lanz) "ermordet" worden, wobei eine frühere Mittäterin (eine angebliche Prinzessin aus ´nem Plattenbau) wohl an der Tatvorbereitung beteiligt war. Im Hintergrund dieser traurigen Geschichte gibt es laut Polizeiberichten weitere subversive Personen, die durch sog. Produktplacement ebenfalls involviert erscheinen, hier wird jedoch noch ermittelt. Laut internen Presseberichten wurde die Tat durch massive Inkompetenz strategisch vorbereitet und geplant, bei deren eine Zwangsfinanzierung über den in die Kritik geratenen Rundfunkbeitrag (Achtung, keine Steuer!) über ahnungslose Geldgeber schamlos ausgenutzt wurde. Reaktionen aus dem internationalen Ausland lassen weitere Schlüsse zu, denn diese fielen ironischerweise sehr positiv über diesen verbrecherischen Akt aus. Anhand von Statements in amerikanischen Late-Night-Shows dürften möglicherweise gerade deshalb mexikanisch-deutsche Drogenkartelle (Pharma & Co.), diverse Urheberrechtsgesellschaften sowie Abmahnanwälte lange im Vorfeld der Tat für die jeweiligen Geschäftszweige profitiert haben. Der ehemalige Präsident der USA G. Bush möchte im Januar 2015 weiteres Beweismaterial in Form von Satellitenaufnahmen und von autark-operierenden Sensordrohnen (T. Gottschalk, F. Elstner sowie T. Hanks) freiwillig zur Verfügung stellen, um Fehler seiner eigenen Vergangenheit ein wenig abmildern zu können. Auch hier könnte eine Verschwörung lauern, welche wir im Zuge unserer überparteilichen Berichterstattung im Auge behalten werden.

Hinweise der Redaktion:

Da mittlerweile durch die Show ein bislang unbezifferbarer Millionenschaden am deutschen GEZ- und Rundfunksbeitragszahler entstanden ist, bat uns die Angehörigenfamilie auf Trauerbekundungen zu verzichten und zur Ersparnis folgende Information zu veröffentlichen:

"Die Beisetzung von M.Lanz (Wetten dass..?) erfolgt am 23. Dezember 2014 in den ehemaligen Büroräumen der Sendung "Verstehen Sie Spaß?" des anderen öffentlichen Konkurrenzsenders (ARD) in Mainz. Bitte bringen Sie Ohrstöpsel mit, denn wir haben alle gebührenfinanzierten Theatergruppen, Big Bands, Staatsorchester und Balletperformancekünstlerinnen eingeladen oder zwangsrekrutiert. Für das leibliche Wohl sorgen die bekannten Fernsehköche aus dem Abendprogramm! Tickets für die Beerdigung gibt es über die EinsLive-Hotline sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen."

-shellat
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Jared Kimberlain nach 15 Dezember 2014, 13:48:10
Zitat von: shellat nach 14 Dezember 2014, 10:55:00
"Wetten dass..?" fiel Verbrechen zum Opfer! (-dpb)
...............................
-shellat


Könnt ihr das nicht in den Fun Container verschieben?
Hat hier in meinen Augen gar nichts verloren.

J.K.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Private Joker nach 21 Dezember 2014, 19:34:27
Offenbar ist Udo Jürgens heute gestorben.

http://www.spiegel.de/kultur/musik/udo-juergens-ist-tot-a-1009835.html (http://www.spiegel.de/kultur/musik/udo-juergens-ist-tot-a-1009835.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Chili Palmer nach 21 Dezember 2014, 20:06:27

So einer fällt doch nicht einfach um. Einfach so.  :icon_sad:

Ein Udo-Konzert stand eigentlich immer auf meiner geistigen to-do-Liste, aber immer, wenn das mal wieder ratzfatz ausverkauft war, wusste man ja; der kommt wieder. Kommt ja immer wieder.

Ach.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 21 Dezember 2014, 21:10:42
Adieu!  :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Jared Kimberlain nach 22 Dezember 2014, 10:57:06
Wieder mal eine dieser Größen des Show Geschäftes (auch ohne unmittelbaren Bezug), der mich von frühester Erinnerung begleitet hat.
Aber so möchte ich auch mal abtreten. Eigentlich immer 100% (zumindest nach meiner Wahrnehmung) und dann ist es vorbei.
Ruhe sanft.

J.K.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 22 Dezember 2014, 12:05:48
Puh, war ne harte Nummer, als ich das gestern hier und dann in div. Berichten gelesen habe... aber der schöne Gedanke flackert jetzt auf, dass meine Oma sich nun die Konzerte von ihm wieder im Himmel anschauen kann.

Udo Jürgens Vielen Dank für die Blumen * 1981* (http://www.youtube.com/watch?v=_mXg8Q7OtJA#)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: BenZedrin nach 22 Dezember 2014, 20:31:41
Joe Cocker ist auch tot.

Erst hiess es es wäre ein Hoax, aber nun berichten alle Medien
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 22 Dezember 2014, 20:39:40
Fritz Sdunek ist mit nur 67 Jahren auch an einer Herzattacke gestorben.

Wird das nun der Scherz zum Jahresende?!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 22 Dezember 2014, 22:11:32
Das Jahr klingt ziemlich bitter aus...

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 23 Dezember 2014, 08:26:17
Joe Cocker ist tot.

http://www.bild.de/unterhaltung/leute/joe-cocker/itv-berichtet-saenger-tot-39082980.bild.html (http://www.bild.de/unterhaltung/leute/joe-cocker/itv-berichtet-saenger-tot-39082980.bild.html)

:icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Moonshade nach 23 Dezember 2014, 10:38:52
Und Billie Whitelaw (u.a. das Kindermädchen aus dem 76er "The Omen")leider auch : http://www.spiegel.de/kultur/kino/billie-whitelaw-britische-schauspielerin-mit-82-gestorben-a-1009881.html (http://www.spiegel.de/kultur/kino/billie-whitelaw-britische-schauspielerin-mit-82-gestorben-a-1009881.html)

R.I.P.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 1 Januar 2015, 00:19:15
Edward Herrmann ist mit 71 einem Gehirntumor erlegen:
http://www.focus.de/kultur/kino_tv/im-alter-von-71-jahren-gilmore-girls-grossvater-edward-herrmann-ist-tot_id_4377171.html (http://www.focus.de/kultur/kino_tv/im-alter-von-71-jahren-gilmore-girls-grossvater-edward-herrmann-ist-tot_id_4377171.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 9 Januar 2015, 10:01:12
Rod Taylor (Die Vögel, Die Zeitmaschine) ist gestorben:
http://de.wikipedia.org/wiki/Rod_Taylor (http://de.wikipedia.org/wiki/Rod_Taylor)

Mann, mir war nicht klar, dass er Churchill in Inglourious Basterds gespielt hat, nette kleine Rolle.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Rollo Tomasi nach 10 Januar 2015, 19:13:19
Zitat von: Newendyke nach  9 Januar 2015, 10:01:12
Rod Taylor (Die Vögel, Die Zeitmaschine) ist gestorben:
http://de.wikipedia.org/wiki/Rod_Taylor (http://de.wikipedia.org/wiki/Rod_Taylor)


:bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 11 Januar 2015, 09:57:57
(http://abload.de/img/600full-taylor-negronr3u4c.png)

Taylor Negron, der u.a. den Baddie Milo in "Last Boy Scout" gespielt hat, ist mit 57 an Krebs verstorben...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 11 Januar 2015, 14:35:06
(http://spgspgspg.com/blog/wp-content/uploads/2011/04/101113-anita-ekberg.jpg)


Anita Ekberg ist 83-jährig in Rom verstorben.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 20 Januar 2015, 14:55:54
Der Action-Darsteller Darren Shahlavi ist gestorben.

ZitatThe following post was on his Facebook page by Bobby Shahlavi:

It is with immense sadness we have to inform you all of the news of the death of our dearest Darren Shahlavi. Darren dared to dream and was brave enough to follow his dreams and make them a reality. He wanted to be a movie star! Sounds crazy right? But he made it happen. He fulfilled so many of his career ambitions and acted along side and met many of his childhood heroes and screen legends including Donnie Yen, Jean-Claude Van Damme, Sammo Hung, Robin Williams & George Clooney to name just a few. He was a kind, honest and decent human being. You will be missed my dear Darren, by family, friends, colleagues and many fans. You are a legend and a legend never dies. Your films and your legacy will live on forever and you will always remain in our hearts. We are all so proud of you and you will continue to inspire us all for generations. Sleep well Darren and keep on dreaming. Love you always... Your family X
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 20 Januar 2015, 16:04:16
Puh, alt war der ja nicht gerade... und zuletzt stand er für das Kickboxer-remake vor der Kamera.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: RoboLuster nach 20 Januar 2015, 18:07:16
Oh man, schade, dachte den würde ich noch öfter sehen, fand ihn gut.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Enton nach 21 Januar 2015, 12:45:11
Oh, da bin ich aber auch grade überrascht, woran ist Darren denn gestorben? Ah, vermutlich eine Überdosis ... sehr schade.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Inspektor Yuen nach 21 Januar 2015, 13:38:24
Ne, ist er nicht und in Darrens Familien und Freundeskreis ist man momentan recht sauer dass diese Gerüchte verbreitet wurden.
Es soll wohl eine allergische Reaktion auf ein Schmerzmittel gewesen sein, welches er wegen Hüftschmerzen eingenommen hat.

RIP, btw
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 21 Januar 2015, 13:47:38
Naja, wir werden es sehen. Ist aber wohl nicht unbedingt unwahrscheinlich.

ZitatDarren Shahlavi, who appeared in popular TV shows including "Mortal Kombat: Legacy" and "Arrow," died of an apparent overdose ... TMZ has learned.

Shahlavi was found dead January 14 at his L.A. home and law enforcement sources tell us ... it appears he overdosed on prescription meds.

We're told the 42-year-old actor sadly had a history of drug and alcohol abuse.

He pursued a stunt career in Hong Kong in the '90s and eventually came to the U.S. to pursue acting.

In addition to the various shows, Shahlavi starred in the 2012 TV movie "Aladdin and the Death Lamp." He also had a classic fight scene in the cult movie "Ip Man 2."

We're told the L.A. County Coroner is conducting toxicology tests before determining the exact cause of death.

(tmz.com)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Inspektor Yuen nach 21 Januar 2015, 14:32:54
Scott Adkins, anscheinend ein guter Freund von Darren, hat diversen Internetportalen mangelhaften Journalismus vorgeworfen und einen dicken Text auf Facebook veröffentlicht.

https://www.facebook.com/officialscottadkins/posts/767661473324537 (https://www.facebook.com/officialscottadkins/posts/767661473324537)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 22 Januar 2015, 15:31:29
Seine Familie versucht eine Gedenkfeier per Crowdfunding zu finanzieren:

https://www.giveforward.com/fundraiser/92f7/darren-shahlavi-memorial-fund (https://www.giveforward.com/fundraiser/92f7/darren-shahlavi-memorial-fund)

Mag ja ne legitime Idee sein - aber ich weiß ja nicht... weshalb ich mich mit Kommentaren einfach mal zurückhalte.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Bluefox nach 22 Januar 2015, 18:31:52
Der Druck im Filmgeschäft ist halt sehr hoch. Vielleicht noch höher bei Action Darstellern, die körperlich voll auf der Höhe sein müssen. 42 Jahre ist in dem Metier nicht mehr jung. Einen anaphylaktischen Schock gibt es nur bei einer Ersteinnahme eines Medikaments. Ob das hier der Fall war...?
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Chemievil nach 23 Januar 2015, 10:49:52
Zitat von: Bluefox nach 22 Januar 2015, 18:31:52
Einen anaphylaktischen Schock gibt es nur bei einer Ersteinnahme eines Medikaments. Ob das hier der Fall war...?


Falsch!

Ein anaphylaktischer Schock ist die extremste Reaktion des menschlichen Körpers auf einen unverträglichen Stoff.
Gerade bei Allergien kann es je nach Menge des Allergens das der Körper zu verarbeiten hat bis zum Tode führen.
Bienengift z.B. ist auch kein Medikament, aber viele Leute reagieren dort mit starken Symptomen.

Bitte nicht immer gleich an Drogen oder Medikamentenmissbrauch denken.

MfG Chemievil
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: RoboLuster nach 23 Januar 2015, 11:01:50
Genau,

und außerdem:

Zitat von: Inspektor Yuen nach 21 Januar 2015, 14:32:54
https://www.facebook.com/officialscottadkins/posts/767661473324537 (https://www.facebook.com/officialscottadkins/posts/767661473324537)


ZitatDarren was recently prescribed a painkiller for his hip that he wasn't used to

Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 26 Januar 2015, 06:55:47
Das dürfte Max schmerzen:

Edgar Froese, Gründungsmitglied von Tangerine Dream, ist verstorben.

http://www.welt.de/kultur/pop/article136734378/Der-Vater-der-orangen-Revolution-ist-tot.html (http://www.welt.de/kultur/pop/article136734378/Der-Vater-der-orangen-Revolution-ist-tot.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Travelling Matt nach 29 Januar 2015, 00:39:30
Demis Roussos ist am Sonntag gestorben. Manchen ist er vielleicht als Schlagersänger bekannt - vorher hat er (zusammen mit Vangelis) aber auch gute Musik (http://de.wikipedia.org/wiki/Aphrodite%E2%80%99s_Child) gemacht.

Aphrodite's Child - The Four Horsemen (video) (http://www.youtube.com/watch?v=3KCbqhJt16k#)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: deBene nach 29 Januar 2015, 01:48:08
Oha, davon hab ich ja gar nichts mitbekommen, krass. Das Lied haben sie übrigens vor paar Tagen noch im Dschungelcamp gespielt, da hab ich mich sehr drüber gefreut. Das 666-Album rult.

In diesem Sinne: RIP.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 31 Januar 2015, 14:37:49
(http://www.mein-erbe-tut-gutes.de/fileadmin/prinzip-apfelbaum/img/ausstellung/persoenlichkeiten/richard-von-weizsaecker.jpg)


Richard von Weizsäcker ist 94-jährig gestorben.

Adieu.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 31 Januar 2015, 14:47:32
Zitat von: pm.diebelshausen nach 31 Januar 2015, 14:37:49
Richard von Weizsäcker ist 94-jährig gestorben.


Jip, der war einer der Guten. RIP.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Ashley Axt nach 4 Februar 2015, 19:42:58
Udo Lattek ist tot   :bawling: :bawling:
http://www.spiegel.de/sport/fussball/udo-lattek-ist-tot-a-1016744.html (http://www.spiegel.de/sport/fussball/udo-lattek-ist-tot-a-1016744.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: blade2603 nach 4 Februar 2015, 20:07:51
R.I.P. Udo....

du warst einer der besten!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 5 Februar 2015, 08:57:55
http://sz-magazin.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/30424 (http://sz-magazin.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/30424)

Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: PierrotLeFou nach 13 Februar 2015, 00:19:14
Zitat von: Travelling Matt nach 29 Januar 2015, 00:39:30
Demis Roussos ist am Sonntag gestorben. Manchen ist er vielleicht als Schlagersänger bekannt - vorher hat er (zusammen mit Vangelis) aber auch gute Musik (http://de.wikipedia.org/wiki/Aphrodite%E2%80%99s_Child) gemacht.

Aphrodite's Child - The Four Horsemen (video) (http://www.youtube.com/watch?v=3KCbqhJt16k#)


Oh, hierfür will ich mich noch herzlich bedanken... :D Ich habe den Song mal im Trailer zu "To Prosopo tis Medousas" (1967) gehört, konnte den aber nicht zuordnen!  :love:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Dexter nach 27 Februar 2015, 19:23:29
Leonard Nimoy gestorben.  :icon_sad:
http://www.spiegel.de/kultur/kino/leonard-nimoy-mr-spock-ist-tot-a-1021026.html (http://www.spiegel.de/kultur/kino/leonard-nimoy-mr-spock-ist-tot-a-1021026.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Grimnok nach 27 Februar 2015, 19:34:18
Ich geh heulen :(
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: mali nach 27 Februar 2015, 19:50:23
RIP :-(
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 27 Februar 2015, 20:00:04
Ich gehe mit heulen :bawling:

Ruhe in Frieden, Mr. Spock
Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 27 Februar 2015, 20:15:48
Ein trauriger Tag für jeden Sci-Fi-Freund...  :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: PierrotLeFou nach 27 Februar 2015, 20:54:07
Ich mochte Star Trek nie so wirklich, aber der Nimoy war mir immer unheimlich sympathisch... :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Hitfield nach 27 Februar 2015, 21:02:36
Als einer der größten Star Trek-Fans überhaupt (behaupte ich jetzt mal so - es gibt natürlich unzählige noch viel nerdigere Trekkies weltweit) eine wirklich traurige Nachricht. Außerdem einer der drei oder fünf größten "Helden"/Popkultur-Ikonen meiner Kindheit neben Bud Spencer oder den alten "Drei ???"-Hörspielen. :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Df3nZ187 nach 27 Februar 2015, 22:33:49
Damit ist klar wem das WE gewidmet wird. TOS-Marathon und heiße Tränen.
Du warst es und du wirst es immer sein Spock - mein Held! R.I.P.  :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 27 Februar 2015, 22:35:46
 :icon_sad:

Adieu.



(http://i.dailymail.co.uk/i/pix/2008/11/27/article-1089539-029C75F5000005DC-817_634x331.jpg)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 28 Februar 2015, 00:47:08
Zitat von: Dexter nach 27 Februar 2015, 19:23:29
Leonard Nimoy gestorben.  :icon_sad:
http://www.spiegel.de/kultur/kino/leonard-nimoy-mr-spock-ist-tot-a-1021026.html (http://www.spiegel.de/kultur/kino/leonard-nimoy-mr-spock-ist-tot-a-1021026.html)


neinneinneinneinnein  :icon_neutral: :icon_sad: :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: DukeNukem69 nach 28 Februar 2015, 02:30:43
Zitat von: Mr. Blonde nach 27 Februar 2015, 20:15:48
Ein trauriger Tag für jeden Sci-Fi-Freund...  :bawling:


Seien Sie nicht traurig, seien Sie logisch.

"Leben Sie lange und in Frieden!"

(http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/tumblrinlinembjx840afph.gif) (http://www.fotos-hochladen.net)

R.I.P.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Roach nach 28 Februar 2015, 19:40:06

R.I.P. Mr. Spock
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: jororo nach 1 März 2015, 13:35:39
Und wieder eine Ikone an den Spätfolgen des Rauchens gestorben... Zum Glück hat er so früh aufgehört, dass ihm trotzdem noch ein langes Leben (und uns noch ein paar Auftritte) gegönnt waren!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 4 März 2015, 07:08:37
(http://abload.de/img/daniel-von-bargenczueg.jpg)

Daniel von Bargen

ZitatSome sad news hit the wire today as Cincinnati's WLWT 5 is reporting that Lord of Illusions star Daniel von Bargen has passed away at the all too young age of 64 after a long illness.

Von Bargen appeared in numerous projects from 1976 to 2009 and was best known to most for his TV roles on "Seinfeld" and "Malcolm in the Middle." For horror fans, though? He'll always be remembered as the ever-so-evil Nix in Clive Barker's 1995 film. Von Bargen also appeared in "The X-Files," Basic Instinct, RoboCop 3, Thinner, and The Faculty.

In 2012 Von Bargain survived a suicide attempt after he was diagnosed with diabetes. We hope that he's finally found peace and at this time would like to extend our heartfelt condolences to his friends, family, and constituents.

Rest easy, sir, and thank you for all the wonderful memories.

(BloodyDisgusting.com)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 10 März 2015, 02:14:37
Sam Simon, Miterfinder der Simpsons, ist gestorben.

http://www.spiegel.de/kultur/tv/sam-simon-simpsons-produzent-ist-tot-a-1022637.html (http://www.spiegel.de/kultur/tv/sam-simon-simpsons-produzent-ist-tot-a-1022637.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 12 März 2015, 14:54:28
Der Regisseur vom Oscargewinner "Still Alice" ist im Alter von 63 Jahren gestorben.

www.spiegel.de/kultur/kino/still-alice-regisseur-richard-glatzer-ist-tot-a-1023093.html (http://www.spiegel.de/kultur/kino/still-alice-regisseur-richard-glatzer-ist-tot-a-1023093.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Roughale nach 12 März 2015, 16:03:22
Heftig!

Still Alice habe ich ja erst unlängst in der Sneak gesehen und für sehr stark auf der Ebene der Einfülsamkeit in die Erkrankte befunden, eventuell ist die Erkrankung des Regisseurs (wenn auch an einer anderen Krankheit) mit ein Grund, warum der Film so effektiv gewirkt hat? Ich weiss es nicht...

RIP Richard!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Roughale nach 12 März 2015, 17:31:41
Und nun ist auch noch Terry Pratchett tod:

http://www.independent.co.uk/news/people/terry-pratchett-dead-author-died-after-struggle-with-alzheimers-10104157.html (http://www.independent.co.uk/news/people/terry-pratchett-dead-author-died-after-struggle-with-alzheimers-10104157.html)

RIP Terry!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 12 März 2015, 17:54:02
Ich hasse diesen Thread mehr und mehr  :bawling:
Und das wird nicht besser!

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Chili Palmer nach 12 März 2015, 18:16:50


HALLÖCHEN, TERRY.



Ach, Scheiße.  :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr Orange nach 12 März 2015, 20:31:24
Gerade erst mitbekommen  :bawling: :bawling: :bawling:

Ich habe alle Discworld-Romane, sogar die Karte von Ank-Morpork hängt an der Wand.

Auch wenn es sich lange abgezeichnet hat, macht mich das wirklich traurig.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 12 März 2015, 20:58:34
Zitat von: Snake Plissken nach 12 März 2015, 17:54:02
Ich hasse diesen Thread mehr und mehr  :bawling:
Und das wird nicht besser!

Snake


:bawling:

Mit Abstand mein Lieblingsautor ist von mir gegangen.
Die Welt ist ab jetzt jeden Tag etwas trauriger, trister und grauer für mich.
Seit ich denken und lesen kann habe ich jedes seiner Bücher mehrfach regelrecht verschlungen, wobei WACHEN WACHEN und die NOMEN-Trilogie wohl für immer auf den Plätzen 1-4 sein werden.

Ein sehr sehr trauriger Tag für mich.  :bawling: :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: McClane nach 13 März 2015, 09:25:48
R.I.P. Terry

Seit meiner Jugendzeit habe ich seine Bücher, vor allem die Scheibenwelt-Romane, gelesen. Einer meiner Lieblingsautoren. Ich wusste zwar von seiner Krankheit, er hatte ja auch Dokumentationen darüber und eventuelle Sterbehilfe gedreht, aber das ging zum Schluss jetzt doch sehr fix.  :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Travelling Matt nach 13 März 2015, 12:15:37
http://xkcd.com/1498/ (http://xkcd.com/1498/)

Die Scheibenwelt-Romane haben mich darauf gebracht, Bücher auf englisch zu lesen, weil ich Angst hatte, in der Übersetzung was zu verpassen. Danke dafür.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Hitfield nach 30 März 2015, 17:25:45
Helmut Dietl ist tot (http://www.spiegel.de/kultur/kino/helmut-dietl-ist-tot-a-1026324.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: blade2603 nach 1 April 2015, 09:04:09
Robert Z´dar ist verstorben

http://www.usatoday.com/story/life/movies/2015/03/31/obit-robert-zdar/70751632/ (http://www.usatoday.com/story/life/movies/2015/03/31/obit-robert-zdar/70751632/)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: RoboLuster nach 1 April 2015, 09:10:29
Ruhe in Frieden mein Freund.  :icon_sad:


(http://www.horrorsociety.com/wp-content/uploads/2013/06/Maniac-Cop-2-image.jpg)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 2 April 2015, 20:08:50
Film-Urgestein Manoel de Oliveira ist im Alter von 106 Jahren doch noch gestorben.  :rotwerd:

Adieu. :icon_sad:


(http://fotos.sapo.pt/NpnFOlGv8yzQz7McT7SR/x435)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: PierrotLeFou nach 2 April 2015, 22:08:42
Neiiiiiiiin, wie konnte das bloß passieren... :bawling:

Was wird denn jetzt aus "A Igreja do Diabo"? :icon_sad: Naja, sein Viennale-Trailer war ein wunderschönes filmisches Testament und seine Spielfilme waren in den 80ern ohnehin am besten...


Schade, meinetwegen hätte er noch zehn Jahre entspannt weiterdrehen können... :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: McClane nach 8 April 2015, 15:28:41
R.I.P. Geoffrey Lewis

http://variety.com/2015/film/news/geoffrey-lewis-dead-clint-eastwood-juliette-lewis-1201467979/ (http://variety.com/2015/film/news/geoffrey-lewis-dead-clint-eastwood-juliette-lewis-1201467979/)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: RoboLuster nach 10 April 2015, 21:17:51
Zitat von: McClane nach  8 April 2015, 15:28:41
R.I.P. Geoffrey Lewis



War ein guter Schauspieler, ich mochte ihn.

Gleich 2 (B)-Ikonen hintereinander hopsgegangen.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: ratz nach 13 April 2015, 15:02:03
Günther Grass (http://www.ofdb.de/view.php?page=person&id=17634) (87)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 13 April 2015, 20:20:23
Adieu.



(http://data.luebeck-tourismus.de/typo3temp/pics/2010_Kultur_guenter_grass_in_jungen_jahr_6a82ff9a29.jpg)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: shellat nach 15 April 2015, 17:01:36
Klaus Bednarz

http://www.tagesschau.de/inland/bednarz-101.html (http://www.tagesschau.de/inland/bednarz-101.html)

Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 15 April 2015, 18:00:22
 :icon_sad: Adieu.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: MMeXX nach 28 April 2015, 13:11:19
Andrew Lesnie (Cinematography u. a. bei den Herr der Ringe-Filmen) ist tot.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 28 April 2015, 15:30:05
Was!? Der war aber auch noch verdammt jung! Schade...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 1 Mai 2015, 18:44:01
Ben E. King ist im Alter von 76 Jahren verstorben... Stand by me.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: McClane nach 2 Mai 2015, 09:16:39
Noch ein Nachtrag zum Tode Darren Shalavis: Die Obduktion ergab, dass er weder an einer allergischen Reaktionen noch an einer Medikamentenüberdosis starb. Stattdessen handelte es sich um ein plötzliches und daher unerkanntes Herzversagen.

Quelle und mehr Details: http://www.westender.com/arts/reel-people/coroner-s-report-ip-man-2-actor-darren-shahlavi-died-of-heart-attack-1.1867954 (http://www.westender.com/arts/reel-people/coroner-s-report-ip-man-2-actor-darren-shahlavi-died-of-heart-attack-1.1867954)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Enton nach 2 Mai 2015, 15:00:40
 :eek:  :icon_confused:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Glod nach 7 Mai 2015, 12:17:53
Ja, da fällt mir der schöne Satz ein, den ich mal in einem Artikel gelesen habe, bei dem es um Fitness als unsere neue Religion ging:

Auch wer gesund stirbt, ist hundertprozentig tot.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Roach nach 9 Mai 2015, 15:33:35
Zitat von: RoboLuster nach 10 April 2015, 21:17:51
Zitat von: McClane nach  8 April 2015, 15:28:41
R.I.P. Geoffrey Lewis



War ein guter Schauspieler, ich mochte ihn.

Gleich 2 (B)-Ikonen hintereinander hopsgegangen.


Gerade erst  Geballte Ladung  nochmal gesehen
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Darkling Nocturnal nach 15 Mai 2015, 10:30:08
B.B. King starb im Alter von 89 Jahren  :icon_neutral:

http://www.spiegel.de/kultur/musik/b-b-king-ist-tot-a-1033821.html (http://www.spiegel.de/kultur/musik/b-b-king-ist-tot-a-1033821.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Grimnok nach 15 Mai 2015, 11:00:19
Oh gott  :bawling: :eek: einer der größten Musiker aller Zeiten. Oh man :(( Das ist so scheiß schade.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 15 Mai 2015, 19:02:55
Adieu.


(http://farm4.staticflickr.com/3018/2629060057_e663bdbd7d_z.jpg%3Fzz%3D1)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 15 Mai 2015, 21:27:18
R.I.P. :icon_sad:
https://www.youtube.com/watch?v=DYB5vLzEHvI (https://www.youtube.com/watch?v=DYB5vLzEHvI)
Aber "Let the good times roll"

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Greaser nach 25 Mai 2015, 07:44:54
ANNE MEARA ( Mutter von Ben Stiller ) bekannt vor allem aus ALF und  KING OF QUEENS  gestorben.
http://www.bild.de/unterhaltung/leute/ben-stiller/mutter-anne-meara-gestorben-41084848.bild.html (http://www.bild.de/unterhaltung/leute/ben-stiller/mutter-anne-meara-gestorben-41084848.bild.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 25 Mai 2015, 19:47:18
 :bawling:
Goodbye, Schwiegermama (Alf)

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: endoskelett nach 26 Mai 2015, 00:03:12
Ja, die Schwiegermutter habe ich auch gemocht  :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Karm nach 26 Mai 2015, 08:25:24
Ich mochte sie auch. :icon_sad:
Erstaunlich, dass sie in der OFDb nicht einmal ein Personenprofil hat.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: endoskelett nach 27 Mai 2015, 20:11:03
Tschüss Elisabeth Wiedemann, Serien-Ehefrau von Ekel-Alfred
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 1 Juni 2015, 11:25:25
«Freitag der 13.»-Star gestorben
Sie erlangte als blutrünstige Mrs. Voorhees in einem Horror-Schocker Weltruhm. Nun verstarb Betsy Palmer im Alter von 88 Jahren.

Quelle: http://www.20min.ch/entertainment/kino/story/-Freitag-der-13---Star-gestorben-14139836 (http://www.20min.ch/entertainment/kino/story/-Freitag-der-13---Star-gestorben-14139836)

(http://www.chipatnite.com/wp-content/uploads/2014/10/Mrs.-Voorhees.jpeg)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 6 Juni 2015, 12:39:46
Pierre Brice ist an den Folgen einer Lungenentzündung im Alter von 86 Jahren gestorben...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 7 Juni 2015, 13:45:08
Am 04.06.2015 ist Edith Hancke 86-jährig gestorben.



(http://www.inforadio.de/content/dam/rbb/kul/personen/schauspiel_und_tanz/hancke.jpg.jpg/quality%3D128/size%3D708x398.jpg)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: endoskelett nach 7 Juni 2015, 20:17:46
RIP Winnetou, Held meiner Kindheit :tumble:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 9 Juni 2015, 11:05:41
«Lethal-Weapon»-Star gestorben
Die Schauspielerin Mary Ellen Trainor verstarb im Alter von 62 Jahren. Dank ihrem Ex-Mann Robert Zemeckis schaffte sie es von der Produktionsassistentin zu diversen Hauptrollen.
Quelle: http://www.20min.ch/entertainment/kino/story/-Lethal-Weapon--Star-gestorben-20506197 (http://www.20min.ch/entertainment/kino/story/-Lethal-Weapon--Star-gestorben-20506197)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Deer Hunter nach 10 Juni 2015, 12:59:03
James Last ist tot (http://www.spiegel.de/kultur/musik/james-last-ist-tot-a-1038066.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Shodan nach 11 Juni 2015, 14:41:00
Christopher Lee :-(
http://www.focus.de/kultur/kino_tv/er-war-dracula-schauspieler-christopher-lee-ist-tot_id_4743843.html (http://www.focus.de/kultur/kino_tv/er-war-dracula-schauspieler-christopher-lee-ist-tot_id_4743843.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: cyborg_2029 nach 11 Juni 2015, 14:51:33
Zitat von: Shodan nach 11 Juni 2015, 14:41:00
Christopher Lee :-(
http://www.focus.de/kultur/kino_tv/er-war-dracula-schauspieler-christopher-lee-ist-tot_id_4743843.html (http://www.focus.de/kultur/kino_tv/er-war-dracula-schauspieler-christopher-lee-ist-tot_id_4743843.html)


Wenn Lee auftrat, lief es mir immer kalt den Rücken runter. Was für eine Ausstrahlung.
R.I.P.  :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 11 Juni 2015, 14:53:41
NEIN!

Oh Mann, ja, er war alt, aber verdammt, jetzt bin ich schon gscheid traurig...  der Mann hatte es schon zu Lebzeiten zu einer wahren Legende geschafft!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Moonshade nach 11 Juni 2015, 15:06:10
Der Graf wird niemals sterben...schade drum, aber auch ein sensationelles Alter!  :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 11 Juni 2015, 15:38:46
 :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: endoskelett nach 11 Juni 2015, 16:52:56
Er war der Größte (Bösewicht) !  :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Darkling Nocturnal nach 11 Juni 2015, 17:54:01
Oh nein  :bawling: Erst vor kurzem habe ich gelesen, dass er für eine Rolle für das Watership Down Remake im Gespräch war.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Dexter nach 11 Juni 2015, 18:08:40
RIP  :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 11 Juni 2015, 18:47:44
Adieu.



