Autoren-Thread: Mayoko

Begonnen von Mayoko, 18 April 2012, 17:20:12

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Akayuki

Da ich das Thema in diesem Thread sowieso schon mal angerissen habe und das hier ja ohnehin der inoffizielle Anime-Thread ist, wollte ich euch diese tolle Info nicht vorenthalten:

Attack on Titan wurde jetzt von Kazé lizenziert. Die Serie wird voraussichtlich im Spätsommer 2014 veröffentlicht.  :dodo:
Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


Mayoko

Geil, das wird natürlich sofort gekauft!  :icon_cool:

Bis dahin habe ich hoffentlich wieder etwas mehr Kohle zusammen... Ansonsten weiß ich ja wen ich mal wieder anpumpen kann... hehe...

Don´t worry, be happy!

MMeXX

Zitat von: Akayuki am 30 Januar 2014, 20:38:13Da ich das Thema in diesem Thread sowieso schon mal angerissen habe und das hier ja ohnehin der inoffizielle Anime-Thread ist, wollte ich euch diese tolle Info nicht vorenthalten:

Attack on Titan wurde jetzt von Kazé lizenziert. Die Serie wird voraussichtlich im Spätsommer 2014 veröffentlicht.  :dodo:
Nichtsdestotrotz können (und sollen) solche Infos natürlich auch gerne an entsprechender Stelle im Forum gepostet werden.

Hedning

Danke für den Hinweis auf Attack on Titan. Wenn der Preis halbwegs vernünftig ist, werde ich mir die dt. VÖ wohl zulegen. Ansonsten ggf. UK- oder US-VÖ.

Zitat von: MMeXX am 31 Januar 2014, 10:41:47Nichtsdestotrotz können (und sollen) solche Infos natürlich auch gerne an entsprechender Stelle im Forum gepostet werden.

Wie wäre es mit einem allgemeinen Anime-Thread? Einzelthreads würden ja wahrscheinlich schnell wieder untergehen.

MMeXX

Zitat von: Hedning am 31 Januar 2014, 11:59:13
Zitat von: MMeXX am 31 Januar 2014, 10:41:47Nichtsdestotrotz können (und sollen) solche Infos natürlich auch gerne an entsprechender Stelle im Forum gepostet werden.

Wie wäre es mit einem allgemeinen Anime-Thread? Einzelthreads würden ja wahrscheinlich schnell wieder untergehen.
Einfach machen. :icon_razz: Wobei zumindest ich persönlich das Gefühl habe, dass die Aktivität im Asia-Forum überschaubar ist. Wie gesagt, mach einfach.

Mayoko

Da mein Autoren-Thread schon als inofizieller Anime-Thread gekürt wurde, habe ich jetzt mal deinen Ratschlag befolgt und was Offizielles aufgemacht.  :icon_mrgreen:

MMeXX, du kannst ja die aktuelle Diskussion von hier da hin verschieben...

Don´t worry, be happy!

MMeXX

Zitat von: Mayoko am 31 Januar 2014, 12:40:07MMeXX, du kannst ja die aktuelle Diskussion von hier da hin verschieben...
Das wäre in der Hinsicht ungünstig, dass dan die Postings von hier vor deinem Eröffnungsposting stehen würden.

Mayoko

Aus dem Anime-Thread:
Zitat von: tiamat am  5 Februar 2014, 17:52:11
Hast du nicht Lust, "Suzumiya Haruhi no yûutsu" und "Angel Beats!" zu rezensieren? Habe gesehen, dass du beides in deiner Filmsammlung hast. Ich würde mich freuen!

Hallo tiamat, das hier ist extra für dich: 
http://www.ofdb.de/review/192434,588793,Angel-Beats

:icon_mrgreen:

Don´t worry, be happy!

tiamat

:icon_smile:

Danke. Als ich Angel Beats! vor ein paar Jahren gesehen hatte, war mir eigentlich gar nicht bewusst, wieso mir der Anime so gefallen hat. Okay, ich hab's auch nicht wirklich hinterfragt.^^ Mit deiner Besprechung ist mir das aber jetzt rückwirkend klar geworden: Es war natürlich der Kontrast zwischen Comedy/Action am Anfang und der Entwicklung hin zum Drama, welches sich im Endeffekt dann sogar noch als harter Tearjerker herausstellt. Jun Maedas Handschrift ist auf jeden Fall klar zu erkennen. Es fällt auch nicht sonderlich schwer, den meisten Figuren Symphatien entgegen zu bringen und dieser Effekt wird durch den angesprochenen Kontrast nochmal ordentlich gesteigert wodurch man der Serie dann sowieso ausgeliefert ist. Bei mir hat AB schon recht früh einen Nerv getroffen, nämlich als Masami voller Inbrunst "My Song" schmettert. Diese Szene hatte ich etliche Male wieder zurückgespult, nur um das Lied nochmal hören zu können.

