Indizierungen/Listenstreichungen Februar 2015

Erstellt von MMeXX, 13 Februar 2015, 12:28:31

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

MMeXX

Jeden Monat das gleiche Spielchen. Vor knapp 25 Jahren haben ein paar Leute entschieden, dass gewisse Filme nicht öffentlich beworben werden dürfen und man sie höchstens auf Nachfrage unte der Ladentheke bekommt. Doch nun könnte für diese Filme die Freiheit anstehen. Oder werden sie weiterhin auf dem Index ihr Dasein fristen? Die folgende Liste wie immer ohne Gewähr auf Vollständigkeit:

Act of Piracy (mit Gary Busey!)
American Rampage
Fist Fighter
Hellgate
Karatejäger
L.A. Vice
Mutant Hunt
Nightmare Beach
Phantom Raiders
Rawhead Rex
Sarah
Ein Slip auf Trip
Street Warrior
Terror Kommando

RoboLuster

 :LOL:  Davon hab ich jeden mal gesehen, bis auf Sarah und Ein Slip auf Trip.
https://youtu.be/RPQOMyyg9b8
"Shoot first, think never!" - Ash

Palaber-Rhabarber

Rawhead Rex. Eine Beleidigung für den Index.

Die fliegen alle.

MMeXX

Jo, es wurde wieder ordentlich gekürzt. ;)

Zitat von: BundesanzeigerBundesprüfstelle
für jugendgefährdende Medien
Bekanntmachung Nr. 3/2015
über jugendgefährdende Trägermedien
Vom 19. Februar 2015

Folgende Trägermedien wurden von der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien gemäß § 18 Absatz 1 und § 21 Absatz 5 Nummer 3 des Jugendschutzgesetzes (JuSchG) in die Liste der jugendgefährdenden Medien aufgenommen bzw. gemäß § 18 Absatz 7 und § 24 Absatz 2 in Verbindung mit § 21 Absatz 5 Nummer 2 JuSchG aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen:
Aufnahme in Teil A der Liste

DVD

1.
    All Night Long R (= All Night Long 4)
    japanische Fassung
    GP Museum, Japan, Anschrift unbekannt
    Entscheidung Nr. 11816 (V) vom 4. Februar 2015
    (Pr. 28/15)

Magazin

5.
    X-Rated
    Ausgabe Nr. 77 Dezember/Januar 2015
    Tele-Movie Shop, Hille
    Entscheidung Nr. 11813 (V) vom 3. Februar 2015
    (Pr. 1/15)

Folgeindizierung gemäß § 21 Absatz 5 Nummer 3 JuSchG
Aufnahme in Teil A der Liste

Videofilme

8.
    Black Candy
    Wara Fim und Ton GmbH & Co. KG, Anschrift unbekannt
    Entscheidung Nr. 11817 (V) vom 6. Februar 2015
    (Pr. 1060/14)
9.
    Streetwalkin (engl.)
    Herstellung/Vertrieb unbekannt
    Der oben aufgeführte Videofilm ist im Wesentlichen inhaltsgleich mit dem bereits indizierten Videofilm ,,Street­walking - Auf den Straßen von Manhattan", ediert und vertrieben von VPS Video Programm Service, München, indiziert durch Entscheidung Nr. 2630 (V) vom 12. August 1986, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 160 vom 30. August 1986, folgeindiziert durch Entscheidung Nr. 9906 (V) vom 14. Juli 2011, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 113 vom 29. Juli 2011 (Listenteil A).
    Entscheidung Nr. I 5/15 vom 6. Februar 2015
    (Pr. 1034/14)


