STAR WARS 7 - 9

Erstellt von Eric, 31 Oktober 2012, 08:59:29

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

Discostu

2 November 2012, 12:21:34 #30 Letzte Bearbeitung: 4 November 2012, 16:06:18 von Discostu
Ich verstehe nicht wirklich, was daran so bemerkenswert sein soll, dass ausgerechnet Disney den Laden gekauft hat, immerhin geht es um ein Franchise mit Muppets, Zeichentrick und (spätestens seit Episode 1) genau dem oberflächlichen Unterhaltungswert, den man bei Disney auch findet. Jetzt muss doch eigentlich nur noch Johnny Depp als Jedi mit Rasta-Locken gecastet werden...

Erwartungen habe ich an die neuen Filme eigentlich keine, aber das liegt vielleicht daran, dass für mich bereits die "unerreichbare" Original-Trilogie auf keinem besonderen Podest steht, und davon dann auch noch der hundertste Aufguss? Meh...

JanH

 :rofl: :rofl: die Bilder von Moviepilot bringen es auf den Punkt... die Befürchtungen nehmen Gestalt an  :rofl: :rofl:

Ich will keinem die Freude auf neue Star Wars-Filme streitig -, geschweige ihnen die Lust darauf kaputt machen...
bin ja wie ich schon oft erwähnte seit circa 30 Jahren ein Krieg der Sterne - Fan... aber ich denke, meine Skepsis (und die vll vieler anderer) darf man auch nicht einfach abtun.

Wenn es doch nur mehr Informationen gäbe... für mich war krieg der Sterne ja immer die Geschichte um die Skywalkers, zwischen den Rebellen und dem Imperium... und eigentlich auch mit Rückkehr der Jedi-Ritter zu Ende.
ich weiß, ich wiederhole mich... aber wenn man nun z.B. einen Matrix-Film drehen würde, der 100 Jahre vor der Machtergreifung durch die Maschinen spielt.... oder 100 nach dem letzten Teil... also ich weiß nicht.

Ihr redet immer von Büchern des 7,8 und 9. Teils.... habt Ihr darüber jedenfalls paar Informationen, so dass ich schauen kann, worum es da geht? Bei Google finde ich dazu nicht so viel... vll gebe ich auch nur falsche Suchbegriffe ein.



Reiben

2 November 2012, 16:46:42 #32 Letzte Bearbeitung: 2 November 2012, 16:59:08 von Reiben
Zitat von: JanH nach  2 November 2012, 14:13:39
Ihr redet immer von Büchern des 7,8 und 9. Teils.... habt Ihr darüber jedenfalls paar Informationen, so dass ich schauen kann, worum es da geht? Bei Google finde ich dazu nicht so viel... vll gebe ich auch nur falsche Suchbegriffe ein.



Es gibt keine Bücher zu irgendwelchen Teilen 7-9. Was es jedoch gibt sind dutzende von Büchern, die die Geschichte von Star Wars weitererzählen. Mit die ersten dieser Bücher war die sogenannte Thrawn-Trilogie, die ca. 5 Jahre nach Episode sechs spielt. In Fankreisen bestand immer die Hoffnung, dass es diese Bücher vlt. doch irgendwann mal auf die Leinwand schaffen, denn was Handlung, Spannung, Charaktere etc. angeht sind die Bücher besser als alles was Lucas selbst zum Thema Star Wars ersonnen hat. Das diese Hoffnungen nun endgültig zu Grabe getragen werden können ist bedauerlich. Sowieso wird vermutlich das gesamte erweiterete Star Wars-Universum eine Zweiteilung bzw. vlt. auch einen völligen Relaunch erfahren.

Grundsätzlich stehe ich neuen Episoden sehr positiv gegenüber, allerdings ist das einzige was Star Wars bsiher gut gemacht hat, die visuelle Brillianz von George Lucas und seine Innovations-Bereitschaft gewesen. Die dürfte neuen Filmen vmtl. fehlen, aber vlt. machen sie dafür dann andere Sachen gut...



