Japanisch - Originaltitel

Erstellt von mali, 16 Januar 2011, 13:32:10

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

mali

Ich bräuchte mal Hilfe beim Übersetzen eines Originatitels (siehe Screenshots unten).

arte hat daraus "Schwarzes Haar" gemacht. Was kann ich da als OT Eintragen?


[attachment deleted by admin]

andreas82

Der Titel wird mit "Kurokami" transkribiert.

pm.diebelshausen

16 Januar 2011, 14:04:00 #2 Letzte Bearbeitung: 16 Januar 2011, 14:09:59 von pm.diebelshausen
 Hättest Du auch gekonnt, Mali:
1. Deutsch -> Englisch = black hair
2. Englisch -> Japanisch = 黒髪 http://www.worldlingo.com/en/products_services/worldlingo_translator.html
3. Kanji -> lat. Alphabet = Kurokami http://sanjiscripts.com/jtr/index.php?sanjicool=%8D%95%94%AF&Submit=Convert

;)
Es gibt viele, die nicht reden, wenn sie verstummen sollten, und andere, die nicht fragen, wenn sie geantwortet haben.

andreas82


mali

Zitat von: andreas82 nach 16 Januar 2011, 13:54:29
Der Titel wird mit "Kurokami" transkribiert.


Danke  :respekt:



Zitat von: pm.diebelshausen nach 16 Januar 2011, 14:04:00
Hättest Du auch gekonnt, Mali:
1. Deutsch -> Englisch = black hair
[...]


Vielleicht, aber ich konnte ja nicht beurteilen, wie "freizügig" arte sich da einen Titel eventuell ausgedacht hat :-)

pm.diebelshausen

Hab ja auch nur rumgespielt und hätte Dir "Kurokami" nicht definitiv als Titel vorgeschlagen, weil ich kein Japanisch kann. Aber die Schriftzeichen für "black hair" waren dann ja identisch mit Deinen Screenshots - das passte also ganz gut.  :icon_cool:

Danke für den Deutsch-Japanisch-Link, Andreas, kannte ich noch nicht.
Es gibt viele, die nicht reden, wenn sie verstummen sollten, und andere, die nicht fragen, wenn sie geantwortet haben.

Ormic

In diesem Zusammenhang mal eine Frage...

Vorgestern ist mir aufgefallen, dass diverse japanische Filme in der OFDb auf einmal mit dem japanischen Titel als Haupt-/Anzeigetitel eingetragen sind. Wann und wieso wurde das geändert bzw. warum ist es dann bisher nur bei verhältnismäßig wenigen Filmen umgestellt worden? Ich hielt die Entscheidung, in der OFDb ggf. dem internationalen/englischen Titel bei der Anzeige den Vortritt zu lassen immer für richtig. Obwohl ich selbst noch recht gut damit klar komme, kriegen die meisten Nutzer, die sich jetzt z.B. die Zatoichi-Reihe anzeigen lassen doch einen Anfall.

-.-/../.-../.-..//--/.

spannick

jepp, ist genauso sinnlos wie die chin. Filme in der imdb, wo alles auf chinesisch steht und kein User durchblickt, was das darstellen soll... ich dachte, wir machen den Idiotenquatsch der imdb nicht nach?
ゴリラパンチ!!!

andreas82


morb_d

ups, das hatte ich auch nicht mitbekommen  :icon_redface:
Hatte das auch in Erinnerung, dass wenn kein DT vorhanden ist der internationale/englische als DT genommen wird. Find ich auch gerade bei den exotischen Sprachen als sinnvoller?!

Gruß

Morbit

Splatter-Fanatic

Finde auch, dass man sich über diese (neue?) Regelung mal Gedanken machen sollte. Sollte früher nicht immer der internationale Titel verwendet werden, wenn kein deutscher Titel vorhanden war? Gerade bei den asiatischen Filmen finde ich die jetzige Handhabe mehr als unglücklich.

Countach

Habe es auch so in Erinnerung, wenn kein DT (asiat. Filme) vorhanden ist, das dann der int. (engl.) Titel als DT verwendet werden sollte.

