Evangelion Saga

Begonnen von Mayoko, 23 April 2012, 13:18:25

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Mayoko

23 April 2012, 13:18:25 Letzte Bearbeitung: 4 September 2013, 20:18:35 von MMeXX
Da der dritte Film noch keinen eigenen Thread hat mache ich mal einfach einen auf.
Habe den Thread jetzt mal Evangelion Saga getauft, damit sich hier auch bald der vierte Teil heimisch fühlt.

Aber fangen wir doch mal mit dem neusten Trailer an:

Rebuild of Evangelion 3.0 Q YOU CAN (NOT) REDO [OFFICIAL] [HD]

Also mich - als Kennerin und Fan der Serie - hat der Trailer aus den Socken gehauen.
Ich freue mich riesig auf den Titel, sowie auf einen hoffentlich würdigen Abschluss der Saga.
Ein paar kleinere Änderungen im Vergleich zur genialen Serie hat es mit den Filmen ja schon gegeben. Gott sei dank halten die sich aber in Grenzen. Außerdem haben viele Änderungen nur in rein visueller Hinsicht stattgefunden. Also alles ein bisschen schöner.

Aber wie ist dann eure allgemeine Meinung zu den Neuverfilmungen?
Oder habt ihr einfach nur Lust über die Hintergrundgeschichte von Evangelion zu plaudern? (Also eine waschechte Diskussion)
Ich freue mich auf eure Antworten.

Don´t worry, be happy!

Akayuki

Die Evangelion Saga gehört zweifelsohne zu den besten Anime die ich kenne. Ich freue mich auch schon gewaltig auf die verbleibenden zwei Teile. Am 13. Oktober diesen Jahres soll der dritte Teil in den japanischen Lichtspielhäusern anlaufen.

Ich bin wirklich gespannt welche Veränderungen zur Original-Serie in der Reboot-Quadrologie noch eingebaut werden. Mir hat z.B. der neue Charakter von Mari Makinami ganz gut gefallen, obwohl ich die eigentliche Rolle der Dame noch nicht so richtig einschätzen kann. Aber da vertraue ich den schöpferischen Qualitäten von Hideaki-san.

P.S.: Deine NGE Review hat mir echt gut gefallen. Du bringst die wesentlichen Punkte ganz gut rüber und das obwohl es unmöglich ist, alle Aspekte dieser Serie wiederzugeben.  :respekt:
Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


Hana-Bi

1 Mai 2012, 20:17:48 #2 Letzte Bearbeitung: 1 Mai 2012, 20:20:20 von Hana-Bi
Endlich finde ich die Zeit dazu, hier zu posten.

Ein wenig muss man sich auf den dritten Film ja noch gedulden. Ich hoffe aber das Universum hier genau so flink sein wird wie beim letzten Teil. Daher wünsche ich mir eine Veröffentlichung im Sommer 2013. Früher wird es wohl kaum funktionieren.

ZitatMir hat z.B. der neue Charakter von Mari Makinami ganz gut gefallen, obwohl ich die eigentliche Rolle der Dame noch nicht so richtig einschätzen kann.

Gerüchten nach (weiß nicht, ob ich da noch auf dem aktuellen Stand bin), soll Mari die Tochter von Shinji und Asuka sein. Diese wurde angeblich aus der Zukunft geschickt. Würde sogar Sinn machen in gewisser Weise. Ihre Identität ist ja ziemlich geheim. Zumal, nehmen wir mal die Eröffnungsszene des zweiten Films. In welch seltsamen Evangelion saß sie da? Und gegen was hat sie da gekämpft? Ein Engel, von dem lediglich das Skelett übrig geblieben ist? Fand ich sehr interessant.

Nach dem Link, den ich euch jetzt poste, musste ich lange suchen. Ich meine sogar, nein, ich bin mir sogar sicher, dass ich die dort gezeigten Bilder hier im Forum schon einmal in einem anderen Thread gepostet habe. Aber, kann ja nie verkehrt sein, solche Interessanten Theorien nochmal bereitzustellen.

Ein sehr euphorischer Fan machte sich nach der Veröffentlichung des zweiten Films einige Gedanken. Seine Theorie ist, und der stimme ich mittlerweile absolut zu, bei den Rebuild Filmen handelt es sich nicht um ein Remake, oder eine Neuinterpretation, sondern um eine Fortsetzung der Evangelion Saga. Er sieht die ganzen Events als ein Moebius Band welches sich immer wiederholt. So würde es nach The End of Evangelion immer wieder von vorne losgehen. Ganz interessant, der erste Rebuild Film beginnt da, wo The End of Evangelion endete. Man muss nur auf die Anfangsszene mit dem Meer achten.

Hier der Link:

http://www.animevice.com/news/one-fans-opinion-is-the-rebuild-of-evangelion-really-a-remake/4524/

Die Bilder könnt ihr alle auf der Seite vergrößern. Auch den Text solltet ihr aufrichtig lesen. Ist jedoch alles auf Englisch.

Da kaum neues Material zum dritten Teil bisher erschienen ist, denke ich, diese Theorien kann man durchaus auch noch als aktuell ansehen.

