Personenbilder & TMDB

Erstellt von PierrotLeFou, 8 Juni 2020, 22:31:32

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

PierrotLeFou

8 Juni 2020, 22:31:32 Letzte Bearbeitung: 9 Juni 2020, 18:36:39 von PierrotLeFou
https://ssl.ofdb.de/view.php?page=person&id=589 Hier ist - seit den kürzlich aufgetauchten TMDB-Bezügen - ein neues Bild zu sehen, gleichwohl Der Mann mit dem Plan bereits eines hinterlegt hatte (welches kleiner in der Voransicht auftaucht). Bei vielen anderen Profilen werden bereits vorhandene Bilder nicht ersetzt. Hängt das mit der fehlenden Quellenangabe zusammen oder woran liegt das und ist das so erwünscht? :happy2:

edit: Beim "Eintragen eines neuen Films" erhält man seit Kurzem bei zu langen Titel auch eine Aufforderung zur Zeichenzahlbeschränkung... Sind da eventuell noch weitere Änderungen im Gange oder geplant - und hängt das eventuell mit einer näherrückenden OFDb 2.0 zusammen?
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

predator

Dass man in der Castübersicht noch die alten Thumbnails sieht, ist etwas seltsam...

Zitat von: PierrotLeFou nach  9 Juni 2020, 13:25:25Ja, hatte auch gemerkt, dass das offenbar eine automatische Regelung ist, die bei jedem Profil greift (sofern ein IMDb-Link und ein TMDB-Bild vorhanden); hochladbar ist ja dennoch ein Bild mit Quelle... Finde es bloß schade, dass alte Bilder ohne Quelle vom TMDB-Bild überlagert werden...

Bei Personen ohne Quellenangabe bzw. Uploader und ohne TMDB-Bild ist jetzt kein Bild mehr vorhanden. Z. B. gibt es hier nur noch drei anstatt zuvor sieben Darstellerbilder (2x mit Uploader, 1x TMDB) :denk3: .

Insidiousxx

Sowohl als auch. Um Rechteverletzungen zu vermeiden wurde eine Funktion der 2.0 vorgezogen, dass die Bilder ohne Quellenangaben ersetzt werden.

Die Funktion wird noch ergänzt darum das die Vorschaubilder ebenso ergänzt/aktualisiert werden.

Weitere Informationen erhaltet ihr dazu am Montag :)

Mr Orange

Erstmal großes Lob, wenn jetzt auch noch die Anzeige im Cast klappt... ;)
Soetwas wäre mE auch etwas, das man mal in der "News" auf der Hauptseite bringen könnte, statt "Gemeinschaftsforum offline" (2016).

Bei der folgenden Person ist aber ein Fehler passiert:
Das Bild ist von Michael Caine, der aber nicht zu tun hat mit der von mir angelegten Person Michael Kane.
Hat die Person dann auch in der TMDB das falsche Bild, bzw. woran erkennt der aut, Upload bei Personen mit gleichem Namen, wem er das Bild zuordnet (Beispiel gefühlte 50 John Smith)?
https://ssl.ofdb.de/view.php?page=person&id=88513

VG
"Du, du, du...du bist ein Huhn!!!"

PierrotLeFou

Zitat von: Mr Orange nach 14 Juni 2020, 18:25:44Erstmal großes Lob, wenn jetzt auch noch die Anzeige im Cast klappt... ;)

Das sollte sich aber mMn auf Fälle beziehen, in denen im Cast oder in der Profil-Vorschau noch das alte quellenlose Bild zu sehen ist (und nicht: gar kein Bild), denn sonst hätte man ja keine Möglichkeit mehr, ein Bild samt Quellenangabe hochzuladen.

