Gemeinschaftsforum.com

Gemeinschaftsforum => Zensurforum => Thema erstellt von: Anime-BlackWolf nach 12 Mai 2004, 14:54:01

Titel: Event. neue Beschlagnahmungen (bisher NOCH unbestätigt...)
Beitrag von: Anime-BlackWolf nach 12 Mai 2004, 14:54:01
Gefunden im Inside, sind wohl die Gesamttitel, die im Rahmen der bekannten Videotheken-Säuberung in Bayern eingesammelt wurden (siehe auch andere Threads, "Versus" usw). Festhalten Leute...

-Versus (ungeschnittene Fassung)
Legend Films Deutschland
-Versus (japanisch)
Shibuya Hot-Productions, Anschrift unbekannt -> Japan Bootleg
-Guinea Pig 2 (japanisch)
Mad Vision, Anschrift unbekannt -> deutsches Bootleg
-Ichi the Killer
RAPTOR Entertainment Austria, deutscher Vertrieb NSM
-Texas Chainsaw Massacre 2
Hersteller unbekannt -> dürfte das deutsche Bootleg sein
-Fantom Killer
RAPTOR Entertainment Austria, deutscher Vertrieb NSM
-Fantom Killer 2
RAPTOR Entertainment Austria, deutscher Vertrieb NSM
-Flavia - Auf den Leidensweg einer Nonne
X-Video (Anbieter unbekannt) -> X-Rated
-Battle Royale (japanisch)
Universe Laser Productions, Anschrift unbekannt -> offizielle RC3 HK
-Day of the Dead
CMV-Laservision, Anschrift unbekannt
-Dance of the Demons
Dragon Film Entertainment, Anschrift unbekannt
-Dance of the Demons II
Dragon Film Entertainment, Anschrift unbekannt
-Hölle der Lebenden Toten, Die
Laser Paradise, Neu Anspach
-Living Dead Girl, The
Laser Paradise, Neu Anspach
-Story of Ricky
Laser Paradise, Neu Anspach
-Tenebre (italienisch)
Anbieter unbekannt
-Men behind the Sun (chinesisch)
Hersteller unbekannt


http://forum.dvd-inside.de/showthread.php?t=105978
Hier ist der Diskussionsthread dazu, soviel zur Sicherheit von gewissen Filmen. Also mein nächster Kauf ist X-Rated`s "Tokugawa 2", der wird auch nicht lange überleben.

Wie gesagt, noch nichts schriftliches vorliegend, aber da dort auch viele alte §131er dabei sind, macht das schon Sinn.
Titel: Event. neue Beschlagnahmungen (bisher NOCH unbestätigt...)
Beitrag von: Anime-BlackWolf nach 12 Mai 2004, 15:10:36
Kleine Ergänzung, aber nur teilweise anderes Thema. Während obriges von Händlern verbreitet wird, ist dieses hier von einem "Label".

http://forum.dvd-inside.de/showthread.php?t=105991

Ähm.... Andreas Bethmanns Theke wurde wohl auch gescheckt und da haben die Polizisten "Tanz der Teufel 2" Kinowelt und "Boogey Man" CMV zur Begutachtung mitgenommen. Der Mann lügt mit Sicherheit NICHT.

Was ist denn los im Moment, Krieg den Filmfans ???  :anime:
Titel: Event. neue Beschlagnahmungen (bisher NOCH unbestätigt...)
Beitrag von: Neo nach 12 Mai 2004, 15:17:27
juhuuuuuuuuuu vielleicht lohnt es sich dann mal einige der Scheiben zu kaufen, wenn sie endlich 131er sind!!!! hehehe, so kriegen wenigstens einige DVDs eine Wertsteigerung!!!!

imho denke ich, ist es heißer gekocht als es wirklich ist. Warten wirs ab...

Neo
Titel: Event. neue Beschlagnahmungen (bisher NOCH unbestätigt...)
Beitrag von: Systemlord Anubis nach 12 Mai 2004, 17:59:02
Zitat von: Neojuhuuuuuuuuuu vielleicht lohnt es sich dann mal einige der Scheiben zu kaufen, wenn sie endlich 131er sind!!!! hehehe, so kriegen wenigstens einige DVDs eine Wertsteigerung!!!!
Neo



jo ganz meine rede w-)
Titel: Event. neue Beschlagnahmungen (bisher NOCH unbestätigt...)
Beitrag von: flesh nach 12 Mai 2004, 18:24:22
Zitat von: Anime-BlackWolfKleine Ergänzung, aber nur teilweise anderes Thema. Während obriges von Händlern verbreitet wird, ist dieses hier von einem "Label".

http://forum.dvd-inside.de/showthread.php?t=105991

Ähm.... Andreas Bethmanns Theke wurde wohl auch gescheckt und da haben die Polizisten "Tanz der Teufel 2" Kinowelt und "Boogey Man" CMV zur Begutachtung mitgenommen. Der Mann lügt mit Sicherheit NICHT.

