Filmkritiken auf der Startseite

Erstellt von Bretzelburger, 13 Juli 2012, 15:00:24

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 4 Gäste schauen sich dieses Thema an.

PierrotLeFou

Zitat von: pm.diebelshausen nach  1 Oktober 2014, 19:35:55Deshalb ist mein Vorschlag, die 100th Anniversary-Ecke so zu belassen und eher noch deutlicher zu benennen (z.B. "100 Jahre Spielfilm" oder ähnlich) und den anderen Jubiläen eine weitere Ecke zu spendieren, die nach Lust und Laune bedient werden kann - mal als "50 Jahre Alexis Sorbas", mal als "25 Jahre Bride of Re-Animator", mal als "75 Jahre Wuthering Heights und irgendwann als "100-Jahre I saw the Devil".


Das halte ich auch für einen guten Kompromiss: einerseits würde niemand benachteiligt werden, da auf diese Weise alles seinen Platz finden dürfte, andererseits kann an den Spielfilm in seinen Anfängen erinnert werden. :D

Wenn man jetzt mal behaupten würde, dass zwischen "Caligari" (1919/1920) und "Nosferatu" (1921/1922) ein Zeitpunkt erreicht ist, an dem bereits viele Klassiker aufzutauchen beginnen, die bis heute auch einer etwas breiteren Zielgruppe (zumindest vom Hörensagen, dem Titel nach oder durch Ausschnitte und Abbildungen) bekannt sind, dann hätte man übrigens - wenn man mal in 25-Jahre Blöcken weiterdenkt - die Möglichkeit, die "100th Anniversary Ecke" 2020 in die "125th Anniversary Ecke" umzubenennen und dort dann die Filmgeschichte ab 1895 aufzurollen. (Das könnte man dann bis 2045 laufen lassen und wäre wieder im Jahre 1920 angekommen um als "150th Anniversary Ecke" wieder in das Jahr 1895 zurückzukehren... :banana:)
Das (1895-1920) ist ja ein Zeitraum, in dem sich unheimlich viel entwickelt, in dem sich Techniken, Gattungen und Genres gleichermaßen entwickeln, Kunst und Kommerz gleichermaßen anzutreffen sind... und der ein bisschen Aufmerksamkeit und Werbung in meinen Augen durchaus verdienen würde. Der Vorteil wäre, dass die "100th Anniversary"-Ecke (sollte ein einsehbares "Archiv" überhaupt vorgesehen sein), nicht mitsamt des Archivs verschwinden würde, sondern weiterhin zur Verfügung stehen würde. :D

Aber es ist natürlich problematisch, so weit in die Zukunft planen zu wollen. :zwangsjacke: Derzeit würde ich aber 2 Ecken ebenfalls als beste Wahl begrüßen... wäre die Frage, ob es erwünscht ist, die Startseite derartig auszudehnen bzw. zu füllen...
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

Dr. Kosh

Zitat von: PierrotLeFou nach  1 Oktober 2014, 07:10:22
(edit: werden denn die älteren Beiträge einsehbar bleiben wie im Outtake, oder verschwinden sie wie die Review-Tipps?)


Keine Sorge, es funktioniert genau wie beim "Outtake", d.h. das Archiv aller Beiträge bleibt stets zugänglich. Bisher gibt es diese Ansicht nur noch nicht, da es ja auch erst einen Beitrag gibt. Kommt dann also sozusagen automatisch mit dem zweiten Beitrag. :respekt:

Die Idee, auch weitere Anniversarien abzudecken, finde ich auch sehr gut. Aber macht es nicht sogar Sinn, das alles über eine "Ecke" abzuwickeln? Man kann den Titel doch entprechend benennen. Aktuell beginnt er mit "Vor 100 Jahren" - wenn man das einheitlich macht und für andere Anniversarien fortsetzt, sieht das doch ebenso gut aus, oder nicht?

Die Startseite habe ich anläßlich der neuen "Ecke" auch mal eben umgebaut. Sollte jetzt etwas logischer geordnet sein. :love:

Gruß
Dr. Kosh
"Your English is pretty good for a German guy" - Kolumbianischer Drogenbauer zu Arnold Schwarzenegger, der sich als Deutscher ausgibt (Collateral Damage)

vodkamartini

Das ging aber schnell.  ;) Die Verschiebung der Review-Tips und der neuen Anniversary-Ecke weiter nach oben ist imo eine gute Sache. Dank an wen auch immer für die sehr schnelle Umsetzung der Wünsche/Vorschläge.  :viney:
www.vodkasreviews.de