Edit:
Zitat von: Roughale nach  1 November 2012, 15:05:51
Sorry Kinofan, aber du kommst mir ein bischen zu allwissend rüber, besonders hiermit:

Zitat von: Kinofan nach  1 November 2012, 14:33:44
Und wie gesagt - es geht um völlig neue Filme. Alles neu. Vergesst Luke, vader, Solo - das SW-Universum deckt über 20.000 Jahre ab und ich bin echt sooooo gespannt.


Dagegen stehen die Aussagen, die derzeit die Runde machen, dass Mark Hamill und Carrie Fisher schon etwas länger von den neuen Filmen wussten, somit ist nicht ausgeschlossen, dass sie da aussen vor sind... Siehe zB hier:  http://www.starwars-union.de/nachrichten/12591/Mark_Hamill_und_Carrie_Fisher_wissen_seit_Monaten_von_den_Sequels/

Nun mag man davon halten was man will, die Vernunft sagt mir, dass das alles noch viel zu früh ist, um was Greifbares darauszulesen, es sind entweder Fangerüchte, oder Werbekampagnen, um  den Markt mal abzuklopfen - bei dem riesigen Franchise aber auch kein Wunder, dass es so heftig abgeht...



Ganz so falsch scheint Kinofan nicht zu liegen, zumal er selber ja anscheinend nur hier abgeschrieben hat. Ich gehe davon aus, dass das stimmt. Ich glaube, dass sie einen komplette Relaunch von Star Wars machen werden. GL hat immer gesagt, dass es ihn nicht interessiert, was andere mit SW machen. Und auch wenn er jetzt nicht mehr der Entscheider ist, so wird jemand anderes dieses Credo übernehmen.

Ob Hamill, Fisher oder irgendwer anders von damals mitspielen wird, beantworten folgende Links:
Mark Hamill
Carrie Fisher
Billy Dee Williams
.mirrorS arE morE fuN thaN televisioN

Discostu

Wenn denn jetzt Lucasfilms nicht mehr die Rechte an den Filmen hat, besteht da eigentlich jetzt die Chance auf eine vernünftige Veröffentlichung der Originalfassungen der alten Trilogie?

Reiben

Zitat von: Discostu nach  4 November 2012, 16:08:38
Wenn denn jetzt Lucasfilms nicht mehr die Rechte an den Filmen hat, besteht da eigentlich jetzt die Chance auf eine vernünftige Veröffentlichung der Originalfassungen der alten Trilogie?


Lucasfilm hat schon noch die Rechte denke ich mal, nur gehört Lucasfilm eben jetzt Disney... :icon_razz:
Aber zur eigentlichen Frage: Das war natürlich eine der ersten Sachen die spekuliert wurden. Ob es auch umgesetzt wird ist eine andere Frage. GL hatte da ja seine ideologischen Probleme, die Disney mit Sicherheit nicht hat. Nur die Frage nach der Wirtschaftlichkeit muss jetzt gestellt werden und das zu überprüfen wird sich Disney wohl nicht nehmen lassen.
.mirrorS arE morE fuN thaN televisioN

Dexter

20th Century Fox hat noch bis Mai 2020 die Rechte an Ep. 1-3 und 5+6.
Episode 4 bleibt aber noch bei Fox, da müsste man sich beide Firmen einigen, oder Disney kauft die Rechte am Film ab.

Bei Indiana Jones müsste man sich auch noch mit Paramount "rumschlagen", Paramount hat immer noch die Veröffentlichungsrechte an Teil 1-4, sowie an zukünftige Indian Jones Filme.
Anscheinend wurde Indiana Jones nicht mal beim Kaufpreis von 4 Mrd. mit eingerechnet.
Bei den Marvelfilmen konnten sich Disney und Paramount ja schon einigen, vielleicht klappt es auch irgendwann mit Indy.

jimmybondy72

ZitatOb Hamill, Fisher oder irgendwer anders von damals mitspielen wird, beantworten folgende Links:


Hui das ist aber schon irgendwie cool, Luke spielt den neuen Darth Vader ohne Helm, welcher an den Style der unüberarbeiteten Episode 6 anschliesst.  :LOL:


Was den Rest angeht, Star Wars ist ein Investment, ein Marketingprodukt, das kann den Fans doch nicht jetzt erst auffallen. 