Sehr interessant ist auch die Entwicklung des Manga von Yoshiyuki Sadamoto. Ich denke das der Manga (irgendwie geht es da nicht weiter) noch einen wichtigen Teil zu der Geschichte am Ende beitragen wird. Auch zu den neuen Rebuild Filmen. Ich habe alle 12 Bände da, und auch dort gibt es wieder genug Spekulationen, dass es sich bei der Story um eine Fortsetzung handelt, die vielleicht in einem Paralleluniversum spielt. Ich packe mal als Spoiler die Bilder von Kajis Ermordung bei, wie sie im Manga dargestellt wird. Hatte die irgendwann mal aus meinem Exemplar abfotografiert.



Dialog:

Kaji:
Hi da bist du ja.
Ziemlich spät, oder?

Nur keine Hemmungen.
Aber verfehl diesmal nicht das Ziel.

Das ist dann wohl "The End".
Hi!
Nett, dass ihr mich abholt.


(Ist es nicht möglich, das Bild als Spoiler zu setzen? Zumindest wird es mir nach dem der Spoilersetzung immer noch komplett angezeigt :icon_sad:)

Von wem spricht er da? Übrigens ist der Handschuh von Gendou Ikari in einem Panel zu erkennen. Also die Person, die eine Waffe auf Kaji richtet. Allerdings ist es nicht Gendou Ikari, der macht sich nicht selbst die Hände schmutzig. Außerdem hätte er keine Gründe gehabt, Kaji aus dem Weg zu räumen.

Dem neuen Trailer nach zu urteilen wird Kajis Ermordung im neuen Rebuild Film ein Schlüsselmoment werden. Falls er dann wirklich ermordet werden sollte. In den neuen Filmen läuft ja alles ein bisschen anders ab.

Ich denke, die große Auflösung der Saga wird es nach dem letzten Rebuild Film geben. Ich hoffe nur, dass Hideaki Anno noch genug Fragen übrig lässt, damit man weiterhin diskutieren und interpretieren kann.

So jetzt, ist es mehr geworden, als ich eigentlich schreiben wollte :icon_smile:

Akayuki

Vielen Dank für den hochinteressanten Link.  :respekt:

Nachdem ich die Gedankenanstöße dieses Fans gelesen habe, würde doch einiges dafür sprechen, dass es sich bei den "Reboot-Filmen" eher um ein Sequel als um ein Remake handelt. Vor allem das aufgezeigte Statement von Kaworu unterstützt ja diese These. Fand das Ganze jedenfalls sehr interessant, wäre aber selbst wohl nicht darauf gekommen.

Übrigens: Auch in den eher metaphysischen letzten Folgen der Originalserie, glaube ich mich daran zu erinnern, dass Shinji vor der Wahl stand, sowohl das Ende nach seinem belieben herbeizuführen, als auch die Möglichkeit eines Neuanfangs in Betracht zu ziehen. In der TV-Serie wurde dies aber nur angedeutet, während Hideaki Anno erst in End of Evangelion deutlicher wurde.

P.S.: Ich würde jetzt gerne noch mehr dazu schreiben, allerdings müsste ich dafür meine Tin-Box aus dem Regal kramen und die gesamte Serie knallhart durchschauen.
Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


Hana-Bi

Ich finde auch, er hat sich große Mühe dabei gegeben das alles mal zu analysieren.

ZitatÜbrigens: Auch in den eher metaphysischen letzten Folgen der Originalserie, glaube ich mich daran zu erinnern, dass Shinji vor der Wahl stand, sowohl das Ende nach seinem belieben herbeizuführen, als auch die Möglichkeit eines Neuanfangs in Betracht zu ziehen. In der TV-Serie wurde dies aber nur angedeutet, während Hideaki Anno erst in End of Evangelion deutlicher wurde.

Es ist ja definitiv klar, das wurde es besonders durch den letzten Film, Shinji scheint praktisch eine Art Gottheit zu sein. Er hat einen sehr großen Einfluss auf das Geschehen. Was das Ende der Serie anbelangt, darüber kann man natürlich diskutieren. Es ist ja so, dass die letzten beiden Folgen sich im Verstand von Shinji abspielen. In Wirklichkeit laufen da ja die Ereignisse von The End of Evangelion ab. Doch bereits in den letzten beiden Folgen der Serie deutet sich an, mehrere Universen scheinen möglich zu sein. So wird ja zum Beispiel ein völlig alltägliches Szenario präsentiert. Mit Gendou und Yui Ikari als liebevolle Eltern und Misato als Lehrerin. Übrigens, der Manga "The Shinji Ikari Raising Project" ist komplett nach diesem Szenario aufgebaut. Ziemlich interessant.

ZitatP.S.: Ich würde jetzt gerne noch mehr dazu schreiben, allerdings müsste ich dafür meine Tin-Box aus dem Regal kramen und die gesamte Serie knallhart durchschauen.