Was ist denn los im Moment, Krieg den Filmfans ???  :anime:


TdT 2 hat doch ne SPIO/JK, also kann der garnimmer beschlagnahmt werden, ne?
Titel: Event. neue Beschlagnahmungen (bisher NOCH unbestätigt...)
Beitrag von: Dr. STRG+C+V n0NAMe nach 12 Mai 2004, 18:28:58
Zitat von: zombie-flesheater
TdT 2 hat doch ne SPIO/JK, also kann der garnimmer beschlagnahmt werden, ne?


Hi !

Doch kann er. Damit sich nur Kinowelt abgesichert, so dass keiner nachherk kommen kann und ihnen vorwirft, wissentlich gewaltverherrlichende Filme veröffentlicht zu haben.
Wäre in meinen Augen aber ein weitere Armutszeugnis, wenn der verschwinden sollte.

Gruß

n0NAMe
Titel: Event. neue Beschlagnahmungen (bisher NOCH unbestätigt...)
Beitrag von: blade41 nach 12 Mai 2004, 22:37:33
Im Forum von Schnittberichte.com gibts auch schon eine Diskussion zum Thema.
Titel: Event. neue Beschlagnahmungen (bisher NOCH unbestätigt...)
Beitrag von: Neo nach 12 Mai 2004, 22:45:04
Die Diskussion über Unsinn von Beschlagnahmungen hatten wir schon tausendmal, deswegen wärs relativ sinnlos, wegen jedem neuen Fall wiedre von vorne zu beginnen. Das Thema ist totgelabert  w-)

Neo
Titel: Event. neue Beschlagnahmungen (bisher NOCH unbestätigt...)
Beitrag von: vobus nach 12 Mai 2004, 23:16:29
Zitat von: n0NAMe
Zitat von: zombie-flesheater
TdT 2 hat doch ne SPIO/JK, also kann der garnimmer beschlagnahmt werden, ne?


Hi !

Doch kann er. Damit sich nur Kinowelt abgesichert, so dass keiner nachherk kommen kann und ihnen vorwirft, wissentlich gewaltverherrlichende Filme veröffentlicht zu haben.
Wäre in meinen Augen aber ein weitere Armutszeugnis, wenn der verschwinden sollte.

Gruß

n0NAMe


Besonders wenn man bedenkt, das Tanz der Teufel 2 von der BPJM von der Indexliste gestrichen wurde.  :roll:  :doof:
Titel: Event. neue Beschlagnahmungen (bisher NOCH unbestätigt...)
Beitrag von: Snake Plissken nach 12 Mai 2004, 23:26:03
Nu wartets doch mal ab, noch ist ja nichts definitiv.

Snake
Titel: Event. neue Beschlagnahmungen (bisher NOCH unbestätigt...)
Beitrag von: Dr. STRG+C+V n0NAMe nach 13 Mai 2004, 02:01:56
Zitat von: Snake PlisskenNu wartets doch mal ab, noch ist ja nichts definitiv.

Snake


Hei, ich bin nu halt mal so ungeduldig. ;)
Titel: Event. neue Beschlagnahmungen (bisher NOCH unbestätigt...)
Beitrag von: UrzasSaga nach 13 Mai 2004, 20:48:02
jo, denke auch das es noch was dauert. da hat die lahmarschige bürokratie doch auch einmal was gutes an sich.  8)
Titel: Event. neue Beschlagnahmungen (bisher NOCH unbestätigt...)
Beitrag von: Snake Plissken nach 13 Mai 2004, 23:53:47
Genau, bis dahin können wir den Thread oben halten, indem jeder noch einen Satz postet:

Lalalalaa....

Snake
Titel: Event. neue Beschlagnahmungen (bisher NOCH unbestätigt...)
Beitrag von: Dr. STRG+C+V n0NAMe nach 14 Mai 2004, 00:34:07
Zitat von: Snake PlisskenGenau, bis dahin können wir den Thread oben halten, indem jeder noch einen Satz postet:

Lalalalaa....