(http://41.media.tumblr.com/c7803ca0f3e1d09e477a5a67aab813bc/tumblr_mnh8hhNedZ1r37w3co1_500.jpg)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 11 Juni 2015, 21:12:22
Lee war so einer, der einen filmischen Charme lebendig gehalten und mit sich getragen hat. Eine entfernte Vorstellung von Hollywood und Horrorfilmen im allgemeinen. Ich war bei Star Wars Episode II/ Herr der Ringe schon damals verwundert, dass diese Legende noch lebte. Ein Mann der so einen Namen und Ruf hatte, musste doch schon seit vielen Jahren gestorben sein, dachte ich. Ein quicklebendiger Mensch, der bereits solche Fußstapfen im Kino hinterlassen hatte? Unfassbar. Er ist bis zum Ende ein wandelnder Klassiker geblieben. Wenn er schon zu Lebzeiten das gewesen ist, was wird nur über seinen Tod hinaus passieren?
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 11 Juni 2015, 21:26:45
Das hast du schön geschrieben, Mr. Blonde!
Für uns Filmfans wird Christopher Lee ohnehin ewig leben :bawling:

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Darkling Nocturnal nach 11 Juni 2015, 21:53:17
Dusty Rhodes verstorben (http://www.cagematch.de/?id=71&nr=6977)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Chili Palmer nach 11 Juni 2015, 21:59:49

Nun ist aber auch mal gut.  :icon_sad:

Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mills nach 12 Juni 2015, 03:16:35
RIP Robert Chartoff   :viney:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 12 Juni 2015, 03:33:43
Ron Moody ist auch gestern gestorben:

http://www.nytimes.com/2015/06/12/theater/ron-moody-actor-who-redefined-fagin-in-oliver-dies-at-91.html (http://www.nytimes.com/2015/06/12/theater/ron-moody-actor-who-redefined-fagin-in-oliver-dies-at-91.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Moonshade nach 12 Juni 2015, 10:20:34
Zitat von: Mr. Blonde nach 12 Juni 2015, 03:33:43
Ron Moody ist auch gestern gestorben:


Oje! Driffold Cosgood ist tot - Held meiner Jugend!  :bawling:
(Seine Figur aus "Vier Frauen und ein Mord", den ich vermutlich 20x gesehen habe.)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 12 Juni 2015, 10:35:40
Zitat von: Mills nach 12 Juni 2015, 03:16:35
RIP Robert Chartoff   :viney:


Für Rocky kann ich ihm nicht oft genug danken!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 12 Juni 2015, 16:40:25
Zitat von: Mr. Blonde nach 12 Juni 2015, 03:33:43
Ron Moody ist auch gestern gestorben:

http://www.nytimes.com/2015/06/12/theater/ron-moody-actor-who-redefined-fagin-in-oliver-dies-at-91.html (http://www.nytimes.com/2015/06/12/theater/ron-moody-actor-who-redefined-fagin-in-oliver-dies-at-91.html)


Ich kannte ihn bewußt nur aus Mel Brooks "Die zwölf Stühle", wo ich ihn genial fand.
:bawling:
Wie die Fliegen :icon_sad:

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Darkling Nocturnal nach 13 Juni 2015, 09:36:13
ZitatDer Innovator des Free Jazz ist gestern in New York gestorben. Ornette Coleman wurde 85 Jahre alt.

http://www.laut.de/News/Ornette-Coleman-Der-Jazz-Pionier-ist-tot-11-06-2015-11472 (http://www.laut.de/News/Ornette-Coleman-Der-Jazz-Pionier-ist-tot-11-06-2015-11472)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 16 Juni 2015, 18:46:35
Harry Rowohlt ist gestorben:

http://www.ndr.de/kultur/buch/Trauer-um-Harry-Rowohlt,rowohlt122.html (http://www.ndr.de/kultur/buch/Trauer-um-Harry-Rowohlt,rowohlt122.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: McClane nach 23 Juni 2015, 08:39:47
Komponist James Horner ("Titanic") ist bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen:

http://www.dailymail.co.uk/news/article-3135483/Oscar-winning-Titanic-composer-James-Horner-presumed-dead-California-plane-crash.html (http://www.dailymail.co.uk/news/article-3135483/Oscar-winning-Titanic-composer-James-Horner-presumed-dead-California-plane-crash.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 23 Juni 2015, 10:23:52
Den werde ich nicht wegen "Titanic" vermissen, auch "Avatar" wird mir zukünftig nicht zuerst bei Horner in den Sinn kommen. Da denke ich eher an Filme wie "48 Hrs." und "Commando". Horner ist maßgeblich für den Sound des 80er Jahre Actionfilms mitverantwortlich gewesen und dafür wird er von mir nicht vergessen werden.

R.I.P.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Hitfield nach 23 Juni 2015, 12:00:50
Zitat von: Mr. Blonde nach 23 Juni 2015, 10:23:52
Den werde ich nicht wegen "Titanic" vermissen, auch "Avatar" wird mir zukünftig nicht zuerst bei Horner in den Sinn kommen. Da denke ich eher an Filme wie "48 Hrs." und "Commando". Horner ist maßgeblich für den Sound des 80er Jahre Actionfilms mitverantwortlich gewesen und dafür wird er von mir nicht vergessen werden.


Interessant - ich werde ihn wegen ganz anderen Filmen vermissen. "Titanic" oder "Avatar" gehören aber auch nicht dazu. In meinem CD-Regal müssten seine Soundtracks von der Anzahl her den ersten Platz belegen, noch vor Jerry Goldsmith.

Ganz vorne seine beiden "Star Trek"-Scores ("Der Zorn des Khan" und "Auf der Suche nach Mr. Spock"). Außerdem "Projekt Brainstorm" und vor allem "Willow". Auch die ganzen eher ruhigeren Scores zu unspektakulären Filmen waren gelungen ("Feivel der Mauswanderer", "Cocoon", "Das Wunder in der 8. Straße", "In einem Land vor unserer Zeit", "Der Name der Rose").

Meine Favoriten, die seit Jahrzehnten alle paar Monate im Player landen, ist der schweißtreibende "Aliens"-Score und vor allem "Wolfen".

Für mich ist/war Horner also in erster Linie nicht der Komponist von Kult-Actionfilmen, sondern für große Science Fiction- und Horror-Scores. Ich muss allerdings gestehen: obwohl ich die meisten neueren Filme, für die er in den letzten komponiert hat, gesehen habe (waren ja viele bekannte Produktionen dabei wie "Troja", das "Spider-Man"-Reboot, "Flightplan" oder "Windtalkers"), ist davon kein Score wirklich hängengeblieben. Alle der oben genannten Lieblingsscores sind aus den 80er Jahren.

RIP
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: cyborg_2029 nach 23 Juni 2015, 14:39:26
Traurig dass in letzter Zeit so viele Leute abtreten müssen.

R.I.P. James, Du warst einer der ganz Großen. :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 25 Juni 2015, 10:08:24
Schauspieler Dick Van Patten (†86)
An Diabetes-Folgen gestorben.
Quelle: http://www.blick.ch/people-tv/hotshots/schauspieler-dick-van-patten-86-an-diabetes-folgen-gestorben-id3902303.html (http://www.blick.ch/people-tv/hotshots/schauspieler-dick-van-patten-86-an-diabetes-folgen-gestorben-id3902303.html)


Nach Autounfall
Wrestler «Nature Boy» verstorben
Quelle: http://www.blick.ch/people-tv/hotshots/nach-autounfall-wrestler-nature-boy-verstorben-id3902742.html (http://www.blick.ch/people-tv/hotshots/nach-autounfall-wrestler-nature-boy-verstorben-id3902742.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: endoskelett nach 25 Juni 2015, 12:21:37
Zitat
Nach Autounfall
Wrestler «Nature Boy» verstorben
Quelle: http://www.blick.ch/people-tv/hotshots/nach-autounfall-wrestler-nature-boy-verstorben-id3902742.html (http://www.blick.ch/people-tv/hotshots/nach-autounfall-wrestler-nature-boy-verstorben-id3902742.html)


Gestern schon einen Schreck bekommen. Dachte es geht um Ric Flair, den einzig wahren NATURE BOY.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Darkling Nocturnal nach 25 Juni 2015, 17:12:40
Zitat von: endoskelett nach 25 Juni 2015, 12:21:37
Zitat
Nach Autounfall
Wrestler «Nature Boy» verstorben
Quelle: http://www.blick.ch/people-tv/hotshots/nach-autounfall-wrestler-nature-boy-verstorben-id3902742.html (http://www.blick.ch/people-tv/hotshots/nach-autounfall-wrestler-nature-boy-verstorben-id3902742.html)


Gestern schon einen Schreck bekommen. Dachte es geht um Ric Flair, den einzig wahren NATURE BOY.


So ging's mir gerade beim lesen  :icon_eek:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 26 Juni 2015, 01:10:21
Geht ja schon wieder rund hier... Mit Schirm, Charme und Melone-Star Patrick Macnee ist mit 93 Jahren verstorben.

http://news.sky.com/story/1508501/avengers-star-patrick-macnee-dies-aged-93 (http://news.sky.com/story/1508501/avengers-star-patrick-macnee-dies-aged-93)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Moonshade nach 26 Juni 2015, 10:19:41
Und die Boxen laufen immer noch in gemütlicher Endlosschleife bei mir...  :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 30 Juni 2015, 01:51:19
Chris Squire, der Bassist von Yes, ist gestorben:

http://www.zeit.de/kultur/musik/2015-06/chris-squire-tod (http://www.zeit.de/kultur/musik/2015-06/chris-squire-tod)

http://youtu.be/lsx3nGoKIN8 (http://youtu.be/lsx3nGoKIN8)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Dexter nach 2 Juli 2015, 18:35:38
Sergio Sollima ist im Alter von 94 Jahren verstorben.
http://blogs.indiewire.com/thompsononhollywood/rip-spaghetti-western-director-sergio-sollima-20150702 (http://blogs.indiewire.com/thompsononhollywood/rip-spaghetti-western-director-sergio-sollima-20150702)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Private Joker nach 10 Juli 2015, 17:17:30
Der berühmteste Ägypter seit Pharao Tut ist tot:

Omar Sharif im Alter von 83 verstorben

http://www.focus.de/kultur/kino_tv/bekannt-durch-lawrence-von-arabien-schauspieler-omar-sharif-stirbt-mit-83-jahren_id_4808927.html (http://www.focus.de/kultur/kino_tv/bekannt-durch-lawrence-von-arabien-schauspieler-omar-sharif-stirbt-mit-83-jahren_id_4808927.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 10 Juli 2015, 18:17:44
 :icon_sad:

Adieu.


(http://cineplex.media.baselineresearch.com/images/274575/274575_full.jpg)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 13 Juli 2015, 06:32:09
Der Präsident von Nintendo, Satoru Iwata, ist gestorben.

http://www.tagesschau.de/ausland/iwata-101.html (http://www.tagesschau.de/ausland/iwata-101.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Darkling Nocturnal nach 13 Juli 2015, 07:45:53
Mit 55 Jahren  :icon_sad: verdammte Scheiße  :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: McClane nach 13 Juli 2015, 08:39:17
Ebenfalls in den letzten Tagen gestorben:

Produzent Jerry Weintraub mit 77: http://www.hollywoodreporter.com/news/jerry-weintraub-dead-producer-dies-806941 (http://www.hollywoodreporter.com/news/jerry-weintraub-dead-producer-dies-806941)

"Can't Buy Me Love"-Star Amanda Peterson mit nur 43 aus bisher unbekannten Gründen: http://www.usatoday.com/story/life/people/2015/07/07/amanda-peterson-obit/29802803/ (http://www.usatoday.com/story/life/people/2015/07/07/amanda-peterson-obit/29802803/)
Einige Medien berichten über Alkohol- und Medikamentenprobleme in den letzten Jahren: http://www.dailymail.co.uk/news/article-3154162/Sad-downfall-t-Buy-Love-star-Amanda-Peterson-revealed-mugshots-recent-arrest-coming-2012-DUI-narcotics.html (http://www.dailymail.co.uk/news/article-3154162/Sad-downfall-t-Buy-Love-star-Amanda-Peterson-revealed-mugshots-recent-arrest-coming-2012-DUI-narcotics.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 15 Juli 2015, 18:03:45
Der Sohn von Musiklegende Nick Cave ist gestorben.

http://www.focus.de/kultur/vermischtes/nick-caves-sohn-nick-caves-sohn-stirbt-nach-einem-klippensturz_id_4818097.html (http://www.focus.de/kultur/vermischtes/nick-caves-sohn-nick-caves-sohn-stirbt-nach-einem-klippensturz_id_4818097.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 20 Juli 2015, 22:34:07
Alex Rocco (Der Pate) ist seinem Krebsleiden erlegen:
http://www.comingsoon.net/movies/news/463469-the-godfather-actor-alex-rocco-dies-at-79 (http://www.comingsoon.net/movies/news/463469-the-godfather-actor-alex-rocco-dies-at-79)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: blade2603 nach 1 August 2015, 02:03:53
Eine Wrestling Legende ist von uns gegangen http://comicbook.com/2015/07/31/roddy-piper-passes-away-at-61/ (http://comicbook.com/2015/07/31/roddy-piper-passes-away-at-61/)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: RoboLuster nach 1 August 2015, 02:21:51
Oh man, so jung! Warum? Er war zur Zeit noch gut im Filmgeschäft tätig. mochte ihn immer gerne, egal ob im Ring oder in Filmen.

Möchte in diesem Sinne nochmal auf einen Film hinweisen wo er voll überzeugen konnte (wie meistens), und den ich wirklich richtig gut fand: Alien Opponent. http://www.gemeinschaftsforum.com/forum/index.php/topic,189777.msg1118142.html (http://www.gemeinschaftsforum.com/forum/index.php/topic,189777.msg1118142.html)  (Natürlich gewollter Trash, aber absolut lohnenswert). Schade, da wären noch einige Filme mit ihm gekommen... absolut sympathischer Kerl.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 1 August 2015, 05:02:36
unerwartet... traurig...  :bawling:

http://youtu.be/PpL3zDeKmNs (http://youtu.be/PpL3zDeKmNs)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: McClane nach 1 August 2015, 11:36:15
Mit Wrestling hatte ich nie was am Hut, aber Roddy Piper gehört zu meinen B-Actionfavoriten.

R.I.P. Roddy

Todesursache war wohl ein Herzstillstand: http://www.wrestlezone.com/news/603727-roddy-pipers-cause-of-death (http://www.wrestlezone.com/news/603727-roddy-pipers-cause-of-death)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Tito nach 1 August 2015, 12:05:48
 :icon_eek: Hot Rod?! Ich bin mit seinen Kämpfen quasi groß geworden, möge er in Frieden ruhen.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 1 August 2015, 12:10:25
Zitat von: McClane nach  1 August 2015, 11:36:15
Mit Wrestling hatte ich nie was am Hut, aber Roddy Piper gehört zu meinen B-Actionfavoriten.

R.I.P. Roddy

Todesursache war wohl ein Herzstillstand: http://www.wrestlezone.com/news/603727-roddy-pipers-cause-of-death (http://www.wrestlezone.com/news/603727-roddy-pipers-cause-of-death)


Fuck, ..., bin mit dem aufgewachsen. Sowohl was Wrestling (damals noch auf TELE 5) als auch seine Filme betrifft!

:icon_confused: :icon_sad: :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: RoboLuster nach 1 August 2015, 13:32:54
Zitat von: McClane nach  1 August 2015, 11:36:15
Roddy Piper gehört zu meinen B-Actionfavoriten.

Todesursache war wohl ein Herzstillstand: http://www.wrestlezone.com/news/603727-roddy-pipers-cause-of-death (http://www.wrestlezone.com/news/603727-roddy-pipers-cause-of-death)


Todesursache Nr.1 der Wrestler, glaube ich, und er hat ja auch immer Vollgas gegeben. Dieser Sport rächt sich so oft (noch im Nachhinein). Piper ist auch einer meiner B-Action Favs.



Ronda 'Rowdy' Rousey, die ihren Zusatznamen von Roddy überlassen bekam, widmet ihm ihren morgigen UFC Titelkampf:

"Thank you for the name.... And so much more.... Will do it justice and do you proud tomorrow.... This one's for you Roddy.... "

Jetzt muss sie dann auch gewinnen... aber da habe ich wenig bedenken.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: muellke nach 2 August 2015, 12:22:26
Zitat von: Mr. Blonde nach  1 August 2015, 05:02:36
unerwartet... traurig...  :bawling:

http://youtu.be/PpL3zDeKmNs (http://youtu.be/PpL3zDeKmNs)


Tja,dann wird wohl demnächst Sie Leben in den Player wandern.
Hoffe das ich den Film dann genießen kann und ich nicht immer an seinen Tod denken muss! :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Akayuki nach 9 August 2015, 01:22:35
Sean Price, Mitglied des legendären Rap-Duos Heltah Skeltah, ist im Alter von gerade mal 43 Jahren verstorben. Laut ersten Pressemitteilungen ist die Todesursache bisher ungeklärt.

Meiner Meinung nach gehörte er zu den ganz großen Hip Hop Künstlern und ist leider viel zu früh von uns gegangen.  :bawling:

R.I.P.

(http://www.missinfo.tv/wp-content/uploads/2015/08/Sean_Price5-500x330.jpg)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 30 August 2015, 18:09:04
Oliver Sacks ist 82-jährig gestorben.

Adieu.


(http://ined21.com/wp-content/uploads/Oliver-Sacks.jpg)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: SAL nach 31 August 2015, 05:16:26
Jetzt kommt es ganz heftig:

Wes Craven ist gestorben
http://www.hollywoodreporter.com/news/wes-craven-horror-maestro-dies-818806 (http://www.hollywoodreporter.com/news/wes-craven-horror-maestro-dies-818806)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 31 August 2015, 08:19:44
Kein Künstler sonst hat so einen Einfluss auf meine Ängste gehabt, als ich ein Junge war. Diese Erinnerungen haben mich geprägt und Craven hat mich den Horror lieben und später überdenken lassen. Ein wichtiger Teil meiner Kindheit ist gestorben, nämlich der Teil, der den realen Horror weniger intensiv wirken ließ. Fuck.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 31 August 2015, 08:39:53
Zitat von: Mr. Blonde nach 31 August 2015, 08:19:44
Kein Künstler sonst hat so einen Einfluss auf meine Ängste gehabt, als ich ein Junge war. Diese Erinnerungen haben mich geprägt und Craven hat mich den Horror lieben und später überdenken lassen. Ein wichtiger Teil meiner Kindheit ist gestorben, nämlich der Teil, der den realen Horror weniger intensiv wirken ließ. Fuck.


+1

Bin jetzt gerade wirklich sehr geschockt.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 31 August 2015, 09:33:24
Eine echt traurige Nachricht. RIP, Wes.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Moonshade nach 31 August 2015, 09:39:48
Und wieder geht ein ganz Großer... :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Roughale nach 31 August 2015, 10:10:01
Und ich dachte, dass ich mich heute morgen verhört hatte als ich in der Küche die News hörte, war so früh, dass ich es gleich wieder vergessen habe... Sehr traurig! RIP Wes!

Hoffnung: Vielleicht zeigt MTV sich von der guten Seite und setzt die komplett verhunzte TV Version seiner mMn genialen Filmreihe ab...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: RoboLuster nach 31 August 2015, 12:46:00
 :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Stefan M nach 31 August 2015, 16:49:49
Zitat von: Mr. Blonde nach 31 August 2015, 08:19:44
Kein Künstler sonst hat so einen Einfluss auf meine Ängste gehabt, als ich ein Junge war. Diese Erinnerungen haben mich geprägt und Craven hat mich den Horror lieben und später überdenken lassen. Ein wichtiger Teil meiner Kindheit ist gestorben, nämlich der Teil, der den realen Horror weniger intensiv wirken ließ. Fuck.
Das kann ich unterschreiben.

Ich kann mich noch gut daran erinnern: Meine Eltern hatten meinen Fernseher endlich an die Satellitenschlüssel angeschlossen, so daß ich das Fernsehprogramm endlich mit vernünftigem Bild sehen konnte. Als aufmerksamer TV-Zeitungsleser stach mir bald darauf "Nightmare - Mörderische Träume" ins Auge, vor allem das Bild vom Narbengesicht mit seinen Messerhandschuhen. Von dem Tag an, als ich erfuhr, daß dieser Film im Fernsehen laufen würde, war ich total kribbelig, hatte ich doch schon so viel davon gelesen. Nun würde ich ihn endlich sehen können. In meinem Kopfkino spielten sich bereits die verrücktesten Dinge ab, das mußte einfach der Oberhammergruselfilm werden. Und er wurde es. Die Hälfte der Zeit verbrachte ich mit Händen vor dem Gesicht, ein Schocker jagte den nächsten (der beinahe unerträgliche erste Mord, in der Tina von Geisterhand an Wand und Decke entlangschleifte, die Blutfontäne aus dem Bett). Zugleich war ich fasziniert von der einzigartig düsteren Atmosphäre, dieser fiesen Gestalt namens Freddy Krueger, den jugendlichen Figuren, die einfach nicht einschlafen durften, was die Horror-Vorstellung schlechthin für mich war...

Heute lassen sich die Schwächen des ersten "Nightmare"-Films natürlich wesentlich leichter erkennen als durch die Augen eines Jugendlichen, für die damals die erstmalige Sichtung eines um Mitternacht ausgestrahlten legendären Horror-Klassikers das Nonplusultra waren, und die Schwächen stören mitunter doch etwas (das Ende mochte ich nie so wirklich) - dennoch kann in meinen Augen kein anderer Film an die unheilvolle Stimmung heranreichen, die das Krueger-Debüt zu verbreiten vermochte.

Danke dafür, Wes!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 31 August 2015, 16:58:55
Das krasse an dem Film war, dass ich über Krueger immer nur Geschichten durch meine großen Brüder gehört hatte und wie bei Dir eine Art unfassbare Erwartungshaltung entstanden ist. Meine frühsten Erinnerungen sind eher die an Teil 4 und durch die Erzählungen war ich schon am Anfang des Films fertig, als die kleinen Mädchen mit Kreide auf dem Boden gemalt haben. Sowieso hat Craven eine Figur erschaffen, die fiktiv, wie auch real funktioniert hat, denn wie sich die Figuren in den Filmen über die Legende von Krueger unterhalten, so wurde genauso die Kunde über diese Horrorfilmfigur unter den Kiddies der 80er und 90er getragen. Bei keiner anderen Horrorikone ist mir das in Deutschland (zumindest in den 90ern) so aufgefallen.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: RoboLuster nach 31 August 2015, 17:17:29
Ich hab den ja das 1. Mal mit 5 gesehen (1988), als ich zu Besuch bei Verwandschaft war. Mein Onkel war damals 16 und hatte in seinem Zimmer ganz viele Poster mit Freddy an der Wand. Ich war fasziniert... und, irgendwann die Tage darauf, muss er wohl mit mir den 1. Teil geguckt haben, ich kann mich daran nicht erinnern, (wie an so vieles, was an diesen Tagen geschehen ist, weil ich von einem Motorrad überfahren wurde und Monate in Krankenhäusern verbracht hatte), aber ich hatte 11 Jahre Albträume von einem "brennenden Mann der aus einem Bett kommt" usw (musste sogar zum Kinderpsychologen deswegen, wo ich aber nach dem 1. Mal nicht mehr hin bin weil ich nicht nur von Freddy geträumt hatte, sondern auch von einem bärtigen bösen Mann, der mal bei uns eingebrochen hatte und meine Mutter mich mit ihrer Reaktion in Shock versetzt hatte (also den Mann hab ich natürlich nie gesehen, aber im Traum schon), und das war jedenfalls dieser Kinderpsychologe... und Jahre später stand der in der Zeitung, weil er kleine Jungs sexuell missbraucht hatte, also seine Patienten) ... ach ich schweife ab, jedenfalls war es so, dass ich erst, als ich mit 16 Nightmare "nochmal" gesehen hatte, den Film und die Figur wieder erkannte, und von da an waren die Träume weg... [edit: quatsch, das war viel früher du blödmann, 12 oder so, hast den 1995 von RTL aufgenommen.. 11 Jahre Albträume, du hast se ja nicht alle, es waren bloß 7!]

Jedenfalls ein wahnsinns Film, vielleicht der beste Horrorfilm aller Zeiten! Aber lasst ihn nicht eure Kinder sehen. ;)

Schwächen sehe ich nach wie vor keine, Sehgewohnheiten haben sich vielleicht verändert. Wem der Schluss nicht gefällt, kann sich ja mal den Fan-Cut von Dr. Sapirstein ansehen, dieser endet nämlich mit dem von Wes Craven gewollten Schluss. :respekt:


Das Leben hat wieder zugeschlagen und eine (Film)legende von uns genommen, die neben Nightmare, mit "Der tödliche Freund" einen weiteren Lieblingsfilm gemacht hat, R.I.P. "du liebes Monster".

...und Danke.

(https://malastranavhs.files.wordpress.com/2012/11/2uxwmj6.png?w=529&h=297)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 31 August 2015, 18:13:22
Mit Nightmare on Elm Street bin ich auch recht früh in Berührung gekommen, den hab ich mit einem Kumpel mit 11 oder so das erste Mal auf Video gesehen, nachdem ich mich im Grundschulalter noch über die Plakate und Aushangfotos gewundert habe, mit der "komischen Gartenkralle" drauf...
Mit der doofen Scream-Reihe hat sich Craven bei mir persönlich viel verscherzt, leider verbinde ich ihn in den letzten Jahren hauptsächlich damit.
Dabei hat er wirklich viele geniale Filme und Figuren erschaffen, Pizzagesicht Fredde und BeBe für mich persönlich ganz vorne.

Ruhe in Frieden :icon_sad:

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: McClane nach 31 August 2015, 18:24:49
Ich hatte gar nicht gewusst, dass er Krebs hatte, deshalb kam das für mich echt überraschend.

R.I.P. Wes

Mochte sein Schaffen, dass immer viel Phantasie bewies, auch trotz des qualitativen Auf und Ab in seiner Filmographie.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Darkling Nocturnal nach 31 August 2015, 18:42:44
Das ist echt schade. Ruhe in Frieden :(

Freddy Krueger ist (neben Pinhead) meine Lieblingshorrorfigur. Schon als Kind war ich von Freddy fasziniert.

Ich wusste nicht, dass er krank war, deshalb traf mich das heute morgen ziemlich heftig!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Chili Palmer nach 31 August 2015, 18:51:06
Gerade abseits seiner großen Erfolge habe ich diesen Regisseur schätzen gelernt; während eines wir-leihen-uns-in-den-Sommerferien-mal-was-ganz-Schlimmes-aus-der-Videothek-Abends verblieb ich alleine vor dem Fernseher. Nachdem alle anderen irgendwann auf der Couch eingepennt waren, saß ich da und konnte nicht fassen, wie gut "The Serpent and the Rainbow" war. Heute noch mein liebster Craven aus der "zweiten Reihe". Natürlich blieben zunächst nur die traumartigen Bilder haften, aber dass es dazwischen auch um Politik und Gesellschaft ging, der Film irgendwie mehr war als die anderen Horrorfilme, die ich kannte, das war schon spürbar.
Und so war es immer bei ihm; vordergründig ging es schon ordentlich zur Sache, aber das war immer nur der Zuckerguss. Die Schichten darunter waren es, die wirklich den Charakter von Cravens Werk ausmachten.

Und während Größen wie Carpenter sich über die Jahre schleichend in die filmische Vergreisung verabschiedeten, blieb Craven hellwach und trat mit "Scream" dem Genre, das er selbst so entscheidend geprägt hatte, nach seiner Metaübung "New Nightmare" so nachhaltig in den Arsch, dass meine Filmleidenschaft, die immer mal wieder auf Sparflamme geköchelt hatte, plötzlich lichterloh brannte: Das Entdecken von Klassikern, filmische Verweise, Zitate... müsste ich ein spätes filmisches Erweckungserlebnis benennen, es wäre "Scream". Und müsste ich einen Regisseur angeben, dessen Filme unabhängig von Inhalt und Form immer das Anschauen lohnen, es wäre Craven.

Sehr traurig.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Akayuki nach 31 August 2015, 19:46:12
Die Nachricht hat mich heute auch sehr geschockt. Wes Craven hat Zeit seines Schaffens immer wieder Horror-Meilensteine abgeliefert die das Genre nachhaltig geprägt haben.
Ein ganz großer Meister seines Fachs ist leider von uns gegangen. R.I.P.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 3 September 2015, 16:27:14
Carpenter über Craven:

http://edition.cnn.com/videos/entertainment/2015/09/01/wes-craven-john-carpenter-horror-movies.cnn (http://edition.cnn.com/videos/entertainment/2015/09/01/wes-craven-john-carpenter-horror-movies.cnn)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 24 September 2015, 16:05:54
Elis Kaut, die "Mama"vom Pumuckl, ist mit stolzen 94 Jahren gestorben. Schaue die Serie mittlerweile wieder (durch den Sohn) an und bin schwer begeistert, wie cool und witzig der Meister Eder ist, was man wohl noch besser nachvollziehen kann, wenn man selbst in München aufgewachsen ist:
http://m.spiegel.de/kultur/tv/a-1054577.html (http://m.spiegel.de/kultur/tv/a-1054577.html)
http://youtu.be/14hVRrICJXk (http://youtu.be/14hVRrICJXk)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 29 September 2015, 07:48:54
(http://abload.de/img/logladycatherinecoulsctkfp.jpg)

"The Log Lady" Catherine Coulson ("Twin Peaks") ist an Krebs gestorben.

ZitatSad news hitting the social media world as it's being announced that Catherine E. Coulson has passed away at age 71. No details have emerged regarding the reason of her passing. The news is coming from multiple sources online.

The news was apparently first announced by Jennifer Lynch, daughter of David Lynch. She stated, "Very sad to hear that Catherine E. Coulson passed away today. That was one hell of a spectacular woman. I'm grateful to have been a part of her."

Coulson is most known to horror fans for her portrayal as Margaret Lanterman, aka "The Log Lady", from "Twin Peaks", the mysterious and often annoyed character who constantly kept a log cradled in her arms. Coulson reprised this role in Twin Peaks: Fire Walk With Me as well as in the "Pysch" episode "Dual Spires", which was an homage to "Twin Peaks" and featured many of the show's stars.

Coulson was set to appear in the new season of "Twin Peaks", which only recently started filming. How prevalent her role was meant to be or what this will do to production is unclear.  (http://bloody-disgusting.com (http://bloody-disgusting.com))
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 30 September 2015, 16:27:08
Nach Reich-Ranicki ist nun auch Hellmuth Karasek gestorben.

http://www.focus.de/panorama/boulevard/literatur-literaturkritiker-hellmuth-karasek-ist-tot_id_4981048.html (http://www.focus.de/panorama/boulevard/literatur-literaturkritiker-hellmuth-karasek-ist-tot_id_4981048.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Private Joker nach 5 Oktober 2015, 14:11:15
"Wallander"-Erfinder Henning Mankell ist im Alter von nur 67 Jahren an Lungenkrebs gestorben

http://www.spiegel.de/kultur/literatur/henning-mankell-ist-tot-a-1056212.html (http://www.spiegel.de/kultur/literatur/henning-mankell-ist-tot-a-1056212.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 5 Oktober 2015, 18:19:44
Coulson - Karasek - Mankell

Adieu, adieu, adieu.

:icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Deer Hunter nach 6 Oktober 2015, 13:44:58
Meine Güte, man mag hier schon gar nicht mehr reinschauen... :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: MMeXX nach 6 Oktober 2015, 15:36:04
Chantal Akerman ist im Alter von 65 Jahren verstorben.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 2 November 2015, 19:56:45
(http://abload.de/img/220px-fred_thompson97uqj.jpg)

ZitatFred Thompson, a Republican U.S. senator for eight years who also acted in feature films and on television, died Sunday, his family says in a statement. He was 73.

The statement says he died in Nashville after a recurrence of lymphoma. It added he was surrounded by his family.

"It is with a heavy heart and a deep sense of grief that we share the passing of our brother, father and grandfather who died peacefully in Nashville," the statement added. "Fred was the same man on the floor of the Senate, the movie studio, or the town square of ... his home."

Thompson, a lawyer, alternated between politics and acting much of his adult life. Once regarded as a rising star in the Senate, he retired from the seat when his term expired in January 2003, saying he didn't "have the heart" for another term.

He was most widely recognized for his portrayal of D.A. Arthur Branch on the various Law & Order series, playing on them from 2002-07, before resigning to seek the Republican presidential nomination.

He played in several movies, usually playing gruff, powerful figures, including: Die Hard II, The Hunt for Red October, Days of Thunder, Thunderheart, In the Line of Fire, Cape Fear and Born Yesterday among them.

In the Senate, he held a number of high-ranking posts, including service on the Senate Finance Committee and the Government Affairs Committee. He was plain-spoken and an independent thinker: Along with John McCain, he was the only Republican to vote for the Feingold-McClain campaign reform bill.

(HollywoodReporter.com)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 2 November 2015, 21:23:27
Er war Senator?! Wieder eine Wissenslücke geschlossen.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 5 November 2015, 07:58:14
Die Drehbuchautorin Melissa Mathison (E.T.) ist mit nur 65 Jahren gestorben.

http://variety.com/2015/film/news/melissa-mathison-e-t-screenwriter-dies-dead-1201633801/ (http://variety.com/2015/film/news/melissa-mathison-e-t-screenwriter-dies-dead-1201633801/)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: MMeXX nach 8 November 2015, 11:12:28
Gunnar Hansen ist tot.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: EvilErnie nach 9 November 2015, 10:50:25
Zitat von: MMeXX nach  8 November 2015, 11:12:28
Gunnar Hansen ist tot.


Vlt sollte man noch sagen, dass er den ersten Leatherface aus Tobe Hoppers Film verkörpert hatte!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: AntiTrust nach 9 November 2015, 11:48:43
Zitat von: EvilErnie nach  9 November 2015, 10:50:25
Zitat von: MMeXX nach  8 November 2015, 11:12:28
Gunnar Hansen ist tot.


Vlt sollte man noch sagen, dass er den ersten Leatherface aus Tobe Hoppers Film verkörpert hatte!