Splatter-Fanatic

Vielleicht kann sich Andreas hier ja noch mal äußern weswegen es diese Änderung gegeben hat. Macht IMHO überhaupt keinen Sinn. Wenn ich jetzt einen bestimmten Film einer Darstellerin oder eines Darstellers suche und mich auf deren Personen-Übersichtsseite befinde, kann ich mich durch einen Wust an asiatischen Originaltiteln klicken.  :icon_confused:

andreas82

Änderung? Das müsste seit mindestens August 2006 schon so als Hinweis beim deutschen Titel drin stehen. Vom Verständnis her, wo ist der Unterschied zu einem italienischen, portugiesischen oder spanischen Titel? Mit den oder weiteren Sprachen werden die meisten auch nicht mehr anfangen können.

Splatter-Fanatic

Dann ist das eine schon länger zurückliegende Änderung in den Regeln, die bis heute keiner gemerkt hat.  :icon_mrgreen:

Die Titeländerungen wurden aber definitiv erst vor relativ kurzer Zeit vorgenommen. Ich würde übrigens auch bei den von Dir vorgeschlagenen Sprachen immer den internationalen Titel als Haupttitel vorziehen. Vielleicht sollten wir uns da mal intern Gedanken drüber machen.  :andy:

mali

Wenn es nicht so ungeheure "Lücken" aufreißen würde, würde ich es gut finden, zum Duo DT und OT noch ein Feld IT hinzuzufügen  :icon_cool:

morb_d

ZitatIch würde übrigens auch bei den von Dir vorgeschlagenen Sprachen immer den internationalen Titel als Haupttitel vorziehen. Vielleicht sollten wir uns da mal intern Gedanken drüber machen.

Ich habe eigentlich bei allen nicht englischen & natürlich deutschen Titeln den internationalen als DT genommen und war auch bis zu diesem Thread auch der Meinung das ist die Regel ;-)

ZitatWenn es nicht so ungeheure "Lücken" aufreißen würde, würde ich es gut finden, zum Duo DT und OT noch ein Feld IT hinzuzufügen

Wäre auch praktisch, aber wie du schon sagst, das Nachpflegen wäre recht uferlos. Ich glaub vor längerer Zeit wurde schon mal bzgl. einer allgemeinen Kategorisierung der ATs diskutiert (die Idee kam glaub ich von Karm damals, kann mich aber auch nicht mehr erinnern was und ob damals dabei was raus kam ;-))

Gruß

Morbit

Intergalactic Ape-Man

Wer korrigiert denn die Titel nun immer auf den asiatischen? Das läuft schon fast die ganze Zeit meiner Mitgliedschaft und ich kenne auch die Ansicht, daß man den internationalen Titel wählt, meine sogar selber schon auf einen internationalen Titel hin korrigieren gelassen zu haben, weil dieses Asiachaos eben total sinnlos ist. Bringt ja nix, wenn alle stillschweigend gegeneinander arbeiten.

Splatter-Fanatic

Also ich plädiere beim Haupttitel für die Vorgehensweise, die bisher eigentlich jeder für korrekt angesehen hat. D.h. Haupttitel ist der Titel der deutschen Erst-VÖ, alternativ der internationale englische Titel, wiederum alternativ der Originaltitel. Alles andere macht IMHO nicht wirklich Sinn.

pm.diebelshausen

Ich selber würde die Originaltitel bevorzugen. Hängt wohl mit meinem O-Ton-Fetisch zusammen und damit, dass die Übersichtlichkeit manchmal gerade unter den internationalen/englischen Titelgebungen leidet (Promi-Beispiel Ringu etc.). Originaltitel sind eindeutiger.

Wäre es nicht sinnvoller (aus Gründen der Wiedererkennbarkeit eines Films unter seinen verschiedenen Titeln) auch in den Darstellerübersichten kleingedruckt internationale Titel anzugeben, so wie sie bei den Ergebnissen der Filmsuche auch erscheinen?
Es gibt viele, die nicht reden, wenn sie verstummen sollten, und andere, die nicht fragen, wenn sie geantwortet haben.

Splatter-Fanatic

Aber das OT-Titelfeld existiert ja sowieso. Der Haupttitel soll ja zur einfacheren Identifizierung des Films helfen. Sonst könnten wir ja komplett auf die Unterscheidung Haupttitel/Originaltitel verzichten und müssten dann - wie die IMDB - konsequenterweise von allen Filmen die Originaltitel als Haupttitel eingeben.

BTW, 'nen O-Ton-Fetisch hab ich auch.  :icon_mrgreen:

tiamat

Zitat von: Intergalactic Ape-Man nach 19 Januar 2011, 20:16:52
Wer korrigiert denn die Titel nun immer auf den asiatischen?

