Autoren - Thread: Funeralthirst

Erstellt von funeralthirst, 25 September 2009, 16:08:45

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

funeralthirst

ZitatPierrotLeFou link=topic=126472.msg887282#msg887282 date=1275866308]
Von den reinen HC-Werken kenne ich leider keines, dabei schaue ich sowas eigentlich sehr gerne mal... Aber da ist auch kaum was ohne Umstände billig zu erwerben, oder?

Was ich kenne:
Les Amours jaunes
Les Pays loin


Ich sollte mal öfters die Extra - DVD's der Encore's durchgehen. ^^
Dann besitze ich die die beiden ja auch.

ZitatJeunes filles impudiques
Perdues dans New York
Killing Car


Schoolgirl Hitchhikers, Lost in New York und Killing Car konnte ich bisher leider nicht auffindig machen, und von seinen reinen Hardcorefilmen kenne ich leider auch keines, weswegen ich auch nicht beurteilen kann, ob man da jetzt relativ günstig drankommt. Erwärmen könnte ich mich für Suck me Vampire, auch wenn das laut OFDb - Eintrag bloss die Hardcore-Fassung von Levres de Sang sein soll.


ZitatIch meine, ich habe mal ein nicht so ganz altes Interview mit der Castel gelesen, aber vielleicht verwechsel ich da jetzt auch was... ist da nicht sogar ein Interview unter den Extras der Encore-DVDs? Müsste ich nachher mal reinschauen...)
Schade, dass für ältere Frauen in erotischen Filmen kein Platz ist... (jetzt nicht nur, weil ich ein Faible für Frauen habe, die etwas älter sind als ich, sondern auch, weil ich es für erstrebenswert halte, gegen Jugendwahn anzugehen und für die Natürlichkeit und auch für die Erotik einzutreten, die mit der Sexualität älterer Menschen einhergehen, aber noch immer ein wenig tabuisiert werden...) mich freut es da ja dann schon, wenn man Lina Romay bei Jess Franco nochmal trotz ihrer ca. 50 Jahre in kleinen anzüglichen Szenen sehen darf....
Aber abgesehen davon ist es natürlich immer schade, wenn man ein aus Filmen bekanntes Gesicht aus den Augen verliert - aber womöglich wollte sie es ja auch...


Ich besitze alle 9 Encore VÖ's und muss leider gestehen, dass ich bisher die Extras nicht angesehen habe. Muss ich nachher mal direkt bei Requiem, Frisson und Levres de Sang nachsehen, ob da ein Interview mit Marie drauf ist. Die vampire nue aus der X-Rated werd ich dann auch mal inzpizieren müssen. Ich bin ja nun erst frische 22 und kann mich da sehr wohl für begeistern, wenn auch etwas ältere Damen eingesetzt werden. Man siehe nur Brigitte Lahaie in Draculas Braut. Mit ihren nunmehr knapp 50, sieht die immer noch sehr reizvoll aus. Vllt. auch das Geschick von Rollin seine Darstellerinnen gekonnt und respektvoll in Szene zu setzen, ohne dabei zu plakativ zu wirken. Ich muss sagen, dass ich bei Franco sehr vorsichtig bin, und daher noch nicht allzu viel von ihm kenne. Kenne bisher mehr schlechtes als Gutes von ihm, wobei mir Les Avaleuses mit Frau Romay echt sehr gut gefallen hat. Ich denke, ich muss mich mal zukünftig etwas mehr mit Franco befassen. (was bei einer so umfangreichen Filmography aber nicht gerade einfach ist).

