Gemeinschaftsforum.com

Gemeinschaftsforum => Der phantastische Film => Thema erstellt von: Eric nach 31 Oktober 2012, 08:59:29

Titel: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Eric nach 31 Oktober 2012, 08:59:29
http://www.20min.ch/finance/news/story/-Star-Wars--Helden-kommen-wieder-ins-Kino-14267719 (http://www.20min.ch/finance/news/story/-Star-Wars--Helden-kommen-wieder-ins-Kino-14267719)


«Star Wars»-Helden kommen wieder ins Kino
Darth Vader & Co. sollen schon bald wieder in einer neuen «Star Wars»-Trilogie über die Leinwand flimmern. Für vier Milliarden Dollar übernimmt Disney die Produktionsfirma von Kultregisseur George Lucas.

«Star Wars» wird Disney: Der US-Unterhaltungskonzern kauft Lucasfilm, die Produktionsfirma der erfolgreichen Science-Fiction-Reihe, für 4,05 Milliarden Dollar. Der Schöpfer der «Star Wars»-Reihe, Regisseur George Lucas, habe dem Deal zugestimmt, teilten die Walt Disney Studios am Dienstag in Los Angeles mit. Nun will der Konzern die Helden Luke Skywalker, Darth Vader und Prinzessin Leia aus ihrem Schlaf wecken und drei neue Episoden produzieren.




Iiiiiiiiiich habe da etwas Probleme mit, dass DISNEY dann die Teile 7 - 9 verfilmen will.  :zwangsjacke:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: blade2603 nach 31 Oktober 2012, 09:22:58
evtl. kann man die ganzen Infos aus diesem Thread hier hin übernehmen:

http://www.gemeinschaftsforum.com/forum/index.php/topic,146786.60.html (http://www.gemeinschaftsforum.com/forum/index.php/topic,146786.60.html)

ab Seite 3
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: mali nach 31 Oktober 2012, 19:04:03
Zitat von: blade2603 nach 31 Oktober 2012, 09:22:58
evtl. kann man die ganzen Infos aus diesem Thread hier hin übernehmen:

http://www.gemeinschaftsforum.com/forum/index.php/topic,146786.60.html (http://www.gemeinschaftsforum.com/forum/index.php/topic,146786.60.html)

ab Seite 3


Sollte man machen, das gehört definitiv in einen eigenen Thread und sollte nicht bei den BD-VÖs mit diskutiert werden. Ich würde den Thread-Titel auch ändern in "Disney kauft Lucasfilm" o.ä., geht ja auch um mehr als "nur" SW 7-9.

Hier auch noch ein paar deutschsprachige Infos dazu:
http://www.stern.de/kultur/film/uebernahme-von-lucasfilm-disney-schreibt-star-wars-saga-fort-1918500.html (http://www.stern.de/kultur/film/uebernahme-von-lucasfilm-disney-schreibt-star-wars-saga-fort-1918500.html)
http://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/0,2828,864398,00.html (http://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/0,2828,864398,00.html)
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/star-wars-disney-kauft-lucasfilm-von-george-lucas-fuer-4-milliarden-a-864378.html (http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/star-wars-disney-kauft-lucasfilm-von-george-lucas-fuer-4-milliarden-a-864378.html)


Ich persönlich hätte nie gedacht, das Lucas das verkaufen würde.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Glod nach 31 Oktober 2012, 20:14:23
Die sollen die Thrawn-Trilogie von Timothy Zahn verfilmen und Lucas nicht auf den Registuhl lassen. Dann könnte das richtig was werden.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: KrawallBruder nach 31 Oktober 2012, 22:44:24
(http://4.bp.blogspot.com/-vi-GuWQpzmk/UCafZ_1HdeI/AAAAAAAAETM/dePecRnbDs4/s1600/Spiderman-that-post-gave-me-cancer.jpg)

Edit:
(http://images.zeit.de/wirtschaft/unternehmen/2012-10/disney-lucasfilm-bild/disney-lucasfilm-bild-540x304.jpg)

https://www.youtube.com/watch?v=jpsIZL6ACso (https://www.youtube.com/watch?v=jpsIZL6ACso)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Anderssen nach 1 November 2012, 01:08:16
Ach, die wollen Darth Vader wiederbeleben? Ist er dann 100% Maschine und wird von seinem ,,Macht"-Geist oder sowas bevölkert? Und wer soll diesmal der Hauptböse sein? Sandleute? Sandwürmer? Der Neffe von Jabba? Oder vielleicht der Frosch aus der Sesamstraße?
Möglicherweise auch die blöden Aliens, die in Teil 1 (Episode IV) Musik in der Bar gemacht haben.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 1 November 2012, 02:56:07
Ich kanns immer noch nicht fassen...  :viney:

Lieber George, versuch doch einfach mal was neues, statt immer und immer wieder die Star Wars Filmreihe in den Popo zu bimsen. Danke.  :respekt:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Kinofan nach 1 November 2012, 12:01:13
Ich freu mir den Arsch weg!!!!

Und es wird auch nicht um aufgewärmte, alte Geschichten gehen, es geht um völlig neue Storys!

Wir haben gestern bei KINOFANS.COM ausführlich darüber berichtet.

http://www.kinofans.com/Kino-News/Film-News/George-Lucas-verkauft-Lucasfilm-neue-STAR-WARS-Filme-ab-2015-E22150.htm (http://www.kinofans.com/Kino-News/Film-News/George-Lucas-verkauft-Lucasfilm-neue-STAR-WARS-Filme-ab-2015-E22150.htm)

das STAR WARS-Universum bietet so viele Möglichkeiten. Ich bin sicher, das es dazu gute Ideen gibt ( Wer sich auskennt: Sith-Kriege, The Old republic, THRAWN-Romane...wäre aus Fan-Sicht super) oder eben ganz was neues - und danach sieht es aus.

YEAH! EINE NEUE HOFFNUNG für STAR WARS-Fans!
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Kinofan nach 1 November 2012, 12:04:41
Ach übrigens...@ Mr. Blonde: Lucas hat was neues versucht - es nennt sich RED TAILS und kommt am 22.Nov ins Kino ;-)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Eric nach 1 November 2012, 12:17:19
Zitat von: Kinofan nach  1 November 2012, 12:04:41
Ach übrigens...@ Mr. Blonde: Lucas hat was neues versucht - es nennt sich RED TAILS und kommt am 22.Nov ins Kino ;-)


Und wo genau war Lucas da mit dran beteiligt?
Der war da "nur" Produzent. Was die Story betrifft hatte der da eigentlich eher weniger zu melden.
Ok, ILM war an eingen F/X mit beteiligt, das war es aber dann auch schon.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Kinofan nach 1 November 2012, 12:34:31
soweit ich weiß ist das komplett sein Baby - nur regie hat er nicht selber geführt. Bin aber nicht wirklich sicher. den Film wollter schon vor Jhren machen - jetzt hat er sich (nach EPIII) den Wunsch erfüllt.
Aber ist ja auch wurscht - wollte es nur erwähnen, weil du ja was anderes von ihm sehen wolltest als Star Wars - und da wird er in Zukunft weniger beteiligt sein als an Red Tails.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Eric nach 1 November 2012, 12:46:16
Zitat von: Kinofan nach  1 November 2012, 12:34:31
soweit ich weiß ist das komplett sein Baby - nur regie hat er nicht selber geführt. Bin aber nicht wirklich sicher. den Film wollter schon vor Jhren machen - jetzt hat er sich (nach EPIII) den Wunsch erfüllt.
Aber ist ja auch wurscht - wollte es nur erwähnen, weil du ja was anderes von ihm sehen wolltest als Star Wars - und da wird er in Zukunft weniger beteiligt sein als an Red Tails.


Nunja,
- hat am Drehbuch nicht mitgeschrieben
- Regie führt er auch nicht
- am Schnitt ist er auch nicht beteiligt
- mit der Musik hat er auch nichts zu tun
- am Casting der Schauspieler war er nicht beteilligt
Eigentlich hat er (wie einige andere auch) nur Kohle gegeben, damit der Film produziert wird.
Soooooo lieb kan er sein Baby also doch nicht haben.  ;)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Kinofan nach 1 November 2012, 12:49:44
ich weiß es nicht so genau ...
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: JanH nach 1 November 2012, 12:51:51
Also gestern haben Sie über das Thema, das Disney Lucas' Star Wars aufkauft im TV berichtet.... dennoch ich finde das komisch und mir mag es irgendwie nicht gefallen, dass Disney jetzt Krieg der Sterne intus hat. Krieg der Sterne ist kein Disney-Kram  :icon_surprised:

Immer wieder schade, dass man mich nie fragt.  :rofl:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Eric nach 1 November 2012, 12:58:54
Zitat von: JanH nach  1 November 2012, 12:51:51
Immer wieder schade, dass man mich nie fragt.  :rofl:


Was hätten sie DICH denn fragen sollen Jan?

"Hallo Jan, hier der George, also, pass ma auf, entweder DU kaufst meinen Laden oder ich verticker die ganze scheisse hier an die Schwuchteln von DISNEY!! So, was sachste jetzt??!!?? Ja oder ja??"  ;)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Kinofan nach 1 November 2012, 13:08:43
Geil daran ist, das wir dann wohl jetzt auchendlich diese SW REAL-TV-serie bekommen, die  es schon lange geben sollte. Drehbücher liegen auf Halde. Kohle haben die Disney-Jungs ja - und auch ausreichend Medien-Power um das Ding zu platzieren.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: JanH nach 1 November 2012, 13:36:16
na ja, @Eric... so ist es natürlich übertrieben....  :icon_mrgreen:
Aber da sieht man doch wieder, dass es letzten Endes wieder nur um Kohle geht.... ich mein viele waren ja schon erbost über die Spezial Edition, die meiner Meinung auch überflüssig war... über die neuen Teile (Ep. I - III) ganz zu schweigen, aber nun noch mehr Unsinn zu verzapfen?
Fragt sich nur, wie lange die Fans das noch mitmachen....

Na ja...^^
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Kinofan nach 1 November 2012, 13:43:10
Sie machen mit. Seit dem 31.10.geht überall auf den fanseiten die Post ab!
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: JanH nach 1 November 2012, 14:05:52
Oki, dann hab ich nichts gesagt^^
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Kinofan nach 1 November 2012, 14:33:44
Und wie gesagt - es geht um völlig neue Filme. Alles neu. Vergesst Luke, vader, Solo - das SW-Universum deckt über 20.000 Jahre ab und ich bin echt sooooo gespannt. Von mir aus könnten sie jeden Roman verfilmen, der hier bei mir im Regal steht - völlig egal - (fast) alles geil! Jetzt geht die Warterei wieder los...ich geh kaputt. Über zwei Jahre Gerüchte, News-Happen...mal ein Bild vom Set...grausam.

Viele von euch können das nicht verstehen... aber seit der Nachricht mit den neuen Filmen könnte ich schon durchdrehen. Und so lange die Filme nicht "Die lustigen Abenteuer von Jar Jar Binks" heißen ist für mich erstmal alles Roger Roger.

Röchel...

Bis die Tage.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: MMeXX nach 1 November 2012, 14:41:50
Erstmal wird die Marketing- und Geld-Maschine weiter aufdrehen. Stichwort Merchandising und vor allem diese Themenpark-Geschichten. Die neuen Filme sind wahrscheinlich letztlich nur noch dazu da, Star Wars einfach weiter im Gespräch zu halten und am Ende kämpft Jedi Mickey Mouse mit Padawan Goofy gegen Kater Karlo, während Dagobert Duck im Hintergrund sein ganz eigenes Spiel spielt...
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Kinofan nach 1 November 2012, 14:52:43
Das glaube ich nicht. Die haben nicht die Kohle ausgegeben umd SW dann zu verbrennen. Merchandising wird momentan auch reusgehauen ohne Ende. Eigentlich müsste sich Disney nur zurücklehnen Lucasfilm-Lizenzen verdienen Kohle wie Sau und das auch ohne Film und noch viele Jahre.

Na, warten wir es ab - es sind noch über zwei Jahre... und dann sehen wir es. Fakt ist: Viele Millionen Fans freuen sich! Und wer SW nicht mag, muß es sich nicht reinziehen und auch kein Merchandising kaufen.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Roughale nach 1 November 2012, 15:05:51
Sorry Kinofan, aber du kommst mir ein bischen zu allwissend rüber, besonders hiermit:

Zitat von: Kinofan nach  1 November 2012, 14:33:44
Und wie gesagt - es geht um völlig neue Filme. Alles neu. Vergesst Luke, vader, Solo - das SW-Universum deckt über 20.000 Jahre ab und ich bin echt sooooo gespannt.


Dagegen stehen die Aussagen, die derzeit die Runde machen, dass Mark Hamill und Carrie Fisher schon etwas länger von den neuen Filmen wussten, somit ist nicht ausgeschlossen, dass sie da aussen vor sind... Siehe zB hier:  http://www.starwars-union.de/nachrichten/12591/Mark_Hamill_und_Carrie_Fisher_wissen_seit_Monaten_von_den_Sequels/ (http://www.starwars-union.de/nachrichten/12591/Mark_Hamill_und_Carrie_Fisher_wissen_seit_Monaten_von_den_Sequels/)

Nun mag man davon halten was man will, die Vernunft sagt mir, dass das alles noch viel zu früh ist, um was Greifbares darauszulesen, es sind entweder Fangerüchte, oder Werbekampagnen, um  den Markt mal abzuklopfen - bei dem riesigen Franchise aber auch kein Wunder, dass es so heftig abgeht...
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 1 November 2012, 15:19:17
Zitat von: Kinofan nach  1 November 2012, 14:52:43
Das glaube ich nicht. Die haben nicht die Kohle ausgegeben umd SW dann zu verbrennen.


Star Wars kann man nicht mehr verbrennen. Da kann man den größten Scheiß mit machen und gewinnt dabei. Die solide Fanbase ist zu groß und blindlings. Auch das ist ja derzeit schön zu beobachten.

Dass Lucas sein Imperium für die Zukunft gesichert sehen will, verstehe ich. Dass es die eigene Firmenfamilie nicht stemmen kann, verstehe ich aber weniger. Und dass das Ganze in diesen Interviews von ihm mit fast trauriger und ansonsten leidenschaftsloser Miene kommuniziert wurde, macht mich nachdenklich.

Erwarten tu ich da erstmal nix filmisch Bemerkenswertes - es sei denn, bei den kommenden Star-Wars-Projekten legt Pixar Hand an.  :popcorn:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Eric nach 1 November 2012, 15:21:30
Zitat von: pm.diebelshausen nach  1 November 2012, 15:19:17
es sei denn, bei den kommenden Star-Wars-Projekten legt Pixar Hand an.  :popcorn:


Meinst du damit nen richtig gut animierten STAR WARS Film mit toller Handlung PM?
Oder sollte PIXAR nur unterstützend tätig sein was z.B. Charakter- und Storyentwicklung betrifft?
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: pm.diebelshausen nach 1 November 2012, 15:27:07
Könnte mir beides Spaß machen. Allein die Pixar-Drehbücher, die ich kenne, schlagen die Star-Wars-Texte scheinbar mühelos. Die Storyentwicklung ist dabei weniger das Problem als das diese umsetzende konkrete Drehbuch. Eine Story entwerfen konnte Lucas schon immer, aber die filmische Textaufbereitung fand ich immer ziemlich mau. Wenn die schon alle zum selben Club gehören, könnten sie sich ja mal in puncto kreatives Schreiben firmenübergreifend ergänzen. Aber wie gesagt: hauptsächlich erwarte ich nix. Was mich an den Star-Wars-Filmen fast ausschließlich und von Anfang an angeflasht hat, ist das Design.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Indy nach 1 November 2012, 16:15:21
Zitat von: Kinofan nach  1 November 2012, 12:04:41
Ach übrigens...@ Mr. Blonde: Lucas hat was neues versucht - es nennt sich RED TAILS und kommt am 22.Nov ins Kino ;-)


Beim "Red Tails"-Trailer bekommt jeder, der sich mit der Materie auch nur etwas auskennt (das schließt mich ein), das kalte Grausen inkl. Kotzanfall. Schaut euch lieber "Tuskegee Airmen" an. Aber das nur so am Rande.

Was das eigentliche Thema angeht, so kann ich mich mit dem Gedanken noch nicht so wirklich anfreunden, dass SW jetzt Disney gehört. Aber hey, ab und zu macht auch Disney nen Film, bei dem man nicht vemuten würde, dass er von Disney ist, bis man das Schloss sieht. Und mal ehrlich, so lange GL nicht wieder auf dem Regiestuhl platz nimmt oder am Drehbuch mitschreibt oder sonst irgendwie Einfluss auf das neue Machwerk nimmt, kann's eigentlich nur besser werden. So lange Disney darauf achtet, freue ich mich verhalten auf das, was da kommen wird. Wenigstens solange, bis die ersten Neuigkeiten, die wahrscheinlich zum Kopfschütteln sein werden, bei uns aufschlagen.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Klugscheisser nach 1 November 2012, 20:16:02
Endlich! Sie werden "Yoda begins" machen und alles mit 12-Jährigen besetzen. Juchu!
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: blade2603 nach 1 November 2012, 22:15:51
http://www.moviepilot.de/news/die-gro-artigsten-star-wars-disney-mashups-118664 (http://www.moviepilot.de/news/die-gro-artigsten-star-wars-disney-mashups-118664)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mayoko nach 2 November 2012, 11:58:21
Ich verstehe natürlich das hier einige am Rad drehen, aber zum Meckern ist doch eigentlich noch zu früh...
Ich persönlich freue mich z.B. schon auf einen neuen Star Wars Film. Ob da jetzt ein Schloss am Anfang kommt oder nicht spielt doch nicht wirklich eine Rolle. Es sei denn sie bringen das irgenwie im Film unter...  :icon_lol:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Discostu nach 2 November 2012, 12:21:34
Ich verstehe nicht wirklich, was daran so bemerkenswert sein soll, dass ausgerechnet Disney den Laden gekauft hat, immerhin geht es um ein Franchise mit Muppets, Zeichentrick und (spätestens seit Episode 1) genau dem oberflächlichen Unterhaltungswert, den man bei Disney auch findet. Jetzt muss doch eigentlich nur noch Johnny Depp als Jedi mit Rasta-Locken gecastet werden...

Erwartungen habe ich an die neuen Filme eigentlich keine, aber das liegt vielleicht daran, dass für mich bereits die "unerreichbare" Original-Trilogie auf keinem besonderen Podest steht, und davon dann auch noch der hundertste Aufguss? Meh...
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: JanH nach 2 November 2012, 14:13:39
 :rofl: :rofl: die Bilder von Moviepilot bringen es auf den Punkt... die Befürchtungen nehmen Gestalt an  :rofl: :rofl:

Ich will keinem die Freude auf neue Star Wars-Filme streitig -, geschweige ihnen die Lust darauf kaputt machen...
bin ja wie ich schon oft erwähnte seit circa 30 Jahren ein Krieg der Sterne - Fan... aber ich denke, meine Skepsis (und die vll vieler anderer) darf man auch nicht einfach abtun.

Wenn es doch nur mehr Informationen gäbe... für mich war krieg der Sterne ja immer die Geschichte um die Skywalkers, zwischen den Rebellen und dem Imperium... und eigentlich auch mit Rückkehr der Jedi-Ritter zu Ende.
ich weiß, ich wiederhole mich... aber wenn man nun z.B. einen Matrix-Film drehen würde, der 100 Jahre vor der Machtergreifung durch die Maschinen spielt.... oder 100 nach dem letzten Teil... also ich weiß nicht.

Ihr redet immer von Büchern des 7,8 und 9. Teils.... habt Ihr darüber jedenfalls paar Informationen, so dass ich schauen kann, worum es da geht? Bei Google finde ich dazu nicht so viel... vll gebe ich auch nur falsche Suchbegriffe ein.


Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Reiben nach 2 November 2012, 16:46:42
Zitat von: JanH nach  2 November 2012, 14:13:39
Ihr redet immer von Büchern des 7,8 und 9. Teils.... habt Ihr darüber jedenfalls paar Informationen, so dass ich schauen kann, worum es da geht? Bei Google finde ich dazu nicht so viel... vll gebe ich auch nur falsche Suchbegriffe ein.



Es gibt keine Bücher zu irgendwelchen Teilen 7-9. Was es jedoch gibt sind dutzende von Büchern, die die Geschichte von Star Wars weitererzählen. Mit die ersten dieser Bücher war die sogenannte Thrawn-Trilogie, die ca. 5 Jahre nach Episode sechs spielt. In Fankreisen bestand immer die Hoffnung, dass es diese Bücher vlt. doch irgendwann mal auf die Leinwand schaffen, denn was Handlung, Spannung, Charaktere etc. angeht sind die Bücher besser als alles was Lucas selbst zum Thema Star Wars ersonnen hat. Das diese Hoffnungen nun endgültig zu Grabe getragen werden können ist bedauerlich. Sowieso wird vermutlich das gesamte erweiterete Star Wars-Universum eine Zweiteilung bzw. vlt. auch einen völligen Relaunch erfahren.

Grundsätzlich stehe ich neuen Episoden sehr positiv gegenüber, allerdings ist das einzige was Star Wars bsiher gut gemacht hat, die visuelle Brillianz von George Lucas und seine Innovations-Bereitschaft gewesen. Die dürfte neuen Filmen vmtl. fehlen, aber vlt. machen sie dafür dann andere Sachen gut...



Edit:
Zitat von: Roughale nach  1 November 2012, 15:05:51
Sorry Kinofan, aber du kommst mir ein bischen zu allwissend rüber, besonders hiermit:

Zitat von: Kinofan nach  1 November 2012, 14:33:44
Und wie gesagt - es geht um völlig neue Filme. Alles neu. Vergesst Luke, vader, Solo - das SW-Universum deckt über 20.000 Jahre ab und ich bin echt sooooo gespannt.


Dagegen stehen die Aussagen, die derzeit die Runde machen, dass Mark Hamill und Carrie Fisher schon etwas länger von den neuen Filmen wussten, somit ist nicht ausgeschlossen, dass sie da aussen vor sind... Siehe zB hier:  http://www.starwars-union.de/nachrichten/12591/Mark_Hamill_und_Carrie_Fisher_wissen_seit_Monaten_von_den_Sequels/ (http://www.starwars-union.de/nachrichten/12591/Mark_Hamill_und_Carrie_Fisher_wissen_seit_Monaten_von_den_Sequels/)

Nun mag man davon halten was man will, die Vernunft sagt mir, dass das alles noch viel zu früh ist, um was Greifbares darauszulesen, es sind entweder Fangerüchte, oder Werbekampagnen, um  den Markt mal abzuklopfen - bei dem riesigen Franchise aber auch kein Wunder, dass es so heftig abgeht...



Ganz so falsch scheint Kinofan nicht zu liegen, zumal er selber ja anscheinend nur hier (http://www.starwars-union.de/nachrichten/12587/Episode_7_Definitiv_nicht_die_Thrawn-Trilogie/) abgeschrieben hat. Ich gehe davon aus, dass das stimmt. Ich glaube, dass sie einen komplette Relaunch von Star Wars machen werden. GL hat immer gesagt, dass es ihn nicht interessiert, was andere mit SW machen. Und auch wenn er jetzt nicht mehr der Entscheider ist, so wird jemand anderes dieses Credo übernehmen.

Ob Hamill, Fisher oder irgendwer anders von damals mitspielen wird, beantworten folgende Links:
Mark Hamill (http://www3.pictures.zimbio.com/gi/Mark+Hamill+Comic+Con+International+2012+Stan+FwUOAgbCXtEl.jpg)
Carrie Fisher (http://crisolplural.com/wp-content/uploads/2012/10/Carrie-Fisher-en-la-actualidad.jpg)
Billy Dee Williams (http://www.exposay.com/celebrity-photos/billy-dee-williams-eye-black-2012-directors-12pWBC.jpg)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Discostu nach 4 November 2012, 16:08:38
Wenn denn jetzt Lucasfilms nicht mehr die Rechte an den Filmen hat, besteht da eigentlich jetzt die Chance auf eine vernünftige Veröffentlichung der Originalfassungen der alten Trilogie?
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Reiben nach 4 November 2012, 17:40:08
Zitat von: Discostu nach  4 November 2012, 16:08:38
Wenn denn jetzt Lucasfilms nicht mehr die Rechte an den Filmen hat, besteht da eigentlich jetzt die Chance auf eine vernünftige Veröffentlichung der Originalfassungen der alten Trilogie?


Lucasfilm hat schon noch die Rechte denke ich mal, nur gehört Lucasfilm eben jetzt Disney... :icon_razz:
Aber zur eigentlichen Frage: Das war natürlich eine der ersten Sachen die spekuliert wurden. Ob es auch umgesetzt wird ist eine andere Frage. GL hatte da ja seine ideologischen Probleme, die Disney mit Sicherheit nicht hat. Nur die Frage nach der Wirtschaftlichkeit muss jetzt gestellt werden und das zu überprüfen wird sich Disney wohl nicht nehmen lassen.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Dexter nach 4 November 2012, 19:40:28
20th Century Fox hat noch bis Mai 2020 die Rechte an Ep. 1-3 und 5+6.
Episode 4 bleibt aber noch bei Fox, da müsste man sich beide Firmen einigen, oder Disney kauft die Rechte am Film ab.

Bei Indiana Jones müsste man sich auch noch mit Paramount "rumschlagen", Paramount hat immer noch die Veröffentlichungsrechte an Teil 1-4, sowie an zukünftige Indian Jones Filme.
Anscheinend wurde Indiana Jones nicht mal beim Kaufpreis von 4 Mrd. mit eingerechnet.
Bei den Marvelfilmen konnten sich Disney und Paramount ja schon einigen, vielleicht klappt es auch irgendwann mit Indy.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: jimmybondy72 nach 5 November 2012, 13:43:44
ZitatOb Hamill, Fisher oder irgendwer anders von damals mitspielen wird, beantworten folgende Links:


Hui das ist aber schon irgendwie cool, Luke spielt den neuen Darth Vader ohne Helm, welcher an den Style der unüberarbeiteten Episode 6 anschliesst.  :LOL:


Was den Rest angeht, Star Wars ist ein Investment, ein Marketingprodukt, das kann den Fans doch nicht jetzt erst auffallen. 


Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Dexter nach 7 November 2012, 00:28:05
Matthew Vaughn soll angeblich Regie führen, das könnte schon mal sein Ausstieg aus "X-Men: Days of Future Past" erklären.
Ist aber natürlich nur ein Gerücht.
http://collider.com/star-wars-episode-7-matthew-vaughn/208715/#more-208715 (http://collider.com/star-wars-episode-7-matthew-vaughn/208715/#more-208715)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Teppi nach 7 November 2012, 01:11:21
Zitat von: Dexter nach  7 November 2012, 00:28:05
Matthew Vaughn soll angeblich Regie führen


Sollte sich dies ebenso wie die mögliche Rückkehr von Harrison Ford (http://www.filmstarts.de/nachrichten/18475814.html) bewahrheiten, würde ich dem ganzen doch nicht mehr ganz so pessimistisch gegenüber stehen.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Darkness nach 7 November 2012, 13:53:55
Als ich gelesen habe das der gute George sein "Imperium" an Disney verkauft hat wurde es mir schon ein wenig unwohl da ich mir dann schon im gleichen Atemzug drüber im klaren war das da nun alles mögliche weitergeführt wird was irgendwie Rang und Namen hat. Gut muss ja nix schlechtes bedeuten. Aber Ich steh dem ganzen sehr kritisch gegenüber.

Aber ich hoffe auf Gute Filme, ja das hoffe ich wirklich!
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Captain_Chaos.ONE nach 7 November 2012, 16:15:39
Vielleicht kommt ja so auch wieder etwas Bewegung in die Geschichte mit dem Boba Fett Origins Movie  :zwangsjacke:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: blade2603 nach 8 November 2012, 23:53:42
Toy Story 3's Michael Arndt to Draft Star Wars: Episode VII?
Source: Vulture November 8, 2012

Rumors are flying fast and furious regarding the recently-announced Star Wars: Episode VII with Vulture today reporting that Toy Story 3 screenwriter Michael Arndt has turned in a detailed 50-page treatment for the sci-fi sequel and that it's quite likely he'll wind up drafting the screenplay.

Arndt, who also wrote Little Miss Sunshine (winning him an Academy Award) and the upcoming Oblivion and The Hunger Games: Catching Fire, is a noted fan of George Lucas's seminal film series and has publicly lectured about their merits.

The site is also reporting the rumor that Arndt's treatment includes the characters of Luke Skywalker, Princess Leia and Han Solo and, in light of recent news, it's very likely that Mark Hamill, Carrie Fisher and Harrison Ford will return to their respective roles.

All of this being said, the only confirmed information on Star Wars: Episode VII at this time is that it will see a release in 2015. Check back for more details as they become available.

http://www.comingsoon.net/news/movienews.php?id=96840&utm_campaign=facebookfan&utm_source=facebookfan&utm_medium=referral (http://www.comingsoon.net/news/movienews.php?id=96840&utm_campaign=facebookfan&utm_source=facebookfan&utm_medium=referral)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Roughale nach 9 November 2012, 10:14:22
Cartman Skywalker :LOL: War fast klar, dass sich Trey und Matt der Thematik annehmen...
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: StS nach 9 November 2012, 21:05:01
Spielberg, Synder und Tarantino haben (zumindest jetzt noch) kein Interesse an dem Projekt...

Steven Spielberg told Access Hollywood: "No! No! It's not my genre. It's my best friend George's genre."  

LA Times talked to Watchmen and Man of Steel director Zack Snyder about taking up the reigns and he said this: "I don't think I'd be interested in directing it. I'm a huge 'Star Wars' fanatic. I just think doing [episodes] seven, eight and nine is just a slippery slope. It's a whole other mythological experiment I'm excited to see, but it's a lot of effort."

Now Quentin Tarantino told EW something similar: "I could so care less. Especially if Disney's going to do it. I'm not interested in the Simon West version of Star Wars."

It was revealed yesterday that Michael Ardnt (Toy Story 3) has written a 50-page treatment and is likely to write the screenplay. Star Wars: Episode VII is targeting a 2015 release.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: blade2603 nach 10 November 2012, 00:35:37
Habs eben auch gelesen... Tarantino... musste ja schon schmunzeln...  Prinzessin Lea kokst und vögelt sich durch Alderan, Luke wird von einer Laserpistole beim Kacker erschossen, Han Solo und Lando landen bei Schmugglern im Keller und werden da vergewaltigt. Ein Trooper hält nen Stunden Monolog mit Yoda der Ewoks im Keller versteckt!

Wie wäre es denn mit Lucas? ^^
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: blade2603 nach 10 November 2012, 00:43:33
Interview Part 2:
Part 2: George Lucas and Kathleen Kennedy: Getting Started on the New Star Wars Films (http://www.youtube.com/watch?v=EBuOHM51YdI#ws)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Chili Palmer nach 10 November 2012, 02:14:00

Mir schwirrt immer noch der Kopf ob der unzähligen Möglichkeiten, die sich angesichts Disneys massivem Franchise-Einverleiben gerade eröffnen:

Da Lucasarts zum Deal gehört, steht einem Cameo von Guybrush im nächsten "Pirates"-Film nichts im Wege. Oder andersherum: "Monkey Island" bekommt einen Kinofilm, Sparrow taucht dort auf und streitet sich mit Murray. Pixar könnte "Casablanca" neu verfilmen, indem man "Grim Fandango" umsetzt. Eine Day-of-the-Tentacle-Trickserie wäre toll. Und dann gehört Disney auch noch Marvel. Ein Crossover-Job für "Sam & Max". Wird wohl alles nicht passieren, aber immerhin kann man mal wieder schön geekig, um es mit den den Tenenbaums zu sagen, wildspekulieren.

Neue Star-Wars-Filme: Grundsätzlich ja nicht verboten, aber mit dem von Lucas immer wieder abgesegnetem Extended Universe hat man da einen riesigen Hemmschuh am Bein. Ich würde diesbezüglich für fröhliches Kappen aller Verbindungen plädieren, damit man auch etwas wirklich Frisches präsentieren kann, oder man macht es zumindest so wie Abrams' "Star Trek" und erfindet sich auf Basis des Alten neu.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Dexter nach 10 November 2012, 14:35:59
Zitat von: blade2603 nach  8 November 2012, 23:53:42
Toy Story 3's Michael Arndt to Draft Star Wars: Episode VII?
Source: Vulture November 8, 2012

Rumors are flying fast and furious regarding the recently-announced Star Wars: Episode VII with Vulture today reporting that Toy Story 3 screenwriter Michael Arndt has turned in a detailed 50-page treatment for the sci-fi sequel and that it's quite likely he'll wind up drafting the screenplay.

Arndt, who also wrote Little Miss Sunshine (winning him an Academy Award) and the upcoming Oblivion and The Hunger Games: Catching Fire, is a noted fan of George Lucas's seminal film series and has publicly lectured about their merits.

The site is also reporting the rumor that Arndt's treatment includes the characters of Luke Skywalker, Princess Leia and Han Solo and, in light of recent news, it's very likely that Mark Hamill, Carrie Fisher and Harrison Ford will return to their respective roles.

All of this being said, the only confirmed information on Star Wars: Episode VII at this time is that it will see a release in 2015. Check back for more details as they become available.

http://www.comingsoon.net/news/movienews.php?id=96840&utm_campaign=facebookfan&utm_source=facebookfan&utm_medium=referral (http://www.comingsoon.net/news/movienews.php?id=96840&utm_campaign=facebookfan&utm_source=facebookfan&utm_medium=referral)


Wurde jetzt von Lucasfilm bestätigt!
http://www.hollywoodreporter.com/heat-vision/new-star-wars-movie-michael-388424 (http://www.hollywoodreporter.com/heat-vision/new-star-wars-movie-michael-388424)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 10 November 2012, 18:59:53
Zitat von: Chili Palmer nach 10 November 2012, 02:14:00

Mir schwirrt immer noch der Kopf ob der unzähligen Möglichkeiten, die sich angesichts Disneys massivem Franchise-Einverleiben gerade eröffnen:

Da Lucasarts zum Deal gehört, steht einem Cameo von Guybrush im nächsten "Pirates"-Film nichts im Wege. Oder andersherum: "Monkey Island" bekommt einen Kinofilm, Sparrow taucht dort auf und streitet sich mit Murray. Pixar könnte "Casablanca" neu verfilmen, indem man "Grim Fandango" umsetzt. Eine Day-of-the-Tentacle-Trickserie wäre toll. Und dann gehört Disney auch noch Marvel. Ein Crossover-Job für "Sam & Max". Wird wohl alles nicht passieren, aber immerhin kann man mal wieder schön geekig, um es mit den den Tenenbaums zu sagen, wildspekulieren.


(http://thestockmasters.com/files/images/buyfordollar.jpg)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Dexter nach 11 November 2012, 14:55:17
www.youtube.com/watch?v=BN_Uwo4qQTM (http://www.youtube.com/watch?v=BN_Uwo4qQTM#ws)
www.youtube.com/watch?v=zxnCYB5YZJQ (http://www.youtube.com/watch?v=zxnCYB5YZJQ#ws)
www.youtube.com/watch?v=FONOk-XgL5M (http://www.youtube.com/watch?v=FONOk-XgL5M#ws)

:LOL:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Bluefox nach 13 November 2012, 10:26:11
Dann ist es wohl wahr, der Spiegel schrieb gestern:

http://www.spiegel.de/kultur/kino/toy-story-autor-michael-arndt-schreibt-drehbuch-fuer-star-wars-film-a-866775.html (http://www.spiegel.de/kultur/kino/toy-story-autor-michael-arndt-schreibt-drehbuch-fuer-star-wars-film-a-866775.html)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: StS nach 13 November 2012, 11:21:20
Schlimmer als die EPs 1 bis 3 können auch die neuen Dinger nicht werden. Das Interesse bei mir tendiert allerdings per se gegen null (ähnlich wie beim Hobbit). Ich würd mir den bzw. einen neuen Film der Reihe jedoch anschauen, wenn die Verantwortlichen Michael Bay als Regisseur verpflichten - was aber nicht geschehen wird, weil der ja nen neuen "Transformers"-Teil dreht...   ;)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: blade2603 nach 13 November 2012, 13:17:44
evtl. kombiniert er das ganze ja! :)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: StS nach 18 November 2012, 10:34:23
Wieder einer, der kein Interesse hat...   ;)

ZitatBrad Bird Says He Won't Direct Star Wars: Episode VII
Source: Brad Bird, November 17, 2012

A top choice among fans since word of Star Wars: Episode VII first broke, director Brad Bird has, today, confirmed that he won't be involved in the production of the 2015 release. Instead, he plans to move forward with another project at Walt Disney Pictures, a science fiction film currently being called 1952.

Bird, who has directed films like The Iron Giant, The Incredibles, Ratatouille and Mission: Impossible - Ghost Protocol, finally broke his silence on Twitter.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Roughale nach 18 November 2012, 13:34:49
Am Ende macht es dann Markus Lanz :LOL:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 18 November 2012, 14:46:52
Zitat von: Roughale nach 18 November 2012, 13:34:49
Am Ende macht es dann Markus Lanz :LOL:


Das war wirklich der beste Gag seit langem von Dir, danke.  :respekt:

ZitatBrad Bird Says He Won't Direct Star Wars: Episode VII


Oooooh, wie schade. Halt Moment, wieso war der bitte so hoch im Kurs bei den Fans? Ich kannte nichtmal seinen Namen und das Gesehene von ihm hätte mich jetzt nicht dazu gebracht, zu sagen, Ole, Ole der Vogel solls machen!
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Newendyke nach 21 November 2012, 11:44:04
Trotz aller Skepsis zur neuen Trilogie, lässt mich diese Nachricht doch wieder hoffen:
ZitatAnd we've got confirmation from The Hollywood Reporter's Borys Kit: Lawrence Kasdan and Simon Kinberg are officially signed to write and produce installments of the new STAR WARS trilogy. It's not yet known which episodes they will write, or which they'll produce, but they're definitely on board. So there you go. Kasdan is back in the STAR WARS fold!


http://www.aintitcool.com/node/59711 (http://www.aintitcool.com/node/59711)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 21 November 2012, 16:47:53
Kasdan klingt schon Mal sehr geil, hoffentlich hat er es noch drauf. Er hatte ja eine jahrelange Pause eingelegt. In der Kombination mit Kinberg könnte das ganz interessant werden.

Meine Zuversicht ist auch etwas gestiegen.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Newendyke nach 21 November 2012, 18:22:33
Andere Frage: die Serienpläne scheinen auch gestorben zu sein oder wird das von Disney noch mal neu aufgerollt?
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: blade2603 nach 28 November 2012, 17:28:31
Inszeniert Matthew Vaughn nun doch Star Wars VII?
Beeblebrox (Matthias Hopf), Veröffentlicht am 28.11.2012, 09:21

Drehbuchautoren für die nächsten drei Kapitel der Star Wars-Saga sind bereits gefunden und jetzt fehlt nur noch ein Regisseur. Matthew Vaughn wurde bereits als heißer Kandidat gehandelt und nun könnte seine Beteiligung durchgesickert sein.


Seitdem die Walt Disney Company die Produktionsfirma Lucasfilms für geschlagene vier Milliarden US-Dollar aufgekauft hat, nimmt die geplante Sequel-Trilogie zum Weltraummärchen von George Lucas (Krieg der Sterne) immer mehr Form an. Toy Story 3 -Autor Michael Arndt hat bereits Scriptentwürfe zu Star Wars: Episode VII eingereicht und für die darauffolgendenn Teile Star Wars: Episode VIII und Star Wars: Episode IX wurden bereits Lawrence Kasdan (Das Imperium schlägt zurück) sowie Simon Kinberg (Mr. & Mrs. Smith) als Drehbuchautoren engagiert. Soweit so gut. Dennoch quält sich ganz Hollywood seit Wochen mit der Frage, wer denn nun die Regie übernimmt. Heute erreicht uns via /Film die Nachricht, dass Jason Flemyng (Bube Dame König GrAs) während eines Interviews die entscheidende Information hat durchsickern lassen.


Die britische Mime antwortete auf die Regie-Frage bezüglich Star Wars: Episode VII leicht scherzhaft, dass er mit großer Sicherheit davon ausgeht, dass Matthew Vaughn (Der Sternwanderer) das nächste Kapitel der legendären Saga inszenieren wird. Die Aussage überrascht jedoch nur bedingt, denn schließlich gehörte der Kick-Ass -Regisseur seit Anbeginn der Spekulationen zum engeren Kreis der auserwählten Kandidaten. Zudem hat er erst vor wenigen Wochen - aus mehr oder weniger undurchsichtigen Beweggründen heraus - einfach die Fortsetzung X-Men: Days Of Future Past verlassen und hat folglich derzeit kein neues Projekt mehr am Start. Der Verdacht liegt also nahe, dass diese Handlung mit dem Hintergrundgedanken vollzogen wurde, Matthew Vaughn für die Regie von Star Wars: Episode VII freizuschaufeln.

Letzten Endes hat Jason Flemyng mit seinen Aussagen jedoch nur für weitere Gerüchte gesorgt beziehungsweise bestehende verhärtet. Ein offizielles Statement von Lucasfilms oder Disney gibt es bis dato noch nicht und wer sich das Interview im obigen Video angeschaut hat, weiß, wie seriös der Informationsgehalt gehandelt werden kann. Wenn wir allerdings einen Blick auf die Liste der Regisseure werfen, die bereits abgesprungen sind, liegt der Verdacht wirklich nahe, dass Matthew Vaughn auch in den Chef-Etagen heiß diskutiert wird und vielleicht gibt es in Kürze von detaillierten Cast-Angaben zu berichten.

http://www.moviepilot.de/news/inszeniert-matthew-vaughn-nun-doch-star-wars-vii-119147 (http://www.moviepilot.de/news/inszeniert-matthew-vaughn-nun-doch-star-wars-vii-119147)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: StS nach 26 Dezember 2012, 10:47:08
J.J. Abrams Turned Down Star Wars: Episode VII
Source: Empire, December 26, 2012

While we may get some new updates on Star Wars: Episode VII in early 2013, it won't be that Star Trek Into Darkness director J.J. Abrams will be at the helm.

Speaking to Empire magazine, Abrams said he will be sticking to the "Star Trek" franchise. "I guess the franchises could go up against each other, but I'm not thinking that far ahead! I'm a huge fan of Star Wars, Empire and Jedi, and the idea of the world continuing is exciting and will be amazing. Kathy Kennedy is a friend and there are no smarter producers. It's in great hands."

He added that "there were the very early conversations and I quickly said that because of my loyalty to Star Trek, and also just being a fan, I wouldn't even want to be involved in the next version of those things. I declined any involvement very early on. I'd rather be in the audience not knowing what was coming, rather than being involved in the minutiae of making them."
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Hana-Bi nach 26 Dezember 2012, 21:48:54
Ich habe mich immer bedeckt gehalten was dieses Thema anging. Und den Thread hatte ich vorher auch noch nicht entdeckt.
Aber, und dabei bleibe ich, bin ich folgender Meinung: Dem Franchise konnte gar nichts besseres passieren. George Lucas soll sich bitte nie wieder auf den Regiestuhl setzen. Und am besten soll er auch keine Drehbücher mehr schreiben.

Sollen sie Drew Karpyshyn die Story schreiben lassen, der hat zumindest mehr Ahnung vom Universum als Lucas. Auch wenn ich es ihm nicht so recht zutraue, von mir aus kann dann auch Matthew Vaughn Regie führen. Und vielleicht wen engagieren der sich mit Special Effects auskennt. Immerhin sehen die neuen Star Wars Filme schlechter aus als die Klassiker, die auch Heute noch teilweise noch gelungen aussehen. Aber Bitte, StS, kein Michael Bay. Beschwöre hier keine Dämonen. Sonst dreht am Ende noch Len Wiseman den Film (wobei ich den Directors Cut von Total Recall unbedingt sehen will).
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Shodan nach 14 Januar 2013, 22:07:40
Zack Snyder entwickelt wohl einen Star Wars-Film außerhalb der neuen Trilogie.

ZitatBack in November, the Los Angeles Times reported that Man of Steel and 300 director Zack Snyder said he had no interest in directing the hotly anticipated seventh Star Wars film. But Vulture has learned that while this may be specifically true -- he won't be doing Episode VII -- it was a bit of misdirection: He is in fact developing a Star Wars project for Lucasfilm that is set within the series' galaxy, though parallel to the next trilogy. It will be an as-yet-untitled Jedi epic loosely based on Akira Kurosawa's 1954 classic Seven Samurai, with the ronin and katana being replaced by the Force-wielding knights and their iconic lightsabers. (Go ahead, say it -- you know you want to: " ... an elegant weapon, for a more civilized age." Felt good, didn't it?)It's not clear just where Snyder's untitled Jedi film would fall within the Star Wars chronology, »


Quelle: http://www.imdb.com/news/ni44918016/ (http://www.imdb.com/news/ni44918016/)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: StS nach 15 Januar 2013, 07:09:37
Zitat von: Shodan nach 14 Januar 2013, 22:07:40
Zack Snyder entwickelt wohl einen Star Wars-Film außerhalb der neuen Trilogie.


Wohl nicht wirklich.  ;)

ZitatZack Snyder is not traveling to a galaxy far, far away. At least, not right now.

According to Snyder's rep, a report this morning that the Man of Steel director is developing a standalone Star Wars project that would be loosely based on the 1954 masterpiece Seven Samurai is not true.

"While he is super flattered because he is a huge fan," states the rep, "Zack is not involved in any way with Star Wars. He is currently in post [production] on his two films, Man of Steel and 300: Battle of Artemisia."

This doesn't necessarily mean that Snyder will never work on a Star Wars movie. But with his plate so packed at the moment, Snyder just does not have the time to devote to developing anything at the scope of a Star Wars movie.

ew.com/Imdb.com
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Shodan nach 15 Januar 2013, 14:30:52
Haha, danke für die Klärung :-)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Dexter nach 25 Januar 2013, 00:26:47
Zitat von: StS nach 26 Dezember 2012, 10:47:08
J.J. Abrams Turned Down Star Wars: Episode VII
Source: Empire, December 26, 2012

While we may get some new updates on Star Wars: Episode VII in early 2013, it won't be that Star Trek Into Darkness director J.J. Abrams will be at the helm.

Speaking to Empire magazine, Abrams said he will be sticking to the "Star Trek" franchise. "I guess the franchises could go up against each other, but I'm not thinking that far ahead! I'm a huge fan of Star Wars, Empire and Jedi, and the idea of the world continuing is exciting and will be amazing. Kathy Kennedy is a friend and there are no smarter producers. It's in great hands."

He added that "there were the very early conversations and I quickly said that because of my loyalty to Star Trek, and also just being a fan, I wouldn't even want to be involved in the next version of those things. I declined any involvement very early on. I'd rather be in the audience not knowing what was coming, rather than being involved in the minutiae of making them."


Ja was den nun?

J.J. Abrams Set to Direct Next 'Star Wars' Film
ZitatJ.J. Abrams will direct the next "Star Wars" film for Disney, taking stewardship of one of Hollywood's most iconic and lucrative film franchises, an individual with knowledge of the production told TheWrap.

http://www.thewrap.com/movies/article/jj-abrams-set-direct-next-star-wars-film-exclusive-74596 (http://www.thewrap.com/movies/article/jj-abrams-set-direct-next-star-wars-film-exclusive-74596)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 25 Januar 2013, 00:31:05
Dafür wird der doppelte Fankloppe bekommen.  :icon_lol: Weiterhin von den Trekkies und dann noch von den Warsies (wie nennt man die denn?). Ich kann mir das wirklich nicht vorstellen, aber ich lasse mich gerne überraschen. Wenn er noch lernt, nicht nur das Auge, sondern auch alles andere zu bedienen, sehe ich das vielleicht anders. Als reiner Blockbuster-Regisseur finde ich ihn jedenfalls astrein. Nur gehört eben deutlich mehr dazu, wenn man Star Wars dreht, was George Lucas ja leider bewiesen hat.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Teppi nach 25 Januar 2013, 01:03:21
Ich sehe das Ganze mit gemischten Gefühlen. In meinen Augen ist Abrams mit dem "Star Trek" Reboot eh schon mehr oder weniger das "Star Wars" der heutigen Zeit gelungen - daher erachte ich ihn für bestens qualifiziert, wenn es nun um Episode 7 geht. Andererseits ist es schade, dass er deswegen wohl "Star Trek" aus der Hand geben muss - er hätte ruhig seine eigene "Sci-Fi-Trilogie" schaffen dürfen.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Captain_Chaos.ONE nach 25 Januar 2013, 02:48:57
warum sollte er stark trek aus der hand geben? die filme werden vor dem greenscreen einfach parallel gedreht.  :icon_mrgreen:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Chili Palmer nach 25 Januar 2013, 14:22:21
Zitat von: Mr. Blonde nach 25 Januar 2013, 00:31:05
Warsies (wie nennt man die denn?)


Jedi oder Sith.  :chuck:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Roughale nach 25 Januar 2013, 15:05:03
Ist das eigentlich Jar Jar Abrams? :LOL:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: mali nach 25 Januar 2013, 15:50:42
Hier wird es "offiziell" genannt:
http://www.spiegel.de/kultur/kino/lost-regisseur-j-j-abrams-dreht-neuen-star-wars-film-a-879611.html (http://www.spiegel.de/kultur/kino/lost-regisseur-j-j-abrams-dreht-neuen-star-wars-film-a-879611.html)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Moonshade nach 25 Januar 2013, 16:14:10
Abwarten. Del Toro war auch schon offiziell Regisseur vom "Hobbit" und von "Mountains of Madness", ersteren mußte er passieren lassen, der Zweite ging völlig ex.
Und wenn es an epische Fantasy-SF geht, gibt es sicherlich schlimmere Deppen als Abrams, Len Wiseman z.B.!
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Klugscheisser nach 25 Januar 2013, 16:22:05
Wäre cool, wenn das klappt!
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Das_Meteorschaf nach 25 Januar 2013, 22:51:20
Abrams wird aus Star Wars das machen, was er aus Star Trek gemacht hat: Standard-Sci-Fi-Actionkost. Eigentlich hat das Lucas schon mit EP I+II geschafft.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Chili Palmer nach 26 Januar 2013, 01:13:29
Zitat von: Roughale nach 25 Januar 2013, 15:05:03
Ist das eigentlich Jar Jar Abrams? :LOL:


:respekt: Alle Teile fügen sich zusammen, das Namensrätsel ist gelöst. Wir werden den noch jahrelang hören, aber: zuallererst hier. Wenn man jetzt jedesmal, wenn den irgendwo einer bringt, einen Cent in ein Glas wirft, und den Erlös, dir, Roughie, spendet, solltest du bis zum Kinostart genug beisammen haben, um Disney die Rechte abzukaufen.


Mir hätte ja ein völlig unbeschriebenes Regieblatt am besten gefallen, aber da ist man bei Disney wohl auch vorsichtig und will halbwegs kontrollieren, was da auf sie zukommt (schade, fand es ganz sympathisch, dass sie zuletzt völligen Neulingen wie bei "Tron: Legacy" oder Quasi-Neulingen wie bei "John Carter" die Budget-Monster in die Hand drückten). Nun kommt mir Abrams (dessen Inszenierung von "Trek" ja schon schrie: "Ich will Star Wars!") irgendwie vor wie Guardiola; wechselt von einem Machtkomplex in den anderen.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Dionysos nach 26 Januar 2013, 13:07:32
Zitat von: Moonshade nach 25 Januar 2013, 16:14:10
gibt es sicherlich schlimmere Deppen als Abrams, Len Wiseman z.B.!


Warum nicht? Ob nun Jedi gegen Sith oder Vampire gegen Werwölfe, was macht das für einen Unterschied? Zudem kennt er sich mit steriler PC-Spiele-Optik gut aus und Kate Beckinsale als Prinzessin Leia, das hätte doch auch mal was :icon_lol:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Teppi nach 26 Januar 2013, 15:07:44
Disney gibt Abrams offiziell als Regisseur bekannt. (http://www.filmstarts.de/nachrichten/18476892.html)
Dieser wird deswegen (wie erwartet) wohl nicht den nächsten "Star Trek" inszenieren. (http://www.filmstarts.de/nachrichten/18476893.html)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Captain_Chaos.ONE nach 31 Januar 2013, 02:53:17
Gibt schon das erste Setfoto

(https://fbcdn-sphotos-e-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash3/549889_466858126702777_922438007_n.jpg) :LOL:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 31 Januar 2013, 15:12:17
Fog Horn Sound Effect (http://www.youtube.com/watch?v=n6hOBVaMGFI#)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: blade2603 nach 6 Februar 2013, 01:02:37
Tja... Disney wird Star Wars wohl melken bis der letzte Tropfen Blut aus der Kuh gedrückt ist....

die nächsten Gerüchte machen die Runde:
Yoda bekommt nen eigenen Film:

'Star Wars' Yoda Movie To Be Made, Rumor Is

Yoda! Disney seeks Yoda! At least according to Harry Knowles of Ain't It Cool News, who cites an unnamed source in suggesting that Lucasfilm and its parent company are planning a movie about everyone's favorite little green warrior as their first standalone Star Wars film beyond the already-planned sequel trilogy. Lucasfilm obviously isn't commenting, and Knowles' sourcing seems sketchy at best, so chock this up to the galactic rumor mill. Honestly, that Zack Snyder remake of Seven Samurai set in the Star Wars galaxy seems every bit as likely.

But the possibility of a Yoda movie has gotten us thinking abut what we would like to see if the Jedi Order's Grand Master should get the spotlight. Not to mention that it would pose some massive challenges for the screenwriter and director to be hired, considering that Yoda is a character we've always gotten in small doses...and, quite frankly, may be best that way. First, the script would be made up entirely of backwards-speak, which could become about as annoying as when your Star Wars fanatic friend decides to show off his Yoda voice at a party for longer than 90 seconds. Second, Frank Oz has all but retired from voice acting at this point, and he lent so much more to the character than was ever in the script. Maybe Tom Kane who voices Yoda on the Clone Wars TV series could step in, but Oz had the extra benefit of being a puppeteer. He even controlled puppet Yoda's movements!

Third, for a Yoda movie to have any expansiveness, he'd probably have to be an all-CGI character. How else can he perform hummingbird-fast flips, twists, and lightsaber parries? And yet, who really liked CGI Yoda in Attack of the Clones and Revenge of the Sith? So much of the tactility that came with him being a puppet was lost. Fourth, the fact that most Star Wars fans prefer practical Yoda to CGI Yoda suggests that we don't really care to see Yoda as a great warrior. I mean, one of the first things he himself ever says onscreen is, "Wars not make one great." We like him as a sage who stands on the sidelines, whose mastery is so great, that he almost never has to draw his lightsaber. The biggest complaint I had about his fight with Christopher Lee's Count Dooku in Episode II is that he had to call upon major acrobatics and work up a big sweat to fight a guy...who he himself had trained. Like Zorro on the classic Walt Disney TV series from the 1950s, Yoda's mastery should have been so great that he'd barely have to move while fighting Dooku. Now sparring with the Emperor in Revenge of the Sith? That's another matter. That was a true match of equals.

Five, if they want to go the Warrior Yoda approach, this movie will likely be a prequel. I'll even go on record as saying that the Star Wars prequels get an unfair rap, but, still, a prequel is in no way something Disney/Lucasfilm should be attempting, at all, unless it's an Old Republic movie. Six, part of Yoda's appeal is that he's a cipher, a nexus of the Light Side about whom we ultimately know little. And we like it that way. George Lucas himself has purposefully kept Yoda's backstory shrouded in mystery -- he's never even revealed the name of his frog-like race -- to the degree that we know nothing about him aside that he likes gross food, is fascinated by electric lamps, and like Obi-Wan Kenobi, can be kind of a lying d**k.

Still, if this movie were to actually happen, and almost nothing aside from Knowles suggests that it will, here's what its makers would be wise to consider. Little is known about Yoda's eight-century career with the Jedi, except that it was a relatively placid one. He spent of that time training Padawans rather than fighting wars or going on daring missions. That's why his involvement in the Clone Wars was such a misguided step, not for himself, but the Order as a whole. He was a peacekeeper, not a warrior, and wars by default don't make one great. The most we've ever seen of him in the timeline prior to the movies is in Dave Wolverton's 1994 classic Expanded Universe novel, The Courtship of Princess Leia. Luke Skywalker happens upon a five-hundred year-old recording of a young and sprightly Yoda dealing with the aftermath of a Jedi training ship crashing on the planet Dathomir, home to a race of Force-using witches. And that's about it. Also, the Clone Wars TV series recently suggested there was a thrilling adventure behind the story of how young Padawan Yoda found the crystal he'd use to power his lightsaber. But the only exclusively Yoda-centric EU novel ever produced, Sean Stewart's Yoda: Dark Rendezvous, set during the final days of the Clone Wars, reveals a little bit more about Yoda's backstory. It even suggests he may have had a brush with the Dark Side at one point.

Dark Rendezvous also provides a template for how a screenwriter could approach Yoda as the star of a movie. That's because that book remembered one key aspect of the character that seemed lost in Attack of the Clones and Revenge of the Sith: his playfulness. Yoda's really a little imp in The Empire Strikes Back, messing with Luke, and getting into a little game of tug-of-war with R2-D2. If this movie ever happens, I really hope we see that side of the character.

Oh, and there's one other thing that's a must for any Yoda movie: Yaddle. Phantom Menace aficionados, you know who I'm talking about. There was actually a female of Yoda's species who was also a member of the Jedi Council during the events of the Naboo Invasion Crisis in Episode I. Now, I'm not saying that we need to learn everything about Yoda's backstory. But I do really want to learn more about his relationship with Yaddle. Was there some forbidden love that they could never explore because of their respective Jedi vows of chastity? Is there a history of hot and heavy Yoda sex we never knew about? Were Yaddle's parents able to pirate broadcasts of Seinfeld from our galaxy and that inspired the name of their daughter? Those are the questions I want answered when the Yoda movie Star Wars: Do or Do Not directed by Jon Turtletaub is someday released in an alternate universe far more awesome than ours.



Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Dexter nach 6 Februar 2013, 11:31:24
Es werden sogar mehrere Filme!

It's Official: 'Star Wars' Stand-Alone Films From Lawrence Kasdan, Simon Kinberg in Development
http://www.hollywoodreporter.com/news/star-wars-standalone-films-lawrence-418421 (http://www.hollywoodreporter.com/news/star-wars-standalone-films-lawrence-418421)

Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 6 Februar 2013, 18:27:54
Ich finde, man sollte Disney vor sich selber schützen und denen die Rechte wieder entziehen. Ich meine, Jesus Christ! So langsam reicht's wirklich. Erstmal einen vernfünftigen Star Wars Film hinbekommen und dann die großen Pläne schmieden. Puuuuh...
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Hana-Bi nach 6 Februar 2013, 18:57:19
Bei solch großen Plänen gibt es nur zwei Möglichkeiten. Ein riesiger Erfolg, also, die totale Rückkehr des Franchise, oder aber, ein riesiger Reinfall der nun die letzten Fans vergrault.

Ich habe die Nachricht in der IMDb gelesen vorhin. Ich bin da eigentlich nicht abgeneigt wenn da nicht so ein Zeug wie The Clone Wars bei heraus kommt. Man plant bei Disney dieses riesige Universum zu erweitern. Das die alteingesessenen da wieder rebellieren war abzusehen. Ich sehe das jedoch alles wesentlich entspannter. Das ist ein Universum, wovon ich mehr sehen möchte. Und so lange George Lucas sich da raus hält, zumindest was Drehbuch und Regie angeht, ist mir alles recht. Ich denke, Disney wird zu unrecht belächelt, und denke, die Filme die dadurch entstehen, werden sogar ziemlich brauchbar werden.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: RoboLuster nach 6 Februar 2013, 20:51:43
Und ich finde Disney macht es genau richtig. Die wahrscheinlich mächtigste Film Franchise hat vielzu lange auf Halde gelegen, überhaupt, schon immer wurde sie erschreckend wenig genutzt. Was man aus dem Star Wars Universum alles zeigen könnte... unendlich viel.

Wer sich die Rechte daran sichert und nur tröpfchenweise etwas davon rausbringt, der ist scheißedumm. Und wenn ein Film vielleicht nicht viel einbringt ( was nicht passieren wird), sollen sie dann einfach aufhören? Ist klar, so macht man das.^^

Eine Real Serie ist ja auch schon geplant, und ich finde es einfach nur Arschgeil. Danke Disney, und zum Teufel mit allen anderen, die sich gegen neue Star Wars Filme, Serien und what ever stellen.^^
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Teppi nach 6 Februar 2013, 23:04:03
Ich sehe es wie RoboLuster - das Universum bietet ungemeines Potenzial für viele weitere Filme (in anderen Medien, seien es Bücher oder Videospiele, wurde das ja schon längst erkannt). Und selbst wenn qualitativ nicht der ganz große Wurf gelingt - die Stellung, welche die Ur-Trilogie für mich einnimmt, kann nie und nimmer durch etwas abgeschwächt werden.

Mal ein paar Gerüchte in die Runde werfen: Man munkelt, die Spin Offs handeln von Boba Fett und einem jungen Han Solo. (http://www.filmstarts.de/nachrichten/18477078.html)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: blade2603 nach 6 Februar 2013, 23:41:56
Zitat von: RoboLuster nach  6 Februar 2013, 20:51:43


Eine Real Serie ist ja auch schon geplant, und ich finde es einfach nur Arschgeil. Danke Disney, und zum Teufel mit allen anderen, die sich gegen neue Star Wars Filme, Serien und what ever stellen.^^


Ich bin eher der Skeptiker! lasse mich aber wie immer gern eines besseren belehren! Soll Disney von mir aus alles raus hauen, so lange es Hand und Fuß hat, sie im Universum bleiben und keine Logiklöcher produzieren!
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: AfterBusiness nach 7 Februar 2013, 08:56:26
Als alter SciFi/Fantasy Fan.... immer her damit.  :respekt:
Zur Zeit ists doch echt mager was SciFi so betrifft. Prometheus war mal wieder ein Highlight..... Serien-technisch ganz zu schweigen.... StarWars Film, Serie, Doku, andere Filme..... mehr mehr mehr.....  :respekt: :dodo: :LOL:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Klaus Jr. nach 7 Februar 2013, 17:04:48
Puuuuh, was ich bisher gelesen habe treibt mir Gänsehaut auf den Rücken (keine wohlige...). Ich denke das Franchise wird sich maßgeblich verändern, auch die Zielgruppe...

Hoffe immer noch auf eine Umsetzung der Zahn Trilogie - imo die einzige Fortführung, die taugt UND schöne Filme hergeben würde. Großadmiral Thrawn hätte das Zeug zum großen Filmbösewicht finde ich!
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: blade2603 nach 15 Februar 2013, 20:36:03
The Star Wars prequels may not have lived up to expectation, but they at least quenched curiosity for where many of George Lucas' characters came from. We learned about the origins of the Skywalkers, of Obi-Wan, of Boba Fett. But Han Solo's personal history remains up to the imagination -- or at least, up to extracurricular reading on the subject.
Before finding out where Harrison Ford's cocky smuggler came from, we are setting up to find out where he ended up: Latino Review reported via Fox News Latino that 70-year-old Ford is returning to the galaxy far, far away to portray Solo in Disney's developing Star Wars trilogy. Hollywood.com has reached out to Ford's reps for confirmation, but they were not immediately available for comment.