Die Ursache war wohl Bauchspeicheldrüsenkrebs. Hier gibt es noch ein paar Infos zu Hansen, bzw. zu seiner berühmtesten Rolle: Ledergesicht aus "Blutgericht in Texas": Gunnar Hansen ist verstorben [SPIEGEL ONLINE] (http://www.spiegel.de/kultur/kino/ledergesicht-gunnar-hansen-aus-texas-chain-saw-massacre-gestorben-a-1061785.html)

Auch wenn 40 Dollar damals mehr wert waren als heute, kann man sich das irgendwie trotzdem nicht vorstellen...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Darkling Nocturnal nach 9 November 2015, 23:19:27
Da habe ich mir gerade das Mediabook vom TCM geholt und dann lese ich das  :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mills nach 10 November 2015, 19:05:12
Helmut Schmidt... RIP

Fand es immer erstaunlich, wie er trotz 50 Zigaretten am Tag so lange gelebt hat.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 10 November 2015, 19:19:08
Adieu.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Darkling Nocturnal nach 13 November 2015, 16:38:11
Phil Taylor (ex-Motörhead) ist tot.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 16 November 2015, 10:54:38
«Jackass»-Star «Don Vito» (†59) ist tot

Fans der MTV-Serie «Jackass» trauern um Vincent Margera (†59) alias «Don Vito». Der Onkel von Bam Margera (36) ist gestern Morgen um 6.45 Uhr gestorben, wie Bams Mutter bestätigt. Laut «TMZ» litt er zuletzt an akutem Leber- und Nierenversagen, wodurch er vergangenen Monat ins Koma fiel.
«Don Vito» war von 2000 bis 2002 immer wieder an der Seite seines Neffen in der Kult-Show zu sehen. Von 2003 bis 2005 spielte er in der Serie «Viva La Bam» eine grössere Rolle. Allerdings wurden seine Stunts in der DVD-Version rausgeschntiten, da er wegen Kindesmissbrauchs verurteilt wurde.
Während einer Autogrammstunde fasste er zwei Mädchen (12 und 14) unsittlich an. Dafür bekam er unter strengen Auflagen eine zehnjährige Bewährungsstrafe aufgebrummt.
Quelle:
http://www.blick.ch/people-tv/international/leber-und-nierenversagen-jackass-star-don-vito-59-ist-tot-id4361678.html (http://www.blick.ch/people-tv/international/leber-und-nierenversagen-jackass-star-don-vito-59-ist-tot-id4361678.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 16 November 2015, 19:31:09
Zitat von: Eric nach 16 November 2015, 10:54:38
http://www.blick.ch/people-tv/international/leber-und-nierenversagen-jackass-star-don-vito-59-ist-tot-id4361678.html (http://www.blick.ch/people-tv/international/leber-und-nierenversagen-jackass-star-don-vito-59-ist-tot-id4361678.html)


ZitatInhalt gesperrt
Die Nutzung dieses Inhaltes aus Ihrem Land ist gesperrt.


Schweizer Käse.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: ironfox1 nach 28 November 2015, 14:58:20
Norbert Gastell ist gestorben.
(http://www.uloc.de/screenshots/j/jabf05_50_rip_homer.jpg)

https://www.muenchen.tv/simpsons-synchronsprecher-norbert-gastell-tot-140624/ (https://www.muenchen.tv/simpsons-synchronsprecher-norbert-gastell-tot-140624/)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Dexter nach 28 November 2015, 15:10:19
 :icon_sad:
RIP

Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 28 November 2015, 15:22:10
Wow...  :bawling:

Das ist für die Serie auf Deutsch nun richtig problematisch. Nicht nur, dass er einfach unfassbar gut, imo sogar bedeutend witziger als der originale Sprecher war, nein, kaum eine anderer deutscher Synchronsprecher war so auf seine Figur geeicht. Daneben fällt mir vielleicht noch Christian Brückner/Robert De Niro ein. Für mich war es schwierig, die neueren Folgen hin und wieder zu sehen, eben weil man ihm (und den anderen) das Alter einfach angemerkt hat und ein nicht kleiner Teil der alten Sprecher leider auch schon verschieden ist. Nichtsdestotrotz ist hiermit eine Synchronikone gegangen und ich denke, Heute sind alle deutschen Simpsons-Fans gleich traurig, ganz egal, ob man die neuen Folgen lieber mag oder die alten. jetzt heißt es wirklich "Nein!" Nein, ich kann nicht glauben, dass dieser Sprecher, der für so viele meiner Lacher verantwortlich war, nicht mehr da sein soll.

Danke Norbert für die wundervolle Arbeit, die Du auch noch im hohen Alter mit Engagement und Leidenschaft gebracht hast und vor allem mit viel Hingabe. Es gibt keinen Ersatz, wirklich nicht.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 28 November 2015, 15:44:49
Zitat von: Mr. Blonde nach 28 November 2015, 15:22:10
Danke Norbert für die wundervolle Arbeit, die Du auch noch im hohen Alter mit Engagement und Leidenschaft gebracht hast und vor allem mit viel Hingabe. Es gibt keinen Ersatz, wirklich nicht.


+1  :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Tito nach 28 November 2015, 16:49:22
Gute Reise, alter Freund. Seit meiner Kindheit hast du mich all die Jahre mit deiner Stimme begleitet und selbst im Erwachsensein noch zum Lachen gebracht. Ich glabue nicht, dass mir die Simpsons jemals wieder so viel Freude machen werden. Mit Wehmut und einigen Tränen in den Augen verabschiede ich mich von dir, deiner Stimme und deinem Talent. Den Angehörigen mein tiefstes Beileid.
Ruhe in Frieden
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: CapN nach 28 November 2015, 17:02:42
Oh man, der tolle Norbert Gastell... ich bin gerade ernsthaft traurig. :( Ich schaue die Simpsons zwar schon seit Jahren nicht mehr, nun gibt es ohnehin keinen Grund mehr.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mills nach 28 November 2015, 18:35:25
Das ist wirklich bitter. Auch ich verneige mich noch einmal für deine geleistete Arbeit, Norbert Gastell. Schon als Marge von Anke Engelke übernommen wurde, war es stark gewöhnungsbedürftig. Die jetzt entstandene Lücke wird sich nun gar nicht schließen lassen.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 28 November 2015, 19:27:32
Und ich habe mich immer gefragt, was aus den Simpsons werden soll, wenn Norbert Gastell mal nicht mehr ist.
Dachte nicht, das es so bald soweit sein würde  :bawling:

Ich habe seine Stimme immer so geliebt, mich bei jeder noch so kleinen Nebenrolle gefreut, ihn rauszuhören. Als "Coach" Ernie Pantusso in Cheers, als Trevor Ochmonek bei Alf oder eben als Homer Simpson ist er nicht wirklich zu ersetzen.
Gerade muss ich selber ein paar Tränen verdrücken.

Ruhe in Frieden und vielen Dank für alles!
Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 29 November 2015, 02:34:32
Zitat von: Snake Plissken nach 28 November 2015, 19:27:32
Ich habe seine Stimme immer so geliebt, mich bei jeder noch so kleinen Nebenrolle gefreut, ihn rauszuhören. Als "Coach" Ernie Pantusso in Cheers, als Trevor Ochmonek bei Alf oder eben als Homer Simpson ist er nicht wirklich zu ersetzen.


Nicht zu vergessen als Onkel Lester in "Braindead". :D

"Ist das der mit dem Esel und dem Zimmermädchen?"
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Darkling Nocturnal nach 4 Dezember 2015, 12:58:06
Scott Weiland ist tot.

http://www.spiegel.de/kultur/musik/stone-temple-pilots-frontmann-scott-weiland-ist-tot-a-1066026.html (http://www.spiegel.de/kultur/musik/stone-temple-pilots-frontmann-scott-weiland-ist-tot-a-1066026.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 5 Dezember 2015, 09:56:50
Zitat von: Darkling Nocturnal nach  4 Dezember 2015, 12:58:06
Scott Weiland ist tot.

http://www.spiegel.de/kultur/musik/stone-temple-pilots-frontmann-scott-weiland-ist-tot-a-1066026.html (http://www.spiegel.de/kultur/musik/stone-temple-pilots-frontmann-scott-weiland-ist-tot-a-1066026.html)


Die STP hab ich immer recht gern gehört - und mein Forums-Avatar stammt ja auch aus einem ihrer Videos...

! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=YxS4lqppZ6Y#)

RIP
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 5 Dezember 2015, 09:57:37
(http://abload.de/img/loggiagije1.jpg)

Robert Loggia has passed away, according to his wife Audrey. He was 85 years old.

Loggia, an Oscar-nominated actor, has appeared in some of the most important and well known films of cinema, including Scarface, Big, Jagged Edge, and more. But it was his roles in Lost Highway, "Murder, She Wrote", "Alfred Hitchcock Presents", "The Outer Limits", and Independence Day that many horror and thriller fans knew him from.

Loggia began acting in the early 50's and never really stopped, working diligently and passionately until his passing. According to IMDb, there are still three movies yet to be released that feature him.

At 85, Loggia lived a long, rich life full of accomplishment and acclaim. While we are sad to hear of his passing, we thank him for all that he offered the entertainment industry over the years.

Rest in peace, Robert.

(BloodyDisgusting.com)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 5 Dezember 2015, 15:36:16
Oh, schade, er war immer ein Garant für gute Nebenrollen.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 5 Dezember 2015, 22:05:32
Wirklich sehr schade. Da ist man immer so undankbar, das die Leute "nur" Mitte 80 werden durften.
:bawling:

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Moonshade nach 7 Dezember 2015, 09:56:52
The Greatest...sad to hear he passed away...

http://youtu.be/bZIzRqDOSZo (http://youtu.be/bZIzRqDOSZo)
Titel: LEMMY
Beitrag von: BenZedrin nach 29 Dezember 2015, 03:41:43
Ich schreibs hier rein obwohl LEMMY sicher einen eigenen Thread verdient hätte. Der letzte großer Rocker:

http://consequenceofsound.net/2015/12/r-i-p-lemmy-kilmister-motorhead-frontman-dead-at-70/ (http://consequenceofsound.net/2015/12/r-i-p-lemmy-kilmister-motorhead-frontman-dead-at-70/)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 29 Dezember 2015, 04:56:56
Vor wenigen Tagen war ich noch sicher, dass dieser Mann unsterblich ist. Er wird es bleiben...

Edit: und ich Halbaffe habe das Motorheadkonzert in den letzten Jahren immer aufgeschoben.  :bawling:

R.I.P.

http://youtu.be/gFo0-Zb_p_8 (http://youtu.be/gFo0-Zb_p_8)

Eigentlich wollte ich ins Bett, aber nun wird noch einer auf ihn getrunken. Auf den Mann, der es irgendwie geschafft hat, den Lebensstil 70 Jahre zu führen, an dem andere so früh zerbrochen sind. Er war eine verdammte Maschine. Machs jut.  :pidu:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: McClane nach 29 Dezember 2015, 08:57:12
Dachte auch der wäre unverwüstlich... R.I.P. Lemmy
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Darkling Nocturnal nach 29 Dezember 2015, 09:07:47
Was für ein beschissener Start in den Tag. Bin jetzt nicht der große Motörhead-Hörer, aber Lemmy war einfach eine Legende.  :bawling: RIP :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 29 Dezember 2015, 09:26:57
Zitat von: Darkling Nocturnal nach 29 Dezember 2015, 09:07:47
Was für ein beschissener Start in den Tag. Bin jetzt nicht der große Motörhead-Hörer, aber Lemmy war einfach eine Legende.  :bawling: RIP :icon_sad:


Jep, Fuck. Hätte auch gedacht dass er ewig lebt, zumal sein Blut ja mehr aus Jack Daniels bestand als noch aus Blut.
Rock on  :dodo:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Grimnok nach 29 Dezember 2015, 10:10:27
Das kam echt unerwartet :(
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Roughale nach 29 Dezember 2015, 10:12:54
Rock on bass brother! RIP Lemmy.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: MMeXX nach 29 Dezember 2015, 11:45:43
Vor wenigen Tagen ist übrigens Haskell Wexler friedlich eingeschlafen, er war auch stolze 93 Jahre alt. Ich kenne von seinen Arbeiten eigentlich nur One Flew Over the Cuckoo's Nest und In the Heat of the Night, die sehen aber beide prächtig aus. Und der Audiokommentar zu letzterem "erhellt" gerade auch für Laien wie mich, was bei Kameraarbeit so alles drin steckt.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 1 Januar 2016, 21:22:18
Das Jahr fängt schon wieder beschissen an, Natalie Cole ist gestorben.

http://youtu.be/MKCyUe4syc4 (http://youtu.be/MKCyUe4syc4)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 4 Januar 2016, 21:19:12
Achim Mentzel ist gestorben.  :bawling:

http://www.maz-online.de/Nachrichten/Kultur/Achim-Mentzel-ist-tot (http://www.maz-online.de/Nachrichten/Kultur/Achim-Mentzel-ist-tot)

http://youtu.be/mrmW7ZX6D9k (http://youtu.be/mrmW7ZX6D9k)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 4 Januar 2016, 21:35:42
Zitat von: Mr. Blonde nach  4 Januar 2016, 21:19:12
Achim Mentzel ist gestorben.  :bawling:

http://www.maz-online.de/Nachrichten/Kultur/Achim-Mentzel-ist-tot (http://www.maz-online.de/Nachrichten/Kultur/Achim-Mentzel-ist-tot)


Ogott, das kam jetzt echt überraschend!!
"Goodbye alter Zoni!"  :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: SutterCain nach 5 Januar 2016, 18:49:45
Am 01.01.2016 starb Vilmos Zsigmond :icon_sad:

Ein Nachruf:
http://www.vulture.com/2016/01/iconic-cinematographer-vilmos-zsigmond-85-dies.html (http://www.vulture.com/2016/01/iconic-cinematographer-vilmos-zsigmond-85-dies.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 5 Januar 2016, 20:30:50
Habe ich erst heute gelesen. Danke für die Bilder.

Adieu.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: ratz nach 6 Januar 2016, 12:01:19
Haskell Wexler, Vilmos Zsigmond (von dem ich letztes Jahr mehrere Filme gesehen habe) ... so langsam gehen sie dahin, die Helden des New Hollywood  :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: cyborg_2029 nach 8 Januar 2016, 18:42:30
Das mit Menzel kam echt unerwartet und ist traurig. Als großer Fan der Mattscheibe gehörte er für mich zum Team.

Machs gut und terrorisiere da oben alle mit Deinem Gurkensong. :icon_twisted:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Private Joker nach 8 Januar 2016, 23:34:27
Die deutsche Schauspielerin Maja Maranow ist mit gerade mal 54 gestorben

http://www.spiegel.de/kultur/tv/maja-maranow-ist-tot-a-1071226.html (http://www.spiegel.de/kultur/tv/maja-maranow-ist-tot-a-1071226.html)

Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: PierrotLeFou nach 10 Januar 2016, 09:10:58
Der große Mann ist tot... :icon_sad:

http://bloody-disgusting.com/news/3376169/r-i-p-angus-scrimm-the-tall-man-dies-at-89/ (http://bloody-disgusting.com/news/3376169/r-i-p-angus-scrimm-the-tall-man-dies-at-89/)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 10 Januar 2016, 13:35:46
Von Angus Scrimm habe ich gerade auf Facebook gelesen :eek:
Schade, das er die Premiere von Phantasm: RaVager nun nicht mehr erleben wird.

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 11 Januar 2016, 09:21:36
Ziggy Stardust ist nun bei den Sternen... RIP... Scheißmontag.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Darkling Nocturnal nach 11 Januar 2016, 09:41:41
 :eek: Was für ein beschissener Start in den Montag  :bawling: Und da lief neulich noch 'ne Simpsonsfolge mit Starman :(
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 11 Januar 2016, 09:58:17
RIP, David.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Moonshade nach 11 Januar 2016, 10:13:47
Ashes to Ashes!  :bawling:

Machs gut, David - wenigstens hab ich dich noch live gesehen...  :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Yackmouth nach 11 Januar 2016, 10:16:55
Machs gut, David !  :icon_sad:


PS: Hab jetzt erst mitbekommen das Duncan Jones der Sohn von David Bowie ist  :icon_redface:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 11 Januar 2016, 12:15:29
Zitat von: Newendyke nach 11 Januar 2016, 09:21:36
Ziggy Stardust ist nun bei den Sternen... RIP... Scheißmontag.


Fuck, einfach nur Fuck!!  :bawling:

Ich war zwar nie ein wirklich richtiger Bowie Fan aber als ich vorhin diese traurige Meldung gelesen habe ist mir aufgefallen das mich er und seine Musik immer wieder begleitet haben.
Sei es jetzt bei Filmen wie natürlich DIE REISE INS LABYRINTH oder auch die letzten Szenen bei LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH mit Emma Watson.

Aber ein Song von ihm hat mich irgendwie immer begleitet, HEROES.
Er kam komischerweise immer dann im Radio wenn etwas wirklich Tolles in meinem Leben passierte.
- Als ich meinen Traumjob in der Schweiz bekam, da kam er im Radio als ich mit unterschriebenem Arbeitsvertrag nach Hause fuhr. ich war sowieso schon extrem happy, aber so laut habe ich wohl noch nie bei einem Song mitgesungen-
- Als ich zu einer Burg fuhr um meiner Frau den Heiratsantrag zu machen kam er im Radio.
- Und als wir unser Haus bauten. Alle Handwerker waren vorerst aus dem Haus, wir waren ganz alleine drin und wollten gerade mit dem Streichen beginnen, da kam er auch, Gott, wir haben das Radio bis zum Anschlag aufgedreht!

Und am Liebsten würde ich diesen Song jetzt auch hören, ..., aber das werde ich nicht, da wirklich NICHTS Schönes heute passiert ist.  :bawling: :bawling:

Ruhe in Frieden David und danke für alles!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 11 Januar 2016, 12:45:39
Bowie  hat mir viel gebracht, ich habe seine Platten immer wieder gehört und viel von seiner Musik gelernt. Vor allem war er einer, der sich nie ausgeruht sondern ständig neu erfunden hat.

Danke und adieu.   :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Stefan M nach 11 Januar 2016, 16:06:33
Bei mir hatte er in den letzten Jahren gleich in zwei Filmen mit seinen Songs für eine Gänsehaut gesorgt: mit "Cat Ceople (Putting Out Fire)" in "Inglourious Basterds" im Kino und gerade erst mit "Space Oddity" in "Das erstaunliche Leben des Walter Mitty".

War ein Guter. 
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 11 Januar 2016, 16:45:58
Das ist doch nicht wahr...  :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: RoboLuster nach 11 Januar 2016, 16:49:44
Rest in Peace, Angus.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 11 Januar 2016, 19:24:52
Diese ekelhaften Typen, die für die "Blackstar" LP nun bis zu 250 Euro haben wollen... Wollte gerade eine kaufen und musste beinahe kotzen.

---

Edit:

http://www.rollingstone.de/david-bowie-die-letzte-person-der-er-auf-twitter-folgte-war-gott-942987/ (http://www.rollingstone.de/david-bowie-die-letzte-person-der-er-auf-twitter-folgte-war-gott-942987/)

Unfassbar, wie der Mann seinen Tod durchkomponiert hat. Die letzte Bühne hat er in vollem Umfang genutzt.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Chili Palmer nach 14 Januar 2016, 14:52:16

Nein, nein, nein, nein!  :bawling:

http://www.theguardian.com/film/2016/jan/14/alan-rickman-giant-of-british-film-and-theatre-dies-at-69 (http://www.theguardian.com/film/2016/jan/14/alan-rickman-giant-of-british-film-and-theatre-dies-at-69)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 14 Januar 2016, 15:04:52
hab's eben im Radio gehört... Verdammt, das gibt's doch nicht...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Glod nach 14 Januar 2016, 15:12:04
Leck mich fett. Was ist denn zur Zeit mit dem Alter 69 los? Ist das das neue 100 oder was?  :eek:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 14 Januar 2016, 15:40:17
 :icon_eek: RIP
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Moonshade nach 14 Januar 2016, 15:54:43
 :bawling: :bawling: :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Madball nach 14 Januar 2016, 16:00:15
Erst Lenny, Bowie und jetzt Rickman 
:eek: :bawling:

Hab das Gefühl die sterben gerade wie die Fliegen...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 14 Januar 2016, 16:32:38
Das ist unfassbar  :bawling:

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Tito nach 14 Januar 2016, 20:14:03
2016 geht irgendwie sch*** los.

Ruhe in Frieden Alan
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 14 Januar 2016, 20:27:47
Happy trails, Hans...  :bawling:

Zitat von: Madball nach 14 Januar 2016, 16:00:15
Erst Lenny, Bowie und jetzt Rickman 


:icon_mrgreen:

http://youtu.be/o68jQjPCDtU (http://youtu.be/o68jQjPCDtU)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Akayuki nach 14 Januar 2016, 21:05:37
Die Nachricht hat mich sehr getroffen. Er war ein wirklich großartiger Schauspieler. :animeheul:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Jared Kimberlain nach 14 Januar 2016, 21:17:20
Zitat von: Akayuki nach 14 Januar 2016, 21:05:37
Die Nachricht hat mich sehr getroffen. Er war ein wirklich großartiger Schauspieler. :animeheul:


Das fasst es zusammen. Einfach unglaublich, wenn auch nicht wirklich unerwartet.
Jetzt sollte aber erst mal wieder Schluss sein, das ist ja der Wahnsinn.

J.K.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 15 Januar 2016, 01:11:06
Und David Margulies ist auch am 11. Januar verstorben :icon_sad:
http://www.ofdb.de/view.php?page=person&id=30106 (http://www.ofdb.de/view.php?page=person&id=30106)

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Hitfield nach 15 Januar 2016, 02:15:34
Alan Rickman hatte wirklich eine große Bandbreite - wirklich ein Jammer, ich mochte ihn sehr gerne. Immer dieser Scheiß-Krebs...  :anime:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 15 Januar 2016, 03:36:37
Zitat von: Snake Plissken nach 15 Januar 2016, 01:11:06
Und David Margulies ist auch am 11. Januar verstorben :icon_sad:
http://www.ofdb.de/view.php?page=person&id=30106 (http://www.ofdb.de/view.php?page=person&id=30106)

Snake


Noch ein Ghostbusters-Darsteller tot. :(
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: el_espiritu nach 15 Januar 2016, 07:48:37
Ein ganz großer Schauspieler, sehr schade das er schon soo früh von uns geht.  :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: McClane nach 15 Januar 2016, 09:08:02
R.I.P. Alan

(https://lh3.googleusercontent.com/-8HVG2CxFqEQ/VpfwotO7_BI/AAAAAAAAHK0/zzhF_vfZTiw/w506-h511/Screen%252BShot%252B2016-01-14%252Bat%252B2.00.28%252BPM%252B1.png)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 15 Januar 2016, 19:20:16
(http://abload.de/img/dan_haggerty_grizzly_7zbv8.jpg)

'Grizzly Adams'-Star Dan Haggerty mit 74 Jahren an Krebs verstorben.

Hatte ich mir als kleines Kind in den USA regelmäßig ansgesehen, die Serie...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: PierrotLeFou nach 16 Januar 2016, 01:23:31
Franco Citti (der an viel schöneren Filmen mitgewirkt hat als Alan Rickman...) :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Chili Palmer nach 16 Januar 2016, 02:51:15

Ja, jetzt, wo des sachst.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: cyborg_2029 nach 16 Januar 2016, 18:51:08
Machs gut Alan. Wir werden Dich nie vergessen. :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 16 Januar 2016, 22:16:39
Nach ihrem Mann vor zwei Tagen ist nun auch Celine Dion's Bruder Daniel an Krebs verstorben...

http://www.hollywoodreporter.com/news/daniel-dion-dead-celine-dions-856407 (http://www.hollywoodreporter.com/news/daniel-dion-dead-celine-dions-856407)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 17 Januar 2016, 10:51:21
Ist ja n richtig guter Jahrgang für den Krebs... Hoffentlich verschont er euch und eure Liebsten!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Darkling Nocturnal nach 18 Januar 2016, 14:35:04
Tera Wray Static ist nun auch tot aufgefunden worden.

http://www.metal.de/modern-metal/news/static-x/63501-wayne-statics-witwe-tot-aufgefunden/ (http://www.metal.de/modern-metal/news/static-x/63501-wayne-statics-witwe-tot-aufgefunden/)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Tito nach 18 Januar 2016, 19:47:28
Und wir haben noch nicht einmal Februar
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: MMeXX nach 19 Januar 2016, 01:11:34
Glenn Frey ist ebenfalls verschieden. :(

! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=j4ueaD22hg8#)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: cyborg_2029 nach 19 Januar 2016, 01:37:06
Zitat von: Darkling Nocturnal nach 18 Januar 2016, 14:35:04
Tera Wray Static ist nun auch tot aufgefunden worden.

http://www.metal.de/modern-metal/news/static-x/63501-wayne-statics-witwe-tot-aufgefunden/ (http://www.metal.de/modern-metal/news/static-x/63501-wayne-statics-witwe-tot-aufgefunden/)


Ist sie wohl nicht drüber hinweg gekommen. :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 21 Januar 2016, 21:49:44
Bissl spät, aber ich hab's grad erst gelesen und außerdem sind 2016 schon genug gestorben:

Am 17. Juli 2015 starb Ray Jessel im Alter von 85 Jahren. RIP


https://www.youtube.com/watch?v=i3lhPGw0Wsg (https://www.youtube.com/watch?v=i3lhPGw0Wsg)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mills nach 27 Januar 2016, 01:22:54
Mit 94 Jahren friedlich eingeschlafen.

R.I.P. Abe Vigoda.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 27 Januar 2016, 10:51:04
Oh... Aber ein feines, stattliches Alter und ein ruhiger Tod für Tessio, wenn man den Meldungen glauben darf.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: McClane nach 28 Januar 2016, 09:06:33
Nach zwei Wochen im Koma in Folge eines Autounfalls ist Sänger Colin Vearncombe ("It's a Wonderful Life") jetzt gestorben: http://www.spiegel.de/kultur/musik/black-saenger-colin-vearncombe-ist-tot-a-1074073.html (http://www.spiegel.de/kultur/musik/black-saenger-colin-vearncombe-ist-tot-a-1074073.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Darkling Nocturnal nach 29 Januar 2016, 14:50:08
Paul Kantner (Jefferson Airplan) ist tot.
http://www.laut.de/News/Jefferson-Airplane-Saenger-Paul-Kantner-gestorben-29-01-2016-12184 (http://www.laut.de/News/Jefferson-Airplane-Saenger-Paul-Kantner-gestorben-29-01-2016-12184)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: PierrotLeFou nach 30 Januar 2016, 00:10:02
Schade, Rivette ist nun verstorben... vor ein paar Monaten hatte ich mich gefragt, ob der überhaupt nochmals einen Film drehen würde, aber da war wohl ohnehin nichts mehr zu erwarten. :icon_sad:

Immerhin sind es fast 88 Jahre geworden, in denen er auch gleich noch einige der schönsten Filme gedreht hat: "La Belle noiseuse", den schönsten Film der 90er Jahre... "Céline et Julie vont en bateau", den fröhlichsten Film, den ich kenne... "Out 1, noli me tangere" (1971), das 13-Stunden-Werk zum Drin-versinken... "La Religieuse"...

Ohne Rücksicht auf Massengeschmack in intensiver Zusammenarbeit mit den Darsteller(inne)n erarbeitete Filme, die sich richtig viel Zeit nehmen und betrachten, was im Kino ansonsten so alles zu kurz kommt. Fröhlichkeit, Wehmut, Beklemmung, Hass - nirgends so schön, wie in einem Rivette-Film... kein Regisseur hat mit derartiger Leichtigkeit so fein ausgearbeitete Charaktere auf Film gebannt... Und selbst sein schlechtester war rundum gut... wer kann das - neben Wyler, Yoshida, Angelopoulos und Zulawski vielleicht - sonst noch von sich behaupten?
:unknown:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: BenZedrin nach 8 Februar 2016, 17:37:40
Publizist und Moderator: Roger Willemsen ist tot

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/roger-willemsen-ist-tot-a-1076272.html (http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/roger-willemsen-ist-tot-a-1076272.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: ratz nach 10 Februar 2016, 15:23:38

Ja, sehr schade. Kann mich gut erinnern, wie ich zu spätabends, als ich wegen Schule längst schlafen sollte, auf Vox (?) bei seiner Talksendung hängengeblieben bin - eloquent und den Gästen (Hannelore Elsner!) viel zu dicht auf die Pelle gerückt  :icon_mrgreen:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 13 Februar 2016, 13:52:26
Das Kölner Veedel Nippes hat seinen seit über 20 Jahren markantesten Bewohner verloren: im Alter von 81 Jahren starb Konstantin von Eckhardt, nicht-bettelnder sogenannter Obdachloser, wetterwendischer Lebensphilosoph, Maler, Sohn von Adenauers Bundespressechef.

Adieu.


(http://www.ksta.de/image/view/2016/1/12/33774454,36958085,dmFlashTeaserRes,MDS-KSTA-2007-09-27-kn1-1a.jpg)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: McClane nach 16 Februar 2016, 08:38:41
Sängerin und Schauspielerin Vanity ("Action Jackson", "The Last Dragon") ist mit 57 an Nierenversagen gestorben: http://www.tmz.com/2016/02/15/vanity-dies-singer-nasty-girl/ (http://www.tmz.com/2016/02/15/vanity-dies-singer-nasty-girl/)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 17 Februar 2016, 11:44:41
"Police Academy"-Kommandant: Schauspieler George Garnes gestorben


(https://pmcvariety.files.wordpress.com/2016/02/rexfeatures_1609198a.jpg?w=670&h=377&crop=1)


Ein halbes Leben lang war er ein Theater- und Nebenrollenschauspieler, dann machte ihn die klamaukige Filmreihe "Police Academy" berühmt: George Gaynes war ein später Star, nun ist er im Alter von 98 Jahren gestorben.

Quelle: http://www.spiegel.de/kultur/kino/george-gaynes-police-academy-kommandant-eric-lassard-ist-tot-a-1077789.html (http://www.spiegel.de/kultur/kino/george-gaynes-police-academy-kommandant-eric-lassard-ist-tot-a-1077789.html)

:icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: EvilErnie nach 17 Februar 2016, 15:11:57
Habs jetzt auch mehrfach im Netz gesehen! Ruhe in Frieden Kom. Lassard! Ich fand ihn witzig in jüngeren Jahren...

Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: eltopo nach 17 Februar 2016, 19:06:00
Andrzej Zulawski ist heute Nacht gestorben: http://www.sueddeutsche.de/news/kultur/film-polnischer-regisseur-andrzej-zulawski-gestorben-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-160217-99-801791 (http://www.sueddeutsche.de/news/kultur/film-polnischer-regisseur-andrzej-zulawski-gestorben-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-160217-99-801791)

RIP 
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 19 Februar 2016, 17:51:32
Harper Lee ist gestorben:
http://m.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/harper-lee-gestorben-sie-stoerte-die-nachtigall-14079983.html (http://m.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/harper-lee-gestorben-sie-stoerte-die-nachtigall-14079983.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Hitfield nach 20 Februar 2016, 04:42:16
Umberto Eco
http://www.spiegel.de/kultur/literatur/umberto-eco-ist-tot-a-1078427.html (http://www.spiegel.de/kultur/literatur/umberto-eco-ist-tot-a-1078427.html)

Sehr guter Autor; und seine wissenschaftlichen Arbeiten/Bücher waren ein Muss zu Studienzeiten.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 20 Februar 2016, 13:28:50
Adieu.


(https://scontent-ams3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xlt1/v/t1.0-9/12744388_10154567193714046_3977801680353243771_n.jpg?oh=3285e5ab04aa15c6dde76834c1f4e8a3&oe=575FC102)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Hitfield nach 22 Februar 2016, 23:42:38
Kameramann Douglas Slocombe ("Indiana Jones"-Trilogie, "Tanz der Vampire", "James Bond - Sag niemals nie") ist mit 103 Jahren gestorben:
http://www.theguardian.com/film/2016/feb/22/raiders-of-the-lost-ark-cinematographer-douglas-slocombe-dead (http://www.theguardian.com/film/2016/feb/22/raiders-of-the-lost-ark-cinematographer-douglas-slocombe-dead)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 24 Februar 2016, 12:40:32
(http://abload.de/img/27186_news_19bj89.jpg)

"Peter Lustig ist tot. Der langjährige Moderator der ZDF-Kindersendung "Löwenzahn" ist im Alter von 78 Jahren gestorben.
Er starb am Dienstag, wie das ZDF am Mittwoch mitteilte."
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: shellat nach 24 Februar 2016, 12:54:23
R.I.P. Peter, und erkläre dem Tod das Leben!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Dexter nach 24 Februar 2016, 13:31:25
Abschalten.
RIP Peter. :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Tito nach 24 Februar 2016, 18:08:23
Da geht er hin, der Held meiner Kindertage. Gute Reise und ruhe in Frieden!  :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 24 Februar 2016, 18:24:14
Zitat von: Dexter nach 24 Februar 2016, 13:31:25
Abschalten.
RIP Peter. :bawling:


:bawling:
Trotzdem: Auf Wiedersehen :bawling:

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 24 Februar 2016, 19:41:46
 :bawling:

Und wieder geht jemand mit dem ich sehr viele sehr tolle Erinnerungen an meine Kindheit habe.
Auch heute noch würde ich sehr gerne so einen Bauwagen haben wie er ihn hatte.

Tschüss Peter.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 24 Februar 2016, 19:52:44
10 Minuten von mir entfernt steht Peters Bauwagen (bzw einer davon) im Filmpark Babelsberg.

