Eure Filmsammlung - Schwerpunkte, Statistiken etc.

Erstellt von Discostu, 13 Juni 2011, 22:11:29

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

Discostu

Mich würde mal interessieren, was ihr für Filmsammlungen habt. Wie groß ist sie? Was habt ihr bevorzugte Genres? Sind es eher neue Filme oder eher Klassiker? Sind bestimmte Regisseure besonders häufig vertreten? Und alles was irgendwie nach Statistik aussieht.

Ich fange mal bei mir an: Meine Sammlung ist mit 142 Filmen noch verhältnismäßig klein. Ich habe keine Spezialisierung auf irgendein Genre oder ähnliches und würde meinen Schwerpunkt vielleicht als "Gehobener moderner amerikanischer Mainstream" bezeichnen.
75 % meiner Filme stammen aus den USA und 77 % aller Filme sind 1990 oder später hergestellt worden.
Die am häufigsten vertretenen Genres sind (laut DVD Profiler) Drama, Komödie und Spannung/Thriller.

Top 5 Regisseure:

  • Stanley Kubrick (5)

  • Christopher Nolan (5)

  • Quentin Tarantino (5)

  • Francis Ford Coppola (4)

  • Robert Zemeckis (4)



Die meisten meiner Filme habe ich bei eBay gekauft und gebe in den letzten Jahren im Schnitt pro DVD nur noch ca. 2,50 € aus.
Bisher habe ich nur DVDs.

So, nun würden mich einmal eure Sammlungen interessieren.

pm.diebelshausen

Hm, wirklich statistisch ausgewertet habe ich meine Sammlung noch nie, aber ein paar Tendenzen sind klar.

Ich habe derzeit 2554 Filme in meiner Sammlung, alle auf DVD. Dabei orientiere ich mich hauptsächlich an Regisseuren und von einigen habe ich Einiges. Am stärksten vertreten sind Fritz Lang, Brian de Palma, Martin Scorsese, Takashi Miike und Sidney Lumet mit je über 20 Filmen.

Die Sammlung beginnt mit den ersten Filmen vor 1900 und hat Schwerpunkte in Amerika, Japan, Korea, Deutschland und England. Italien und Frankreich sind auch vorhanden, ebenso in geringer Zahl auch Russland, Skandinavien, Asien, Niederlande etc., aber nicht sehr ausgeprägt.

In Genres gesprochen scheint mir, ich bin kein ausgemachter Fan von Komödien, sondern mag eher Düsteres, Trauriges, Katastrophales, dann aber gerne auch mit Humor. Schwerpunkte hierbei liegen bei Drama, Horror/Grusel, Kriegsfilmen und - zwar kein Genre, aber was anderes als das andere - Stummfilme. Phasenweise bezieht sich mein Interesse immer wieder mal auf bestimmte Genres und Subgenres, z.B. Film noir, Bergfilm oder aktuell deutsche Chroniken zwischen Industrialisierung und Drittem Reich (mit Spielraum nach hinten und vorn).

Das alles sind aber "nur gefühlte" Angaben. Aufgrund meiner Bewertungen in der OFDb sind meine Lieblingsgenres z.B. Musikfilm, Erotik und Animation.  :viney: Bei den Lieblingsregisseuren haut das schon besser hin:

Peter Jackson
Stanley Kubrick
Takeshi Kitano
Martin Scorsese
Sidney Lumet
Jim Jarmusch
M. Night Shyamalan
Werner Herzog
David Fincher
David Cronenberg
Richard Linklater
Peter Weir
David Lynch
Takashi Miike
John Boorman
Terry Gilliam
William Friedkin
Sabu
Woody Allen
Sam Peckinpah
John Carpenter
Alfred Hitchcock
Tim Burton
Steven Spielberg
Brian De Palma
Ridley Scott
Oliver Stone
Roman Polanski
James Cameron
Joel Schumacher
Es gibt viele, die nicht reden, wenn sie verstummen sollten, und andere, die nicht fragen, wenn sie geantwortet haben.

wusselpompf

13 Juni 2011, 23:38:42 #2 Letzte Bearbeitung: 13 Juni 2011, 23:41:36 von wusselpompf
Zitat von: Discostu nach 13 Juni 2011, 22:11:29
Mich würde mal interessieren, was ihr für Filmsammlungen habt. Wie groß ist sie?

Zurzeit knapp 800 Filme

ZitatWas habt ihr bevorzugte Genres? Sind es eher neue Filme oder eher Klassiker?

Bevorzugte Genres sind ganz klar SciFi, Horror und Action. Der älteste Film ist von 1927, der neueste von 2010. ;) Dabei ist ab den 50ern eigentlich jedes Jahr mit mindestens einem Film vertreten.

Zitat
Und alles was irgendwie nach Statistik aussieht.

