Gemeinschaftsforum.com

Gemeinschaftsforum => Zensurforum => Thema erstellt von: Lionel nach 4 Januar 2016, 19:54:10

Titel: Jungfrau unter Kannibalen
Beitrag von: Lionel nach 4 Januar 2016, 19:54:10
Hallo zusammen!

Mir ist aufgefallen, dass die XT DVDs mit Laufzeit 98:25Min bzw. 98:27Min. fehlerhaft sind und zwar in der 50.Minute.
http://www.ofdb.de/film/5903,Jungfrau-unter-Kannibalen (http://www.ofdb.de/film/5903,Jungfrau-unter-Kannibalen)
Es wurden scheinbar 4 Szenen doppelt eingefügt und zwar:
Die Gedärme Szene, die richtigerweise bei 72:50Min. kommt, sieht man auf der XT Scheibe fälschlicherweise vorher schon einmal bei 50:03Min.
Und direkt im Anschluß der kauende Mund bei 50:06Min. ist vorher schon bei 14:02 Min. zu sehen.
Mittendrin, bei 50:09Min. ist eine 2 Sekündige Wiederholung der Szene von 49:58Min.
Nochmal der kauende Mund bei 50:19Min. kommt vorher schonmal bei 14:10Min.

Die Szene von 50:11Min. bis 50:18Min. konnte ich nicht im Film finden, sieht aus als wäre es das Ende der Gedärmszene.
Jedenfalls hat sie genauso wenig in der 50.Min. zu suchen wie die restlichen 4 Szenen.
Hier hängt ja nur der Tote am Baum und es wird niemand ausgeweidet.

Besagte Szenen stammen scheinbar aus einer anderen Vorlage und fallen durch einen Rotstich auf.

So hat sich die XT Fassung rund 19 Sekunden erschummelt und die richtige Laufzeit wären somit 98:06Min. (mit "extended" Gedärmszene an der richtigen Stelle +7 Sekunden, 98:13Min.)
Sollte ich diese Szene doch irgendwo übersehen haben, so korrigiert mich bitte!



Titel: Re: Jungfrau unter Kannibalen
Beitrag von: Dietmar1968 nach 7 April 2016, 16:29:44
Ich hab die xt fassung. Mir ist da nix aufgefallen. :-(
Titel: Re: Jungfrau unter Kannibalen
Beitrag von: ----- nach 7 April 2016, 20:31:44
Bei meiner DVD http://www.ofdb.de/view.php?page=fassung&fid=5903&vid=364167 (http://www.ofdb.de/view.php?page=fassung&fid=5903&vid=364167) ist es genau so, wie Lionel es beschreibt und ich finde auch, daß die Szenen nicht in die 50. Minute passen.
Titel: Re: Jungfrau unter Kannibalen
Beitrag von: Ghostly Face nach 18 April 2016, 17:33:41
Vor allem scheint die XT-DVD ja die erste Version zu sein, wo die wirklich absolut unpassende Szene in der 50. Minute zu sehen ist. Ich hatte mal eine uralte spanische Kassette, die auch den Titel "El Canibal" im Vorspann hatte und da war die Szene nicht drin.
Übrigens ist im deutschen Abspann als Produktionsland noch Frankreich mit angegeben (Eurocine). Wie jeder Francophile weiss, gibt es kein Land, in dem an Franco-Filmen soviel rumgebastelt, nachgedreht pp. worden ist wie gerade in Frankreich. Das könnte also des Rätsels Lösung sein, wenn diese Chaoten da beteiligt waren bzw. das Master womöglich aus Frankreich kam.
Titel: Re: Jungfrau unter Kannibalen
Beitrag von: Dietmar1968 nach 18 April 2016, 18:04:16
Sorry, muss mich korrigieren, meine fassung ist doch nicht von xt. ;-)
Titel: Re: Jungfrau unter Kannibalen
Beitrag von: ----- nach 18 April 2016, 19:12:59
Lionel, ich würde Deine akribische Szenenauflistung gerne in meinen Fassungseintrag einfügen und in die anderen XT-Einträge zur Einfügung im Korrekturforum anbieten. Ich würde sie nur minimal umformulieren wollen und den fertigen Text zu Deiner Kontrolle hier einstellen. Wär Dir das recht oder möchtest Du es gern selbst machen?
Titel: Re: Jungfrau unter Kannibalen
Beitrag von: Lionel nach 15 Mai 2016, 13:41:57
Sorry, schaue nicht regelmäßig hier rein.
Du darfst das gern machen und wenn nötig auch umformulieren.  :respekt:
Titel: Re: Jungfrau unter Kannibalen
Beitrag von: ----- nach 15 Mai 2016, 18:08:12
Herzlichen Dank für Dein Einverständnis und zudem ein großes Lob für Deine Vorarbeit. :respekt:

Ich hatte zwar anfänglich gedacht, ich würde nur wenig umformulieren wollen, je mehr ich mich aber damit befaßt habe, desto mehr ist mir eine deutliche Umstrukturierung unumgänglich erschienen. Das Ergebnis sieht folgendermaßen aus:

Vier Szenen sind je zweimal vorhanden. Anscheinend sind sie an falscher Stelle ein weiteres Mal eingefügt worden:
• 50:03 Min.: Gedärm-Szene, die richtigerweise bei 72:50 Min. erscheint.
• 50:06 Min.: Kauender Mund, der vorher bereits bei 14:02 Min. zu sehen ist.
• 50:09 Min.: Zweisekündige Wiederholung der Szene von 49:58 Min.
• 50:19 Min.: Kauender Mund, der schon einmal bei 14:10 Min. zu sehen ist.
Eine fünfte Szene befindet sich ebenso an falscher Stelle, sie ist jedoch anderweitig in der Fassung nicht zu finden:
• 50:11 Min.: Anscheinend das siebensekündige Ende der Gedärm-Szene in der 73. Minute, dort ist die Szene jedoch nicht vorhanden.
Abschließend bleibt festzustellen, daß alle fünf Szenen nicht in die 50. Min. gehören, denn hier hängt nur der Tote am Baum und es wird niemand ausgeweidet. Besagte Szenen stammen scheinbar aus einer anderen Vorlage und fallen durch einen Rotstich auf.
Somit hat sich die XT-Fassung rund 12 Sekunden erschummelt und die richtige Laufzeit wäre abzüglich vier doppelter Szenen 98:13 Min. Die Gedärm-Szene mit 7 Sek. hat keinen Einfluß auf die Laufzeit, da sie sich lediglich an falscher Stelle befindet.
Da im deutschen wie auch im spanischen Abspann als Coproduktionsfirma Eurocine aus Paris aufgeführt wird, liegt die Verantwortung möglicherweise bei dieser Firma. Unter Anhängern des Regisseurs ist bekannt, daß dessen Filme gerade in Frankreich am häufigsten verunstaltet werden.
Titel: Re: Jungfrau unter Kannibalen
Beitrag von: Lionel nach 15 Mai 2016, 18:19:33
Gern geschehen!

Ist doch gut geworden. Inhaltlich hast du ja alles übernommen.  :respekt:

Ärgerlich wenn man sich die Arbeit macht und es einfach ignoriert wird (wie z.B. hier):
http://www.gemeinschaftsforum.com/forum/index.php/topic,195308.msg1140626.html#msg1140626 (http://www.gemeinschaftsforum.com/forum/index.php/topic,195308.msg1140626.html#msg1140626)
Die LP Scheibe steht nach wie vor als ungekürzt in der OfdB, obwohl sie nachweislich 6 Sekunden kürzer läuft als die Turbine...
Titel: Re: Jungfrau unter Kannibalen
Beitrag von: ----- nach 15 Mai 2016, 19:05:04
Bitte schau in Dein anderes Thema, ich habe dort eine Antwort eingegeben.