RIP 20XX

Begonnen von pm.diebelshausen, 21 Dezember 2009, 20:42:04

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

eltopo


Roughale

Gestern ist die Schauspielerin Elisabeth Sladen an einem Krebsleiden verstorben. Sie war die langjährige Begleiterin von Doctor Who in den Tom Baker Jahren, wo ich zu der Serie kam - sehr traurig, weil ich auch den aktuellen Spin-of The sarah Jane Adventures mochte... RIP Elisabeth!


http://www.bbc.co.uk/doctorwho/dw/news/bulletin_110419_01/Elisabeth_Sladen

esta es la mejor mota
When there is no more room for talent OK will make another UFC

StS



Restrepo Documentarian Tim Hetherington Reportedly Killed in Libya

ZitatHaving survived many dangerous photographic missions in his life, as well as repeated trips to the lethal Restrepo outpost in Afghanistan—now abandoned by U.S. military—where he shot Oscar-nominated doc Restrepo with co-director Sebastian Junger, British photojournalist and Vanity contributor Tim Hetherington, 41, has reportedly died during fighting in Misrata between Muammar Gaddafi's soldiers and Libyan rebels, along with photographer Chris Hondros.

Photographer Andre Liohn wrote from Misrata on his Facebook page: Sad news Tim Hetherington died in Misrata now when covering the front line. Chris Hondros is in a serious status. Michel Brown and Guy are wounded but fine.

He later writes that this news is confirmed, that he is "at the hospital now." The BBC can confirm "one western journalist has been killed and three injured a mortar attack" during heavy fighting in Misrata. Vanity Fair is monitoring the situation and writes that Hetherington's status is "uncertain" and provides links to some of his portfolios and articles.

Hetherington's last tweet read: "In besieged Libyan city of Misrata. Indiscriminate shelling by Qaddafi forces. No sign of NATO."

My condolences go to Hetherington's friends, family, colleagues, and to Junger.

blogs.indiewire.com
"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

shellat

30 April 2011, 20:13:22 #213 Letzte Bearbeitung: 30 April 2011, 20:28:10 von shellat
"Elucidarium: Dino-Idiotica"

http://elucidarium.bplaced.net/

Hitfield

Irgendwie schade, er schien ein recht lustiger Zeitgenosse mit gesunder Einschätzung seiner Branche zu sein (Zitat: "Ich hab ihr [Gina Wild] immer gesagt: Gina, so ein Mann wie Dieter Wedel findet für einen neuen Film mindestens 200 Top-Schauspielerinnen, die es alle gelernt haben und einfach eindeutig besser sind."). An das unterhaltsame Interview von 2005 kann ich mich jedenfalls immer noch gut erinnern:
http://www.justmag.net/article240.html?SID=ippalxnlnhtyg
"All those moments will be lost in time, like tears in the rain."

Hackfresse

(20:24:16) funeralthirst: was zur hölle ist ein b00n?



"In einer Gesellschaft, in der alle schuldig sind, ist das einzige Verbrechen, sich erwischen zu lassen. In einer Welt voller Diebe ist Dummheit die einzige verbleibende Sünde." Hunter S. Thompson

Grimnok

2 Mai 2011, 09:41:04 #216 Letzte Bearbeitung: 2 Mai 2011, 09:54:41 von Grimnok
Ich seh schon die Verschwörungstheorien, dass ers nich war. Oder er wars nich.

Aber ich gehe ma von aus, dass da was Wahres dran ist. Krasse Sache, aber wurde ja auch Zeit.



Ich seh schon morgen die wahren Schlagzeilen in US Zeitungen:

"Chuck Norris about to return from vacation in Pakistan"
"Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety."

- Benjamin Franklin

https://www.youtube.com/watch?v=aFDkcaY3ZKo
http://www.howdoeshomeopathywork.com/

Mr. Blonde

Fake and gay.