Was bei mir ganz interessant sein dürfte ist, dass ich DVDs (nicht unbedingt Filme) aus zahlreichen versch. Ländern habe:
Deutschland
Österreich
Großbritannien
Niederlande
Belgien
Frankreich
Russland
Polen
Japan
USA
Thailand
Italien
Schweden
Dänemark
China

Insgesamt besteht fast ein Drittel meiner Sammlung aus nicht-deutschen DVDs, wobei UK mit 250+ DVDs klar vorne liegt.

ZitatDie meisten meiner Filme habe ich bei eBay gekauft und gebe in den letzten Jahren im Schnitt pro DVD nur noch ca. 2,50 € aus.
Bisher habe ich nur DVDs.

Ist bei mir in etwa genauso, wobei ich mittlerweile eine BluRay besitze (Metropolis).

ZitatAufgrund meiner Bewertungen in der OFDb sind meine Lieblingsgenres z.B. Musikfilm, Erotik und Animation.

Die Funktion ist echt super, danach sind meine Top 3:
TV-Mini-Serie
Sportfilm  :dodo:
Historienfilm

Top 3 Regisseure sind Peter Jackson, Stanley Kubrick und John McTiernan - das kommt ungefähr hin.
Galactic President Superstar McAwesomeville

"You're not married, you haven't got a girlfriend and you never watched Star Trek? Good Lord" - Patrick Stewart "Extras"

Grimnok

"Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety."

- Benjamin Franklin

https://www.youtube.com/watch?v=aFDkcaY3ZKo
http://www.howdoeshomeopathywork.com/

Angelus Mortis

14 Juni 2011, 00:18:33 #4 Letzte Bearbeitung: 14 Juni 2011, 00:24:02 von Angelus Mortis
Netter Thread. :D


Momentan befinden sich 718 Medien in meinem Besitz, allerdings manche Filme doppelt und in Ausnahmefällen sogar dreifach ("Gladiator" zum Beispiel habe ich auf VHS, DVD und BD).

Meine bevorzugten Genres sind laut eigener Aussage Horror, Thriller und Action, laut OFDb-Funktion allerdings Krieg, Grusel und Drama - da ist was schiefgelaufen. ;) Auffällig ist hier auch, dass sich zwei meiner erklärten Lieblingsgenres - Horror und Thriller - relativ weit hinten finden lassen. Spricht wohl dafür, dass es in beiden Genres zwar einige sehr gute Filme, dafür aber auch jede Menge Schund gibt.

In meinem Besitz befinden sich hauptsächlich "neuere" Filme (ab 1970 würde ich sagen ballt es sich), aber auch die Jahrzehnte davor (ab den 20ern) sind alle mit mindestens einem Film vertreten. Allerdings bin ich dabei, Klassiker aufzuholen - an den Film noir wollte ich mich demnächst mal ranmachen, ebenso an Shakespeare-Verfilmungen (da dann allerdings auch wieder die Neueren).

Regisseure, die bei mir viel vertreten sind, sind auf jeden Fall Argento und Romero (bei beiden fehlen mir nur noch zwei, drei Werke, bis ich die Filmographie voll hab), am häufigsten dürfte allerdings John Woo vertreten sein (und das, obwohl ich von seinen US-Filmen nur "Hard Target", "M:I 2" und "Operation Broken Arrow" habe). Letzterer taucht dann auch in meiner Liste der best-bewertetesten Regisseure auf: Tarantino auf eins (würde ich nicht als einen meiner Lieblingsregisseure bezeichnen, aber er hat nunmal nur wenige Filme gemacht, die ich allesamt relativ hoch bewertet habe), dahinter eben John Woo und Platz drei teilen sich John Carpenter und John McTiernan. (Auch letzteren habe ich eigentlich nie auf dem Schirm, wenn ich von meinen Lieblingsregisseuren rede.)

John Woo ist dann auch aus den Herstellungsländern herauszulesen: Platz eins belegt Hongkong, knapp dahinter (mit nur acht Bewertungen und dennoch mehr, als erwartet) Neuseeland und auf Platz drei Frankreich.

Mit im Schnitt 2,50€/Film kann ich nicht mithalten, habe dazu zwar keine offizielle Zahl, aber aufgrund der in letzter Zeit vermehrten BD-Käufe dürfte der Schnitt bei rund 10 Euro pro Film liegen. Die Hauptbezugsquellen sind im Netz Amazon.de, der OFDb-Shop und die Cyber-Pirates und analog Media Markt, Saturn und Müller.


