OFDB-Shop

Erstellt von psYchO dAd, 4 August 2009, 15:31:57

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

Freitod

Erst Dienstagfrüh. Und dann haben sie einiges Liegengebliebenes abzuarbeiten. :panda:

Mr. Boo

Und die Warensendungen sind bei der ofdb ja sowieso immer ne Woche unterwegs  :andy:

Hate_Society

Ein Film kam mittlerweile an und es war keine Warensendung. Nun warte ich noch auf den zweiten.

Jan Hache

Also ich muss gestehen, dass ich mit dem Ofdb-Shop zufrieden bin... wenn sie die Filme vorrätig haben, bekomme ich sie oft innerhalb von 48 Stunden.... was mich nur manchmal ärgert ist, dass es eine Ewigkeit dauert, wenn sie einen im Sortiment angebotenen Film nachbestellen müssen (ohne Garantie den auch zu bekommen) und dass man einfach erst auf Anfragen Bescheid bekommt (gut, ist erst einmal passiert, aber da hieß es auch nach 1-2 Monaten erst, dass sie den Film nicht mehr beschaffen können, obwohl schon bezahlt)

Aber ansonsten muss ich sagen ist der Shop große Klasse und recht schnell.
Nur mit den Nachbestellungen, was ja oft auch nicht am Shop liegt, ob sie was bekommen oder nicht, das würde ich nochmal ein wenig überarbeiten.

Ansonsten ist alles PRIMA!
Möb

Black Smurf

17 Juli 2015, 15:19:43 #304 Letzte Bearbeitung: 17 Juli 2015, 15:22:41 von Black Smurf
Zitat von: Jan Hache nach 17 Juli 2015, 14:00:32was mich nur manchmal ärgert ist, dass es eine Ewigkeit dauert, wenn sie einen im Sortiment angebotenen Film nachbestellen müssen (ohne Garantie den auch zu bekommen) und dass man einfach erst auf Anfragen Bescheid bekommt (gut, ist erst einmal passiert, aber da hieß es auch nach 1-2 Monaten erst, dass sie den Film nicht mehr beschaffen können, obwohl schon bezahlt)


Das trifft sie aber auch umgekeht selber, da sie bei Zahlung per Bankeinzug das Geld erst bei "vollständiger Ausführung" der Bestellung einziehen... ich habe gestern die Nachricht erhalten, dass ein Film, welcher Teil einer Bestellung von Anfang Februar war nicht mehr lieferbar ist und der ausstehende Betrag nun eingezogen wird (hatte allerdings bislang nicht nachgefragt, da mir recht bald aufgefallen, dass der Titel überall sonst vergriffen ist und ihn mir gebraucht besorgt habe und die DVD auch als Geschenk hätte brauchen können... ich hatte zwar vor, mal darauf hinzuweisen, dass der Restbetrag so langsam mal eingezogen werden könnte, aber hatte es noch nicht getan...).
Was für Außenstände mag der Laden durch sowas wohl haben?
Through the darkness of future's past, the magician longs to see. One chants out between two worlds "Fire... walk with me."

Freitod

Zitat von: krakrax nach  5 Juli 2015, 06:12:53
Für meine Bestellung vom 22.06. für 10 Titel, die alle nicht vorrätig waren, habe ich am 03.07. eine Nachricht erhalten:
ZitatIhre Bestellung ... konnte bisher nicht versendet werden, da mindestens einer der ... Artikel nicht ... zur Verfügung stand und nachbestellt werden mußte. Der Versand ... verzögert sich daher. Hierfür bitten wir um Entschuldigung.
Daraufhin habe ich am 04.07. angefragt, ob eine Stornierung ganz oder teilweise möglich wäre.
Mal schauen, was da für eine Antwort kommt.


Am 06.07. habe ich darauf folgende erfreuliche Antwort erhalten:
Zitat...
sowohl als auch, möchten Sie das wir die Bestellung komplett stornieren oder möchten Sie nur das die noch fehlenden Filme aus der Bestellung gestrichen werden?
...


Und am 08.07. war meine Bestellung wunschgemäß storniert. Das ist an Kundenfreundlichkeit nicht zu übertreffen, meine ich. :respekt:

Mr. Boo

Dann reagieren sie auf verschiedene Leute unterschiedlich und ich sage jetzt besser nicht was ich über sowas denke. Ich werde nochmal eine Mail schicken, da sich trotz Ende des Streiks, nichts am Status meiner Bestellungen geändert hat. Einfach nur armselig sowas.