(Auf Earth drücken, dann sieht man auch Peters rosa Dachterasse.)

https://www.google.de/maps/place/52%C2%B023'07.2%22N+13%C2%B007'01.5%22E/@52.3853418,13.1165171,88m/data= (https://www.google.de/maps/place/52%C2%B023'07.2%22N+13%C2%B007'01.5%22E/@52.3853418,13.1165171,88m/data=)!3m2!1e3!4b1!4m2!3m1!1s0x0:0x0

Auf jeden Fall mal wieder ein sehr trauriger Tag dieses Jahr. Wieder eine Ikone tot, diesmal eine geliebte der Kindheit. Wenige haben es verstanden, Bildung und Humor so interessant zu verpacken, wie Peter Lustig, daneben eigentlich nur noch die "Sendung mit der Maus". "Löwenzahn" schaue ich Heute noch gerne. Davon könnte nun mal eine Komplettbox auf DVD erscheinen.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 26 Februar 2016, 22:36:44
Tony Burton (Rocky) ist mit 78 Jahren gestorben.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 1 März 2016, 00:38:29
George Kennedy starb am 28.02.2016

http://www.hollywoodreporter.com/news/george-kennedy-dead-cool-hand-721400 (http://www.hollywoodreporter.com/news/george-kennedy-dead-cool-hand-721400)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Moonshade nach 1 März 2016, 09:11:03
Schade, noch ein Charaktergesicht weniger...  :bawling:
Auf Kennedy war am "Airport" immer Verlass!  ;)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Tito nach 1 März 2016, 17:19:34
Jetzt kann er mit Nielsen wieder auf Verbrecherjagd gehen. Adieu
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 6 März 2016, 20:25:53
Nikolaus Harnoncourt ist gestorben.


(http://www.kleinezeitung.at/images/uploads_520/c/d/d/4611293/EA6D6F14-0523-437E-B95A-923E0AB64FD6_v0_h.jpg)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 7 März 2016, 08:55:07
(http://abload.de/img/oscar-de-la-renta-powepsmt.jpg)

Die ehemalige Schauspielerin und spätere First Lady Nancy Reagan ist am Wochenende mit 94 verstorben.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 7 März 2016, 21:56:38
Ray Tomlinson ist gestorben.

http://www.welt.de/wirtschaft/article153017587/Der-Mann-der-die-Macht-des-erkannte.html (http://www.welt.de/wirtschaft/article153017587/Der-Mann-der-die-Macht-des-erkannte.html)


(http://www.jasongrowclients.com/tomlinson/source/image/060124e_tomlinson_4422.jpg)


@dieu
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 9 März 2016, 18:46:28
George Martin ist gestorben.


(http://cdn.mos.musicradar.com/images/artist-news/the-beatles/george-martin-studio-eighties-corbis-970-80.jpg)

Adieu.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Private Joker nach 11 März 2016, 13:43:08
Ken Adam ist mit 95 gestorben

http://www.spiegel.de/kultur/kino/james-bond-designer-ken-adam-ist-tot-a-1081769.html (http://www.spiegel.de/kultur/kino/james-bond-designer-ken-adam-ist-tot-a-1081769.html)



Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Darkling Nocturnal nach 12 März 2016, 09:48:03
Keith Emerson ist tot  :eek:

http://www.laut.de/News/Emerson,-Lake-Palmer-Keith-Emerson-ist-tot-11-03-2016-12325 (http://www.laut.de/News/Emerson,-Lake-Palmer-Keith-Emerson-ist-tot-11-03-2016-12325)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 18 März 2016, 08:51:51
(http://abload.de/img/larrydrakebanner5zsph.jpg)

Larry Drake, "Dr. Giggles" himself sowie bestbekannt aus den ersten zwei "Darkman"-Filmen, der "Tales from the Crypt"-Episode "And All Through the House" und der Serie "L.A. Law", ist im Alter von 66 Jahren verstorben...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Moonshade nach 18 März 2016, 09:28:21
Och menno...der konnte so sympathisch spielen und musste immer die Psychos geben...  :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 18 März 2016, 16:58:13
Ich habe ihn trotz seiner Fiesewichtsrollen (oder eben deswegen) gemocht.
Auch wieder ein Verlust :icon_sad:

Der ehemalige Außenminister Guido Westerwelle ist ebenso im Alter von 54 Jahren verstorben.

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Moonshade nach 18 März 2016, 17:05:43
...und Lothar Späth auch...

Puh...

Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 18 März 2016, 17:36:58
Guido Westerwelle ist auch tot.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: PierrotLeFou nach 18 März 2016, 19:08:46
Zitat von: Mr. Blonde nach 18 März 2016, 17:36:58
Guido Westerwelle ist auch tot.


Dann muss er sich diese spätrömische Dekadenz ja nicht mehr länger mit ansehen...  :unknown:


Naja gut, um Westerwelle mag ich zwar kein Stückchen trauern; einen angenehmeren Abgang hätte ich ihm aber dennoch gegönnt... Dieses lange Sterben zwischen Hoffnung und Hoffnungslosigkeit ist doch furchtbar...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 19 März 2016, 18:44:45
http://www.n-tv.de/leute/Frank-Sinatra-jr-ist-tot-article17242506.html (http://www.n-tv.de/leute/Frank-Sinatra-jr-ist-tot-article17242506.html)

Und Frank Sinatra jr. ist jetzt auch für immer abgetreten :icon_sad:

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Deer Hunter nach 25 März 2016, 15:30:53
Zitat von: Private Joker nach 11 März 2016, 13:43:08
Ken Adam ist mit 95 gestorben

http://www.spiegel.de/kultur/kino/james-bond-designer-ken-adam-ist-tot-a-1081769.html (http://www.spiegel.de/kultur/kino/james-bond-designer-ken-adam-ist-tot-a-1081769.html)


Moonraker war der erste Bondfilm, den ich gesehen habe und hat deshalb für mich einen gewissen Stellenwert. Danke für dieses großartige Artwork, Sir Adam, das mich beim Spielen von Goldeneye auf dem N64 (bestes Spiel aller Zeiten) nostalgisch werden ließ und mir fast die Tränen in die Augen hat schießen lassen. :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: McClane nach 26 März 2016, 10:20:36
Komiker, Autor und Schauspieler Garry Shandling ist überraschend mit 66 verstorben: http://variety.com/2016/tv/news/garry-shandling-dead-larry-sanders-show-show-1201738601/ (http://variety.com/2016/tv/news/garry-shandling-dead-larry-sanders-show-show-1201738601/)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Private Joker nach 29 März 2016, 12:57:36
Das ist jetzt wirklich arg jung:

Jazz-Sänger und Eurovision-Teilnehmer Roger Cicero mit 45 verstorben

http://www.spiegel.de/kultur/musik/roger-cicero-ist-tot-a-1084461.html (http://www.spiegel.de/kultur/musik/roger-cicero-ist-tot-a-1084461.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Darkling Nocturnal nach 29 März 2016, 13:38:09
Wow  :eek:Unabhängig davon, ob mein seine Musik nun mochte oder nicht. Das hat er nicht verdient!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 1 April 2016, 14:40:37
Genscher ist im Alter von 89 Jahren verstorben.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 1 April 2016, 21:17:19
Adieu.  :icon_sad:


https://www.youtube.com/watch?v=Ov9IHjX8UF4 (https://www.youtube.com/watch?v=Ov9IHjX8UF4)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 20 April 2016, 12:12:02
Cox Habbema ist 72-jährig gestorben.


http://www.mdr.de/nachrichten/vermischtes/cox-habbema-defa-star-gestorben-100.html (http://www.mdr.de/nachrichten/vermischtes/cox-habbema-defa-star-gestorben-100.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 20 April 2016, 12:17:15
Doris Roberts (Mama Barone von Alle lieben Raymond) ist mit 90 Jahren gestorben.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: blade2603 nach 21 April 2016, 20:13:50
Prince (der Musiker) ist mit 57 Jahren verstorben

http://www.ksta.de/kultur/-us-popstar-prince-ist-tot-23930372 (http://www.ksta.de/kultur/-us-popstar-prince-ist-tot-23930372)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Ashley Axt nach 21 April 2016, 20:26:25
Was is nur los dieses Jahr ?
Gefühlt alle 2 Wochen geht eine Legende über den Jordan.
Bowie,Lemmy,Genscher und und und

Der Sensenmmann sortiert 2016 echt übel aus. Wer ist der nächste?  :icon_eek:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 21 April 2016, 20:32:58
Das ist echt traurig. RIP
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 21 April 2016, 20:42:59
Fuck, auch vorhin gerade erst im Radio gehört.  :icon_sad:

Und weiter gehts:
Wrestling-Diva Chyna tot!
http://www.bild.de/unterhaltung/leute/wrestling/diva-chyna-ist-tot-45474040.bild.html (http://www.bild.de/unterhaltung/leute/wrestling/diva-chyna-ist-tot-45474040.bild.html)

Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 21 April 2016, 21:01:15
Puh, 57... Das ist mal kein Alter...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: DukeNukem69 nach 21 April 2016, 23:08:26
Zitat von: blade2603 nach 21 April 2016, 20:13:50
Prince (der Musiker) ist mit 57 Jahren verstorben

http://www.ksta.de/kultur/-us-popstar-prince-ist-tot-23930372 (http://www.ksta.de/kultur/-us-popstar-prince-ist-tot-23930372)


R.I.P.  :bawling:

und danke für Songs wie 1999, Little Red Corvette, When Doves Cry und vor allem Purple Rain (Gruß an meine erste Freundin 1984... :icon_mrgreen:, die hier garantiert nicht reinschaut... :king:)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 21 April 2016, 23:47:35
Was ich mich eben gefragt habe, wie nun mit seinem Nachlass umgegangen wird? Er war ja unheimlich produktiv und hat alles selbst produziert, Mengen, die für 10 Musikerleben ausreichen. Mal abwarten, ob ein xtes Best of konnt oder ob die Plattenfirma die Vertriebsrechte für all das hält.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Moonshade nach 22 April 2016, 09:22:31
Und Bond-Regisseur Guy Hamilton ging auch dahin (allerdings im reifen Alter...):

http://www.spiegel.de/kultur/kino/james-bond-regisseur-guy-hamilton-gestorben-a-1088572.html (http://www.spiegel.de/kultur/kino/james-bond-regisseur-guy-hamilton-gestorben-a-1088572.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 30 April 2016, 00:18:28
Wir haben zwei Synchronlegenden verloren.

Zum einen ist Arne Elstholz am 26.04. gestorben, den die meisten als Sprecher von Tom Hanks und Bill Murray kennen dürften. Auch Steve Guttenberg (Police Academy) oder Kevin Kline hat er vertont. In den 80ern hat man ihn quasi in jedem zweiten Lichtspiel gehört.

Das ist schon eine Tragödie.

Einen Tag später folgte dann Wolfgang Hess, seines Zeichens Sprecher von Bud Spencer, Gimli und Baumbart aus "Herr der Ringe", Dumbledore, Obelix (Asterix - Sieg über Cäsar) und, und, und...

Zwei Sprecher, die meine Kindheit definiert haben. Das ist doch scheiße.  :heul:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Private Joker nach 30 April 2016, 13:50:55
Zitat von: Mr. Blonde nach 30 April 2016, 00:18:28


Zum einen ist Arne Elstholz am 26.04. gestorben, den die meisten als Sprecher von Tom Hanks und Bill Murray kennen dürften. Auch Steve Guttenberg (Police Academy) oder Kevin Kline hat er vertont. In den 80ern hat man ihn quasi in jedem zweiten Lichtspiel gehört.

Ehre wem Ehre gebührt, und de mortuis nihil nisi richtige Rechtschreibung: Der Mann hieß Arne Elsholtz.

Echter Verlust für die Synchronbranche, keine Frage, auch wenn seine Stimme zuletzt immer etwas angeschlagen klang. Und wer spricht jetzt das Mammut Manni ?
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: B-lade nach 30 April 2016, 13:57:31
Ich kenne leider die Namen von den Syncronsprechern nicht so aber die Stimme von Homer Simpson, Bud Spencer und Tom Hanks werden mir sehr sehr fehlen...  :icon_sad:

"Ich bin hier der Landvogt"

Vielleicht ist die Angst unbegründet, hoffentlich holen die für die nächsten Filme keine Youtube "Stars  :icon_rolleyes:" als Sprecher... die sich beim kotzen filmen oder sowas.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 30 April 2016, 15:08:06
Zitat von: Private Joker nach 30 April 2016, 13:50:55
Ehre wem Ehre gebührt, und de mortuis nihil nisi richtige Rechtschreibung: Der Mann hieß Arne Elsholtz.


Richtig. Den Kommentar hatte ich schludrig für das Notforum getippt und hier einfach übertragen.

Zitat von: B-lade nach 30 April 2016, 13:57:31
Ich kenne leider die Namen von den Syncronsprechern nicht so aber die Stimme von Homer Simpson, Bud Spencer und Tom Hanks werden mir sehr sehr fehlen...  :icon_sad:

"Ich bin hier der Landvogt"


:D

Gerade das war der 1990 gestorbene Arnold Marquis, nicht Wolfgang Hess. Spencer hatte mehr oder weniger drei Stammsprecher. Hess hat ihn zwar auch in "Vier Fäuste für ein Halleluja" gesprochen, aber in der ernsteren Erstsynchro, in der der Spruch nicht vorkommt.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: B-lade nach 30 April 2016, 15:53:25
Danke Mr. Blonde  :icon_mrgreen: so unwissend bin ich  :icon_redface:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 30 April 2016, 16:43:53
Zitat von: B-lade nach 30 April 2016, 15:53:25
Danke Mr. Blonde  :icon_mrgreen: so unwissend bin ich  :icon_redface:


Dafür schreib ich Arne Elstner falsch.  :LOL:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 30 April 2016, 18:12:55
Zwei Synchronlegenden, die für immer verstummt sind. Ich weiß nicht, über welchen Verlust ich trauriger bin :bawling:
Gerade Wolfgang Hess habe ich immer sehr gerne gehört, auf Bud Spencer und Obelix, ebenso als Gimli.

Mich nervt die Berichterstattung, wo bei Arne Elsholtz immer auf den ach so tollen Tom Hanks reduziert wird und im Nebensatz heißt es "Er sprach auch Bill Murray in Und täglich grüßt das Murmeltier".
Wer soll denn jetzt nur Bill Murray übernehmen??  :bawling:

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Private Joker nach 3 Mai 2016, 10:43:55
Auch, aber sicher nicht nur Synchronsprecher (Danny Glover klang nie besser auf deutsch als mit ihm):

Uwe Friedrichsen ("Zollfahnder Zaluskowski") ist mit 81 Jahren gestorben.

http://www.spiegel.de/kultur/tv/uwe-friedrichsen-ist-tot-schauspieler-aus-schwarz-rot-gold-gestorben-a-1090399.html (http://www.spiegel.de/kultur/tv/uwe-friedrichsen-ist-tot-schauspieler-aus-schwarz-rot-gold-gestorben-a-1090399.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Ashley Axt nach 11 Mai 2016, 22:38:48
RIP http://www.spiegel.de/kultur/musik/trio-trommler-peter-behrens-ist-tot-a-1091915.html (http://www.spiegel.de/kultur/musik/trio-trommler-peter-behrens-ist-tot-a-1091915.html)
(http://cdn3.spiegel.de/images/image-319956-panoV9free-lyjj-319956.jpg)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 16 Mai 2016, 14:57:44
Erika Berger ist mit 76 Jahren gestorben.

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Hitfield nach 1 Juni 2016, 15:49:34
Sieghardt Rupp, der in einigen der ersten "Tatort"-Folgen Anfang der 70er den Zollfahnder Kressin spielte und außerdem in Sergio Leones "Für eine Handvoll Dollar" zu sehen war, ist bereits am 20.07.2015 im Alter von 84 Jahren in Wien gestorben, wie erst jetzt bekannt wurde:

http://www.spiegel.de/kultur/tv/sieghardt-rupp-tatort-kommissar-kressin-ist-tot-a-1095267.html (http://www.spiegel.de/kultur/tv/sieghardt-rupp-tatort-kommissar-kressin-ist-tot-a-1095267.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Glod nach 4 Juni 2016, 08:33:40
Muhammad Ali ist tot. R.I.P.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 4 Juni 2016, 08:35:35
Now, fly like a butterfly...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 4 Juni 2016, 20:56:45
Der Größte ist von uns gegangen :icon_sad:

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: blade2603 nach 7 Juni 2016, 13:14:58
und der nächste Sportler ist gegangen. Es war nicht meine Sportart aber für viele ist ein Superstar gegangen.

http://www.focus.de/sport/mehrsport/kimbo-slice-us-kult-kaempfer-stirbt-mit-42-jahren_id_5602478.html (http://www.focus.de/sport/mehrsport/kimbo-slice-us-kult-kaempfer-stirbt-mit-42-jahren_id_5602478.html)

Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 11 Juni 2016, 11:30:56
Ich kannte sie nicht - aber mal wieder einer dieser traurigen Geschichten, die einfach nur zum Kopfschütteln sind...

(https://abload.de/img/newsingle1kq85.png)

Zitat'The Voice' Contestant Christina Grimmie, 22, Dead After Concert Shooting

Christina Grimmie, a former contestant on "The Voice," was fatally shot Friday night at her concert in Orlando, Florida, Variety has confirmed.

The 22-year-old singer was a finalist on Season 6 of NBC's hit singing competition show.

A statement from Grimmie's team reads: "It is with a heavy heart that we can confirm that Christina has passed and went home to be with the Lord. She was shot at her show in Orlando and, unfortunately, didn't survive the gun shot wounds. We ask at this time that you respect the privacy of her family and friends in their time of mourning.

(...)

Grimmie was shot Friday night, following her performance at the Plaza Live Theater in Orlando, Fl. when an unidentified shooter came at her, around the time of a meet-and-greet. It is unclear whether the shooter knew Grimmie, according to local police, and local NBC affiliate Wesh reports that as many as five gunshots were fired.

Following the shots, Grimmie's brother reportedly tackled the shooter, who then shot himself and is dead.

Grimmie was brought to Orlando Regional Medical Center, per Wesh, where she was in critical condition. Later that night, Grimmie's reps confirmed her passing to Variety.

(...)

[Variety]
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Hitfield nach 11 Juni 2016, 19:34:46
Mit 22 nach einem Konzert in Florida erschossen - echt krass. Habe die Meldung heute erst für einen schlechten Scherz gehalten.

Ich hatte sie schon vor Jahren zufällig bei YouTube entdeckt, wo sie (vor allem für ihr Alter damals) verdammt gute Cover-Versionen gesungen hat und damit bekannt geworden ist. Mit fast einer halben Milliarde Views auf den verschiedenen Kanälen kam das wohl ganz gut an. Aus der hätte durchaus noch etwas Großes im Popmusikbereich werden können.

http://youtu.be/t2xr8jtAXJs (http://youtu.be/t2xr8jtAXJs)

Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Dexter nach 19 Juni 2016, 21:36:53
Anton Yelchin (u.a. Chekov in Star Trek) ist bei einem Unfall gestorben.
http://www.focus.de/kultur/kino_tv/chekov-stirbt-mit-28-jahren-star-trek-star-anton-yelchin-stirbt-bei-verkehrsunfall_id_5648929.html (http://www.focus.de/kultur/kino_tv/chekov-stirbt-mit-28-jahren-star-trek-star-anton-yelchin-stirbt-bei-verkehrsunfall_id_5648929.html)

:icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: blade2603 nach 19 Juni 2016, 21:50:12
Auch gerade gelesen... Unglaublich. Ruhe in Frieden
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: PierrotLeFou nach 20 Juni 2016, 00:48:32
 :icon_eek: Und ich habe heute mittag, als ich mich für einen "Green Room"-Kinobesuch am kommenden Dienstag verabredet habe, noch gedacht, was für ein schönes Leben dieser Typ doch haben muss... :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 20 Juni 2016, 07:26:39
Unfassbar. Ein sympathischer, talenterter (junger) Schauspieler war er gewesen, den ich immer gern gesehen habe.

RIP.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: McClane nach 20 Juni 2016, 08:50:48
R.I.P.

Krasse Sache.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Moonshade nach 20 Juni 2016, 09:11:48
Echt traurig und kaum zu glauben, wobei "Verkehrsunfall" ja schon fast Presse-Ironie ist, wenn man wegen nicht angezogener Handbremse vom eigenen Auto zerquetscht wird.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: RoboLuster nach 20 Juni 2016, 10:02:46
Ich könnte mal wieder was schreiben, aber dann müsste ich mich nochmal wegen meiner "Unreflektiertheit" rechtfertigen...

Ich machs lieber wie McClane; Krasse Sache.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Neo nach 20 Juni 2016, 23:27:27
RIP---- und es lief gerade eine Rückrufaktion seines Jeeps, genau wegen dieses "Parkfehlers".....echt traurig.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 26 Juni 2016, 23:18:07
http://www.bild.de/unterhaltung/leute/goetz-george/ist-tot-46502344.bild.html (http://www.bild.de/unterhaltung/leute/goetz-george/ist-tot-46502344.bild.html)

Der große deutsche Schauspieler Götz George (,,Schimanski") ist völlig überraschend im Alter von 77 Jahren gestorben.
Wie BILD erfuhr, verstarb der Berliner bereits am 19. Juni, er wurde in Hamburg im engsten Kreis seiner Familie beigesetzt.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 26 Juni 2016, 23:40:37
Uff.  :icon_sad:

Adieu.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 26 Juni 2016, 23:56:06
Puh, dieses Jahr ist echt n übler Jahrgang zum Abtreten...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Private Joker nach 27 Juni 2016, 09:42:43
Ach herje.

Da geht schon ein Stück meiner Jugend; und obwohl ich nie der ganz große Fan von ihm war - Schimanski war einfach Pflicht (schon um mitreden zu können), und weil der einfach "unsere" Sprache sprach.

77 ist jetzt nicht tragisch jung verstorben, aber irgendwie hat er auch in den letzten Jahren nie den Eindruck gemacht, alt, krank oder gebrechlich zu sein.


Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Moonshade nach 27 Juni 2016, 10:14:03
Auf Schimmis Tod gibts nur eins: SCHEISSE!!!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Hitfield nach 27 Juni 2016, 18:40:10
Ich hatte immer den Eindruck, dass Götz George die Konstitution eines Stiers hat und mindestens Ende 80 wird.

Seinen Schimanski mochte ich allerdings nur, als er noch als "Tatort" lief (bis 1991). Beim Nachfolger "Schimanski" ab 1997 haben sich mir oft die Fußnägel hochgerollt.

Jedenfalls einer der ganz großen deutschen Schauspieler.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: BenZedrin nach 27 Juni 2016, 23:43:07
Leider doch wohl kein gerücht  :icon_sad:

http://www.lastampa.it/2016/06/27/spettacoli/morto-lattore-bud-spencer-aveva-anni-3BAhJZNHIkJtN8CMBZrxEN/pagina.html (http://www.lastampa.it/2016/06/27/spettacoli/morto-lattore-bud-spencer-aveva-anni-3BAhJZNHIkJtN8CMBZrxEN/pagina.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: blade2603 nach 27 Juni 2016, 23:44:32
http://www.n-tv.de/newsletter/breakingnews/Bud-Spencer-ist-tot-article18059336.html?ts=1467059592157 (http://www.n-tv.de/newsletter/breakingnews/Bud-Spencer-ist-tot-article18059336.html?ts=1467059592157)

er wurde ja schon mehrfach für Tot erklärt! Hoffe das es wieder eine Ente ist

Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Dexter nach 27 Juni 2016, 23:52:27
2016 ist echt schlimm. :icon_sad:

RIP BUD :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 27 Juni 2016, 23:56:32
Diesmal stimmt's - adieu!  :icon_sad:



Und jetzt aber alle:

! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=YzoH1FkV81Q#)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 27 Juni 2016, 23:57:26
Hab grad echt Tränen in den Augen...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: blade2603 nach 28 Juni 2016, 00:09:10
nicht nur du  :bawling: :bawling: :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 28 Juni 2016, 00:17:22
Zitat von: blade2603 nach 28 Juni 2016, 00:09:10
nicht nur du  :bawling: :bawling: :bawling:
Zitat von: Newendyke nach 27 Juni 2016, 23:57:26
Hab grad echt Tränen in den Augen...


Ich auch. Fuck, ..., einer der Helden meiner Kindheit.  :icon_neutral: :icon_confused: :icon_sad: :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 28 Juni 2016, 00:34:46
Dann bin ich ja nicht der Einzige, der am PC sitzt und heult :bawling:
Ich kann es noch nicht glauben. Jetzt ist es passiert :bawling:

Weiß nicht, was ich schreiben soll, mir fallen keine passenden Worte ein.

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Hitfield nach 28 Juni 2016, 02:33:50
Zitat von: Eric nach 28 Juni 2016, 00:17:22
Zitat von: blade2603 nach 28 Juni 2016, 00:09:10
nicht nur du  :bawling: :bawling: :bawling:
Zitat von: Newendyke nach 27 Juni 2016, 23:57:26
Hab grad echt Tränen in den Augen...


Ich auch. Fuck, ..., einer der Helden meiner Kindheit.  :icon_neutral: :icon_confused: :icon_sad: :bawling:


Ich auch. Hatte im Prinzip keine Kindheitshelden, bis auf ihn.  :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: McClane nach 28 Juni 2016, 08:22:38
Da sind innerhalb von wenigen Tagen zwei Legenden abgetreten... R.I.P.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: el_espiritu nach 28 Juni 2016, 08:41:02
Das sind echt schlimme Nachrichten, hab Buddies Tod gerade gelesen...  :bawling: :bawling: :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: shellat nach 28 Juni 2016, 08:43:24
"Mit Carlo ist kein Schauspieler von uns gegangen, sondern ein Charakter!"

:bawling:


R.I.P.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Cyman nach 28 Juni 2016, 09:08:34
My hero is gone... Ruhe in Frieden, Buddy!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Glod nach 28 Juni 2016, 09:31:38
Normalerweise lässt es mich ja schon kalt, wenn ein Promi das Zeitliche segnet, aber bei ihm ist das anders. R.I.P. Buddy.  Ich denke, ich habe mit keinem Schauspieler mehr Zeit verbracht, als mit ihm und seinem Kumpel.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Moonshade nach 28 Juni 2016, 10:22:16
Mach's gut, Carlo - meine Kindheit wäre nicht dieselbe gewesen ohne dich...  :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 28 Juni 2016, 17:34:55
Ok, drei hintereinander ist nun echt genug...

http://mobil.n-tv.de/leute/John-Steed-Darsteller-ist-tot-article15380136.html (http://mobil.n-tv.de/leute/John-Steed-Darsteller-ist-tot-article15380136.html)

http://sz-magazin.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/40023/Sagen-Sie-jetzt-nichts-Carlo-Pedersoli (http://sz-magazin.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/40023/Sagen-Sie-jetzt-nichts-Carlo-Pedersoli)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: cyborg_2029 nach 28 Juni 2016, 18:23:24
Auch für mich zählte Bud zu den Helden meiner Kindheit - Filme die man heute noch genauso gut schauen kann. Ein Stück Popkultur ist von uns gegangen. R.I.P.
:bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 28 Juni 2016, 20:14:13
Adieu, Macnee.


Und leider auch nicht zu vergessen, dass Manfred Deix vor drei Tagen 67-jährig gestorben ist. Adieu.


(http://bc01.rp-online.de/polopoly_fs/karikaturmanfred-deix-eigenwillige-biographie-uebarnold-schwarzeneggverfasst-1.490654.1315949990!httpImage/2424977482.jpg_gen/derivatives/d540x303/2424977482.jpg)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Tito nach 28 Juni 2016, 20:24:10
Mit Bud ist auch ein Teil von mir gestroben, meine glücklichsten Kindheitstage hat er mit mir verbracht. Draußen spielten wir Kinder Ritter, Cowboy, Pirat oder was auch immer und bei einer Rauferei wollte dann jeder den Buddy-Dampfhammer schwingen.

Gute Reise Carlo, ich hoffe die Tafel ist für dich gut gedeckt und du hast auch ordentlich Bananen mit an Bord. Ich werde noch so einige Tränen die nächsten Tage verlieren. Um es mit deinem eigenen letzten Wort zu sagen: DANKE!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 3 Juli 2016, 02:28:27
Michael Cimino ist gestorben.

Adieu.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 3 Juli 2016, 09:30:18
Robin Hardy, der Regisseur von "The Wicker Man" (nicht der mit Cage), ist im Alter von 86 gestorben...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: PierrotLeFou nach 3 Juli 2016, 22:09:26
Zitat von: StS nach  3 Juli 2016, 09:30:18
Robin Hardy, der Regisseur von "The Wicker Man" (nicht der mit Cage), ist im Alter von 86 gestorben...


Hm, dann kommt wohl doch kein dritter "Wicker Man" mehr... :icon_confused:


Ist aber schon eine etwas seltsame Gestalt... einen Genre-Meilenstein hinlegen... und dann innerhalb von mehreren Jahrzehnten bloß zwei kleine, wenig beachtete Filme nachliefern und ansonsten eigentlich gar nicht in Erscheinung treten... :D
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 13 Juli 2016, 16:29:54
Moderatorin Miriam Pielhau ist mit 41 an Krebs verstorben...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: PierrotLeFou nach 15 Juli 2016, 19:23:48
Emma Cohen, bekannt aus vielen spanischen Horrorfilmen (und auch aus einigen seriöseren Titeln) ist am 11.07. 69jährig an Krebs gestorben? :icon_eek:
Die habe ich immer ganz gern gesehen.

Und ich bin nach dem Gucken von "Belle époque" kürzlich noch über das Profil ihres Mannes gestolpert, der vor neun Jahren ebenfalls an Krebs verstorben ist...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: McClane nach 17 Juli 2016, 11:20:25
Bereits vor knapp zwei Wochen ist der iranische Regisseur Abbas Kiarostami ("Der Geschmack der Kirsche") gestorben: http://www.spiegel.de/kultur/kino/abbas-kiarostami-iranischer-filmemacher-ist-tot-a-1101309.html (http://www.spiegel.de/kultur/kino/abbas-kiarostami-iranischer-filmemacher-ist-tot-a-1101309.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Hitfield nach 20 Juli 2016, 06:10:14
Garry Marshall (Pretty Woman, Overboard, Plötzlich Prinzessin)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Private Joker nach 29 Juli 2016, 00:39:22
Jerry Doyle ("Michael Garibaldi" / Babylon 5) mit gerade mal 60 Jahren tot aufgefunden

http://www.t-online.de/unterhaltung/tv/id_78542722/jerry-doyle-ex-babylon-5-star-gestorben.html (http://www.t-online.de/unterhaltung/tv/id_78542722/jerry-doyle-ex-babylon-5-star-gestorben.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Moonshade nach 29 Juli 2016, 10:13:49
Ach, über dieser Serie liegt ein Fluch, die sterben alle viel zu jung, schon der Dritte aus dem Hauptcast...

Goodbye Mr.Garibaldi, Sie waren immer die Figur mit den menschlichsten Schwächen...und Vorlieben...  :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 5 August 2016, 08:47:29
(https://abload.de/img/davidhuddlestonafjtz.jpg)

ZitatPopular character actor David Huddleston, best known for playing the title character in The Big Lebowski, passed away earlier this week at the age of 85.

Huddleston, who also dipped his toes a few times in the horror genre, died this past Tuesday, August 2nd, of kidney and lung disease in Santa Fe, New Mexico, according to Variety.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Stefan M nach 5 August 2016, 10:07:55
Bekackt.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: blade2603 nach 5 August 2016, 10:45:04
Watn Driss, vorgestern noch 2 außer Rand und Band gesehen. Sehr schade!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 5 August 2016, 19:06:59
Zitat von: blade2603 nach  5 August 2016, 10:45:04
Watn Driss, vorgestern noch 2 außer Rand und Band gesehen. Sehr schade!


Hehe, ich auch.

Stolzes Alter, hoffentlich musste er nicht zu lange leiden.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 5 August 2016, 19:32:33
Zitat von: blade2603 nach  5 August 2016, 10:45:04
Watn Driss, vorgestern noch 2 außer Rand und Band gesehen. Sehr schade!


Danke. Nun weiß ich endlich, dass er das war...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 7 August 2016, 20:11:33
Zitat von: blade2603 nach  5 August 2016, 10:45:04
Watn Driss, vorgestern noch 2 außer Rand und Band gesehen. Sehr schade!


Den habe ich auch vor 2 Wochen noch gesehen. Und Zwei bärenstarke Typen, wo er ja eine ähnliche Rolle spielt.
Im Videotext stand "Big Lebowski ist tot"... da habe ich zuerst einen Schrecken bekommen und an Jeff Bridges gedacht.

Ruhe in Frieden.

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 13 August 2016, 19:57:39
Und es geht leider weiter; ein großer Kleiner ist mit 83 Jahren gestorben, Kenny "R2-D2" Baker.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Private Joker nach 17 August 2016, 11:19:29
Habe ich erst auf Ofdb im "Nekrolog" mitbekommen - Fyvush Finkel ist letzten Sonntag mit 93 gestorben.

Sein Anwalt Douglas Wambaugh in "Picket Fences" war wirklich eine fantastische Rolle
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 23 August 2016, 19:36:17
(https://abload.de/img/stevenhilliquxi.jpg)

Steven Hill (u.a. bekannt aus den Serien "Law & Order" und "Mission: Impossible") ist mit 94 Jahren verstorben.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: blade2603 nach 24 August 2016, 02:16:04
habe es gerade gelesen...  er hat Law & Order mit geprägt!! Ruhe in Frieden Mr. Schiff. In Raw Deal hat er übrigens auch mitgespielt :-(
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: blade2603 nach 28 August 2016, 21:56:43
http://comicbook.com/2016/08/28/wwe-hall-of-famer-manager-mr-fuji-passes-away-/ (http://comicbook.com/2016/08/28/wwe-hall-of-famer-manager-mr-fuji-passes-away-/)

Ruhe in Frieden....  Er war ein Teil meiner Wrestling Geschichte :-(
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 29 August 2016, 23:27:19
(https://abload.de/img/genewfls8u.jpg)

Gene Wilder ist mit 83 verstorben.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: PierrotLeFou nach 29 August 2016, 23:37:41
 :icon_sad:

Sehr schade... sehr sympathischer Typ...

