Jiu-Jitsu (Sci-Fi-Fantasy-Action mit Cage, Grillo, Moussi und Jaa)

Begonnen von StS, 14 Oktober 2020, 12:49:00

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

StS



An ancient order of Jiu Jitsu fighters faces a vicious race of alien invaders in an epic battle for the survival of Earth.


Erinnert mich irgendwie an "Beyond Skyline"... nur mit weniger Schauwerten... und an "Guyver".

"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

Mills

Hör mir auf!  :lol: 

Das letzte Bild erinnert mich gerade an "Earth 2", falls die Serie noch einer kennt. Lief vor 20 Jahren auf RTL oder so.
A: Welchen Bond-Film magst du am liebsten?
B: Den mit Daniel Crack, also genauer gesagt Casino Neural.


Meine Sammlung

JasonXtreme

"Hör mal, du kannst mein Ding nicht Prinzessin Sofia nennen. Wenn du meinem Ding schon einen Namen geben willst, dann muss es schon was supermaskulines sein. Sowas wie Spike oder Butch oder Krull, The Warrior King, aber NICHT Prinzessin Sofia."

Private Joker

Uiuiui. Der Trailer versprach ja trashigen Fun oder funny Trash, aber da ist wenig bis gar kein Fun, leider ist das nur Trash geworden.

Selbst für einen gewollt schlechten Film (mit Nic Cage !) ist der unter aller Kanone, da passt wenig zusammen. Der ganze Auftakt mit der (birmanesischen ?) Armee (aber ohne Nic Cage!) ist mal voll für den Eimer, hat kaum eine sinnvolle Verbindung zum Rest des Films und strotzt nur so vor schlechten Kampfszenen samt miesem CGI-Blut und ein paar ziellos durchs Bild fliegende Wurfsternen, wirren Kameraeinstellungen und kaum erkennbarer "Handlung". Jaa ist verschwendet, und warum man so Figuren wie dieses eigentlich ganz nette Geheimdienstgirlie erst einführt und kurz danach wieder kommentarlos verschwinden lässt, erschließt sich mir nicht.

Sofern man den ersten Teil mit ein paar geistigen Getränken überstanden hat, könnte man die zweite Hälfte (mit mehr Nic Cage!) geringfügig besser finden, wobei sich die Frage stellt, ob das an der steigenden Promillezahl, Nic Cage oder den minimal besseren Kampf-Choreografien liegt. Trotzdem ist die Nummernrevue gegen den Predator-Verschnitt doch relativ öde und letztlich höhepunktlos.

Mit viel Alkohol (und wegen Nic Cage) noch 3,5/10. Hoffe mal Max Cloud ist besser, der droht mir als nächstes.
"Ich bin zu alt für diesen Scheiß" "Dem Scheiß ist es egal, wie alt Du bist" (James Grady - Die letzten Tage des Condor)

RoboLuster

Glaub ich nicht.^^

Aber Scott Adkins ist affengeil in dem Film.

Dafür gibts bei Jiu Jitsu den Papierhut bauenden Nic Cage.
https://youtu.be/RPQOMyyg9b8                          
"Shoot first, think never!" - Ash

StS

Bereits die allererste Szene - ein furchtbar getrickster Komet - ließ mich ungläubig mit dem Kopf schütteln. Die folgende Laufzeit ist dagegen immerhin minimal besser... aber trotzdem noch ziemlicher Murks. Keiner der zentralen Protagonisten wird von zig umherschwirrenden (CGI-) Kugeln und "Wurf-Sternen" getroffen... Spannung kommt keine auf... die Figuren sind einem komplett wumpe (der Tod der "Geheimdiensttante" geschieht derart beiläufig, dass ich eigentlich dachte, sie sei maximal verwundet worden und würde später nochmal auftauchen)... und nicht einmal die Fights machen wirklich Laune (u.a. dank zuviel Zeitlupe, was auf Kosten der Dynamik sowie einer potentuellen "Wucht" der Szenen geht). Einzig "Crazy Cage" sorgt für einzelne amüsante Momente... und ja, punktuell gibt es mal eine coole Kamera-Einstellung zu sehen... alles in allem wird der Film seinem Imdb-Rating (2,9/10) aber ziemlich gut gerecht... unoriginelle Minimal-Story, grauenhafte Dialoge und öde Offenbarungen (Er ist Dein Vater!) inklusive. Für "Trash" ist der Streifen nicht spaßig genug... und mit rund 100 Minuten überdies auch zu lang geraten. Hoffentlich hatten die Mitwirkenden zumindet einen netten Zypern-Urlaub... 

2,5/10
"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

TinyPortal 2.0.0 © 2005-2020