The Exorcist (von FOX, mit Geena Davis)

Erstellt von Mr. Blonde, 18 Mai 2016, 05:02:05

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

Mr. Blonde

ZitatDirected by Rupert Wyatt ("Rise of the Planet of the Apes"), THE EXORCIST is a propulsive psychological thriller following two very different priests tackling one family's case of horrifying demonic possession. FATHER TOMAS ORTEGA (Alfonso Herrera, "Sense8," "The Chosen") is the new face of the Catholic Church: progressive, ambitious and compassionate. He runs a small but loyal parish in the suburbs of Chicago. He has no idea that his quiet life is about to change forever. Meanwhile, on the other side of the world, another priest finds himself locked in a life-and-death struggle with evil. FATHER MARCUS BRENNAN (Ben Daniels, "Flesh and Bone," "House of Cards") is a modern-day Templar Knight, an orphan raised since childhood by the Vatican to wage war against its enemies. Father Marcus is everything Father Tomas is not: relentless, abrasive and utterly consumed by his sacred mission. Caught in the middle is the RANCE family, members of Tomas' parish. On the surface, they're a normal, suburban family, but all is not as it seems in this household. The patriarch, HENRY RANCE (guest star Alan Ruck, "Spin City," "Ferris Bueller's Day Off"), is slowly but surely losing his mind. Eldest daughter KATHERINE (Brianne Howey, SCREAM QUEENS) has become a recluse who refuses to leave her room. Her younger sister, CASEY (Hannah Kasulka, "The Fosters"), thinks she's hearing strange noises coming from inside the walls. And mother ANGELA (Academy Award and Golden Globe winner Geena Davis, "Commander in Chief," "Thelma & Louise") has been plagued by recurring nightmares, each more frightening than the last. Angela believes there is something in the house, a demonic presence, growing stronger by the day. Desperate, she begs Father Tomas for help, unwittingly setting the naïve young priest on a collision course with Father Marcus. Separately, each faces an insurmountable task, but together they become the only hope against an evil force that has been mobilizing for centuries.


! No longer available


cinemediatech.wordpress.com - Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

Moonshade

Obwohl die Serie unter dem Radar lief und sogar Freitags sehr schwache Quoten holte, hat sich Fox für eine Verlängerung entschieden. Hierzulande fand sie noch so gut wie keine Aufmerksamkeit.

http://www.serienjunkies.de/news/exorcist-fox-bestellt-berraschend-83269.html
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"Sauf doch nicht so viel, Mensch! Nimm lieber was von dem großen Igel - der schmeckt!"

Moonshade

Nach der überraschenden Verlängerung hat man bei Fox' Teufelsaustreibern einmal durchgewischt.
Geena Davis und Alan Ruck samt einiger Anderer sind raus, dafür hat man John Cho und Brianna Hildebrand verpflichtet.

Mein Gefühl sagt mir zwar, dass das ein zweiter letzter Versuch ist, aber man weiß ja nie...

https://www.serienjunkies.de/news/exorcist-deadpool-star-brianna-hildebrand-84396.html
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"Sauf doch nicht so viel, Mensch! Nimm lieber was von dem großen Igel - der schmeckt!"

Inspektor Yuen

Von mir eine absolute Seh-Empfehlung!

Ben Daniels ist für mich eine wahre Entdeckung, klasse gespielt.
Schade und unverständlich dass sie so dermaßen gefloppt ist.
"Wenn ich jetzt sterben würde, was würdest du machen?" -"Ich würd dich nicht sterben lassen!"

StS

Zitat von: Inspektor Yuen nach 20 November 2017, 12:06:19
Ben Daniels ist für mich eine wahre Entdeckung, klasse gespielt.


Der war schon in "House of Cards" und "Flesh and Bone" echt gut.
"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

Moonshade

Die erste Staffel versendet Pro7 in einem seiner verzweifelten Programmingversuche jetzt ab 28.02. mittwochs um 22.15 Uhr, nach "Akte X" und "Lucifer" (Super-Kombi!).

