Downloads via amazon, maxdome etc. auch in die ofdb eintragen?

Erstellt von M.Hulot, 22 August 2014, 17:24:37

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

Mr.Brown-1602

30 September 2015, 20:17:44 #30 Letzte Bearbeitung: 30 September 2015, 20:24:42 von Mr.Brown-1602
Zitat von: ironfox1 nach 30 September 2015, 18:45:38
Den Film gibt es auch bei Amazon Prime Instant Video. Dort ist die Szene drin! (Ich leg Kommunisten zum Spaß um. Aber für eine grüne Karte... da werd ich ihn sogar richtig hübsch zerfetzen.)

Ja, dass er bei Amazon uncut abrufbar ist hatte ich bei den Netflix-Kommentaren gelesen.
Amazon InstantVideo ist nur leider aufgrund zu geringer Verfügbarkeit von Originalton keine Option für mich.

Genannte Szene/Dialog (bzw. das Fehlen der Szene) war für mich die Bestätigung, dass es eine gekürzte Fassung ist und es ist auch der erste Schnitt innerhalb der 16ner Fassung.
Den Film haben wir dann abgebrochen, hab aber später mal noch reingespuhlt: Die Kettensägenszene ist identisch geschnitten wie bei Sb.com dokumentiert. Von der Laufzeit kommt es auch hin, dass es sich um die "offizielle" FSK-16 Fassung handelt. Warum sollte Netflix auch selbst handanlegen?

Dr. Kosh

Zitat von: M.Hulot nach 30 September 2015, 12:45:36
Ich bin auch dafür, diesen Punkt endlich in die verschiedenen Medien aufzunehmen. Das ist ja kein Trend. Und wenn sogar Super-8-Versionen eingetragen werden können...


Keine Sorge, kommt auch! Die "alte" OFDb ist aber sozusagen "eingefroren", da sich die ganze Arbeit nun auf die neue konzentriert.

Gruß
Dr. Kosh
"Your English is pretty good for a German guy" - Kolumbianischer Drogenbauer zu Arnold Schwarzenegger, der sich als Deutscher ausgibt (Collateral Damage)

M.Hulot

Die Alte? Die Neue?
Wird überarbeitet oder ganz neu gelauncht?
"Mother! Blood! Blood!"

Dr. Kosh

Zitat von: M.Hulot nach  7 Oktober 2015, 18:15:24
Die Alte? Die Neue?
Wird überarbeitet oder ganz neu gelauncht?


Es wird nicht nur überarbeitet, sondern tatsächlich von Grund auf neu gemacht. Das macht zwar zu Beginn mehr Arbeit, aber das zahlt sich bereits jetzt schon aus, da durch eine geschickte Modularisierung viele nachfolgende Dinge viel schneller gehen.

Ein weiterer Vorteil dabei ist, daß ich viele "Altlasten" entsorgen und auch im Bereich der Datenbankzugriffe viele Optimierungen vornehmen kann. :icon_cool:

Gruß
Dr. Kosh
"Your English is pretty good for a German guy" - Kolumbianischer Drogenbauer zu Arnold Schwarzenegger, der sich als Deutscher ausgibt (Collateral Damage)

M.Hulot

Finde ich toll.

Danke für die Antwort.

Ich bin gespannt.
"Mother! Blood! Blood!"

Mr.Brown-1602

Daten verloren gehen dabei hoffentlich nicht?
Ich habe unheimlich viel Zeit & Aufwand in den Bereich "Meine Filmsammlung" gesteckt

Mayoko

Die Datenbank wird schon die gleiche bleiben vermute ich mal. Die wird ja im Endeffekt nur an die neue Web-Plattform "angehängt", oder?  :icon_smile:

Don´t worry, be happy!

Dr. Kosh

Keine Sorge, verloren geht nichts! Es werden zwar hier und dort einige Daten hinzukommen und einige Sachen anders genutzt werden, aber gerade etwas derart wichtiges wie die Filmsammlung wird natürlich in keinster Weise Einbußen hinnehmen müssen.

Gruß
Dr. Kosh
"Your English is pretty good for a German guy" - Kolumbianischer Drogenbauer zu Arnold Schwarzenegger, der sich als Deutscher ausgibt (Collateral Damage)

Mr.Brown-1602


Dr. Kosh

31 März 2016, 18:15:47 #39 Letzte Bearbeitung: 31 März 2016, 18:36:34 von Dr. Kosh
So, VoD ist jetzt auch drin!

Bei Bild- und Tonformat war ich mir jetzt nicht ganz sicher, ob das so passend ist (ich habe quasi die BD als Vorlage genommen, da bei VoD ja theoretisch auch Dinge wie Mehrkanalton und alle möglichen Bildformate möglich sind).

