Vorschlag: Weitere Auswahlmöglichkeit für Verpackung

Erstellt von Tito, 16 Oktober 2014, 22:19:41

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

Tito

Da immer mehr DVDs und BDs, vor allem Serien/Trilogien/Quadrologien, in einem Komplett-Set erscheinen, das dann aus einem DigiStack besteht, wollte ich vorschlagen, den Reiter "Verpackung" bei den Fassungseinträgen um die Möglichkeit "DigiStack" zu erweitern.

Bislang habe ich bei der OFDb bei solchen Fassungen sowohl "Sonstige" als auch "Digipak" gesehen. Beim DigiStack handelt es sich ja um eine besondere Form des Digipaks, dass aber in der Verarbeitung und Qualität meist minderwertiger ist. Ziel ist es, möglichst viele Scheiben kompakt in eine Box zu bekommen. Dies erreicht man, indem einfach Mehrfachhalterungen aufeinandergestapelt werden und mit einem meist sehr dünnen Pappfalzer umringt werden.

Mit einem schönen Digipak, dass auf festen Karton in Faltform daherkommt, hat das nichts mehr gemein, wird aber immer gängier bei vielen Scheiben in einer Box. So sind z. B. Alien Anthology (Relief und Nostromo), Prometheus to Alien Limited Edition, Star Wars - The Complete Saga, Eine schrecklich nette Familie so wie ziemlich alle neu erscheinenden Serien-Komplettboxen im DigiStack erschienen.

May The Fleas Be With You
Wir sind Polizeibeamte, für Gewalttätigkeiten wurden wir nicht ausgebildet.

SchubiDu

20 Oktober 2014, 11:15:19 #1 Letzte Bearbeitung: 20 Oktober 2014, 11:18:00 von SchubiDu
Das ist m. E. überflüssig, da ein sog. "Digistack" nichts anderes ist als ein Digipak, und ist in der Regel auch nicht minderwertiger als ein "normales" Digipak, das 2, 3 oder 4 DVDs beinhaltet. Ich habe in meiner Sammlung mindesten 20 solcher Digipaks wie u.a. Twin Peaks, Schimanski + Tatort, Heisser Verdacht, um nur einige zu nennen.
Es kam eine Stimme aus dem Chaos:
"Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen."
Und ich lächelte und war froh und es kam schlimmer.