Ach, ich bin ja auch noch da um ein wenig die Erinnerungen von euch zu updaten :icon_smile:

Wisst ihr eigentlich, was ihr zu sehen bekommt, wenn ihr das richtige Timing habt, wenn ihr nach 68 Minuten im richtigen Moment auf die Pause Taste drückt? Ich musste es nun leider von meinem Fernseher abfotografieren, da ich das hochauflösende Bild im Internet nicht mehr finde. Ich hoffe man kann es trotzdem erkennen. Ich habe es ein wenig abgedunkelt. Man muss sich genau drauf konzentrieren. Wenn man aber selbst diese Szene trifft (nicht einmal eine Sekunde lang), erkennt man ganz deutlich eine unheimliche Fratze:

Zitat

Wenn man auf das von mir fotografierte Bild Links schaut, erkennt man die riesigen Augen und einen Teil ihrer Haare. Im Internet fand ich mal einen besseren Vergleich, und eine Skizze dieser Fratze (hat wohl jemand abgezeichnet ohne die Hintergründe). Und vergleicht man die Fratze, bekommt man als Ergebnis die monströse Ayanami aus The End of Evangelion. Fand das ziemlich bedrückend als ich das zum ersten mal sah. Was Asuka da wohl denken muss, als sie im infizierten Evangelion sitzt, und plötzlich diesen Horror sieht? Im Bonusmaterial sieht man ja auch bei den Skizzen, dass der Vorfall mit Asuka eigentlich wesentlich grausamer geplant war.

Mayoko

Bor, ihr steigert euch da in irrwitzige Verschwörungstheorien rein.  :icon_lol:
Ne, mach nur Spaß.

Interessant ist die Theorie schon. Allein schon deshalb weil alles Leben zum Schluss wieder zu LCL wird.
Aber wie wäre es hiermit: Da z.B. das Meer diesmal von Anfang an Blutrot ist, könnte es doch sein das der Handlungsraum für Shinji immer enger wird. Will heißen das eine hervorgerufene Apokalypse eine neue Realität erschafft, in der dann aber immer deutlichere Vorboten für eine neue Apokalypse auftauchen. Siehe z.B. das blutrote Meer.

Nur warum wurde ausgerechnet Shinji zu einer Art Gott? Weil er vielleicht in der Serie den Engel verspeist hat?
Ich weiß es nicht. Um so mehr ich darüber nachdenke um so eher droht mein Kopf zu explodieren...  :bawling:

Ich glaube ich mache es wie Beretta. Die Serie muss nochmal geschaut werden. Und wenn meine Freundin die nicht nochmal mitgucken will, gibt es Methoden sie dazu zu zwingen.  :icon_twisted:

Don´t worry, be happy!

kami

Ich halte diese Theorien für ähnlich wahrscheinlich wie die Indoktrinationstheorie zu MASS EFFECT 3. Wie man weiß, war der ganze metaphysische Engelskram usw für Anno nie so wirklich interessant, ihm ging es um die Psychogramme der Protagonisten und um eine Verarbeitung der eigenen Depression. Die ist zwar offenbar vorbei, dennoch glaube ich nicht an Shinji als tatsächliche Gottheit. Wenn überhaupt spielt sich das alles im Kopf des Jungen ab, und vielleicht sind die Rebuild-Filme ja auch bloß eine innerliche Aufarbeitung des Geschehenen.

Hana-Bi

2 Mai 2012, 18:11:31 #7 Letzte Bearbeitung: 2 Mai 2012, 18:15:46 von Hana-Bi
Mayoko: Ich finde deine Theorie recht interessant. Anhand der Bilder kann man sehen, dass bei Shinjis Walkman das aktuelle Lied, im Gegensatz zur Serie, weiter läuft. Es ist gut möglich das Shinji von irgendeiner hohen Macht immer wieder die Chance bekommt, einen weiteren Impact zu verhindern. Gelingt ihm das nicht, wäre es irgendwann komplett zu Ende mit der Welt.

kami: Da hast du mich aber sehr neugierig gemacht. Hideaki Anno sagte einmal ungefähr folgendes: "Alle Charaktere haben echte Probleme. Sie sind so krank. Alle außer Rei."

Wer bestätigt denn, dass die Aufnahmen von Shinji als ganz normaler Schüler (zu sehen am Ende der Serie oder in The Shinji Ikari Raising Project) nicht tatsächlich die wahre Realität sind? Du hast da eine gute Theorie geliefert, über die ich mir noch nie wirklich Gedanken gemacht habe. Es ist ja kein Geheimnis das Shinji größtenteils auf Annos Persönlichkeit beruht. Der ebenfalls mit Depressionen zu kämpfen hatte und in der Schule nicht unbedingt zu den Jungs gehörte, die im Bus immer hinten sitzen. So könnte man Evangelion vielleicht auch tatsächlich als eine Allegorie bezeichnen.



Vergangene Nacht habe ich etwas ziemlich interessantes entdeckt. Eine Live Action Aufnahme die damals vermutlich aus Zeitgründen aus The End of Evangelion entfernt wurde. Diese knapp 11 minütige Aufnahme zeigt eine Welt ohne EVA's, ohne Nerv und auch ohne Shinji. Asuka ist eine junge Frau und hat ein sexuelles Verhältnis mit Touji (die lassen es ziemlich krachen. Da werde ich als großer Asuka Fan ja richtig eifersüchtig :icon_smile:). Misato ist ihre Nachbarin wenn ich das richtig interpretiert habe. Dargestellt werden die Damen von ihren Synchronsprecherinnen.

