Mardock Scramble

Erstellt von andreas82, 4 Oktober 2010, 22:06:52

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

andreas82

4 Oktober 2010, 22:06:52 Letzte Bearbeitung: 3 April 2011, 20:06:42 von andreas82
Hallo,

zu ,,Mardock Scramble: The First Compression" (,,Marudukku sukuranburu: Asshuku"), dem ersten Teil der Trilogie gibt's einen neuen Trailer. Regie führt Susumu Kudō. Kinostart in Japan ist der 6. November. Die Filme basieren auf den ,,Mardock-Scramble"-Romanen ,,The First Compression" (,,Asshuku"), ,,The Second Combustion" (,,Nenshō") und ,,The Third Exhaust (,,Haiki") von Tow Ubukata (Tō Ubukata). Die Synchronsprecher in der Reihenfolge der offiziellen Website sind Megumi Hayashibara, Norito Yashima, Hiroki Tōchi, Kazuya Nakai, Tsutomu Isobe, Masahiko Tanaka, Norio Wakamoto, Mika Kanai, Kenta Miyake und Tomohiro Waki.

Die junge Prostituierte Rune Ballot wird von ihrem eigenen Boss in einem Auto in die Luft gejagt. Wieder als zum Leben erweckt und mit übermenschlichen Kräften ausgestattet, macht sie sich auf den Weg den Grund herauszufinden und sich zu rächen ...


© Tow Ubukata/Marudukku-sukuranburu-Produktionskomitee (Marudukku sukuranburu seisaku iinkai)

Offizielle Website

PillePlutonium

Klingt gut, bin mal gespannt.

Akayuki

Universum Anime hat sich die Lizenz der 'Mardock Scramble' Filmreihe gesichert.

Der erste Teil (Mardock Scramble: The First Compression) soll bei uns gegen Ende des Jahres 2011 auf Blu-ray und DVD erhältlich sein.  :respekt:
Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


Hana-Bi

Auch der Film lief auf der AnimagiC 2011. Und mir verging eigentlich schon die Lust bei der Länge von 65 Minuten. Ich habe den Roman zuvor begonnen und etwas gelesen. besser gesagt, es sind ja 3 Romane, nur meine englische Ausgabe beinhaltet alle 3 Romane in einem Band.

Eigentlich wurde einiges fantastisch umgesetzt. Aber man bemerkt immer wieder das der Film nur 65 Minuten läuft. Das ist nichts. Ich habe auch eine Frage an die Macher gestellt woran das lag mit der kurzen Lauflänge (Autor Tow Ubukata hat leider kurzfristig abgesagt). Und da sagte man dann auch das man halt Prioritäten setzen musste und gezwungenermaßen sich von einigem verabschieden musste. Natürlich auch aus Kostengründen. Nicht aus Kostengründen wurde dafür weniger auf Gewalt und andere pikante Szenen gesetzt. Wobei es schon einige ziemlich heftige Szenen gab. Kenner des Romans werden aber auch wissen das dort ziemlich expliziert der Sex mit einer minderjährigen beschrieben wird.

Insgesamt, abseits vom Roman war es ein kleiner Leckerbissen. Der Stil hat mir sehr gut gefallen. Die anderen beiden Teile dürfen daher ruhig kommen.

ironfox1

3 August 2011, 19:35:27 #4 Letzte Bearbeitung: 3 August 2011, 19:39:13 von ironfox1
Nach dem gescheiterten Mardock Scramble OVA Projekt, dass eigentlich Ende 2006 erscheinen sollte, ist das nicht weiter verwunderlich. Da blieb denen wohl kaum eine andere Wahl.    


Hana-Bi

Zitat von: ironfox1 nach  3 August 2011, 19:35:27
Nach dem gescheiterten Mardock Scramble OVA Projekt, dass eigentlich Ende 2006 erscheinen sollte, ist das nicht weiter verwunderlich. Da blieb denen wohl kaum eine andere Wahl.    


Nach dem Gonzo die Lizens verloren hat, so erzählte man, standen mehrere Studios zur Auswahl. Sogar Madhouse hätte Interesse gehabt. Die Wahl viel jedoch verwunderlicher Weise auf ein komplett unbekanntes, neu gegründetes Studio.

Natürlich ist es ganz klar das man uns wichtige Details bei dem Question and Answer Panel verschwiegen hat. Die wollen sich ja keine eigene Grube graben. Fest steht nur das man einiges Federn lassen musste. Und selbst bei 120 Minuten Lauflänge hätte man kaum etwas abdecken können.

