"Der Bastard": Kürzungen

Erstellt von buxtebrawler, 12 März 2014, 18:54:42

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

buxtebrawler

http://www.ofdb.de/film/35089,Der-Bastard

Zunächst einmal gibt es anscheinend einen separaten Shop-Eintrag für eine eingetragene Fassung:

Fassungseintrag: http://www.ofdb.de/view.php?page=fassung&fid=35089&vid=367952
Shop-Eintrag: http://www.ofdb.de/view.php?page=fassung_vorab&fid=35089&vid=40593

Die EAN/UPC ist fast identisch, der Shop-Eintrag hat hinten noch eine "0". Handelt es sich um dieselbe Fassung, die sich lediglich durch einen Tippfehler in der EAN/UPC unterscheidet?

Die Shop-Fassung wird als gekürzt gelistet (inkl. Kommentar "Entgegen der Ankündigung NICHT ungeschnitten."), der Fassungseintrag nicht.

Nach meinen Informationen sind alle eingetragenen deutschen DVD- und Blu-ray-Fassungen gekürzt. Einige Dialoge sollen unvollständig und zahlreiche Jumpcuts vorhanden sein, vor allem aber fehlt das Ende. Hierzu http://de.wikipedia.org/wiki/Der_Bastard_%281968%29:

Später veröffentlichte Fassungen, darunter auch die der 2012 erschienenen deutschen DVD, enden abrupt mit der Erschießung Adams durch Jason. Laut der Inhaltsangabe im Neuen Filmprogramm (Nr. 5368) war die ursprüngliche Fassung an dieser Stelle jedoch nicht zu Ende. In der eigentlichen Schlussszene treffen Barbara und Martha in Mexiko ein, nachdem sie im Fernsehen von dem Erdbeben gehört haben. Martha erschießt Jason und will mit Barbaras Hilfe ihre beiden Söhne für das Begräbnis herrichten. In diesem Filmprogramm befindet sich auch ein Foto, das aus der ursprünglichen Schlusssequenz stammt. Es zeigt Rita Hayworth mit einem Revolver in der Hand, im Hintergrund ist Claudine Auger zu sehen. Die ebenfalls 2012 erschienene US-amerikanische DVD enthält ebendiese Szene. Die Tötung Jasons durch Martha wird ohne Ton gezeigt; im Hintergrund ist lediglich Musik zu hören. Ein zusätzlicher Verfremdungseffekt wird durch das Einfügen von Standfotos - es handelt sich um Großaufnahmen von Jason und Martha - erzielt. Von einer Herrichtung der Söhne für die Beerdigung ist am Ende nicht die Rede.

Ich habe das ungekürzte Ende gesehen, allerdings keine der deutschen Veröffentlichungen. Ich weiß aber von Leuten, die diese gekauft haben, dass dort das Ende fehlt und der Kommentar in der Shop-Fassung weist ja auch auf Kürzungen hin. Insofern wären m.E. alle deutschen Heimkino-Fassungen als "gekürzt" aufzuführen.

666psheiko



Bei der Fellatio kann das beim Orgasmus ejakulierte Sperma vom Partner im Mund aufgenommen und evtl. geschluckt werden.

tagchen

Der Eintrag dieser BD stammt von mir. Die Frage ob Cut oder nicht stellte ich mir damals auch. Allerdings wird im Internet mehrfach zwischen deutscher Kinofassung und italienischer Langfassung unterschieden. Deshalb auch mein dezenter Hinweis im Textfeld auf die Kinorolle. Ist die deutsche Kinofassung als Cut anzusehen ? Keine Ahnung ehrlich gesagt - es kann nämlich durchaus sein das es nur in Italien eine extra Langfassung gab und die deutsche Kinofassung die "Standardfassung" war. Habe damals nichts genaueres dazu erfahren können.