Der Rest scheint soweit (nach eigenem Test) zu funktionieren. Da ich aber alles relativ schnell gemacht habe, können natürlich irgendwo Flüchtigkeitsfehler stecken...

Nachtrag: Was ist eigentlich mit der TV-Norm? Macht die Unterscheidung PAL/NTSC/HDTV da überhaupt Sinn? Oder soll das Feld weg und ausschließlich das Feld Auflösung verwendet werden? Und sowas wie anamorph/16:9 gibt's ja vermutlich auch nicht, richtig? Gibt's bei BD etc. ja auch nicht.

Gruß
Dr. Kosh
"Your English is pretty good for a German guy" - Kolumbianischer Drogenbauer zu Arnold Schwarzenegger, der sich als Deutscher ausgibt (Collateral Damage)

Mr.Brown-1602

Sehr cool!

Also meiner ansicht nach kann die TV-Norm weg, oder zumindest kein Pflichtfeld.
Bei Kauf/Verleih könnte vielleicht sowas hinzu wie "im Paket enthalten" (a la Maxdome) - klingt das sinnvoll?

Wie verhält es sich mit verfügbarkeit/verschwinden der Filme?
Würde das beispielsweise ganz gerne dokumentieren dass es Scarface bei Netflix nur cut gab (der Film ist momentan dort gar nicht mehr verfügbar)

ironfox1

31 März 2016, 23:19:37 #41 Letzte Bearbeitung: 1 April 2016, 02:39:33 von ironfox1
Zitat von: Dr. Kosh nach 31 März 2016, 18:15:47
Nachtrag: Was ist eigentlich mit der TV-Norm? Macht die Unterscheidung PAL/NTSC/HDTV da überhaupt Sinn? Oder soll das Feld weg und ausschließlich das Feld Auflösung verwendet werden? Und sowas wie anamorph/16:9 gibt's ja vermutlich auch nicht, richtig? Gibt's bei BD etc. ja auch nicht.

Bei amazon gibt es sowohl Pal DVD Laufzeiten als auch Blu-Ray Laufzeiten. Gerade bei Filmen ohne Blu-Ray Veröffentlichung findet man wohl eher eine "PAL Laufzeit" vor. Aber es gibt auch Filme, die trotz Blu-Ray Veröffentlichung bei Amazon nur eine DVD Laufzeit haben.  Ohne Pal/HDTV Norm würde das sicherlich für noch mehr Vewirrung sorgen.
Edit: Gemeint war das Pal Speedup

Bloodsport:
Amazon: 92:08 Min.
Blu-Ray: 92:19 Min.
DVD:      88:31 Min.

Wild X-Mas:
Amazon: 90:33 Min.
Blu-Ray: 94:15 Min.
DVD:      90:46 Min.   

http://www.ofdb.de/view.php?page=fassung&fid=270111&vid=410395
John Wick:
Amazon: 97:40 Min.
Blu-Ray: 101:50 Min.
DVD:      97:40 Min.

Die anamorph Angabe kann man in der Tat weglassen.     

 


Dr. Kosh

Zitat von: Mr.Brown-1602 nach 31 März 2016, 20:19:54
Wie verhält es sich mit verfügbarkeit/verschwinden der Filme?


Na ja, auch ein Kinostart oder eine DVD sind ja nicht dauerhaft verfügbar. Spontan würde ich sagen, daß ein Enddatum bei VoD natürlich durchaus eine interessantere Info sein kann als der OOP-Termin einer DVD. Meiner Ansicht nach kann man sowas dann natürlich gerne im Bemerkungsfeld ergänzen. Startet ein Film dann später erneut ("Scarface" dann z.B. auch uncut), macht man ja ohnehin einen zweiten Eintrag mit anderem Starttermin.

Gruß
Dr. Kosh
"Your English is pretty good for a German guy" - Kolumbianischer Drogenbauer zu Arnold Schwarzenegger, der sich als Deutscher ausgibt (Collateral Damage)

Mr.Brown-1602

Ja das stimmt natürlich. TV-Ausstrahlungen sind ja beispielsweise auch nur Momentaufnahmen von Fassungen

PierrotLeFou

Wie verhält sich das eigentlich mit legalen Filmangeboten auf Youtube?

