Genre: Anime gegen Animation

Erstellt von tiamat, 29 November 2009, 23:04:55

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

mali

Zitat von: RoboLuster nach  3 Dezember 2009, 17:13:48
Ist ja alles entzückend...aber was ist nun mit den Computeranimations-Filmen wie Nemo und Konsorten, sollten die bei ofdb als Computeranimation (oder ähnliches) gekennzeichnet werden, ja, nein, gibts keine Meinung? :icon_rolleyes:


Nein, weil das kein Filmgenre ist, sondern eben nur eine Art der Animation. Anime bildet da eben nun mal eine Ausnahme und hat deshalb ein eigenes "Genre". Es gab ja schon einige Genre-Threads in der Vergangenheit, da wurde das auch alles mal besprochen/diskutiert. Die oft vorgeschlagene Lösung wäre neben den Genres noch Kategorien (wie es im Adultbereich bereits gemacht wird) einzuführen, aber dieser Vorschlag ist bisher noch nie zu Ende besprochen worden.

mali

Zitat von: FFuchs nach  3 Dezember 2009, 18:04:58
Nur würde ich eben den "normalen" Zeichentrick hinzunehmen.


Ich weiß zwar nicht, was Du immer mit Deinem Zeichentrick hast, aber falls Dir das nicht klar ist: Das Genre Animation beinhaltet auch Zeichentrick (ebenso wie Puppentrick, Claymation, Stop.Motion, ...). Insofern gibt es da nichts hinzuzunehmen und/oder zusammen zu fassen.

Schalentier

3 Dezember 2009, 18:24:23 #32 Letzte Bearbeitung: 3 Dezember 2009, 18:26:26 von FFuchs
Zitat von: mali nach  3 Dezember 2009, 18:13:26
Zitat von: FFuchs nach  3 Dezember 2009, 18:04:58
Nur würde ich eben den "normalen" Zeichentrick hinzunehmen.


Ich weiß zwar nicht, was Du immer mit Deinem Zeichentrick hast, aber falls Dir das nicht klar ist: Das Genre Animation beinhaltet auch Zeichentrick (ebenso wie Puppentrick, Claymation, Stop.Motion, ...). Insofern gibt es da nichts hinzuzunehmen und/oder zusammen zu fassen.



Ooops! War das in der ofdb schon immer so?! Dann habe ich da etwas durcheinander gebracht und bezog mich auf eine ganz andere Datenbank. Sorry! Hätte vorher nochmal über die Suchfunktion gucken sollen. Hatte mich an einer Stelle mal tierisch über eine nicht nachvollziehbare Zuordnung aufgeregt, sah damals rot und habe da wohl im Oberstübchen was falsch verkünpft und nun auf die Diskussion hier übertragen...  :icon_redface: :wallbash:

Naja, "Anime" ist natürlich ein anderes Thema. Immerhin gibt's da Liebhaber! Für mich sind das nur "normale" Zeichentrick-/Animationsfilme aus Asien, die sich meist an Erwachsene richten. Andere sehen da als Fan einen ganz speziellen Unterschied. Und wenn man schon Horror und Splatter (Mondo gibt's ja auch noch) trennt, könnte man das auch in diesem Fall so machen. Ich persönlich denke: Weinger (Genres) ist manchmal mehr.

pm.diebelshausen

3 Dezember 2009, 18:26:46 #33 Letzte Bearbeitung: 3 Dezember 2009, 18:29:32 von pm.diebelshausen
Zitat von: FFuchs nach  3 Dezember 2009, 18:24:23
Aber wenn man schon Horror und Splatter trennt, könnte man das auch in diesem Fall so machen. Ich persönlich denke: Weinger (Genres) ist manchmal mehr.


Was denn nu? Trennen oder weniger machen?

