Gemeinschaftsforum.com

Gemeinschaftsforum => MyMDb => Heimkino- und Technikforum => MyMDb-CE => Thema erstellt von: tbengel nach 23 August 2019, 09:24:49

Titel: Intervall-Backup
Beitrag von: tbengel nach 23 August 2019, 09:24:49
Hallo,

da ich immer mal wieder bezüglich des Themas Intervall-Backups angesprochen werde, und ich selber diese
Möglichkeit nie benutzt habe (und vor ca. 1 Jahr nicht mal gewusst habe, dass MyMDb diese Funktionalität
bietet :happy2:) und wohl auch nicht nutzen werde, will ich für die Interessierten hier die Möglichkeit bieten,
diesbezügliche eigene Wünsche zu äußern, da es z.B. keinen Sinn machen würde minütliche oder stündliche
Backups anzubieten, die dann doch niemand nutzt. Daher nun folgende Fragen:

1. Welche Intervalls sind wichtig (wöchentlich, monatlich, täglich, ...)?
2. Soll man die Möglichkeit bieten, grundsätzlich vor Programmende ein Backup-Abfrage-Fenster einzublenden?
3. Wann soll das Backup gemacht werden (bei Programmstart, während des Programms, bei Programmende)?
4. Soll das Backup immer gemacht werden, oder nur wenn es Änderungen gab?
5. Soll es zuvor eine Abfragefenster geben, oder soll das Backup automatisch erfolgen?
6. Ist ein spezieller Parameter-Aufruf der MyMDb-CE.exe sinnvoll um das Backup direkt anzusteuern?
7. Braucht Ihr für die Intervall-Backups ein spezielles Verzeichnis oder reicht das Standard-Backup-Verzeichnis?

Wenn es ein diesbezügliches Interesse gibt, werde ich es gerne umsetzen ...

Grüße

tbengel
Titel: Re: Intervall-Backup
Beitrag von: Old.Obelix nach 23 August 2019, 17:49:52
@tbengel

Zitat von: tbengel nach 23 August 2019, 09:24:49Zu deinen Vorschlägen!

Ich würde es wie bei Backup-Programmen, frei konfigurierbar machen,
so das jeder User selbst entscheiden kann wann und wie er das Backup machen will.


1. Welche Intervalls sind wichtig (wöchentlich, monatlich, täglich, ...)?
Alles anbieten, der User soll selbst entscheiden und einstellen können.
Das Backup sollte dann beim beenden des Programms automatisch nach den gewählten Vorgaben erstellt werden.


2. Soll man die Möglichkeit bieten, grundsätzlich vor Programmende ein Backup-Abfrage-Fenster einzublenden?
Diese Möglichkeit, finde ich als sehr sinnvoll und wäre mein Favorit.
Der User wird beim Programmende erinnert und kann es so nicht vergessen.
Die Backup-Abfrage sollte nur eingeblendet werden, wenn tatsächlich Änderungen an der DB gemacht wurden.
Das Backup-Verzeichnis sollte frei wählbar sein und das Programm sollte sich wie jetzt das letzte Verzeichnis merken.
Der User soll selbst entscheiden können, wie z.B.
Programm beenden und Backup erstellen,
Programm beenden ohne Backup.

Somit würden sich auch die Punkte 1,3,4,5 und 7 erledigen.


3. Wann soll das Backup gemacht werden (bei Programmstart, während des Programms, bei Programmende)?
Beim beenden des Programms.

4. Soll das Backup immer gemacht werden, oder nur wenn es Änderungen gab?
Nur wenn es Änderungen gab.

5. Soll es zuvor eine Abfragefenster geben, oder soll das Backup automatisch erfolgen?
Bei Hintergrund Backups, wie unter Punkt 1, automatisch. Wie unter Punkt 2 mit Abfragefenster.

6. Ist ein spezieller Parameter-Aufruf der MyMDb-CE.exe sinnvoll um das Backup direkt anzusteuern?
Finde ich nicht nötig, ein Backup einspielen/ansteuern über das Menu ist ausreichend.

7. Braucht Ihr für die Intervall-Backups ein spezielles Verzeichnis oder reicht das Standard-Backup-Verzeichnis?
Bei Intervall-Backups, sollte in den Einstellungen, das Verzeichnis frei wählbar sein
und das Programm sollte sich das merken und dort seine Intervall-Backups erstellen.


Gruß
Old.Obelix
Titel: Re: Intervall-Backup
Beitrag von: tbengel nach 23 August 2019, 18:50:58
@Old:obelix:

Zitat1. Welche Intervalls sind wichtig (wöchentlich, monatlich, täglich, ...)?
Alles anbieten, der User soll selbst entscheiden und einstellen können.
Das Backup sollte dann beim beenden des Programms automatisch nach den gewählten Vorgaben erstellt werden.