Was könntest du mir denn jetzt so ganz spontan von Franco empfehlen?
Säge des Todes, Faceless, Jungfrau unter Kannibalen, Mondo Cannibale 3, Der Todesrächer von Soho, Hexentöter von Blackmoor, Nachts, wenn Dracula erwacht, Eine Jungfrau in den Krallen von Zombies, Die Nacht der offenen Särge, Entfesselte Begierde, Mondo Cannibale 4, Oase der Zombies und Mansion of the living dead sind mir bereits bekannt, wobei mir bei letzteren Zwei immer noch der Mageninhalt hochkommt, sobald ich an die denke.
1. Herr der Ringe, Der (1978) / 6
2. Night Terror (1989) / 2
3. Dance of the Dead (2008) / 5
4. Butterfly Effect (2004) / 5
5. Evil Aliens (2005) / 4
6. Anatomie (2000) / 7
7. Dämon mit den blutigen Händen, Der (1958) / 7
8. Hexe des Grafen Dracula, Die (1968) / 5
9. Plaga Zombie - The Beginning (1997) / 3
10. Aliens - Die Rückkehr (1986)

PierrotLeFou

Zitat von: funeralthirst nach  7 Juni 2010, 19:39:19Schoolgirl Hitchhikers, Lost in New York und Killing Car konnte ich bisher leider nicht auffindig machen, und von seinen reinen Hardcorefilmen kenne ich leider auch keines, weswegen ich auch nicht beurteilen kann, ob man da jetzt relativ günstig drankommt. Erwärmen könnte ich mich für Suck me Vampire, auch wenn das laut OFDb - Eintrag bloss die Hardcore-Fassung von Levres de Sang sein soll.


Lost in New York lohnt sich für einen Rollin-Fan wirklich und ist bei amazon.marketplace für knapp unter 10 EUR inklusive Versand zu haben:
http://www.amazon.de/Lost-New-York-Jean-Rollin/dp/B000P0JOVQ/ref=sr_1_3?ie=UTF8&s=dvd&qid=1275932768&sr=1-3

Und Killing Car (der aber nicht so spannend ist) liegt dann gar bei etwa 8 EUR: http://www.amazon.de/Killing-dangereuse-Fassung-Deutsche-Sprache/dp/B000BRVVBO/ref=sr_1_23?ie=UTF8&s=dvd&qid=1275932846&sr=1-23

Ich bin mir jetzt nicht sicher, aber enthalten nicht alle Encore DVDs in den Extras zusätzliche Hardcoreszenen? :00000109: Und bilden diese mit dem Film dann auch dessen Hardcore-Fassung?
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

PierrotLeFou

Zitat von: funeralthirst nach  7 Juni 2010, 19:39:19
Was könntest du mir denn jetzt so ganz spontan von Franco empfehlen?
Säge des Todes, Faceless, Jungfrau unter Kannibalen, Mondo Cannibale 3, Der Todesrächer von Soho, Hexentöter von Blackmoor, Nachts, wenn Dracula erwacht, Eine Jungfrau in den Krallen von Zombies, Die Nacht der offenen Särge, Entfesselte Begierde, Mondo Cannibale 4, Oase der Zombies und Mansion of the living dead sind mir bereits bekannt, wobei mir bei letzteren Zwei immer noch der Mageninhalt hochkommt, sobald ich an die denke.


Erstmal würde ich - auch wenn ich eine Sichtung von "Paula-Paula" kaum erwarten kann - vor seinen Filmen ab 1998 warnen, von denen war keiner wirklich erträglich, wenn es darunter auch einige mit netten Tendenzen und kleinen Höhepunkten gab...

Seine Filme unter Erwin C. Dietrich mag ich auch nicht sonderlich... In den 80er gibt es verstreut einige nette Filme von ihm unter einigem argen Kappes:
"Macumba Sexualis" etwa, oder "Inconfessible Orgies of Emmanuelle", die beide wirklich hübsch sind, auch wenn letzterer eine problematische Vergewaltigungsszene enthält...

Viel Gutes findet man aber zwischen den frühen 60ern und den frühen 70ern... "Geheimnis des Dr. Z" und "Venus im Pelz" sind beide in meinem 8/10er Bereich... gelungen sind auch "La Mano de un hombre muerto" und "En gritos en la noche", "El secreto del Dr. Orloff", "The Seven Secrets of Sumuru", "Jungfrau mit der Peitsche", "Vampyros Lesbos", "Sie tötete in Extase", "Eine Jungfrau in den Krallen von Vampiren" und "Jack the Ripper" ist auch eine löbliche Ausnahme unter seinen Dietrich-Filmchen....
Dann gibt es Leute - darunter Fritz Lang, der ja aber auch die "Lebenden Leichen des Dr. Mabuse" mochte - die mögen auch "Necronomicon - Geträumte Sünden" überaus gerne und der hat sicherlich auch schöne Bilder... ICH konnte mit dem weniger anfangen, weil die meisten seltsamen Episoden schwächere Nachahmungen von bereits gesehenem sind...