Jan Hache

18 Juli 2015, 11:32:35 #307 Letzte Bearbeitung: 18 Juli 2015, 11:37:40 von Jan Hache
aber im großen und ganzen ist der Shop toll... Filme ab 18 lohnen sich dort auf jeden fall... die unter ab 18 kaufe ich dann aber meistens doch über Amazon oder so, ist eben billiger... wenn ich mir einen einzlenen Film hole .

und was Krakrax zur kundenfreundlichkeit schreibt, kann auch ich nur bestätigen... freundlich und zuvorkommend sind sie auf jeden Fall!

Ich kann mich nicht wirklich beklagen.
Möb

Akayuki

Der Shop ist wirklich klasse da er eine riesige Auswahl für jeden Geschmack bietet. Wenn Waren vorrätig sind kommen sie auch im Regelfall pünktlich an und die Preise sind ebenfalls stimmig.

Einziger Kritikpunkt der mich leider schon mehr als einmal auf die Palme gebracht hat, ist die Lieferung als Warensendung. Sogar als Vorbestellter erhält man dann seine Filme oft mindestens eine Woche nach VÖ Termin, was natürlich den Sinn einer Vorbestellung ad absurdum führt.
Ich denke wenn man an diesem Punkt arbeitet und die Warensendungen vermeiden würde, die ohnehin nur zu "Cent-Einsparungen" beim Versand führen, dann bräuchte ich keine Filme/Serien mehr bei Amazon zu bestellen.

Ansonsten bin ich aber hochzufrieden und habe den Shop auch schon einigen im Bekanntenkreis weiterempfohlen.  :animerespekt:
Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


Mr. Boo

20 Juli 2015, 16:24:44 #309 Letzte Bearbeitung: 20 Juli 2015, 16:36:31 von Mr. Boo
Die reinste Verasche!!! Habe das Geld als Shop-Guthaben erstattet bekommen! Was soll ich jetzt damit anfangen, wenn die immer noch nix liefern können?  :LOL:

Ich fand Shop an sich gut, obwohl die Lieferzeit auch ohne Post-Streik meistens unterirdisch war. Aber nach so einer Aktion, wird hier wenn überhaupt nur noch das Nötigste gekauft.

PS: Jetzt bin ich ja gezwungen was zu kaufen  :icon_evil:

Hate_Society

Es ist dein gutes Recht das Geld auf dein Konto zu bekommen. Anschreiben, meckern, fertig.

Insidiousxx

Zitat von: Mr. Boo nach 20 Juli 2015, 16:24:44
Die reinste Verasche!!! Habe das Geld als Shop-Guthaben erstattet bekommen! Was soll ich jetzt damit anfangen, wenn die immer noch nix liefern können?  :LOL


Guthaben wird im ersten Schritt zwar immer erst einmal als Shopguthaben eingerichtet, damit es bequem für eine folgende Bestellung verwendet werden könnte, aber es ist natürlich auch wieder Auszahlbar. Einfach kurz Mailen, das man sein Geld auf das Konto oder PayPal zurück haben möchte.   :icon_smile:

Hate_Society

Heute kam dann endlich "Die wilde Meute". Damit ist das Thema Poststreik bei mir durch.

Mr. Boo

Nicht mal die TPG-Funktion taugt was... Aber gibt ja genügend andere Shops und filmundo, dort hatte ich bis jetzt noch nie Probleme.

chainsaw783

Zitat von: Mr. Boo nach 28 Juli 2015, 14:01:48
Nicht mal die TPG-Funktion taugt was...


Die TPG funktioniert einwandfrei, 75% der eingereichten TPG`s wird stattgegeben, natürlich unter Berücksichtigung der Teilnahmebedingungen. Bei Unklarheiten am besten den kürzesten Weg wählen und über support@ofdb.de mit uns in Kontakt treten. Abgelehnte TPG`s aufgrund falscher Berechnungen können leider nicht stattgegeben werden. Übrigens auch nicht durch schimpfen im Forum trotz Erklärung per Email.

