Autor Thema: the Last Ship (von Michael Bay)  (Gelesen 6054 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline SAL

  • Mitglied
  • Beiträge: 652
Re: the Last Ship (von Michael Bay)
« Antwort #30 am: 9 September 2016, 20:11:40 »
Nur noch eine Folge, dann ist es auf TNT geschafft. Echt schwer zu ertragendes Gewurstel der dümmsten und plattesten Sorte - aber jetzt will ich den Murks auch ruhigen Gewissens abschließen können :D

Was erwartest D udenn von einer Serie die vom US Militär gesponsored wird?
Patriotismus bis der Arsch blutet...

Wenn man weis worauf man sich einlässt ist die Serie gan ok, mehr aber nicht.

Offline Private Joker

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.617
Re: the Last Ship (von Michael Bay)
« Antwort #31 am: 9 September 2016, 21:07:36 »
Überhaupt - was heißt schon abschließen, die Serie geht ja bekanntlich in eine vierte Runde.

Davon abgesehen wundert mich das nach vor bestehenden "Sponsoring" der Navy etwas - in der zweiten Hälfte von S3 gibt es ja immerhin eine veritable Meuterei an Bord, und an Land wird auch heftig intrigiert, verschworden, geputscht, und das sogar mit Beteiligung von Militärs. Alles Dinge, die die Drehbuchcontroller des Pentagon gemeinhin nicht so gerne sehen.

Für den Zuschauer war der Dreh vom - ich drücks diesmal etwas korrekter aus - Asiaten-Bashing in der ersten Saisonhälfte zum heimatlichen US-Intrigantenstadel sicher kein ganz schlechter Move (wobei man natürlich auch zynisch sagen könnte: schlechter konnte es eh nicht werden). In einzelnen Episoden war er dann auch wieder da, der Nagelkaueffekt, der die Serie zum aktuellen guilty pleasure Nr. 1 macht. Dass der eh bescheidene rote Faden mittlerweile restlos verloren ist, geschenkt. Auch wenn einen etwas traurig stimmt, dass die deutlich besseren Action-Serien von Cinemax mittlerweile alle eingestellt sind.
"Ich bin zu alt für diesen Scheiß" "Dem Scheiß ist es egal, wie alt Du bist" (James Grady - Die letzten Tage des Condor)

Jerry Garcia

  • Gast
Re: the Last Ship (von Michael Bay)
« Antwort #32 am: 10 September 2016, 09:25:32 »
Laut Serienjunkies sogar in eine fünfte, die direkt nach dem Beschluss von Nummer vier geordert wurde.

Was die Serie angeht:

Die Charaktere sind schlicht
die Action nicht

Damit sind meine Erwartungen, die ich nach der Erwähnung des Namens Bay hatte, erfüllt.

Zu den Cinemax-Serien kann ich auch nur sagen: Schade. Aber mal sehen, was sie aus "Quarry" machen? Hab zwei der Bücher gelesen und habe entsprechende Vorstellungen, was da kommen sollte.

Offline dekay

  • Stammuser
  • Mitglied
  • Beiträge: 2.317
  • Geronimo!
    • http://www.ofdb.de/usercenter/info.php?uid=6287
Re: the Last Ship (von Michael Bay)
« Antwort #33 am: 11 September 2016, 15:30:06 »
Wunderbar anspruchslose Montag-Abend-Wochenend-Jetlag-Unterhaltung. Über den Patriotismus machen wir uns immer schön lustig, aber es passiert dauernd was Knalliges und das Gehirn kann schon mal in Dreiviertelschlaf versetzt werden. Einige Folgen waren auch wirklich spannend.

Klingt ein bisserl so, als sollte mit der Bestellung gleich zweier Staffeln die Serie rund abgeschlossen werden.
Wundere mich im Übrigen, dass sich noch kein FreeTV-Sender für eine Ausstrahlung gefunden hat. Will TNT zu viel Kohle dafür sehen? Andererseits natürlich so ein Alleinstellungsmerkmal für den Sender.

dekay
WHAT DO YOU KNOW, DEUTSCHLAND?

Offline dekay

  • Stammuser
  • Mitglied
  • Beiträge: 2.317
  • Geronimo!
    • http://www.ofdb.de/usercenter/info.php?uid=6287
Re: the Last Ship (von Michael Bay)
« Antwort #34 am: 16 September 2016, 09:19:18 »
Jetzt auch das letzte Drittel von Season drei reingepfiffen - fand, die Staffel hat da ordentlich angezogen: spannend und gar nicht dumm gemacht alles! Die nächsten beiden Staffeln können kommen. Selbstredend gehe ich davon aus, dass unser Helden-Captain zurückkehren wird!

dekay
WHAT DO YOU KNOW, DEUTSCHLAND?

