Jackboots on Whitehall / Nazi Invasion

Erstellt von wusselpompf, 31 März 2012, 11:18:03

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

wusselpompf

31 März 2012, 11:18:03 Letzte Bearbeitung: 31 März 2012, 11:21:00 von wusselpompf
Nachdem dem Film ja schon soviel Ehre im Korrekturforum wiederfahren ist, kann man ja auch mal über den Film an sich sprechen. ;)

http://www.ofdb.de/film/195051,Nazi-Invasion---Team-Europe

Habe ihn mir gestern angesehen und wurde recht gut unterhalten. Der Film ist ein einziges großes WTF mit etlichen lustigen, abgefahrenen und einfach nur strangen Einfällen (Nazis als römische Legionen, Der "Eurotunnel" als Invasionshilfe, Himmler als Weihnachtself usw. usf.). Dabei zündete bei mir allerdings maximal jeder zweite Gag, was aber denke ich auch daran liegt, dass JoW wirklich ein sehr britischer Film dessen zahllose Anspielungen auf Geschichte, Selbstverständnis und Leben auf der Insel ich sicher nicht alle verstanden habe. Zusätzlich gibts noch zahlreiche Filmzitate (Idependence Day, Braveheart, Battle of Britain) die teils mehr oder weniger gelungen sind. Handlung und Charaktere sind natürlich alle wie zu erwarten ultraflach.
Insgesamt ist das ganze sehr unterhaltsam, allerdings nicht wirklich "gut". Was den Film aber für mich dann doch unterm Strich noch empfehlenswert macht ist die gelungene, tolle Puppenarbeit wie wirklich klasse aussieht (die Splattereffekte sind erste Sahne  :icon_lol: ).

Daher isngesamt noch 6/10

Jackboots on Whitehall Trailer
Galactic President Superstar McAwesomeville

"You're not married, you haven't got a girlfriend and you never watched Star Trek? Good Lord" - Patrick Stewart "Extras"

brachialromanti

Schaut aus nach einem Mix aus TEAM AMERICA und DISASTER. Und Mitte Mai ist schon Verkaufsstart...  :respekt:
Zitat von: Mr. Vincent Vega
Natürlich liebe ich GTA - immerhin kann ich dort Frauen erschiessen!!

xxjohanna

Hier ist kein Meisterwerk der Trickfilmgeschichte zu erwarten, ein solches Ereignis ist ja grundsätzlich eher von Seltenheit. Trotzdem ist den Machern ein humoristisch und puppentechnisch überzeugender Film gelungen.  Dennoch zeugt die Nazi Satire von einer überaus soliden visuell-technischen Gestaltung. Die Story mag für einige Betrachter als stumpfsinnig bzw. absurd erscheinen, doch hier steht in aller erster Linie der Spaß im Vordergrund. Nicht nur der Feind wird hier auf die Schippe genommen, so wird Hitler kurzerhand in ein Marie-Antoinettes Kleid gesteckt, sondern auch die Verbündeten bzw. das eigene Volk.
"Nazi Invasion" schafft es, auf sehr anspruchsvolle Art und Weise, einfachen 'Quatsch' mit intelligenten Zitaten zu vereinen, und somit ein humoristisches Kunstwerk zu fabrizieren.

Die Puppen sind ihren Vorbildern sehr gut nachempfunden worden und erinnern, wie auch die verwendeten Kriegsfilm-Klischees, stark an das ,,Team America". Trotzdem muss man feststellen, steht hier, im Gegensatz zum US-amerikanischen Vorbild, vor allem das anarchistische Moment im Vordergrund.
Man merkt sehr deutlich, dass die Filmemacher mit viel Spaß und Elan bei der Sache waren.

Fazit: Für alle Fans des britischen und vor allem des Nonsense-Humors, ist dieser Film ein absolutes Muss.

RoboLuster

Mir gefiel dieser Film, der bei uns "sinniger"weise Nazi Invasion - Team Europe heißt, weitaus besser als als Team America, da hier auf den Idiotenhumor verzichtet wurde und es dennoch sau lustig ist den Puppen zuzuschauen. Das sind hier auch keine Marionetten, sondern Barbies und Action-Men, die so in Szene gesetzt wurden, wie man es sich früher als Kind immer selber vorgestellt hat beim Spielen. Der Humor ist dabei aber alles andere als kindisch und die Geschichte bietet viele humoristische Einfälle, wie eine Puppe, die aussieht wie Jean Paul Belmondo, die reihenweise Barbies flachlegt, ein König der nichts zu melden hat und die Darstellung von Joseph Göbbels und den Schotten, usw.

Super Puppentrickfilm, für Erwachsene, die sich noch an ihre Kindheit erinnern. :respekt:
https://youtu.be/RPQOMyyg9b8                          
"Shoot first, think never!" - Ash

cyborg_2029

Vor 2 Tagen ebenfalls gesichtet und weniger begeistert gewesen. Der Film zog sich doch stellenweise arg und die Gags zündeten nur selten. Die Gestaltung der Puppen sowie deren Animation konnten mich auch nicht immer überzeugen, gerade am Ende fallen die Nazis einfach nur langweilig um, anstatt dass die Puppenanimation noch auf die Schippe genommen wird. Action- und Splattertechnisch gabs dagegen nichts auszusetzen. Und der Braveheart-Gag war auch Spitze. "Team America" finde ich aber immer noch um einiges besser, abgesehen vom Fäkalhumor.

Lebensweisheiten 101: "Wenn Du einmal damit anfängst, dann kniest Du nur noch."