"You haven't seen enough movies. All of life's riddles are answered in the movies."

Dexter

Matthew Vaughn soll angeblich Regie führen, das könnte schon mal sein Ausstieg aus "X-Men: Days of Future Past" erklären.
Ist aber natürlich nur ein Gerücht.
http://collider.com/star-wars-episode-7-matthew-vaughn/208715/#more-208715

Teppi

Zitat von: Dexter nach  7 November 2012, 00:28:05
Matthew Vaughn soll angeblich Regie führen


Sollte sich dies ebenso wie die mögliche Rückkehr von Harrison Ford bewahrheiten, würde ich dem ganzen doch nicht mehr ganz so pessimistisch gegenüber stehen.

Darkness

Als ich gelesen habe das der gute George sein "Imperium" an Disney verkauft hat wurde es mir schon ein wenig unwohl da ich mir dann schon im gleichen Atemzug drüber im klaren war das da nun alles mögliche weitergeführt wird was irgendwie Rang und Namen hat. Gut muss ja nix schlechtes bedeuten. Aber Ich steh dem ganzen sehr kritisch gegenüber.

Aber ich hoffe auf Gute Filme, ja das hoffe ich wirklich!
cu
Darkness

Captain_Chaos.ONE

Vielleicht kommt ja so auch wieder etwas Bewegung in die Geschichte mit dem Boba Fett Origins Movie  :zwangsjacke:

blade2603

Toy Story 3's Michael Arndt to Draft Star Wars: Episode VII?
Source: Vulture November 8, 2012

Rumors are flying fast and furious regarding the recently-announced Star Wars: Episode VII with Vulture today reporting that Toy Story 3 screenwriter Michael Arndt has turned in a detailed 50-page treatment for the sci-fi sequel and that it's quite likely he'll wind up drafting the screenplay.

Arndt, who also wrote Little Miss Sunshine (winning him an Academy Award) and the upcoming Oblivion and The Hunger Games: Catching Fire, is a noted fan of George Lucas's seminal film series and has publicly lectured about their merits.

The site is also reporting the rumor that Arndt's treatment includes the characters of Luke Skywalker, Princess Leia and Han Solo and, in light of recent news, it's very likely that Mark Hamill, Carrie Fisher and Harrison Ford will return to their respective roles.

All of this being said, the only confirmed information on Star Wars: Episode VII at this time is that it will see a release in 2015. Check back for more details as they become available.

http://www.comingsoon.net/news/movienews.php?id=96840&utm_campaign=facebookfan&utm_source=facebookfan&utm_medium=referral
"Jedes Publikum kriegt die Vorstellung, die es verdient." -Mario Barth
◾ Originalzitat von: Curt Goetz

(aus den Känguru Büchern)

Roughale

Cartman Skywalker :LOL: War fast klar, dass sich Trey und Matt der Thematik annehmen...

esta es la mejor mota
When there is no more room for talent OK will make another UFC

StS

Spielberg, Synder und Tarantino haben (zumindest jetzt noch) kein Interesse an dem Projekt...

Steven Spielberg told Access Hollywood: "No! No! It's not my genre. It's my best friend George's genre."  

LA Times talked to Watchmen and Man of Steel director Zack Snyder about taking up the reigns and he said this: "I don't think I'd be interested in directing it. I'm a huge 'Star Wars' fanatic. I just think doing [episodes] seven, eight and nine is just a slippery slope. It's a whole other mythological experiment I'm excited to see, but it's a lot of effort."