Zum Thema Franco sollte sich mal McKenzie äußern :icon_mrgreen:
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

funeralthirst

Zitat von: PierrotLeFou nach  7 Juni 2010, 20:50:25
Zitat von: funeralthirst nach  7 Juni 2010, 19:39:19Schoolgirl Hitchhikers, Lost in
Ich bin mir jetzt nicht sicher, aber enthalten nicht alle Encore DVDs in den Extras zusätzliche Hardcoreszenen? :00000109: Und bilden diese mit dem Film dann auch dessen Hardcore-Fassung?


Wie gesagt. Ich habe mir die Extras bisher nicht alle gegönnt. Wird wohl Zeit, dass ich das nachhole...

Zitat von: PierrotLeFou nach  7 Juni 2010, 21:05:17
Zitat von: funeralthirst nach  7 Juni 2010, 19:39:19
Was könntest du mir denn jetzt so ganz spontan von Franco empfehlen?
Säge des Todes, Faceless, Jungfrau unter Kannibalen, Mondo Cannibale 3, Der Todesrächer von Soho, Hexentöter von Blackmoor, Nachts, wenn Dracula erwacht, Eine Jungfrau in den Krallen von Zombies, Die Nacht der offenen Särge, Entfesselte Begierde, Mondo Cannibale 4, Oase der Zombies und Mansion of the living dead sind mir bereits bekannt, wobei mir bei letzteren Zwei immer noch der Mageninhalt hochkommt, sobald ich an die denke.


Erstmal würde ich - auch wenn ich eine Sichtung von "Paula-Paula" kaum erwarten kann - vor seinen Filmen ab 1998 warnen, von denen war keiner wirklich erträglich, wenn es darunter auch einige mit netten Tendenzen und kleinen Höhepunkten gab...

Seine Filme unter Erwin C. Dietrich mag ich auch nicht sonderlich... In den 80er gibt es verstreut einige nette Filme von ihm unter einigem argen Kappes:
"Macumba Sexualis" etwa, oder "Inconfessible Orgies of Emmanuelle", die beide wirklich hübsch sind, auch wenn letzterer eine problematische Vergewaltigungsszene enthält...

Viel Gutes findet man aber zwischen den frühen 60ern und den frühen 70ern... "Geheimnis des Dr. Z" und "Venus im Pelz" sind beide in meinem 8/10er Bereich... gelungen sind auch "La Mano de un hombre muerto" und "En gritos en la noche", "El secreto del Dr. Orloff", "The Seven Secrets of Sumuru", "Jungfrau mit der Peitsche", "Vampyros Lesbos", "Sie tötete in Extase", "Eine Jungfrau in den Krallen von Vampiren" und "Jack the Ripper" ist auch eine löbliche Ausnahme unter seinen Dietrich-Filmchen....
Dann gibt es Leute - darunter Fritz Lang, der ja aber auch die "Lebenden Leichen des Dr. Mabuse" mochte - die mögen auch "Necronomicon - Geträumte Sünden" überaus gerne und der hat sicherlich auch schöne Bilder... ICH konnte mit dem weniger anfangen, weil die meisten seltsamen Episoden schwächere Nachahmungen von bereits gesehenem sind...