Iwasawa Masami ~ My Song (Girls Dead Monster)

So, nun nochmal zurück zu deinem (oder heißt es deiner?) sehr schön geschriebenen Review. Inhaltlich würde ich komplett mitgehen, wobei 10 Punkte in der Bewertung schon eine ordentliche Packung sind - ich hatte damals wohl zwischen 8 und 9 geschwankt. Aber umso besser, entkräftet den "Na ja, geht so" -Eindruck den dein Mitrezensent nur aufgrund der 7er Bewertung (also ohne seine Besprechung gelesen zu haben) hinterlässt, doch schon ordentlich. Ansonsten, wenn du mir noch eine kleine, formale Kritik zugestehen würdest: Ich sehe das ähnlich wie Hedning eine Seite zuvor. Wenn du deine Texte in ein paar mehr (sinnvolle) Absätze untergliedern würdest und diesen dann eine Leerzeile folgen lässt, könntest du die Lesbarkeit bzw. Übersichtlichkeit imo nochmal ordentlich steigern. Von so "Textbrocken" fühlt man sich evtl. leicht erschlagen, ich persönlich würde mich lieber häppchenweise füttern lassen. :icon_mrgreen:

Ist am Ende aber auch nur Kosmetik. Was zählt ist der Inhalt und da gibt's aber mal so gar nichts zu bemängeln. Ich freue mich auf alles, was in Zukunft noch von dir kommen wird!

Mayoko

Danke für die ausführlichen und netten Worte, tiamat.  :respekt:

Stimmt, das mit den Absätzen wollte ich eigentlich schon beherzigen... ich habe aber nicht gerade das beste Gedächtnis wie mir scheint...  :icon_lol:
Vielleicht fege ich aber gleich nochmal über meinen Text um das entsprechend anzupassen. Ach ja, was die Punkteverteilung bei mir angeht sehe ich das eigentlich nie so richtig eng. Die 10 Punkte zücke ich immer dann, wenn mir eine Serie sehr gefallen hat. Da das aber auf die meisten Anime-Serien zutrifft, kann ich mir vorstellen das es auf den ersten Blick etwas komisch wirken kann, warum ich so viele 10er habe.^^
Ich versuche das zum Ausgleich über meine Texte zu differenzieren.  :king:

Don´t worry, be happy!

Mayoko

Am Sonntag Mittag hatte ich mit Claymore angefangen und gestern Abend war ich schon wieder durch.  :eek: :icon_mrgreen:
Die Serie hat mir also Spaß gemacht...^^ 


Ich habe mir deshalb heute sehr viel Mühe gegeben mit einem würdigen Text für diesen Anime:

http://www.ofdb.de/review/126801,589388,Claymore---Schwert-der-Rache

Sagt mir wie immer eure Meinung dazu.

@tiamat: Zähl doch ruhig mal wie viele Absätze da jetzt drin sind.  :icon_smile:
Liest sich aber wirklich viel besser, deshalb nochmal Danke.  :respekt:

Don´t worry, be happy!

Hedning

18 Februar 2014, 16:11:41 #191 Letzte Bearbeitung: 18 Februar 2014, 21:43:16 von Hedning
Eine gekonnte Besprechung, die auf viele wichtige Aspekte einer Anime-Adaptation eingeht. Ohne Spoiler kann man sich hier ein angemessenes Bild der Serie machen. Das Motto über der Besprechung gefällt mir, passt sehr gut zum Grundgedanken der Geschichte. Zwei Korrekturhinweise: 1. "dass sie sich in einem streng hieratischen System befinden" - das Wort "hieratisch" gibt es zwar, ich glaube aber, dass du hier "hierarchisch" meinst. 2. "Der Zeichenstil der Figuren und Umgebenen wirkt generell sehr erwachsen." Hier muss es wohl "Umgebungen" heißen. Alles in allem: gute Arbeit :respekt:

Übrigens, "Angel Beats" hört sich auch nicht schlecht an. Hier gibt es ja sogar eine bezahlbare deutsche Ausgabe.