@Grimnok: OFDb-Startseite --> Ranglisten --> dann unter "Kategorien" die entsprechenden Kategorien auswählen. Dazu habe ich dann noch ein bisschen in meiner Filmsammlung gefiltert und gesucht. ;)

pm.diebelshausen

14 Juni 2011, 00:19:14 #5 Letzte Bearbeitung: 14 Juni 2011, 00:23:00 von pm.diebelshausen
@Grimnok: Unter Ranglisten sind es die unteren vier Auswahlkategorien im Kontextmenü oben, neben "Welche Kategorie?" oder in der Linkliste darunter jeweils "nur Ihre Bewertungen".
Es gibt viele, die nicht reden, wenn sie verstummen sollten, und andere, die nicht fragen, wenn sie geantwortet haben.

Grimnok

Ahja, wieder was gelernt.

Allerdings nur halb aussagekräftig, da ich nich alles immer bewerte und so.
Ich besitze zur Zeit 346 filme auf 348 Medien. Den Preis will ich gar nich sehen.

Regisseur       
1.   Quentin Tarantino   
2.   Takeshi Kitano       
3.   Ethan Coen       
   Joel Coen       
5.   John Woo       
6.   Jackie Chan

   Genre    
1.   TV-Serie   
   Kinder-/Familienfilm   
3.   Animation       
4.   Abenteuer       
5.   Splatter   
   Western       
   Fantasy       
8.   Liebe/Romantik       
9.   Krieg       
10.   Drama   
11.   Thriller       
12.   Komödie       
13.   Krimi       
14.   Eastern       
15.   Mystery       
   Action       
17.   Science-Fiction       
18.   Horror       
19.   Kampfsport       

Das sagt wenig aus. Da ich zb gar kein Splatterfan bin, aber dann 2 oder 3 Filme habe die so getaggt sind und die ich gut finde, ist das unverhältnismässig hoch. Nehmen wir min 50 Bewertungen an:

1.   Drama
2.   Thriller       
3.   Komödie
4.   Krimi
5.     Action       
6.   Science-Fiction


Herstellungsland           
1.   Japan       
2.   Italien       
3.   Frankreich       
4.   Großbritannien   
5.   Südkorea       
6.   USA       
7.   Hongkong       
8.   Kanada       
9.   Deutschland

Mehr oder weniger das selbe Problem.



   
"Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety."

- Benjamin Franklin

https://www.youtube.com/watch?v=aFDkcaY3ZKo
http://www.howdoeshomeopathywork.com/

Mr. Blonde

Bei mir sind es derzeit zirka 1200 Filme verteilt auf DVD & Blu-ray. (Im Keller befinden sich allerdings noch 200 VHS)

Vertreten ist eigentlich alles, was Rang und Namen hat - Genres sind mir da zweitrangig. Wobei der Großteil dem phantastischen Film angehören dürfte.

Lieblingsregisseure bzw. Wiederholungstäter in meiner Sammlung sind:

Sergio Leone
Quentin Tarantino
Martin Scorsese
Francis Ford Coppola
Sam Peckinpah
John Woo
Walter Hill
George A. Romero
John Carpenter
Oliver Stone
Sam Raimi
Zack Snyder
Stanley Kubrick
Jim Jarmush
Takashi Miike
Tim Burton
Steven Spielberg
Werner Herzog
David Fincher
James Cameron
Ridley Scott
Helge Schneider

also ganz im Sinne von PMs Sammlung.  :icon_cool:

Ich mache auch keinen Halt vor älteren Filmen, wie Metropolis oder M, schließlich hat jedes Jahrzehnt fabelhafte Filme hervorgebracht.  :idea:

Ursprünglich habe ich die DVDs in Supermärkten oder Elektromärkten gekauft, in den letzten Jahren aber fast ausschließlich beim Amazon Marketplace. Gebraucht reicht mir auch, vor allem, wenn der Preis dann auch noch stimmt.


cinemediatech.wordpress.com - Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

PierrotLeFou

Die Sammlung umfasst etwa 4600 Filme, 50% aus der Zeit 1895-1970, 50% aus der Zeit 1971-2010... (allerdings habe ich zahlreiche Kurzfilme und Making-Of-Filmchen mitgezählt - zusammen etwa 900...)

Ein geschätztes Viertel bis Drittel der Sammlung stammt von amerikanischen Regisseuren, größere Blöcke bilden danach vor allem die Franzosen und die Italiener, dann die Deutschen, die Spanier und die Japaner...

Das Drama, der Horrorfilm und die Komödie sind besonders häufig vertreten...