Zum Thema Franco sollte sich mal McKenzie äußern :icon_mrgreen:


Schonmal danke dafür. Wenn der Geldbeutel wieder etwas tiefer fällt, muss ich mich mal nach Vampyros Lesbos und Eine Jungfrau in den Krallen von Vampiren umsehen. Necronomicon landet wohl auch demnächst im Warenkorb. Werde mich da erst mal langsam rantasten.
1. Herr der Ringe, Der (1978) / 6
2. Night Terror (1989) / 2
3. Dance of the Dead (2008) / 5
4. Butterfly Effect (2004) / 5
5. Evil Aliens (2005) / 4
6. Anatomie (2000) / 7
7. Dämon mit den blutigen Händen, Der (1958) / 7
8. Hexe des Grafen Dracula, Die (1968) / 5
9. Plaga Zombie - The Beginning (1997) / 3
10. Aliens - Die Rückkehr (1986)

Schlombie

Hi, Du hast in Deiner Dead And Deader-Review ja schöne Zitate ausgebuddelt. Mit dem sprücheklopfenden Quotenschwarzen magst Du recht haben, aber sein Spruch, dass er Bedenken hat, weil sein Zombie-Kumpel gerne dunkles Fleisch frisst, ist dieses Klischee eigentlich schon wieder wert. Schade dass Du dieses Zitat nicht aufgegriffen hast. *g

Schöner Text, auch wenn ich finde, dass das mangelnde Schauspiel von "Superman" Dean Caine ruhig eine Erwähnung wert gewesen wäre. Außerdem liest sich Dein Text, als sei der Film nur leicht humoristisch. Sicher funktioniert er nicht nur als Komödie wie "Choking Hazard" und Co, aber der Humoranteil ist ja nun doch schon so hoch wie in einem (natürlich unerreichten) "Return Of The Living Dead".

Aber das sind ja jetzt auch keine soooo wichtigen Punkte. Apropo Punkte: mit der 6 von 10 stimme ich vollkommen überein.

funeralthirst

Ach, eigentlich kann ich mich an den Film gar nicht mehr wirklich erinnern und er befindet sich auch mittlerweile nicht mehr in meiner Sammlung. Aber ich habe ihn auch eigentlich als gar nicht mal sooooo humorvoll und lustig in Erinnerung. Fand das Teil rundum zu gewollt und letztendlich herzlich belanglos. Und das da der Superman über die Bildschirmscheibe flutscht, war mir beim Sichten gar nicht so wirklich bewusst, wenn ich ehrlich bin, bzw. habe ich das gar nicht realisiert.
1. Herr der Ringe, Der (1978) / 6
2. Night Terror (1989) / 2
3. Dance of the Dead (2008) / 5
4. Butterfly Effect (2004) / 5
5. Evil Aliens (2005) / 4
6. Anatomie (2000) / 7
7. Dämon mit den blutigen Händen, Der (1958) / 7
8. Hexe des Grafen Dracula, Die (1968) / 5
9. Plaga Zombie - The Beginning (1997) / 3
10. Aliens - Die Rückkehr (1986)

funeralthirst

Was entsteht wenn zwei Amateursplatterregisseure einen Film zusammendrehen und eine Kultfigur aufersteht, könnt ihr hier lesen:

http://www.ofdb.de/review/185000,417200,Unrated-The-Movie

Das Resultat ist eher von zwiespältiger Natur.
1. Herr der Ringe, Der (1978) / 6
2. Night Terror (1989) / 2
3. Dance of the Dead (2008) / 5
4. Butterfly Effect (2004) / 5
5. Evil Aliens (2005) / 4
6. Anatomie (2000) / 7
7. Dämon mit den blutigen Händen, Der (1958) / 7
8. Hexe des Grafen Dracula, Die (1968) / 5
9. Plaga Zombie - The Beginning (1997) / 3
10. Aliens - Die Rückkehr (1986)

Schlombie

24 Juli 2010, 18:16:57 #67 Letzte Bearbeitung: 24 Juli 2010, 18:19:22 von Schlombie
Ja von wem hab ich mit Trailer Park Of Terror denn da einen KURZKOMMENTAR gelesen? (tret! tret!) Ich dachte die sind Tabu?!!!??? (stichel! stichel!) 