Ich schau dann pflichtschuldigst mal rein... :eek:
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"Sauf doch nicht so viel, Mensch! Nimm lieber was von dem großen Igel - der schmeckt!"

polenmafia

Letztens kam die Serie bei Amazon Prime raus. Ich dachte, es wäre gratis für Prime Mitglieder, war aber nicht so. Gut zu wissen, dass ich es mir dann doch noch gratis anschauen kann.

Wolfhard-Eitelwolf

Das hat mich auch extremst gewundert. Große Berichte in der TV-Zeitung, viel trara und dann kostets bei prime dennoch fett Kohle. Wirft kein gutes Licht auf den Laden - müssen aufpassen, gegen netflix nicht zunehmend den Kürzeren zu ziehen durch solche Aktionen.

Venom138

Kann auch nicht verstehen, warum die Serie gefloppt ist, weil sie wirklich toll gemacht ist. Vielleicht liegts auch am düsteren Ton. Jedenfalls passt sie m. E. nicht ins deutsche TV (und wird vorhersehbar auch hier floppen), schon gar nicht im Bündel mit Krimi-Comedy-Lucifer und Fantasy-Comedy-AkteX. Man muss wissen, worauf man sich bei Exorcist einlässt: ziemlich dämonische Satans-Action mit 0 % Humor. Da geht's teilweise gut zur Sache, jetzt zwar nicht splattermäßig, aber die Effekte sind nicht von schlechten Eltern. Und dazu eine sehr sehr düstere Stimmung. Nichts für Frohnaturen.
Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen/tun, bleibt es trotzdem eine Dummheit. (Anatole France)

Grusler

Läuft ja gerade die 2. Staffel als Doppelfolge, jeden Donnerstag, auf SIXX (abgeschoben). Die ersten beiden Folgen waren schonmal sehr spannend und atmospherisch, inklusive dem coolen Sound vom ersten Teil (als Anspielung) am Ende der 2. Folge. Das wird bestimmt noch groovy. :icon_razz:
ROCK 'N' ROLL WIRD NIEMALS STERBEN, IHR SCHEISSER!
 -Rollie LeBay


Ko(s)misches Sein.

Wolfhard-Eitelwolf

Staffel 2 war für mich am Ende etwas schwächer als der eher nach traditionellen Mustern verlaufende Erstling. Natürlich kann man die Variierung auch als Stärke auslegen, für mich erzeugte Staffel 1 aber eindeutig mehr Spannung und eine noch dichtere Atmosphäre, die durchaus zu unbequemem Schlaf führte (höchst selten passiert das leider noch). Staffel 2 zahlt da eben in gewisser Weise den Preis für die gewollt umfangreichere Abwechslung. Dennoch sehr solide.

Grusler

3 März 2019, 23:34:30 #11 Letzte Bearbeitung: 4 März 2019, 03:13:35 von Grusler
Zitat von: Wolfhard-Eitelwolf nach 22 Februar 2019, 15:13:10
Staffel 2 war für mich am Ende etwas schwächer als der eher nach traditionellen Mustern verlaufende Erstling. Natürlich kann man die Variierung auch als Stärke auslegen, für mich erzeugte Staffel 1 aber eindeutig mehr Spannung und eine noch dichtere Atmosphäre, die durchaus zu unbequemem Schlaf führte (höchst selten passiert das leider noch). Staffel 2 zahlt da eben in gewisser Weise den Preis für die gewollt umfangreichere Abwechslung. Dennoch sehr solide.


