Gemeinschaftsforum.com

Gemeinschaftsforum => Der phantastische Film => Thema erstellt von: StS nach 5 Juli 2018, 18:29:18

Titel: Child’s Play (modernes Remake/Reboot)
Beitrag von: StS nach 5 Juli 2018, 18:29:18
...bevor einige jetzt wieder gleich losheulen ...  ;) ... etwas Kontext:

Aktuell wird ja fleißig an einer TV-Serie der Materie gearbeitet - samt Mancini, Kirschner und Dourif - ebenso wie an weiteren Sequels der bisherigen Reihe: "We're still working on the series and also plan to continue the film franchise with Universal. We intend to stay true to the universe we've created." (Mancini)

ZUSÄTZLICH wird es aber auch ein modernes Remake geben:

Polaroid director Lars Klevberg is going to be helming MGM's upcoming remake/reboot of the classic killer doll franchise Child's Play from the producers of Stephen King's IT.

Plot details remain under wraps but Collider reports the project is "a contemporary reboot involving a group of kids and a technologically-advanced doll that enters their world."

MGM's new incarnation allegedly will continue to use the name Chucky, only the A.I. in a doll goes horribly wrong.
Titel: Re: Child’s Play (modernes Remake/Reboot)
Beitrag von: Tito nach 5 Juli 2018, 19:12:48
Warum nicht, wird ja gerade alles "rebootet/remaked". Genug Potential bietet der Stoff ja und generell abgeneigt bin ich nicht. Und netter Nebeneffekt: vllt. erbarmt sich dann ja endlich ein Label, den ersten Teil in Deutschland in HD zu veröffentlichen.

Allerdings befürchte ich bei einer Serie einen deutlichen Qualitätsverlust, was Horror und Slasher angeht.
Titel: Re: Child’s Play (modernes Remake/Reboot)
Beitrag von: StS nach 21 September 2018, 09:48:26
Die Dreharbeiten haben begonnen.
Aubrey Plaza (Life After Beth), Brian Tyree Henry (Atlanta) und Gabriel Bateman (Lights Out) spielen zentrale Rollen.
Titel: Re: Child’s Play (modernes Remake/Reboot)
Beitrag von: Benny88 nach 21 September 2018, 12:07:33
Schade dass man das jetzt wieder rebooten muss, fand gerade die letzten beiden Teile "Curse of Chucky" und "Cult of Chucky" innerhalb der Reihe ziemlich gelungen, da nicht mehr so albern und endlich wieder etwas düsterer.. hätte man wegen mir gerne noch so fortsetzen können..
Titel: Re: Child’s Play (modernes Remake/Reboot)
Beitrag von: StS nach 21 September 2018, 12:54:13
Zitat von: Benny88 nach 21 September 2018, 12:07:33
Schade dass man das jetzt wieder rebooten muss, fand gerade die letzten beiden Teile "Curse of Chucky" und "Cult of Chucky" innerhalb der Reihe ziemlich gelungen, da nicht mehr so albern und endlich wieder etwas düsterer.. hätte man wegen mir gerne noch so fortsetzen können..


Steht ja so auch noch aktiv im Raum...  ;)

Zitat von: StS nach  5 Juli 2018, 18:29:18
...bevor einige jetzt wieder gleich losheulen ...  ;) ... etwas Kontext:

Aktuell wird ja fleißig an einer TV-Serie der Materie gearbeitet - samt Mancini, Kirschner und Dourif - ebenso wie an weiteren Sequels der bisherigen Reihe: "We're still working on the series and also plan to continue the film franchise with Universal. We intend to stay true to the universe we've created." (Mancini)

ZUSÄTZLICH wird es aber auch ein modernes Remake geben
Titel: Re: Child’s Play (modernes Remake/Reboot)
Beitrag von: Benny88 nach 21 September 2018, 19:41:59
Ah okay, dann hab ich nix geschrieben!  :king:
Titel: Re: Child’s Play (modernes Remake/Reboot)
Beitrag von: StS nach 22 September 2018, 10:01:08
(https://abload.de/img/chucky-newg0igp.png)
Titel: Re: Child’s Play (modernes Remake/Reboot)
Beitrag von: elpadro nach 26 September 2018, 09:39:53
Zitat von: Tito nach  5 Juli 2018, 19:12:48vllt. erbarmt sich dann ja endlich ein Label, den ersten Teil in Deutschland in HD zu veröffentlichen.