Snake


Wenn dir soviel dran liegt, dann setz ich ihn auf wichtig. *g*
Oder meintest du das ironisch ? :D
Titel: Event. neue Beschlagnahmungen (bisher NOCH unbestätigt...)
Beitrag von: asia nach 15 Mai 2004, 02:07:58
Zitat von: NeoDie Diskussion über Unsinn von Beschlagnahmungen hatten wir schon tausendmal, deswegen wärs relativ sinnlos, wegen jedem neuen Fall wiedre von vorne zu beginnen. Das Thema ist totgelabert  w-)

Neo


Auch wenn ich dir jetzt ins Wort fallen muss aber( (falls) Battle Royale  zu beschlagnahmen ist echt ein Witz.
Titel: Event. neue Beschlagnahmungen (bisher NOCH unbestätigt...)
Beitrag von: Catfather nach 15 Mai 2004, 17:01:07
>Auch wenn ich dir jetzt ins Wort fallen muss aber( (falls) Battle Royale zu beschlagnahmen ist echt ein Witz.

Wieso, von der HK-Version geht doch eine immense Gefahr für die Jugend aus, wo der doch in jeder Videothek herumsteht...  :algo:

Außerdem, richtig witzig wäre es doch erst wenn noch die D-Version von BR beschlagnahmt werden würde. Wegen Kundenverarschung wäre das aber wohl angebracht... :wall:

Ja, Deutschland hat echt Probleme, die übereifrigen Jugenschützer sind eines davon...  :schwul:
Titel: Event. neue Beschlagnahmungen (bisher NOCH unbestätigt...)
Beitrag von: Snake Plissken nach 15 Mai 2004, 18:08:23
ZitatSnake Plissken hat folgendes geschrieben::
Genau, bis dahin können wir den Thread oben halten, indem jeder noch einen Satz postet:

Lalalalaa....

Snake


Wenn dir soviel dran liegt, dann setz ich ihn auf wichtig. *g*


Du siehst doch, das daß gar nicht nötig ist, der bleibt von alleine oben (der Thread)

Snake
Titel: Event. neue Beschlagnahmungen (bisher NOCH unbestätigt...)
Beitrag von: Darky nach 15 Mai 2004, 21:11:38
Zitat von: Snake Plissken
ZitatSnake Plissken hat folgendes geschrieben::
Genau, bis dahin können wir den Thread oben halten, indem jeder noch einen Satz postet:

Lalalalaa....

Snake


Wenn dir soviel dran liegt, dann setz ich ihn auf wichtig. *g*


Du siehst doch, das daß gar nicht nötig ist, der bleibt von alleine oben (der Thread)

Snake


LoL du SpammMonster
Titel: Event. neue Beschlagnahmungen (bisher NOCH unbestätigt...)
Beitrag von: rachi nach 18 Mai 2004, 16:54:28
nur weil ein film bei einer durchsuchung mitgenommen wird, wird er ja eh noch nicht beschlagnahmt! Die Beamten nehmen die Filme auf verdacht mit und prüfen erst später die inhaltsgleichheit mit einem evtl beschlagnahmten Film oder führen den Film einem Prüfungsausschuss vor, der entscheidet, ob es eine Beschlagnahmungsklage geben soll, oder nicht!

ich denke weder, dass BR noch TdT 2 beschlagnahmt iwrd, aber bei Guinea Pig 2, TCM 2 und konsorten kann dis schon (wiedermal) der fall sein!
Titel: Event. neue Beschlagnahmungen (bisher NOCH unbestätigt...)
Beitrag von: bapho nach 30 Mai 2004, 01:26:14
ähem...irre ich mich oder kann es den meisten hier eigentlich egal sein, ob die oben genannten filme beschlagnahmt werden oder nicht. denn ich gehe mal sehr stark davon aus, dass die meisten hier im forum, fast alle oben genannten filme in einer uncut fassung haben, oder?

also versteh ich ehrlich gesagt die ganze "aufregung" nie so ganz, ob oder ob nicht irgendwelche filme mal wieder beschlagnahmt werden.

oder geht es hier ums prinzip des aufregens an sich, denn dann würd ich sagen:  :anime:  :anime:  :anime:
bin ich dabei!!!

mfg - bapho
:twisted:  :twisted:  :twisted:
Titel: Event. neue Beschlagnahmungen (bisher NOCH unbestätigt...)
Beitrag von: Dr. STRG+C+V n0NAMe nach 30 Mai 2004, 02:38:32
Egal sind mir Beschlagnahmungen nicht. Nicht, weil ich dann nicht mehr an die Filme herankommen würde, sondern micht verwundert es nur immer wieder, dass im 21. Jahrhundert noch fiktive Geschichten verboten werden. Ich dachte, die Menschen hätten sich weiterentwickelt bzw. aus der Geschichte gelernt, aber scheinbar ist dem nicht so.