Um diese Aufnahme ranken sich viele Geheimnisse. Allen voran: Wie soll man sie nun interpretieren? Man erfährt erst am Schluss das es sich um Asuka handelt. Eine mysteriöse Stimme ertönt und sagt: "Asuka, ich bin nicht hier".

Diese Aufnahme wurde in Japan letztendlich einer neuen Edition von The End of Evangelion als Bonus bereitgestellt (aber nicht in den Film eingefügt) soweit ich das verstanden habe. Bei Eva Monkey kann man die nicht einmal 100 MB große Datei runterladen. Dazu gibt es englische Untertitel. Diese Aufnahme ist nicht unbedingt besonders spannend, da sie lediglich den Alltag der Damen darstellt. Doch ich würde gerne mal hören, was andere Fans davon denken. Ich weiß nur nicht ganz genau wie man die Szene in The End of Evangelion positionieren könnte. Der Betreiber von Eva Monkey schreibt, diese Szene würde zum Anfang gehören. So oft ich den Film schon gesehen habe, ich kann mich gerade an keine Live Action Szene am Anfang erinnern.

Der Link zu Eva Monkey: http://www.evamonkey.com/alternate-live-action-sequence/

Dort die erste Option in den Artikel anwählen, schon startet der Download.

DeathFX

Hallo zusammen,

ich werf mal meine Gedanken auch in die Diskussion, denn NGE ist immer für interpretationen gut.

Nachdem ich die Live-Action Aufnahme gesehen habe würde ich die These aufstellen, dass sie nach dem Ende von ,,End of Evangelion" angesiedelt ist. Denn Asuka und Misato wachen beide mit den den Worten ,,A Dream?" auf. Dies ist für mich ein Zeichen, dass sie sich, zumindest bruchstückhaft, an die ,,alte Welt" erinnern. Es tauchen auch sonst keine großartigen Hinweise auf die ,,alte Welt" auf, was bedeuten könnte, das es eine neue Welt ist. Dies wird durch das Fehlen vieler Charaktere bestärkt.
Misato sagt später auch, dass eine Mutter ein Kind braucht und ohne ihr Kind nicht existieren kann. Daraus folgt für mich, dass wenn Yui nie existiert hat, kann Shinji auch nicht existieren, des weiteren gibt es keine Rei und keine Evangelions, die ja, zumindest in Teilen, aus Yuis' DNA erschaffen wurden. Gendo trifft nie auf Yui und entwickelt sich natürlich völlig anders als in der Serie, darum spielt sein Verbleib für mich hier keine große Rolle.
Asuka sagt später in der Aufnahme, dass sie sich nicht sicher sei ob sie Touji wirklich mag, mit dem sie ja ein Verhältnis hat. Dies könnte eine unterbewusste Erinnerung an Shinji sein, etwas das sie spüren lässt, dass jemand in ihrem Leben fehlt.

Kommen wir zu Shinji und der Zusammenführung der Fäden. Nehmen wir an Shinji hat tatsächlich die Macht eine neue Welt zu erschaffen. Er sieht am Ende von EoE die zerstörte und trostlose Welt in der anscheinend nur er und Asuka überlebt haben. Er fängt an Asuka zu würgen, hier ist dann das Ende der Serie, doch danach überkommen ihn wieder seine Depressionen, seine Selbstzweifel und er wünscht sich eine Welt in der er nicht existiert. Er hat ja in der Serie auch öfter gesagt, dass ihn kein Mensch brauchen würde und er nutzlos ist. Diese Welt, ohne Shinji, sehen wir in der Live-Action Aufnahme. Alles scheint gut zu sein, doch am Ende spricht Shinji zu Asuka mit den Worten ,,Asuka! Ich bin nicht hier." und hier bemerkt man, dass Shinji auch mit der neu erschaffenen Welt nicht zufrieden ist. Vor allem weil Asuka nicht glücklich scheint, was er vielleicht ändern könnte, doch ihn gibt es in dieser Welt nicht.

Nachdem hier die Theorien von Parallelwelten oder einer Art Möbiusband aufkamen, könnte das ganze doch mehr Sinn bekommen. Denn auch der NGE Mange ,,The Iron Maiden 2nd" beruht auf einer kurzen Szene auf der 25. oder 26. Originalfolge (welche weiß ich gerade nicht mehr), die ein eher normales Leben der Hauptdarsteller zeigen. Ich müsste mir die 6 Bände nochmal durchlesen, ist schon lange her, und ein wenig mehr auf Kleinigkeiten achten, dass man weiterdiskutieren könnte.

Zum Schluss mal eine ganz verrückte These von mir: Diese Live-Action Aufnahme ist das endgültige Ende!
Denn nur in einer Welt in der Shinji nicht existiert kann alles normal sein. Solange Shinji in irgendeiner der Welten, gehen wir davon aus, die These mit den Parallelwelten stimmt, existiert, gibt es NERV, die EVAs und die Engel. Dies führt am Ende immer zu einem Impact und eine neue ,,Runde" startet.

