Eden Lake

Begonnen von AB, 6 Juni 2008, 18:45:19

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

AB



'Nursery teacher Jenny and her boyfriend Steve, escape for a romantic weekend away. Steve, planning to propose, has found an idyllic setting: a remote lake enclosed by woodlands and seemingly deserted. The couple's peace is shattered when a gang of obnoxious kids encircles their campsite. Reveling in provoking the adults, the gang steals the couple's belongings and vandalizes their car leaving them completely stranded. When Steve confronts them, tempers flare and he suffers a shocking and violent attack. Fleeing for help, Jenny is subject to a brutal and relentless game of cat-and-mouse as she desperately tries to evade her young pursuers and find her way out of the woods.'

neben Martyr wohl der Horrorfilm in Cannes.

mit Michael Fassbender, Kelly Reilly,Thomas Turgoose

Regie: James Watkins


AB


AB

12 August 2008, 11:21:30 #2 Letzte Bearbeitung: 12 August 2008, 12:16:35 von AB
http://www.youtube.com/watch?v=DjwRjdt4DFQ

Trailer (wird vielleicht nicht lange halten)


EDIT: Leider schon wieder down.  :icon_sad:

Lucker

Ein weiterer Terrorfilm, in dem wie auch schon bei Summer Scars, oder auch Jack Ketchum`s Evil   Kinder, bzw. Teenager maßgeblich an dem dargestellten Grauen beteiligt sind, auf die eine oder andere Weise halt.
Da wird zur Zeit schon recht fiese Kost serviert. Entweder gibt es tabubrechenden Splatter aus Frankreich, Folterhorror, oder Mainstream like Saw für die kurzweilige Unterhaltung. Auf jeden Fall für jeden was dabei, Mahlzeit.
Greetings Lucker
Ich schuf Gott!

MPAA

Wann kommen die ersten DVDs? Importe?

Gruss MPAA

Roughale

Zitat von: MPAA am 12 August 2008, 13:45:10
Wann kommen die ersten DVDs? Importe?

Gruss MPAA

Der Film ist wohl noch so neu und nur auf einigen Festivals gelaufen, dass er noch nirgendwo auf DVD angekündigt ist...

esta es la mejor mota
When there is no more room for talent OK will make another UFC

MaistaMaista

Der Trailer wirkt doch ziemlich langweilig und jetzt ist mir aufgefallen das ich den die ganze Zeit über mit diesem hier verwechselt habe klick

AB

Eden Lake hat mir doch gefallen. Gute 7/10.

bluman

Ich fand EDEN LAKE als Eröffnungsfilm schon recht heftig!
Ein böser Film aber letztendlich gut gemacht und daher geht das schon in Ordnung!
Wer A sagt, muss gar nichts...

StS

"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

Jayo

UK Blu-Ray ist draussen und bestellt!
"Es gibt keine Sieger. Jeder Mensch ist leicht zerstörbar." (Bruce Lee)

Roughale


esta es la mejor mota
When there is no more room for talent OK will make another UFC

lastboyscout

3 Februar 2009, 16:14:52 #12 Letzte Bearbeitung: 8 Februar 2009, 16:18:07 von lastboyscout
Oha, gibt also doch schon einen Thread dazu.
Der Film hat mich echt umgehauen, kompromisslos hart und schonungslos geht es dort zur Sache.
Die Schauspieler sind extrem überzeugend, das Pärchen hat die komplette Sympathie auf seiner Seite.
Oft ist es ja in Horrorfilmen so, daß man sich in Horrorfilmen nen Dreck um die Protagonisten schert, weil der Film einfach lieblos inszeniert ist.
Hier jedoch haßt man diese Bande Jugendlicher abgrundtief.
Auch das Ende hat es in sich, und setzt dem eh schon heftigen Film noch einen drauf.
Der Film wandert definitiv auf meine Einkaufsliste.  :respekt:

P.S.: Als ich Eden Lake sah, mußte ich unweigerlich an den französischen Streifen Them denken, gewisse Parallelen sind doch vorhanden.

P.P.S.: Ach ja, der spanische King Of The Hill reiht sich da auch noch ein, auch wenn er nicht ganz die Intensität der beiden Erstgenannten erreicht.
I`m a tragic hero in this game called life,
my chances go to zero, but I always will survive.
( Funker Vogt - Tragic Hero )

What is your pleasure, sir? This is mine:
http://www.dvdprofiler.com/mycollection.asp?alias=lastboyscout


whitesport

Generischer Waldhorror mit dem "Kunstgriff", amerikanisches Inzest-Backwood-Pack durch pubertäres, britisches Inzest-Insel-Pack zu ersetzen  :andy:

Man muss die ewig gleichen Bedingungen solcher Waldterrorfilme einfach hinnehmen, dann unterhält der Film ganz gut. Die Intensität steigert sich nach den ersten 30 Minuten kontinuierlich und er wirkt schon recht kompromisslos, auch ohne das die Kamera immer voll draufhält.