Gruß

n0NAMe
Titel: Event. neue Beschlagnahmungen (bisher NOCH unbestätigt...)
Beitrag von: rachi nach 30 Mai 2004, 18:12:58
Zitat von: baphoähem...irre ich mich oder kann es den meisten hier eigentlich egal sein, ob die oben genannten filme beschlagnahmt werden oder nicht. denn ich gehe mal sehr stark davon aus, dass die meisten hier im forum, fast alle oben genannten filme in einer uncut fassung haben, oder?

also versteh ich ehrlich gesagt die ganze "aufregung" nie so ganz, ob oder ob nicht irgendwelche filme mal wieder beschlagnahmt werden.

oder geht es hier ums prinzip des aufregens an sich, denn dann würd ich sagen:  :anime:  :anime:  :anime:
bin ich dabei!!!

mfg - bapho
:twisted:  :twisted:  :twisted:



schon allein, dass es schwieriger wird an einen beschlagnahmten Film zu kommen und das man mitunter mehr Geld hinblättern muss ist eine sauerei!
Auch die rechtlichen Konsequenzen für Labels und Verkäufer sind ein Grund wieso mancher 131er nicht veröffentlicht wird!
Und ausserdem gehts ja um das Prinzip, alles sehen zu können, was man persönlich will!
Titel: Event. neue Beschlagnahmungen (bisher NOCH unbestätigt...)
Beitrag von: bapho nach 31 Mai 2004, 13:26:21
Zitat von: rachi


schon allein, dass es schwieriger wird an einen beschlagnahmten Film zu kommen und das man mitunter mehr Geld hinblättern muss ist eine sauerei!
Auch die rechtlichen Konsequenzen für Labels und Verkäufer sind ein Grund wieso mancher 131er nicht veröffentlicht wird!
Und ausserdem gehts ja um das Prinzip, alles sehen zu können, was man persönlich will!


huiuiuijui...gefährliche these, würd ich sagen. zumindest, wenn du sie so stehen lässt. was wäre dann mit kinderpornos, sodomie, nazifilme, real-rape usw. usf.
also, irgendwo sollte schon eine grenze sein. im grunde genommen ist es natürlich schwachsinn (und da gebe ich euch recht) filme wie "blood feast" nach 40!!!jahren beschlagnahmen zu wollen, aber das filme auch "anregungen" sind steht wohl ausser frage => nachahmungseffekt => angst der gesellschaft vor div. gefahren => grundsätzlichen riegel vor diese gefahr schieben.
ob man es nun gut findet oder nicht ist natürlich jedem selbst überlassen.

bapho
:twisted:  :twisted:  :twisted:
Titel: Event. neue Beschlagnahmungen (bisher NOCH unbestätigt...)
Beitrag von: UrzasSaga nach 31 Mai 2004, 13:56:22
Vielleicht sollte man erst ein psychologisches Gutachten von sich haben, damit man Filme, die Gewalt, Sex, etc beinhalten sehen darf. LOOOL
Dann kann der Staat diese Filme ja auch wieder freigeben. :doof:
Ne, mal im Ernst, eigentlich kann man Zensur ja nur ablehnen oder befürworten, aber so ein Mix geht eigentlich nicht. Auch wenn ich der Meinung bin, dass Kinderpornos, etc logischerweise gegen die Idee der Gerechtigkeit stehen, im Gegensatz zu vielen Filmen die Gewalt beinhalten, dort wird die Gewalt oft als keine Lösung dargestellt. Naja, das ist wirklich ne sehr individuelle und schwammige Sache. =/
Titel: Event. neue Beschlagnahmungen (bisher NOCH unbestätigt...)
Beitrag von: Anime-BlackWolf nach 31 Mai 2004, 14:40:42
Nur noch mal ganz kurz die Gründe, warum ich immer diese Infos poste (auch WENN ich nix dran ändern kann und auch sämtliche Versuche, diese Praxis abzuschaffen für total sinnlos erachte), die alteingesessenen User sollten die ja schon kennen.

1.) wieder neue "Sammelobjekte" für Sammler unterschlagener Sachen  w-)

2.) letzte Warnung an noch immer unentschlossene, die auf weiter rutschende Preise hoffen, ich habe die Erfahrung gemacht, dass mit §131 die Preise leider wieder ansteigen.