Willis hat O(b)sama schon vor Jahren ausgeknipst - eine ins Herz, eine in seinen Computer. ;)


              Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

wusselpompf

Da schmeckt der Morgenkaffee doch gleich viel besser!  :pidu:
Galactic President Superstar McAwesomeville

"You're not married, you haven't got a girlfriend and you never watched Star Trek? Good Lord" - Patrick Stewart "Extras"

Moonshade

Das lenkt doch mal hübsch von den Geldproblemen der Amis ab und löst vermutlich demnächst die nächste Mordserie in Afghanistan aus. Hat alles immer ne schlechte Seite... :algo:
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

Deer Hunter

Ich finds trotzdem gut :exclaim: :dodo: :algo:
"Das nächste Lied heißt eigentlich 'Ich bin so wie ich bin' aber weil Bela "auch" ein bisschen mitsingt, heißt es 'FICKEN'!"

zartcore
Ah, tweed. Fabric of the eunuch.

Hedning

Wie naiv kann man eigentlich sein? Obama brauchte Erfolgs-Nachrichten, die angebliche Vorzeigedemokratie der Welt prahlt damit, ihre Staatsfeinde per Killerkommando zu liquidieren (statt sie vor Gericht zu stellen), und die Leiche wurde auf schnellstem Wege beseitigt, damit auch ja keine unabhängige Einrichtung die Identität überprüfen kann.

Spiegel Online weiß das neueste:


Direkt darunter diese Meldung:

StS

Eine schöne Nachricht zum Wochenbeginn!  :D

Natürlich ändert das nicht viel an dem Gedankengut und den Plänen der Spinner Schrägstrich Terroristen - aber es ist zumindest ein symbolischer Erfolg...
"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

Akayuki

Zitat von: StS am  2 Mai 2011, 11:46:48... Natürlich ändert das nicht viel an dem Gedankengut und den Plänen der Spinner Schrägstrich Terroristen ...

Damit hast du leider recht. Der Tod von O-sama wird den Terrorismus nicht beenden können.
Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


Nibi

Zitat von: Hedning am  2 Mai 2011, 11:44:00
Wie naiv kann man eigentlich sein? Obama brauchte Erfolgs-Nachrichten, die angebliche Vorzeigedemokratie der Welt prahlt damit, ihre Staatsfeinde per Killerkommando zu liquidieren (statt sie vor Gericht zu stellen), und die Leiche wurde auf schnellstem Wege beseitigt, damit auch ja keine unabhängige Einrichtung die Identität überprüfen kann.

Eventuell haben sie auch nur seine Würde gewahrt, da er Moslem ist und innerhalb von 24 Stunden beerdigt werden muss... es kann natürlich auch eine Verschwörung dahinter stecken.
-It's blood
-Son of a bitch

StS

2 Mai 2011, 14:13:25 #225 Letzte Bearbeitung: 2 Mai 2011, 14:16:11 von StS
Zitat von: Nibi am  2 Mai 2011, 13:56:31
Zitat von: Hedning am  2 Mai 2011, 11:44:00
Wie naiv kann man eigentlich sein? Obama brauchte Erfolgs-Nachrichten, die angebliche Vorzeigedemokratie der Welt prahlt damit, ihre Staatsfeinde per Killerkommando zu liquidieren (statt sie vor Gericht zu stellen), und die Leiche wurde auf schnellstem Wege beseitigt, damit auch ja keine unabhängige Einrichtung die Identität überprüfen kann.

Eventuell haben sie auch nur seine Würde gewahrt, da er Moslem ist und innerhalb von 24 Stunden beerdigt werden muss... es kann natürlich auch eine Verschwörung dahinter stecken.

Natürlich steckt keine Verschwörung dahinter! Donald Trump wird das vielleicht behaupten, zumal seine aktuelle "Celebrity Apprentice"-Sendung ja durch die Ansprache des Präsidenten unterbrochen wurde (könnte er später ja als Grund für seinen Misserfolg als Kandidat angeben) - aber ansonsten ist die Sache doch klar. Abgesehen von dem Foto der Leiche gibt es da ja vor allem die Tatsache, dass sich die USA in der Hinsicht absolut keine Fehler leisten können: Man bedenke nur den Schaden für die Regierung und das gesamte Land, wenn sich in nächster Zeit ein quicklebendiger Osama (per Video oder Foto) mit einer aktuellen Ausgabe der NY Times (oder so) in Händen blicken lassen würde...

Hitlers Leiche ist ebenfalls nicht "aufbewahrt" worden - und nein, der hat (auch) nicht mit Elvis seinen Lebensabend auf Kuba oder irgendeiner kleinen geheimen Insel verbracht...  ;)  
"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

Nibi

Das war von mir sarkastisch gemeint ;)
-It's blood
-Son of a bitch

StS

Zitat von: Nibi am  2 Mai 2011, 14:33:20
Das war von mir sarkastisch gemeint ;)

Okay - gut!  :icon_lol:
Aber es soll ja Leute geben, die das tatsächlich glauben. Man weiß ja nie.  ;)
"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

mali

Zitat von: StS am  2 Mai 2011, 14:13:25
Abgesehen von dem Foto der Leiche

Gibt (bisher) kein Foto:
http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/0,1518,760104,00.html

Zitatgibt es da ja vor allem die Tatsache, dass sich die USA in der Hinsicht absolut keine Fehler leisten können: Man bedenke nur den Schaden für die Regierung und das gesamte Land, wenn sich in nächster Zeit ein quicklebendiger Osama (per Video oder Foto) mit einer aktuellen Ausgabe der NY Times (oder so) in Händen blicken lassen würde...

Wenn er aber andererseits wie oft vermutet schon seit Jahren tot ist, ist die Gefahr das er plötzlich wieder quicklebendig herumhüpft ja auch minimal. Vielleicht haben die Amis ja kürzlich den Beweis für seinen Tod vor Jahren erhalten und daraufhin jetzt diese kleine Show veranstaltet. Siehe Jessica Lynch ;-)


Klugscheisser

Foto ist doch wohl eh egal. Heute morgen habe ich noch gelesen, dass Osama das komplette Gesicht zerschossen worden sei.

mali

Zitat von: Klugscheisser am  2 Mai 2011, 15:31:43
Foto ist doch wohl eh egal. Heute morgen habe ich noch gelesen, dass Osama das komplette Gesicht zerschossen worden sei.

Eben, erst jagen sie ihn 10 Jahre, dann wird ihm zufällig das Gesicht so zerschossen, das er nicht mehr zu erkennen ist und anschließend schmeißen sie die Reste so schnell irgendwo ins tiefe Wasser, das man noch nicht mal realisiert hat, was da überhaupt alles passiert ist.

Wenn wohl auch keine Verschwörung etc., dann doch mit Sicherheit aber Dumm bis zum abwinken so vorzugehen, denn das nährt doch jetzt erst recht das Legen- und Märtyrertum um diesen Spasti. Unnötiges Futter für unnötige Verschwörungstheorien.

Schlauer wäre es gewesen, wenn "unabhängige" den Leichnam gesehen, untersucht, abgelutscht der sonst was hätten.

Hedning

"Verschwörung" ist inzwischen zum Totschlagbegriff geworden, um jegliche Zweifel an Regierungsmeldungen (hier mit offensichtlichem Zusammenhang zur innenpolitischen Lage in den USA, wo Obama so langsam sämtliche Felle davonschwimmen) abzuschmettern. Völlig zerstörtes Gesicht, Leiche sofort beseitigt, das klingt nun mal nicht gerade vertrauenerweckend. Vielleicht wird die Leiche ja auch in Wirklichkeit zusammen mit den sichergestellten irakischen Massenvernichtungswaffen gelagert.

Mr. Vincent Vega

Ich frage mich, wie die rechtsstaatswidrige, geheim geplante und durchgeführte Exekution eines Straftäters "ein guter Tag für die Demokratie" sein kann (@Westerwelle und Co.). :icon_rolleyes:

Hedning

Eben. Wie will der (insbes. US-amerikanische) Westen seine angebliche moralische Überlegenheit eigentlich begründen? Nach einem Gerichtsverfahren könnte man jemanden wie BL immer noch zum Tode verurteilen, wenn man schon unbedingt Blut sehen will.

Das geht natürlich nur, wenn der Betreffende nicht schon vor Jahren irgendwo in der pakistanischen Wildnis an einer Nierenkrankheit gestorben ist.

Graf Zahl

Ich vermute mal, dass OBL nicht auf Zurufe wie "Halt, stehenbleiben, Geheimdienst! Ich schieße! Ey! Stehenbleiben hab ich gesagt! Mann hör auf dich zu bewegen! Nicht mit der Knarre rumfuchteln, sonst schieße ich! Och menno, nu lass doch mal gut sein mit der Rennerei!" gehört hat. Und derjenige, der dieses verkommene Subjekt vor die Knarre gekriegt hat wäre schön bescheuert gewesen sich diese Gelegenheit entgehen zu lassen. Ab in die Fresse, so geht man auf Nummer sicher dass der nicht noch plötzlich nen am Arsch festgetackerten Knopf drückt. Zack aus. Medaille gesichert und das FBI kann endlich mal ihre Liste aktualisieren.

StS

Das Ziel der Mission war ja ganz klar, ihn zu töten. Will mir auch gar nicht ausmalen, was alles gekommen wäre, hätte man ihn gefangen genommen und vor Gericht stellt: Erpresserische Anschläge, Geiselnahmen (etc pp) wären nur einige der Folgen gewesen - und das über eine unabsehbare Zeit hinweg. Sein "Kult" hätte sich nur erweitert. Das ist ja auch mit ein Grund dafür gewesen, die Leiche zu entsorgen. DNA-Proben wurde entnommen und inzwischen auch (positiv) ausgewertet, Fotobeweise gibt es ebenfalls - nur wurde noch kein Bild der Leiche veröffentlicht. Pakistan hat derweil imo nun eine ganze Menge zu "erklären" - schließlich hielt er sich in einer großen Militärstadt in einem auffälligen Gebäudekomplex auf. Es war auf jeden Fall richtig, die entsprechende Regierung nicht von der Aktion zu informieren - sonst wäre er nur wieder entkommen...
"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

pm.diebelshausen

Zitat von: Knecht Blutbrecht am  2 Mai 2011, 18:29:39
Ich vermute mal usw. usw.

Na, Du guckst definitiv zuviele Filme.  :viney:

Zitat von: Mr. Vincent Vega am  2 Mai 2011, 16:59:24
Ich frage mich, wie die rechtsstaatswidrige, geheim geplante und durchgeführte Exekution eines Straftäters "ein guter Tag für die Demokratie" sein kann (@Westerwelle und Co.). :icon_rolleyes:

Ja, das würde ich auch gerne wissen.

Sein Tod dürfte keinerlei Bedeutung jenseits des politischen Schulterklopfens haben. Kein Gefühl der Vergeltung, keine Verbesserung der Situationen im Irak oder am Hindukusch - irgendwie höchst egal.

Ob ich da jetzt RIP sage, weiß ich aber nicht.
Es gibt viele, die nicht reden, wenn sie verstummen sollten, und andere, die nicht fragen, wenn sie geantwortet haben.

jororo

Zitat von: StS am  2 Mai 2011, 18:40:27
Das Ziel der Mission war ja ganz klar, ihn zu töten. Will mir auch gar nicht ausmalen, was alles gekommen wäre, hätte man ihn gefangen genommen und vor Gericht stellt: Erpresserische Anschläge, Geiselnahmen (etc pp) wären nur einige der Folgen gewesen - und das über eine unabsehbare Zeit hinweg. Sein "Kult" hätte sich nur erweitert.


Ach Quatsch. Dann wäre Ende der 70er auch was in Deutschland passiert, als man Baader, Meinhoff und Ensslin vor Gericht gestellt hat.


Oh...

Was bringen die ganzen PISA-Studien, wenn das Hessenabitur schon als Behindertenausweis anerkannt wird? (S. Hieronymus)

https://www.youtube.com/watch?v=jQJ8Pofd_X8

anti

Bloß gut daß sie den Irren ins Meer gekippt haben, sonst hätten die Moslems 'ne neue Pilgerstätte.
Außer dem Meteorit noch einen feigen Terroristen.

anti

Karm

Knecht Blutbrecht, StS + Anti bringen es auf den Punkt. Genau so ist das. Müll entsorgt und fertig.  :respekt:

Zitat von: pm.diebelshausen am  2 Mai 2011, 18:55:24
...Ob ich da jetzt RIP sage, weiß ich aber nicht.
Wohl eher nicht und überhaupt gehört das hier von dem RIP-Thread unserer geehrten Filmschaffenden abgetrennt.
Moderators? :icon_smile:

TinyPortal 2.0.0 © 2005-2020