Eintragen einer Dokumentation - gibt es "Darsteller"?

Erstellt von Schalentier, 5 April 2011, 16:01:29

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

Schalentier

Hallo,

ich würde gerne erstmals einen Film in der OFDb eintragen. Dabei handelt es sich um die Dokumentation "Luther - Sein Leben, Weg und Erbe". Die Doku ist über 90 Minuten lang. Und nachdem sie zunächst den speziellen DVD-Veröffentlichungen des Filmes "Luther" mit Joseph Fiennes als Bonus angehängt wurde, gibt es sie nun auch als vollwertige Single-Disk im Handel. Die Dokumentation ist sicherlich nicht nur bloßes Marketing-Bonus-Irgendwas-Material zum Film "Luther", wurde jedoch nebenher produziert. Soll bedeuten: In der Dokumentation tauchen viele Filmszenen aus dem Spielfilm auf.

Nun zu meinem Problem: Gibt es Darsteller?!

Soll ich die gesehenen Schauspieler etwa als Darsteller eintragen?! Und wie sieht es mit Leuten aus, die im Rahmen der Doku vor die Kamera treten: z.B. Schauspieler, andere Filmschaffende, Historiker oder schlichtweg Sprecher, die durch den Film führen...?! Oder bleibt das Feld für Darsteller einfach leer?

Gruß,
FFuchs

morb_d

Hi,

die Darsteller in den Filmszenen gelten nur als "archive footage" bzw. Archivmaterial, d.h. sie werden nur ggf. über das Darstellerprofil als eben solches in die Filmographie aufgenommen. In der eigentlichen Darstellerliste tauchen sie nicht auf. Bei Dokus werden dort nur die Darsteller geführt die im Rahmen der Doku auch wirklich mitgewirkt haben z.B. interviewt werden, oder in Szenen der Doku die nicht aus Filmmaterial zum Film oder anderen Sendungen entnommen sind vorkommen. Also z.B. Interview im Rahmen der Doku --> rein / Interview aus z.B. der Tagesschau --> Achivmaterial.
Reine Sprecher auch nicht rein.

Gruß

Morbit

Schalentier

Okay, dann müsste ich mal genau darauf achten, welche Darstelle aus dem Spielfilm hier auch als Interviewpartner auftreten. Mit "reine Sprecher" meinst du jene, die man nur hört, oder? Keinen Moderator, der im Bild zu sehen ist und erklärt.

morb_d

ZitatMit "reine Sprecher" meinst du jene, die man nur hört, oder?

yep, nur reine "unsichtbare" Sprecher.

Schalentier

7 April 2011, 00:20:18 #4 Letzte Bearbeitung: 7 April 2011, 00:24:56 von FFuchs
So, den Eintrag habe ich gestern noch vorgenommen...

http://www.ofdb.de/film/208315,Luther---Sein-Leben-Weg-und-Erbe

...habe dafür durch den Film gespult und alle Interviewpartner notiert und in die Darstellerliste eingetragen. Das sind drei Experten (u.a. Margot Käßmann) und eben die namhaften Darsteller sowie Regisseur und Produzent des Spielfilms "Luther". Es ist durchaus möglich, dass die Interviews mit den Darstellern unabhängig von der Dokumentation gedreht wurden, etwa für Marketing oder ein Making of. Unter anderem ist auch Peter Ustinov zu sehen, der zum Veröffentlichungszeitpunkt (2005) der Dokumentation bereits verstorben war. Dennoch habe ich sie eingetragen, da die Doku sicherlich von langer Hand geplant war und man sie auch bei den Interviews im Hinterkopf hatte (also kein bloßes Archivmaterial). Auch wenn der Kinofilm schon zwei Jahre zuvor veröffentlicht wurde.

Haltet ihr das für okay?!

Gruß
FFuchs

pm.diebelshausen

7 April 2011, 01:40:21 #5 Letzte Bearbeitung: 7 April 2011, 01:46:13 von pm.diebelshausen
Zu Deinem Fassungseintrag: der ist gut, aber ein kleiner Tipp: da die Doku selber Bonusmaterial ist, würde ich (mache ich immer so) keinerlei Extras auflisten, sondern im B-Feld z.B. ergänzen: Als Bonus auf der DVD "Luther" (2 Disc Special Edition) enthalten. Wobei wichtig ist, dass diese Fassung dann auch verlinkt ist. So wie es jetzt ist, muss man umständlich selber nach dem entsprechenden Fassungseintrag "Luther 2 Disc" suchen, der mit Deinem Doku-Fassungseintrag korrespondiert. Und der Satz "Das Bonusmaterial auf der Disk mit dem Haupt- bzw.  Spielfilm 'Luther' ist dem entsprechenden Fassungseintrag zu entnehmen" bringt so nichts.  ;)
Es gibt viele, die nicht reden, wenn sie verstummen sollten, und andere, die nicht fragen, wenn sie geantwortet haben.

Schalentier

7 April 2011, 08:00:50 #6 Letzte Bearbeitung: 7 April 2011, 08:15:05 von FFuchs
Stimmt, hätte auch alles als Bonus deklarieren können. Auf der Bonus-Disk der Special Edition zu "Luther" steht sogar Bonus drauf. Hatte mir dazu auch Gedanken gemacht. Ich habe das dann aus folgender Überlegung heraus gemacht, wie ich es gemacht habe: In meinen Augen geht die Bonus-DVD ein bisschen weiter, denn letztlich gleicht sie der nun erhältlichen Single-Disk der Dokumentation. Die ist noch garnicht gelistet, jedoch z.B. bei Amazon zu finden. Und die Single-Disk besitzt eben die Interviews als "eigenes Bonusmaterial". Daher habe ich die ganze Disk 2 der Special Edition wie eine Single-Disk eingetragen und nur auf den Hauptfilm auf der ersten Disk verwiesen. Im Übrigen werden auch auf dem Backcover die Interviews als Extras zur Doku aufgeführt.

Klar, eine Verlinkung macht da natürlich besonders Sinn! Hatte ich so übersehen! Ist nun aber nachgeholt!

pm.diebelshausen

Zitat von: FFuchs nach  7 April 2011, 08:00:50
Klar, eine Verlinkung macht da natürlich besonders Sinn! Hatte ich so übersehen! Ist nun aber nachgeholt!


:respekt:
Habe die verlinkte Fassung auch noch zu Deinem Eintrag zurückverlinkt.

Ich finde dennoch, die Doku-Disc ist eben als Bonus in Deiner Edition enthalten. Aber wenn es so bleibt wie es ist, stirbt auch keiner. Ist ja eindeutig, dass es sich um Bonusmaterial handelt und die Links sind jetzt auch da.  ;)
Es gibt viele, die nicht reden, wenn sie verstummen sollten, und andere, die nicht fragen, wenn sie geantwortet haben.