Mr. Boo

28 Juli 2015, 20:29:47 #315 Letzte Bearbeitung: 28 Juli 2015, 20:39:42 von Mr. Boo
Na, ich habe bestimmt nicht hier geschrieben um doch noch meine TPG zu erhalten, auf die 2,60 Euro verzichte ich halt. Fakt ist, 3 Artikel aus meiner Bestellung hätte ich normalerweise bei den Piraten bestellt und dort auch keine Versandkosten bezahlt (habe ich dort noch nie). Und ich hätte sie dort statt für je 11,98 für 11,11 bekommen. Hatte bei anderen Shops noch nie Probleme, noch nicht mal bei filmundo oder ebay. Bei euch gibt es lange Lieferzeiten, Filme die OOP sind und dann natürlich nicht mehr bestellt werden können, wo man dann nach über 2 Wochen nach einer Stornierung nachfragen muss, die Geschichte mit der Post obwohl eine Woche vor dem großen Streik bestellt und bezahlt wurde. Und jetzt noch die Sache mit der TPG. Das sind für mich einfach zuviele negative Punkte/Erfahrungen.

Hate_Society


Jerry Garcia

Also ich kann mich über nur sehr wenig beim OFDb-Shop beschweren. Sicher ist manchmal ein Artikel nicht lieferbar, was aber nicht am Shop selbst liegt, er ja kein riesiges Warenlager hat, sondern am jeweiligen Partner, der an die OFDb liefert. Das lässt sich aber durchaus regeln. Über den Support kann man seine Wünsche äußern und die werden in der Regel erfüllt. Gibt es den Artikel nicht, erhält man die Gutschrift. Wenn man den gesuchten Film hier nicht erhält, kauft man ihn halt woanders und nutzt die Gutschrift für eine spätere Order.

Kontakt, Antwortverhalten, Hilfestellung sind beim Support jedenfalls als sehr gut zu bewerten. Freundlich und immer bereit, machbare Sonderwünsche in die Tat umszusetzen.

Was den Versand als Warensendung angeht, dürfte ja bekannt sein, dass die etwas dauert - das liegt ja nicht am Verkäufer, sondern nur an dem entsprechenden Bewerber auf dem umkämpften Markt des Transports. Ich ordere oft Bücher bei kleineren Verlagen, da kommt das Zeug (gerade im Abo-Fall, wenn immer wieder einzelne Titel veröffentlicht werden) immer erst Tage später. Ist halt so. Überall. Und für die Kleinbeträge bekommt als Kunde das Zeug nun doch nicht gerade vorn Arsch getragen. Service schön und gut, aber man muss es ja nicht übertreiben.

Ich bleib jedenfalls schön weiter Shop-Kunde - und für Waren im Filmbereich, auf die ich nicht warten will, hab ich einen eigenen Lieferanten.

Hate_Society

Ich bin seit vielen Jahren treuer OFDb Kunde und kann aus eigener Erfahrung sagen, dass es früher definitv besser war.

Wir Filmsammler sind nunmal schnell nervös und hibbelig wenns um neue Filme geht  :icon_mrgreen: Da liest man dann überall in Foren wie geil doch diese und jene VÖ ist und das sie scheinbar schon jeder seit Tagen zuhause hat. Nur die OFDb Kunden schauen wieder in die Röhre, da das Teil einen Tag vor VÖ Datum als Warensendung abgeschickt wurde und wir dann bis zu 10 Werktagen warten müssen.

Jerry Garcia

Was glaubst du, warum ich noch einen Lieferanten hab, der auf Wunsch hier vorfährt?

Hate_Society

Wahrscheinlich weil du ebenso teilweise unzufrieden mit der OFDb bist ;)

Jerry Garcia

Naja, bei dem geht die Lieferung schon schneller, weil er eh grad um die Ecke wohnt.

Wenn ich etwas zu kritiserien hätte, dann die Vorauskasse. Wenn man das Geld schon vorher abkassiert, sollte man die Ware auch vorrätig haben. Aber das waren wie gesagt bisher nur zu verkraftende Einzelfälle. Musste mich dann halt nur melden, dass man nicht die gesamte Lieferung wegen ein oder zwei nicht vorrätigen Titeln zurückhält.

Dr. Kosh

Zitat von: Jerry Garcia nach  1 August 2015, 12:35:56
Wenn ich etwas zu kritiserien hätte, dann die Vorauskasse.


