Indizierungen/Listenstreichungen Februar 2014

Erstellt von MMeXX, 10 Februar 2014, 14:25:06

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

MMeXX

Der Februar ist kürzer als die restlichen Monate, weshalb bereits in zweieinhalb Wochen die nächste Ausgabe von der BPjM ansteht. Die Damen und Herren haben dabei auch diesen Monat ein buntes Programm vor sich, bei dem sie entscheiden dürfen, ob die Filme weiterhin auf dem Index bleiben oder gestrichen werden:

Bloodline - zum Killen dressiert
Evil Altar
Gefangene im Weltraum
Ghosthouse
Night of the Demons
Revenge - Des Teufels blutige Krallen
Shocking Heavy Metal
Silent Madness - Der Schlächter
Spider Labyrinth - In den Fängen der Todestarantel
Zeus - The Crime Killer

Die Liste erhebt wie immer keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Riddick

Bis auf "Night of the Demons" kenne ich keinen der Film. "Night" sollte aber eigentlich kein Problem mehr darstellen.
"Schnell rennt das kriminelle Element,wenn es Dieter Krause kennt." - Tom Gerhardt (Hausmeister Krause)

tagchen

Ghosthouse war bzw ist sogar noch indiziert ? Da passiert wenn ich mich recht erinnere ja eher gar nichts......

Sehr erheiternd scheint die Indizierung von Gefangene im Weltraum zu sein. Diesen Film kenne ich zwar nicht, aber wenn ich mir das Cover anschaue + Fred Olen Ray + SciFi Komödie lese denke ich das hier die Indizierung recht daneben war.

MMeXX

Und die Würfel sind gefallen:

ZitatAufnahme in Teil A der Liste

DVD/Blu Ray

1.
    Girl Student
    (japanische Sprache)
    DVD
    Junk Film, Anschrift unbekannt
    Die oben aufgeführte DVD ist im Wesentlichen inhaltsgleich mit der bereits indizierten DVD ,,Girl Student" (japanisch mit englischen Untertiteln), ediert und vertrieben von Unicorn Entertainment, Hongkong, indiziert durch Entscheidung Nr. 11200 (V) vom 4. November 2013, bekannt gemacht durch Bekanntmachung Nr. 13/2013 vom 19. November 2013 (BAnz AT 29. 11. 2013 B5) (Listenteil A).
    Entscheidung Nr. I 8/14 vom 3. Februar 2014
    (Pr. 73/14)
2.
    Hatchet III
    Uncut and Unrated
    DVD
    Dark Sky Films, Orland Park/USA (nicht zustellbar)
    ArieScope Pictures, North Hollywood/USA (nicht zustellbar)
    Entscheidung Nr. 11352 (V) vom 11. Februar 2014
    (Pr. 1165/13)
3.
    Pain
    (australisch/neuseeländische Fassung)
    BluRay
    Mandala Films Ltd., Wellington/NZ
    Entscheidung Nr. 11377 (V) vom 11. Februar 2014
    (Pr. 1135/13)

Aufnahme in Teil B der Liste

DVD

10.
    I spit on your Grave 2 - Unrated
    DVD
    Anchor Bay Entertainment LLC., Beverly Hills/USA
    Starz Entertainment LLC, Englewood/USA
    Cine TelFilms Inc., West Hollywood/USA
    Entscheidung Nr. 11370 (V) vom 7. Februar 2014
    (Pr. 1166/13)


Folgeindizierung gemäß § 21 Absatz 5 Nummer 3 JuSchG

Aufnahme in Teil A der Liste

15.
    Rocked Shadow
    Wara Film und Ton GmbH, Anschrift unbekannt
    Entscheidung Nr. 11375 (V) vom 11. Februar 2014
    (Pr. 1144/13)
16.
    The South Bronx Story
    VFL-Video GmbH, Anschrift unbekannt
    Entscheidung Nr. 11376 (V) vom 11. Februar 2014
    (Pr. 1145/13)