Now Quentin Tarantino told EW something similar: "I could so care less. Especially if Disney's going to do it. I'm not interested in the Simon West version of Star Wars."

It was revealed yesterday that Michael Ardnt (Toy Story 3) has written a 50-page treatment and is likely to write the screenplay. Star Wars: Episode VII is targeting a 2015 release.
"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

blade2603

Habs eben auch gelesen... Tarantino... musste ja schon schmunzeln...  Prinzessin Lea kokst und vögelt sich durch Alderan, Luke wird von einer Laserpistole beim Kacker erschossen, Han Solo und Lando landen bei Schmugglern im Keller und werden da vergewaltigt. Ein Trooper hält nen Stunden Monolog mit Yoda der Ewoks im Keller versteckt!

Wie wäre es denn mit Lucas? ^^
"Jedes Publikum kriegt die Vorstellung, die es verdient." -Mario Barth
◾ Originalzitat von: Curt Goetz

(aus den Känguru Büchern)

blade2603

"Jedes Publikum kriegt die Vorstellung, die es verdient." -Mario Barth
◾ Originalzitat von: Curt Goetz

(aus den Känguru Büchern)

Chili Palmer


Mir schwirrt immer noch der Kopf ob der unzähligen Möglichkeiten, die sich angesichts Disneys massivem Franchise-Einverleiben gerade eröffnen:

Da Lucasarts zum Deal gehört, steht einem Cameo von Guybrush im nächsten "Pirates"-Film nichts im Wege. Oder andersherum: "Monkey Island" bekommt einen Kinofilm, Sparrow taucht dort auf und streitet sich mit Murray. Pixar könnte "Casablanca" neu verfilmen, indem man "Grim Fandango" umsetzt. Eine Day-of-the-Tentacle-Trickserie wäre toll. Und dann gehört Disney auch noch Marvel. Ein Crossover-Job für "Sam & Max". Wird wohl alles nicht passieren, aber immerhin kann man mal wieder schön geekig, um es mit den den Tenenbaums zu sagen, wildspekulieren.

Neue Star-Wars-Filme: Grundsätzlich ja nicht verboten, aber mit dem von Lucas immer wieder abgesegnetem Extended Universe hat man da einen riesigen Hemmschuh am Bein. Ich würde diesbezüglich für fröhliches Kappen aller Verbindungen plädieren, damit man auch etwas wirklich Frisches präsentieren kann, oder man macht es zumindest so wie Abrams' "Star Trek" und erfindet sich auf Basis des Alten neu.
"I'm an actor, love, not a bloody rocket surgeon".

"Der Terminader is ja im Grunde so'n Kaiborch."

Dexter

Zitat von: blade2603 nach  8 November 2012, 23:53:42
Toy Story 3's Michael Arndt to Draft Star Wars: Episode VII?
Source: Vulture November 8, 2012

Rumors are flying fast and furious regarding the recently-announced Star Wars: Episode VII with Vulture today reporting that Toy Story 3 screenwriter Michael Arndt has turned in a detailed 50-page treatment for the sci-fi sequel and that it's quite likely he'll wind up drafting the screenplay.

Arndt, who also wrote Little Miss Sunshine (winning him an Academy Award) and the upcoming Oblivion and The Hunger Games: Catching Fire, is a noted fan of George Lucas's seminal film series and has publicly lectured about their merits.

The site is also reporting the rumor that Arndt's treatment includes the characters of Luke Skywalker, Princess Leia and Han Solo and, in light of recent news, it's very likely that Mark Hamill, Carrie Fisher and Harrison Ford will return to their respective roles.