Hier mal die Original-MyMDb-Backup-Einstellungen:

(https://abload.de/img/backup-fenster5gjn7.jpg)

Willst Du wirklich minütlich und stündlich anbieten?
Wer macht das? Auch "täglich um" finde ich überflüssig,
da es nur dann funktioniert, wenn das Programm zu dieser
Zeit auch läuft.

Eine Backup-Möglichkeit beim Schließen des Programms,
mit vorheriger Abfrage finde ich persönlich sinnvoll.

Grüße

tbengel
Titel: Re: Intervall-Backup
Beitrag von: Old.Obelix nach 23 August 2019, 22:05:53
@tbengel

Zitat von: tbengel nach 23 August 2019, 18:50:58
Zitat von: undefined1. Welche Intervalls sind wichtig (wöchentlich, monatlich, täglich, ...)?
Alles anbieten, der User soll selbst entscheiden und einstellen können.
Das Backup sollte dann beim beenden des Programms automatisch nach den gewählten Vorgaben erstellt werden.

Willst Du wirklich minütlich und stündlich anbieten?
Wer macht das? Auch "täglich um" finde ich überflüssig,
da es nur dann funktioniert, wenn das Programm zu dieser
Zeit auch läuft.

Eine Backup-Möglichkeit beim Schließen des Programms,
mit vorheriger Abfrage finde ich persönlich sinnvoll.

Ich gebe Dir recht, minütlich und stündlich, ist völlig unsinnig.

Täglich, Wöchentlich und Monatlich, würde auch nur Sinn machen,
wenn das Programm im Hintergrund prüft ob zum angegeben Zeitpunkt
das Backup gemacht wurde und wenn nicht automatisch das Backup
im Hintergrund nachholt.

Ich habe genauso wie Du in meine 1# Post unter
2. Soll man die Möglichkeit bieten, grundsätzlich vor Programmende ein Backup-Abfrage-Fenster einzublenden?
Geschrieben, dass ich diese Möglichkeit favorisiere.

ZITAT:
,,Diese Möglichkeit, finde ich als sehr sinnvoll und wäre mein Favorit.
Der User wird beim Programmende erinnert und kann es so nicht vergessen.
Die Backup-Abfrage sollte nur eingeblendet werden, wenn tatsächlich Änderungen an der DB gemacht wurden.
Das Backup-Verzeichnis sollte frei wählbar sein und das Programm sollte sich wie jetzt das letzte Verzeichnis merken.
Der User soll selbst entscheiden können, wie z.B.
Programm beenden und Backup erstellen,
Programm beenden ohne Backup."


So könnte das neue Backup Settings aussehen.

(https://abload.de/img/backup-fenster-vorscht6j0f.jpg) (https://abload.de/image.php?img=backup-fenster-vorscht6j0f.jpg)

Gruß
Old.Obelix
Titel: Re: Intervall-Backup
Beitrag von: Akki nach 25 August 2019, 23:28:19
Hallo zusammen, danke für die Eröffnung des "Intervall-BackUp"-Threads.

1. Welche Intervalls sind wichtig (wöchentlich, monatlich, täglich, ...)?
=> täglich aufwärtz ist OK
2. Soll man die Möglichkeit bieten, grundsätzlich vor Programmende ein Backup-Abfrage-Fenster einzublenden?
=> Stimme dem zu "grundsätzlich vor Programmende"!
3. Wann soll das Backup gemacht werden (bei Programmstart, während des Programms, bei Programmende)?
=> Programmende ist sinnvoll!
4. Soll das Backup immer gemacht werden, oder nur wenn es Änderungen gab?
=> Wenn sich die Datenbank im Internet updated (Ratings etc einholt), könnte die reingesteckte Energie in das Feature 4.) ggf. keinen Sinn machen, da sich unter Umständen immer eine Datenbankänderung einschleicht und immer ein BackUp somit vorgeschlagen wird. Ich denke ein BackUp Abfragefenster ohne Inteligenz reicht aus.
5. Soll es zuvor eine Abfragefenster geben, oder soll das Backup automatisch erfolgen?
=> Stimme zum Abfragefenster zu!
6. Ist ein spezieller Parameter-Aufruf der MyMDb-CE.exe sinnvoll um das Backup direkt anzusteuern?
=> Wenn jemand MyMDB CE auf einen Netzwerrechner betreibt. Hat man damit die Möglichkeit via Task Scheduler von Windows ein BackUp zur beliebigen Zeit unbeaufsichtigt anzustossen.
7. Braucht Ihr für die Intervall-Backups ein spezielles Verzeichnis oder reicht das Standard-Backup-Verzeichnis?
=> Das Standard-Backup-Verzeichnis ist OK, ein frei wählbares ein Premium!

