Appleseed

Erstellt von wast, 14 November 2012, 23:53:37

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

wast

Grüss Euch zusammen,

eine Frage zum Filmende von Teil1 ?

Deunan Knute.: haben es die ältesten geschafft ?
Hitomi.: Kopfschütteln [Nein]
Deunan.: ich verstehe, aber der letzte Buchstabe des Passworts.
Briareos Hecatonchires.: der blieb uns überlassen, sowie von jetzt ab alles an uns liegt.

Folgendes verstehe ich nicht.:
warum sagt Hecatonchires das das Ende des Passworts Ihnen überlassen wurde wenn doch die Mutter als "GEIST" Hitomi bei der Passwort Eingabe zur Hilfe kam? OK, das hat Hecatonchires wahrscheinlich nicht gewusst [woher auch] und hat es halt so gedeutet als ob Deunan irgendeinen Buchstaben eingegeben und dieser funktioniert hat.

wast.

JanH

Hm, wie Du frage auch ich immer zu viel nach bei Filmen, will alles verstehen.... wahrscheinlich ist das aber gar nicht so gut... manchmal muss man einfach gewissen Sachen hinnehmen...

Oki, das hilft nun niemanden weiter, aber wenn man alles verstehen will, machen ja bald Filme anschauen gar keinen Spaß mehr... weil man ja immer irgendetwas nicht ganz nachvollziehen kann.

Dabei heißt es doch, dass ein Film reine Unterhaltung sein soll (es sei denn er ist zu anspruchsvoll^^ oder ein Drama^^)


manisimmati

Hi wast

Könntest du vielleicht noch einmal genauer beschreiben, wie der letzte Buchstabe des Passworts zustande kam? Kann mich leider nur noch vage an das Ende des Filmes erinnern. Ich dachte eigentlich, dass der letzte Buchstabe sich automatisch gesetzt hat. Aber auch in diesem Falle bliebe natürlich ein Widerspruch bestehen, weil es nicht Hitomi selbst war, die das Passwort geknackt hat. Wahrscheinlich ging es hier einfach darum, dem Zuschauer noch 'nen schönen Schlusssatz vor den Latz zu knallen. ;) Fand "Appleseed" sowieso nicht gerade prickelnd, aber das ist jetzt ein anderes Thema, haha.
"Human beings are divided into mind and body.
The mind embraces all the nobler aspirations, like poetry and philosophy.
But the body has all the fun." (Woody Allen)

wast

17 November 2012, 14:25:08 #3 Letzte Bearbeitung: 17 November 2012, 17:00:07 von wast
Hallo JanH & manisimmati,

@JanH:
stimmt da hast Du recht, manches ist einfach so ohne es gross hinterfragen zu müssen. So geht es mir auch bei Büchern wenn ich denn mal eins lese..  ;)
Aber auch ein Animefilm oder Actionfilm kann anspruchsvoll und dramatisch sein, daher dachte ich das evtl bei Appleseed mehr dahinter steckt ?

EDIT.:
- vielleicht gibt die deutsche Sprache aber auch nicht mehr her? Ich will damit sagen das es vielleicht schlecht übersetzt ist ?

@manisimmati:
- naja, Sie (Deunan) war auf einem der Roboter das ja dieses Zentrum zerstören sollte. War halt nicht ganz einfach mitten im Gefecht auf einem wackelndem Roboter die Ziffern einzutippen, bis zur vorletzten Ziffer hat sie die Eingabe geschafft bevor sie teils vom Roboter abgerutscht ist und das Eingabefeld der Ziffern nicht mehr ganz erreichte. In diesem Moment dachte Sie an Ihre Mutter und sagte irgendwie das die Mutter Ihr helfen sollte... ein paar Sekunden später ist sie Ihr irgendwie erschienen ( im Geist oder vielleich auch real [ wer weis das schon so genau  ;) ] ) und aufeinmal schwubbs obwohl sie das Eingabefeld immernoch nicht erreichte war die letzte Ziffer eingegeben.
Tut zwar jetzt nichts zur Sache aber als die letzte Ziffer eingegeben war erreichte Deunan glaube ich jetzt doch noch das Eingabefeld um die Eingabetaste zu drücken. ENDE.  :icon_mrgreen:

Ich fand  "Appleseed" MEGA, hab mir den Film sofort auf Blu-ray bestellt. Ja richtig, wäre ja langweilig wenn jedem jeder Film gefallen würde.

