OFDb

Neueste Beiträge

Seiten 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
51
Zitat von: TakaTukaLand am 25 Februar 2024, 01:21:05Ähm, für welchen der beiden Vorschläge bist du jetzt? :mr.green:

Die zweite:

ZitatFilmeintrag der Langfassung + Filmeintrag des Kurzfilms
Beide werden miteinander verlinkt. Bei jedem Kurzfilm-Eintrag wird eine Hintergrundinfo zur Serie hinterlegt und im besten Fall auch noch eine Linkliste mit allen Kurzfilmen.

Die Verlinkung der Langfilme untereinander scheint mir keinen Sinn zu machen. Die Verlinkung der Kurzfilme mit dem "Rahmen" der Serie/Reihe scheint mir nicht unbedingt nötig zu sein; dein Vorschlag mit der Hintergrundinfo samt Link-Auflistung scheint mir da ideal zu sein. :happy3:


edit: Dann würde ich die Originalfilme neu eintragen und die bisherigen Einträge zwecks Umformung in die deutschen Ton-/Kurzfilm-Varianten (zu denen ja auch die Fassungen und angesichts der Verfügbarkeit auch die Bewertungen gehören) jeweils hier im Forum posten. Wird insgesamt sicherlich ein paar Wochen dauern, aber ich würde dran bleiben ...
52
Filme und Serien im TV / Re: Star Trek Discovery (2017)
Letzter Beitrag von DukeNukem69 - 25 Februar 2024, 09:18:11
Falls noch jemand an dem Ende interessiert ist, ab 04.04. startet die letzte Staffel auf Paramount+

Trailer:

53
Der phantastische Film / Re: Marvel Studios’ "the Marve...
Letzter Beitrag von Hitfield - 25 Februar 2024, 02:04:56
Habe die Fortsetzung gleich nach dem Start auf Disney+ gesichtet (Erstsichtung). Nur kurz vorab: Den Vorgänger fand ich sehr gelungen und den Incel-Hass auf Brie Larson konnte ich nie nachvollziehen.

Wie dem auch sei, das Sequel ist eine ziemliche Katastrophe, auch wenn es nicht ganz so schlimm ausfällt wie "Wakanda Forever" und "Eternals". Lediglich die Effekte fielen etwas besser aus als in Anbetracht der ganzen Verrisse erwartet. Beachtlich die Nettolaufzeit von unter 95 Minuten.

Mich störte u. a., dass man die Streaming-Serie "Ms. Marvel" gesehen haben muss/sollte, um der Handlung (besser) folgen zu können. Das Superheldinnen-Trio ist leider nervig, was auch handlungsbedingt an den ständigen Ortswechseln liegt. Am Anfang ist das noch eine ganz nette Idee, wird dann aber sehr ermüdend. Vor allem die generische Gegnerin hat mich gewaltig genervt. Captain Marvel zählt zu den stärksten Superhelden im Marvel-Universum - ist sogar stärker als Thanos. Nur wurde das in den Filmen nie entsprechend aufgegriffen. Anders gesagt: Warum muss sich Captain Marvel hier mit dieser Trulla herumschlagen? Im ersten Film ergab das noch Sinn, weil sie sich mit ihren Kräften erst vertraut machen musste, aber einige Jahrzehnte später sollte sie es eigentlich besser können.

Zu allem Überfluss kommt dann noch eine längere Musical-Sequenz hinzu. Und die Katzen nerven irgendwann auch. Hier sind die Effekte auch so lala. Einzig Samuel L. Jackson ist wie immer ganz cool.

Mehr als knappe 4/10 gibt es von mir dafür nicht.
54
Ähm, für welchen der beiden Vorschläge bist du jetzt? :mr.green:
55
Offtopic-Forum / Re: RIP 20XX
Letzter Beitrag von Hitfield - 24 Februar 2024, 23:48:04
Ein tolles Alter! Er zählte zu den Hörspiel-Stimmen, mit denen ich aufgewachsen bin und die besonders einprägsam waren. Unter anderem in verschiedenen Rollen in "Die drei ???", "Perry Rhodan" und "TKKG", vor allem aber als Kommissar "Rübezahl" Rübenach in "Paul Pepper" sowie als Toms Vater Gunter Rehm in "Hallo Tom, hier Locke" und natürlich als Erzähler bei "Hanni & Nanni" (80er Jahre-Auflage) und "Masters of the Universe".
56
Offtopic-Forum / Re: Movieside
Letzter Beitrag von Retro - 24 Februar 2024, 23:05:18
Deutlich mehr los als hier- und das Niveau ist im Gegensatz zu früher DEUTLICH gestiegen.
Keine Seite für Dummlaller mehr, im Gegensatz zu den Vorgängerforen.  :happy3:
57
Wie hieß der Film nochmal? / Action film
Letzter Beitrag von weisnix83 - 24 Februar 2024, 20:50:13
Hilfe ich weiß nur noch ein Bruchteil von dem Film bzw nur noch den Schluss.
Es spielte in Amerika und irgendwie wurde einer gejagt mit einem Jungen glaub ich.  das ganze Endete dann in einem Bistro wo der Mann einen anderen bösen am tisch gegenüber saß und er dann alle platt gemacht hat.
58
MyMDb-CE Programm / Re: MediaInfo.js
Letzter Beitrag von Old.Obelix - 24 Februar 2024, 20:37:35
Hi mh1997,