Mein Input zusammengefasst:
Programmfeature "BackUp" anhaken => Für täglich konfigurieren  => Bei Programmende wird ein BackUp Service vorgeschlagen, dass man ablehnen oder dem zustimmen kann. Optional: Der BackUp Befehlaufruf, was eine unbeaufsichtigte Datensicherung auf einem Server laufendem MyMDb-CE ermöglicht.

Vielen lieben Dank
Akki
Titel: Re: Intervall-Backup
Beitrag von: tbengel nach 25 August 2019, 23:51:58
@Akki: Ich kann alles bestens nachvollziehen bis auf:
ZitatOptional: Der BackUp Befehlaufruf, was eine unbeaufsichtigte Datensicherung auf einem Server laufendem MyMDb-CE ermöglicht.
Wozu brauchst Du eine Datensicherung, wenn Du aktiv nichts ins Programm eingepflegt hast?
Was machst Du mit den Sicherungen, dies sich dann Tag für Tag gleichen werden?

Grüße

tbengel
Titel: Re: Intervall-Backup
Beitrag von: Akki nach 28 August 2019, 00:26:22
Guten Abend,
ein manuel gestartes BackUp bei Programmende von MyMDB CE müßte abgewartet werden, bevor du den PC abschalten kannst. Das wäre dann auch schon fast alles an Benefit.

Hintergrund:
Die alte MyMdB Version hatte ich auch im Netzwerk eingerichtet und gehäuft Abstürze und war froh immer eine aktuelle Datensicherung zu haben.
MyMDB CE macht aus meine Sicht mit der Verknüpfung auf den Netzwerkrechnern weniger Probleme. Es öffnet sich auch wesentliche schneller und schließt auch rasend schnell.
Wie gesagt, keine Energie in diese Option reinstecken. Eine Abfrage bei Programende "ob BackUp gewünscht", ist mehr als genug.
Besten Dank Gruß Akki
Titel: Re: Intervall-Backup
Beitrag von: tbengel nach 28 August 2019, 09:51:21
Hallo Akki,

jetzt kann ich Deine "Backup-Paranoia" nachvollziehen ... :happy:  :happy:  :happy:

Grundsätzlich ist es so, dass die alte MyMDb 3.6 Version die Film-Datenbank ver- und
entschlüsselt hat. Hierbei kann es immer mal wieder zu Problemen kommen, wenn einer
der Prozesse seine Arbeit nicht erfolgreich beendet hat, dann waren die Daten nicht
mehr lesbar.

MyMDb-CE verfolgt hier einen anderen Ansatz. Der User hat die komplette Kontrolle über
seine eigenen Daten
, deshalb wird die Datenbank nicht verschlüsselt, was die Komplexität
beim Speichern herausnimmt und das Programm ist dadurch merklich stabiler (und schneller).

Deshalb hat mich das Backup-Thema auch nie beschäftigt.

Mir persönlich wurde bisher noch nie eine Datenbank zerschossen, obwohl ich ständig zum
Testen Fehler im Programm provoziere, die zu einem Absturz führen. Auch kenne ich keine
Rückmeldung, bei der eine Datenbank bei anderen Usern nicht mehr gelesen werden konnte.

Andererseits birgt natürlich dieser offene Ansatz die Gefahr, dass sich einige User zu
viel zutrauen und direkte Änderungen im DB-File machen, was dann verheerende Folgen haben
kann. Dies kann man nun nicht mehr verhindern, aber jeder User ist für seine Daten selber
verantwortlich. Der präferierte Weg ist hierzu immer die "Stapelverarbeitung" zu
verwenden, denn nur dadurch wird sichergestellt, dass die Informationen kanalisiert
verändert werden (auch ich mache meine Änderungen nur über dieses Tool).

Hoffe ich konnte Dich ein wenig bezüglich der Sicherheit Deiner Daten beruhigen (aber
das Intervall-Backup baue ich dennoch ein :happy2:). Viel wichtiger ist, dass Du die
Backups auch noch woanders sicherst, denn was nutzt eine ausgeklügelte Backup-Strategie,
wenn deine Backup-Platte Ihren Geist aufgibt :happy3:.

