Game of Thrones (A Song of Ice and Fire TV-Serie von HBO)

Erstellt von Dexter, 16 Juli 2010, 20:25:58

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 2 Gäste schauen sich dieses Thema an.

Mr. Blonde

29 Mai 2015, 08:05:02 #420 Letzte Bearbeitung: 29 Mai 2015, 08:07:47 von Mr. Blonde
Zitat von: RoboLuster nach 29 Mai 2015, 07:56:12
Kuckt das eigentlich noch jemand?^^


Sicher doch. Wollte eigentlich vor ein paar Tagen was schreiben, aber der Hexer hat mich abgehalten.

Finde die Staffel bisher (Stand Episode 6) ein bisschen ereignislos. Handlungsstränge um Sansa und Arya treten ein wenig auf der Stelle. Ein paar uninteressante Figuren wurden eingeführt, dessen Namen ich mir nicht merken kann. Mit Sansas geplanter Vermählung mit dem Eunuchenmacher kommt allerdings ein wenig Fahrt auf. Außerdem hatte ich gehofft, Reek (Stinker) und Sansa würden ihn zusammen umbringen, bevor er sie vergewaltigen kann... Aber die Serie macht das ja immer unfairerweise so, wie es am übelsten ausgeht. Wenn es dann aber hoffentlich soweit ist, wird es umso befriedigender.  :icon_mrgreen:

Ansonsten ist der Handlungsstrang um Tyrion, der zur Drachenlady gebracht wurd , noch interessant. Brienne von Tarth sehe ich auch immer wieder gerne und die Beziehung zu ihrem Diener entwickelt sich zwar etwas vorhersehbar, aber dafür positiv stimmend.


cinemediatech.wordpress.com - Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

Chili Palmer


Diener? Knappe, oder?

Ich denke (ganz wilde Vermutung), schauen werden eine Menge Leute, aber darüber zu sprechen ist halt ein dermaßen undankbares Minenfeld, daß man sich eher zurückhält. Davon ab ist Staffel Fünf bislang das erwartete Neuausrichten, das sich phasenweise etwas zieht und die Staffel bislang zur insgesamt schwächsten macht. Liegt wohl auch am Herumnavigieren zwischen existierendem und brandneu dazu erfundenem Material. Teilweise auch haarsträubende Handlungsstränge, die wie aus anderen Serien wirken. Bronns und Jaimes Rettungsaktion ist ziemlich Hauruck ohne Nachdenken. Aber Episode 7 war jetzt recht stark. Wird noch.
"I'm an actor, love, not a bloody rocket surgeon".

"Der Terminader is ja im Grunde so'n Kaiborch."

Mr. Blonde

Zitat von: Chili Palmer nach 29 Mai 2015, 12:15:20

Diener? Knappe, oder?


Mein ich doch. Von mir aus auch Butler, Valet oder Caddy.  :icon_razz:


cinemediatech.wordpress.com - Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

Mr Orange

Ich denke das undanlkbare Problem für Staffel 5 ist, dass es zuvor drei große Konflikte gab, auf die kontinuierlich zugesteuert wurde.
- Der Angriff der Wildlinge auf die Mauer
- Der Kampf um den Thron von Westeros
- Der Aufstieg von Danearis von der Sklavenmutter zur Herrscherin von Mereen.

All diese Konflikte waren spätestens mit Staffel vier (zumindest vorläufig) gelöst und somit stellt Staffel 5 für mich eine typische Übergangsstaffel da, um erstmal wieder ein bißchen zu ordnen.

Was die manchmal etwas wirren Handlungsstränge angeht muss ich der Serie sogar größtenteils Tribut zollen. Da wurde es oft geschafft Fäden zu verbinden, wo Mr. Martin sich in Buch heillos verloren hat (wahrscheinlich dauert es deshalb auch so lange mit dem Sechsten.).
Einzig die Story um den Königsschlächter ist mE völlig missglückt. Allein die Handlung von Folge 6...  :viney:

Was ist eigentlich mit den Eiseninseln passiert, wohl rausgeschrieben  :D
"Du, du, du...du bist ein Huhn!!!"

Venom138

Wow, der Kampf in 5x08 und die Lemmingszene waren ja wohl mal geil! Großes Kino!  :algoschaf:
Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen/tun, bleibt es trotzdem eine Dummheit. (Anatole France)

Dexter

Aber hallo!! :eek:
Die letzten 20 Min. von Folge 8 war mal wieder Kino würdig. Wun Wun ruled! :icon_mrgreen:
Und nächste Woche wieder Folge 9. :zwangsjacke:

Mr. Blonde

S05E08

Wow, was für ein verdammt geniales Design der Armee der Untoten. Stellt für mich locker sowas wie The Walking Dead in den Schatten. Großartige Folge, die endlich das liefert, was seit Folge 1 versprochen wurde. Eigentlich hatte ich ja fest damit gerechnet, dass Jon Snow und/oder Tormund auf dem Schlachtfeld sterben, aber glücklicherweise weiß Jon Snow eben doch ein Bisschen mehr, als Ygritte gedacht hat.  :icon_mrgreen:


cinemediatech.wordpress.com - Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

Chili Palmer


Böhmermanns Praktikant ist einfach nicht vertrauenswürdig.
"I'm an actor, love, not a bloody rocket surgeon".