Zu seinem Andenken werde ich nachher gleich einmal das Känguru machen...
! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=PeK-Q1xoGxw)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 29 August 2016, 23:52:37
Zitat von: StS nach 29 August 2016, 23:27:19
Gene Wilder ist mit 83 verstorben.


:icon_sad: :icon_sad:

Für mich wird er wegen FRANKENSTEIN JUNIOR und HOCHZEITSNACHT IM GEISTESSCHLOSS für immer unsterblich bleiben.
(http://www.gushmag.it/wp-content/uploads/2014/09/27491_ppl1.jpg)

Zwei der absolut witzigsten Filme die ich jemals gesehen habe.  :icon_sad:

Ein trauriger Tag für mich.  :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 30 August 2016, 00:06:38
Für mich gibt es einige Filme mit ihm, die ihn mir unvergessen machen.  :bawling:

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 30 August 2016, 00:49:12
Adieu.  :icon_sad:


(http://www.skibbereenartsfestival.com/uploads/media/home/482.jpg)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Roughale nach 30 August 2016, 10:34:14
Unvergessen: Dr. Fronkensteen - RIP Gene!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Hitfield nach 30 August 2016, 12:10:05
Seit über 10 Jahren will ich "Trans-Amerika-Express" und "Die Glücksjäger" noch einmal sichten, beide das letzte Mal Ende der 80er/Anfang der 90er gesehen - bislang nie dazu gekommen. Wilder/Pryor haben damals im Prinzip das schwarzweiße Buddy-Movie gegründet, das dann in den 80ern mit Nolte/Murphy & Co. erst richtig populär wurde.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Stefan M nach 30 August 2016, 16:09:15
R.I.P. Gene Wilder.

Gene Wilder hat mir auch einen Teil meiner Kindheit versüßt - aber nicht mit "Frankenstein Junior", sondern mit den gefühlt einmal jährlich immer Freitagabend im Rahmen der Film-Film-Reihe auf SAT.1 ausgestrahlten Komödien mit ihm: "Kein Baby an Bord", "Der Geisterflieger Hanky Panky", "Hochzeitsnacht im Geisterschloß" und natürlich "Die Glücksjäger". Letzteren habe ich gerade auf Amazon Prime wiedergesehen, und auch wenn der Zahn der Zeit an dem Film genagt hat bzw. die positiven Erinnerungen daran hauptsächlich der Nostalgie geschuldet waren, konnte ich mich stellenweise immer noch sehr gut amüsieren - und wurde sogar noch überrascht, weil mir über all die Jahre nicht bewußt war, daß Kevin Spacey darin einen seiner ersten Auftritte hatte. Außerdem ist es immer ein gutes Zeichen, wenn einem einzelne Dialogzeilen immer noch präsent sind. Alan Norths (bzw. in der Synchronisation Horst Schöns) enttäuschtes "Aber ich will sie erschießen" habe ich nie vergessen.  :icon_mrgreen:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Tito nach 31 August 2016, 19:00:52
Und wieder ein Großer... habe mir erst kürzlich Frank Junior gekauft, weil ich mal wieder Lust auf den Film hatte. Nun werde ich ihn mit einem bitteren Kloß im Hals schauen  :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 2 September 2016, 19:01:45
(https://abload.de/img/jonpolitobannerhxak8.png)

Jon Polito (Miller's Crossing, Barton Fink, The Big Lebowski, The Crow etc.) ist mit 65 verstorben.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 2 September 2016, 19:37:05
Adieu, Crosetti.  :icon_sad:


(http://grabow.co/wp-content/uploads/2015/04/Pembleton-Crosetti1.jpg)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 3 September 2016, 02:25:08
Ach Mann.... Jon Polito habe ich auch immer gerne gesehen :icon_sad:

Ruhe in Frieden.
Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 12 September 2016, 09:34:51
(https://abload.de/img/untitled10hsl6.jpg)

Alexis Arquette (u.a. aus "Pulp Fiction", "Bride of Chucky" und "Sometimes They Come Back...Again") ist gestorben.

ZitatVery sad news as Alexis Arquette has passed away at age 47, according to a post made by her brother, Richmond. Arquette was an actress, a transgender activist, a musician, and a stage performer. Her transition from male to female was the subject of the 2007 film Alexis Arquette: She's My Brother.

Richmond posted, "Our brother Robert, who became our brother Alexis, who became our sister Alexis, who became our brother Alexis, passed this morning September 11, at 12:32 am. He was surrounded by all of his brothers and sisters, one of his nieces and several other loved ones. We were playing music for him and he passed during David Bowie's "Starman". As per his wishes, we cheered at the moment that he transitioned to another dimension.

I am feeling immense gratitude to have been afforded the luxury of sharing life with him/her, for learning from Alexis, for being given the gift of being able to love her/him and to be loved by him/her. He was a force.

He died as he lived, on his own terms. I am immensely grateful that it was fast and painless. It was an incredibly moving experience and I am humbled and grateful to have been able to have been with him as he began his journey onward."

(BloodyDisgusting.com)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 21 September 2016, 08:52:12
(https://abload.de/img/600full-curtis-hansonveup8.jpg)

Regisseur, Drehbuchautor und "Oscar"-Preisträger Curtis Hanson ("Todfreunde", "die Hand an der Wiege", "L.A. Confidential", "Wonder Boys", "8 Mile" etc.) ist mit 71 verstorben.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 22 September 2016, 19:50:16
Und Schauspieler und Synchronsprecher Donald Arthur ist gestern gestorben :bawling:
http://www.ofdb.de/view.php?page=person&id=63851 (http://www.ofdb.de/view.php?page=person&id=63851)

Seine spezielle Opern-Stimme wird mir fehlen.
Nun wird auch Kent Brockman bei den Simpsons einen neuen Sprecher bekommen.

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 25 September 2016, 19:16:34
http://www.ofdb.de/view.php?page=person&id=23118 (http://www.ofdb.de/view.php?page=person&id=23118)

Bill Nunn ist im Alter von 62 Jahren verstorben :icon_sad:

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Darkling Nocturnal nach 25 September 2016, 21:33:30
DIE ÄRZTE: Ex-Bassist Hagen Liebing ist tot (http://www.laut.de/News/Die-Aerzte-Ex-Bassist-Hagen-Liebing-ist-tot-25-09-2016-12972)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 26 September 2016, 20:46:37
(https://abload.de/img/hglewis-768x43253sg0.jpg)

Splatter-Horror-Pionier Herschell Gordon Lewis - genannt "the Godfather of Gore" - ist mit 87 verstorben.
U.a. hat er "Blood Feast", "Two Thousand Maniacs!", "The Gruesome Twosome" und "The Wizard of Gore" gedreht...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: PierrotLeFou nach 27 September 2016, 08:24:19
"Blood Mania" wird aber doch wohl noch kommen... :icon_neutral:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 5 Oktober 2016, 20:38:44
87-jährig ist Hans Korte am 25. September gestorben.  :icon_sad:

Adieu.



(http://www.kempf-theater.de/beziehungskisten/img/korte01.jpg)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: ratz nach 10 Oktober 2016, 10:25:36
Andrzej Wajda (http://www.ofdb.de/view.php?page=person&id=3887) (90)

Vorgestern erst noch Mann aus Eisen gesehen...  :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: McClane nach 18 Oktober 2016, 11:22:23
Exploitationregisseur Ted V. Mikels ("The Doll Squad", "Astro-Zombies", "The Corpse Grinders") ist im Hospiz gestorben: http://videowatchdog.blogspot.de/2016/10/rip-ted-v-mikels-1929-2016.html (http://videowatchdog.blogspot.de/2016/10/rip-ted-v-mikels-1929-2016.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: PierrotLeFou nach 18 Oktober 2016, 16:55:12
Zitat von: McClane nach 18 Oktober 2016, 11:22:23
Exploitationregisseur Ted V. Mikels ("The Doll Squad", "Astro-Zombies", "The Corpse Grinders") ist im Hospiz gestorben: http://videowatchdog.blogspot.de/2016/10/rip-ted-v-mikels-1929-2016.html (http://videowatchdog.blogspot.de/2016/10/rip-ted-v-mikels-1929-2016.html)


Oh mein Gott... da habe ich jüngst erst ein paar Lücken aufgearbeitet... "Apartheid Slave Woman's Justice" ist einer der schlechtesten Filme, die ich jemals gesehen habe. Katastrophal... :eek: Bei dem Astro-Zombie-Sequel "Mark of the Astro-Zombies" war ich hingegen noch überrascht, wie ähnlich der 60er Jahre Low-Budget-Trashfilmen teilweise war.
Ist sicher kein großer Verlust für die Filmwelt und 87 Jahre sind - gerade bei seiner Körperfülle - nicht das schlechteste... aber so zeitnah mit Lewis' Tod ist da schon irgendwie ein trauriges Zeichen dafür, dass wieder eine kleine Phase der Filmgeschichte endgültig ausstirbt... Jetzt noch Bill Rebane und Bert I. Gordon (die ja ähnlich wie Lewis nach Jahren der Pause vor einiger Zeit wieder aktiv geworden sind) und dann war es das... :icon_neutral:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 26 Oktober 2016, 20:35:11
(https://abload.de/img/michael_massee_2060afsf0.jpg)

Michael Massee ("the Crow", "Se7en", "Lost Highway" etc.) ist überraschend mit 61 verstorben.
Die Todesursache ist noch nicht bekannt gegeben worden.
RIP
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: blade2603 nach 26 Oktober 2016, 22:47:23
bestimmt für viele Simpsons Fans ein trauriges Ereignis....

http://www.hollywoodreporter.com/news/kevin-curran-dead-simpsons-writer-was-59-941252 (http://www.hollywoodreporter.com/news/kevin-curran-dead-simpsons-writer-was-59-941252)

Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: McClane nach 27 Oktober 2016, 16:10:14
Manfred Krug ist tot: http://www.rbb-online.de/kultur/beitrag/2016/10/manfred-krug-gestorben-berlin.html (http://www.rbb-online.de/kultur/beitrag/2016/10/manfred-krug-gestorben-berlin.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Private Joker nach 27 Oktober 2016, 16:21:44
Oh Mann, nach George schon der zweite schwere Verlust dieses Jahres für die deutsche Schauspielszene (und damit ist dann auch der letzte der markanten Tatort-Kommisare des letzten Jahrhunderts gegangen).

Ich habe den Krug immer gemocht; vor allem - gerade weil das auch mein berufliches Umfeld ist - als Anwalt Liebling. Die Serie hatte das Herz eigentlich immer am richtigen Fleck und war - bei allen notwendigen Freiheiten wie den viel zu spektakulären Plädoyers  - auch gar nicht so weit weg von der Realität.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: ratz nach 27 Oktober 2016, 17:00:03
Zitat von: Private Joker nach 27 Oktober 2016, 16:21:44
- als Anwalt Liebling. Die Serie hatte das Herz eigentlich immer am richtigen Fleck und war - bei allen notwendigen Freiheiten wie den viel zu spektakulären Plädoyers  - auch gar nicht so weit weg von der Realität.


.. was natürlich auch das große Verdienst von Autor Jurek Becker war. Demungeachtet - machet jut, Manne  :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 27 Oktober 2016, 18:44:16
Gesundheitlich war er in den letzten Jahren ja angeschlagen. Es ist dennoch zu traurig :icon_sad:

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: EvilErnie nach 27 Oktober 2016, 22:27:01
Hat mich in der Kindheit mit diversen Serien toll unterhalten (darunter AUF ACHSE)...Wirklich traurig   :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 11 November 2016, 08:57:46
Leonard Cohen ist 82-jährig gestorben.

Adieu.


(http://www.fairaudio.de/img/artikel/musik/2014/12_okt_14/1.3_LC.jpg)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 11 November 2016, 16:13:30
 :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 11 November 2016, 21:48:44
 :icon_sad:

R.I.P.
Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Private Joker nach 11 November 2016, 21:54:08
Kein Solo mehr für "O.N.C.E.L" -  Robert Vaughn ist im Alter von 83 gestorben

http://www.bild.de/unterhaltung/leute/schauspieler/robert-vaughn-an-leukaemie-gestorben-48722318.bild.html (http://www.bild.de/unterhaltung/leute/schauspieler/robert-vaughn-an-leukaemie-gestorben-48722318.bild.html)

Hatte vor einiger Zeit mal ein paar Folgen "Hustle" gesehen und hätte nie geglaubt, dass der da auch schon kurz vor 80 war.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 11 November 2016, 21:55:19
Gerade habe ich es gelesen :bawling:

Zwei Große an einem Tag :icon_sad:
R.I.P.
Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: blade2603 nach 12 November 2016, 00:13:51
ein toller Schauspieler ist von uns gegangen...

http://web.de/magazine/unterhaltung/stars/schauspieler-robert-vaughn-83-jahren-gestorben-32007802 (http://web.de/magazine/unterhaltung/stars/schauspieler-robert-vaughn-83-jahren-gestorben-32007802)


Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 12 November 2016, 09:43:51
(https://abload.de/img/wenn5255117hzpnq.jpg)

Robert Vaughn (u.a. "The Man from U.N.C.L.E.") ist mit 83 an einer akuten, kurzen Leukämie-Erkrankung gestorben.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Hitfield nach 26 November 2016, 04:11:44
David Hamilton (83)
Fotograf und Regisseur (Bilitis, Zärtliche Cousinen)

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/david-hamilton-ist-tot-a-1123201.html (http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/david-hamilton-ist-tot-a-1123201.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Dexter nach 26 November 2016, 13:05:46
Fidel Castro (†90)
http://www.tagesschau.de/ausland/castro-167.html (http://www.tagesschau.de/ausland/castro-167.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 3 Dezember 2016, 22:19:12
Don Calfa http://www.ofdb.de/view.php?page=person&id=67127 (http://www.ofdb.de/view.php?page=person&id=67127)
und Andrew Sachs http://www.ofdb.de/view.php?page=person&id=6207 (http://www.ofdb.de/view.php?page=person&id=6207)
sind von uns gegangen.

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Private Joker nach 6 Dezember 2016, 18:48:57
Jetzt ist seine Wache (endgültig) vorbei:

Game of Thrones-Darsteller Peter Vaughan ("Maester Aemon") ist im Alter von 93 gestorben

http://www.focus.de/kultur/kino_tv/peter-vaughan-game-of-thrones-darsteller-gestorben_id_6303322.html (http://www.focus.de/kultur/kino_tv/peter-vaughan-game-of-thrones-darsteller-gestorben_id_6303322.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: blade2603 nach 14 Dezember 2016, 09:41:53
http://www.express.de/news/promi-und-show/star-aus--unser-lautes-heim--herzinfarkt-beim-eishockey--alan-thicke-ist-tot-25291010 (http://www.express.de/news/promi-und-show/star-aus--unser-lautes-heim--herzinfarkt-beim-eishockey--alan-thicke-ist-tot-25291010)

Ruhe in Frieden
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 19 Dezember 2016, 01:23:37
http://www.spiegel.de/kultur/kino/zsa-zsa-gabor-ist-tot-a-1126452.html (http://www.spiegel.de/kultur/kino/zsa-zsa-gabor-ist-tot-a-1126452.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 19 Dezember 2016, 08:51:27
Piers Morgan hat es ganz gut auf den Punkt gebracht:

RIP Zsa Zsa Gabor.
99 years old, 9 husbands, Miss Hungary & Hollywood star. What a life!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Private Joker nach 26 Dezember 2016, 02:16:52
Das Jahr der toten Popstars fordert sein hoffentlich letztes Opfer - George Michael stirbt mit gerade mal 53

http://www.zeit.de/kultur/musik/2016-12/popsaenger-george-michael-ist-tot (http://www.zeit.de/kultur/musik/2016-12/popsaenger-george-michael-ist-tot)

Ist schon irgendwie makaber, ausgerechnet an Weihnachten. Irgendjemand, der jetzt nicht "Last Christmas" im Kopf hat ??
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 26 Dezember 2016, 10:04:00
Traurig, dass es sein "Last Christmas" war. Ich fand ihn (von der Musik her) immer nur "okay" - das erwähnte Weihnachtslied kann ich inzwischen etwa absolut nicht mehr hören, ohne mindestens die Augen zu verdrehen - aber er war einer, mit dem man ja förmlich aufgewachsen ist. Songs wie "Faith" oder "Freedom" hörte ich allerdings immer wieder gern, wenn sie denn mal im Radio laufen. RIP. 
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Inspektor Yuen nach 27 Dezember 2016, 11:02:03
Mir war die Musik immer zu weich und auch "Last Chrismas" nervt ziemlich, aber seine Interpretation von "Papa was a Rolling Stone" ist und war der Hammer. RIP
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Darkling Nocturnal nach 27 Dezember 2016, 19:28:23
Richard Adams (der Author von "Unten am Fluss") ist 96 verstorben  :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 27 Dezember 2016, 20:16:57
Und Carrie Fisher ist gestorben :bawling:
https://de.nachrichten.yahoo.com/star-wars-star-carrie-fisher-ist-tot-180723464.html

Nach dem Herzinfarkt im Flugzeug kürzlich, hat sie nicht überlebt.

R.I.P.
Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 27 Dezember 2016, 20:24:47
RIP, Leia.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 27 Dezember 2016, 21:44:51
Fuck.
Kann 2016 jetzt bitte ENDLICH MAL enden??
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Roughale nach 27 Dezember 2016, 22:02:39
Zitat von: Eric nach 27 Dezember 2016, 21:44:51
Fuck.
Kann 2016 jetzt bitte ENDLICH MAL enden??


Besser kann ich das nicht sagen...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 29 Dezember 2016, 10:07:12
Einen Tag nach dem Tod ihrer Tochter Carrie Fisher ist auch ihre Mutter Debbie Reynolds mit 84 verstorben. Sie war rund 70 Jahre im Filmgeschäft - hat u.a. in "Singin' in the Rain", "The Unsinkable Molly Brown" und "Fear and Loathing in Las Vegas" mitgespielt...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Moonshade nach 29 Dezember 2016, 10:14:08
Und fast unbemerkt in dem Fisher-Hype ist noch eine weitere Heldin meiner Jugend abgetreten:

Claude Gensac - Stammehefrau in vielen Louis de Funes-Filmen ist mit 89 Jahren heimgegangen.  :icon_sad: :bawling:

http://www.zeit.de/kultur/film/2016-12/schauspielerin-claude-gensac-tot-lous-de-funes-gendarme-film (http://www.zeit.de/kultur/film/2016-12/schauspielerin-claude-gensac-tot-lous-de-funes-gendarme-film)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 29 Dezember 2016, 13:14:52
Was ich erst gestern nacht mitbekommen habe: am 4. November ist Kölns Tabak- und Pfeifenspezialist Peter Heinrichs gestorben.

Mach et jot!

(http://www.express.de/image/25043552/2x1/940/470/d6e459dacf0f99e0b42a052af2cb5855/On/01k---26-71-107654653-ori.jpg)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: DukeNukem69 nach 31 Dezember 2016, 14:51:17
Schauspieler Ricky Harris verstarb am 2. Weihnachtstag...

https://web.de/magazine/unterhaltung/tv-film/tv-star-comedian-ricky-harris-alter-54-jahren-gestorben-32088368
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 13 Januar 2017, 23:09:16
RIP, William Peter Blatty (1928-2017) - Autor u.a. von "the Exorcist", der auch den dritten Teil eben jener Reihe selbst in Szene setzte...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: DukeNukem69 nach 16 Januar 2017, 20:41:06
Franz Jarnach bekannt aus Dittsche mit 72 verstorben:

http://www.bild.de/unterhaltung/aktuelles/unterhaltung/dittsches-schildkroete-stirbt-mit-72-jahren-49805970.bild.html (http://www.bild.de/unterhaltung/aktuelles/unterhaltung/dittsches-schildkroete-stirbt-mit-72-jahren-49805970.bild.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 18 Januar 2017, 09:37:50
Ach Kröti.....du wirst uns sehr fehlen!  :bawling:

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 20 Januar 2017, 01:24:02
Es ist nicht zu fassen, Miguel Ferrer ist am 19.1. gestorben :eek: :bawling:
http://www.imdb.com/name/nm0001208/?ref_=nv_sr_1 (http://www.imdb.com/name/nm0001208/?ref_=nv_sr_1)

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 20 Januar 2017, 01:31:56
Hab ich auch gerade gelesen... Sehr schade. "Twin Peaks" und "RoboCop" machen ihn unsterblich. Und natürlich "Hot Shots 2"...  :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Hitfield nach 20 Januar 2017, 02:07:37
Den mochte ich wirklich gerne. Das erste Mal ist er mir in "RoboCop" aufgefallen.

Drei Sichtungstipps mit Ferrer:
"Deep Star Six", "Another Stakeout: Die Abservierer" (http://www.ofdb.de/film/2089,Die-Abservierer) und - leider immer noch kaum bekannt - "Blutige Ernte - The Harvest" (http://www.ofdb.de/film/18262,Blutige-Ernte---The-Harvest).
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: RoboLuster nach 20 Januar 2017, 14:13:05
Zitat von: Snake Plissken nach 20 Januar 2017, 01:24:02
Es ist nicht zu fassen, Miguel Ferrer ist am 19.1. gestorben :eek: :bawling:
http://www.imdb.com/name/nm0001208/?ref_=nv_sr_1 (http://www.imdb.com/name/nm0001208/?ref_=nv_sr_1)

Snake


RIP "Dad".
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 26 Januar 2017, 09:54:03
TV-Ikone Mary Tyler Moore ist mit 80 verstorben.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Hitfield nach 28 Januar 2017, 04:19:21
Ein Schauspieler, den ich wirklich sehr geschätzt habe:

John Hurt (77)
     

Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 28 Januar 2017, 06:39:07
Adieu.


(http://cdn3.bigcommerce.com/s-x8dfmo/products/3834/images/26892/John-Hurt-in-The-Field-Premium-Photograph-and-Poster-1004708__52792.1432421143.1280.1280.jpg?c=2)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Darkling Nocturnal nach 28 Januar 2017, 09:30:03
Oh verdammte Scheiße  :bawling: Gerade als Watership Down Fan nimmt mich das sehr mit.

Erst Richard Adams, jetzt John Hurt  :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 28 Januar 2017, 22:42:19
Ist das ein Comic Con Fluch? Kenny Baker war für letztes Jahr angekündigt, vorher gestorben. Hurt war für dieses Jahr geplant, nun auch tot. R.I.P.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 8 Februar 2017, 11:05:06
(https://abload.de/img/richard-hatch-battlesuukbb.png)

Richard Hatch ist mit 71 an Krebs gestorben.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 26 Februar 2017, 18:09:37
Bill Paxton ist gestern an den Folgen einer Operation gestorben :bawling:
http://www.focus.de/kultur/kino_tv/er-spielte-in-titanic-und-alien-us-schauspieler-bill-paxton-stirbt-mit-61-jahren_id_6708664.html (http://www.focus.de/kultur/kino_tv/er-spielte-in-titanic-und-alien-us-schauspieler-bill-paxton-stirbt-mit-61-jahren_id_6708664.html)

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 26 Februar 2017, 18:10:17
So eine Drecksmeldung...  :wallbash:  :bawling:

Der ewige Nebendarsteller, aber dafür einer der Besten.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: EvilErnie nach 26 Februar 2017, 19:01:05
Habs eben in der Badewanne gelesen...OMG! Für mich ein Begleiter meiner Jugend, bin fassungslos. Super Schauspieler ist von uns gegangen  :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Maddox nach 26 Februar 2017, 20:16:50
Shice. RIP. Hab ihn gerade wieder in der Training Day Serie gesehen, und hab die nur wegen ihm geguckt, spielt einfach den ganzen Rest an die Wand. Hätte ihn nie im Leben auf 61 geschätzt. Aber das ist in jedem Fall zu früh, verdammt.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: PierrotLeFou nach 26 Februar 2017, 21:56:19
Mit Suzuki und Koundouros sind in diesem Monat gleich zwei der noch verbliebenen (einigermaßen) großen Autorenfilmer der 60er Jahre hops gegangen... (und dann auch noch Squitieri...)

Eigentlich könnte Koundouros ja mal ein wenig zugänglicher gemacht... :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: RoboLuster nach 27 Februar 2017, 02:14:38
Habs eben hier gelesen, und stehe glaube ich unter schock, bin wie weggetreten, weil ich sonst heulen würde, wegen Bill Paxton. Jetzt fang ich doch an. Das war mein Freund.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 27 Februar 2017, 03:51:03
Zitat von: RoboLuster nach 27 Februar 2017, 02:14:38
Habs eben hier gelesen, und stehe glaube ich unter schock, bin wie weggetreten, weil ich sonst heulen würde, wegen Bill Paxton. Jetzt fang ich doch an. Das war mein Freund.


Hab' mich schon gewundert, wo dein Kommentar bleibt...

! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=lGA0QC-8MAc#)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 24 März 2017, 00:49:26
Thomas Milian ist gestern am 22.3. 84jährig in Miami verstorben :bawling:
Und ich hatte erst kürzlich die Superbullen-Filme für mich entdeckt :icon_sad:

Ruhe in Frieden.
Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 7 April 2017, 00:49:11
http://www.focus.de/kultur/kino_tv/us-comedy-legende-don-rickles-stirbt-mit-90-jahren_id_6907527.html (http://www.focus.de/kultur/kino_tv/us-comedy-legende-don-rickles-stirbt-mit-90-jahren_id_6907527.html)

Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 12 April 2017, 19:49:36
Michael Ballhaus ist gestorben.

https://www.welt.de/kultur/article163668387/Michael-Ballhaus-verstorben.html (https://www.welt.de/kultur/article163668387/Michael-Ballhaus-verstorben.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 13 April 2017, 09:14:54
Charlie Murphy (Bruder von Eddie) ebenfalls. Mit 57 an Blutkrebs.

Denke da automatisch an seine grandiosen Auftritte in der CHAPELLES SHOW.

http://www.bild.de/unterhaltung/leute/eddie-murphy/bruder-comedian-charlie-murphy-ist-tot-51276096.bild.html (http://www.bild.de/unterhaltung/leute/eddie-murphy/bruder-comedian-charlie-murphy-ist-tot-51276096.bild.html)

Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: PierrotLeFou nach 21 April 2017, 16:16:46
! Frank Dostal ist tot (http://www.youtube.com/watch?v=KGuFn0RPgaE)

:icon_neutral:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 26 April 2017, 18:39:42
(https://abload.de/img/demme100426_1_250q6u7n.jpg)

ZitatOscar-Winning Director Jonathan Demme Dies at 73

Indiewire reports that Oscar-winning director Jonathan Demme died this morning in New York at the age of 73 after suffering from esophageal cancer and complications from heart disease.


RIP 
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 4 Mai 2017, 23:34:29
Andreas von der Meden ist gestorben :bawling:

https://sumikai.com/mangaanime/anime/synchronsprecher-andreas-von-der-meden-verstorben-177943/
Das Label Europa meldet es heute auf seiner Facebookseite.

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 10 Mai 2017, 19:36:57
Michael Parks ist tot.  :bawling:

http://bloody-disgusting.com/news/3436527/r-p-acting-legend-michael-parks-died/ (http://bloody-disgusting.com/news/3436527/r-p-acting-legend-michael-parks-died/)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Hitfield nach 10 Mai 2017, 22:59:12
Robert Miles (47)

Habe ich in den 90ern bis zum Umfallen gehört. Die Maxi-CD mit zig Alternativ-Versionen steht immer noch in meinem Regal.

http://youtu.be/CC5ca6Hsb2Q (http://youtu.be/CC5ca6Hsb2Q)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: McClane nach 11 Mai 2017, 10:08:44
"Dogtooth"-Schauspielerin Mary Tsoni stirbt mit gerade einmal 30 Jahren: http://variety.com/2017/film/news/mary-tsoni-dead-dogtooth-1202421328/ (http://variety.com/2017/film/news/mary-tsoni-dead-dogtooth-1202421328/)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Private Joker nach 11 Mai 2017, 14:39:27
Und noch ein Held der Nebenrolle ist nicht mehr:

Michael Parks stirbt mit 77
http://www.gala.de/stars/news/michael-parks------der--twin-peaks--schauspieler-ist-tot-21363942.html (http://www.gala.de/stars/news/michael-parks------der--twin-peaks--schauspieler-ist-tot-21363942.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 12 Mai 2017, 20:10:21
Geoffrey Bayldon ist am 10. Mai gestorben.

Adieu.


(http://images.kino.de/flbilder/max06/auto06/auto03/06030456/b640x600.jpg)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 15 Mai 2017, 09:09:28
(https://abload.de/img/powers-boothe-noah-dakhsym.jpg)

Powers Boothe ist am Sonntag im Alter von 68 Jahren an einer natürlichen Ursache in seinem Zuhause in Los Angeles gestorben.
RIP
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: McClane nach 15 Mai 2017, 16:09:28
Nach Bill Paxton schon das nächste verlässliche Nebenrollengesicht für Freunde des Genrekinos der 1980er und 1990er innerhalb kurzer Zeit. R.I.P.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 18 Mai 2017, 10:55:10
Soundgarden-Sänger stirbt im Alter von 52 Jahren
Der US-Musiker Chris Cornell ist laut Berichten von US-Medien gestorben.

Der US-Rocksänger und Gitarrist Chris Cornell ist im Alter von 52 Jahren in Detroit gestorben. Dies erklärte sein Agent Brian Bumbery in einer Mitteilung an die Nachrichtenagentur AP. Cornell zählte zu den Gründern der Grunge-Bewegung in den 1990er Jahren. Seine Karriere begann er mit der Band Soundgarden, später gründete er mit drei Mitgliedern von Rage Against the Machine die Band Audioslave.

Laut Brumbery starb Cornell «plötzlich und unerwartet» am Mittwochabend. Die Familie des Musikers werde bei der Suche nach der Todesursache eng mit der Gerichtsmedizin zusammenarbeiten. Bumbery bat darum, die Privatsphäre der Familie zu wahren.

Quelle: http://www.tagesanzeiger.ch/kultur/pop-und-jazz/SoundgardenSaenger-stirbt-im-Alter-von-52-Jahren/story/29841384 (http://www.tagesanzeiger.ch/kultur/pop-und-jazz/SoundgardenSaenger-stirbt-im-Alter-von-52-Jahren/story/29841384)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Bad Moon nach 18 Mai 2017, 23:32:52
Die indische Schauspielerin Reema Lagoo (https://ssl.ofdb.de/view.php?page=liste&Name=Reema+Lagoo) (aka Prema Lagoo (https://ssl.ofdb.de/view.php?page=liste&Name=Prema+Lagoo)) starb am 18. Mai im Alter von 59 Jahren an einem Kreislaufstillstand.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 23 Mai 2017, 16:27:47
Roger Moore im Alter von 89 Jahren gestorben

Quelle: http://www.zeit.de/kultur/film/2017-05/schauspieler-sir-roger-moore-ist-tot-2 (http://www.zeit.de/kultur/film/2017-05/schauspieler-sir-roger-moore-ist-tot-2)

:icon_neutral:  :icon_confused:  :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Moonshade nach 23 Mai 2017, 16:36:58
Schade.  :icon_sad: Das war aber mal ein solides Alter! Er wird mir fehlen!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mills nach 23 Mai 2017, 16:49:02
Oh je... RIP James!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Roughale nach 23 Mai 2017, 16:57:38
"Der Lord ist fort" - nun ist er wieder beim Danny - trotzdem sehr traurig - RIP Roger!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Roach nach 23 Mai 2017, 20:46:03

Mit Ihm als 007, aufgewachsen. Er war der "Smarte Bond".
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 26 Mai 2017, 17:23:05
Als Erinnerung an Roger Moore:
Eine wunderbare Geschichte:
http://de.webfail.com/ee1a2dd3d20 (http://de.webfail.com/ee1a2dd3d20)

Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 10 Juni 2017, 20:41:18
(https://abload.de/img/untitled10fs5g.jpg)

Adam West ist mit 88 an Leukämie verstorben.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 10 Juni 2017, 20:58:08
Oh Nö. :bawling:
Ruhe in Frieden, Bruce Wayne.

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Tito nach 10 Juni 2017, 21:03:06
Nach (einem) James Bond hat es nun auch Batman erwischt...  :bawling:

Macht es gut! Und vergesst nicht, das Anti-Haifisch-Spray und genügend Vodka Martinis ins Himmelreich mitzunehmen. Da haben sich für mich zwei Ikonen für immer verabschiedet.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Peter2013 nach 10 Juni 2017, 22:07:07
...(einen) Batman...  :icon_neutral:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Darkling Nocturnal nach 16 Juni 2017, 18:27:13
Helmut Kohl ist tot.

http://www.focus.de/politik/frueherer-bundeskanzler-helmut-kohl-ist-tot_id_7252779.html (http://www.focus.de/politik/frueherer-bundeskanzler-helmut-kohl-ist-tot_id_7252779.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 16 Juni 2017, 22:07:10
(http://bilder.t-online.de/b/41/18/53/98/id_41185398/920/tid_da/helmut-kohl-wird-am-3-april-1930-als-drittes-kind-des-bayrischen-finanzbeamten-hans-kohl-und-dessen-frau-caecilie-in-ludwigshafen-geboren-das-bild-zeigt-ihn-im-alter-von-sechs-jahren-als-grundschueler.jpg)

Adieu.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: PierrotLeFou nach 17 Juni 2017, 08:14:22
!Kohl - Der entsetzliche Stuhl (http://www.youtube.com/watch?v=VOYQe9j9JkA)

Ein großer Komiker war er auch... :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Moonshade nach 19 Juni 2017, 13:41:54
Auch Stephen Furst ist von uns gegangen (in Babylon 5 mitgespielt zu haben, ist keine glücklich Angelegenheit), ist seiner langjährigen Diabetes erlegen. R.I.P.!

http://www.serienjunkies.de/news/babylon-stephen-furst-83945.html (http://www.serienjunkies.de/news/babylon-stephen-furst-83945.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: McClane nach 19 Juni 2017, 14:42:08
Regisseur John G. Avildsen ("Rocky", "Karate Kid", "Joe") ist mit 81 an Krebs gestorben: http://www.spiegel.de/kultur/kino/john-avildsen-rocky-regisseur-ist-tot-a-1152617.html (http://www.spiegel.de/kultur/kino/john-avildsen-rocky-regisseur-ist-tot-a-1152617.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 22 Juni 2017, 17:40:01
Gunter Gabriel ist heute nach einem Treppensturz am 10. Juni gestorben :bawling:
https://de.yahoo.com/nachrichten/schlagerstar-gunter-gabriel-75-gestorben-135917114.html (https://de.yahoo.com/nachrichten/schlagerstar-gunter-gabriel-75-gestorben-135917114.html)

Ich mochte seine provokante Art und Weise, wenn er auch nicht immer ein Sympathieträger war!
In diesem Sinne: https://www.youtube.com/watch?v=SIr6ENaBZhQ (https://www.youtube.com/watch?v=SIr6ENaBZhQ)

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: ironfox1 nach 24 Juni 2017, 14:54:12
Hartmut Neugebauer, die deutsche Stimme von John Goodman, ist gestorben.
http://trauer.sueddeutsche.de/traueranzeige/hartmut-neugebauer (http://trauer.sueddeutsche.de/traueranzeige/hartmut-neugebauer)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 25 Juni 2017, 15:21:10
Ich hab es eben gelesen :bawling:
In Family Guy oder als John Goodmans deutscher Sprecher wird er mir sehr fehlen.
Nicht zu vergessen, Emma in Graf Duckula, da war er fantastisch.