Nanu??? Wähle doch einfach eine andere Zahlungsart - dann ist's quasi "Danach-Kasse", weil wir im Gegensatz zu den meisten anderen die Kreditkarte oder das Bankkonto erst NACH Versand des letzten Artikels mit dem Gesamtpreis belasten.

Zitat von: Hate_Society
Nur die OFDb Kunden schauen wieder in die Röhre, da das Teil einen Tag vor VÖ Datum als Warensendung abgeschickt wurde und wir dann bis zu 10 Werktagen warten müssen.


Dazu sollte erwähnt sein, daß dies extrem vom Zustellgebiet abhängig ist. Wir haben etliche Kunden, bei denen eine Warensendung grundsätzlich so schnell ist wie ein Brief und bereits nach ein oder zwei Tagen am Ziel ist.

Und der Fairness halber: Was ist mit all den Kunden, die viele Titel schon mehrere Tage vor VÖ per DHL oder GLS bekommen? Wir schicken ja nicht grundsätzlich alles per Warensendung!

Gruß
Dr. Kosh
"Your English is pretty good for a German guy" - Kolumbianischer Drogenbauer zu Arnold Schwarzenegger, der sich als Deutscher ausgibt (Collateral Damage)

Hate_Society

Ich rede ja nicht von allen anderen, sondern von mir.

Mit GLS ist es wie beim Würfeln ob die am nächsten Tag kommen oder nicht, z.B. habe ich heute ein Paket bekommen obwohl ich erst gestern um 23 Uhr die Mail von denen bekommen habe. Letzte Woche habe ich 4 Tage gewartet.

Warensendungen kommen bei mir grundsätzlich nicht am nächsten Tag.

Wie sieht denn aus mit der berechtigten Kritik an euren Hartboxen und dem mangelhaften verpacken?

Hier mal ein aktuelles Zitat aus dem DTM Forum:

ZitatIch hatte 2 Exemplare bestellt - und was soll ich sagen - eine der Hartboxen war ok, eine leicht schief verklebt. Zwar nicht so stark wie bei "Wenn du krepierst - lebe ich" (5 mm vs. 2 mm) aber dennoch. Sämtliche Scheiben flogen in den Hartboxen umher.
Damals hatte man ja nur eine Rücknahme aber keinerlei Nachlass angeboten. Unfassbar, dass die OFDb, deren Betreiber sich ja selbst Fans schimpfen solch eine durchwachsene ""Qualität" beim Hersteller durchgehen lassen...

Dr. Kosh

6 August 2015, 15:33:07 #324 Letzte Bearbeitung: 6 August 2015, 15:37:28 von Dr. Kosh
Zitat von: Hate_Society nach  6 August 2015, 14:19:21
Wie sieht denn aus mit der berechtigten Kritik an euren Hartboxen und dem mangelhaften verpacken?


Wir verwenden sowohl Luftpolstertaschen als auch spezielle Faltkartons für Medienprodukte wie z.B. DVDs. Beide Verpackungsvarianten sind ja sogar auf derartige Produkte ausgelegt. Und die geringe Schadenquote gibt uns zudem auch recht. Wo wäre denn sonst auch der Sinn?! Was hätten wir denn davon, schlecht zu verpacken? Wir schaden uns damit ja schließlich im Endeffekt nur selber.

Es sei vielleicht auch mal erwähnt, daß es überhaupt zwei Arten von Kunden zu geben scheint.

Die erste Gruppe, die wohl so um die 99% ausmacht, bestellt teilweise seit Jahren und extrem viel, hat sich aber noch nicht ein einziges Mal gemeldet, geschweige denn einen Artikel reklamiert.

Die andere Gruppe hat natürlich teilweise zu recht Reklamationen, keine Frage. Es kann immer mal etwas auf dem Transportweg beschädigt werden - wir selber erhalten ja auch manchmal auf dem Versandweg beschädigte Ware von Herstellern und Lieferanten. Und obwohl wir bei "besorgten" Kunden ja teilweise schon aberwitzig ausgepolsterte, große Kartons verwenden (Kundenservice ist eben wichtig), kann natürlich auch da mal im DHL-Depot ein 30 Kilo-Paket rauffallen und Schäden verursachen. Dennoch - und das sollte vielleicht auch mal Erwähnung finden - verursacht ungefähr die Hälfte der Rücksendungen regelmäßig ein Schmunzeln bei unserer Belegschaft. Oft genug haben wir den Fall, daß drei Leute ein vermeintlich völlig beschädigtes Produkt minutenlang hin und her drehen, um den Schaden zu finden (und dann aufgeben, weil keiner irgendwas findet). Und witzigerweise schreiben solche Leute dann gerne in Foren, daß grundsätzlich alles kaputt ankommt...