The broadcast did not specify which of the developing Star Wars films will feature Ford -- in addition to the sequel trilogy in the works, Disney has also announced production on several standalone character films, with early reports suggesting that the studio was developing one for Han Solo himself. This movie, however, looks to tell the story of a young Solo (ostensibly, the pre-A New Hope criminal who consorted with the likes of Jabba the Hutt and Lando Calrissian). Unless said feature is aiming for a Ranging Bull-esque timespan, we might expect Ford to be making his appearance in another of the developing Star Wars movies, and leaving the standalone Han Solo pic to a younger actor.


But it's not at all shocking that Solo's character might play a major role in the upcoming trilogy. Fan speculation has planted the yet unseen children of Han and Princess Leia center stage in the sequels. in said case, we can anticipate a return of Carrie Fisher as well -- and, we can hope, Mark Hamill back as Uncle Luke. But until specific details of the premise are announced, we can only wonder what Ford's potential involvement might entail... not to mention if the 70-year-old actor will still be able to make the Kessel Run in under 12 parsecs. No easy feat, even for a young man.

http://www.hollywood.com/news/movies/55001375/harrison-ford-new-star-wars-trilogy-han-solo (http://www.hollywood.com/news/movies/55001375/harrison-ford-new-star-wars-trilogy-han-solo)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: StS nach 16 Februar 2013, 10:25:52
Der erste Trailer ist da!  :D

First Star Wars spinoff movie trailer "Yody" (from team Coco)  ;)
http://www.joblo.com/movie-news/cool-videos-first-star-wars-spinoff-movie-trailer-yody-from-team-coco (http://www.joblo.com/movie-news/cool-videos-first-star-wars-spinoff-movie-trailer-yody-from-team-coco)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Private Joker nach 16 Februar 2013, 18:48:59
Mörderwitzig. Und der "erste" Trailer ? 5 Euro an mich für jeden "Fun"trailer seit dem Verkauf an Disney und ich gehe sofort in Rente.

Ich fasse den Stand mal zusammen: Für die Hauptfilme ist J.J. Abrams gebucht, der auch "sein" hinhänglich bekanntes Drehbuch von ST 10-16 mitbringt, damit steht die Handlung von SW 7-9 ziemlich fest (irgendwo taucht ein Riesenraumschiff mit einem rachsüchtigen Obermufti auf, der ein paar Planeten lautstark kaputt macht; daraufhin stellt die Föde- sorry das Imperium ein Team mit paar knackig aussehenden Jungjedi/Innen zusammen, das dem kräftig auf die Pfoten haut).

Daneben bringt sich jeder noch halbwegs bewegungsfähige (was Mark Hamill eigentlich ausschließt) Darsteller einer echten oder digitalen SW-Figur für einen Spin-off in Stellung. Ich schlage mal vor
- Han the Solo years (mit Ford in einer Rahmenhandlung, als Jung-Han dann Shia oder Justin Bieber)
- The Darth Knight, eventuell gefolgt von Darth Knight Rising (irgendwas aus der Halbstarkenzeit vom Vader, wahlweise auch der Maul),

Und von den Digi-Nasen:
- Bings beginns
- Whats up Watto (die erste echte Comedy im SW-Universum)

Vielleicht noch was für die Fans der ersten Stunde:
- Best Exotic Jedi Hotel (Leia, Han und Luke im Ruhestand, Untertitel "May the Furz be with you")

und für die Jüngeren
- Jedi - First Class


Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: RoboLuster nach 19 Februar 2013, 23:10:20
Zitat von: Private Joker nach 16 Februar 2013, 18:48:59
Ich schlage mal vor
- Han the Solo years (mit Ford in einer Rahmenhandlung, als Jung-Han dann Shia oder Justin Bieber)
- The Darth Knight, eventuell gefolgt von Darth Knight Rising (irgendwas aus der Halbstarkenzeit vom Vader, wahlweise auch der Maul),

Und von den Digi-Nasen:
- Bings beginns
- Whats up Watto (die erste echte Comedy im SW-Universum)

Vielleicht noch was für die Fans der ersten Stunde:
- Best Exotic Jedi Hotel (Leia, Han und Luke im Ruhestand, Untertitel "May the Furz be with you")

und für die Jüngeren
- Jedi - First Class



Wäre alles ok, wenn auch sehr fantasielos. Es müssen nicht immer die selben Charaktere sein, gibt noch "1000" andere, und "1000" weitere Geschichten vor, nach, zwischen  und während den Kino Filmen, die auf "1000" interessanten Planeten (wie Manaan), leben und spielen.



À propos Harrison Ford:

Harrison Ford Reportedly Confirmed To Return As Han Solo In 'Star Wars: Episode VII'    http://blogs.indiewire.com/theplaylist/harrison-ford-will-reportedly-return-han-solo-in-star-wars-episode-vii-20130215 (http://blogs.indiewire.com/theplaylist/harrison-ford-will-reportedly-return-han-solo-in-star-wars-episode-vii-20130215)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 20 Februar 2013, 00:05:20
Irgendwie denke ich gerade an die Schlusssequenz von ROTJ und das herrlich zufriedene Gefühl einer tollen, aber ungewissen Zukunft für all die liebenswerten Figuren, die jahrelang in meiner Fantasie existierte. Das lädt immer wieder zum träumen und fantasieren ein. Das das mal jemand weiterspinnen wird und damit ROTJ dieses endgültig-abgeschlossene-ballance-to-the-force-Ende nimmt, hätte ich auch nicht gedacht.

Dann sollen die wirklich was ganz neues anfangen, statt zu riskieren, den tollen Figuren irgendwie zu schaden.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: RoboLuster nach 20 Februar 2013, 00:16:25
Verstehe. Ich habe mir zwar nie gedanken gemacht wie es mit denen weitergeht, keine der Figuren war mir wichtiger als die Geschichte*, aber wenn man mal überlegt, war das Ende von Rückkehr der Jediritter gar nicht so endgültig-abgeschlossen. Das Imperium hat den Imperator verloren und den ollen Todesstern, aber es gibt noch haufenweise hochrangiger Offiziere und die Armee ist auch noch da, samt ihren Sternenzerstörern und sonstige Waffen. Der Imperator war sicher auch nicht der letzte Sith. Die Rebellen dagegen, sind wenige und die haben auch wenig, Jedis gibts so gut wie gar nicht mehr...


...ABER, ich brauch wirklich keinen einzigen der alten Charaktere wieder zu sehen, (die sind mir scheiß egal).^^


Ich würde mich auch mehr über eine Knights of the Old Republic Verfilmung freuen... und zum Teufel noch mal, warum müssen Filme heute eigentlich immer im Dreierpack ankommen? :icon_rolleyes: :icon_lol:


* Edit:  Ach was, von wegen Geschichte, die war mir sogar noch unwichtiger als die Charaktere.^^

Es geht mir um das ganze Universum von Star Wars, die Musik, die Außerirdischen, die Planeten, Laserschwerter, Laserkanonen, Laserantrieb, Laserwerkzeug, Laserlaser, Raumschiffe, Monster, die Cantinas  :D , dieses völlig Fremdartige, was mit keiner anderen Sci-Fi Welt vergleichbar ist, so fantasievoll, dass Star Trek dagegen wie der Kartoffel-Keller von alten 1. Weltkriegs Überlebenden wirkt.

Alles rund um Star Wars ist so fantastisch, dass man imo nie genug davon zu sehen bekommen kann. Und ich bin wirklich kein Star Wars Freak.

... aber wenn die im neuen Film keine Cantina und Alien Band zeigen, dann werd ich bös. :icon_smile:

http://www.myvideo.de/watch/5495778/Star_Wars_Cantina_Song (http://www.myvideo.de/watch/5495778/Star_Wars_Cantina_Song)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 20 Februar 2013, 00:44:59
Ich sehe das halt wie bei Herr der Ringe, wo die eigentliche Mission die Zerstörung des Ringes ist und alles danach nicht mehr viel mit dem zu tun hat, was die Handlung vorangetrieben hat. Hier war es eben ein Gleichgewicht der Macht herzustellen, Vaders Bestimmung hat sich erfüllt und das Imperium steht ohne Führerfiguren da. Ob die hinterbliebenen Strumtruppen, Offiziere usw. noch alle zum intergalaktischen Jobcenter gelaufen sind, weiß ich nicht, ist aber eine interessante Frage.  :icon_mrgreen:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Dionysos nach 20 Februar 2013, 00:45:59
Zitat von: RoboLuster nach 20 Februar 2013, 00:16:25
Ich würde mich auch mehr über eine Knights of the Old Republic Verfilmung freuen...


Ich nicht. Kein Film könnte der charakterlichen und emotionalen Tiefe des ersten Teils auch nur ansatzweise das Wasser reichen. Wenn schon eine Story aus dem Karpyshyn-Universum, dann bitte die Darth-Bane-Trilogie :icon_mrgreen:

Zitat von: Mr. Blonde nach 20 Februar 2013, 00:44:59
Ob die hinterbliebenen Strumtruppen, Offiziere usw. noch alle zum intergalaktischen Jobcenter gelaufen sind, weiß ich nicht, ist aber eine interessante Frage.  :icon_mrgreen:

Lies die Thrawn-Trilogie und rede dann weiter  :icon_razz:  :icon_mrgreen:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: RoboLuster nach 20 Februar 2013, 00:52:54
Zitat von: Dionysos nach 20 Februar 2013, 00:45:59
Wenn schon eine Story aus dem Karpyshyn-Universum, dann bitte die Darth-Bane-Trilogie :icon_mrgreen:


;)  Meinetwegen.^^   (Mit KOTOR meinte ich auch nur etwas aus dieser Zeit, oder sogar noch früher.)


@ Blonde:  Die Handlung von Herr der Ringe war ja auch nur eine Geschichte aus dem Tolkien Universum, überleg mal, wie viele sonstige Geschichten usw, es sonst noch aus diesem Universum gibt...so um die unendlich viele, würd ich sagen. ;)

Die Skywalker Saga ist auch nur eine Episode aus dem SW Universum.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 20 Februar 2013, 00:55:32
Bestreite ich auch gar nicht, ich sehe auch ganz viel Potential das Universum weiter auszubauen und auf filmische Weise zu erweitern. Finde nur, dass über meine geliebten Helden alles relevante gesagt wurde und will Han Solo nicht als alten Opa sehen und den dicken Luke Skywalker, den sie hoffentlich nicht auch noch miteinbeziehen, könnte ich auch nicht ertragen.

Für mich ist die Reise dieser Figuren mit ROTJ in Sachen Film zu Ende. Was andere Figuren erleben, ist dann ne andere Sache.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: RoboLuster nach 20 Februar 2013, 01:02:05
Dann lass uns die Daumen drücken. :D  
Denke aber, dass es sich nicht um die alten Recken drehen wird, wenn überhaupt gibts nur Cameos. Diese dann am liebsten als Rückblende.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Shodan nach 8 März 2013, 14:33:11
http://www.comicbookmovie.com/fansites/notyetamovie/news/?a=75318 (http://www.comicbookmovie.com/fansites/notyetamovie/news/?a=75318)

Auszug: "We had already signed Mark and Carrie and Harrison--or we were pretty much in final stages of negotiation," reveals Lucas. "So I called them to say, 'Look, this is what's going on.' Maybe I'm not supposed to say that. I think they want to announce that with some big whoop-de-do, but we were negotiating with them."

Sieht aus, als wäre die alte Garde wieder dabei. Ich habe nichts dagegen.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Newendyke nach 2 April 2013, 15:54:10
PJ an E8 involviert?
http://m.geektyrant.com/news/2013/4/1/peter-jacksons-star-wars-episode-viii-easter-egg.html (http://m.geektyrant.com/news/2013/4/1/peter-jacksons-star-wars-episode-viii-easter-egg.html)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Reiben nach 18 April 2013, 12:00:31
http://www.starwars-union.de/nachrichten/12954/BIG_NEWS_Disney_kuendigt_fuer_jedes_Jahr_einen_Star_Wars-Film_an/ (http://www.starwars-union.de/nachrichten/12954/BIG_NEWS_Disney_kuendigt_fuer_jedes_Jahr_einen_Star_Wars-Film_an/)

Ab 2015 soll jedes Jahr ein Star-Wars-Film veröffentlicht werden. Statistisch betrachtet können die ja nicht alle schlecht werden - hoffe ich.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: blade2603 nach 18 April 2013, 13:06:28
und zwischen den Jahren sollen die Spinn-Offs mit anderen Figuren starten!
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 18 April 2013, 13:13:55
Zitat von: blade2603 nach 18 April 2013, 13:06:28
und zwischen den Jahren sollen die Spinn-Offs mit anderen Figuren starten!


Mensch, genau das steht in dem Artikel!
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Chili Palmer nach 19 April 2013, 01:18:24

Machen wir uns nichts vor; hinter den Kulissen ging über die Jahre dermaßen viel Porzellan kaputt, dass man eine gemeinsame Teilnahme des gesamten alten Casts nach Videos wie diesem leider infrage stellen muss:

Harrison Ford Fights With Chewbacca on Jimmy Kimmel (http://www.youtube.com/watch?v=JsBCGacpIOY#ws)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 19 April 2013, 01:32:28
Zwei Sachen sind mir eben klar geworden:

1. Harrison Ford ist wirklich alt, wirklich.

2. Harrison Ford ist ein großartiger Schauspieler. Am Anfang habe ich ihm sein Verhalten wirklich abgekauft.  :icon_lol:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Eric nach 19 April 2013, 01:35:25
Zitat von: Mr. Blonde nach 19 April 2013, 01:32:28
Zwei Sachen sind mir eben klar geworden:

1. Harrison Ford ist wirklich alt, wirklich.

2. Harrison Ford ist ein großartiger Schauspieler. Am Anfang habe ich ihm sein Verhalten wirklich abgekauft.  :icon_lol:


+1!
Dachte anfangs auch es wäre echt!  :tuete:

Aber sofern Disney ein Jar Jar Binks Spin-of plant sprenge ich die alle in de Luft!!  ;)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: RoboLuster nach 19 April 2013, 01:40:45
Zitat von: Eric nach 19 April 2013, 01:35:25
Zitat von: Mr. Blonde nach 19 April 2013, 01:32:28
Zwei Sachen sind mir eben klar geworden:

1. Harrison Ford ist wirklich alt, wirklich.

2. Harrison Ford ist ein großartiger Schauspieler. Am Anfang habe ich ihm sein Verhalten wirklich abgekauft.  :icon_lol:


+1!
Dachte anfangs auch es wäre echt!  :tuete:

Aber sofern Disney ein Jar Jar Binks Spin-of plant sprenge ich die alle in de Luft!!  ;)



+1
+1
+1
+1 (mal sehn)
!
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 19 April 2013, 01:42:19
Seit wann wird hier gesprengt? Was ist denn aus dem guten alten Kaputtschlagen geworden, hääää?
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: RoboLuster nach 19 April 2013, 02:04:17
Entsorg du lieber mal deinen Röhren TV. Heutzutage wird gesprengt, also spreng das Ding weg.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Ong-Bockel nach 19 April 2013, 03:03:34
Zitat von: Reiben nach 18 April 2013, 12:00:31
http://www.starwars-union.de/nachrichten/12954/BIG_NEWS_Disney_kuendigt_fuer_jedes_Jahr_einen_Star_Wars-Film_an/ (http://www.starwars-union.de/nachrichten/12954/BIG_NEWS_Disney_kuendigt_fuer_jedes_Jahr_einen_Star_Wars-Film_an/)

Ab 2015 soll jedes Jahr ein Star-Wars-Film veröffentlicht werden. Statistisch betrachtet können die ja nicht alle schlecht werden - hoffe ich.


Zitat von: blade2603 nach 18 April 2013, 13:06:28
und zwischen den Jahren sollen die Spinn-Offs mit anderen Figuren starten!


Zitat von: Mr. Blonde nach 18 April 2013, 13:13:55
Mensch, genau das steht in dem Artikel!


Nein, steht es nicht. Sondern genau das Gegenteil. 2015: Episode VII, 2016: Spin-Off, 2017: Episode VIII, 2018: Spin-Off, 2019: Episode IX. Bedeutet, dass sich Episoden und Spin-Offs jährlich abwechseln. Kann also nicht bedeuten, dass zwischen den Jahren die Spin-Offs starten. Zwischen welchen Jahren eigentlich? Zwischen 2015 und 2016? Ersetze "Jahren" durch "Episoden" und Blondies Einwand ist berechtigt. :bert:

Zitat von: blade2603 nach 18 April 2013, 13:06:28
und zwischen den Episoden sollen die Spinn-Offs mit anderen Figuren starten!


Zitat von: Mr. Blonde nach 18 April 2013, 13:13:55
Mensch, genau das steht in dem Artikel!
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 19 April 2013, 03:19:04
"Zwischen den jahren" habe ich als "zwischen den regulären Episoden" verstanden , denn sonst macht blades Ergänzung ja inhaltlich überhaupt gar keinen Sinn.

Für mich ist ein Star Wars-Film ein Star Wars-Film und kein Star Wars-Spinoff.  :icon_razz:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Ong-Bockel nach 19 April 2013, 03:28:17
Wär auch zu schön gewesen: Fünf Episoden und vier Spin-Offs innerhalb von fünf Jahren! :pidu:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Newendyke nach 1 Mai 2013, 01:25:41
Nichts anderes hatte ich erwartet:
http://www.aintitcool.com/node/62210 (http://www.aintitcool.com/node/62210)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 1 Mai 2013, 15:04:46
Zitat von: Newendyke nach  1 Mai 2013, 01:25:41
Nichts anderes hatte ich erwartet:
http://www.aintitcool.com/node/62210 (http://www.aintitcool.com/node/62210)


Ich freu mich schon auf die Ankündigung von Double-J, dass Laserschwerter, Jedis und Raumschiffe eine Rolle spielen sollen.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Reiben nach 11 Mai 2013, 11:16:06
"Star Wars Feature Film Production Returns to the U.K." (http://starwars.com/news/star_wars_feature_film_production_returns_to_the_uk.html)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Travelling Matt nach 9 Juni 2013, 12:56:34
JJ Abrams Says 'Star Wars' Starts Production In Early 2014 (http://www.deadline.com/2013/06/produced-by-conference-jj-abrams-says-star-wars-to-start-production-in-early-2014/)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Dr. STRG+C+V n0NAMe nach 9 Juni 2013, 20:16:12
Unter JJA kann Star Wars nur gut werden, wenn es endlich mal ein paar mehr lens flares gibt! Om Star Trek waren die nur in jeder 2. Szene zu sehen und das ist einfach zu wenig! Meine Meinung!
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Hitfield nach 10 Juni 2013, 03:03:03
JJA passt zu Star Wars jedenfalls besser als zu Star Trek. :icon_evil:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Newendyke nach 11 Juni 2013, 22:12:44
Angeblich sind schon die ersten Details zur Story durch gesickert:
http://m.geektyrant.com/news/2013/6/11/star-wars-episode-vii-leaked-story-details.html (http://m.geektyrant.com/news/2013/6/11/star-wars-episode-vii-leaked-story-details.html)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Moonshade nach 12 Juni 2013, 11:01:55
Wenn das stimmt, ist das allerdings etwas arg unspektakulär, aber Abrams pummelt ja gern mit uralten Storyversatzstücken herum (Star Trek) und sortiert sie einfach neu zusammen...
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Chili Palmer nach 13 Juni 2013, 20:14:37

Bin diesbezüglich, vor allem jetzt, nach "Into Darkness", auf alles gefasst:

(http://i.imagebanana.com/img/59fmunvn/haaan.jpg)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: RoboLuster nach 18 Juni 2013, 05:04:56
Macht der Dentagard Biber jetzt auch mit?

Und er ruft nach Bockel?
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Ong-Bockel nach 18 Juni 2013, 15:47:10
Bockel sitzt und wartet. Auf die EINE Meldung: Disney bringt die Ur-Trilogie in der Originalversion auf BD raus... :bert:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Eric nach 18 Juni 2013, 15:48:16
Zitat von: Ong-Bockel nach 18 Juni 2013, 15:47:10
Bockel sitzt und wartet. Auf die EINE Meldung: Disney bringt die Ur-Trilogie in der Originalversion auf BD raus... :bert:


... wo Han Solo (gottverdammt nochmal) auch zuerst schiesst!!!  :machinegun:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 18 Juni 2013, 16:38:19
Han Solo hat niemals "zuerst" geschossen. Han Solo hat als einziger geschossen!  :icon_cool:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Flawless Victory nach 18 Juli 2013, 17:26:17
Zitat von: Mr. Blonde nach 18 Juni 2013, 16:38:19
Han Solo hat niemals "zuerst" geschossen. Han Solo hat als einziger geschossen!  :icon_cool:


DANKE!!!
Vergessen leider immer viel zu viele.... :respekt:

Und was die Sequels angeht...ICH DREH bereits seit Monaten DURCH!!! :dodo:
Sollte Disney auf die Idee kommen, die Fate of the Jedi (http://starwars.wikia.com/wiki/Fate_of_the_Jedi) oder The new Jedi Order  (http://starwars.wikia.com/wiki/Yuuzhan_Vong_War)-Reihe zu verfilmen,
platze ich vor Glück,Extase und kompletter Zufriedenheit! :zwangsjacke:
Timeline-technisch passt es...passenderweise fällt mir grad dieses Fan-Vid ein, welches laaaange vor der Disney-Übernahme zusammengeschnitten wurde.
Hier werden reale Schauspieler für die Rollen des "New Jedi Order" vorgeschlagen
New Jedi Order & Legacy of the Force Cast (http://www.youtube.com/watch?v=5GoFqQ4DdqI#)

...ich find das Hammer!
Und da ich die Yuuzhan Vong-Ära (25-29Jahre nach der Schlacht von Yavin,EP IV) mit Abstand am krassesten finde, ist bei mir ein wenig Emotionaler Notstand dieser Tage...
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Roughale nach 18 Juli 2013, 17:41:04
Find die Schauspielervorschläge grösstenteils nicht so passend, aber das ist Geschmacksache und ein paar von denen haben eh keine Zeit ;)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Newendyke nach 27 Juli 2013, 22:51:15
Williams ist wieder für die Musik verantwortlich und hat noch ein paar eigene Worte dazu parat:
http://www.aintitcool.com/node/63455 (http://www.aintitcool.com/node/63455)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mills nach 28 Juli 2013, 19:15:05
Ryan Gosling eventuell als Luke Skywalkers Sohn im Gespräch...   :love:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: blade2603 nach 1 August 2013, 17:44:31
http://www.chip.de/news/Star-Wars-Episode-7-Weniger-CGI-und-echte-Droiden_63409599.html?fbc=fb-fanpage-chip-main&utm_content=1375359916454364 (http://www.chip.de/news/Star-Wars-Episode-7-Weniger-CGI-und-echte-Droiden_63409599.html?fbc=fb-fanpage-chip-main&utm_content=1375359916454364)

Star Wars Episode 7: Weniger CGI und echte Droiden


Fotostrecke: Star Wars - Dieses Merchandising hat es nicht geschafft

Star Wars: Episode 7 will den Zauber der Originale einfangen. (Quelle: Lucasfilm) Star Wars: Episode 7 will den Zauber der Originale einfangen. (Quelle: Lucasfilm) Star Wars Episode 7 kommt 2015 in die Kinos. Auf dem "Star Wars Celebration Festival 2013" gab Produzentin Kathleen Kennedy einen Ausblick auf das Star-Wars-Sequel: Es werde weiniger CGI geben, dafür mehr Modelle und echte Droiden. Und eine gute Story.

Dieser Ausblick macht Hoffnung: Mit Star Wars Episode 7 wolle man die Magie der Original-Filme (Episode 4-6) einfangen, so Produzentin Kathleen Kennedy auf dem "Star Wars Celebration Festival 2013" in Essen. Um das "Feeling" der Original-Streifen zu reproduzieren, wolle man voll und ganz auf starke, glaubwürdige Charaktere und eine emotionale, tiefgreifende Story setzen. Aufwändige Special Effects sollen sparsam eingesetzt werden, vor allem die in Episode 1-3 exzessive Verwendung von CGI soll deutlich zurückgefahren werden.

J.J. Abrams: Führt Regie bei Star Wars Episode 7. J.J. Abrams: Führt Regie bei Star Wars Episode 7.

Stattdessen wollen J.J. Abrams und Kathleen Kennedy verstärkt auf Modelle und sogar den Einsatz echter Droiden setzen. "Wir haben ein tolles Team bei ILM (Industrial Light & Magic), die fantastische Effekte erschaffen können, aber wenn wir keine großartige Story und Charaktere haben, bedeuten die Effekte gar nichts", so Kennedy. "Wir werden echte Modellbauer einsetzen. Wir werden echte Droiden verwenden. Wir werden Dekorationen verwenden, die man tatsächlich anfassen und fühlen kann. Und das werden wir in Verbindung mit CGI machen. Wir denken, dass es dadurch echt wirken wird."

Auch die Story und vor allem die Dialoge, klare Schwachstellen von Episode 1-3, sollen in Star Wars Episode 7 deutlich besser ausfallen. Dafür habe man ein erstklassiges Team zusammengestellt, berichtete Kennedy: "Wir haben Larry Kasdan, der als Autor an 'Empire' und 'Jedi' gearbeitet hat. Wir haben Michael Arndt, der zuvor mit Pixar 'Toy Story' gemacht hat und einen Oscar für 'Little Miss Sunshine' gewonnen hat. Und wir haben Simon Kinberg (Sherlock Holmes)".

Star Wars Episode 7 entsteht derzeit unter der Regie von J.J. Abrams. Gedreht wird ab 2014 hauptsächlich in Großbritannien. Der Kinostart ist für 2015 geplant.  (ry)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Newendyke nach 16 August 2013, 22:04:39
Zwei bekannte Gesichter werden zurückkehren:http://geektyrant.com/news/2013/8/16/another-jedi-set-to-return-for-star-wars-episode-vii
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: StS nach 29 September 2013, 19:24:52
http://www.youtube.com/watch?v=_joDNOpeWWo#t=124 (http://www.youtube.com/watch?v=_joDNOpeWWo#t=124)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Newendyke nach 25 Oktober 2013, 12:02:47
Arndt ist raus, Kasdan und Abrams arbeiten zusammen am Skript:
http://www.aintitcool.com/node/64794 (http://www.aintitcool.com/node/64794)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: gollinho nach 26 Oktober 2013, 18:09:47
Keine gute Nachricht. Sollten die beiden "neuen" Schreiber tatsächlich noch einmal von vorne beginnen, fände ich das nicht gerade positiv. Meine große Hoffnung lag auf Michael Arndt, der ja mit Little Miss Sunshine und Toy Story 3 zwei sehr Gute Drehbücher abgeliefert. Hoffentlich will Abrams nicht zu viel Macht an sich reißen.

Diese Meldung (http://www.starwars-union.de/nachrichten/13433/Komplett_neues_Drehbuch_Eine_Gegendarstellung/) lässt mich allerdings aufatmen, wenn sie denn zutrifft.
Vielleicht ist es aber auch alles gar nicht so schlimm und Abrams und Kasdan geben dem Entwurf von Arndt nur einen letzten Feinschliff.

Ich glaube, kaum kein Film wird so heiß erwartet wie der neue Star Wars. Disney wird sicher alles für den Erfolg des Films tun und weiß bestimmt auch, was bei der Prequel-Trilogie falsch lief.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Chili Palmer nach 27 Oktober 2013, 13:01:57
Zitat von: gollinho nach 26 Oktober 2013, 18:09:47
Disney wird sicher alles für den Erfolg des Films tun und weiß bestimmt auch, was bei der Prequel-Trilogie falsch lief.


Was mich noch einmal zu dem von StS verlinkten Video bringt; Punkt drei und vier würde ich ja noch mitgehen, aber der Handlungsort wird ab dem Moment ziemlich egal, ab dem die Geschichte fesselt (und ich kann den Gedankengang der Prequel-Theorie, Neues statt more of the same zeigen zu wollen, auch nachvollziehen), ebenso wie der kaputte Look der Original-Trilogie durch die Handlung genauso gerechtfertigt war wie die polierte Oberfläche der Prequels, die eine Galaxis am Entwicklungshöhepunkt vor dem Verfall zeigten.

Falsch liefen bei den Prequels zu großen Teilen die Dialoge, die das Ganze bemühter wirken ließen, als es war. Solange die Autoren da wieder Schwung und Leichtigkeit reinbringen, ist schon mal viel gewonnen. Die größere Angst habe ich momentan vor dem Regisseur, der zwar der richtige Mann für mundgerechte Fanbedienung ist, wirkliche Originalität hingegen, so wie es komplett neue Star-Wars-Filme eigentlich verdient hätten, noch nicht abgeliefert hat. Er kann halt gut bereits bestehende Ideen frisch erzählen. Das ist schön, lässt aber ein wenig "Star Wars into darkness" befürchten. Aber wahrscheinlich ist da von seiten Disneys wirklich zuviel Geld im Spiel, um volles Risiko zu gehen.   
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: vodkamartini nach 27 Oktober 2013, 17:02:02
Ich bin kein Trekkie, nie gewesen, deshalb störe ich mich auch nicht an Abrams Relaunch. Richtig gut sind imo ohnehin nur Star Trek II und IV sowie First Contact, der Rest, na ja. Den Originalitätsvorwurf lasse ich gelten, nur muss das bei Star Wars kein Nachteil sein. Schließlich haben wir "alte" Fans uns fürchterlich über die Prequels aufgeregt (die  - vor allem Episode I - auch nach mehrmaliger Sichtung nicht viel besser werden) und die waren vom guten alten George. Wenn ich jetzt lese, dass man wieder mehr die Stärken der Ur-Trilogie betonen will, dann ist das nur zu begrüßen. Lucas hatte sich ja seinerzeit davon verabschiedet, das Ergebnis kennen wir: weitestgehend seelenlose CGI-Orgien mit deutlich infantilen Zügen, grottigen Dialogen und beinahe durchweg unsympathischen oder blassen Figuren. Das schafft J.J. mit Sicherheit auch.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Riddick nach 27 Oktober 2013, 20:07:24
Zitat von: vodkamartini nach 27 Oktober 2013, 17:02:02
Wenn ich jetzt lese, dass man wieder mehr die Stärken der Ur-Trilogie betonen will, dann ist das nur zu begrüßen.


Aber wie oft hat man das schon gehört und wurde am Ende enttäuscht? Bei "Stirb Langsam 5" wollte man lt. diversen Aussagen auch wieder zu alten Wurzeln zurück und der fertige Film hatte kaum noch was mit Teil 1-3 gemeinsam.

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass mir "Star Wars 7-9" total egal sind. Ich liebe die alte Trilogie (für mich die einzig wahre), da ich mit dieser groß geworden bin. Episode 1-3 war in meinen Augen absoluter Müll. Und ich weiß auch zu 99% dass die neue Trilogie nicht an die Original-Trilogie herankommen wird, von daher mache ich mich gar nicht verrückt. Evtl. wird sie besser als Episode 1-3 (was ja auch nicht schwer ist), mehr aber auch nicht.

Meine Theorie für das Entstehen der neuen Trilogie:

Verantwortlicher: "Hey, lass uns nochmal richtig Geld machen. Wie? Wir drehen Star Wars 7-9. Wir holen da mal irgendjemanden, der ein Drehbuch schreibt. Den Rest machen die Effekte und die Werbung. Es gibt so viele Star Wars-Fan, die die Filme sowieso schauen werden, egal wie schlecht sie sind. Da können wir nichts falsch machen."
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Chili Palmer nach 28 Oktober 2013, 14:52:52
Zitat von: vodkamartini nach 27 Oktober 2013, 17:02:02
Ich bin kein Trekkie, nie gewesen, deshalb störe ich mich auch nicht an Abrams Relaunch. Richtig gut sind imo ohnehin nur Star Trek II und IV sowie First Contact, der Rest, na ja.


Meine Enttäuschung über "Into Darkness" gründet sich einzig und allein auf seinen Umgang mit Star Trek II, das ist es ja gerade. Dafür muss man kein Trekkie sein.

Zitat von: vodkamartini nach 27 Oktober 2013, 17:02:02
Schließlich haben wir "alte" Fans uns fürchterlich über die Prequels aufgeregt (die  - vor allem Episode I - auch nach mehrmaliger Sichtung nicht viel besser werden) und die waren vom guten alten George.


Mir hat die Prequel-Trilogie gefallen. Episode II schwächelte und ist als Kernstück auch hauptverantwortlich für den durchwachsenen Gesamteindruck, aber da wurde immerhin etwas gewagt, gerade im Hinblick darauf, dass eigentlich nur eine schon bekannte Geschichte erzählt werden sollte.
Meine derzeitige, und erst durch "Into Darkness" entstandene Befürchtung ist eben, dass sich die neue Trilogie nicht durch eine Rückbesinnung auf die alten Erzähltugenden auszeichnen könnte, sondern durch ein nostalgisch verbrämtes Rangewanze an die Urtrilogie, was eben nicht dasselbe, sondern ein anderes Paar Schuhe wäre. Ich möchte keine Filme sehen, die mir alle zwei Einstellungen etwas präsentieren, das mich an die alten Filme erinnern soll, sondern etwas Neues, das in mir die Gefühle weckt, die ich beim Anschauen der Originalfilme hatte.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Newendyke nach 8 November 2013, 10:22:24
VÖ 18.12.2015
http://www.aintitcool.com/node/65014 (http://www.aintitcool.com/node/65014)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 8 November 2013, 13:05:30
Zitat von: Newendyke nach  8 November 2013, 10:22:24
VÖ 18.12.2015
http://www.aintitcool.com/node/65014 (http://www.aintitcool.com/node/65014)


Zwei Tage nach meinem Geburtstag kommt ein neuer Star Wars? Uff. :D
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Chili Palmer nach 8 November 2013, 20:46:38

Careful what you wish for. Einer meiner besten Freunde ist ein gigantischer Indiana-Jones-Fan, und als der Kinostart des vierten Teils auf seinen Geburtstag fiel, sah er das schon als teilgöttliche Intervention, best thing evaaa, etc.

Sein Gesichtsausdruck beim Abspann war dann aber auch göttlich.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 9 November 2013, 06:10:55
Zitat von: Chili Palmer nach  8 November 2013, 20:46:38

Careful what you wish for. Einer meiner besten Freunde ist ein gigantischer Indiana-Jones-Fan, und als der Kinostart des vierten Teils auf seinen Geburtstag fiel, sah er das schon als teilgöttliche Intervention, best thing evaaa, etc.

Sein Gesichtsausdruck beim Abspann war dann aber auch göttlich.


:icon_mrgreen:

Wenn nicht, dann habe ich zumindest den typischen Vorspann sehen können und der bleibt ja gleichanhaltend gut.  :icon_lol:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Lunita nach 10 November 2013, 20:39:54
J.J. Abrams? Oh fuck. Der hat schon Star Trek versaut und daraus eine bonbonfarbige Teenie-Ballerschnulze gemacht. Soll er doch bitte weiterhin hervorragende TV-Serien machen, das kann er wirklich gut. Aber nicht noch mehr Heiligtümer der Filmgeschichte entweihen.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: KrawallBruder nach 11 November 2013, 11:01:48
Zitat von: Lunita nach 10 November 2013, 20:39:54
J.J. Abrams? Oh fuck. Der hat schon Star Trek versaut und daraus eine bonbonfarbige Teenie-Ballerschnulze gemacht. Soll er doch bitte weiterhin hervorragende TV-Serien machen, das kann er wirklich gut. Aber nicht noch mehr Heiligtümer der Filmgeschichte entweihen.


(http://images.wikia.com/simpsons/images/c/cb/Comicbookguy.gif)

;D

Wartet doch mal ab. Bringt doch nichts sich ein Jahr davor über irgendwas Mögliches aufzuregen.
Michse denken, es noch genug Zeit dafür sein, wenn der erste Film draußen sein ist.  :king:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Roughale nach 11 November 2013, 12:51:33
JJ macht gute Filme und damit ist gut! ;)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Newendyke nach 15 November 2013, 19:36:06
Könnte auch von einer x-beliebigen convention sein, aber hier mal das erste offizielle behind the scenes-Bild von Abrams... JEZ GEZ LOOOOOOS!!!!
http://www.empireonline.com/news/story.asp?NID=39384 (http://www.empireonline.com/news/story.asp?NID=39384)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Pinhead_X nach 17 November 2013, 13:57:06
Also ich habe wesentlich weniger Bedenken. Wir leben in einer sehr kommunikativen Zeit. Zur Zeit der Prequel Trilogie war es noch nicht so weit her mit Facebook, Youtube, Twitter & Co. Damals wollte man allen zeigen wie toll CGI ausschauen kann und machte ALLEIN auf diesem Fundament Episode 1-3. Wobei das IMO nur bei Episode 3 aufgegangen ist.

Die Macher wissen anhand all dieser sozialen Medien schon was die Fans wollen und was nicht. Sie sehen direkte Reaktionen und Kommentare. Und wenn sie nicht einen feuchten Scheiß auf all das geben, können sie eigentlich nichts falsch machen. Es geht ja nicht allein darum Fans glücklich zu machen sondern auch darum neues Publikum zu erschließen.

Ich freue mich drauf. Die Star Trek Filme waren handwerklich gut, nur hier und da fehlbesetzt.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Newendyke nach 21 November 2013, 17:12:19
Jason Flemyng und der Doktor sind lt. neuesten Gerüchten auch schon in Verbindung mit Abrams:
http://geektyrant.com/news/matt-smith-and-jason-flemyng-up-for-star-wars-vii-roles (http://geektyrant.com/news/matt-smith-and-jason-flemyng-up-for-star-wars-vii-roles)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: RoboLuster nach 25 November 2013, 00:35:14
http://geektyrant.com/news/2013/8/14/star-wars-episode-vii-palpatine-returns (http://geektyrant.com/news/2013/8/14/star-wars-episode-vii-palpatine-returns)

Zum GLÜCK nur als Geist:  "Palpatine comes back as a Force Ghost..like Obi Wan."

Anders hätte ich es richtig kacke gefunden.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Chili Palmer nach 25 November 2013, 19:29:48

Selbst "als Geist" finde ich's kacke.

Wenn es denn so kommen sollte, wäre das

1. wieder mal ein Midichlorianer-Schritt auf das Erklärbär-Geek-Publikum zu, weil dann irgendwie erläutert werden muss, warum auch Sith diese Fähigkeit haben, statt es einfach als Ausdruck für erlöste Seelen zu belassen, was dem Ende von "Jedi" damals ja diesen märchenhaften Charakter gab,

2. ein zwanghaftes Einbringen eines eigentlich abgefrühstückten Charakters, und damit letztlich billiger Fanservice.

Was soll er denn mehr als "BUUUH!" sagen? Für alles darüber Hinausgehende müsste er ja schon wieder Teil der Handlung werden.

Nee, nee. Do not want.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: RoboLuster nach 25 November 2013, 20:01:39
Ach, was meinst du, wie sehr mich das gestresst hat, als ich gelesen hatte, "Palpatine returns in Ep VII"? Die Ganze Nacht! Ich konnte nicht schlafen.

Mir vielen immer neue Gründe ein, das zu hassen (obwohl Palpatine toll war). Aber wenn er wie Obi Wan (und Anakin), mal kurz zu sehen ist, ist es doch ok.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Chili Palmer nach 25 November 2013, 21:31:02

Letztlich ist, wenn der Film super ist, mir sowas auch völlig egal. Dann kann er auch breakdancen.

Momentan darf ich mich mangels Film aber schön allen die-wollen-nur-die-Fans-billig-abspeisen-Befürchtungen hingeben.

Mal sehen. Disney hat mich in dieser Richtung eigentlich derzeit auf der Habenseite. Tron, Avengers, John Carter; war alles mein Ding, da haben sie immer die richtigen Leute einfach machen lassen.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Klugscheisser nach 25 November 2013, 23:24:08
Das ist ja wohl ein schlechter Scherz!

Wie soll das wohl aussehen, die Erklärung, dass da jetzt auch noch Palpatine blass bläulicht durchs Bild flimmter? Ganz einfach - so wie bei Darth Vader auch. Der war nämlich mal so ein richtig Guter - zwar als Kind schon nervig, aber doch auf der guten Seite der Macht. Dann wurde er böse. Und nach dem Tod durfte er wieder zu den Guten. Und der Palpatine? War auch mal ein ganz Guter. Bis er böse wurde. Also gibt's da jemanden, der noch viel böser als Pally war und ihn so richtig böse gemacht hat. Voll evil! Und der kommt jetzt auch zurück und ist der neue Bösewicht...

Und generell zu den Geistern: Obi-Wan war ja noch ok, da wusste man auch nie, wie bekloppt Luke eigentlich war bzw. wurde (erst nur Stimme, dann Erscheinung im Delirium, später kompletter Dialog mit Ben usw.), aber spätestens nach Episode VI wurden es dann doch ein paar zu viel. Wenn jetzt auch noch Luke und Leia abgenippelt sind, hängt ja ständig einer von den zwielichtigen Gestalten im Hintergrund ab.

Nee, von mir aus können da noch kurz vor Episode VII nochmal die Ghostbusters durch...
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: RoboLuster nach 26 November 2013, 00:35:11
So ist das halt mit der Macht, wenn man stirbt, verschwindet man nicht, sondern geht in sie ein. Besonders mächtige Jedi, haben Techniken gemeistert, um iwi weiter bestehen zu können. Die "bösen" haben das auch gemacht, also warum soll das auf einmal gestrichen werden? Das gehört auch dazu, und bisher hat man 2 "Geister" in 6 Filmen gesehen, ich finde das ist vertretbar.

Der Meister von Palpatine, hatte sogar eine Technik gemeistert, den Tod ganz zu überwinden.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Newendyke nach 26 November 2013, 12:34:17
Bis auf die Thrawn-Trilogie habe ich keine Star Wars-Bücher gelesen, aber vielleicht gibt es ja auch dort noch die ein oder andere bessere Erläuterung zu dem Thema, als mit diesen komischen Dingern aus E1.

Wiedemauchsei, die Macht versteht sich eh als Art Religion, so kommen halt deren Messiahse (Plural von Messiah? komm mir grad vor wie Gollum) immerwieder aus m Grab und erscheinen den wichtigen Menschen, die diese Religion weiter verbreiten oder anders gesagt in denen die Macht stark ist.

Und mit ner neuen Trilogie müssen ja auch neue Sith Lords her und irgendjemand muss die Padawane / Jedi-Ritter verführen.

Es sollte allerdings einen Unterschied zwischen einer Sith-Erscheinung und einem Jedi-Geist geben, schließlich sind letztere im Glauben an das Gute oder durch Abbitte (wie in Vaders Fall) ins Jenseits gefahren.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Chili Palmer nach 26 November 2013, 20:55:34
Zitat von: Klugscheisser nach 25 November 2013, 23:24:08
Nee, von mir aus können da noch kurz vor Episode VII nochmal die Ghostbusters durch...


:icon_lol:

Zitat von: RoboLuster nach 26 November 2013, 00:35:11
bisher hat man 2 "Geister" in 6 Filmen gesehen, ich finde das ist vertretbar.


Also, am Ende von "Jedi" zähle ich drei...

Zitat von: Newendyke nach 26 November 2013, 12:34:17
Messiahse (Plural von Messiah? komm mir grad vor wie Gollum)


Messias. "Messiah" wäre englisch. Und mit dem ist es ja wohl wie mit dem Highlander.

(http://i.imagebanana.com/img/6xl4b13v/hesnotthemessiah.jpg)

Zitat von: Newendyke nach 26 November 2013, 12:34:17
Es sollte allerdings einen Unterschied zwischen einer Sith-Erscheinung und einem Jedi-Geist geben


Wenn es so kommt, dann habt ihr es hier zuerst gelesen: Sith-Geister werden rötlich schimmern.  :zunge:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Newendyke nach 12 Januar 2014, 23:06:42
Weiter gehts mit den Gerüchten:
Zuletzt ist Jesse Plenoms (Breaking Bad) im Gespräch für eine der Hauptrollen gewesen, doch nun gibt es einige neue Infos, warum Arndt von Abrams und Kasdan abgelöst wurde und das Skript umgeschrieben wird; der Fokus lag auf den Nachkommen der alten Truppe, was für Episode 7 aber wohl erstmal nicht der Fall sein soll. Luke, Leia und Han werden hier im Mittelpunkt stehen und die junge Riege, die hier zweite Garde spielen wird, wird dann in E8 und 9 das Geschehen bestimmen. Desweiteren wird spekuliert, dass man eine Tochter von Kenobi einführen möchte (Luke dann ihr Lehrer? Der Kreis schließt sich)...
Und natürlich werden allerhand Namen gehandelt: Fassbender, Mr-Blockbuster-Weaving, Cumberbatch etc.
http://geektyrant.com/news/star-wars-episode-vii-story-details-and-more-casting-rumors (http://geektyrant.com/news/star-wars-episode-vii-story-details-and-more-casting-rumors)

Na ja, auf jeden Fall müssen die Herren Vollgas geben, wenn der Film inkl. Nachdrehs, haufenweise CGI und besten lens flare-Effekten zu Weihnachten 2015 in die Kinos kommen soll, und von der Story her nicht totale Gurke werden soll...
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Newendyke nach 7 Februar 2014, 14:25:24
Oldman ist nun auch im Gespräch:
http://www.aintitcool.com/node/66090 (http://www.aintitcool.com/node/66090)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Newendyke nach 13 März 2014, 10:52:25
Und noch ein paar Besetzungsgerüchte bzgl. der männlichen Hauptrolle:
http://www.aintitcool.com/node/66511 (http://www.aintitcool.com/node/66511)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 19 März 2014, 09:17:10
Drehstart stoll schon im Mai sein. Gedreht wird in den Pinewood Studios.

ZitatStar Wars ‏@starwars 14 Std.

#StarWarsVII begins filming in May! Set 30 years after RoTJ, the film will feature new stars & familiar faces. http://strw.rs/1eOXCAU (http://strw.rs/1eOXCAU)


https://twitter.com/starwars
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Newendyke nach 7 April 2014, 15:34:12
Die Dreharbeiten haben nun begonnen, obwohl die Besetzung noch nicht vollständig ist und das Skript "soweit fertiggestellt" ist. Mmh, ok, ist ja nicht die erste große Produktion, die unter diesen Umständen startet (Zurück in die Zukunft hatte den Hauptdarsteller nach 20 Drehtagen ausgewechselt und bei 0 angefangen, Herr der Ringe und X-Men 1 hatten mit ähnlichen "Problemen" zu kämpfen), aber etwas skeptisch bin ich schon.
Hoffe sehr, dass noch genug Zeit für re-shoots/ pick-ups bleibt, um Änderungen des finalen Drehbuchs umsetzen zu können... es sind schließlich nur noch 1,5 Jahre bis zum Kinostart.

http://www.ign.com/articles/2014/04/06/disney-chairman-star-wars-episode-vii-already-filming-despite-incomplete-cast (http://www.ign.com/articles/2014/04/06/disney-chairman-star-wars-episode-vii-already-filming-despite-incomplete-cast)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: RoboLuster nach 7 April 2014, 17:07:36
Die haben bestimmt mit den CGIs angefangen.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Newendyke nach 7 April 2014, 17:45:02
Zitat von: RoboLuster nach  7 April 2014, 17:07:36
Die haben bestimmt mit den CGIs angefangen.


Lt. diversen Berichten sind sie in Tunesien an den Originalschauplätzen von E4. Bestimmt sitzt der dicke, alte Luke in ner Höhle und macht einen auf Ben Kenobi.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 7 April 2014, 17:51:14
Zitat von: Newendyke nach  7 April 2014, 17:45:02
Zitat von: RoboLuster nach  7 April 2014, 17:07:36
Die haben bestimmt mit den CGIs angefangen.


Lt. diversen Berichten sind sie in Tunesien an den Originalschauplätzen von E4. Bestimmt sitzt der dicke, alte Luke in ner Höhle und macht einen auf Ben Kenobi.


Da muss ich automatisch an den Clip denken: luke lightsaber construction scene (http://www.youtube.com/watch?v=_Oe0hBAiqdQ#ws)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: StS nach 29 April 2014, 19:56:27
Die nun offiziell bestätigte Hauptbesetzung:

ZitatWalt Disney Pictures and Lucasfilm have announced the cast of Star Wars: Episode VII! Actors John Boyega, Daisy Ridley, Adam Driver, Oscar Isaac, Andy Serkis, Domhnall Gleeson, and Max von Sydow will join the original stars of the saga, Harrison Ford, Carrie Fisher, Mark Hamill, Anthony Daniels, Peter Mayhew, and Kenny Baker in the new film. Click the photo above for a bigger version!

Director J.J. Abrams says, "We are so excited to finally share the cast of 'Star Wars: Episode VII.' It is both thrilling and surreal to watch the beloved original cast and these brilliant new performers come together to bring this world to life, once again. We start shooting in a couple of weeks, and everyone is doing their best to make the fans proud."

Star Wars: Episode VII is being directed by J.J. Abrams from a screenplay by Lawrence Kasdan and Abrams. Kathleen Kennedy, J.J. Abrams, and Bryan Burk are producing, and John Williams returns as the composer. The movie opens worldwide on December 18, 2015.


(http://abload.de/thumb/starwarsepisodeviicasuxkkm.jpg) (http://abload.de/image.php?img=starwarsepisodeviicasuxkkm.jpg)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Klugscheisser nach 29 April 2014, 21:11:40
Quelle?

http://www.comingsoon.net/news/movienews.php?id=117665 (http://www.comingsoon.net/news/movienews.php?id=117665)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Pinhead_X nach 29 April 2014, 21:13:50
Zitat von: StS nach 29 April 2014, 19:56:27
Die nun offiziell bestätigte Hauptbesetzung:

ZitatWalt Disney Pictures and Lucasfilm have announced the cast of Star Wars: Episode VII! Actors John Boyega, Daisy Ridley, Adam Driver, Oscar Isaac, Andy Serkis, Domhnall Gleeson, and Max von Sydow will join the original stars of the saga, Harrison Ford, Carrie Fisher, Mark Hamill, Anthony Daniels, Peter Mayhew, and Kenny Baker in the new film. Click the photo above for a bigger version!

Director J.J. Abrams says, "We are so excited to finally share the cast of 'Star Wars: Episode VII.' It is both thrilling and surreal to watch the beloved original cast and these brilliant new performers come together to bring this world to life, once again. We start shooting in a couple of weeks, and everyone is doing their best to make the fans proud."

Star Wars: Episode VII is being directed by J.J. Abrams from a screenplay by Lawrence Kasdan and Abrams. Kathleen Kennedy, J.J. Abrams, and Bryan Burk are producing, and John Williams returns as the composer. The movie opens worldwide on December 18, 2015.


(http://abload.de/thumb/starwarsepisodeviicasuxkkm.jpg) (http://abload.de/image.php?img=starwarsepisodeviicasuxkkm.jpg)


Habs grade gelesen. Man möchte weinen  :respekt:  :dodo:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Newendyke nach 7 Mai 2014, 13:05:06
Der Arbeitstitel von E7 lautet "The Ancient Fear"
Quelle: http://www.aintitcool.com/node/67205 (http://www.aintitcool.com/node/67205)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 7 Mai 2014, 20:15:04
Zitat von: Newendyke nach  7 Mai 2014, 13:05:06
Der Arbeitstitel von E7 lautet "The Ancient Fear"
Quelle: http://www.aintitcool.com/node/67205 (http://www.aintitcool.com/node/67205)



Das klingt irgendwie zu sehr nach "The Phantom Menace". Oo
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: vodkamartini nach 8 Mai 2014, 10:51:37
Ich denke Abrams kennt die ganze (absolut berechtigte) Kritik an den Sequels und wird nicht so dumm sein und dieselben Fehler machen. Der Titel ist völlig egal. Da steht "Star Wars" drauf und das ist alles was zählt. Der könnte auch "Das Frühstücksei" heißen und würde dennoch hunderte von Millionen (mindestens) einspielen.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Newendyke nach 21 Mai 2014, 15:47:48
Spendet 10$ und ihr habt die Chance das Set zu besuchen!
http://www.omaze.com/de/experiences/starwars-episode-vii (http://www.omaze.com/de/experiences/starwars-episode-vii)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 21 Mai 2014, 22:02:29
Zitat von: Newendyke nach 21 Mai 2014, 15:47:48
Spendet 10$ und ihr habt die Chance das Set zu besuchen!
http://www.omaze.com/de/experiences/starwars-episode-vii (http://www.omaze.com/de/experiences/starwars-episode-vii)


Sollte tatsächlich auf solche Puppen wie im Video vertraut werden, so hätte Abrams bei mir ein ganz großes Stein im Brett.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: StS nach 23 Mai 2014, 07:01:52
Godzilla's Gareth Edwards to Direct the 2016 Star Wars Spinoff Film!
Source: Lucasfilm, May 22, 2014

Godzilla director Gareth Edwards is attached to direct one of the upcoming Star Wars spinoff films, which will feature a screenplay by Gary Whitta and is now set to hit theaters December 16, 2016! The official announcement reads as follows:

In addition to the episodes of a new "Star Wars" trilogy, Lucasfilm and Disney have begun development on multiple stand-alone movies that will offer new stories beyond the core Saga. Gareth Edwards will direct the first stand-alone film, with a screenplay by Gary Whitta. The film is due out December 16, 2016.

Gareth Edwards blazed into the filmmaking forefront with his acclaimed work on "Monsters," a film he wrote, directed and served on as cinematographer and visual effects artist. The skill and vision readily apparent in "Monsters" earned him the high-profile spot directing this year's smash hit "Godzilla".

"Ever since I saw Star Wars I knew exactly what I wanted to do for the rest of my life - join the Rebel Alliance! I could not be more excited & honored to go on this mission with Lucasfilm, said Edwards.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Newendyke nach 23 Mai 2014, 09:54:09
Meine erste Eingebung: Um wen wird es in dem Spin Off gehen?
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 23 Mai 2014, 10:09:36
Zitat von: Newendyke nach 23 Mai 2014, 09:54:09
Meine erste Eingebung: Um wen wird es in dem Spin Off gehen?


War da vor einiger Zeit nicht von Yoda die Rede?
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Newendyke nach 23 Mai 2014, 10:33:34
Zitat von: Mr. Blonde nach 23 Mai 2014, 10:09:36
Zitat von: Newendyke nach 23 Mai 2014, 09:54:09
Meine erste Eingebung: Um wen wird es in dem Spin Off gehen?


War da vor einiger Zeit nicht von Yoda die Rede?


Aha... ok... das ging an mir vorbei, jedes Mal, wenn von sowas die Rede ist, schreit die community nach Boba Fett.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: StS nach 23 Mai 2014, 10:59:32
Jar Jar Binks.  :icon_mrgreen:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Deer Hunter nach 23 Mai 2014, 15:57:09
Zitat von: StS nach 23 Mai 2014, 10:59:32
Jar Jar Binks.  :icon_mrgreen:


Er hat Jehova gesagt!!! :icon_razz: :icon_mrgreen:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Newendyke nach 29 Mai 2014, 12:12:03
Hehe, die Star Wars Republic of China:
http://geektyrant.com/news/rare-chinese-star-wars-comic-book-re-discovered (http://geektyrant.com/news/rare-chinese-star-wars-comic-book-re-discovered)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Newendyke nach 2 Juni 2014, 19:47:07
Ein paar inoffizielle Bilder:
http://m.tmz.com/#Article/2014/06/02/star-wars-episode-7-set-photos-secret-pics-new-creature (http://m.tmz.com/#Article/2014/06/02/star-wars-episode-7-set-photos-secret-pics-new-creature)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 2 Juni 2014, 20:00:43
Zitat von: Newendyke nach  2 Juni 2014, 19:47:07
Ein paar inoffizielle Bilder:
http://m.tmz.com/#Article/2014/06/02/star-wars-episode-7-set-photos-secret-pics-new-creature (http://m.tmz.com/#Article/2014/06/02/star-wars-episode-7-set-photos-secret-pics-new-creature)


Oha, die Seite ist wohl für Handys ausgelegt, weshalb die Bilder am PC nicht anschaubar sind.

Hier mal ein besserer Blick:

http://www.tmz.com/2014/06/02/star-wars-episode-7-set-photos-secret-pics-new-creature/ (http://www.tmz.com/2014/06/02/star-wars-episode-7-set-photos-secret-pics-new-creature/)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Newendyke nach 2 Juni 2014, 21:05:51
Yo, schreibe meist meine posts mit'm Handy... wie diesen hier:
http://www.superherohype.com/news/304053-star-wars-episode-vii-adds-lupita-nyongo-and-gwendoline-christie#/slide/1 (http://www.superherohype.com/news/304053-star-wars-episode-vii-adds-lupita-nyongo-and-gwendoline-christie#/slide/1)

Die Christie kann ja richtig gut aussehen...
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: StS nach 4 Juni 2014, 21:41:08
'Chronicle' filmmaker Josh Trank directing 'Star Wars' spin-off
By Anthony Breznican on Jun 4, 2014 at 12:07PM, insidemovies.ew.com

While J.J. Abrams toils at Episode VII, launching a whole new trilogy of Star Wars films set three decades after the fall of the Empire and Darth Vader in Return of the Jedi, two other spin-off movies are also in the works.

High-level sources have previously told EW that one will be a story about young Han Solo, while the other will focus on the bounty hunter Boba Fett. Godzilla filmmaker Gareth Edwards is directing one, and now we know who will be handling the other -- Chronicle director Josh Trank

We just don't know who is doing which -- or if the deal has been altered further, and we'll be getting stories from totally new characters in the Star Wars universe.

What we do know: Edwards will be doing the first one, due in theater Dec. 16, 2016, and scripted by Gary Whitta (The Book of Eli).

Trank will be busy for the foreseeable future tackling a new version of The Fantastic Four, starring Miles Teller, Michael B. Jordan, Kate Mara, and Jamie Bell. That film hits theaters June 19th, 2015, and it seems unlikely Trank will be around for a sequel. His work on the next Star Wars spin-off would most likely begin right away, although no release date has been set.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 4 Juni 2014, 23:28:37
Ich mochte "Chronicle" auch deswegen so gut, weil es teilweise doch sehr an "die dunkle Seite der Macht" erinnert hat und die Geschichte des Jungen erinnerte doch sehr an Anakins Werdegang in den Prequels. Dass nun gerade dieser Regisseur ein Spinoff dreht? Wieso nicht? Lustiger Zufall.

Boba Fett wurde ja schon immer unter Wert verkauft, abgesehen von Romanen oder Fanfiction. Die sollen nur einfach dafür sorgen, dass es sich echt anfühlt und das wird schwer. Das muss leben und atmen und nicht wie hinterher drangepappt wirken. Auf den jungen Han Solo kann ich aber verzichten.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Klugscheisser nach 5 Juni 2014, 09:27:06
Endlich werden wir erleben, wie Han seine erste eigene Weste näht.  :icon_lol:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Shodan nach 5 Juni 2014, 14:36:54
Da gab es doch mal diesen jungen Schauspieler, der auf Youtube Videos von sich gepostet hat, in denen er berühmte Harrison Ford-Szenen (u.a. als Deckard) nachgespielt hat. Der Typ ist ein Ebenbild von Ford und soll glaube ich auch Han Solo in dem Stand-Alone mimen.

So war glaube ich zumindest das Gerücht. Leider fällt mir der Name von diesem Menschen nicht mehr ein... Wisst ihr noch, wie der hieß?
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Roughale nach 5 Juni 2014, 15:10:17
Meinst du den hier:

Harrison Ford Impression (http://www.youtube.com/watch?v=bba_wPdLxp4#)

Das hatten wir gerade bei sb.com, nachdem dort das Horrorgerücht gepostet wurde, dass das ewige Twilight Untalent Pattinson die Rolle von Indy übernimmt - glücklicherweise wohl nur ein dummer Klingelstreich...
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: MMeXX nach 5 Juni 2014, 15:13:14
Zitat von: Roughale nach  5 Juni 2014, 15:10:17das ewige Twilight Untalent Pattinson

Pfft... :shakehead: Guter Schauspieler. Schließlich gibt es mehr als nur Twilight.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Roughale nach 5 Juni 2014, 16:56:14
Zitat von: MMeXX nach  5 Juni 2014, 15:13:14
Zitat von: Roughale nach  5 Juni 2014, 15:10:17das ewige Twilight Untalent Pattinson

Pfft... :shakehead: Guter Schauspieler. Schließlich gibt es mehr als nur Twilight.


Ich habe noch keine gute Schauspielleistung von ihm gesehen, der ist immer gleich gruftig, aber egal, sonst kommen wir noch zum HURZ Film von Cronenberg :king:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Shodan nach 5 Juni 2014, 16:58:16
Ja, genau, Anthony Ingruber war das. Den könnte ich mir echt gut vorstellen. Ich meine, der hätte auch mal auf seinem Twitter-Account "etwas großes angekündigt, worüber er noch nicht sprechen darf".
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 5 Juni 2014, 17:03:44
Zitat von: Shodan nach  5 Juni 2014, 16:58:16
Ja, genau, Anthony Ingruber war das. Den könnte ich mir echt gut vorstellen. Ich meine, der hätte auch mal auf seinem Twitter-Account "etwas großes angekündigt, worüber er noch nicht sprechen darf".


Davon darf man träumen. Wann hat ein Filmstudio schon jemals jemand absolut passendes genommen, der aber völlig unbekannt war? Da wird immer ein großer Name vorgezogen, um den aufs Poster zu hauen. Denen doch egal, ob der Harrison Fords Mimik und Stimme perfekt drauf hat und ihm dann noch so ähnelt. Den sollen sie gleich für Blade Runner 2 nehmen, statt den alten, vertrockneten Ford. Wenn es denn BR 2 geben muss...

Wäre aber wirklich die beste Idee, wenn Disney dem die Schauspielschule bezahlt (wenn er nicht selbst schon Theater oder etwas in der Richtung macht) und den dann als jungen Han Solo losschickt, oder als Indiana Jones. Gut, wieder andere würden sagen: da muss ein Darsteller mit eigenen Akzenten her und kein Nachahmer.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Roughale nach 5 Juni 2014, 17:23:44
Vielleicht nehmen sie ja auch den hier, falls Jabba oder ein Taun Taun vorkommen soll ;)

Bill Hader's Killer "Star Wars" Impressions (http://www.youtube.com/watch?v=DfiP915CfiM#ws)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Hitfield nach 5 Juni 2014, 20:03:55
Falls noch nicht bekannt: Harrison Ford in einer Talkshow mit Benedict Cumberbatch, der den Chewbacca macht. Ich fands sehr spaßig :D:
BENEDICT CUMBERBATCH does Chewbacca Impression - The Graham Norton Show BBC AMERICA (http://www.youtube.com/watch?v=OuMQYFDAPyc#ws)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 18 Juni 2014, 00:12:32
Harrison Ford hat sich den Knöchel gebrochen und wird wahrscheinlich acht Wochen ausfallen.

http://www.spiegel.de/panorama/leute/harrison-ford-verletzt-knoechelbruch-bringt-star-wars-durcheinander-a-975654.html (http://www.spiegel.de/panorama/leute/harrison-ford-verletzt-knoechelbruch-bringt-star-wars-durcheinander-a-975654.html)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Newendyke nach 20 Juni 2014, 22:10:42
Rian Johnson (Looper) wird für Episode VIII das Skript liefern und die Regie führen. Ein paar Ideen für den Abschluss der Trilogie wirft er auch noch in den Hut.
http://www.superherohype.com/news/305861-breaking-rian-johnson-to-write-and-direct-star-wars-episode-viii (http://www.superherohype.com/news/305861-breaking-rian-johnson-to-write-and-direct-star-wars-episode-viii)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Chili Palmer nach 20 Juni 2014, 23:03:27

Und aus dem "Knöchel und geht schon" ist ja bei Ford jetzt "Bein und Reha" geworden.