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Private Joker nach 28 Juni 2017, 00:39:55
Mit aller Vorsicht, weil es das letzte Woche schon mal als Fake News gab:

Mikael Nyqvist soll wohl mit gerade mal 56 gestorben sein

http://www.hollywoodreporter.com/news/michael-nyqvist-dead-girl-dragon-tattoo-actor-was-56-1017014 (http://www.hollywoodreporter.com/news/michael-nyqvist-dead-girl-dragon-tattoo-actor-was-56-1017014)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: EvilErnie nach 28 Juni 2017, 06:56:51
Scheint diesmal kein Fake zu sein: http://www.filmfutter.com/news/michael-nyqvist-tot/ (http://www.filmfutter.com/news/michael-nyqvist-tot/)

Ruhe in Frieden...hab ihn gerne gesehen.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: PierrotLeFou nach 4 Juli 2017, 06:15:35
Paolo Villaggio... :icon_sad:


Und bereits im Juni ist Thierry Zéno verstorben, was völlig an mir vorübergegangen ist... Bloß 67 Jahre ist der Regisseur des pig-fucking movies geworden...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mills nach 4 Juli 2017, 17:56:41
Auch Chris Roberts ist am 2. Juli von uns gegangen...

https://de.wikipedia.org/wiki/Chris_Roberts_(Schlagers%C3%A4nger)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 9 Juli 2017, 10:55:17
(https://abload.de/img/tbigslk.png)

"True Blood" Star Nelsan Ellis ist mit 39 an Herzproblemen gestorben.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr Creazil nach 17 Juli 2017, 00:48:33
Shit. Wenn jetzt noch John Carpenter abtritt, komm ich aus meiner Tränenlache, die ich in der Ecke meines Zimmers hinterlasse, nicht mehr raus.  R.I.P George A. Romero, den letzten großes Zombiefilm to end all Zombie movies bist Du uns dank Hollywoods Ignoranz schuldig geblieben. :icon_sad:

http://www.mirror.co.uk/3am/celebrity-news/george-romero-zombie-director-dead-10811715 (http://www.mirror.co.uk/3am/celebrity-news/george-romero-zombie-director-dead-10811715)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: PierrotLeFou nach 17 Juli 2017, 01:15:46
77... :icon_neutral: Einen neuen Romero-Film habe ich ohnehin nicht mehr erwartet, geschweige denn einen wirklich rundum guten Zombiefilm. Aber 20 weitere Jahre hätte ich ihm schon gegönnt... sehr schade... :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Hitfield nach 17 Juli 2017, 04:05:51
Martin Landau (89)
"Mondbasis Alpha 1", "Kobra, übernehmen Sie", "Meteor", "Ed Wood", "City Hall", "Das Geheimnis der fliegenden Teufel" (aka "Without Warning"), "Die Legende von Pinocchio" u.v.a.

https://www.theguardian.com/film/2017/jul/17/martin-landau-star-of-ed-wood-and-crimes-and-misdemeanors-dies-at-89 (https://www.theguardian.com/film/2017/jul/17/martin-landau-star-of-ed-wood-and-crimes-and-misdemeanors-dies-at-89)


Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: PierrotLeFou nach 17 Juli 2017, 12:34:32
Auch das ist sehr traurig, wobei 89 ja ein recht stolzes Alter ist... :icon_sad: Der war mir immer sehr sympathisch... inbesondere bei Hitchcock und Burton hatte er tolle Auftritte...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 17 Juli 2017, 17:31:15
Was für ein beschissener Tag.  :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 17 Juli 2017, 18:11:09
Zitat von: Mr Creazil nach 17 Juli 2017, 00:48:33
R.I.P George A. Romero, den letzten großes Zombiefilm to end all Zombie movies bist Du uns dank Hollywoods Ignoranz schuldig geblieben. :icon_sad:


Schön ausgedrückt!
Der Vater des modernen Zombiefilms hat uns verlassen :bawling: Möge er in Frieden ruhen.

Der große Martin Landau ebenso.

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 17 Juli 2017, 19:28:42
Zitat von: Mr. Blonde nach 17 Juli 2017, 17:31:15
Was für ein beschissener Tag.  :bawling:


+1  :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: manisimmati nach 18 Juli 2017, 00:34:27
Mit George Romero und Martin Landau sind zwei Legenden von uns gegangen, die ich wahnsinnig lieb gewonnen hab.
Ich kann mich da nur anschliessen: Mögen sie in Frieden ruhen.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Darkling Nocturnal nach 20 Juli 2017, 23:31:57
Chester Bennington ist tot
http://www.laut.de/News/Linkin-Park-Chester-Bennington-ist-tot-20-07-2017-13809 (http://www.laut.de/News/Linkin-Park-Chester-Bennington-ist-tot-20-07-2017-13809)

Hab zwar nur die ersten beiden LP-Scheiben, aber das ist schon krass.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 21 Juli 2017, 08:39:13
 :icon_sad: Hab LP früher echt gern gehört...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Moonshade nach 21 Juli 2017, 09:52:23
Wohl mit Vorsatz genau an Chris Cornells Geburtstag...puh...

Der wird vielen sehr fehlen!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Roughale nach 21 Juli 2017, 10:37:59
Linkin Park Sänger Chester Bennington hat sich erhängt, so was finde ich immer sehr traurig, auch wenn mich ansonsten nichts mit dem Menschen verbindet, da lasse ich den eigenen Geschmack aussen vor und bin einfach traurig. Er hinterlässt eine Frau und 6 Kinder...

http://www.spiegel.de/kultur/musik/chester-bennington-linkin-park-saenger-ist-tot-a-1159004.html (http://www.spiegel.de/kultur/musik/chester-bennington-linkin-park-saenger-ist-tot-a-1159004.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: DukeNukem69 nach 21 Juli 2017, 12:23:34
Zitat von: Darkling Nocturnal nach 20 Juli 2017, 23:31:57
Chester Bennington ist tot
http://www.laut.de/News/Linkin-Park-Chester-Bennington-ist-tot-20-07-2017-13809 (http://www.laut.de/News/Linkin-Park-Chester-Bennington-ist-tot-20-07-2017-13809)

Hab zwar nur die ersten beiden LP-Scheiben, aber das ist schon krass.


Da hast du dann auch nichts mehr verpasst, alles was nach Hybrid Theory kam wurde mit jedem Album schlechter und schlechter, das letzte dann eher sogar in Richtung Radio-Pop... :wallbash:

R.I.P. Chester

jetzt siehst du hoffentlich deinen besten Kumpel Chris wieder...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 22 Juli 2017, 18:45:43
John Heard, den meisten als Vater von Kevin in den "Home Alone" Filmen bekann, ist im Alter von 72 Jahren gestorben.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 22 Juli 2017, 22:29:34
Als Vater von Kevin hab ich auch immer sofort an ihn gedacht.  :icon_sad:

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: PierrotLeFou nach 31 Juli 2017, 16:22:18
!Jeanne Moreau (http://www.youtube.com/watch?v=bWjCTLsTxVY)

:icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 31 Juli 2017, 19:17:33
(https://abload.de/img/sam-shepard-qa-010lss0b.jpg)

Sam Shepard ist mit 73 an "Komplikationen seitens einer ALS-Erkrankung" gestorben. 

RIP  :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: McClane nach 1 August 2017, 11:32:01
R.I.P.

Hab Shepard in den letzten Jahren immer mehr als Schauspieler zu schätzen gelernt, nachdem er vorher für mich eher ein markantes Gesicht war.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: EvilErnie nach 4 August 2017, 09:58:38
Robert Hardy (Harry Potter) ist gestorben.

http://www.n-tv.de/leute/Schauspieler-Robert-Hardy-ist-tot-article19967703.html (http://www.n-tv.de/leute/Schauspieler-Robert-Hardy-ist-tot-article19967703.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Private Joker nach 9 August 2017, 19:55:02
Country-Legende und Gelegenheitsschauspieler Glen Campbell  ("True Grit" - 1969er Version) ist im Alter von 81 Jahren gestorben

http://www.spiegel.de/kultur/musik/glen-campbell-country-saenger-ist-tot-mutiger-kampf-gegen-alzheimer-a-1161968.html (http://www.spiegel.de/kultur/musik/glen-campbell-country-saenger-ist-tot-mutiger-kampf-gegen-alzheimer-a-1161968.html)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 19 August 2017, 08:55:58
(https://abload.de/img/sonny-landhamtbsu3.jpg)

ZitatSonny Landham, who we're very sad to report has passed away at the age of 76 from congestive heart failure.

In addition to his standout role in Predator, Sonny Landham also appeared in several other '80s favorites such as The Warriors, Poltergeist and 48 Hrs. In 1996, Landham made his directorial debut with Billy Lone Bear, an action film wherein he played the title character.

(Bloody-Disgusting.com)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: EvilErnie nach 19 August 2017, 10:59:57
Habs eben auch in Facebook mitbekommen....er hatte ne starke Leinwand-Präsenz...Ruhe in Frieden

http://www.filmfutter.com/news/sonny-landham-tot/
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 19 August 2017, 23:43:59
Das war mal ein Bär von einem Mann und eine Bereicherung des Actionkinos der 80er und frühen 90er. Traurig, das nächste mal "Predator" zu schauen und zu sehen, dass der erste von der Truppe gegangen ist. Aber auch immer wieder heftig zu sehen, wie alt viele von diesen Schauspielern dann eben doch waren, gerade, weil man sie nur in 20-30 Jahre alten Filmen im Gedächtnis hat.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 20 August 2017, 21:30:12
Nun ist Jerry Lewis mit 91 Jahren von uns gegangen.  :icon_sad:

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 20 August 2017, 21:34:48
Zitat von: Snake Plissken nach 20 August 2017, 21:30:12
Nun ist Jerry Lewis mit 91 Jahren von uns gegangen.  :icon_sad:

Snake


:icon_sad: :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Darkling Nocturnal nach 27 August 2017, 13:22:11
Tobe Hooper ist im Alter von 74 Jahren verstorben :bawling: :bawling: :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 27 August 2017, 13:44:12
Zitat von: Darkling Nocturnal nach 27 August 2017, 13:22:11
Tobe Hooper ist im Alter von 74 Jahren verstorben :bawling: :bawling: :bawling:


Wieder einer der Grossen.  :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: PierrotLeFou nach 28 August 2017, 05:13:04
Ein Meisterwerk, ein, zwei recht gute Filme und eine handvoll recht sympathischer Filme hat Hopper abgeliefert... aber auch schwächere bis schwache Tobe Hoopers waren immer irgendwie etwas besonderes. Schade, hätte nach dem eher lahmen "Djinn" gerne noch einen eher reißerischen Hooper gesehen.

Davon abgesehen geht nun wirklich eine Ära zu Ende: Wes Craven ist schon länger weg, Romero ist gegangen, Hooper ist weg... bleibt Carpenter (und Cronenberg, sofern man ihn als Kanadier berücksichtigen will); die jungen Wilden des amerikanischen Horrorfilms ab '68 sind dann wohl bald allesamt Geschichte. :icon_neutral:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: PierrotLeFou nach 28 August 2017, 23:20:24
 :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Hitfield nach 16 September 2017, 02:04:04
Harry Dean Stanton (91)

Schauspieler von 1954 bis 2017! "Twin Peaks", "Alien", "Escape from New York", "Paris, Texas", "Wild at Heart", "The Green Mile", "Christine" und viele viele andere. Mochte ihn immer sehr gerne.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 16 September 2017, 04:08:48
Habe es auch gerade gelesen. Hat zum Glück ein schönes Alter erreicht. Die vielen zeitlosen Filme, die man liebt, erhalten oftmals aber auch ein falsches Bild aufrecht, sodass man ganz vergisst, wie alt manche Schauspieler mittlerweile wirklich sind. Mittlerweile wird es aber unheimlich, schon wieder ein Twin Peaks Schauspieler verstorben...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 16 September 2017, 19:53:22
Da hast du recht, Mr. Blonde.
In seinem winzigen Cameo in The Last Stand hab ich ihn zunächst nicht erkannt.
Trotzdem ist es immer traurig, wenn jemand, den man über so lange Zeit immer wieder mal gesehen hat, sich verabschieden muss.
Immerhin hat er wirklich ein stolzes Alter erreicht.

Ruhe in Frieden.
Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 16 September 2017, 21:27:54
Er sah auch schon in "Alien" einfach ziemlich alt aus, das hat irgendwie sein wahres Alter die Jahrzehnte danach nicht wirklich gezeigt. In TLS habe ich ihn aber noch erkannt, da er ein Charaktergesicht war.  :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: SAL nach 17 September 2017, 21:22:22
Harry war einer der ganz wenigen Schauspieler die alles was sie gespielt haben (Rollen) aufgrund ihrer natürlichen Austrahlung äusserst glaubwürdig rübergebracht haben.
Es gibt Schauspieler die einfach alles spielen können, die müssen nicht mal großartig sich vorbereiten oder so, da merkt man das Schauspielerei eine Gabe ist,
und nichts was man nach 4 Jahren auf der Uni lernt.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 26 September 2017, 05:03:32
http://www.spiegel.de/sport/sonst/boxen-jake-lamotta-mit-95-jahren-verstorben-a-1168984.html
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 28 September 2017, 08:46:26
(https://abload.de/img/nintchdbpict0002082583hqjs.jpg)

Hugh Hefner ist mit 91 verstorben.
Danke für Deine Beiträge Popkultur und zur Welt an sich (sexuelle Revolution), Hef.
RIP
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 28 September 2017, 09:13:48
Keiner hat es gekauft, aber jeder kannte es auswendig.  ;)

Ich hoffe er ist mit einem Lächeln auf dem Gesicht gestorben.

Wieder ist eine absolut schillernde Gestalt von uns gegangen. RIP Hugh.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Private Joker nach 3 Oktober 2017, 00:30:34
Von wegen "mit 66 Jahren fängt das Leben an" - Rockstar Tom Petty gestorben

http://www.focus.de/kultur/musik/im-alter-von-66-jahren-us-rockstar-tom-petty-ist-tot_id_7667580.html

Irgendwie hat man das Gefühl, das Leben als Musiker sei noch ungesünder als das in anderen Teilen der Showbranche. Andererseits - die versammelten Rolling Stones leben auch noch, und die haben bestimmt eher wenig ausgelassen.

Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 3 Oktober 2017, 03:51:37
Noch ist er (hoffentlich) nicht gestorben.  :unknown:

https://www.welt.de/kultur/article169267543/Polizei-bestaetigt-Tod-von-Tom-Petty-nicht.html

Edit:

Nun doch traurige Gewissheit.

https://www.welt.de/kultur/article169267744/Tom-Petty-hat-den-Kampf-gegen-den-Tod-verloren.html

Nun singen Cash und er gemeinsam.

http://www.youtube.com/watch?v=N8i5NLyXZdc
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: mali nach 4 Oktober 2017, 10:41:07
Der Schauspieler Andreas Schmidt ist hier leider untergegangen. Er verstarb bereits am 28.09. mit nur 53 Jahren.

RIP
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: PierrotLeFou nach 5 Oktober 2017, 23:24:58
 :icon_confused:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Private Joker nach 9 Oktober 2017, 15:02:34
Einer der großen alten Männer des französischen Kinos ist nicht mehr: Jean Rochefort mit 87 gestorben

http://www.focus.de/kultur/kino_tv/bekannt-aus-vielen-filmen-im-alter-von-87-jahren-franzoesischer-schauspieler-jean-rochefort-gestorben_id_7690576.html
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: PierrotLeFou nach 9 Oktober 2017, 20:30:29
Wirklich schade... Gerade im Alter hatte er ziemlich faszinierende Typen gegeben... Wirkte oftmals ungemein sympathisch und liebenswert schrullig... 87 ist immerhin ein ganz ordentliches Alter...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 9 Oktober 2017, 20:55:10
Adieu.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 19 Oktober 2017, 19:42:33
(https://abload.de/img/dgjhpj6waaa7hu61rsd6.jpg)

It is with a heavy heart that we must report on the passing of Italian writer, producer, and director Umberto Lenzi, who, according to Repubblica.it, has died at age 86.

Lenzi directed movies such as Sacrifice!, Eyeball, Almost Human, Nightmare City, Cannibal Ferox, The Hell's Gate, and many more titles that appeal to genre fans.
(DreadCentral.com)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Darkling Nocturnal nach 23 Oktober 2017, 20:38:16
Oh mann...

Martin Stricker (Celtic Frost) und George Young (AC/DC) sind leider auch nicht mehr.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 23 Oktober 2017, 21:50:43
Zitat von: Darkling Nocturnal nach 23 Oktober 2017, 20:38:16
Oh mann...

Martin Stricker (Celtic Frost) und George Young (AC/DC) sind leider auch nicht mehr.


Ausser einem extrem ehrlich gemeinten FUUUUUCK!!!! fällt mir dazu echt nichts ein!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: ironfox1 nach 5 November 2017, 16:40:04
Der Synchronsprecher Manfred Erdmann (u.a. B.A. Baracus/Das A-Team; Dr. Zoidberg/Futurama, Comicbuchverkäufer/Simpsons) ist gestorben.
http://www.erdmann-manfred.de (http://www.erdmann-manfred.de)

www.youtube.com/watch?v=0kPVxcsyDXg#ws
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 9 November 2017, 11:24:45
Karin Dor ist gestorben.
Winnetous grosse Liebe ist tot
Sie verpasste James Bond eine Ohrfeige und verdrehte dem kühlen Apachenhäuptling Winnetou den Kopf. Nun ist Karin Dor gestorben.

Quelle: http://www.20min.ch/people/international/story/Winnetous-grosse-Liebe-ist-tot-11643937




EDIT: @MOONIE: Scheiss T9!  ;)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Moonshade nach 9 November 2017, 11:30:15
Gor macht Filme besser?
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Hitfield nach 10 November 2017, 04:49:38
John Hillerman (84)

Wurde vor allem bekannt durch seine Rolle als versnobter Brite an der Seite von Tom Selleck in "Magnum":
http://www.spiegel.de/kultur/tv/magnum-schauspieler-john-hillerman-ist-tot-a-1177301.html
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Siemens nach 11 November 2017, 22:24:24
Ray Lovelock ist im Alter von nur 67 Jahren von uns gegangen  :icon_sad:

(http://a2.tvspielfilm.de/imedia/2829/2322829,QviIf3N0iTHEzRhGcl1aNvKjQGHQX6v2lW+RhcfMsweZ+Me8QeOr6M236TvvQmpHopPJAwEl5OzKtDSbAQBaTg==.jpg)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: McClane nach 13 November 2017, 15:21:57
Am 7. November ist Brad Harris, vor allem bekannt aus Euro-Fetzern wie der "Kommissar X"-Reihe, gestorben: http://variety.com/2017/film/obituaries-people-news/brad-harris-dead-dies-samson-1202609609/
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Darkling Nocturnal nach 18 November 2017, 16:15:55
Malcolm Young ist verstorben

http://www.zeit.de/kultur/musik/2017-11/malcolm-young-acdc-gitarrist-tot
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 18 November 2017, 16:18:46
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young gestorben
Malcolm Young ist tot. Der in Schottland geborene Musiker gründete gemeinsam mit seinem kleineren Bruder Angus im Jahr 1973 AC/DC. Er, der Gnom mit der gewaltigen Gitarre, seiner Gretsch Jet Firebird, vor dem Gemächt, war der Motor und Meister der Band, wie die «Welt» den 1,60 m grossen Musiker beschrieb.

Am Samstag wurde auf den offiziellen Social-Media-Kanälen der Band das Ableben des Rhythmus-Gitarristen verkündet. «Heute muss AC/DC mit tiefempfundener Trauer den Tod von Malcolm Young bekanntgeben. Als Gitarrist, Songwriter und Visionär war er ein Perfektionist und einzigartiger Mann», heisst es in dem Statement der Band. Malcolm Young sei an der Seite seiner Liebsten friedlich eingeschlafen.
Quelle: http://www.20min.ch/people/international/story/AC-DC-Gitarrist-Malcolm-Young-gestorben-29582747

Fuck. Neben IRON MAIDEN war AC/DC DIE Band meiner Jugend!


Daher:
https://www.youtube.com/watch?v=-sUXMzkh-jI

Und bitte LAUT aufdrehen!!!!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 19 November 2017, 19:16:49
Als großer AC/DC Fan trifft mich das wirklich hart.  :bawling:

Ein Drink auf ihn!

http://www.youtube.com/watch?v=C2lZB3ook7A
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 20 November 2017, 14:39:43
Okay... nicht unbedingt jemand, dem man RIP wünschen würde... aber Charles Manson ist im Alter von 83 Jahren gestorben. In Sachen Film&Fernsehen wurden seine Taten ja mehrfach behandelt/aufgearbeitet (ich selbst hatte gestern zufällig mit David Fincher´s "Mindhunter" begonnen)... und er selbst wurde ja dafür "bekannt", weil er hinter den "Manson Family"-Morden sterckte, in deren Rahmen u.a. die Schauspielerin Sharon Tate (Ehefrau von Roman Polanski) getötet wurde...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Grusler nach 21 November 2017, 23:51:45
Man sollte jedem gestorbenen Lebewesen ein "R.I.P. wünschen", denn im Tode sind wir alle gleich, "Verweste Knochen, wer vermag sie zu unterscheiden?"...und ein Leben hinter Gittern ist auch nicht toll! Man soll nicht schlecht über Tote reden! ;)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Roughale nach 23 November 2017, 10:29:53
Zitat von: Grusler nach 21 November 2017, 23:51:45
Man sollte jedem gestorbenen Lebewesen ein "R.I.P. wünschen", denn im Tode sind wir alle gleich, "Verweste Knochen, wer vermag sie zu unterscheiden?"...und ein Leben hinter Gittern ist auch nicht toll! Man soll nicht schlecht über Tote reden! ;)


Veto: Bei Arschlöchern wie Manson gilt das nicht, der soll in der Hölle schmerzvoll durchgenudelt werden...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Grusler nach 24 November 2017, 02:41:49
Wenn der Tod nicht genug ist... :icon_cool:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 24 November 2017, 03:23:46
Manchmal ist der Tod besser!
Friedhof der Kuscheltiere
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Grusler nach 25 November 2017, 19:50:24
Manchmal kommen sie wieder... :hideugly: ;)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 3 Dezember 2017, 20:36:56
Der deutsche Regisseur, Drehbuchautor, Produzent, Kameramann und Schauspieler (plus noch ein paar weitere Funktionen am Set) Ulli Lommel - der rund 10 Jahre lang mit Rainer Werner Fassbinder kooperierte, u.a. "the Boogey Man" (1980) drehte, seit den Achtzigern aber nur noch (meist üble) Billigfilmchen á la "Green River Killer", "B.T.K. Killer" und (natürlich) "Daniel der Zauberer" ablieferte - ist mit 72 an Herzversagen gestorben...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: PierrotLeFou nach 3 Dezember 2017, 21:56:29
Oha, sonderlich alt ist er ja nicht geworden... "Die Zärtlichkeit der Wölfe" mag ich sehr - und seinen "Totentanz der Hexen" habe ich früher auch relativ gerne geschaut; und "Adolf und Marlene" will ich schon seit Jahren unbedingt einmal sehen... ansonsten war aber bislang alles, was ich von ihm kenne, mäßig (Haytabo) bis furchtbar (The Tomb); insgesamt hat Lommel doch einen eher desaströsen Gesamteindruck hinterlassen. Aber seine Filmografie ist wirklich faszinierend.... Russ Meyer, Fassbinder, Eddie Constantine, Uschi Obermaier, Kinski, Donald Pleasence, Peter Schamoni... :icon_mrgreen:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: PierrotLeFou nach 8 Dezember 2017, 01:33:55
Johnny Hallyday...

Dass er relativ kurz nach dem wesentlich älteren Jean Rochefort verstirbt, erinnert doch sehr an ihren gemeinsamen "L'homme du train" (2002)... Ist zwar traurig, besitzt aber ein Quäntchen Witz... :unknown: :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 8 Dezember 2017, 01:59:02
In der Tat, Pierrot. (Mag den Film sehr.)

Adieu.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 20 Dezember 2017, 15:44:22
(https://abload.de/img/2200846kbajq2avf2rypugmu08.jpg)

Hiep Thi Le (bestbekannt aus Oliver Stone´s "Heaven and Earth") ist mit 46 an Magenkrebs gestorben.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Hitfield nach 8 Januar 2018, 00:22:59
† mit 70 Jahren. War mit Abstand meine Grand Prix-Lieblingsschnulze in den letzten >50 Jahren.

http://youtu.be/s5aeeSmkPwQ (http://youtu.be/s5aeeSmkPwQ)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: PierrotLeFou nach 8 Januar 2018, 08:42:27
Ich hatte immer Probleme damit, Texte wie "Ein bißchen Goethe, ein bißchen Bonaparte" ernst zu nehmen... aber aus so einer camp-Perspektive waren die Sachen immer sehr charmant und France Gall selbst wirkte ohnehin immer verdammt sympathisch...

Sehr schade... 70 ist ja nun auch kein Alter... :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Moonshade nach 8 Januar 2018, 13:16:00
Ging ein wenig unter: Darlanne Fluegel, meistens in Nebenrollen in großen Filmen (Es war einmal in America, Leben und Sterben in L.A.; Running Scared) ging leider schon Mitte Dezember von uns - Alzheimer mit 64, das ist echt nicht okay...  :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 9 Januar 2018, 22:55:03
 :bawling: Ach nein, Darlanne Fluegel?! :bawling:

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 11 Januar 2018, 18:15:09
http://www.spiegel.de/kultur/musik/motoerhead-gitarrist-eddie-clarke-ist-tot-a-1187331.html

:icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 15 Januar 2018, 19:29:54
(https://abload.de/img/a-72683-1461455012-98u9pyh.jpg)

Dolores O'Riordan - Sängerin der Cranberries - ist überraschend mit 46 verstorben.
Woran, ist mir bislang noch nicht bekannt.

"Zombie" war eins DER Lieder in meiner Jugend...  RIP.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 15 Januar 2018, 20:52:28
Zitat von: StS nach 15 Januar 2018, 19:29:54
"Zombie" war eins DER Lieder in meiner Jugend...  RIP.


Dito.

Ich habe allerdings die Musik der Cranberries nie weiter verfolgt. Tolle Stimme, die sicherlich vielen fehlen wird. Nur 46 alt werde zu dürfen, ist dazu noch unfassbar...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Private Joker nach 24 Januar 2018, 00:39:51
Die SF- und Fantasy-Autorin Ursula K. Le Guin ("Erdsee", auch Vorlage einer TV-Serie) ist im Alter von 88 Jahren verstorben

https://www.nytimes.com/2018/01/23/obituaries/ursula-k-le-guin-acclaimed-for-her-fantasy-fiction-is-dead-at-88.html
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 24 Januar 2018, 20:56:42
(https://abload.de/img/jack-ketchumn7uwe.jpg)

Horror Author Jack Ketchum ist mit 71 an Krebs gestorben 

Hab seine Bücher gern gelesen - und auch die Film-Adaptionen "the Lost", "The Woman", "The Girl Next Door" und "Red" konnten sich sehen lassen...

RIP
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: muellke nach 26 Januar 2018, 13:45:47
Echt schade :icon_sad:

Ich habe auch ein paar Bücher von ihm gelesen .Und fand sie alle wirklich gut.
Vor allem, ich bin jetzt nicht DER große Leser. Da waren seine Bücher genau das richtige für mich: keine Wälzer, einfach geschrieben, leicht zu lesen und immer spannend.
Werde mir dann noch die restlichen Bücher von ihm nach und nach zulegen.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 30 Januar 2018, 22:14:57
(https://abload.de/img/markl5pus.jpg)

Schauspieler Mark Salling (u.a. TV´s "Glee") ist tot. Er wurde 35.
Kürzlich hatte er vor Gericht zugegeben, Kinderpornographie zu besitzen bzw. besessen zu haben...

Salling reached a plea agreement with prosecutors in October after admitting he possessed images of prepubescent children. A search warrant found more than 50,000 images of child porn on his computer and a thumb drive.

Salling was facing between four to seven years in prison. He would also have been required to register as a sex offender.


Ist noch nicht offiziell, aber ich glaube, man kann sich denken, was passiert ist...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Private Joker nach 3 Februar 2018, 23:05:17
Der deusche Schauspieler und Synchronsprecher (u.a. für Nicolas Cage in früheren Filmen) Rolf Zacher ist im Alter von 76 Jahren gestorben

http://www.rp-online.de/kultur/film/schauspieler-und-musiker-rolf-zacher-im-alter-von-76-jahren-gestorben-aid-1.7367120
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 3 Februar 2018, 23:39:40
Da ist leider ein ziemliches Original gegangen. Seine Synchronisation auf De Niro in "Hexenkessel" ist mir über die Jahre ans Herz gewachsen. Auf Cage war er allerdings sehr unpassend.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: PierrotLeFou nach 3 Februar 2018, 23:47:43
Der ist mir vor allem hiermit ans Herz gewachsen:

http://youtu.be/Net2Fcer-y8
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 4 Februar 2018, 02:18:09
Am meisten erinnere ich ihn, wie er bei der Herbert-Feuerstein-Nacht ständig inner Telefonzelle stand und nie zum Zuge kam.  :D

Tja, adieu.


https://www.youtube.com/watch?v=S9AEn7vr8Fs
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Hitfield nach 4 Februar 2018, 02:48:40
RIP Sullivan


(https://abload.de/img/monsteragxck8h.jpeg)

(https://abload.de/img/ripsullivanh4rcq.jpeg)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 4 Februar 2018, 12:46:41
Und ich habe ihn zuletzt im Dschungelcamp gesehen :icon_sad:
Einer der letzten Berliner Charaktere. :bawling:

Ruhe in Frieden.
Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: DisposableMiffy nach 11 Februar 2018, 11:42:06
Jóhann Jóhannsson ist im Alter von 48 Jahren verstorben.

https://www.thewrap.com/johann-johannson-sicario-arrival-composer-found-dead-48/ (https://www.thewrap.com/johann-johannson-sicario-arrival-composer-found-dead-48/)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 20 Februar 2018, 17:31:47
http://talker-lounge.de/legende-christian-rode-unerwartet-verstorben0/

Schauspieler, Synchron- und Hörspielsprecher Christian Rode ist am 15. Februar gestorben :bawling:

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Hitfield nach 21 Februar 2018, 01:51:39
Beast-Man, Gus Uckmann, Auftritte in "Hui Buh", "Drei ???", Erzähler bei "H.G. Francis' Gruselserie" und Enid Blytons "Die verwegenen 4" * plus div. Synchros - ich fand ihn richtig klasse! :icon_sad:


*
https://youtu.be/j6OIhtdQDEY?t=46
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 26 Februar 2018, 21:14:39
(https://abload.de/img/srideviykp1c.jpg)

Die bekannte und angesehene Bollywood-Schauspielerin Sridevi (1963-2018) ist in der Badewanne ihres Hotelzimmers in Dubai ertrunken, nachdem sie zuvor das Bewusstsein verloren hat, ergab die Obduktion...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Hitfield nach 28 Februar 2018, 11:44:58
Lewis Gilbert (97), einer der besten James Bond-Regisseure aus meiner Sicht ("Der Spion, der mich liebte", "Moonraker", "Man lebt nur zweimal").

http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/james-bond-regisseur-lewis-gilbert-ist-tot-a-1195727.html
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr Creazil nach 14 März 2018, 08:56:48
Stephen Hawking ist tot.

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Stephen-Hawking-ist-tot-3994039.html
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Private Joker nach 14 März 2018, 10:41:36
Das war schon fraglos einer DER Persönlichkeiten unserer Zeit, auch wenn ich mich frage, ob man sich in ein paar Jahren noch vorrangig an seine wissenschaftlichen Leistungen, seine (aus meiner Sicht sagen wir halbwegs geglückten) Versuche, die unsereiner veständlich zu machen oder seine launigen Auftritte in ST oder TBBT erinnern wird.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Roach nach 2 April 2018, 00:12:12
Zitat von: Mr Creazil nach 14 März 2018, 08:56:48
Stephen Hawking ist tot.