All of this being said, the only confirmed information on Star Wars: Episode VII at this time is that it will see a release in 2015. Check back for more details as they become available.

http://www.comingsoon.net/news/movienews.php?id=96840&utm_campaign=facebookfan&utm_source=facebookfan&utm_medium=referral


Wurde jetzt von Lucasfilm bestätigt!
http://www.hollywoodreporter.com/heat-vision/new-star-wars-movie-michael-388424

Mr. Blonde

Zitat von: Chili Palmer nach 10 November 2012, 02:14:00

Mir schwirrt immer noch der Kopf ob der unzähligen Möglichkeiten, die sich angesichts Disneys massivem Franchise-Einverleiben gerade eröffnen:

Da Lucasarts zum Deal gehört, steht einem Cameo von Guybrush im nächsten "Pirates"-Film nichts im Wege. Oder andersherum: "Monkey Island" bekommt einen Kinofilm, Sparrow taucht dort auf und streitet sich mit Murray. Pixar könnte "Casablanca" neu verfilmen, indem man "Grim Fandango" umsetzt. Eine Day-of-the-Tentacle-Trickserie wäre toll. Und dann gehört Disney auch noch Marvel. Ein Crossover-Job für "Sam & Max". Wird wohl alles nicht passieren, aber immerhin kann man mal wieder schön geekig, um es mit den den Tenenbaums zu sagen, wildspekulieren.




cinemediatech.wordpress.com - Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik



StS

Schlimmer als die EPs 1 bis 3 können auch die neuen Dinger nicht werden. Das Interesse bei mir tendiert allerdings per se gegen null (ähnlich wie beim Hobbit). Ich würd mir den bzw. einen neuen Film der Reihe jedoch anschauen, wenn die Verantwortlichen Michael Bay als Regisseur verpflichten - was aber nicht geschehen wird, weil der ja nen neuen "Transformers"-Teil dreht...   ;)
"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

blade2603

evtl. kombiniert er das ganze ja! :)
"Jedes Publikum kriegt die Vorstellung, die es verdient." -Mario Barth
◾ Originalzitat von: Curt Goetz

(aus den Känguru Büchern)

StS

Wieder einer, der kein Interesse hat...   ;)

ZitatBrad Bird Says He Won't Direct Star Wars: Episode VII
Source: Brad Bird, November 17, 2012

A top choice among fans since word of Star Wars: Episode VII first broke, director Brad Bird has, today, confirmed that he won't be involved in the production of the 2015 release. Instead, he plans to move forward with another project at Walt Disney Pictures, a science fiction film currently being called 1952.

Bird, who has directed films like The Iron Giant, The Incredibles, Ratatouille and Mission: Impossible - Ghost Protocol, finally broke his silence on Twitter.
"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

Roughale

Am Ende macht es dann Markus Lanz :LOL:

esta es la mejor mota
When there is no more room for talent OK will make another UFC

Mr. Blonde

Zitat von: Roughale nach 18 November 2012, 13:34:49
Am Ende macht es dann Markus Lanz :LOL:


Das war wirklich der beste Gag seit langem von Dir, danke.  :respekt:

ZitatBrad Bird Says He Won't Direct Star Wars: Episode VII


Oooooh, wie schade. Halt Moment, wieso war der bitte so hoch im Kurs bei den Fans? Ich kannte nichtmal seinen Namen und das Gesehene von ihm hätte mich jetzt nicht dazu gebracht, zu sagen, Ole, Ole der Vogel solls machen!


cinemediatech.wordpress.com - Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

Newendyke

Trotz aller Skepsis zur neuen Trilogie, lässt mich diese Nachricht doch wieder hoffen:
ZitatAnd we've got confirmation from The Hollywood Reporter's Borys Kit: Lawrence Kasdan and Simon Kinberg are officially signed to write and produce installments of the new STAR WARS trilogy. It's not yet known which episodes they will write, or which they'll produce, but they're definitely on board. So there you go. Kasdan is back in the STAR WARS fold!


http://www.aintitcool.com/node/59711


"Ich will jetzt nichts mehr hören, von wegen keinen Job, kein Auto, keine Freundin, keine Zukunft und keinen Schwanz." (der Meister - Gran Torino)

Mr. Blonde

Kasdan klingt schon Mal sehr geil, hoffentlich hat er es noch drauf. Er hatte ja eine jahrelange Pause eingelegt. In der Kombination mit Kinberg könnte das ganz interessant werden.