ZitatSoetwas wäre mE auch etwas, das man mal in der "News" auf der Hauptseite bringen könnte, statt "Gemeinschaftsforum offline" (2016).
Würde ich auch begrüßen... :)

ZitatBei der folgenden Person ist aber ein Fehler passiert:
Das Bild ist von Michael Caine, der aber nicht zu tun hat mit der von mir angelegten Person Michael Kane.
Hat die Person dann auch in der TMDB das falsche Bild, bzw. woran erkennt der aut, Upload bei Personen mit gleichem Namen, wem er das Bild zuordnet (Beispiel gefühlte 50 John Smith)?
https://ssl.ofdb.de/view.php?page=person&id=88513

VG
Auch deshalb (und auch die IMDb ordnet ja teilweise falsche Fotos zu wie etwa bei David Wittenberg) und wegen teils schlechter Bildqualitäten (Auflösung/Verzerrung/Schriftzüge etc.) sollte es noch die Möglichkeit geben, User Bilder samt Quellen hochladen zu lassen... (wobei manche Quellenangaben wie ein allgemeines Google-Bildersuchergebnis manchmal schon sehr kurios sind oder manchmal auch falsch sind.) Deshalb würde ich es begrüßen, wenn TMDB-Bilder in Voransichten/Cast-Übersichten eben bloß quellenlose alte Bilder ersetzen und nicht gleich alle Bilder...
Oder ist geplant, dass User generell keine Personenbilder mehr hochladen können sollen?
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

Mr Orange

https://ssl.ofdb.de/view.php?page=person&id=84695

Das hier ist auch nicht Jack Barry, geboren 1918.
Wie gesagt, bin grds. ein großer Fan der Neuerung, aber kann man da evtl. noch eine Plausiprüfung oder ähnliches einbauen?
"Du, du, du...du bist ein Huhn!!!"

Insidiousxx

Ok, "Fehlermeldungen" werden geprüft und geändert.

Das mit den Vorschau-Bildern wird auch noch aktualisiert, ebenso wurde natürlich auch wieder die Funktion eingesetzt das eigene Bilder trotz TMDb-Bild hochgeladen werden können.

Also folgende Reihenfolge hat das dann:

Kein Bild = TMDb-Bild
Bild ohne Quellenangabe = TMDb-Bild
TMDb-Bild wird überschrieben durch eigenes hochgeladenes Bild mit Quellenverweis


Eine offizielle Meldung auf der Seite folgt auch noch (sobald alles komplett umgesetzt wurde, weil ja nicht jeder User der Datenbank ins Forum schaut).


The Ravager

Also da scheint einiges schief gelaufen zu sein.

Z.B. statt Barbara Steele ist jetzt irgend ein junges Model zu sehen.
Oder "Kai Fischer" - vollkommen andere Person.

Und bei unbekannteren Personen ist das vorher vorhandene Bild einfach verschwunden.

Jetzt kann ich mir die Mühe machen und bei den von mir angelegten Personen das Bild wieder auftreiben und erneut hochladen. Viele Bilder von damals habe ich wegen eines Festplattencrashs heute nicht mehr. - Das alles ist wenig motivierend und wie ich finde völlig unnötig und überzogen.

Insidiousxx

Zitat von: The Ravager nach 15 Juni 2020, 13:32:01und wie ich finde völlig unnötig und überzogen.

Nein ist es nicht. Es ist absolut normal und eine notwendige Modernisierung der Datenbank, dass das Hochladen der Bilder auch "Gesetzeskonform" bleibt.

Danke für die Rückmeldungen. An den Problemen wird bereits gearbeitet.


PierrotLeFou

Zitat von: The Ravager nach 15 Juni 2020, 13:32:01Also da scheint einiges schief gelaufen zu sein.

Z.B. statt Barbara Steele ist jetzt irgend ein junges Model zu sehen.
Also wenn da nicht zwischenzeitlich auf der TMDB etwas geändert worden ist, dann zeigt das Bild (s/w mit kleinem Schriftzug unten rechts) doch Barbara Steele...
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

TakaTukaLand

Das alte Foto bzw. genauer gesagt der alte Screenshot von Barbara Steele ist auch noch da. Ich vermute mal, es ist wegen fehlender Quellenangabe "verschwunden".