Listenstreichung gemäß § 18 Absatz 7 JuSchG

17.
    Bedroom Olympiad
    Computerspiel
    Shockwave, Anschrift unbekannt
    indiziert durch Entscheidung Nr. 3516 (V) vom 22. März 1989, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 61 vom 31. März 1989.
    Das Computerspiel wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
    Entscheidung Nr. A 54/14 vom 17. Februar 2014
    (Pr. 1149/13)
18.
    Bloodline - Zum Killen dressiert
    All Video Programm GmbH, Essen (Label: Arrow)
    indiziert durch Entscheidung Nr. 3511 (V) vom 20. März 1989, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 61 vom 31. März 1989.
    Der Videofilm wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
    Entscheidung Nr. A 40/14 vom 12. Februar 2014
    (Pr. 1267/13)
19.
    Bucquoy, Santi
    Chooz - Die Chronik vom Ende des Jahrhunderts
    Band 3, 1988
    Comic-Buch
    Alpen Publishers S.A., Genf
    indiziert durch Entscheidung Nr. 3508 (V) vom 17. März 1989, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 61 vom 31. März 1989.
    Das Comic-Buch wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
    Entscheidung Nr. A 52/14 vom 14. Februar 2014
    (Pr. 1191/13)
20.
    Evil Altar
    Gloria Video GmbH, München
    indiziert durch Entscheidung Nr. 3501 (V) vom 8. März 1989, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 61 vom 31. März 1989.
    Der Videofilm wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
    Entscheidung Nr. A 41/14 vom 12. Februar 2014
    (Pr. 1274/13)
21.
    Gefangene im Weltraum
    Highlight Video Vertriebs GmbH, München
    indiziert durch Entscheidung Nr. 3504 (V) vom 13. März 1989, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 61 vom 31. März 1989.
    Der Videofilm wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
    Entscheidung Nr. A 42/14 vom 12. Februar 2014
    (Pr. 1230/13)
22.
    Ghosthouse
    Splendid Video GmbH, Köln
    indiziert durch Entscheidung Nr. 3496 (V) vom 6. März 1989, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 61 vom 31. März 1989.
    Der Videofilm wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
    Entscheidung Nr. A 43/14 vom 12. Februar 2014
    (Pr. 1174/13)
23.
    Gunshoot
    Computerspiel
    micro-partner, Gütersloh (Label: Axxiom)
    indiziert durch Entscheidung Nr. 3509 (V) vom 23. März 1989, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 61 vom 31. März 1989.
    Das Computerspiel wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
    Entscheidung Nr. A 55/14 vom 17. Februar 2014
    (Pr. 1150/13)
24.
    Kohl-Diktator
    Computerspiel
    Hersteller unbekannt
    indiziert durch Entscheidung Nr. I 12/89 vom 28. März 1989, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 61 vom 31. März 1989.
    Das Computerspiel wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
    Entscheidung Nr. A 56/14 vom 17. Februar 2014
    (Pr. 1151/13)
25.
    Manhattan Dealer
    Computerspiel
    Silmarils, Anschrift unbekannt
    indiziert durch Entscheidung Nr. 3499 (V) vom 23. März 1989, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 61 vom 31. März 1989.
    Das Computerspiel wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
    Entscheidung Nr. A 57/14 vom 17. Februar 2014
    (Pr. 1152/13)
26.
    Night of the demons
    Skonras Pictures/Gel Video, Anschrift unbekannt
    indiziert durch Entscheidung Nr. 3513 (V) vom 20. März 1989, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 61 vom 31. März 1989.
    Der Videofilm wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
    Entscheidung Nr. A 44/14 vom 13. Februar 2014
    (Pr. 1147/13)
27.
    Ninja-Mission
    Computerspiel
    Mastertronic, Soest
