MAFIA III

Erstellt von Mr. Blonde, 28 Juli 2015, 16:29:31

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 2 Gäste schauen sich dieses Thema an.

Mr. Blonde



cinemediatech.wordpress.com - Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

Tito

Ach, da freu ick mir... fand Teil 1 und 2 ja schon genial  :banana:

May The Fleas Be With You
Wir sind Polizeibeamte, für Gewalttätigkeiten wurden wir nicht ausgebildet.

Newendyke

Mmh, fand Teil 2 lahm und rein vom Gameplay her ein schlecht zusammen geklautes Sammelsurium einfallsloser Mechanismen, gut, die Story war wenigstens halbwegs interessant, daher bleibe ich weiterhin eher skeptisch.


"Ich will jetzt nichts mehr hören, von wegen keinen Job, kein Auto, keine Freundin, keine Zukunft und keinen Schwanz." (der Meister - Gran Torino)

Mr. Blonde

29 Juli 2015, 17:12:51 #3 Letzte Bearbeitung: 29 Juli 2015, 17:15:53 von Mr. Blonde
Mir gefiel der zweite Teil gut, wenn er auch nicht das Gefühl des Erstlings erzeugen konnte. Zwar waren die spielerischen Freiheiten limitiert und einige Ideen nicht ausgereift, weil so viel Kram gestrichen wurde, aber dafür hat das Ding eine starke Atmosphäre und recht gute Story. Vito und Joe waren coole Figuren, der Soundtrack gewohnt großartig, die Grafik toll und die deutsche Synchro fabelhaft. Die Möglichkeite, zwischen Arcade und Simulation zu wählen, was das Fahrverhalten angeht, war auch ein sehr vorbildliches Feature.

Ich hoffe irgendwie nicht, dass man in Mafia III mehrere Charaktere gleichzeitig spielt. Das Artwork lässt diesen Gedanken irgendwie aufkommen in Verbindung mit den vier Fahrzeugen. Natürlich ist eine Figur eine Dame. Mittlerweile gibt es ja schon Quotenfrauen in Games, siehe Assassins Creed. Aber abwarten. Bei GTA V ging für mich das 3-Figuren-System ziemlich in die Hose, was die Charakterzeichnung anbelangt, davon muss ein Mafia aber in erster Linie leben. Also hoffentlich nur der Fokus auf einer Figur, dann aber mit einer richtig guten Geschichte.


cinemediatech.wordpress.com - Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

Tito

Also mich haben an Mafia II nur drei Dinge gestört:
1. Steam-Zwang
2. Verdammte DLC Geldmacherei
3. Die kurze Spielzeit (zumindest kam es mir so vor) in Verbindung damit, dass es kein "freies Fahren" gab.

Ansonsten bin ich immer für solche Spiele zu begeistern, L.A. Noire war auch toll, mal aus der Bullentperspektive  :icon_mrgreen: aber als Krimineller macht es mehr Spaß

May The Fleas Be With You
Wir sind Polizeibeamte, für Gewalttätigkeiten wurden wir nicht ausgebildet.

Mr. Blonde

5 August 2015, 18:53:31 #5 Letzte Bearbeitung: 6 August 2015, 17:54:14 von Mr. Blonde
http://youtu.be/9AHIdQbs_mU

http://youtu.be/eCff5gD-YtQ

http://youtu.be/KCxXOSZABLc

http://youtu.be/CCSqkSBNex4

Sieht im Gesamtpaket nicht gerade gut aus. Steife Animationen, dazu sehr arcadige Fahrphysik. Warum die Figuren plötzlicch so comichaft aussehen müssen, verstehe ich auch nicht. #nohype Immerhin ist Vito wieder dabei und kann damit endlich denen erzählen, was mit Joe passiert ist, die nicht glauben wollten, dass er natürlich abgemurkst wurde.  :algo:

http://www.pcgames.de/Mafia-3-Spiel-13148/News/gamescom-Vorschau-Release-Held-und-Schauplatz-1166751/


cinemediatech.wordpress.com - Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

RoboLuster

Spielt in New Orleans? Ich glaube, das ist so gut wie gekauft!  :icon_eek: :love:
https://youtu.be/RPQOMyyg9b8
"Shoot first, think never!" - Ash