"Der Terminader is ja im Grunde so'n Kaiborch."

Roughale

Zitat von: Chili Palmer nach  5 Juni 2015, 01:40:44

Böhmermanns Praktikant ist einfach nicht vertrauenswürdig.


Naja, wer bei einem Döskopp lernt... :king:

esta es la mejor mota
When there is no more room for talent OK will make another UFC

proximo

Meine Fresse, Stannis!!

Was für ne klassisch nervenzerreißende 9te Episode!
When you watch a Jackie Chan Movie, you want to BE Jackie Chan!

Chili Palmer


Wieviele US-Senatoren wohl dieses Mal abspringen?  :icon_lol:

Ich habe auch den Eindruck, dass es entgegen der Gepflogenheiten diesmal in Folge 10 nicht nur ein Abrunden der Handlungsstränge geben wird, sondern überall noch einen großen Knall.
"I'm an actor, love, not a bloody rocket surgeon".

"Der Terminader is ja im Grunde so'n Kaiborch."

Dexter


McClane

Ein krasses Finale mit fiesen Cliffhangern, da wird das Warten lang - bei mindestens fünf Hauptfiguren ist das Schicksal bezüglich Exitus unklar:

Stannis' Tod wurde ebenso wenig gezeigt wie das Ergebnis des Sprungs von Theon und Sansa. In beiden Fällen stehen die Chancen auf Überleben schlecht, aber möglich ist alles.

Myrcella ist vergiftet, aber wie schnell wirkt das Ganze? Ab wann kann man das Gegengift nehmen?

Und Jon Snow ist zwar eigentlich hin, aber Melissandre ist ja vor Ort und die Macht ihres Gottes kann Leute ins Leben zurückbringen.


Dann wäre da noch die Frage ob Arias Blindheit von Dauer ist.

Könnte natürlich darauf hindeuten, dass man noch wegen der Menge an Staffeln unschlüssig ist - werden es nur 7, dann würde ein langsames Ausdünnen des Personals Sinn machen. Falls mehr kommen, dann könnte sich noch herausstellen, dass die eine oder andere Figur ein tragisches Event doch noch übersteht.

Immerhin weiß man jetzt, wie es dem Mountain ergangen ist.

Das wird ein schlimmes Warten auf Season 6.
"Was würde Joe tun? Joe würde alle umlegen und ein paar Zigaretten rauchen." [Last Boy Scout]

"testosteronservile Actionfans mit einfachen Plotbedürfnissen, aber benzingeschwängerten Riesenklöten"
(Moonshade über yours truly)

Chili Palmer

Hui. Von erwartet (Myrcella, was Dorne endgültig zum dünnsten Handlungsstrang bislang gemacht hat) über outta nowhere (Snow, wobei, naja, sich das ja schon über die letzten Folgen angedeutet hatte; und als Olly zur Tür reinkam, dachte ich nur: "Scheiße, näää...") bis zur Auflösung von 50:50-Plots (der Auftakt rund um Stannis - richtig großes Drama, fantastisch inszeniert bis in kleinste Details, siehe die fliehenden Männer auf Stannis' Seite beim Angriff der Boltons) war wirklich alles dabei.

Und jetzt darf es ja endlich mal raus: Die King's-Landing-Handlung wurde mir vor einem guten Dreivierteljahr beim Friseurbesuch durch irgendein Gala/In-Touch-Magazin gespoilert, so dass ich besagte Szene seit Beginn der fünften Staffel herbeigefürchtet habe. Nur um zur Kenntnis nehmen zu müssen, dass die wirklich zum Staffelfinale gehört.
Noch einmal ein dickes Dankeschön an unsere fleißigen Lifestylereporter.  :kettensaege:

So, und jetzt wieder warten. Der zeitaufwendigste Teil von "Game of Thrones".  :icon_lol:
"I'm an actor, love, not a bloody rocket surgeon".

"Der Terminader is ja im Grunde so'n Kaiborch."