    indiziert durch Entscheidung Nr. 3517 (V) vom 22. März 1989, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 61 vom 31. März 1989.
    Das Computerspiel wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
    Entscheidung Nr. A 58/14 vom 17. Februar 2014
    (Pr. 1153/13)
28.
    Pflüger, Albrecht
    Nunchaku - Waffe-Sport-Selbstverteidigung -
    Taschenbuch Nr. 0373
    Falken-Verlag GmbH, Niedernhausen
    indiziert durch Entscheidung Nr. 3510 (V) vom 17. März 1989, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 61 vom 31. März 1989.
    Das Buch wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
    Entscheidung Nr. A 53/14 vom 14. Februar 2014
    (Pr. 1148/13)
29.
    R.A.F.
    Computerspiel
    Hersteller unbekannt
    indiziert durch Entscheidung Nr. 3515 (V) vom 22. März 1989, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 61 vom 31. März 1989.
    Das Computerspiel wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
    Entscheidung Nr. A 59/14 vom 17. Februar 2014
    (Pr. 1154/13)
30.
    Rasputin, Orgien am Zarenhof
    VIP Video, Essen
    indiziert durch Entscheidung Nr. 3503 (V) vom 13. März 1989, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 61 vom 31. März 1989.
    Der Videofilm wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
    Entscheidung Nr. A 45/14 vom 13. Februar 2014
    (Pr. 1146/13)
31.
    Revenge - Des Teufels blutige Krallen
    Gloria Video GmbH, München
    indiziert durch Entscheidung Nr. 3500 (V) vom 8. März 1989, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 61 vom 31. März 1989.
    Der Videofilm wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
    Entscheidung Nr. A 46/14 vom 13. Februar 2014
    (Pr. 1167/13)
32.
    Sexy Hexy III
    Computerspiel
    Hersteller unbekannt
    indiziert durch Entscheidung Nr. 3518 (V) vom 23. März 1989, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 61 vom 31. März 1989.
    Das Computerspiel wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
    Entscheidung Nr. A 60/14 vom 17. Februar 2014
    (Pr. 1155/13)
33.
    Shocking Heavy Metal
    Highlight Video Vertriebs GmbH, München
    indiziert durch Entscheidung Nr. 3512 (V) vom 20. März 1989, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 61 vom 31. März 1989.
    Der Videofilm wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
    Entscheidung Nr. A 47/14 vom 13. Februar 2014
    (Pr. 1190/13)
34.
    Silent Madness
    Gloria Video GmbH, München
    indiziert durch Entscheidung Nr. 3497 (V) vom 6. März 1989, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 61 vom 31. März 1989.
    Der Videofilm wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
    Entscheidung Nr. A 48/14 vom 13. Februar 2014
    (Pr. 1231/13)
35.
    Spider Labyrinth (In den Fängen der Todestarantel)
    VPS Video Programm Service GmbH, München
    (Label: Empire)
    indiziert durch Entscheidung Nr. 3495 (V) vom 6. März 1989, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 61 vom 31. März 1989.
    Der Videofilm wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
    Entscheidung Nr. A 49/14 vom 13. Februar 2014
    (Pr. 1268/13)
36.
    Warrior without return
    Hit-Film GmbH, Berlin
    indiziert durch Entscheidung Nr. 3506 (V) vom 15. März 1989, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 61 vom 31. März 1989.
    Der Videofilm wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
    Entscheidung Nr. A 50/14 vom 14. Februar 2014
    (Pr. 1273/13)
37.
    Zeus
    UFA Universum Film, München
    indiziert durch Entscheidung Nr. 3514 (V) vom 20. März 1989, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 61 vom 31. März 1989.
    Der Videofilm wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
    Entscheidung Nr. A 51/14 vom 14. Februar 2014
    (Pr. 1172/13)