Horror und Splatter sind ausreichend differenziert: z.B. braucht Splatter nichts Übernatürliches. Mehr Probleme hätte ich da mit Horror und Grusel - aber das ist ja nun echt OT! Bin außerdem sicher, dass die Genres der ofdb nicht durch Zufall entstanden sind!
Es gibt viele, die nicht reden, wenn sie verstummen sollten, und andere, die nicht fragen, wenn sie geantwortet haben.

Schalentier

3 Dezember 2009, 18:41:17 #34 Letzte Bearbeitung: 3 Dezember 2009, 18:47:18 von FFuchs
Zitat von: pm.diebelshausen nach  3 Dezember 2009, 18:26:46
Zitat von: FFuchs nach  3 Dezember 2009, 18:24:23
Aber wenn man schon Horror und Splatter trennt, könnte man das auch in diesem Fall so machen. Ich persönlich denke: Weinger (Genres) ist manchmal mehr.


Was denn nu? Trennen oder weniger machen?


Wenn wir Splatter, Horror und Mondo trennen, müsste man konsequenterweise auch Anime (=Asiatische Animationsfilme mit dem typischen "Asia-Flair") und Animation (Pixar, Disney-Zeichentrick und so...) trennen. Denn genug Spielraum zum Differenzieren gibt's hier auch! Für genug Leute ist aber doch ein Splatter-Film nichts anderes als ein Horror-Film mit genug Blut und Gore. Das mag nun sehr OT wirken, doch ich finde den Vergleich legitim.

Ich persönlich würde keine dieser Unterscheidungen machen und würde eine gröbere Einteilung bevorzugen. Auch weil sonst 'ne endlose Spirale droht, wie hier schon in Bezug auf Beowulf (CGI-Film?) angedeutet wurde.

Die Zuordnung ist oftmals so schon schwer genug. Sollte man Psycho-, Mystery-, Fantasy-, Horror- und Action-Thriller trennen? Sind Krimis nicht nur altbackene Kriminal-Thriller? Neben meiner Archivierung bei ofdb.de führe ich seit jeher eine relativ komplexe Liste mit Excell. Und nach anfänglichen Schwierigkeiten haben ich irgendwann die Genre-Liste deutlich gekürzt. Aber das ist auch einfach Geschmackssache.

...ich könnte beide Schritte nachvollziehen. Und besser ins Gesamtbild passt wohl ein gesondertes Genre "Anime".

RoboLuster

3 Dezember 2009, 18:41:43 #35 Letzte Bearbeitung: 3 Dezember 2009, 18:52:29 von RoboLuster
Ok, bis jetzt besteht also kein Wunsch nach einer zusätzlichen Kennung der Computer-Filme (Animation hätte ich bei diesen ja nicht streichen wollen, nur eine zusätzliche Kennung hinzunehmen. Die Idee, welche mali angesprochen hat, fände ich sogar noch besser). Schön das noch ein paar Antworten dazu kamen. :D

Zitat von: pm.diebelshausen nach  3 Dezember 2009, 17:56:33
"Nemo", "Up" usw. sind Animationsfilme (betsimmt keine Animes, hehe) und für eine Einführung "3D-CGI" oder so ist es meiner Meinung nach noch zu früh.


Lieber zu früh, als später die ganze Korrektur-Arbeit...übrigens wäre die Bezeichnung "3D-CGI" eine gute Idee, pm. ;)


Edit: Realfilme mit CGI hatte ich natürlich nicht gemeint.^^
https://youtu.be/RPQOMyyg9b8
"Shoot first, think never!" - Ash

666psheiko

Wenn es nach mir geht, bleibt das alles ganz genau so wie es ist. Ich denke, dass Otto-Normal-Filmegucker (also die Haarspalter ausgenommen  ;)) das Genre Animation so verstehen wie es in der OFDb zur Zeit genuzt wird, ebenso das Genre Anime.