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Stephen-Hawking-ist-tot-3994039.html


Jetzt ist er in der Ewigkeit
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: manisimmati nach 6 April 2018, 20:27:34
Isao Takahata (Die letzten Glühwürmchen, Die Legende der Prinzessin Kaguya) ist verstorben (http://m.spiegel.de/kultur/kino/isao-takahata-anime-legende-und-heidi-zeichner-ist-tot-a-1201495.html).
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Hitfield nach 9 April 2018, 17:22:46
RIP
Margaret Thatcher (https://de.wikipedia.org/wiki/Margaret_Thatcher)

Zwar schon das fünfte Jahr in Folge, aber jedes Jahr wieder eine Erwähnung wert.  :icon_mrgreen:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Roughale nach 10 April 2018, 10:44:15
Zitat von: Hitfield nach  9 April 2018, 17:22:46
RIP
Margaret Thatcher (https://de.wikipedia.org/wiki/Margaret_Thatcher)

Zwar schon das fünfte Jahr in Folge, aber jedes Jahr wieder eine Erwähnung wert.  :icon_mrgreen:



Wie man in England so sagt: "May May follow soon!"  :icon_twisted:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 14 April 2018, 11:31:57
(https://abload.de/img/indexlerxn.jpg)

Der Regisseur und (u.a.) zweifache "Oscar"-Preisträger Milos Forman ist mit 86 von uns gegangen. "One Flew Over the Cuckoo's Nest", "Amadeus" und "The People vs. Larry Flynt" sind nur drei der Filme, für die er uns in Erinnerung bleiben wird...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 16 April 2018, 08:48:20
(https://abload.de/img/15238343043005yo9w.jpg)

R. Lee Ermey - bestbekannt als Gunnery Sgt. Hartman in Stanley Kubrick's "Full Metal Jacket" - ist mit 74 verstorben.
Er starb an "Komplikationen im Zusammenhang mit einer Lungenentzündung"...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: PierrotLeFou nach 16 April 2018, 11:16:24
Mir hat sich diese Bewunderung für den Typen nie so ganz erschlossen. :unknown: Wenn ich bedenke, welche Gründe Kubrick hatte, sich für Ermey zu entscheiden, habe ich nicht das Gefühl, dass das ein sonderlich angenehmer Zeitgenosse gewesen ist...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: mali nach 16 April 2018, 12:45:53
Zitat von: PierrotLeFou nach 16 April 2018, 11:16:24
Wenn ich bedenke, welche Gründe Kubrick hatte, sich für Ermey zu entscheiden,


Erzähl mal.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 16 April 2018, 14:07:12
Zitat von: PierrotLeFou nach 16 April 2018, 11:16:24
Mir hat sich diese Bewunderung für den Typen nie so ganz erschlossen. :unknown:


Weil er Charisma hatte, seine Rollen überzeugend rübergebracht und einfach eine ziemliche Präsenz hatte? Ich bewundere ihn nicht, aber er hat mich durch seine Rollen beeindruckt. Ob er privat ein Arschloch war, ist mir da ehrlich gesagt egal, wie bei Kinski auch. Natürlich wird es auch einige Fans geben, die seine Rolle in FMJ als cool, autoritär und machomäßig megageil verklären, aber die haben eh verloren. Meinst du diese Bewunderung?

Ermey war genau das richtige Instrument für Kubrick in FMJ. Wenn man sich anschaut, dass die Soldaten in Amerika heute noch auf diesem Niveau mit diesen Klischees auf so geradezu lächerliche Weise "erzogen" werden, zeigt sich wieder einmal Kubricks visionäres Auge. Habe mir einige dieser echten Militärausbilder bei Youtube angeschaut und sie wirken alle lächerlich im Vergleich zu dem, was Kubrick aus Ermey rausgekitzelt hat. Für mich übertrifft die Fiktion die Realität in dieser Intensität um Längen.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Private Joker nach 16 April 2018, 15:56:35
Seine lebenslange Bindung an das Militär und seine führende Mitgliedschaft in der NRA sprechen eher dafür, dass er diese Rolle auch in seinem Privatleben angenommen hat, seine Bereitschaft, auch mal einen schwulen Coach zu spielen eher dagegen.

Aber sei's drum - wenn er den Rekruten mit unverhohlener Begeisterung von der Treffsicherheit L.H.Oswalds erzählt, ist das für mich wie viele andere Szenen in dem Film großes Kino. Und schlimmer als im Namen einer Pseudoreligion seine Ehefrauen zu bevormunden, ist das sicher auch nicht, und selbst die Filme von dem schaue ich mir noch an.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 16 April 2018, 16:20:50
Vergessen wir auch nicht seinen Auftritt in "The Frighteners", wo er auch Humor bewiesen hat:

http://www.youtube.com/watch?v=CQvEBaLYHJE
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: PierrotLeFou nach 18 April 2018, 03:16:30
Zitat von: mali nach 16 April 2018, 12:45:53
Zitat von: PierrotLeFou nach 16 April 2018, 11:16:24
Wenn ich bedenke, welche Gründe Kubrick hatte, sich für Ermey zu entscheiden,


Erzähl mal.


Einige Anekdoten darüber, wie perfekt der Typ darin war, aus dem Stand höchst originell zu beschimpfen und zu erniedrigen. Dass der Beruf das abverlangt hat, macht ihn mir nicht sympathischer.

Ich denke Mr. Blonde trifft es, wenn er sagt Ermey war "das richtige Instrument für Kubrick in FMJ". Kubrick hat für die Figur des Arschlochs jemanden bekommen, der sich nicht zu schade, sich regelmäßig wie ein Arschloch aufzuführen.

Und ich meine tasächlich die Verklärung von Fans, die das bewundernswert finden. Aber das nimmt der Film ja auch billigend in Kauf, um selbst davon zu profitieren. Ist mir von den "richtigen" Kubricks nach Spartacus der Film, den ich am wenigsten schätze.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Hitfield nach 18 April 2018, 05:16:48
Ich konnte den Hype um R. Lee Ermey auch nie verstehen. Man muss es Kubrick aber lassen, dass es die Szene mit Ermey ist, die den meisten wohl als erste in den Sinn kommt, wenn sie an "Full Metal Jacket" denken. Warum aber diverse andere Filmemacher immer wieder diese Szene aufwärmen und Ermey eine Plattform geben mussten, habe ich wie gesagt auch nie nachvollziehen.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 21 April 2018, 13:43:46
Es ist nicht zu fassen, der letzte Freitag der 13. war wirklich ein schlimmer Tag.
Der Synchronsprecher- und Schauspieler Thomas Petruo ist mit 61 Jahren verstorben  :bawling: :bawling:
https://de.wikipedia.org/wiki/Thomas_Petruo

Wer hat jetzt nicht sofort Biff Tannen im Kopf?

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 21 April 2018, 17:13:57
Oh Mann, und ich war letztes Jahr leider nicht auf der Comic Con in Berlin. Wollte eigentlich eine Aufnahme mit Petruo und Charles Rettinghaus machen.  :bawling:

Ja, als Biff wird er mir auch immer in den Ohren bleiben. Aber auch auf Gary Oldman in "True Romance" oder "Leon" war er richtig schön versifft und mies. Er hatte wirklich eine unfassbar charismatische und bösartige Stimme drauf.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Roach nach 21 April 2018, 21:15:15
Zitat von: Private Joker nach 16 April 2018, 15:56:35
Seine lebenslange Bindung an das Militär und seine führende Mitgliedschaft in der NRA sprechen eher dafür, dass er diese Rolle auch in seinem Privatleben angenommen hat, seine Bereitschaft, auch mal einen schwulen Coach zu spielen eher dagegen.

Aber sei's drum - wenn er den Rekruten mit unverhohlener Begeisterung von der Treffsicherheit L.H.Oswalds erzählt, ist das für mich wie viele andere Szenen in dem Film großes Kino. Und schlimmer als im Namen einer Pseudoreligion seine Ehefrauen zu bevormunden, ist das sicher auch nicht, und selbst die Filme von dem schaue ich mir noch an.


Man wird nie die Sprüche vergessen, was Er für Dinger rausgehauen hat in Full M. J. -
mit einigen Sprüchen labern ich und mein Arbeitskolllege noch ab und zu.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 22 April 2018, 02:37:17
Verne Troyer, den meisten besser bekannt als Mini-Me (Austin Powers 1-3), ist gestorben.

http://www.spiegel.de/kultur/kino/verne-troyer-ist-tot-a-1204173.html
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 22 April 2018, 12:23:27
Das Jahr geht wirklich so weiter, wie das letzte aufgehört hat.
:icon_sad:

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: JasonXtreme nach 23 April 2018, 13:25:20
Zitat von: PierrotLeFou nach 18 April 2018, 03:16:30
Zitat von: mali nach 16 April 2018, 12:45:53
Zitat von: PierrotLeFou nach 16 April 2018, 11:16:24
Wenn ich bedenke, welche Gründe Kubrick hatte, sich für Ermey zu entscheiden,


Erzähl mal.


Einige Anekdoten darüber, wie perfekt der Typ darin war, aus dem Stand höchst originell zu beschimpfen und zu erniedrigen. Dass der Beruf das abverlangt hat, macht ihn mir nicht sympathischer.

Ich denke Mr. Blonde trifft es, wenn er sagt Ermey war "das richtige Instrument für Kubrick in FMJ". Kubrick hat für die Figur des Arschlochs jemanden bekommen, der sich nicht zu schade, sich regelmäßig wie ein Arschloch aufzuführen.

Und ich meine tasächlich die Verklärung von Fans, die das bewundernswert finden. Aber das nimmt der Film ja auch billigend in Kauf, um selbst davon zu profitieren. Ist mir von den "richtigen" Kubricks nach Spartacus der Film, den ich am wenigsten schätze.


Das ist ja auch alles richtig, aber bei wie vielen Darstellern können wir denn da thematisch nun anfangen uns aufzuregen - sicherlich ist Kinski das Paradebeispiel - aber wenn wir als Filmfans privat von geschäftlich nicht trennen, dürften wir doch nun diverses nicht mehr anschauen bzw. die Darsteller meiden (Spacey, Wayne, Willis, Cruise, Cosby;...) Die Liste wäre VERDAMMT lang. Und egal was bspw. ein Mel Gibson von sich gab oder gibt, ich mag den Typ als Darsteller einfach verdammt gerne - und so war es auch ber Ermey und seinen Rollen - klar waren die zu 99 % gleich ausgelegt, ist aber ja bei etwaigen anderen zumeist ebenso ;)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: PierrotLeFou nach 23 April 2018, 14:02:24
Zitat von: JasonXtreme nach 23 April 2018, 13:25:20
Das ist ja auch alles richtig, aber bei wie vielen Darstellern können wir denn da thematisch nun anfangen uns aufzuregen - sicherlich ist Kinski das Paradebeispiel - aber wenn wir als Filmfans privat von geschäftlich nicht trennen, dürften wir doch nun diverses nicht mehr anschauen bzw. die Darsteller meiden (Spacey, Wayne, Willis, Cruise, Cosby;...) Die Liste wäre VERDAMMT lang. Und egal was bspw. ein Mel Gibson von sich gab oder gibt, ich mag den Typ als Darsteller einfach verdammt gerne - und so war es auch ber Ermey und seinen Rollen - klar waren die zu 99 % gleich ausgelegt, ist aber ja bei etwaigen anderen zumeist ebenso ;)


Ich wollte auch gar nicht dafür plädieren, sich irgendwelche Filme nicht mehr anzuschauen. ;) (Und dass ich "FMJ" im Vergleich mit anderen Kubricks nicht so sehr mag, liegt ja nicht daran, dass Ermey bloß mitspielt, sondern dass Kubrick das ernste Setting für so "coole", charismatische, legendäre Auftritte nutzt... (Kubrick hat ja auch gerne künstlerische Visionen kommerziellen Interessen angepasst.) Ebenso stört mich an "Apocalypse Now", dem ich seine Stellung & Qualität gar nicht absprechen will, dieser Surf- & "Napalm am Morgen"-Lieutenant Kilgore: Szenen, die regelmäßig im Kino abgefeiert werden, obgleich der Film ja (zumindest angeblich) etwas ganz anderes will, diese Bewunderung aber völlig in Kauf nimmt. Ist auch mit "American History X" so - da brauchte man sich später gar nicht wundern, dass sich einige Bordsteinkantentreter dann auf diesen Film berufen haben. Ich bin wahrlich kein Freund absurder Nachahmungsthesen, aber Filmemacher haben auch eine gewisse Verantwortung - und das sind alles so Fälle, in denen man mMn sehr ernsten Themen nicht ganz gerecht geworden ist und ich unterstelle, dass es dabei vor allem um eine Wirkung beim Mainstream ging, egal wie sich die Zuschauer zu den Inhalten positionieren. Was Antikriegsfilme betrifft, habe ich persönlich aber ohnehin eine recht konsequente Haltung: Je weniger Spaß die machen, je weniger Kampfhandlungen/Gewalt die zeigen, desto besser sind sie.)

Mein Fazit zur Todesmeldung wäre daher wohl eher: Ja, er war (sogar mehr als einmal) das perfekte Werkzeug für eine fragwürdige Operation. Fehlen wird er mit trotzdem nicht. :icon_mrgreen:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: JasonXtreme nach 23 April 2018, 14:35:38
Ok da gehen wir dann komplett d'accord  :king:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 28 April 2018, 14:24:56
(https://abload.de/img/23gidleyngown.jpg)

Pamela Gidley - eine Ex-Freundin Josh Brolins, die u.a. für ihre Rollen in "Twin Peaks: Fire Walk With Me", "Cherry 2000", "Highway to Hell", "Freefall" und TV´s "Pretender" bekannt wurde - ist mit 52 in ihrer Heimat in Seabrook (New Hampshire) verstorben. Die Todesursache wurde bislang nicht bekannt gegeben...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Hitfield nach 29 April 2018, 06:25:27
Michael Anderson (98)

Guter Regisseur der alten prä-CGI-Schule mit einigen Abenteuer-, Horror- und Sci-Fi/Fantasy-Klassikern wie "In 80 Tagen um die Welt" (1956), "1984" (1956er Version), "Logan's Run", "Orca, der Killerwal", "Der Seewolf" oder "Die Marschroniken". "Millennium - Die 4. Dimension" dürfte auch recht bekannt sein.

Kurios: habe gerade letzten Monat seinen Mystery-Horrorfilm "Starkstrom" von 1982 wiederentdeckt und wollte ihn dieses Wochenende nach fast 30 Jahren mal wieder sichten.

98 Jahre ist natürlich ein tolles Alter. Und er konnte davon exakt 50 Jahre lang Filme drehen - das ist schon beneidenswert, sich so lange in dieser Branche zu halten.

http://variety.com/2018/film/news/michael-anderson-dead-dies-logans-run-director-1202791158/
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: KeyserSoze nach 3 Mai 2018, 13:53:13
Björn Last, den hier viele noch als Der Mann mit dem Plan kennen, ist überraschend verstorben. Ruhe in Frieden, Plani.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 3 Mai 2018, 14:16:09
Zitat von: KeyserSoze nach  3 Mai 2018, 13:53:13
Björn Last, den hier viele noch als Der Mann mit dem Plan kennen, ist überraschend verstorben. Ruhe in Frieden, Plani.


Wow...

Ich weiß noch genau, wie ich damals mit meinen OFDb Rezensionen anfing und da war er einer der Typen, die mich motiviert haben, damit anzufangen. Nicht aktiv, er war halt einer der großen Rezensenten und man hat als blutger Anfänger zu ihm aufgeschaut. Er hatte damals schon ein sehr respektables Fundament an Rezensionen aufgebaut. So einer wollte ich damals auch sein. Ich kann dafür gerade nicht die richtigen Worte finden. Von daher von mir: Danke für die Inspiration und ruhe in Frieden... Das ist verdammt hart, das über einen von uns schreiben zu müssen.

Ich entdecke gerade, dass er auch als Regisseur einige Kurzfilme gedreht hat. Ist das korrekt?
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Moonshade nach 3 Mai 2018, 14:57:45
Zitat von: KeyserSoze nach  3 Mai 2018, 13:53:13
Björn Last, den hier viele noch als Der Mann mit dem Plan kennen, ist überraschend verstorben. Ruhe in Frieden, Plani.


Das...schockt mich jetzt schon etwas...oh Mann...war noch mit bei meinem ersten Usertreffen...  :icon_eek: :icon_sad:


Zitat von: Mr. Blonde nach  3 Mai 2018, 14:16:09
Ich entdecke gerade, dass er auch als Regisseur einige Kurzfilme gedreht hat. Ist das korrekt?


Ja, das müssten bestimmt zehn gewesen sein (ups, laut imdb sogar 43...) . Ein Kumpel, den ich in der Ausbildung überredet hatte, mit mir und Anderen privat Theater zu spielen, hat später bei Plani dann sogar eine Hauptrolle gehabt.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Hitfield nach 3 Mai 2018, 16:17:09
Oh je - ich kannte ihn nicht persönlich, bin aber natürlich oft/regelmäßig auf seine Rezensionen gestoßen (eigentlich bis heute beim Stöbern in der OFDb). Umso erstaunter war ich eben beim Nachschauen, dass er bis auf zwei Nachzügler-Rezis schon seit 2005 gar nichts Neues mehr rezensiert hat. Seine Besprechungen gehörten für mich jedenfalls irgendwie zum Fundament der OFDb.

Mitte 30 ist wirklich hart. Wenn man bedenkt, wie lange Schule, Studium, Berufseinstieg, ein- und hocharbeiten usw. heute dauert, ist das kein Alter. Und die Filmbranche/Kunstszene ist noch einmal ein besonders spezielles Pflaster. Wusste gar nicht, dass er an der HDK studiert hat und Filmemacher war.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Moonshade nach 3 Mai 2018, 16:59:39
Plani hatte sich ab 2005 schon fast total auf Regie konzentriert - im übrigen lag er mit vielen Usern (auch im Forum) bisweilen über Kreuz.
War ein logischer Abschied auf Raten.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: MäcFly nach 3 Mai 2018, 22:01:05
Zitat von: Mr. Blonde nach  3 Mai 2018, 14:16:09
Zitat von: KeyserSoze nach  3 Mai 2018, 13:53:13
Björn Last, den hier viele noch als Der Mann mit dem Plan kennen, ist überraschend verstorben. Ruhe in Frieden, Plani.


Wow...

Ich weiß noch genau, wie ich damals mit meinen OFDb Rezensionen anfing und da war er einer der Typen, die mich motiviert haben, damit anzufangen. Nicht aktiv, er war halt einer der großen Rezensenten und man hat als blutger Anfänger zu ihm aufgeschaut. Er hatte damals schon ein sehr respektables Fundament an Rezensionen aufgebaut. So einer wollte ich damals auch sein. Ich kann dafür gerade nicht die richtigen Worte finden. Von daher von mir: Danke für die Inspiration und ruhe in Frieden... Das ist verdammt hart, das über einen von uns schreiben zu müssen.


Geht mir ähnlich. Während der Forum-Steinzeit Anfang der 00er war ich noch keine 18 und vom Filmwissen her trennten mich Welten von einem "Mann mit dem Plan". Er war sicher nicht immer ein einfacher Diskussionspartner, aber hat meinen Film-Horizont durch seine Rezensionen und v.a. seine Seite mitternachtskino.de unglaublich erweitert und gehörte hier irgendwie zum Ur-Inventar, auch wenn er sich - wie Moonshade bereits erwähnte - nach 2005 komplett zurück zog.

Ruhe in Frieden, "Plani"... :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 3 Mai 2018, 22:04:04
Zitat von: MäcFly nach  3 Mai 2018, 22:01:05
Ruhe in Frieden, "Plani"... :icon_sad:


Dem möchte ich mich gerne anschliessen!
Fuck, was ne scheisse, gottverdammte scheisse!!  :icon_sad:

Weiss man eigentlich woran?? (Nicht das es einen Unterschied machen würde.)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: PierrotLeFou nach 4 Mai 2018, 00:16:56
Zitat von: Hitfield nach  3 Mai 2018, 16:17:09
Wusste gar nicht, dass er an der HDK studiert hat und Filmemacher war.


Hat auch mit dem Dietrich Kuhlbrodt gearbeitet...

Ist in der Tat äußerst bedauerlich. Ich kam ja erst zur OFDb, als er als Kritiker gar nicht mehr hier aktiv war... (Godard-Filme hat er aber noch ein paar Jährchen länger eingepflegt.) Mitternachtskino war eine schöne Seite, wenngleich mit streitbaren Texten. (Dort im Forum hatte ich aber zumindest ein-, zweimal mit ihm geschrieben...)
Angesichts des Alters und des Umstandes, dass er - obgleich eigentlich ein Fremder - doch irgendwie vertraut wirkte, ist das doch recht bestürzend. :icon_neutral:

Und seit ein paar Wochen werde ich hier im Kommunalen Kino vor Filmbeginn von einem projizierten Standbild darauf hingewiesen, dass einer der großen Stammkunden und Cineasten, dem man immer wieder auf diversen Veranstaltungen über den Weg gelaufen ist, mit Anfang 60 verstorben ist.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mills nach 4 Mai 2018, 00:56:24
Auch mir ist er noch ein Begriff. Ich möchte mich gerne anschließen und Friedensruhe wünschen.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: mali nach 4 Mai 2018, 10:43:02
Oh - das ist sehr traurig zu hören :-(

RIP
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Crumby Crumb & the Cunty Bunch nach 4 Mai 2018, 14:28:28
Ich mochte seinen mise-en-abyme sehr. Wirklich schade. Zumal er ja sogar jünger als ich war, und das ist doch kein Alter.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Hitfield nach 4 Mai 2018, 15:31:43
Wolfgang Völz (87)
https://www.welt.de/kultur/article176066716/Kaept-n-Blaubaer-ist-tot-Wolfgang-Voelz-mit-87-Jahren-gestorben.html

Der hat mehr gemacht als man aufzählen kann. In unzähligen Filmen und Serien als Schauspieler und natürlich seine ganzen Arbeiten im Bereich Synchron und Hörspiel. Bei den "Drei ???" z. B. als Peters granteliger Großvater Ben Peck in Folge 38 und 186 erst im letzten Jahr, Käpt'n Blaubär usw.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Moonshade nach 4 Mai 2018, 16:00:28
Und wieder geht ein Held der Kindheit dahin...  :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 4 Mai 2018, 18:22:24
Zitat von: Moonshade nach  4 Mai 2018, 16:00:28
Und wieder geht ein Held der Kindheit dahin...  :bawling:


+1  :icon_sad:  :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 4 Mai 2018, 20:33:21
Ich wollte gerade posten, das Wolfgang Völz gestorben ist, da lese ich das vom "Mann mit dem Plan", an den ich mich auch noch gut erinner kann.

Das Leben ist wirklich nicht fair!

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: McClane nach 5 Mai 2018, 00:28:39
Hab Björn/Plani auch nur einmal persönlich getroffen, da aber mehrere Stunden mit ihm, Blade Runner und Moonie im Auto auf der Fahrt zum UT verbracht. Auch wenn ich nach seinem Weggang keinen Kontakt mehr mit ihm, aber ist natürlich trotzdem krass das zu hören - weil man ihn ja noch kennt und weil das ja echt kein Alter war.

R.I.P. Björn
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: PierrotLeFou nach 5 Mai 2018, 01:30:59
Zitat von: McClane nach  5 Mai 2018, 00:28:39
Hab Björn/Plani auch nur einmal persönlich getroffen, da aber mehrere Stunden mit ihm, Blade Runner und Moonie im Auto auf der Fahrt zum UT verbracht. Auch wenn ich nach seinem Weggang keinen Kontakt mehr mit ihm, aber ist natürlich trotzdem krass das zu hören - weil man ihn ja noch kennt und weil das ja echt kein Alter war.

R.I.P. Björn



Ich würde es schätzen, wenn jemand, der ihn noch kannte, einen würdigenden Nachruf unter "News/Schlagzeilen" in der OFDb platzieren würde...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 5 Mai 2018, 02:31:09
Zitat von: PierrotLeFou nach  5 Mai 2018, 01:30:59
Ich würde es schätzen, wenn jemand, der ihn noch kannte, einen würdigenden Nachruf unter "News/Schlagzeilen" in der OFDb platzieren würde...


Das unterstützte ich.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: mali nach 5 Mai 2018, 10:49:11
Aber: Will er er auf einer Seite stehen, wo die letzte News vorher von 2016 (!) ist und von der er sich dann ja auch abgewendet hatte?
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: PierrotLeFou nach 6 Mai 2018, 11:19:05
Sein letzter Eintrag ist vom 16.10.2017.

Und man sollte ja nun auch keinen "Er war der OFDb bis zuletzt eng verbunden"-Text anstreben, aber es wäre mMn schon angemessen, auf seinen Einsatz als Mitternachtskino.de-Gründer, als langjähriges OFDb-Mitglied in ihren frühen Jahren und als Filmemacher einzugehen. Man würdigt quasi einen Idependent-Filmemacher, der früher einmal viel für die OFDb getan hatte...
Aber ich weiß natürlich auch nichts über Hintergründe. Wenn da mit dem schleichenden Rückzug irgendwelche Streitigkeiten einhergegangen sein sollten, könnte ich zB auch verstehen, dass man so einen Text eher nicht schreiben will...

Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: mali nach 6 Mai 2018, 11:32:59
Zitat von: PierrotLeFou nach  6 Mai 2018, 11:19:05
Sein letzter Eintrag ist vom 16.10.2017.


Ich meine die News. Da steht ja nun seit über 2 Jahren:

28. April 2016     Gemeinschaftsforum ist offline

Und seitdem nichts mehr.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: PierrotLeFou nach 6 Mai 2018, 11:45:20
Zitat von: mali nach  6 Mai 2018, 11:32:59
Zitat von: PierrotLeFou nach  6 Mai 2018, 11:19:05
Sein letzter Eintrag ist vom 16.10.2017.


Ich meine die News. Da steht ja nun seit über 2 Jahren:

28. April 2016     Gemeinschaftsforum ist offline

Und seitdem nichts mehr.


Ich meinte bloß, dass er sich ja nie so vollständig abgewendet hatte... Profil ließ er nicht deaktiveren und recht selten ist er bis in den letzten Oktober immer wieder einmal auf der OFDb aktiv gewesen.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 14 Mai 2018, 20:11:36
(https://abload.de/img/mv5bzjg2ndvhyjytotg3mugoqa.jpg)

Margot Kidder ist mit 69 verstorben.

ZitatMargot Kidder, the actress who played Lois Lane in "Superman," died Sunday in Montana ... TMZ has learned.

Margot was at her home when she passed away, according to the spokesperson at Franzen-Davis Funeral Home in Livingston, MT. The cause of death is unknown at this point.

Margot starred opposite Christopher Reeve in 1978's "Superman," and also in the 3 sequels. She continued acting right up until this year, taking small roles in TV shows and movies -- but also had stage roles ... including "The Vagina Monologues" on Broadway. She reportedly had 2 more roles yet to be released.

Margot had a very public battle with bipolar disorder for years. During her struggle she was briefly homeless in 1996. Margot became an advocate for mental health after that incident.

She'd been married 3 times, although she'd been single since the '80s.

Margot is survived by a daughter.

RIP
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Hitfield nach 15 Mai 2018, 21:30:32
Tom Wolfe (87)

Autor von u.a. "Fegefeuer der Eitelkeiten" und "Der Stoff aus dem die Helden sind"
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: mali nach 16 Mai 2018, 11:05:48
Zitat von: StS nach 14 Mai 2018, 20:11:36
Margot Kidder ist mit 69 verstorben.


Beste Lois Lane ever.

RIP
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Hitfield nach 18 Mai 2018, 05:04:39
Mal außerhalb der Reihe ausnahmsweise eine Erinnerung an den vor ziemlich genau 23 Jahren im Alter von 45 Jahren verstorbenen Alexander Godunov - gleichzeitig einer der ungewöhnlichsten Todesfälle in Hollywood überhaupt.

Er war ein russischer Ballettänzer am Bolschoi-Theater, der in den 80er Jahren nach Amerika umgesiedelt ist. Zu seinen wenigen, aber wie ich finde in Erinnerung bleibenden, Rollen zählten Auftritte in "Der einzige Zeuge" neben Harrison Ford, Kelly McGillis und Viggo Mortensen sowie natürlich an der Seite von Alan Rickman in "Stirb langsam". Ich fand zudem die B-Horrorfilme "Spaceshift" (Original: "Waxwork II: Lost in Time") und "Anthony III" (Original: "The Runestone") klasse. Im letzteren spielte er auch die Hauptrolle. Letzter Film war dann der sehr durchschnittliche Direct-to-Video B-Actionthriller "Zone 99 - Nuclear Target" (https://ssl.ofdb.de/film/21846,Zone-99---Nuclear-Target) neben Robert Davi. Insgesamt spiele er in sieben US-Produktionen mit.

Godunov ist in Los Angeles verhungert. Vermutlich eine Kombination von psychischer Erkrankung zusammen mit dem körperlichen Drill als Ballettänzer und seiner Alkoholsucht, aber in der westlichen Welt und der Entertainment-Branche ziemlich einmalig. Ansonsten fällt mir nur Karen Carpenter - die Sängerin von den damals sehr erfolgreichen Carpenters - ein.


(https://abload.de/img/einzigezeugevkurs.jpg)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 18 Mai 2018, 06:16:51
Wow. Ich wusste nichtmal, dass der gestorben ist, geschweige denn, dass er Balletttänzer war.  :icon_eek:

Gibt sogar einen Film über die Ereignisse, die sein "Überlaufen" ausgelöst haben.

https://en.wikipedia.org/wiki/Flight_222_(film)

Überhaupt: Was waren die 80er bitte für ein amüsantes Jahrzehnt? Da haben Österreicher und Schweden Russen gespielt und Godunov spielte einen Deutschen.  :rofl:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: SAL nach 19 Mai 2018, 15:56:27
Noch keiner?
Ok...

Margot Kidder ist am 13.05.2018 gestorben.
:icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: PierrotLeFou nach 19 Mai 2018, 15:57:38
Zitat von: SAL nach 19 Mai 2018, 15:56:27
Noch keiner?
Ok...

Margot Kidder ist am 13.05.2018 gestorben.
:icon_sad:


Zitat von: StS nach 14 Mai 2018, 20:11:36
Margot Kidder ist mit 69 verstorben.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: mali nach 20 Mai 2018, 11:45:10
Ganze 2 Postings hochscrollen ist halt schwer :-)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 21 Mai 2018, 10:31:26
ZitatBill Gold, Iconic Master of the Movie Poster, Dies at 97

Bill Gold, who revolutionized the art of the movie poster over a seven-decade career that began with Casablanca and included A Clockwork Orange, The Exorcist and dozens of Clint Eastwood films, has died. He was 97.

Gold died at his home in Old Greenwich, Connecticut, on Sunday, according to family spokeswomen Christine Gillow.

The Brooklyn native began at Warner Bros. in the early 1940s and had a hand in more than 2,000 posters during his iconic career, working on films for everyone from Alfred Hitchcock (1954's Dial M for Murder), Elia Kazan (1955's East of Eden) and Federico Fellini (1963's 8 1/2) to Sam Peckinpah (1969's The Wild Bunch), Robert Altman (1971's McCabe & Mrs. Miller) and Martin Scorsese (1990's GoodFellas).

(HollywoodReporter.com)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 25 Mai 2018, 03:48:08
John Bain, seines Zeichens Videospiel-Kritiker, Journalist und Größe der PC-Spiele-Community, ist gestorben. Er war als "Total Biscuit" bekannt.

R.I.P.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Ashley Axt nach 7 Juni 2018, 18:30:36
RIP  Egon Hoegen

http://www.spiegel.de/kultur/tv/egon-hoegen-sprecher-von-der-7-sinn-ist-tot-a-1211768.html


https://www.youtube.com/watch?v=xixym7vGUQ4
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 7 Juni 2018, 19:31:36
Zitat von: Ashley Axt nach  7 Juni 2018, 18:30:36
RIP  Egon Hoegen

http://www.spiegel.de/kultur/tv/egon-hoegen-sprecher-von-der-7-sinn-ist-tot-a-1211768.html


https://www.youtube.com/watch?v=xixym7vGUQ4


, ..., und vergessen wir bitte auch nicht STAPLERFAHRER KLAUS, wozu er ja auch den Text gesprochen hat.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 7 Juni 2018, 20:21:53
Zitat von: Eric nach  7 Juni 2018, 19:31:36, ..., und vergessen wir bitte auch nicht STAPLERFAHRER KLAUS, wozu er ja auch den Text gesprochen hat.


Selbstverständlich unvergessen!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Private Joker nach 7 Juni 2018, 20:23:28
Zitat von: Eric nach  7 Juni 2018, 19:31:36
Zitat von: Ashley Axt nach  7 Juni 2018, 18:30:36
RIP  Egon Hoegen

http://www.spiegel.de/kultur/tv/egon-hoegen-sprecher-von-der-7-sinn-ist-tot-a-1211768.html


https://www.youtube.com/watch?v=xixym7vGUQ4


, ..., und vergessen wir bitte auch nicht STAPLERFAHRER KLAUS, wozu er ja auch den Text gesprochen hat.


Ich musste da eher an Starship Troopers denken, wo er in der deutschen Fassung die Propaganda-Videos eingesprochen hat ("Möchten Sie mehr wissen ...?")
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 8 Juni 2018, 15:11:35
(https://abload.de/img/mac45_interview_post0rzu87.jpg)

Starkoch, Autor und TV-Persönlichkeit Anthony Bourdain hat mit 61 Selbstmord begangen.

Ich hab seine "kulinarischen Reise-Sendungen" ganz gern geschaut.
RIP
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: muellke nach 9 Juni 2018, 10:21:18
Sehr schade! :icon_sad:
Habe seine Sendungen auch gern geschaut. Er kam da immer recht sympathisch rüber.
Er hat ja auch ein-zwei Folgen mit Dr. Boll gemacht. Die möchte ich auch gern mal sehen.
Morgen sendet Kabel  Eins Doku den ganzen Tag, ihm zu Ehren, einen Anthony Bourdain Marathon.
Vielleicht ist da ja eine Boll Folge dabei.