Akayuki

Zitat von: Mayoko am 18 Februar 2014, 15:52:43
Am Sonntag Mittag hatte ich mit Claymore angefangen und gestern Abend war ich schon wieder durch.  :eek: :icon_mrgreen:
Die Serie hat mir also Spaß gemacht...^^ 

Da hast du dich aber mächtig ins Zeug gelegt.  :icon_smile:

Zu deiner Review kann ich nur sagen, dass sich die Mühe wirklich gelohnt hat. Du hast die Serie sehr gut Revue passieren lassen und bist auf die interessantesten/wesentlichen Punkte eingegangen. Es hat mir wirklich Spaß gemacht deinen gut formulierten Text zu lesen.  :respekt:
Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


Mayoko

Danke euch beiden.  :love:

@Heding:
Mensch, immer wieder diese scheiß Rechtschreibprüfung die mir dann sinnvolle Wörter durch Unsinn ersetzt...  :icon_redface: :anime:
Wie immer ein dickes Danke für die Hinweise, Heding. Du scheinst tatsächlich eher zu wissen was ich eigentlich aussagen will, als ich selbst.^^  :icon_lol:

Don´t worry, be happy!

tiamat

Zitat von: Mayoko am 18 Februar 2014, 15:52:43
Am Sonntag Mittag hatte ich mit Claymore angefangen und gestern Abend war ich schon wieder durch.  :eek: :icon_mrgreen:
Na, du legst ja mal ein Tempo vor... :icon_eek:

Schönes Review zu einer tollen Serie. Sehr lobenswert, dass du nochmal gesondert auf den Soundtrack eingehst. Denn dieser ist mMn auch eine große Stärke von Claymore. Damit meine ich gar nicht mal unbedingt Opening und Ending, sondern eher die generelle Musikbegleitung. Die stellenweise extrem düsteren Bassklänge sorgen hier eigentlich erst für die richtige, der Geschichte angemessene, morbide Atmosphäre.

Die Textstruktur mit mehr Absätzen und Leerzeilen gefällt mir richtig gut. Liest sich viel entspannter!

Ein kleiner Fehler ist mir noch aufgefallen. Der Satz vor deinem Schlusswort hat einen Dreher drin (das sogar => sogar das). In der Einleitung steht es richtig.

Mayoko

Zitat von: tiamat am 21 Februar 2014, 02:35:21
Na, du legst ja mal ein Tempo vor... :icon_eek:

Schönes Review zu einer tollen Serie. Sehr lobenswert, dass du nochmal gesondert auf den Soundtrack eingehst. Denn dieser ist mMn auch eine große Stärke von Claymore. Damit meine ich gar nicht mal unbedingt Opening und Ending, sondern eher die generelle Musikbegleitung. Die stellenweise extrem düsteren Bassklänge sorgen hier eigentlich erst für die richtige, der Geschichte angemessene, morbide Atmosphäre.

Die Textstruktur mit mehr Absätzen und Leerzeilen gefällt mir richtig gut. Liest sich viel entspannter!

Ein kleiner Fehler ist mir noch aufgefallen. Der Satz vor deinem Schlusswort hat einen Dreher drin (das sogar => sogar das). In der Einleitung steht es richtig.

Danke auch an dich.  :icon_cool:
Den Fehler habe ich inzwischen ausgebessert. Das zeigt mir ja das ihr meine Texte sehr gründlich lest, finde ich toll.  :dodo:

Ja das enorme Tempo hing einfach mit der aufgestauten Spannung und der damit verbundenen Vorfreude auf die nächsten Episoden zusammen. Die Geschichte war einfach so geheimnisvoll und auch stellenweise sehr rührend. Clare ist einfach ein wunderbarer Charakter, mit dem ich mich recht gut identifizieren konnte. (Nein ich habe keine Reisszähne wenn ich mich aufrege und auch keinerlei Yoma-Kräfte  :icon_lol:)

Der Soundtrack war, wie du hier auch nochmal erwähnst, wirklich sehr sehr gut. Der hat natürlich zur großen Anspannung beim Schauen beigetragen...  :respekt:

Don´t worry, be happy!

Mayoko

Bei mir wird es nie langweilig... Deshalb gibt es jetzt neues Futter.  :icon_lol:


Diesmal eine Kritik zu einer meiner absoluten Lieblings-Serien:

http://www.ofdb.de/review/86924,592088,Fullmetal-Alchemist

Viel Spaß beim Lesen und anschließenden Meinungsaustausch.  :respekt:

Don´t worry, be happy!

Mayoko

Auch wenn es langsam wie ein Monolog aussieht ... der Staub in diesem Thread muss einfach aufgewirbelt werden...  :animesauber:

Hier also meine neuste Kritik:


http://www.ofdb.de/review/37199,603935,Gundam-Seed

Nochmal meinen besonderen Dank an Akayuki für die Hammer-Empfehlung.  :animerespekt:
Auch an alle anderen: Diese Serie solltet ihr euch wirklich nicht entgehen lassen! Sie ist jeden Euro wert...
Vielleicht noch was zum schreiben selbst... Das hatte jetzt wie man sieht ein bisschen länger gedauert. Bin irgendwie nicht mehr die Schnellste... Naja...  :animeheul:

Don´t worry, be happy!