Hana-Bi

3 Mai 2012, 05:13:50 #9 Letzte Bearbeitung: 3 Mai 2012, 05:16:22 von Hana-Bi
DeathFX: Schön das du dir den Live Action Clip angesehen hast. Beim Lesen deiner Theorie (und auch jetzt noch) breitete sich ein Schauder über meine Haut aus. Ich danke dir daher sehr für deine Theorie. Hideaki Anno schien wirklich noch mehr mit The End of Evangelion im Sinn gehabt zu haben. Gestern Nacht schien ich wohl doch nicht ganz bei der Sache gewesen sein, als ich mir den Clip angesehen habe.

Wie du bereits sagst, könnte dieser Clip tatsächlich "The End of Evangelion" sein. Und vermutlich spricht am Ende da sogar ein Erwachsener Shinji. Diese Szene am Ende wirkt sehr befremdlich. Ich glaube sogar tatsächlich daran, dass es mehrere Universen gibt. Darunter natürlich dann auch eine Welt, in der es Shinji und die Evangelions nicht gibt. Ich frage mich aber, wie fing diese Geschichte an? Womit nahm alles seinen Lauf? Ist die Serie wirklich "Der" Anfang? Ich denke, um die ganze Geschichte zu verstehen, muss man zu dem Zeitpunkt reisen, wo die Exkursion in der Arktis stattfand. Nur dort wird man Antworten bekommen, was wirklich geschehen ist. In Death and Rebirth bekommt man ja bereits einige Szenen zu sehen. Misato ist die einzige, noch lebende (zum Beginn der Serie) Zeitzeugin des Vorfalls. Sehe ich das richtig? Hätte sie keine Amnesie, würde sie sich vermutlich noch viel besser an das erinnern, was da passiert ist.

Den Manga The Iron Maiden 2nd habe ich auch noch hier. Allerdings nur bis Band 3. Aber auch von denen habe ich noch keinen einzigen gelesen. Zu meinem Ärgernis wird die Serie in Deutschland nicht mehr gedruckt. Auch die US Fassung scheint es nicht mehr zu geben. Mal schauen ob ich die anderen 3 Bände noch irgendwo Online lesen kann.

Mayoko

ZitatMisato ist die einzige, noch lebende (zum Beginn der Serie) Zeitzeugin des Vorfalls. Sehe ich das richtig?

Zumindest ist sie die Einzige die direkt vor Ort war als der zweite Impact ausbrach.
Eure Theorien machen mir sehr deutlich, dass genau dieses Ereignis den Stein ins Rollen gebracht haben muss. Nur überlegt mal: Shinji war zu diesem Zeitpunkt noch nicht auf der Welt. Deshalb kann Shinji dieses Ereignis auch nicht direkt ausgelöst haben. Die Live Action Folge, die von einer Welt ohne ihn handelt, müsste also trotzdem dem Untergang geweiht sein.
Oder steckt vielleicht Shinjis DNA dahinter? Warum oder an was ist eigentlich seine Mutter gestorben?
Vielleicht stecken aber auch erste Gehversuche mit dem Experiment zur Vollendung der Menschheit dahinter. Eine seelenlose Rohfassung von Rei vielleicht?
Menno ist das Spannend hier mit euch zu diskutieren.  :icon_mrgreen:


Don´t worry, be happy!

Hana-Bi

ZitatWarum oder an was ist eigentlich seine Mutter gestorben?

Die Japaner nennen das "Kamikakushi" (da wirst du wohl ein besseres Wissen als ich haben :icon_smile:). Die Amerikaner sagen "Spirited Away" dazu. Auf Deutsch könnte man somit sagen, sie wurde "Vom Winde verweht". Yui Ikari stirbt bei dem Vorfall mit der ersten Evangelion Einheit. Ich glaube sogar bei der Synchronisation. Von ihr wurden allerdings nie irgendwelche Überreste gefunden. So gesehen lebt ihre Seele in den Evangelions und in Rei weiter. So wirklich hat man nie etwas über diesen Vorfall erfahren. Zum Ende der Serie sieht man aber einen Rückblick.

DeathFX

Ich denke auch, dass am Ende der Live-Action Folge ein erwachsener Shinji spricht, denn die Stimme die zu hören ist, ist definitiv die eines erwachsenen Mannes und nicht die eines Kindes. Doch wenn es ein erwachsener Shinji ist müsste es mindestens nach dem Jahr 2020 spielen. Dies scheint nicht der Fall zu sein, damit haben wir nicht nur Parallelwelten sondern auch Verzerrungen der Zeit, zumindest so wie wir uns Zeit vorstellen.