There's a saying in England: Where there's smoke, there's fire. (James Bond, From Russia with love)

vodkamartini

Ok, das war fast gleichzeitig. Der Dank geht an Dr. Kosh!  :viney:
www.vodkasreviews.de

There's a saying in England: Where there's smoke, there's fire. (James Bond, From Russia with love)

pm.diebelshausen

2 Oktober 2014, 18:25:28 #94 Letzte Bearbeitung: 2 Oktober 2014, 18:27:48 von pm.diebelshausen
Zitat von: Dr. Kosh nach  2 Oktober 2014, 15:17:59
Aber macht es nicht sogar Sinn, das alles über eine "Ecke" abzuwickeln? Man kann den Titel doch entprechend benennen. Aktuell beginnt er mit "Vor 100 Jahren" - wenn man das einheitlich macht und für andere Anniversarien fortsetzt, sieht das doch ebenso gut aus, oder nicht?


Es sähe auch gut aus, aber aus dem einen Grund nicht ebenso gut, weil dann wie gesagt der Hauptaspekt der 100 Jahre, den Pierrot hatte, leider mehr versteckt wird: nämlich nicht "bloß" einen runden Geburtstag zu feiern, wie es z.B. auch bei 50 Jahren wäre, sondern in den Fokus zu rücken, dass vor 100 Jahren die ersten abendfüllenden Spielfilme zu laufen lernten. Dieser besonderen Pionierarbeit soll damit ja auch gedacht werden und das gefällt mir besonders gut.

Das ist das einzige Argument, scheint mir, was für eine eigene 100-Jahre-Ecke und eine weitere eigene Ecke für andere Jubiläen spricht. Für mich ein starkes Argument - sollte das im Konsens nicht so wichtig sein, dann ist eine generelle Anniversary-Ecke für alle Jubiläen aber auch gut.
Es gibt viele, die nicht reden, wenn sie verstummen sollten, und andere, die nicht fragen, wenn sie geantwortet haben.

PierrotLeFou

2 Oktober 2014, 18:38:50 #95 Letzte Bearbeitung: 3 Oktober 2014, 02:46:31 von PierrotLeFou
Zitat von: pm.diebelshausen nach  2 Oktober 2014, 18:25:28
Das ist das einzige Argument, scheint mir, was für eine eigene 100-Jahre-Ecke und eine weitere eigene Ecke für andere Jubiläen spricht. Für mich ein starkes Argument - sollte das im Konsens nicht so wichtig sein, dann ist eine generelle Anniversary-Ecke für alle Jubiläen aber auch gut.


Dem schließe ich mich an (edit: mit der Ergänzung, dass sich die "100th Anniversary Ecke" als 25-Jahre-Block zwischen 1895 und 1919 jedes Virteljahrhundert als Gedenken an den Beginn der Filmgeschichte neu gestartet werden könnte) - und Jared Kimberlain nimmt offenbar eine Zwischenposition ein:

Zitat von: Jared Kimberlain nach 10 September 2014, 15:10:55
Fände ich sehr spannend. Gerade aus dieser Zeit wäre der ein oder andere Tip für mich echt super.
Allerdings hat Moonshade schon recht, das Potenzial wird sich vermutlich erschöpfen (nicht das es keine gäbe, nur die Berichtenden dürften nur übersichtlich vorhanden sein).
Eine Öffnung auf 25 und 50 fände ich aber wieder am Ziel vorbei. Aber die 75 wäre doch schon mal eine Erweiterung.


Sollte es bei einer Ecke für alles bleiben, dann sollte aber vielleicht auch das "100th" noch entfernt werden.


edit: Ich würde bis Montag zunächst einen weiteren 1914er Titel einplanen und am WE einen kleinen Text schreiben...
Sinnig wäre es, in den nächsten an­dert­halb Wochen zu klären, ob zwei Jubiläumsecke möglich sind oder eher nicht; dann könnte für den Rest des Jahres die Zeitspanne zwischen den Wechseln besser eingeplant und (falls es nur eine Ecke bleiben sollte) rechtzeitig mit dem Eingliedern jüngerer Jubiläumstitel begonnen werden. ;)

Ein weiterer Alternativvorschlag wäre die Vorstellung von vier Jubiläumstiteln aus jeweils einem Jahrhundert, die sich als vier aufeinanderfolgende Texte in der Ecke finden lassen würden. Das wäre aber nur sinnvoll, wenn über das FID-Feld vier Filme gleichermaßen (und nicht bloß einer von ihnen) bereits auf der Startseite auftauchen würden... Ich weiß aber nicht, ob das überhaupt gehen würde.
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