Naja, wird Han wohl eine Menge im Falkencockpit sitzen.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Newendyke nach 21 Juli 2014, 09:05:29
Angeblich ist der Beginn der Geschichte durchgesickert (evtl. SPOILER):

ZitatNach der mittlerweile legendären Texttafel schwenkt die Kamera zu den Sternen, aber dieses Mal werden wir kein Raumschiff sehen, sondern eine abgetrennte Hand mit einem Laserschwert im Griff.

Die Hand samt Laserschwert fällt auf einen Wüstenplaneten (Tatooine?) und wird von den beiden Hauptdarstellern, Daisy Ridley & John Boyega, gefunden. Letzterer sucht noch nach seinem Weg im Leben und daher kommt ihm die Suche nach dem ursprünglichen Besitzer dieser alten Waffe sehr gelegen.

Auf der Suche treffen die zwei auf Han und Chewie, die zwar immernoch durch die Galaxis düsen, aber nicht mehr im Falken. Han erkennt das Schwert sofort, jedoch hat er Luke seit der Schlacht um Endor nicht mehr gesehen. Sie machen sich also gemeinsam auf, um seinen alten Freund zu finden.

Mittlerweile haben sich auf einem Eisplaneten (Hoth?) dunkle Mächte versammelt, die an einer neuen Superwache bauen, die nicht nur Sterne sondern ganze Sonnensysteme auslöschen kann...


http://geektyrant.com/news/star-wars-episode-vii-new-plot-details-reveled (http://geektyrant.com/news/star-wars-episode-vii-new-plot-details-reveled)

Falls das wirklich stimmen sollte, hört es sich einerseits gar nicht übel an, eine gute Grundidee, um alte und neue Leute zusammenzubringen. Andererseits wird hier auch wieder viel altbackenes aufgewärmt, wobei DAS auch eine Stärke von Abrams ist... daher finde ich diese kurze Storyübersicht gar nicht mal so abwegig.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 21 Juli 2014, 09:12:46
Hab ich vorhin auch gelesen.

Das kann einfach nicht echt sein, die würden wohl kaum zum dritten Mal eine Art Todesstern als Plotdevice einbetten. Keinen anderen Part würde diese Superwaffe, die halt diesmal Sonnensysteme, statt Planeten auslöscht, einnehmen. Die Sache mit der Hand klingt auch dubios. Welche Hand überhaupt? Die, die Luke in "Empire" verliert, oder verliert er auch noch die Prothese?

Genau danach klingt das, Du sagst es schon: aufgewärmt. Obi Wans Droiden wurden durch das Lichtschwert ersetzt, Luke durch die neuen Figuren. Das ist hoffentlich Fanfiction.

Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Newendyke nach 21 Juli 2014, 09:28:39
Ja, da hast du Recht. Und das mit der Hand... die wird halt irgendwo auf Bespin rumliegen.

Na ja, vielleicht bekommen wir ja noch dieses Jahr einen teaser geliefert... falls der Film überhaupt noch für Weihnachten 2015 zu halten ist (nach Fords Unfall).
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Moonshade nach 21 Juli 2014, 10:20:03
Die Filme folgten bisher eigentlich immer klassischen Strukturen in ihren Abläufen, die Plots waren mehr oder weniger originell (ROTJ z.B. war eigentlich zu 25 Prozent Prolog und zu 75 Prozent Endlosshowdown) - insofern erwarte ich da jetzt nichts Aufregendes im Jedi-Land, gerade wo JJA auch bei Star Trek nicht eben durch wirklich frischen Wind glänzte.
Alte Konzepte neu aufgebügelt und ordentlich Stoff gemacht - das genügt beim Fandom aber (leider) meistens...
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: B-lade nach 21 Juli 2014, 17:49:43
Aha eine Hand fliegt durchs All und landet dann auf einem Planeten???? Hat sich das ein 10 jähriger ausgedacht? Das ist doch dämlich

Außer "die Hand von Thrawn" ist gemeint...  :icon_mrgreen:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 23 Juli 2014, 03:03:12
Der neue X-Wing:

Star Wars: Force for Change - An Update from J.J. Abrams (http://www.youtube.com/watch?v=xWBGrkc360M#ws)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Newendyke nach 9 September 2014, 21:12:49
Heizen wir doch mal wieder die Gerüchteküche an... angeblich sind folgende Infos von der zweiten Drehbuchfassung entnommen worden:

- Leia steht an der Spitze der Republik
- Han ist ein Veteran der Flotte der Republik
- Luke wurde seit 30 Jahren nicht mehr gesehen
- Hauptcharakter ist die Tochter von Han und Leia
- Die weiteren Hauptcharaktere sind Landos Kind und ein Strumtrupp
- Luke hat keinen bekannten Nachwuchs
- Das Imperium existiert durch einige loyale Galaxien und befindet sich im Kalten Krieg mit der Republik
- Es gibt keine Jedi; die Leute reden immernoch davon, dass die Jedi ausgelöscht sind und Luke der Letzte seiner Art ist
- Die Antagonisten sind ein alter Schüler des Imperators und dessen "Padawan"
- Luke wird am Ende zur Rettung eilen, aber nicht zum Guten; er hat sich geändert.


Speziell der letzte Punkt spricht für Abrams Herangehensweise an bekannte Stoffe; immer einen Twist im Ärmel.

Quelle: http://geektyrant.com/news/details-from-the-2nd-draft-of-the-star-wars-episode-vii-script (http://geektyrant.com/news/details-from-the-2nd-draft-of-the-star-wars-episode-vii-script)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 19 September 2014, 05:49:49
HUNKA JUNK (http://www.youtube.com/watch?v=3C7lUfVIOa4#ws)

Das soll wohl die Antwort auf das hier sein:

http://batman-news.com/2014/09/13/zack-snyder-tweets-photo-gcpd-arresting-stormtrooper-next-batmobile/ (http://batman-news.com/2014/09/13/zack-snyder-tweets-photo-gcpd-arresting-stormtrooper-next-batmobile/)

http://www.theverge.com/2014/9/18/6402649/episode-vii-millennium-falcon-footage-batman-mashup (http://www.theverge.com/2014/9/18/6402649/episode-vii-millennium-falcon-footage-batman-mashup)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Newendyke nach 26 September 2014, 10:18:16
Chrome-Sturmtruppe:
http://geektyrant.com/news/photo-of-black-and-chrome-episode-vii-stormtrooper-armor (http://geektyrant.com/news/photo-of-black-and-chrome-episode-vii-stormtrooper-armor)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Dexter nach 2 Oktober 2014, 21:53:57
Aktuelles Bild von Hamill im Vergleich mit Alec Guinness
(http://i.imgur.com/BAHvESO.jpg)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 2 Oktober 2014, 23:15:59
Falls das Bild auch anderen nicht angezeigt wird:

(http://s14.directupload.net/images/141002/temp/br5jkpd8.jpg) (http://www.directupload.net/file/d/3763/br5jkpd8_jpg.htm)

*klick*

Sieht schon stark aus.  :icon_cool:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Newendyke nach 3 Oktober 2014, 21:31:39
Sehr, sehr geil, wenn denn Hamill diesen Look als einsiedlerischen Luke beibehält; er ist ja jetzt im Alter von Guinness seinerzeit.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Newendyke nach 15 Oktober 2014, 20:43:13
SUPERSPOILER ARTWORKS:
http://geektyrant.com/news/star-wars-vii-leaked-art-full-of-potential-spoilers (http://geektyrant.com/news/star-wars-vii-leaked-art-full-of-potential-spoilers)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Der Maulwurf nach 16 Oktober 2014, 12:19:37
Zitat von: Newendyke nach  3 Oktober 2014, 21:31:39
Sehr, sehr geil, wenn denn Hamill diesen Look als einsiedlerischen Luke beibehält; er ist ja jetzt im Alter von Guinness seinerzeit.


Er hat aber immer noch keine Ausstrahlung, und strahlt schon gar keine Weisheit oder Erhabenheit aus. Davon das er ein schlechter Schauspieler ist mal abgesehen. Das ist auch der Grund warum ich Ihn damals als Jedi schon nicht ernst nehmen konnte und er hat imho auch deswegen keine Karriere gemacht. Lass mich aber gerne von Ihm überraschen. Sieht aber auf den ersten Blick eher aus wie der Typ aus der Trinkhalle nebenan..

PS: aber bitte nicht falsch verstehen..freu mich riesig das alle wieder mit machen, auch Hamill ;) Ist halt einfach so das ich immer noch nichts von Ihm halte als Schauspieler  :icon_confused:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Newendyke nach 16 Oktober 2014, 13:16:28
Mal sehen, was Abrams aus ihm macht und was die Jahrzehnte an Erfahrung ihm vielleicht gegeben haben. Als voice actor ist er zumindest einsame Klasse (ok, als Referenz habe ich lediglich The Joker, aber den hat er mal richtig drauf!!!).
Luke habe ich immer mitgefiebert, aber ich muss auch gestehen, dass das wohl ein Nostalgiebonus ist, da ich die Ur-Trilogie seit gefühlt 15 Jahren nicht mehr gesehen habe (ab und an mal im TV reingezappt)*. Manche Darsteller haben eben nur DIE eine große Rolle... manchmal mangels Wandlungsfähigkeit, manchmal mangels Angeboten.

* hoffe, dass Disney bei der nächsten BD-VÖ auch die alten Kinofassungen draufpackt, wie man es gerüchteweise wohl auch vor hat, denn dann kaufe ich mir die Scheiben endlich... sollte ja heute in einem Jahr mal mehr Infos geben.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Der Maulwurf nach 16 Oktober 2014, 14:03:05
Zitat von: Newendyke nach 16 Oktober 2014, 13:16:28
* hoffe, dass Disney bei der nächsten BD-VÖ auch die alten Kinofassungen draufpackt, wie man es gerüchteweise wohl auch vor hat, denn dann kaufe ich mir die Scheiben endlich... sollte ja heute in einem Jahr mal mehr Infos geben.


Oh ja, da bin ich dann auch am Start!  :respekt:

Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 16 Oktober 2014, 19:31:26
Zitat von: Der Maulwurf nach 16 Oktober 2014, 12:19:37
Zitat von: Newendyke nach  3 Oktober 2014, 21:31:39
Sehr, sehr geil, wenn denn Hamill diesen Look als einsiedlerischen Luke beibehält; er ist ja jetzt im Alter von Guinness seinerzeit.


Er hat aber immer noch keine Ausstrahlung, und strahlt schon gar keine Weisheit oder Erhabenheit aus. Davon das er ein schlechter Schauspieler ist mal abgesehen. Das ist auch der Grund warum ich Ihn damals als Jedi schon nicht ernst nehmen konnte und er hat imho auch deswegen keine Karriere gemacht.


Selbst, wenn er damit keine Karriere gemacht hat, hat er z. B. den Joker auf verschiedene Weisen super gespielt, sowohl in Zeichentrick, als auch in diversen Spielen. Damit hat er allein in der Stimme mehr Talent bewiesen, als so manch anderer. Verstehe deinen Kommentar also gar nicht. Im vierten Star Wars wirkt er naiv und jünglich, im fünften Teil schon selbstbewusster und im sechsten Teil reifer und auch düsterer. Innerhalb der Reihe habe ich ihm das immer abgekauft. Da war für mich immer eine Entwicklung zu sehen. Dafür sind Schauspieler ja auch da. Für die Reihe hat das gut gereicht. Wie man es falsch macht, hat Hayden Christiansen z. B. in Episode 2 gezeigt. Da fehlt wirkliche Ausstrahlung.

Zitat von: Der Maulwurf nach 16 Oktober 2014, 12:19:37
Er hat aber immer noch keine Ausstrahlung, und strahlt schon gar keine Weisheit oder Erhabenheit aus.


Man kann natürlich darüber streiten, inwiefern ein gealteter Mensch nicht automatisch für jüngere Leute eine gewisse Weisheit ausstrahlt. Erhabenheit kann ich auch noch nicht sehen. Aber seine Darstellung werde ich nach Sichtung des Films bewerten und nicht vorher. Seine Jokkerrolle hat er von den 90ern bis Heute perfektioniert und extrem entwickelt, das würde ich ihm auch bei Luke zutrauen.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Der Maulwurf nach 17 Oktober 2014, 11:44:18
Zitat von: Mr. Blonde nach 16 Oktober 2014, 19:31:26
Zitat von: Der Maulwurf nach 16 Oktober 2014, 12:19:37
Zitat von: Newendyke nach  3 Oktober 2014, 21:31:39
Sehr, sehr geil, wenn denn Hamill diesen Look als einsiedlerischen Luke beibehält; er ist ja jetzt im Alter von Guinness seinerzeit.


Er hat aber immer noch keine Ausstrahlung, und strahlt schon gar keine Weisheit oder Erhabenheit aus. Davon das er ein schlechter Schauspieler ist mal abgesehen. Das ist auch der Grund warum ich Ihn damals als Jedi schon nicht ernst nehmen konnte und er hat imho auch deswegen keine Karriere gemacht.


Selbst, wenn er damit keine Karriere gemacht hat, hat er z. B. den Joker auf verschiedene Weisen super gespielt, sowohl in Zeichentrick, als auch in diversen Spielen. Damit hat er allein in der Stimme mehr Talent bewiesen, als so manch anderer. Verstehe deinen Kommentar also gar nicht. Im vierten Star Wars wirkt er naiv und jünglich, im fünften Teil schon selbstbewusster und im sechsten Teil reifer und auch düsterer. Innerhalb der Reihe habe ich ihm das immer abgekauft. Da war für mich immer eine Entwicklung zu sehen. Dafür sind Schauspieler ja auch da. Für die Reihe hat das gut gereicht. Wie man es falsch macht, hat Hayden Christiansen z. B. in Episode 2 gezeigt. Da fehlt wirkliche Ausstrahlung.

Zitat von: Der Maulwurf nach 16 Oktober 2014, 12:19:37
Er hat aber immer noch keine Ausstrahlung, und strahlt schon gar keine Weisheit oder Erhabenheit aus.


Man kann natürlich darüber streiten, inwiefern ein gealteter Mensch nicht automatisch für jüngere Leute eine gewisse Weisheit ausstrahlt. Erhabenheit kann ich auch noch nicht sehen. Aber seine Darstellung werde ich nach Sichtung des Films bewerten und nicht vorher. Seine Jokkerrolle hat er von den 90ern bis Heute perfektioniert und extrem entwickelt, das würde ich ihm auch bei Luke zutrauen.


Was Hayden Christensen Christensen betrifft geb ich Dir absolut Recht. Im Vergleich zu dem hat Hamill oscarreif gespielt ;)

Mein Post hört sich vielleicht unbarmherziger an als er gemeint ist. Natürlich hab ich als Kind auch mit Luke mitgefiebert und mich darauf eingelassen. Aber wenn ich die Filme heute schaue und Hamills Schauspiel in Star Wars objektiv betrachte stinkt er gegen Harrison Ford, Carrie Fisher, und auch gegen die Nebenrollen, Billy Dee Williams etc. einfach ziemlich ab. Ich lass mich wie schon geschrieben wirklich gern überraschend und würde mich freuen wenn sich das in Episode VII gebessert hat.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Dexter nach 6 November 2014, 19:28:49
Star Wars: The Force Awakens

lautet der Titel von Ep. 7
http://www.comingsoon.net/news/movienews.php?id=124839 (http://www.comingsoon.net/news/movienews.php?id=124839)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Newendyke nach 7 November 2014, 10:13:01
Ich hab ja schon mal einige Vermutungen und Skywalker-Spoiler gepostet, aber das hier könnte wohl noch konkreter am Endprodukt sein, also...

.

.

.

SPOILER

.

.

.

Luke befindet sich in E7 im selbst gewählten Exil, da er der mächtigste Jedi aller Zeiten in der Galaxie geworden ist, aber sich nicht zutraut auch der Weiseste zu sein. Um nicht von einer der beiden Seiten des aufkeimenden Konflikts manipuliert zu werden oder eben den Versuchungen der dunklen Seite zu erliegen, hat er sich für das Einsiedlertum entschieden.

Er wird im Lauf des Films vom Helden wie auch dem Bösewicht gesucht, um für deren jeweilige Sache einzutreten.

Am Ende ist dann klar, auf welche Seite sich Luke schlagen wird.

http://makingstarwars.net/2014/11/star-wars-episode-vii-state-luke-skywalker/ (http://makingstarwars.net/2014/11/star-wars-episode-vii-state-luke-skywalker/)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Private Joker nach 7 November 2014, 11:05:14
Zitat von: Dexter nach  6 November 2014, 19:28:49
Star Wars: The Force Awakens

lautet der Titel von Ep. 7
http://www.comingsoon.net/news/movienews.php?id=124839 (http://www.comingsoon.net/news/movienews.php?id=124839)


Und auf Deutsch dann "Die Macht erwacht" ? Klingt jetzt irgendwie leicht bescheuert, oder jedenfalls mal eher nach Komödie. Vielleicht demnächst in diesem Kino "Machs gut Luke" oder "Bleib dran Han".
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: KrawallBruder nach 7 November 2014, 11:38:59
Zitat von: Private Joker nach  7 November 2014, 11:05:14
Und auf Deutsch dann "Die Macht erwacht" ? Klingt jetzt irgendwie leicht bescheuert, oder jedenfalls mal eher nach Komödie. Vielleicht demnächst in diesem Kino "Machs gut Luke" oder "Bleib dran Han".


"Wo bitte geht's nach Alderaan?"
"Zwei Rebellen zum Knutschen!"
"Der Todesstern steht ihr gut."

und mein Favorit:

"Leia und Luke - Twins"
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Klugscheisser nach 7 November 2014, 12:08:55
Zitat von: Newendyke nach  7 November 2014, 10:13:01

Luke befindet sich in E7 im selbst gewählten Exil, da er der mächtigste Jedi aller Zeiten in der Galaxie geworden ist[...]
http://makingstarwars.net/2014/11/star-wars-episode-vii-state-luke-skywalker/ (http://makingstarwars.net/2014/11/star-wars-episode-vii-state-luke-skywalker/)


Na gut. War ja auch nicht so schwer - als einziger...  :andy:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: B-lade nach 7 November 2014, 14:15:56
Bitte bitte  J. J. Abrams kein Bergbau Schiff der Handelsförderation das aus der Zukunft kommt und die Zeitlinie verändert...  :icon_rolleyes:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 7 November 2014, 19:13:09
Zitat von: Private Joker nach  7 November 2014, 11:05:14
Zitat von: Dexter nach  6 November 2014, 19:28:49
Star Wars: The Force Awakens

lautet der Titel von Ep. 7
http://www.comingsoon.net/news/movienews.php?id=124839 (http://www.comingsoon.net/news/movienews.php?id=124839)


Und auf Deutsch dann "Die Macht erwacht" ? Klingt jetzt irgendwie leicht bescheuert, oder jedenfalls mal eher nach Komödie. Vielleicht demnächst in diesem Kino "Machs gut Luke" oder "Bleib dran Han".



Vielleicht gibt es auch gar keinen deutschen Untertitel mehr. Heutzutage wird es vielleicht sogar auf einen alternativen, englischen UT wie "Star Wars - Rise of the Force" hinauslaufen. Ist doch leider schwer in Mode. "Erwachen der Macht" klingt ein wenig besser als "Die Macht erwacht", aber wirklich schneidig ist das auch nicht.

Ansonsten: "Au weia, Leia!"  :viney:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: MMeXX nach 7 November 2014, 19:25:25
Gehe mit und erhöhe um "Star Wars: Epsiode VII - Schon wieder die gleiche Leia" oder Nintendo presents "Star Wars: Episode WII".

Ich tippe beim deutschen Titel auf "(Die) Erweckung der Macht".
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Hitfield nach 7 November 2014, 20:13:56
Zitat von: B-lade nach  7 November 2014, 14:15:56
Bitte bitte  J. J. Abrams kein Bergbau Schiff der Handelsförderation das aus der Zukunft kommt und die Zeitlinie verändert...  :icon_rolleyes:


Genau das hoffe ich. Nachdem J. J. Abrams das "Star Trek"-Franchise inhaltlich bis zur Unkenntlichkeit vergewaltigt hat, wäre es nur recht und billig, wenn er das mit "Star Wars" auch macht. Vielleicht kapieren die "Star Wars"-Fans, die seine beiden "Star Trek"-Filme ja ziemlich unisono toll fanden, wie unerfreulich das ist, wenn der Kern einer Vorlage nicht nur erweitert, sondern einfach darüber hinweggegangen wird.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 7 November 2014, 20:19:24
Zitat von: Hitfield nach  7 November 2014, 20:13:56
Zitat von: B-lade nach  7 November 2014, 14:15:56
Bitte bitte  J. J. Abrams kein Bergbau Schiff der Handelsförderation das aus der Zukunft kommt und die Zeitlinie verändert...  :icon_rolleyes:


Genau das hoffe ich. Nachdem J. J. Abrams das "Star Trek"-Franchise inhaltlich bis zur Unkenntlichkeit vergewaltigt hat, wäre es nur recht und billig, wenn er das mit "Star Wars" auch macht. Vielleicht kapieren die "Star Wars"-Fans, die seine beiden "Star Trek"-Filme ja ziemlich unisono toll fanden, wie unerfreulich das ist, wenn der Kern einer Vorlage nicht nur erweitert, sondern einfach darüber hinweggegangen wird.


Ich habe jedenfalls kapiert, dass die Star-Trek-Filme ein Reboot waren, deshalb die Neuasurichtung hingenommen und das dies hier eine Fortsetzung ist.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Hitfield nach 7 November 2014, 21:17:53
Mit dem Reboot-Argument habe ich schon lange so meine Schwierigkeiten, weil es kein kompletter Neustart ist, sondern mit alternativen Zeitlinien gearbeitet wird, um doch noch einen Bezug zur alten Konstellation herzustellen, statt total auf Reset zu drücken wie bei Marcus Nispels "Conan" oder Marc Webbs "Spider-Man".

Und was Abrams' "Star Wars"-Sequel angeht, sehe ich da noch ein ziemlich großes Risikopotential für die Fans, das bislang kaum thematisiert wurde. Bei Episode I bis III war das noch kein Anlaß zur Sorge, als Hayden Christensen oder Ewan McGregor frühere Versionen bestimmter Figuren gespielt haben; die Filme konnte man mögen oder nicht. Aber was meinst Du, was bei den Fans los ist, wenn Ford, Hamill und Fisher, die seit über dreißig Jahren nicht mehr ihre Rollen gespielt haben, nach all der Zeit durch Abrams' Herangehensweise out of character wirken? Das wird ganz schön schwer sein, zeitlich deutlich gealterte und auch veränderte, aber dennoch wiedererkennbare Figuren zu zeigen. Kaum jemand dürfte bezweifeln, dass Abrams einen tricktechnisch bombastischen Blockbuster drehen kann, aber wird er auch bei den seit einer halben Ewigkeit liebgewonnenen Figuren und der Schauspielerführung den Ton treffen? Immerhin tritt er auch noch gegen zwei weitere mächtige Gegner an: fast vierzig Jahre absoluten Kult seit Episode IV und ggf. den Kindheitserinnerungen vieler Zuschauer. Es sei denn, ihm ist das alles mehr oder weniger wumpe, weil er sein eigenes Sequel-Ding durchzieht.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Chili Palmer nach 7 November 2014, 21:47:04

Solange die Zeitlinie aber alternativ ist und die bekannte Vergangenheit nicht umgeschrieben wird, ist es doch völlig in Ordnung. Wenn seinerzeit bei Picard alternative Versionen der Enterprise herumflogen, waren das doch auch immer sehr beliebte Folgen bei den Fans, mit dem Unterschied, dass man nach 45 Minuten wieder in der gewohnten Umgebung war. Nun haben wir halt eine Filmreihe, die "drüben" bleibt, deswegen kollabiert doch nicht der Rest des Trek-Universums. 

Das passiert, wenn überhaupt, eher durch so einen Durchpause-Mumpitz wie "Into Darkness".  :icon_lol:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Newendyke nach 20 November 2014, 09:10:05
Evtl. ist der erste Teaser vorm Hobbit zu sehen!
http://geektyrant.com/news/trailer-for-star-wars-the-force-awakens-attached-to-the-hobbit (http://geektyrant.com/news/trailer-for-star-wars-the-force-awakens-attached-to-the-hobbit)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 25 November 2014, 10:54:18
In wenigen Tagen sehen wir vielleicht schon einen abgefilmten Trailer, da dieser in Amerika am Freitag in neun "Regal"-Kinos gezeigt werden soll.

http://www.imdb.com/news/ni58042710?ref_=hm_nw_tp4 (http://www.imdb.com/news/ni58042710?ref_=hm_nw_tp4)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: cyborg_2029 nach 27 November 2014, 16:10:19
Jetzt offiziell:

Star Wars - Das Erwachen der Macht :viney:

http://www.dvd-forum.at/news-details/47367-kino-star-wars-episode-vii-deutscher-titel-bekannt-trailer-mit-kino-premiere-auch-online-verf-gbar (http://www.dvd-forum.at/news-details/47367-kino-star-wars-episode-vii-deutscher-titel-bekannt-trailer-mit-kino-premiere-auch-online-verf-gbar)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Dexter nach 28 November 2014, 15:33:02
Heute um 16:15 Uhr soll der Teaser angeblich online erscheinen.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Dexter nach 28 November 2014, 17:12:39
Zitat von: Dexter nach 28 November 2014, 15:33:02
Heute um 16:15 Uhr soll der Teaser angeblich online erscheinen.



http://trailers.apple.com/trailers/lucasfilm/starwarstheforceawakens/ (http://trailers.apple.com/trailers/lucasfilm/starwarstheforceawakens/)
:respekt:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 28 November 2014, 17:14:54
Star Wars: Episode VII - The Force Awakens Official Teaser Trailer #1 (2015) - J.J. Abrams Movie HD (http://www.youtube.com/watch?v=OMOVFvcNfvE#ws)

Das Laserschwert ist einfach nur:  :dodo:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: KrawallBruder nach 28 November 2014, 17:34:22
Also, man kann schon mal festhalten, dass Disney bisweilen es doch scheinbar recht gut gemacht hat. Obwohl der kleine Robo auf dem Fußball mich schon leicht irritiert hat...
Die X-Wings über dem Wasser sehen fett aus, genau wie der Millenium Falke  :respekt:
Das Laserschwert...ich frag mich für was, dass gut sein soll?  :unknown: Als Dosenöffner?  :icon_mrgreen:
Abwarten - sieht schonmal gut aus!
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: proximo nach 28 November 2014, 17:40:18
Gänsehaut pur, das war fantastisch!!!! :dodo:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Dexter nach 28 November 2014, 17:53:24
Wer ist eigentlich der Sprecher? Hört sich wie Cumberbatch an.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Roughale nach 28 November 2014, 17:58:18
Zitat von: Dexter nach 28 November 2014, 17:53:24
Wer ist eigentlich der Sprecher? Hört sich wie Cumberbatch an.


Dachte ich auch! Ich hatte den Teaser zuerst auf Deutsch gesehen und der Sprecher klang einfach nur doof - DO NOT TRANSLATE! :king:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 28 November 2014, 18:05:24
Zitat von: Roughale nach 28 November 2014, 17:58:18
Zitat von: Dexter nach 28 November 2014, 17:53:24
Wer ist eigentlich der Sprecher? Hört sich wie Cumberbatch an.


Dachte ich auch! Ich hatte den Teaser zuerst auf Deutsch gesehen und der Sprecher klang einfach nur doof - DO NOT TRANSLATE! :king:


Haha, ja, das ist der dt. Sprecher von Cumberbatch. "Die dunkle Seite und ... die HELLE". Das klingt irgendwie dämlich.

Finde es lustig, wie viele Leute jetzt schon über das Laserschwert jammern. Nicht hier, sondern in den Kommentarbereichen der Videos, bei IMDb und co. Ich finde es stark. Es verleiht dem Jedi-Kult einen gewissen vergessenen Touch. Es sieht aus wie ein Laserschwert, das jemand entworfen hat, der nicht so recht wusste, was das sein sollte und sich eher an uralten Aufzeichnungen orientierte. Darum gefällt mir das so gut. Es zeigt genau, dass da lange Zeit Stille gewesen ist und die Jedi nur noch eine Randnotiz sind.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Roughale nach 28 November 2014, 18:10:06
Zitat von: Mr. Blonde nach 28 November 2014, 18:05:24
Zitat von: Roughale nach 28 November 2014, 17:58:18
Zitat von: Dexter nach 28 November 2014, 17:53:24
Wer ist eigentlich der Sprecher? Hört sich wie Cumberbatch an.


Dachte ich auch! Ich hatte den Teaser zuerst auf Deutsch gesehen und der Sprecher klang einfach nur doof - DO NOT TRANSLATE! :king:


Haha, ja, das ist der dt. Sprecher von Cumberbatch. "Die dunkle Seite und ... die HELLE". Das klingt irgendwie dämlich.


Was ja passen würde, zumal ich die deutsche Stimme von Smaug auch recht mislungen gefunden hatte ;)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Dexter nach 28 November 2014, 18:22:56
Ja, scheint also wirklich Cumberbatch zu sein, ob er aber auch mitspielt ist ja noch nicht bekannt.
Vielleicht ja nur als Sprecher, wie James Earl Jones damals. ;)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Klugscheisser nach 28 November 2014, 18:46:37
 :sabber:

Schon jetzt geiler als Episode 1-3 zusammen.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: vodkamartini nach 28 November 2014, 19:55:42
Das wäre endlich mal ein Grund um sich Hobbit 3 im Kino anzusehen, für 1,5 Minuten Star Wars auf der großen Leinwand. Allerdings, was dann mit den folgenden drei Stunden tun?  :00000109:  :icon_lol:. Teaser sieht sehr vielversprechend aus.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Newendyke nach 28 November 2014, 19:57:39
Sabber...
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Dexter nach 28 November 2014, 20:04:55
Zitat von: vodkamartini nach 28 November 2014, 19:55:42
Das wäre endlich mal ein Grund um sich Hobbit 3 im Kino anzusehen, für 1,5 Minuten Star Wars auf der großen Leinwand. Allerdings, was dann mit den folgenden drei Stunden tun?  :00000109:  :icon_lol:. Teaser sieht sehr vielversprechend aus.

Der Hobbit Teil 3 soll "nur" 144 Min. lang sein.  ;)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Newendyke nach 28 November 2014, 20:12:51
Zitat von: Dexter nach 28 November 2014, 17:53:24
Wer ist eigentlich der Sprecher? Hört sich wie Cumberbatch an.


Anfangs hätte ich auf Neeson getippt, danach... evtl der Darsteller, der den Sith spielt, aber ja, die Theorie mit Cumberbatch ist ja nicht so weit hergeholt, hatte er letztens etwas zu vehement in einer Talkshow dementiert etwas mit dem Film zu tun zu haben
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Dexter nach 28 November 2014, 20:31:54
Zitat von: Newendyke nach 28 November 2014, 20:12:51
Zitat von: Dexter nach 28 November 2014, 17:53:24
Wer ist eigentlich der Sprecher? Hört sich wie Cumberbatch an.


... evtl der Darsteller, der den Sith spielt.

Also Cumberbatch. ;)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Newendyke nach 28 November 2014, 20:48:28
Yo, und ich tippe auf den Sith Lord dieser Trilogie.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: StS nach 28 November 2014, 22:21:45
Hmmm, sieht besser aus als die miesen letzten drei Filme - erinnert mich aber dennoch recht stark an eben jene Streifen (ist alles relativ "glatt" und so - zudem haben sie sich ja schon wieder ein ach so cooles Laserschwert-Design einfallen lassen). Ohne die Musi wäre das Gebotene durchaus lahm. Mal einen Full Trailer abwarten. Und hoffentlich ist das nicht schon wieder der Cumberbatch...
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Hitfield nach 29 November 2014, 00:33:52
Na ja, wahrscheinlich besser als Episode I bis III, aber der ballförmige CGI-R2D2 hat mich schon wieder leicht alarmiert und die neue Parierstange beim Laserschwert ist die dämlichste Idee, die ich seit langem gesehen habe - vor allem, wenn man den historischen Zweck der Parierstange einerseits (besser Halt und Griffstütze für die Hand sowie zur Abwehr von gegnerischen Schlägen) und die Funktion des Laserschwertes im "Star Wars"-Kanon andererseits (schon die Berührung des Laserfelds i.d.R. tödlich oder zumindest schwere Verletzungen wie abgetrennte Hände verursachend) berücksichtigt. Sicher ein optisches Schmankerl im Teaser-Trailer, aber beknackter und widersinniger geht's nicht.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Eric nach 29 November 2014, 08:17:50
Geiiiiiiler Trailer, bei dem ich die ganze Zeit an die "alten Schinken" dachte statt an die neuen Teile!  :dodo:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 29 November 2014, 10:28:26
Um den Trailersprecher gehen gerade diverse Gerüchte rum. Während die einen meinen, es seie Cumberbatch, wollen andere Serkis oder sogar Von Sydow rausgehört haben.

Laut dieser "Info" soll es aber Serkis sein:

http://www.cinemablend.com/new/Star-Wars-7-Trailer-Narrator-Revealed-68445.html (http://www.cinemablend.com/new/Star-Wars-7-Trailer-Narrator-Revealed-68445.html)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Klugscheisser nach 29 November 2014, 11:24:52
Teaser bestimmt schon 20 Mal geschaut - immer noch Gänsehaut pur.

Das könnte nach 35 Jahren wieder ein richtig geiler Star Wars Film werden.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: muellke nach 29 November 2014, 11:27:10
Mein erster Gedanke nach dem Teaser: Eine neue Hoffnung! :respekt:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Dracula nach 29 November 2014, 13:34:45
 :00000109:
Jetzt bleibt mal auf dem Boden.
Ich hab mir da jetzt euren Hymnen zufolge die pure Genialheit erwartet, aber das ist schon sehr weit davon entfernt.
Gänsehaut schon, aber die kommt recht schnell bei der Musik und den allgeliebten Geräuschen.
Aber sonst? Zusammenhangslose, nicht besonders "tolle" Szenen. Ein Schreck-Moment in der Eröffnung? Jaja ist ein Teaser...
Und das Laserschwert? Was soll das bringen? Oder ist das der letzte, zurückkehrende Sithlord aus den interstellaren Kreuzzügen?
The dark Templeritter?  :banana:
Wie geil wäre es denn gewesen, am Ende den alten Luke mit irgendnem geilen Spruch zu bringen? "I've seen it all"  :unknown:

Naja ich bin mir aber sicher dass mich der richtige Trailer dann doch ziemlich wegblasen wird  :icon_mrgreen:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: MMeXX nach 29 November 2014, 13:42:06
Das Ende hat mir noch mit am besten gefallen - also einfach das Geräusch des Schwertes. :D
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 29 November 2014, 14:14:00
@ Dracula:

Umgehauen hat mich der Teaser jetzt auch nicht. Die einzelnen Bilder sind schön anzusehen, aber wenn ich z. B. an den Teaser von Episode III denke, welcher sehr episch aufgezogen wurde (z. B. mit dem Obi Wan Intro aus "Krieg der Sterne"), dann war das hier doch ziemlich mau. Ein erkennbares Konzept (außer dem Selbstzweck...) hat der Teaser absolut nicht zu bieten. Als Appetizer okay, aber für mich sieht das Gebotene nicht automatisch besser als die Prequel-Trilogie aus, nur, weil es optisch an die (geliebten!) ersten Filme erinnert. Den Look kann man einfach einfangen. Es bleibt interessant, ob J.J. auch den Charme der ursprünglichen Filme einfangen oder sogar fortführen kann.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Dracula nach 29 November 2014, 14:40:42
@Mr.Blonde:
:respekt:
Genau so isses. Mir kams nach dem Anschauen so vor, als würde man in den Kommentaren nur so durchdrehen, weil es eben erwartet wird  :icon_mrgreen:
So a la "Fanboys". Die tun alles um Episode 1 als Erste zu sehen und am Schluß sagt dann einer "Was wenn er scheiße ist?"
Denke nicht dass er scheiße wird, aber der Teaser gibt mir jetzt großartig nichts. Die Stimme ist cool und die Musik auch. Die alten Geräusche wie gesagt und die alten Schiffe. Die hier gezeigten neuen Gesichter:  :icon_confused:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Klugscheisser nach 29 November 2014, 15:04:15
Nee. Weil ich's so geil finde.  :andy:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: muellke nach 29 November 2014, 16:36:31
Du meine Güte!
Meine Frage: Hätten damals in Episode 4 alle Lichtschwerter so ausgesehen,hätte es dann auch so einen Shitstorm gegeben?
Muss man denn wirklich jeden Scheiß auf die Waagschale legen?
Also manchen Leuten kann man es echt nicht recht machen.
:shakehead:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Chili Palmer nach 29 November 2014, 18:55:45

Supi. Den nächsten Trailer werde ich wohl noch mitnehmen, und danach heißt es wieder eisern bleiben, Episode-I-Style.

Vollbringe im Übrigen gerade das Kunststück, die Parierstange gleichzeitig komplett bescheuert und vollkommen awesome zu finden.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Private Joker nach 30 November 2014, 01:57:45
Das neue Schwert hat ja - natürlich - auch schon wieder reichlich Scherze (http://www.stern.de/kultur/star-wars-vii-the-force-awakens-lichtschwert-wird-im-internet-veraeppelt-2156403.html) provoziert, ist aber im Grunde alles nur ein für die heutige "Netzkultur" typisches Aufblasen von Nichtigkeiten.  Der Trailer sagt nicht mehr oder weniger, als dass JJ die Technik vermutlich im Griff haben wird, aber nichts über den Film. Kino-Magie lässt sich nicht beliebig fortsetzen oder reproduzieren, das muss gerade PJ lernen wie zuvor schon Lucas und Spielberg (Indy 4). Ändert aber nichts daran, dass Ep. 7-9 gute Unterhaltung werden können.

P.S. Gerade im Radio gehört, Titelvorschläge: Ep 7 "Die Macht erwacht" Ep. 8 "Die Macht putzt sich die Zähne" Ep. 9 "Die Macht braucht jetzt erst mal einen richtigen Kaffee".
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: StS nach 30 November 2014, 09:34:49
In Lego:
http://www.youtube.com/watch?v=qpfWrh1scZU#t=57 (http://www.youtube.com/watch?v=qpfWrh1scZU#t=57)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Snake Plissken nach 30 November 2014, 20:18:56
Endlich mal wieder was posten...

Was mich neben der Parierstange so gestört/gewundert hat: Warum die ganze Kamerawackelei bei der Szene mit dem Millenium Falken??
Ich weiß schon, Film "müssen" heute so aussehen, damit es dynamischer wirkt. Aber für mich passt das ebensowenig wie die "du-DUMM"-Einblendung der Clone-Krieger zu StarWars.

Snake
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: StS nach 30 November 2014, 20:42:43
Bei einem Schlag mit einem anderen Lichtschwert direkt in den Winkel zwischen Parierstange und "Hauptklinge" müsste das Ding doch eigentlich recht leicht und schnell dahin sein, oder?
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Chili Palmer nach 30 November 2014, 20:45:23

Dieser Fall wird doch nie eintreten. Im Star-Wars-Universum wird IMMER direkt aufs Handgelenk gezielt.

Kaputte Schwerter, also wirklich. Hand ab!
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Newendyke nach 1 Dezember 2014, 09:01:28
Hehe, der Parierstangen-Shirtstorm; ich wart mal das Endprodukt ab, wie das Teil dann zum Einsatz kommen wird. Aber an deiner Theorie, STS, ist natürlich was dran, auch wenn ich Chili ebenso beipflichten muss... wobei im ersten Teil einer SW-Trilogie noch nie die Hand eines wichtigen Charakters abgetrennt wurde. Wäre also eine Premiere. Oder er sticht damit ein paar Augen im Nahkampf aus höhö
Aber JJ hat bestimmt auch den Anspruch an sich selbst, die Vorgänger in ein gewissen Weise zu toppen... und Darth Mauls Lichtschwert ist bis heute die coolste Erfindung im SW-Filmkanon gewesen (und wohl auch das Beste an E1). Viel interessanter würde ich's finden, wenn ein Padawan ein eigenes SChwert baut, aber die Batterie und der Stromkreislauf noch nicht rund laufen und das Teil mitten im Kampf flackert bzw. ausgeht. Würde auch etwas zur Actiondramaturgie beisteuern.

Nett mal nachzulesen, wie vor 15 Jahren (!) die Reaktionen auf den Trailer von E1 gewesen sind:
http://geektyrant.com/news/read-ridiculously-positive-reactions-to-star-wars-the-phantom-menace-teaser-trailer (http://geektyrant.com/news/read-ridiculously-positive-reactions-to-star-wars-the-phantom-menace-teaser-trailer)

Besonders das hier:
Zitat- Jar Jar Binks, the all CGI sidekick looks pretty cool.
Wie man sich doch täuschen kann bzw. von einem Filmschnipsel getäuscht werden kann.

Ehrlich muss auch gesagt sein, dass kein JJ, kein Steven, kein PJ, kein Ridley, kein JC oder sonst irgendwer unseren Erinnerungen und der Liebe zu E4-6 nur im Entferntesten nahe kommen wird. Abrams wird seinen Stil durchziehen, nur dieses Mal auf der Vorlage des Star Wars Universums. Ich erwarte von ihm den ein oder anderen Storykniff und -twist, krachende Raumschiffschlachten und einen Lichtschwertkampf, der versuchen wird E3 nahe zu kommen.
Mal sehen, wenn die Charaktere gut geschrieben und sympathisch sind und die alten Recken lustvoll spielen und nicht nur als billige Fan-pleaser daherkommen werden, dann wäre das ein i-Dupferl.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Roughale nach 1 Dezember 2014, 10:44:49
Die Meckereien müssen ja sein, so machen sich manche grösser als sie sind, kennt man doch  :algoschaf:

Ich bin sehr zufrieden mit diesem kleinen Appetithappen, mehr will ich eigentlich nicht vor dem ganzen Film sehen... Aber heutzutage wird es schwer werden, vorher keine Details mitzubekommen, auch wenn ich allen Threads dazu fern bleiben würde... Aber egal, die Vorfreude ist nun noch grösser (Teaser 1 - Meckerköppe 0  :icon_razz:) und so geht es allen in meinem nähere Freundeskreis, besonders bei denjenigen, die, so wie ich, Episode 1 noch als Krieg der Sterne im Kino gesehen hatten ;)

Edit: Hatten wir hier schon die Version des Teasers aus dem Hause Lucas? Die ist der absolute Oberhammer!

https://www.youtube.com/watch?v=v93Jh6JNBng (https://www.youtube.com/watch?v=v93Jh6JNBng)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 1 Dezember 2014, 13:23:23
Zitat von: Newendyke nach  1 Dezember 2014, 09:01:28
Nett mal nachzulesen, wie vor 15 Jahren (!) die Reaktionen auf den Trailer von E1 gewesen sind:
http://geektyrant.com/news/read-ridiculously-positive-reactions-to-star-wars-the-phantom-menace-teaser-trailer (http://geektyrant.com/news/read-ridiculously-positive-reactions-to-star-wars-the-phantom-menace-teaser-trailer)


In dem Zusammenhang kann man sich hier mal die Livereaktionen anschauen:

Star Wars: The Phantom Menace bootleg trailer (http://www.youtube.com/watch?v=DqcrzE9pZOQ#ws)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Newendyke nach 1 Dezember 2014, 14:42:12
Zitat von: Roughale nach  1 Dezember 2014, 10:44:49
https://www.youtube.com/watch?v=v93Jh6JNBng (https://www.youtube.com/watch?v=v93Jh6JNBng)


Muahahahah, DAS Lichtschwert will ich im Film sehen!

Serkis ist der Sprecher im Trailer:
http://www.empireonline.com/news/story.asp?NID=42880 (http://www.empireonline.com/news/story.asp?NID=42880)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: StS nach 2 Dezember 2014, 20:17:40
Stephen Colbert Reacts to Star Wars Episode VII Trailer - Explains New Lightsaber (http://www.youtube.com/watch?v=zk9hd950-9I#ws)

:icon_lol:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Newendyke nach 3 Dezember 2014, 10:29:26
Serkis wird wohl mehr als nur einen Charakter darstellen:
http://geektyrant.com/news/andy-serkis-playing-multiple-roles-in-star-wars-the-force-awakens (http://geektyrant.com/news/andy-serkis-playing-multiple-roles-in-star-wars-the-force-awakens)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Jan Hache nach 7 Dezember 2014, 20:25:52
Ach ich weiß nicht... ich mag ja Star Wars wirklich gerne - jedenfalls die alten Filme, wenn man das so ausdrücken kann... also Episode 4-6 ^^ ... die neuen also Episode 1-3 gefielen mir dann nicht mehr so gut... aber nun noch Episode 7 bis 9 und dann noch von Disney ?
Ich hab ja nichts gegen Disney... aber meiner Ansicht nach gehören und Darth Vader und Co. eben zu Lucas wie Mickey Mouse und Donald Duck zu Disney.
Meiner Ansicht nach wird das Phänomen Star Wars in der letzten Zeit eh ein wenig zu sehr ausgeschlachtet... es gibt eine Animationsserie, eine Lego-Zeichentrick-Persiflage sowie allerlei Star wars-Anspielungen in anderen Trickserien, Dokus über die Star  Wars-Technologie und vor wenigen Tagen nahmen die Mighty Busters auf DMAX in einem Spezial einige Stunts und Szenen unter die Lupe... ich finde es ist zu viel geworden ...
Nun kommen also noch 3 weitere Teile, die die Story nach Darth Vaders Tod erzählen soll ?
Das Imperium ist kaputt, die Bösewichter tot und nun sollen neue Bösewichter auftauchen, die in keinen der anderen vorhergegangenen Teile jemals erwähnt wurden ?

ich würde lügen, wenn ich behaupten würde, dass ich nicht neugierig wäre, schließlich bin auch ich mit Krieg der Sterne, Das Imperium schlägt zurück und Die Rückkehr der Jedi-Ritter ausfgewachsen, aber irgendwie habe ich ein ungutes Gefühl, was noch weitere Teile angeht.
Mit Sicherheit werden sie CGI-Effekt-Spektakel, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass der Charme, der die ersten 3 Kinofilme (also Episode 4-6) zu den wohl besten und erfolgreichsten Science-Fiction-Filme aller Zeiten (Stimmt doch, oder ?) machte noch Bestand haben wird.
Meiner Ansicht nach waren schon Episode 1-3 eher lieblos produziertes Mainstream-Kino, das nur auf das Klingeln im Geldbeutel anstatt auf Qualität aus war ... aber was soll dann nur mit Teil 7 bis 9 werden ? Noch schnelllebigere Spektakel, die noch weniger Magie wie 1-3 besitzen, die noch weniger zu den alten Filmen passen ? (Zum Glück will Disney nicht die alten Filme neu verfilmen, so dass sie in das Neue Star Wars-Kommerz-Universum passen)

Dies ist nur meine ganz persönliche Meinung und möchte keinen damit zu Nahe treten, die sich vielleicht auf die neuen Teile freuen (es sei Euch gegönnt), aber meine ganz ehrliche Meinung ist, dass man schon auf Teil 1-3 hätte verzichten sollen und es bei den legendären Krieg der Sterne, Das Imperium schlägt zurück und Die Rückkehr der Jedi-Ritter belassen sollen ....

Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Chili Palmer nach 10 Dezember 2014, 16:02:06
Ein wenig Teaser-Netzfeedback gesichtet, und schon um den hilfreichen Vorschlag zum Umgehen der Parierstange reicher, so der Gegner diese denn auch im klassischen Sinne einsetzen möchte: Mit hocherhobenem Lichtschwert auf den Gegner losgehen, durchschwingen, kurz das Schwert ausschalten, an der Stange vorbei, wieder an... Splädd0r!  :icon_lol:

Im Übrigen wimmelt die Fanszene jetzt schon vor Befürchtungen, dass man sich mit einem solchen Schwert unabsichtlich in Eigenregie die Testikel abtrennt.


Und George wird den Teaser erst im Kino angucken:

http://variety.com/2014/film/news/star-wars-trailer-george-lucas-wont-watch-force-awakens-teaser-1201373754/ (http://variety.com/2014/film/news/star-wars-trailer-george-lucas-wont-watch-force-awakens-teaser-1201373754/)

Wobei, najaaa (http://www.cinemablend.com/new/Watch-George-Lucas-React-Star-Wars-7-Trailer-68537.html)...
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Newendyke nach 12 Dezember 2014, 12:21:24
Hier mal ein paar trading cards und die Namen von 4 Charakteren und einen  Droiden:
http://www.empireonline.com/news/story.asp?NID=42973 (http://www.empireonline.com/news/story.asp?NID=42973)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 3 Januar 2015, 19:38:19
Hier ein wenig Concept Art von Solo und Chewbacca:

http://marketsaw.blogspot.de/2014/12/world-exclusive-han-solo-and-chewbacca.html#.VKgoMnsu87U (http://marketsaw.blogspot.de/2014/12/world-exclusive-han-solo-and-chewbacca.html#.VKgoMnsu87U)

Kylo Ren kann man hier anhand der Actionfiguren genauer betrachten:

http://sciencefiction.com/2014/12/24/star-wars-force-awakens-toy-prototypes-reveals-new-look-kylo-ren/ (http://sciencefiction.com/2014/12/24/star-wars-force-awakens-toy-prototypes-reveals-new-look-kylo-ren/)

Das ist wohl eine Fanmade-Figur:

http://www.hisstank.com/forum/attachments/g-i-joe-customs-finished-projects/154291d1418590400-sith-kylo-ren-photo-2b2.jpg (http://www.hisstank.com/forum/attachments/g-i-joe-customs-finished-projects/154291d1418590400-sith-kylo-ren-photo-2b2.jpg)

http://www.hisstank.com/forum/attachments/g-i-joe-customs-finished-projects/154293d1418590421-sith-kylo-ren-photo-2b3.jpg (http://www.hisstank.com/forum/attachments/g-i-joe-customs-finished-projects/154293d1418590421-sith-kylo-ren-photo-2b3.jpg)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Dexter nach 5 Januar 2015, 23:43:48
THE RAID Trio To Appear In STAR WARS: EPISODE 7 - THE FORCE AWAKENS

ZitatThough there has been no comment whatsoever from any of the performers or their representation, Twitch has learned that a key trio of performers from Gareth Evans' The Raid and The Raid 2 - leading man Iko Uwais, Mad Dog / Prakoso actor Yayan Ruhian and The Raid 2 finale fighter Cecep Arif Rahman, credited simply as The Assassin - will all appear in JJ Abrams' upcoming Star Wars: Episode 7 - The Force Awakens.

We have no word yet on what their characters may be, which side of the good guy / bad guy line they fall upon or whether any will survive through until the subsequent pictures but think on this: After the underwhelming prequel trilogy with its massive over-reliance on CGI trickery not only has Abrams shown a strong preference for practical effects but has now also cast a trio of highly skilled martial artists who have already demonstrated their skills with blades, batons, etc in a world where super powered warriors fight with blades, batons, etc.

Read more: http://twitchfilm.com/2015/01/the-raid-trio-to-appear-in-star-wars-episode-7---the-force-awakens.html#ixzz3NzAuu2dF (http://twitchfilm.com/2015/01/the-raid-trio-to-appear-in-star-wars-episode-7---the-force-awakens.html#ixzz3NzAuu2dF)

:respekt:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 6 Januar 2015, 02:19:54
Die drei  in einem Star Wars Film? Can't handle the awesomeness!  :dodo:  :icon_eek:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Inspektor Yuen nach 6 Januar 2015, 10:16:55
Freut mich wirklich sehr für die 3, das zeigt doch stark der Wert der Raid Filme mittlerweile ist.
Selbst wenn sie unter Tonnen Makeup einmal durchs Bild laufen, können sie ihren Kindern erzählen sie waren in einem Star Wars Film.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Newendyke nach 6 Januar 2015, 13:20:04
Ja, glaube auch, dass sie lediglich als Stunt-Ware gehalten, wie damals bei Darth Maul.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 6 Januar 2015, 18:56:31
Zitat von: Newendyke nach  6 Januar 2015, 13:20:04
Ja, glaube auch, dass sie lediglich als Stunt-Ware gehalten, wie damals bei Darth Maul.


Immerhin. Ich wusste vorher nicht, wer Ray Park ist und ohne Episode I würde das Heute vielleicht nicht anders aussehen. Allerdings kann man sich den Namen leichter merken, als den der drei Raid-Herren.  :thinking:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Newendyke nach 16 Januar 2015, 09:07:27
Warwick Davis hat zwei Bilder gepostet, von denen eines ein kleiner SPOILER sein könnte. Also seid gewarnt bevor ihr den Link öffnet:


http://geektyrant.com/news/warwick-davis-may-have-just-confirmed-a-star-wars-the-force-awakens-spoiler (http://geektyrant.com/news/warwick-davis-may-have-just-confirmed-a-star-wars-the-force-awakens-spoiler)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 24 Januar 2015, 13:10:56
Disney hat wohl George Lucas' gesamte Drehbuchideen gekonnt abgeschmettert.   :icon_lol:

http://www.rollingstone.de/news/meldungen/article686655/disney-wollte-meine-ideen-nicht-george-lucas-entschuldigt-sich-fuer-star-wars-the-force-awakens.html (http://www.rollingstone.de/news/meldungen/article686655/disney-wollte-meine-ideen-nicht-george-lucas-entschuldigt-sich-fuer-star-wars-the-force-awakens.html)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Newendyke nach 24 Januar 2015, 14:46:45
So eine eingeschnappte Wurst...
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Der Maulwurf nach 24 Januar 2015, 17:53:58
Dieser selbstgefällige, gierige Schmierlappen. Erst für 4 Milliarden quasi seine Seele verkaufen und dann aufregen wenn der Käufer damit selbstverständlich damit macht was er will. Ich bin froh das er kein Mitspracherecht hat, er hat komplett vergessen was das Franchise mal ausgemacht hat.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Private Joker nach 24 Januar 2015, 18:15:42
Jo, die vor brillianten Einfällen nur so strotzenden Drehbücher von Ep. 1 - 3 lassen mich Rotz und Wasser heulen, dass Disney nicht auf dieses generöse Angebot eingegangen ist. So werden wir nie erfahren, ob der nächste große Sternenkrieg nicht auch seinen Ursprung nimmt, weil irgendein galaktischer Fiesling seine Gaslieferungen eingestellt oder zu viel Geld gedruckt hat, ob die Macht jetzt wirklich durch Bluttransfusion übertragen werden kann und oder ob man den gewohnten Satzbau noch durch eine weitere Verdrehung oder irgendwelche Vorsilben verunstalten kann.

Andererseits: Jar Jar Abrams muss auch noch erst mal beweisen, dass er mehr kann als Lensflares und rachsüchtige Megabösewichte.

Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Der Maulwurf nach 25 Januar 2015, 11:25:16
Zitat von: Private Joker nach 24 Januar 2015, 18:15:42

Andererseits: Jar Jar Abrams muss auch noch erst mal beweisen, dass er mehr kann als Lensflares und rachsüchtige Megabösewichte.


Allerdings, wenn das dann einfach ein rachsüchtiger Ex-Jedi von Alderaan ist der der Rebellenunion die Schuld an der Zerstörung seines Heimtplaneten gibt..das würde auch nicht reichen!  ;)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Newendyke nach 19 Februar 2015, 09:16:30
SPOILER ALARM

Scheint so, dass Harrison Ford nach über 30 Jahren doch noch seinen Dickschädel durchsetzen konnte, denn laut folgendem Gerücht, wird Han den Heldentod in E7 sterben.

DICKER SPOILER IM LINK
http://geektyrant.com/news/huge-spoiler-for-star-wars-the-force-awakens-regarding-a-main-character (http://geektyrant.com/news/huge-spoiler-for-star-wars-the-force-awakens-regarding-a-main-character)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Dexter nach 31 März 2015, 11:35:37
Ein neuer Trailer soll vor Age oft Ultron laufen.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Caine nach 31 März 2015, 11:38:23
Also Episode 1 & 2 fand ich leider belanglos.... Teil 3 war teilweise echt nicht schlecht!

Mal schauen was aus 7 - 9 wird.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Klaus Jr. nach 9 April 2015, 18:35:05
Zitat von: Mr. Blonde nach 24 Januar 2015, 13:10:56
Disney hat wohl George Lucas' gesamte Drehbuchideen gekonnt abgeschmettert.   :icon_lol:

http://www.rollingstone.de/news/meldungen/article686655/disney-wollte-meine-ideen-nicht-george-lucas-entschuldigt-sich-fuer-star-wars-the-force-awakens.html (http://www.rollingstone.de/news/meldungen/article686655/disney-wollte-meine-ideen-nicht-george-lucas-entschuldigt-sich-fuer-star-wars-the-force-awakens.html)


Wunderbar, dann kann es ja nur was werden ;)

https://www.youtube.com/watch?v=KseqzmcqQBQ (https://www.youtube.com/watch?v=KseqzmcqQBQ)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Dexter nach 16 April 2015, 17:47:20
Neuer Trailer soll heute erscheinen.

Um 19 Uhr beginnt die Live Übertragung der Star Wars Celebration in Anaheim
https://www.youtube.com/watch?v=3bZUUfW6FvE&ab_channel=StarWars (https://www.youtube.com/watch?v=3bZUUfW6FvE&ab_channel=StarWars)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Dexter nach 16 April 2015, 21:07:02
Star Wars: The Force Awakens Official Teaser #2 (http://www.youtube.com/watch?v=ngElkyQ6Rhs#ws)

:respekt: :respekt:


Star Wars: Das Erwachen der Macht - Zweiter offizieller Teaser Trailer HD (Deutsch | German) (http://www.youtube.com/watch?v=yCXPRO8CllU#ws)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Klugscheisser nach 16 April 2015, 22:28:53
Jetzt schon geiler als Episode I-III und der erste Teaser zusammen...
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Hitfield nach 17 April 2015, 00:58:25
Absolute Gänsehaut und besser als die ganzen Filme Episode I bis III zusammen.

"Chewie, wir sind zu Hause!" :love: :dodo:

Ob das der dritte Film nach "Avatar" und "Titanic" wird, der weltweit die 2 Mrd. US$-Grenze knackt?
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 17 April 2015, 01:46:52
Tränen in den Augen, Alter... Meine Gänsehaut hat eine Gänsehaut bekommen. Unfassbar.  :love:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Newendyke nach 17 April 2015, 09:08:33
Zitat von: Mr. Blonde nach 17 April 2015, 01:46:52
Tränen in den Augen, Alter... Meine Gänsehaut hat eine Gänsehaut bekommen. Unfassbar.  :love:


Aber auch nur wegen des Star Wars Thema... Beim Rest bin ich mir noch uneins, ob ich vor Vorfreude Luftsprünge machen soll oder mich JJAs Fananbiederung und Zitatesalven nerven... Mann, der Franchise hast echt schon einiges hinter sich, daher bleibe ich wohl nüchtern und warte das Ergebnis im Dezember ab.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Glod nach 17 April 2015, 10:12:58
So lange George Lucas nicht auf dem Regiestuhl sitzt, kann es im Grunde nur besser werden als EpI-III zusammen. Von daher ...  :king:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Moonshade nach 17 April 2015, 11:52:03
Wenn die Leute eins wollen bei Beteiligung der alten Crew, dann sind es Zitate und die funktionieren nun mal als Lockmittel hervorragend.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Wolfhard-Eitelwolf nach 17 April 2015, 16:37:33
Sieht über große Strecken spitzenmäßig aus, ein echter Überraschungstrailer! Gänsehaut pur natürlich beim Soundtrack und dem Auftreten altbekannter Charaktere. Da dürfen es gerne Zitate am Fließband sein, Episode 1 - 3 sind da schon jetzt vergessen! Die sonstigen Charaktere kommen allerdings dafür wieder mal zu glatt gebügelt und a la Star Trek auf cool getrimmt daher. Da bin ich noch nicht wirklich überzeugt, auch die etwas lustlose Aneinanderreihung von Szenen in der zweiten Trailerhälfte ist sicher nicht optimal...
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Boo nach 18 April 2015, 00:59:43
Teaser sah nicht wirklich gut aus. Aber als Ford erschien musste ich schon schmunzeln. Muss man halt abwarten, was das am Ende ergibt.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Rollo Tomasi nach 19 April 2015, 19:12:39
Ein Gänsehaut-Teaser mit Tränen-Potenzial (bei welcher Szene, muss ich ja hoffentlich nicht dazu sagen).
Vieles  von dem, was man in den letzten drei Filmen verbockt hat scheint man hier richtig zu machen.
Ich hoffe sehr, dass Abrahams der Reboot von Star Wars ähnlich gut gelingt wie der von Star Trek.
Er scheint die alten Filme jedenfalls sehr zu lieben.
Lucas scheint eigentlich nur noch das Geld zu lieben.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Riddick nach 19 April 2015, 20:07:38
Also ich habe gemischte Gefühle gegenüber diesem Trailer. Sicherlich, einige Szenen boten ein schönes Nostalgiegefühl und handwerklich scheint auch alles in Ordnung zu sein. Dennoch kommt irgendwie bei mir kein richtes Star Wars-Feeling auf. Aber mal abwarten, wie der Film letzten Endes ausfällt.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: RoboLuster nach 19 April 2015, 20:52:24
Muss heut mal noch was nettes schreiben:  Mir hat der Trailer gut gefallen. Klar, die Musik kann so ziemlich alles veredeln, aber für mich sah das alles nach einer guten Mischung der vorherigen Trilogien aus.

Wo waren die Zitate? (Habs auf englisch geschaut.)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 19 April 2015, 21:00:35
Zitat von: RoboLuster nach 19 April 2015, 20:52:24
Wo waren die Zitate? (Habs auf englisch geschaut.)


Der ganze Luke-Monolog stammt aus "RotJ", wurde hier nur um das "You have that power too." erweitert. Ansonsten reicht es für manche ja schon aus, den X-Wing und den Sternzerstörer in der Wüste zu sehen, oder Lukes Roboterhand. Viele vertraute Motive, die wieder da sind und die manche wohl als Zitate ansehen.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: RoboLuster nach 19 April 2015, 21:08:55
Achso, ok.