Spielt das denn eine Rolle? Titeländerungen auf diesem Weg sind immerhin durch diesen Erläuterungstext beim DT eines Filmeintrages durchaus nachvollziehbar... Im Gegensatz zum Originaltitel als Haupttitel, der einfach gegen einen englischen ausgetauscht wird. Diese Vorgehensweise mag zwar von vielen als selbstverständlich empfunden werden, ist aber nirgendwo für einen "normalen" User einsehbar. Möglicherweise hat es irgendwann einmal im Admin-Kreis eine Absprache gegeben, und es wurde sich darauf geeinigt, bei nicht existentem DT einen englischen Titel als Haupttitel zu verwenden. Falls dem so wäre, hätte es aber keinen Bestand, da dieses nirgendwo in OFDb-relevanten Erläuterungen nachzulesen ist.

Ich persönlich tendiere mittlerweile eher dahin, den OT als Haupttitel zu verwenden. Den englischen/internationalen Titel kann man ja trotzdem als AT angeben und wird so ja auch über die Suchfunktion gefunden. Klar ist es nicht unbedingt benutzerfreundlich wenn man sich z.B. bei der Verlinkung der Zatoichi-Filme erst mal durch die japanischen OT kämpfen muss, aber gerade bei Zatoichi stellt sich dann die Frage: Wenn man einen englischen Titel als Haupttitel verwendet, welcher soll es dann sein, aus den etlichen als AT angegebenen, englischen Titeln? Problematisch ist gerade auch bei neueren, asiatischen Titeln, dass all zu schnell von irgendwelchen Datenbanken (darunter auch die IMDb) scheinbar substanzlose, englische Titel generiert werden, obwohl der Film im Herstellungsland gerade mal eben angelaufen ist. Falls denn ein englischer Titel als Haupttitel verwendet wird, sollte er mMn zumindest eine von folgenden Vorraussetzungen erfüllen:

A) der Film wurde im englischsprachigen Raum lizenziert; d.h. der Film sollte unter einem entsprechend angepassten Titel auch tatsächlich z.B. im Kino veröffentlicht werden
B) der Film besitzt einen englischen Alternativtitel des Herstellungslandes
C) [Japan only] der Originaltitel des Films wird vollständig in Katakana geschrieben und lässt sich eindeutig der englischen Sprachintention zuordnen

Zitat von: Splatter-Fanatic nach 19 Januar 2011, 09:09:12
... Macht IMHO überhaupt keinen Sinn. Wenn ich jetzt einen bestimmten Film einer Darstellerin oder eines Darstellers suche und mich auf deren Personen-Übersichtsseite befinde, kann ich mich durch einen Wust an asiatischen Originaltiteln klicken.  :icon_confused:

Verständlich, sehe ich aber trotzdem etwas anders. Gerade bei den Rollenzuweisungen von asiatischen Darstellern nervt es mich, wenn ein Film nicht im OT gelistet ist und ich erstmal den Film (mit manchmal fragwürdigem Haupttitel) anllicken muss, um den OT in Erfahrung zu bringen, damit ich dat Ding dann zuweisen kann.

Zitat von: Splatter-Fanatic nach 19 Januar 2011, 21:08:02
... Sonst könnten wir ja komplett auf die Unterscheidung Haupttitel/Originaltitel verzichten und müssten dann - wie die IMDB - konsequenterweise von allen Filmen die Originaltitel als Haupttitel eingeben. ...

Es gibt in der OFDb doch eigentlich gar keinen "Haupttitel". Unterschieden wird zwischen Deutschem Titel, Originaltitel und Alternativtitel. Dass der Deutsche Titel automatisch zum Haupttitel erklärt wird, ist nachvollziehbar, es bleibt aber laut Filmeintragsmaske trotzdem in erster Linie der deutsche Titel. Insofern müsste man eher sagen, dass alle Filme, die keinen offiziellen DT haben, den OT als Haupttitel bzw. DT tragen sollten.

Splatter-Fanatic

Zitat von: tiamat nach 20 Januar 2011, 02:17:23
Falls denn ein englischer Titel als Haupttitel verwendet wird, sollte er mMn zumindest eine von folgenden Vorraussetzungen erfüllen:

A) der Film wurde im englischsprachigen Raum lizenziert; d.h. der Film sollte unter einem entsprechend angepassten Titel auch tatsächlich z.B. im Kino veröffentlicht werden
B) der Film besitzt einen englischen Alternativtitel des Herstellungslandes
C) [Japan only] der Originaltitel des Films wird vollständig in Katakana geschrieben und lässt sich eindeutig der englischen Sprachintention zuordnen


Genau einer dieser Punkte müsste natürlich Grundvoraussetzung sein, um den internationalen Titel in Ermangelung eines deutschen Titels als "Haupttitel" zu verwenden.