Gruss.

manisimmati

Ach ja, die Hauptfigur hiess Deunan. Wer war denn Hitomi? (Du siehst, ist schon lange her ... :icon_mrgreen:) Also, wenn ich deine Schilderung richtig verstanden habe, scheint unklar zu bleiben, wer oder was die letzte Ziffer hat erscheinen lassen. Also quasi ein offenes Ende, auf das Briareos Hecatonchires einen möglichen Erklärungsversuch anbietet. Und es gibt ja noch Sequels, vielleicht bringen die Licht ins Dunkle.
"Human beings are divided into mind and body.
The mind embraces all the nobler aspirations, like poetry and philosophy.
But the body has all the fun." (Woody Allen)

wast

17 November 2012, 17:03:19 #5 Letzte Bearbeitung: 17 November 2012, 17:06:17 von wast
Hitomi ist die Freundin von Deunan ein Bioroide.
Mach Dir nichts draus, 1. weis ich es auch nur weil ich den Film erst kürzlich gesehen habe und 2. weil mir der Film wirklich sehr sehr gut gefallen hat und mich noch an viele Stellen erinnern kann was für mich schon eher aussergewöhnlich ist.  ;)
Stimmt, den zweiten Teil hab ich mir gleich mit auf Blu-ray bestellt, hab ihn aber LEIDER noch nicht gesehen. Vielleicht wird da diesbezüglich noch etwas erwähnt, könnte schon sein.

JanH

Na ja... hab mir ja auch mal die Appleseed-Filme angeschaut... und obwohl ich jetzt kein großer Anime-Kenner und Fan bin fand ich diese doch recht interessant... ob ich sie für meinen Teil verstanden habe... ist dahin gestellt...glaube aber schon... aber ich hab auch nix hinterfragt^^

Das einzige was ich nicht verstehe ist der Titel, der ja laut meiner eigenen Übersetzung so etwas wie "Apfel-Saat" bedeutet... aber n Apfel kam doch gar nicht da drinne vor...  :laugh: :laugh: :laugh:
(das ist n Witz!!)

Reiben

20 November 2012, 02:05:38 #7 Letzte Bearbeitung: 20 November 2012, 02:13:42 von Reiben
Ich habe grad nochmal ins Ende reingeschaut und es bleibt in der Tat eher merkwürdig. Die Untertitel bieten auch keine Aufschlüsselung und die sind ja meist näher am Original dran als die Synchronisation.
Im Regiekommentar wird allerdings erläutert, dass es zwei denkbare Varianten gibt: 1. Die Ältesten sind dafür verantwortlich. 2. Deunans Mutter hat sich der Sache angenommen.
Insgesamt ist es aber wohl Absicht, dass das ganze unklar bleibt, um eben die Message am Ende noch prägnanter reindrücken zu können.

Ich werfe auch nochmal eine dritte Möglichkeit ein, die das ganze eher rationalisiert: Die Kanonen verursachen beim Aufladen durch eine elektrisches Feld eine Störung, die irgendwie dafür sorgt, dass das Passwort erscheint. Eher unwahrscheinlich und scheinbar ja auch nicht intendiert, aber doch auch irgendwie denkbar.

Grundsätzlich fand ich den Film und auch seinen Nachfolger sehr gelungen, auch wenn ich ebenfalls Animes tendenziell eher abgeneigt bin. Aber Action, hübsche CGI-Bilder und eine Story, die sich vom Einheitsbrei aus Hoollywood abhebt, haben mich überzeugt. Erfreulich fand ich auch, dass es endlich mal ein Film war, der mehrere Charaktere mit verschiedenen glaubhaften Motivationen hatte. Für höhere Weihen reicht es aber dennoch nicht, da trotz allem Positiven viel zu viel Storypotential verschenkt wurde.

Was den Titel angeht, so habe ich den immer als eine Metapher für den Menschen, bzw. vor allem seine Unvollkommenheit gesehen (Stichwort: Sündenfall). Das würde ganz gut zu der ganzen Thematik um die Bioroiden passen, aber ein Kenner der Mangas kann vlt. mehr sagen.
.mirrorS arE morE fuN thaN televisioN

wast

20 November 2012, 14:24:57 #8 Letzte Bearbeitung: 20 November 2012, 14:29:33 von wast
Hallo JanH & Reiben,

Zitat von: JanH nach 17 November 2012, 17:22:42
Na ja... hab mir ja auch mal die Appleseed-Filme angeschaut... und obwohl ich jetzt kein großer Anime-Kenner und Fan bin fand ich diese doch recht interessant... ob ich sie für meinen Teil verstanden habe... ist dahin gestellt...glaube aber schon... aber ich hab auch nix hinterfragt^^

Das einzige was ich nicht verstehe ist der Titel, der ja laut meiner eigenen Übersetzung so etwas wie "Apfel-Saat" bedeutet... aber n Apfel kam doch gar nicht da drinne vor...  :laugh: :laugh: :laugh:
(das ist n Witz!!)

- die Story wird an einer einzigen Stelle erklärt als die ca 4 od 5 Oberhäupter Hitomi retten und sich anschließend im grossen Raum mit Deunan unterhalten, wenn man hier gut zuhört ist alles klar.
- ja passt doch "Apfel-Saat", der Samen soll gesäht werden damit die Bioroiden auf der Welt in Frieden leben können und es keine vernichtungen mehr gibt.