Man hat zumindest das beste gemacht was möglich war. Der Film wirkt nicht billig, und man gab sich Mühe bei der Umsetzung der Charaktere, also dem Design, nah am Original zu sein. Das wahre ist es aber dennoch nicht. Schade das Tow Ubukata so plötzlich abgesagt hat, hätte gerne mal seine Meinung zu dem Film gehört. Mal schauen welche Laufzeit dann Teil 2 und 3 bekommen.

Akayuki

Auf der offiziellen Website gibt es nun neben dem seit Juni zur Verfügung stehenden Kinotrailer, noch zwei weitere Promo-Videos  für den zweiten Teil zu bestaunen. Hier könnt ihr euch die Videos anschauen.
Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


Mayoko

Zitat von: 2BerettaZKiller nach 10 August 2011, 21:13:00
Auf der offiziellen Website gibt es nun neben dem seit Juni zur Verfügung stehenden Kinotrailer, noch zwei weitere Promo-Videos  für den zweiten Teil zu bestaunen. Hier könnt ihr euch die Videos anschauen.


Danke, die Trailer sehen interessant aus.  :respekt:

Also ich freu mich schon auf Teil 2 und 3, wenn sie bald rauskommen.

Don´t worry, be happy!

andreas82

Zitat von: Hana-Bi nach  1 August 2011, 11:57:24Nicht aus Kostengründen wurde dafür weniger auf Gewalt und andere pikante Szenen gesetzt. Wobei es schon einige ziemlich heftige Szenen gab. Kenner des Romans werden aber auch wissen das dort ziemlich expliziert der Sex mit einer minderjährigen beschrieben wird.


Der erste Teil läuft übrigens seit dem 6. August erneut in zwei japanischen Kinos. Von Eirin wurde eine weitere Fassung mit einer Laufzeit von 69 Minuten geprüft und mit R-18 freigegeben. Die ursprüngliche 65-minütige Fassung erhielt letztes Jahr ein PG-12.

Akayuki

Es gibt Neuigkeiten zum kommenden UA Release von Mardock Scramble:

Zitat von: www.Animey.netUniversum Anime veröffentlicht Susumu Kudos (u.a. Blood+) Kinofilm Mardock Scramble - The First Comperssion am 2. Dezember 2011 neben der DVD-Version auch auf Blu-ray.

Die blaue Scheibe enthält den 69-minütigen Action-Anime, der den ersten Teil einer Film-Trilogie nach der Romanreihe und dem Drehbuch von Tow Ubukata (u.a. Le Chevalier D'Eon) darstellt. Kudo erzählt die Geschichte einer Prostituierten, die nach ihrer Ermordung ins Leben zurückgeholt wird. Fortan hat sie nur noch ein Ziel: Sie will sich an ihrem Mörder rächen.

Der Anime aus dem Jahr 2010 kommt mit HD 1080p und dem Widescreen-Format 1.78:1 daher. Die deutsche und die japanische Tonspur liegt in DTS HD Master Audio 5.1 vor, optimale deutsche Untertitel stehen ebenfalls zur Verfügung. Die in einer Amaray-Hülle erhältliche blaue Scheibe enthält als Bonusmaterial Interviews mit dem Regisseur Susumu Kudo und den Produzenten Go Nakanishi (u.a. Magister Negi Magi Negima!? und Shunsuke Saito (u.a. Black Butler).
Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


Mayoko

Danke für die guten News, Beretta.  :respekt:

Universum Anime scheint ja zur Zeit ganz schön aufzudrehen. Die BD muss ich mir dann mal zulegen...

Don´t worry, be happy!

Akayuki

18 Oktober 2011, 23:15:53 #11 Letzte Bearbeitung: 18 Oktober 2011, 23:19:19 von 2BerettaZKiller
Zitat von: Mayoko nach 18 Oktober 2011, 10:00:47
Universum Anime scheint ja zur Zeit ganz schön aufzudrehen.


Eigentlich nicht.  :icon_sad:
Leider sind sie mit der Serie "Eden of the East" sowohl mit dem Blu-Ray, als auch dem DVD Release gescheitert. Es gab einfach zu wenige Käufer, obwohl man die Gesamtboxen eigentlich zu einem vernünftigen Preis angeboten hat. Sogar die Ghibli-Filme scheinen sich in der letzten Zeit nicht mehr so gut zu verkaufen wie früher. Dadurch überlegt auch UA derzeit, welche Titel sie überhaupt noch auf die blaue Scheibe pressen wollen.

