Atlantic City - DVD gekürzt?

Erstellt von Syncroniza, 16 Juni 2009, 09:25:51

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

Syncroniza

Es geht um den Film von Louis Malle:
http://www.ofdb.de/film/19025,Atlantic-City-USA

Und zwar gibt es da verschieden lange Fassungen. Im Fernsehen läuft bei uns noch die längere Fassung. Auf Video/DVD dagegen findet sich in letzter Zeit anscheinend meist die kürzere Fassung - z.B. auch bei der deutschen DVD von Concorde. Meines Erachtens müsste die deutsche DVD auch direkt als gekürzt markiert werden. Aber noch bin ich da ein bisschen unsicher. Die Hintergründe für die verschiedenen Versionen sind nämlich etwas unklar.

Ich pack erstmal alle Hinweise, die ich so hab, auf den Tisch:

Die direkten Unterschiede zwischen den zwei Versionen sind in dem Schnittbericht, den ich schon mal eingestellt hab, einzusehen.
Der wichtigste Unterschied besteht halt aus zwei Handlungsszenen, die auf der DVD fehlen. In ersterem (65-sekündigen) Abschnitt - bei dem sich größtenteils Chrissy und Dave im Auto unterhalten - könnte man den Eindruck gewinnen, dass Chrissy wilde Sachen mit dem Baby vor hat (LSD, Tätowierungen, Drachenfliegen und so ;-). Und beim anderen (38-sekündigen) Abschnitt mit Dave und (der schwangeren) Chrissy bei Sally in der Wohnung kommen auch irgendwelche Pillen vor.. Da könnte man sich schon einen Zensurgrund vorstellen.

Für die, die die deutsche DVD haben: Die zwei größeren Fehlstellen müssten etwa an den Positionen 0:03:16 und 0:08:48 sein. Vielleicht kann das ja jemand noch kontrollieren. (Im Schnittbericht sind nur die Zeitangaben der Tele5-Ausstrahlung - dort bei 0:02:34 und 0:09:34. Ich selber hab die deutsche DVD nicht, konnte aber mit einer ähnlichen Version vergleichen.)
An der Stelle muss ich mich noch bei Karm bedanken. Er war mir im Vorfeld nämlich schon mal behilflich..

Ein anderer Unterschied ist noch allgemein ein leicht unterschiedlich gestalteter Vorspannbereich. Die Einblendungen sind anders (in beiden Versionen aber alles auf Englisch). Titeleinblendung auf DVD ist "Atlantic City", während auf Tele 5 (die längere Fassung) "Atlantic City, U.S.A." zu sehen war. Rückschlüsse auf die Fassungen oder auf die Länder, aus denen die Fassungen ursprünglich kommen, lassen sich dabei nicht wirklich anstellen.

Ich könnte aber mal spekulieren:
Denkbar wäre, finde ich, dass die längere Fassung die originale Fassung ist, die z.B. in Frankreich und Kanada Ende 1980 in die Kinos kam. Frankreich und Kanada sind ja die Produktionsländer (USA nicht!). Auch in Deutschland dürfte IMHO diese Fassung in den Kinos gewesen sein. Die USA dagegen könnten sich dann eine leicht veränderte Schnittfassung fürs Kino gemacht haben. Und für die Video-Veröffentlichungen werden dann ja meist die Bildmaster aus den USA übernommen - also bekommen wir nun auch nur noch die US-Schnittfassung.
Dazu noch ein Abschnitt aus der Wikipedia:
Zitat[...]aber es gestaltete sich schwierig, ein Studio für die Distribution und Vermarktung des Films zu finden. Paramount, das gerade mit Reds und Ragtime einen Verlust von 10 Millionen Dollar gemacht hatte, willigte erst nach dem Gewinn des Goldenen Löwen in Venedig ein, den Film zu vermarkten. Deshalb kam er in den USA erst im April 1981 in die Kinos, während er in Europa bereits 1980 angelaufen war.