Bis dahin kann ich für überschaubares Geld die UK-BD empfehlen, sofern die Sprache egal ist:
https://www.amazon.co.uk/Childs-Play-Blu-ray-Region-Free/dp/B006DD0JAE/ref=mp_s_a_1_2?ie=UTF8&qid=1537893884&sr=8-2&pi=AC_SX236_SY340_FMwebp_QL65&keywords=childs+play+blu+ray&dpPl=1&dpID=51fqOtbFJjL&ref=plSrch (https://www.amazon.co.uk/Childs-Play-Blu-ray-Region-Free/dp/B006DD0JAE/ref=mp_s_a_1_2?ie=UTF8&qid=1537893884&sr=8-2&pi=AC_SX236_SY340_FMwebp_QL65&keywords=childs+play+blu+ray&dpPl=1&dpID=51fqOtbFJjL&ref=plSrch)

Habe ich mir vor ein paar Wochen besorgt und geschaut.
Top Sound und Bild um Längen besser als die DVD-Version.

Finde ihn immer noch super (7-8/10), würde aber im Gegensatz zu anderen Filmen einem Remake komischerweise nicht mal so sehr kritisch gegenüber eingestellt sein wie z.B. Robocop, Predator, oder Gott bewahre Die Hard.
Kann also kommen, solange es keine Weichspülversion wird.
Titel: Re: Child’s Play (modernes Remake/Reboot)
Beitrag von: Riddick nach 26 September 2018, 20:38:23
Zitat von: Tito nach  5 Juli 2018, 19:12:48
Und netter Nebeneffekt: vllt. erbarmt sich dann ja endlich ein Label, den ersten Teil in Deutschland in HD zu veröffentlichen.


Soll kommen: Allerdings von 84 in einer Super-Duber teuren Verpackung  :kotz: Und auf eine normalpreisige Auflage kann man bei dem Label lange warten  :andy:
Titel: Re: Child’s Play (modernes Remake/Reboot)
Beitrag von: Tito nach 26 September 2018, 23:09:15
Ach herrje! Dieses komische Sonderverpackungsgetue nervt nun wirklich. Es war ja OK, wenn zeitnah oder gleichzeitig die Amaray-Variante erschien. Aber inzwischen kommen erst Mediabooks Covervarianten A bis F, dann ein Steelbook, evtl. wird noch ein Digipak mit 10 Discs wovon man sich 5 sparen könnte nachgeschoben, dann kommt noch eine Toure Mediabooks in limitierter Auflage, nur um dann die 33, 66, 111 oder 333 Stückauflagen in einer Hardbox zu veröffentlichen  :wallbash:

Egal, dann bleibe ich eben bei meiner MGM-DVD, bis eine Preis-Leistungs-Verhältnismäßige Fassung erscheint. Deutscher Ton ist mir schon wichtig, obwohl ich schon öfters mit dem UK-Steelbook geliebäugelt habe.

Zitat von: elpadro nach 26 September 2018, 09:39:53
Top Sound und Bild um Längen besser als die DVD-Version.


Na will ich hoffen, die deutschen DVDs haben ja alle nur Letterbox, viel schlimmer geht es ja kaum noch  :icon_mrgreen:

Zitat von: elpadro nach 26 September 2018, 09:39:53
Kann also kommen, solange es keine Weichspülversion wird.