Ich denke, wenn Du die Quellenangaben liefern kannst, können die Bilder der unbekannteren Personen bestimmt auch wieder freigegeben werden, The Ravager.
Scheint bei Kai Fischer ja bereits geschehen zu sein. Oder Du hast das Bild nochmal neu hochgeladen?
Sei Dir nur bewusst, dass die Abmahnschreiben demnächst dann nicht mehr nach Bremen geschickt werden, sondern bei falschen Quellen- bzw. Rechteangaben direkt an die Uploader. Zumindest wenn diese Abmahnteufel die Identität herausfinden oder die Herausgabe von der OFDb gerichtlich erzwingen.
Ist sowas denkbar, Insidiousxx?

ironfox1

Funfact am Rande: Bei der TMDb gab es im März/April eine große Bilder Säuberungsaktion. Da wurden zehntausende Poster, Backdrops und Personenbilder gelöscht. Ich vermute mal, dass es "nur" Bilder betraf, die aus dem Internet mit dem Originalnamen wieder bei tmdb hochgeladen wurde. Meine Bilder, die ich teilweise auch aus der google Bildersuche genommen habe und vor dem Upload in 1.jpg, 2.jpg etc. umbenannt habe, blieben von der Löschaktion jedenfalls verschont. :smile:   


Insidiousxx

16 Juni 2020, 12:40:17 #12 Letzte Bearbeitung: 16 Juni 2020, 12:48:59 von Insidiousxx
@TakaTukaLand: Das ist tatsächlich im Bereich des Möglichen und auch wenn sich das in der heutigen Zeit eigentlich jeder bewusst sein sollte, vermutlich auch noch mal ein sehr guter Hinweis an dieser Stelle!

Der Abmahnquatsch kann ganz schön lästig sein. Wer aber alles richtig macht, der muss sich natürlich auch keine Gedanken darüber machen. Damit da Niemand irgendwas blind hochlädt sind aber ja auch extra die folgenden Optionen die man auswählen muss bzw:

- Ich bin Urheber des Fotos und/oder besitze das Recht, es in die OFDb einzustellen
Das Bild ist nicht (mehr) geschützt und darf frei verwendet werden

- Es handelt sich um ein Standbild eines Films/einer Serie oder um ein Pressefoto, das vom Rechteinhaber (z.B. Verleih oder Label) zur Verwendung freigegeben wurde

- Das Bild ist geschützt, darf jedoch bei Nennung des Urhebers und der Quelle frei verwendet werden

- Benennen Sie ggf. die Quelle oder den Urheber (z.B. den Namen oder auch eine Internet-Adresse/URL):

Solange diese Punkte berücksichtigt werden ist das hochladen der Bilder wie in der Vergangenheit kein Problem.

Beachten Sie bitte, daß die Richtigkeit der obigen Angaben erforderlich ist. Im Falle eines Verstoßes könnten seitens des Urhebers zivilrechtliche Ansprüche gegen Sie geltend gemacht werden.

Daher wurden aber halt auch alle Bilder ohne Quellenangabe zum Schutze aller bereinigt. Natürlich ärgerlich, aber halt eben wie gesagt notwendig.

PierrotLeFou

16 Juni 2020, 21:37:17 #13 Letzte Bearbeitung: 16 Juni 2020, 21:48:47 von PierrotLeFou
Zitat von: Insidiousxx nach 16 Juni 2020, 12:40:17Der Abmahnquatsch kann ganz schön lästig sein. Wer aber alles richtig macht, der muss sich natürlich auch keine Gedanken darüber machen. Damit da Niemand irgendwas blind hochlädt sind aber ja auch extra die folgenden Optionen die man auswählen muss bzw:

[...]

- Es handelt sich um ein Standbild eines Films/einer Serie oder um ein Pressefoto, das vom Rechteinhaber (z.B. Verleih oder Label) zur Verwendung freigegeben wurde

Wobei dieser Punkt missverständlich ist, es gibt ja zwei Lesarten:

1.: Es handelt sich um ein Standbild eines Films/einer Serie [oder um ein Pressefoto], das vom Rechteinhaber (z.B. Verleih oder Label) zur Verwendung freigegeben wurde

2.: Es handelt sich um ein Standbild eines Films/einer Serie [oder um ein Pressefoto, das vom Rechteinhaber (z.B. Verleih oder Label) zur Verwendung freigegeben wurde]


Ist denn die vor über 6 Jahren gegebene Antwort, dass Lesart 2 greift (und eine Freigabe für ein Pressefoto, nicht jedoch für ein Standbild nötig wäre), nach wie vor korrekt?
Zitat von: Palaber-Rhabarber nach 19 März 2014, 02:46:09Als gängige Handhabe reicht bei (selbst erstellten) Filmbildern der Titel, eventuell das Jahr. Bei Spielfilmen könnte man theoretisch noch die Filmrolle angeben, habe ich in der Praxis aber noch nicht gesehen. Pressefotos sind keine Filmbilder. Da sollte schon ein Copyright-Hinweis her. Bei deutschen Pressefotos/Personen wäre ich etwas vorsichtiger, wenn es sich um exklusive Fotos dreht (von offiziellen Seiten, Casting-Agenturen etc.). Da solltest du vorher um Erlaubnis fragen.