:icon_mrgreen: :icon_twisted: :icon_twisted: :icon_twisted: :icon_twisted: :00000109: :anime: :icon_mrgreen: :icon_mrgreen: :king: :king: :king: :algoschaf: :algoschaf: :algoschaf: :icon_twisted: :icon_twisted: :icon_twisted: :icon_twisted: :00000109: :icon_mrgreen: :icon_mrgreen: :icon_mrgreen: :icon_mrgreen: :icon_cool: :algoschaf: :algoschaf: :hacki: :king:

funeralthirst

 :icon_mrgreen:
Manchmal gibt es eben Filme, da wurde schon alles gesagt, aber man möchte sie trotzdem absegnen. Den Kurzkommentar schrieb ich ursprünglich für ein Forum, habe mich dann aber doch dazu entschlossen ihn in der OFDb zu veröffentlichen. Ist ja neben Skinwalkers, Undead und Caligula und Messalina nicht mein einziger KK.  :icon_cool:
Werde mich in nächster Zeit mal öfter daran versuchen... :andy: :king:
1. Herr der Ringe, Der (1978) / 6
2. Night Terror (1989) / 2
3. Dance of the Dead (2008) / 5
4. Butterfly Effect (2004) / 5
5. Evil Aliens (2005) / 4
6. Anatomie (2000) / 7
7. Dämon mit den blutigen Händen, Der (1958) / 7
8. Hexe des Grafen Dracula, Die (1968) / 5
9. Plaga Zombie - The Beginning (1997) / 3
10. Aliens - Die Rückkehr (1986)

sid.vicious

Zitat von: PierrotLeFou nach  7 Juni 2010, 20:50:25

Lost in New York lohnt sich für einen Rollin-Fan wirklich und ist bei amazon.marketplace für knapp unter 10 EUR inklusive Versand zu haben:
http://www.amazon.de/Lost-New-York-Jean-Rollin/dp/B000P0JOVQ/ref=sr_1_3?ie=UTF8&s=dvd&qid=1275932768&sr=1-3

Und Killing Car (der aber nicht so spannend ist) liegt dann gar bei etwa 8 EUR: http://www.amazon.de/Killing-dangereuse-Fassung-Deutsche-Sprache/dp/B000BRVVBO/ref=sr_1_23?ie=UTF8&s=dvd&qid=1275932846&sr=1-23




Habe eben beide Filme bestellt, kann mir zwar nicht vorstellen dass diese mit der Klasse von Rollins Filmen aus den 70ern mithalten können, bin aber auf jeden Fall gespannt, da jeder Rollin Film etwas Interessantes zu bieten hat.

funeralthirst

Nach nun fast ein monatiger Pause was längere Besprechungen angeht, melde ich mich mit einem zwiespältigen wie auch kultigen Film zurück, der zwar schon etlich Besprechung fand, aber es juckte derart in den Fingern, dass ich auch drüber schreiben musste. Es wurde viel, und ich hätte weiss Gott noch mehr schreiben können, vorallem bezüglich Ilsa herself, aber das Resultat dürfe trotzdem aussagekräftig genug sein.

http://www.ofdb.de/review/658,423024,Ilsa---Die-H%C3%BCndinnen-vom-Liebeslager-7
1. Herr der Ringe, Der (1978) / 6
2. Night Terror (1989) / 2
3. Dance of the Dead (2008) / 5
4. Butterfly Effect (2004) / 5
5. Evil Aliens (2005) / 4
6. Anatomie (2000) / 7
7. Dämon mit den blutigen Händen, Der (1958) / 7
8. Hexe des Grafen Dracula, Die (1968) / 5
9. Plaga Zombie - The Beginning (1997) / 3
10. Aliens - Die Rückkehr (1986)

PierrotLeFou

Zitat von: funeralthirst nach  9 August 2010, 22:19:56
Nach nun fast ein monatiger Pause was längere Besprechungen angeht, melde ich mich mit einem zwiespältigen wie auch kultigen Film zurück, der zwar schon etlich Besprechung fand, aber es juckte derart in den Fingern, dass ich auch drüber schreiben musste. Es wurde viel, und ich hätte weiss Gott noch mehr schreiben können, vorallem bezüglich Ilsa herself, aber das Resultat dürfe trotzdem aussagekräftig genug sein.