Von den Regisseuren ragen Jean Luc Godard (mit 79 Filmen, darunter viele Kurzfilme - einiges nicht auf DVD, anderes dafür doppelt und dreifach auf DVD), Jess Franco (mit 74 Filmen), Hitchcock (mit 52 Filmen), sowie Woody Allen (mit 41 Filmen) und Ingmar Bergman (mit 40 Filmen) heraus...
meine persönlichen Favoriten sind definitiv Godard, Fellini, Bunuel, sowie Tarkowskij, Chris Marker und Jacques Rivette... danach fällt mir eine Rangordnung schwer...
Die OFDb-Rangliste zeigt mir auf den höheren Positionen (9,20-7,75/10) folgende Herrschaften an, womit ich eigentlich ganz zufrieden bin...:

Dziga Vertov 9.20
Andrzej Zulawski 8.29
Akira Kurosawa 8.19
King Vidor 8.17
Jean-Pierre Melville 8.14
Sergei M. Eisenstein 8.13
Chris Marker 8.10
Andrei Tarkovsky 8.09
Jacques Rivette 8.05
Henri-Georges Clouzot 8.00
F.W. Murnau 8.00
Hans-Jürgen Syberberg 8.00
Robert Bresson 8.00
David Hand 8.00
Paul Thomas Anderson 8.00
Arthur Penn   8.00
Stanley Kubrick 7.93
Sergio Leone 7.88
Georges Méliès 7.88
Oliver Stone 7.86
Kenji Mizoguchi 7.86
Joris Ivens 7.83
Jirí Trnka 7.83
Clyde Bruckman 7.83
Sidney Lumet 7.82
Luis Buñuel 7.81
David Lean 7.80
Peter Watkins 7.80
Luchino Visconti 7.79
Orson Welles 7.79
Yasujirô Ozu 7.78
Federico Fellini 7.77
Béla Tarr 7.75



Beim Erwerb der Filme ist es in letzter Zeit immer wichtiger für mich geworden, zumindest die halbwegs kanonisierten Regisseure - des Mainstreams, des Autorenfilms, des Experimentalfilms & Undergroundfilms, des Essay- & Dokumentarfilms - (und mir schweben da so rund 500 vor) möglichst vollständig zu besitzen... bei etlichen hat das schon geklappt, bei anderen dürfte es noch lange dauern...
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

wusselpompf

Zitat von: PierrotLeFou nach 14 Juni 2011, 00:49:30
Von den Regisseuren ragen Jean Luc Godard (mit 79 Filmen, darunter viele Kurzfilme - einiges nicht auf DVD, anderes dafür doppelt und dreifach auf DVD), Jess Franco (mit 74 Filmen), Hitchcock (mit 52 Filmen), sowie Woody Allen (mit 41 Filmen) und Ingmar Bergman (mit 40 Filmen) heraus...


Einer passt nicht rein.  :LOL:
Galactic President Superstar McAwesomeville

"You're not married, you haven't got a girlfriend and you never watched Star Trek? Good Lord" - Patrick Stewart "Extras"

Intergalactic Ape-Man

14 Juni 2011, 07:36:28 #10 Letzte Bearbeitung: 14 Juni 2011, 07:42:53 von Intergalactic Ape-Man
Zitat von: wusselpompf nach 14 Juni 2011, 02:03:12
Zitat von: PierrotLeFou nach 14 Juni 2011, 00:49:30
Von den Regisseuren ragen Jean Luc Godard (mit 79 Filmen, darunter viele Kurzfilme - einiges nicht auf DVD, anderes dafür doppelt und dreifach auf DVD), Jess Franco (mit 74 Filmen), Hitchcock (mit 52 Filmen), sowie Woody Allen (mit 41 Filmen) und Ingmar Bergman (mit 40 Filmen) heraus...


Einer passt nicht rein.  :LOL:


Ja, Woody Allen...

Also mein Penis... nein, meine Filmsammlung, arbeitet sich auch gerade stetig auf die 5000 zu und dann sollte eigentlich Schluß sein. Aber ich befürchte, ich werde es nicht lassen können. Meine Schwerpunkte liegen auf dem Film. Traditionell gebe ich oftmals Chancen an den phantastischen Film, den Spannungsfilm und den Schundfilm. Mein derzeitiger Schwerpunkt ist Deutschland, Österreich und Schweiz. Ansonsten finden sich bei mir wohl hauptsächlich USA, Italien, Hongkong, Japan, Frankreich. Ich habe vor mich mehr für skandinavische und osteuropäische Filme zu interessieren.
An Namen gibt es so einiges, wo ich nie widerstehen kann. An Vollständigkeit interessiert bin ich z.B. bei Fritz Lang, F.W. Murnau, Alfred Hitchcock, Howard Hawks, David Cronenberg, Alfred Vohrer, Helmut Käutner, Jürgen Roland oder auch Roger Corman und Clint Eastwood. Sowas verschiebt sich auch mit der Zeit. Irgendwann holt man sich auch alles, wo John Ford oder Bea Fiedler drauf steht. Gerade bei Schauspielern gibt es so unzählige Lücken... John Wayne komplettieren ist auch so eine Lebensaufgabe.
Neue Filme schaue ich selten. Laut OFDb sind meine Lieblingsgenres TV-Mini-Serie, Experimentalfilm und Krieg. So würde vielleicht sogar mein Filmprojekt dann beschrieben werden. Laut Rangliste schätze ich zudem die Filme aus Belgien, Frankreich und Jugoslawien am meisten. Die Regisseure hauen da schon eher hin:
1.   Fritz Lang
2.   Alfred Hitchcock
3.   Paul Verhoeven
   Howard Hawks
5.   Sam Peckinpah
6.   Georges Méliès
7.   Brian De Palma
8.   Sergio Leone
9.   David Fincher
10.   David Cronenberg

Achja und ganz schnell schwach werde ich, wenn Ninjas oder Krokodile mitspielen. Und Affen sowieso!