Venom138

Mann, was ging denn da ab im Finale? Amok!  :algo:

@ Mc: Eine deiner Thesen beantwortet sich hier.... und hier...
Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen/tun, bleibt es trotzdem eine Dummheit. (Anatole France)

Mr. Blonde

16 Juni 2015, 23:44:21 #435 Letzte Bearbeitung: 16 Juni 2015, 23:45:55 von Mr. Blonde
Das Finale ließ mich diesmal erstaunlich kalt, man geht ja sowieso schon vom schlimmsten aus, es ist eben HBO und GoT. Die beknackte Medien- und Hashtag-Kultur hat ja sowieso schon alles kaputtgespoilert. Von daher hatte das ganze nicht den emotionalen Einschlag, den es bei mir verdient gehabt hätte. Als Sam aus dem Nichts plötzlich die Mauer verlassen will, war sowieso klar, worauf es hinauslaufen wird. Vorher hat man ihn zwei, drei Mal beim Bücherlesen gesehen und auf einmal will er ein Maester werden. Da hätte ich mir etwas mehr Fokus auf seiner Figur gewünscht, um das zu schlucken. Und sowieso bleibe ich dabei: es ist einfach platt, möglichst viel "Drama" und Sterben in ein Staffelfinale zu stecken. Da ist einfach eine gewisse Reizüberflutung und Abstumpfung gegeben. Natürlich muss es Cliffhanger geben, aber eine Serie wie GoT hat diese sehr einfache Form eigentlich nicht nötig.

Aber natürlich gibt es auch neue Aussichten, die weiterhin fesseln werden. Da hat die Serie ja nun wirklich keine Probleme mit. Snow war zwar eine interessante Figur, allerdings nicht wirklich interessant gespielt. Ich mochte ihn trotzdem.


cinemediatech.wordpress.com - Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

McClane

Zitat von: Venom138 nach 16 Juni 2015, 22:39:29
@ Mc: Eine deiner Thesen beantwortet sich hier.... und hier...


Ich hatte dazu auch das EW-Interview gelesen. Aber: Ich bin mir nicht ganz sicher, ob derartiges nicht auch als Medienzirkus inszeniert wird, damit man den Impact den Finales nicht schmälert, indem die Leute schon sofort wissen: Ach, der kommt ja eh wieder. Wird nur schwierig, dass beim Dreh geheimzuhalten, aber wenn man ihn nicht in Massenszenen mit zig Statisten auftreten lässt, dann ließe sich das durch entsprechende Verträge regeln. Und wenn er sich die Haare kurz scheren lässt für Filmrollen: Dann hat man vielleicht der Verräterleiche den Kopf geschoren, ehe sie wiedererweckt wird. Wie gesagt, sind nur Spekulationen meinerseits.
Mir persönlich ist es egal; mag den Jon-Snow-Charakter, aber habe auch kein Problem damit, wenn er endgültig tot ist.
"Was würde Joe tun? Joe würde alle umlegen und ein paar Zigaretten rauchen." [Last Boy Scout]

"testosteronservile Actionfans mit einfachen Plotbedürfnissen, aber benzingeschwängerten Riesenklöten"
(Moonshade über yours truly)

Roughale

Es gibt ja auch eine ganz andere Möglichkeit:

Jon Snow kehrt zwar zurück, aber ist durch die Wiederbelebung so entstellt, dass er von jemand anderem gespielt wird...

Theoretisch möglich, ich weiss aber nicht, ob miur das gefallen würde... Alternative Möglichkeit:

Er wird wiederbelebt, tritt aber in der kommenden Staffel erst ganz gegen Ende als Überraschung auf, so kleine Dreharbeiten lassen sich besser verbergen...

Das klingt aber schon doof  :king:

esta es la mejor mota
When there is no more room for talent OK will make another UFC

McClane

Mehr Spekulationen zur nächsten Staffel und dem Thema hier und hier.

ACHTUNG: Massive Spoiler, falls man Season 5 noch nicht gesehen hat. Außerdem Infos zu einem Handlungsstrang aus der Buchvorlage, der (bisher) nicht in der Serie vorkam. Beim "Vanity Fair"-Artikel sind die Buchspoiler abgetrennt von den restlichen Spekulationen.
"Was würde Joe tun? Joe würde alle umlegen und ein paar Zigaretten rauchen." [Last Boy Scout]

"testosteronservile Actionfans mit einfachen Plotbedürfnissen, aber benzingeschwängerten Riesenklöten"
(Moonshade über yours truly)

DukeNukem69


Ist das eigentlich jemandem aufgefallen, das sich bei Jon Schnee in der letzten Szene die Helligkeit seiner Augen verändert? Würde ja eventuell für eine Transferierung in den Wolf Geist sprechen! Zumal seine letzten Worte im Roman ja Ghost sind!

Wird auch bei Bild als mögliche Theorie für Staffel 6 gesehen:

http://www.bild.de/unterhaltung/tv/gameofthrones/so-geht-es-bei-der-megaserie-weiter-41575080.bild.html


.sixer.