Mit dem Anfang von allem sind wir uns einig, dass es der 2nd Impact gewesen sein muss. Was dort passierte weiß man nicht genau. Es ist nur merkwürdig, dass Gendo einen Tag vor dem Vorfall zurück nach Japan ist. Angeblich wurde am Südpol ein Engel gefunden. Hat Gendo vielleicht eine Probe vom Körper des Engels genommen? Wenn er eine DNA Probe eines Engels hatte, hat er diese, oder Teile davon, dazu benutzt und Yui, vor Shinjis Gebut, verabreicht und damit Yuis' und Shinjis' DNA verändert? Finde ich einen interessanten Gedanken, denn Gendo war mit Yui zusammen und hätte bestimmt Gelegenheiten gehabt ihr unbemerkt irgendetwas zu verabreichen oder sogar von ihr DNA Proben zu bekommen. Wobei ich dabei nicht denke, das er in böser Absicht gehandelt hat.

Das Shinji den 2nd Impact nicht direkt ausgelöst hat ist sehr wahrscheinlich. Trotzdem würde ich sagen, dass diese Welt aus der Live-Action Folge nicht zwangsläufig dem Untergang geweiht ist. Denn ich denke, dass Gendo irgendetwas mit dem Impact zu tun hat. Nach meiner Theorie in der Yui nicht existiert, und damit auch Shinji nicht existiert, kann es sein, dass Gendo einen ganz anderen Weg bestreitet, d.h. der Geschichtsverlauf kann ganz anders sein als bisher bekannt. Evtl. gab es nie eine Forschungsexpedition zum Südpol oder die Engel an sich haben nie existiert, denn das Fehlen einer einzigen Person kann Veränderungen der Geschichte bis weit in die Vergangenheit bewirken.

Ich bin mir jetzt nicht sicher ob Yui wirklich gestorben ist. Wird in der Serie, Manga, Filmen jemals von ihrem Tod gesprochen? Ich dachte es wird nur gesagt, das sie verschwunden sei. Wäre doch möglich, dass sie von dem EVA absorbiert wurde, ähnlich wie Shinji im Kampf gegen 12ten Engel.

Hana-Bi

4 Mai 2012, 02:57:49 #13 Letzte Bearbeitung: 4 Mai 2012, 03:09:12 von Hana-Bi
Das sind mal wieder sehr interessante Gedankengänge DeathFX.

ZitatWobei ich dabei nicht denke, das er in böser Absicht gehandelt hat.

An sich halte ich Gendo Rokubungi (das ist ja letztendlich sein echter Name), nicht unbedingt für einen bösen Menschen. Seite Absichten werden mir nur nicht ganz klar. Was will er eigentlich? Die Herrschaft der Welt? Er verfolgt jedenfalls komplett andere Ziele als SEELE. Und da kommen wir zu der Person, aus der ich überhaupt nicht schlau werde. Lorenz Keel. Er ist ja tatsächlich der große Zampano der das sagen hat. Genau so mysteriös wie alle anderen Mitglieder von SEELE, erfahren wir absolut nichts von ihm. Doch in den neuen Filmen, am Ende des ersten Rebuild, unterhält sich Kaworu mit Keel. Kaworu ist da auf dem Mond.
Eine sehr seltsame Unterhaltung. "The Third again, huh? You never change, do you?".
Sollen die Worte von Kaworu etwa bedeuten, Keel könnte eine Art Gott sein für den die ganze Geschichte nur ein Spiel ist? Welches er immer wiederholt? Von allen wichtigen Charakteren kann ich Keel am wenigsten einschätzen.

ZitatIch bin mir jetzt nicht sicher ob Yui wirklich gestorben ist. Wird in der Serie, Manga, Filmen jemals von ihrem Tod gesprochen? Ich dachte es wird nur gesagt, das sie verschwunden sei. Wäre doch möglich, dass sie von dem EVA absorbiert wurde, ähnlich wie Shinji im Kampf gegen 12ten Engel.

Ich glaube auch das nicht einmal von ihrem "Tod" gesprochen wird, sondern viel mehr von "Verschwinden" die Rede ist. Ein Grab gibt es ja, aber das ist ja nur symbolisch gedacht.

Die ganzen Diskussionen werden aber vermutlich ins Nichts verlaufen. Erst der nächste Film wird Klarheit verschaffen. Da wird es nochmal so richtig knallen.

Im 12ten Band vom Manga erfährt man einiges über den Second Impact. Auch das die Menschheit den Second Impact selbst verursacht hat, nur um die Schäden möglichst gering zu halten, Adam zu einem Embryo zu machen und somit die Invasion der Engel verzögern wollte. Adam brachte inklusive sich selbst 12 Engel mit. Die Menschen, der Dreizehnte Engel, stammen von Lilith ab. Diese wiederum stammt aus dem All und ist auf die Erde gekracht. Somit sind die Menschen nicht einmal Erdbewohner.

Laut Sadamoto (der Manga ist Canon), ist der Plan von SEELE und Ikari also der Third Impact, um den letzten Engel, den Menschen, auch noch zu vernichten, um eine komplett neue Spezies zu erschaffen. So ungefähr, aber nicht so detailreich erfährt man das auch im Anime.