Meine Zuversicht ist auch etwas gestiegen.


cinemediatech.wordpress.com - Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

Newendyke

Andere Frage: die Serienpläne scheinen auch gestorben zu sein oder wird das von Disney noch mal neu aufgerollt?


"Ich will jetzt nichts mehr hören, von wegen keinen Job, kein Auto, keine Freundin, keine Zukunft und keinen Schwanz." (der Meister - Gran Torino)

blade2603

Inszeniert Matthew Vaughn nun doch Star Wars VII?
Beeblebrox (Matthias Hopf), Veröffentlicht am 28.11.2012, 09:21

Drehbuchautoren für die nächsten drei Kapitel der Star Wars-Saga sind bereits gefunden und jetzt fehlt nur noch ein Regisseur. Matthew Vaughn wurde bereits als heißer Kandidat gehandelt und nun könnte seine Beteiligung durchgesickert sein.


Seitdem die Walt Disney Company die Produktionsfirma Lucasfilms für geschlagene vier Milliarden US-Dollar aufgekauft hat, nimmt die geplante Sequel-Trilogie zum Weltraummärchen von George Lucas (Krieg der Sterne) immer mehr Form an. Toy Story 3 -Autor Michael Arndt hat bereits Scriptentwürfe zu Star Wars: Episode VII eingereicht und für die darauffolgendenn Teile Star Wars: Episode VIII und Star Wars: Episode IX wurden bereits Lawrence Kasdan (Das Imperium schlägt zurück) sowie Simon Kinberg (Mr. & Mrs. Smith) als Drehbuchautoren engagiert. Soweit so gut. Dennoch quält sich ganz Hollywood seit Wochen mit der Frage, wer denn nun die Regie übernimmt. Heute erreicht uns via /Film die Nachricht, dass Jason Flemyng (Bube Dame König GrAs) während eines Interviews die entscheidende Information hat durchsickern lassen.


Die britische Mime antwortete auf die Regie-Frage bezüglich Star Wars: Episode VII leicht scherzhaft, dass er mit großer Sicherheit davon ausgeht, dass Matthew Vaughn (Der Sternwanderer) das nächste Kapitel der legendären Saga inszenieren wird. Die Aussage überrascht jedoch nur bedingt, denn schließlich gehörte der Kick-Ass -Regisseur seit Anbeginn der Spekulationen zum engeren Kreis der auserwählten Kandidaten. Zudem hat er erst vor wenigen Wochen - aus mehr oder weniger undurchsichtigen Beweggründen heraus - einfach die Fortsetzung X-Men: Days Of Future Past verlassen und hat folglich derzeit kein neues Projekt mehr am Start. Der Verdacht liegt also nahe, dass diese Handlung mit dem Hintergrundgedanken vollzogen wurde, Matthew Vaughn für die Regie von Star Wars: Episode VII freizuschaufeln.

Letzten Endes hat Jason Flemyng mit seinen Aussagen jedoch nur für weitere Gerüchte gesorgt beziehungsweise bestehende verhärtet. Ein offizielles Statement von Lucasfilms oder Disney gibt es bis dato noch nicht und wer sich das Interview im obigen Video angeschaut hat, weiß, wie seriös der Informationsgehalt gehandelt werden kann. Wenn wir allerdings einen Blick auf die Liste der Regisseure werfen, die bereits abgesprungen sind, liegt der Verdacht wirklich nahe, dass Matthew Vaughn auch in den Chef-Etagen heiß diskutiert wird und vielleicht gibt es in Kürze von detaillierten Cast-Angaben zu berichten.

http://www.moviepilot.de/news/inszeniert-matthew-vaughn-nun-doch-star-wars-vii-119147
"Jedes Publikum kriegt die Vorstellung, die es verdient." -Mario Barth
◾ Originalzitat von: Curt Goetz

(aus den Känguru Büchern)