Mr. Blonde

Zitat von: RoboLuster nach  5 August 2015, 19:05:35
Spielt in New Orleans? Ich glaube, das ist so gut wie gekauft!  :icon_eek: :love:


Ungewöhnlich, wenn das tatsächlich auch New Orleans heißt. Die vorherigen Städte waren ja fiktiv. Den Schauplatz finde ich auch spannend, auch auf die Musikuntermalung freue ich mich. Ich hätte trotzdem lieber einen klassichen Vertreter der Mafia gespielt und eben nicht Teil einer Organsiation, die die Mafia bekämpft. (The Black Mob)


cinemediatech.wordpress.com - Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

Mr. Blonde

Kommt am 7. Oktober.

http://youtu.be/Fxzj3QbTCQs

Sieht sehr cool aus. Die Ernsthaftigkeit beisst sich imo aber mit dem teilweise recht comichaften Look und der Überstilisierung der Hauptfigur als Megabadass.


cinemediatech.wordpress.com - Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

Mr. Blonde

11 November 2017, 04:46:45 #9 Letzte Bearbeitung: 11 November 2017, 04:50:10 von Mr. Blonde
Nach so langer Zeit durchgespielt, weil das sich wiederholende Gameplay einfach zu eintönig war und kein akutes Interesse mehr auf meiner Seite bestand. Zwischen teilweise richtig guten Missionen (Casino, Vergnügungspark, Sportpalast) hat man die immer gleichen Abläufe. Einflussgebiet eines Unterbosses durch Angriffe schwächen, das 4-5 mal, bis der Unterboss sich provoziert sieht, selbst vor Ort vorbeizuschauen. Danach knipst man ihn aus oder engagiert ihn. Das macht man im Spiel immer und immer wieder. Auch die schönen Zwischensequenzen helfen da kaum. Nebenfiguren wie Donovan, Cassandra, Burke und Vito sind cool. Der Soundtrack ist allererste Sahne, grafisch ist es auch schön. Spielerisch ist es halt absolut limitiert. Von der Interaktivität eines Mafia II (In der Kneipe trinken gehen, Kühlschrank plündern, Wasserhähne, Lichtschalter, Klamotten kaufen etc.) ist das Ganze dann meilenweit entfernt. Das fühlt sich einfach nur erzwungen zielgerichtet an, als würde das Spiel selbst wollen, dass man die immer gleichen Missionsabläufe endlich hinter sich bringt.

Dabei ist Mafia III kein schlechtes Actionspiel. Das Autofahren macht Laune, auch, wenn es zu arcadig ist und die Schießereien haben ordentlich Bums. Blöd nur, dass sich Lincoln Clay so elegant steuern lässt, wie ein Whiskylaster mit vier zerschossenen Reifen. Beim Coversystem sieht es teilweise ähnlich nervig aus. Nunja. Kann man alles verschmerzen, weil es ein solider Titel ist. Nur eine würdige Fortsetzung ist es leider nicht geworden. Schade um die Atmosphäre und das Setting.

Die KI ist zeitweise hirnlos, weil man mit immer gleichen Abläufen (pfeifen oder Rauchbomben werfen) die Leichenberge im Dutzend anlegen kann, dafür sind die aber meist in der Überzahl und man ist entsprechend schnell tot, wenn es zu handfesten Ballereien kommt. Da man immer wieder gezwungen ist, Gangverstecke auszuheben, ist das auf Dauer so eintönig wie nervend.

Der erzwungene Cameo von Joe am Ende ist zwar herzerwärmend, aber inhaltlich völlig unlogisch. Einfach nur Fanservice ohne Sinn und Verstand.

Im nächsten Spiel bitte wieder Fokus nur auf die Haupthandlung. Kann ja gerne in den 70ern spielen, aber dann auch mit richtigem Mafiafeeling.


cinemediatech.wordpress.com - Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

B-lade

Da kann ich dir nur zustimmen, das Spiel hatte mich ab irgendeinem Zeitpunkt aber verloren obwohl der Auftakt super war. Als es darum ging nur Auftraege zu absolvieren um die Spielzeit zu strecken war es leider Langweilig....