Listenstreichung gemäß § 24 Absatz 2 in Verbindung mit § 21 Absatz 5 Nummer 2 JuSchG

38.
    Night of the Demons
    G. L. Video GmbH, München
    indiziert durch Entscheidung Nr. I 21/89 vom 5. Mai 1989, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 98 vom 31. Mai 1989.
    Der Videofilm wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
    Entscheidung Nr. A 61/14 vom 18. Februar 2014
    (Pr. 1156/13)
39.
    Night of the Demons
    DVD
    Laser Paradise, Neu Anspach
    indiziert durch Entscheidung Nr. I 77/09 vom 12. November 2009, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 180 vom 27. November 2009.
    Der Film wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
    Entscheidung Nr. A 62/14 vom 18. Februar 2014
    (Pr. 1157/13)
40.
    Night of the Demons (amerik.)
    Paragon Arts Intern., Anschrift unbekannt
    indiziert durch Entscheidung Nr. I 8/93 vom 8. Februar 1993, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 40 vom 27. Februar 1993.
    Der Videofilm wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
    Entscheidung Nr. A 63/14 vom 18. Februar 2014
    (Pr. 1158/13)
41.
    West Bank
    Computerspiel
    Gremlin Graphics Software Ltd., Birmingham/GB
    indiziert durch Entscheidung Nr. I 2/91 vom 4. Februar 1991, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 41 vom 28. Februar 1991.
    Das Computerspiel wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
    Entscheidung Nr. A 64/14 vom 18. Februar 2014
    (Pr. 1159/13)
42.
    X-Men Origins: Wolverine
    Playstation Portable, EU-Version
    Activision UK Ltd., Uxbridge/GB
    indiziert durch Entscheidung Nr. I 5/14 vom 7. Januar 2014, bekannt gemacht durch Bekanntmachung Nr. 1/2014 vom 22. Januar 2014 (BAnz AT 31.01.2014 B5).
    Das Computerspiel wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
    Entscheidung Nr. A 65/14 vom 18. Februar 2014
    (Pr. 1120/13)

Umtragung:

Mit Entscheidung Nr. I 11/11 vom 9. März 2011, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 51 vom 31. März 2011, wurde die BluRay-Disc ,,SAW V - Unrated", ediert und vertrieben von Kinowelt Home Entertainment GmbH, Leipzig, in die Liste der jugendgefährdenden Medien, Listenteil B, eingetragen.

Auf Grund der Umtragung der DVD ,,SAW V - Unrated" (indiziert durch VA 1/09 vom 22. Juni 2009, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 93 vom 30. Juni 2009), umgetragen von Listenteil B in Listenteil A durch Bekanntmachung Nr. 12/2013 vom 23. Oktober 2013 (BAnz AT 31.10.2013 B10) wird auch die vorgenannte inhaltsgleiche BluRay-Disc nunmehr in Listenteil A umgetragen.

Mit Entscheidung Nr. 7574 (V) vom 19. Juli 2007, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 140 vom 31. Juli 2007, wurde die DVD ,,SAW III - Unrated Edition", ediert und vertrieben von Deltamac Co. Ltd., Kwung Tong, Hong Kong/HK, in die Liste der jugendgefährdenden Medien, Listenteil B, eingetragen.

Auf Grund der Umtragung der DVD ,,SAW III - Unrated" (indiziert durch Entscheidung Nr. I 2/09 vom 9. Januar 2009, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 16 vom 30. Januar 2009), umgetragen von Listenteil B in Listenteil A durch Bekanntmachung Nr. 12/2013 vom 23. Oktober 2013 (BAnz AT 31.10.2013 B10) wird auch die vorgenannte DVD nunmehr in Listenteil A umgetragen.


Quelle (und dort auch die komplette Liste)

MMeXX

Hat bei Night of the Demons jemand eine Idee, welches Video da ursprünglich indiziert worden ist bzw. ob die Fassung auch in der OFDb steht?

"Night of the demons
Skonras Pictures/Gel Video, Anschrift unbekannt
indiziert durch Entscheidung Nr. 3513 (V) vom 20. März 1989, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 61 vom 31. März 1989.
Der Videofilm wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
Entscheidung Nr. A 44/14 vom 13. Februar 2014
(Pr. 1147/13)"

Skonras Pictures ist ja lediglich die Produktionsfirma des Films. "Gel Video" liest sich wie ein Vertipper von "G.L." - wobei das Tape ja dann im Mai 1989 noch extra indiziert worden ist.

Siemens

Ja das ist ein Schreibfehler, die haben dasselbe Tape zweimal indiziert.  :doof:


MMeXX

Danke für die Rückmeldung! Das werde ich dann bei Gelegenheit noch nachtragen.

Siemens

Das heißt übrigens auch nicht "Skonras Pictures" sondern "Skouras Pictures" und ist die Produktionsgessellschaft des Films "L.A. Midnight" dessen Trailer vor dem Film läuft ("coming from Skouras Pictures" wird da groß eingeblendet) ... bei Night of the Demons wird dagegen nur "Paragon Arts International" eingeblendet.

Ich frag mich was die geraucht haben als die das Tape zum ersten Mal sichteten  :viney: