VÖ-Termin

Erstellt von mangamaz, 26 Februar 2012, 01:27:20

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

mangamaz

Kurze Frage. Wo bekommt man am Besten (oder ein fach überhaupt) den VÖ-Termin von DVDs her? Inzbesondere wenn die schon ein paar Jahre auf dem Bücke haben.

MMeXX

Eine Methode ist, anhand der EAN/des UPC zu googeln und die Ergebnisse abzugleichen. Eventuell auch bei der DVD-Datenbank bei cinefacts schauen. Oder über den OFDb-Shop noch an den Vorabeintrag mit eingetragenem VÖ-Termin kommen.

Sir Francis

Insbesondere bei Verleih-DVDs könnte dir mediabiz.de helfen.
Die letzten 9:
1. Ice Age 4 (2012) / 3
2. Tel-Aviv-Krimi: Tod in Berlin, Der (2016) / 6
3. Star Wars: Die letzten Jedi (2017) / 7
4. Wolf Warrior 2 (2017) / 6
5. Mission: Impossible - Fallout (2018) / 8
6. Son of the White Mare (1981) / 8
7. The Gift (2015) / 8
8. Der Mandant (2011) / 7
9. Oblivion (2013) / 5

pm.diebelshausen

Wobei die nicht komplett kostenlos sind - komme da immer wieder auf Einträge, die nur Abonnenten zugänglich sind.
Ich benutze dazu noch DVD Place für VÖ-Termine.
Es gibt viele, die nicht reden, wenn sie verstummen sollten, und andere, die nicht fragen, wenn sie geantwortet haben.

mangamaz

Danke. Habe die entsprechende Info gefunden...

Karm

Bei Amazon die EAN eingeben

pm.diebelshausen

Das bringt gerade bei den gefragten Verleih-Fassungen eher wenig und ich habe irgendwann angefangen auf die Amazonrecherche ganz zu verzichten, weil mir da die Daten viel zu oft viel zu dürftig und unzuverlässig schienen.
Es gibt viele, die nicht reden, wenn sie verstummen sollten, und andere, die nicht fragen, wenn sie geantwortet haben.

Karm

Zitat von: pm.diebelshausen nach 27 Februar 2012, 00:43:15
Das bringt gerade bei den gefragten Verleih-Fassungen eher wenig...


Stimmt natürlich, weshalb Google bei mir auch stets die zweite Wahl ist. Für reguläre Kauffassungen ist das aber fast immer ausreichend, da man ja nach interner EAN-Verlinkung ohnehin beim Amazon-Link landet.  :D