Akayuki

14 Juni 2011, 19:48:35 #11 Letzte Bearbeitung: 14 Juni 2011, 19:51:16 von 2BerettaZKiller
Zur Zeit befinden sich 420 Filme in meiner Sammlung. Ich weiß, im Vergleich zu manch anderen Usern ist das verhältnismäßig überschaubar.^^

Meine Lieblingsgenre sind:
Heroic Bloodshed // EASTERN // ANIME // Giallo // historische & zeitgenössische Fantasy

Und laut Ofdb Statistik sieht es dann so aus:

1.   TV-Serie 8.70
2.   Eastern 8.14
3.   Anime    8.09
4.   Biographie 8.00
5.   Splatter 7.80
6.   Historienfilm    7.71
7.   Drama 7.62
8.   Animation 7.60
9.   Kampfsport   7.58
10.   Sportfilm 7.50

Als Lieblingsregisseure würde ich Kitano, Woo, Miyazaki, Verhoeven und Argento nennen.

Und so sieht dann die Top 20 in der Ofdb aus:
         
1.   Takashi Watanabe 9.00
2.   Wong Jing 8.80
3.    Liu Chia-Liang 8.80
4.    Takeshi Kitano 8.80
5.    Kazuya Tsurumaki    8.80
6.    Hideaki Anno 8.80
7.   Hayao Miyazaki 8.75
8.    Peter Jackson 8.75
9.   Christopher Nolan   8.60
10.   Wilson Yip 8.60
11.   David Fincher 8.57
12.   Dario Argento 8.56
13.   Akira Kurosawa 8.43
14.   John Woo 8.40
15.    Paul Verhoeven 8.40    
16.   David Cronenberg   8.33
17.   Stanley Kubrick 8.29
18.   Johnnie To 8.22
19.   Michael Bay   8.20
20.    David Lynch 8.20

Fazit:
Die Ofdb Statistiken liegen schon sehr nah an der Wahrheit dran. Allerdings gibt es hier und da kleinere Unstimmigkeiten, die mit der Macht der Zahlen nicht unbedingt geklärt werden können.
Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


McHolsten

Habt ihr auch TV Aufnahmen oder sowas in Eurer Sammlung oder nur die Originale?
Gore on!

pm.diebelshausen

Bisher nur die Metropolis 2010er Premiere von arte.
Es gibt viele, die nicht reden, wenn sie verstummen sollten, und andere, die nicht fragen, wenn sie geantwortet haben.

Mr Orange

ZitatZur Zeit befinden sich 420 Filme in meiner Sammlung. Ich weiß, im Vergleich zu manch anderen Usern ist das verhältnismäßig überschaubar.^^


Ich habe imMo rund 130 Filme, sowie "Die Kickers", "Al Bundy" als Serien komplett sowie die Simpsons bis zu den Zeitpunkt, bei welchem für mich der Niveauverlust anfing (Staffel 9). => Alles DVD

Persönliche Einschätzung:
Schwerpunkt liegt bei
Thrillern (besonders Serienkiller-Filme wie Sieben, Copykill etc)
Kriegsfilmen (vor allem Vietnamkriegsfilme, weniger WW2 weil imO besonders bei den amerikanischen die Deutschen immer so unerträglich dumm dargestellt werden)
Horror (Querbeet vom teenie-slasher bis zum zombiefilm)

OfdB Einschätzung:
Thriller
Krimi
Drama

Kommt ganz gut hin, ich hab allerdings die ersten drei Genre genommen, die mehr als 50 Bewertungen hatten, sonst wären es Dokumentation, Historienfilm und Biographie.
Am schlechtesten schneiden Familienfilm und Liebe/Romantik ab.

Regisseure:

John McTiernan
Alfred Hitchcock
Francis Ford Coppola
James Cameron  
Guy Hamilton
Blake Edwards
Brian De Palma
Peter Jackson
Christopher Nolan
David Fincher  
Stanley Kubrick  ... ansonsten noch Leone, Carpenter, Scorsese, Tarantino

Mein ältester Film müsste "M" sein, mein jüngster "96 hours". Ansonsten mag ich vor allem Filme der 50er/60er, natürlich durch Hitchcock, aber vor allem da imO das schauspielerische mehr im Vordergrund lag (Die 12 Geschworenen), während es heutzutage oft nur um Effekte geht (Spiderman, Transformers). Deckt sich auch mit der "Erscheinungsjahr-Liste":
57, 56, 59, 60
Davor gibt es nur ein paar Filme, die ich auch in meiner Sammlung habe. Besonders die Stummfilmzeit kann mich nicht begeistern (so sehr ich es auch versucht habe). Ansonsten decken meine Filmsammlung eigentlich von 50er bis heute alles ab.