http://www.ofdb.de/review/658,423024,Ilsa---Die-H%C3%BCndinnen-vom-Liebeslager-7


Ah, den mag ich sehr :love:
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

funeralthirst

9 August 2010, 23:33:06 #72 Letzte Bearbeitung: 10 August 2010, 00:03:24 von MMeXX
Zitat von: PierrotLeFou nach  9 August 2010, 22:52:47
Ah, den mag ich sehr :love:


Seine Reize hat der auch durchaus, aber ob ich den nochmal sehen muss...? Ich pendelte zwischen Ablehnung und Gelächter...
1. Herr der Ringe, Der (1978) / 6
2. Night Terror (1989) / 2
3. Dance of the Dead (2008) / 5
4. Butterfly Effect (2004) / 5
5. Evil Aliens (2005) / 4
6. Anatomie (2000) / 7
7. Dämon mit den blutigen Händen, Der (1958) / 7
8. Hexe des Grafen Dracula, Die (1968) / 5
9. Plaga Zombie - The Beginning (1997) / 3
10. Aliens - Die Rückkehr (1986)

PierrotLeFou

10 August 2010, 00:01:06 #73 Letzte Bearbeitung: 10 August 2010, 00:03:44 von MMeXX
Zitat von: funeralthirst nach  9 August 2010, 23:33:06
Zitat von: PierrotLeFou nach  9 August 2010, 22:52:47
Ah, den mag ich sehr :love:


Seine Reize hat der auch durchaus, aber ob ich den nochmal sehen muss...? Ich pendelte zwischen Ablehnung und Gelächter...


Ich finde es ja auf der einen Seite auch irgendwie widerlich, wenn unter vorgeschobener Kritik genüßliche Grausamkeiten nach historischen Vorbildern ausgekostet werden um damit an Geld zu kommen... aber dann gefällt mir andererseits auch wieder diese völlig krude Mixtur aus Hakenkreuzen, Blut und nackter Haut, die wie ein geschmackloser Scherz aus den Nazis nicht einfach nur sadistische Monstren (die kruden Folterszenen), sondern auch sexuell absonderliche Hampelmänner macht, die bisweilen dann auch äußerlich wenig anziehend geraten sind... Das demontiert natürlich völlig diese Herrenmenschen-Selbstinszenierung, die sie nach außen hin an den Tag legen...
zudem sind die Spiele zwischen Ilsa und ihren männlichen Opfern natürlich auch hocherotische Phantasien, wobei dieser Nazi & KZ-Fetisch natürlich auch was sehr unschönes an sich hat - aber sexuelle Phantasien an sich (egal wie verbrecherisch oder zerstörerisch ihr tatsächliches Umsetzen in die Praxis wäre) sind für mich fast nie tadelnswert (Ausnahmen bestätigen die Regel, aber zu denen gehört dieser Fetisch für mich einfach nicht)
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

MMeXX

Lernt mal, wie man richtig zitiert. ;) Ich habe die letzten zwei Beiträge mal entsprechend editiert.

funeralthirst

10 August 2010, 17:25:05 #75 Letzte Bearbeitung: 10 August 2010, 17:28:21 von funeralthirst
Zitat von: PierrotLeFou nach 10 August 2010, 00:01:06
Zitat von: funeralthirst nach  9 August 2010, 23:33:06
Zitat von: PierrotLeFou nach  9 August 2010, 22:52:47
Ah, den mag ich sehr :love:


Seine Reize hat der auch durchaus, aber ob ich den nochmal sehen muss...? Ich pendelte zwischen Ablehnung und Gelächter...