Das ist leider das, was ich befürchte. Anstatt Chucky, die Mörderpuppe bekommen wir vielleicht Chucky, die Knuddelpuppe  :hitter:
Titel: Re: Child’s Play (modernes Remake/Reboot)
Beitrag von: StS nach 12 November 2018, 22:14:12
(https://abload.de/img/childs-play-remake-pox9dus.png)
Titel: Re: Child’s Play (modernes Remake/Reboot)
Beitrag von: elpadro nach 13 November 2018, 21:08:25
Hmmmm, fehlt zwar ein klarer Hinweis, in welche Richtung es gehen wird, aber immerhin:
Hinweis auf den "R" It, sowie unten rechts auf "Orion" (!!!!)  :icon_cool:
Titel: Re: Child’s Play (modernes Remake/Reboot)
Beitrag von: StS nach 26 November 2018, 19:08:57
(https://abload.de/img/buddi-dolldpcmi.png)

https://bestbuddi.com/

(https://abload.de/img/cp1kidjc.jpg) (https://abload.de/img/cp3swiu9.jpg) (https://abload.de/img/p2caer3.jpg)
Titel: Re: Child’s Play (modernes Remake/Reboot)
Beitrag von: Retro nach 26 November 2018, 23:01:44
...sieht einfach nur peinlich aus.  :icon_confused:
Titel: Re: Child’s Play (modernes Remake/Reboot)
Beitrag von: Papillon nach 18 Dezember 2018, 21:32:09
(https://s2.imagebanana.com/file/181218/MdUUNbgL.jpg)(https://s2.imagebanana.com/file/181218/2Ox2Aoo2.jpg)(https://s1.imagebanana.com/file/181218/eSwReGqp.png)(https://s2.imagebanana.com/file/181218/GLjIi9Ii.jpg)
Titel: Re: Child’s Play (modernes Remake/Reboot)
Beitrag von: Roughale nach 19 Dezember 2018, 10:36:05
Zitat von: Retro nach 26 November 2018, 23:01:44
...sieht einfach nur peinlich aus.  :icon_confused:


Volle Zustimmung und trotzdem wird die Zwischenablage mit weiteren nichgtssagenden Bilderngemolken, der Verdummung zuliebe :LOL:
Titel: Re: Child’s Play (modernes Remake/Reboot)
Beitrag von: StS nach 19 Dezember 2018, 20:35:17
Zumindest wird Buddi nicht rein CGI  ;)

(https://abload.de/img/childsplayremakeaith1fmfh6.jpg)
Titel: Re: Child’s Play (modernes Remake/Reboot)
Beitrag von: Tito nach 19 Dezember 2018, 23:38:13
Welcher von den beiden ist Chucky?
Titel: Re: Child’s Play (modernes Remake/Reboot)
Beitrag von: elpadro nach 21 Dezember 2018, 06:18:34
Der größere von beiden ist Sven Lau.

(https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn%3AANd9GcQ-qgxxiPgI2t35RbojkjmH9PCpIjaH3Qera72RLyNwoiTphFaV)

Legt jetzt wohl sogar selber Hand an  :eek:
Titel: Re: Child’s Play (modernes Remake/Reboot)
Beitrag von: Papillon nach 4 Februar 2019, 18:27:00
Teaser English (https://www.youtube.com/watch?v=3hSUUZ6BaHs).
Titel: Re: Child’s Play (modernes Remake/Reboot)
Beitrag von: Papillon nach 5 Februar 2019, 09:22:37
(https://s2.imagebanana.com/file/190205/MiCR0GCH.jpg)
Titel: Re: Child’s Play (modernes Remake/Reboot)
Beitrag von: Papillon nach 8 Februar 2019, 16:14:14
Trailer English.

https://www.youtube.com/watch?v=ZFy8ZgLd574
Titel: Re: Child’s Play (modernes Remake/Reboot)
Beitrag von: Grusler nach 27 Februar 2019, 21:22:08
Der Trailer ist irgendwie ziemlich cool! Und dieses Orion wieder, köstlich! :icon_razz:

Chucky, der Buddi, hat wohl reichlich "Schnittstellen-Terror" auf Lager, man muss eben mit der Zeit gehen und in der heutigen Zeit, da hilft kein Voodoo mehr, aber Smart-Homes in tödliche Fallen umwandeln, das hilft (Chucky scheinbar :icon_mrgreen:). Wenn ich mich jetzt nicht total irre, was die Richtung des Films angeht, also das finde ich originell, ehrlich gesagt.