Was den Einkauf betrifft, gucke ich oft auf Räumungsverkäufen von Videotheken, ansonsten bei amazon oder best trade.
Filme , die in Deutschland etwas schwieriger zu kaufen sind, hole ich mir über Internet in den Niederlanden oder Österreich.
 
"Du, du, du...du bist ein Huhn!!!"

Mr. Blonde

Zitat von: McHolsten nach 14 Juni 2011, 21:17:16
Habt ihr auch TV Aufnahmen oder sowas in Eurer Sammlung oder nur die Originale?


Auf meinen 200 VHS sind ausschließlich TV-Aufnahmen und das meiste schön auf Longplay aufgenommen, damit mehr Filme auf die Kassette gingen.  :kotz:


cinemediatech.wordpress.com - Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

Moonshade

Zitat von: Mr. Blonde nach 14 Juni 2011, 22:14:00
Zitat von: McHolsten nach 14 Juni 2011, 21:17:16
Habt ihr auch TV Aufnahmen oder sowas in Eurer Sammlung oder nur die Originale?


Auf meinen 200 VHS sind ausschließlich TV-Aufnahmen und das meiste schön auf Longplay aufgenommen, damit mehr Filme auf die Kassette gingen.  :kotz:


Hey, wohnst du bei mir und ich weiß nix davon? :icon_eek: :icon_mrgreen:
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"Sauf doch nicht so viel, Mensch! Nimm lieber was von dem großen Igel - der schmeckt!"

Mr. Blonde

15 Juni 2011, 00:21:32 #17 Letzte Bearbeitung: 15 Juni 2011, 00:23:25 von Mr. Blonde
@ Moonie :icon_mrgreen:

Das Beste waren immer 300er Tapes, wo man per LP gut und gerne 5-6 Filme draufbekommen hat. (Musste natürlich meist Wochen vorher geplant werden, welche Filme aufgenommen werden, damit die Tapes auch ausgereizt wurden)  :dodo:


cinemediatech.wordpress.com - Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

quaker

Laut Ofdb
Sie haben 1633 Filme in Ihrer Sammlung, verteilt auf 1718 Medien

Regisseure (laut Ofdb)
Michael Bay
Paul Shapiro
Sylvester Stallone
Kevin Bray
Kevin Hooks
Antoine Fuqua
Brad Turner
Christopher Nolan
Terrence O'Hara
F. Gary Gray
Thomas J. Wright
James Cameron
David Barrett
Guy Ferland
Greg Yaitanes
Richard Donner...

Genres (laut Ofdb)
Historienfilm
Krieg
Biographie
Sportfilm
Action
Science-Fiction
Drama
Western
Thriller
Fantasy
Liebe/Romantik
Musikfilm
Grusel
Dokumentation
Abenteuer

Länder (laut Ofdb)
Dänemark, Neuseeland, Tschechien, Schweden, USA, UK

Jahre (laut Ofdb)
1991,2004,1976,1984, 1987,2003,2010,1983,1990,1974

Und so sind die Genres in meiner Sammlung verteilt (laut DVD Profiler): http://www.imagebanana.com/view/4caugaqh/Zwischenablage01.jpg

Syncroniza

Zitat von: Mr. Blonde nach 15 Juni 2011, 00:21:32
Das Beste waren immer 300er Tapes, wo man per LP gut und gerne 5-6 Filme draufbekommen hat. (Musste natürlich meist Wochen vorher geplant werden, welche Filme aufgenommen werden, damit die Tapes auch ausgereizt wurden)  :dodo:

Kommt mir bekannt vor. Um die Kassetten vollzukriegen, hab ich da oft noch Kalkofes Mattscheibe-Folgen z.B. dazu aufgenommen (waren auch im Freundeskreis Kult; Premiere analog-Zeiten!). 300er-Kassetten hab ich allerdings versucht, nur wenig zu kaufen, da die im Verhältnis zu teuer waren. Seltsamerweise haben wir LP nur bei einem älteren VHS-Rekorder genutzt; bei einem neueren dann nur noch SP, der hatte LP nicht mehr (ging mir aber auch nicht ab).
Meine alten VHS-Kassetten zähl ich lieber nich :icon_eek:. Zum Glück ist seit langem das meiste durch digitale Aufnahmen/DVDs ersetzt.

MMeXX

Zitat von: Discostu nach 13 Juni 2011, 22:11:29
Mich würde mal interessieren, was ihr für Filmsammlungen habt.