Na, es wird schon noch ein paar mehr Sternenzerstörer zu sehen geben.^^
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Newendyke nach 20 April 2015, 17:19:25
Zitat von: Mr. Blonde nach 19 April 2015, 21:00:35
Zitat von: RoboLuster nach 19 April 2015, 20:52:24
Wo waren die Zitate? (Habs auf englisch geschaut.)


Der ganze "Luke-Monolog" stammt aus "RotJ", wurde hier nur um das "You have that power too." erweitert. Ansonsten reicht es für manche ja schon aus, den X-Wing und den Sternzerstörer in der Wüste zu sehen, oder Lukes Roboterhand. Viele vertraute Motive, die wieder da sind und die manche wohl als Zitate ansehen.


Blonde, bist du dir da sicher, dass Luke sich selbst rezitiert? Wenn ich mir die Stimme mal genauer anhöre, dann ist das nicht Hamills. Wohl eher ein jüngerer Schauspieler (Adam Driver?), das würde dann auch Sinn machen, da diejenige Person sagt, "My father has it.", und dabei ein sehr bekannter, cybernetischer Arm gezeigt wird. Yo, ich weiß, alles nur Vermutungen, aber...

Klar zitiert JJA auf Teufel komm raus! Das hat er ja schon beim ST-Reboot gemacht. Nur, weil er in seinen Filmen die ein oder andere intelligente Wendung einbaut, heißt das nicht, dass er somit vor den Reboot-Fallen gefeit ist. Leider arbeitet er dann auch nur einen Fan-Bauchbepinsel-Katalog ab. Aber gut, bei solchen Reihen wie Trek oder Wars ist es wohl nicht mehr möglich etwas mehr Eigenständigkeit einzustreuen, weil dann wiederum die eingefleischten Fans Amok laufen würden. Verdammt, immer diese kreativen Zwickmühlen!!!
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Hitfield nach 20 April 2015, 17:42:30
Zitat von: Newendyke nach 20 April 2015, 17:19:25

Blonde, bist du dir da sicher, dass Luke sich selbst rezitiert? Wenn ich mir die Stimme mal genauer anhöre, dann ist das nicht Hamills. Wohl eher ein jüngerer Schauspieler (Adam Driver?), das würde dann auch Sinn machen, da diejenige Person sagt, "My father has it.", und dabei ein sehr bekannter, cybernetischer Arm gezeigt wird. Yo, ich weiß, alles nur Vermutungen, aber...


Doch, das ist Mark Hamill. Habe ich ehrlich gesagt auch erst "erkannt", als ich den deutschen Trailer mit Hans-Georg Panczak gesehen habe, der Hamill schon in Episode IV-VI synchronisiert hat. :icon_lol: Das mit dem Vater bezieht sich trotz der Zeitform auf Darth Vader.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Newendyke nach 20 April 2015, 17:48:23
Verdammt, echt? Dachte, nachdem wohl das Lichtschwert, welches an Leia (?) übergeben wird, wohl das von Anakin ist, welches Luke in E5 auf Bespin verlor, dass sie auch den dazugehörigen Arm gefunden haben und diesen evtl. geklont haben... wäre zwar die Fans, die auch die Bücher kennen, keine Überraschung mehr, aber trotzdem würde es wohl eine gewisse Wirkung haben.

ODER, es handelt sich um einen Synchrofehler höhö
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: RoboLuster nach 20 April 2015, 18:02:18
Was die sonstigen "Zitate" angeht.. das ist jetzt Teil 7, einer fortlaufenden Geschichte. Wäre schon ein bischen komisch, wenn jetzt auf einmal alles neu und anders wäre. :unknown:

Vaders Atmen hätte man weglassen können.^^
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 20 April 2015, 19:49:18
Zitat von: Newendyke nach 20 April 2015, 17:19:25
Zitat von: Mr. Blonde nach 19 April 2015, 21:00:35
Zitat von: RoboLuster nach 19 April 2015, 20:52:24
Wo waren die Zitate? (Habs auf englisch geschaut.)


Der ganze "Luke-Monolog" stammt aus "RotJ", wurde hier nur um das "You have that power too." erweitert. Ansonsten reicht es für manche ja schon aus, den X-Wing und den Sternzerstörer in der Wüste zu sehen, oder Lukes Roboterhand. Viele vertraute Motive, die wieder da sind und die manche wohl als Zitate ansehen.


Blonde, bist du dir da sicher, dass Luke sich selbst rezitiert? Wenn ich mir die Stimme mal genauer anhöre, dann ist das nicht Hamills. Wohl eher ein jüngerer Schauspieler (Adam Driver?), das würde dann auch Sinn machen, da diejenige Person sagt, "My father has it.", und dabei ein sehr bekannter, cybernetischer Arm gezeigt wird. Yo, ich weiß, alles nur Vermutungen, aber...


In der deutschen Version ist es der Original-Synchronsprecher von damals, also wird das schon Luke sein. Allerdings muss ich zustimmen, dass die Stimme im englischen Teaser wirklich sehr jung klingt. Jünger, als ich es von Hamill erwartet hätte. Aber auch die Stimme des deutschen Sprechers ist gut gealtert.

Anakin ist doch ein Macht-Geist, er ist eins mit ihr. "Has it" macht jedenfalls so Sinn. Sein Vater war ja auch Anakin und nicht Darth Vader. Vader ist Geschichte und Anakin eins mit der Macht.

Ein Synchrofehler ist auszuschließen, den Studios liegen eigentlich immer die Originalscripts der Trailer vor, inklusive der Rollennamen. Die können ja auch nicht einfach nur nach Gehör besetzen.

Zitat von: RoboLuster nach 20 April 2015, 18:02:18
Vaders Atmen hätte man weglassen können.^^


Fand das cool. Mit dem Bild, was uns gezeigt wurde, hat er ja seinen letzten Atem ausgehaucht.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: RoboLuster nach 20 April 2015, 22:00:36
Zitat von: Mr. Blonde nach 20 April 2015, 19:49:18
Zitat von: RoboLuster nach 20 April 2015, 18:02:18
Vaders Atmen hätte man weglassen können.^^


Fand das cool. Mit dem Bild, was uns gezeigt wurde, hat er ja seinen letzten Atem ausgehaucht.


Das hab ich doch  nur für die "Zitate-Kritiker" geschrieben.  :icon_razz:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Newendyke nach 20 April 2015, 22:07:05
Mmh, deswegen klang Luke's Zitat so komisch, da das Original und die neue Version übereinander gelegt worden sind...
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Chili Palmer nach 21 April 2015, 13:15:16

Bedenkenswert ist noch, dass, sollte Abrams sich sklavisch an gewisse Verläufe halten, im ersten Film der Trilogie auf jeden Fall ein Mentor dran glauben muss. Und so sehr Ford sich das bestimmt wünscht, setze ich da doch eher auf Luke.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Newendyke nach 21 April 2015, 14:26:25
Ja, stimmt, aber ich würde eher Han samt Falken heroisch gegen The First Order fallen sehen wollen als Luke... der kann gerne noch etwas in seiner Jedi-Allmacht dahinmeditieren. Interessanter wäre es, wenn Luke doch noch der dunklen Seite verfällt oder in einer anderen Weise zu deren (temporären) Triumph beiträgt.

Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: RoboLuster nach 21 April 2015, 15:26:53
Interessant wäre es mal echte Sith zu sehen.


Dafür gäbe es doch Möglichkeiten:


(http://i1259.photobucket.com/albums/ii552/Roboluster/images_zpsh9shqodb.jpg)


:icon_mrgreen:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Tito nach 21 April 2015, 19:34:56
Interessant und innovativ wäre, wenn das Böse am Ende siegreich ist  :trooper:  :icon_mrgreen:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Jared Kimberlain nach 22 April 2015, 10:29:47
Zitat von: Tito nach 21 April 2015, 19:34:56
Interessant und innovativ wäre, wenn das Böse am Ende siegreich ist  :trooper:  :icon_mrgreen:


Das Imperium erreicht die All - Herrschaft.  :kingking:


Yeah!    :trooper: :trooper: :trooper:

Gruß,
J.K.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: StS nach 2 Mai 2015, 09:41:27
ZitatJosh Trank Exits Star Wars Spinoff

"After a year of having the incredible honor of developing with the wonderful and talented people at Lucasfilm, I'm making a personal decision to move forward on a different path," says an official statement from Trank. "I've put a tremendous amount of thought into this, and I know deep down in my heart that I want to pursue some original creative opportunities. That said, the Star Wars universe has always been one of my biggest influences, and I couldn't be more excited to witness its future alongside my millions of fellow Star Wars fans. I want to thank my friends Kathleen Kennedy, Kiri Hart, Simon Kinberg, and everyone at Lucasfilm and Disney for the amazing opportunity to have been a part of this. May the Force be with you all."

(Comingsoon.net)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Dexter nach 4 Mai 2015, 21:11:07
Adam Driver as Kylo Ren
https://twitter.com/EpisodeVII/status/595245451303100416

Gwendoline Christie as Captain Phasma
https://twitter.com/EpisodeVII/status/595253308383715328
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Dexter nach 4 Mai 2015, 21:19:18
Zitat von: StS nach  2 Mai 2015, 09:41:27
ZitatJosh Trank Exits Star Wars Spinoff

"After a year of having the incredible honor of developing with the wonderful and talented people at Lucasfilm, I'm making a personal decision to move forward on a different path," says an official statement from Trank. "I've put a tremendous amount of thought into this, and I know deep down in my heart that I want to pursue some original creative opportunities. That said, the Star Wars universe has always been one of my biggest influences, and I couldn't be more excited to witness its future alongside my millions of fellow Star Wars fans. I want to thank my friends Kathleen Kennedy, Kiri Hart, Simon Kinberg, and everyone at Lucasfilm and Disney for the amazing opportunity to have been a part of this. May the Force be with you all."

(Comingsoon.net)


Inside a 'Star Wars' Firing: 'Fantastic Four' Problems Led to Director Josh Trank's Ouster
http://www.hollywoodreporter.com/news/inside-a-star-wars-firing-792933 (http://www.hollywoodreporter.com/news/inside-a-star-wars-firing-792933)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Moonshade nach 10 Mai 2015, 17:09:21
Wenn sie so etwas schon erwähnen, dann war es vermutlich echt gruselig - aber es ist eben eine enorme Reifeprüfung, von einem kleinen persönlichen Film auf eine dreistellige Millionendollarproduktion umzustellen und das Ego im Schrank zu lassen.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: RoboLuster nach 10 Mai 2015, 17:21:25
Es waren seine kleinen Hunde:

Trank has several small dogs who were left in a rented house in New Orleans while the film was shooting there. According to sources, as much as $100,000 worth of damage was done to the property.

:rofl: jaja...
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Wolfhard-Eitelwolf nach 29 Mai 2015, 20:15:15
Neue Rolle bekanntgegeben: Andy Serkis in Star Wars http://www.kino.de/news/andy-serkis-star-wars-rolle-enthuellt/395075 (http://www.kino.de/news/andy-serkis-star-wars-rolle-enthuellt/395075)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Moonshade nach 8 Juli 2015, 09:41:25
Und jetzt wird die Chose mal so richtig ausgebeutet, offenbar plant man jetzt an "The Young Han Solo Chronicles"  :icon_mrgreen: herum, pünktlich für den 25.05.2018.

Disney weiß, was Fans so wünschen: http://www.spiegel.de/kultur/kino/han-solo-star-wars-spin-off-kommt-2018-in-die-kinos-a-1042579.html (http://www.spiegel.de/kultur/kino/han-solo-star-wars-spin-off-kommt-2018-in-die-kinos-a-1042579.html)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: vodkamartini nach 8 Juli 2015, 13:18:45
Na ja, Marvel hat´s vorgemacht. Hätte auch keiner für möglich gehalten, dass das Publikum sich seit 10 Jahren alljährlich mindestens einen neuen Superheldenfilm aufdrücken lässt.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Klugscheisser nach 8 Juli 2015, 23:23:08
Jemand kam ja auch auf die Idee, die Ewoks in eigentständige Filme zu packen.  :unknown:
Freu mich schon auf den Jar Jar Binks Spin-off...  :icon_mrgreen:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Dexter nach 8 Juli 2015, 23:41:57
Donnie Yen soll vielleicht in Episode 8 mitspielen.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Newendyke nach 10 Juli 2015, 21:20:26
Der Regisseur von Jurassic World wird angeblich auf der Comic Con offiziell für E9 vorgestellt...
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Dexter nach 10 Juli 2015, 21:29:24
Jo, in ca. 6 Stunden ist die Comic-Con Präsentation, einen neuen Trailer soll es aber angeblich nicht geben.

Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Jan Hache nach 10 Juli 2015, 23:22:27
also Star Wars war ja mal gut (Krieg der Sterne, Imperium schlägt zurück, Rückkehr der jedi-Ritter), aber alles was dannach kam... na ja ich weiß nicht... und dann noch diese ganzen Anime-Serien wie Clone Wars und Rebels etc... aber den Trailer von dem neuen,d er im Dezember im Kino anlaufen wird, sieht gar nicht mal so übel aus.. irgendwie hatte der etwas düsteres, während die neuen 3 Episoden ja eher etwas für Jüngere waren... mal schauen, wie der neue so ist... aber ins Kino werde ich nicht gehen, sondern auf die Bluray-Veröffentlichung warten.

Hoffen wir mal das Disney Star Wars nicht ganz kommerzialisiert
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 10 Juli 2015, 23:48:27
Zitat von: Jan Hache nach 10 Juli 2015, 23:22:27
Hoffen wir mal das Disney Star Wars nicht ganz kommerzialisiert


Du meinst die Filmreihe, die seit den 70ern kommerzialisiert und ausgebeutet wird, wo es nur ging? Tonnen an Merchandising, Weihnachtsspecials, Spin-Off-Filme, Comics, Bücher, Brotbüchsen, TV-Shows und, und, und... Natürlich wird Disney das ausschlachten und das ist ja auch nur logisch. "Star Wars" ist ja wohl die kommerzialisierteste Marke überhaupt. ;)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Dexter nach 11 Juli 2015, 06:30:34
http://youtu.be/CTNJ51ghzdY (http://youtu.be/CTNJ51ghzdY)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Jan Hache nach 11 Juli 2015, 08:42:41
Okay oaky  :icon_mrgreen:
Es stimmt ja, selbst ich hatte als Kind ein Ewok-Baumhaus, den AT-AT etc. als Spielzeug... 
Ich meinte ja nur, dass es nicht von allem ne Trickserie geben muss.... aber andersrum sind diese Serien bei Kids ja erfolgreich und so lange es Geld einbringt, habt ihr Recht -  es ist logisch, dass es ausgeschlachtet wirr.

Ach ich weiß nicht... irgendwie gefallen mir nur die alten Filme... bin nicht so flexibel, was neue Sachen angeht... meine doch nur, dass Star Wars mit Tollpatsch jar jar-Sowieso ( michse sein jar Ja-Sowieso, super heftig etc.) und einem völlig nervtötenden ewig doofe Sprüche klopfenden  C3PO  in die Lächerlichkeit abgedriftet ist....

Die Anime-Serien hab ich mal zufällig gesehen und dann noch dieses Lego-Star wars... und überhaupt wird jetzt in jeder schrägen Trickserie Star Wars verulkt... (woher ich das weiß? Zufall natürlich!)

Gut damals bei der Muppet Show wurde auch mit Mark Hamill zusammen Krieg der Sterne aufs Korn genommen... aber das war okay..  aber ich finde die ersten Filme (also 4-6 ... och wie verwirrend) eben toll (jedenfalls die Ur-Fassungen) aber heute mögen ja selbst Frauen die Filme... (och, der Anakin (Hayden Christensen ) ist ja sooo süß , och der ist ja so hübsch!"....

Also dass muss doch ein Warnhinweis sein... aber vielleicht stört mich auch das Label: Disney einfach... irgendwie bekommen die Krieg der Sterne-Filme dadurch einen komischen Nach-oder Beigeschmack...

Aber vielleicht bilde ich mir das auch nur ein.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Der Maulwurf nach 11 Juli 2015, 13:40:48
Zitat von: Jan Hache nach 11 Juli 2015, 08:42:41
Okay oaky  :icon_mrgreen:
Es stimmt ja, selbst ich hatte als Kind ein Ewok-Baumhaus, den AT-AT etc. als Spielzeug... 
Ich meinte ja nur, dass es nicht von allem ne Trickserie geben muss.... aber andersrum sind diese Serien bei Kids ja erfolgreich und so lange es Geld einbringt, habt ihr Recht -  es ist logisch, dass es ausgeschlachtet wirr.

Ach ich weiß nicht... irgendwie gefallen mir nur die alten Filme... bin nicht so flexibel, was neue Sachen angeht... meine doch nur, dass Star Wars mit Tollpatsch jar jar-Sowieso ( michse sein jar Ja-Sowieso, super heftig etc.) und einem völlig nervtötenden ewig doofe Sprüche klopfenden  C3PO  in die Lächerlichkeit abgedriftet ist....

Die Anime-Serien hab ich mal zufällig gesehen und dann noch dieses Lego-Star wars... und überhaupt wird jetzt in jeder schrägen Trickserie Star Wars verulkt... (woher ich das weiß? Zufall natürlich!)

Gut damals bei der Muppet Show wurde auch mit Mark Hamill zusammen Krieg der Sterne aufs Korn genommen... aber das war okay..  aber ich finde die ersten Filme (also 4-6 ... och wie verwirrend) eben toll (jedenfalls die Ur-Fassungen) aber heute mögen ja selbst Frauen die Filme... (och, der Anakin (Hayden Christensen ) ist ja sooo süß , och der ist ja so hübsch!"....

Also dass muss doch ein Warnhinweis sein... aber vielleicht stört mich auch das Label: Disney einfach... irgendwie bekommen die Krieg der Sterne-Filme dadurch einen komischen Nach-oder Beigeschmack...

Aber vielleicht bilde ich mir das auch nur ein.


Alles ist besser als wenn Lucas weiterhin am Ruder wäre, und Disney macht ja schon lange nicht nur Kinderfilme. Ich hab mich damals über den Deal gefreut und noch mehr als man George Lucas Vorschläge und Ihn als Ratgeber abgelehnt hat. Respekt vor dem was er in den 70ern und 80ern geleistet hat, aber von diesem Mann ist wohl leider nicht mehr viel übrig. Der Verkauf ist das beste was dem Franchise passieren konnte. Das einzige was wirklich schade ist ist das es keine 20th Century Fox Fanfare mehr gibt.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 11 Juli 2015, 13:45:43
Zitat von: Der Maulwurf nach 11 Juli 2015, 13:40:48
Das einzige was wirklich schade ist ist das es keine 20th Century Fox Fanfare mehr gibt.


Daran habe ich noch gar nicht gedacht... Das wird tatsächlich fehlen.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Jan Hache nach 11 Juli 2015, 13:50:29
Hmmm.... ich weiß nicht... ich hab mich an das Lucas-Logo gewöhnt und will da nicht dieses blöde Schloss sehen, wo ich gleich befürchte, dass irgendein kitschiger Zeichentrickfilm anfängt.

Und egal was Lucas heute so treibt - er ist der Vater der Krieg der Sterne-Filme...

oh, keine Fanfare mehr? tötörö tötötötöt tötörööööö...
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 11 Juli 2015, 13:57:50
Zitat von: Jan Hache nach 11 Juli 2015, 13:50:29
Hmmm.... ich weiß nicht... ich hab mich an das Lucas-Logo gewöhnt und will da nicht dieses blöde Schloss sehen, wo ich gleich befürchte, dass irgendein kitschiger Zeichentrickfilm anfängt.


Und? Das Lucas-Film-Logo ist in den Trailern zu sehen und wird sicherlich auch im Film vorkommen. Disney führt schließlich die Firma unter gleichem Namen weiter. ;)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Jan Hache nach 11 Juli 2015, 14:05:57
och joah? Dann maule ich mal wieder über Sachen, von denen ich keine Ahnung habe.  :king:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Dexter nach 11 Juli 2015, 14:27:38
Das neue Logo und Musik, wird so bereits in den Digital Download Versionen verwendet.
http://youtu.be/AhO_YjAJq_w (http://youtu.be/AhO_YjAJq_w)


Ganzes Comic Con Panel
http://youtu.be/8fMx670jOnw (http://youtu.be/8fMx670jOnw)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Jan Hache nach 11 Juli 2015, 18:31:42
oha! der Macht sei dank, ist das noch da ! :icon_lol:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Newendyke nach 11 Juli 2015, 20:24:24
Das hat mich mehr gepackt als der Trailer:
http://youtu.be/CTNJ51ghzdY (http://youtu.be/CTNJ51ghzdY)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Jan Hache nach 11 Juli 2015, 20:38:18
Wow!
Ich liebe ja Dokumentationen über Star Wars... die Making ofs und Hinter den Kulissen etc.... oft ist das genauso interessant wie die Filme selbst.

Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Newendyke nach 21 Juli 2015, 10:58:32
Benicio Del Toro wird wohl einen Bösewicht in E8 spielen... Aber alles noch Gerüchte.

http://www.empireonline.com/news/story.asp?NID=44917 (http://www.empireonline.com/news/story.asp?NID=44917)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Dexter nach 10 August 2015, 17:49:49
http://youtu.be/M-VTdsCKLgg (http://youtu.be/M-VTdsCKLgg)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: StS nach 16 August 2015, 09:27:53
(http://abload.de/img/star-wars-poster-d23-f3os5.jpg)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: StS nach 16 August 2015, 09:29:56
...und Colin Trevorrow ("Jurassic World") führt bei EP IX Regie.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: ultrasmudge somersault nach 16 August 2015, 13:56:12
Harrison Ford wirkt auf dem Plakat vollkommen deplaziert! Schade, ohne Ihn wäre das Motiv gar nicht so übel!
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Reiben nach 25 August 2015, 11:53:38
Wäre es nicht mal an der Zeit diesen Thread aufzusplitten? Mittlerweile gibt es doch zu allen neu angekündigten Star-Wars-Filmen genug einzelne Infos, dass das hier nicht so unwürdig in einem Thread abgekasepert werden müsste, oder?
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Dexter nach 27 August 2015, 21:25:45
https://instagram.com/p/65PhxOs_RH/
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Dexter nach 16 Oktober 2015, 22:23:56
Ein neuer Trailer kommt am Montag, bzw. für uns Dienstag Nacht ca. 2 Uhr.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Dexter nach 18 Oktober 2015, 19:07:18
(http://i.imgur.com/CRk77pN.jpg)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: RoboLuster nach 18 Oktober 2015, 20:35:05
Yeah, mir gefällts! :D
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Dexter nach 18 Oktober 2015, 21:46:37
http://youtu.be/VNl0TzHAor8 (http://youtu.be/VNl0TzHAor8)

http://youtu.be/tQSVFhzlYFY (http://youtu.be/tQSVFhzlYFY)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: EvilErnie nach 19 Oktober 2015, 13:14:57
http://www.n-tv.de/mediathek/videos/unterhaltung/Neuer-Star-Wars-Trailer-veroeffentlicht-article14920376.html (http://www.n-tv.de/mediathek/videos/unterhaltung/Neuer-Star-Wars-Trailer-veroeffentlicht-article14920376.html)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 20 Oktober 2015, 05:15:34
"Nothing will stand in our way. I will finish what you started."

! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=gYA3WNdO4Bw#)

! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=3akSsv8l2FM#)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Dexter nach 20 Oktober 2015, 06:39:00
Sehr geil, auch nicht zu viel gezeigt. :love:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: B-lade nach 20 Oktober 2015, 10:20:44
Kann es sein das Luke Skywalker der neue Bösewicht ist?
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Klugscheisser nach 20 Oktober 2015, 11:12:45
Jetzt schon geiler als Episode 1-3 + 6 zusammen....  :sabber:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Klugscheisser nach 20 Oktober 2015, 11:21:49
Zitat von: B-lade nach 20 Oktober 2015, 10:20:44
Kann es sein das Luke Skywalker der neue Bösewicht ist?


Ne, wieso?
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Private Joker nach 20 Oktober 2015, 12:43:08
Der ist doch in dem Trailer gar nicht zu sehen. Vielleicht sind die CGI-Effekte noch nicht fertig, mit denen man Hamill auf Normalmaß "verschlankt".

Was klar sein dürfte - einer der alten Helden stirbt sonst wäre dieser Portman-Klon, der wohl die weibliche Hauptrolle spielt, nicht dermaßen am heulen
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 20 Oktober 2015, 12:59:56
Zitat von: Private Joker nach 20 Oktober 2015, 12:43:08
Der ist doch in dem Trailer gar nicht zu sehen.


Natürlich ist er im Trailer zu sehen, nämlich in der bereits bekannten Szene, in der er seine "Roboterhand" auf R2D2 auflegt.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Hitfield nach 20 Oktober 2015, 13:10:58
Wenn ich mir die Trailer so ansehe, frage ich mich erstens, ob der Film das Einspielergebnis von "Avatar" in den USA (760,5 Mio. US$) übertreffen könnte und zweitens habe ich das Gefühl, dass es der zweite Film sein könnte, der die 2 Mrd. US$-Grenze weltweit knackt (bzw. der dritte nach "Titanic", der es Dank der Wiederaufführung mit 3D-Konvertierung geschafft hat)?

Sieht verdammt gut aus alles. Episode I-III ist die Zweit- und Drittsichtung nicht gut bekommen. Ich schaue mir inzwischen sogar die beiden "Ewoks"-Filme lieber an als Episode I bis III.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: McClane nach 21 Oktober 2015, 08:12:17
Eine Randerscheinung der Marke "Ich weiß nicht, ob ich lachen oder weinen soll": Volltrottel in den USA rufen zum Boykott des Films auf, weil es auch Hauptcharaktere gibt, die keine weißen Männer sind und der Film daher anti-weiß wäre und weißen Völkermord betreibe.  :viney: :viney: :viney: :viney: :viney:

Mehr dazu: http://www.hollywoodreporter.com/heat-vision/boycott-star-wars-vii-movement-833102?facebook_151019 (http://www.hollywoodreporter.com/heat-vision/boycott-star-wars-vii-movement-833102?facebook_151019)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 21 Oktober 2015, 08:28:51
Warum ist die Strumtruppe schwarz? Warum haben wir eine größere, weibliche Hauptrolle? Warum ist der Film ein neoliberales Political Correctness Spektakel? Und nun: Warum ist der Film anti-weiß?

Ich glaube, eine größere Menge an Idioten hat schon lange kein Film mehr hinter dem Ofen hervorgelockt.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Moonshade nach 21 Oktober 2015, 11:16:18
Schöner Trailer, aber ich hab trotzdem das Gefühl, ich hab das alles schon mal irgendwo gesehen und Abrams ordnet die bekannten Versatzstücke, von Figuren über Schauplätze bis Abläufe einfach nur neu an.

Einführung der Figuren, alte Helden, neue-alte Bedrohung und dann geht (vermutlich) ein alter Held ex (was in Solos Fall echt schade wäre), die Bestimmung rollte für die next generation an...

...ich hatte mir von einer neuen Trilogie auch ein wenig neues Plotmaterial erwartet, hoffentlich gibts da noch was.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: McClane nach 22 Oktober 2015, 18:04:45
Die "Star Wars"-Boycott-Aktion war wohl ne geziele Trollaktion, auf die allerdings selbst J.J. Abrams selber angesprungen ist: http://mashable.com/2015/10/20/boycott-star-wars-hashtag-trolling/?utm_campaign=Mash-Prod-RSS-Feedburner-All-Partial&utm_cid=Mash-Prod-RSS-Feedburner-All-Partial#GFqlE98zZPq4 (http://mashable.com/2015/10/20/boycott-star-wars-hashtag-trolling/?utm_campaign=Mash-Prod-RSS-Feedburner-All-Partial&utm_cid=Mash-Prod-RSS-Feedburner-All-Partial#GFqlE98zZPq4)

Ist in Zeiten des Protests gegen "Mad Max: Fury Road" wegen angeblicher Feministenpropaganda aber auch nicht so abwegig.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: StS nach 2 November 2015, 19:45:15
(http://abload.de/img/star_wars_episode_viitjp7k.jpg)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 6 November 2015, 19:36:39
http://youtu.be/7XNit858b6I (http://youtu.be/7XNit858b6I)

Eben mein Ticket für den 17.12. 00:01 gebucht. Hach, ein Geburtstag, der in der Nacht in einen neuen Star Wars mündet, könnte ne schöne Sache werden.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Newendyke nach 6 November 2015, 21:04:24
Yo, habe auch schon die Tickets für mich + 13 Leute geholt, das wird ein Fest... Hoffe ich. Der letzte trailer schaut aber sehr krass nach dem üblichen Abrams-Fan pleasing aus.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 7 November 2015, 01:38:07
klick

(http://fs5.directupload.net/images/151107/temp/j7mlfcmu.jpg) (http://www.directupload.net/file/d/4164/j7mlfcmu_jpg.htm)

(http://fs5.directupload.net/images/151107/temp/i35vqkvx.jpg) (http://www.directupload.net/file/d/4164/i35vqkvx_jpg.htm)

(http://fs5.directupload.net/images/151107/temp/9fjz7luc.jpg) (http://www.directupload.net/file/d/4164/9fjz7luc_jpg.htm)

(http://fs5.directupload.net/images/151107/temp/a8i2jf7l.jpg) (http://www.directupload.net/file/d/4164/a8i2jf7l_jpg.htm)

(http://fs5.directupload.net/images/151107/temp/ibmimlh6.jpg) (http://www.directupload.net/file/d/4164/ibmimlh6_jpg.htm)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Hitfield nach 7 November 2015, 01:50:34
Zitat von: Mr. Blonde nach  7 November 2015, 01:38:07
klick

(http://fs5.directupload.net/images/151107/temp/j7mlfcmu.jpg) (http://www.directupload.net/file/d/4164/j7mlfcmu_jpg.htm)



Ach du Schande, ist das Prinzessin Leia? :eek: Erinnert mich eher an eine genervte Captain Janeway nach zehn Jahren schmaler Replikator-Kost.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 7 November 2015, 01:57:15
Die Werbemaschinerie läuft weiter:

http://youtu.be/YBh0hgP8wWk (http://youtu.be/YBh0hgP8wWk)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Dexter nach 7 November 2015, 12:39:46
Der Japan Trailer. :sabber:

Die Tie Fighter vor dem Sonnenuntergang. :trooper:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Dexter nach 8 November 2015, 19:07:40
http://youtu.be/nVCn0Lfm2EY (http://youtu.be/nVCn0Lfm2EY)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 8 November 2015, 19:26:26
Achtung: potentieller Spoiler zu Finns Figur!

http://www.comicbookmovie.com/sci-fi/news/?a=126745 (http://www.comicbookmovie.com/sci-fi/news/?a=126745)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Private Joker nach 10 November 2015, 11:20:41
Zumindest ein "Normalsterblicher" hat den Film bereits gesehen.

http://www.news.at/a/todkranker-star-wars-fan-film (http://www.news.at/a/todkranker-star-wars-fan-film)

Woran erinnert mich das jetzt noch gleich ? Und, viel wichtiger: What if the movie sucks ???
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Dexter nach 10 November 2015, 16:01:26
Zitat von: Private Joker nach 10 November 2015, 11:20:41
Zumindest ein "Normalsterblicher" hat den Film bereits gesehen.

http://www.news.at/a/todkranker-star-wars-fan-film (http://www.news.at/a/todkranker-star-wars-fan-film)

Woran erinnert mich das jetzt noch gleich ? Und, viel wichtiger: What if the movie sucks ???

Fleetwood ist vor ein paar Stunden gestorben. :icon_sad:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Snake Plissken nach 15 November 2015, 13:56:52
Das ist ja eine traurige Geschichte. Da bin ich sprachlos :icon_sad:

Snake
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: McClane nach 16 November 2015, 08:00:43
Eine ähnliche Geschichte gab es schon bei "Star Trek Into Darkness", auch da hat J.J. Abrams einem todkranken Fan einen Rohschnitt zur Sichtung gegeben: http://www.hollywoodreporter.com/news/terminally-ill-star-trek-fan-408899 (http://www.hollywoodreporter.com/news/terminally-ill-star-trek-fan-408899)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Klaus Jr. nach 17 November 2015, 16:43:45
Eines der besten Prediction Videos - ich glaube, die kommen ganz gut hin. Wer sich den Film nicht spoilern will, sollte hier vielleicht einen Bogen machen.
Für alle die miträtseln und interpretieren wollen ist das Video aber sehr sehenswert:

http://youtu.be/oifhpT0HZ7Q (http://youtu.be/oifhpT0HZ7Q)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Dexter nach 21 November 2015, 14:01:45
http://youtu.be/rj8jWBig0bs (http://youtu.be/rj8jWBig0bs)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 27 November 2015, 00:48:02
http://youtu.be/Y6Ia74c8czo (http://youtu.be/Y6Ia74c8czo)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Benny88 nach 8 Dezember 2015, 21:18:00
Wann werden denn die ersten Reviews veröffentlicht?  :00000109:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Dexter nach 8 Dezember 2015, 21:31:24
Es wird keine Vorführungen für Kritiker geben, Weltpremiere ist erst am 14.12, danach werden aber langsam die ersten Reviews erscheinen.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: McClane nach 9 Dezember 2015, 08:15:48
PVs wird es schon geben, aber wohl erst ganz kurz vor Start.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: EvilErnie nach 11 Dezember 2015, 13:00:12
Neuer epischer & detailreicher Trailer:

http://www.filmstarts.de/nachrichten/18499903.html (http://www.filmstarts.de/nachrichten/18499903.html)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 11 Dezember 2015, 13:46:10
Nur noch 131 Stunden. Hyped as Shit!!! :O
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Riddick nach 11 Dezember 2015, 20:40:19
Zitat von: Mr. Blonde nach 11 Dezember 2015, 13:46:10
Nur noch 131 Stunden. Hyped as Shit!!! :O


Ich finde den Hype sehr übertrieben.

Zwar bin auch ich gespannt auf den Film, aber nicht mehr als auf viele andere Filme in diesem Jahr (bei "Mad Max 4" war ich z.B. wesentlich aufgeregter  ;) ). Da sitzt bei mir einfach noch der "Episode 1"-Schock.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 11 Dezember 2015, 21:21:15
Das ist dann wohl unheilbar, vor allem, wenn es nach 16 Jahren noch so tief sitzt. Alles, was zu dem Film bisher rausgehauen wurde, zeigt doch, dass es nicht in die Richtung der Prequels geht. Das musst Du doch erkennen? Hier finde ich den Hype, vor allem in Anbetracht all der altmodischen Produktionsmittel, die verwendet worden sind, gerade richtig angebracht.  :unknown:

Allein der Gedanke, Han Solo wieder im Cockpit des rasenden Falken zu sehen... wie kann man da kein nasses Höschen bekommen?

Bin aber auf Deine Meinung gespannt und hoffe, dass Du in Euphorie ausbrechen wirst. ;)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Riddick nach 12 Dezember 2015, 20:33:56
Zitat von: Mr. Blonde nach 11 Dezember 2015, 21:21:15
Das ist dann wohl unheilbar, vor allem, wenn es nach 16 Jahren noch so tief sitzt. Alles, was zu dem Film bisher rausgehauen wurde, zeigt doch, dass es nicht in die Richtung der Prequels geht. Das musst Du doch erkennen? Hier finde ich den Hype, vor allem in Anbetracht all der altmodischen Produktionsmittel, die verwendet worden sind, gerade richtig angebracht.  :unknown:

Allein der Gedanke, Han Solo wieder im Cockpit des rasenden Falken zu sehen... wie kann man da kein nasses Höschen bekommen?

Bin aber auf Deine Meinung gespannt und hoffe, dass Du in Euphorie ausbrechen wirst. ;)


OK, ich hätte das ausführlicher beschreiben sollen: Natürlich ist mir klar, dass der neue nicht so wird wie "Episode 1", allerdings ist mir auch klar, dass er nicht so wird, wie die alte Trilogie, denn auch das wird (für mich) leider aus den Trailern ersichtlich. Die Vorfreude ist bei mir einfach nicht so groß...keine Ahnung warum. Naja, ich warte jetzt einfach ab. Vielleicht haut er mich ja echt vom Hocker.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: MMeXX nach 12 Dezember 2015, 23:50:41
Zitat von: Riddick nach 12 Dezember 2015, 20:33:56OK, ich hätte das ausführlicher beschreiben sollen: Natürlich ist mir klar, dass der neue nicht so wird wie "Episode 1", allerdings ist mir auch klar, dass er nicht so wird, wie die alte Trilogie, denn auch das wird (für mich) leider aus den Trailern ersichtlich. Die Vorfreude ist bei mir einfach nicht so groß...keine Ahnung warum. Naja, ich warte jetzt einfach ab. Vielleicht haut er mich ja echt vom Hocker.

Ich glaube, mir geht es ähnlich wie dir. Ich habe Bock auf STAR WARS im Kino. Allerdings die drei originalen Teile. Auf den neuen irgendwie nicht so recht. Wobei ich allen ihren Spaß gönne und er mir mit Sicherheit auch durchaus gefallen wird.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Hitfield nach 13 Dezember 2015, 01:17:12
Als Episode I damals ins Kino kam, war ich gerade zwischen Abi und Studium, weshalb ich mich noch sehr gut an den Hype gegen Ende der 90er erinnern kann, dass es mit Star Wars weiterging - und dann auch noch unter der Regie von Lucas höchstpersönlich. Es war glaube ich auch einer der ersten Filme, die damals mit Trailern im Internet beworben wurden. Ich weiß noch, wie ich extra in den Computerraum der Uni gegangen bin, um mir das QuickTime-Video zu laden, weil es mit dem 28.8k-Modem eine Ewigkeit gedauert hätte. Die Datei habe ich heute noch in irgendeinem Ordner.

Jedenfalls war der Hype gigantisch - noch größer als heute. JJAs "Star Trek"-Filme waren ja bereits "Star Wars"-Filme (hatte mit Roddenberrys gesellschaftskritischen Ansätzen halt nichts zu tun, sondern war eine reine Sommerblockbuster-Space Opera), weshalb ich mir bei diesem Sequel keine Sorgen mache. Wird bestimmt ein crowd and fan pleaser. Ich war, nachdem ich den heißersehnten "The Phantom Menace" dann gesehen hatte, so ernüchtert (katastrophale Charaktere und Dialoge, grausig gespielt, Jar Jar Binks, der nervige Junge, den "pod race" fand ich beschissen...), dass ich mir die beiden anderen Prequels gar nicht mehr im Kino angesehen habe.

Ich tippe hier mal locker auf eine 8,5 / 10.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: StS nach 13 Dezember 2015, 09:54:44
Passend zur aktuellen Fan-Situation ... und das in Form einer RomCom:

! No longer available (http://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=W0PLfE1c94s#)

Nett gemacht.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Riddick nach 13 Dezember 2015, 20:21:59
Zitat von: MMeXX nach 12 Dezember 2015, 23:50:41
Ich habe Bock auf STAR WARS im Kino. Allerdings die drei originalen Teile.


Ganz ehrlich: Wenn die Original-Trilogie nochmal im Kino laufen würde, würde ich mich darauf mehr freuen, als auf den neuen Film.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Dexter nach 14 Dezember 2015, 18:44:44
Wenn man derzeit einkaufen geht muss ich immer an das denken. :zwangsjacke:
https://www.youtube.com/watch?v=oNZove4OTtI (https://www.youtube.com/watch?v=oNZove4OTtI)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: B-lade nach 14 Dezember 2015, 18:54:03
Gibt es den Merchandis wegen dem Film oder gibt es den Film wegen dem Merchandis...
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Riddick nach 14 Dezember 2015, 20:30:19
Zitat von: Dexter nach 14 Dezember 2015, 18:44:44
Wenn man derzeit einkaufen geht muss ich immer an das denken. :zwangsjacke:
https://www.youtube.com/watch?v=oNZove4OTtI (https://www.youtube.com/watch?v=oNZove4OTtI)


Da wir schon dabei sind: Auf "Spaceballs 2:Auf der Suche nach noch mehr Geld" würde ich mich übrigens ebenfalls mehr freuen, als auf Episode 7  ;)

Ich denke mal, Episode 7 wird für mich genau wie die "Star Trek"-Reboots: Nette Unterhaltung im Star Trek- bzw. Star Wars-Universum, aber kein Vergleich zum Original.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 14 Dezember 2015, 21:33:14
Ihr tut so, als hätte Disney mit Episode VII diese Marketing- und Werbemaschinerie erfunden. Das war vor 35 Jahren nicht anders und auch 1999 konnte man in kein Geschäft gehen, ohne Coloadosen. saure Drops etc. mit Yoda und co. drauf zu sehen.

Es gab übrigens eine grausame und fuchtbar animierte "Spaceballs"-Zeichentrickserie. Die hat qualitativ weniger zu bieten, als selbst der schlechteste Star Wars-Film. ;)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Private Joker nach 16 Dezember 2015, 10:49:11
Das NDA ist gefallen, ein kurzer Blick auf die Presseschau ergibt wenig Überraschendes - solides quasi-Remake des allerersten (aka Ep IV) mit ordentlichen, aber wenig herausragenden (in jeder Hinsicht) Effekten.

Ist gemessen daran, dass JJ das andere Kultfranchise Star Trek ziemlich auf den Kopf gestellt hat, jetzt vielleicht etwas mutlos (vor allem, dass als ultimative Bedrohung mal wieder ein Todesstern  - Version 3.0 ? -  herhalten muss), aber ob man deshalb Lucas (vergleichsweise) offensive Herangehensweise an Ep 1-3 als "frisch und mutig" bezeichnen darf (wie SPON), wage ich mal zu bezweifeln.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: StS nach 16 Dezember 2015, 11:05:25
Steht bei "RT" übrigens bei 100% (57:0 Reviews, 8,5/10 im Durchschnitt)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Private Joker nach 16 Dezember 2015, 11:17:59
Ja, aber wenn mal mal über die Reviews bei RT drüberliest, steht da im Endeffekt das, was die deutsche Presse angesichts der zT monströs überzogenen Erwartungen auch sagt: halt "nur" ein guter Film, viel Vertrautes, nichts Neues, nichts Revolutionäres.

Muss einem in diesen Tage aber vielleicht auch genügen.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: StS nach 16 Dezember 2015, 11:22:15
Zitat von: Private Joker nach 16 Dezember 2015, 11:17:59
Ja, aber wenn mal mal über die Reviews bei RT drüberliest, steht da im Endeffekt das, was die deutsche Presse angesichts der zT monströs überzogenen Erwartungen auch sagt: halt "nur" ein guter Film, viel Vertrautes, nichts Neues, nichts Revolutionäres.

Muss einem in diesen Tage aber vielleicht auch genügen.


"Gut" ist aber auch schon ein Quantensprung gegenüber den letzten drei Rotzwerken.  ;)

Hatte selbst nur die beim Hollywood Reporter gelesen - und die las sich eigentlich ganz ansprechend.
Im Kino schau ich mir den trotzdem nicht an.  :icon_lol:

ZitatThe Force is back. Big time. As the best Star Wars anything -- film, TV show, video game, spinoff, what-have-you -- in at least 32 years, Star Wars: The Force Awakens pumps new energy and life into a hallowed franchise in a way that both resurrects old pleasures and points in promising new directions. But whereas the fundamental touchstones of George Lucas' original creation remain, in director J.J. Abrams' hands there is a shift in tone that brings the material closer to the feel of a Steven Spielberg film. Specifically, into an Indiana Jones realm, which is mostly, but not entirely, to the good. Opening nearly everywhere in the world before Christmas, with China to follow in early January, Disney's debut as the new custodian of Lucas' baby looks to deliver nothing less than one of the two or three highest-grossing films of all time...

...In the end, Star Wars: The Force Awakens feels like the work of a very capable student, one who has studied his subject so diligently and thoroughly that he knows what to do and what to avoid, is smart enough to have engaged one of the experts in the field, in this case Kasdan, to work on the blueprint, and to have ensured that another of the key contributor to the series' success, John Williams, would return again after all the years. The franchise is indeed reawakened, and we already know when to expect several more installments.

Rest der Besprechung:
http://www.hollywoodreporter.com/review/star-wars-force-awakens-review-848963 (http://www.hollywoodreporter.com/review/star-wars-force-awakens-review-848963)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Graf Zahl nach 16 Dezember 2015, 16:22:40
Morgen 19:30 gehts rein. Freu mich wie Otze!  :dodo:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mills nach 16 Dezember 2015, 17:38:32
Wir haben gerade ganz spontan für 00:01 Uhr Tickets gebucht. Ich bin so heiß. Da laufen bestimmt ein paar richtige Nerds rum.  :love:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 16 Dezember 2015, 18:01:39
Zitat von: Mills nach 16 Dezember 2015, 17:38:32
Wir haben gerade ganz spontan für 00:01 Uhr Tickets gebucht. Ich bin so heiß. Da laufen bestimmt ein paar richtige Nerds rum.  :love:


Na hoffentlich. Bei uns im UCI finden um 00:01 in drei unterschiedlichen Kinosälen die Vorstellungen statt, wohl weil die Nachfrage für die Mitternachtsvorstellung so groß war.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Moonshade nach 17 Dezember 2015, 09:58:11
Ich freu mich auch schon auf heut abend, während mich ein Kumpel in der Nacht wohl noch links mittels Mitternachtspremiere überholt hat... :anime: :icon_mrgreen:

Ich erwarte da ein halbes Quasi-Remake, aber wird schon werden....mit einem 10er-Film rechne ich aber bei weitem nicht...
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mills nach 17 Dezember 2015, 12:00:07
Lieber Moonshade,

wenn du auch ein bisschen durch die emotionale 3D-Brille blickst, dann muss ich dir recht geben. Von wegen 10/10. Dieser Film hat eine 12 verdient. Das beste, was wir von Star Wars je gesehen haben. Feiner abgeschmeckt, als das delikateste Gericht von Steffen Henssler. Ich bin quasi kurz vor dem Nervenzusammenbruch, weil ich noch keine Fortsetzung zur Verfügung habe. Als es losging war ich nur noch in Trance und verliebte mich nach und nach in die verschiedenen Charaktere.

Mr. Abrams, ich danke Ihnen und verneige mein Haupt!
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Moonshade nach 17 Dezember 2015, 12:08:12
Bei mir hat auch die Original-Trilogie keine einzige 10 eingefahren und das wird heute abend wohl auch nicht passieren.
Aber mir fehlt auch das Star-Wars-Gen, dass die Fans durchdrehen lässt.

Dennoch wird es hoffentlich unterhaltsam, mit kleinem Zweifel, immerhin hat der Regisseur ja schon Star Trek volles Brot an die Wand gefahren...
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Riddick nach 17 Dezember 2015, 12:21:23
So, gestern Nacht gesehen: Er war zwar doch um einiges besser, als das, was ich erwartet habe, aber total "überwältigt" bin ich jetzt nicht. Natürlich ist der Film 1000mal besser als Episode 1-3, aber auch lange nicht so gut wie die Ur-Trilogie. Der Film ist aber durchweg unterhaltsam, bietet tolle Effekte und ein gelungenes Wiedersehen mit den alten Charakteren. Dennoch gibt es auch ein paar Schwächen. Der Film wirkt in der Tat wie ein Abklatsch von Episode 4. Das betrifft vieles: Die Story, die Figuren, die Kostüme, das Make-Up, das neue Imperium. Hier könnte man fast schon von einem Remake sprechen. Die beiden neuen Helden bleiben leider auch ziemlich blass und der neue Bösewicht ist ein ziemlich ärgerlicher Darth Vader-Verschnitt. Der neue "Imperator" ist ebenfalls ein einziges Ärgernis. Immerhin war Abrams am Ende aber sehr sehr mutig (wer den Film kennt, weiß, was ich meine), ob das jedem gefällt, ist eine andere Frage. Mir hat es nicht so gefallen.

Insgesamt überwiegen die positiven Dinge die negativen und der Film macht Spaß. Aber 100%ig perfekt ist er nicht.

8/10
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: StS nach 17 Dezember 2015, 12:28:55
Zitat von: Moonshade nach 17 Dezember 2015, 12:08:12
Aber mir fehlt auch das Star-Wars-Gen, dass die Fans durchdrehen lässt.


Virus, nicht Gen.  ;)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Moonshade nach 17 Dezember 2015, 12:48:02
Zitat von: StS nach 17 Dezember 2015, 12:28:55
Zitat von: Moonshade nach 17 Dezember 2015, 12:08:12
Aber mir fehlt auch das Star-Wars-Gen, dass die Fans durchdrehen lässt.


Virus, nicht Gen.  ;)


Auskurieren du dich musst!
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Reiben nach 17 Dezember 2015, 14:32:52
Vor Spoilern muss sich bei Episode VII niemand fürchten, denn es ist in der Tat derselbe Film wie Episode IV. Daher ist alles bekannt. Das macht sich für allem bei den riesigen Logiklücken bemerkbar, wobei es heir zugegebenermaßen doch einen Unterschied gibt: sie sind noch größer. Abrams versucht das ganze unter dem Homage-Mäntelchen zu verstecken, aber das funktioniert nicht. Die neuen Charaktere sind gut, Han Solo ist sehr gelungen, auch wenn es nur wenig bräuchte, um ihn ins Grenzdebile zu verfrachten, die Bösewichte hingegen sind vollkommen albern. Kylo Ren ist ein weinerlicher Darth Vader, der General ein Bübchen, der eher Karrikatur eines Faschisten ist, als wirklich angsteinflößend und der Oberbösewicht - die entstellte Inkartnation des Bösen - heißt Snoke (snuuk gesprochen). Ja, ganz genau: Snoke. Benannt vermutlich nach dem Pudel von Abrams Großtante.

Man lernt bei Episode VII zudem einige Qulitäten der Prequels zu schätzen. Denn jedesmal wenn in Episode VII jemand über die Macht spricht, ist das so peinlich, kindisch und albern, dass der Fremdschämfaktor ins Galaktische steigt. Das übertrifft noch die Originaltrilogie; die Prequels hingegen haben es geschafft mysteriös und ernsthaft zu sein in Bezug auf die Macht (ja und zwar grade wegen der Midikloriane oder wie die hießen).

Die neue Hoffnung liegt nun auf den folgenden Episoden ohne Abrams. Vielleicht macht man dann weniger Fanservice und fügt dem ganzen etwas neues hinzu. Eine gewagte Hoffnung - ich weiß. Wenn Dialoge und Story in Zukunft nur halb so absehbar sind wie in Episode VII, wären sie immer noch vollkommen innovationsbefreit.

Alles schlecht ist aber wie gesagt nicht. Das Potential ist da, die Charaktere lassen hoffen und allein für Han und Chewie lohnt sich der Film, auch wenn es letztlich seelenloser Fanservice ist. 7/10
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Private Joker nach 17 Dezember 2015, 15:35:58
Für die Meinung, dass das mit diesen Blutgedingsbumsen als Erklärung für die Macht eine gute Idee in Ep I war, muss man aber kräftigst Artenschutz beantragen; da ist es fast so allein um einen herum wie im Jar-Jar-Binks Fanclub. Selbst Lucas hat das relativ fix zu den Akten gelegt.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 17 Dezember 2015, 15:54:51
@ Reiben, danke für Deine Worte, so kann ich bei Stichpunkten bleiben.

Positiv:

- der Charme des 77er Originals wird sehr oft ausgezeichnet getroffen
- viele handgemachte Puppen, allgmein hervorragendes Set- und Artdesign
- Han und Chewie:  :respekt:
- Darsteller größtenteils sehr gut
- die letzte Szene: Luke als gezeichneter Einsiedler und dann dieser Blick... gleichzeitig aber ein derber Kritkpunkt, Luke als simplen Cliffhanger einzubauen

Neutral:

- Laserschwertkämpfe haben mich wenig mitgenommen, weil hier einfach jeder mal Lukes Schwert in die Hand nehmen durfte und damit natürlich auch umgehen konnte

Negativ:

- Kylo Ren imo völlig verschenkt, da statt coolem Sithlord eigentlich nur eine Weiterentwicklung von Anakins Trotzphase aus Episode 2 und 3
- mit den Gags hat man es übertrieben, Figuren wie Finn wirken teilweise so, als seien sie nur Comic-Relief
- Megaspoiler: Han stirbt. Das werde ich Abrams nicht verzeiehen, vor allem nicht, dass sein Waschlappen von Sohn dafür verantwortlich war.
- "The First Order" sind einfach nur Nazis, ohne Witz
- bis auf die bekannten Motive hat John Williams überhaupt nichts eigenständiges und eingängiges geboten
- fühlt sich über weite Strecken wie eine Nacherzählung des 77er Originals an, J.J. hat zu wenig Mut bewiesen

Das sind erstmal meine Gedanken, bin also schon enttäuscht. Die erste Hälfte machte noch Spaß, als noch nicht offensichtlich war, dass hier nur ein Quasi-Remake geliefert wird.  Die deutsche Synchro war übrigens, gerade auf den Seiten der "First Order" auch extrem schlecht.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: B-lade nach 17 Dezember 2015, 16:15:05
Mr. Blonde das 3d hat es mehrwert oder ist es völlig verschenkt?

Geh am 23sten rein und freu mich doch schon ein bisschen  :icon_smile:

und wie wird eigentlich "first Order" übersetzt? Bitte nicht in "erstes Kommando"...
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 17 Dezember 2015, 16:34:18
Zitat von: B-lade nach 17 Dezember 2015, 16:15:05
Mr. Blonde das 3d hat es mehrwert oder ist es völlig verschenkt?


Das war absolut angetackert und bis auf sehr wenige Effekte quasi nichtexistent. Kann man sich getrost sparen. Das hat mir den Kinobesuch auch etwas versalzen, davon abgesehen, dass die Deppen hinter mir die Füße auf die Lehnen der Vorderbank gelegt haben und vor dem Film, der ja 00:01 losgehen sollte, noch über 35 Minuten Werbung kam. Vielleicht war ich dann auch zu schlecht gelaunt für den Film.

"Die erste Ordnung" ist der deutsche Titel. Ich kann übrigens vermelden, dass Han, Leia und C3PO ihre Originalsprecher haben. Luke spricht ja nicht, wobei das die Szene sehr intensiv machte.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: B-lade nach 17 Dezember 2015, 16:46:54
Danke dir  :icon_smile: Ich hoffe dir Leute die ihre Füße oben auf der Lehne hatten, hatten wenigstens noch die Schuhe an..  ;)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 17 Dezember 2015, 16:52:31
Zitat von: B-lade nach 17 Dezember 2015, 16:46:54
Danke dir  :icon_smile: Ich hoffe dir Leute die ihre Füße oben auf der Lehne hatten, hatten wenigstens noch die Schuhe an..  ;)


:icon_mrgreen:

Vor dem Film: "Ick kuck keene Filme im Orijinal, ick hab keen Bock dauruff, Untertitel zu lesen."

Gab übrigens einige Kostümierte. u. a. ein Herr im Darth Vader Kostüm, ein 1,75 großer Jawa und sogar ein Mittvierziger, der wie Stromberg aussah, kam im braunen Bademantel. Dementsprechend gab es auch Szenenapplaus, als der Film losging, wurde gejubelt etc.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: B-lade nach 17 Dezember 2015, 17:04:34
Also eine Showeinlage war schon mal da  :icon_mrgreen:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mills nach 17 Dezember 2015, 18:01:20
Zitat von: Mr. Blonde nach 17 Dezember 2015, 16:52:31
Zitat von: B-lade nach 17 Dezember 2015, 16:46:54
Danke dir  :icon_smile: Ich hoffe dir Leute die ihre Füße oben auf der Lehne hatten, hatten wenigstens noch die Schuhe an..  ;)

:icon_mrgreen:

Vor dem Film: "Ick kuck keene Filme im Orijinal, ick hab keen Bock dauruff, Untertitel zu lesen."

Gab übrigens einige Kostümierte. u. a. ein Herr im Darth Vader Kostüm, ein 1,75 großer Jawa und sogar ein Mittvierziger, der wie Stromberg aussah, kam im braunen Bademantel. Dementsprechend gab es auch Szenenapplaus, als der Film losging, wurde gejubelt etc.

Den gab es bei uns auch. Für Oldenburg war auch echt viel los. Gleich ein ganzer Star Wars Fanclub hat sich da positioniert.  :icon_mrgreen:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: B-lade nach 17 Dezember 2015, 19:13:53
Aufgrund meiner Krankheit freue ich mich schon auf Hunderte Leute die Schmatzen, Getränke schlürfen zwischen denen ich eingezwängt bin... muss ich die doppelte Dosis Tabletten nehmen
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Moonshade nach 18 Dezember 2015, 09:51:22
Brave Leute gestern im Astor in Hannover, ich kann mich wirklich nicht beschweren, da müssen sie aber wirklich schon dauerhaft Stories erzählen und endlos labern, weil die Sitze und Reihen so weit auseinander sind... :icon_mrgreen:

Zum Film:

Amüsiert ich mich habe.
Das ist es dann aber schon.
Abrams ist ein guter SW-Film gelungen, soweit man schon mal einen gesehen hat und selbst einen drehen darf.
Aber wenig mehr.
Es macht den Eindruck, hier wäre es nach langer Pause und fast 40 Jahren nach dem Originalfilm darum gegangen, familiäres Wohlgefühl zu erzeugen, Erinnerungen aufzufrischen und ein jüngeres Publikum neu einzufangen. Dazu ist man mit der Schere durch die drei Originalfilme gegangen und hat all das Ikonenhafte, über das schon mal gesprochen wurde, einfach ausgeschnitten und neu angeordnet.
So gesehen war Lucas bei Episode 4-6 deutlich innovativer, denn eigentlich ist das hier nur eine erweiterte Nacherzählung von "A New Hope". Passiert ist seit 30 Jahren im SW-Universum wenig, das Imperium hat sich umbenannt, sieht aber noch etwas mehr wie Nazis aus, hat immer noch die gleichen Uniformen, fliegt die gleichen Kisten - also denken sich die Rebellen: können wir auch. Und fliegen auch die gleiche Chose.
Innovationskraft: Null.

Ein Film also mit null Überraschungen, das einzige inhaltlich scheinbar Frische ist auch nur eine Nuance, denn eigentlich gibts hier auch nur einen üblichen Vater-Sohn-Konflikt zu bestaunen, nur diesmal bei Familie Solo-Organa statt bei den Skywalkers direkt und diesmal ist der Sohn der Böse. Das war es schon.

Natürlich gibt es auch Positives: Finn, Ray, Poe und der neue Droide sind allesamt sympathisch und kein Ärgernis, der Humor ist zwischendurch schön trocken, die Action mehr als solide. Dumm eigentlich, dass sich der Fokus ab Han Solos erstem Auftreten leider auf nostalgische Gefühle verschiebt, die Jungen mehr in den Hintergrund, die Alten nach vorne.
Derweil liefert Abrams nach Kräften, was die Fans kennen: Wüstenwelt, Eiswelt, Waldwelt, Todesplanet, Imperiumsaufmarsch, Sturmtruppler, typische Fluggefechte, der böse Imperator, ein Typ mit Maske, ein gejagter Droide mit geheimer Botschaft, ein Yoda-Epigone, die lokale Filiale der Mos Eisley Cantina, die depperte Band, aggressive Typen auf der Jagd nach Han, die Macht und ein Treffen von zwei Antipoden im finalen Gefecht. Dann macht es ganz doll Bums! Alles, aber wirklich alles schon dagewesen, inclusive fast aller bekannten Alienrassen, die auch hier wieder ins Bild gucken dürfen.

Abrams und Co. verändern nur Nuancen, hier eine andere Konstellation, da noch ein Tierchen. Die Macht taucht hier mal bei Bedarf aus der Achselhöhle geschossen auf und muss nicht trainiert werden und der Bösewicht hat Probleme mit seinem Machtpotential (neben den Daddy Issues), ist zur Abwechslung von Beginn an innerlich zerrissen, die familiäre Stellung ist vom Start weg klar, kann aber doch viel mehr, als alle anderen jemals zuvor (bspw. Energiestrahlen im Flug einfrieren). Alles noch sehr aus dem Zusammenhang gerissen.

Potential ist da noch drin, Hintergründe und Vorgeschichten müssen noch erschlossen werden, Biographien sind noch unbekannt und diverse rote Heringe ausgestreut - aber die Autoren müssen sich für Nr. 8 und 9 was Brandheisses ausdenken, denn noch mal funktioniert so ein Recap nicht.
Hier versöhnt Abrams vielleicht das SW-Universe mit Jar Jar Binks, aber das ist nur ein gut gemachtes Trostpflaster, keine echte Therapie.
Und kein richtiger Wow-Moment. Nirgends.
Das kann man dann alles auch richtig scheiße und albern oder öde finden - wirklich ein Allzweckfilm. Gleeson bspw. muss sich geifernd durch eine Hitlerparodie chargieren, die Machterwähnungen sind hölzern bis übertrieben, der Yoda-Ersatz hat wenig wirklich Substanzielles beizutragen, mit dem Lichtsäbel kämpfen kann offenbar jeder und der sogar der Sanitätsdienst auf dem Todesstern kennt notfalls die Baupläne ausreichend für einen Rebellenangriff.
Darüber hinaus ist die planetare Verteidigung hier noch depperter gebastelt als im Original und der Todesstern noch einfacher angreifbar. Von der mangelnden Impulskontrolle des Vader-Enkels mal ganz abgesehen.

Was versäumt wird, wäre wirklich wichtig gewesen: richtige Charakterzeichnungen, Backstories, allein das Pfund, dass ein (offenbar von Geburt an programmierter) Sturmtruppler desertiert (desertieren kann), hätte im IS-Zeitalter ne Menge reißen können, aber so ein Thema wird verworfen, gar nicht mehr aufgegriffen. Stormtrooper einfach als Hardcore-Baddies in Massen abschießen macht einfach mehr Spaß.

Nein, komplett auf den Kopf gestellt wie bei Star Trek hat Abrams die Franchise nicht - im Gegenteil.
Als hätte Lucas sie ihm in die Hand gedrückt mit den Worten: "...laß aber nix fallen und machs nicht kaputt, neu anstreichen darfste. Weil...du weißt schon...die Leute sind extrem empfindlich. Das gibt sonst Haue!" Genau so ist der Film.
Als Trilogie-Eröffnung: 7,5/10
Im Star-Wars-Kanon gesamt: knappe 6.

Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: uboot nach 18 Dezember 2015, 11:21:07
Schön geschrieben Moonshade. Für mich war der Film durchaus gelungen. Insgesamt würde ich ihn besser als Episode 1 und 3 einordnen. Klar, im Grunde hat man alles schon einmal gesehen, die gesamte Geschichte kommt einem vor als hätte man die vergangenen Filmelemente in einen Topf geworfen und nur neu zusammengewürfelt. Trotzdem ist das ganze sehr unterhaltend: BB8, Finn und Rey sind sehr erfrischend und gefielen mir gut. Von dem "Darth Vader Nachfolger" war ich besetzungstechnisch etwas entäuscht. Für mich verwunderlich war zudem die kurze Screentime von R2D2 gewesen, da hatte ich mir mehr erhofft.

Jedenfalls alles in allem eine sehenswerte 8/10, die ich dann demnächst noch einmal als OV sichten muss.

Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Cyman nach 18 Dezember 2015, 18:23:24
Zitat von: uboot nach 18 Dezember 2015, 11:21:07
Insgesamt würde ich ihn besser als Episode 1 und 3 einordnen.


Aber schwächer als Episode II?!  :icon_mrgreen:
Ich denke du meinst die Original-Trilogie (Episode IV-VI).

Cheers, Cyman
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 18 Dezember 2015, 21:23:03
So, jetzt aber im richtigen Thread:

Weiß jemand, was dran ist am Gerücht, Daniel Craig habe einen Cameo als Stormtrooper? Gemeint ist wohl die Szene, als Rey die Sturmtruppe per Jedimind-Trick manipuliert. Würde auch Sinn machen, da der dt. Sprecher in der Szene Dietmar Wunder ist, der ja sonst Craig synchronisiert.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: vodkamartini nach 18 Dezember 2015, 21:51:10
Er ist es, sieht man auch an der ganzen Körpersprache. :)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mills nach 19 Dezember 2015, 18:01:59
Jo, war mir auch sofort aufgefallen.  :trooper:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Dexter nach 19 Dezember 2015, 18:45:48
Ich glaub' ich warte noch meine zweite Sichtung nach Weihnachten ab bevor ich was schreibe. :unknown:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: uboot nach 19 Dezember 2015, 19:11:44
Zitat von: Cyman nach 18 Dezember 2015, 18:23:24
Zitat von: uboot nach 18 Dezember 2015, 11:21:07
Insgesamt würde ich ihn besser als Episode 1 und 3 einordnen.


Aber schwächer als Episode II?!  :icon_mrgreen:
Ich denke du meinst die Original-Trilogie (Episode IV-VI).

Cheers, Cyman


Nein, Ep. 2 war für mich der beste Prequel Teil.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Snake Plissken nach 19 Dezember 2015, 21:41:51
Den Film noch nicht gesehen,
aber ich habe jetzt aus elender Neugier doch mal in der Imdb geschnüffelt und den befürchteten Spoiler gelesen.
Weiß nicht so recht, ob ich den Film jetzt überhaupt noch sehen will. Macht das nicht vieles vom StarWars-Feeling kaputt?

Snake
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Tito nach 20 Dezember 2015, 01:54:07
Nun ja, das ist der Lauf des Leben UND es ist Star Wars, es gibt Mittel und Wege der Macht, dass es nicht komplett endgültig ist ^^

Der Film war m. M. n. gut, mehr aber auch nicht. Ich bin aber auch ohne jede Erwartung in den Film gegangen und wurde dementsprechend gut unterhalten. Teil 8 und 9 bieten jedenfalls jede Menge Luft nach oben.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 20 Dezember 2015, 06:26:11
Zitat von: Snake Plissken nach 19 Dezember 2015, 21:41:51
Den Film noch nicht gesehen,
aber ich habe jetzt aus elender Neugier doch mal in der Imdb geschnüffelt und den befürchteten Spoiler gelesen.
Weiß nicht so recht, ob ich den Film jetzt überhaupt noch sehen will. Macht das nicht vieles vom StarWars-Feeling kaputt?

Snake


Was auch immer Du gelesen hast, macht relativ wenig vom Feeling kaputt, da es im letzten Drittel passiert und vorher genug Feeling geboten wird. Ich mochte es dennoch nicht, auch, wenn es in den Kanon passt.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Klugscheisser nach 20 Dezember 2015, 11:16:20
10/10  :sabber:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Newendyke nach 20 Dezember 2015, 11:38:03
Zitat von: Klugscheisser nach 20 Dezember 2015, 11:16:20
10/10  :sabber:


Maximal 7/10.

Wie schon erwähnt wurde, zu viel bekanntes und wenig neues und obendrein komischerweise keinen Mut zu neuen Wegen gehabt. Reichlich verschenktes Potential und ohne dem genialen Soundtrack wären viele Szenen noch beliebiger und uninteressant geblieben, ja, der Soundtrack trägt wie schon beim ersten trailer zum alten, wohligen SW Gefühl bei. Es hat mich z.B. für einen Moment vergessen lassen, was für ein schwachsinniger und lächerlicher Endkampf auf der Leinwand zelebriert wird.

Ich könnte jetzt noch detaillierter beschreiben, wie mich Voldemort mit Nase, der weibliche ET und der cliffhanger aufregten, aber es gab ja noch einige nette und lustige Szenen, daher hält sich E7 die Waage.

Mal sehen, ob wir für E8 erneut ein Zwillingsszenario (oder Cousins) präsentiert bekommen, gefolgt von abgetrennten Körperteilen, Lando und einer Trainingsmontage.

Fazit: armer, armer Chewie. Schnüff.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Klugscheisser nach 20 Dezember 2015, 12:12:22
Naja, ich fand' das alles genau passend. Da folgen ja noch zwei Teile. Außerdem gefiel es mir ziemlich gut, dass nicht alles gleich so bombastisch aufgezogen wurde, sondern so sehr gut zu Episode 4-6 gepasst hat, ohne in irgendeiner Weise billig zu wirken.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: muellke nach 20 Dezember 2015, 13:43:01
ZitatFazit: armer, armer Chewie. Schnüff.


Ähem, ich hoffe doch das ist kein Spoiler? :hitter:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Newendyke nach 20 Dezember 2015, 13:46:37
Zitat von: muellke nach 20 Dezember 2015, 13:43:01
ZitatFazit: armer, armer Chewie. Schnüff.


Ähem, ich hoffe doch das ist kein Spoiler? :hitter:


Mmh, da gibt's noch bisserl Interpretationsspielraum, finde ich.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Eric nach 20 Dezember 2015, 14:13:55
Ich weiss ja wirklich nicht welchen Film ihr Meckerer gesehen habt aber ich war von der ersten bis zur letzten Sekunde absolut BEGEISTERT!!!
jajaja, blablabla, eigentlich ist es nur ne Nacherzählung von KRIEG DER Sterne, aber wenn ich ihn im direkten Vergleich zu den letzten drei sehe (als EP 1-3) dann ist er eindeutig n 10/10 Kandidat!!!

Es kommt doch wirklich ALLES vor was die alten Streifen so unglaublich gut macht!! Und, KEIN Jar Jar Bing Charakter!!!!!

Müsst ihr den wirklich IMMER bei allem und jedem das Haar in der Suppe suchen? Müsst ihr IMMER versuchen Fehler oder Ungereimtheiten zu finden? Könnt ihr euch nicht einfach mal von einem Film begeistern lassen? Einfach in den Sessel setzen und sich mitreissen lassen? In die Geschichte eintauchen und sich einfach nur wie ein Kind freuen wenn man den ein oder anderen Drohten aus den alten Teilen wiedererkannt?
Oder die ganzen witzigen Szenen wie das Schachbrett oder diesen Ball mit dem Luke in Teil 1 damals geübt hat? Hach, einfach wunderbar!!  :love:

Gott sei dank kann ich das und ich hatte so einen unglaublichen Spass wie damals als kleiner Steppke als ich RÜCKKEHR DER JEDI RITTER Mitte der 80er im Kino gesehen habe.  :respekt:
Das wird wohl der ERSTE FILM ÜBERHAUPT werden, den ich mir wohl nochmals in nem viel grösseren Kino anschauen werde.
Und alleine die Raumschlachten, ..., huuuuuuiiiiiiii, wie einem da die TIE-Fighter und X-WINGS um die Ohren fliegen!! Mann, WAHNSINN!! Und im Hintergrund auf dem Planeten noch einige AT-ATs!! Tadaaa!! Was will das Fan-Herz mehr?

Ne Leute, für mich neben MAD MAX "DER" 10/10 Film des Jahres!
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Klugscheisser nach 20 Dezember 2015, 14:16:55
Zitat von: Eric nach 20 Dezember 2015, 14:13:55
Ne Leute, für mich neben MAD MAX "DER" 10/10 Film des Jahres!


Sach ich doch! :dodo:

Edit: Aber, Eric, Raumschlachten gab's doch gar keine...  ;)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Newendyke nach 20 Dezember 2015, 14:25:41
Hihi, Eric, ich kann dich schon auch verstehen und es gab auch einiges, was ich gefeiert habe, aber ich finde es halt schade, dass einfach E4 in unsere Zeit und Sehgewohnheiten übertragen worden ist... Und leider nicht sehr viel mehr als eine Handvoll neuer Gesichter. Aber vielleicht liegt's auch nur an Disney, dass hier auf Sicherheit gespielt worden ist. Ich lass mich gerne von E8 positiv überraschen.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Eric nach 20 Dezember 2015, 15:35:12
Zitat von: Klugscheisser nach 20 Dezember 2015, 14:16:55
Zitat von: Eric nach 20 Dezember 2015, 14:13:55
Ne Leute, für mich neben MAD MAX "DER" 10/10 Film des Jahres!


Sach ich doch! :dodo:

Edit: Aber, Eric, Raumschlachten gab's doch gar keine...  ;)


Scheiss T9! Ich wollte auch Raumschiffschlachten schreiben.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 20 Dezember 2015, 16:03:52
Zitat von: Eric nach 20 Dezember 2015, 14:13:55
Ich weiss ja wirklich nicht welchen Film ihr Meckerer gesehen habt aber ich war von der ersten bis zur letzten Sekunde absolut BEGEISTERT!!!
jajaja, blablabla, eigentlich ist es nur ne Nacherzählung von KRIEG DER Sterne, aber wenn ich ihn im direkten Vergleich zu den letzten drei sehe (als EP 1-3) dann ist er eindeutig n 10/10 Kandidat!!!

Es kommt doch wirklich ALLES vor was die alten Streifen so unglaublich gut macht!! Und, KEIN Jar Jar Bing Charakter!!!!!


Und wieso verkommt dann Finn, der den Trailern nach zu urteilen eigentlich eine der interessantesten Geschichten zu erzählen gehabt hätte, nach spätestens 20 Minuten zum sprücheklopfenden und auch sehr dummen Sidekick? In den unpassendsten Stellen nervt er rum, bringt Sprüche und verhält sich teilweise wie ein kleiner Junge. Sorry, so weit weg ist das wirklich nicht von Jar Jar.

Und zu Deiner Frage: nicht jeder feiert halt nahezu alles, was er gut findet, mit 10/10 ab, so wie Du. Gibt eben Grauzonen. :P

Fehler und Ungereimtheiten fallen einem übrigens auf, wenn man mal genauer über einen Film nachdenkt.  ;) Dir würden sicher auch ein paar Sachen auffallen, Dir nicht gefallen haben. 10/10 für eine Carbon Copy, die nichtmal ansatzweise die Reihe in eine neue Richtung bringt, verstehe ich auch nicht. Das ist kein bahnbrechender Film, der das Genre so beeinflussen wird, wie es die Ur-Trilogie getan hat. Klar, vom Unterhaltungsfaktor kann man den Film natürlich anders sehen, aber Filme bestehen im besten Fall ja auch noch aus ein bisschen mehr, gerade ein guter Star Wars Film sollte mehr zu bieten haben.

Ich würde ihm übrigens so 7/10 geben, also ein durchaus guter Streifen, nur eben mit Schwächen.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Klugscheisser nach 20 Dezember 2015, 16:15:50
Versteh' ich nicht. Die Original-Trilogie noch einmal zu wiederholen erscheint mir unmöglich, wie man's völlig versaut, konnte man an Episode 1-3 sehen. Jetzt geht's ordentlich wieder Back to the Roots, mit allem Drum und Dran.
Finde Finn übrigens überhaupt nicht nervig, stellenweise bietet Episode 7 sogar einige der witzigstens Star Wars-Szenen.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 20 Dezember 2015, 16:21:01
Zitat von: Klugscheisser nach 20 Dezember 2015, 16:15:50
Finde Finn übrigens überhaupt nicht nervig, stellenweise bietet Episode 7 sogar einige der witzigstens Star Wars-Szenen.


Ich fand dieser Sznen oft zu verkrampft. z. B. die Szene wo Finn zu blöd ist, das richtige Werkzeug rauszusuchen, seine plumpen Anmachnummern oder sein kindisches Verhalten, als er Phasma (?) verarscht, nachdem sie festgenommen wurde. Der Film hat sich teilweise zu wenig ernst genommen, selbst die Bösewichter wurden zu Lachnummern degradiert. Mir gefiel es halt nicht, hier hat es Disney übertrieben. Damit stehe ich natürlich relativ allein auf weiter Flur, aber egal.

Ich hatte erwartet, dass hier auch der Jedimythos beleuchtet und eine richtige Geschichte erzählt wird, die das Universum, das erschaffen wurde, sinnvoll erweitert und Gänsehaut erzeugt. Unsere alten Helden in neuen Geschichten, die wir uns am Ende von "RotJ" nicht ansatzweise ausmalen konnten. Stattdessen ist Abrams auf Nummer sicher gegangen.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Klugscheisser nach 20 Dezember 2015, 16:34:03
Ja, kann deine Kritikpunkte nachvollziehen, nur hab ich das im Kino nicht so gesehen. Dass Abrams auf Nummer sicher gegangen ist, wird ihm ja meistens als Kritik ausgelegt, ich würde das noch nichtmal so bezeichnen. Die Star Wars-Filme wiederholen sich ja eh ständig auf ihre Art, da fand' ich das alles nur logisch so. Genug Neues gab's ja auch und die ganzen Anspielungen fand ich einfach nur toll. Insgesamt seh' ich Episode VII als Auftakt. Da gefällt mir besonders, dass alle noch am Anfang stehen, egal, auf welcher Seite - die alten Haudegen jetzt mal ausgenommen.
Ich war jedenfalls von Anfang an voll im "Star Wars-Feeling" und das hat auch den ganzen Film angehalten. So emotional-erledigt bin ich schon lange nicht mehr aus dem Kino gegangen.  :icon_lol:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 20 Dezember 2015, 17:14:05
Der Denkansatz, das Star-Wars-Universum wiederhole sich ständig, ist in jedem Fall nachvollziehbar, aber für mich schwierig. Zumindest hat es Abrams auf dem Level wohl korrekt gemacht. Wir haben drei Filme, in denen sich Obi-Wan zu einem unserer Helden entwickelt und im vierten Teil wird er von seinem Schüler gerichtet. Das gleiche nun wieder bei Han Solo. Ich habe auch gar nichts gegen diesen Gedanken an sich, nur die gesamte Geschichte hätte dennoch abwechslungsreicher sein können, ohne auf die vertrauten Momente verzichten zu müssen.

Die Anspielungen fand ich auch gut, hab auch ein paar mal Gänsehaut gehabt. Darum haben mich manche Momente auch verärgert, wenn ich mir plötzlich die Hände ins Gesicht schlagen musste wie z. B. bei Kylos Ausrastern.

Wirkte so:

http://www.myspass.de/myspass/shows/tvshows/tv-total-nippel/Heulkrampf--/22675/ (http://www.myspass.de/myspass/shows/tvshows/tv-total-nippel/Heulkrampf--/22675/)

Freue mich natürlich auf die Zweitsichtung, die mir hoffentlich mehr Spaß bereitet, jetzt, wo ich ganz genau weiß, was ich nicht erwarten darf.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Klugscheisser nach 20 Dezember 2015, 18:39:49
Lol! Was du so für Assoziationen hast...  :icon_lol:

Ich fand' das nicht unfreiwillig komisch. Vielmehr passt das für mich dazu, dass die alle noch am Anfang stehen. Außerdem ist der ja schon sehr speziell. Und auch hier wiederholt sich ja was. Darth Vader war in Episode 4 auch keineswegs der Chef.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: vodkamartini nach 20 Dezember 2015, 20:17:42
Sehe ich auch so. Kylo Ren ist noch am Anfang seiner dunklen Karriere, das ist definitiv ausbaufähig und hat im aktuellen Film für mich auch sehr gut gepasst.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mills nach 20 Dezember 2015, 20:51:19
Wenn ich das alles so lese, rege ich mich leicht auf. Ich kann diese vielen Kritikpunkte nicht nachvollziehen. Klar sind die Geschmäcker verschieden usw., aber wenn man Star Wars liebt, dann muss man Episode VII auch lieben.
Ich würde ja nur zu gerne meine 4:40 Minuten lange Sprachnachricht, welche ich Freitagnacht betrunken an Frank Serpico geschickt habe hier posten, aber das funktioniert ja leider nicht mit Audiodateien. Habe auf jeden Fall keine Lust das alles aufzuschreiben.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Klugscheisser nach 20 Dezember 2015, 20:54:59
Dann schreib' doch erstmal in einem Satz, wie dir der Film gefiel.  :icon_smile:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mills nach 20 Dezember 2015, 21:23:44
Zitat von: Klugscheisser nach 20 Dezember 2015, 20:54:59
Dann schreib' doch erstmal in einem Satz, wie dir der Film gefiel.  :icon_smile:

Das habe ich ja schon ein wenig weiter oben.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Reiben nach 20 Dezember 2015, 22:26:05
Vielleicht könnten die Apologeten des Films mal erläutern, unter welchen Umständen es erlaubt ist, den Film zu kritisieren. Wann kann, muss und soll ich den Film gut finden? Welche unleugbaren Mängel muss ich ignorieren? Fällt eine 9er-Wertung schon unter Meckerei oder ist das grade noch akzeptabel? Welche Meinung muss ich haben, damit ich die Fanboys des Films nicht verärgere? Warum werden dem Film alle Unzulänglichkeiten verziehen, während man seine Kritiker mal fröhlich zusammenbasht?* Was können wir tun, um den User-Schnitt zu manipulieren? Demnach wäre der Film ja der zweitschlechtestbewertete Star-Wars-Film in der OFDb, was offensichtlich zu viele Gemüter erregt.
Ein kleiner Regelkatalog würde vieles erleichtern und wir könnten uns die eigentlich ja interessanten Diskussionen zum Film ersparen, indem wir direkt zur Heiligsprechung voranschreiten.


Ich gebe gerne zu, dass meine Erwartungen im Kino selten so enttäuscht wurden wie bei Episode VII. Würde ich danach gehen, hätte ich dem Film eine 4 gegeben, aber wenn ich meine Enttäuschung ignoriere, komme ich nun mal auch als Star-Wars-Fan nicht über eine 7 hinaus. Das mag eine Zweitsichtung ändern, aber solange einem unsachliche Lobhudeleien um die Ohren fliegen - die Kritiker sind hierzulande ja dankenswerterweise nicht so überschwänglich - solange muss man die Mängel des Films umso deutlicher in den Vordergrund stellen. Ich kann jeden verstehen, bei dem der Film Nostalgiegefühle weckte, ich kann akzeptieren, dass einem die Mängel des Films nicht stören, ich habe mich durchaus auch unterhalten gefühlt und sehe großes Potential, was die Zukunft der Serie angeht, aber mir kann niemand erzählen, dass der Film nicht über zahllose und vor allem äußerst ärgerliche und unnötige Schwachpunkte verfügt.


*"Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht." - Kurt Tucholsky
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Klugscheisser nach 20 Dezember 2015, 22:36:38
Jetzt zeig mir mal, wo hier irgendwer gebasht wird. Und nur weil du irgendwas unnötige oder ärgerlich findest, heißt das nunmal nicht, dass es anderen auch so gehen muss.  :andy:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Eric nach 20 Dezember 2015, 23:35:53
Zitat von: Klugscheisser nach 20 Dezember 2015, 22:36:38
Jetzt zeig mir mal, wo hier irgendwer gebasht wird. Und nur weil du irgendwas unnötige oder ärgerlich findest, heißt das nunmal nicht, dass es anderen auch so gehen muss.  :andy:


Ich denke mal er meint mich.  ;)

Gebashed habe ich keinen, beleidigt auch niemanden. Aber immer wenn ich mir hier die ganzen Threads durchlese habe ich das Gefühl, das es User gibt, die zwanghaft versuchen etwas Schlechtes beim jeweiligen Film zu finden.
Und ich fragte mich nur WARUM.

Ich habe mir meine kindliche Begeisterung für (Kino)filme immer bewahrt und, jep, genau aus diesem Grund "übersehe" ich vielleicht Sachen, die anderen hier sauer aufstossen.
Ich fragte nur durch die Blume wann diese kindliche Begeisterung durch dieses zwanghafte Suchen nach Fehlern oder schlechten Szenen ersetzt wurde.

Warum kann man sich nicht einfach wie früher von einem Film begeistern lassen? Sich mitreissen lassen und sich einfach freuen einen tollen Film zu sehen?

Warum habe ich oft das Gefühl diese Leute sitzen mit Block und Stift im Film und nehmen jede Szene auseinander?

Ich übertreibe jetzt mal ein Beispiel:
Im neuen Streifen fliegt mal ein Sternenzerstörer langsam an der Kamera vorbei und durch 3D direkt auf mich zu.
Meine Augen wurden immer grösser, mein Mund klappte auf und ich hab mich gefreut wie ein Kind und wollte am liebsten juhuuuuuu schreien!
Einige Leute würden über diese Szene schreiben dass sie vollkommen falsch ist und Teile des Film ruiniert, da bei einem Sternenzerstörer der Marke SSZ-AL 133 die kleinen Sicherheitslucken an der Unterseite QUER liegen müssten, hier aber LÄNGS dargestellt werden!!

;)

Ich denke mir da dann halt "Shut the fuck up und Scheiss drauf! Hier ist gerade n Sternenzerstörer DURCH DIE LEINWAND auf mich zugeflogen!!! Wie geil ist das denn!!??!!"
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Reiben nach 21 Dezember 2015, 00:36:09
Dass bashing übertrieben ist, weiß ich auch, aber ich gebe die Hoffnung auf ein ironiefähiges Internet nicht auf.

Es ist aber interessant, wie die Wahrnehmung auseinandergeht. Ich glaube nicht, dass hier irgendjemand etwas zwanghaft schlechtes finden will. Ich habe eher den Eindruck, dass mancher eben völlig unkritisch an den Film geht und sich dann eine vollkommen unreflektierte Meinung bildet. Ich wiederhole mich: Ich kann nachvollziehen, dass einem der Film gefällt, aber seine Mängel sind nun mal nicht nur Haare in der Suppe, sondern eher Fellbüschel. Wie man die bewertet, mag jeder selber entscheiden, aber zu behaupten sie existieren nicht, ist für mich eben eine krampfhafte Stilisierung. Mir geht es mit Episode II so, der massive und eklatante Schwächen besitzt, die ich nicht abstreite. Dennoch ist er für mich aus verschiedenen Gründen der beste Star-Wars-Film überhaupt.

Und bei Episode VII muss man nicht kleinteilig jede Szene auseinandernehmen, um seine Schwächen zu erkennen. Warum ich man aber die rosarote Nostalgie-Brille aufsetzen solle, ist mir nicht klar. Das hat auch nichts mit mangelnder Begeisterungsfähigkeit "wie früher" zu tun. Filme, die ich gut finde, begeistern mich auch heute noch. Auch neue! Aber wer seinem Bösewicht (wer schrieb hier "Voldemort mit Nase"?  :icon_smile:) nun mal einen Pudel-Namen verpasst, muss einiges aufs Tablett werfen, um mich nochmal einzufangen. Und außer Han Solo gibt es da in EPisode VII für mich wenig.

Wer dem Film ne 10 geben will, soll das tun.  Aber nicht jeder, der ihm ne 4 gibt, ist ein kurzsichtiger, genussfeindlicher Nörgelfritze, der sein Lebensglück daraus zieht, anderen ihren Spaß madig zu machen.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 21 Dezember 2015, 03:35:24
@ Eric

Keine Ahnung, ob Du auch mich damit gemeint hast. Gut möglich, ich habe ja auch "nur" 7 Punkte verteilt und gemeckert.  :icon_mrgreen:

Mein inneres Kind, oder auch den Erwachsenen, der sich von Filmen einfach so verzaubern lässt, habe ich mir in jedem Fall beibehalten. Das kann sicher jeder bestätigen, der mich in Persona schon von so manchem Film hat schwärmen hören. In mir existiert aber auch der Kritiker und das ist natürlich ein innerer Zwist. Es gibt für mich noch genug Filme, die ich so erlebe, wie Du, sonst wären Sachen wie "Mad Max: Fury Road" oder auch ein "Kung Fury" bei mir nicht so derbe eingeschlagen. Beim neuen "Star Wars" hatte ich mich vorab mit Leuten ausgetauscht und mir fest vorgenommen, zu versuchen, den Film wieder als Kind, das 1997 die SE-Versionen im Kino gesehen hat, wahrzunehmen. Das hat in den ersten 30-45 Minuten blendend geklappt. Da gab es so viele Momente der Gänsehaut und der offenen Kinnlade. Die schönen handgemachten Effekte, Kostüme, Masken und der Produktionsaufwand, eben die Liebe zum Film war für mich deutlich spürbar. Das war die Fantasie, die ich mir gewünscht habe. Die Magie und der Charme waren da. Kleinere Problemchen haben mich kaum gestört. Nur nach und nach wurde mir einfach bewusst, dass ich mit dem, was der Film inhaltlich bot, das Feeling nicht akurat reproduzieren konnte. Weder das Kind, noch der innere Kritiker waren wirklich zufriedengestellt. Es gab Momente, die haben mich direkt, ohne Stift und Zettel, gestört. Andere nervten mich nachdem ich den Film habe nochmal Revue passieren lassen. So ist das nunmal.

Ich muss aber auch feststellen, dass es der Film schwer hat. Sowieso wirkt für mich ein "Star Wars"-Film alleine etwas "kraftlos". Erst im Kontext einer ganzen Trilogie wird klar, welche Entwicklung die Figuren durchmachen und welche Qualitäten sich erst offenbaren. Ein Kylo Ren kann sich in den nächsten Teilen noch mausern, es ist ja wirklich Potential da. So wie ein Luke in "Krieg der Sterne" noch das unerfahrene Bübchen mit Drang zum jammern ist, so ist er der doch schlussendlich ein düsterer Jedimeister geworden. Diese letzte Szene im neuen Film war für mich deshalb auch unfassbar gut. Sicher wird auf den Einstieg der neuen Trilogie mit der Vollendung noch ein ganz anderes Licht fallen. So für sich alleine stehend finde ich den Auftakt erstmal nur okay. Dennoch, und vielleicht stimmt man mir da zu, hätte man, von der technischen Perfektion und der Inszenierung abgesehen, inhaltlich einfach viel mehr machen können. Für mich war "Star Wars" nie einfach nur Sci-Fi, oder eine Filmreihe für Kinder, sondern auch eine, die inhaltlich was zu bieten hatte. Das große Weltraumdrama, bei dem auch mal eine Träne fließt. Darum reichen mir die aktuellen Anspielungen eben nicht. Als Hommage ist der Film vortrefflich und Abrams hat erneut bewiesen, dass er seine Hausaufgaben im Hinblick einprägsamer Regisseure wie Lucas und Spielberg gemacht hat. Er ist ein toller Handwerker, der auch die Stimmungen wieder einfangen kann, nur muss da mehr Mut zur Veränderung kommen. Das sklavische "Wir müssen wieder so sein, wie damals" zieht sich für mich durch den ganzen Film. Spätestens als sogar die Cantina-Szene recycled wurde, hat es mir mit den Wiederholungen einfach gereicht, egal wie liebevoll die gemacht waren. Die Angst vor Neuem, was in die Hose gehen könnte, ist auch bei John Williams' Score zu merken. Alle waren so sehr darauf bedacht, "Krieg der Sterne" wieder zu dem zu machen, was es war, dass sie dabei vergessen haben, dem Film eine eigene, echte Identität zu verpassen. Das finde ich schade und ich liebe "Star Wars"! Für mich gehört zur Liebe aber eben auch, nicht alles unkommentiert stehen zu lassen und blind durchzuwinken.

Man könnte nun wieder vorwerfen: "Er schreit nach Veränderung, aber lehnt einen Bösewicht wie Kylo Ren ab, weil er nicht so ist, wie Darth Vader" Weil aber Anakins Darstellung aus Episode 2 und 3 kaum anders ausgefallen ist, sehe ich das nicht unbedingt als radikale Änderung, sondern eben wieder nur als aufwärmen alter Motive.

Bin mal gespannt, wie ich über den Film denke, wenn die neue Reihe vollendet ist.

Wie war Euer Moment, als Han gestorben ist? Ich war wütend, eine Träne im Auge und fassungslos. Für eine Sekunde hatte ich geglaubt, Ben würde sich seinem Vater anschließen. Hier wurde gut mit meinen Erwartungen gespielt. Jedenfalls hätte ich am liebsten durch den ganzen Saal gebrüllt und als Chewie anfing, zu schreien und das Feuer voller Zorn zu eröffnen, habe ich dermaßen mitgefiebert und dachte: "MACH DIESEN VERDAMMTEN PENNER FERTIG!!!!!1111!1"  :icon_mrgreen: Die Kämpfe danach haben mich aber irgendwie extrem kalt gelassen.  :unknown:

Und Chewie wurde nichtmal von Leia in den Arm genommen. Er ist schließlich der, der am meisten an Hans Tod zu knabbern hat. Das war wie damals, als er keine Medaille erhalten hat. Chewie ist immer der gelackmeierte.  :anime:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Newendyke nach 21 Dezember 2015, 09:11:47
Oh ja, Blonder, du sprichst mir mit deiner Ausführung komplett aus der erwachsenen Filmfanseele... Leider, irgendwie. Bin in letzter Zeit immer öfter hin- und hergerissen, was ich von solch aufwendigen Produktionen unterm Strich halten soll, wie erst letztens bei erneuten Sichtung der Hobbit Trilogie und anschließendem Bestaunen der Making ofs. Da haben Leute 3 oder mehr Jahre ihres Lebens hineingesteckt, viel Liebe zum Detail gezeigt und dann haut einen das Ergebnis aber nicht aus den Socken, mmh, da fühlte ich mich fast schlecht, es nicht für besser gefunden zu haben.

Aber im Fall Krieg der Sterne ist das noch extremer, da die Saga Teil meiner Kindheit und Jugend und somit wohl auch prägend für meinen Filmgeschmack ist, daher kann ich wohl die neue Trilogie nicht einfach nur arschgeil finden. Gänsehaut (Text mit JW Soundtrack, Jubelschreie beim ersten Moment des Falken und danach beim ersten Wiedersehen mit dessen Piloten) war vorhanden, aber es war auch leider viel Schmarrn dabei, der gar nicht in die Mythologie der macht passt.

Ja, das dachte ich mir auch, wenigstens ein mitfühlendes Hand auf die Schulter legen wäre schon von Leia drin gewesen, aber im eigentlichen Moment hatte ich gehofft, dass Chewie noch jähzorniger und brutaler abgeht, aber es scheint wohl dass der Verlust gleichzusetzen mit dem Versorgen einer Wunde ist. 
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Moonshade nach 21 Dezember 2015, 09:34:46
Ich möchte auch noch mal betonen/erklären, dass meine 7/10 meine Note für einen guten und unterhaltsamen Film sind, bei dem ich mich nicht gelangweilt habe. 

( (@Mills: Ich liebe aber Star Wars nicht, muss ich sagen. Ich mag Star Wars, aber dabei muss es bleiben. Bei deiner Argumentation müsste ich ja sonst auch generell 10/10 für SW geben und das geht bei Ep.1 nun wirklich nicht und bei dem überdehnten ROTJ bei mir schon gar nicht.)

Im Umkehrschluss funktioniert mein Gehirn samt meinem Gedächtnis aber leider (wirklich, leider!) nicht mehr so, wie das bei Eric noch so gut läuft: einfach zurückstellen auf 13jährig und massig Spaß haben.
Ich kenne zu viele Filme und ich kenne den restlichen StarWars-Kram, zumindest die Filme.
(Wobei ich nie ein super-duper-nix-geht-drüber-Ted-und-Marshal-SW-Fan war!)
Ich kenne die anderen Filme und ich kenne die Mechanismen. Und Abrams hat - und das ist offensichtlich - einfach eine Best-of-Collage basteln wollen. Das ist nostalgisch, das ist schön, aber es ist altbekannt.

Nach einem Drittel wusste ich schon, wie sich der Plot wieder dritteln würde und zur gleichen Zeit war mir auch klar, dass es eine Überraschung wäre, wenn NICHT einer der alten Heroen noch ins Gras beissen würde, weil es immer das emotionale Opfer gibt, besonders zu Beginn einer Trilogie.

Der Filme hatte viele ausgezeichnete Szenen, aber er leidet auch unter seiner Wiedersehenshypothek. Als Han in die Handlung kommt, verschiebt sich der Fokus.
Auch andere Dinge lassen zumindest stirnrunzeln: Finn ist erst Stormtrooper, dann plötzlich hält die Konditionierung nicht (warum eigentlich nicht, er scheint der erste Deserteur der Geschichte zu sein), dann kann er plötzlich beachtlich fliegen und schießen, dann findet er die richtigen Dichtungen nicht, dann war er nur Sanitätsdienst und dann kann er mit einem Lichtschwert passabel umgehen und kennt die Baupläne des Todesplaneten. Das ist zumindest löchrig. (Wobei ich mich mit Rays Macht-Talenten anfreunden kann, denn ihre Herkunft ist so gezeichnet, dass ich selbst als Buchunkundiger vermuten kann, dass zwischen Kylo und ihr wieder eine verwandtschaftliche Verbindung bestehen muss - was auch wieder nur eine Wiederholung wäre).

Ich betätige mich jetzt mal einmal total ketzerisch und sage: Vom Spaß her ist mir dieser Film durchaus lieb gewesen.
Vom Skript her sind Episode 1-3 wesentlich besser gewesen, eine schon fast shakespeareske Geschichte von der Verführung des Bösen; dem notgedrungenen Nutzen des Bösen zum Guten (Klone), von düsterem Verrat und blutigem Mord, von Tragödien und politischen und stark religiösen Parallelen.
Dazu muss man natürlich JarJar, die Midochlorianer, den Padawan-Karawan und manches Machtgesülze abziehen, aber die Plots boten etwas Neues - und das müssen Abrams und Co auch schaffen, sonst baut die Trilogie nämlich ab. Der nächste Teil MUSS neuer werden.

@Blonde
Hans Tod kam mir ein bissl forciert vor, vermutlich wäre er da gar nicht rangegangen, wenn seine Olle ihn nicht gebeten hätte, ihn nach Hause zu bringen (anstelle von guten Mutterliebewünschen, die man auch zurufen kann), aber spätestens wenn sich jemand bei SW HDR-like über einen gähnenden Abgrund begibt, könnt ihr schon mal Beileidswünsche losschicken.

Zum Humor: irgendwo ist immer eine Schwachstelle und Rens mangelnde Impulskontrolle muss nichts Schlechtes sein, aber manchmal funktioniert der Humor - und passt trotzdem nicht: bspw. in der Szene, in der er per Wutanfall mit seinem Saber die Kontrollen zerschlägt und die herbeigerufenen Wachen dann liiiiieber noch ne Runde drehen - konditionierte Truppler dürften nicht so viel Widerstand oder Selbstschutz zeigen. Lustig - aber irgendwie unpassend.

Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Eric nach 21 Dezember 2015, 09:39:53
Zitat von: Mr. Blonde nach 21 Dezember 2015, 03:35:24
Wie war Euer Moment, als Han gestorben ist? Ich war wütend, eine Träne im Auge und fassungslos. Für eine Sekunde hatte ich geglaubt, Ben würde sich seinem Vater anschließen. Hier wurde gut mit meinen Erwartungen gespielt. Jedenfalls hätte ich am liebsten durch den ganzen Saal gebrüllt und als Chewie anfing, zu schreien und das Feuer voller Zorn zu eröffnen, habe ich dermaßen mitgefiebert und dachte: "MACH DIESEN VERDAMMTEN PENNER FERTIG!!!!!1111!1"  :icon_mrgreen: Die Kämpfe danach haben mich aber irgendwie extrem kalt gelassen.  :unknown:


"Offener-Mund-Moment" mit WTF-Blick im Gesicht.
Zumal gerade er ja irgendwie mein Lieblingscharakter der ganzen Reihe ist. Nicht nur weil er das coolste Raumschiff fährt.  ;)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: vodkamartini nach 21 Dezember 2015, 11:25:49
Zitat von: Moonshade nach 21 Dezember 2015, 09:34:46
Ich betätige mich jetzt mal einmal total ketzerisch und sage: Vom Spaß her ist mir dieser Film durchaus lieb gewesen.
Vom Skript her sind Episode 1-3 wesentlich besser gewesen, eine schon fast shakespeareske Geschichte von der Verführung des Bösen; dem notgedrungenen Nutzen des Bösen zum Guten (Klone), von düsterem Verrat und blutigem Mord, von Tragödien und politischen und stark religiösen Parallelen.

Nur dass Lucas diese Skripts enorm bräsig umsetzte und mit schwachen Nebenplots zusätzlich abbremste. Die politischen Ränkespiele sind zu keinem Zeitpunkt spannend - geschweige denn faszinierend -, zumal man ja das Ende sattsam kennt. Dazu kommt ein schwacher Christensen, der das Mäandern zwischen dunkel und hell zu keinem Zeitpunkt überzeugend meistert.
Dann doch lieber eine Ur-Trilogie Hommage mit voller Breitseite aber auch in vollem Tempo.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: SAL nach 21 Dezember 2015, 11:43:10
Ich habe in meinen 10 Jahren Internet schon viel Mist gelesen, aber Lucas mit Shakespeare zu vergleichen ist schon scheiterhaufenwürdig.

Lucas ist ein kommerzgeiler, desillusionierter, scheinheiliger Idiot.
Schon Episode 6 war nervtötend kindgerecht, der Vorreiter der PG13 Ära der wir uns heute alle beugen müssen.
Die Prequels waren absolute Scheiße, möchtegern anspruchsvoll, fehlbesetzt³, langweilig, peinlich und unerträglich öde.

cinemasins hat das alles perfekt zusammengefasst mit ihren EWW videos:
https://www.youtube.com/user/CinemaSins/videos (https://www.youtube.com/user/CinemaSins/videos)


Klasse, einfach nur Klasse.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Moonshade nach 21 Dezember 2015, 12:12:02
Zitat von: vodkamartini nach 21 Dezember 2015, 11:25:49
Nur dass Lucas diese Skripts enorm bräsig umsetzte und mit schwachen Nebenplots zusätzlich abbremste. Die politischen Ränkespiele sind zu keinem Zeitpunkt spannend - geschweige denn faszinierend -, zumal man ja das Ende sattsam kennt. Dazu kommt ein schwacher Christensen, der das Mäandern zwischen dunkel und hell zu keinem Zeitpunkt überzeugend meistert.
Dann doch lieber eine Ur-Trilogie Hommage mit voller Breitseite aber auch in vollem Tempo.


Ja, Christensen war keine gute Wahl (er wird sehr leicht und ohne besonders gute Argumente verführt) - im Umkehrschluß wird mir hier in Ep.7 auch ein "Zerrissener" präsentiert, der sich gebärdet wie in einer Spaceballs-Parodie.
Natürlich ist das jetzt hier zugänglicher und nicht so umständlich, aber effektiv müssen Abrams und Co. jetzt mit kommenden Filmen etwas liefern, außer man setzt darauf, dass die gängigen taubblinden SW-Fans ja sowieso kommen werden.


Zitat von: SAL nach 21 Dezember 2015, 11:43:10
Ich habe in meinen 10 Jahren Internet schon viel Mist gelesen, aber Lucas mit Shakespeare zu vergleichen ist schon scheiterhaufenwürdig.


Ja, genau das liebe ich so an diesen Franchises. Leute, die betriebsblind irgendwelchen nicht näher differentierten Quark posten, ohne genau hinzusehen, was man geschrieben hat.
Ich habe geschrieben, dass der Plot bezüglich seines Tragödienaufbaus Parallelen Shakespearschen Werken ähnelt, ich habe nicht Lucas zu Shakespeare erhoben.
Aber dazu wie vodka einen brauchbaren Kommentar abzugeben, war wohl schon zuviel, denn...

ZitatLucas ist ein kommerzgeiler, desillusionierter, scheinheiliger Idiot.
Schon Episode 6 war nervtötend kindgerecht, der Vorreiter der PG13 Ära der wir uns heute alle beugen müssen.
Die Prequels waren absolute Scheiße, möchtegern anspruchsvoll, fehlbesetzt³, langweilig, peinlich und unerträglich öde.


Jaja, Lucas ist der Satan. Übrigens derselbe Lucas, der den Fans ja wegen der Originaltrilogie ein Heiligtum ist. Oder was auch immer. Passt nicht so recht...bzw. was denn nu?
Stichwort "kommerzgeil": ja, das sind sie alle in Hollywood. Auch Disney. Gerade Disney. Also auch Episode 7. Deswegen werden diese Film ja gemacht. Kann ich Lucas also nicht vorwerfen, Geld machen zu wollen.
Stichwort "desillusioniert" : möglich, dass er recht entscheidungsschwach, menschenscheu und nicht auf der Höhe der Kommunikation war, wenn es um sein Baby ging, aber "desillusioniert" zu sein, hab ich noch niemandem vorwerfen können.
Stichwort "scheinheilig": scheinheilig ist es, wenn sich Fans jetzt das Beinahe-Remake ihres Lieblingsfilms als die neue Offenbarung schönreden, die man doch mal kritiklos hinnehmen könnte. Könnte man, ist aber scheinheilig (wegen kommerzgeil).
4-6 kriegt 10/10 und 1-3 kriegt 1/10 - diese verbreitete Einstellung finde ich einfach nur lustig...denn weder die Realität noch das Kino sind so.

Aber Puristen (in deinem Fall offenbar sind nur Ep4 und Ep5 brauchbar) wirds immer geben und kurzsichtige Pauschalisten, die dazwischen grölen auch.



Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: vodkamartini nach 21 Dezember 2015, 14:29:32
Zitat von: Moonshade nach 21 Dezember 2015, 12:12:02
Ja, Christensen war keine gute Wahl (er wird sehr leicht und ohne besonders gute Argumente verführt) - im Umkehrschluß wird mir hier in Ep.7 auch ein "Zerrissener" präsentiert, der sich gebärdet wie in einer Spaceballs-Parodie.
Natürlich ist das jetzt hier zugänglicher und nicht so umständlich, aber effektiv müssen Abrams und Co. jetzt mit kommenden Filmen etwas liefern, außer man setzt darauf, dass die gängigen taubblinden SW-Fans ja sowieso kommen werden.

Ich denke, man wollte hier auf Nummer sicher gehen und die Fangemeinde nicht wieder "verstören". Du hast völlig recht, beim nächsten Teil muss schon etwas Neues, Gewagteres, Eigenständiges kommen. Denn ein reines Trilogie-Remake wäre dann schon etwas dürftig.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Roughale nach 21 Dezember 2015, 16:14:59
Komisch, dass immer dieselben Leute Meckern :LOL:

Ich habe mit Ep7 den Star Wars Film bekommen, den ich seit Ep5 erträumt hatte und leider bisher nicht bekommen hatte (Schuld waren die Ewoks in Ep6 ;)) - ich bin immer noch komplett geflasht, obwohl das nun schon fast 2 Tage her ist - Dnake Obi Wan Abrams!  :dodo:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Tito nach 21 Dezember 2015, 19:03:49
Zitat von: Moonshade nach 21 Dezember 2015, 09:34:46
[...] Finn ist erst Stormtrooper, dann plötzlich hält die Konditionierung nicht (warum eigentlich nicht, er scheint der erste Deserteur der Geschichte zu sein), dann kann er plötzlich beachtlich fliegen und schießen, dann findet er die richtigen Dichtungen nicht, dann war er nur Sanitätsdienst und dann kann er mit einem Lichtschwert passabel umgehen und kennt die Baupläne des Todesplaneten. [...]

Hatte er nicht sogar gesagt, er hatte nur Sanitärdienst, sprich "Klempner"?!  :icon_mrgreen:

Zitat von: Mr. Blonde nach 21 Dezember 2015, 03:35:24
Wie war Euer Moment, als Han gestorben ist? Ich war wütend, eine Träne im Auge und fassungslos. Für eine Sekunde hatte ich geglaubt, Ben würde sich seinem Vater anschließen. Hier wurde gut mit meinen Erwartungen gespielt. Jedenfalls hätte ich am liebsten durch den ganzen Saal gebrüllt und als Chewie anfing, zu schreien und das Feuer voller Zorn zu eröffnen, habe ich dermaßen mitgefiebert und dachte: "MACH DIESEN VERDAMMTEN PENNER FERTIG!!!!!1111!1"  :icon_mrgreen: Die Kämpfe danach haben mich aber irgendwie extrem kalt gelassen.  :unknown:

Für mich kam es erwartet, es war mir irgendwie schon klar, als Leia Han gebeten hat, ihren Sohn zurückzuholen. Als beide dann mit dem Laserschwert auf dem Steg standen, hab ich schon innerlich geheult. Auch für mich ist Han Solo mein Lieblings-Star Wars-Charakter. Ich hoffe einfach, dass Han noch einmal in Episode 8 und/oder 9 erscheint, wenn auch nur als geistliche Erscheinung oder in einem Flashback.

Was den kompletten Film angeht, kann ich mich nur wiederholen. Er war unterhaltsam und eine 7 auf der 10er-Skala. Das hat auch nichts mit "Fehlern" zu tun oder fehlender Begeisterung. Dem Film fehlt einfach "le petit quelque chose". Und ich fand ihn unheimlich vorhersehbar. Daher bleibe ich dabei, dass noch genug Luft nach oben übrig ist, um mit VIII und IX richtig Gas zu geben.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Klugscheisser nach 21 Dezember 2015, 19:33:29
@Reiben: Du meinst also, es gibt etwas bei dem Film, was man auf jeden Fall schlecht finden MUSS, wenn man nur mal etwas drüber nachdenkt?
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: vodkamartini nach 21 Dezember 2015, 20:12:58
Na also. :)

http://variety.com/2015/film/box-office/star-wars-the-force-awakens-record-box-office-1201665985/ (http://variety.com/2015/film/box-office/star-wars-the-force-awakens-record-box-office-1201665985/)

Erste Hochrechnungen waren zu niedrig angesetzt.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Roughale nach 21 Dezember 2015, 20:26:11
Sorry, aber viele Meckerköppe sehen es als Pflicht an, den Film zu kritisieren weil er von Disney und/oder JJ Abrams ist, das kann ich einfach nicht ernstnehmen, weil es kindlich bekloppt ist. Künstliches Hochloben ist bestimmt auch scheisse, aber wenn man rundum zufrieden ist, dann kann man sich doch einfach nur glücklich schätzen und die Neider wegwinken ;)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: MMeXX nach 21 Dezember 2015, 20:28:34
So, habe ihn mir gestern Abend noch in der OV gegeben. Das 3D hat sich mir nicht erschlossen (abgesehen von der Profitsteigerung). Vom Publikum war ich enttäuscht, da ich bei der "trash compartment/waste disposal"-Szene anscheinend als einziger gelacht habe. :zwangsjacke: Sonst wurde das meiste ja bereits geschrieben. Episode 4 einfach nochmal gedreht, da war ja allein Episode I mit mehr Eiern in der Hose unterwegs, was das Beschreiten neuer Wege angeht. Mir war es zu viel Kopieren von bekannten Dingen. Tortzdem ein schönes Gefühl, Star Wars im Kino zu sehen. 6 Punkte
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Eric nach 22 Dezember 2015, 00:18:30
Zitat von: Roughale nach 21 Dezember 2015, 20:26:11
... aber wenn man rundum zufrieden ist, dann kann man sich doch einfach nur glücklich schätzen und die Neider wegwinken ;)


Lalilala  :respekt:
Meine Rede! Ich fand ihn für ich einfach perfekt. Wie schon geschrieben: Von der ersten bis zur letzten Sekunde sass ich mit offenem Mund und leuchtenden Augen im Kino.

Zitat von: MMeXX nach 21 Dezember 2015, 20:28:34
Das 3D hat sich mir nicht erschlossen (abgesehen von der Profitsteigerung). Vom Publikum war ich enttäuscht, da ich bei der "trash compartment/waste disposal"-Szene anscheinend als einziger gelacht habe.

Also Sternenzerstörer auf Kamera und die Raumschiffschlachten fand ich schon gelungen in 3D.
Was die "Müllschlucker-Szene" betrifft:
Hättest bei uns mit dabei sein sollen. Genial gewesen, da wohl doch viele Fans im Kino waren.  ;)

EINE Sache habe ich irgendwie noch gar nicht erwähnt:
Meine Frau fand ihn auch sehr gelungen (Im Gegensatz zu mir würde sie aber nur so um die 7/10 geben) und sagte folgenden Satz danach zu mir:
"Na, für den sollten wir dann aber schon nen guten 3D Beamer haben. Oder?"

BAZINGA!!! Aaaaaand the winner is, ..., jep, ..., Iiiiiiiich!!!  :dodo:
3D Beamer 2016 ist also beschlossene Sache.  ;)

Eveeeeeeeentuell finde ich den Film auch so gut weil das Wochenende so grandios war!!
- mit Lucker und Frau und Heady und Freundin in Esslingen getroffen
- wir Männer waren in einem riiiiiiesigen Comicshop (nett eingekauft)
- danach auf dem Mittelalter Weihnachtsmarkt
- dann noch lecker Essen
- ab inne nette Kneipe
- dann STAR WARS um 23:30 Uhr
- und Frauchen sagt ja zu nem guten 3D Beamer

Bing, bing bing, ich nehme Tor 1, ..., oooooh, HAUPTGEWINN.  :king:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Roughale nach 22 Dezember 2015, 10:07:56
Zitat von: Eric nach 22 Dezember 2015, 00:18:30
Zitat von: Roughale nach 21 Dezember 2015, 20:26:11
... aber wenn man rundum zufrieden ist, dann kann man sich doch einfach nur glücklich schätzen und die Neider wegwinken ;)


Lalilala  :respekt:
Meine Rede! Ich fand ihn für ich einfach perfekt. Wie schon geschrieben: Von der ersten bis zur letzten Sekunde sass ich mit offenem Mund und leuchtenden Augen im Kino.
...


Ich denke dann gab es bisher (mindestens?) zweimal einen ROUGHRIC in deutschen Kinos ;o)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Klugscheisser nach 22 Dezember 2015, 10:29:34
Zitat von: Eric nach 22 Dezember 2015, 00:18:30
Zitat von: MMeXX nach 21 Dezember 2015, 20:28:34
Das 3D hat sich mir nicht erschlossen (abgesehen von der Profitsteigerung). Vom Publikum war ich enttäuscht, da ich bei der "trash compartment/waste disposal"-Szene anscheinend als einziger gelacht habe.

Also Sternenzerstörer auf Kamera und die Raumschiffschlachten fand ich schon gelungen in 3D.


Ja, endgeil. Da haben sie's echt ausgereizt, fand ich.

Zitat von: Roughale nach 21 Dezember 2015, 20:26:11
Künstliches Hochloben ist bestimmt auch scheisse, aber wenn man rundum zufrieden ist, dann kann man sich doch einfach nur glücklich schätzen und die Neider wegwinken ;)


:winken:   :popcorn: :hurra:

Mit dem Publikum hatten wir wohl auch Glück, bzw. saßen in der richtigen Ecke. Applaus, Jubelrufe und jeden Witz und jede Anspielung verstanden und schallend mit Gelächter bedacht. War schon ziemlich gute Stimmung. Kann's auch schon kaum erwarten, wieder rein zu gehen...  :icon_lol:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Roughale nach 22 Dezember 2015, 12:51:50
Oh Mist, KLUGSCHEIROUGHERIC klingt irgendwie leicht bekloppt, dass soll doch keiner merken :king:

Ich fand trotz aller Begeisterung vor, während und nachher die verkleideten Statisten vor der Leinwand vor Beginn und dann im Foyer eher peinlich ;)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mills nach 22 Dezember 2015, 13:06:05
Einerseits schon, aber hatte auch was. Dadurch kam bei uns noch etwas mehr Feeling auf und wenn man ehrlich ist, hat man immer wieder hingestarrt und sich auch ein Kostüm gewünscht.  :D

Übrigens gehe ich morgen oder Montag das zweite Mal rein und werde nochmal genau auf alle schlechten Sachen und Fehler achten. ^^
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: DisposableMiffy nach 23 Dezember 2015, 17:23:32
Ich bin mit null Erwartungen rein gegangen, weil ich zum einen die originale Trilogie als Kind/Jugendlicher sehr gerne gesehen habe, aber nie großartig Fan war (und der Zahn der Zeit nicht gerade gnädig an den Filmen genagt hat) und zum anderen nach der Prequel-Rotze irgendeine Form von positiver Erwartung töricht gewesen wäre. :king:

Ums kurz zu machen: Mir hat "The Force Awakens" richtig gut gefallen.

Ähnlich wie "Jurassic World" ist auch Episode VII eine Mischung aus Remake und Hommage an den ersten Film der Reihe, nur dass J.J. Abrams seinem Streifen so etwas wie Seele eingehaucht hat, was Colin Trevorrow (der ja wohl Epiode IX inszenieren wird) bei JW nicht gelungen ist. Was man Abrams vorwerfen kann, ist, dass er keinerlei Mut zu Erneuerung beweist, sondern reinen Fanservice leistet. Den jedoch mit viel Elan und Liebe zum Detail.TFA ist zum Glück kein steriles Hochglanzspektakel a la "Age of Ultron" oder dem bereits erwähnten "Jurassic World" geworden. Look und Atmosphäre sind super an die Originale angelehnt. Und Harrison Ford ist auch steinalt einfach ne coole Sau. Da ich mich vorher genau gar nicht mit dem Film auseinander gesetzt habe, war ich von Solos Ableben doch recht überrascht. Passt aber schon, finde ich.

Evtl hätte der Film ein paar Minuten länger sein sollen. Dass Cameron Poe Poe Dameron von den neuen Protagonisten am wenigsten Profil hat, hätte man leicht vermeiden können, wen man ihn nach dem Absturz nicht einfach ohne weiteres hätte verschwinden und später ohne jegliche Erklärung wieder auf der Bildfläche erscheinen lassen.

Positiv ist dagegen, dass die neuen Protagonisten, vor allem Rey (von der mir bis dato gänzlich unbekannten Daisy Ridley super gespielt), genug Potential haben, um in den folgenden Episoden interessante neue Geschichten zu erleben.

Einziger wirklicher Kritikpunkt ist mMn Adam Driver als Kylo Ren, da ähnlich unpassend wie Jai Courtney als Kyle Reese.

Das 3D war ok, wirklich gebraucht hätte ich es, wie meistens, nicht.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Wolfhard-Eitelwolf nach 25 Dezember 2015, 19:22:02
Wie erwartet solide Unterhaltung - allerdings auch nur Kopfschütteln über Begriffe wie "Meisterwerk", "10 von 10",...

Pro:
- nettes Star Wars Feeling durch Soundtrack, zahlreiche Anspielungen in Wort und Bild sowie das schlichte, aber zweckmäßige Storygrundkonzept des ersten Teils
- kein CGI-Overkill, recht viel Handgemachtes und zum Glück auch kein "XXXL All you can eat"-Charakter, "nur weil sie Computer es können"
- ordentlich Tempo, kaum Verschnaufpausen, Wiedersehencharakter
- erste Filmhälfte durchaus gelungen, in Hälfte 2 zumindest das Ableben einer bestimmten Hauptfigur.
- der sorgsam aufgebaute Hype, der beinahe jeden ins Kino treibt und den Film tatsächlich zum Event des Winters werden lässt.

Contra:
- Äußerst mageres, zu gehetztes und austauschbares Drehbuch, Logiklücken und unausgefüllt bleibende Plot-Löcher (Wir zerstören den neuen ""Todesstern"", auf geht's :D Scheiß auf nen Plan oder so)
- zum Teil peinliche Dialoge von der Stange. Humor zumeist unpassend und auch unnötig.
- man merkt dem Film (typisch für das heutige Blockbuster-Kino) die fehlende Seele jede Sekunde an. J.J. Abrams ist eben nur ein Handwerker ohne Gespür für wirklich hochklassiges Timing und den letzten Blick für DIE in Erinnerung bleibende Szene. Da sind selbst Episode 2 und womöglich auch 3 besser gelungen!
- Die neuen Charaktere sind eher misslungen und auch durchgehend fehlbesetzt. Ich dachte tatsächlich auch an Jai Coutney beim Deserteur (null Ausstrahlung, Hauptsache aalglatt und teenietauglich). Gleiches gilt für Catniss Ab... äh ne Rey hieß sie - glaub ich... geradezu lachhaft an Panem angelehnt ohne Ecken und Kanten. Vom neuen Darth Vader und dem viel zu jungen Teenie-General der Neuen Ordnung (nächste Anbiederung an das Young Adult-Publikum) spreche ich lieber nicht...
- Die alten Recken sind zwar nett, aber viel zu penetrant eingesetzt. Führt unmittelbar zu einer ziemlich öden zweiten Filmhälfte (mit einem geradezu seltsam kaltlassenden Showdown) - was ich so nicht erwartet habe. Vermutlich wäre ein punktueller Einsatz der alten Garde weswentlich geschickter gewesen.

Fazit: Qualitativ irgendwo zwischen E2 und E3 anzusiedeln, hypebedingt sind es auch mir knappe 7 / 10 Punkte wert. E8 und 9 müssen dringend in eine andere Richtung gehen! Ein mit "Es war einmal..." beginnender Film darf nicht so seelenlos, anbiedernd und glattgebügelt daherkommen, das zeichnet Märchen eben NICHT aus!
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: vodkamartini nach 25 Dezember 2015, 20:07:12
Für mich sind die Prequels der Inbegriff an Seelenlosigkeit und Sterilität. I und II zudem auch nicht sonderlich spannend. Da ist EP7 trotz aller Hommage-Hudelei und Kopierwut für mich jedenfalls höher anzusiedeln.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Benny88 nach 26 Dezember 2015, 13:53:20
Wow, was für eine Enttäuschung..
Aufgrund der Art wie sämtliche Story-Elemente ewig geheim blieben (nicht mal der Trailer hat was verraten), hatte ich gehofft hier mehr als ein Remake von Episode IV vorgesetzt zu bekommen.. aber das war wohl nix. Fan-Service schön und gut, aber wenn hier fast 1:1 die gleiche Geschichte wie im Original erzählt wird, dann hätte man es gleich lassen können, Mr. Abrams..

Man kann der Prequel-Trilogie ja einiges vorwerfen, aber wenn ich jetzt noch einmal die Wahl hätte zwischen dieser Nummern-Revue oder der düster-kompromisslosen Episode III, dann würde ich mich jederzeit für letzteren Film entscheiden.

Von meiner Seite aus mittelmäßige 6 von 10 Punkte.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Klugscheisser nach 27 Dezember 2015, 22:10:58
Heute das zweite Mal in 2-D in der Kindervorstellung gesehen (waren ungefähr ein Drittel kleine Kinder im Kino, der Rest große Kinder...).

Hat mir noch besser als beim ersten Mal gefallen, da war ich wohl schnell zu platt.  :icon_lol:

Bleibt bei meinen 10/10.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: B-lade nach 29 Dezember 2015, 13:18:05
Mich hat der Film bestens unterhalten aber das wars auch schon, hab keinerlei Bedürfnis den nochmal anzusehen.
Vielleicht gibt es in der nächsten Episode mal Antagonisten die wirklich böse sind und ich nicht laut loslachen muss wenn die auftauchen...

Mein eigentliches Highlight war der Trailer von Zoomania der vorher kam.  :icon_mrgreen:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Tito nach 29 Dezember 2015, 16:36:20
Wie.............nennt..............man..............ein...............Kamel......................mit....................drei....................Höckern..........................
Schwanger................................................................HA.......................................HA....................................HA......................................HA  :rofl:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Moonshade nach 29 Dezember 2015, 16:44:10
Zitat von: Tito nach 29 Dezember 2015, 16:36:20
Wie.............nennt..............man..............ein...............Kamel......................mit....................drei....................Höckern..........................
Schwanger................................................................HA.......................................HA....................................HA......................................HA  :rofl:


Die Reaktion des Publikums auf diesen Trailer fand ich jetzt schon dreimal faszinierend.
Bei Star Wars hörte man erst Ablehnung (iiih, ein Animationsfilm), dann Verbundenheitskichern (Faultiere beim KFZ-Amt) und dann das unvermeidliche Gelächter, wenn sich das Gesicht beim Verstehen des Witzes verzieht.... :laugh:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: MMeXX nach 29 Dezember 2015, 21:15:44
Hm, bei unserer OV kam nur Werbung und lediglich ein(!) Trailer, der zu Warcraft. Den Zoomania hatte ich dafür vor "Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft". Aber interessant, welche Trailer da teilweise vor Star Wars eingesetzt werden.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mills nach 30 Dezember 2015, 12:47:10
Zitat von: MMeXX nach 29 Dezember 2015, 21:15:44
Hm, bei unserer OV kam nur Werbung und lediglich ein(!) Trailer, der zu Warcraft. Den Zoomania hatte ich dafür vor "Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft". Aber interessant, welche Trailer da teilweise vor Star Wars eingesetzt werden.

Warum zum Teufel, hast du dir "Hilfe, ich habe meine Lehrerin geschrumpft" im Kino angesehen?  :icon_mrgreen:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Chili Palmer nach 31 Dezember 2015, 00:34:00
Ich sag' mal: Ja, aber.

Es war eigentlich meine Hauptbefürchtung, dass der Film eine gewisse Schockstarre vor dem Franchise entwickeln könnte. Gewissermaßen ist auch genau das eingetreten, aber immerhin wird einem diese Starre schmissig verkauft.
Tatsächlich hatte ich zunächst Probleme mit der Inszenierung; Lucas' Breitwandkino mit langen Einstellungen, wo man in jeder Ecke noch ein Detail entdecken kann, wurde durch den modernen "eine-Information-pro-Bild-dann-Schnitt"-Stil ersetzt. Zum Ausgleich (und als Konsequenz) gibt es allerdings sehr dynamische Weltraumszenen, die ästhetisch komplett im Hier und Jetzt verankert sind, und den inneren Zehnjährigen kitzeln.
Dieser Wille zum Aufbruch ist auf inhaltlicher Ebene leider nicht zu spüren, hier ist stellenweise eher Nummernrevue angesagt; man hangelt sich von Fanservice zu Fanservice. Für jeden netten Einfall gilt es auch immer irgendein Biegen-und-Brechen zu verdauen, das meistens Nostalgiemoment XY vorbereitet. Resultat: Man darf sich freuen, einen unterhaltsamen Film in einem geliebten Universum zu sehen. Aber der Wille, eine komplett neue Richtung einzuschlagen, ist zumindest nach einem Film noch nicht erkennbar. Hier macht sich halt der Wiedergutmachungs-Auftrag der Macher bemerkbar, die die Fanbasis nach der Prequel-Trilogie gerne befriedet sehen möchten.

Nun zu den Spoilern, in Stichworten:

Rolltext.
Luke. Und Luke. Luke, Luke, Luke. Nachdem man verdaut hat, dass "wo ist Walter" jetzt zum zentralen Handlungselement erkoren wurde, fällt im Filmverlauf auf, dass das alles wohl doch nicht so wild ist. Letztlich läuft es wie von selbst, weil es muss. Das ist Abrams pur.

Helden.
Rey und Finn: Volltreffer. Beide sehr gut gecastet, beide überzeugend als neue Töne im Gesamtwerk, wobei ich nicht nur die Frau-und-Schwarzer-als Hauptdarsteller-Sache meine, sondern auch die Art ihrer Dialoge und des Humors, der sich durch sie am stärksten vom bisherigen "Star Wars" abhebt. Mit den beiden kann man noch richtig große Momente schaffen.
BB-8: Super. Passend zur Saga, passend zum Ton des Films, ja, sogar passend zu Disney, den Großmeistern der lustigen Filmsidekicks.
Die alte Garde: Selbstverständlich sind Han und Chewie der zweite Herzschlag des Films, ihre nahtlose Einbindung in die Geschichte erfreut das Fanherz, und wenn man daran überhaupt etwas Negatives finden möchte, dann ist es wohl der Umstand, dass sie damit noch umso stärker herausstellen, wie schlecht dies bei Leia gelungen ist. Das ist doch nicht mehr die furchtlose Rebellenprinzessin, die sich ein Speederbike schnappt, wenn Not an Frau ist? Wird da irgendwo in die Kulissen gestellt und muss Heimeligkeit ausdünsten. Sehr enttäuschend.
Luke: Ja, doch, das hat mir gefallen. Hamill regelt. Der ganze Aufbau bis zu ihm hin war eigentlich für die Tonne, und auch der Aufbau seiner Szene hätte so viel besser gelöst werden können, aber das war dann doch alles vergessen, als er sich umdrehte.   

Bösewichte.
Bislang die größte Baustelle. Kylo Ren trägt ohne triftigen Grund Maske, da sollte man noch nachbessern, wenn man das nicht als reine Merchandise-Entscheidung stehen lassen will. Andererseits ist sein Erscheinungsbild nach dem ersten Film anscheinend ohnehin schon wieder update-bedürftig. General Hux ist mir viel zu jung, die Erste Ordnung wirkt nicht zuletzt durch ihn wie eine durchgeknallte Burschenschaft, die gerade die "Weltall-Welle" durchspielt. Und Oberboss Snoke (beschissener Name) ist Bill Nighy mit Riesenwuchs, hat mich auch komplett kalt gelassen. Genauso wie sein ebenso gewachsener Todessternplanet.
Überhaupt liegt hier eines meiner Probleme, die ich mit dem Film hatte: Sollten wir nicht wenigstens einen Hauch von Neuer Republik spüren? Kann sich da nicht ein Riesenproblem anbahnen, das sich langsam im Verborgenen aufbaut, während wir wenigstens einen Rest Konsequenz von RotJ ausleben, und unsere Helden sich an den Früchten des Sieges über das Imperium abarbeiten? Stattdessen sind sie ab Rolltext schon "Widerstand" und müssen sich wieder in irgendwelchen Anlagen mit niedrigen Decken um Taktik-Displays drängeln. Weil die Fans das anscheinend so erwarten. Nicht, weil es dramaturgisch zwingend wäre.


Musik.
Neulich erst die sehr schöne Bemerkung gelesen, dass Williams' Musik quasi die Macht selbst ist: Sie umgibt, durchdringt und hält zusammen. Lucas sprach auch immer von einer 50:50-Mischung von Bild und Ton. Umso überraschender, wie zurückgefahren die Musik hier ist, in dem Franchise, das kommentierende Musikspuren zur Königsdisziplin gemacht hatte. Williams klingt hier eher nach Giacchino, der versucht, wie Williams zu klingen. Ein abschließendes Urteil zur Musik an sich möchte ich mir nicht anmaßen, aber im Film war sie mir eindeutig zu unterrepräsentiert.


In Zahlen: gute 7/10.
In Worten: Episode III war besser.

Sagen wir mal so; wenn es sich bei Abrams' Sternenkrieg jetzt entgegen gesetzt zu seinem Sternentreck verhält, ist alles in Ordnung. Denn wo sein Trek-Erstling noch unbekümmert in die Vollen ging, eine neue Zeitlinie etablierte, somit allen Ballast von sich warf und als Ausrufezeichen erst mal Vulkan sprengte, führte der Weg dieser neugewonnenen Freiheit in "Into Darkness" direkt in die Arme der Zitate, Wiederholungen und Anbiedereien.
An dem Punkt steht er nun mit "Star Wars" schon beim ersten Film. Wäre also schön, wenn die Fortsetzung auch mal richtig durchfegt. Denn eine Trilogie ist nur so gut wie ihr Mittelstück, wer weiß das besser als Star-Wars-Fans.   
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Eric nach 31 Dezember 2015, 01:39:53
@Chili Palmer:
Schön geschrieben!!  :respekt:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: vodkamartini nach 31 Dezember 2015, 09:48:52
Alles sehr nachvollziehbar und auf den Punkt. Was die Zukunft betrifft sehe ich das genauso. Nun gilt es zu neuen Ufern aufzubrechen.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: StS nach 31 Dezember 2015, 10:55:06
ZitatGeorge Lucas Quips He Sold 'Star Wars' to "White Slavers," Criticizes "Retro" Tone of New Film

While talking to (Charlie) Rose about how much he loved the films he created and four of which he directed -- even calling them his "kids" -- Lucas said "sold them to the white slavers that take these things, and ... " Lucas did not finish his thought (...) but rather laughed before Rose moved on to another question.

Lucas went on to tell Rose he has accepted that the franchise is now in other hands, then he somewhat criticized the latest installment, The Force Awakens.

"They wanted to do a retro movie. I don't like that. Every movie, I worked very hard to make them different," Lucas told Rose. "I made them completely different -- different planets, different spaceships to make it new."

Before the deal came about, Lucas said he planned on writing and directing the sequels to his original trilogy. Then the sale occurred. Disney was not interested in his ideas for the follow-ups, so he stayed away from the production of Force Awakens, he said.

"They weren't that keen to have me involved anyway, but if I get in there, I'm just going to cause trouble, because they're not going to do what I want them to do. And I don't have the control to do that anymore, and all I would do is muck everything up," he said. "And so I said, 'OK, I will go my way, and I'll let them go their way.' "

(HollywoodReporter.com)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: vodkamartini nach 31 Dezember 2015, 11:20:33
Tja, der Zuschauerzuspruch spricht allerdings eine andere Sprache. Der Retro-Ansatz - zumal momentan ohnehin populär - bricht alle Rekorde. Ob Lucas das auch gelungen wäre? Die Prequels wurden jedenfalls trotz natürlich dennoch starker Einspiele eher weniger begeistert aufgenommen.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: StS nach 31 Dezember 2015, 11:31:07
Zitat von: vodkamartini nach 31 Dezember 2015, 11:20:33
Tja, der Zuschauerzuspruch spricht allerdings eine andere Sprache. Der Retro-Ansatz - zumal momentan ohnehin populär - bricht alle Rekorde.


Jip, bei "Star Wars" und "Jurassic Park" hat´s dufte funktioniert - bei "Terminator" dagegen ja eher nicht (da hat man imo u.a. zu sehr auf das Auslaufmodell Arnie gesetzt).
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Klugscheisser nach 31 Dezember 2015, 11:31:53
Ich kann für mich nur sagen: Zum Glück hat Lucas da seine Finger nicht mehr drin. Hab die Tage mal wieder in Episode 1-3 reingeschaut und kann nur sagen: Grauenhaft! Mit Episode 4 ist ihm wirklich ein Glückgriff gelungen, was wahrscheinlich auch an dem gesamten Team lag.

Ich kann Chilis Kritikpunkte nachvollziehen, sehe sie aber nicht so kritisch bzw. nicht als besonders negativ. Z.B. hat's Lucas aus meiner Sicht einfach übertrieben, in jede Einstellung noch irgendein Vieh oder was reinzuhängen. Völliger Overkill, und dann auch noch die entsprechenden Nach"besserungen" bei der Urtrilogie...  :viney: Zwei Episoden hat JJ ja noch - da kommt noch was. Und dann fände ich ein Remake von Episode 1-3 geil - so viel Potential, so schlecht umgesetzt...  :icon_lol:

PS: Aus meiner Sicht übrigens eine Großtat des neuen Streifens, diese nervige Republik mal ohne viel Gewese auszuradieren - wie langweilig das doch war. Und der in 3D einem im Gesicht hängende Sternenzerstörer war wieder einfach nur köstlich.  :icon_lol:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: vodkamartini nach 31 Dezember 2015, 13:51:45
Zitat von: StS nach 31 Dezember 2015, 11:31:07
Zitat von: vodkamartini nach 31 Dezember 2015, 11:20:33
Tja, der Zuschauerzuspruch spricht allerdings eine andere Sprache. Der Retro-Ansatz - zumal momentan ohnehin populär - bricht alle Rekorde.


Jip, bei "Star Wars" und "Jurassic Park" hat´s dufte funktioniert - bei "Terminator" dagegen ja eher nicht (da hat man imo u.a. zu sehr auf das Auslaufmodell Arnie gesetzt).

Ja. Ich denke, dass zusätzlich auch die Familientauglichkeit - die einfach nicht zu Terminator passt - in Kombination mit der Marvellisierung zu dem negativen Ergebnis geführt hat.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: MMeXX nach 1 Januar 2016, 21:41:34
Zitat von: Mills nach 30 Dezember 2015, 12:47:10
Zitat von: MMeXX nach 29 Dezember 2015, 21:15:44
Hm, bei unserer OV kam nur Werbung und lediglich ein(!) Trailer, der zu Warcraft. Den Zoomania hatte ich dafür vor "Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft". Aber interessant, welche Trailer da teilweise vor Star Wars eingesetzt werden.

Warum zum Teufel, hast du dir "Hilfe, ich habe meine Lehrerin geschrumpft" im Kino angesehen?  :icon_mrgreen:
Ich hatte frei, hatte Bock auf Film, schaue gerne Sachen aus Deutschland, Karte hat nur 5€ gekostet und der Trailer sah nicht nach zu flachem Humor aus. /OT
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: ironfox1 nach 3 Januar 2016, 16:57:26
Zitat von: StS nach 31 Dezember 2015, 10:55:06
ZitatGeorge Lucas Quips He Sold 'Star Wars' to "White Slavers," Criticizes "Retro" Tone of New Film
While talking to (Charlie) Rose about how much he loved the films he created and four of which he directed -- even calling them his "kids" -- Lucas said "sold them to the white slavers that take these things, and ... " Lucas did not finish his thought (...) but rather laughed before Rose moved on to another question.
Lucas went on to tell Rose he has accepted that the franchise is now in other hands, then he somewhat criticized the latest installment, The Force Awakens.
"They wanted to do a retro movie. I don't like that. Every movie, I worked very hard to make them different," Lucas told Rose. "I made them completely different -- different planets, different spaceships to make it new."
Before the deal came about, Lucas said he planned on writing and directing the sequels to his original trilogy. Then the sale occurred. Disney was not interested in his ideas for the follow-ups, so he stayed away from the production of Force Awakens, he said.
"They weren't that keen to have me involved anyway, but if I get in there, I'm just going to cause trouble, because they're not going to do what I want them to do. And I don't have the control to do that anymore, and all I would do is muck everything up," he said. "And so I said, 'OK, I will go my way, and I'll let them go their way.' "



George Lucas sollte mal anfangen seine Freizeit sinnvoller nutzen und aufhören Interviews zu geben, indem er sich um Kopf und Kragen redet. Wenn er seine Filme so geil findet kann er sie ja von morgens bis abends anschauen.
Immer wieder lustig die Honest Trailer zu Star Wars.
http://www.youtube.com/watch?v=4l5eZp8Ae9c#ws (http://www.youtube.com/watch?v=4l5eZp8Ae9c#ws)


George Lucas sorry for 'white slaver' comment
ZitatGeorge Lucas has apologised for remarks he made in an interview in which he referred to Disney as "white slavers".
Lucas, the creator of the original Star Wars films, sold the franchise to Disney for $4.05bn in 2012.
Last week, the filmmaker told US TV host Charlie Rose he had sold his "kids... to the white slavers".
In a statement issued on Thursday, he said he "misspoke and used a very inappropriate analogy". He added that he had "great respect for the company".
The latest Star Wars film, The Force Awakens - a sequel to the original trilogy and directed by JJ Abrams - was made by Disney.
"I have been working with Disney for 40 years and chose them as the custodians of Star Wars because of my great respect for the company and Bob Iger's leadership," Lucas said, in his statement.
"Disney is doing an incredible job of taking care of and expanding the franchise.
"I rarely go out with statements to clarify my feelings but I feel it is important to make it clear that I am thrilled that Disney has the franchise and is moving it in such exciting directions in film, television and the parks.
"Most of all I'm blown away with the record-breaking blockbuster success of the new movie and am very proud of JJ and Kathy."
In the hour-long interview, broadcast in the US on Christmas Day, Lucas appeared to question Disney's choice of direction with the new film.
"They wanted to do a retro movie. I don't like that," he said.
"Every movie, I work very hard to make them completely different, with different planets, with different spaceships, make it new."
He added: "They weren't that keen to have me involved anyway, but if I get in there, I'm just going to cause trouble, because they're not going to do what I want them to do. And I don't have the control to do that any more."
"When you break up with somebody... You have to put it behind you and it's a very, very, very hard thing to do," Lucas told Rose.
"These are my kids... All the Star Wars films. I loved them, I created them, I'm very intimately involved in them. I sold them to the white slavers that take these things."
The Force Awakens premiered in the US and Europe earlier this month, and is currently the ninth highest-grossing film of all time, even before its nationwide release in China on 9 January.
The film, whose cast includes original stars Harrison Ford, Carrie Fisher and Mark Hamill, as well as British leads Daisy Ridley and John Boyega, became the fastest film to take $1bn (£674m) at the global box office last weekend.
http://www.bbc.com/news/entertainment-arts-35209648 (http://www.bbc.com/news/entertainment-arts-35209648)


 
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 3 Januar 2016, 17:15:37
Muss ihm schwer gefallen sein, so viel Arschkriecherei wider Willen in einem Text unterzubringen. Mei, ich kann ihn schon verstehen. Auf einmal wird ein Unternehmen belohnt und abgefeiert, das nichts anderes macht, als seinen Urfilm zu kopieren. Da bringen auch die Milliarden nichts, wenn der Stolz besudelt ist. Aber schlussendlich ist es nun auch egal und er hat selbst Schuld.

Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: ironfox1 nach 3 Januar 2016, 18:31:21
Heute: Star Wars kopiert Star Wars
Damals: Star Wars kopiert Flash Gordon

ZitatRoger Ebert, The Chicago Sun-Times: "Star Wars is a fairy tale, a fantasy, a legend, finding its roots in some of our most popular fictions. The golden robot, lion-faced space pilot, and insecure little computer on wheels must have been suggested by the Tin Man, the Cowardly Lion, and the Scarecrow in The Wizard of Oz ... The hardware is from Flash Gordon out of 2001: A Space Odyssey, the chivalry is from Robin Hood


ZitatVincent Canby, The New York Times: "Star Wars, which opened yesterday at the Astor Plaza, Orpheum and other theaters, is the most elaborate, most expensive, most beautiful movie serial ever made. It's both an apotheosis of Flash Gordon serials and a witty critique that makes associations with a variety of literature that is nothing if not eclectic: Quo Vadis?, Buck Rogers, Ivanhoe, Superman, The Wizard of Oz, The Gospel According to St. Matthew, the legend of King Arthur and the knights of the Round Table


ZitatTime Magazine: "A universe of plenty -- as audiences can discover beginning this week in Star Wars, a grand and glorious film that may well be the smash hit of 1977, and certainly is the best movie of the year so far. Star Wars is a combination of Flash Gordon, The Wizard of Oz, the Errol Flynn swashbucklers of the '30s and '40s and almost every western ever screened -- not to mention the Hardy Boys, Sir Gawain and the Green Knight and The Faerie Queene..


ZitatCharles Champlin, The Los Angeles Times: Now he has united his loves in Star Wars, the year's most razzle-dazzling family movie, an exuberant and technically astonishing space adventure in which the galactic tomorrows of Flash Gordon are the setting for conflicts and events that carry the suspiciously but splendidly familiar ring of yesterday's westerns, as well as yesterday's Flash Gordon serials. The sidekicks are salty squatty robots instead of leathery old cowpokes who scratch their whiskers and "Aw, shucks" a lot, and the gunfighters square off with laser swords instead of Colt revolvers.

http://www.ew.com/article/2015/12/17/original-star-wars-reviews (http://www.ew.com/article/2015/12/17/original-star-wars-reviews)

Wenn jetzt der zweite Teil sich noch genauso steigern kann wie "Das Imperium schlägt zurück" hat diese Trilogie erstaunlich viele Gemeinsamkeiten mit der Ur-Trilogie.
Kinder die mit der jetzigen Trilogie aufwachsen, werden eine großartige Zeit haben. Die nächste Trilogie mit kritischen Augen verfolgen, wenn nicht sogar verteufeln. It's the Circle of Liiiiiiiiiiiiiiife.  :icon_mrgreen:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Jan Hache nach 4 Januar 2016, 21:04:05
Übrigens: ich hab den Film immer noch nicht gesehen, obwohl er selbst in unserem kleinen Stadtkino läuft...

Die Vorbestellung für die BD hab ich auch schon wieder storniert... irgendwie habe ich keine Lust auf Episode 7... viele von meinen bekannten sind maßlos enttäuscht...  Na ja.. mal abwarten... ich bilde mir lieber eine eigene Meinung.... irgendwann mal^^  Komischer Weise hat mich das Star Wars-Fieber überhaupt nicht gepackt und angesteckt... :D
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: el_espiritu nach 5 Januar 2016, 09:26:29
Naja, eine maßlose Enttäuschung ist der Film sicherlich nicht. Das ist von deinen Bekannten übertrieben  :doof:
Der Film ist ok und macht über weite Strecken Spaß. Gemeckert wird immer, wenn Lucas das Teil gedreht hätte wäre jetzt hier die große Hetze im Gange; nun hat ein ansich sehr talentierter Regisseur das Steuer übernommen und das Beste draus gemacht. Man kann bei solch hohen Erwartungen niemals allen gerecht werden, bei Star Wars funktioniert das einfach nicht. Das muss man sich auch mal vor Augen führen.
Kein anderes Studio oder Regisseur oder Produzent hätte das besser machen können.  :icon_rolleyes:
Ich bin auch nicht super glücklich mit dem neuen Star Wars, aber er ist OK. Und das waren m.M. nach die Lucas I-III auch. OK. So gut wie IV-VI werden die Sequels oder Prequels nie mehr, das ist Fakt.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Roughale nach 5 Januar 2016, 10:44:26
Also deine Bekannten kann ich ja nicht einschätzen, aber geben sie auch Begründungen, was ihnen nicht gefallen hat? Wenn bei den Begründungen Abrams und /oder Disney genannt werden, vergiss es, das sind Vorabverurteiler, die einfach Recht behalten wollen. Der Film ist aus meiner Sicht absolut geil! Eine Chance, dass du es auch bestehst sehe ich in deinem Profilbild, das ist einer meiner Lieblingsfilme ;)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Jan Hache nach 5 Januar 2016, 17:31:22
Also sie hatten sich ja riesig auf den neuen Film gefreut, der Countdown lief für sie... Star wars hier -  Star Wars da... und selbst mich, als fan der alten Trilogie nervte das schon... diese gnadenlose Gutgläubigkeit, dass der Film ein Meisterwerk werden müsse,.
Dann waren sie enttäuscht... der Film sei albern, zu soft, auch wenn in gewisser Hinscht versucht wurde, den alten Star wars Stil beizubehalten.
Dann ging das Spekulieren um diesen neuen Bösewicht los... und das gemecker, dass die alten Stars nur ganz kurz zu sehen waren und irgendwie nur Statisten gewesen seien....
Dieser ganze Hype um diesen neuen Film... man wurde ja nirgendwo von dem Film verschont (gibt ja selbst eine make up Werbung für Star wars Lidschatten^^) hat sie - sagte mir einer - auf etwas so bombastsichces vorbereitet, dass der film letzten endes nicht einhalten konnte.
Einige, die ich kenne sprachen von dem Film des jahrhunderts, der selbst die alten teile in den Schatten stellt .- bis sie ihn dann gesehen haben.

Ich denke, sie hatten etwas anderes erwartet.... und sind deshalb "Maßlos" enttäuscht... das maßlos war mein Ausdruck... sie haben lediglich gesagt, dass sie nicht das bekamen, was der Film mittels Werbung und Riesenhype versprach...
Sie fanden ihn nicht grottenschlecht... eher so wie Episode 1-3, die meiner Ansicht auch nur "na ja" waren.

Ich spreche jetzt nur für mich... ich kann warten... werde den mir irgendwann auf BD anschauen.... und ich erwarte nicht mehr als einen unterhaltsamen Sci-Fi-Film.

..
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Markus Haage nach 5 Januar 2016, 18:59:36
Mein Senf zum neuen Star Wars-Film.

https://www.youtube.com/watch?v=VFOqygUSpe0 (https://www.youtube.com/watch?v=VFOqygUSpe0)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Riddick nach 5 Januar 2016, 20:32:06
Zitat von: el_espiritu nach  5 Januar 2016, 09:26:29
Naja, eine maßlose Enttäuschung ist der Film sicherlich nicht. Das ist von deinen Bekannten übertrieben  :doof:
Der Film ist ok und macht über weite Strecken Spaß. Gemeckert wird immer, wenn Lucas das Teil gedreht hätte wäre jetzt hier die große Hetze im Gange; nun hat ein ansich sehr talentierter Regisseur das Steuer übernommen und das Beste draus gemacht. Man kann bei solch hohen Erwartungen niemals allen gerecht werden, bei Star Wars funktioniert das einfach nicht. Das muss man sich auch mal vor Augen führen.
Kein anderes Studio oder Regisseur oder Produzent hätte das besser machen können.  :icon_rolleyes:
Ich bin auch nicht super glücklich mit dem neuen Star Wars, aber er ist OK. Und das waren m.M. nach die Lucas I-III auch. OK. So gut wie IV-VI werden die Sequels oder Prequels nie mehr, das ist Fakt.


Sehr schön geschrieben. Sehe ich auch so.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Chili Palmer nach 5 Januar 2016, 20:57:43

Ich habe zuletzt den Eindruck gehabt, dass der Film, wäre er von Lucas, in der Art "Ja, diese und jene Szene war ganz cool, aber..." weggekommen wäre, er hingegen nun eher das "Ja, das und das war nicht so toll, aber..."-Prädikat bekommt.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Jan Hache nach 5 Januar 2016, 23:07:32
Also ich denke, jeder hat das recht auf seine Sichtweise... und da muss man auch nicht den Vogel gezeigt für bekommen ... schließlich ist es eine Frage des Geschmacks... und nicht des Rechthabens.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: el_espiritu nach 6 Januar 2016, 08:01:36
Zitat von: Jan Hache nach  5 Januar 2016, 23:07:32
Also ich denke, jeder hat das recht auf seine Sichtweise... und da muss man auch nicht den Vogel gezeigt für bekommen ... schließlich ist es eine Frage des Geschmacks... und nicht des Rechthabens.

Sollte kein Angriff gegen dich sein, ich fand den Smilie nur irgendwie passend. Alles OK...!  :pidu:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Jan Hache nach 6 Januar 2016, 10:34:56
oki... dann ist gut... man weiß ja nie, gibt ja  leider immer irgendwo Leute, die Geschmacksfragen zu einem persönlichen Kleinkrieg ausarten lassen, wenn man nicht deren Meinung teilt.

na gut, fein fein! :D
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Glod nach 7 Januar 2016, 10:06:58
Habe ihn gestern endlich auch gesehen und war sehr angetan. Einziger Kritikpunkt ist, dass sie eben doch Ep4 quasi nacherzählen. Aber ein derartiger Safety-Move kann ihnen nach den katastrophalen EpI-III zugestanden werden. Ansonsten hat Abrams aus dem Stand - abgesehen vom Bösewicht - nahezu alles super hingekriegt. Ein paar Kritikpunkte sind definitiv drin (von Chili schon erwähnt). Jetzt muss man abwarten, wie sich das Ganze weiterentwickelt. Ich bin jedenfalls zuversichtlich.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Eric nach 7 Januar 2016, 10:48:10
Der neue «Star Wars» ist erfolgreicher als «Avatar»

Noch nie spielte in den USA ein Film mehr Geld ein als die siebte Episode der «Star Wars»-Saga. Ab Samstag könnte der Streifen einen weiteren Schub erhalten.

Der neue «Star Wars»-Film «Das Erwachen der Macht» ist in Nordamerika schon jetzt der erfolgreichste Kinofilm aller Zeiten. Der Streifen habe in Nordamerika mehr Geld eingespielt als der bisherige Rekordhalter «Avatar» aus dem Jahr 2009, teilte am Mittwoch der US-Unterhaltungskonzern Walt Disney mit. «An diesem Nachmittag ist ‹Das Erwachen der Macht› der Film mit den meisten Einnahmen aller Zeiten auf dem Heimatmarkt geworden.»

Bisher hatte den Nordamerika-Rekord «Avatar» mit 760,5 Millionen Dollar Einnahmen gehalten. Weltweit spielte der Film von Star-Regisseur James Cameron 2,79 Milliarden Dollar ein, gefolgt vom Kino-Epos «Titanic» (2,19 Milliarden Dollar). An diese Zahlen reicht «Das Erwachen der Macht» noch nicht heran: Weltweit wurden bisher nach Angaben von Disney 1,56 Milliarden Dollar eingespielt.

Fans auf der ganzen Welt hatten der «Star Wars»-Fortsetzung entgegengefiebert. Der Film, in dem auch die Urbesetzung um «Han Solo» Harrison Ford, «Luke Skywalker» Mark Hamill und «Prinzessin Leia» Carrie Fisher mitwirkt, feierte am 15. Dezember in Los Angeles Weltpremiere. Am Samstag soll der Streifen in China Premiere haben. Dies wird ihm Experten zufolge nochmals einen deutlichen Schub im Rennen um den weltweit erfolgreichsten Film geben.
Quelle: http://www.20min.ch/entertainment/kino/story/Der-neue--Star-Wars--ist-erfolgreicher-als--Avatar--27915997 (http://www.20min.ch/entertainment/kino/story/Der-neue--Star-Wars--ist-erfolgreicher-als--Avatar--27915997)

Er wird zwar noch einige Wochen laufen aber ob er es noch schafft die restlichen knapp 1,2 Mrd. USD zu holen? Naja, ..., wenn dann auch noch knapp 50% aller Chinesen den Film sehen werden, ...,  ;)

Ich denke schon.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: EvilErnie nach 7 Januar 2016, 11:31:50
UNGLAUBLICH , aber ich geh heute in Episode 7 !!  :icon_eek:

Hab gewartet bis erstmals 2D Fassungen laufen dürfen und heute um 17:15 ist es soweit! Ich bin schon ganz aufgeregt und morgen hab ich auch noch Geburtstag...und Urlaub hab ich auch hahhahahaha, ach is das scheeeeeeeeeeeee  :banana:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: el_espiritu nach 7 Januar 2016, 12:02:36
Ich war vergangenen Samstag auch in einer 2D Fassung drin, OV mit deutschen UT. Ist es festgelegt das die nur ab einer bestimmten Zeit laufen "dürfen"?  :icon_eek:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mills nach 7 Januar 2016, 12:36:51
Zitat von: EvilErnie nach  7 Januar 2016, 11:31:50
UNGLAUBLICH , aber ich geh heute in Episode 7 !!  :icon_eek:

Hab gewartet bis erstmals 2D Fassungen laufen dürfen und heute um 17:15 ist es soweit! Ich bin schon ganz aufgeregt und morgen hab ich auch noch Geburtstag...und Urlaub hab ich auch hahhahahaha, ach is das scheeeeeeeeeeeee  :banana:

Zitat von: el_espiritu nach  7 Januar 2016, 12:02:36
Ich war vergangenen Samstag auch in einer 2D Fassung drin, OV mit deutschen UT. Ist es festgelegt das die nur ab einer bestimmten Zeit laufen "dürfen"?  :icon_eek:

Also bei uns lief er direkt am 17. Dezember sowohl in 3D als auch in 2D.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: EvilErnie nach 7 Januar 2016, 12:51:06
Ok...in Fulda erst ab dem 10.1.16! Die schlachten natürlich ersma die Kuh!

Und in einem nahen Familienbetriebskino (keine Kette) darf er seit heute gezeigt werden, ganze 4x im Nachmittagsprogramm von DO-SO!  :dodo:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mills nach 7 Januar 2016, 13:05:13
Wobei ich dir schon recht geben muss, in den kleineren regionalen Kinos lief er auch nur in 3D. In 2D nur in einem größeren Cinemaxx und da kam auf zehn 3D Vorstellungen eine in 2D. Nur die Sache mit der Sperrfrist passt dann halt nicht.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: EvilErnie nach 7 Januar 2016, 13:10:58
Vlt gabs da Ausnahmen in manchen Ketten/Städten/Regionalkinos
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: tenderman nach 7 Januar 2016, 14:22:36
Hab auch 2D gesehen und irgendwo gelesen (hier?! ;-)  , dass die 2D Fassung in Sachen Helligkeit/Farben klar die Nase vorne haben soll. Vielleicht kennt jemand ja beide Fassungen...

Gruß tenderman
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: MMeXX nach 7 Januar 2016, 16:14:37
Zitat von: el_espiritu nach  7 Januar 2016, 12:02:36
Ist es festgelegt das die nur ab einer bestimmten Zeit laufen "dürfen"?  :icon_eek:

Davon kannst du fest ausgehen, dass es entsprechende Regelungen in den Verträgen gibt.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Klugscheisser nach 7 Januar 2016, 19:47:37
Kenne beide Fassungen und finde, dass es generell so ist, dass es in 3D dunkler ist. Liegt wohl an den Brillen, die sind ja leicht getönt.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: EvilErnie nach 8 Januar 2016, 11:39:36
Was für ein gailer Schaiß! So gefesselt war ich bei nem Film von Anfang an schon lange nicht mehr im Kino! Das war Kino in Reinform! Klar sind da Parallelen zur 4. Episode ohne Ende, aber sehr gekonnt in Szene gesetzt! Bis zu dem etwas ruhigeren Part (da bin ich sogar mal kurz weg gepennt  :eek:) in der Mitte war es Action, Märchen und Spannung pur! Die Flugmanöver, der Humor unter den Charakteren, das Aufeinandertreffen neuer & alter Gesichter (ach war das herrlich die alle mal wieder zu sehen), einfach diese Art einen solchen SiFi-Film zu realisieren, der dann super funktioniert und das derzeitige Einspielergebnis auch rechtfertigt, das Alles macht einen so großen Spaß, dass man kaum die nexte Episode erwarten kann/will! Durch Facebook wurde mir leider im Vorfeld ein heftiger Spoiler vor die Nase gesetzt, damit muss man wohl heute leben, wartet man mal ein paar Tage ab um die 2D Version zu schauen! Bei diesem Film würde ich glatt nochmal reingehen, wenn er in 4 Wochen noch läuft, guck ich den evtl nochmal!
Vorab schon mal 9/10 Punkte für diese herrliche Reise in den Krieg der Sterne!
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 10 Januar 2016, 04:44:31
http://youtu.be/nXaa1BL7NXM (http://youtu.be/nXaa1BL7NXM)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Roughale nach 10 Januar 2016, 17:32:22
Sorry das langweilige Vorlesen bei YouTube habe ich nur 1:46 Minuten ausgehalten, das ist nur ödes YoiuTube Gewäsch. Und was ich da zu hören bekomme ist einfach lächerliches Gestammel eines Neiders ohne Talent, aber gut die Hater werden weiter haten, ich gewinne denn ich liebe den Film  :dodo:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 10 Januar 2016, 17:42:17
Oh, der Neidvorwurf, die schweigersche Königsklasse der Argumentation. Dann bist Du eben ein blinder Fanboy, wenn alle andere Hater sind.  :icon_razz:

Wenn Du den Clip ganz geguckt hättest, wäre Dir auch aufgefallen, dass der Herr in dem Video den Film sehr gut fand und dennoch ist der Film das, was das Video aufzeigt. Eben weil Du es nicht widerlegen kannst, kommst Du ja mit der Haterkeule und dem Neiderargument.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Tito nach 10 Januar 2016, 18:40:51
Ich bin ein Hater nur weil ich dem Film keine 9 oder 10/10 gebe?  :icon_eek:
7/10 finde ich nicht schlecht und das der Film bei mir keine Begeisterungsausbrüche ausgelöst hat, ist nun einmal Tatsache. Und das hat auch nichts damit zu tun, dass er nur eine "Kopie" ist oder keine "Wagnisse" eingeht. Ich bin ohne irgendwelche Erwartungen in den Film rein und habe mir auch keine Reviews durchgelesen. Weder vor dem Kino noch danach. Das Gesamtkonzept hat mich halt nicht für eine bessere Note überzeugt, stellenweise hätte ich mir eine Vorspultaste gewünscht und dieser Konkurrenzkampf zwischen Kylo und Hux war einem Teenie-Film würdig. Ich meine, da haben sie gerade gewaltig Mist gebaut und nichts besseres zu tun, als sich vor dem Obermacker Snoke wie kleine Mädchen anzuzicken. Dazu viele Schwächen in Punkto Vorhersehbarkeit und auch Cast/Story, was bestimmt auch teilweise meinen subjektiven Geschmack widerspiegelt aber nun einmal meine Meinung mit bildet. Z. B. kann ich mich mit Daisy Ridley überhaupt nicht anfreunden und der Charakter Leia hätte genauso gut gar nicht auftreten müssen, sie stand hauptsächlich irgendwo rum und hat Sprüche gekloppt. Meine Frau dagegen findet die Figur Rey toll, stört sich dennoch an Dinge, teilweise andere, kommt aber auch nicht über eine 7.

Das ist auch der Grund weshalb ich in meinem ersten Post gesagt habe, dass noch viel Luft nach oben ist und ich auf den nächsten Teil gespannt bin. Als "Hasser" sehe ich mich deshalb aber nicht, da muss sich J.J. A. und auch 10/10-Fans ein dickeres Fell wachsen lassen und nicht immer gleich jede Kritik als vernichtendes Urteil abtun.

Und die "Fans", die den Film von vorne bis hinten schlecht reden sind meistens eh neutorische Nörgler, die man nicht ernst nehmen muss. Aber sachliche Kritik und subjektive Meinungen zu bestimmten Sachen sollten erwünscht sein, damit Star Wars VIII und IX davon evtl. profitieren können. Der Erfolg wird sich sowieso einstellen, wie auch für Episoden I bis III. Der Name Star Wars ist bereits Zugpferd genug, um ordentlich die Leute in die Kinos zu locken und später das Merchandise zu bedienen.

Und das ist zwar kein Spoiler sondern eher eine Vermutung, aber trotzdem: Wer glaubt noch alles daran, dass Rey mit Luke verwandt ist ^^
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 10 Januar 2016, 19:11:33
Zitat von: Tito nach 10 Januar 2016, 18:40:51
Das ist auch der Grund weshalb ich in meinem ersten Post gesagt habe, dass noch viel Luft nach oben ist und ich auf den nächsten Teil gespannt bin. Als "Hasser" sehe ich mich deshalb aber nicht, da muss sich J.J. A. und auch 10/10-Fans ein dickeres Fell wachsen lassen und nicht immer gleich jede Kritik als vernichtendes Urteil abtun.


Hübsch geschrieben und goldrichtig. Egal, in welchem Forum man Kritik übt, oder es andere tun, sofort fühlen sich manche Leute anscheinend persönlich beleidigt und müssen dann Totschlagargumente Marke "Manche Leute müssen eben alles schlechtreden." oder "Die Kritik kann man sowieso nicht ernstnehmen, totaler Hater." abfeuern, um dem anderen Mal richtig zu zeigen, wie wertlos die andere Meinung ist. Was soll das für eine Gesprächskultur sein? "Du dumm, wir klug. Du hasserfüllt und chronisch unzufrieden mit allem, wir glücklich." Das ist mir selten so extrem aufgefallen, wie bei Episode 7.

Wehe, man zieht mal ein paar Kritikpunkte raus, und erläutert, warum man sich daran gestört hat, dann ist Krieg. Der Film darf nur universell abgefeiert werden, alles andere muss abgeschmettert werden und richtig lesen und zuhören muss man ja sowieso nicht, sind alles nur Hater. Bäääh.

Edit:

Mal was lustiges.

http://youtu.be/v7BwIyNN9rs (http://youtu.be/v7BwIyNN9rs)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: RoboLuster nach 10 Januar 2016, 19:28:45
Ach na und... bei Transformers isses auch so, nur umgekehrt. :icon_lol:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Roughale nach 10 Januar 2016, 19:51:36
Blondie, du solltest mal den Grundkurs Ironie auffrischen ;) Aber egal wie der Inhalt sic ändert, der Typ ist ein Schaltablette, das kann ich mir einfach nicht anhören ;)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 10 Januar 2016, 20:05:05
Und am Ende kommt üblicherweise die Ironie-Fahne, gähn. Das war jetzt wirklich zu straight-by-the-book von Dir. Dass Dir die Stimme nicht gefällt oder die Sprechart, ist legitim, aber das entwertet weder die vorgetragenen Argumente, noch macht das Deinen Neidvorwurf irgendwie haltvoller. Aber egal.

---

Ich habe gerade etwas sehr geniales festgestellt, was für mich den Film dann doch noch mal minimal aufwertet und was in der dt. Synchro überhaupt völlig untergegangen ist. Captain Phasma ist die Darstellerin von Brienne von Tarth aus GoT. Wie cool ist das denn? Die O-Ton-Sichtung wird den Film für mich spürbar aufwerten, freue mich deswegen trotz meiner Kritikpunkte auf die Blu-ray. Vielleicht reicht es im Oton dann für eine 8/10.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: vodkamartini nach 10 Januar 2016, 23:47:49
Das wusstest du nicht? Die war doch auf sämtlichen Castingphotos drauf. Sie soll sich übrigens ziemlich geärgert haben, dass sie nie den Helm abnehmen durfte. Wäre bei Daniel Craig auch ganz witzig gewesen.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 11 Januar 2016, 02:31:16
Zitat von: vodkamartini nach 10 Januar 2016, 23:47:49
Das wusstest du nicht? Die war doch auf sämtlichen Castingphotos drauf. Sie soll sich übrigens ziemlich geärgert haben, dass sie nie den Helm abnehmen durfte. Wäre bei Daniel Craig auch ganz witzig gewesen.


Nee, da war ich wohl absolut blind. Aber eine schöne, kleine Überraschung. :D
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Roughale nach 11 Januar 2016, 17:42:27
Zitat von: Mr. Blonde nach 10 Januar 2016, 20:05:05
Und am Ende kommt üblicherweise die Ironie-Fahne, gähn. Das war jetzt wirklich zu straight-by-the-book von Dir. Dass Dir die Stimme nicht gefällt oder die Sprechart, ist legitim, aber das entwertet weder die vorgetragenen Argumente, noch macht das Deinen Neidvorwurf irgendwie haltvoller. Aber egal.
...


Ist nunmal so, das Genörgel, dass SW7 ein Remake von SW1 wär, ist einfach nur ausgeleierter Müll, der allzuoft von Neidern kommt, dioe schon vorher gross genölt hatten, dass JJA bzw Disney da involviert sind. Und wenn ich dann auch noch also Kritik zu hören bekomme, dass da ein Sternzerstörer düster durch's Bild rauscht, sorry, dann weiss ich, dass der Typ keine Ahnung hat von Stilmitteln, die die Reihe nun mal ausmachen, genauso, wie der obligatorische Kameraschwenk nach dem Rolltext...

Nun beneidet mich wieder , dass ich SW7 abfeiere :king:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 11 Januar 2016, 18:50:45
Blöd nur, dass selbst Abrams die Vorwürfe nachvollziehen kann und sogar zugibt, dass man einfach bequemerweise zurückgegangen ist, um vorwärtszugehen.

http://www.flickeringmyth.com/2016/01/j-j-abrams-addresses-criticism-that-star-wars-the-force-awakens-is-a-rip-off-of-a-new-hope.html (http://www.flickeringmyth.com/2016/01/j-j-abrams-addresses-criticism-that-star-wars-the-force-awakens-is-a-rip-off-of-a-new-hope.html)

http://www.filmstarts.de/nachrichten/18500457.html (http://www.filmstarts.de/nachrichten/18500457.html)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 15 Januar 2016, 04:38:12
Kurze Frage an die anderen Zuschauer der dt. Fassung:

In der Szene, als Rey Lukes/Anakins Laserschwert findet, kommt ja dieses Schnittgewitter und die Flashbacks. Dort hört man unter anderem Darth Vaders Atmen. Im Oton kommt am Ende der von Ewan McGregor gesprochene Satz: "Rey, these are your first steps." Ziemlich cooles Detail. Ich kann mich aber nicht erinnern, dass dieser Satz in der dt. Fassung überhaupt vorkam. Erinnert sich jemand?
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mills nach 15 Januar 2016, 11:09:36
Zitat von: Mr. Blonde nach 15 Januar 2016, 04:38:12
Kurze Frage an die anderen Zuschauer der dt. Fassung:

In der Szene, als Rey Lukes/Anakins Laserschwert findet, kommt ja dieses Schnittgewitter und die Flashbacks. Dort hört man unter anderem Darth Vaders Atmen. Im Oton kommt am Ende der von Ewan McGregor gesprochene Satz: "Rey, these are your first steps." Ziemlich cooles Detail. Ich kann mich aber nicht erinnern, dass dieser Satz in der dt. Fassung überhaupt vorkam. Erinnert sich jemand?

Also ich meine definitiv McGregor gehört zu haben. Nur was er sagt habe ich nicht richtig verstanden.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Tito nach 15 Januar 2016, 17:59:41
Meiner Erinnerung nach kam da ein Gebrabbel vor, aber schwer zu verstehen, wie Mills schon sagte.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: StS nach 18 Januar 2016, 09:05:59
! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=FaOSCASqLsE#)

:icon_lol: ;)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Dexter nach 20 Januar 2016, 22:41:36
Episode VIII wurde auf Dezember 2017 verschoben.
http://variety.com/2016/film/news/star-wars-episode-viii-release-date-1201684136/ (http://variety.com/2016/film/news/star-wars-episode-viii-release-date-1201684136/)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Dexter nach 15 Februar 2016, 18:11:41
http://youtu.be/GQQMLE4FuIQ (http://youtu.be/GQQMLE4FuIQ)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mills nach 15 Februar 2016, 19:27:49
Zitat von: Dexter nach 15 Februar 2016, 18:11:41
http://youtu.be/GQQMLE4FuIQ (http://youtu.be/GQQMLE4FuIQ)

Nicht gerade vielsagend...
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Roughale nach 15 Februar 2016, 20:02:59
Zitat von: Mills nach 15 Februar 2016, 19:27:49
Zitat von: Dexter nach 15 Februar 2016, 18:11:41
http://youtu.be/GQQMLE4FuIQ (http://youtu.be/GQQMLE4FuIQ)

Nicht gerade vielsagend...


Meckerkopp  :icon_mrgreen: Das Video zeigt eine Sache deutlich und das ist gut, immerhin hat man doch gerade erst begonnen, was erwartest du da nur  :00000109:

Man zeigt: dass es offensichtlich da weitergeht, wo Teil 7 aufgehört hat
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: RoboLuster nach 15 Februar 2016, 20:14:41
Es ist auch ein Megaspoiler.^^
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mills nach 15 Februar 2016, 20:59:19
Zitat von: Roughale nach 15 Februar 2016, 20:02:59
Zitat von: Mills nach 15 Februar 2016, 19:27:49
Zitat von: Dexter nach 15 Februar 2016, 18:11:41
http://youtu.be/GQQMLE4FuIQ (http://youtu.be/GQQMLE4FuIQ)

Nicht gerade vielsagend...


Meckerkopp  :icon_mrgreen: Das Video zeigt eine Sache deutlich und das ist gut, immerhin hat man doch gerade erst begonnen, was erwartest du da nur  :00000109:

Man zeigt: dass es offensichtlich da weitergeht, wo Teil 7 aufgehört hat

Das ist ja wohl das mindeste.  :D
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 10 März 2016, 16:23:16
Ich mag die Einsichtigkeit von Abrams, die er zuletzt schon bewiesen hat, als er einräumte, sich zu nahe am Original orientiert zu haben.


Zum Umstand, dass Leia Chewie nicht in den Arm genommen hat, nachdem Solo gestorben ist:

"That was probably one of the mistakes I made in that. My thinking at the time was that Chewbacca, despite the pain he was feeling, was focused on trying to save Finn and getting him taken care of. So I tried to have Chewbacca go off with him and focus on Rey, and then have Rey find Leia and Leia find Rey. The idea being that both of them being strong with the Force and never having met, would know about each other -- that Leia would have been told about her beyond what we saw onscreen and Rey of course would have learned about Leia. And that reunion would be a meeting and a reunion all in one, and a sort of commiseration of their mutual loss."


http://www.slashfilm.com/leia-hugging-rey-jj-abrams-force-awakens/ (http://www.slashfilm.com/leia-hugging-rey-jj-abrams-force-awakens/)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: StS nach 7 April 2016, 09:42:46
! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=vs3sVrm_W4o#)

:respekt:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 23 Januar 2017, 22:14:08
Episode VIII trägt nun den generischen Titel:

The Last Jedi
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: StS nach 14 April 2017, 21:01:26
(https://abload.de/img/mv5bote5nzyynjm0ml5bm4ojv0.jpg)

! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=zB4I68XVPzQ&feature=youtu.be#)

! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=VumquS6C3EI#)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Hitfield nach 15 April 2017, 00:02:46
Hat noch jemand das Gefühl, dass Mark Hamill genauso einen Abgang haben wird wie Alec Guinness im ersten "Star Wars"-Kinofilm anno 1977? Eigentlich führt daran vom logischen dramaturgischen Aufbau und angesichts dessen, wie sich J.J. Abrams (& Co.) dem Franchise angenommen hat, kein Weg vorbei, dass das Zepter an die nächste Generation weitergereicht wird. Luke Skywalker wird sich wie einst Obi-Wan Kenobi für seine Freunde/Familie opfern und vom Bösewicht in die ewigen Jedi-Jagdgründe geschickt werden. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob ich das so gut finden werde, wenn ich bedenke, was Luke alles überstanden hat (Darth Vater, den Todesstern, den Imperator usw.). Da muss das Bedrohungsszenario noch deutlich hochgeschraubt werden, um so ein Opfer zu rechtfertigen.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Wolfhard-Eitelwolf nach 15 April 2017, 11:04:57
Ich hab bei Ansicht des Trailers eher das Gefühl, dass sich - wie damals befürchtet - schon nach Force Awakens und Rogue One deutliche Abnutzungserscheinungen breit machen. Dieser Trailer könnte genauso gut zu Force Awakens sein, da er genau die gleichen Kampfabläufe, Storyelemente, Gesichter und optischen Spielereien zeigt. Hoffenltich wird das kein Fließband-Gähner...
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: RoboLuster nach 15 April 2017, 15:14:49
Luke wird böse...  ;) (Trailer noch nicht gesehn).
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: DisposableMiffy nach 17 April 2017, 13:17:58
Nachdem vor ein paar Tagen noch das Gerücht umging, dass Carrie Fisher in Episode IX mittels nicht verwendetem Material von Episode VII & VIII auftauchen könnte, heißt es jetzt von offizieller Seite, dass Leia ihren letzten Aufritt in "The Last Jedi" haben wird.

http://collider.com/carrie-fisher-not-in-episode-9/#star-wars (http://collider.com/carrie-fisher-not-in-episode-9/#star-wars)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 18 April 2017, 13:05:47
Zitat von: RoboLuster nach 15 April 2017, 15:14:49
Luke wird böse...  ;) (Trailer noch nicht gesehn).


Das hoffe ich immer noch. Wenn er die rein positive Mentorfigur übernehmen wird, wie Yoda und Kenobi vorher, ist der Wiederholung wirklich genug. TLJ muss frische Ideen bringen.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Glod nach 18 April 2017, 13:39:56
Zitat von: RoboLuster nach 15 April 2017, 15:14:49
Luke wird böse...  ;) (Trailer noch nicht gesehn).


Ich erhöhe um "Luke ist schon böse. Er steckt hinter dem Hologram mit dem Riesengoblin".

:icon_mrgreen:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Shodan nach 18 April 2017, 17:15:05
Der Regisseur hat im Interview gesagt, dass es sich beim Titel "The Last Jedi" um Jedi im Singular handelt und nicht wie im deutschen Titel deklariert, um Plural im Sinne von "Die letzten Jedi". Folglich heisst der Film "Der letzte Jedi". Bin gespannt, ob die das ändern. .-)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: DisposableMiffy nach 26 April 2017, 15:36:10
Episode IX wird schon Ende Mai 2019 in die Kinos kommen.

(Quelle (http://collider.com/star-wars-9-release-date/))
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 17 Juli 2017, 17:15:23
! No longer available (http://www.youtube.com/watch?v=ye6GCY_vqYk#)

Bleibt zu hoffen, dass von den teilweise großartigen Kreaturen, die da erstellt worden sind, im fertigen Film auch nur mehr als ein Bruchteil zu sehen sein wird. Episode 7 hat vorher auch diese ganzen tolle Kostüme und Puppen gezeigt, im eigentlichen Film hat man davon dann leider nicht viel gesehen.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: DisposableMiffy nach 6 September 2017, 17:54:21
Colin Trevorrow ist raus, wer Episode IX übernimmt, ist noch nicht bekannt.

http://collider.com/star-wars-9-director-colin-trevorrow-exits/ (http://collider.com/star-wars-9-director-colin-trevorrow-exits/)

Ich fand Jurassic World lahm und mir fallen ein Dutzend Regisseure ein, die ich lieber auf dem Regiestuhl sitzen sehen würde.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Hitfield nach 6 September 2017, 21:51:06
Wow, erst die Nachdrehs von Tony Gilroy bei Gareth Edwards "Star Wars: Rogue One", dann Josh Trank, kürzlich Phil Lord und Christopher Miller. Und nun noch Colin Trevorrow.

Vielleicht sollte Kathleen Kennedy einfach ihren alten Kollegen und Kumpel Frank Marshall ("Arachnophobia", "Überleben!", "Congo") fragen.

Davon abgesehen: Ich fand "Jurassic World" gut (dennoch der schwächste Teil der Reihe), aber mir fallen auch zig bessere Regisseure ein. Vor allem konnte ich bei Trevorrow keinen eigenen Stil erkennen. Wahrscheinlich wird am Ende J.J. Abrams, Rian Johnson oder Ron Howard die Regie übernehmen.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: DisposableMiffy nach 7 September 2017, 11:27:57
Zitat von: Hitfield nach  6 September 2017, 21:51:06Und nun noch Colin Trevorrow.


Ich glaube nicht, dass Trevorrows Abgang mit den anderen Fällen vergleichbar ist, die ja schon weit fortgeschritten waren in der Produktion. Durch Carrie Fishers Tod musste die Story für IX generalüberholt werden und ich vermute, dass man nicht auf einen gemeinsamen Nenner kam.

Zitat von: Hitfield nach  6 September 2017, 21:51:06Vielleicht sollte Kathleen Kennedy einfach ihren alten Kollegen und Kumpel Frank Marshall ("Arachnophobia", "Überleben!", "Congo") fragen.


Könnte sie ja abends im Ehebett oder beim morgentlichen Frühstück tun. Keep it in the family. :D

Zitat von: Hitfield nach  6 September 2017, 21:51:06Wahrscheinlich wird am Ende J.J. Abrams, Rian Johnson oder Ron Howard die Regie übernehmen.


Da Johnsons Film bisher der einzige neue SW-Streifen ist, bei dem es rund zu laufen scheint, hat er sicher gute Karten.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: DisposableMiffy nach 12 September 2017, 19:05:55
J.J. Abrams ist wohl der neue Mann für Episode IX.

http://variety.com/2017/film/news/j-j-abrams-star-wars-episode-ix-director-colin-trevorrow-1202548094/ (http://variety.com/2017/film/news/j-j-abrams-star-wars-episode-ix-director-colin-trevorrow-1202548094/)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Moonshade nach 13 September 2017, 09:28:50
Damit dürfte der systemgroße Todesstern in der absoluten Schlußszene in einem infernalisch großen LensFlare vergehen....  :icon_mrgreen:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Benny88 nach 13 September 2017, 11:09:37
Dann freu ich mich auf das Remake von "Return of the Jedi".
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 10 Oktober 2017, 05:45:54
Vorsicht, extrem spoilerverseucht.

http://www.youtube.com/watch?v=Q0CbN8sfihY

http://www.youtube.com/watch?v=pgzwCyVvtS4
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Wolfhard-Eitelwolf nach 13 Oktober 2017, 23:07:41
..und zudem wenig überzeugend. Da bekommt man nicht wirklich Lust auf den Kinogang. Sieht exakt genauso steril, seelenlos und uninspiriert gespielt wie inszeniert aus wie die letzten beiden Reißbrett-Filme und wird vermutlich mit noch schwächerem Drehbuch der Reihe endgültig den Tritt in die relative Belanglosigkeit diverser anderer Melk-Franchises verpassen. Zudem lassen manche Details böse Erinnerungen an Episode 1 wach werden.

Ins Kino gehe ich der Vollständigkeit wohl, Erwartungen gehen aber gegen Null
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Private Joker nach 2 November 2017, 15:55:29
Zusammen mit ein paar Sekunden neuen Trailermaterials kommt Lucasfilm Chefeuse Kennedy ins TV und verspricht uns noch mindestens  10 (ihr Disney-Boss hatte auch schon von 15 gesprochen) Jahre lang weitere Star Wars-Filme  :banana:; darunter - vermutlich nach einer Denkpause - auch wieder neue Teile der "Hauptlinie" 

http://www.filmstarts.de/nachrichten/18515418.html

Wer hätte das gedacht, die ergiebige Milchkuh wird also nicht "schon"geschlachtet - gibt ja auch noch reichlich fehlkonstruierte Todessterne in unterschiedlichen Größenklassen zu sprengen. Was die aber noch mal dringend überdenken sollte, wäre für mich der "Boba Fett"-Film als nächstes Spin-Off, für einen "Helden" quasi ohne Gesicht dürfte das Zielpublikum eher überschaubar sein. Dann doch eher das auch angedachte Solo für Obi-Wan, wenn man denn McGregor will und bekommt. Die Figur zum dritten Mal neu (jugendlich ??) zu casten, wäre dagegen wieder einer dieser typischen Hollywood-NoGos.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Butzemann nach 2 November 2017, 17:51:43
Der letzte war schon so arg durch den Recyclingwolf gedreht worden, dass er mir nicht wirklich Spaß gemacht hat. Er war ok, aber irgendwie fehlte mir da die Seele. Dazu kommt noch die jetzige Firmenpolitik von Disney:

- Zusammenarbeit mit Netflix soll ja beendet werden und ein eigener Streamingdienst ins Leben gerufen werden, wo ausschließlich/exklusiv Disneyzeug gezeigt wird (Stars Wars, Marvel, Animationsfilme etc.)

- Kino-Konditionen sollen sich nach Disney ändern, das wäre ein Grund für mich den neuen wirklich gar nicht im Kino anzuschauen, tut mir dann leid für das Kino, aber was soll man machen (Quelle: http://tinyurl.com/yd8yz23q (http://tinyurl.com/yd8yz23q))

Da bleibt nur die Hoffnung, dass es trotzdem andere Filme weiterhin schaffen ins Kino zu kommen  :zwangsjacke:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Private Joker nach 10 November 2017, 12:29:45
Rian Johnson, Regisseur von Ep 8, soll für Disney die nächste Trilogie entwickeln

http://www.spiegel.de/kultur/kino/star-wars-rian-johnson-soll-neue-trilogie-fuer-disney-drehen-a-1177308.html

und Disney verspricht "erstaunliche Dinge", "neue Figuren und Orte".

Die Botschaft hör ich wohl, allein mir fehlt der rechte Glaube. Was nutzen die ganzen neuen Orte und Figuren, wenn am Ende doch nur FanBait geboten wird, mit einem neuen dunklen Reich samt Maskenmann, neuen Rebellen, die natürlich wieder in der Defensive sind, aber trotzdem den x-ten Todesstern problemlos in die Galaxis pusten ?

Ach ja: Das ganze soll wohl auch von mäßigen Quartalszahlen bei Disney ablenken. Das ist jetzt allerdings schon ein echtes Kunststück, zumindest wenn man die Filmabteilung ansieht, die dank konsequener und fast ausschließlicher Franchisebedienung und Verzicht auf teure Experimente (a la John Carter) doch kaum einen Film unter 800 Mio weltweit an die Kassen bringt.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: StS nach 20 November 2017, 19:54:28
(https://abload.de/img/porgs-1-768x453gxu07.jpg)

ZitatAll About Porgs: The New Star Wars Obsession

Porgs are from planet Ahch-To, which happens to be where the first Jedi temple is located. According to Entertainment Weekly, Rian Johnson, writer and director of Star Wars: The Last Jedi, says that the porgs were inspired by puffins that he saw while visiting the Irish island of Skellig Michael, which lies west of the Iveragh Peninsula in County Kerry, Ireland.

The island is the setting for the final scenes between Luke Skywalker and Rey in Star Wars: The Force Awakens. Johnson saw how the native puffins were "part of the island" as he was scouting, and he wanted the porgs to be a part of "that realm." Having the creatures there also prevented Skywalker from being isolated on the island. Who wouldn't want a murder of porgs as your only companions?

A "murder" is what a group of porgs is being referred to, with their babies known as porglets, according to Wired. Johnson also revealed through his twitter that porgs have varying colors, and that "males are slightly larger than females." The inquisitive creatures are capable of flying "short distances" as well. According to Vogue, the porgs also nest.

Neal Scanlan, the Oscar-winning special effects artist that assisted in creating the porgs and who also runs the Star Wars Creature Workshop, provides further details on Chewbacca's new pal. Speaking with Empire, Scanlan revealed that the porg audiences saw crying out in the cockpit of the Millennium Falcon in the trailer is "befriended by Chewie," and even has coloring and patterning on his fur that is similar to the Wookiee's.

Pablo Hidalgo offers a look behind the scenes, saying: "The porgs are realized through a variety of effects, depending on what's needed. Sometimes they're puppets, with the puppeteers digitally removed from the shot. Other times, they're entirely CGI." The creative executive of Lucasfilm Story Group goes on to discuss the draw of the new characters, saying that with the porgs being so cute, you "fall into those deep, soulful eyes." Hidalgo predicts that fans are going to want to have a porg as a pet, and from the strong reactions online, the man is certainly onto something.

Besides being adorable, it will be interesting to find out if a porg's only purpose is keeping Luke company on the island, providing comic relief, or becoming best buds with our favorite Wookiee. No matter what the future holds for the fluffy lifeforms, fans will certainly enjoy every time they pop-up onscreen.

(Comingsoon.net)


Euch viel Spaß mit denen!  :icon_lol:
Ich hab den Vorgänger noch immer nicht ganz geschaut.
"Rogue One" dagegen schon. ;)

(https://abload.de/img/porgs-e15109402197594bu9a.jpg)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 20 November 2017, 20:14:55
Ich mag die Ewoks, ich kann über Jar Jar Binks lachen und werde auch mit den verdammten Porgs klarkommen.  :icon_mrgreen:

Jehova und so.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: DisposableMiffy nach 29 November 2017, 11:21:54
Laut BBFC geht The Last Jedi 152 Minuten.

Finde ich gut, TFA hätten zehn Minuten mehr an Charaktervertiefung nämlich durchaus gut getan.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Private Joker nach 12 Dezember 2017, 19:42:05
Die NDAs scheinen "halb" gefallen zu sein (keine Hinweise auf die Handlung, Kritik aber schon) und Welt/N24 ergeht sich in Andeutungen

https://www.welt.de/kultur/kino/article171525919/Die-letzten-Jedi-ist-der-misslungenste-grossartigste-Film-der-Serie.html

Offenbar konnte man völlig überraschend schon wieder nicht der Versuchung widerstehen, den passenden Teil (also TESB) der Ursprungstrilogie durchzupausen. Irgendwann sollte man die Drehbuchautoren mal dran erinnern, dass es in SW und der SF generell auch noch ein paar andere Handlungsabläufe gibt; andererseits - die Leute kommen eh, warum also was ändern ?

Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Dashu nach 13 Dezember 2017, 08:25:31
Zitat von: Mr. Blonde nach 18 April 2017, 13:05:47
Zitat von: RoboLuster nach 15 April 2017, 15:14:49
Luke wird böse...  ;) (Trailer noch nicht gesehn).


Das hoffe ich immer noch. Wenn er die rein positive Mentorfigur übernehmen wird, wie Yoda und Kenobi vorher, ist der Wiederholung wirklich genug. TLJ muss frische Ideen bringen.


Ich habe auch immer von einem inoffiziellen Buch (oder Drehbuch?) gehört, wo das ja so sein sollte, das Ihn der Tot seines Vaters so sehr beschäftigte um dessen Weg fortzuführen. Als imperialer Lord das Königreich der dunklen Macht von Innen heraus zu stürzen, dann aber so sehr von der dunklen Macht besessen wird, das er sich wie sein Vater dieser hingibt.
Egal wie sehr man es dreht und wendet, innerlich freue ich mich immer noch auf diese nunmehr schon locker 20 Jahre alte "Legende" wie es in 7 weiter geht. Leider sagt mir der Trailer etwas anderes. Und ich bezweifle das es JEMALS jemanden gelingen wird, das alte 4 bis 6 Star Wars Film Feeling wieder aufkommen zu lassen. Ich fand Episode III war die einzige wo einigermaßen gelungen ist, wobei da noch viel Platz nach Oben gewesen wäre.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: DisposableMiffy nach 14 Dezember 2017, 21:04:54
Kurz und schmerzlos:

- [x] Star Wars-Feeling
- Story-technisch gibt es wieder viel Vertrautes, Johnson macht in dem ihm vorgegeben Rahmen dennoch sehr viel richtig und vieles davon auch richtig gut
- Auftakt und Finale gehören zu den Highlights der Reihe
- gute Darstellerleistungen, besonders Adam Driver hebt seine Figur auf ein neues Level
- Kamera, Musik, Production Design sind spitze (TFA hat bei letzterem dennoch die Nase vorn)
- der Casino-Handlungsstrang ist arg unspannend und viel zu lang, da hätte die Schere ran gemusst
- das größte Manko ist der Humor. Die Marvellisierung von Star Wars ist in vollem Gange und untergräbt öfter mal die Wirkung ernster Szenen. Dass man Finn zu einem nervigen Tollpatsch degradiert, darauf hätte ich auch verzichten können.

Trotz der Macken habe ich den Saal begeistert verlassen. Die guten Teile überwiegen für mich bei weitem, ich bin aber auch kein SW-Purist.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 14 Dezember 2017, 22:24:05
Zitat von: DisposableMiffy nach 14 Dezember 2017, 21:04:54
Dass man Finn zu einem nervigen Tollpatsch degradiert, darauf hätte ich auch verzichten können.


Das war für mich leider schon in Teil 7 absolut unverständlich, da seine Figur eine Menge Tiefe bieten würde. Stattdessen ist er der neue Jar Jar.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: DisposableMiffy nach 15 Dezember 2017, 16:15:56
Zitat von: Mr. Blonde nach 14 Dezember 2017, 22:24:05Stattdessen ist er der neue Jar Jar.


Viel fehlt jedenfalls nicht mehr.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Hitfield nach 15 Dezember 2017, 20:14:44
Ich tippe mal, dass "Titanic" vom zweiten Platz gestoßen und der neue "Star Wars" weltweit gut 2,3 Mrd. US$ einspielen wird. Der Hype ist riesig, die Rezensionen super und die Fans, die den Film bereits gesehen haben, begeistert. Von den meisten habe ich gehört, dass sie sich den Film mindestens 3x im Kino ansehen wollen, weil er visuell mit Abstand der beeindruckenste Teil der Reihe sein soll.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: vodkamartini nach 15 Dezember 2017, 21:02:45
Visuell ist er tatsächlich eine Wucht und betritt teilweise auch Star Wars-Neuland (Wechsel zwischen Close-Ups und Totalen). Er ist aber auch inhaltlich deultich ambitionierter als Abrams Reboot und ein würdiger zweiter Dramen-Akt. Trotz vieler "Empire"-Parallelen und einer offensichtlich heißen Liebe Johnsons zum besten SW-Film ist "Last Jedi" kein Abklatsch.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Chili Palmer nach 18 Dezember 2017, 18:54:31

Na, das war ja was. Allerdings nichts Dolles. Ohne Spoiler.

So sehr ich diesen Moment der Eigenständigkeit, dieses Loslösen von Lucas, für die neue Trilogie herbeigesehnt habe, so sehr vewirrt mich nun die Art und Weise, wie es geschieht. Dank Momenten, die Vaders "Noooo"-skapaden auf der nach unten bodenlos offenen Peinlichkeitsskala lockerleicht ausschlagen. Dank Szenen, die lustig sein sollen und dann aber eben mit penetranter Attitüde eindeutig als solche ausgemacht werden sollen. Dank einer halbgaren, viel Laufzeitlänge beanspruchenden Nebenhandlung, die nicht mal mit markentypischer optischer Überwältigung punkten kann. Und vor allem dank Charakteren, die völlig im Widerspruch zu sich selbst erzählt werden. Sicher, das ist gewollt und wird von der Narration bewusst unter ein thematisches Dach gestellt; als Einzelfilm, als Kommentar zu Star Wars und seinen Inhalten funktioniert der Film tatsächlich sehr schön. Aber nicht als Star-Wars-Film.
Sicher, der Film hat Momente. Natürlich, er hat Edel-Optik und gute Schauspieler und Musik von John Williams. Aber all das verweist nur umso stärker auf die Tatsache, dass hier eben nicht ein egal-Franchise wie Transformers zur Disposition steht. Neue Wege: Gerne. Unbedingt. Aber das lässt sich auch bewerkstelligen, ohne das Bestehende einzureißen.

Bei Star Wars fahre ich seit dem Ausscheiden von Lucas die selbe Taktik wie bei Terminator nach dessen zweitem Teil: Die Geschichte ist erzählt, alles Nachfolgende ist ein netter Bonus. Damit fahre ich tatsächlich sehr gut. Würde mir Star Wars nämlich noch so viel wie damals bedeuten: Ich wäre nach "Die letzten Jedi" wirklich wütend.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: vodkamartini nach 18 Dezember 2017, 19:42:51
Ds Dilemma ist , dass man es nicht allen recht machen kann. Mache wir uns nichts vor, die Magie der Urtrilogie lässt sich nicht wieder herstellen. Schon gar nicht für die, die damit aufgewachsen sind. Das waren andere Vorraussetzungen, da hat sich sukzessive etwas aufgebaut. Daran ist schon Lucas selbst recht krachend gescheitert (Prequels).

Dass man jetzt auf Nummer sicher geht und zuerst "Star Wars" und jetzt in Teilen "Empire" rebootet, ist absolut verständlich und der sagenhafte Box-Office-Erfolg gibt den Machern recht. Dass die Geschichte auserzählt ist, kann man auch Bond, Mission Impossible, sämtlichen Superhelden-Abenteuern, Alien, Terminator vorwerfen und den Transformers und desn Fast/Furious sowieso.

Star Wars bedient sich bei klassischen Märchen und Sagenmotiven und die sind überschaubar. Johnson ist hier immerhin im Rahmen der Möglichkeiten mutiger vorgegangen wie vor ihm Abrams. Und dabei war er auch recht konsequent. Das hat v.a. einigen Hardcore-Fans missfallen, mir komischerweise nicht, obwohl ich mich zu denen zähle.

Problematisch ist sicher etwas, dass man das neue Trio einfach nicht so recht in Fahrt bringt. Finns "Überlaufen" ist schon im Vorgänger sehr unmotiviert und viel zu schnell. Als einfacher Stormtrooper weiß er soviel wie ein eingeschleuster Superagent. Poe ist für das Coole zuständig, taucht aber bur sporadisch auf und hat auch nicht Han Solos unwiderstehliche Rotzigkeit. Und Rey? Bei ihr läuft ebenfalls alles zu glatt. Kein Hadern, kein Zaudern und das ohne richtige Ausbildung. Sie ist kein greifbarer Charakter mit dem man sich identifizieren kann. Das war mit den "alten Drei" erheblich stimmiger gelöst.

Dennoch machen mir die neuen Filme Spaß, sie transportieren zumindest sehr vehement die Erinnerung an das unvergleichliche Star Wars-Feeling. Mehr als "Rogue One" und mehr als die Prequels.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Hitfield nach 20 Dezember 2017, 06:33:17
Ich bin etwas enttäuscht, wennauch auf hohem Niveau. Visuell, von den Effekten und Production Design her top, kommt aber trotzdem nicht ganz an TFA heran, auch wenn es einige echte Highlights gab wie die sich bei Berührung rot färbende Sandwüste, den Hyperraum-Sprung in den feindlichen Zerstörer oder den Kampf in Snokes Zentrale. Zudem kommt hier echtes Star Wars-Feeling auf, wennauch nicht vergleichbar mit dem Wiedersehen mit Han, Chewbacca & Co. in TFA. Trotz der Laufzeit nicht langweilig, vom überlangen Casino-Abschnitt mal abgesehen.

Tja, meine Hauptkritik ist, dass der Film zwar gut geschrieben, dramaturgisch aufgebaut und durchstrukturiert, aber leider auch absolut vorhersehbar ist, was den Knackpunkt angeht. Es ist genau so gekommen wie im April vermutet:

Zitat von: Hitfield nach 15 April 2017, 00:02:46
Hat noch jemand das Gefühl, dass Mark Hamill genauso einen Abgang haben wird wie Alec Guinness im ersten "Star Wars"-Kinofilm anno 1977? Eigentlich führt daran vom logischen dramaturgischen Aufbau und angesichts dessen, wie sich J.J. Abrams (& Co.) dem Franchise angenommen hat, kein Weg vorbei, dass das Zepter an die nächste Generation weitergereicht wird. Luke Skywalker wird sich wie einst Obi-Wan Kenobi für seine Freunde/Familie opfern und vom Bösewicht in die ewigen Jedi-Jagdgründe geschickt werden. (...)


Immerhin verläuft Lukes Tod durch seine enormen Jedi-Kräfte mit der Möglichkeit, sich an andere Orte zu manifestieren, etwas anders als erwartet und nicht in einem "echten", reinen Zweikampf-Duell.

Ich kann jetzt schon exakt vorhersagen, wie Episode IX enden wird:
Rey wird im Endkampf gegen Kylo Ren zunächst die Oberhand gewinnen, letztendlich aber doch unterliegen. Sie kann ihn nicht besiegen. Gerade als er Rey töten will, opfert sich Leia und tötet ihren Sohn und sich selber, womit der Übergang von der Generation Luke/Leia/Han zur neuen abgeschlossen ist. Am Ende von Episode IX werden wir den Geistern von Luke, Leia und Han begegnen, die sich von Rey verabschieden.

Überhaupt fand ich "Die letzten Jedi" überhaupt nicht so unkonventionell wie ich es oft gehört habe. Hier erinnert sehr, sehr viel an "The Empire Strikes Back". Luke unterrichtet hier Rey wie Yoda einst Luke unterrichtet hat. Beide auf einem abgelegenen Planeten.

Mit einigen Punkten habe ich dann aber doch nicht gerechnet:
- Yodas Auftritt, der immer noch Luke Ratschläge gibt. Übrigens sah Yoda hier 1000x besser aus als in Episode I-III. Vermutlich hat man wieder auf Animatronik und Puppen statt auf CGI gesetzt.

- Die Konstellation Kylo Ren/Snoke entspricht genau der von Darth Vader/dem Imperator, nur dass in Abweichung von Episode V sozusagen Vader seinen Herren tötet. Mit Snokes Tod hätte ich nicht gerechnet. Das ist eine Wendung für alle, da Kylo Ren in seiner Bösheit offenbar von allen deutlich unterschätzt wurde, selbst vom allmächtigen Mastermind Snoke. Guter Ansatz, mein Problem hierbei ist leider, dass ich Adam Driver nie richtig bedrohlich finde. Auch wenn er hunderte abschlachtet wirkt er auf mich einfach nicht furchteinflößend.


Den Humor fand ich teilweise gut (mit Chewie und den Pogs, wenn sich Luke ein Staubkorn vom Mantel wischt), teilweise arg unpassend (praktisch alle Domhnall Gleeson-Szenen -- das wirkt schon fast wie "Spaceballs"). Einerseits erfreulich, dass hier nicht alles bierernst und melodramatisch ist, andererseits ist der Humor nicht immer treffsicher.

Kinder und Jugendliche bekommen hier nebenbei übrigens einen kurzen, schonungslosen Grundkurs in Sachen Waffenhandel erteilt - Hut ab dafür!

Einige Punkte habe ich jetzt sicher vergessen, ist aber ohnehin lang genug geworden. Ich schwanke zwischen 7 / 10 und 8 /10. Also vorerst 7,5 / 10. In meiner "Star Wars"-Rangliste auf Platz 5 nach Episode IV bis VII, wennauch nur sehr knapp hinter "Die Rückkehr der Jedi-Ritter". Episode I - III deutlich abgeschlagen dahinter und am Ende "Rogue One", den ich weitestgehend mißlungen fand.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: DisposableMiffy nach 20 Dezember 2017, 11:05:02
Zitat von: Hitfield nach 20 Dezember 2017, 06:33:17
Ich kann jetzt schon exakt vorhersagen, wie Episode IX enden wird:
Rey wird im Endkampf gegen Kylo Ren zunächst die Oberhand gewinnen, letztendlich aber doch unterliegen. Sie kann ihn nicht besiegen. Gerade als er Rey töten will, opfert sich Leia und tötet ihren Sohn und sich selber, womit der Übergang von der Generation Luke/Leia/Han zur neuen abgeschlossen ist. Am Ende von Episode IX werden wir den Geistern von Luke, Leia und Han begegnen, die sich von Rey verabschieden.


Ohne Carrie Fisher dürfte das ein bisschen schwierig werden. ;)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Hitfield nach 20 Dezember 2017, 11:59:25
Zitat von: DisposableMiffy nach 20 Dezember 2017, 11:05:02
Zitat von: Hitfield nach 20 Dezember 2017, 06:33:17
Ich kann jetzt schon exakt vorhersagen, wie Episode IX enden wird:
Rey wird im Endkampf gegen Kylo Ren zunächst die Oberhand gewinnen, letztendlich aber doch unterliegen. Sie kann ihn nicht besiegen. Gerade als er Rey töten will, opfert sich Leia und tötet ihren Sohn und sich selber, womit der Übergang von der Generation Luke/Leia/Han zur neuen abgeschlossen ist. Am Ende von Episode IX werden wir den Geistern von Luke, Leia und Han begegnen, die sich von Rey verabschieden.


Ohne Carrie Fisher dürfte das ein bisschen schwierig werden. ;)


Man wird sie mit dem Computer für Episode IX wieder auferstehen lassen, und das nicht nur für eine Szene, sondern als eine der Hauptfiguren. Das funktionierte schon seit den 90er Jahren bei Werbespots recht gut mit z. B. Bruce Lee (Johnny Walker), Marilyn Monroe/Grace Kelly/Marlene Dietrich (Dior), Audrey Hepburn (irgendein Schokoladenhersteller) und - kann mich nicht mehr genau erinnern - Dean Martin, Louis Armstrong oder Humphrey Bogart (?). Nicht zu vergessen Peter Cushing in "Rogue One".
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: DisposableMiffy nach 20 Dezember 2017, 12:07:34
Zitat von: Hitfield nach 20 Dezember 2017, 06:33:17
Überhaupt fand ich "Die letzten Jedi" überhaupt nicht so unkonventionell wie ich es oft gehört habe.


Oberflächlich ist er das auch nicht, aber es gibt schon Punkte, wo er nicht den erwarteteten, und gemessen an den Reaktionen von vielen erhofften, Weg geht. Zu Reys Herkunft gab es ja diverse Theorien. Dass sie familiär-bedingt keinen besonderen Bezug zur Macht hat ist neu und führt SW weg vom Elitarismus (die Jedi als auserwählte Retter, von denen das Schicksal aller abhängt). Das öffnet die Möglichkeit neue Geschichten innerhalb des SW-Kosmos zu erzählen, die nicht mehr auf bekannte Figuren der Ur-Trilogie zurückgreifen. Wenn man es genau betrachtet, ist der Ausschnitt des Universums, den die Filme gezeigt haben, sehr überschaubar, weil sich bisher alles nur um den gleichen, kleinen Personenkreis gedreht hat.

Vader ist ja der Kultbösewicht schlechthin, aber letztlich war er auch nur der Handlanger des Imperators. Die unzeremonielle Abservierung Snokes (und der Verzicht ihn durch Backstory wichtiger zu machen als er ist) bietet ebenfalls Potential, neue Wege zu beschreiten. Ich geh davon aus, dass Kylo Ren der alleinige Bösewicht in Episode IX sein wird. Eine finaler Twist wie in RotJ ist dank nicht mehr vorhandener familiärer Bindungen ausgeschlossen, ebenso dass der Verführte sich im alles entscheidenden Moment vom Verführer abwendet. Ich würde es sehr begrüßen, wenn er am Ende nicht von der dunklen Seite abschwört und die Ära der Skywalker mit ihm zu Ende geht.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: DisposableMiffy nach 20 Dezember 2017, 12:20:26
Zitat von: Hitfield nach 20 Dezember 2017, 11:59:25Man wird sie mit dem Computer für Episode IX wieder auferstehen lassen, und das nicht nur für eine Szene, sondern als eine der Hauptfiguren.


Die Äußerungen aus dem Lager von Lucasfilm und Disney waren bisher allerdings in die Richtung, dass man genau dies nicht zu tun gedenkt. Peter Cushing ist vor ner halben Ewigkeit gestorben und war im Vergleich zu Leia eine viel unbedeutendere Figur, die zu dem kein großes Identifikationspotential hatte. Und sein Auftritt in Rogue One wurde schon sehr gespalten aufgenommen. Möglich wäre es zwar, aber ich glaube nicht, dass Disney Bock auf den gigantischen Backlash hat, der unweigerlich kommen würde.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Hitfield nach 20 Dezember 2017, 12:28:38
Zitat von: DisposableMiffy nach 20 Dezember 2017, 12:07:34
Zu Reys Herkunft gab es ja diverse Theorien. Dass sie familiär-bedingt keinen besonderen Bezug zur Macht hat ist neu und führt SW weg vom Elitarismus (die Jedi als auserwählte Retter, von denen das Schicksal aller abhängt).

Ja, die Macht sucht sich gewissermaßen jene aus, die die Fähigkeit in sich tragen, ist aber nicht an Vererbung, Wohlstand usw. gebunden. Es kann jeden treffen, auch irgendeinen Waisen auf einem beliebigen Planeten. Das lässt für zukünftige "Star Wars"-Filme ganz neue Möglichkeiten, bedeutet aber auch, dass die Jedis nie aussterben werden, nie aussterben können. Selbst wenn Kylo Ren alle Jedis tötet, könnte lange Zeit später irgendwo in der Galaxis wieder ein Jedi geboren werden. Und es ist - wie im Film auch erstmals (?) erwähnt - eine Religion.


Zitat von: DisposableMiffy nach 20 Dezember 2017, 12:07:34
Ich geh davon aus, dass Kylo Ren der alleinige Bösewicht in Episode IX sein wird.

Da bin ich mir auch sicher, zumal die Gleeson Figur als Mischung aus SS-Anführer und Lord Helmchen kaum als Bösewicht durchgeht.

Hut ab übrigens für die deutsche Synchronisation. Habe das jetzt nicht überprüft, aber man scheint alle Sprecher von 1977 und 1980 wieder engagiert zu haben - von Luke und Leia über C3PO bis Yoda. Vor allem war es sehr wichtig, dass Mark Hamill wieder den Sprecher von Episode IV - VI hatte.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Roughale nach 20 Dezember 2017, 12:49:12
Ich denke, alle die davon ausgehen, dass die Herkunft Reys endgültig gelöst ist, sind auf die Blendkerze von JJA reingefallen - warten wir es ab ;)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: DisposableMiffy nach 20 Dezember 2017, 14:59:16
Zitat von: Hitfield nach 20 Dezember 2017, 12:28:38Und es ist - wie im Film auch erstmals (?) erwähnt - eine Religion.


In den alten Filmen wird die Macht nie als Religion bezeichnet, wenn ich mich richtig erinnere (was ich besser sollte, weil ich die Teile erst kürzlich wieder gesehen habe *g*)

Zitat von: Roughale nach 20 Dezember 2017, 12:49:12
Ich denke, alle die davon ausgehen, dass die Herkunft Reys endgültig gelöst ist, sind auf die Blendkerze von JJA reingefallen - warten wir es ab ;)


Da das Ende des Films diesen Punkt (Abstammung = bedeutungslos) noch mal extra untermauert, wäre es wirklich erbärmlich, würde Abrams in IX ne 180°-Wende hinlegen.

Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Roughale nach 20 Dezember 2017, 15:40:17
Zitat von: DisposableMiffy nach 20 Dezember 2017, 14:59:16
Zitat von: Hitfield nach 20 Dezember 2017, 12:28:38Und es ist - wie im Film auch erstmals (?) erwähnt - eine Religion.


In den alten Filmen wird die Macht nie als Religion bezeichnet, wenn ich mich richtig erinnere (was ich besser sollte, weil ich die Teile erst kürzlich wieder gesehen habe *g*)

Zitat von: Roughale nach 20 Dezember 2017, 12:49:12
Ich denke, alle die davon ausgehen, dass die Herkunft Reys endgültig gelöst ist, sind auf die Blendkerze von JJA reingefallen - warten wir es ab ;)


Da das Ende des Films diesen Punkt (Abstammung = bedeutungslos) noch mal extra untermauert, wäre es wirklich erbärmlich, würde Abrams in IX ne 180°-Wende hinlegen.




Spoiler mir mal den letzten Spoiler etwas detailiert, entweder ich habe da was nicht mitbekommen (Müdigkeit), oder ich habe das gerade alös Hinweis interpretiert, ich bin mir da aber nicht sicher und ich finde es nicht unbedingt erbärmlich - aber dazu muss ich erst die Details sehen ;)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: vodkamartini nach 20 Dezember 2017, 17:07:20
Er meint wohl, dass Rey eben nicht mal wieder von einem Jedi/Skywalker abstammt, sondern ihre Eltern keinerlei Bezug zur "Macht" hatten, gar nicht an ihr interessiert waren und sie weggegeben/verkauft haben. Sollte Abrams nun doch wieder mit Lukes Tochter kommen, wäre das nicht erbärmlich - Ren könnte sie absichtlich getäuscht haben -, aber mindestens ein Stück weit öde, da eben schon mehrfach durchkonjugiert.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Hitfield nach 20 Dezember 2017, 21:30:16
Die Backstory für Rey in Episode VIII war ja nun sehr rudimentär und schnell abgehakt. Trotz der aufwendigen Grottenszene mit den ganzen Rey-Spiegelbildern war am Ende nichts, keine Antworten bezüglich ihrer Eltern. Alle Infos kamen von Kylo Ren. Ich denke schon, dass da in Episode IX noch etwas kommt, rechne aber nicht damit, dass Rey eine Tochter von Luke, Leia o.ä. ist. Wobei, den Ansatz, dass man den Jedi-Nachwuchs in jungen Jahren versteckt oder wie hier als Baby anonym abgibt, gab es in ähnlicher Form doch schon mal, oder? Wurde Luke zwischen Episode III und IV nicht früh zu Obi Wan auf dem abgelegenen Sandplaneten gegeben? Und was war am Anfang von Episode I? Kann mich leider nicht mehr genau an die Details erinnern.

Es sei denn, Rey ist doch der Nachwuchs eines anderen Jedi-Ritters oder einer anderen Linie von Jedi-Rittern neben den Skywalkers und Solos.

Da Kylo der Sohn von Han Solo und Leia ist, könnte Rey natürlich die Tochter von Leias Bruder Luke Skywalker und einer Unbekannten sein, von der Luke gar nicht wusste, dass sie schwanger war. Okay, auch möglich. Dann wäre das alles aber wieder viel konventioneller und würde der Reihe bei zukünftigen Filmen und Spin-offs einige Möglichkeiten nehmen.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: vodkamartini nach 21 Dezember 2017, 09:01:37
Bezüglich Rey wird Episode IX schon noch nachlegen, der Vorteil ist nun, dass das Ergebnis nicht vorhersehbar ist. Alles scheint möglich, was wiederum den Spekulationen einen sehr breiten Raum gibt.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Roughale nach 21 Dezember 2017, 10:33:55
Genauso sehe ich das auch, ich finde es nicht erbärmlich, da muss man abwarten, was nun kommt und wie es kommt, ich finde es nur komisch, dass es nicht im Mittelteil gekommen ist... Für mich ist das Ganze ein kleiner Seitenhieb auf die reale Welt: Fake News  :king:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: DisposableMiffy nach 21 Dezember 2017, 15:44:21
Zitat von: Roughale nach 20 Dezember 2017, 15:40:17Spoiler mir mal den letzten Spoiler etwas detailiert, entweder ich habe da was nicht mitbekommen (Müdigkeit), oder ich habe das gerade alös Hinweis interpretiert, ich bin mir da aber nicht sicher und ich finde es nicht unbedingt erbärmlich - aber dazu muss ich erst die Details sehen ;)


In der letzten Szene schnappt der Junge sich den Besen mit Hilfe der Macht und er trägtt einen Ring mit dem Emblem der Rebellion. Wie Rey ist das Kind ein Niemand, die Zukunft der Galaxy liegt in der Hände aller, nicht nur in den einiger Auserwählter. Ich habe beim ersten nicht richtig aufgepasst (oder war auch zu müde, war ja immerhin halb drei morgens) und dachte, das Kind greift sich den Besen ganz normal und habe mich gefragt, was das Ganze soll. Beim zweiten mal ergab es dann Sinn.

Mit erbärmlich meine ich, dass ich es feige und langweilig fände, wenn man am Ende doch noch einen Zusammenhang zwischen Reys Affinität zur Macht und ihrer Herkunft konstruierte.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Wolfhard-Eitelwolf nach 24 Dezember 2017, 12:16:07
Gestern in 2D auf leider nicht all zu großer Leinwand im Kino begutachtet. Nach dem ersten OLED-verwöhnten Schock über den Schwarzwert stellte sich aber wie üblich beim Intro gleich das typische Star Wars-Feeling ein und das einleitende Schlachtengewitter liefert auch konsequent feinste Action nach bekanntem Muster.
Mit 180 Minuten bringt Episode 8 eine gewaltige Lauflänge mit, diese nicht ermüdend zu gestalteten, ist ohne Frage ein Kunststück. Tatsächlich habe ich nicht ein Mal auf die Uhr gesehen, ein gutes Zeichen! Ep. 8 unterhält als wilder Achterbahnritt durchgehend bis zum Schluss - ABER:
Auch hier schaffen es die blassen Jungdarsteller nicht, ihren Charakteren ein Leben einzuhauchen, das eines Star Wars würdig wäre. Das fängt bei den profillosen imperialen Befehlshabern an und zieht sich leider auch rüber zum jugendlichen Heldentrio. Sorry, aber mit großem, epischen Kino hat das weiterhin nichts zu tun, eher mit quotenträchtigem "Twilight meets Panem". Aber offenbar will es das Publikum von heute so. Da ist die alte Garde natürlich ein willkommener Kontrast - allerdings muss sie, insbesondere Luke, hier mit einem steigenden Abnutzungseffekt kämpfen. Manchmal ist weniger mehr, so wie eben die lediglich kurzen, etwas Besonderes darstellenden Momente in E7.
Zweiter großer Kritikpunkt ist das schwache Drehbuch bzw. der mitunter krasse Versatzstückcharakter der Story. Mir scheint, als hätte man die einzelnen Brocken der Handlung auch in beinahe jeder anderen Reihenfolge zusammensetzen können, es hätte nichts am Endergebnis geändert. Manche Elemente wie das Hacken des Schutzschildes, Leias explosiver Weltraumausflug oder die Meuterei wirken gar komplett überflüssig - nach dem Motto: alles rein ins Script, wir ersaufen es eh in Effekten. Der äußerst dürftige rote Faden wird letztlich nur durch die viele Action und bisweilen schlicht zu penetranten Humor (grundsätzlich aber als Element in Ordnung) beisammengehalten.

Kurzes Fazit: Grundsolide, spektakulär inszenierte Star Wars-Unterhaltung mit vielen über die Jahrzehnte liebgewonnenen Figuren. Typische Merkmale des Fließbandcharakters wie schwache Darsteller, unausgegorenes, unter Zeitdruck entstandenes Drehbuch und ein erheblicher Mangel an Seele und Eigenständigkeit sind aber leider (erwartungsgemäß und offenbar heute auch unvermeidbar) nicht zu übersehen.

Erstsichtung: Knappe 7 / 10, auf eine hochwertigere 4K Sichtung im Heimkino freue ich mich aber schon jetzt!

Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: EvilErnie nach 24 Dezember 2017, 20:38:42
Zitat von: Wolfhard-Eitelwolf nach 24 Dezember 2017, 12:16:07

Mit 180 Minuten bringt Episode 8 eine gewaltige Lauflänge mit, diese nicht ermüdend zu gestalteten, ist ohne Frage ein Kunststück.



Wie kommst du denn auf 180 Minuten? Der geht bissi mehr als 2,5h!
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Wolfhard-Eitelwolf nach 25 Dezember 2017, 20:20:13
Da hab ich dann wohl im Eifer des Gefechts die Werbung mitgezählt. Naja sei es drum, nach zweimal darüber schlafen senke ich meine Wertung doch noch auf 6 v. 10. Die über Weite Strecken völlig planlose und bisweilen schon grotesk unlogische Story ärgern mich immer mehr...
Auch die vollkommen unnötigen Schneewölfe und der erzwungene Next Generation-Schluss wirken jetzt negativer nach als gedacht.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: vodkamartini nach 26 Dezember 2017, 11:19:52
Was genau war da grotesk unlogisch?
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Der Maulwurf nach 26 Dezember 2017, 11:54:45
Zitat von: Wolfhard-Eitelwolf nach 25 Dezember 2017, 20:20:13
Da hab ich dann wohl im Eifer des Gefechts die Werbung mitgezählt. Naja sei es drum, nach zweimal darüber schlafen senke ich meine Wertung doch noch auf 6 v. 10. Die über Weite Strecken völlig planlose und bisweilen schon grotesk unlogische Story ärgern mich immer mehr...
Auch die vollkommen unnötigen Schneewölfe und der erzwungene Next Generation-Schluss wirken jetzt negativer nach als gedacht.


Polarfüchse wenn ich bitten darf  :nono:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mills nach 26 Dezember 2017, 13:30:54
Funkelfüchse! Der Film ist top. Ihr müsst den einfach mehrmals im Kino gucken. Wird immer besser.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Der Maulwurf nach 26 Dezember 2017, 18:17:12
Zitat von: Mills nach 26 Dezember 2017, 13:30:54
Funkelfüchse! Der Film ist top. Ihr müsst den einfach mehrmals im Kino gucken. Wird immer besser.



Ungefähr so wie das beim neuen Eminem Album  :icon_mrgreen:

Stimmt, Funkelfüchse! Chapeau  ;)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Hitfield nach 26 Dezember 2017, 19:19:40
Zitat von: Wolfhard-Eitelwolf nach 25 Dezember 2017, 20:20:13
Auch die vollkommen unnötigen Schneewölfe

Die waren sogar sehr nötig, weil nur sie den Ausgang aus dem Bergmassiv kannten und gleichzeitig Rey zur richtigen Stelle führten, wo sie ihre Kräfte beim Anheben der Steine anwenden musste. Außerdem haben neue Kreaturen auf fremden Planeten eine lange Tradition bei Star Wars.


Zitat von: Mills nach 26 Dezember 2017, 13:30:54Ihr müsst den einfach mehrmals im Kino gucken. Wird immer besser.

Bei meiner Zweitsichtung war eher das Gegenteil der Fall. Mir sind einige Punkte besonders negativ aufgefallen:

- Was macht Finn eigentlich? Nachdem er in Episode VII groß als Deserteur und eine der tragenden neuen Charaktere eingeführt wurde, ist er hier zu kaum etwas nütze, was nicht eine x-beliebige Nebenfigur auch hätte erledigen können. Er ist weder besonders schlau, noch besonders begabt, noch besonders mächtig. In Episode VII wurde ein kleines Geheimnis um ihn gemacht, hier entwickelt er sich nun überhaupt nicht weiter. Bei der Liebesgeschichte gibt es Null Chemie zwischen den beiden. Und warum ist er so super dick mit Rey befreundet? Nur wegen der gemeinsamen Flucht in TFA? So dicke waren selbst Han und Luke nicht miteinander befreundet.

- Kylo Ren hat Null Ähnlichkeit mit seiner Mutter und seinem Vater.

- Der große Plan, im selben System vor den Sensoren von Snokes Zerstörer mit den Rettungskapseln und kleinen Raumtransportern unerkannt auf den geheimen Stützpunkt des Widerstandes zu fliehen, ist total gaga. Die ganzen Fluchtschiffchen bewegen sich doch auch ohne Verrat wie auf einem Präsentierteller.


Außerdem

- bin ich mir inzwischen sicher, dass Rey und Kylo Ren Halbgeschwister sind. Kylo Ren hat die Macht von Leia geerbt und Rey von Luke. Luke hat seine Tochter schon früh als Waise weitergereicht, um sie zu schützen. Vielleicht gesteht Lukes Geist auch Rey in Episode IX, dass das der Grund war, weshalb er sich mit schlechtem Gewissen auf den einsamen Planeten zurückgezogen hat. Und der Grund, weshalb Rey in der Spiegelvision nichts gesehen hat, war eine mächtige Blockade, die Luke damals verankert hat. Damit wäre dann auch die Theorie hinfällig, nach der die Macht nicht nur elitär weitervererbt, sondern dass jeder von ihr auserwählt werden kann.

- Und ich bleibe dabei, dass Leia in Episode IX eine Hauptrolle Dank CGI spielen wird. Das Muster ist klar:
Tod von Han in Episode VII
Tod von Luke in Episode VIII
Tod von Leia in Episode IX (sie tötet ihren eigenen Sohn, um die Tochter ihres Bruders zu retten)
um der neuen Generation Platz zu machen und der alten einen heldenhaften Abgesang samt Gruppenverabschiedung als Geister zu spendieren.


Ist trotzdem ein guter Star Wars-Film. Bleibt dann bei 7/10. Das Ende bzw. der Epilog mit dem Stalljungen ist aber wirklich reichlich unkonventionell und gewagt.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Hitfield nach 27 Dezember 2017, 02:35:46
Ach ja, außerdem war ich ein wenig enttäuscht, dass Lando Calrissian keinen Gastauftritt hatte. Lando ist nach dem Star Wars-Kanon ja am Leben. Billy Dee Williams ist zwar inzwischen 80 Jahre alt, hat sich aber prima gehalten - siehe das "Dirty Dancing" Musical-Remake dieses Jahr.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Glod nach 2 Januar 2018, 15:21:11
Gesehen und für sehr gut befunden. Natürlich waren da wieder etliche Kopfpatsch-Momente und haarsträubende Dialoge dabei (gehören wohl zu Star Wars wie das Storm Trooper Aim), aber wo sonst bekommt man derart opulente Weltraumschlachten serviert? Die Story fand ich auch ziemlich gut, wenngleich der bereits oft gescholtene Casino-Strang doch mächtig unterentwickelt daher kam.
Was den Humor angeht, so konnte ich die vielerorts zu lesende Kritik nicht wirklich nachvollziehen. Ich hatte mich hier schon auf eine Gag-Parade von Ragnarök'schen Ausmaßen eingestellt, aber das hielt sich imo eigentlich ganz gut im Rahmen.
Ansonsten finde ich die Entscheidung Snork jetzt schon abzuservieren überaus gelungen, da sich die Macher auf die Art für Teil 9 genügend kreativen Freiraum für das Finale schaffen, welches ansonsten viel zu vorhersehbar verlaufen wäre. Man erfährt so zwar nichts mehr über diese Figur, aber ich sehe offen gestanden auch keinerlei Notwendigkeit dafür. War außerdem ein sehr cooler Moment für Kylo.
Der Strang um Rey und Luke hat mir auch sehr gut gefallen, wobei speziell Luke noch mit einem fantastischen Bad-Ass-Moment glänzte (wurden derartige Fähigkeiten der Macht eigentlich schon mal im Kanon beschrieben?).
Rein von der visuellen Seite her gibt es gar nix zu meckern. Da gibt es ordentlich und abwechslungsreich was auf die Augen. Dafür wird Kino gemacht.

Was die Darsteller angeht, so kann ich ganz ehrlich die Kritik über die "blassen Jungdarsteller" nicht nachvollziehen. Jeder einzelne von denen wischt mit den jungen Hamill's und Fischer's den Boden auf. Ganz ehrlich, in der alten Trilogie hatten doch gerade mal Ford und Williams etwas Ausstrahlung. Chewie verschwand hinter seinen Haaren, Vader in seinem Kübel und Palpatine hinter einer Latex-Schicht. Der Rest des Casts war mit stocksteif noch wohlwollend umschrieben (und eine behämmerte Seifenoper war das damals auch schon).

Unterm Strich macht 8 genau da weiter wo 7 aufgehört hat und das gefällt mir sehr gut. Mit Rogue One konnte ich rein gar nichts anfangen. Aber der hier macht wir viel Appetit auf den 9. Teil.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 13 Januar 2018, 21:26:28
Entschuldigt, dass ich hier etwas hin und herspringe. Ich hoffe, es ist trotzdem verständlich.

Ist produktionstechnisch großartig, das war es leider schon fast. Hatte unheimlich viel Hoffnung nach der vielversprechenden Szene am Ende von 7. Episode 8 macht leider gleich deutlich, was man zu erwarten hat, in dem Moment wo Luke das Lichtschwert einfach so wegwirft. Entmystifizierung ist ein großes Thema. Ein schönes Symbol für das, was man aus dieser Figur gemacht hat. Na klar, das ist mutig, aber in dem Falle ein riesengroßer Stinkefinger an jeden, der sich in den letzten Jahren Gedanken um den Ausgang dieser Szene und um die Entwicklung der Figur gemacht hat. Also quasi jeder, der nicht Rian Johnson heißt. Statt ein zerrissener Held ist er ein kümmerlicher, schwacher Feigling, der alles verrät, wofür so viele seiner Freunde, Jedi und Rebellenkollegen gestorben sind. Hamill hat ja genug dahingehend durchscheinen lassen, was er von der "Entwicklung" seiner Figur hält. Das ist nicht Luke Skywalker und auch kein Jedimeister im Ruhestand. Das ist ein erbärmliches und respektloses Ende für diese Figur. Als Mittelstück bestenfalls zweckdienlich, Star Wars Feeling kam für mich aber kaum auf. Klar, hin und wieder darf man mitfiebern, wenn Leia in den Weltraum geblasen wird oder in den Snoke Passagen. Aber jedes Mysterium, das Episode 7 aufbaute, wird zerstört, ohne andere interessante Gesichtspunkte als Gegenstück anzubieten. Für Luke habe ich nichts empfunden bzw. nichts empfinden können, denn wie Hamill es so schön sagte, ist das vielleicht Jake Skywalker oder irgendwer. Ich hatte mich wahrlich auf einen gebrochenen Helden gefreut, aber das Wie ist einfach nur respektlos und gehört abgestraft. Ich bleibe dabei, dass der Tod einer wichtigen Figur nur noch ein billiger Trick ist, um künstlich Drama zu erzeugen. Hier hat HBO Hollywood stark geprägt.

"Ruin" Johnson hat alles gemacht, nur keinen Film, der sich nach Kanon anfühlt. Wenn man mal bedenkt, wie viele tolle Ideen und Kreativität durch Fanfiction, Romane, Videospiele entstanden sind und für einen echten Star Wars Kinofilm bekommt man plötzlich ideenloses, kraftloses und einfach völlig unsinniges präsentiert. Wieder wird die ursprüngliche Trilogie kopiert, ohne wirklich prägnanten Twist. Jeditraining, Verräter, der die Figuren an die Bösewichte ausliefert, die Schlacht von Hoth hat man ans Ende gesetzt, statt an den Anfang, Spiel mit der Verführung der dunklen Seite der Macht etc. Mal das Gefühl, dass die Hauptfiguren wirklich Schaden nehmen könnten, gibt es niemals. Immer kommt der Deus Ex Machina Moment oder die Figuren, wie Rey, sind so übermächtig, dass sie im ganzen Film keine einzige Schramme davontragen. Wie soll das spannend sein? Der allmächtige Snoke, der die Gefühle seiner Schüler bzw. Opfer lesen und manipulieren kann, der per Hologram Leute würgt, passt eine Sekunde nicht auf und endet wie Darth Maul. Er kann Rey und Kylo so manipulieren, dass sie miteinander geistig verbunden sind, aber beim Laserschwert neben sich patzt er plötzlich. Das ist entweder dümmliches, aber nützliches Screenwriting oder Snoke hat sich in allem überschätzt, obwohl seine Macht noch den Imperator übertroffen hat. Nun gut, man kann argumentieren, dass auch der Imperator zu Fall gebracht wurde, weil er sich eben getäuscht und überschätzt hat. Trotzdem empfinde ich dieses ständige Abservieren von interessanten, aber unterentwickelten Figuren als extrem kontraproduktiv. Welche neuen, faszinierenden und spannenden Fragen bringen uns denn jetzt um die Nachruhe? Was hat dieser Film etabliert, dass uns wirklich dazu bewegt, wissen zu wollen, wie es weitergeht? Ich sehe da nicht viel. Snoke weg, ohne jemals einen Background bekommen zu haben, Rey hat keine familiäre Bindung zur Macht und Luke wurde geopfert, bevor auf viele Fragen hätte eingegangen werden können. So macht man es sich extrem einfach und täuscht Mystik vor. Der kleinste gemeinsame Nenner. Das Disney Bashing ist für mich mittlerweile fast nachvollziehbar.

Episode 7 drehte sich zu einem großen Teil auch um Lukes Aufenthaltsort, den er in R2D2 eingespeist hat. Warum? Wer hat die da implementiert, wenn nicht Luke selbst? Und im Film selbst macht er auf Rambo III und will rein gar nichts mit der Sache zu tun haben? Er selbst hat doch den Hinweis gegeben? Oder war das die Erste Ordnung? Logische Weiterentwicklung, anyone? Irgendwas? Hab ich was verpasst? Wenn er die Pläne vor vielen Jahren in R2 eingespeist hätte, so hätte er diese doch spätestens beim Zerfall des Jeditempels wieder verworfen, weil er abgeschlossen hat... Hätte doch J.J. weitergemacht, das hätte wenigstens aufeinander aufgebaut. Stattdessen kocht hier jeder sein eigenes Süppchen, ohne, dass es ein passendes Gegenstück wäre. Das hat bei Lucas, Kershner und Marquand funktioniert. Diese Reihe fühlt sich inkonesquent an, nicht schlüssig. Die Prequels haben das, trotz aller Kritik, trotzdem gemeistert. Ich hoffe, dass Episode IX hier irgendwie einen runden Abschluss findet.

Natürlich hat der Film Stärken, wie die Bilder, Effekte, der Auftritt von Yoda, R2D2 spielt Leias Botschaft ab oder der tolle Soundtrack. Wobei man bei Yoda durchaus die Frage stellen darf, warum er Blitze herbeizaubern kann, aber dann, wenn es wichtig ist, nicht eingreift. Ist vielleicht seine Philosophie, die Dinge im Universum laufen zu lassen. Die Macht wird schon das Gleichgewicht bringen. Auch Kylo Ren finde ich aufgrund seiner Unberechenbarkeit tatsächlich noch ordentlich. Aber erzählerisch ist das ein Debakel. Rey kann immer noch alles und das sofort. Sie ist ein Jedimeister. Das widerspricht allem, wofür Star Wars mal stand. Hier werden Setpieces und Storylines ellenlang ausgebreitet, die dann ins Nichts laufen und einfach nur Zeit rauben. Der Casinoteil wurde ja mehrfach kritisiert, auch das ganze Bohei um Laura Derns Part, der sich absolut deplatziert und nicht kohärent anfühlt. Und was sollte die Beziehung zwischen Finn und Rose? Das war nicht nachvollziehbar, hatte auch keine Bewandnis für die Geschichte. Captain Phasma wird seit der Werbekampagne für 7 aufgebaut und bekommt auch hier fast keine Screentime oder Bedeutung zugesprochen. C3POs roter Arm in 7? Was sollte das? Wo ist der in 8? Solche Details werden ignoriert, weshalb sich alles unrund anfühlt. Maz Kanata wird im Vorgänger groß eingeführt und wirft unzählige Fragen auf, hier weiß man mit ihr nichts mehr anzufangen... Das hier hätte qualitativ "Empire" sein müssen bzw. zumindest ein Bindeglied, das viele neue und spannende Themen aufgreift und alte Motive weiterentwickelt, stattdessen fühlt sich "The Last Jedi" furchtbar leer und bedeutungslos an. Man soll einfach hinnehmen, dass die Figuren das sind, was sie sind, ohne zu wissen, warum sie es sind. Finn und Poes Handlungen hätten auch von jeder anderen Figur durchgeführt werden können. So unterentwickelt ist das Ganze.

Ich verstehe das Lob für den Film nicht. Da wird mir doch klar, dass Episode 7 wirklich in Ordnung ging und viel versprach. Leider fehlt mir gerade die Lust, noch weiter auf "The Last Jedi" einzugehen, der Schock sitzt noch zu tief in den Knochen. Chili hat ja auch schon ein paar schöne Zeilen verfasst. Neben Episode 2 der schlechteste Output der ganzen Reihe. Das passt auch in Sachen Dialogqualität bestens zusammen.  :kotz: Am Ende aber noch ein mittelmäßiger Sci-Fi-Film, der auf einem Level unterhalten kann, wenn man seine Ansprüche weit senkt. "Rogue One" wirkt dadurch noch besser als er ohnehin schon ist. Positiver Nebeneffekt.

http://www.youtube.com/watch?v=Mdm8rpv045U
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Glod nach 15 Januar 2018, 11:58:30
Was Snoke angeht:

Der hat sich da nicht überschätzt. Er hat Kylo unterschätzt. Dieser wusste, dass Snoke seine Gedanken lesen kann und hat deswegen die Aktion mit dem Lichtschwert mit seinen eigenen Handlungen getarnt. All das, was Snoke da großkotzig aufzählte, führte Kylo parallel mit seinem und mit Rey's Schwert aus. Ergo KONNTE Snoke das gar nicht erkennen. Das war keine lahme Nummer, das war eine ziemlich geile Idee der Schreiber.

Und mal so nebenbei bemerkt: Wozu immer die Rufe nach Snoke's Geschichte? Was für eine hatte denn Palpantine in Ep IV - VI? Der Charakter ist für die Story irrelevant. Mich hätte eher mal schon in EP VII interessiert, wie die Neue Ordnung überhaupt entstehen konnte. Dass das Imperium nicht tot war, war klar. Aber wie kam es zu diesem extremen Zugang zu Ressourcen und Personal (sind ja keine Klone mehr), so dass die Republik erneut in die Position der Underdogs gedrängt wurde?


Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 15 Januar 2018, 18:51:16
Snoke, der zwei Figuren geistig manipulieren und lesen kann, fällt plötzlich auf physische Handlungen rein, die verschleiert werden. Klar, die Autoren wollen, dass ich das so akzeptiere, aber nein, das ist mir einfach zu blöd.  :icon_lol: Selbst ein totaler Vollidiot weiß, dass der instabile Junge eine Gefahr darstellt und dass man einfach aufpasst, wenn neben einem ein Laserschwert landet. Da ist man entweder völlig verblödet, was Snoke nicht war, oder man überschätzt seine eigenen Möglichkeiten durch Arroganz und falscher Einschätzung der Gesamtsituation. Dass er Kylo unterschätzt hat, kommt irgendwie aufs gleiche raus. Zugebeben: die Szene war im Kern nicht verkehrt, für mich hätte die Spannung noch 5 Minuten weiter aufgebaut werden können. Das war irgendwie "ROTJ" Light.

Zitat von: Glod nach 15 Januar 2018, 11:58:30
Und mal so nebenbei bemerkt: Wozu immer die Rufe nach Snoke's Geschichte?



Weil man das 2017 schonmal erwarten kann, nachdem die Figur quasi überlebensgroß eingeführt wurde und die Filme Milliarden eingespielt haben. Und ich konnte ja im letzten Film, in dem es ganz und gar nicht so aussah, wissen, dass die Figur Snoke für die Geschichte nicht wichtig ist.  :icon_lol: Warhscheinlich stirbt im nächsten Teil Kylo und es heißt, er war für die Story nicht wichtig.  :LOL: Also da denke ich mir echt absurderweise, dass man sich da ein bisschen Arbeit machen könnte, weil, wenn ich einen "Star Wars" schreiben würde, wäre da irgendwie mehr Inhalt drin. Und das ist traurig. Ich will nichtmal eine komplett ausgeschriebene Figur, aber wenigstens ein grober Background wäre schon eine geile Idee der Schreiber. Du willst ja auch eine Erklärung für das plötzliche Aufrüsten der First Order. Der Film sagt uns: die sind einfach da und haben einfach das, was sie haben. Wie ich bereits erwähnte, ist es genau das, was mich extrem stört. Statt wenig Background ist da gar keiner. Das ist die faulste Art des Storytellings. Vielleicht füllt ja noch ein Episode 6.5 diese Lücke. Disney wird sich das sicher nicht entgehen lassen.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Hitfield nach 15 Januar 2018, 19:38:53
Der Film wird bei Zweit- und weiteren Sichtungen nicht unbedingt besser.


Zitat von: Mr. Blonde nach 13 Januar 2018, 21:26:28
Klar, hin und wieder darf man mitfiebern, wenn Leia in den Weltraum geblasen wird

Diese Szene und wie sie ausgeht hat mich ehrlich gesagt ziemlich gewundert. Ich wusste nicht, dass das zum Kanon gehört und mit der "Macht" möglich ist, so etwas zu überleben.


Zitat von: Mr. Blonde nach 13 Januar 2018, 21:26:28
Ich bleibe dabei, dass der Tod einer wichtigen Figur nur noch ein billiger Trick ist, um künstlich Drama zu erzeugen. Hier hat HBO Hollywood stark geprägt.

Leider ein Trend, der mir in letzter Zeit auch öfter aufgefallen ist.


Zitat von: Mr. Blonde nach 13 Januar 2018, 21:26:28"Ruin" Johnson hat alles gemacht, nur keinen Film, der sich nach Kanon anfühlt. Wenn man mal bedenkt, wie viele tolle Ideen und Kreativität durch Fanfiction, Romane, Videospiele entstanden sind und für einen echten Star Wars Kinofilm bekommt man plötzlich ideenloses, kraftloses und einfach völlig unsinniges präsentiert. 

Genau das sage ich bezüglich "Star Trek" schon seit 15 Jahren, aber da scheint es niemanden gestört zu haben, was J.J. Abrams und andere vor und nach ihm aus der Vorlage gemacht haben.


Zitat von: Mr. Blonde nach 13 Januar 2018, 21:26:28
Der Casinoteil wurde ja mehrfach kritisiert, auch das ganze Bohei um Laura Derns Part, der sich absolut deplatziert und nicht kohärent anfühlt.

Vor allem: die Lösung, für die sich Laura Dern entscheidet, hätte sie auch schon früher durchziehen und damit den Kriegsverlauf entscheidend verändern können.


Zitat von: Mr. Blonde nach 13 Januar 2018, 21:26:28Und was sollte die Beziehung zwischen Finn und Rose? Das war nicht nachvollziehbar, hatte auch keine Bewandnis für die Geschichte.

Ja, hatte ich in einem vorherigen Beitrag auch schon angemerkt. Diese Beziehung kommt aus dem Nichts, wirkt völlig deplatziert mit Null Chemie zwischen den Figuren und hat praktisch keine Bedeutung für die Geschichte. Überhaupt wurde Finn nach der großen Einführung in Episode VII hier zur Nebenfigur degradiert, die Sachen macht, die jede andere Figur auch hätte erledigen können. Nach TFA hatte ich damit gerechnet, dass mehr hinter Finn steckt.




Zitat von: Glod nach 15 Januar 2018, 11:58:30
Was Snoke angeht:

Der hat sich da nicht überschätzt. Er hat Kylo unterschätzt. Dieser wusste, dass Snoke seine Gedanken lesen kann und hat deswegen die Aktion mit dem Lichtschwert mit seinen eigenen Handlungen getarnt. All das, was Snoke da großkotzig aufzählte, führte Kylo parallel mit seinem und mit Rey's Schwert aus. Ergo KONNTE Snoke das gar nicht erkennen. Das war keine lahme Nummer, das war eine ziemlich geile Idee der Schreiber.

Ich muss mir den Film wohl nochmal ansehen, gerade wegen dem, was Snoke da großkotzig ausführt, denn ich kann diese Erklärung irgendwie nicht nachvollziehen. Verstehe trotzdem nicht, wieso Snoke das nicht erkennen konnte, wenn er schon Gedanken lesen kann. Sobald Kylo über seinen Plan und das doppelte/intrigante Spiel nachgedacht hat, hätte es Snoke doch auch wissen müssen?

Zitat von: Glod nach 15 Januar 2018, 11:58:30Mich hätte eher mal schon in EP VII interessiert, wie die Neue Ordnung überhaupt entstehen konnte. Dass das Imperium nicht tot war, war klar. Aber wie kam es zu diesem extremen Zugang zu Ressourcen und Personal (sind ja keine Klone mehr), so dass die Republik erneut in die Position der Underdogs gedrängt wurde?


Das ist mir bei der Zweitsichtung auch aufgefallen. Außerdem:

- Im Prinzip geht die Flotte des Widerstands nur deshalb vor die Hunde, weil... ihnen der Sprit ausgegangen ist.
- Der Plan des Widerstandes, sich im selben System wie das Imperium auf einen geheimen Planeten "unerkannt" zu retten, indem man die großen Raumschiffe mit Rettungskapseln verlässt, ist unglaublich dämlich.
- Rey echauffiert sich, weil sie mit einem halbnackten Kylo telepathisch verbunden ist. Ihre Freunde werden abgeschlachtet und sie regt sich darüber auf, dass Kylo mit nacktem Oberkörper herumläuft?
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 15 Januar 2018, 20:49:41
Zitat von: Hitfield nach 15 Januar 2018, 19:38:53
Der Film wird bei Zweit- und weiteren Sichtungen nicht unbedingt besser.


Zitat von: Mr. Blonde nach 13 Januar 2018, 21:26:28
Klar, hin und wieder darf man mitfiebern, wenn Leia in den Weltraum geblasen wird

Diese Szene und wie sie ausgeht hat mich ehrlich gesagt ziemlich gewundert. Ich wusste nicht, dass das zum Kanon gehört und mit der "Macht" möglich ist, so etwas zu überleben.


Mir ging es erstmal um den eigentlichen Moment, der mir schon das Pipi in die Augen getrieben hat. Im ersten Moment musste man ja erstmal davon ausgehen, dass sie stirbt. Dass sie hinterher wie Marry Poppins zurückfliegt, halte ich auch für schwachsinnig, weil diese Kräfte nie erklärt worden sind. Da uns der Film nichts anbietet, kann man nicht davon ausgehen, dass sie diese Kräfte irgendwo gelernt hat. Ich glaube, ich bin trotzdem froh, dass sie es überlebt hat.

Bei Star Trek hat es mich zumindest nicht gestört, weil die Reihe für mich nicht den gleichen Stellenwert hat wie Star Wars. Die Filme habe ich sehr spät gesehen und außer ein paar Folgen TNG bin ich auch total unbewandert. Ich verstehe jeden, der sich an der Ausrichtung stört. Das ist ein anderes Star Trek. Durch den Kniff mit dem alternativen Universum kann zumindest ich ein paar Sachen tolerieren.

Bin ich der Einzige, der die Yoda Szene erst etwas holprig fand? Luke stampft los, um das Feuer zu legen, hält aber doch inne, weil er sich anscheinend doch umentschieden hat. Plötzlich kommt bedrohliche Musik, Blitze werden herbeigerufen und Yoda zerstört unter hexenartigem Gelächter den Baum und angeblich die alten Jedischriften. Wahrscheinlich bin ich blöd, aber irgendwie hatte ich kurz damit gerechnet, dass das nicht Yoda war, sondern irgendeine Illusion von Snoke, der das Jedi Vermächtnis zerstören wollte. Natürlich kommt direkt danach noch die Auflösung, vielleicht war das sogar clever oder ich habe da zu viel hereininterpretiert.

Dass Finn hier verheizt wird, finde ich auch schade. Allerdings fand ich ihn schon nach den ersten 20 Minuten des Vorgängers nicht mehr interessant und er wirkte plötzlich nur noch wie der Comic Relief.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Moonshade nach 16 Januar 2018, 11:32:46
Gestern auch gesehen und mit netten, humorvollen Ansätzen und einigen "scheinbaren" Wagnissen, die man aber leider fast alle gleich wieder zurück genommen hat.

Endloses Zitieren und Recycling alter SW-Motive und der übliche Showdown-Durchfall, so dass mir bei allem Goodwill irgendwann der Hintern eingeschlafen ist.
Überlang gezogen, mit diversen Fehlern in der erzählerischen Konstruktion und erfolglos mit dem Versuch, modernen post-Millieniums-Humor mit der albernen Bleischwere der Jedi-Lehre zu verbinden.

Optisch perfekt gemacht, aber da war jetzt ABSOLUT NICHTS, was mich noch in Begeisterung hätte versetzen können, das ist nur noch Routine nach Vorschrift.  6/10
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Private Joker nach 17 Januar 2018, 01:15:54
Tja. Würde das nicht ganz so negativ sehen; klar konnten Disney, J.J. und Johnson der Versuchung auch diesmal nicht widerstehen, das direkte Gegenstück der Ursprungstrilogie zu zerlegen und die bekannten Elemente neu zusammenzusetzen. Aber dabei war man doch etwas cleverer als im direkten Vorgänger, bricht die Erwartungen ein paar Mal und beseitigt auf die Tour auch noch eine der (das mag man auch anders sehen) wenigen Schwächen von Empire, das doch recht unspektakuläre Finale. Ganz nett zu sehen, dass auch das übliche Star-Wars-Schlachtschema (irgendein Dingsbums auf gegnerischem Schiff/Todesstern ausschalten und dann in die Luft jagen) ausnahmesweise mal nicht hinhaut. Optisch wirklich eine Wucht, gerade die Sache mit dem Salz, die Spiegel-Rey, die Bomber und so einiges mehr.

Solide 7,5/10 von mir.

PS: Dass man das sichere Fehlen von Fisher (an digitale Auftritte im großen Stil glaube ich nicht, da müsste ja wahrscheinlich auch Lourd zustimmen) für Teil 3 so gar nicht vorbereitet, wundert mich doch. Hätte da folgende Idee gehabt: Leia und Luke umarmen sich noch mal, steigen in zwei Raumschiffe, fliegen noch ein Stück nebeneinander und an der nächsten Sternenkreuzung trennen sich dann die Wege, die Kamera verfolgt die auseinanderfliegenden Schiffe noch eine Weile. Nicht originell ? Der Rest vom Film ja eher auch nicht.

PS 2: Für das insgesamt unterwältigende weltweite Einspielererebnis des Films habe ich jetzt auch eine persönliche Erklärung: Satte 17 Euro verlangt der Kölner Cinedom für eine 3-D Vorstellung am hellen Alltag. Damit ist das der erste SW seit Episode II, den ich nicht zweimal im Kino sehen werde.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Glod nach 17 Januar 2018, 10:13:43
Ich sag mal so: Da Leia in der Story jetzt keinerlei emotionalen Anker mehr hat, kann man sie ja ganz locker im Lauftext zu Beginn von EP IX rausschreiben.  :icon_lol:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Roughale nach 17 Januar 2018, 10:50:53
Zitat von: Glod nach 17 Januar 2018, 10:13:43
Ich sag mal so: Da Leia in der Story jetzt keinerlei emotionalen Anker mehr hat, kann man sie ja ganz locker im Lauftext zu Beginn von EP IX rausschreiben.  :icon_lol:


So doof ist hoffentlich keiner...
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Glod nach 18 Januar 2018, 10:33:07
Och...alleine das Toben der "Fans" wäre das schon wert. Wie die schon beim "Publikumsliebling" Ackbar durch die Decke gegangen sind - da würden bei Leia in so einer Situation sicher etliche am Herzinfarkt sterben.  :LOL:

Alternative: In Ep IX geht Leia auf eine streng geheime Undercover-Mission. Da sie absolut nicht zu erkennen sein darf, wurde sie einer Operation unterworfen. Enter

(https://heavyarmor.files.wordpress.com/2011/01/oracle-2-0.jpg)

Dann lebt Leia weiter - und das ganz ohne CGI  :pidu:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Dashu nach 18 Januar 2018, 16:18:49
Als CGI würde ich Respektlos finden, da finde ich eher eine Erzählung von Ihrem Tot wesentlich logischer, nicht immer braucht eine große Filmfigur einen großen Abgang.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: ironfox1 nach 18 Januar 2018, 23:51:29
Den Chinamarkt kann Disney mit den kommenden Star Wars Filmen vergessen.

ZitatNach dem enttäuschenden Start mit 28,7 Mio. $ wurde es nur noch schlimmer. Am zweiten Kinowochenende sackte der Ticketverkauf um sage und schreibe 92% ab, einer der bösesten Abstürze, die das chinesische Box Office je erlebt hat. Und dann musste der Film auch einen Streifen namens The Ex-File 3 - The Return of the Exes an sich vorbeiziehen lassen.

Das tut weh und hat zur Folge, dass Star Wars - Die letzten Jedi bereits jetzt aus den chinesischen Kinos verschwunden ist. Das Ergebnis sei noch viel schlechter ausgefallen, als sie je gedacht hätten, sagt Jimmy Wu, Vorsitzender der chinesischen Kinokette Lumiere Pavilions. Disney und Lucasfilm haben es also nicht geschafft, den schwer zu durchschauenden chinesischen Markt zu knacken, der als zweitgrößter der Welt natürlich immens wichtig geworden ist. Laut Forbes hat dort seit Lone Ranger kein Big-Budget-Film schlechter abgeschnitten. Mehr als 50 Mio. $ werden es am Ende kaum werden, womit selbst US-Flops wie Valerian - Die Stadt der tausend Planeten (62 Mio. $) oder Geostorm (65,6 Mio. $) erfolgreicher waren...
https://www.moviejones.de/news/news-machtlos-in-china-star-wars-die-letzten-jedi-wird-zum-flop_31062.html (https://www.moviejones.de/news/news-machtlos-in-china-star-wars-die-letzten-jedi-wird-zum-flop_31062.html)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Moonshade nach 19 Januar 2018, 10:58:44
Dabei sind sie ihnen doch extra mit einem asiatischen Charakter hinten rein gekrochen...Menno...  :icon_twisted:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Jonathan5 nach 19 Januar 2018, 22:36:11
Wird auch die Jetztige session fortgesetzt oder ist es gar gemischt?
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 20 Januar 2018, 00:21:56
Zitat von: Jonathan5-de nach 19 Januar 2018, 22:36:11
Wird auch die Jetztige session fortgesetzt oder ist es gar gemischt?


Wuuuuut?
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: vodkamartini nach 21 Januar 2018, 12:56:15
Zitat von: Moonshade nach 19 Januar 2018, 10:58:44
Dabei sind sie ihnen doch extra mit einem asiatischen Charakter hinten rein gekrochen...Menno...  :icon_twisted:

Man hat es bei Rogue One versucht, hat nicht funktioniert, also ist das nur konsequent. Eine Anbiederung an einen Markt, wo ein dämlicher Quark wie Wolf Warrior 2 allein über 800 Millionen macht brauch ich nun wirklich als allerletztes. So gesehen eine fantastische Nachricht.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Private Joker nach 23 Januar 2018, 12:17:57
Das zugegeben lausige China-Ergebnis ist mMn nach weder "wegen" noch "trotz" des asiatischen Charakters (ich musste da übrigens erst mal nachdenken, wer da gemeint sein könnte) zustande gekommen, offenbar fehlt den Chinesen völlig der Zugang zur Saga, obwohl Disney mit der Taktik des Semi-Remakes da wenig nötiges Vorwissen eingebaut hat.

Dass man mit einer (ich sag's mal höflich) nicht unbedingt "modelmäßig" aussehenden US-Schauspielerin vietnamnesischer Herkunft den chinesischen Markt rocken würde, hat wahrscheinlich nicht mal Disney selbst geglaubt, wenn man da schon mit einem echten Star der Gegend wie DY gescheitert ist. Ich würde das einfach mal so so deuten, das man sich schlicht keinen Rassismus-Vorwürfen aussetzen wollte, indem man da in der "Zukunft" (die streng genommen natürlich keine ist) ausschließlich weiße "Mitteleuropäer" herrumlaufen lässt.

Ob man Flops in China abfeiern sollte, weiß ich auch nicht. Ich fürchte für die Zukunft des "teuren" Kinos werden die in gewissem Umfang gebraucht; dass Filmserien wie Transformers oder F&F in ihrer umpfzigsten Auflage besser (weniger schlecht ?) ausgefallen wären, wenn man da nicht nach Asien geschielt hätte, glaube ich einfach nicht. Und wenn wir schon Märkte nach dem dämlichen Quark beurteilen, der dort die Jahreskinocharts anführt - nach aktuellem Stand der Dinge wird das bei uns vermutlich knapp "FJG 3" sein ...
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Chili Palmer nach 23 Januar 2018, 14:45:46

Der Film als Gesamtkunstwerk:

Es geht ein Riss durch die Popkultur. Produziert von einem Konzern, dessen Aufkauf von Lucasfilm die Fangemeinde spaltete (wie überhaupt in den USA die Meinungen über nahezu alles derzeit weit auseinander gehen), präsentiert der neueste Star-Wars-Film in seinem Handlungsverlauf ein deutliches Leitmotiv, namentlich Bilder und Chiffren der Trennung: Beziehungen, Sternenkreuzer, Lichtschwerter, Medaillons. Alles geht entzwei. Man möchte überdeutlich mit Altbekanntem brechen. Mit diesem mutigen künstlerischen Konzept präsentiert sich der Film für die Abrundung der Performance nun seinem Publikum. Dessen Meinung: geteilt.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Eric nach 30 Januar 2018, 15:32:21
Leider gestern erst gesehen.
Typischer "Mittelteil-Film" finde ich.
Natürlich sehe auch ich den Film etwas durch die "rosarote STAR WARS-Brille", nichts desto trotz gab es doch die eine oder andere Szene oder Handlungsverlauf die mich etwas enttäuscht haben. Welche das sind wurde ja weiter oben schon zur Genüge besprochen.