Ohne natürlich die Originalen 3 als blöd hinzustellen, allein der farcige, holterdiepolter Anfang vom ersten Teil mit Brad Dourif, immer wieder genial amüsant... :dodo:

Nachtrag:
Die letzten Teile fand ich recht enttäuschend und blöd (zumindest nach Zweitsichtungen), außer Bride of Chucky, der ist auch immer wieder spassig und hat einfach richtig "Drive". Der letzte Teil war auch nicht schlecht, aber die Story ist total scheisse und quarkig gewesen...hatte ich viel mehr erwartet.
Titel: Re: Child’s Play (modernes Remake/Reboot)
Beitrag von: Mr. Blonde nach 31 März 2019, 05:56:25
Mark Hamill spricht Chucky.

https://twitter.com/HamillHimself/status/1112163481803849728
Titel: Re: Child’s Play (modernes Remake/Reboot)
Beitrag von: Mr. Blonde nach 17 April 2019, 11:46:37
Von Mark Hamills Twitter-Account:
Titel: Re: Child’s Play (modernes Remake/Reboot)
Beitrag von: Mr. Blonde nach 18 April 2019, 15:41:52
Titel: Re: Child’s Play (modernes Remake/Reboot)
Beitrag von: StS nach 18 April 2019, 15:51:54
Schaut doch ordentlich aus, der Trailer.
Und Hamill´s Stimme sollte auch prima passen.
Titel: Re: Child’s Play (modernes Remake/Reboot)
Beitrag von: StS nach 2 Mai 2019, 09:06:48
Der Streifen kommt am selben Tag wie "Toy Story 4" in die US-Kinos.... also haben die Verantwortlichen bei "Orion" nun einfach mal ein nettes Poster rausgehauen...

(https://abload.de/img/childs-play-posteriujjy.jpg)
Titel: Re: Child’s Play (modernes Remake/Reboot)
Beitrag von: Mr. Blonde nach 18 Mai 2019, 02:30:41
Dieses Gesicht...  :bang:

Titel: Re: Child’s Play (modernes Remake/Reboot)
Beitrag von: RoboLuster nach 18 Mai 2019, 15:40:37
Irgendwie machen die immer die gleichen Fehler. Wie soll man sich denn, bei einem Remake, an technischem Fortschritt erfreuen, wenn das Grunddesign so (blöde) verändert wird? Oder wer kräht heute noch großartig nach dem schwarzen Robocop und dem nasenlosen Freddy Krueger?
Titel: Re: Child’s Play (modernes Remake/Reboot)
Beitrag von: StS nach 24 Juli 2019, 09:05:38
Gewöhnt man sich erst einmal an das neue (permanent zwischen amüsant, hässlich und creepy schwankende) Chucky-Aussehen - was bei mir ungefähr ne Viertelstunde gedauert hat - bekommt man hier durchaus nette Genre-Kost geboten - samt solide arrangierter Kills und einem ansprechend schrägen Humor (den "Werewolf/Bär-Chucky" fand ich bspw. köstlich). Bestimmte Veränderungen gegenüber dem Original gefielen mir gut (kein Voodoo mehr), die Darsteller gehen in Ordnung und die Kameraarbeit trägt dienlich zur heraufbeschworenen Atmosphäre bei. Vor allem aber legitimiert die gute Einbindung moderner "Technik-Auswüchse" (Smart-Homes, selbststeuernde Autos, Alexa etc.) dieses Remake/Reboot. Ergänzt um die Tatsache, dass der Streifen alles in allem kurzweiligen B-Movie-Spaß vermittelt, kann man eigentlich zufrieden sein. Von der Wertung her stehe ich genau zwischen 5/10 und 6/10. Ich denke, wenn ich ihn mir dann mal auf BluRay im O-Ton anschaue, könnte Mark Hamill den Ausschlag "nach oben" (hin zu einer knappen 6/10) geben...
Titel: Re: Child’s Play (modernes Remake/Reboot)
Beitrag von: Mr. Blonde nach 24 Juli 2019, 14:41:01
Genau dieser Smarthome-Technikkram ist doch die Achillesferse und der Grund, warum der Film in 5 Jahren veraltet sein wird. Voodoo wird es auch noch in 100 Jahren geben, der technische Stand, welcher im Film gezeigt wird, ist hingegen in ein paar Jahren überholt. Will sagen: Voodoo ist doch deutlich zeitloser, wenn auch vielleicht schwerer zu glauben.  :happy2: Finde den Technikansatz bescheuert, welcher Chucky in Richtung Roboter schiebt. Ich mag einen beseelten Chucky deutlich lieber. In 5-10 Jahren, wenn das nächste Chucky-Remake oder Reboot kommt, werden sie vielleicht wieder auf die Idee zurückgreifen.
Titel: Re: Child’s Play (modernes Remake/Reboot)
Beitrag von: RoboLuster nach 24 Juli 2019, 17:16:39
In "paar Jahren" wird einfach die reguläre Reihe weitergeführt, wahrscheinlich mit Brad Dourif.
Titel: Re: Child’s Play (modernes Remake/Reboot)
Beitrag von: Retro nach 24 Juli 2019, 20:22:21
Zitat von: Mr. Blonde nach 24 Juli 2019, 14:41:01Finde den Technikansatz bescheuert, welcher Chucky in Richtung Roboter schiebt.
Das wusste ich bisher noch gar nicht... wie bescheuert ist das denn?  :denk:
Jetzt ist der Film fast schon komplett uninteressant für mich.  :sad:
Titel: Re: Child’s Play (modernes Remake/Reboot)
Beitrag von: PierrotLeFou nach 25 Juli 2019, 03:05:05
Zitat von: Mr. Blonde nach 24 Juli 2019, 14:41:01Genau dieser Smarthome-Technikkram ist doch die Achillesferse und der Grund, warum der Film in 5 Jahren veraltet sein wird. Voodoo wird es auch noch in 100 Jahren geben, der technische Stand, welcher im Film gezeigt wird, ist hingegen in ein paar Jahren überholt. Will sagen: Voodoo ist doch deutlich zeitloser, wenn auch vielleicht schwerer zu glauben.  :happy2: Finde den Technikansatz bescheuert, welcher Chucky in Richtung Roboter schiebt. Ich mag einen beseelten Chucky deutlich lieber. In 5-10 Jahren, wenn das nächste Chucky-Remake oder Reboot kommt, werden sie vielleicht wieder auf die Idee zurückgreifen.
Es mag was dran sein, dass der Film mit seinem Ansatz in einigen Jahren überholt wirken könnte.

Ich muss aber sagen, dass ich sowohl das Konzept als auch das Aussehen anfangs skeptisch betrachtet habe... Der Film schafft es allerdings, nach einem gewöhnungsbedürftigen Einstieg tonal ziemlich gut an die ersten Originalfilme anzuschließen, was ich so nicht erwartet hätte. Und das Faszinierende an den allermeisten A.I.-Filmen ist ja der Umstand, dass man solche Kunstfiguren hinnimmt, als wären sie menschlich... (Man akzeptiert ja auch in den Originalfilmen, dass da ein mörderisches Subjekt agiert und nicht etwa eine animinierte und synchronisierte Puppe...) Und das passiert nach meinem Empfinden irgendwann auch hier und lässt den Roboter-Aspekt doch ziemlich im Hintergrund verschwinden.