Wird - wenn etwa eine dt. Version von Cronenbergs "The Brood" (1979) ganz legal dort angeboten wird ( https://www.youtube.com/watch?v=p71d7P3ipAI ) - dafür eigentlich ein Video on demand-Fassungseintrag erstellt, oder wird das Video unter "Sonstiges" mit einer Bezeichnung wie "Youtube (Film ansehen)" verlinkt?
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

Palaber-Rhabarber

Diese Frage gölte dann auch für die ganzen Sendermediatheken. Viele TV-Filme sind noch eine Woche im Netz verfügbar, manche Filme sogar ausschließlich online. Ich denke schon, dass zu Video-on-Demand alles zählt, was online abrufbar ist, oder?!

Mayoko

Zitat von: Palaber-Rhabarber nach 11 Oktober 2016, 21:08:25
Ich denke schon, dass zu Video-on-Demand alles zählt, was online abrufbar ist, oder?!


Jo, sehe ich auch so.  :respekt:
Youtube bietet im Endeffekt auch nichts anderes an wie die ganzen Prime und Netflix Konsorten. Nur das es eben kostenlos ist. Sowas wie Clipfish und MyVideo bieten beispielsweise ganze Serien kostenlos an und das sind auch Video-on-Demand Dienste.

Don´t worry, be happy!

PierrotLeFou

Darf man es denn unter "Sonstiges" mit einer Bezeichnung wie "Youtube (Film ansehen)" eintragen - oder wäre das nicht erwüsncht?



Immerhin sind die meisten Netzkino-Sachen über Jahre hinweg verfügbar und so ein link ist schnell eingetragen, während ein Fassungseintrag schon eine Weile in Anspruch nimmt - alleine schon, um das Bildformat nochmals nachzumessen... Und der link führt user bequem zum Ziel und sie sehen dann ohnehin sofort, wie das Bild aussieht und welche Laufzeit angegeben ist... Der Fassungseintrag bietet hingegen bloß die Beschreibung dieser Version, führt aber nicht direkt zu ihr...
Ich fände es irgendwie skurril, im Internet nicht direkt mit links zu arbeiten; andererseits sieht es vielleicht auch komisch aus, wenn man ein Video direkt verlinkt und weiter oben einen Fassungseintrag für dieses Video hat - aber wenn sich keiner daran stört, würde ich schon dafür plädieren, legale YT-Angebote einzutragen... Wird ja gerade bei Kurzfilmen häufig gemacht - und gelegentlich auch unerlaubterweise bei nicht wirklich legalen YT-Angeboten...
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

Phantastik

Mittels neuer Kategorie "Webstreaming" lässt sich das elegant lösen ;-).

Phantastik

PierrotLeFou

Zitat von: Phantastik nach 12 Oktober 2016, 20:30:44
Mittels neuer Kategorie "Webstreaming" lässt sich das elegant lösen ;-).


Und wo finde ich diese neue Kategorie? Beim Fassungseintragen und bei "Neue Eintragung vornehmen" finde ich zumindest keine Kategorie dieser Art... :00000109:
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

Palaber-Rhabarber

Verstehe, du möchtest "nur" einen Link setzen zu einem "kostenlosen" Film. Kannst es ja mal probieren. Dann folgt die übliche Vorgehensweise: Ich wähle 110. Wenig später wird die GSG 9 deine Wohnung stürmen. Dann gehts direkt ab nach Bahía de Guantánamo in eine schöne Zellensuite neben Assange, Snowden und all den anderen Linkaktivisten. Du darfst sogar Besuch empfangen. Cronenberg persönlich wird dich "sanft" fragen, warum du keinen Link zu einem 30-Euro-Mediabook gesetzt hast. Noch Fragen?  :plissken

PierrotLeFou

Zitat von: Palaber-Rhabarber nach 12 Oktober 2016, 22:31:15
Verstehe, du möchtest "nur" einen Link setzen zu einem "kostenlosen" Film. Kannst es ja mal probieren. Dann folgt die übliche Vorgehensweise: Ich wähle 110. Wenig später wird die GSG 9 deine Wohnung stürmen. Dann gehts direkt ab nach Bahía de Guantánamo in eine schöne Zellensuite neben Assange, Snowden und all den anderen Linkaktivisten. Du darfst sogar Besuch empfangen. Cronenberg persönlich wird dich "sanft" fragen, warum du keinen Link zu einem 30-Euro-Mediabook gesetzt hast. Noch Fragen?  :plissken


Gut, also spricht offenbar nichts ernsthaft dagegen... :icon_mrgreen: Hätte ja sein können, das Links auf Streaming-Angebote generell Tabu sind und nur Fassungseinträge vorgenommen werden sollen... ;)
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)