Zitat von: mh1997 am 24 Februar 2024, 11:50:23Die Prozedur ist schlicht:

0. Terminal öffnen;

1. "homebrew" installieren (siehe https://brew.sh);

2. "libmediainfo" (siehe https://formulae.brew.sh/formula/libmediainfo) installieren:
  brew install libmediainfo

Ist dies ausreichend?

Bzgl. Screenshots wüsste ich nicht was wir da zeigen wollen. Es findet alles im Terminal statt und nach der Installation findet sich unter "Hilfe->Aktuelle System-Info":

Benutzername:  user
Betriebssystem: Mac OS X (14.3.1) (64-bit)
Java-Version:  1.8.0_401 (64-bit)
MediaInfo:      MediaInfoLib - v24.01

ist vollig ausreichend, wird mit etwas Text von mir noch aufgepimmpt und ins Handbuch übernommen.

Danke für deine Hilfe.  :respect:
Und noch ein schönes Wochenende. :happy3:

Gruß
Old.Obelix :winken:
59
Soundtrack-/Musikforum / Re: Der: "Wer war (oder geht) ...
Letzter Beitrag von Max Blank - 24 Februar 2024, 20:29:36
Zitat von: Mills am 16 Februar 2024, 18:25:23Vergangenen Juli The Boss in Hamburg, Sitzplatz Oberrang 255 Euro!  :frech2:
Ich frag mich ja ernsthaft wer sich Rockkonzerte im Sitzen anschaut.
Hab das zwar auch schon gemacht aber mehr oder weniger unfreiwillig... :essen:
60
Zitat von: TakaTukaLand am 24 Februar 2024, 19:25:31Ich denke mal laut...

Die ideale Lösung sähe doch so aus:
Ein Serieneintrag und Einträge aller (Kurzfilm-)Episoden sowie Einträge zu den Langfilmen.
Das wäre allerdings nur durch eine recht gewagte Interpretation der FAQ:
Zitat von: 666psheiko am  3 August 2011, 11:19:22Bei einigen Sonderfällen ist es zudem erlaubt, Filme "mehrmals" einzutragen. Dies gilt, wenn: [...] eine Serie/Reihe nur thematisch voneinander unabhängige Einzelfolgen hervorbringt. Hierbei wird die Serie/Reihe als Filmeintrag geführt und mit den ebenfalls als Film einzutragenden Einzelfolgen oder Mini-Serien/-Reihen verlinkt. (s. z.B. ZDFzeit).
möglich. Liegt hier eine thematische Unabhängigkeit voneinander vor? Da die Langfilme nicht untereinander verlinkt sind, wäre dies anzunehmen – aber auch ausreichend?

Und am Ende stehen wir vor dem Problem der Verlinkung: Die Kurzfilme können nur entweder der Serie oder dem jeweiligen Langfilm zugeordnet werden. Oder es müssten alle Langfilme miteinander sowie mit dem Serieneintrag und auch mit den Kurzfilmen verlinkt werden, etwa so:
Originalfilme:
Film 1
Film 2
...
Film 55

Serie:
Serieneintrag
aus neu arrangierten Kurzfilmen:
Kurzfilm 1
Kurzfilm 2
...
Kurzfilm 55


Diese Verlinkung (insb. der Langfilme untereinander) wäre so aber auch nicht regelkonform.

Daher vielleicht die zweitbeste Lösung:
Filmeintrag der Langfassung + Filmeintrag des Kurzfilms
Beide werden miteinander verlinkt. Bei jedem Kurzfilm-Eintrag wird eine Hintergrundinfo zur Serie hinterlegt und im besten Fall auch noch eine Linkliste mit allen Kurzfilmen.

Was meinst du Pierrot? Was meinen andere?
Ich wäre dafür. Und "voneinander unabhängige Einzelfolgen" scheinen mir auch schon dadurch gegeben zu sein", dass es bloß um dasselbe Darsteller-Duo geht, derweil die Figuren teils in ganz anderen Dekanden/Jarhunderten agieren ...
Ich würde dann, wenn kein Veto mehr kommt, ab Mittwoch damit beginnen, Einträge vorzunehmen ...

Seiten 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

TinyPortal 2.0.0 © 2005-2020