Mit eurem CGI-bla gibt es nur unnötige Korrekturen, wer kann einen Film denn schon bereits in die richtige Schublade stecken wenn er gerade mal in der imdb als completed angezeigt wird. Mit Animation und Anime ist das einordnen für unerfahrenere User auch ohne Problem möglich und eine tiefere Kenntnis wird zum eintragen eines Films auch nicht vorrausgesetzt.


Bei der Fellatio kann das beim Orgasmus ejakulierte Sperma vom Partner im Mund aufgenommen und evtl. geschluckt werden.

Schlombie

Ich verstehe auch nicht warum das eine Genre bevorzugt wird (Horror in diversen Unterkategorien) und andere Genres in einer halbgaren Formulierung zusammengefasst werden (warum hat z.B. Puppentrick keine eigene Bezeichnung?).

Zu diesen Diskussionen kam es hier schon öfters, und ich denke so lange da nichts einheitlich geregelt ist, wird das Thema auch immer wieder aufkommen.

Meine persönliche Meinung wäre es, dass Genres lediglich über einem Hauptbegriff zusammengefasst werden sollten. Horror als Horror, Animation als Animation, usw. Anime und Grusel sind in meinen Augen keine unabhängigen Genres.

tiamat

Ursprünglich war das (und ist noch) ja eigentlich so ein Assoziationsdefizit meinerseits. Dieser Film sollte genremäßig als das erkennbar sein was er nun mal ist, computeranimiert. Betrachtet man nun Anime als Genre ist eine Assoziation hin zur Computeranimation eigentlich nicht gegeben, zumindest für mich ist Anime eben (trotz Wiki-Definition) japanische Animation, der ich den zeichnerischen Background noch ansehen kann. Also auch Anime, die CGI nur als Stilmittel nutzen, würde ich unbedingt noch als "klassische" Anime werten. Ich tu mich nur schwer damit, die wenigen vollständig computergenerierten Anime ebenfalls in die Sparte der "klassischen" Anime einzugliedern, denn diese haben optisch einfach (vielleicht bis auf den Japan-Style) nichts mehr mit den zu tausenden in der OFDb stehenden, gemein. Sollte denn die Machart eines Films bei diesen speziellen Fällen nicht eher richtungsweisend für eine Genrezuweisung sein als seine HerkunfT?

Zitat von: mali nach  3 Dezember 2009, 18:09:56
Zitat von: RoboLuster nach  3 Dezember 2009, 17:13:48
Ist ja alles entzückend...aber was ist nun mit den Computeranimations-Filmen wie Nemo und Konsorten, sollten die bei ofdb als Computeranimation (oder ähnliches) gekennzeichnet werden, ja, nein, gibts keine Meinung? :icon_rolleyes:


Nein, weil das kein Filmgenre ist, sondern eben nur eine Art der Animation. Anime bildet da eben nun mal eine Ausnahme und hat deshalb ein eigenes "Genre". Es gab ja schon einige Genre-Threads in der Vergangenheit, da wurde das auch alles mal besprochen/diskutiert. Die oft vorgeschlagene Lösung wäre neben den Genres noch Kategorien (wie es im Adultbereich bereits gemacht wird) einzuführen, aber dieser Vorschlag ist bisher noch nie zu Ende besprochen worden.

So abwegig finde ich es nicht, den Computeranimationen ein eigenes Genre zu spendieren. Man kann wohl davon ausgehen, dass die Zahl der jährlich veröffentlichten CGIs kontinuierlich steigen wird und es wäre doch nett wenn man innerhalb der OFDb auch irgendwann mal gezielt danach suchen könnte.

Zitat von: Schlombie nach  3 Dezember 2009, 20:48:13
Anime und Grusel sind in meinen Augen keine unabhängigen Genres.


Anime kann man durchaus "nur" als Subkategorie der Animation sehen, japanische  Animation dann eben. Und Grusel ist ja schon als Begriff dermaßen vage... Was ist Grusel, Horror-Light? Wo ziehe ich die Grenze zu echtem Horror?




ironfox1

Zitat von: tiamat nach  4 Dezember 2009, 16:00:02
Dieser</a> Film sollte genremäßig als das erkennbar sein was er nun mal ist, computeranimiert.