Offline Venom138

  • OFDb-Co-Administrator
  • Mitglied
  • Beiträge: 3.792
  • Gehasst & Gebannt
Re: the Last Ship (von Michael Bay)
« Antwort #35 am: 16 September 2016, 21:12:49 »
Ich finde, die Serie baut ordentlich ab. Staffel 3 hab ich nicht mehr zuende geschaut.
Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen/tun, bleibt es trotzdem eine Dummheit. (Anatole France)

Offline Moonshade

  • FIRST 8
  • Mitglied
  • Beiträge: 18.874
  • Käuzchen des Todes
Re: the Last Ship (von Michael Bay)
« Antwort #36 am: 2 März 2017, 09:18:19 »
Konnte ja nicht ewig dauern.
Wer noch nicht hat und doch mal will, darf sich die Serie dann ab 08.04. bei RTL2 antun (vorzugsweise wohl bei den Nachtwiederholungen).
Ist zwar nicht der beste Sender (eher einer der schlechtesten) und ein Samstagstermin ist riskant, aber zuletzt liefen die Serien (GoT, SHIELD, TWD, Badlands) dort überraschend stabil.

http://www.serienjunkies.de/news/last-ship-free-premiere-april-81694.html
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"Sauf doch nicht so viel, Mensch! Nimm lieber was von dem großen Igel - der schmeckt!"

Jerry Garcia

  • Gast
Re: the Last Ship (von Michael Bay)
« Antwort #37 am: 9 März 2017, 13:38:28 »
Ich find die auch immer noch okay. Ist mir immer noch lieber als die nächste Mediziner-, Coroner- oder Profiler-Reihe.

Offline Moonshade

  • FIRST 8
  • Mitglied
  • Beiträge: 18.874
  • Käuzchen des Todes
Re: the Last Ship (von Michael Bay)
« Antwort #38 am: 22 Juni 2017, 09:33:09 »
So, ich hab jetzt die erste Staffel mit Frau gemeinsam durch.

Gut, viel Anspruch ist nicht, aber neben der obligatorischen Militärwerbungs- und Leistungsschau und Bays typischen Trommelgewirbel ein solides Drama mit Virenthrillerthematik.
Glücklicherweise hat man sich mit dem Gegenmittel nicht endlos Zeit gelassen, doch dann rutscht die Serie mit der letzten Folge in die gloriose The100-The-Walking-Dead-Umgebung, damit es weitergehen kann.

Insgesamt ist die letzte Folge eh nur ein Teaser für Staffel 2, die ich mir jederzeit auch als Abendsnack geben würde.
Akzeptabel bis sehr ordentlich.
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"Sauf doch nicht so viel, Mensch! Nimm lieber was von dem großen Igel - der schmeckt!"

Offline Moonshade

  • FIRST 8
  • Mitglied
  • Beiträge: 18.874
  • Käuzchen des Todes
Re: the Last Ship (von Michael Bay)
« Antwort #39 am: 18 Juli 2017, 10:03:56 »
Start der zeitweise verschobenen 4.Staffel in den Staaten ab 20.08., einen Tag später hierzulande bei TNT Serie zu sehen.

https://www.serienjunkies.de/news/last-ship-staffel-kurz-84394.html

Staffelpromo:
http://youtu.be/29wfmAV5eMs
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"Sauf doch nicht so viel, Mensch! Nimm lieber was von dem großen Igel - der schmeckt!"

Offline Private Joker

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.617
Re: the Last Ship (von Michael Bay)
« Antwort #40 am: 17 Oktober 2017, 19:38:18 »
Große Wellen verursacht das letzte Schiff offenbar nicht mehr, nicht hier und offenbar auch nicht bei den Zuschauerzahlen. Im PayTV sind wir ja nun gerade mit Staffel 4 durch, und nach Ansicht kann ich das auch zunehmend verstehen.

Auch mit der standardmäßig nur auf halber Kraft laufender Erwartungshaltung muss man der S4 mittlerweile attestieren, dass da reichlich Sand in der Antriebswelle ist auf der "Nathan James" und man der totalen Havarie nur knapp entgeht. Einmal mehr wird eine neue, ziemlich trübe Grundidee (=Bedrohung) eher lustlos an Land gespült, die Action (soll heißen: Team "Vulture" und "Cobra" ballern verlustlos alles weg, was ihnen vor die Knarren rennt) ist mittlerweile so stereotyp und aufregend wie eine Rheinfähre im Minutentakt. Und das obligatorische Highlight jeder Staffel, wenn die "N.J" irgendwelche gegnerischen Pötte im Schiff-gegen-Schiff Duell auf den Meeresgrund schickt, lässt  mehr noch als je zuvor jedwedes Stückchen Tiefgang vermissen, wenn der buchstäblich unsinkbare US-Superkahn die komplette (?) griechische Flotte mal eben im Alleingang versenkt. Der Knaller schlechthin war natürlich die Szene, in der die da mit einem Schlauchboot voller Seeminen in aller Seelenruhe auf den Zerstörer zufahren, auf dem keiner mal auf die Idee kommt, die Bordgeschütze zu nutzen, sondern sich lieber gepflegt versenken lässt.

Eher ein laues Lüftchen diesmal, maximal Windstärke 4/10. Season 5 sollte dann aber wirklich die letzte sein, oder die müssen endlich mal einen ordentlichen Taifun entfesseln.
« Letzte Änderung: 18 Oktober 2017, 00:21:56 von Private Joker »
"Ich bin zu alt für diesen Scheiß" "Dem Scheiß ist es egal, wie alt Du bist" (James Grady - Die letzten Tage des Condor)

Offline Private Joker

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.617
Re: the Last Ship (von Michael Bay)
« Antwort #41 am: 11 September 2018, 22:53:12 »
Seit gestern kann man die 5. und voraussichtlich letzte Staffel auch in Deutschland bewundern, natürlich erst mal nur über die Bezahlschiene (Sky).

Irgendwie fällt mir zur ersten Folge der letzten Season auch nicht mehr viel ein, was hier noch nicht zu irgendeiner anderen Folge einer anderen Staffel gesagt wurde. Knallige, aber relativ billige CGI-Action, Feindbilder, die nach dem Zufallsprinzip über den Globus verteilt werden, und eine zentrale Kriegsszene, die wie Pearl Harbor für Arme rüberkommt. Wobei P.H. (der Film) ja eher auch nicht für die ganz Reichen war.

Aber irgendwie werden wir die Staffel auch noch überstehen. Hoffentlich bevor Eric Dane endgültig aus der Uniform platzt.

« Letzte Änderung: 12 September 2018, 09:49:28 von Private Joker »
"Ich bin zu alt für diesen Scheiß" "Dem Scheiß ist es egal, wie alt Du bist" (James Grady - Die letzten Tage des Condor)

Offline Wolfhard-Eitelwolf

  • X
  • Mitglied
  • Beiträge: 5.936
    • http://mitglied.lycos.de/foltergarten/movnav.html
Re: the Last Ship (von Michael Bay)
« Antwort #42 am: 15 September 2018, 14:31:21 »
Haha, Last Ship ist echt ein alljährliches Kuriosum! 45 Minuten Fremdschämen für Story, Effekte und Darsteller sind schon wieder rum, aber irgendwie schaut man es ja trotzdem, keine Ahnung warum :D

Offline Private Joker

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.617
Re: the Last Ship (von Michael Bay)
« Antwort #43 am: 11 Oktober 2018, 00:51:17 »
Vielleicht war ich mit dem "die Staffel auch noch überstehen" etwas zu optimistisch, mit diesem Nord- vs Restamerika-Plot erreicht die letzte Season dann doch neue Tiefststände. Ep. 4 zB schafft es, in einer Seeschlacht nur die James und ein paar Buddelschiffe auf Seekarte zu zeigen, für die gegnerischen Pötte fehlte wohl das Geld. Wie die Kubaner an eine Iowa-Class gekommen sind, wird mit keinem Wort erklärt, und der Synchronautor beweist profunde Marineunkenntnis, wenn er Battleship mit Kampfschiff übersetzt - das sind die schließlich alle. "Schlachtschiff", Junge !!.

Und Ep. 5 wagt es dann tatsächlich, unter dem gemeinsamen Motto "Krieger" einen Streit von Chandler mit seiner Tochter mit einem abknallfreudigen Spezialeinsatz querzuschneiden. Hut ab, auf die Idee muss man auch erst mal kommen.

Wäre die nicht im PayTV, würde ich es mittlerweile wohl aufgeben. Aber irgendwie gilt das Motto "auch schlechtes Essen ist bezahlt und wird gegessen".

"Ich bin zu alt für diesen Scheiß" "Dem Scheiß ist es egal, wie alt Du bist" (James Grady - Die letzten Tage des Condor)