So, nun würden mich einmal eure Sammlungen interessieren.

Meine Filmsammlung ist in den wenigen Sammlerjahren bereits recht ordentlich gewachsen. OFDb-Filmsammlungübersichtsseite sagt dazu:
Sie haben 633 Filme in Ihrer Sammlung, verteilt auf 758 Medien.
» 73 Medien haben Sie auf Ihrer Wunschliste.
» 1 Medien haben Sie verliehen.


Zitat von: Discostu nach 13 Juni 2011, 22:11:29
Wie groß ist sie? Was habt ihr [für] bevorzugte Genres? Sind es eher neue Filme oder eher Klassiker?

Die Sammlung besteht zum allergrößten Teil aus DVDs, dazu einige VHS und einem wachsenden Teil von Blu-ray Discs. Zu Beginn habe ich vor allem in Deutschland eingekauft, mittlerweile beziehe ich meinen Stoff auch aus den USA und Schweden bzw. durch eBay auch aus sonstigen Ländern (u.a. England, Spanien, Frankreich). Ob ich ein bevorzugtes Genre habe, vermag ich nicht so recht zu beurteilen. Meine "Liebe" gilt Filmen rund um Polizei, Gangster, Krimi sowie den 80ern! Ich bin bspw. immer noch dabei, ein paar Listen (Liste 1 & 2 + "Liste 3") bei meinen Käufen so nach und nach abzuarbeiten. (Oh Gott, da darf ich gar nicht drauf schauen, da komm ich mir so langsam vor :icon_mrgreen:) Hinsichtlich "Neue Filme oder Klassiker" denke ich, dass ich mittlerweile eine "gesunde" Mischung aus älteren (nicht unbedingt nur Klassiker) und neueren Filmen entwickelt habe. Dazu mal die zehn Filme, die ich mir zuletzt gekauft habe:
1. Les Diaboliques (1955) USA Blu-ray
2. Halloween (1978) USA Blu-ray (Update, da bereits mehrfach als DVD in der Sammlung)
3. Soylent Green (1973) D Blu-ray
4. Point Blank (1967) USA DVD
5. Taken (2008) D Blu-ray
6. Black Rain (1989) D Blu-ray
7. Veronika Decides to Die (2009) D Blu-ray (+DVD Combo-Pack)
8. Buried (2010) D Blu-ray
9. Love & Other Drugs (2010) D Blu-ray (+DVD Combo-Pack)
10. Drag Me to Hell (2009) D Blu-ray


Zitat von: Discostu nach 13 Juni 2011, 22:11:29
Sind bestimmte Regisseure besonders häufig vertreten?

Ich habe so ziemlich alles von Michael Mann, ausgenommen seine frühen Dokus. Also alles von The Jericho Mile (NL-DVD) über The Keep (D-VHS) bis zu Public Enemies (D-Blu-ray). Hervorstechend dabei mein Lieblingsfilm Manhunter mit "30x in ihrem Besitz" laut der OFDb. :D Und auf Blu-ray habe ich ihn mir bis jetzt immer noch nicht geholt...

Statistisch gesehen sind in der Sammlung locker 10% überteuert gekauft, aber ich war ja auch mal jünger.

Allgemein bzw. ergänzend kannst du ja uch mal ein Blick in folgenden Thread werfen:
http://www.gemeinschaftsforum.com/forum/index.php?topic=129331.0 (v.a. ab Seite 3 auch bebildert)

ratz

Mut zur handverlesenen Sammlung!

Sie haben 225 Filme in Ihrer Sammlung, verteilt auf 227 Medien (nur Langspielfilme) - davon 56 Blu-rays, Anteil steigend.

Label-Häufigkeit: Criterion, Warner, Icestorm, Eureka (jaja, alles Top-Qualität)

Ich hab ungefähr 3x mehr Filme aus den 60ern als aus den 80ern (und das ist gut und richtig so). Dafür immerhin 33 seit 2000.

Genre usw. kann ich nicht auswerten (keine Bewertungen), aber nicht in der Sammlung sind Kampfsport, Hardcore, Heimatfilm, Amateur, Katastrophen, Mondo, Serial, Serien-Pilot, Sex, Sportfilm, Tierfilm, TV-Film. Am meisten hab ich sicher Drama, aber das ist ja auch kein Genre.

Regie:
12x Gilliam (:icon_eek: naja, auch durch Monty Python)
8x Tarkowskij
7x Hitchcock
7x Kurosawa
6x Edwards (die Panther-Box)
5x Bergman
5x Dreyer
4x Truffaut
4x Kubrick
... Wobei ich nicht auf Vollständigkeit kaufe, den Ausschuß laß ich gern auch liegen  :icon_mrgreen:

TV zeichne ich nur auf, um es zu sehen & zu entsorgen. Wenn es mir gefällt, wirds gekauft. Und ich kaufe nur, was ich mir immer wieder anschauen kann, und da landet man schnell bei den "Klassikern".

cu, r.