Auf der DVD-Fassung (die vermutete US-Schnittfassung) wird in einer Einblendung am Anfang des Films auch auf den Goldenen Löwen hingewiesen ("Winner of the Golden Lion Venice Film Festival 1980"). Bei der längeren Fassung gibt's diese Einblendungen hingegen nicht (naja, zumindest bei Tele5 nicht).

Zu den Laufzeiten:
Die Concorde-DVD läuft inkl. Abspann 99:24 Min (PAL). Und da sind bereits zwei Logos mit dabei (übrigens anscheinend Paramount-Logos!). Bei 24fps wären das 103:33 Min. Selbst mit weiteren Logos käme diese Fassung so auf höchstens knappe 104 Minuten.
Die 'komplettere' Fassung dagegen läuft (wenn ich zur Tele5-Ausstrahlung einen richtigen Abspann dazurechne) mindestens 100:31 Min. (PAL). Und bei Tele5 waren eben am Anfang keinerlei Logos/Einblendungen. Wäre durchaus möglich, dass diese Fassung mancherorts nochmal ein bisschen länger ist. Bei 24fps landet die längere Fassung nun bei 104:42 Min. und aufwärts.
Nochmal zusammengefasst: Die Kino-Laufzeit der vermuteten US-Fassung liegt zwischen 103 und 104 Minuten. Und die Laufzeit der längeren Fassung (originale Kinofassung?) müsste bei um die 105 Minuten liegen.

Es sind nun im Netz wenig Angaben mit genauen Laufzeiten zu finden. Und da die Längen der zwei verschiedenen Fassungen ja doch noch relativ eng beieinander liegen, lassen sich die Fassungen nicht allzu leicht zuordnen.
Die Hinweise deuten aber schon eher in die Richtung, dass die längere Fassung (die mit 105 Minuten) ursprünglich so in den Kinos lief. An einen Workprint glaub ich eher nicht.
Angaben bei der SPIO:
http://www.spio.de/index.asp?SeitID=327&FilmID=802&SucheNach=Filmtitel&SuchartFilmtitel=enthaelt&SuchartPerson=enthaelt&Filmtitel=atlantic%20city&Person=&film=on&stab=off&fsk=on&kino=off&tv=on
Die deutsche Kinofassung wird dort auch mit 105 Minuten angegeben (is natürlich ungenau). Die dort sichtbaren Fernsehausstrahlungen von Tele5 damals mit 105 und 108 Minuten sind entweder ohne PAL-Speedup und/oder mit Werbung. Die Ausstrahlungen auf den anderen Sendern mit 100 und 101 Minuten sind auch eher der längeren Fassung zuzurechnen. Nur eine Video-Veröffentlichung (1985) und eben die DVD (2007) beinhalten dann die kürzere Fassung mit jeweils 99 Minuten.
Nun die BBFC:
http://www.bbfc.co.uk/website/Classified.nsf/0/6837F6ED169E1C91802566C8003ABB11?OpenDocument
Hier sieht es auch danach aus, dass in den britischen Kinos Ende 1980 die längere Fassung lief (länger als auf DVD). Laufzeit: 104:44 Min. (keine Schnitte von der BBFC). Diese Laufzeit passt eigentlich exakt mit der Tele5-Ausstrahlung vor kurzem zusammen. Die britischen Video-Veröffentlichungen beinhalten dann zerst auch noch die längere Fassung: 1986 mit 100m30s (PAL), 1991 mit 104m54s und 1996 mit 104m59s (ohne PAL-Speedup). Erst die dortige DVD von 2008 beinhaltet dann wohl auch wieder die kürzere US-Fassung - mit 99m13s (PAL).

Also ich finde, das passt so zusammen. Aber wie gesagt: in großen Teilen Spekulation.
Meine kleine Hoffnung ist, dass noch jemand genauer weiß, was es mit den verschiedenen Schnittfassungen bei "Atlantic City" auf sich hat..?