Deshalb wird unter anderem ihr neuster Release "Angel Beats!" vorerst nur auf Einzel-DVD Volumes erscheinen.
Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


tiamat

Zitat von: 2BerettaZKiller nach 18 Oktober 2011, 23:15:53
Leider sind sie mit der Serie "Eden of the East" sowohl mit dem Blu-Ray, als auch dem DVD Release gescheitert.
Hmm, war vielleicht es auch etwas riskant von UA, sich gerade "Eden of the East" für die erste deutsche Blu-ray Veröffentlichung einer Anime-Serie auszusuchen. Die zahlungskräftige Zielgruppe will wohl (leider) eher etwas anderes. Schätze, sowohl UA als auch Kaze werden deshalb recht gespannt auf die Verkaufszahlen des Branchenneulings FilmConfect schielen, die mit "Samurai Girls" nun die zweite Anime-Serie (nach Eden of the East) auf Blu-ray rausbringen. Erfahrungsgemäß verkaufen sich Ecchi-Titel ja ganz gut in Deutschland...

Zitat
Deshalb wird unter anderem ihr neuster Release "Angel Beats!" vorerst nur auf Einzel-DVD Volumes erscheinen.
Im Gegensatz zu "Eden of the East" haben aber sowohl "Angel Beats!" als auch das kürzlich lizenzierte "Mahou Shoujo Madoka Magica" schon eine gewisse Fanbase in Deutschland, und ich gehe stark davon aus, dass beide sich recht gut verkaufen werden. Beide Lizenzen (besonders Madoka) haben das Potential, kommerziell erfolgreich zu sein. Dazu müssten sich diejenigen, die die Serien mochten, eben nur von ihren Fansubs verabschieden und UA dafür, dass sie diese tollen Anime nach Deutschland gebracht haben, entsprechend entlohnen. Zumindest bei Madoka rechne ich übrigens schon mit einer Blu-ray-Veröffentlichung.

Mayoko

Und ich dachte Universum Anime gehts soweit ganz gut.   :bawling:
Zu Eden of the East kann ich nix sagen. Hab den noch nicht gesehen, kann deshalb also nicht beurteilen ob die VÖ besonders riskant war oder nicht. Aber ich finde es für Universum Anime schon schade, zumal laut eurer Aussage von den Verkaufszahlen des Titels auch weitere Blu-Ray Serien VÖs abhängig waren...
Von der Serie Angel Beats! hab ich natürlich auch schon gehört. Ich glaube die hat hier auch sehr viele Fans.
Nur schade das man wieder wie früher einzelne Volumes davon rausbringen will. Weil die gehen immer so ins Geld...
Na ja, vielleicht gibts ja doch irgendwann noch mal von Universum Anime eine Komplettbox...
Gut das wenigstens schon mal Mardock Scramble als Blu-Ray kommt.  :respekt:

Don´t worry, be happy!

Akayuki

Zitat von: tiamat nach 19 Oktober 2011, 02:15:25
Hmm, war vielleicht es auch etwas riskant von UA, sich gerade "Eden of the East" für die erste deutsche Blu-ray Veröffentlichung einer Anime-Serie auszusuchen. Die zahlungskräftige Zielgruppe will wohl (leider) eher etwas anderes. Schätze, sowohl UA als auch Kaze werden deshalb recht gespannt auf die Verkaufszahlen des Branchenneulings FilmConfect schielen, die mit "Samurai Girls" nun die zweite Anime-Serie (nach Eden of the East) auf Blu-ray rausbringen. Erfahrungsgemäß verkaufen sich Ecchi-Titel ja ganz gut in Deutschland...

Soweit ich weiß waren die Blu-Rays zu "Samurai Girls" bereits nach der ersten Woche vergriffen. Die Verkaufszahlen müssen also entsprechend gut sein.
Wie du schon sagst: Die Ecchi-Titel erfreuen sich in Deutschland sehr großer Beliebtheit.

Zitat
Im Gegensatz zu "Eden of the East" haben aber sowohl "Angel Beats!" als auch das kürzlich lizenzierte "Mahou Shoujo Madoka Magica" schon eine gewisse Fanbase in Deutschland, und ich gehe stark davon aus, dass beide sich recht gut verkaufen werden. Beide Lizenzen (besonders Madoka) haben das Potential, kommerziell erfolgreich zu sein. Dazu müssten sich diejenigen, die die Serien mochten, eben nur von ihren Fansubs verabschieden und UA dafür, dass sie diese tollen Anime nach Deutschland gebracht haben, entsprechend entlohnen. Zumindest bei Madoka rechne ich übrigens schon mit einer Blu-ray-Veröffentlichung.