Kurz: Reicht also nach wie vor bei einem Screenshot als Quellenangabe in der Tat "Filmtitel (Erscheinungsjahr)" oder müsste man noch einen Vetrieb, eine exakte Zeitangabe (Stunde:Minute:Sekunde) ergänzen und/oder ggf. noch die Genehmigung des Vertriebs einholen? (Da scheint es ja z.B. bei Magazinen und wissenschaftlichen Publikationen unterschiedliche Vorgaben zu geben und ich weiß nicht, wie Bildzitate bei Online-Datenbanken gehändelt werden.)
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

Insidiousxx

Im Grunde ist das was zu beachten ist in der Datenbank als Auswahlmöglichkeit  (bzw. was zu beachten ist beim Upload des Bildes) bereits vor-/angegeben.

Zitat von: PierrotLeFou nach 16 Juni 2020, 21:37:17- Es handelt sich um ein Standbild eines Films/einer Serie ODER um ein Pressefoto, das vom Rechteinhaber (z.B. Verleih oder Label) zur Verwendung freigegeben wurde

Es ist eine sowohl als auch Formulierung, bezogen auf Standbilder SOWIE Pressefotos.

Zitat von: PierrotLeFou nach 16 Juni 2020, 21:37:17(Stunde:Minute:Sekunde) ergänzen und/oder ggf. noch die Genehmigung des Vertriebs einholen? (Da scheint es ja z.B. bei Magazinen und wissenschaftlichen Publikationen unterschiedliche Vorgaben zu geben und ich weiß nicht, wie Bildzitate bei Online-Datenbanken gehändelt werden.)

Genau, bei Magazinen und wissenschaftlichen Publikationen verhält es sich etwas anders. Bildzitate sind da ansich meines Wissens nach nicht ausreichend/zulässig.


PierrotLeFou

19 Juni 2020, 18:27:59 #15 Letzte Bearbeitung: 19 Juni 2020, 19:06:22 von PierrotLeFou
Zitat von: Insidiousxx nach 19 Juni 2020, 18:18:07Im Grunde ist das was zu beachten ist in der Datenbank als Auswahlmöglichkeit  (bzw. was zu beachten ist beim Upload des Bildes) bereits vor-/angegeben.

Zitat von: PierrotLeFou nach 16 Juni 2020, 21:37:17- Es handelt sich um ein Standbild eines Films/einer Serie ODER um ein Pressefoto, das vom Rechteinhaber (z.B. Verleih oder Label) zur Verwendung freigegeben wurde

Es ist eine sowohl als auch Formulierung, bezogen auf Standbilder SOWIE Pressefotos.

Also müsste ich tatsächlich nach Erstellen eines screenshots eine Freigabegenehmigung beim jeweiligen Rechteinhaber einholen und die bloße Angabe von Filmtitel und Erscheinungsjahr reicht entgegen der 2014 gegebenen Antwort doch nicht aus?


Denn die "sowohl als auch Formulierung" ist wie gesagt nicht eindeutig. Man könnte daraus ableiten:

1.)
- Es handelt sich um ein Standbild eines Films/einer Serie.
- Oder um ein Pressefoto, das vom Rechteinhaber (z.B. Verleih oder Label) zur Verwendung freigegeben wurde.

oder aber:

2.)
- Es handelt sich um ein Standbild eines Films/einer Serie, das vom Rechteinhaber (z.B. Verleih oder Label) zur Verwendung freigegeben wurde.
- Oder um ein Pressefoto, das vom Rechteinhaber (z.B. Verleih oder Label) zur Verwendung freigegeben wurde.