Aber vor allem der komplette Handlungsstrang mit Benicio del Toro und dem Planeten war für mich vollkommen überflüssig.

Auch die Szene mit Leia und wie sie vom Weltraum wieder ins Schiff "zurückfliegt". Danach schwebt sie zur Tür und öffnet sie.
Aber Moment einmal müssten denn nicht ALLE daraufhin aus dem Raumschiff herausgesagt werden?? oder lügt die Sendung LESCHS KOSMOS mich etwa seit Jahren an?  ;)

Aber das Positive überwiegt! Lichtschwerter, fremde Planeten, Helden, Bösewichter, AT-ATs (!!) und KEIN Jar Jar Binks. Trotzdem hat mir der erste Teil und auch ROGUE ONE besser gefallen als dieser. Daher ne gute 7/10.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Private Joker nach 7 Februar 2018, 22:15:46
Auch wenn es hier nicht direkt hereinpasst, weil es schon um die Teile 10-12 geht:

Die "Game-of-Thrones"-Produzenten sollen, sobald sie Westeros endgültig zu Kleinholz verarbeitet haben, für Disney die nächste Trilogie (und vielleicht auch schon die übernächste) entwickeln

https://www.pcwelt.de/a/neue-star-wars-trilogie-von-den-game-of-thrones-machern,3449677?google_editors_picks=true

Ah ja. Titelvorschlag von mir "Game of Clones".
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Moonshade nach 8 Februar 2018, 11:03:19
Oder vielleicht "A Song of Light and Saber"?  :icon_mrgreen:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mills nach 8 Februar 2018, 13:19:11
"Bastards of the Imperator"  :icon_lol:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: vodkamartini nach 8 Februar 2018, 15:15:16
Ich feu mich auf die Johnson Filme fast ein wenig mehr. Der Mann ist ein SW Nerd und ich mag "Brick" sehr sehr gerne. Bei einer eigens von ihm entwickelten Trilogie kann er sich vielleicht etwas mehr entfalten wie beim Abrams Nachfolger.

GoT sehe ich auch gerne, finde die Serie aber überhyped in dem Sinne, dass da auch oft Leerlauf und Konfusion herrscht. Ich mag das Setting, einige der Darsteller, aber so fundamental neu ist dieser English History meets Lord of the Rings-Mix nun auch wieder nicht. Bin auch kein Vertreter der momentanen Mainstream-Meinung "TV ist das bessere Kino". Zumal der Vergleich an sich schon nicht passt.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Private Joker nach 8 Februar 2018, 16:28:58
Die abschließende Bewertung von GoT können wir ja Anfang 2019 im zuständigen Thread noch mal diskutieren; vieles (das meiste ?) von dem, was die Serie ausmachte  - die Gewalt, die Nacktszenen, die komplexe, zT mäandernde Erzählweise - werden die eh nicht zu Star Wars mitbringen dürfen. Und den Charme des TV mit dem Big-Budget Kino zu verbinden, daran sind schon andere gescheitert (Joss Whedon etwa, dessen Großfilme sicher nicht schlecht sind, aber das gewisse Etwas, das man bei Buffy oder Firefly zu erkennen glaubte, imho doch irgenwie vermissen lassen).

Andererseits: Ein gewissen Talent für Geschichten mit großem Atem muss man der Serie bzw. den Machern dann doch zugestehen, auch wenn da wiederum auch ein Teil auf die literarische Vorlage entfällt. Nachdem man uns zuletzt die ja auch nicht unbedingt superkomplexe Story der Episoden 4 und 5 einfach noch ein zweites Mal vorgesetzt hat, kann es in der Hinsicht ja eigentlich nur besser werden.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: StS nach 27 März 2018, 20:35:07
http://www.youtube.com/watch?v=paxgKBUK4wQ
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Hitfield nach 28 März 2018, 15:15:40
Hätte ich mir lieber nicht angesehen. Jetzt finde ich TLJ schlechter, als ich ihn in Erinnerung hatte. :LOL:

Im Ernst: Kann mir jetzt schon vorstellen, dass der endlos lange Casino-Abschnitt bei einer Zweitsichtung kaum auszuhalten ist, der miesepetrige Luke Skywalker eher nervt usw.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Moonshade nach 28 März 2018, 15:43:22
Zitat von: Hitfield nach 28 März 2018, 15:15:40
Im Ernst: Kann mir jetzt schon vorstellen, dass der endlos lange Casino-Abschnitt bei einer Zweitsichtung kaum auszuhalten ist, der miesepetrige Luke Skywalker eher nervt usw.


Beides war schon im Kino nicht zu ertragen. Die Annäherung von Rey an Luke ist so ziemlich das Mieseste, was seit der Hochzeitsszene von Anakin in SW geschrieben wurde.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Hitfield nach 28 Juli 2018, 01:24:25
Zitat von: Hitfield nach 20 Dezember 2017, 11:59:25
Zitat von: DisposableMiffy nach 20 Dezember 2017, 11:05:02
Zitat von: Hitfield nach 20 Dezember 2017, 06:33:17
Ich kann jetzt schon exakt vorhersagen, wie Episode IX enden wird:
Rey wird im Endkampf gegen Kylo Ren zunächst die Oberhand gewinnen, letztendlich aber doch unterliegen. Sie kann ihn nicht besiegen. Gerade als er Rey töten will, opfert sich Leia und tötet ihren Sohn und sich selber, womit der Übergang von der Generation Luke/Leia/Han zur neuen abgeschlossen ist. Am Ende von Episode IX werden wir den Geistern von Luke, Leia und Han begegnen, die sich von Rey verabschieden.


Ohne Carrie Fisher dürfte das ein bisschen schwierig werden. ;)


Man wird sie mit dem Computer für Episode IX wieder auferstehen lassen, und das nicht nur für eine Szene, sondern als eine der Hauptfiguren. Das funktionierte schon seit den 90er Jahren bei Werbespots recht gut mit z. B. Bruce Lee (Johnny Walker), Marilyn Monroe/Grace Kelly/Marlene Dietrich (Dior), Audrey Hepburn (irgendein Schokoladenhersteller) und - kann mich nicht mehr genau erinnern - Dean Martin, Louis Armstrong oder Humphrey Bogart (?). Nicht zu vergessen Peter Cushing in "Rogue One".



Wie erwartet kehrt Carrie Fisher für Episode IX zurück:

https://www.rollingstone.de/carrie-fisher-mark-hamill-star-wars-episode-9-1534131/


Das war klar - der dramaturgische Aufbau seit "The Force Awakens" verlangte zwingend nach Leia im Finale der neuen Trilogie (wennauch wohl nicht via CGI, sondern mit unveröffentlichten, vor einer Weile abgedrehten Szenen).
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: mali nach 28 Juli 2018, 23:39:25
Was zu erwarten war. Ich kann damit leben.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Hitfield nach 13 April 2019, 00:18:41
Titel von Episode IX:

Star Wars: The Rise of Skywalker
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 13 April 2019, 01:31:30
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Wolfhard-Eitelwolf nach 13 April 2019, 12:41:51
Sieht überraschenderweise recht gut aus der Trailer. In Sachen Bildersprache erwartungsgemäß nichts Neues, aber die Atmo stimmt durchaus. Einzig dieser völlig übertriebene Rückwärtssalto gibt dem Ganzen gleich wieder einen disneytypischen CGI-Kindergarten-Anstrich...
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Glod nach 17 April 2019, 14:00:23
Na ja, Disney hat den Salto in Star Wars nicht wirklich erfunden. Mir fällt hier spontan die Einlage beim Sarlacc ein, die Luke mit einem Salto eröffnete. Damals noch sehr disney-unverdächtig.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 17 April 2019, 14:26:59
Aber die Art und Weise ist halt eine andere. Damals hat die Szene halt einfach 2 Sekunden gedauert, während das hier richtig schön Eye-Candy mäßig ewig ausgedehnt wird. Irgendwie erinnern mich die neuen Filme vom Look her auch an Michael Bays Filme. Aber ich stör mich da jetzt nicht so dran. Diese Trailer-Shots hat man in den neuen Film ohnehin x-fach gehabt. Ist nicht praktikabel, sieht aber schön aus. Wie Kylos Schwert eben auch.

Der Trailer macht alles in allem einen guten Eindruck. Lando zurückzubringen, ist ein netter Trost für Hans Dahinscheiden und immerhin sitzt jetzt wieder ein smooth Criminal im Falken. Und Palpatine? Ist schon sehr berechnend, nachdem der Vorgänger sich zu weit entfernt hat, drückt man hier wohl volle Pulle wieder auf den Fanservice-Button. Damit kann ich aber gut leben. Die neuen Filme stellen sowieso alles auf den Kopf und das Ende von ROTJ ist ja sowieso ziemlich entkräftet. Dann kann man auch Palpi wieder zurückbringen.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Hitfield nach 23 April 2019, 10:46:38
Die besagte Szene im Trailer erinnerte mich (bis zum CGI-Sprung) ehrlich gesagt an die berühmte Wüstenszene in Hitchcocks "Der unsichtbare Dritte" (OT: "North by Northwest").
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 23 April 2019, 17:46:53
Zitat von: Hitfield nach 23 April 2019, 10:46:38Die besagte Szene im Trailer erinnerte mich (bis zum CGI-Sprung) ehrlich gesagt an die berühmte Wüstenszene in Hitchcocks "Der unsichtbare Dritte" (OT: "North by Northwest").

Jupp.

(https://thumbs.gfycat.com/HonorableOrnateGlassfrog-max-1mb.gif)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Hitfield nach 23 April 2019, 23:45:45
Zitat
ZitatDie besagte Szene im Trailer erinnerte mich (bis zum CGI-Sprung) ehrlich gesagt an die berühmte Wüstenszene in Hitchcocks "Der unsichtbare Dritte" (OT: "North by Northwest").

Jupp.

(https://thumbs.gfycat.com/HonorableOrnateGlassfrog-max-1mb.gif)
Wow, genau das meinte ich. Super GIF!
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: StS nach 26 August 2019, 19:52:08
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: ironfox1 nach 26 August 2019, 23:04:41
Der Trailer zeigt sehr schön - und jetzt nehm ich mal den Fachbegriff aus dem Videogamebereich - den "Downgrade" der Star Wars Reihe. Von der atmosphärischen, mit richtigen Drehorten Originaltrilogie zur Studiokulissenhafte Prequelserie hin zum klinisch geleckten Videogamelook des Disneyfranchises.
Ich könnte mir vorstellen, dass der Zweikampf zwischen Rey und Kylo Ren auf dem Raumschiff so auch auf einer PS5 realisierbar wird. Wenn man das Video pausiert, sieht das als Standbild einfach nur furchtbar aus.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 22 Oktober 2019, 06:15:43
Final Trailer


Auf Deutsch:


Bei der C-3PO-Szene schoss mir schon der Tränensaft in die Augen. Uff.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: DisposableMiffy nach 22 Oktober 2019, 13:20:00
Ich bin mir relativ sicher, dass mir der Film letztlich gefallen wird, aber der Trailer löst nicht gerade Begeisterungsstürme bei mir aus.

Seit heute morgen läuft der Vorverkauf und ich bin etwas enttäuscht, dass es hier weder Mitternachtspremieren noch Triple feature mit Ep. VII/VIII gibt.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Private Joker nach 29 Oktober 2019, 11:29:44
Zitat von: Private Joker nach  7 Februar 2018, 22:15:46Auch wenn es hier nicht direkt hereinpasst, weil es schon um die Teile 10-12 geht:

Die "Game-of-Thrones"-Produzenten sollen, sobald sie Westeros endgültig zu Kleinholz verarbeitet haben, für Disney die nächste Trilogie (und vielleicht auch schon die übernächste) entwickeln


Zitat von: vodkamartini nach  8 Februar 2018, 15:15:16Ich feu mich auf die Johnson Filme fast ein wenig mehr. Der Mann ist ein SW Nerd und ich mag "Brick" sehr sehr gerne. Bei einer eigens von ihm entwickelten Trilogie kann er sich vielleicht etwas mehr entfalten wie beim Abrams Nachfolger.
..


Ein weiteres Mal zweckentfremde ich den Thread für einen Blick in die weitere SW-Zukunft: Die geplante und von den meisten wohl generell begrüßte Trilogie der GoT-Macher findet so nicht statt:

http://www.filmstarts.de/nachrichten/18528125.html

Ob man Rian Johnson noch mal rumbasteln lässt (bitte nicht), ist noch offen, aber komplett einstampfen wird Disney das Franchise todsicher nicht. Würde mich nicht allzusehr wundern, wenn das in etwa so aussieht (bitte die bekannte Star-Wars-Hymne dazudenken): "Die vierte ganz ganz dunkle Ordnung hat die Macht in der Galaxis übernommen, aber einige tapfere Rebellen unter Führung des pansexuellen LuRay wehren sich nach Kräften. Die Pläne für einen neuen, Hypersuperdupertodesstern geraten nach einigen Umwegen in deren Hände, und bevor die Ordnung den Rest der Galaxis in Kleinteile zerlegen kann, sprengen die Rebellen das Teil geräuschvoll ins All, weil man dummerweise vergessen hat, den Zugang zum Klo des neuen Todessterns richtig abzuschließen".

Oder so ähnlich...
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr Creazil nach 29 Oktober 2019, 22:38:12
Sind dann MaRey Sue und Konsorten auch schon fällig für die Nostalgie-Ausschlachtung?  :mr.green:
Kann mir so gesehen freilich am Pöppes vorbei gehen, da für mich die Disney-Misshandlung spätestens nach der katastrophalen Episode 8 gestorben ist.  :frech:
Titel: Der Aufstieg Skywalkers
Beitrag von: Jonathan5 nach 30 November 2019, 00:29:18
Hier eine Zusammenfassung von Berichten, die zum Teil spekulativ sind.
Der Imperator, der im abgestützten Todesstern weiter geistert, soll sich Klone angefertigt haben, die er aber nur eine begrenzte Zeit bewohnen kann.
Die Herkunft von Rey wird gelüftet, bis jetzt ist bekannt, daß sie zu Schrottsammlern gehört.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 30 November 2019, 01:28:44
Zitat von: Jonathan5 nach 30 November 2019, 00:29:18Hier eine Zusammenfassung von Berichten, die zum Teil spekulativ sind.
Der Imperator, der im abgestützten Todesstern weiter geistert, soll sich Klone angefertigt haben, die er aber nur eine begrenzte Zeit bewohnen kann.
Die Herkunft von Rey wird gelüftet, bis jetzt ist bekannt, daß sie zu Schrottsammlern gehört.


Ich habe deinen Beitrag in den korrekten Thread gepackt und Spoiler gesetzt, bevor du anderen noch den Film versaust. Beim nächsten Mal Spoiler-Tags benutzen!
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: DisposableMiffy nach 18 Dezember 2019, 16:28:37
Operation: Retcon ist abgeschlossen. Die Heulsusen haben gewonnen.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Eric nach 18 Dezember 2019, 16:41:51
ZitatOperation: Retcon ist abgeschlossen. Die Heulsusen haben gewonnen.

Was?
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: RoboLuster nach 18 Dezember 2019, 17:18:45
https://www.reddit.com/r/saltierthancrait/comments/bcs758/rise_of_the_retcon/
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: DisposableMiffy nach 18 Dezember 2019, 17:51:31
Zitat von: Eric nach 18 Dezember 2019, 16:41:51
ZitatOperation: Retcon ist abgeschlossen. Die Heulsusen haben gewonnen.

Was?

Der Film ist ganz klar eine Reaktion auf das Geflenne nach The Last Jedi. Die Story ist ein großes Kuddelmuddel, das versucht es möglichst allen, hauptsächlich aber den "Rian Johnson hat meine Kindheit ruiniert"-Schreihälsen recht zu machen, im Gesamtkontext der Trilogie aber nur bedingt Sinn ergibt. Die heiße Nadel, mit der die Story zurecht gestrickt wurde, glüht immer noch.

Ich hatte Spaß, fand vieles gut, aber auch so manche Entscheidung sehr unglücklich.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 18 Dezember 2019, 19:33:48
Die "Heulsusen" hat man sich selbst herangezüchtet. Wäre "TFA" eigenständig gewesen, statt Remake und totaler Fanservice, wäre TLJ im Kontrast weniger aufgefallen. Ich weiß nicht, ob ich in deinen Augen auch eine Heulususe bin, aber TLJ war der erste Star-Wars-Film, bei dem ich überhaupt nichts gefühlt habe, keine Verbindung herstellen konnte. Selbst Luke war mir egal und auf den hatte ich mich vorab verdammt gefreut. So ganz sauber kann der Film nicht sein, denn ich konnte sogar "Solo: A Star Wars Story" etwas abgewinnen und den hatte ich vorab überhaupt keine Chancen eingeräumt.

Disney hat halt viel verbockt. Füttern die Fans mit völligem Stillstand und Nostalgie heran, wechseln dann Stil, Taktik und Regisseur, was Teile der Fanbase auf die Barrikaden gebracht hat und mussten korrigieren. Da nun den Fans die Schuld zu geben, halte ich für vermessen. Dem MCU ist bisher derartiges so noch nicht passiert, jedenfalls nicht nachhaltig. Da hat man komischerweise immer noch den Draht zu den Fans. Zumal kein Mensch auf der Welt die Kreativen hinter TROS gezwungen hat, sich erpressbar zu machen, statt das abzuliefern, was sie möchten. Wenn es am Ende nur 1 Milliarde statt 1,3 Milliarden sind, weil manche Fans ferngeblieben sind, ist es auch zu verschmerzen. Alles hausgemachte Probleme.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: RoboLuster nach 18 Dezember 2019, 19:44:19
The Last Jedi fand ich auch ganz schön lahm. Aber Retcons allgemein, halte ich für ne üble Sache.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 18 Dezember 2019, 20:07:39
Zitat von: RoboLuster nach 18 Dezember 2019, 19:44:19The Last Jedi fand ich auch ganz schön lahm. Aber Retcons allgemein, halte ich für ne üble Sache.

Manche blenden dann aber wohlwollend bei TLJ aus, wie wenig die Luke zum vorher etablierten passt. Das ist weder eine logische Weiterentwicklung noch irgendetwas, das im Kanon vorab zu erahnen war. Im Grunde sind da Meinungen auch völlig egal, denn selbst Hamil meinte x-fach, das sei nicht Luke. Da würde ich nicht in tausend Jahren widersprechen, schon, weil das auch ohne MH aufgefallen ist. Und vergessen wir nicht Kylos lächerliche Kehrtwende in TLJ, völlig aus dem Nichts. Zerstört die Erzählung des Vorgängers völlig. TLJ hat genug Retcons zu bieten. Eigentlich ist die ganze neue Reihe ein Retcon-Fest, da das vorher Gesagte negiert wird. Han, Leia, Luke und co. haben umsonst gekämpft. Vader hat sich umsonst geopfert. Die Weltraum-Cosplay-Nazis kommen wieder.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: RoboLuster nach 18 Dezember 2019, 20:23:41
Ja, kann man so sehen. Liegt imo einfach daran, weil alles iwi eine schwach inspiriert nuancierte Neuerzählung ist, es gibt keine Entwicklung. In 2 Filmen haben sie nichts wirklich neues bieten können. Ich bin eigentlich ganz schön enttäuscht... immerhin ist DAS was neues im ganzen Star Wars Universum.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: DisposableMiffy nach 18 Dezember 2019, 22:54:30
Zitat von: Mr. Blonde nach 18 Dezember 2019, 19:33:48Die "Heulsusen" hat man sich selbst herangezüchtet. Wäre "TFA" eigenständig gewesen, statt Remake und totaler Fanservice, wäre TLJ im Kontrast weniger aufgefallen. Ich weiß nicht, ob ich in deinen Augen auch eine Heulususe bin, aber TLJ war der erste Star-Wars-Film, bei dem ich überhaupt nichts gefühlt habe, keine Verbindung herstellen konnte. Selbst Luke war mir egal und auf den hatte ich mich vorab verdammt gefreut. So ganz sauber kann der Film nicht sein, denn ich konnte sogar "Solo: A Star Wars Story" etwas abgewinnen und den hatte ich vorab überhaupt keine Chancen eingeräumt.

Disney hat halt viel verbockt. Füttern die Fans mit völligem Stillstand und Nostalgie heran, wechseln dann Stil, Taktik und Regisseur, was Teile der Fanbase auf die Barrikaden gebracht hat und mussten korrigieren. Da nun den Fans die Schuld zu geben, halte ich für vermessen. Dem MCU ist bisher derartiges so noch nicht passiert, jedenfalls nicht nachhaltig. Da hat man komischerweise immer noch den Draht zu den Fans. Zumal kein Mensch auf der Welt die Kreativen hinter TROS gezwungen hat, sich erpressbar zu machen, statt das abzuliefern, was sie möchten. Wenn es am Ende nur 1 Milliarde statt 1,3 Milliarden sind, weil manche Fans ferngeblieben sind, ist es auch zu verschmerzen. Alles hausgemachte Probleme.

Dass Disney sich die Sache unnötig schwer gemacht hat, sehe ich auch so.

Mit "Heulsusen" sind diejenigen gemeint, die The Last Jedi allein deshalb runter gemacht haben, weil der Film es gewagt hat, ihre ach so tollen Fantheorien in die Tonne zu treten. Ich habe kein Problem damit, wenn jemand findet, dass der Film seine Ideen schlecht umsetzt bzw die Ideen an sich schlecht findet. Ein sehr lauter Anteil an Kritik war aber lediglich "der Film gibt mir nicht, was ich wollte, also ist er Dreck", und gerade dieser Fraktion kriecht Episode IX in den Enddarm.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: RoboLuster nach 19 Dezember 2019, 03:25:58
Das sind alles keine Retcons. Auch wenn etwas, im Vorfeld einer geplanten/angekündigten Sache, geändert wird, ist es kein Retcon, es fand schließlich nie statt. Bei dem von mir verlinkten reddit Post sind imo ebenfalls keine wirklichen Retcons, außer vielleicht Kylos Maske und Lukes Lichtschwert... das mit Palpatin ist auch eher ärgerlich und unnötig, aber nicht unmöglich, daher kein Retcon.

Ein Retcon ist, "wenn ein etablierter Fakt innerhalb einer Kontinuität umgedeutet oder ignoriert wird, oder durch zu neue Information radikal verändert wird."

Theorien sind alles andere, und man kann auch "Fakten" die man nicht gesehen hat durch eine (plausible) Zusatzinfo usw, ändern, bzw, weiterführen, ohne dass es ein Retcon ist. ZB könnte imo auch Boba Fett nochmal auftauchen, wenn erklärt wird, wie er aus dem Maul vom Sarlacc rausgekommen ist, während Jango Fett mit Sicherheit tot ist, weil man sieht, wie ihm der Kopf abgeschlagen wird.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: vodkamartini nach 19 Dezember 2019, 11:31:51
Abrams macht das, was er am besten kann. Er recycelt, er glättet, er malt mit großem Pinsel. Fairerweise muss man sagen, dass er in der Zwickmühle steckte. Sein fulminanter Erfolg mit Episode VII wurde bald mit dem Vorwurf mutloser Retro-Nostalgie konfrontiert. Als Rian Johnson im Mittelteil Mut und Kantigkeit zeigte, wurde er im Netz und teilweise auch an der Kinokasse böse abgestarft. Nun hieß es, das sei nicht mehr Star Wars. Ja, was denn nun?
Die infantile Beleidigkeitsbesoffenheit ging so weit, dass sogleich auch das nächste Spinn Off Solo abgestraft wurde - und diesmal brachial. Nun, selbst schuld, von Hans Vorgeschichte wird es nichts mehr zu sehen geben, denn der Tenor, nachdem man sich heimlich dann doch noch den Stream angesehen hatte, war recht positiv.

In Epiosode IX legt Abrams daher wieder die alten Hits auf, was blieb ihm auch anderes übrig. Natürlich wird er jetzt auch dafür wieder gescholten werden, dass er Jonsons (zuvor verteufelte) Ideen wieder im Sand von Tattooine verstreut. Aber eigentlich bringt er die Figuren recht souverän durchs Ziel, auch wenn lediglich Kylo Ren nachhaltigen Eindruck hinterlässt (das übrigens ein Erbe von Johnsons Weg). Vieles wirkt zu gehetzt, es gibt zu viele (unwichtige) Nebenfiguren, zu viele Reminiszenzen an die Urtrilogie, zu viele Schauplätze und Welten und definitiv viel zu viele Raumschiffe.

Visuell ist das aber sehr schön anzusehen. Anders als in vielen Marvel-Filmen und auch dem Finale der Herr der Ringe-Trilogie implodiert nicht alles in einer gigantischen und dementsprechend öden CGI-Leistungsschau. Abrams findet erneut das richtige Maß zwischen realen Figuren, Gegenständen, Setings und Actionszenen und ihren digitalen Äquivalenten. Martin Scorsese dürfte seine Vorwürfe an Marvel aber auch hier anbringen und nicht alle wären glaubwürdig dementierbar. Aber wie jeder Blockbuster ist auch der moderne Star Wars Film mit seinem universalem Anspruch ein Zeitgeistprodukt. Man kann ihm also die Abkehr vom "alten Kino" nur bedingt zum Vorwurf machen.

Große Finals bergen immer eine kaum zu erfüllende Erwartungshaltung, und bei solchen Fanmassen kann das nur im möglichst auf alles und jeden Rücksicht nehmenden Rahmen enden. Immerhin strauchelt Abrams nicht so unbeholfen über Ideenlosigkeit und Visionslosigkeit wie die Game of Thrones Macher. Den Erfolg von Avengers Endgame wird er aber nicht erreichen können. Erstens mögen die Chinesen Star Wars so gar nicht und zweitens müssen hier auch noch unterschiedlichste Fan-Generationen aus fast 50 Jahren befriedigt werden. Da muss die Macht schon sehr stark in ihm sein.

7/10
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Hitfield nach 21 Dezember 2019, 04:49:08
Episode IX ist in China übrigens gnadenlos gefloppt. Finde die Quelle gerade nicht, aber es waren glaube ich in den ersten 3 Tagen 59 Mio. US$ für TFA damals, 26 Mio. für TLJ und jetzt nur 6 Mio. für den Abschluss der Trilogie.

Bin mal gespannt, wo "The Rise of Skywalker" am Ende landet. USA, EU, Kanada und Japan sollten eigentich prima laufen.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 21 Dezember 2019, 05:08:44
Zumindest bei den Kritikern lief es nicht so gut. 57 Prozent auf RT (340 Reviews), im Vergleich dazu 91% für "The Last Jedi." Damit nach Episode 1 (53%) der am schlechtesten angenommene "Star Wars"-Film, zumindest unter den Kritikern. Viele Kritiker stören sich am Fan-Service und dass man die Ausrichtung des Vorgängers nicht weiter verfolgt hat. 6,9 aktuell in der IMDb, ein exorbitant schlechtes Ergebnis für einen Film solchen Kalibers, gerade zum Kinostart. Erfahrungsgemäß sind die Bewertungen am Anfang ja eher extrem überschwänglich.

Achso: Don't shoot the messenger.  :banana:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: DisposableMiffy nach 21 Dezember 2019, 12:18:57
Zitat von: Mr. Blonde nach 21 Dezember 2019, 05:08:44Zumindest bei den Kritikern lief es nicht so gut. 57 Prozent auf RT (340 Reviews), im Vergleich dazu 91% für "The Last Jedi."

Das passt jetzt so gar nicht ins Konzept der ganzen Kellerkinder, die von TLJ überfordert waren und Kritikern seinerzeit unterstellt hatten (nicht in diesem Forum, aber die Kommentarspalten waren voll davon), von Disney gekauft worden zu sein.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr Creazil nach 21 Dezember 2019, 12:53:49
Du bist aber auf einem ziemlichen Kreuzzug gegen die "Heulsusen", die "Kellerkinder" und das "Geflenne" unterwegs...  :happy3:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: DisposableMiffy nach 21 Dezember 2019, 13:30:48
Vorgeblich erwachsene Menschen, die sich aufführen wie Dreijährige, denen man das Förmchen aus dem Sandkasten geklaut hat, verdienen es, ins Lächerliche gezogen zu werden. ;-)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Hitfield nach 21 Dezember 2019, 23:17:24
ZitatZumindest bei den Kritikern lief es nicht so gut. 57 Prozent auf RT (340 Reviews), im Vergleich dazu 91% für "The Last Jedi." Damit nach Episode 1 (53%) der am schlechtesten angenommene "Star Wars"-Film, zumindest unter den Kritikern. Viele Kritiker stören sich am Fan-Service und dass man die Ausrichtung des Vorgängers nicht weiter verfolgt hat. 6,9 aktuell in der IMDb, ein exorbitant schlechtes Ergebnis für einen Film solchen Kalibers, gerade zum Kinostart.

Das zeigt vor allem deutlich, dass man es keinem mehr recht machen kann:
macht man "Fan-Service" (TFA) = Kritiker schreien auf, da nicht eigenständig genug, nicht kreativ, man hat sich nichts getraut, dafür gigantisches Einspiel
vs.
eigenständig, neue Akzente, etwas Neuland betreten (TLJ) = Kritiker schreien auf, weil Blasphemie, beschmutzt das Andenken der Reihe usw., Einspiel bricht rund ein Drittel ein

Und jetzt: zurück in Richtung TFA, aber wieder Gejammer. Was am Ende beim Einspiel zusammenkommt, wird noch spannend. Man stelle sich nur vor, der Abschluss knackt weltweit gerade mal die Milliarde. Das würde von Disney garantiert als Flop eingestuft werden. Ich kann das dieses Mal überhaupt nicht einschätzen, habe kein Gespür dafür, in welche Richtung das Einspiel gehen könnte. Eigentlich müsste es am Ende mindestens bei 1,5-1,6 Mrd. US$ landen, aber vielleicht ist der Bogen bei "Star Wars" einfach überspannt.

Davon abgesehen: von "Retcon" habe ich bislang noch nie etwas gehört. TFA fand ich super (9/10), TLJ vor allem recht langweilig und albern, aber visuell gelungen (7/10).
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr Creazil nach 22 Dezember 2019, 18:56:52
Was lernt man daraus? Nicht auf Biegen und Brechen versuchen jeder Zielgruppe, jedem Kritiker oder jedem sonstigen angeblich medien- und werbewirksamen Arsch gefällig zu sein, sodass am Ende ein flüchtiges Nichts entsteht, das nicht in der Lage ist, es überhaupt irgendjemandem Recht zu machen. Lieber etwas Eigenes schaffen, es auf einem Konzept fundieren, dass auch drei Filme + Spin-offs standhält und am besten einem kreativen Kopf übergeben, der so ein Projekt künstlerisch, logistisch und filmisch zu stemmen vermag. Aber kommt mir jetzt bitte nicht mit "Last Jedi". Der war zu keiner Sekunde eigenständig, mutig oder kreativ, hat die Original-Trilogie ebenso kraft- und geistlos kopiert, wie es bereits sein unmittelbarer Vorgänger tat, bloß, dass sich bei ,,Last Jedi" noch deutlicher abgezeichnet hat, dass Kennedy & Co. weder über ein kreatives Konzept, noch über eine kreative Richtlinie, geschweige denn über eine künstlerische Vision verfügen, statt dessen fröhlich das ziellose Improvisieren pflegten, komplett das ohne Sinn und Verstand. Und wie ich das andernorts bereits bemerkt habe: ich spreche mich nicht frei davon, aber inzwischen schiebe ich Johnson nicht mehr den exklusiven Schwarzen Peter zu. Der musste genauso mit dem katastrophalen Nicht-Konzept zu Rande kommen, wie jeder andere Regisseur es auch hätte tun müssen, hatte aber das Pech, vielleicht doch Ambitionen zu zeigen und musste in der Folge als Disneys Buhmann herhalten. Solange Disney dahintersteht, kann das nichts werden.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: vodkamartini nach 23 Dezember 2019, 14:57:40
Und wie es in der heutigen Hysterie und Schwarz-Weiß-Zeit so üblich ist, blöken schon wieder so ziemlich alle Medien (Spiegel, Bild, moviepilot, Rolling Stone, um mal ein paar zu nennen) die Mär vom Star Wars Flop inklusive der ach so großen China-Katastrophe (die bisher jeden Star wars Film ereilt hat, aber ist ja auch egal, Hauptsache Schlagzeile). Man hat wie so oft das Gefühl, jeder schreibt hier von jedem ab und will die tolle Meldung exklusiv bringen.

So entsteht der Eindruck einer Box Office Katastrophe - was mit Verlaub gesagt, Stand jetzt, kompletter Schwachsinn ist - , der sich herum spricht. So wie vor zwei Jahren Last Jedi zur Katastrophe geschrieben wurde, weil einige lautstarke Fans ihn komplett ablehnten.

Man sieht hier mal wieder sehr schön den aktuellen Zeitgeist, bzw. die Meldungen sagen sehr viel über die heutige Medienlandschaft und sehr wenig über den Star Wars Film aus.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Moonshade nach 23 Dezember 2019, 17:02:30
Die schreiben alle bei den gleichen Newsagenturen wie dpa oder Reuters ab, da ist selten jemand dabei, der tagesaktuell die Szene wirklich analysiert bei den Tages- und Wochenzeitungen. Oder überhaupt den Überblick hat.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: ironfox1 nach 23 Dezember 2019, 23:22:42
Auf trakt.tv lässt sich im trending Bereich (https://trakt.tv/movies/trending) verfolgen, was die Mitglieder gerade für Filme schauen und The Last Jedi war damals deutlich populärer. Da ist Joker derzeit sogar noch gefragter als der neueste Star Wars Film, unglaublich oder? :smile:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Eric nach 24 Dezember 2019, 00:36:36
Komme gerade aus dem kino.

10/10 und ein absolut perfekter Abschluss der kompletten Saga!
Und ich habe ABSOLUT KEINE AHNUNG welchen Film diese ganzen Meckerer und Snowflakes gesehen haben wollen, aber der aktuelle Star Wars kann es nicht gewesen sein!

Von der ersten Minuten an hatte ich wieder dieses ganz gewisse Star Wars Feeling, was mich mit Riesen grossen Augen und kindlicher Freude an die Leinwand bannt. Die Musik, die Geräusche der Raumschiffe und Lichtschwerter, einfach alles was ich schon in den 80ern geliebt habe als ich RÜCKKEHR DER JEDIRITTER im Kino gesehen habe.

Daher, lasst doch diese ganzen dämlichen Hater einfach haten weil dieses oder jenes schon hier und da vorkam und fragt sie nur ,,Ja? Und?", denn alles, wirklich absolut alles was ich an Star Wars liebe, kam hier wieder vor und genau so sollte ein Abschluss einer Saga aussehen und nicht anders.
Und das alles hat wirklich nichts mit ,,Fan-Service" zu tun sondern eher mit einer Art Huldigung der Ursprungs Saga.
Hach, ich liebe diesen Film einfach und da können alle Laberer, Hater und sonstiges Gesocks versuchen mir den Film madig zu machen, schaffen werden die das nie!
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: vodkamartini nach 24 Dezember 2019, 09:33:28
Ganz so euphorisch bin ich leider nicht, und ich gehöre auch zu der Jedi-im-Kino-gesehen-Fraktion. Habe mir in den letzten Wochen noch einmal alle Star Wars Filme chronologisch angesehen und muss leider sagen, dass das so berühmter SW-Feeling - egal worauf es nun fußt, Nostalgie, Qualität, Charme des ersten Mal etc. - in allen drei Originalfilmen durchgängig vorhanden ist und in den übrigen nun 6 Filmen nur hier und da mal aufblitzt. Lucas- Prequel-Trilogie gefällt mir von Mal zu Mal weniger. Anakin ist schlecht gespielt und schlecht geschrieben. Das CGI völlig überladen und schlecht gealtert. Abrams hat dann in einer brachialen Retro-Sause das alte Gefühl besser reaktiviert, aber zu dem Preis nichts neues zu erzählen, zu präsentieren zu erschaffen. Johnson ging dann genau den richtigen Weg, indem er einige Verschiebungen vornahm und wurde prompt dafür abgestraft. Nun wurde es natürlich nichts mit Treverow und Abrams musste wieder reparieren. Ausgerechnet der Abrams, der immer super teasern, anheizen, Reize sezten konnte, aber nie einen befriedigenden finalen Schritt hinbekam (man denke nur an das katastrophale Lost-Finale). Immerhin hat er es diesmal einigermaßen rund zu Ende gebracht, aber wieder mit sehr viel Retro, Fanservice und ohne originelle neue Ideen, von Vision will ich gar nicht sprechen. Leider - denn in der Rückschau halte ich Johsnson Film für den besten der neuen Trilogie - nivelliert er auch sämtliche Ansätze des Vorgängers, was einen unbefriedigenden Eindruck hinterlässt (sofern man den mochte, was für mich gilt). Klar, das war garantiert Vorgabe des panischen Mäusekonzerns, der Angst hatte ein zweites Solo-Waterloo zu erleben.

Am Ende bin ich noch leicht unschlüssig, werde als großer Star Wars-Fan den Film sicher ein zweites Mal im Kino schauen. Aktuell bin ich so bei 7/10 (Force 8 und Jedi 9). Er ist natürlich wunderbar anzusehen, die Mischung zwischen CGI und realen Figuren, Locations sehr stimmig, viele kleine Gimmicks für Fans der Urtrilogie, sehr viel Tempo und ein starker Kylo Ren/Adam Driver. Dem nun endgültig zementiert besten SW-Film aller Zeiten - The Empire strikes back - , kann er aber nicht das Wasser reichen. Dessen großes Drama (Ich bin dein Vater, Han eingefroren und verschleppt, Helden am Ende als Verlierer), philosophischer Unterbau (Yoda), großartige Locations (Hoth, Dagobah, Bespin) und Score (Imperial March, Asteriods) bleiben unerreicht.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Eric nach 25 Dezember 2019, 10:20:37
Eine Frage noch zu einer der letzten Szenen: wem gehörte denn das letzte Lichtschwert, das sie in der Hand hat? Ich dachte zuerst es wäre das von Kylo Ren, aber da fehlten ja diese beiden seitlichen Teile, ferner leuchtete es ja orange.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Shodan nach 25 Dezember 2019, 10:58:50
Zitat von: Eric nach 25 Dezember 2019, 10:20:37Eine Frage noch zu einer der letzten Szenen: wem gehörte denn das letzte Lichtschwert, das sie in der Hand hat? Ich dachte zuerst es wäre das von Kylo Ren, aber da fehlten ja diese beiden seitlichen Teile, ferner leuchtete es ja orange.
Das war Leias Lichtschwert.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Eric nach 25 Dezember 2019, 11:23:38
Zitat von: Shodan nach 25 Dezember 2019, 10:58:50
Zitat von: Eric nach 25 Dezember 2019, 10:20:37Eine Frage noch zu einer der letzten Szenen: wem gehörte denn das letzte Lichtschwert, das sie in der Hand hat? Ich dachte zuerst es wäre das von Kylo Ren, aber da fehlten ja diese beiden seitlichen Teile, ferner leuchtete es ja orange.
Das war Leias Lichtschwert.

Hmmm, ich dachte sie hätte Leias und Lukes Lichtschwerter vergraben? Leia hatte ein schwarzes Lichtschwert mit orangener Klinge??
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: vodkamartini nach 25 Dezember 2019, 12:28:51
Es ist ein ganz neues Lichtschwert, das so eine neue Skywalker/Jedi-Linie mit Rey begründet.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Jonathan5 nach 26 Dezember 2019, 16:13:44
Bei Die letzten Jedi ging Luke daran, das Erbe der alten Jedi, die Bücher, zu zerstören.
Das nagt am Jedi-Mythos.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: MaistaMaista nach 28 Dezember 2019, 13:25:36
Auch gerade den 9. Teil von Star Wars in der OV gesichtet und ich wurde nicht enttäuscht, sondern habe genau das gesehen was ich von einem Star Wars Film und Disney erwartet habe. Viele Momente und auch der Ton erinnern an vergangene Teile, wobei man auch einiges Neues zu Gesicht bekommt und über die Charaktere erfährt. Das "Krieg der Sterne Gefühl" beginnt direkt mit dem Start des Films und man kann sich gut darauf einlassen, wenn man möchte. Die Charaktere machen allesamt einen passablen Job, aber Adam Driver (Kylo Ren) sticht da schon hervor, dagegen blass fand ich Palpatine und Luke Skywalker. Nachdem der 9. Teil nun zu Ende gegangen ist, hat man mit der alten Garde abgeschlossen und kommt jetzt doch mal hoffentlich mit neuen Ideen im nächsten Teil. Wobei mich die Geschichte um den Charakter Joda oder allgemein der hellen und dunklen Macht auch interessieren würde. 8/10 Punkte.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mills nach 30 Dezember 2019, 16:05:51
Gestern nun auch ENDLICH gesichtet und toll unterhalten worden.
Hier bekommt man auf jeden Fall echte Star Wars geboten und der Film rundet die Reihe gut ab.
Insgesamt fand ich "Das Erwachen der Macht" allerdings noch etwas besser, wahrscheinlich auch aufgrund des Hypes damals und der langen Wartezeit. Wir waren uns nach den gut 140 Minuten zu dritt einig: 9/10  :respect:  :alien:
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Wolfhard-Eitelwolf nach 3 Januar 2020, 10:00:15
Gesichtet in 2D mit etwas zu leisem Ton - aber Kino ohne Panne geht in Leverkusen bekanntermaßen nicht ;)

Insgesamt nette Unterhaltung, mehr aber auch nicht. Teil 9 ist großer Fanservice mit vielen netten Dingen, die es zu entdecken gibt. Selbstverständlich technisch erste Sahne und dank der vielen Actionmomente kommt auch keine Langeweile auf.
Allerdings hat der Streifen dasselbe Problem, das heutzutage jeder Acitonblockbuster hat: Er besitzt schlicht keine Seele, kein echtes Konzept, das wahre epische Größe und feinfühligen Erzählrhythmus ermöglichen würde. Vermutlich wurde das Drehbuchstandardmäßig (wieder) in zwei Wochen hingerotzt. Ich vermute schon lange, dass Drehbuchautoren der heutigen Zeit ebenso wie Regisseure dazu auch gar nicht mehr willens und/oder in der Lage sind, denn der CGI-Computer richtet's im Sinne des schnellen Profits am Ende (penetrantestes Beispiel: Die vielen Hundert Rebellenschiffe am Ende, sieht einfach nur scheiße aus, aber darüber braucht man ja am CGI-Computer nicht nachdenken, man "kann" es ja). Sinnbildlich für das völlig verlorene Filmschaffendentalent steht außerdem die (von der Idee her eigentlich sehr atmosphärische) Schlussszene, die die epische Wucht des Erstlings zu kopieren versucht, aber nicht mal das wirklich hochklassig hinbekommt, eher unbeholfen und halbgar komponiert wirkt.

Die Konsequenz des Ganzen: In einigen Jahren wird kaum einer mehr von dem Film sprechen - aber von der Ur-Filmen weiterhin. Disney wird es egal sein, denn der Rubel ist gerollt.

6/10 für 140 Minzten effektvolle Belanglosigkeit. Nur ganz wenige (zu wenige) Szenen bleiben in Erinnerung. Da hat tatsächlich Episode III, in Ansätzen auch II die Nase vorn. Wer hätte das gedacht...

Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Newendyke nach 8 Januar 2020, 11:45:30
Mal sehen, ich will hier keine große Kritik schreiben, denn vieles wurde ja eh schon erwähnt. Für mich rein wertungstechnisch der schwächste Teil der neuen Trilogie (E1 5, E2 6, E3 7, E4 8, E5 9, E6 8, E7 7, E8 7).
Was mir einfach überhaupt nicht taugte, waren die vielen Ortswechsel und obwohl es wie ein Rennen gegen die Zeit wirken sollte fühlte sich das alles ellenlang an. Irgendwann dachte ich mir echt, geht der Film wirklich nur 2,5 h und nicht 4h?
Die Idee um Palpatine fand ich ganz nett, aber wie auch das Fehlen Lukes und die geringe Anwesenheit Leias hatten für mich diese Elemente irgendwie erzwungen angemutet... alles war halt sehr auf Abschluss der Skywalker-Saga getrimmt. Das Beste war da noch Ben / Kylo bzw. Driver, der es geschafft hat vom Darth Pussy zum einigermaßen sympathischen Charakter zu werden.
Natürlich war der showdown gut gemacht, aber manchmal dachte ich mir, egal was man da nun auf der Leinwand sieht, sobald der Star Wars-typische soundtrack erklingt hab ich Gänsehaut, auch wenn da Heidi mitm Geißenpeter in der Alp spazieren gehen würde. Denn so richtig mitgefiebert habe ich mit den Helden zu keiner Sekunde.

Mei, unterm Strich werde ich mir wohl irgendwann so ne 9er-Filmedition-BD-Box besorgen, rein der Vollständigkeit halber. Aber ob ich mir die E1-3 und E7-9 noch groß ansehen werde, bezweifel ich dann doch wieder stark. Was bleibt ist halt der Abschluss einer Saga, die schon vor knapp 40 Jahren auserzählt gewesen ist.

6/10
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 8 Januar 2020, 16:57:45
Blu-ray Box hätte ich auch gerne irgendwann. Aber solange da nicht (auch) die Kinofassungen von damals dabei sind, werde ich wohl auf ewig warten. Bis dahin tun die Kino-DVD-Editionen ihren Dienst.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: DisposableMiffy nach 15 Januar 2020, 13:45:44
Details aus Trevorrows letztem Drehbuchentwurf vor seinem Abgang lassen auf eine wesentlich interessantere Story schließen. Ob es wirklich echt ist, muss jeder für sich entscheiden, aber es klingt besser als das was Abrams letztlich abgeliefert hat.

https://theplaylist.net/duel-of-the-fates-leak-colin-trevorrow-star-wars-20200114/ (https://theplaylist.net/duel-of-the-fates-leak-colin-trevorrow-star-wars-20200114/)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 15 Januar 2020, 16:46:27
Jaja, Finn... Was hätte das für eine Figur werden können. Aber den hat man ja damals in TFA schon nach 30 Minuten zum Comic-Relief degradiert. Da war so viel Potential drin. Die Idee in diesem Drehbuch-Leak wäre auf jeden Fall spannender gewesen, als ihn in TROS so halbherzig einzusetzen. Aber interessant, dass John Boyegas Unachtsamkeit das Script bei Ebay landen ließ. Vielleicht sorgen gerade die ständigen Drehbuchänderungen dafür, dass man das Ding irgendwann im Hotel unters Bett feuert. Ist natürlich nur eine Theorie.

Mochte TROS trotzdem, auf jeden Fall deutlich besser als TLJ. Kein toller Film, aber bei mir hat er die richtigen Knöpfe gedrückt. Trotzdem ist es erschreckend, wie wenig Konzept in der Reihe letztlich steckt. Insgesamt kann man die Sequel-Trilogie fast als Fanfiction durchgehen lassen.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Private Joker nach 16 Januar 2020, 22:33:49
Diejenigen, die das "Drehbuch" oder was auch immer das war, jetzt hochjubeln, lassen doch überwiegend nur Frust über den realen Film ab; oder anders ausgedrückt: Auch wenn sich dort am Ende überraschend Rey als Chewies Tochter (deswegen versteht die den auch) und Kater Karlo sich als Chefbösewicht entpuppt hätten, wäre das für einige der "bessere" Film gewesen.

Also ehrlich, soweit ich das verstanden habe, wäre das in weiten Teilen "Finn und Rose auf Sidequest - der Film" gewesen. Nun ist TLJ bekanntlich umstritten, aber dass die Casino-Episode mit den beiden zu den dortigen Highlights gehörte, wird wohl kaum einer ernsthaft behaupten, eine Neuauflage braucht da nun wirklich keiner. Der Rest ? Fisher und ihre angeblich "starke Rolle", die aus den veröffentlichen Exerpten kaum hervorgeht, ist verschwunden wie eine Träne im Regen. Und die Erwähnung von Palpatine ohne wirkliches Auftauchen ist auch eher sinnfrei; dass Ren bis zum Ende böse bleiben und von Rey gekillt werden soll, dürfte allerdings auch Johnsons Idee während Teil 2 gewesen sein. Aber mal unter uns: Damit ist doch völlig klar, dass der Mann von Star Wars wenig versteht. Kylo ist der Sohn von Han und Leia. DEM Han und DER Leia - dass der irgendwann auf die gute Seite wechseln muss, ist in deren Galaxis doch so sicher wie der nächste saudoofe Trump-Tweet in unserer.

Ich halte den Film, so wie er ist, für genau das Finale, das die neue Trilogie verdient hat. Auch wenn das nicht zwingend bedeutet, dass man sich in 40 Jahren noch mit einem wohligen Bauchgefühl daran erinnern wird.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 17 Januar 2020, 08:57:26
Zitat von: Private Joker nach 16 Januar 2020, 22:33:49Ich halte den Film, so wie er ist, für genau das Finale, das die neue Trilogie verdient hat. Auch wenn das nicht zwingend bedeutet, dass man sich in 40 Jahren noch mit einem wohligen Bauchgefühl daran erinnern wird.

Schön gesagt. Ich betrachte die Sequel-Trilogie etwas losgelöst von der Franchise, auch wenn das kaum Sinn und Zweck sein kann. Aber so funktioniert's. Nach TLJ gab es zumindest für mich keine andere Wahl mehr. Erst das Alte Niederreißen, dann das Neue niederreißen und dann wieder aufbauen. Schon ärgerlich. Habe meinen Frieden gemacht mit der Reihe. Interessant bleiben vor allem die Spinoffs wie "Mandalorian" oder "Rogue One". Mal sehen, wie die neue Reihe aufgebaut sein wird. Von etwaigen "Altlasten" getrennt, hat man immerhin nicht mehr das Problem, es allen Recht machen zu müssen.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: vodkamartini nach 17 Januar 2020, 15:53:13
Sehe ich auch so, kann befreiend sein. Skeptisch muss einen eigentlich nur die Disney-Oberhoheit machen, allerdings hätten wir sonst a) wahrscheinlich gar keine Star Wars Filme mehr bekommen und b) sind Rogue One und Mandalorian ermutigende Ableger.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 17 Januar 2020, 20:38:42
Hat jetzt gerade übrigens die Milliarde im Sack. Dürfte aber sicher nicht mehr an TLJs 1,3 Milliarde-Ergebnis ranreichen. Um sich das Franchise-Fatigue aber doch vor Augen zu führen: TFA hat 2 Mrd. eingespielt... Uff. Hatte ich völlig vergessen. Schon krass, welch großen Teil der Zuschauerschaft man nach und nach verloren hat.

Angeblich will Abrams das Ding ja in einer neuen Schnittfassung noch mal ins Kino bringen, wenn ich das richtig verstanden habe. Heftig, wie heute Filme sowas wie Patches bekommen, siehe "Cats". Mal sehen, ob man auf die Tour das Ergebnis ausbessern kann. Aktuell sind das aber alles noch Gerüchte.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Hitfield nach 9 Februar 2020, 22:56:49
Noch auf den letzten Drücker im Kino in 2D gesichtet, da ich seit "Die Rückkehr der Jedi-Ritter" alle Teile im Lichtspielhaus gesehen habe - Episode VI übrigens vor genau 36 Jahren im Februar 1984.

Für mich ein arger Reinfall und innerhalb Episode IV bis IX der schwächste Teil. (Über Episode I bis III hülle ich gerne den Mantel des Schweigens, zumal selbst die Effekte hier teilweise nicht gut gealtert sind.) Ich könnte ein ganzes Buch darüber schreiben, was mir bei TROS alles aufgefallen ist, versuche es aber sehr kurz zu machen.

Schnell vorweg: der massive Fanservice hat mich nicht gestört, obwohl es schon extrem Überhand nimmt, was hier alles teils nur wenige Einstellungen lang gezeigt wird: Endor, Ewoks, der alte Todesstern, Darth Vader(s Maske), Lando Calrissian, Tatooine, Lukes Behausung 'Lars Moisture Farm' am Anfang von "Eine neue Hoffnung", das Sandcrawler-Fahrzeug, die Zerstörer-Raumkreuzer usw. Der totale Overkill, auch im Vergleich zu TFA.

Egal, zu den Punkten:

- Dass hier gleich am Anfang beim Textvorspann eine völlig neue Richtung eingeschlagen wird, die vorher nie auch nur indirekt angedeutet wurde (Palpatine - und dann noch als eigene Spezies), kann unmöglich ursprünglich so geplant gewesen sein, als man die Abschluss-Trilogie konzipiert hat. Wirkt wie kurzfristig aus dem Hut gezaubert und passt einfach Null zu den vorherigen beiden Teilen. Dabei ist der Auftritt von Palpatine ansich nicht schlecht und fast schon das beste am Film. Es wirkt halt nur sehr merkwürdig als Fortsetzung zu den Vorgängern.

- Die Entwicklung von Kylo Ren ist hier erstmals eher positiv zu bewerten, auch wenn sein Charakter fast eine 180°-Wende macht.

- Mark Hamill, den ich sehr gerne mag, verkommt hier zu einem leicht adipösen Astral-Alm-Öhi. Kein Vergleich zu seiner wirklich coolen Skywalker-Darstellung in TLJ.

- Es ist schon erstaunlich, was hier aus TLJ alles über den Haufen geworfen bzw. was schlicht übergangen oder worauf nicht mehr eingegangen wird, als wäre es nie geschehen.

- Mir fehlen hier trotz recht viel Action die richtig aufregenden, mitreißenden Actionszenen und Set Pieces. Der Zweikampf zwischen Ray und Kylo auf dem alten Todesstern hat mich ziemlich kalt gelassen, genauso wie das Finale mit den Zerstörern. Einzig das Showdown mit Palpatine war gut, weil es auch taktisch, trickreich und psychisch ausgetragen werden musste. Einfach nur Töten ging nicht.

- Allerdings muss ich auch sagen, dass ich gerade einen Teil des Showdowns CGI-bedingt etwas farblos und öde fand. Das ist eine Welt und Umgebung, in der alles Grau ist, die unzähligen Raumschiffe warten vor einer endlosen blau-gräulichen Ebene. Hat mich jetzt nicht wirklich beeindruckt. TLJ hatte viel bessere Actionszenen wie das "Laserschwert-Ballet" oder das Gefecht zwischen Luke Skywalker und den AT-ATs.

- Das ist der erste Star Wars-Film, der - was die Physik angeht - völlig "marvelisiert" ist. Vielleicht ist es mir vorher nur nicht aufgefallen und ja, Yoda & Co. hatten früher schon kleine Schwebetricks etc. drauf plus es ist sowieso nur SF. Aber hier hüpfen alle, auch normale Menschen, über Tragflächen etc. als wären sie Spider-Man.

- Die Charakterentwicklungen von Finn und Rose sind ein absoluter Witz. Die sind selbst als Stichwortgeber und Sidekicks fast zu nichts mehr gut. Letztendlich übernimmt Poe Dameron (Oscar Issac) deren Rollen. In TFA wurde gerade in Bezug auf Finn noch eine große Überraschung angedeutet. Nichts. Genauso verschenkt auch General Hux (Domhnall Gleeson).

- John Williams' Score routiniert, aber ohne neue Impulse oder Variationen, die mich mitreißen.

- Rey war mir am Anfang zum ersten Mal richtig unsympathisch, da zickig und im Selbstmitleid badend. Zum Glück legte sich das irgendwann.

- Gute Momente waren z. B. die Frage an Lando, wie sie das Imperium damals geschlagen haben ("Wir waren auch nicht vorbereitet, hatten kein Geld, sondern nur uns") und das Ende, als es 43 Jahre nach Episode IV wieder zurück zu Lukes Behausung auf Tatooine geht. Da schließt sich durch Rey nach langer Zeit der Kreis, und ich hatte fast ein Tränchen im Auge.

Soviel also in aller Kürze zu TROS. Knappe 6 / 10. Derzeit auf dem letzten Platz von Episode IV bis IX, aber die Zweitsichtung steht noch aus - ebenso die von TLJ.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Private Joker nach 5 Mai 2020, 22:54:10
And the Games must go on: Disney hat den Erlöser für das zuletzt im Kino eher glanzlose Star Wars Franchise gefunden.

Taika Waititi (für den letzten und den kommenden vierten Thor-Filme verantwortlich und im Starverse mit dem Mandalorian in mehrfacher Funktion präsent) soll einen und im Erfolgsfall auch sicher mehr Star Wars-Filme für das Kino drehen und co-skripten:

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Star-Wars-Taika-Waititi-dreht-neuen-Kinofilm-4714568.html

Nun gut. Lästermäuler könnten auf dem Standpunkt stehen, dass es schlimmer als zuletzt eh nicht werden kann. Eine gewisse Marvelisierung ist wahrscheinlich die einzige Chance, aber Spencer und Hill im All wie im dritten Thor braucht das Franchise eigentlich auch nicht.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Wolfhard-Eitelwolf nach 8 Mai 2020, 15:15:57
Mittlerweile habe ich die 4k-Box erhalten und bin bis Episode 6 gekommen bisher. Während die alte Triogie so gut aussieht wie niemals zuvor, kann man bei der Bildqualität von 1-3 auch weiterhin nicht so viel futtern, wie man kotzen möchte. Zwar sieht es summa summarum schon besser aus als je zuvor, insofern hat man auch keine andere Wahl, aber die grottigen CGI Effekte ruinieren besonders DNR-Episode 1 und 2 nachhaltig. Da hat sich Lucas damals schön selbst und allen Fans ins Knie geschossen, stur auf den Computerrotz zu setzen - selbst Schuld! Schade, dass mancher Dünnschisseffekt auch bekanntlich noch in nachfolgende "alte" Episoden integriert wurde und somit auch diesen unnötigen Schaden zufügt. Jede Modellszene sieht heute noch echter aus als die Effekte von E-1-3.
Liest man Reviews, so haben manchmal sogar die Blu Rays die Nase vorn, weil sie (war mit weniger Kontrast) nicht die stets zusätzliche Abdunklung von 4K mitbringen, die mitunter auch nervt, wenn man bestimmte Szenen bisher nur schön hell kannte. Dennoch schau ich erstmal nur 4K.

Insgesamt ist es auf jeden Fall nett, nun mal alle Episoden am Stück zu konsumieren innerhalb weniger Tage. CGI-Show 7 - 9 folgen nun am Wochenende. Das Digi-Pack zum Aufziehen ist wahrlich schick und hochwertig. Doof nur, dass man jede Silberscheibe mit den Fingern voll anfassen muss, um sie herauszuholen.

Ich fürchte ja, dass Herr der Ringe das nächste Epos wird, dass mit 4K überhaupt nicht gut aussehen wird aufgrund der aus heutiger Sicht wirklich schlechten Effekte (Panorama-Kampfszenen in Helms Klamm z. B.)
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mills nach 8 Mai 2020, 17:10:44
Du hast dir die 4k Box für rund 190 Tacken gegönnt?
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Wolfhard-Eitelwolf nach 9 Mai 2020, 12:34:10
Jep, habe bei Star Wars die DVDs von 1-6 gehabt und Blu Ray - bis auf Teil 7 - komplett übersprungen. Da musste das jetzt einfach mal sein als Rundumschlag. Die neuen Remastered-Blus sind mit an Bord bei der Box, leider fehlen die Spin-Of-Filme. Der Preis ist sicherlich ambitioniert mit gut 20 Euro rechnerisch pro Film, aber dank der wertigen Verpackung ist das trotzdem in Ordnung.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mills nach 9 Mai 2020, 18:57:46
Respekt, muss man ja auch erstmal hinblättern. Finde ich aber gut. Sind da denn alle Versionen drin, also auch die unveränderten Originale der Urfilme?
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Wolfhard-Eitelwolf nach 10 Mai 2020, 10:16:31
Nein, die Originalfassungen des letzten Jahrhunderts sind nicht an Bord. Meines Wissens weigert sich Lucas auch, die zu veröffentlichen und Disney wird da sicher auch vorsichtig sein. Fürchte, man muss zeitlebens da Kompromisse machen, einen 4K Release der Urfassung halte ich für ausgeschlossen.
Gestern Episode 7 gesehen, der sieht schon verdammt gut aus in Ultra HD, nachdem die Ur-Trilogie auch schon durchaus zu beeindrucken wusste. Soundfans müssen aber bei den Ur-Filmen die bittere Pille schlucken, dass Deutsch nur in Dolby Digital Plus 7.1 vorliegt. Habe keine Atmos-Anlage, aber ärgerlich ist das schon. Auf meinem 5.2-Set klingt es jedenfalls richtig gut, bin eher Bildfan und bin mit dem Sound so zufrieden.

Bereue den Kauf unterm Strich nicht, war einfach zu rückständig in Sachen Star Wars bisher. Da ich ansonsten nie Limited Editions, Mediabooks etc kaufe, ist das quasi nun eine Premiere, und es soll auch Ausnahme bleiben :D Ok , beim Paten habe ich bisher auch Blu übersprungen, da wird auch direkt UHD kommen müssen eines Tages, idealerweise als Box.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Mr. Blonde nach 10 Mai 2020, 20:56:38
Es gibt wunderbare 4K-Restaurationen der Originalfassungen abgetastet von Original-Kinokopien. Project 4K77 als ein Beispiel genannt. Als Überbrückung wunderbar und solange Lucas und Disney weiter starrsinnig bleiben, auch völlig legitim. Die Originalfassungen müssen erhalten bleiben.
Titel: Re: STAR WARS 7 - 9
Beitrag von: Wolfhard-Eitelwolf nach 12 Mai 2020, 15:50:20
Hm, ich als Fan physischer Medien muss dann wohl noch warten. Hardcorefan bin ich aber auch nicht, von daher reichen mir auch erstmal die SBs bzw. Bildvergleiche.
Gerade hat Amazon übrigens die Box für 188 Euro gelistet, immerhin eine kleine Ersparnis.
Jedenfalls bin ich nun durch und man muss auch Teil 9 defintiv seine technischen Qualitäten zugstehen. Das ist schon ein Hochgenuss in 4k, man kann es nicht anders sagen. Insgesamt gefielen mir die Teile 7-9 in dieser Sichtung auch grundsätzlich besser als seinerzeit im Kino. Innerhalb von 6 Tagen alle Filme zu sehen, war zudem auch inhatlich eine nette Erfahrung, die Saga in einem Flow zu erleben. Allerdings habe ich Rogue One weggelassen, schlicht vergessen :D