Für mich auch irgendwo zwischen 7-8/10


tenderman

@whitesport: war "kunstgriff" ironisch gemeint?? Für mich irgendwie am Rande auch ein gelungener Beitrag zum Thema Verrohung und Gewaltbereitschaft bei Jugendlichen (Thread passt auch nicht zum "phatastischen Film")... Mit nem "schönen" non-Happyend  :respekt:

tenderman
"Aspirin gab´s nicht, da hab ich dir Zigaretten mitgebracht" (Homer Simpson)

Wolfhard-Eitelwolf

Ob Universum auch an eine Blu Ray Version denkt? DVD only wäre doch etwas enttäuschend...

Roughale

Die Kunstgriffdiskussion finde ich gar nicht so schlecht, denn das Strickmuster ist 1:1 Backwood, nur dass es hier halt ein abgesperrtes Baugelände für Luxuswohnungen ist, das abgeschottet von der Gesellschaft ist (auch das Ende passt sehr in das Backwoodgenre) - die Idee fand ich sehr gelungen. Allerdings war ich durch den sehr absehbaren Plot etwas enttäuscht und hatte auch das ein oder andere tiefe Logikloch zu kritisieren, aber vielleicht war meine Erwartung etwas zu hoch geschraubt, mal ruhen lassen und in ein paar Monaten nochmal reinschmeissen und neu bewerten, im Moment liege ich so bei 7/10.

esta es la mejor mota
When there is no more room for talent OK will make another UFC

muellke

3 März 2009, 20:54:40 #18 Letzte Bearbeitung: 3 März 2009, 21:00:53 von muellke
So,nun endlich auch gesehen und bin sehr angetan von dem Film.
Durchaus gute Darsteller,es nervte keiner der Protagonisten wie es sonst üblich ist.
Das Ganze ist eigentlich durchaus nachvollziehbar
Überraschend fand ich,daß fast der ganze Film bei Tag spielt. Das gibts auch selten!
Ich würde ihn am ehesten mit Aja`s The Hills Have Eyes vergleichen: Die Gewalt wird zwar nicht so exzessiv dargestellt,aber durchaus genauso kompromisslos!

Aber ich weiß nicht ob ich mir ihn so schnell nochmal anschaue,denn:

Obacht,Spoiler!!!


Die Schreie des brennenden Kindes und die Schreie von Jenny (im off) am Ende höre ich immer noch und ich werde sie so schnell nicht vergessen!


8/10

Jim: Ich bin Jim Jupiter,der gesündeste Mann in Chicago!
Al: Dann wird es ja schnell heilen wenn ich dir das Maul blutig schlage!

ZitatVon mir klare 10 von 10 Punkten, absolut empfehlenswert, wäre super wenn da mal ein Bootleg von erscheinen würde.

.sixer.

Zitat von: muellke am  3 März 2009, 20:54:40
So,nun endlich auch gesehen und bin sehr angetan von dem Film.
Durchaus gute Darsteller,es nervte keiner der Protagonisten wie es sonst üblich ist.
Das Ganze ist eigentlich durchaus nachvollziehbar
Überraschend fand ich,daß fast der ganze Film bei Tag spielt. Das gibts auch selten!
Ich würde ihn am ehesten mit Aja`s The Hills Have Eyes vergleichen: Die Gewalt wird zwar nicht so exzessiv dargestellt,aber durchaus genauso kompromisslos!

Aber ich weiß nicht ob ich mir ihn so schnell nochmal anschaue,denn:

Obacht,Spoiler!!!


Die Schreie des brennenden Kindes und die Schreie von Jenny (im off) am Ende höre ich immer noch und ich werde sie so schnell nicht vergessen!


8/10



Dem kann ich mich nur anschließen. Ich hatte einen 08/15-Backwoodhorror erwartet und bin ziemlich überrascht worden. Vergleichen würde ich ihn mit Storm warning , aber Eden Lake fand ich schon wesentlich überzeugender.

Spoiler: Die Szenen mit dem brennenden Kind  ist schon ziemlich derbe. Die Schreie gehen wirklich durch Mark und Bein.
"How do you know I'm mad?" said Alice
"you must be," said the cat, "or you wouldn't have come here."

Wir ham kein Strom,
wir ham kein Geld,
wir sind der geilste Club der Welt.