Ich finde es ja auf der einen Seite auch irgendwie widerlich, wenn unter vorgeschobener Kritik genüßliche Grausamkeiten nach historischen Vorbildern ausgekostet werden um damit an Geld zu kommen... aber dann gefällt mir andererseits auch wieder diese völlig krude Mixtur aus Hakenkreuzen, Blut und nackter Haut, die wie ein geschmackloser Scherz aus den Nazis nicht einfach nur sadistische Monstren (die kruden Folterszenen), sondern auch sexuell absonderliche Hampelmänner macht, die bisweilen dann auch äußerlich wenig anziehend geraten sind... Das demontiert natürlich völlig diese Herrenmenschen-Selbstinszenierung, die sie nach außen hin an den Tag legen...
zudem sind die Spiele zwischen Ilsa und ihren männlichen Opfern natürlich auch hocherotische Phantasien, wobei dieser Nazi & KZ-Fetisch natürlich auch was sehr unschönes an sich hat - aber sexuelle Phantasien an sich (egal wie verbrecherisch oder zerstörerisch ihr tatsächliches Umsetzen in die Praxis wäre) sind für mich fast nie tadelnswert (Ausnahmen bestätigen die Regel, aber zu denen gehört dieser Fetisch für mich einfach nicht)


Ich weiss auch gar nicht so genau, ob sich Ilsa überhaupt so wirklich ernst nahm. Man denke nur an diese Szene, als Ilsa den widerwärtigen Leutnant, der zuvor den Mann schlechthin spielt, für seine sexuellen Gelüste anpisst, um dann in Angesicht der Frau zum eingeschüchterten Hampelmann zu werden. Trotzdem bleibt das ganze natürlich extrem fragwürdig, auch wenn man es als Fetisch rechtfertigen könnte. Der Nationalsozialismus und deren Perversionen wurden für Ilsa einfach bloss benutzt, um diese Folterorgien unter einem pseudorealem Deckmantel zelebrieren zu können. So erscheint es mir zumindest. Das Ilsa anstatt ernster Geschichtsverarbeitung eher kruder, billiger Schund ist, sollte jedem klar sein. Ich nehm das Ganze nicht so ernst, und sich darüber ellenlang zu echauffieren, ist mir auch zu sinnlos. Ich mag Filme, in denen ich meinen schlechten Geschmack ausleben kann, von mir auch etwas wirre und fetischistische Männerphantasien...Ilsa ist irgendwie wirklich liebenswerter Trash...
1. Herr der Ringe, Der (1978) / 6
2. Night Terror (1989) / 2
3. Dance of the Dead (2008) / 5
4. Butterfly Effect (2004) / 5
5. Evil Aliens (2005) / 4
6. Anatomie (2000) / 7
7. Dämon mit den blutigen Händen, Der (1958) / 7
8. Hexe des Grafen Dracula, Die (1968) / 5
9. Plaga Zombie - The Beginning (1997) / 3
10. Aliens - Die Rückkehr (1986)

Schlombie

Hi Funeral!

Die beiden Taubert-Besprechungen gefallen mir gut, die von "Bad Boys Bad Toys" noch eine Spur besser als die von "Zombie Reanimation".

Zum Wort des Tages erkläre ich hiermit öffentlich: FUPPES!

Ach, herrlich! *g

Allein dieses Wortes wegen musste ich in Deinen Thread springen.

funeralthirst

Hehe. Ich glaub bei Zombie Reanimation war ich nicht mehr so stinksauer, sodass ich nicht so beleidigend wurde. Vielleicht gefällt dir das Review deswegen weniger.  :LOL: :rofl:
Ich bin mal auf Underworld Cats gespannt, der hier auch noch rumliegt. Hoffentlich ist das nicht auch so Fuppes  :icon_lol:
Aber freut mich, dass wieder jemand den Weg in meinen Thread gefunden hat.  :dodo:
1. Herr der Ringe, Der (1978) / 6
2. Night Terror (1989) / 2
3. Dance of the Dead (2008) / 5
4. Butterfly Effect (2004) / 5
5. Evil Aliens (2005) / 4
6. Anatomie (2000) / 7
7. Dämon mit den blutigen Händen, Der (1958) / 7
8. Hexe des Grafen Dracula, Die (1968) / 5
9. Plaga Zombie - The Beginning (1997) / 3
10. Aliens - Die Rückkehr (1986)