Listenstreichung gemäß § 18 Absatz 7 JuSchG

11.
    Act of Piracy
    Ascot Video Produktions GmbH, Essen
    indiziert durch Entscheidung Nr. 3742 (V) vom 9. März 1990, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 64 vom 31. März 1990.
    Der Videofilm wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
    Entscheidung Nr. A 29/15 vom 17. Februar 2015
    (Pr. 1077/14)
12.
    Martin, Ed
    alte Schloß, Das
    Taschenbuch Nr. 20745 Reihe Non Stop
    Ullstein Verlag GmbH, Berlin
    indiziert durch Entscheidung Nr. 3756 (V) vom 23. März 1990, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 64 vom 31. März 1990.
    Das Buch wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
    Entscheidung Nr. A 43/15 vom 18. Februar 2015
    (Pr. 1036/14)
13.
    American Rampage
    Summit Picture Video GmbH, Nürnberg
    indiziert durch Entscheidung Nr. 3747 (V) vom 13. März 1990, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 64 vom 31. März 1990.
    Der Videofilm wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
    Entscheidung Nr. A 30/15 vom 17. Februar 2015
    (Pr. 1078/14)
14.
    Fist Fighter
    UFA-Universum Film GmbH, München
    indiziert durch Entscheidung Nr. 3749 (V) vom 19. März 1990, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 64 vom 31. März 1990.
    Der Videofilm wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
    Entscheidung Nr. A 31/15 vom 17. Februar 2015
    (Pr. 1055/14)
15.
    Hellgate
    Highlight Video Vertriebs GmbH, München
    indiziert durch Entscheidung Nr. 3744 (V) vom 9. März 1990, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 64 vom 31. März 1990.
    Der Videofilm wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
    Entscheidung Nr. A 32/15 vom 17. Februar 2015
    (Pr. 1056/14)
16.
    Karatejäger
    Acron Media AG, Kreuzlingen/CH
    indiziert durch Entscheidung Nr. 3748 (V) vom 13. März 1990, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 64 vom 31. März 1990.
    Der Videofilm wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
    Entscheidung Nr. A 33/15 vom 17. Februar 2015
    (Pr. 1121/14)
17.
    L.A. Vice
    Scala Video-Vertriebs GmbH, Schlüchtern
    indiziert durch Entscheidung Nr. 3745 (V) vom 13. März 1990, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 64 vom 31. März 1990.
    Der Videofilm wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
    Entscheidung Nr. A 34/15 vom 17. Februar 2015
    (Pr. 7/15)
18.
    Mutant Hunt
    Highlight Video Vertriebs GmbH, München
    indiziert durch Entscheidung Nr. 3739 (V) vom 5. März 1990, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 64 vom 31. März 1990.
    Der Videofilm wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
    Entscheidung Nr. A 35/15 vom 17. Februar 2015
    (Pr. 1057/14)
19.
    Nightmare Beach
    Skyline Video Vertriebs GmbH, München
    indiziert durch Entscheidung Nr. 3737 (V) vom 5. März 1990, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 64 vom 31. März 1990.
    Der Videofilm wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
    Entscheidung Nr. A 36/15 vom 17. Februar 2015
    (Pr. 8/15)
20.
    Phantom Raiders
    New Vision Video Vertriebs GmbH, München
    indiziert durch Entscheidung Nr. 3751 (V) vom 19. März 1990, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 64 vom 31. März 1990.
    Der Videofilm wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
    Entscheidung Nr. A 37/15 vom 18. Februar 2015
    (Pr. 9/15)
21.
    Rawhead Rex
    Vestron Pictures Germany GmbH, München (Label: Lightning)
    indiziert durch Entscheidung Nr. 3740 (V) vom 5. März 1990, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 64 vom 31. März 1990.
    Der Videofilm wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
    Entscheidung Nr. A 38/15 vom 18. Februar 2015
    (Pr. 1058/14)
22.
    Sarah
    Starlight-Film Produktions- und Vertriebs GmbH, Bochum
    indiziert durch Entscheidung Nr. 3743 (V) vom 9. März 1990, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 64 vom 31. März 1990.
    Der Videofilm wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
    Entscheidung Nr. A 39/15 vom 18. Februar 2015
    (Pr. 1082/14)
23.
    Slip auf Trip, Ein
    UFA-Universum Film GmbH, München
    indiziert durch Entscheidung Nr. 3738 (V) vom 5. März 1990, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 64 vom 31. März 1990.
    Der Videofilm wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
    Entscheidung Nr. A 40/15 vom 18. Februar 2015
    (Pr. 1112/14)
24.
    Street Warrior
    EVC Video News Vertriebs GmbH, Köln
    indiziert durch Entscheidung Nr. 3746 (V) vom 13. März 1990, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 64 vom 31. März 1990.
    Der Videofilm wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
    Entscheidung Nr. A 41/15 vom 18. Februar 2015
    (Pr. 1054/14)
25.
    Teuflischen und ihre Mädchen, Die
    Eine s/m Erzählung Band 1
    Autor und Verlag unbekannt
    indiziert durch Entscheidung Nr. 3757 (V) vom 23. März 1990, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 64 vom 31. März 1990.
    Das Buch wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
    Entscheidung Nr. A 44/15 vom 18. Februar 2015
    (Pr. 1061/14)
26.
    Terror Kommando
    CBS/FOX Video GmbH, Neu-Isenburg
    indiziert durch Entscheidung Nr. 3741 (V) vom 9. März 1990, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 64 vom 31. März 1990.
    Der Videofilm wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
    Entscheidung Nr. A 42/15 vom 18. Februar 2015
    (Pr. 1035/14)

Listenstreichung gemäß § 24 Absatz 2 in Verbindung mit § 21 Absatz 5 Nummer 2 JuSchG

27.
    Phantom Raiders
    DVD
    Starlight Film c/o Laser Paradise, Neu Anspach
    indiziert durch Entscheidung Nr. I 56/09 vom 6. November 2009, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 180 vom 27. November 2009.
    Der Film wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
    Entscheidung Nr. A 45/15 vom 18. Februar 2015
    (Pr. 10/15)
28.
    Rawhead Rex (amerik.)
    Alpine Pictures, Anschrift unbekannt
    indiziert durch Entscheidung Nr. I 53/92 vom 18. August 1992, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 162 vom 29. August 1992.
    Der Videofilm wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
    Entscheidung Nr. A 46/15 vom 18. Februar 2015
    (Pr. 1059/14)


Bundesprüfstelle
für jugendgefährdende Medien
Elke Monssen-Engberding