Grüße

tbengel
Titel: Re: Intervall-Backup
Beitrag von: tbengel nach 31 August 2019, 15:58:11
Hallo,

das Auto-Backup ist nun fertig und wurde zu Testzwecken an @Akki ausgeliefert:

(https://abload.de/img/autobackupljj1l.jpg)

Also wenn es in der neuen Version 1.7 damit Probleme geben sollte, wisst Ihr an
wen ihr Euch zu halten habt  :happy:  :happy:  :happy:

Grüße

tbengel
Titel: Re: Intervall-Backup
Beitrag von: Akki nach 10 September 2019, 01:22:10
Applikationstest
Datum: 09.09.2019
Tester: Akki
Applikation: MyMDb-CE, Stand 08.09.2019 (mit BackUp Konfigurations Funktion)
OS: Win10Pro

Testumgebung:
• MyMDb-CE.exe befindet sich auf einem Netzwerkrechner
• In einem alten 3.6er Versions Verzeichnis

• Das Laufwerk des Netzwerkrechner ist auf einem anderen im Netz befindlichen Test Rechner unter Arbeitsplatz als zusätzliches Laufwerk eingebunden
• Die ,,MyMDb-CE.exe" darin als Verknüpfung auf dem Desktop des Test Rechner angelegt

Testcase: Der Focus umfasst die neuen BackUp Funktionen zu konfigurieren und das Verhalten zu testen.

Ergebnis: Läuft!  :respect:   Besten Dank an die Entwickler! Gruß Akki


START

Einspielen der neuen MyMDb-CE Version mit AutobackUp Funktion in den alten Programmordner:
• Die alte MyMDb-CE.exe wurde umbenannt
• Die neue Version einfach ins alte Verzeichnis gelegt
• Auf dem Test Rechner gestartet
Programmverhalten mit bestehender Datenbank:
• Der Programmstart verlief wie gewohnt zügig und die Datenbank wurde erkannt  :respect:

Konfiguration1
"immer bei Programmende" JA
"Backup-Sicherheitsabfrage anzeigen" JA
"Backup-Erfolgsmeldung anzeigen" JA
"Auto-BackUp-Pfad immer auswählen" JA

Testverlauf:
1.   MyMDb-CE.exe beenden
2.   Abfrage Ob BackUp gestartet werden soll :respect:
3.   Klick ,,Nein"  => MyMDb-CE.exe wird sofort geschlossen  :respect:
4.   Klick ,,Ja"
5.   AutobackUp Pfad wird eingeblendet  :respect:
6.   Mit speichern bestätigt
7.   Das BackUp startet  :respect:
8.   Eingeblendet wird der bekannte Statusanzeiger :respect:
9.   Die Erfolgreich Meldung wird angezeigt :respect:
10.   Nach drücken des Buttons OK, wird MyMDb-CE.exe beendet :respect:
zu 5.) Wenn das BackUp Ziel nicht mit speichern bestätigt und abgebrochen wird, wird MyMDb-CE.exe sofort ohne BackUp geschlossen

Konfiguration2
"immer bei Programmende" JA
"Backup-Sicherheitsabfrage anzeigen" NEIN
"Backup-Erfolgsmeldung anzeigen" NEIN
"Auto-BackUp-Pfad immer auswählen" NEIN

Testverlauf:
1.   MyMDb-CE.exe beenden
2.   Keine Abfrage ob AutobackUp starten soll  :respect:
3.   AutobackUp Pfad wird NICHT eingeblendet  :respect:
4.   Das BackUp startet direkt  :respect: 
5.   Eingeblendet wird der bekannte Statusanzeiger :respect:
6.   Die Erfolgreich Meldung wird NICHT angezeigt :respect:
7.   MyMDb-CE.exe wird nach Erstellung des BackUp autom. beendet :respect:

Konfiguration3
"einmal täglich" JA
"Backup-Sicherheitsabfrage anzeigen" JA
"Backup-Erfolgsmeldung anzeigen" JA
"Auto-BackUp-Pfad immer auswählen" JA

Testverlauf: Siehe Konfiguration1 :respect:
Auch die wöchentliche BackUp Konfiguration verhielt sich wie gewünscht :respect:

Für die beschleunigte Simulation wurde das Datum am Betriebssystem des Test Rechners jeweils vorgestellt
Titel: Re: Intervall-Backup
Beitrag von: Old.Obelix nach 10 September 2019, 05:58:48
@Akki

Ausfühlicher Bericht, SUPER

VG
Old.Obelix :winken:
Titel: Re: Intervall-Backup
Beitrag von: tbengel nach 10 September 2019, 09:07:48
@Akki:
ZitatAusfühlicher Bericht, SUPER
Kann mich dem nur anschließen ... dann sei es so und
die Auto-Backup-Funktionalität ist im nächsten Release
mit dabei.

Danke Akki, für das Testen :respect:

Grüße

tbengel