McHolsten

Wandert auf jeden Fall (neben Summer Scars) in die Sammlung; echt wieder n schöner Hieb in die Magengegend der Eden Lake, fast ganz ohne Blut vergiessen. Sehr angenehm!
Gore on!

muellke

Zitat von: McHolsten am  4 März 2009, 18:14:47
... fast ganz ohne Blut vergiessen. Sehr angenehm!

und das vom Gore-Papst?  :icon_eek:

Wirst du langsam soft?
Jim: Ich bin Jim Jupiter,der gesündeste Mann in Chicago!
Al: Dann wird es ja schnell heilen wenn ich dir das Maul blutig schlage!

ZitatVon mir klare 10 von 10 Punkten, absolut empfehlenswert, wäre super wenn da mal ein Bootleg von erscheinen würde.

McHolsten

Zitat von: muellke am  5 März 2009, 21:07:47
Zitat von: McHolsten am  4 März 2009, 18:14:47
... fast ganz ohne Blut vergiessen. Sehr angenehm!

und das vom Gore-Papst?  :icon_eek:

Wirst du langsam soft?

Jein.
Ab und an nen guten Shocker mit ohne viel Gore ist ja auch angenehm - dafür war der Grundtenor von Eden Lake ja auch ziemlich böse, von daher habe ich das fehlende Geschmadder auch kaum vermisst...  ;)
Gore on!

Jayo

ich fand den Film nicht schlecht, aber auch nicht super! Die Kiddies waren dermassen nervig, dass ich mich auch aufgeregt habe und der Typ hat sich auch ein bisschen weich angestellt!
"Es gibt keine Sieger. Jeder Mensch ist leicht zerstörbar." (Bruce Lee)

Graf Zahl

Zitat von: muellke am  3 März 2009, 20:54:40
So,nun endlich auch gesehen und bin sehr angetan von dem Film.
Durchaus gute Darsteller,es nervte keiner der Protagonisten wie es sonst üblich ist.
Das Ganze ist eigentlich durchaus nachvollziehbar
Überraschend fand ich,daß fast der ganze Film bei Tag spielt. Das gibts auch selten!
Ich würde ihn am ehesten mit Aja`s The Hills Have Eyes vergleichen: Die Gewalt wird zwar nicht so exzessiv dargestellt,aber durchaus genauso kompromisslos!

Aber ich weiß nicht ob ich mir ihn so schnell nochmal anschaue,denn:

Obacht,Spoiler!!!


Die Schreie des brennenden Kindes und die Schreie von Jenny (im off) am Ende höre ich immer noch und ich werde sie so schnell nicht vergessen!


8/10



100% ack! Gestern gesehen und direkt danach in die Heia gegangen - konnte tatsächlich nicht gut einschlafen :icon_eek:. Passiert mir sehr, sehr selten nach nem Film. Werd ich mir auch in nächster Zeit nicht nochmal anschauen. Ein echtes Qualitätsmerkmal imho. Derzeit auch von mir sehr gute 8,5/10 - evtl nach ein wenig Abstand noch Aufwertung möglich.

lastboyscout

Zitat von: McHolsten am  4 März 2009, 18:14:47
Wandert auf jeden Fall (neben Summer Scars) in die Sammlung; echt wieder n schöner Hieb in die Magengegend der Eden Lake, fast ganz ohne Blut vergiessen. Sehr angenehm!

Auch wenn es nur am Rande zum Thema paßt:
Danke für den Tip mit Summer Scars, sehr guter Film, hat mich schwer unterhalten.  :respekt:
8/10 Punkten
I`m a tragic hero in this game called life,
my chances go to zero, but I always will survive.
( Funker Vogt - Tragic Hero )

What is your pleasure, sir? This is mine:
http://www.dvdprofiler.com/mycollection.asp?alias=lastboyscout

horror1966

Habe "Eden Lake" jetzt endlich auch gesehen und ich bin hellauf begeistert. Sicher, die Story ist nicht neu, aber einfach nur genial verpackt. Besonders gut fand ich die Tatsache, das man hier ohne großartige Splatter / Gore Szenen ausgekommen ist, der Film jedoch trotzdem extrem hart rüberkam.

Für mich persönlich ein 10 Punkte Film, rein objektiv würde ich 8,5 / 10 geben.

Nibi

Fand ihn nicht schlecht, aber auch alles schon irgendwann mal gesehen. Spannend gemacht ohne in totalen Splatter zu verfallen. Die Darsteller waren alle überzeugend, besonders die Jugendlichen haben das gut rüber gebracht.

7 / 10
-It's blood
-Son of a bitch

TinyPortal 2.0.0 © 2005-2020