3.) als Warnung für Importeure, jetzt besser zollsichere Einfuhrwege zu nutzen (ich habe diverse BR-DVDs zollamtlich abgefertigt bekommen, das dürfte bald vorbei sein)

4.) hin und wieder gibt es durchaus Beschlagnahmungen, die ein "oh Mann, wie hirnrissig" automatisch nach sich ziehen, wie hier im Falle von "Battle Royale". Aber as usual, die Bayern mögen keine Filme, die sie nicht verstehen, gelle ...........  w-)  w-)  w-)

Generell bin ich der Meinung (und stehe damit allein da... hehehe), dass viele §131er nur noch zu Unrecht dank des Verbotes am Leben und im Gespräch gehalten werden, nur eine sehr kleine Menge davon dürfte ohne solche Unterstützung in Erinnerung bleiben. Blut ist halt nicht alles.
Titel: Event. neue Beschlagnahmungen (bisher NOCH unbestätigt...)
Beitrag von: Torti nach 31 Mai 2004, 15:32:55
Hmm kriegen die nciht mehr genug auf den Index oder warum muss jetzt selbst bei eher "harmloseren" Titeln (TdT2) schon zu Beschlagnahmung gegriffen werden?
Titel: Event. neue Beschlagnahmungen (bisher NOCH unbestätigt...)
Beitrag von: dekay nach 31 Mai 2004, 16:57:49
Zitat von: Anime-BlackWolfGenerell bin ich der Meinung (und stehe damit allein da... hehehe), dass viele §131er nur noch zu Unrecht dank des Verbotes am Leben und im Gespräch gehalten werden, nur eine sehr kleine Menge davon dürfte ohne solche Unterstützung in Erinnerung bleiben. Blut ist halt nicht alles.


Dann sind wir ja schon zwei. Stehst damit also nicht allein :D .
Denn ich bin der Meinung, dass GERADE die selbsternannten "Jugendschützer" GEGEN die hiesige 131-Praxis sein müssten wegen des staatlichen Werbeeffekts auf Splädda-Kiddies und ähnliche Gestalten ("Boah geil ey, das muss ja'n endgeiler Film sein, kannste den mir besorgen?"). Das sauge ich mir auch nicht aus den Fingern, sondern das erzählen Psycho- und Soziologen auch schon seit Jahrzehnten.
Deswegen freuen sich z.B. Bilder-Ausstellungsmacher und -Galeristen über Moralapostel, die freizügige Bilder öffentlich angreifen, weil dann garantiert die Besucherzahlen steigen. Offiziell verwahren sie sich natürlich gegen diese Apostel.

dekay
Titel: Event. neue Beschlagnahmungen (bisher NOCH unbestätigt...)
Beitrag von: Anime-BlackWolf nach 1 Juni 2004, 22:31:53
Konnte mal im aktuellen BPjM-Newsletter schmökern. War ein sehr ruhiger Monat. KEINE Beschlagnahmungen, also insoweit immer noch Entwarnung, was oben genannte Titel betrifft. Aber:

Indiziert zum 29.05.2004 wurden:

- Unreal Tournament 2004 (US-Demo Version) (Infogrames)
im nächsten Report wird die Importversion US- oder UK-Vollversion wohl drinstehen

- Porno Holocaust - 2002 (Astro Distribution), Aufnahme in LISTE B.
Muss mir das 2002 was sagen ? Gibt es da verschiedene von ???

Nebenbei noch zahllose CDs aus dem Bereich 3.Reich... Also wirklich totale Langeweile...  w-)
Titel: Event. neue Beschlagnahmungen (bisher NOCH unbestätigt...)
Beitrag von: Torti nach 1 Juni 2004, 23:10:17
Hoffentlich merkt niemand, das wenn man UT 2004 (DV) auf englisch installiert und den Patch auch, man nicht mehr wirklich nen Blutpatch braucht ;)
Titel: Event. neue Beschlagnahmungen (bisher NOCH unbestätigt...)
Beitrag von: Captain_Chaos.ONE nach 2 Juni 2004, 05:00:32
Zitat von: baphowas wäre dann mit kinderpornos, sodomie, nazifilme, real-rape usw. usf.


sodomie is in deutschland nicht verboten.
Titel: Event. neue Beschlagnahmungen (bisher NOCH unbestätigt...)
Beitrag von: medienzensur nach 2 Juni 2004, 05:11:43
Zitat von: Captain_Chaos.ONE
Zitat von: baphowas wäre dann mit kinderpornos, sodomie, nazifilme, real-rape usw. usf.


sodomie is in deutschland nicht verboten.


Doch Sodomie ist in Deutschland sehr wohl verboten! Hoffe ich jedenfalls ... :mrgreen:

Die Darstellung davon auf jeden Fall ;)
Siehe § 184 Abs. 3 StGB

Zitat[Verbreitung pornographischer Schriften]

(3) Wer pornographische Schriften (§ 11 Abs. 3), die Gewalttätigkeiten, den sexuellen Mißbrauch von Kindern oder sexuelle Handlungen von Menschen mit Tieren zum Gegenstand haben,

1. verbreitet,
2. öffentlich ausstellt, anschlägt, vorführt oder sonst zugänglich macht oder
3. herstellt, bezieht, liefert, vorrätig hält, anbietet, ankündigt, anpreist, einzuführen oder auszuführen unternimmt, um sie oder aus ihnen gewonnene Stücke im Sinne der Nummern 1 oder 2 zu verwenden oder einem anderen eine solche Verwendung zu ermöglichen,

wird, wenn die pornographischen Schriften den sexuellen Mißbrauch von Kindern zum Gegenstand haben, mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren, sonst mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.