Und da wir in der ofdb kein CGI als Genre haben, ist er als Anime genau richtig zugeordnet. :icon_smile:


tiamat

4 Dezember 2009, 19:10:29 #40 Letzte Bearbeitung: 4 Dezember 2009, 19:25:56 von tiamat
Zitat von: ironfox1 nach  4 Dezember 2009, 18:48:21
Zitat von: tiamat nach  4 Dezember 2009, 16:00:02
Dieser</a> Film sollte genremäßig als das erkennbar sein was er nun mal ist, computeranimiert.


Und da wir in der ofdb kein CGI als Genre haben, ist er als Anime genau richtig zugeordnet. :icon_smile:


Per Definition. Per Assoziation, äähh, nö.  ;)

Deswegen auch:
Zitat von: tiamat nach 29 November 2009, 23:04:55
http://www.ofdb.de/film/184436,Yona-Yona-Penguin

bitte Anime gegen Animation tauschen...

Danke


... denn Animation kann ich mühelos mit Computeranimation in Verbindung bringen, Anime nicht.

EDIT:
Wie denn auch, wenn der Anteil der Full-CGI Anime in der OFDb wahrscheinlich nicht mal 1% aller eingetragenen Anime ausmacht?

ironfox1

Ja, per Definition an die sich ofdb User und Mods orientieren können. Oder soll jetzt eine neue ofdb Regel eingefuhrt werden "Als Anime wird nur das bezeichnet, was sich tiamat darunter vorstellt" :icon_mrgreen: 


mali

Zitat von: tiamat nach  4 Dezember 2009, 16:00:02
So abwegig finde ich es nicht, den Computeranimationen ein eigenes Genre zu spendieren.


Fakt ist aber nun mal, dass das kein Filmgenre ist, insofern wird es auch kein Genre dafür in der OFDb geben. Das müsste dann eben über Tags/Stichworte gelöst werden.

Zitat von: Schlombie nach  3 Dezember 2009, 20:48:13Und Grusel ist ja schon als Begriff dermaßen vage... Was ist Grusel, Horror-Light? Wo ziehe ich die Grenze zu echtem Horror?


Zu Grusel / Horror gab es mal eine eigene Diskussion, müsste über die Suchfunktion noch zu finden sein.




RoboLuster

4 Dezember 2009, 20:10:10 #43 Letzte Bearbeitung: 4 Dezember 2009, 20:13:29 von RoboLuster
Zitat von: ironfox1 nach  4 Dezember 2009, 19:42:12
Ja, per Definition an die sich ofdb User und Mods orientieren können. Oder soll jetzt eine neue ofdb Regel eingefuhrt werden "Als Anime wird nur das bezeichnet, was sich tiamat darunter vorstellt" :icon_mrgreen:  


Darum geht es gar nicht. Es geht darum, ob eine zusätzliche Kennzeichnung für CGI Filme erwünscht ist, oder nicht...Anime bleibt ja bestehen. Eine Unterkategorie, wie bei den HC Filmen würde doch keinem weh tun, also kann ich das Gebaren mancher hier nicht nachvollziehen.

Eine Abschaffung von Anime ist halte ich auch für Unfug.

Zitat von: mali nach  4 Dezember 2009, 20:08:16
Fakt ist aber nun mal, dass das kein Filmgenre ist, insofern wird es auch kein Genre dafür in der OFDb geben. Das müsste dann eben über Tags/Stichworte gelöst werden.