MMeXX

Zitat von: Splatter-Fanatic nach 19 Januar 2011, 19:14:00
Dann ist das eine schon länger zurückliegende Änderung in den Regeln, die bis heute keiner gemerkt hat.  :icon_mrgreen:


... http://www.gemeinschaftsforum.com/forum/index.php?topic=129738.msg845800#msg845800 ;)

Splatter-Fanatic

Wie gesagt, ich hatte das anders in Erinnerung. Und ich bin damit nicht alleine. Kannst Dich ja auch gerne mit an der internen Diskussion beteiligen.  ;)

tiamat

Aha. Ist mir gerade erst aufgefallen. Die Admins konnten sich wohl bzgl. Asia-OT versus Haupttitel/DT einigen und die Chefetage hat auch schon reagiert.

Der neue Erklärungstext für den DT lautet nun:
ZitatGeben Sie den offiziellen deutschen Titel des Films ein. Existiert kein deutscher Titel, geben Sie bei englischsprachigen Produktionen den Originaltitel und bei nicht-englischsprachigen Produktionen den internationalen Titel ein. Existiert bei nicht-englischsprachigen Produktionen kein internationaler Titel, geben Sie einfach den Originaltitel ein.Achten Sie bitte auch auf eine korrekte Schreibweise: Artikel sollten mit einem Komma getrennt an das Ende gesetzt werden.


Das freut mich insofern, dass nun endlich nicht mehr sinnlos hin- und her korrigiert werden muss. Gut auch, dass kein Unterschied zwischen transkribierten asiatischen Titeln und anderen nicht-englischsprachigen Titeln gemacht wird. Dennoch frage ich mich, was ist "der internationale Titel" und nach welchen Maßstäben wird dieser bestimmt? Wie schon mal erwähnt, scheint mir hier die IMDb (als Beispiel) gerade bei neueren Filmen nicht wirklich verlässlich...  :icon_confused:

Splatter-Fanatic

Ich nehme als internationalen Titel den Titel, unter dem er zuerst international veröffentlicht wurde. IMDB ist da zwar nicht zu 100% zuverlässig, aber doch einigermaßen hilfreich. Wenn z.B. internationale VÖ-Daten in der IMDB stehen und bei den Alternativtiteln auch ein internationaler Titel auftaucht, kann man den dann IMHO getrost für die OFDB als Haupttitel verwenden. Sofern man sich absolut unsicher sein sollte, ob der internationale Titel existiert oder vielleicht doch nur eine Erfindung der IMDB darstellt, kann man ja immer noch auf den OT als Haupttitel zurückgreifen.

Uns ging es intern vor allem auch um die ganzen schon eingetragenen Filme, die unter ihrem OT als Haupttitel eingetragen waren, obwohl es weltweit schon mehrere VÖ unter einem internationalen Titel gibt. Beispiel: http://www.ofdb.de/film/75764,Sex-&-Fury

andreas82

Vorweg, den internen Thread im Adminforum habe ich gar nicht gelesen. Woran hängt es eigentlich, das mit den Titeln vernünftig zu lösen? Threads die Titeloptionen zu erweitern bzw. zu überarbeiten gibt's genug im Forum. Zuweisen mit eigenen Feldern kann man doch z. B. Originaltitel, Originaltitel in der Landessprache, deutscher Titel, internationalen Titel, Alternativtitel, eventuell noch die Angabe der Sprache. Vielleicht wäre es ja dann sogar möglich, ähnlich wie in der IMDb die Darstellung auzuwählen wie man es haben möchte: falls vorhanden deutscher Titel (Standard), nur Originaltitel oder falls vorhanden internationaler Titel. Etliche deutsche Titel sind doch nur nach dem Motto "Hauptsache es steht was Englisches drin" eingetragen; davon halte ich nichts ...

Splatter-Fanatic

So eine Darstellungsmöglichkeit wäre natürlich das Optimum. Ansonsten sind die Regeln jetzt halt auch "offiziell" so niedergeschrieben worden, wie sie sowieso schon von praktisch jedem angewendet worden sind. Kannst Du ja auch gut in dem Thread im internen Bereich nachlesen.