Akayuki

Zitat von: Mayoko am 12 Juni 2014, 10:02:53Nochmal meinen besonderen Dank an Akayuki für die Hammer-Empfehlung.  :animerespekt:

Keine Ursache. Ich bin froh das dir die Serie auch so gut gefallen hat wie mir.

Nun zu deiner Review: Oftmals hast du mir mit deinem Text exakt aus der Seele gesprochen. Ich hatte nämlich teilweise echt die selben Gedanken während der Serie. Insbesondere deine Anmerkungen zur Gesellschaftskritik und aktuellen politischen Geschehnissen haben meinen Nerv getroffen. Auch die Erläuterungen zur komplexen Handlung und der sorgfältigen Charakterausarbeitung, bis hin zum "unwichtigsten" Nebendarsteller, fand ich ebenfalls brilliant an GS. Einige Nebenfiguren hatten hierbei sogar mehr Tiefe als so mancher Hauptcharakter aus einem Blockbuster!

An dieser Stelle will ich dir übrigens nochmal Gundam 00 ans Herz legen. Ich bin zwar noch nicht ganz fertig mit der zweiten Staffel, aber die bisherige Qualität sucht schon seines Gleichen. Zwar kommt 00 nicht ganz an das Niveau von Seed heran, jedoch versteht es der Plot den Zuschauer in seinen Bann zu ziehen. Gundam 00 gewinnt vor allem durch seine politischen Themen eine unglaublich hohe Komplexität und wirft dabei unangenehme Fragen zu aktuellen Entwicklungen in der Welt auf. Im Gegensatz zu Seed, werden die zwischenmenschlichen Beziehungen aber weniger facettenreich präsentiert. Seed ist und bleibt also mein Gundam Favorit.

Übrigens: Das Gundam Universum hat mich wirklich dermaßen gepackt, dass ich derzeit gar nicht genug davon kriegen kann. Aus diesem Grund werde ich mir auch das kommende PS3 Spiel dazu kaufen, welches am 27.06. bei uns im Handel erscheint. Hier der Link zum Amazon Artikel.
Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


Hedning

Eine schöne Rezension! Falls Detailkritik erwünscht ist, würde ich statt "aus sich selbst herauswachsen" vielleicht den gängigeren Ausdruck "über sich selbst hinauswachsen" verwenden. Vom Layout her könnte der Text vielleicht noch den einen oder anderen zusätzlichen Absatz vertragen. Inhaltlich jedoch sehr gut zu lesen und nachzuvollziehen.

Mayoko

Erstmal Danke euer schnelles Feedback.  :animerespekt:

@Hedning:
Ich habe jetzt meine Formulierung angepasst. Finde auch das es sich so besser liest.

@Akayuki:
Also deine Empfehlung zu Gundam 00 liest sich ja schonmal spannend. Mich schreckt aber im Moment ehrlich gesagt noch der Preis von der 2. Staffel ein bisschen ab. Kann man eigentlich nur die erste Staffel für sich schauen, oder ist auch Season 2 Pflicht?

Don´t worry, be happy!

Akayuki

Also die erste Staffel zu Gundam 00 bietet schon ein halbwegs eigenständiges Ende. Jedoch ist die Geschichte damit definitiv nicht zuende erzählt. Die erste Staffel endet auch mit einem Schriftzug ala "Mission not complete". Auch wenn die Folgeseason inhaltlich vier Jahre später angesiedelt ist, sind noch einige Handlungsstränge aus dem Vorgänger offen geblieben. Übrigens finde ich die zweite Staffel sogar nochmal eine Schippe besser als den Erstling.

Da man die erste Season mit deutscher Synchro ja recht günstig kaufen kann, würde ich an deiner Stelle mal einen Blick riskieren.
Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


Mayoko

Zitat von: Akayuki am 13 Juni 2014, 18:42:43
Da man die erste Season mit deutscher Synchro ja recht günstig kaufen kann, würde ich an deiner Stelle mal einen Blick riskieren.

Jo, so wird´s dann gemacht.  :animerespekt:
Falls wir danach noch mehr Hunger auf Gundam kriegen sollten, wird es eben noch mal ein wenig teurer mit Season 2. Da muss ein Serienjunkie eben durch... Entzug kommt ja wohl nicht in Frage, oder? ^^

Don´t worry, be happy!

