Penumbra [ Horror-Thriller aus Argentinien ]

Erstellt von RoboLuster, 4 Dezember 2012, 21:46:47

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

RoboLuster

4 Dezember 2012, 21:46:47 Letzte Bearbeitung: 4 Dezember 2012, 21:48:24 von RoboLuster


Horror | Thriller
Argentina 2011
Not Rated

Directors / Writers:  Adrián García Bogliano, Ramiro García Bogliano

Synopsis:  A woman hesitantly rents an apartment to an eerie man who she soon realizes has a part in the solar eclipse that is taking place. [imdb]

Penumbra (2011) Trailer


Mit Cristina Brondo, die ich schon in Hypnos sehr stark gefunden habe, und super sexy ist sie auch. :respekt:




https://youtu.be/RPQOMyyg9b8                          
"Shoot first, think never!" - Ash

lastboyscout

Sah den Trailer vor einiger Zeit auf ner DVD, wahrscheinlich der meisterwartetste Horrorfilm in diesem Jahr.  :love:
I`m a tragic hero in this game called life,
my chances go to zero, but I always will survive.
( Funker Vogt - Tragic Hero )

What is your pleasure, sir? This is mine:
http://www.dvdprofiler.com/mycollection.asp?alias=lastboyscout

Pinhead_X

Wird geguckt. Hoffe da die Argentinier auch ein paar neue Ideen auf Lager haben. Aber Hauptsache er ist kompromisslos. Das ist die halbe Miete.
We'll never stop, we'll never quit, 'cause we're Metallica!!!
Meine Musik

Hector Berlioz

Ich will die Vorfreude ja nicht zu sehr verderben: Habe den Film auf der Fantastic Fest Premiere zu Gesicht bekommen und es ist leider ein sehr verquerer, über lange Strecken handlungsarmer und vor allem in den Charaktermotivationen unlogischer Film. Die Story hätte viel Potential gehabt. Ich fand ihn zäh und bizarr - jedoch nicht im guten Sinne.

lastboyscout

Zitat von: Hector Berlioz nach  9 Dezember 2012, 11:03:54
Ich will die Vorfreude ja nicht zu sehr verderben: Habe den Film auf der Fantastic Fest Premiere zu Gesicht bekommen und es ist leider ein sehr verquerer, über lange Strecken handlungsarmer und vor allem in den Charaktermotivationen unlogischer Film. Die Story hätte viel Potential gehabt. Ich fand ihn zäh und bizarr - jedoch nicht im guten Sinne.


Danke fuer die Meinung.
Zaeh kann ich mit leben solange mich das bizarr bei der Stange haelt.  ;)
I`m a tragic hero in this game called life,
my chances go to zero, but I always will survive.
( Funker Vogt - Tragic Hero )

What is your pleasure, sir? This is mine:
http://www.dvdprofiler.com/mycollection.asp?alias=lastboyscout

Hector Berlioz

Kann mir auch vorstellen, dass der im Heimkino besser wirkt, als im Rahmen eines Festivals, das vollgestopft mit guten Filmen ist.

RoboLuster

23 August 2014, 07:09:37 #6 Letzte Bearbeitung: 23 August 2014, 08:17:28 von RoboLuster
Ich finde er wirkt sehr gut im Heimkino. Ist zwar schon 2-3 Jahre her das ich den gesehen habe, wollte jetzt aber noch mal auf ihn aufmerksam machen, denn der dürfte imo einigen entgangen sein, die ihn sicher auch gut finden könnten.  ;)

Surreal, schwarz, böse und sexy, das fällt mir als erstes ein, wenn ich an Penumbra denke. Cristina Brondo (Hypnos) war wieder fantastisch und auf filmtechnischer Seite kann Penumbra auch punkten. Ein außergewöhnlicher, kleiner Genrebastard, bei dem man nie weiß wo es hingeht, man aber gerne mitgeht.

Genug gesagt:




Penumbra (kompletter Film 1080p DolbyDigital 5.1)

Penumbra 2011 1080p WEB DL DD5 1 H 264

It's true, it's damn true.
https://youtu.be/RPQOMyyg9b8                          
"Shoot first, think never!" - Ash