Syncroniza

Um hier nochmal darauf zurückzukommen:
Zitat von: Splatter-Fanatic nach 21 Februar 2011, 13:00:21
Ich nehme als internationalen Titel den Titel, unter dem er zuerst international veröffentlicht wurde. IMDB ist da zwar nicht zu 100% zuverlässig, aber doch einigermaßen hilfreich. Wenn z.B. internationale VÖ-Daten in der IMDB stehen und bei den Alternativtiteln auch ein internationaler Titel auftaucht, kann man den dann IMHO getrost für die OFDB als Haupttitel verwenden. Sofern man sich absolut unsicher sein sollte, ob der internationale Titel existiert oder vielleicht doch nur eine Erfindung der IMDB darstellt, kann man ja immer noch auf den OT als Haupttitel zurückgreifen.

Ist das denn 'nur' deine eigene Herangehensweise? Oder etwas, worauf sich auch intern genau so geeinigt wurde?
Bzw.: Kann ein Admin da noch was aus dem entsprechenden internen Thread kopieren (falls da noch mehr steht)? Danke!

Der 'normale' User sieht ja nur "geben Sie [...] bei nicht-englischsprachigen Produktionen den internationalen Titel ein". Ich fürchte halt, dass es bei den meisten dann doch auf das "Hauptsache es steht was Englisches drin", um es mit Andreas zu sagen, hinausläuft - und dass z.B. Splatter-Fanatics oder tiamats Hinweise hier nicht beachtet werden.
Ich persönlich bin da kaum von betroffen (mangels weniger Neueinträge).. aber ich seh öfter das Pressematerial zu einigen Filmen und wo da die "internationalen" Titel herkommen... Ich will nichts über den asiatischen Bereich sagen, da kenn ich mich nicht aus. Bei den anderen (aktuellen) Filmen sind es jedoch meist irgendwelche halbseidenen wörtlichen Übersetzungen oder Erfindungen von world sales-, PR-Firmen, etc. Und vielleicht, aber nur vielleicht wird einer dieser Titel dann später auch wirklich irgendwo für ne Veröffentlichung eingesetzt.

Und weil hier die IMDb teilweise als Abschreckung (?) angesprochen wurde... wegen z.B. immer chin. Titeln als Haupttitel dort. Genau das ist dort ja eben NICHT mehr der Fall. Vielleicht hat's der eine oder andere nicht mitbekommen. Aber bereits seit Anfang letzten Jahres 'vollzückt' die IMDb (die meisten 'Contributor' fanden's nicht gerade toll) ja mit einigen Aktionen, Änderungen bei der Titel-Anzeige, Design etc. U.a. wurde es eben auch so geändert, dass als Haupttitel oben auf Teufel komm raus was Englisches steht - am Anfang war's auch für alle User noch so. (Zumindest betrifft es da nur die Anzeige, nicht das Eintragen..) Mittlerweile bekommt man als deutscher Nutzer (also mit dt. IP) ja nun deutsche Titel als Haupttitel - wenn einer notiert ist. Ideal ist die Titel-'Auswahl' hier aber auch nicht. (Ideal war IMO die german.imdb.com. Ne super Seite. Gibt's nur nicht mehr.) Und die meisten 'international titles' (oft Haupttitel für Nutzer der englischsprachigen Länder) sind nach wie vor nicht viel wert. Was IMO dem 'Datenbank-Ruf' der IMDb schon ein wenig geschadet hat. Die normale Datenbank-Ansicht bekommt man ja jetzt nur noch, falls man registriert ist (oder zumindest die akas.imdb.com nimmt).
Zusammenfassend: Genau diesen, jetzigen Zustand bei der IMDb (seit letztem Jahr) fände ich eigentlich abschreckend.

Naja, soviel ändern wird sich bei der OFDb mit der neuen Titel-Regel vmtl. nicht. Da ja, wie angesprochen, die Regel mehr oder weniger nur an die vorher schon gängige Praxis angepasst wurde (internationale Titel bei den asiatischen Filmen sah ich selbst vorher auch gar nicht soo problematisch). Trotzdem krieg ich da Bauchweh bei vielen internationalen Titeln. Und bei Einträgen - wenn ich die Regel selbst mal anwenden muss - werd ich dann wohl eher "unsicher sein, ob der internationale Titel existiert". ;)
Trotzdem wäre zumindest eine erweiterte Erklärung, was DER internationale Titel ist - also für alle Nutzer - nicht verkehrt.