Mayoko

Oh mein Gott was für eine Warnmeldung:

ZitatAchtung: In diesem Thema wurde seit 150 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.

:animesauber: :animesauber: :animesauber: :animesauber: :animesauber:

Ja, nach ziemlich langer Abwesenheit in meinem Autorenthread und auch sonst im Forum (Urlaub, Zeitmangel etc.), gibt es endlich mal wieder was Neues von eurer GF-Göre!!!

Nun also ganz exklusiv und nur hier in meinem Autoren-Thread: Planetes

Und weil das noch nicht genug ist werde ich in den nächsten Tagen (tja, meine Kritik ist nämlich noch nicht ganz fertig^^) eine weitere Review veröffentlichen. Um was es sich dabei handelt ist aber noch streng geheim. Soll ja schließlich spannend bleiben.  :D
Also wie sagt man so schön englisch: "stay tuned"

Don´t worry, be happy!

RoboLuster

Zitat von: Mayoko am 14 November 2014, 11:42:49
Und weil das noch nicht genug ist werde ich in den nächsten Tagen (tja, meine Kritik ist nämlich noch nicht ganz fertig^^) eine weitere Review veröffentlichen. Um was es sich dabei handelt ist aber noch streng geheim. Soll ja schließlich spannend bleiben.  :D

Ich tippe auf Akira.  :icon_smile:
https://youtu.be/RPQOMyyg9b8                          
"Shoot first, think never!" - Ash

Akayuki

Schöne Review zu einer ausgesprochen hochwertigen Serie. Gerade die "Bodenständigkeit" hat einen leichteren Zugang zu den Hauptfiguren ermöglicht.

Klar war das Opening nicht unbedingt ein Ohrwurm im originären Sinne, allerdings hat mir die Musikuntermalung in einigen Momenten spielend leicht eine Gänsehaut beschert. Die aufkommende Dramatik wurde gerade durch die musikalisch intensiven Stücke besonders gut getragen.
Z.B. mit diesem Stück von Hitomi Kuroishi:

Earth seen from Space 「PLANETES」 Hitomi Kuroishi

Wenn ich mal raten müsste was du als nächstes besprichst... hmmm.... Evangelion: 3.33 vielleicht?

Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


Hedning

Erneut eine schöne, ansprechende Kritik. Und dann gibt es ja diesmal sogar die Serie zu einem einigermaßen vernünftigen Preis. Bin auch gespannt, was als nächstes kommt.

Mayoko

Schön das euch meine erste Kritik schon mal gefallen hat.  :love:

Die geratenen Filme sind heute aber leider nicht dabei... Mal schauen ob ich da demnächst was zu schreiben kann...  :D

Soooo, meine neuste Kritik widmet sich wieder einen meiner Lieblings-Universen: Higurashi - Outbreak

Ich denke einige von euch haben diese OVA bereits gesehen. Ansonsten hoffe ich, dass ich euch jetzt endgültig auf das Higurashi-Universum aufmerksam gemacht habe.  :icon_cool:

Don´t worry, be happy!

Hedning

18 November 2014, 09:15:03 #208 Letzte Bearbeitung: 18 November 2014, 16:43:18 von Hedning
Mit deiner Kritik, über deren Themenwahl ich mich natürlich freue, stimme ich weitgehend überein, nur würde ich wohl 1-2 Punkte weniger vergeben. Die Schwäche (falls man es denn Schwäche nennen will, denn die Geschichte ist bewusst so ausgerichtet und es ist eigentlich eher eine Andersartigkeit, als dass etwas nicht funktionieren würde) hast du auch sehr zielsicher benannt: Eine Geradlinigkeit und Actionlastigkeit, die man vom Higurashi-Universum so nicht erwartet hätte. Es bleiben natürlich viele Fragezeichen. Was genau ist das nun für ein Virus? Mit dem Erreger des Hinamizawa-Syndroms ist dort ja sowieso jeder infiziert. Oder haben plötzlich alle Infizierten schwere Symptome entwickelt (warum)? Man weiß es nicht ... Auch den Dialog zwischen Rika und Hanyuu fand ich sehr kryptisch. Klingt ein bisschen so, als sei Oyashiro-sama nun doch außerirdischer Herkunft.

Mayoko

Richtig, vieles bleibt trotz der gradlinigen Story im Dunkeln, was ich etwas schade fand. Das Ende war, auch wenn es offen gestaltet war aber schon ganz nett gemacht. Da hofft man als Fan irgendwie auf mehr.  :icon_cool:

Don´t worry, be happy!

TinyPortal 2.0.0 © 2005-2020