Man sollte stets bedenken, daß die Anonymität des Internets Menschen gerne dazu verleitet, nicht nur die Wahrheit zu schreiben. Wir machen uns teilweise den Spaß und überprüfen kritische Stimmen - man kann ja manchmal auch was lernen und dann verbessern. Doch leider findet sich dabei auch extrem viel Schwachsinn, so daß der Eindruck entsteht, daß man einfach nur mal mit einstimmen will in das momentane Thema, egal, ob das Gesagte der Wahrheit entspricht. Beispiele haben wir inzwischen unzählige...

Überhaupt: Alles hat immer zwei Seiten. Nicht jede Kritik ist automatisch richtig oder berechtigt und man sollte manche anonyme Äußerung vielleicht mit etwas mehr Vorsicht genießen oder hinterfragen.

Zu den Hartboxen: Das sind die normalen Hartboxen vom einzigen Hersteller: Firma Nickert bzw. nach der Insolvenz die Firma IBA Hartmann. Qualitative Schwankungen in der Produktion kann es da leider immer mal geben. Das haben uns auch schon andere Label bestätigt. "Ausschuß" wird vorab auch aussortiert, aber natürlich kann uns da auch mal was durchrutschen. Und sofern noch bei uns verfügbar, schicken wir dann selbstverständlich Ersatz. Und daß Discs mal aus Halterungen springen, ist nun völlig normal. Genauso ist es aber auch völlig normal, daß da nichts passiert. Discs (insbesondere Blu-rays) sind nun wirklich extrem resistent gegen Kratzer. Daß es dadurch zu Schäden kommt, ist wirklich extrem selten (aber würde natürlich auch umgetauscht werden).

Gruß
Dr. Kosh
"Your English is pretty good for a German guy" - Kolumbianischer Drogenbauer zu Arnold Schwarzenegger, der sich als Deutscher ausgibt (Collateral Damage)

Hate_Society

Ich persönlich halte gar nichts von diesen Faltkartons. Meine Hartbox sah auch alles andere als neu aus, Kratzer und Schlieren weil die Box natürlich in diesem Karton hin und her rutscht. Und da sie nicht in Folie war, war das Ergebnis schon vorprogrammiert. Wo ist das Problem ein Blatt Zeitung um die Box zu wickeln?

Ich habe übrigens auch Bilder gesehen, also nicht jeder anonyme im Internet schreibt Quatsch, da waren Hartboxen dabei, die sahen aus wie 2 mal überfahren. Und auch wenn BDs sehr robust sind, es sieht nunmal scheiße aus und tut im Sammlerherz weh wenn die neue Disc zerkratzt ist, Stück Watte reinlegen und die Gefahr wird vermindert.

Freitod

Da ich einerseits selbst im Versand tätig bin und Ein- und Auspacken zu meiner täglichen Arbeit gehört, andererseits ich auch Sammler bin, möchte auch ich hier etwas beitragen.

Meine Erfahrung zeigt, daß immer mehr Lieferanten immer dünnere Versandkartons verwenden. Auch wenn sie gepolstert sind, der Schutz wird immer geringer. Wenn da ein 30 Kilo-Paket drauffällt, ist der dünne Karton platt. Es braucht also nicht unbedingt ein riesiges Paket um die Ware gut zu schützen, sondern viel eher eine stabile, dickwandige Versandschachtel. Dann ist auch eine minimale Polsterung um die Ware herum ausreichend.

Innerhalb Europas hatte ich in Luftpolstertaschen noch nie eine beschädigte Amaray oder Buchbox erhalten. Dagegen war es bei Pappkuverts (für 1-2 Artikel) und auch bei "Pappumschlägen" (für mehrere Artikel), bei denen die Pappe um die Ware herumgelegt und dann verklebt wird, schon mehrmals der Fall, vor allem da letztere gern mit der Paketpost und nicht mit dem Briefträger ausgeliefert werden.

