Autor Thema: RIP 201X  (Gelesen 348463 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline StS

  • Administrator
  • Mitglied
  • Beiträge: 15.116
Re: RIP 201X
« Antwort #1740 am: 24 November 2018, 19:30:09 »


Nicolas Roeg, der u.a. David Bowie’s "The Man Who Fell to Earth" und den Horror-Klassiker "Don’t Look Now" gedreht hat, ist mit 90 verstorben.
"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

Online pm.diebelshausen

  • OFDb-Co-Administrator
  • Mitglied
  • Beiträge: 1.321
  • (siehe unten)
Re: RIP 201X
« Antwort #1741 am: 24 November 2018, 19:52:36 »
Adieu.
Es gibt viele, die nicht reden, wenn sie verstummen sollten, und andere, die nicht fragen, wenn sie geantwortet haben.

Offline Moonshade

  • FIRST 8
  • Mitglied
  • Beiträge: 19.040
  • Käuzchen des Todes
Re: RIP 201X
« Antwort #1742 am: 26 November 2018, 10:37:30 »
Laut Zeit Online ist Bernardo Bertolucci (Der Letzte Kaiser, 1900) im Alter von 77 Jahren verstorben.
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"Sauf doch nicht so viel, Mensch! Nimm lieber was von dem großen Igel - der schmeckt!"

Online PierrotLeFou

  • Stammuser
  • Mitglied
  • Beiträge: 2.556
Re: RIP 201X
« Antwort #1743 am: 26 November 2018, 11:03:27 »
Oh wei, zwei Große so kurz nacheinander... Die Vertreter der 60er/70er sind inzwischen reichlich ausgedünnt... Polanski, Godard, Coppola, Scorsese und Woody Allen fallen mir jetzt spontan noch ein, aber allzuviel kann man da wohl auch nicht mehr erwarten.
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

Offline StS

  • Administrator
  • Mitglied
  • Beiträge: 15.116
Re: RIP 201X
« Antwort #1744 am: 26 November 2018, 11:54:46 »
Ebenso ist Magier und Schauspieler Ricky Jay ("Boogie Nights", "Tomorrow never dies" etc.) mit 72 verstorben.

"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

Online Eric

  • FIRST 8
  • Mitglied
  • Beiträge: 10.460
  • Huuuuiiiii eine Salami zum Auspeitschen bitte!!
Re: RIP 201X
« Antwort #1745 am: 27 November 2018, 19:48:07 »
SpongeBob-Erfinder stirbt mit 57 Jahren
Der Comic-Zeichner Stephen Hillenburg ist im Alter von 57 Jahren gestorben. Er erschuf für Nickelodeon die Figur SpongeBob Schwammkopf.

Im letzten Jahr wurde bei Hillenburg die Nervenkrankeit ALS diagnostiziert. Trotzdem arbeitete er weiter an der SpongeBob-Serie. Er hinterlässt eine Frau und einen 10-jährigen Jungen.
Die Fans der Serie trauern in den sozialen Netzwerken. Ein User schreibt: «Danke, dass du diese wunderbare Show kreiert hast. Wir wünschen der Familie viel Kraft.»

Quelle: https://www.20min.ch/people/international/story/Spongebob-Schwammkopf-Erfinder-stirbt-mit-57-27993139

Liebe Ursula,
wünsch dir frohe Ostern, nen tollen Namenstag und nen guten Rutsch ins Jahr 1978!
Grüsse aus der Alzheimergruppe, deine Tante Günther!

Ich hasse Menschen, Tiere + Pflanzen. Steine sind ok.

Mein verantwortungsvoller Umgang mit Alkohol beschränkt sich im Wesentlichen darauf nix zu verschütten!

Offline McClane

  • OFDb-Co-Administrator
  • Mitglied
  • Beiträge: 4.613
  • B-(Action-)Hörnchen
Re: RIP 201X
« Antwort #1746 am: 30 November 2018, 15:22:59 »
In den letzten Tagen gestorben sind auch noch:

Produzent Samuel Hadida ("True Romance", "Resident Evil", "Crying Freeman") mit 64
https://www.hollywoodreporter.com/news/samuel-hadida-dead-veteran-distributor-resident-evil-producer-dies-at-64-1164280

Drehbuchautorin Gloria Katz ("Indiana Jones und der Tempel des Todes", "American Graffiti", Messias des Bösen") mit 76
https://www.hollywoodreporter.com/news/gloria-katz-dead-american-graffiti-writer-star-wars-script-doctor-was-76-1164737
"Was würde Joe tun? Joe würde alle umlegen und ein paar Zigaretten rauchen." [Last Boy Scout]

"Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - "Ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

"testosteronservile Actionfans mit einfachen Plotbedürfnissen, aber benzingeschwängerten Riesenklöten"
(Moonshade über yours truly)

Offline McClane

  • OFDb-Co-Administrator
  • Mitglied
  • Beiträge: 4.613
  • B-(Action-)Hörnchen
Re: RIP 201X
« Antwort #1747 am: 5 Dezember 2018, 15:05:32 »
Regisseur Geoff Murphy ("Quiet Earth", "Alarmstufe: Rot 2", "Young Guns 2") ist mit 80 gestorben
https://www.msn.com/en-us/news/other/new-zealand-film-icon-geoff-murphy-dies-at-80/ar-BBQsok3
"Was würde Joe tun? Joe würde alle umlegen und ein paar Zigaretten rauchen." [Last Boy Scout]

"Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - "Ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

"testosteronservile Actionfans mit einfachen Plotbedürfnissen, aber benzingeschwängerten Riesenklöten"
(Moonshade über yours truly)

Offline StS

  • Administrator
  • Mitglied
  • Beiträge: 15.116
Re: RIP 201X
« Antwort #1748 am: 14 Dezember 2018, 08:10:23 »


Sondra Locke, eine Ex-Freundin Clint Eastwoods, mit der er mehrere Filme drehte, ist bereits am 03. November im Alter von 74 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung gestorben.
"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

Offline Hitfield

  • Mitglied
  • Beiträge: 2.246
Re: RIP 201X
« Antwort #1749 am: 15 Dezember 2018, 03:40:33 »
Mehr als nur eine schauspielernde Ex-Freundin - eine gute Schauspielerin, die immerhin außerhalb der Eastwood-Filme eine Oscar- und Golden Globe-Nominierung bekommen hatte. Und eine der wenigen Regisseurinnen, die schon Ende der 80er einen Studiofilm drehen durfte (den Thriller "Impulse" für Warner Bros.). Viele Kolleginnen gab es damals ja nicht (spontan fallen mir nur Rachel Talalay, Mary Lambert und Kathryn Bigelow ein).
"All those moments will be lost in time, like tears in the rain."

Online mali

  • OFDb-Co-Administrator
  • Mitglied
  • Beiträge: 8.912
    • Fotocommunity
Re: RIP 201X
« Antwort #1750 am: 19 Dezember 2018, 10:38:35 »
Viele Kolleginnen gab es damals ja nicht (spontan fallen mir nur Rachel Talalay, Mary Lambert und Kathryn Bigelow ein).

Und Penny Marshall.

RIP


http://www.spiegel.de/kultur/kino/penny-marshall-ist-tot-a-1244475.html

Offline StS

  • Administrator
  • Mitglied
  • Beiträge: 15.116
Re: RIP 201X
« Antwort #1751 am: 29 Dezember 2018, 18:03:09 »


Hong Kong director Ringo Lam, who made iconic 1980s films like City On Fire, Prison On Fire, School On Fire, and Aces Go Places IV, has died. He was 63. According to a report by Hong Kong’s Apple Daily, Lam was discovered unresponsive while in bed by his wife, who called an ambulance. However, the director was already dead by the time the ambulance arrived. No foul play is suspected, according to the report.
"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

Offline McClane

  • OFDb-Co-Administrator
  • Mitglied
  • Beiträge: 4.613
  • B-(Action-)Hörnchen
Re: RIP 201X
« Antwort #1752 am: 29 Dezember 2018, 19:58:34 »
Jorge Grau, der Regisseur von "Leichenhaus der lebenden Toten" ist im Alter von 88 Jahren gestorben.

https://bloody-disgusting.com/news/3539517/r-p-jorge-grau-director-living-dead-manchester-morgue/
"Was würde Joe tun? Joe würde alle umlegen und ein paar Zigaretten rauchen." [Last Boy Scout]

"Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - "Ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

"testosteronservile Actionfans mit einfachen Plotbedürfnissen, aber benzingeschwängerten Riesenklöten"
(Moonshade über yours truly)

Online PierrotLeFou

  • Stammuser
  • Mitglied
  • Beiträge: 2.556
Re: RIP 201X
« Antwort #1753 am: 29 Dezember 2018, 20:59:33 »
Schade... auch, dass man ihn immer auf seine Horrorfilme reduziert hat... wäre schön, wenn man das Frühwerk zugänglich machen könnte... :D
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

Offline Newendyke

  • Stammuser
  • Mitglied
  • Beiträge: 5.207
Re: RIP 201X
« Antwort #1754 am: 24 Januar 2019, 08:44:13 »
Andrew Vanja (Produktionspartner von Kassar - Rambo 1 - 3) ist am 20.1. gestorben.

https://de.wikipedia.org/wiki/Andrew_G._Vajna


"Ich will jetzt nichts mehr hören, von wegen keinen Job, kein Auto, keine Freundin, keine Zukunft und keinen Schwanz." (der Meister - Gran Torino)

Offline Snake Plissken

  • Stammuser
  • Mitglied
  • Beiträge: 8.253
Re: RIP 201X
« Antwort #1755 am: 31 Januar 2019, 13:56:28 »

Offline Tito

  • OFDB18+
  • Mitglied
  • Beiträge: 1.216
  • ..aber wenn du niest, heißt das "Lebewohl Chicago"
Re: RIP 201X
« Antwort #1756 am: 31 Januar 2019, 18:00:55 »
Stolzes Alter. Vermisse ihn schon länger als Schauspieler, wie so viele andere, die im Ruhestand sind. Trotzdem traurig.

Adieu

May The Fleas Be With You
Wir sind Polizeibeamte, für Gewalttätigkeiten wurden wir nicht ausgebildet.

Online PierrotLeFou

  • Stammuser
  • Mitglied
  • Beiträge: 2.556
Re: RIP 201X
« Antwort #1757 am: 1 Februar 2019, 03:21:04 »
Der Miller wirkte immer verdammt sympathisch. Hat ja noch einen abendfüllenden Porträtfilm erleben dürfen, den er sich redlich verdient hat...

Und noch eine nette Mekas-Würdigung:
https://www.sueddeutsche.de/kultur/jonas-mekas-new-american-cinema-andy-warhol-yoko-ono-1.4300733

Ist kurz vor Dusan Makawejew gegangen, der auf andere Weise ähnlich Unkonventionelles drehte und dessen "Sweet Movie" (1974) ich ganz wundervoll finde:
https://www.nzz.ch/feuilleton/der-regisseur-dusan-makavejev-ist-gestorben-ld.1454762
https://www.tagesspiegel.de/kultur/erinnerung-an-dusan-makavejev-der-jugoslawische-filmregisseur-dusan-makavejev-ist-tot/23912212.html
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

Online PierrotLeFou

  • Stammuser
  • Mitglied
  • Beiträge: 2.556
Re: RIP 201X
« Antwort #1758 am: 3 Februar 2019, 23:24:29 »
Legrand ist ja auch verstorben... :icon_sad:

https://www.youtube.com/watch?v=_8yOVYTkgPs
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

Offline StS

  • Administrator
  • Mitglied
  • Beiträge: 15.116
Re: RIP 201X
« Antwort #1759 am: 5 Februar 2019, 15:53:43 »


Julie Adams ("Creature from the Black Lagoon") ist mit 92 von uns gegangen.
"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

Online PierrotLeFou

  • Stammuser
  • Mitglied
  • Beiträge: 2.556
Re: RIP 201X
« Antwort #1760 am: 6 Februar 2019, 16:50:25 »
Vaclav Vorlicek ist gestern verstorben; damit ist sein vor fünf Jahren angekündigter dritter "Saxana"-Film nun wohl endgültig abgeschrieben (was nach dem zweiten Streifen auch kein großes Unglück sein dürfte). Seine Klassiker der 60er/70er Jahre begleiten hoffentlich auch noch ein paar Kinder der künftigen Generationen ein Weilchen...
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

Online pm.diebelshausen

  • OFDb-Co-Administrator
  • Mitglied
  • Beiträge: 1.321
  • (siehe unten)
Re: RIP 201X
« Antwort #1761 am: 6 Februar 2019, 17:13:38 »
Das Thema von "Drei Haselnüsse" habe ich gestern Abend spontan in einem Kindergottesdienst als Improvisationsgrundlage auf dem Klavier genutzt - trauriger Zufall.

Adieu.
Es gibt viele, die nicht reden, wenn sie verstummen sollten, und andere, die nicht fragen, wenn sie geantwortet haben.

Offline Snake Plissken

  • Stammuser
  • Mitglied
  • Beiträge: 8.253
Re: RIP 201X
« Antwort #1762 am: 8 Februar 2019, 17:01:02 »
https://www.tagesschau.de/kultur/finney-101.html
Ach mann, gerade muss ich ausgerechnet auf Facebook erfahren, das Albert Finney gestorben ist :icon_sad:

Ruhe in Frieden.

Snake