McClane - Stirb Langsam 6 (Sequel/Prequel)

Erstellt von Mr. Blonde, 5 Mai 2013, 01:49:32

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

ironfox1

Len Wiseman versteht die Die Hard Fans und weiß was sie wollen bzw. was einen Die Hard Film ausmacht.
:icon_twisted: Wiseman continued, adding that we'll most likely see a love story in the picture:
We've never seen the actual love story. We know its demise, but we've never seen what it was like when he met Holly, or when he was a beat cop in '78 in New York when there was no chance of him making detective. It's always been something I've been thinking about, and now we're doing it. And it ties in.  :icon_twisted:

http://www.slashfilm.com/die-hard-prequel-len-wiseman/


RoboLuster

22 Januar 2016, 19:13:35 #31 Letzte Bearbeitung: 22 Januar 2016, 19:18:27 von RoboLuster
"And it ties in"  :LOL:  schwere Wurst.^^

Ich meine, puh, da so einen passenden Prolog zu finden ist schon ne schwere Sache, ich mein, der so richtig passt. Die sollten mit den Innovationen aber vielleicht aufpassen, dass man da noch welche für Prolog Teil 2 übrig hat. Ach was schreibe ich hier? Die Innovationen werden schon nicht ausgehen. Wenns so gut passt wie es sich bisher anhört.
https://youtu.be/RPQOMyyg9b8
"Shoot first, think never!" - Ash

Mr. Blonde



cinemediatech.wordpress.com - Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

vodkamartini

Ich finde die Idee mit den Rückblenden und einem jungen McClane nach wie vor reichlich doof. Entweder Reboot (obwohl, besser nicht), oder einen alten McClane.

www.vodkasreviews.de

There's a saying in England: Where there's smoke, there's fire. (James Bond, From Russia with love)

McClane

Oder vielleicht lässt es ganz sein. Nach dem desaströsen fünften Teil (der inzwischen auch schon wieder fünf Jahre her ist) und Willis' unmotivierten Leistungen der letzten Jahre bin ich skeptisch, ob da noch was Gutes bei rumkommt.
"Was würde Joe tun? Joe würde alle umlegen und ein paar Zigaretten rauchen." [Last Boy Scout]

"testosteronservile Actionfans mit einfachen Plotbedürfnissen, aber benzingeschwängerten Riesenklöten"
(Moonshade über yours truly)

Mr. Blonde



cinemediatech.wordpress.com - Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

Mr Creazil

Tja, ist halt so: Hollywood hat das Zählen verlernt! Heute wäre Bart Simpson gewiss dem Tode geweiht. ;)
"Nihilist und Christ: das reimt sich, das reimt sich nicht bloß ..."

"Die Zensur ist die jüngere von zwei schändlichen Schwestern, die ältere heißt Inquisition. "

"Who fights with a ladder - well, Jackie Chan does!"

Tito


May The Fleas Be With You
Wir sind Polizeibeamte, für Gewalttätigkeiten wurden wir nicht ausgebildet.

muellke

Jim: Ich bin Jim Jupiter,der gesündeste Mann in Chicago!
Al: Dann wird es ja schnell heilen wenn ich dir das Maul blutig schlage!

ZitatVon mir klare 10 von 10 Punkten, absolut empfehlenswert, wäre super wenn da mal ein Bootleg von erscheinen würde.

Benny88

14 September 2018, 18:18:06 #39 Letzte Bearbeitung: 14 September 2018, 18:23:32 von Benny88
Der fünfte Teil war qualitativ gegenüber den ersten vier Teilen ein extremer Abstieg. Sei es, dass man aus einem normalen Typen wie McClane einen Superhelden gemacht hat, der nicht mal mehr Rücksicht auf das Leben von Zivilisten nimmt; schlecht geschnittene CGI-Actionszenen oder der mit Abstand schlechteste Bösewicht der Reihe - "A Good Day To Die Hard" war ein Totalausfall. In Anbetracht dessen und unter Berücksichtigung der Tatsache, dass der letzte wirklich gute Willis-Film auch schon wieder 6 Jahre her ist ("Looper"), sollte man das Franchise besser ruhen lassen.

Hitfield

Damit der neue Teil wieder gut wird, müssten einige Voraussetzungen erfüllt werden:

- Ein gutes Drehbuch, das sich der vorherigen Teile und Charaktere bewusst ist, sie sinnvoll weiterentwickelt und außerdem Neues bietet. Ich würde Jonathan Hensleigh, Steven E. de Souza oder Shane Black das eher zutrauen, als einem Newcomer-/Auftragsschreiber.

- Einen fähigen, erfahrenen Regisseur, der sowohl Action als auch Schauspieler inszenieren kann und künstlerisch nicht völlig auf Auftragsarbeiten-Niveau abgestumpft ist. Seine letzte Regiearbeit ist inzwischen lange her, aber es wäre wunderbar, wenn man John McTiernan zurückholen könnte.

- Sich mit der Action wieder mehr Mühe geben und nicht nur auf CGI verlassen. Große, aufwendige Sets und praktische/echte Effekte, Explosionen und Stunts wären wünschenswert.

- Einen außergewöhnlichen, intelligenten Gegenspieler.

- Und vor allem: Bruce Willis müsste nach etwa einem Jahrzehnt mal wieder engagiert seine Arbeit erledigen. Fast alles, was nach "16 Blocks" und "Planet Terror" kam (anno 2006-07), wirkte wie reine Arbeitsverweigerung - von "Moonrise Kingdom" mal abgesehen.
"All those moments will be lost in time, like tears in the rain."

Mr. Blonde

Nachdem Disney Fox gekauft hat, wurden einige Filme gestrichen, darunter wohl auch "Die Hard 6". Grund sollen 170 Millionen Dollar Verlust sein, welche Disney im dritten Quartal durch Fox und auch "X-Men: Dark Phoenix" zu verzeichnen hat.

https://variety.com/2019/film/news/disney-fox-xmen-marvel-studio-losses-1203294296/


cinemediatech.wordpress.com - Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

RoboLuster

Ich war ja skeptisch was sie aus der Prolog Idee machen, aber das passt ja dann doch mal richtig gut.
https://youtu.be/RPQOMyyg9b8
"Shoot first, think never!" - Ash

Snake Plissken

Ist sicher am besten so.
Aber 170 Milliönchen dürften doch für Disney nur ein Tropfen auf dem heißen Stein sein??

Snake