(Aus Übersee erhalte ich immer wieder mal beschädigte Ware im Lupo-Umschlag. Da ist in manchen Fällen gar eine Paket mit einer Ecke draufgefallen, sodaß die Amaray ein Loch hat. Oder die Amaray ist einfach stellenweise zerdrückt und gesplittert.)

Zitat von: Dr. Kosh nach  6 August 2015, 15:33:07
Wir verwenden sowohl Luftpolstertaschen als auch spezielle Faltkartons für Medienprodukte wie z.B. DVDs. Beide Verpackungsvarianten sind ja sogar auf derartige Produkte ausgelegt.

Wenn Du mit Faltkartons die auch bei Amazon gern verwendeten meinst, die um die Ware herumgelegt und verklebt werden, so bedenke bitte, daß diese keinen Druck von der Ware abhalten, jeder Druck muß von der Amaray oder Buchbox selbst ausgehalten werden.
Verschließe mal eine solche Verpackung ohne etwas darin einzupacken und versuche dann, sie zu belasten. Sie wird bei geringstem Gewicht zusammenknicken. Dagegen hält eine althergebrachte Versandschachtel mit Polster allen Druck von seinem Innenleben ab, egal ob Ware darin ist oder nicht.

Zitat von: Dr. Kosh nach  6 August 2015, 15:33:07
obwohl wir bei "besorgten" Kunden ja teilweise schon aberwitzig ausgepolsterte, große Kartons verwenden

Wo kann man sich denn als "besorgter" Kunde melden, wenn man zwar keine "aberwitzige", aber immerhin eine stabile und gepolsterte Verpackung wünschen würde? Ich schiebe schon seit ewigen Zeiten ein Bestellung über etwa 10 Buchboxen und Mediabooks vor mir her, weil ich mich nicht zu einer Bestellung durchringen kann.
Wäre es auch möglich, bei der Bestellung eine Wahlmöglichkeit für die Versandart und auch die Verpackungsart einzubauen? Gerne mit unterschiedlichen Versandkosten.

Zitat von: Dr. Kosh nach  6 August 2015, 15:33:07
Dennoch verursacht ungefähr die Hälfte der Rücksendungen regelmäßig ein Schmunzeln bei unserer Belegschaft.

Das kommt ganz schlecht. Die Kundschaft sollte bitteschön ernst genommen werden. (Ich selbst hatte aber bei der OFDb bislang noch keinen Grund zur Beschwerde  ;))
Ich bitte zu bedenken, daß die DVDs und BDs für die OFDb-Shop-Mitarbeiter lediglich "Arbeit" sind, für viele von uns Sammlern ist jedoch jede einzelne ein Schmuckstück. Ist dieses jedoch beschädigt, kann man keinen Gefallen mehr daran finden und der Kauf war möglicherweise umsonst. Die Angelegenheit ist also nicht nur rational sondern auch emotional zu sehen.

Zitat von: Dr. Kosh nach  6 August 2015, 15:33:07
Oft genug haben wir den Fall, daß drei Leute ein vermeintlich völlig beschädigtes Produkt minutenlang hin und her drehen, um den Schaden zu finden (und dann aufgeben, weil keiner irgendwas findet).

Dieser Zeitaufwand läßt sich eliminieren, indem ein genau beschriebener Rückgabegrund gefordert wird. Ich als Kunde erwarte Top-Ware und begutachte akribisch, daher kann man von mir auch eine detaillierte Mängel-Beschreibung erwarten.

Zitat von: Dr. Kosh nach  6 August 2015, 15:33:07
Und daß Discs mal aus Halterungen springen, ist nun völlig normal. Genauso ist es aber auch völlig normal, daß da nichts passiert.

Bei mir sind herausgesprungene DVDs und auch BDs fast immer auch verkratzt - da bleibt kaum mal eine unversehrt.

Der Zeitungsumwickelvorschlag von Hate_Society für Buchboxen ist gut, besser wäre aber, vom Hersteller eine Folienverpackung zu fordern. Dann könnte auch bei der Anlieferung zur OFDb nichts verkratzen. Ich habe nämlich erfahren, daß man bei einigen Herstellern diese Wahlmöglichkeit für Folie hat.