P.S.:  Hab gerade gelesen das er mit Asia Argento liiert war. Das wusste ich nicht.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: mali nach 10 Juni 2018, 10:39:41
WTF? Weiß man was über die Hintergründe? Er wirkte nun wirklich nicht wie ein Suizid-Kandidat.


Death

On June 8, 2018, Bourdain was found dead of an apparent suicide by hanging--by using the belt from his bathrobe--[112] in his room at the Le Chambard hotel in Kaysersberg, France.[1][113] Bourdain was traveling with friend Éric Ripert who worried when he missed dinner and breakfast. Christian de Rocquigny du Fayel, the public prosecutor for Colmar, France, said "not much preparation and premeditation went into the act, and leads us more in the direction of an impulsive act",[114] adding that, "at this stage, nothing suggests the intervention of a third party". He said that Bourdain's body bore no signs of violence, and that toxicology tests would determine whether drugs or medications were involved.[115][116] Bourdain was working on an episode of Parts Unknown in nearby Strasbourg, France.[117][118]
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Max Blank nach 10 Juni 2018, 12:39:54
Der "Inkasso-Henry" Hübner ist auch letztes Jahr verstorben (wahrscheinlich an Herzversagen).

Zitat von: mali nach 10 Juni 2018, 10:39:41
WTF? Weiß man was über die Hintergründe? Er wirkte nun wirklich nicht wie ein Suizid-Kandidat.

:shakehead:
Wie wirken denn Suizid Kandidaten?
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Hitfield nach 10 Juni 2018, 15:18:33
Ja, Bourdain war mit Asia Argento liiert und "Fernsehkoch" trifft es nicht wirklich, wenn das immer in kurzen Schlagzeilen ohne weitere Ausführungen auftaucht. Seine Auftritte bzw. Sendungen hatten rein gar nichts mit dem zu tun, was hierzulande als "Fernsehköche" durchgeht (Lafer, Lichter, Wiener usw.). Er hat dem Zuschauer letztendlich andere Kulturen nähergebracht, und das Essen war nur ein Anknüpfungspunkt. Vor allem hat mich beeindruckt, wie unvoreingenommen er auf Leute und Länder zugegangen ist, und sich dabei neue Perspektiven erschlossen hat. Ein sehr ungewöhnliches Format, auch für US-Verhältnisse, das aber trotzdem funktioniert hat.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 20 Juni 2018, 21:22:09
WWE-Star Leon White, den meisten bekannt als ,,Big Van Vader" oder einfach nur ,,Vader", starb in der Nacht zu Montag im Alter von 63 Jahren nach einer Lungenentzündung.
Das verkündete sein Sohn am Mittwochabend in einem Beitrag auf Twitter:
,,Vor ungefähr einem Monat wurde bei meinem Vater eine schwere Lungenentzündung diagnostiziert. Er kämpfte extrem hart und rein medizinisch machte er Fortschritte. Doch am Montagabend gab sein Herz auf und es war Zeit für ihn zu gehen."

Schon lange waren Fans in Sorge um die Gesundheit des ehemaligen WWE-Stars.
Bereits im November 2016 teilte Vader seinen Fans mit, dass er nur noch zwei Jahre zu leben hätte. Grund dafür sei ein Herzfehler. Durch die vielen Jahre Profi-Wrestling und Football wurde die Gesundheit von Vader stark strapaziert.

https://www.bild.de/unterhaltung/leute/wrestling/ex-wwe-star-vader-gestorben-56070790.bild.html
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Private Joker nach 29 Juni 2018, 20:30:51
SF-Autor Harlan Ellison, der u.v.a. die wohl beste Episode der ersten ST-Serie schrieb ("The City On The Edge Of Forever/Griff in die Geschichte") ist im Alter von 84 Jahren gestorben

http://www.spiegel.de/kultur/literatur/harlan-ellison-science-fiction-autor-im-alter-von-84-jahren-gestorben-a-1215703.html
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 5 Juli 2018, 18:46:15
Claude Lanzmann ist heute gestorben.

Adieu et merci.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 3 August 2018, 13:17:34
(https://abload.de/img/interview-rico-zombieq3dep.jpg)

Performance-Künstler Rick "Zombie Boy" Genest, den man für seine Tattoos, Shootings, Auftritte und Parts in "47 Ronin" oder Lady Gaga´s "Born this way" Video kennt, hat mit 32 in seiner Wohnung in Montreal Selbstmord begangen.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 16 August 2018, 17:16:30
(https://abload.de/img/index10f2i.jpg)

Musik-Legende Aretha Franklin, welche ja u.a. auch bei "Blues Brothers" mitgespielt hat (s.o.), ist im Alter von 76 Jahren verstorben.
2010 war bei ihr Krebs diagnostiziert worden.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 17 August 2018, 14:39:25
(https://abload.de/img/jill-janus-live-2016-fufag.jpg)

"Huntress" Sängerin Jill Janus hat mit 43 Selbstmord begangen.
Vor der Tat litt sie schon seit einiger Zeit an psychischen Problemen.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 17 August 2018, 19:57:04
Zitat von: StS nach 16 August 2018, 17:16:30Musik-Legende Aretha Franklin


:icon_sad:

Adieu.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 24 August 2018, 22:15:19
Dieter Thomas Heck ist mit 80 Jahren gestorben.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Private Joker nach 27 August 2018, 11:40:53
Broadway-König und Ideengeber für unzählige Hollywood- und TV-Komödien ("Ein seltsames Paar") - Neil Simon ist im Alter von 91 Jahren gestorben

https://www.tagesschau.de/neil-simon-101.html
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Hitfield nach 1 September 2018, 02:42:07
Schauspielerin Vanessa Marquez ("Bloood In Blood Out", "Maniac Cop 3" und über zwei Dutzend Folgen "ER") litt wohl schon länger unter Depressionen/Schizophrenie und wurde in Los Angeles von der Polizei erschossen, weil sie sich "unkooperativ verhalten" hat. Sie wurde 49 Jahre alt.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 6 September 2018, 21:57:06
(https://abload.de/img/51cqnczixvl._sx385_8kii4.jpg)

Burt Reynolds ist mit 82 verstorben.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 6 September 2018, 22:56:38
So eine traurige Nachricht am Abend :bawling: :bawling:
Ruhe in Frieden, Burt.

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Tito nach 6 September 2018, 23:12:47
Bon Voyage, du kleines Schlitzohr  :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 7 September 2018, 00:01:24
Fuck, Mist, der rasende Gockel ist auch weg.  :icon_sad:

Im Laufe der letzten Jahre sterben immer mehr Idole aus meiner Kindheit!
Idole, die ich damals auch noch auf der grossen Leinwand gesehen habe.
Das macht mich traurig.  :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: scat nach 1 Oktober 2018, 12:04:40
"Burt Buchman" Louis Zorich ist bereits Anfang des Jahres von uns gegangen.
https://www.wunschliste.de/tvnews/m/verrueckt-nach-dir-louis-zorich-ist-tot
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 1 Oktober 2018, 18:41:21
Charles Aznavour ist im Alter von 94 Jahren gestorben.
https://de.wikipedia.org/wiki/Charles_Aznavour

Ruhe in Frieden.
Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: mali nach 2 Oktober 2018, 10:06:00
Zitat von: Snake Plissken nach  1 Oktober 2018, 18:41:21
Charles Aznavour ist im Alter von 94 Jahren gestorben.
https://de.wikipedia.org/wiki/Charles_Aznavour


RIP


"1976 wurde Charles Aznavour von Kermit dem Frosch in einem Interview für die "Muppet Show" gefragt, warum Franzosen so erfolgreich in der Liebe seien. Er antwortete: "Das liegt an der Sprache, denn Französisch ist nun mal die Sprache der Liebe. Wenn du bei den Frauen erfolgreich sein willst - lern Französisch!" Der Frosch sagte: "Das wird mir wenig helfen, denn ich kenne keine Frauen, die französisch sprechen." Darauf Aznavour: "Das macht nichts, vielleicht ist es sogar von Vorteil." Zum Beweis bittet er Miss Piggy herbei und flüstert ihr die Telefonnummer der Pariser Müllabfuhr ins Ohr, woraufhin das Schwein die Haare wirft, den Sänger abküsst und, dem Orgasmus nahe, lustvoll grunzt."

http://www.spiegel.de/kultur/musik/charles-aznavour-nachruf-ein-quantum-trost-a-1231069.html
https://www.youtube.com/watch?v=NLEqsii7G1M
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Hitfield nach 4 Oktober 2018, 03:05:03
Der Boxer Graciano Rocchigiani (54) wurde in Italien von einem Auto überfahren:

http://www.spiegel.de/sport/sonst/graciano-rocchigiani-war-laut-medienbericht-alkoholisiert-a-1231430.html


Er hat zum Boom des Boxsports in Deutschland in den 90ern beigetragen.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 7 Oktober 2018, 09:39:19
(https://abload.de/img/untitled19wfxu.jpg)

Scott Wilson ist mit 76 verstorben - offenbar an den Folgen einer Leukämie-Erkrankung.

ZitatAnother great loss in the horror community as Scott Wilson, who played Hershel on "The Walking Dead", has passed away at the age of 76.

Wilson also made notable appearances in The Ninth Configuration, Dead Man Walking and Monster, as well as The Exorcist III, The Host  and Behind the Mask: The Rise of Leslie Vernon. He also appeared on the 1986 "The Twilight Zone" (ep. "Quarantine"), "The X-Files" (ep. "Orison"), and "Damien's" first and only season.

The official "The Walking Dead" Twitter account paid tribute tonight with the following statement:

"We are deeply saddened to report that Scott Wilson, the incredible actor who played Hershel on #TheWalkingDead, has passed away at the age of 76. Our thoughts are with his family and friends. Rest in paradise, Scott. We love you."

(Bloody-Disgusting.com)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: EvilErnie nach 12 November 2018, 21:06:03
Stan Lee ist mit 95 gestorben 😩

https://m.derbund.ch/articles/5be9ccf6ab5c372381000001
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: mali nach 12 November 2018, 21:28:27
RIP :-/

Stolzes Alter, bleibendes Werk.



Nicht vermissen werde ich jedoch die "nervigen" Cameo-Autritte in den MCU-Filmen.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 12 November 2018, 21:36:03
RIP
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 12 November 2018, 22:23:38
95 und trotzdem kommt es irgendwie überraschend. Irgendwann hat man ja das Gefühl, dass da jemand am Unsterblichkeitstrunk genippt hat. Komisch, jetzt keine Cameos mehr von ihm zu sehen.

RIP
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Tito nach 12 November 2018, 22:46:03
Er möge in Frieden ruhen. Was bleibt ist ein Breitband von tollen Charakteren und Geschichten, viele Gastauftritte in Filmen und die Erinnerung an einen tollen Menschen.  :icon_sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 12 November 2018, 23:33:25
Tito hat es gut ausgedrückt.
Hinterlassen hat er uns so vieles. :bawling:

Ruhe in Frieden.
Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: McClane nach 13 November 2018, 10:27:04
RIP Stan, du Marvel-Mastermind
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Roughale nach 13 November 2018, 10:31:08
Zitat von: Mr. Blonde nach 12 November 2018, 22:23:38
95 und trotzdem kommt es irgendwie überraschend. Irgendwann hat man ja das Gefühl, dass da jemand am Unsterblichkeitstrunk genippt hat. Komisch, jetzt keine Cameos mehr von ihm zu sehen.

RIP


Ich hatte mich schon bei der 3. Staffel von dareDevil gewundert, aber manchmal verpasst man ja auch was. Und ich denke, sie werden ihn weiterhin als Bild einbauen, hatte man ja schon mal so gemacht, als er verhindert war...

Ruhe in Frieden und reich Jack Kirby oben die Hand...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mills nach 13 November 2018, 11:42:13
Sein Vermächtnis ist natürlich so viel größer, aber ich musste auch sofort an seine zahlreichen Cameos denken.
Erst letzte Woche habe ich Infinity War gesehen und da saß er hinterm Steuer eines Schulbusses. :-)
R.I.P. lieber Mister Lee!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: McClane nach 14 November 2018, 08:36:19
Zitat von: Roughale nach 13 November 2018, 10:31:08
Zitat von: Mr. Blonde nach 12 November 2018, 22:23:38
95 und trotzdem kommt es irgendwie überraschend. Irgendwann hat man ja das Gefühl, dass da jemand am Unsterblichkeitstrunk genippt hat. Komisch, jetzt keine Cameos mehr von ihm zu sehen.

RIP


Ich hatte mich schon bei der 3. Staffel von dareDevil gewundert, aber manchmal verpasst man ja auch was. Und ich denke, sie werden ihn weiterhin als Bild einbauen, hatte man ja schon mal so gemacht, als er verhindert war...


Hatte er bei den Marvel-Serien bisher überhaupt nen Auftritt? Kenne Season 1 und 2 von DD, JJ Season 1 und LC Season 1, kann mich aber nirgendwo an ihn erinnern.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: McClane nach 16 November 2018, 18:31:19
William Goldman, Drehbuchlegende (u.a. "Die Unbestechlichen", "Butch Cassidy and Sundance Kid", "Der Marathon-Mann") ist mit 87 gestorben.

https://variety.com/2018/film/news/william-goldman-dead-dies-butch-cassidy-and-the-sundance-kid-1203030474/
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 16 November 2018, 21:23:49
Rolf Hoppe ist am 14.11.2018 im Alter von 87 Jahren gestorben.

Kürzlich noch in "Frühlingssinfonie" als Friedrich Wieck gesehen, den er durch eine wunderbar abgründige Darstellung zur eigentlichen Hauptfigur gemacht hat.

Adieu.



(https://www.notrecinema.com/images/usercontent/star/rolf-hoppe-photo_104693_45719.jpg)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 17 November 2018, 00:29:27
https://de.wikipedia.org/wiki/Morten_Grunwald

Morten Grunwald ist auch vor kurzem gestorben, nach einer Krebserkrankung.
Das ist nicht "mächtig gewaltig" und er war der letzte der Olsenbande.  :bawling:

Ruhe in Frieden.
Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 24 November 2018, 20:30:09
(https://abload.de/img/index3cfai.jpg)

Nicolas Roeg, der u.a. David Bowie's "The Man Who Fell to Earth" und den Horror-Klassiker "Don't Look Now" gedreht hat, ist mit 90 verstorben.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 24 November 2018, 20:52:36
Adieu.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Moonshade nach 26 November 2018, 11:37:30
Laut Zeit Online ist Bernardo Bertolucci (Der Letzte Kaiser, 1900) im Alter von 77 Jahren verstorben.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: PierrotLeFou nach 26 November 2018, 12:03:27
Oh wei, zwei Große so kurz nacheinander... Die Vertreter der 60er/70er sind inzwischen reichlich ausgedünnt... Polanski, Godard, Coppola, Scorsese und Woody Allen fallen mir jetzt spontan noch ein, aber allzuviel kann man da wohl auch nicht mehr erwarten.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 26 November 2018, 12:54:46
Ebenso ist Magier und Schauspieler Ricky Jay ("Boogie Nights", "Tomorrow never dies" etc.) mit 72 verstorben.

(https://abload.de/img/untitled11jdu1.jpg)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 27 November 2018, 20:48:07
SpongeBob-Erfinder stirbt mit 57 Jahren
Der Comic-Zeichner Stephen Hillenburg ist im Alter von 57 Jahren gestorben. Er erschuf für Nickelodeon die Figur SpongeBob Schwammkopf.

Im letzten Jahr wurde bei Hillenburg die Nervenkrankeit ALS diagnostiziert. Trotzdem arbeitete er weiter an der SpongeBob-Serie. Er hinterlässt eine Frau und einen 10-jährigen Jungen.
Die Fans der Serie trauern in den sozialen Netzwerken. Ein User schreibt: «Danke, dass du diese wunderbare Show kreiert hast. Wir wünschen der Familie viel Kraft.»

Quelle: https://www.20min.ch/people/international/story/Spongebob-Schwammkopf-Erfinder-stirbt-mit-57-27993139

Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: McClane nach 30 November 2018, 16:22:59
In den letzten Tagen gestorben sind auch noch:

Produzent Samuel Hadida ("True Romance", "Resident Evil", "Crying Freeman") mit 64
https://www.hollywoodreporter.com/news/samuel-hadida-dead-veteran-distributor-resident-evil-producer-dies-at-64-1164280

Drehbuchautorin Gloria Katz ("Indiana Jones und der Tempel des Todes", "American Graffiti", Messias des Bösen") mit 76
https://www.hollywoodreporter.com/news/gloria-katz-dead-american-graffiti-writer-star-wars-script-doctor-was-76-1164737
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: McClane nach 5 Dezember 2018, 16:05:32
Regisseur Geoff Murphy ("Quiet Earth", "Alarmstufe: Rot 2", "Young Guns 2") ist mit 80 gestorben
https://www.msn.com/en-us/news/other/new-zealand-film-icon-geoff-murphy-dies-at-80/ar-BBQsok3
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 14 Dezember 2018, 09:10:23
(https://abload.de/img/mv5bowqznzi4zjktyzywmuzi8z.jpg)

Sondra Locke, eine Ex-Freundin Clint Eastwoods, mit der er mehrere Filme drehte, ist bereits am 03. November im Alter von 74 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung gestorben.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Hitfield nach 15 Dezember 2018, 04:40:33
Mehr als nur eine schauspielernde Ex-Freundin - eine gute Schauspielerin, die immerhin außerhalb der Eastwood-Filme eine Oscar- und Golden Globe-Nominierung bekommen hatte. Und eine der wenigen Regisseurinnen, die schon Ende der 80er einen Studiofilm drehen durfte (den Thriller "Impulse" für Warner Bros.). Viele Kolleginnen gab es damals ja nicht (spontan fallen mir nur Rachel Talalay, Mary Lambert und Kathryn Bigelow ein).
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: mali nach 19 Dezember 2018, 11:38:35
Zitat von: Hitfield nach 15 Dezember 2018, 04:40:33
Viele Kolleginnen gab es damals ja nicht (spontan fallen mir nur Rachel Talalay, Mary Lambert und Kathryn Bigelow ein).


Und Penny Marshall.

RIP


http://www.spiegel.de/kultur/kino/penny-marshall-ist-tot-a-1244475.html
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 29 Dezember 2018, 19:03:09
(https://abload.de/img/ringo-self19c44.jpg)

Hong Kong director Ringo Lam, who made iconic 1980s films like City On Fire, Prison On Fire, School On Fire, and Aces Go Places IV, has died. He was 63. According to a report by Hong Kong's Apple Daily, Lam was discovered unresponsive while in bed by his wife, who called an ambulance. However, the director was already dead by the time the ambulance arrived. No foul play is suspected, according to the report.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: McClane nach 29 Dezember 2018, 20:58:34
Jorge Grau, der Regisseur von "Leichenhaus der lebenden Toten" ist im Alter von 88 Jahren gestorben.

https://bloody-disgusting.com/news/3539517/r-p-jorge-grau-director-living-dead-manchester-morgue/
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: PierrotLeFou nach 29 Dezember 2018, 21:59:33
Schade... auch, dass man ihn immer auf seine Horrorfilme reduziert hat... wäre schön, wenn man das Frühwerk zugänglich machen könnte... :D
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 24 Januar 2019, 09:44:13
Andrew Vanja (Produktionspartner von Kassar - Rambo 1 - 3) ist am 20.1. gestorben.

https://de.wikipedia.org/wiki/Andrew_G._Vajna
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 31 Januar 2019, 14:56:28
https://www.t-online.de/unterhaltung/stars/id_85175968/dick-miller-gremlins-und-terminator-star-ist-gestorben-.html

Jetzt ist es passiert, Dick Miller ist gestorben :bawling:
Ruhe in Frieden :icon_sad:

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Tito nach 31 Januar 2019, 19:00:55
Stolzes Alter. Vermisse ihn schon länger als Schauspieler, wie so viele andere, die im Ruhestand sind. Trotzdem traurig.

Adieu
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: PierrotLeFou nach 1 Februar 2019, 04:21:04
Der Miller wirkte immer verdammt sympathisch. Hat ja noch einen abendfüllenden Porträtfilm erleben dürfen, den er sich redlich verdient hat...

Und noch eine nette Mekas-Würdigung:
https://www.sueddeutsche.de/kultur/jonas-mekas-new-american-cinema-andy-warhol-yoko-ono-1.4300733

Ist kurz vor Dusan Makawejew gegangen, der auf andere Weise ähnlich Unkonventionelles drehte und dessen "Sweet Movie" (1974) ich ganz wundervoll finde:
https://www.nzz.ch/feuilleton/der-regisseur-dusan-makavejev-ist-gestorben-ld.1454762
https://www.tagesspiegel.de/kultur/erinnerung-an-dusan-makavejev-der-jugoslawische-filmregisseur-dusan-makavejev-ist-tot/23912212.html
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: PierrotLeFou nach 4 Februar 2019, 00:24:29
Legrand ist ja auch verstorben... :icon_sad:

https://www.youtube.com/watch?v=_8yOVYTkgPs
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 5 Februar 2019, 16:53:43
(https://abload.de/img/913julieadamswrk6n.jpg)

Julie Adams ("Creature from the Black Lagoon") ist mit 92 von uns gegangen.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: PierrotLeFou nach 6 Februar 2019, 17:50:25
Vaclav Vorlicek ist gestern verstorben; damit ist sein vor fünf Jahren angekündigter dritter "Saxana"-Film nun wohl endgültig abgeschrieben (was nach dem zweiten Streifen auch kein großes Unglück sein dürfte). Seine Klassiker der 60er/70er Jahre begleiten hoffentlich auch noch ein paar Kinder der künftigen Generationen ein Weilchen...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 6 Februar 2019, 18:13:38
Das Thema von "Drei Haselnüsse" habe ich gestern Abend spontan in einem Kindergottesdienst als Improvisationsgrundlage auf dem Klavier genutzt - trauriger Zufall.

Adieu.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 8 Februar 2019, 18:01:02
https://www.tagesschau.de/kultur/finney-101.html
Ach mann, gerade muss ich ausgerechnet auf Facebook erfahren, das Albert Finney gestorben ist :icon_sad:

Ruhe in Frieden.

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Private Joker nach 16 Februar 2019, 12:38:54
Bruno Ganz ist mit 77 gestorben

https://www.tagesschau.de/kultur/bruno-ganz-101.html
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 19 Februar 2019, 14:48:12
(https://abload.de/img/unbenannt1dzjv4.jpg)

Karl Lagerfeld ist im Alter von 85 Jahren von uns gegangen...   RIP
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Private Joker nach 24 Februar 2019, 18:28:15
Schon am gestrigen Samstag ist Choreograph und Regisseur Stanley Donen im Alter von 94 Jahren verstorben

https://www.welt.de/kultur/kino/article189308917/Stanley-Donen-Der-Mann-der-Hollywood-zum-Tanzen-brachte.html
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Hitfield nach 25 Februar 2019, 22:14:18
Oh nein :eek: :eek:

Franziska Pigulla ist anscheinend mit nur 54 Jahren gestorben. Sie war für mich die prägnanteste Frauenstimme im deutschen Synchron. Der Legende nach soll Gillian Anderson ihre Art, Agent Scully zu intonieren, bei den späteren Staffeln ins Englische übernommen haben.

Wie dem auch sei, eine großartige Sprecherin. Hat etwa 18 Jahre lang auch 'Jane Collins' bei Lübbes "John Sinclair"-Serie gesprochen. Ich war in den 90ern wegen "Akte X" so ein großer Fan, dass ich mir nur wegen ihr sogar regelmäßig "Autopsie - Mysteriöse Todesfälle" im RTL2 (?) Nachtprogramm angeschaut habe. :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 25 Februar 2019, 23:17:11
Ach Mann, was für eine Scheißmeldung... Das war die die weibliche Stimme meiner Kindheit in Film+Serie.  :bawling:

Damit ist "Akte X" in deutscher Fassung auf ewig gestorben. Völz werden sie ja nicht mehr nehmen.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Tito nach 26 Februar 2019, 19:37:44
 :icon_eek:
Och nein, so jung... das ist wirklich traurig. Ihre unverkennliche Stimme werde ich vermissen
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 26 Februar 2019, 23:14:23
Es ist unfassbar :bawling:

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Darkling Nocturnal nach 4 März 2019, 14:53:01
Was für eine Scheiße  :bawling:

Keith Flint von The Prodigy ist mit 49 Jahren verstorben

https://www.tagesschau.de/ausland/prodigy-flint-101.html
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Moonshade nach 4 März 2019, 16:23:38
Hat sich offenbar das Leben genommen!  :bawling: :bawling: :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: endoskelett nach 4 März 2019, 17:15:57
Scheiße  :bawling:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 4 März 2019, 20:00:56
Luke Perry gestorben

https://www.bild.de/unterhaltung/leute/leute/medien-berichten-luke-perry-stirbt-nach-schlaganfall-60474808.bild.html

Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 5 März 2019, 08:34:24
In "Riverdale" habe ich ihn zuletzt echt gern gesehen. RIP.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 5 März 2019, 23:32:58
King Kong Bundy hat uns auch verlassen.
https://de.wikipedia.org/wiki/King_Kong_Bundy

Ruhe in Frieden.
Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: endoskelett nach 6 März 2019, 00:39:16
Hogan vs. Bundy im Stahlkäfig beim WM2 1986. Das waren noch Zeiten  :D :algo:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 8 März 2019, 19:42:03
https://www.neon-zombie.net/nachruf-jan-michael-vincent-ist-verstorben/

Und Jan-Michael Vincent ist gestorben.
Ich hatte kürzlich noch ein Interview mit ihm auf YouTube gesehen, aus einer US-Sendung, er war ja wirklich nicht mehr gut
beeinander, schon seit vielen Jahren. :icon_sad:

Ruhe in Frieden.
Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Eric nach 8 März 2019, 20:38:12
"Juhuu" wieder ein Idol aus meiner Kindheit.  :icon_sad:
Neben KNIGHT RIDER und dem A-TEAM war AIRWOLF irgendwie immer Pflichprogramm um an der Grundschule mitreden zu können.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: McClane nach 26 März 2019, 12:02:22
Regisseur ("It's Alive", "The Stuff", "Q - The Winged Serpent") und Drehbuchautor ("Cellular", "Maniac Cop", "I, the Jury") Larry Cohen ist mit 82 verstorben: https://www.hollywoodreporter.com/news/larry-cohen-dead-alive-hell-up-harlem-writer-director-was-82-1185759

R.I.P.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Max Blank nach 29 März 2019, 22:01:02
Grade gesehen, Agnes Varda ist heute gestorben:
https://ssl.ofdb.de/view.php?page=person&id=48736 (https://ssl.ofdb.de/view.php?page=person&id=48736)
Ausgerechnet jetzt wo wieder ein paar ihrer Filme auf arte liefen... :sad:
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 9 April 2019, 10:10:23
(https://abload.de/img/unbenannt1b2jhs.jpg)

Seymour Cassel ist nach längerer Krankheit mit 84 Jahren gestorben.
U.a. kennt man ihn aus Filmen wie "Ein unmoralisches Angebot" oder "Die Royal Tenenbaums".
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Snake Plissken nach 21 April 2019, 15:11:55
https://www.bz-berlin.de/liveticker/klaus-sonnenschein-ist-tot?fbclid=IwAR1aC2N5D0FQHpdRC7HkRB2_2ZCgjKbypDmG9hO1L5WfjXxxUl1ojy3X59M

Der Schauspieler und Synchronsprecher Klaus Sonnenschein ist gestorben :sad:
Ich habe ihn immer sehr gerne auf Bob Hoskins oder Morgan Freeman gehört.
Ruhe in Frieden.

Snake
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Private Joker nach 22 April 2019, 19:32:58
Der deutsche Filmkomponist Martin Böttcher ("Winnetou") ist im Alter von 91 Jahren gestorben

https://www.spiegel.de/kultur/musik/martin-boettcher-komponist-der-winnetou-melodie-gestorben-a-1263896.html
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Hitfield nach 23 April 2019, 11:25:21
Ist wahrscheinlich untergegangen, aber bereits im August 2018 ist der Schauspieler und Sprecher Helmut Winkelmann gestorben. Viele, die in den 80ern aufgewachsen sind, werden seine Stimme wahrscheinlich von den "John Sinclair"-Hörspielen kennen (die mit den grünen Covern vom Tonstudio Braun), wo er bei vielen/den meisten der 107 Folgen die Hauptrolle gesprochen hat.

(https://abload.de/img/winkelmann_traueranzeyckl0.jpg)
(https://abload.de/img/tsb0142vkti.jpg)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: PierrotLeFou nach 23 April 2019, 15:27:13
Oha... hatte die Kassetten damals von der ersten Klasse bis zur 6. Klasse gesammelt und die rauf und runter gehört... höre noch immer jeden Monat eine Folge, gleichwohl ich meinen damaligen Kassetten-Bestand verkauft hatte und bloß die ersten 72 Folgen wieder zurückerworben habe (und den Rest bloß als Daten-DVD besitze). Ist schon faszinierend: in einzelnen Momenten kommt dann die eine oder andere besonders einprägsame "Hörung" wieder hoch; welches Löwe-Gruselgeschichten-Buch oder welchen Carl-Barks-Comic ich nebenbei gelesen und welches Müsli ich gegessen habe, welche Tageszeit und welches Wetter war... Da kommen die ganzen Kindheitserinnerungen intensiver hoch als bei sonstigen Ereignissen. Wenn ich im Alter mal dement dahinsieche, kann man mir die Teile in Endlosschleife vorspielen... :love:

Stimmt mich schon recht traurig, auch wenn ich mit Winkelmann als Person freilich nahezu gar nichts verbinde...
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 23 April 2019, 16:45:51
Hanelore Elsner ist mit 76 Elsner gestorben.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Private Joker nach 25 April 2019, 00:50:13
Ken Kercheval ("Cliff Barnes" in "Dallas") ist im Alter von 83 Jahren verstorben

https://web.de/magazine/panorama/dallas-star-ken-kercheval-83-jahren-gestorben-33673152
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Private Joker nach 30 April 2019, 00:02:01
Regisseur John Singleton ("Boys N' the Hood") ist nach seinem Schlaganfall am 17.4 heute im Alter von nur 51 Jahren gestorben.

https://www.zeit.de/kultur/film/2019-04/us-regisseur-john-singleton-schlaganfall-lebenserhaltende-massnahmen

Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Hitfield nach 30 April 2019, 01:57:20
Ich war geschockt wie alt und krank er schon vor dem Schlaganfall auf einigen Pressefotos ausgesehen hat. Als die ersten Fotos mit der Meldung auftauchten, hätte ich ihn eher auf >75 Jahre geschätzt, bevor ich die Artikel gelesen habe.

Der einzige Film, der überhaupt nicht zu seinem guten Œuvre passte, war der Taylor Lautner-Quark "Atemlos".
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 2 Mai 2019, 11:47:29
Zitat von: Hitfield nach 30 April 2019, 01:57:20Ich war geschockt wie (...)

Der einzige Film, der überhaupt nicht zu seinem guten Œuvre passte, war der Taylor Lautner-Quark "Atemlos".

Das schockte mich eher... musste echt überlegen, was von ihm nach dem "Western" 4 Brothers noch kam... wirklich nur noch der Lautner-Streifen, den ich bisher nicht gesehen habe, und dann nur noch Arbeiten fürs TV. Schade, um sein Talent. Hätte so gern einen weiteren Shaft-Film von ihm gesehen.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Mr. Blonde nach 3 Mai 2019, 02:24:12
 :frown:

Chewbacca-Darsteller Peter Mayhew ist mit 74 Jahren gestorben. Die Todesursache ist noch nicht bekannt.
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Newendyke nach 3 Mai 2019, 08:47:57
Uuuaarahaaaraaaahaaaa!
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 13 Mai 2019, 17:03:26
(https://abload.de/img/peggy-lipton9wjj3.jpg)

Peggy Lipton ist mit 72 an Krebs gestorben.

ZitatWe've lost another beloved member of the "Twin Peaks" family this weekend, as we've just learned the sad news that actress Peggy Lipton has passed away from cancer at the age of 72.

Lipton played Norma Jennings in "Twin Peaks," the owner of the Double R Diner. She played the character during the show's original run, and reprised the role for the 2017 revival.

Peggy Lipton, who began her career as a model, is also known for playing Julie Barnes in "The Mod Squad." She also appeared in "Bewitched," "The Alfred Hitchcock Hour," Purple People Eater, "Deadly Nightmares," Twin Peaks: Fire Walk With Me, "Alias" and A Dog's Purpose.

"She made her journey peacefully with her daughters and nieces by her side. We feel so lucky for every moment we spent with her," daughters Kidada and Rashida Jones said in a statement. "We can't put all of our feelings into words right now, but we will say: Peggy was and will always be our beacon of light, both in this world and beyond. She will always be a part of us."

(Bloody-Disgusting.com)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: StS nach 13 Mai 2019, 17:06:46
(https://abload.de/img/doris_day_marqueetkjs7.jpg)

Doris Day ist mit 97 von uns gegangen.

Zitat von: undefinedDoris Day, whose career spanned radio, film, TV and, perhaps most famously, the beloved sweetly innocent "sex comedies" of the 1960s, most notably with costar and friend Rock Hudson, died today. She was 97.

The Associated Press reported the news, as confirmed by The Doris Day Animal Foundation.

Day's Foundation attributed the death to pneumonia, noting the star had been in excellent health until the recent illness. She died early today at her Carmel Valley, California home, surrounded by friends.

(deadline.com)
Titel: Re: RIP 201X
Beitrag von: Hitfield nach 16 Mai 2019, 16:43:00
WTF... Wiglaf Droste mit 57 Jahren:

https://www.spiegel.de/kultur/literatur/wiglaf-droste-ist-im-alter-vo