PierrotLeFou

7 Oktober 2014, 23:41:46 #96 Letzte Bearbeitung: 8 Oktober 2014, 01:02:56 von PierrotLeFou
So, die "Anniversary-Ecke" heißt nun nicht mehr "100th Anniversary-Ecke". Da wäre also auch Platz für 75er, 50er oder gar 25er Jubiläumstitel... ;) Ich würde von nun an wöchentlich einen Film dort einfügen, wobei selbstverständlich jeder User Filme und kurze Einleitungstexte samt empfehlenswerten Reviews, Fassungseinträgen, Inhaltsangaben etc. zum Film liefern kann. :D

Ich würde die 1914er Titel in der nächsten Zeit ein wenig bevorzugen, aber auch jüngere Sachen würden dann Erwähnung finden - allein schon, um einen wöchentlichen Wechsel beizubehalten. (Mal sehen, 100 Filme pro Jahr wäre eine feine Sache; je nachdem, wie sich das entwickelt, wäre ab 2015 vielleicht sogar ein alle drei bis vier Tage stattfindender Wechsel eine nette Sache.)
Ich würde versuchen, den Blick nicht nur auf US-amerikanische, mitteleuropäische und japanische Filme zu lenken; ältere und filmgeschichtlich bedeutende Filme würde ich hauptsächlich im Auge behalten wollen, wobei gerade auch an jene Titel, die inzwischen oftmals etwas "vergessen" werden, erinnert werden soll.

Konzentrieren würde ich mich auf die 100-, 75-, 50- & 25-Jahre-Jubiläen: ich denke, wenn man auch noch die "weniger wohlklingenden", etwas beliebigeren 90-, 80-, 70-, 60-, 40-, 30-, 20-, 10-Jahre- oder gar die Schnapszahlen-Jubiläen berücksichtigen wollen würde, wäre die größere Auswahl an Filmen eher kontraproduktiv: zuviel Auswahl bei einer Beschränkung auf ca. 50 oder 100 Filme jährlich... vermutlich würden dann gerade die populäreren Klassiker aus den (mindestens) 12 verschiedenen Jahren genannt werden, während bei einer Beschränkung auf vier Jubiläums-Jahre die weniger bekannten, aber dennoch richtungsweisenden Klassiker nicht übersehen werden würden... es liegt ja auch in der Natur der Sache, dass sich große Jubiläen nicht jährlich oder auch bloß jahrzehntlich ereignen, sondern - zumindest im traditionellen, ursprünglichen Sinn eines Jubiläums - vierteljahrhundertlich... und hier geht es ja nicht um Ehe, Geburtstage oder Club-/Firmen-Mitgliedschaften, die ja ohnehin recht begrenzt sind, sondern um die Filmgeschichte, die ja bereits sehr alt ist und (sicherlich nicht völlig unsterblich ist, aber zwangsläufig) immer älter wird... Insofern würde ich doch dafür plädieren, den Jubiläumsbegriff nicht zu "missbrauchen" um sicherlich tolle, herausragende Filme zu feiern, bloß weil die zB 40 oder 55 werden... dass man dann auf manche Titel (etwa auf solch des Jahres 1963) knapp 24 Jahre warten müsste, ist zwar einerseits etwas schade, macht aber mMn die gefeierten Jubiläumstitel um so "größer"...

Das bedeutet aber natürlich auch nicht, dass ich mich manchen Ausnahmen völlig verweigern würde, wenn jemand dieser für sinnvoll/notwendig/wertvoll sinnvoll erachten würde; ich selbst würde mein Augenmerk aber eher nicht auf solche richten. ;)

edit: auf den (Uraufführungs-)Tag genau zu planen, wäre sicherlich toll, würde aber die regelmäßigen, gleichmäßigen Wechsel erschweren. Zumindest am 13.10. & am 09.11. würde ich aber gerne auf den Tag genau "richtige" Jubiläumstitel verwenden wollen...
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

ratz


Wie lange auch immer Du es schaffst, dieses ehrgeizige Programm durchzuziehen - Respekt!  :respekt:

Ich wollte erst schon meckern, daß ja viele der frühen Stummfilme nicht verfügbar seien, aber in der einen oder anderen (legalen oder nicht so legalen?) Form findet man das meiste ja doch schon auf Youtube.