Ist Anime denn ein Filmgenre? ;)
Wie gesagt, deinen Vorschlag bzg der Tags/Stichworte finde ich super.
https://youtu.be/RPQOMyyg9b8
"Shoot first, think never!" - Ash

tiamat

4 Dezember 2009, 20:12:10 #44 Letzte Bearbeitung: 4 Dezember 2009, 20:15:57 von tiamat
Zitat von: ironfox1 nach  4 Dezember 2009, 19:42:12
Oder soll jetzt eine neue ofdb Regel eingefuhrt werden "Als Anime wird nur das bezeichnet, was sich tiamat darunter vorstellt" :icon_mrgreen:


Ja, genau das wollte ich erreichen!  :icon_lol:

Hätte ich nicht den Eindruck gehabt, das andere das "Problem" zumindest partiell genau so sehen wie ich, hätte ich mich auch nicht mehr an dieser Diskussion beteiligt. Der Vorschlag, Anime & Animation zu koppeln, kam ja schließlich nicht von mir. Das deutet doch zumindest darauf hin, dass auch andere den Eindruck haben, Anime als Genre beschreibt den Film einfach nicht ausreichend.

ironfox1

Zitat von: RoboLuster nach  4 Dezember 2009, 20:10:10
Darum geht es gar nicht. Es geht darum, ob eine zusätzliche Kennzeichnung für CGI Filme erwünscht ist,oder nicht...Anime bleibt ja bestehen. Eine Unterkategorie, wie bei den HC Filmen würde doch keinem weh tun, also kann ich das Gebaren mancher hier nicht nachvollziehen.


Darum geht es gar nicht, die zweite;). Denn es ging ursprünglich/geht darum, dass tiamat Yonayona pengin eher als Animation bezeichnet.



RoboLuster

4 Dezember 2009, 20:40:47 #47 Letzte Bearbeitung: 4 Dezember 2009, 20:48:06 von RoboLuster
Zitat von: ironfox1 nach  4 Dezember 2009, 20:22:57
Zitat von: RoboLuster nach  4 Dezember 2009, 20:10:10
Darum geht es gar nicht. Es geht darum, ob eine zusätzliche Kennzeichnung für CGI Filme erwünscht ist,oder nicht...Anime bleibt ja bestehen. Eine Unterkategorie, wie bei den HC Filmen würde doch keinem weh tun, also kann ich das Gebaren mancher hier nicht nachvollziehen.


Darum geht es gar nicht, die zweite;). Denn es ging ursprünglich/geht darum, dass tiamat Yonayona pengin eher als Animation bezeichnet.



Dann geht es eben jetzt nicht mehr darum, sondern um die Sache mit der zusätzlichen Kennzeichnung. ;)  Hört doch mal auf, mit aller Gewallt Elliptisch um das Thema herum zu schreiben. :icon_lol:

Edit: Megathread, hehehe^^ Lassen wirs einfach so, es sei denn es melden sich nochmal einige zu Wort, die eine zusätzliche Kennzeichnung, laut malis Vorschlag, für 3D-CGI Filme ebenfalls gut finden, oder mali boxt es einfach oben durch, da es den meisten eh egal zu sein scheint.^^  ;)
https://youtu.be/RPQOMyyg9b8
"Shoot first, think never!" - Ash

ironfox1

Zitat von: RoboLuster nach  4 Dezember 2009, 20:40:47
Dann geht es eben jetzt nicht mehr darum, sondern um die Sache mit der zusätzlichen Kennzeichnung.


Der Threadtitel sagt aber was anderes, die zusätzliche Kennzeichnung wurde nur beiläufig erwähnt. :icon_lol:


RoboLuster

4 Dezember 2009, 20:48:29 #49 Letzte Bearbeitung: 4 Dezember 2009, 20:53:47 von RoboLuster
Zitat von: ironfox1 nach  4 Dezember 2009, 20:48:07
Der Threadtitel sagt aber was anderes, die zusätzliche Kennzeichnung wurde nur beiläufig erwähnt. :icon_lol:


lol, man


Edit: Dann bitte, bitte änder doch mal jemand den Threadtitel  :LOL:
Edit2: Oder teilt den Thread auf (damit fox dann weiter tiamat beharken kann) :LOL: :LOL:


:rofl: ...also ich bin jetzt raus hier, ich gucke eh kein Pixar-Scheiß^^
https://youtu.be/RPQOMyyg9b8
"Shoot first, think never!" - Ash

ironfox1

Zitat von: RoboLuster nach  4 Dezember 2009, 20:48:29
Edit: Dann bitte, bitte änder doch mal jemand den Threadtitel  :LOL:


Ja, am besten in Ich wünsche ..., passt dann auch ganz gut zur Weihnachtszeit.  :icon_mrgreen: 


RoboLuster

4 Dezember 2009, 20:58:25 #51 Letzte Bearbeitung: 4 Dezember 2009, 21:00:31 von RoboLuster
Zitat von: ironfox1 nach  4 Dezember 2009, 20:53:56
Zitat von: RoboLuster nach  4 Dezember 2009, 20:48:29
Edit: Dann bitte, bitte änder doch mal jemand den Threadtitel  :LOL:


Ja, am besten in Ich wünsche ..., passt dann auch ganz gut zur Weihnachtszeit.  :icon_mrgreen:  


Jo, gut wäre aber auch: Der ich bashe und spame lieber am Thema vorbei weil mich der Threadtitel irritiert, während andere versuchen eine konstruktive Diskussion zu führen Thread :icon_lol:

Du bist echt witzig fox :respekt:

Das wars jetzt hier aber wirklich (vorerst) von mir, bevors noch witziger wird. :icon_lol:

Achja, ich wünsche frohen Nikolaus
https://youtu.be/RPQOMyyg9b8
"Shoot first, think never!" - Ash

mali


tiamat

4 Dezember 2009, 21:03:57 #53 Letzte Bearbeitung: 4 Dezember 2009, 21:33:45 von tiamat
Zitat von: ironfox1 nach  4 Dezember 2009, 20:22:57
Zitat von: RoboLuster nach  4 Dezember 2009, 20:10:10
Darum geht es gar nicht. Es geht darum, ob eine zusätzliche Kennzeichnung für CGI Filme erwünscht ist,oder nicht...Anime bleibt ja bestehen. Eine Unterkategorie, wie bei den HC Filmen würde doch keinem weh tun, also kann ich das Gebaren mancher hier nicht nachvollziehen.


Darum geht es gar nicht, die zweite;). Denn es ging ursprünglich/geht darum, dass tiamat Yonayona pengin eher als Animation bezeichnet.



Genau. Das tut er deshalb, weil das einzige, was Yona Yona Penguin mit den übrigen 99% nicht Full-CGI-Anime gemein hat, ein Land ( :icon_eek:) ist...  ;)

RoboLuster

https://youtu.be/RPQOMyyg9b8
"Shoot first, think never!" - Ash

ironfox1

4 Dezember 2009, 21:41:45 #55 Letzte Bearbeitung: 4 Dezember 2009, 21:47:19 von ironfox1
Zitat von: tiamat nach  4 Dezember 2009, 21:03:57
Genau. Das tut er deshalb, weil das einzige, was Yona Yona Penguin mit den übrigen 99% nicht Full-CGI-Anime gemein hat, ein Land ( :icon_eek:) ist...  ;)


Genau. Und da Animation und Anime dasselbe ist nur mit dem Unterschied der Herkunft wären wir wieder in der richtigen Kategorie. ;)

Zitat von: mali nach  4 Dezember 2009, 21:01:22
Zitat von: RoboLuster nach  4 Dezember 2009, 20:58:25
Achja, ich wünsche frohen Nikolaus


Früheintrag ...