Edit: Ich sehe gerade, dass die Absätze 3 bis 7 am 1.4.2004 weggefallen sind! Ist mir persönlich neu - schande über mich :oops:
Da waren wir (Mitarbeiter von medienzensur.de) wohl zu sehr mit der Änderung des § 131 beschäftigt ...


Edit 2: HALT - Kommando zurück
Der Absatz 3 wurde nur als extra Paragraph neu geschrieben - ist nun § 184a
Titel: Event. neue Beschlagnahmungen (bisher NOCH unbestätigt...)
Beitrag von: tie nach 2 Juni 2004, 10:33:01
Sodomie:
In Holland ist sie jedenfalls nicht verboten.
Sodomie gabs schon vor 1000'den Jahren und wirds noch in 1000'den Jahren geben.
PS. Jede römische Kohorte hatte ein Schaf dabei .
Mir geht das zwar völlig gegen den Strich aber wenns einem Spass macht und er keinem dabei schadet, soll er doch machen was er will. Ich brauchs mir ja nicht ansehen...

Nazifilme.
Diskussionen muss man führen. Um Diskussionen führen zu können, muss man sich mit der Materie auseinandersetzten können. Kann man kein Material zu einem Thema finden, wird es schnell mystisch und geheimnissvoll.  = interessant.
Meiner Meinung nach sollte endlich mal ein Umdenken stattfinden.  Statt Vergangenheitsverdrängung Vergangenheitsbewältigung.
z.B.
Das Hakenkreuz ist ein uraltes religiöses Zeichen.  Warum ist es pauschal verboten ? Die Christliche Kirche hat viel mehr Tote auf dem Gewissen. Das Kreuz ist nicht verboten.
Titel: Event. neue Beschlagnahmungen (bisher NOCH unbestätigt...)
Beitrag von: dekay nach 2 Juni 2004, 18:32:54
Zitat von: tieSodomie:
In Holland ist sie jedenfalls nicht verboten.
Sodomie gabs schon vor 1000'den Jahren und wirds noch in 1000'den Jahren geben.
PS. Jede römische Kohorte hatte ein Schaf dabei .
Mir geht das zwar völlig gegen den Strich aber wenns einem Spass macht und er keinem dabei schadet, soll er doch machen was er will. Ich brauchs mir ja nicht ansehen...


Und das jeweilige Tier ist Dir wurscht?
Hab mal gelesen, dass einige Viechers nach dem Akt blöde geworden sind, nix mehr gefressen haben u.ä.
Kann natürlich auch Kirchenpropaganda sein :twisted: .

dekay
Titel: Event. neue Beschlagnahmungen (bisher NOCH unbestätigt...)
Beitrag von: Jersey Bellini nach 2 Juni 2004, 18:40:48
Zitat von: tieSodomie:
In Holland ist sie jedenfalls nicht verboten.
Sodomie gabs schon vor 1000'den Jahren und wirds noch in 1000'den Jahren geben.
PS. Jede römische Kohorte hatte ein Schaf dabei .
Mir geht das zwar völlig gegen den Strich aber wenns einem Spass macht und er keinem dabei schadet, soll er doch machen was er will. Ich brauchs mir ja nicht ansehen...


Ähh, Sorry...
Nur weil man sich etwas nicht ansehen muss, und es vielleicht in Holland nicht ausdrücklich verboten ist, heißt das doch wohl lange nicht, dass solche perverse Scheisse, in diesem Fall übelste Tierquälerei, in Ordnung ist. Ob Menschen irgendwelchen Dreck schon seit sonst wie lange machen oder nicht ist dabei wohl keine Legitimation.  

Zitat von: tieNazifilme.
Diskussionen muss man führen. Um Diskussionen führen zu können, muss man sich mit der Materie auseinandersetzten können. Kann man kein Material zu einem Thema finden, wird es schnell mystisch und geheimnissvoll.  = interessant.
Meiner Meinung nach sollte endlich mal ein Umdenken stattfinden.  Statt Vergangenheitsverdrängung Vergangenheitsbewältigung.
z.B. Das Hakenkreuz ist ein uraltes religiöses Zeichen.  Warum ist es pauschal verboten? Die Christliche Kirche hat viel mehr Tote auf dem Gewissen. Das Kreuz ist nicht verboten.