PierrotLeFou

Zitat von: ratz nach  8 Oktober 2014, 17:06:27

Wie lange auch immer Du es schaffst, dieses ehrgeizige Programm durchzuziehen - Respekt!  :respekt:


Danke! Ich bin ganz guter Dinge... zumal ich für den 13.10., den 21.10., den 09.11., den 14.11. und den 29.12. auch bereits exakt 100/75/50/25 Jahre zurückliegende Uraufführungen einplanen konnte. :love: Und ich denke, ich werde jetzt schon Freitag morgens und Montag abends einen Wechsel in die Wege leiten, um möglichst viele Filme unterzukriegen... 2015, wenn die Ecke dann ja das ganze Jahr - und nicht bloß das letzte Quartal - laufen wird, wird sich dann zeigen, ob solch ein Wechsel dauerhaft durchführbar ist. :D
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

PierrotLeFou

So, nachdem ich Weihnachten und Silvester genutzt habe, um noch ein paar Titel mehr unterzubringen, wird es im neuen Jahr wieder freitags und montags zum Wechsel der Filme kommen. Es ist mir leider nicht möglich, immer Monat oder gar Tag der Uraufführung zu berücksichtigen, gerade im Januar und im Februar wird es in dieser Hinsicht Lücken geben... Etwas peinlich ist es mir mitunter, eigene Einträge zu verlinken, aber manchmal ist das mangels Alternative unumgänglich, was gerade die 1914/1915er Titel betrifft. (Wer also zu einigen 1915er Titeln Inhaltsangaben schreiben möchte, würde mich vor solchen Verlegenheiten bewahren...  :icon_mrgreen: )
Und falls sich jemand findet, der - wie etwa Vodkamartini - selbst ein paar Texte beisteuert, freue ich mich natürlich, zumal bei mir dann auch der Zeitdruck etwas abnimmt... :D
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

ratz

Zitat von: PierrotLeFou nach  2 Januar 2015, 02:53:26
Etwas peinlich ist es mir mitunter, eigene Einträge zu verlinken, aber manchmal ist das mangels Alternative unumgänglich


Naja, da Deine Beiträge gerade mal so vorzeigbar sind, geht in Ordnung, denke ich...  :icon_mrgreen:

Mit dem Beisteuern ist das so eine Sache, man braucht da ja doch ein paar Referenzen oder einen filmhistorischen Überblick, und den habe ich gerade mal auf meinen wenigen "Spezialgebieten". Gibt es denn/hast Du denn so eine Art Überblick der anstehenden Anniversarien Jubiläen?

PierrotLeFou

Also im Januar/Februar hätte ich bislang sechs Filme eingeplant (ohne schon Texte geschrieben zu haben):
09.-12.01.: His Girl Friday (1940)
12.-16.01.: Das Mädchen aus der Streichholzfabrik (1990)
16.-19.01.: Der Golem (1915)
06.-09.02.: Birth of a Nation (1915)
09.-13.02.: Handschrift von Saragossa (1965)
20.-23.02.: Alias Jimmy Valentine (1915)


Generell kann ja alles, was irgendwie Rang und Namen hat, aus den entsprechenden Jahren aufgenommen werden. Wer Interesse hat, könnte also die Jahresrangliste durchgehen und sich etwas rauspicken... (es ist allerdings sinnvoll zu prüfen, ob die Jahresangaben stimmen.) Kurzer Hinweis per PM wäre dann vielleicht sinnvoll, damit ich dann entsprechende Termine nicht anderweitig verplane....
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

ratz

Zitat von: PierrotLeFou nach  2 Januar 2015, 16:10:29

09.-13.02.: Handschrift von Saragossa (1965)



Habe ich letztes Jahr gesehen, soll ich ihn Dir abnehmen? Aber meine Güte, alle vier Tage ein Anniversarium, das ist ein ganz schönes Pensum. Und das Archiv verspricht auch, unübersichtlich zu werden, kann man das nach den Stichworten eigentlich durchsuchen?

PierrotLeFou

Zitat von: ratz nach  3 Januar 2015, 01:24:38
Zitat von: PierrotLeFou nach  2 Januar 2015, 16:10:29

09.-13.02.: Handschrift von Saragossa (1965)



Habe ich letztes Jahr gesehen, soll ich ihn Dir abnehmen? Aber meine Güte, alle vier Tage ein Anniversarium, das ist ein ganz schönes Pensum. Und das Archiv verspricht auch, unübersichtlich zu werden, kann man das nach den Stichworten eigentlich durchsuchen?