Er hat mir durchaus besser gefallen als die letzten drei Teile (wobei ich den eher als guilty pleasure verbuchen würde, denn ein ironischer Slasher über eine besessene Killerpuppe ist nicht unbedingt das, was mich übermäßig in Verzückung setzt).
Titel: Re: Child’s Play (modernes Remake/Reboot)
Beitrag von: StS nach 25 Juli 2019, 08:49:12
Zitat von: PierrotLeFou nach 25 Juli 2019, 03:05:05
Zitat von: Mr. Blonde nach 24 Juli 2019, 14:41:01Genau dieser Smarthome-Technikkram ist doch die Achillesferse und der Grund, warum der Film in 5 Jahren veraltet sein wird. Voodoo wird es auch noch in 100 Jahren geben, der technische Stand, welcher im Film gezeigt wird, ist hingegen in ein paar Jahren überholt. Will sagen: Voodoo ist doch deutlich zeitloser, wenn auch vielleicht schwerer zu glauben.  :happy2: Finde den Technikansatz bescheuert, welcher Chucky in Richtung Roboter schiebt. Ich mag einen beseelten Chucky deutlich lieber. In 5-10 Jahren, wenn das nächste Chucky-Remake oder Reboot kommt, werden sie vielleicht wieder auf die Idee zurückgreifen.
Es mag was dran sein, dass der Film mit seinem Ansatz in einigen Jahren überholt wirken könnte.

Es gibt so viele Filme... immer wieder tonnenweise neue... da muss nicht jeder im Leben alle 5 Jahre mal wieder angeschaut werden oder zu einem Klassiker avancieren. So etwas habe ich nie von einem Reboot wie im vorliegenden Fall erwartet. Ja, dank der Technik-Sache hat er ne eingeschränkte Halbwertszeit, wenn man seinen Fokus darauf richtet. Aber hey, der Film vermag im Hier&Jetzt durchaus kurzweilig zu unterhalten: Das ist mehr als viele andere Veröffentlichungen (nicht nur im betreffenden Genre) hinbekommen... und somit positiv zu sehen. Quasi "filmisches Fast Food"... und dabei auch noch besser als einige Teile der Original-Reihe... Voodoo hin oder her  :happy3:
Titel: Re: Child’s Play (modernes Remake/Reboot)
Beitrag von: Mr. Blonde nach 25 Juli 2019, 10:09:48
Der ganze Beweggrund eines Remakes sollte doch die Modernisierung darstellen, das dauerhafte Erhalten einer Filmreihe, nicht nur das scheffeln von Kohle. Ist natürlich naives Wunschdenken. Das ganze so an einen technischen Stand zu binden, ist im vorliegenden Fall halt einfach eine ungünstige Entscheidung gewesen. Wirkt halt so, als solle der Film einfach nur im jetzigen Moment abgreifen, statt auf Dauer zu wirken.
Titel: Re: Child’s Play (modernes Remake/Reboot)
Beitrag von: RoboLuster nach 25 Juli 2019, 16:35:45
Der letzte Chucky Film ist nichtmal 2 Jahre alt und kam auch recht gut an. Außerdem hatte er ein Ende, das eine Fortsetzung wahrscheinlich erscheinen lässt. Also warum Remake oder gar Reboot gemacht werden sollte, wissen wohl die Geldbeutel der Verantwortlichen am besten.
Titel: Re: Child’s Play (modernes Remake/Reboot)
Beitrag von: StS nach 25 Juli 2019, 19:37:07
Zitat von: RoboLuster nach 25 Juli 2019, 16:35:45Der letzte Chucky Film ist nichtmal 2 Jahre alt und kam auch recht gut an. Außerdem hatte er ein Ende, das eine Fortsetzung wahrscheinlich erscheinen lässt. Also warum Remake oder gar Reboot gemacht werden sollte, wissen wohl die Geldbeutel der Verantwortlichen am besten.

Nunja... die alte Reihe (welche ihrerseits ja keineswegs "tot" ist) fuhr von der Story her entlang einer "langen Linie", die man nicht mit der im Sinn gehabten "mordernen neuen Ausrichtung" (Stichwort: zeitgemäße Technik) vernünftig unter einen Hut bekommen hätte. Per "Reboot" war das allerdings möglich - und das auch im Kino, nicht mehr im DtV-Bereich. Aber natürlich steht der "Wunsch nach Geld" im Vordergrund der Macher, keine Frage. Und sie hatten Erfolg dabei - schließlich ist der vorliegende der wohl profitabelste Streifen seit dem Original...