Dr. Kosh

So, mal eine kleine Mitteilung: Wir sind natürlich stets für Hinweise und Vorschläge offen und selbstverständlich auch bemüht, Verbesserungspotentiale zu erkennen und zu nutzen.

Aus diesem Grund haben wir seit ein paar Tagen den Versandprozess ein wenig erweitert. Jeder Arbeitsplatz ist jetzt mit einer Rolle Luftpolsterfolie ausgestattet, die bequem abgeschnitten und vom jeweiligen Mitarbeiter nach eigenem Ermessen zum Einwickeln von empfindlichen Produkten verwendet werden kann. Eventuellen Schäden (auch wenn sie insgesamt betrachtet zwar gering sind, so ist doch jeder Schaden weniger ein Gewinn für den Kunden und natürlich auch für uns) kann somit weiter vorgebeugt werden.

Wir denken, daß sich diese Zusatzpolsterung bewähren und die Schadenquote dadurch noch geringer werden wird.

Übrigens: Sonderwünsche können natürlich bequem per Email oder auch per Kommentar in einer Bestellung hinterlegt werden. Wenn jemand also sichergestellt haben möchte, daß sein Paket mit z.B. zwei Mediabooks auf jeden Fall gepolstert werden soll, so kann das gerne entsprechend mitgeteilt werden.

Gruß
Dr. Kosh
"Your English is pretty good for a German guy" - Kolumbianischer Drogenbauer zu Arnold Schwarzenegger, der sich als Deutscher ausgibt (Collateral Damage)

TakaTukaLand

17 September 2015, 00:13:53 #328 Letzte Bearbeitung: 17 September 2015, 00:32:12 von TakaTukaLand
hallo,

ich bin mit dem shop immer sehr zufrieden, ich merke da wird mitgedacht - auch wenn die bestellung mal etwas länger dauern kann.

trotzdem habe ich einen verbesserungswunsch:

es gibt viele fassungen, die erst im schuber und dann ohne schuber oder sogar erst im digipak und dann identisch in einer amaray erscheinen.
ist mir konkret aufgefallen bei dieser Fassung, die ich heute aus dem ofdb-shop geliefert bekam.

wäre es irgendwie möglich euren shop-artikeln hinweise hinzuzufügen, ob sie mit oder ohne schuber, in digipak oder amaray vorrätig sind?
bzw. ist es überhaupt ok einen digipak-eintrag zu verkaufen(!), nur weil der korrekte eintrag für die amaray-fassung (dafür müsste es doch eigentlich einen eigenen eintrag geben, oder?) fehlt?!?

(apropos verkaufsangebote und einträge: von insg. 6 DVDs in meiner bestellung waren 2 einem falschen fassungseintrag zugeordnet, 2 weitere beziehen sich auf unvollständige einträge und nur 2 kann ich gleich ins regal stellen. das ist schon ein harter schnitt für einen ofdb-eigenen shop.)
  Online-Magazin für den nicht-heterosexuellen Film | sissymag.de

chainsaw783

Zitat von: TakaTukaLand nach 17 September 2015, 00:13:53
wäre es irgendwie möglich euren shop-artikeln hinweise hinzuzufügen, ob sie mit oder ohne schuber, in digipak oder amaray vorrätig sind?
bzw. ist es überhaupt ok einen digipak-eintrag zu verkaufen(!), nur weil der korrekte eintrag für die amaray-fassung (dafür müsste es doch eigentlich einen eigenen eintrag geben, oder?) fehlt?!?


Das Produktmerkmal mit dem wir arbeiten ist die EAN, erscheint ein Artikel erst mit Schuber und dann ohne, die EAN bleibt jedoch die gleiche, so bekommen wir dies oftmals gar nicht mit, weil es halt nach EAN geht. Nach jedem Wareneingang prüfen welcher Artikel heut ohne Schuber oder in einer Amaray statt im Digipak gekommen ist, ist nicht möglich.

Falsch zugeordnete Artikel konnte ich bei der Bestellung nicht feststellen, alle Einträge hängen am passenden Film.
Bei nicht alle ist ein Fassungseinträge vorhanden, hier handelt es sich um Vorab Einträge, diese können auch natürlich nicht in die Filmsammlung aufgenommen werden.

Da du die Filme ja nun in Händen hälst, kannst du sie dir ja ansehen und die passenden Einträge erstellen  :dodo:


Gruss

chainsaw783