PierrotLeFou

Zitat von: ratz nach 15 Juni 2011, 17:15:20

Genre usw. kann ich nicht auswerten (keine Bewertungen), aber nicht in der Sammlung sind Kampfsport, Hardcore, Heimatfilm, Amateur, Katastrophen, Mondo, Serial, Serien-Pilot, Sex, Sportfilm, Tierfilm, TV-Film. Am meisten hab ich sicher Drama, aber das ist ja auch kein Genre.



(Ich weiß zwar, dass "nicht haben" nicht "nicht kennen" bedeutet und dass "bisher" nicht "auch in Zukunft" enthält, möchte es aber vorsichtshalber doch erwähnt haben...) Zumindest "Cafe Flesh" gehört in eine jede gute Filmsammlung... ein verstörender, dreckiger kleiner Pornofilm, intelligent, selbstreflexiv, tieftraurig (schlägt wirklich auf den Magen), sehr zynisch... auch ziemlich kreativ... ich liebe den sehr... :love:
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

Jared Kimberlain

OK, für die Statistik.

ofdb: Sie haben 2.649 Filme in Ihrer Sammlung, verteilt auf 2.679 Medien.

Dabei ist der Löwenanteil auf DVD (alle als Original), mittlerweile aber auch schon 400 Filme als BD.
Die Zusammensetzung ist sehr breit gefächert, wobei ich ein bekennender Western Fan bin (so um die 300 Filme) und auch im Kriegfilmgenre durchaus breite Bestände habe.  ;)
Mein Topregisseur in der Sammlung ist übrigens Clint Eastwood mit mittlerweile 29 Filmen (eigene Auswertung), gefolgt von Alfred Hitchcock.

Aber da tut sich eigentlich immer mal wieder etwas, wobei Clint schon seit geraumer Zeit führt und da auch die Zugänge recht stetig sind.

Gruß,
J.K.
"Ich bin was ich bin."

Discostu

Heute habe ich meine Filme einmal mit Tags versehen, um etwas mehr über inhaltliche Häufungen herauszufinden, als die ja doch eher wenig aussagekräftigen Genres hergeben. Demnach habe ich 13 Filme mit kriminellen Protagonisten (z.B. Der Pate 1-3, Uhrwerk Orange, Das Parfum), 8 Filme in denen Raumfahrt eine Rolle spielt (Apollo 13 und ansonsten Sci-Fi) und auch 8 Filme mit dystopischen Elementen (z.B. 12 Monkeys, Terminator 2, Children Of Men).

ratz

Zitat von: PierrotLeFou nach 15 Juni 2011, 22:55:14

Zumindest "Cafe Flesh" gehört in eine jede gute Filmsammlung... ein verstörender, dreckiger kleiner Pornofilm, intelligent, selbstreflexiv, tieftraurig (schlägt wirklich auf den Magen), sehr zynisch... auch ziemlich kreativ... ich liebe den sehr... :love:



Hier schulde ich ja noch eine Antwort: Ich... äh... weiß noch nicht. Aber ich verspreche, den Versuch zu machen, an diesem Beispiel einen Pornofilm ohne die gemeinhein übliche Zielsetzung zu schauen  :icon_rolleyes: :icon_mrgreen:

cu, r.

Jerry Garcia

Hi,
meine Sammlung umfasst derzeit 5200 DVDn und etwa 4400 VHS - keine TV-Aufnahmen oder Kopien, sondern legal gekauft. Bei den Regisseuren dürfte Eastwood die Nase vorn haben (von dem kauf ich eh jeden Film), bei den Darstellern wohl Michael Ironside und Lance Henriksen.

Mr. Blonde

Zitat von: Jerry Garcia nach  5 August 2011, 11:35:59
meine Sammlung umfasst derzeit 5200 DVDn und etwa 4400 VHS


:icon_eek: :icon_eek: :icon_eek:

Wo bekommt man sowas vernünftig unter? Gerade die VHS dürften ja nen Schweineplatz wegnehmen.


cinemediatech.wordpress.com - Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

Jerry Garcia

Im Eigenheim diverse Räume okkupiert. Ong-Bockel hab ich mal ein paar Bilder geschickt vor mehreren Wochen. Der kann es bestätigen. Ach ja, es ist KEINE videothek, falls das jemand vermuten sollte.

pm.diebelshausen

Hast Du Deine Sammlung in der OFDb? Hab Deinen Nick da nicht gefunden.

Aber Du beruhigst mich mit Deiner Sammlung: ich dachte schon, ich hätte ein Problem.
Es gibt viele, die nicht reden, wenn sie verstummen sollten, und andere, die nicht fragen, wenn sie geantwortet haben.