Mayoko

Zitat von: DeathFX am  3 Mai 2012, 23:08:59
Hat Gendo vielleicht eine Probe vom Körper des Engels genommen? Wenn er eine DNA Probe eines Engels hatte, hat er diese, oder Teile davon, dazu benutzt und Yui, vor Shinjis Geburt, verabreicht und damit Yuis' und Shinjis' DNA verändert? Finde ich einen interessanten Gedanken, denn Gendo war mit Yui zusammen und hätte bestimmt Gelegenheiten gehabt ihr unbemerkt irgendetwas zu verabreichen oder sogar von ihr DNA Proben zu bekommen.

Zitat von: DeathFX am  3 Mai 2012, 23:08:59
Das Shinji den 2nd Impact nicht direkt ausgelöst hat ist sehr wahrscheinlich. Trotzdem würde ich sagen, dass diese Welt aus der Live-Action Folge nicht zwangsläufig dem Untergang geweiht ist. Denn ich denke, dass Gendo irgendetwas mit dem Impact zu tun hat. Nach meiner Theorie in der Yui nicht existiert, und damit auch Shinji nicht existiert, kann es sein, dass Gendo einen ganz anderen Weg bestreitet

Wenn also meine Theorie stimmen sollte, das der zweite Impact mit Shinjis DNA zu tun hat, wäre die "Live-Action Welt" doch nicht dem Untergang geweiht. Da hast du Recht. Theoretisch müsste dann auch Yui noch leben, da es nie einen Zwischenfall gegeben hat.
Die Forschungen am Südpol können aber trotzdem stattgefunden haben. Nur hat Genodo eben Yui keine DNA verabreicht die zum Second Impact führte. Deshalb wurden weder Shinji noch Rei gezeugt.
Naoko Akagi hätte dann übrigens auch nie die MAGI geschaffen. Ritsuko wäre wahrscheinlich auch keine Wissenschaftlerin geworden.

Don´t worry, be happy!

Akayuki

Zitat von: www.anisearch.deIm japanischen Fernsehn wurde ein neues Promo-Video zu Evangelion Shin Gekijouban: Q ausgestrahlt. Das 2-minütige Video liefert neben Pianoklängen erste Eindrücke zur BGM des Animes und mehrere Szenen aus dem bereits früher erschienenen "EVA-EXTRA 08" Video.

Das "Q" oder "Kyuu" im Titel bezieht sich auf ein Wortspiel im Japanischen:
Die Untertitel der ersten drei Filme beschreiben den klassischen Aufbau traditioneller Musik "Jo-Ha-Kyuu", was für Einleitung, Spannungsaufbau und Höhepunkt steht.

Der Film soll am 17. November in die japanischen Kinos kommen. Kauft man ein Ticket im Vorverkauf, welcher diesen Samstag beginnt, bekommt man noch eine kleine Merchandise-Überraschung dazu.
Ist zwar leider noch ein wenig hin, aber die Vorfreude ist bereits jetzt schon riesig.  :love:

Und hier noch der Promo Teaser:
金曜ロードショー エヴァンゲリオン新劇場版:Q最新映像 7月13日
Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


Mayoko

Jo, ich freue mich auch schon jetzt auf den Film.
Leider zeigt der Promo Teaser aber nur ein paar neue Szenen. Ach ja, das Piano Stück zu Schluss hat mir übrigens sehr gut gefallen...

Grüßchen

Don´t worry, be happy!

buttercremetorte

Watt, da gibts auch Filme zu? :D Hatte mir mal nen paar Folgen der Serie angeschaut, muss mir wohl mal ne DVD Box zulegen und dann die Filme hinterherschieben. Keine Ahnung, warum ich Evangelion links liegen lassen hab, sollte ich mal wieder ein bisschen Zeit reininvestieren.
,,Damit das Mögliche entsteht, muß immer wieder das Unmögliche versucht werden."

Herrmann Hesse

Mayoko

Zitat von: buttercremetorte am 13 August 2012, 15:07:58
Watt, da gibts auch Filme zu? :D Hatte mir mal nen paar Folgen der Serie angeschaut, muss mir wohl mal ne DVD Box zulegen und dann die Filme hinterherschieben. Keine Ahnung, warum ich Evangelion links liegen lassen hab, sollte ich mal wieder ein bisschen Zeit reininvestieren.
Mach das, denn es lohnt sich wirklich.  :sehrgut:

Don´t worry, be happy!

Akayuki

Der dritte Teil der Evangelion Saga läuft nun bereits seit dem 17.11. in den japanischen Lichtspielhäusern. Der TV-Sender Nippon Television Network hat hierzu im Rahmen eines kleinen Specials bereits die ersten 6:48 Min des Blockbusters ausgestrahlt. Die ganz Mutigen unter euch und solche die es nicht mehr länger abwarten können, haben bereits jetzt die Gelegenheit sich auf das kommende Filmhighlight einzustimmen. (Ich persönlich halte mich trotz großer Anspannung damit zurück  :icon_smile:)

Der Ausschnitt ist japanisch ohne Untertitel.

【HD】エヴァンゲリヲン新劇場版Q 冒頭6分38秒

Ein deutscher Release Termin steht zwar noch nicht fest, aber laut ersten Internetinformationen sollten wir mit April 2013 rechnen.
Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


Mayoko

Ich muss zugeben: Es reizt mich schon, einfach mal so richtig auf die Play Taste zu drücken, und ... Aaaaber ich lasse es auch besser...  :icon_razz:

Vielleicht kommt der Film ja passend zum Osterfest!?  :popcorn:

Don´t worry, be happy!