Zitat von: DukeNukem69 nach 13 Juli 2015, 16:28:20

Ist das eigentlich jemandem aufgefallen, das sich bei Jon Schnee in der letzten Szene die Helligkeit seiner Augen verändert? Würde ja eventuell für eine Transferierung in den Wolf Geist sprechen! Zumal seine letzten Worte im Roman ja Ghost sind!

Wird auch bei Bild als mögliche Theorie für Staffel 6 gesehen:

http://www.bild.de/unterhaltung/tv/gameofthrones/so-geht-es-bei-der-megaserie-weiter-41575080.bild.html


Das ist mir nicht aufgefallen, aber eine Freundin sagte zu mir, dass die Blutlache wie ein Wolf aussieht (Google Bildersuche: Jon Snow dead). Und das würde ja auch irgendwie für die Theorie sprechen. Sollte Snow wirklich und endgültig tot sein, würde das meiner Theorie zum Finale und dem Titel der Serie widersprechen: Jon Snow und Daenerys Targaryen kommen zusammen und die Drachen als Repräsentanten des Feuers kämpfen gegen die Armee der Untoten als Repräsentanten des Eises.
"How do you know I'm mad?" said Alice
"you must be," said the cat, "or you wouldn't have come here."

Wir ham kein Strom,
wir ham kein Geld,
wir sind der geilste Club der Welt.

Glod

Endlich mal die Zeit gefunden, die Serie an 3 Abenden zu suchten.
Allgemein eine doch eher ruhige Staffel, wie wohl in erster Linie dazu diente, neue Konflikte zu eröffnen und die Weichen zu stellen. Trotzdem wurde natürlich der wuchernde Besetzungsbaum wieder schön beigeschnitten, wobei schon einige durchaus herbe Sachen dabei waren. Snow sah ich echt nicht kommen, da ich mir nicht vorstellen konnte, dass die Wache angesichts der erdrückenden Faktenlage wirklich so blöd ist, diese Nummer durchzuziehen.

Am interessantesten fand ich den Großen Spatz als Neuzugang. Aus dem Kameraden werde ich noch nicht ganz schlau. Er ist zwar gnadenlos, scheint aber trotzdem kein Fanatiker zu sein. Da wird sicher noch was kommen. Im Grunde aber eine unendlich geile Art Cersei in ihre eigene Falle tappen zu lassen.

Enttäuscht war ich, dass in dieser Staffel der Handlungsstrang um Bran völlig fallengelassen wurde. Das war zwar nicht der ultimative Nägelkauer, aber der Strang lief in eine sehr interessante Richtung und im Grunde wirkte es so, als hätte Bran noch ein gewaltiges Wort bei den Geschehnissen mitzureden. Und plötzlich *puff* ward' er nicht mehr gesehen.

Egal, die 5. Staffel war wieder großes Kino. Jetzt beginnt das große Warten und das Schöne daran ist, dass dieses Mal mangels Buchvorlage keiner groß spoilern kann, was geschehen wird.  :LOL:
"Er wird mir eine Kugel verpassen und dann Selbstmord begehen." -Nina Meyers-

"Wir passen schon auf, dass er keinen Selbstmord begeht." -Jack Bauer-

Moonshade

Max von Sydow macht kurz vor der Altersruhe noch mal ein Fass auf und wird einer der Nachfolgekandidaten für die Rolle Christopher Lees als Cameo-Kult-Item.

Während er bei Star Wars den Alec Guinness macht, läßt er sich für GoT's 6.Staffel ein drittes Auge...äh...wachsen?

http://www.serienjunkies.de/news/game-thrones-max-sydow-verpflichtet-69671.html
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

Dexter



RoboLuster

https://youtu.be/RPQOMyyg9b8                           Le Champión
"Shoot first, think never!" - Ash


Moonshade

Staffel 6 kommt!

Ab 24.04. starten die neue Season in den Staaten durch, einen Tag später gibt es sie via VOD-Dienste über SKY.
Die deutsche Fassung dann schon einen Tag später bei Sky Atlantic HD:

http://www.serienjunkies.de/news/game-thrones-deutschlandpremiere-april-sky-74574.html
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

DukeNukem69

Nachdem ich in der bisherigen 6. Staffel fast jede Woche eingeschlafen bin, endlich mal wieder eine klasse Folge mit vielen Kämpfen und dem schon lange fälligen Tod des Bolton Bastards... :dodo:

Mal sehen ob das die letzte Folge noch toppen kann... :andy:

Venom138

Das muss ich dir widersprechen, Season 6 war bislang sehr kurzweilig, extrem spannend und es ist sehr viel passiert. Hier haben die Macher echt mal das Tempo angezogen.
Zur vorletzten Staffelfolge (6x09) kann man nur sagen: EPISCH! Das war allerhöchstes Niveau!
Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen/tun, bleibt es trotzdem eine Dummheit. (Anatole France)