Ich denke auch das UA mit diesen Titeln eher auf Nummer Sicher gegangen wäre, was die Verkaufszahlen betrifft. Deshalb finde ich es genau wie Mayoko umso trauriger, dass man wieder auf Einzel-Vös setzt. Zumal UA schon davon ausgehen sollte, dass sich die Titel besser verkaufen müssten als Eden of the East.


@Mayoko:
Eden of the East ist eine sehr gute und vor allem innovative Serie mit vielen Wendungen. Sicherlich war der Anime an vielen Stellen recht unkonventionell und deshalb vielleicht nicht die erste Wahl seitens UA. Allerdings hätte auch ich der Serie sehr viel mehr Verkaufszahlen zugetraut.
Wie sich zur Zeit die Filme verkaufen weiß ich jetzt leider nicht. Aber ich kann mir vorstellen das auch hier die Zahlen entsprechend mager ausfallen...
Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


tiamat

Zitat von: 2BerettaZKiller nach 20 Oktober 2011, 23:06:28
Soweit ich weiß waren die Blu-Rays zu "Samurai Girls" bereits nach der ersten Woche vergriffen. Die Verkaufszahlen müssen also entsprechend gut sein...

Jup, hatte ich auch erst vor ein paar Tagen gelesen. Musste mir deswegen direkt mal Vol. 02 vorbestellen. Dabei glaube ich nichtmal, dass mir die Serie besonders gefallen wird, aber ich will unbedingt das Spielzeug der Limited Edition... :icon_lol:

Zitat
Deshalb finde ich es genau wie Mayoko umso trauriger, dass man wieder auf Einzel-Vös setzt.

Das mit den Einzel-VÖs finde ich jetzt persönlich nicht sooo schlimm, wobei Mayokos Argument, dass das ganz schön ins Geld geht, natürlich berechtigt ist. Richtig angepisst wäre ich, wenn UA, was "Angel Beats!" betrifft, irgendwann doch noch mit einer Blu-ray Veröffentlichung um die Ecke kommt und ich dann schon Geld für die DVDs ausgegeben hätte - und der Kauf am Erscheinungstag ist eigentlich fest eingeplant, denn den Anime fand ich klasse!

Mit
ZitatHmm, war vielleicht es auch etwas riskant von UA, sich gerade "Eden of the East" für die erste deutsche Blu-ray Veröffentlichung einer Anime-Serie auszusuchen.
wollte ich übrigens nicht sagen, dass "Eden of the East" schlecht ist, falls das so rübergekommen sein sollte. Kann ich auch gar nicht beurteilen, hab's nämlich auch (noch) nicht gesehen. Bin trotzdem der Meinung, dass der Serie einfach die entsprechende Lobby gefehlt hat bzw. immer noch fehlt. Das muss UA dann aber auf die eigene Kappe nehmen, die bei einem so wichtigen Release eventuell einfach nicht gut genug (wenn überhaupt) gescoutet haben. Sicher, das mit mit der Blu-ray Entwicklung ist blöd, aber um das Label an sich muss man sich, glaube ich, keine Sorgen machen. Die haben bestimmt genug Ressourcen um die schlechten Verkaufszahlen von "Eden of the East" eingermaßen zu kompensieren. Immerhin werden die Lizenzen zu "Angel Beats!" und "Madoka" nicht gerade billig gewesen sein...

Mayoko

Zitat von: tiamat nach 21 Oktober 2011, 01:24:32
Das mit den Einzel-VÖs finde ich jetzt persönlich nicht sooo schlimm, wobei Mayokos Argument, dass das ganz schön ins Geld geht, natürlich berechtigt ist. Richtig angepisst wäre ich, wenn UA, was "Angel Beats!" betrifft, irgendwann doch noch mit einer Blu-ray Veröffentlichung um die Ecke kommt und ich dann schon Geld für die DVDs ausgegeben hätte - und der Kauf am Erscheinungstag ist eigentlich fest eingeplant, denn den Anime fand ich klasse!

Ja, und das mit dem knappen Geld geht ja nicht nur mir so. Nur mit dem Unterschied das ich noch Kohle für ne gute Serie springen lasse. (Ich weiß, Eigenlob stinkt!)
Aber sind wir mal ehrlich, viele denken doch: Sooooo ich hab jetzt die Serie mit Fansubs gesehen und hab kein Bock mehr soooo viel Geld dafür auszugeben. Und dann auch noch Einzel-DVDs und die scheiß Synchro und und und...
Umgekehrt rechtfertigt das die Unternehmen natürlich nicht solche Mondpreise für Serien zu verlangen. Ich glaube das ist ein endloser Teufelskreis... ....und wenn das so weiter geht sogar nen eigenen Thread wert^^

Don´t worry, be happy!