Marvel Studios’ Hawkeye (Disney+ Serie)

Begonnen von StS, 13 September 2021, 19:26:42

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

StS


"Hawkeye," a new series set in post-blip New York City. Former Avenger Clint Barton has a seemingly simple mission: get back to his family for Christmas. Possible? Maybe with the help of Kate Bishop, a 22-year-old archer with dreams of becoming a Super Hero. The two are forced to work together when a presence from Barton's past threatens to derail far more than the festive spirit.

Starring Jeremy Renner as Clint Barton/Hawkeye and Hailee Steinfeld as Kate Bishop, "Hawkeye" also features Vera Farmiga, Fra Fee, Tony Dalton, Zahn McClarnon, Brian d'Arcy James and newcomer Alaqua Cox as Maya Lopez. Helmed by Rhys Thomas and directing duo Bert and Bertie, "Hawkeye" debuts exclusively on Disney+ on November 24, 2021.
"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

Private Joker

24 Dezember 2021, 11:57:47 #1 Letzte Bearbeitung: 24 Dezember 2021, 12:04:23 von Private Joker
Niemand auch nur reingeschaut ?

Ich habe es etwas begeisterungslos (hat aber auch andere Gründe) im vorgegebenen Wochenrhythmus durchgezogen. Klar ist das schon wieder eine andere Tonalität, ein bisschen vorweihnachtliche Familienunterhaltung ohne größere Brutalität und mit reichlich "Gefühl". Als Vehikel, um eine neue HawkeyIn einzuführen, + vielleicht noch ein Black Widow-Sequel, leicht überfrachtet, so dass die Titelfigur fast schon ein wenig kurz kommt. Das mit dem überfrachtet gilt erst recht für die  Gegenseite, wo sich eine eher bedrohungsarme Russengang, zwei Halbbösewichte, Wirtschaftsgangster, natürlich nur scheinbar Witwe Nr 2 und, einziger kleiner "Knalleffekt", ein Überraschungsgast tummeln und sich aus nicht ganz nachvollziehbaren Gründen am Ende gegenseitig bekämpfen. Restlos vorhersehbar ist dann wieder die finale Szene Widow-Hawkeye, die hätte ich vorweg bis in die Dialoge durchskripten können.

Die eher sparsam auf die 6 Folgen verteilte Action ist, wenn sie kommt, solide bis ansehnlich, kann aber nie ganz erklären, warum unsere Bogenmeister immer schneller sind als die Pistolenkugeln der Gegenseite; manches sieht ganz pfiffig aus, aber wirklich Sinn machen die Fightszenen meistens nicht.

Vorweihnachtlich milde 6/10.
"Ich bin zu alt für diesen Scheiß" "Dem Scheiß ist es egal, wie alt Du bist" (James Grady - Die letzten Tage des Condor)

TinyPortal 2.0.0 © 2005-2020