Hana-Bi

Ich habe das Teil Gestern schon entdeckt, aber ich drücke natürlich nicht auf Play :icon_smile:

Hab mal so die Wertungen durchgeschaut für den Film, die bisher draußen sind. Die sehen nicht wirklich vielversprechend aus. Aber es sind nur Zahlen. Ich habe noch kein Review gelesen. Scheinen vermutlich auch mal wieder Leute gewesen sein, die lediglich eine billige Raubkopie aus dem Kino gesehen haben.

Mayoko

Zitat von: Hana-Bi am 15 Dezember 2012, 23:25:25
Hab mal so die Wertungen durchgeschaut für den Film, die bisher draußen sind. Die sehen nicht wirklich vielversprechend aus. Aber es sind nur Zahlen. Ich habe noch kein Review gelesen. Scheinen vermutlich auch mal wieder Leute gewesen sein, die lediglich eine billige Raubkopie aus dem Kino gesehen haben.

Ich glaube eigentlich auch nicht daran, dass die jetzigen Wertungen irgendetwas aussagen.
Der Film gehört nach wie vor zu meinen meist erwarteten Titeln. :)

Ach ja, ich freue mich übrigens auch wieder auf die bevorstehende Diskussion hier im Thread!  :icon_smile:

Don´t worry, be happy!

Hana-Bi

ZitatAch ja, ich freue mich übrigens auch wieder auf die bevorstehende Diskussion hier im Thread!

So ein bisschen Action wird dem Thread bestimmt gut tun :icon_smile:

Snooper

Ich habe vor geraumer Zeit mal einige Infos zum neuen Film durchgelesen und sollte es sich dabei nicht um eine Fanfic gehandelt haben, kann ich die schlechten Bewertungen sogar nachvollziehen.
Ich fürchte der Film wird eine Enttäuschung.

Akayuki

Zitat von: Snooper am  2 März 2013, 01:37:36
Ich habe vor geraumer Zeit mal einige Infos zum neuen Film durchgelesen und sollte es sich dabei nicht um eine Fanfic gehandelt haben, kann ich die schlechten Bewertungen sogar nachvollziehen.
Ich fürchte der Film wird eine Enttäuschung.

Warten wirs einfach ab. Ich habe mir bisher auch noch keine Kritiken bzw. Inhaltsangaben zum dritten Teil durchgelesen, um möglicht unvoreingenommen an die Sache heranzugehen. Allerdings müssen wir uns dabei noch ein Weilchen gedulden, bis UA den hier nach Deutschland bringt.

Auf der diesjährigen AnimagiC feiert der Titel jedenfalls seine Deutschlandpremiere. Ich freue mich auf jeden Fall schon darauf.  :dodo:

http://www.animania.de/animagic/animagic-2013-animotion-filmfestival/evangelion.html
Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


Mayoko

Egal wie, gekauft wird der Film von mir so oder so...  :icon_lol:
Die Reihe soll ja schließlich komplett sein!

Don´t worry, be happy!

Akayuki

1 Juni 2013, 18:44:41 #27 Letzte Bearbeitung: 1 Juni 2013, 18:46:49 von Akayuki
Neuigkeiten zum kommenden Evangelion 3 Release von UA. Leider dauert es noch bis zum Herbst.  :icon_neutral:

Der Punkt mit dem Mitspracherecht ist aber ganz nett.

Zitat von: Universum Anime FacebookGute Nachrichten für alle Evangelion-Fans: UNIVERSUM ANIME wird auch EVANGELION 3.33 YOU CAN (NOT) REDO auf DVD und Blu-ray veröffentlichen. Die Veröffentlichung ist für Herbst 2013 geplant – früher geht leider nicht da wir noch in die Synchro müssen!

Wir freuen uns auf Eure Kommentare und auch Wünsche/Anregungen für den deutschen Release hinsichtlich Verpackung, Sonderausstattung, etc.!
Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


Hana-Bi

Ich dachte nun kommt 2014. Aber mit Herbst bin ich einverstanden. Die Synchro ist mir bei Evangelion immer noch sehr wichtig, weil die Sprecher einfach einen richtig guten Job machen.

Mayoko

Zitat von: Hana-Bi am  8 Juni 2013, 20:42:10
Ich dachte nun kommt 2014. Aber mit Herbst bin ich einverstanden. Die Synchro ist mir bei Evangelion immer noch sehr wichtig, weil die Sprecher einfach einen richtig guten Job machen.

Ja stimmt, Herbst ist doch noch überschaubar und übrigens gefällt mir die deutsche Synchro auch sehr gut.  :respekt:
Die Sonderausstattung bei den bisherigen UA Evangelion Teilen fand ich bisher immer recht interessant. Deshalb dürfen die gerne eifrig draufpacken.^^
Der Blu-ray Kauf ist bei mir aber sowieso wieder so sicher wie das Amen in der Kirche.  :love:

Don´t worry, be happy!

TinyPortal 2.0.0 © 2005-2020