Werden Früheinträge nicht gelöscht?  :icon_lol: ;)


RoboLuster

4 Dezember 2009, 22:11:53 #56 Letzte Bearbeitung: 4 Dezember 2009, 22:22:45 von RoboLuster
Sag mal, rafft ihr beiden das mal?^^ Allso du fox und tiamat? Kein Mensch will hier bei eurem kleinen Film Anime streichen, das Thema ist schon ewig vom Tisch. :icon_lol: Wir sind schon längst weiter, aber wenn man nur den Threadtitel liest um mal eben bischen rum zu quaken, was übrigens alles schon längst besser gesagt wurde, dann kann man schonmal am Thema vorbeiquaken und aus einem Thread zB eins a schriftliche Kacke machen, ironfox1.^^


Ach ja...
Zitat von: ironfox1 nach  4 Dezember 2009, 21:41:45
Genau. Und da Animation und Anime dasselbe ist nur mit dem Unterschied der Herkunft wären wir wieder in der richtigen Kategorie. ;)


Na was denn nun? Dachte Anime wäre eine Form des Animationsfilms, also ein Subgenre, wie Arschficken eines von Ficken ist. :LOL:


Edit: Och, jetzt isser off gegangen...erst noch nen "witzigen" Kommentar ablassen und sich dann aus dem Staub machen, das ist aber nicht die feine Englische Art. ;)
Zitat von: ironfox1 nach  4 Dezember 2009, 21:41:45
Zitat von: mali nach  4 Dezember 2009, 21:01:22
Zitat von: RoboLuster nach  4 Dezember 2009, 20:58:25
Achja, ich wünsche frohen Nikolaus

Früheintrag ...

Werden Früheinträge nicht gelöscht?  :icon_lol: ;)

Wollte dir doch nur schnell noch frohen Nikolaus Wünschen man, weil wir uns doch wahrscheinlich nicht mehr lesen vor dem 6. Ist das den so schwer zu deuten.^^
https://youtu.be/RPQOMyyg9b8
"Shoot first, think never!" - Ash

ironfox1

Der einzige, der hier am Thema vorbei labert bist du. Und scheinbar liest du nur die Hälfte denn ich habe schon am Anfang des Threads geschrieben, dass Animation und Anime dasselbe ist. :icon_rolleyes: 


RoboLuster

4 Dezember 2009, 22:29:17 #58 Letzte Bearbeitung: 4 Dezember 2009, 22:59:23 von RoboLuster
ja wen interessierts noch?  :LOL:

...wie gesagt, wünsch dir was, baba :D



;)
https://youtu.be/RPQOMyyg9b8
"Shoot first, think never!" - Ash

Discostu

Ich möchte nun auch einmal meinen Senf dazu geben:

Genres sollten dazu dienen, einen Film ganz grob in eine Kategorie einzuordnen. Das ist häufig schon schwer genug, deswegen gibt es ja zum Glück auch die Möglichkeit, mehrere zu wählen. Je stärker man hier differenziert, desto komplizierter wird die ganze Geschichte. Generell ist es nicht einzusehen, warum einige Richtungen (Horror, Animation) stärker differenziert werden sollten wie andere (Komödie). Dass Fans einer bestimmten Richtung diese genauer einteilen können als andere ist natürlich so, aber die OFDb soll ja nun eine Datenbank für alle Filmfans sein, auch wenn hier überdurchschnittlich viele Fans bestimmter Richtungen vertreten sind. Weniger ist in diesem Fall meist mehr und ich wäre deshalb dafür, keinesfalls eine stärkere Unterteilung vorzunehmen als in der IMDB, also die momentane Liste zu kürzen. Vor allem Genres wie "Grusel" finde ich vollkommen entbehrlich, ich wüsste nicht, dass es da in der Filmwissenschaft eine Differenzierung zu Horror geben würde, das scheint eine reine OFDb-Erfindung zu sein. Auch "Anime" finde ich recht überflüssig, denn dass der Animationsfilm aus Japan stammt, sehe ich ja schon am Herkunftsland.

Ein Keyword- oder Tag-System einzuführen wäre ein ganz anderes Thema.