Zitat von: Reiben nach 20 November 2012, 02:05:38

Grundsätzlich fand ich den Film und auch seinen Nachfolger sehr gelungen, auch wenn ich ebenfalls Animes tendenziell eher abgeneigt bin. Aber Action, hübsche CGI-Bilder und eine Story, die sich vom Einheitsbrei aus Hoollywood abhebt, haben mich überzeugt. Erfreulich fand ich auch, dass es endlich mal ein Film war, der mehrere Charaktere mit verschiedenen glaubhaften Motivationen hatte. Für höhere Weihen reicht es aber dennoch nicht, da trotz allem Positiven viel zu viel Storypotential verschenkt wurde.

Was den Titel angeht, so habe ich den immer als eine Metapher für den Menschen, bzw. vor allem seine Unvollkommenheit gesehen (Stichwort: Sündenfall). Das würde ganz gut zu der ganzen Thematik um die Bioroiden passen, aber ein Kenner der Mangas kann vlt. mehr sagen.

- 1. könnte sein weil die Ältesten irgendwas erwähnten mit Überlebensdrang / Hoffnungsschimmer oder sowas als Deunan sich entschloss gegen die 4 Maschinen vorzugehen. Vielleicht wollten die Ältesten ja diesen Überlebensdrang in den Augen der Menschen aufblitzen sehen um sie dann doch noch retten zu können? 3. mhm, vielleicht.  ;)
- naja vielleicht war früher die Story neu aber heutzutage bei Filmen wie "Der Tag, an dem die Erde stillstand" oder der letzten Film der dieses Thema behandelte "Prometheus" (wie es bei Animefilmen aussieht weis ich nicht..) ist sie es nicht mehr.

Der Film hat einfach mitgerissen, das Futuristische, die Musik alles ging Schlag auf Schlag.. pam-pam-pam. Die Charaktere waren interessant, jeder hatte seine Geschichte und Gefühle. Auch wenn die Story heutzutage nicht unbedingt neu ist, so etwas habe ich in einem Animefilm noch nie gesehen und das bringt durchaus +Punkte.

Akayuki

Zitat von: wast nach 20 November 2012, 14:24:57
Der Film hat einfach mitgerissen, das Futuristische, die Musik alles ging Schlag auf Schlag.. pam-pam-pam. Die Charaktere waren interessant, jeder hatte seine Geschichte und Gefühle. Auch wenn die Story heutzutage nicht unbedingt neu ist, so etwas habe ich in einem Animefilm noch nie gesehen und das bringt durchaus +Punkte.


Wenn es dir um ähnliche Filme aus dem Genre Anime geht, dann will ich dir mal an dieser Stelle Ghost in the Shell, sowie den Nachfolger Ghost in the Shell 2 Innocence wärmstens empfehlen.
Außerdem könnten dich eventuell noch Akira, oder die Evangelion Filme (Teil 1, Teil 2) interessieren.  ;)

(Serien habe ich jetzt mal absichtlich nicht berücksichtigt)
Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


JanH

20 November 2012, 19:19:50 #10 Letzte Bearbeitung: 20 November 2012, 19:22:50 von JanH
Oh ja... Akira ist ein Muss! Und vielleicht auch noch die Armitage III-Filme! Letzte sind aber mehr im herkömmlichen Zeichentrickstil gemacht worden wie Akira auch, aber nicht weniger fesselnd. (Bei Akira ist aber ganz klar, dass der Film nur ein Bruchteil der ganzen Comic-Bücher-Serie ist)

wast

Hallo Akayuki & JanH,

@Akayuki:
ja, weitere ähnliche Animefilme würden mich durchaus interessieren. Bei moviepilot wurde mir als ähnlichen Film von Appleseed auch "Ghost in the Shell" & auch "Akira" vorgeschlagen nur fand ich jetzt die Inhaltsbeschreibung nicht soo prickelnd.
Wenn Du aber sagst das er gut ist kann man es ja mal wagen.
Die Evangelion Filme stehen bereits bei mir im Regal und warten sehnsüchtig darauf angeschaut zu werden.  :D

@JanH:
dann werd ich mir mal Akira aufjedenfall ansehen und mich dann entscheiden ob mir die Art gefällt.. wenn ja denke ich gehts ziemlich bald mit Armitage weiter.
Ich lass mich mal überraschen.

Gruss.

Reiben

21 November 2012, 11:08:02 #12 Letzte Bearbeitung: 21 November 2012, 11:21:33 von Reiben
Vielleicht beschränken wir uns hier lieber nur auf die Appleseed-Filme. Wenn es um Anime-Empfeehlungen geht, schau doch mal in diesen Thread.
.mirrorS arE morE fuN thaN televisioN

wast

21 November 2012, 13:16:59 #13 Letzte Bearbeitung: 21 November 2012, 13:18:54 von wast
guter Vorschlag Reiben,

sonst wird es zu unübersichtlich obwohl ja die eigentliche Frage eh schon mehr oder weniger geklärt ist. Dankeschön für den Link, werde es mir durchlesen.