Was haben Diskutieren und unverkrampfte Vergangenheitsbewältigung mit CDs/Videos von Neo-Nazis zu tun, die dort für Mord und Totschlag gröhlen? Wenn man sich differenziert mit dem Thema auseinandersetzen will gibt es da eine "kleine" Auswahl an Literatur und sonstigen Medien, die sich wohl mit jedem Aspekt des Themas beschäftigen. Primitive Hass-Propaganda ist da wirklich das letzte was man als Informationsquelle braucht.  
Was das Hakenkreuz-Symbol betrifft, ein gewisser Adolf H. aus Ö. hat mit tatkräftiger Unterstützung des deutschen Volkes dafür gesorgt, dass Image des Hakenkreuzes weltweit mächtig anzukratzen...
Das dieses Zeichen nun in Deutschland außerhalb des historisch-dokumentarischen Nutzens verboten ist, halte ich doch für recht einleuchtend. Die Anhänger asiatischer Religionen in Deutschland sollten das auch verstehen können bzw. ich weiß gar nicht genau wie das in diesem Kontext gesetzlich geregelt ist. Habe solche Symbole schon öfters gesehen.
Schön, dass auch die Kirche mal wieder "berücksichtigt" wird. Man kann über den Laden ja denken wie man will aber für dieses Kreuz wurden in den letzten 100 Jahren nicht systematisch Millionen Menschenleben vernichtet. Auch wenn man es historisch betrachtet und dabei ein wenig weiterdenkt, besonders in Bezug auf die jeweilige Zeit und die Interpretation der Religion, ist dieser Vergleich ziemlich albern.
Titel: Event. neue Beschlagnahmungen (bisher NOCH unbestätigt...)
Beitrag von: Contagion nach 4 Juni 2004, 02:27:29
Also zu 131 Filme im Allgemeinem:

Ich schaue mir die meisten an - und finde sie zum Teil ... langweilig. Auch verstehe ich bei einigen wirklich nicht was Gewaltverherrlichend sein soll (ist wohl ansichtssache... Tanz der Teufel oder die letzten beiden Teile der Trilogy of the Dead fande ich z. B. nicht brutal sonder ich habe mich eher auf die Spannung der Filme konzentriert - und das bieten die genannten ja wohl)

Klar, einige Darstellungen könnte manch einen zum Speien bringen. Mich persönlich juckt das Recht wenig, was allerdings nicht heissen soll das ich irgendwie abgestumpft bin. Es ist eher der Fall das ich eine Linie ziehe zwischen Gewalt in Filmen und Gewalt im normalen Leben. Ich weiss, das in Mainstream Produktionen ein haufen kreativer Energie freigesetzt wurde und ich diese mehr oder weniger "bewundern" darf, wohinggegen ich bei Nachrichten meist angwidert wegschaue, wenn ein Blutgetränktes Tuch zu sehen ist das über den Leichnahm gelegt wurde (dank des Irak und Israel schön öfters der Fall).

Nebenbei finde ich dieses Argument:

Zitat von: bapho[...]aber das filme auch "anregungen" sind steht wohl ausser frage => nachahmungseffekt => angst der gesellschaft vor div. gefahren => grundsätzlichen riegel vor diese gefahr schieben.
ob man es nun gut findet oder nicht ist natürlich jedem selbst überlassen.


als sehr weit hergeholt. Ich hatte noch nie das Bedürfnis nach Kettensägen Massaker leute zu Sülze zu verarbeiten oder nach dem anschauen diverser Freitag Teile, mordend durch ein Ferienlager zu ziehen (und ich war weit weg von der Volljährigkeit als ich mir solche Filme reingezogen habe... Wie die meisten hier).

Klingt genauso als ob wer sagen würde das wenn ein Kind "Teacher Busters" zockt, es sich einen Leo 2 klaut und auf Lehrer jagt geht, oder das Counter-Strike Kids zu Killern ausbildet und Battlefield 1942 - Desert Combat schuld an der Irak Krise ist (von mir frei erfunden)  :|

Aber ich muss auch Anime und Dekay recht geben: Solche Filme sind nur noch im Gespräch, weil AG's sie jedes Jahr mindestens einmal neu beschlagnahmen.  

Das einzig Positive: Es findet sich mal ein neuer Titel der alle Jahre wieder kassiert wird :respekt: .
Titel: Event. neue Beschlagnahmungen (bisher NOCH unbestätigt...)
Beitrag von: Zeromancer nach 4 Juni 2004, 03:28:09
Die Gespräche über den Sinn von Beschlagnahmen und die Sache mit dem Nachahmen wird wohl nie aufhören.Ich war vor 2 Tagen noch in Spanien,da gefällts mir von den Freigaben her echt viel besser.Ich frag mich wieso es gerade in Deutschland so hart ist mit der Zensur,gabs da mal irgendwas politisches,was die Jugendschützer bewegte einzugreifen in die Medien?Dass die ganzen Krimis ab 12 sind und Nachrichten ja auch keine Alterseinstufung haben und dann so Filme wie Das Böse I oder Slumber Party Massacre 131er sind,kann nur ein Witz sein.