Wenn Du dich um die Handschrift von Saragossa kümmern magst, wäre das natürlich toll! :respekt:

Wenn man Klassiker oder Jubiläum sortieren lässt, müsste man alle Titel finden... Stummfilm, Genres, Länder, Namen von Regisseuren stehen ja auch zur Auswahl (wobei ich zwei Stummfilme allerdings nicht gekennzeichnet hatte)...
Ich bin mir nicht sicher, ob sich die chronologische Ordnung im Archiv nach 50 Titeln über mehrere Seiten erstrecken wird... mal schauen, wie das in ein paar Monaten aussehen wird.... :unknown:
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

ratz

Zitat von: PierrotLeFou nach  3 Januar 2015, 01:43:28
Wenn Du dich um die Handschrift von Saragossa kümmern magst, wäre das natürlich toll! :respekt:


Hat gerade wunderbar geklappt - herzlichen Dank an Pierrot für die inhaltliche und an MMeXX für die technische Betreuung!  :respekt: :respekt:

PierrotLeFou

12 August 2016, 01:39:30 #105 Letzte Bearbeitung: 12 August 2016, 01:42:07 von PierrotLeFou
Da die Anniversary-Ecke inzwischen zum 200. Eintrag (und zum 203. Film) gelangt ist, wollte ich mich zum einen auch hier bei ratz, Stefan M, Tito und Vodkamartini bedanken, die bislang mehrfach [ratz schon über ein Dutzend Male] oder einmalig ihre Texte beigesteuert haben ["Dankeschön!" ;)], und zum anderen nochmals darauf hinweisen, dass natürlich jeder, der irgendeine Perle gewürdigt sehen will (und vielleicht auch einen Text schreiben würde), in einer PM auf diese hinweisen kann... :D (allerdings möglichst nur für Filme im jeweils kommenden Jahr, da ich im Dezember schon einen mehr oder weniger festen Plan für das Folgejahr fertigstelle).

Während die 1940er Jahre derzeit noch immer etwas USA-lastig ausfallen, werden 2042 dann auch (nicht nur) die Franzosen (und 1943 auch die Italiener) langsam dazustoßen...

Und die 1910er Jahre, die in der Sommerzeit bislang immer etwas seltener vorhanden sind, werden nun allmählich wieder etwas zulegen...
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

ratz

Zitat von: PierrotLeFou nach 12 August 2016, 01:39:30
... werden 2042 dann auch (nicht nur) die Franzosen (und 1943 auch die Italiener) langsam dazustoßen...



Na, da haben ja die Franzacken noch etwas Zeit, um ein paar gute Filme machen  :icon_smile:

Ernsthaft: ein Höchstmaß an Anerkennung meinerseits für Deine unermüdliche Arbeit in der Anniversary-Ecke, hätte ich kaum geglaubt, daß Du das so lange durchziehst... große Klasse!

PierrotLeFou

Zitat von: ratz nach 12 August 2016, 10:29:19
Zitat von: PierrotLeFou nach 12 August 2016, 01:39:30
... werden 2042 dann auch (nicht nur) die Franzosen (und 1943 auch die Italiener) langsam dazustoßen...



Na, da haben ja die Franzacken noch etwas Zeit, um ein paar gute Filme machen  :icon_smile:

Ernsthaft: ein Höchstmaß an Anerkennung meinerseits für Deine unermüdliche Arbeit in der Anniversary-Ecke, hätte ich kaum geglaubt, daß Du das so lange durchziehst... große Klasse!


Hoppla, ich meinte natürlich 2017 (und 2018)... :zwangsjacke:
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

PierrotLeFou

Zitat von: Dr. Kosh nach 30 September 2014, 19:25:52So, der erste Beitrag ist online!  :respekt:

Gruß
Dr. Kosh

Gestern konnte die Anniversary-Ecke übrigens ihren 5. Jahrestag feiern. Heute liegt bereits der 580. Text vor, wobei inzwischen über 590 Filme abgegrast worden sind... Dicken Dank an Stefan M und ratz, die kontinuierlich mit dabei sind, sowie an Vodkamartini, Tito und Mayoko, die ebenfalls Texte beigesteuert haben...
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

Stefan M

Zitat von: PierrotLeFou nach  1 Oktober 2019, 06:51:23
Zitat von: Dr. Kosh nach 30 September 2014, 19:25:52So, der erste Beitrag ist online!  :respekt:

Gruß
Dr. Kosh

Gestern konnte die Anniversary-Ecke übrigens ihren 5. Jahrestag feiern. Heute liegt bereits der 580. Text vor, wobei inzwischen über 590 Filme abgegrast worden sind... Dicken Dank an Stefan M und ratz, die kontinuierlich mit dabei sind, sowie an Vodkamartini, Tito und Mayoko, die ebenfalls Texte beigesteuert haben...
Dir auch ein großes Dankeschön für die unermüdliche Pflege der Anniversary-Ecke!

Mich schockiert regelrecht, daß der Start schon fünf Jahre zurückliegt. Wo ist nur die Zeit geblieben?  :schock:
"Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos." (Loriot)

Synchronisation ist nicht grundsätzlich schlecht und manchmal sogar richtig gut!