2014 wurde Lesart 1 angegeben (sofern man unter "Standbild" einen selbst erstellten Screenshot versteht), nun klingt es so, als wäre Lesart 2 korrekt.


edit: Sollte (!) also die Vorgabe
Zitat von: Palaber-Rhabarber nach 19 März 2014, 02:46:09Als gängige Handhabe reicht bei (selbst erstellten) Filmbildern der Titel, eventuell das Jahr.
doch nicht zutreffend sein (wobei sie ja eine zulässige Auslegung des doppeldeutigen Punktes "Es handelt sich um ein Standbild eines Films/einer Serie ODER um ein Pressefoto, das vom Rechteinhaber (z.B. Verleih oder Label) zur Verwendung freigegeben wurde" ist, dann möchte darum bitten, meine Personenbild-Uploads sämtlich zu entfernen. ;)
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

Insidiousxx

Wie gesagt, am Upload ansich hat sich dahingehend nichts verändert. Verfahre wie zuvor nach Leseart 1:

Die damals von Palaber-Rhabarber
Zitat von: PierrotLeFou nach 16 Juni 2020, 21:37:17Als gängige Handhabe reicht bei (selbst erstellten) Filmbildern der Titel, eventuell das Jahr. Bei Spielfilmen könnte man theoretisch noch die Filmrolle angeben, habe ich in der Praxis aber noch nicht gesehen. Pressefotos sind keine Filmbilder. Da sollte schon ein Copyright-Hinweis her. Bei deutschen Pressefotos/Personen wäre ich etwas vorsichtiger, wenn es sich um exklusive Fotos dreht (von offiziellen Seiten, Casting-Agenturen etc.). Da solltest du vorher um Erlaubnis fragen.

(Es ist nur nicht in zwei Punkte gegliedert)

PierrotLeFou

Vielleicht kann man ja mit einem Beispiel etwas Klarheit schaffen.

Angenommen man würde diese Paramount-DVD einlegen ( https://ssl.ofdb.de/view.php?page=fassung&fid=8248&vid=16183 ) und einen screenshot von Beverly Powers ( https://ssl.ofdb.de/view.php?page=person&id=88547 ) machen.

Welche Schritte müsste man nun durchführen und welche Quellenangaben müsste man anführen, um dann gänzlich korrekt ein entsprechendes Bildzitat in der Datenbank hochladen zu können?
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

PierrotLeFou

19 Juni 2020, 19:13:59 #18 Letzte Bearbeitung: 19 Juni 2020, 19:16:34 von PierrotLeFou
Zitat von: Insidiousxx nach 19 Juni 2020, 19:08:44Wie gesagt, am Upload ansich hat sich dahingehend nichts verändert. Verfahre wie zuvor nach Leseart 1:

Die damals von Palaber-Rhabarber
Zitat von: PierrotLeFou nach 16 Juni 2020, 21:37:17Als gängige Handhabe reicht bei (selbst erstellten) Filmbildern der Titel, eventuell das Jahr. Bei Spielfilmen könnte man theoretisch noch die Filmrolle angeben, habe ich in der Praxis aber noch nicht gesehen. Pressefotos sind keine Filmbilder. Da sollte schon ein Copyright-Hinweis her. Bei deutschen Pressefotos/Personen wäre ich etwas vorsichtiger, wenn es sich um exklusive Fotos dreht (von offiziellen Seiten, Casting-Agenturen etc.). Da solltest du vorher um Erlaubnis fragen.

(Es ist nur nicht in zwei Punkte gegliedert)

Ok, das heißt also, man macht einen screenshot, gibt Filmtitel und Erscheinungsjahr korrekt an, kontaktiert aber nicht den hiesigen Vertrieb und/oder den jeweiligen Produzenten, holt keine explizite Freigabegenehmigung ein und gibt auch kein Label/Vertrieb etc. und auch keine konkreten Laufzeitangaben an?
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

Insidiousxx

Die Genehmigung in der Formulierung bezieht sich auf die Pressefotos. Nicht aber auf das Standbild.

Es ist kein Und/oder.

Gerne, aber das dann später :)

PierrotLeFou

Zitat von: Insidiousxx nach 19 Juni 2020, 19:27:31Die Genehmigung in der Formulierung bezieht sich auf die Pressefotos. Nicht aber auf das Standbild.

Es ist kein Und/oder.

Gerne, aber das dann später :)

Supi, lieben Dank... ;)
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)