Zu den ganzen Titeln,die bedroht sind ,131er zu werden:

Also bei Versus kann ich es mir gut vorstellen,ungeprüftes Teil und,ich will zwar nicht vergleichen,aber wenn Braindead beschlagnahmt ist,werden die Versus auch abknallen.Ich seh die beiden Filme auf einer Ebene.Fantom Killer kenn ich nicht,Battle Royale kann man sich drüber streiten und Evil Dead II würd ich ausschließen,da haben se die "2" wohl übersehen   :algo:

Kann ja schlecht sein,dass die VHS-Fassungen vom Index gestrichen wurden und jetzt irgend eine Fassung beschlagnahmt wird.Abwarten und Tee trinken.

Nebenfrage:Wieso indizieren sie zurzeit so viele Demos?Kann man sich doch auf dutzend Seiten legal runterladen oder dürfen die dann auch die Vollversion indizieren,wenn die Demo schon indiziert ist?Sonst seh ich da keinen Sinn.

mfg

Z3ro
Titel: Event. neue Beschlagnahmungen (bisher NOCH unbestätigt...)
Beitrag von: Anime-BlackWolf nach 4 Juni 2004, 08:56:03
Zitat von: ZeromancerNebenfrage:Wieso indizieren sie zurzeit so viele Demos?Kann man sich doch auf dutzend Seiten legal runterladen oder dürfen die dann auch die Vollversion indizieren,wenn die Demo schon indiziert ist?Sonst seh ich da keinen Sinn.


Der Mann hat einen Keks gewonnen. So versucht man, die Publisher zum Prüfen der Demos zu zwingen, bzw. Schnitte in Spielen zu erzwingen, die auf die Gewaltdarstellung ausgerichtet sind.

Die BPjM juckt nicht mehr die Gewalt an sich (hoho... das ist ein Schritt vorwärts, früher haben die alle Massenmordspiele abgeschossen), sondern WIE REALISTISCH die Gewalt dargestellt wird. Naja, gibt schlimmeres.
Titel: Event. neue Beschlagnahmungen (bisher NOCH unbestätigt...)
Beitrag von: Captain_Chaos.ONE nach 4 Juni 2004, 20:00:53
Zitat von: medienzensur
Zitat von: Captain_Chaos.ONE
Zitat von: baphowas wäre dann mit kinderpornos, sodomie, nazifilme, real-rape usw. usf.


sodomie is in deutschland nicht verboten.


Doch Sodomie ist in Deutschland sehr wohl verboten! Hoffe ich jedenfalls ... :mrgreen:

Die Darstellung davon auf jeden Fall ;)
Siehe § 184 Abs. 3 StGB

Zitat[Verbreitung pornographischer Schriften]

(3) Wer pornographische Schriften (§ 11 Abs. 3), die Gewalttätigkeiten, den sexuellen Mißbrauch von Kindern oder sexuelle Handlungen von Menschen mit Tieren zum Gegenstand haben,

1. verbreitet,
2. öffentlich ausstellt, anschlägt, vorführt oder sonst zugänglich macht oder
3. herstellt, bezieht, liefert, vorrätig hält, anbietet, ankündigt, anpreist, einzuführen oder auszuführen unternimmt, um sie oder aus ihnen gewonnene Stücke im Sinne der Nummern 1 oder 2 zu verwenden oder einem anderen eine solche Verwendung zu ermöglichen,

wird, wenn die pornographischen Schriften den sexuellen Mißbrauch von Kindern zum Gegenstand haben, mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren, sonst mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.



Edit: Ich sehe gerade, dass die Absätze 3 bis 7 am 1.4.2004 weggefallen sind! Ist mir persönlich neu - schande über mich :oops:
Da waren wir (Mitarbeiter von medienzensur.de) wohl zu sehr mit der Änderung des § 131 beschäftigt ...


Edit 2: HALT - Kommando zurück
Der Absatz 3 wurde nur als extra Paragraph neu geschrieben - ist nun § 184a



Naja...damit meinte ich eher den Akt an sich..und nich Filme darueber. Das die Filme verboten sind is klar, aber ich bin mir zu 99,99% sicher, dass die Handlung, also wenn die Claudia abends mit ihrem Schaeferhund ins Bettchen huepft, nach dem dt. Gesetz nicht verboten ist.
Was mand avon nun haelt sei jedem selsbt ueberlassen.