Lustig, das Du das gerade erwähnst. Nach den letzten zwei Folgen (5+6, bin auch direkt danach schlafen gegangen) hatte ich seltsam unruhigen Schlaf und wirre (moderate) Alpträume. Das lag aber hauptsächlich an Ex-Priester Marucus' "hammerharter" :icon_lol: Beschreibung seiner Kindheit. Als sein Vater die Mutter (beide im Suff natürlich) mit dem Hammer tot schlug, sie noch versuchte "ihr Hirn zurück in den Schädel zu schaufeln" und beim finalen Hammerschlag auf den Kopf das Blut "wie eine Fontäne aus ihrem Mund schoss", der 7 jährige! Marcus das Jagdgewehr nahm, seinem Vater "durch den Mund" schoss, der ihn darauf aber dennoch versuchte zu erwürgen! etc. Also so einen derben Scheiss habe ich schon lange nicht mehr gehört und das war nur eine Dialogszene (Seelenstriptease mit seinem neuen Freund auf dem Boot). Gerade weil man das nicht gezeigt hat, "nur" erzählen ließ, hat das wirklich schlimmste Bilder in meinem Kopf erzeugt. Liegt aber auch an der genialen Synchron-Arbeit von Matthias Klie, sehr intensiv! Komisch, dass (auch wenn es, wie gesagt, nur erzählt wurde) das noch mit FSK16 bzw. FSF16 durchgekommen ist.
Na ja, lustige Kommentare gab es aber auch, z.B. von der alten Frau, die die einzige Überlebende des Party-Amoklaufs (mit schwerer Kette!) ihres Vaters war: "Es (also der Deibel, bzw. Dämon) trug ihn wie einen billigen Anzug!" :icon_mrgreen:
Generell waren das zwei wirklich starke Folgen mit mindestens einer schwer schizophrenen Wendung: "Mit wem redest du da?" ;) :icon_mrgreen: Also ich persönlich finde die zweite Staffel bisher unheimlicher und härter als die erste. Echt cool! :respekt:

Nachtrag: Oder was auch noch ungewöhnlich brutal und zynisch war: Die Folterung des Teufels, in Form der ehemaligen, todkranken Sektenführerin, im Krankenhaus: "Ihr wollt mich Foltern, das ist ja so aufregend." Bis es der rot sehenden "Kirchen-Maus" dann zu wahrheitsgetreu in den Aussagen wurde :icon_mrgreen: und promt ein Kopfschuss folgte, am Krankenbett wohlgemerkt, sowas habe ich auch noch nirgends gesehen. Das ist alles schon ganz ordentlich...für FSK16. :icon_eek:
ROCK 'N' ROLL WIRD NIEMALS STERBEN, IHR SCHEISSER!
 -Rollie LeBay


Ko(s)misches Sein.

Grusler

19 März 2019, 04:00:40 #12 Letzte Bearbeitung: 20 März 2019, 07:52:19 von Grusler
So ging es nun leider zu Ende. Ab Folge 7 beschränkt sich die Serie auf arg konventionelle Horror-Kost und lässt die amtospherischen und recht intensiven und vielversprechenden Ansätze und Ideen der ersten Folgen etwas (für meinen Geschmack zumindest) zu sehr in Rauch aufgehen und bringt diese auch nicht wirklich konsequent zu einem stimmigen Ende. Es bleibt die Atmosphere, welche oft an Nightmare on Elmstreet erinnnert, was daran liegt, dass sich die letzten Folgen oft in Zwischenwelten und Trugträumen abspielen, die der Dämon erzeugt. Das Ende wird dann zu rührselig und lieblos abgespielt, so dass man annehmen könnte, die demotivierende Nachricht, um die Absetzung der Serie, habe das Filmteam noch während der Dreharbeiten zu den letzten Folgen erreicht, was eine Erklärung dafür sein könnte, warum man das so runtergekurbelt hat, wobei der Cliffhanger am Ende eher dafür spricht, dass man noch weiter machen wollte. Evtl. hält man sich das ja noch für die Zukunft offen, eine dritte Runde wäre bestimmt nochmal interessant.
So kann ich Wolfhard-Eitelwolf nur beipflichten, die erste Staffel ist insgesamt besser. Sowas wie Captain Howdy vermisste ich auch, der Haupt-Dämon ist in Staffel 2 einfach zu charakterlos und öde (a la Insidious, etc.).
ROCK 'N' ROLL WIRD NIEMALS STERBEN, IHR SCHEISSER!
 -Rollie LeBay


Ko(s)misches Sein.